1886 / 203 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ZAílasse.

LXTII. Nr. 37273. Gestell für vierrädrige &Federwagen. K. Legarth in Kopenhagen;

ertreter: J. Brandt, per Adr. G. Brandt, in Berlin SW., Kochstr. 4. Vom 14. Februar 1886 ab.

Nr. 37294. Bremsvorrihtung an Fahr- rädern. 0. Strehle in München, Amalien- ftraße 771. Vom 23. Februar 1886 ab.

Nr. 37301. Neuerung an dreirädrigen Fahr- rädern. A. DuneKer in Leipzig, Rofßstr. 13. Vom 14. April 1886 ab.

LXVII. Nr. 37 228. Vorrichtung zur \elbst- thätigen Zuführung von Sand bezw. Schmirgel bei Rundshleifapparaten für Spiegelgläser. F. W. Ganser in Erlangen. Vom 15. De- zember 1885 ab.

_Nr. 37 268. Elastishe Schleifwalze zum Schleifen von Kratzenbeshlägen. Klein,

Hundt & Co. in Düffeldorf. Vom 31. De- zember 1885 ab.

» Nr. 37298. Beweglihe Drückerscheibe für Oval-S(hleifmashinen. C. Koch in Saar- brü>en. Vom 9. März 1886 ab.

LXVIII. Nr. 37 266. Vorrichtung zur Schließ- \tellungsänderung an Buchstaben- oder Zähl- \<löfsern. Th. Stacke in Aachen, Wilhelm- straße 20. Vom 1. November 1885 ab.

LXITIXK. Nr. 37 243. Stellvorrihtung für Knopf- lo<hsheeren. G. MHWassler in Solingen. Vom 2. Februar 1886 ab.

LXX. Nr. $7 270, Bleistifthalter. E. Mahla in Nürnberg. Vom 19. Januar 1886 ab.

Nr. 37281. Verschluß für Doppelgefäße, im Besonderen für Tintenfässer. F. BroKKk in Berlin, Prinzessinnenstr. 22. Vom 27. März 1886 ab.

LXXVI. Nr. 37 226. Einrichtung zum Spinnen und Zwirnen unter gleichzeitiger Aufwindung des Gespinnstes oder Gezwirns. J. J. Boureceart in Zürich; Vertreter: C. Fehlert & G. Loubier, i. F. C. Kesseler in Berlin SW. Vom 30. Sep- tember 1885 ab.

Nr. 37 230. Flortheiler. J. S. Bolette in Maffau-Cornesse bei Pepinster , Belgien; Vertretéèr: Firma C. Pieper in Berlin SW. Vom 14. Januar 1886 ab.

« Nr. 37 271. Maschine zur Herstellung von Nopvengarnen. E. Hille in Kottbus. Vom 28, Januar 1886 ab.

LXXXITL. Nr. 37264. Apparat zum Darren und Rösten von Malz, Cichorien, Kaffee, Kakao Wi deral.: SUsaS zum Patent Nv. 32215. Gebr. Stollwerek Königl. Preuß. und Kaiserl. Oesterr. Hof-Chokoladen-Fabrikanten in Cöln a. Rh. Vom 29. September 1885 ab.

LXXXTIIL. Nr. 37 248, Wevorrichtung an Uhren. W. Th. Asecherfeld in Steele

Ä d, Nuhr, Chausseestr, 4 Vom 23. Ahuil

1886 ab.

Nr. 37 284. Elektrishe Thurmuhr. T. Zeiner, Lehrer in München, Theatinerstr.23/0. Vom 25. April 1886 ab.

LAXXXV. Nr. 37 276. Vorrichtung zum Klären von Flüssigkeiten dur< Decantirung. F. C. Glaser, Königl. RKommissionsrath in Berlin SW,, Lindenstr. 80. Vom 26. Februar 1886 ab.

Nr. 37283. Spülvorrihtung mit Kipp- heber. H. Eggers und J. Kernaul in

München. Vom 18. April 1886 ab. | LXXXVI. Nr. 37 251. Verfahren und Ein-

richtung zur Herstellung mehrfarbiger Florbänder. F. C. Glaser, Königl. Kommissionsrath in Berlin SW., Lindenstr. 80. Vom 27. Sep- tember 1885 ab.

Nr. 37303. Schußwähter für mechanische

Webstühle. F. Eg. Stoll in Chemniy, Llthette 51 Vom 21. Ahil 1886 äb. LXXXVIIL. Nr. 37269. Einrichtung zur

Regulirung des Füllungsgrades kei hydraulischen

Maschinen. C. Moppe in Berlin N, Griese 9 Voi 1 Sani 1886 B LXXXIXK. Nr. 37 231. Neuerung an Reiben

für Kartoffeln und drgl. zur Stärkegewinnung. W. H. Ulland in Leipzig-Gohlis, Linden- ate L V Sande L886 O

Nr. 37 236. Verfahren zur Herstellung von krystallisirtem wasserfreiem Traubenzucker mittelst Salpetersäure. A. Seyberliech in Riga und A. Trampedach in Mitau, Kurland; Vértreteri C, Keossëelex in Bexlin 8W. 11, Königgräterstr. 47. Vom 7. März 1885 ab. Berlin, den 30. August 1886.

Kaiserliches Patentamt. [26923] Meyer.

__ Verichtignng.

Der Patentschrift Nr. 36 391 Klasse 53 sind im ersten Satze hinter der Angabe 10 p. C. die Worte: eevom Gewichte der Lupinen“ hinzuzufügen.

Verlin, den 30. August 1886.

Kaiserliches Patentamt. [26924] Meyer.

Die industriellen und kommerziellen Verhältnisse der West-Schweiz haben sih im Laufe des Jahres 1885 nah dem „Deutschen Handelsarchiv“ nicht

ebefsert. Da indeß der Fremdenverkehr ein recht ebhafter und die Ernte, besonders des Weins, an Quantität und Qualität eine gute Mittelernte war, so ist eine Vershlimmerung in der finanziellen Lage des Landes nit eingetreten. Wollte man nah dem Ausweis der Sparkassen urtheilen, bei denen die Ein- Tagen si<h troß der langen Geschäftskrisis jährlich mehren, fo sollte man meinen, daß die \prihwört- Tiche Wohlhabenheit der West-Schweiz keineswegs so ernst ers<hüttert worden sei, wie man es nah dem Niedergange in 1881 und der langen industriellen Krisis vermuthen sollte. Im Jahre 1885 wurden für etwa 79 Millionen Franken Uhren ausgeführt, wozu no< etwa 3 Millionen für Musikwerke kamen. Von dieser Ausfuhr kam auf die einzelnen Linder : Deutschland 20 289 465 Fr., England 16 997 105 Fr., Desterreih 8 692 248 Fr. Das beste Absatzgebiet für die Uhrenindustrie der Schweiz ist das Deutsche Reich, wenn au< dahin vorwiegend die geringeren Uhrensorten gehen. Während die Aus- und Einfuhr zwishen Deutschland und der Schweiz im steten

Wachfen begriffen, zeigt si< bei vielen anderen Län- dern Stillstand oder sogar Rück\chritt.

_Die Einfuhr Deutschlands nah der West-Schweiz dürfte im Zunehmen begriffen sein, troß der hier waltenden langen Krisis. Frankreihs Export nach der französishen Schweiz nimmt regelmäßig ab, der- jenige Deutschlands regelmäßig zu. Am auffallend-

sten ist nah dem Bericht dies der Fall bei den Kon- fektionswaaren, bei bronzenen, bronzirten, verni>elten und versilberten Kunfstgegenständen und Ziergeräthen, überhaupt bei allen Artikeln des Kunstgewerbes, bei Möbeln, Pianos, Bijouteriewaaren, größeren und fleineren Gifenwaaren, optis<hen und physikalischen Instrumenten, Seide und Sammet, Spielwaaren und Tuchen.

Einen lohnenden Absaß dürften in der West- Schweiz deutsche Fleis<- und Wurstwaaren finden. Auch die deutshe Seefischerei fände in der West- Schweiz wohl einen vortreffli<hen Markt, wenn sie ihre Produkte regelmäßig und schnell zuführen könnte. Die besten Geschäfte machen diejenigen deutschen Fabrikanten, die sih mit dem Klein- oder Demigros- Händler der West-Schweiz“ direkt in Verbindung seßen, da es eigentlihe Engrosgeshäfte nit viele giebt. So wenig praktis es für den mittleren und fleineren Fabrikanten sein mag, das übersecis<e Ge- \châft direkt zu betreiben, so sehr empfiehlt si dieser Modus für die Schweiz, welche so nahe liegt und wo das Geschäft sich so leiht kontroliren läßt. Die West-Schweiz ist ohne Zweifel ein sehr gutes Arbeitsfeld für die deuts<he Industrie, und das Ge- chäft ist im Allgemeinen ein solides, glattes und angenehmes.

Baugewerks-Zeitung. (Bernhard Felis<, Baumeister in Berlin.) Nr. 69. Inhalt: Kenn- zeichen des Bauholzes. Ländliche Arbeiterwohnungen in England. Vereins-Angelegenhciten. Lokales und Vermischtes. Technische Notizen: Geschäfts- häuser am Hausvoigteiplaß. Kreisfägen-Schußz- vorri<tung. Umbauten des Museums zu Berlin. Beobachtungen bei der Mörtelfabrikation. Zer- reißen eines aus Portlandcement-Stampfbeton her- gestellten Gasbehälterbassins. Garantie bei Stuck- arbeiten. Schulnachrichten. Bücheranzeigen und Rezensionen. Brief- und Fragekasten. Berliner Baumarkt. Bau-Submissions-Anzeiger. An- zeigen. Beilagen: Anzeigen.

Deutsche Töpfer-Zeitung. (Paul Lud- wig , Reudnitz-Leipzig.) Nr. 34. Inhalt: Die Lage der Thonwaarenindustrie in Deutschland. (Fortf.) Eine Rechtsfrage der öffentlichen Unfallversiche- rung. Der Koch’she Pavillon auf der Altenburger Landes-Ausstellung. Das Schlämmen des Thones. (Schluß.) Ueber die physiologishen Bedingungen der Heizung von Wohnräumlichkeiten. Vermischtes.

Patent-Nachrichten. Submissionskalender. Annoncen. Bezugsquellen. Anzeigen.

Thomiidbustrie * Seitung (eli N, Kruppstraße Nr. 6.) Nr. 35, Inhalt: Ueber die

Schwellung des Quarzes beim Brennen. Neue Kontrol-Apparate für Ringofenbrenner. Protokoll

der IX. Generalversammlung des Vereins deutscher Cement - Fabrikanten. (Fortsezung.) Allerlei. (Handelskammerberi<hte von Oppeln, Plauen, Sorau

N.-L, Stolberg, Wesel. Neues Marmorlager. Metallpyrometer. Fehlergrenze der Gewichte. Was kostet ein Bau-Unglü> ?) Patent-An- meldungen. Patent » Ertheilungen. Sub- missionen. Marktbericht des Berliner Baumarkts. Anzeigen.

Der Metallarbeiter. (Carl Pataky, Ber- lin 8.) Nr. 35. Inhalt : Artikel: Gewerbliche Rundschau. -— Ueber Bauklempnerei (Fortsetzung). Das Löthen. Neuheiten aus dem Gebiete des Beleuchtung8wesens. Erläuterung zur Aichordnung für Gasmesser. Neuestes im Gas- und Wasser- fache. Gewerbe-Ausstellung in Ludwigsburg. Englisch-amerikanisches Reklamewesen. Technische Mittheilungen. Neue Patente. —= Technische Anfragen. Technishe Beantwortungen : Das Aeyen von Schriften und Verzierungen in Stahl und Messing. Aeten in Stahl. Damaszirung auf Stahlwaaren. Firnißüberzug für blank ge- bämmerte Kupfertheile. Mangelha\te Telephon- Anlage. Patinirung für Messingverzierungen. Bronzirung für Messingverzierungen. Erfahrungen mit Bedachungen aus verbleiteac Eisenble<h. Neue Fachwerke. Verschiedenes. Patentregister. Der Geschäftsmann. Inserate.

Ne S O E M ene Le Sie dustrie (Prof. Dr C. Scheibler, Berlin V, Buchenstr. 6.) XVII. Band. Nr. 7. Inhalt: Untersuchungen über die Entwickelung der Zuckerrübe. Von Aimé Girard. (Schluß.) Fütterungsversuh mit Diffusionêrükständen (Schnitel) an Milchkühe in der Guts8wirthschaft zu Poppelédorf. Von Dr. Stuter und Prof. Dr. Werner. Die Entfärbung und Reini- gung von Zuersäften dur< hydromonothionige Sáâure oder deren Salze und das Verfahren hierbet. Von N. Englert und Dr, F. Beäex in Prag. Ueber Lakmoid als Indicator. Von Dr. E. Bo- setti. Natriumlampe für Poslarisationsapparate. Von N Dr. H. Landolt in Berlin. Literatur. Uebersicht über die von den Rübenzuckerfabrikanten des deutschen Zollgebiets versteuerten Rübenmengen, sowie über die Einfuhr und Ausfuhr von Zucker im Monat Juli 1886. Patent- Angelegenheiten.

Gewerbeblatt fürdas Großherzogthum Hessen. Zeitschrift des Landesgewerbvereins. (Darm- stadt, in Kommission bei L. Brill.) August. Nr. 35. Thnhalt: a. Hauptblatt: Freiwillige gewerbliche Prüfungen. Verzeichniß der Vorlesungen, Uebungen und Praktika, welhe im Wintersemester 1886—87 in den fse<8 Fachabtheilungen der Großherzog- lichen Technishen Hochschule zu Darmstadt ge- halten werden. Verschiedene Mittheilungen. Feuerbeständigkeit von Papiermassen. Oelfarben- Anstri<ß auf Cementverpuß. Poliren. Grundsätze für amtlihe Papier-Prüfungen. b, Anzeiger: E vou im Großherzogthum Hessen wohnenden Srfindern. Ausstellung von in Metall ausgeführten Zier- und Gebrauhs-Gegenständen des Hausraths alter und neuer Zeit. Internationale Preisbewer- bung. Die gewerblich beschäftigten Gefangenen in Preußen.

Allgemeine Handwerker-Zeitung, früher Allgemeines Gewerbeblatt. (München.) Nr. 69. Inhalt: Allgemeiner deutscher ea, Bayer. Handwerkerbund. Anträge zum Allge- meinen deutschen Handwerker- und Bundes-Delegirten- tag. Der IV. deutshe Handwerkertag in Kösen. Gewerbestatistik der „Norddeutshen Allgemeinen Zeitung.“ Mittheilungen aus Junungen, Ver-

einen 2c. Kleine Mittheilungen. Literarisches.

Briefkasten.

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königrei<h Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentliht, die beiden ersteren wöchentli<h, die leßteren monatli.

Achim. Bekanntmachung. [26962]

Zur Firma „Oelheimer Petroleum-Fudustric- Gesellschaft Adolf M. Mohr“ ist ins hiesige Handelsregister Fol. 234 heute eingetragen:

Spalte 5 (Prokuristen):

Die dem Kaufmann Ernst Behr ertheilte Pro- kura ift zurü>genommen.

Achim, den 26. August 1886.

Königliches Amtsgericht. T.

v. Hahn. Altona. Bekanutmachung. [26961] In das Firmenregister ist heute Folgendes einge- tragen :

I. Bei Nr. 346, woselbst die Firma G. König zu Altona ünd als deren Inhaber der Kaufmann Garlef König daselbst verzeichnet steht : E

Das unter obiger Firma betriebene Geschäft ift im Jahre 1870 oder 71 nah Ottensen verlegt und am 1. März d. Is. sammt der Firma auf den Kaufmann Carl Adolf König zu Ottensen übergegangen.

11. Bei Nr. 2006 die Firma G. König zu Ottensen und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Adolf König daselbst.

Altona, den 25. August 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ila.

Berlin. Handelsregifter [26963] des Königlichen Amtsgerichts xä. zu Berlin.

ufolge Verfügung vom 28. August 1886 sind am elben Tage folgende Eintragungen erfolgt :

In unser Gesellschaftsregister, woselb unter Nr. 6324 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: Blau & Schindler

vermerkt steht, ist eingetragen : Der Sit der Gesellschaft ist na< Hamburg verlegt.

Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: Koch & Dähne

am 15. August 1886 begründeten offenen Handels- gesellschaft (Geschäftslokal : Manteuffelstraße Nr. 72) sind der Mechaniker Franz Ottomar Koch und der Kaufmann Ernst Friy Eduard Dähne, Beide zu Berlin. J

Dies ift unter Nr. 10 107 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 17 144 die

Firma: Nudolf Löwenthal mit dem Sitze zu Hamburg und einer Zweignieder- lassung zu Berlin (hiesiges Geschäftslokal: Heilige Geiststraße Nr. 35) und als deren Inhaber der Kaufmann Rudolf Löwenthal zu Hamburg einge- tragen worden. Berlin, den 28. August 1886. Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 561. Brunnemann.

[26964] Firmenregister-Eintrag.

Nr. 7180. Unterm Heutigen wurde zu O. Z. d des Firmenregisters des früheren Amtsgerichts Stühlingen eingetragen :

Der bisherige Inhaber der Firma Karl Eier- marin von Stühlingen hat sein Handelsgeschäft abgegeben, der jeßige Inhaber dieser Firma ist der ledige Kaufmann Karl Fricdri<h Eiermann in Stüh- lingen. s

Bonndorf, den 27, August 1886.

Großherzoglihes Amtsgericht. Burger.

BRonncorf.

Breslau. Bekanntmachung. [26965] In unser Firmenregister ist bei Nr. 2849 das Er- löschen der Firma Eduard Hentke hier heute cin- getragen worden. Breslau, den 26. August 1886. Königliches Amtsgericht.

Breslau. ang, [26966] In unser Prokurenregister ist bei Nr. 1417 das Erlöschen der dem Paul Mattersdorff hier von der Nr. 7 des Gesellschaftsregisters eingetragen gewesenen Handelsgesell\haft E. Mattersdorff & Co. hier ertheilten Prokura heute eingetragen worden. Breslau, den 26. August 1886. Königliches Amtsgericht.

Bresiau. Vekanutmachung. [26967] In unser Firmenregister ist bei Nr. 6519 der Uebergang der Firma L. Pauder Alexander Mandowsky Nachfolger hier dur< Vertrag auf den Kaufmann Alexander Mandowsky zu Breslau, und unter Nr. 7005 des Firmenregisters die Firma L, Pander. Alexander Mandowsky Nachfolger hier, und als deren Inhaber der Kaufmann Alexan- der Mandowsky zuBreslau heute cingetragen worden. Breslau, den 26. August 1886. Königliches Amtsgericht. Breslan. Bekanntmachung. [26968] In unser Prokurenregister ist bei Nr. 1385 das Erlöschen der dem Fedor Kuveke von dem Zimmer- meister Heinrich Kuveke hier für die Nr. 2630 des Firmenregisters eingetragene Firma: H. Kuveke bier ertheilten Prokura heute eingetragen worden. Breslau, den 27. August 1886. Königliches Amtsgericht. Breslau. Vekauntmachung. [26969] In unser Prokurenregister ist Nr. 1492 Kaufmann Paul Kuveke hier als Prokurist des Zimmermeisters Heinrich Kuveke hier für dessen hier bestehende in unserem Firmenregister Nr. 2630 eingetragene Firma: H. Knveke heute eingetragen worden. Breslau, den 27. August 1886. Königliches Amtsgericht.

Bunzlan. SBefanntmachung. [26970]

Als Prokurist der unter Nr. 242 unseres Firmen- registers eingetragenen Firma: „Bunzlau”?er Thon- waarenfabrik Eduard Küttner“ mit dem Sitze f in Bunzlau is der Kaufmann Oscar Küttner zu Bunzlau unter Nr. 57 unseres Prokurenregisters zufolge Verfügung vom 18. August 1886 heut ein- getragen worden.

Bunzlau, den 18. August 1886.

Königliches Amtsgericht.

[26980] Delmenhorst. Tn das Handelsregister ift einge- tragen, Seite 16 zu Nr. 46 Firma C. Fritze, Siß Delmenhorst :

4) Mitinhaber der Firma ift seit dem heutigen Tage der bisherige Prokurist Julius Diedrich Eduard Friße zu Delmenhorst.

Dem Gerhard Rudolf Heinrih Fritze zu Delmen- horst ist von den jeßigen Inhabern der Firma Prokura ertheilt.

Delmenhorst, 1886, August 24.

Großherzogliches Amtsgericht. Abtheilung T. S V: Sek

[26869] DüsSseldorf. Zufolge Verfügung des hiesigen Königlichen Amtsgerichts, Abthlg. 1I1., vom heutigen Tage ift unter Nr. 2560 des Handels-Firmen- registers die mit dem Hauptsitze in Düsseldorf und einer Zweigniederlassung in Essen, zum Betriebe eines Handschuh- und Kravattengeschäfts errichtete

Firma : „M. Brauhard“‘ und als deren alleinige Inhaberin das Kauffräulein Maria Brauhard zu Leipzig cingetragen worden. Gemäß derselben Verfügung ist unter Nr. 819 des Prokurenregisters die der Auguste Blav, Frau Jacob Kumly zu Düsseldorf, für die vorstehende Firma : „M. Brauhard“‘ ertheilte Prokura zur Eintragung gelangt. Düsscldorf, den 25. August 1886. T huñteLt, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung III.

Elberfel&. Bekanntmachung. [26870] In unfer Firmenregister bei Nr. 2707 Firma

Friedr. Hammerstein zu Haan ist heute Fol-

gendes eingetragen worden : Der Firma-Inhaber Kaufmann Hugo Hammer- stein hat seinen Wohnsiß von Mülheim an der Ruhr nah Haan verleat und i} jeßt In- haber cines Bettfederngeschäfts.

Elberfeld, den 26. August 1886.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung V.

Ettlingen. Handelsregistereinträge. [26897]

Nr. 4531, Unter O. Z. 6 des Genossenschafts- registers wurde heute eingetragen: Landw. Consum- verein Burbach (eingetragene Genossenschaft) mit dem Siß in Burbach und Datum des Gesell- \chaftsvertrages vom 8. August 1886. Der Verein bezwe>kt: a. Gemeinschaftliche, billigte Beschaffung von Bedürfnissen der Haus- und Landwirthschaft in bester Qualität; b. gemeinschaftlicher Verkauf von Produkten aus dem landwirthschaftlihen Betrieb ; c. Schutz der Mitglieder gegen Uebervortheilung.

Vorstandsmitglieder sind: Bürgermeister F. Anton Axtmann, als Vorsteher, Gemeinderath Mathias Weingärtner, als Kassier, und die Gemeinderäthe Ambros Becht und Fridolin Kunz, als Beisitzer; Alle in Burbach. Der Vorstand vertritt den Verein und zeichnet für ihn; die Zeichnung geschieht rechts- kräftig dur< Namensunterschrift des Vorstehers oder seines Stellvertreters und cincs weiteren Vorstands- mitgliedes unter der Firma des Vereins. Die Be- fanntmachungen erfolgen unter der bezeihneten Firma und sind im badischen „Landwirthschaftlihen Wochen- blatt“ zu veröffentlichen.

Das Verzeichniß der Genossenschafter kann jeder- zeit dahier eingesehen werden.

Ettlingen, 25. August 1886.

Gr. Amtsgericht. Oster. [26871]

In dds hiesige Handelsregister Firma H. Drucklieb, Buch- binderei, als Ort der Niederlassung Ganders- heim, und als deren Inhaber der Buchbinder Kark Drudlieb in Gandersheim eingetragen.

Gandersheim, den 25. August 1886.

Herzogliches Amtsgericht. Seebaß.

Gandersheim. Fol. 41 ift heute die

Hagen i. W. Sandel8register [26872] des Königlichen Amtsgerichts zu Hagen i. W. Eingetragen am 23. August 1886.

Ad Nr. 855 F. Reg., woselbst die Firma Heinr. Hesselmanu zu Herdecke vermerkt steht: Das Geschäft und die Firma i} auf den Lobgerber Johannes Hesselmann übergegangen. Nr. 857 F.-Reg. die Firma Heiur. Hesselmanun zu Herde>e und als deren Inhaber der Lohgerber Iobannes Hesselmann zu Herde>ke.

Heidelberg. Sefanntmachung. [26873]

Mi 80870 S D S8 ves viesseitiden Firmenregisters wurde eingetragen die Firma:

C. F. Bachmann mit Siß in Heidelberg.

Inhaber derselben ist Kaufmann Karl Friedrich Bachmann von Nekargartah, wohnhaft dahier. Derjelbe ift ledig.

Heidelberg, den 27. August 1886.

Großh. Amtsgericht. Ri

[26978] Koblenz. In unfer Handelsregister ift heute eingetragen worden: 1) unter Nr. 838 des Gefell- \chaftsregisters, daß die Handelsgesellschaft unter der Firma Violet & Cie. mit dem Sitze zu Ander- nach dur gegenseitige Uebereinkunft der Gesell- hafter aufgelöst ist und der Gesellschafter Friedrich Schmidt, Kaufmann, zu Andernach, das Handels- ges{<äft unter unveränderter Firma fortseßt; dem- gemäß 2) unter Nr. 4170 des Firmenregislers der Kaufmann Friedrih Schmidt zu Andernach als In- haber der Firma Violet & Cie. mit dem Sitze zu Andernach.

Koblenz, den 27. August 1886.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung Il.

Kolberg.

__ Bekanntmachung. 26979] | [2 E A 2 In das Firmenregister ist folgender E a [20000] Konkursverfahren. getragen : Ueber das Vermögen der Schuhwaarenfabrik

1): Nr, 134, 2) Bezeichnung des Firmeninhabers :

S Mainz und der beiden der Kaufmann Hermann August Schulz zu

Inhaber

Kolberg. daselbst, ist am heutigen Tage, Vormittags

A : s vit, n heutigen Tage, Vormittags 9 Ubr

3) etage das Konkursverfahren eröffnet. N : 1 . : Konkursverwalter: Rechtêanw )r. fFourdan

4) Bezeichnung der Firma : in Mainz. Es 2E, _ E

__ Herm. Aug. Schulz. 9) Zeit der Eintragung: eingetragen zufolge Verfügung vom 26. Augus _ 1886 am 26. August 1886. gust Kolberg, den 26. August 1886. l. J.,, Nachmittags 35 Uhr, und allgemeiner Königliches Amtsgericht. Prüfungstermin: 12. Oktober 1886, Nach- 60 E S or Jet berzeiepeeten Gerichte, L 92687 Saal Nr. 35 des Justizpalastes hierselbst. Mühlhausen L Th. U upserem Firmen- Mainz, den 27. August 1886. register, woselbst unter Nr. 178 die Firma J. H. C. Der Gerichts\hreiber Gr. Amtsgerichts ; Brauer mit dem Sie hierselb und ald deren D, B21 Fli&

Inhaber der Fabrikant Friedri Hermann Carl ; : L en eingetragen | 9%] Konkursverfahren

L, früber hier, jeßt in Dresden eingetragen steht, ist in Spalte 6 heute vermerkt, daß die Firma Ueber das Vermögen des Steinbrechers Prosper Nico in Rixheim wird heute,

erloschen ift. Mühlhausen s Th., den 16. August 1886. am 24. August 1886, Nachmittags 4 Uhr Königliches Amtsgericht. IV. ax Loil uet amen eröffnet. j 2 S Seshäftsmann Wuanenburger dahier wird Éa 4 i L, er Geschäftsmar uanenburger dahier wir T D z Bekanntmachuug, , „(265928] | zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum selbst f be A des Kaiserl, Landgerichts hier- | 7. Oktober 1886. Erste Gläubigerversammlung S E Vand I. Nr. 1142 des Firmen- Freitag, den 24. September 1886, Nach- gisters, De Stad e Beit ; mittags 4 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht vie Glateazits L u U Atllhaujen „„| bis 15. September 1886. Allgemeiner Prüfungs- Sineragung erfolgf, daß dem Kaufmann Emil | termin Freitag, den 15. Oktober 1886 Nach- Stanaengir hierselbst Profura ertheilt worden ist. mittags 4 Uhr. ; ü haufen, den 23. August 1886. Kaiserliches Amtsgeriht zu Mülhausen i. E. Der angen SElredr : gez. Dr. Busing Herzog. Die Richtigkeit der Abschrift beglaubigt : Krück, Gerichtsschreiber.

1886. Anmeldefrist bis zum nämlichen Tage.

Vekanutmachung.

Sonneberg. [26875] In Folge Anmeldung vom Heutigen ist guf [26934] Â zverfal j 2693: donkursverfahren.

Vlatt 344 unseres Handelêregisters die Firma : O. JI-+ Scha zu Sonneberg und als deren Inhaberin die Handelsfrau Ottilie <Julianne Scha>k zu Sonneberg, sowie Handelsmann Emil Müller daselbst als Prokurist derselben einge- tragen worden. i Sonueberg, den 21. August 1886. Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung 1. E08.

Ueber das Vermögen des Restaurateurs Nichard Otto Teuscher in Plauen wird heute, am 28. August 1886, Nachmittags 24 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkuréverwalter: Rechtsanwalt Dr. Otto Méllex in Plauen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15, Sep- tember 1886 eins{ließli<. i Anmeldefrist bis zum 25. \<ließli<.

Erste Gläubigerverfammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 4, Oftover 1886, Nach- mittags 4 Uhr.

Königliches Amtsgericht Vlauen, am 28. August 1886. Bekannt gemacht dur : Flach, Ger.-Schrbr.

(Y Bekanntmachung. Ueber das Vermögen des Mühleubesißzers Carl Vlaurock zu Hagen wird heute, am 27. August 1886, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Amtsgerihts-Sekretär Graffunder wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 8. Oktober 1886 anzumelden.

Erster Termin am 16. September 1886, Vormittags 9 Uhr. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderun- gen am :

_21. Oktober 1886, Vormittags 9 Uhr. Lette Frist zur Anmeldung etwaiger «Ansprüche bei dem Konkursverwalter bis zum 1. Oktober 1886.

———— September 1886 cin- Stendal. Bekanntmachung. [26877] S =

In unser Gesellschaftsregister find unter Nr. 39 der Kaufmann Fricdri<h August Ullrih und der S P Carl Alwin Ullrib, Beide zu Slendal, als Gesellschafter der daselbst unter d A: cha! der daselbst unter der _ (Fr. Ullrich“ seit dem 1. August 1883 bestehenden offenen Handels- gesellschaft zufolge Verfügung vom 21. August 1886 beute cingetragen worden.

Stendal, den 23. August 1886.

Königliches Amtsgericht.

[26862]

Stendal. Bekanntmachung. [26876] Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist a. die unter Nr. 273 des Firmenregisters einge- tragene Firma: Wilh. Graßhoff

zu Pöliß

gelöscht und b. unter Nr. 278 desselben Registers die Firma : L. W. Graßhoff i und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Graßhoff zu Stendal eingetragen worden. Stendal, den 24. August 1886. Königliches Amtsgericht.

Koukurfse. Pölitz, den 27. b E EEA [26940] E S R na Ueber das Vermögen des Kaufmanns Jacob Se E Angers, Lewinsohun zu Verlin (Neuenburgerstraße 8), in [26931] c Firma Simon’s Paffementerie (Leipzigerstraße 41, | Konkursverfahren.

Neue Roßstraße 13 und Jerusalemerstraße 43), ist heute, Vormittags 94 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte I. zu Berlin das Konkursverfahren er- öffnet, i :

Verwalter: Kaufmann Sieg, Königgräterstr. 109.

Erste Gläubigerversammlung am 15. September 1886, Vormittags 11 Uhr.

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. Okto- ber 1886,

Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 1. November 1886.

Prüfungstermin am 26. November 1886, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof part., Zimmer 32.

Verlin, den 28. August 1886.

Hegner, als Gerihts\<hreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 49.

[26939]

Ueber den Nathlaß des hier am 25. Juni 1886 verstorbenen, Matthäikirhstraße 15 wohnhaft ge- wesenen Rentiers Albrecht Giese ist heute, Vor- mittags 115 Uhr, von dem Königlichen Amts- gerihte I. zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter : Kaufmann Dielit, Holzmarktstraße 65.

Erfte Gläubigerversammlung am 15. September 1886, Vormittags 113 Uhr.

j anes Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. Oktober 8386,

Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis

November 1886.

Prüfungstermin am 29. November 1886, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof part., Zimmer 36.

Berlin, den 28. August 1886.

Lars, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts I., Abtheilung 50.

O9PQ [126864] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Schuhwaarenhäundlers August Grünewald zu Hagen ist am 27. August 1886, Vormittags 9 Uhr, der Konkurs eröffnet. Ver- walter ist der Kaufmann Julius Gogarten sen. zu Hagen. Offene Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis zum 10. September 1886. Die Anmeldefrist läuft ab am 25. September 1886. Die erste Gläubigerversammlung ist auf den 17. September 1886, Vormittags 11 Uhr, der allgemeine Prüfungstermin auf den 5. Oktober 1886, Vor- mittags 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 17, anberaumt.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns H. Kelluer zu Remscheid wird heute, am 27, August 1886, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Seeles hierselbst wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 1. Oktober 1886 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wah] cines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<usses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf Sonnabend, den 18. September 1886, __ Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 9. Oktober 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer 7 und 8 Termin anberaumt. Allen Personen, wel<he eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas \<uldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 25. September 1886 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht zu Remscheid. gez. Dr. Beer. E Beglanbigt: Chudzinski, Gerichtéshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

26928 7 (26929) Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Heinri<h Schenkel- berger, Besißer einer Chamotte: und Thon- R zu Jägersfreude bei Saarbrücken, wird, auf Antrag des Fabrikaufsehers Joseph Scnei- der zu Jägersfreude und Konsorten und da 2c. Schenkelberger seine Zablungseinstellung und Zahlunasunfähigkeit einräumt, heute, am 26. August 1886, Nachmittags 6 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Glo>ke zu St. Iobann wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 13. Oktober 1886 bei dem Gerihte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerans\{<usses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichnetca

,

,Demmerdinger & Cie.“ in Weisenau bei è 1 dieser Firma, Ifidor Hemmerdiuger und Heinrich Moses

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Oktober

Erste Gläubigerversammlung: 17. September

Mittwoch, deu 22. September 1886,

.… Nachmittags 4 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwo<, den 10. November 1886,

_ Nachmittags 4 Uhr, vor dem unterzeihncten Gerichte, in dessen Sitzungs- saal, Zimmer Nr. 9, Termin anberaumt. Allen Perfonen, welche cine zur Konkursmasse (e- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas s<uldig find, wird aufgegeben, Es an den Gemei s{@uldner zu verabfolgen oder zu leis en, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für weldhe sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis ¿um 20. September 1886 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht zu Saarbrücken, Abth. Il1. Weideha fe.

[26927] Kaiserliches Amtsgericht Strafburg. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Wirthes H. Fornes hierselbst, alter Weinmarkt 40, wurde heute am 28. August 1886, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. 1s __ Der Gerichtsvollzieher a. D. August Scorong hier Kellmannsstaden 9, wurde zum Konkursverwalter er- nannt. Vie Anzeigefrist ($. 108 K. O.) wurde auf den 16. September 1886, die erste Gläubigerversammlung aus Samêtag, den 18. September 1886, Vor- mittags 11 Uhr, der allgemeine Prüfungstermin auf Samstag, ven 2, Oktober 1886, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- rihte, Zimmer 6, und Endtermin zur Anmeldung der Konkursforderungen auf den 25. September 1886 festgeseßt, owie der ofene Arrest erlassen.

Vie Richtigkeit des Auszugs beglaubigt : Piro, Gerichts\chreiber.

[26941] Ueber den Na<hlaß des Lehrers Carl Ludwi V ¿E L Wee L F H vg Tank zu Rackow ift am 24. August 1886, Nach-

mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnct. Konkursverwalter : Gerichts-Assistent Hoffmann zu Tempelburg. e Anmeldefrist bis zum 15. Oktober 1886. Erste Gläubigerversammlung am 28. September 1886, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 2. November 1886 Vormittags il Uhr. d Tempelburg, den 24. August 1886. 2; Wolff, Gerichts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[26928]

Oeffentlihe Bekanntmachung. Das K. Amtsgeriht Vilshofen hat auf Antrag der Glaserswittwe Maria Strohmaier von Vilshofen vom 26. ds. Mts. über deren Vermögen am Heutigen, Vormittags 11 Uhr, den Konkurs eröfinet.

I. Als Konkursverwalter ist Rechtsanwalt Simct dahier ernannt. IT. Offener Arrest erlassen. IIT. Anzeigefrist auf Grund desselben bis Mons- tag, den 20. September 1. Irs. IV. Fermin zur Forderungs8anmeldung bis Mon- tag, den 20. September l. Irs., eins<ließli<, V. Wahltermin auf Montag, den 20. September l. Jrs., Vormittags 9 Uhr. V]. Allgemeiner Prüfungstermin auf Montag, den 4. Oktober l. Jrs., bestimmt. Vilshofen, am 28. August 18386. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Hartmann, K. Sekretär.

26865 ) 2 7

[286] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Commanditgesell- schaft „Deutsche Stahlbahnwerke A. Liebrecht «& Paul Dietrich zu Wikede wird heute, am 27. August 1886, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet.

Der Gerichtstaxator Bigeleben zu Werl wird zum Konkursverwalter ernannt. i: Konkursforderungen sind bis zum 27, 1886 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf

den 20. September 1886, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 10. November 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \<uldig sind, wird aufgegeben, ni<hts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru<h nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 29. September 1886 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgeriht zu Werl.

9686 2

[126860] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Carl Friedrich August Pfau in Annaberg, alleinigen Inhabers der Firma: Carl Heine> Nachf. dasclbst, ist zur Prüfung der na<- träglich angemeldeten Forderungen Termin auf

den 25. September 1886, Vormittags 310 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Ver- handlungsfaal Nr. 3, anberaumt.

Annaberg, den 18. August 1886.

Oktober

: Schlegel, Gerichts\<hreiber des Königlichen Amtsgerichts. [2%] Konkursverfahren.

_ Das Konkursverfahren über das Vermögen des Spezereihändlers Wilhelm Schnell zu Barmen wird, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 11. August 1886 angenommene Zwangsvergleih durh rehtskräftigen Behluß vom gleihen Tage bestätigt ist, hierdur< aufgehoben.

Varmen, den 26. August 1886.

26912 ) A 7 [ l Konkursverfahren.

Vas Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Gustav Adler in Firma G. Adler zu Berlin ift in Folge Sélußvertheilung nah Abbaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Verlin, den 27. August 1886.

E Trzebiatowski,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I.,

Abtheilung 48. i

26911 D) » 5 6921] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nalhlaß des zu Verlin, Oranienburgerstraße Nr 8 wohnhaft ge- wesenen Kaufmanns (Konkursmassen-Verwal- ters) Gustav Weruer ift in Folge Sclußverthei- lung na< Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden,

Berlin, den 27. August 1886.

5 Trzebiatowsfki,

Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts I,

Abtheilung 48.

E Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Actiengesellschaft „Nheinische Jute-Spinuerei und Weberei zu Veuel bei Bonn ist zur Prüfung der nahträgli angemeldeten Forderungen Termin auf

Samstag, den 2. Oëftober 1886, Vormittags 9 Uhr,

vor dem Königlichen Amtszerichte hierselbst, Zimmer Nr. 11, anberaumt.

_ Bonn, den 27. August 1886.

Der Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts. MÜLrriaer ;

Assistent.

[26936]

[26908] Vas Konkursverfahren über das Vermögen des Vörfceumaklers Friedri<h Heinri< Emil

Sauderus, in Firma Frit Sanderus hieselbft, ist nah erfolgter Abhaltung des S<hlußtermins dur< Beschluß des Amtsgerichts von heute aufgehoben. Bremen, den 28. August 1886. Der Gerichts\{hreiber: Girond.

Bekanntmachung. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Detaillisten Louis Ferdinand Mahlmaun, in Firma L, Mahlmann hierselbft, ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücsihtigenden _For- derungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf

Dienstag, den 21. September 1886, __Morgens 10 Uhr,

hiesigen Amtsgerichte, Abtheilung

[26930]

vor dem bestimmt. Vremerhaven, am 26. August 1886. Der Gerichts\<hreiber des Amtsgerichts, Il. : TLEmP f

Bekanntmachung. n În „Sachen, betreffend den Konkurs über das Bermögen des Kaufmanns Gottfried Heinrich Vüthe, in Firma G. S. Vüthe hierselbst, ist, nachdem der Gemeinschuldner einen Vorschlag zu einem Zwangsvergleihe gemaht hat, Vergleichs- termin auf Dienstag, den 14. September 1886, - __ Vormittags 10 Uhr. -:: As vor dem hiesigen Amtsgerichte, Abth. IT., anberaumt. Der Vergleihsvors{<lag des Gemeinschuldners mit der Erklärung des Konkursverwalters über die Annehmbarkeit des Vergleichsvorshlags sind zur Einsicht der Betheiligten auf der Gerichts\creiberei niedergelegt. Bremerhaven, 27. August 1886. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Trumpf.

H Bekanntmachung. In Sachen, betreffend den Konkurs über das Ver- mögen des Kaufmanus Carl August Heinrich Wiese, in Firma Carl Wiese hierselbst, ift nahdem der Gemeinschuldner einen Vorschlag zu einem Zwangsvergleiche gema<ht hat, Vergleichs- termin auf Dieuftag, den 14. September 1886, _ Vormittags 11 Uhr,

vor dem hiesigen Amtsgerichte, Abtheilung 11, an- beraumt. Der Vergleihsvorshlag des Gemeinschuldners mit der Erklärung des Konkursverwalters über die An- nehmbarkeit des Vergleih8vorshlags sind zur Ein- sicht der Betheiligten auf der Gerichts\<reiberei niedergelegt. Bremerhaven, am 27. August 1886.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Trumvf.

26932 D Seri (26932) Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus David Hermann Selbmann, in Firma Selbmaun «& Stahringer in Burgstädt ist in Folge cines von dem Gemeins<uldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleihs- termin auf den 18. September 1886, Vormittags ¿10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst an- beraumt. Vurgsftädt, den 26. August 1886.

J Hübler, Gerichtéschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

9693: - (293 Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Handschuhfabrikanten Robert Böttger in Taura ift in Folge eines von dem Gemein\<uldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin au den 18. September 1886, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hierselb an- beraumt. VBurgftädt, den 26. August 1886.

übler,

E,

[26918]

[26919]

Königliches Amtsgericht zu Hagen i. W. Gegenstände auf

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung T.

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.