1886 / 208 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

GSnserate für den Deutschen Reichs- und Königl.

Preuß. Staats - Anzeiger und das Central - Handels-

register nimmt an: die Königliche Expedition des Deutschen Reichs-Anzeigers und Königlich

Preußishen Staats -Anzeigers : Berlin SW., Wilhelm-Straße Nr. 32. M

Steckbriefe und Untersuchungs - Sachen.

Steckbrief. i

Gegen den flüchtigen, unten beschriebenen Knecht Bernhard Augustynsfki alias Denzky, welcher sich in Hohenwarthe, nachher in Brandenburg a. H aufgehalten und bei dem Förster Tornow in Dam- brit>, Kreis Ost-Havelland, in Dienst gestanden hat, ist die Untersuchungshaft wegen Diebstahls und Betruges in den Akten I1. I. 250/86 verhängt.

Es wird ersucht, denselben zu verhaften und in das Untersuchungsgefängniß zu Berlin, Alt-Moabit 11/12, abzuliefern. Der in den Akten c./a. Denzky J. 134/86 unter dem 23. Januar 1886 von dem Untersuchungsrichter des Königlichen Landgerichts zu Potsdam und der in den Akten e./a. Augustynski 11. J. 250/86 unter dem 19. April 1886 und 5. März 1886 von dem Unterzeichneten erlassene Ste>brief, sowie die Erneuerung des leßteren vom 9. März 1886 wird, als dur< den vorstchenden Ste>brief erledigt, zurü>genommen.

Berlin, den 25. August 1886.

Der Untersuchungsrichter bei dem Königlichen Landgerichte ITT.

Beschreibung: Größe c. 1 m 60 cm, mittel, Haare dunkel, Bart: {wacher blonder Schnurrbart, Augen dunkelbraun, Kinn |Þ1ß, Gesicht länglich, Gesichtéfarbe dunkel, Sprawe: polnischer Dialekt. Besondere Kennzeichen: X-Beine und latshiger Gang.

[27702]

Statur

27701 : * Gaaivoltftcdlinias Evnenevund.

Das unterm 16. September 1884 in der erften Beilage zu Nr. 222 unter Nr. 41473 erlassene Strafvollstrelungêersuhen wird in Bezug auf den Fischergefellen Heinrih Krause hiermit erneuert.

Verlinchen, den 1. September 1886,

Königliches Amtsgericht.

[27590] Nufforderung.

Zufolge Veschlufses der Strafkammer Gr. Land- gerihts ter Provinz Rheinhessen zu Mainz vom 98. August 1886 wird der seit feiner Entlassung aus der Untersuchungshaft flüchtige Isaac Elias Wagenheim, israelitisher Religionslehrer aus Nowo-Zagorn in Polen, hiermit aufgefordert, binnen Monatsfrist zu erklären, ob er cinen Ginwand gegen den Antrag erhebe, daß die für ihn bei Gr. Land- geri<ht dahier am 11. August 1883 hinterlegte Sicherheit im Betrage von 500 46 nah Maßgabe des $. 122 St. P. O. für verfallen erklärt werde.

Mainz, den 31. August 1886. :

Gr. Staatsanwaltschaft beim Landgericht dec Provinz Rheinhessen. Ewald.

[26798] /

Der Erfaßreservist 1. Klasse, Kne<ht August Ludwig Reinhold Schueider, am 20. April 1863 zu Bussin, Kreis Schlawe, geboren, zuleßt in Potsdam wohnhaft gewesen, wird beschuldigt, als übungspflichtiger Ersatreservist erster Klasse aus- gewandert zu sein, Uebertretung gegen $. 360 Nr. 3 des Strafgeseßbuchs in Verbindung mit Art. 1 $. 3 Nr, 8 des Neichsgesetzes vom 6. Mai 1880 (R.-G.-Bl, S. 103). 7

Derselbe wird auf Anordnung dcs Königlichen Amtsgerichts hierselbst auf den 15. November 1886, Vormittags 9 Uhr, vor das Königliche Schöffengericht zu Potédam, Lindenstr. 54, zur Hauptverhandlung geladen.

Bei unentschuldigtem Ausbleiben wird derselbe auf Grund der nah $. 472 der Strafprozeßordnung von dem Königlichen Landwehr-Bezirks-Kommando zu Potsdam ausgestellten Erklärung verurtheilt werden.

Potsdam, den 24. August 1585.

(L S) Lustig, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung V.

Zwangsvollstre>ungen, Aufgebote, Borladungen u. dergl. [27752]

Nr. 6238. Iosef Schmidt von Meßkirch wanderte in den fünfziger Jahren na<h Amerika und ist fein dermaliger Aufenthalt, nachdem er fcither keine Nachricht von si< gegeben hat, unbekannt.

Auf Antrag der Gr. Generalstaatskasse Karlsruhe vom 27. d. Mts. wird derselbe aufgefordert, sich

binnen Jahresfrist dahier zu melden, oder von si<h Nachricht zu geben, widrigenfalls ex für verschollen erklärt und die ge- nannte Antragstellerin in den fürsorglihen Besitz seines Vermögens eingewiesen würde.

Meßkirch, den 28. August 1836.

Großh. bad. Amtsgericht. Breitner.

[27753

Auf das Kolonat Reineke Nr. 2 in Fromhausfen ist am 20. Januar 1772 zu Gunsten des Hans Cik- Meyer daselbst cine Forderung von 20 Thlr. ein- getragen.

Die Hypotkek ist, wie wahrscheinli gemacht, er- loschen;_ der Schuldner hat, da er eine löshungs- fähige Quittung nicht hat beibringen können, deren Meortifikation beantragt. Es werden demgemäß alle Diejenigen, wel<he Anspruch an die gedahte Hypo- thek machen, aufgefordert, ihre Rechte spätestens in dem auf j

Montag, den 14. März 1887, Morgens 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Amtsgerichte anberaumten Termine anzumelden und zu begründen, widrigenfalls die Hypothek für erloshen erklärt werden soll.

Detmold, 26. August 1886,

Furstlihes Amtsgericht. IIT, Eherhardt.

. Steckbriefe und Untersu<hungs-Sachen. 2. Zwangsvollstre>ungen, Aufgebote, Vor- ladungen u. dergl. 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. . Verloofung, Kraftloserklärung, Zinszahlung u. f. w. von öffentlichen Papteren.

[27755] Oeffentliche Zustelluug.

Der Winkelier Wilbelm Winner zu Altena am Schwarzenstein, vertreten dur< den Rechtsanwalt Thier zu Altena, klagt gegen den Maurer Peter Heinrichs, früher zu Altena, jeßt unbekannten Aufent- halts, aus fäuflicher Lieferung von Waaren, mit dem Antrage auf Verurtheilung des Beklagten zur Zah- lung von 78 M 44 H nebst 6/0 Zinsen seit dem 1. Januar 1886, Tragung der Kosten des Rechts- streits einschließli< der des voraufgegangenen Mahn- verfahrens und Erklärung des Urtheils für vorläufig vollstre>bar, und ladet den Beklagten zur münd- lichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das König» lihe Amtsgericht zu Aitena i. Westf. auf den 14. Oktober 1886, Vormittags 9 Uhr.

Zum Zwe>ke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Altena, den 2. September 1586.

Scheffer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[27756] Oeffentliche Zustellung.

Der Meubleur A. W. Gottschal<h in Dreéden, vertreten dur< den Rechtsanwalt Meisel in Dresden, flagt gegen den Privatus A. Ofterhaus, früher in Dresden, jeßt unbekannten Aufeathaltes, wegen Be- zahlung von 143 f 25 H als vereinbarte Leih- gebühr für in den Monaten November und Dezem- ber 1885 entlichene Möbel, mit dem Antrage auf vorläufig vollstre>kbare Verurtheilung des Beklagten zur Zahlung von 143 M 2% H nebst 5 %/0 Zinsen seit dem 25. Juni 1856, und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsftreits vor das Königliche Amtsgericht zu Dresden, Landhaus- straße 9, 111. auf dein 1. November 1886, Vormittags 10 Uhr.

Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird diefer Auszug der Klage bekannt gemachk.

Anders, Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

27658]

Die zu Köln wohnende Chefrau von Bernhard Philipp, Ida, geborene Dchse, vertreten dur Nechts- anwalt Carl Trimborn, klagt: /

1) gegen ihren Ehemann, Kaufmann Bernhard Philipp zu Köln, Mittelstraße Nr. 38 wohnhaft ; 9) den Verwalter dcs Konkurses über das Vermögen dieses Kaufmannes Bernhard Philipp, den Rechtsanwalt Arnold Iohnen 11. zu Köln, Apellhofplaß 24, mit dem Antrage: „Die zwischen der Klägerin und dem Beklagten zu 1 bestehende geseßlihe Gütergemeinschaft für aufgelöst zu erkären und statt derfelben die völlige Gütertrennung aussprechen.“

Termin zur mündlihen Verhandlung ift an- beraumt auf Dienstag, den 26. Oktober 1886, Vormittags 9 Uhr, vor der ersten Civilkammer des Königlichen Landgerictts zu Köln.

Köln, den 30. August 1886

S Dahmen, Aktuar, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

27659 l Buri Beschluß der Ferienkammer des Kaiserlichen Landgerichts zu Kolmar i. E. vom 24. August 1886 wurde die Trennung der zwischen den Eheleuten Luise Kübler und Ludwig Benneß, Mechaniker, Beide in Gebweiler, bestehenden Gütergemeinschaft ausgesprochen.

Dem Ehemann wurden die Kosten zur Last gelegt.

Der Landgerichts-Sekretär :

Jansen.

[27657]

In der Strafsache gegen:

1) den früheren Mükßlenbesißer Emil Gerber aus Schwanteshagen, z. Zk. unbekannten Auf-

enthalts, Zk

9) den Inspektor Carl Gerber, z. Amerika, und Genossen

wird, da gegen die Angeschuldigten zu 1 und 2, welche im Sinne des $. 318 der Strafprozeßordnung als abwesend anzusehen sind, wegen Verbrechens resp. Vergehens gegen $. 2091 R.-C.-D., S8. 47, 49, 73, 137 Str.-G.-B. die Untersuhung eröffnet ist —, in Gemäßheit des $. 332 der Strafprozeß- ordnung das im Deutschen Reiche befindlihe Ver- mögen der Angeschuldigten mit Beschlag belegt.

Stettin, den 31. August 1886.

Der Untersuchungsrichter. F. V.: Wintgek.

[127647] Bekanntmachung.

In die Liste der bei dem Großherzoglichen Land- gerichte dahier zugelaffenen Rechtsanwälte ist ein- getragen worden :

Rechtsanwalt Heinrih Köhler mit dem Wohn- sik zu Darmstadt.

Darntistadt, den 1. September 1886.

Der Präsident Großh. Landgerichts der Provinz Starkenburg. (Unterschrift.)

in

[27650] | In die Liste der beim unterzeichneten Amtsgerichte

zugelassenen Rechtsanwälte wurde heute der Bürger-

meister Ernst Schlüter hierselbst cingetragen.

Neustadt, den 2. September 1886.

Großherzogli<h Me>lenburg-Schwerinsches Amtsgericht. [27751]

Am 28. August 1886 wurde der Nechtsanwalt Eugen David Calman in Alzey in die Liste der bei dem Großherzoglichen Amtsgerichte Alzey zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen, was hiermit bekannt gemacht wird.

Alzey, am 28. August 1886.

Großh. hes. Amtsgericht. Nehr.

Beffentlicher Anzeiger.

. Industrielle Etablisscments, Fabriken und Großhaadel. . Verschiedene Bekanntmachungen.

. Literarische Anzeigen. : In der Börsen-

Inserate nehmen an: die Annoncen-Expeditionen des „„Fnvalidendank“‘, Rudolf Mosse, Haasenstein «& Vogler, G. L. Daube «& Co., E. Schlotte, Viüttuer ««. Winter, sowie alle übrigen größeren

Annoncen-Bureaux.

. Theater-Anzeigen. }

. Familien-Nachrichten. Beilage.

P E EE A

[27705] Bekanntmachung. Unter dem heutigen Tage wurde der Dr. jur. Ro- bert Hirsch von Tübingen in die Liste der bei dem Landgeriht Ulm zugelassenen Rechtsanwälte ein- getragen. i im, den 31, August 1856. K: Württembergisches Landgericht. Hölderlin.

Verkäufe, Verpachtungen,

Verdingungen 2c. [277483] Pferde-Verkauf.

Am Donnerstag, den 16. September d. Js., Vormittags 9 Uhr, sollen auf dem hiesigen Neuen Markt Platz an den Reitbahnen circa 40 auë- rangirte Dienstpferde des unterzeichneten Regiments, und um 11 Uhr deffelben Tages circa 12 Pferde des 2. Brandenburgischen Feld-Artillerie-Regiments Nr. 18 auf dem Hofe der Artillerie-Kaserne öffent- li< meistbietend verkauft werden.

Frankfurt a. O., den 23. August 1886.

2. Brandbg. Dragoner - Regiment Nr. 12.

Wochen - Ausweise der deutschen Zettelbanken.

[27667 Wochen-Uebersicht

Vayecrif chen Noteubauk

vom 31. Augnst 1886. Activa.

Á

32,135,000 80,000 3,404,000 46,329,000 1,712,000 1,370,000 1,493,000

Metallbestand E Bestand an Rcichskassenscheinen Noten anderer Banken . Wechseln . N Lombard-Forderungen Effecten i sonstigen Activen Passiíva.

Das Grundcapital . Der Ma Der Betrag der umlaufenden Noten Die fonstigen täglih fälligen Ver- bindlichkeiten . A Die an eine Kündigungsfrist gebun- : denen Verbindlichkeiten i; 213,000 Oie nen E 4,406,000 Verbindlichkeiten aus weiter begebenen im Inlande zablbaren We<hseln . M 991,621. 32, München, den 2. September 1856. Bayerische Notenbank.

Die Direction.

7,500,000 1,134,000 64,891,000

8,379,000

[27750] “Nebersicht der

Sächsischen Bauk zu Dresden am 31. August 1886. Activa.

Coursf#higes Deutsches Geld . H 17 997 460. Neichskassenscheine L 627 565, Noten anderer Deutscher B N Sonstige Kasscn-Bestände . Wechsel-Bestände : Lombard-Bestände Effecten-Bestände N

Debitoren und sonstige Activa Passiíva.

Eingezahltes Actiencapital

Me Dante a

Täglih fällige Verbindlich-

T A

An Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten . E 3 300 S gebs Von im Inlande zahlbaren, no< nicht fälligen

r

5 250 800, 516 037. 53 486 641, 2 825 190, 268 110,

6 797 521.

6 30 000 000. 4 039 560. 41 085 300.

3 113 219. 9 333 388.

Wechseln sind weiter begeben worden:

Die Direction.

[26471]

Wir bringen hiermit zur öffentlichen

me fünfte und

zur Ausführung bringen und mit deren Betrieb Gebrüder Schultes dahier beauftragt haben.

zu wenden, machen wir no< bckannt, daß die Bichung am 7., $.

auf hiesigem Rathhause stattfinden wird. Die Haupttre}fffer beziffera

10,0009 INark und werden

Abzug von der Münsterbaukasse ausbezahlt. Den 21. August 1886.

Käufer von Loosen ein, sh an uns zu wenden.

———— ————— ——— r

H. Klemm.

Á 1 991 426. 95, |

Der Versandt der Loose beginnt Anfangs Oktober. Achtungsvoll

General-Agentur der Ulmer Münsterbaulotterie.

Pferde-Auktion. Sounabend, den 18. d. Mts., Vormittags von 9 Uhr ab, sollen vor dem Treu’schen Gasthofe zu Perleberg circa 40 ausrangirte Königliche Dienst: pferde öffentli<h meistbietend gegen sofortige Baar: zahlung verkauft werden. i C.-Q. Vrachwitz, den 2. September 1836. Königl. 2. Brandb. Ulanen-Regiment Nr. 11,

[27703]

[27747] Bekanntmachung.

Maurer-Arbeiten und Material-Lieferungen, ver anshlagt zu 584 4, sollen am Donnerstag, deu 16. September cr., Vormittags 11 Uhr, ar den Mindestfordernden öffentli< verdungen werden

Submissionsgebote, versiegelt und mit entsprechen: der Aufschrift versehen, werden bis zu dem genannter Termin im Geschäftszimmer der unterzei<hneten Ver: waltung Kasernenstraße Nr. 36 —, wo auch de Kostenanschlag und die Bedingungen ausliegen, porto: frei angenommen.

Düsseldorf, den 3. September 1886.

Königliche Garnison-Verwaltung.

[27742] Nebersicht

der Magdeburger Privatbank.

Activa. : 843,14;

50,9 920,00 3,896,728 805,13 624 68 550,99

3,000,00 609,00 2,58! 2,390,880

Metallbestand. A

Neichs-Kafsenscheine .

Noten anderer Banken

D

Lombard-Fordcrunge

Effecten s

Se A

Passiva.

Grundcapital . ; M

Reservefonds . i:

Spccial-Reservefonds .

ende Noten. . « « +

Sonstige tägli<h fällige Verbind- lihkeiten L

Depositen .

Sonstige Passiva E

Event. Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Mesem Magdeburg, den

720,09: 628,75 211,39]

E ———

E 0E 31. August 1886.

Verschiedene Bekanntmachungen. [22600] Königliche Akademie der Künste. Bekanntmachung. BVernburgerstraße Nr. 14 sind zum 1. Apr 1887 die im Garten des Grundstücks belegene Atelierräume zu vermiethen. Auf gefällige Anfrage wird nähere Auskunft ertheilt Universitätsstraße Nr. beim Rechnumgsrath Schwerdtfeger.

27704] Mecklenburgische Vauk in Schwerin i. M. Status pro ultimo August 1886,

Activa. Kassenbestand und Bankguthaben . U Darlehen gegen Unterpfand . Eigene Effekten . E Nicht eingeforderte 60 9/0 des Actien- apitals E Haus-(CTonto Diverse .

503 9831! 74 9816; 4718 038)

996 180,

t.

3 000 000- 152 643L é 993 853,0: M. 9 609 635,1 Passiva. Actien-Capital i A. 5 000 000- Depositen-Gelder : Capital-Einlagen, Sparbücher 2c. . M Diverse.

4 354 961,4 15 379, 299 294/

M. 9 669 63

E A U l m.

Kenntniß, daß wir nunmehr die

lehte Serie “F

unserer 3 Mark Loose der dur< Allerhöchste Entschließung Seiner Königlichen Majestät zum j Zwc>k des Ausbaues des Hauptthurmes am hiesigen Münster genehmigten j

Prämien-Collekte

die Herren Kaufleute Hermann Klemm vid

VFndem wir bitten, sich wegen Bezuges von Loofcn an diese unsere General-Agenten

und 9, Marz 1887 75,000, 30,000,

ebenso wie alle übrigen Gewinne ohne jeglichen

Münsterbau-Romité. Vorstand: Dekan Prefsel. Bezugnehmend auf vorstehende Bekanntmachung laden wir die Herren Agenten und

Oberbürgermeister Heim.

Gebr. Schultes.

Unsere Gläubiger

[27606] E L Eisenbahua-Direktionsbezirk Altona. Bekanntmachung.

Beim Bau der Nebenbahn Neustadt a. D.- Meyenburg kann ein Bauführer resp. Regierungs- Baumeister in Bauführer-Stellung Beschäftigung inden. fi Bewerber wollen si< umgehend im Bureau der unterzeihaeten Behörde, Invalidenstraße Nr. 952, melden und Atteste über ihre bisherige Thätigkeit beibringen.

Berlin, 2. September 1886.

Königliches Eisenbahun-Betriebs-Anit. Eisenbahn-Directionsbezirk Altona.

Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

[27594] Bekanntmachung.

Die Herren Actionaire der Stendal-Tauger- münder Eisenbahn-Gesellschaft werden in Ge- mäßheit des $ 20 des Statuts zu der am

Dienstag, den 28. September d. J-., Vormittags 9 Uhr, im biesigen Rathhause stattfindenden ordentlichen Generalversammlung hicrdur< ergebenst ein- geladen. E

In Betreff der Berechtigung zur Theilnahme an der Generalversammlung wird auf die Bestimmun- gen in den 8. 21 und 22 des Statuts verwiesen.

Tagesordnung : 1) Bericht der Direction über die Lage des Unternehmens. = 2) As zweier Mitglieder des Aufsichts- raths. 3) Wahl zweier Mitglieder des Aufsichtsraths. 4) Contrahirung einer Anleihe von 30 000 46 Tangermünde, den 31. August 1886. Der Vorsitzende des Aufsichtsraths der Stendal-Tangermünder Eisenbahn-Gesellschaft. F, Neumann.

9746‘ C g [27469] Flmebahn-Gesellschaft. Die Actionaire werden hierdurch eingeladen,

am Montag, den 27. September d. J.,

___ Nachmittags 4 Uhr, im Gasthof zum Goldenen Löwen in Einbeck E Generalversammlung zu er- einen.

Wegen Legitimation zur Abgabe der Stimmen in der Generalversammlung wird auf die 88S. 21 und 22 des Statuts verwiesen. Die vorschrifts- mäßige Deponirung der Actien foll bci Herrn Her- mann Bartels in Hannover oder Herrn Joseph Kayser in Einbeck bis zum 25. d. M. geschehen.

Tagesordnung :

1) Bericht der Direction über die Lage des Unternehmens und Vorlage der Bilanz des verflossenen Jahres, sowte Beschlußfassung über die Verwendung des MReinertrages. Bericht des Aufsichtsraths über die Prüfung und Dechargirung obiger Bilanz.

Wahl von 2 Mitgliedern des Aufsichtsraths

an Stelle der ausscheidenden beiden Mit-

glieder.

4) Beschlußfassung über Erhöhung der bereits beschlossenen Aufnahme einer Anleihe.

Hannover, den 1. September 18836.

Der ftellvertr. Vorsitzende des Aufsichtsrathes : Bankdirector Aug. Basse.

2) 3)

[26841] Einladung zur außerordentlichen Generalversammlung : der Aktien-Gesellschaft Nossener Papierfabriken (vorm. Noßberg & Co.) in Nofsen Mittwoch, den 15. September a. ce., : Nachmittags 3 Uhr, im Saalc des Hotels zum goldenen Stern hier. __ Tagesordnung : 1) Beschlußfassung über Entlastung des Vor- standes auf das Geschäftsjahr vom 1. März 1885 bis ult. Februar 1886. 2) Richtigstellung der $8. 5, 10, 11, 27 und 29 der revidirten Statuten. Das Versammlungslokal wird um 2 Uhr geöffnet und um 3 Uhr geschlossen werden. Die Legitimation zur Theilnahme an dieser Ver- sammlung geschieht nah $. 12 des Statuts. Nosseu, den 27. August 1886.

Itosseuer Papierfabriken (vorm. Rof:berg «& Co.). Der Aufsichtsrath. Der Vorftand. Edwin Hofmann, Hopfer. Roßberg. Vorsitzender.

[27733

] _— Actien-Malzfabrik Langenjalza.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung der Aktionäre unserer Gesellschaft wird hiermit auf Freitag, den 1. Oktober cr., Nachmittags S Uhr, in unserm Fabriklokale anberaumt. Gegenstand der Beschlußfassung wird sein : Prüfung der vorgelegten Jahresre<nung, Genehmigung der Vilanz und Entlastung des Borstandes und des Aufsichtsrathes. Der Jahresabschluß nebs Gewinn- und Verlust- ‘Te<hnung, sowie ein den Vermögensstand und dke

“Verhältnisse der Gesellschaft entwi>elnder Bericht ‘Tegt zur Einsicht der Aktionäre in unserem Geschäfts-

Total aus. - Jeder Aktionär hat seine Aktien spätestens vor

“dem Beginn der Verhandlung im Gajchäftslokal des "Vorstandes zu hinterlegen.

Langeusalza, den 2. September 1886. Der Aufsichtsrath. Oscar Wagner, Vorsigender.

[26719]

Lübe>er Conserven - Fabrik

vorm. D. H. Carstens.

Nadhdem in der Generalversammlung vom 3. Juli â, c. lz “6 600 000 auf é 420 000 beschlossen ist, fordern

eine Herabseßung des Grundkapitals von

auf Grund der gescßmäßigen Bestimmungen auf, sih bei uns zu melden. Der Vorstand.

[2773

0] > C. s . A Mas<inensabrik Augsburg. 5 Die Herren Actionaire werden hiermit zur dies- jährigen ordentlichen Generalversammlung, welche Mittwoch, den 29. September d. J., Nachmittags 4 Uhr, in der Fabrik stattfinden wird, höflich eingeladen. _ Tagesordnung: 1) Berichterstattung des Auf\chtsrathes und des Vorstandes.

2) Bilanz-Vorlage und Beschlußfassung über die Verwendung des Gewinnes.

Nach den Gesellschaftsftatuten hat si jeder Actio- nair oder Bevollmächtigte, welcher sih an der Ge- neralversammlung betheiligen will, über den Actien- besi spätestens 3 Tage vor der Eeneralversamn:- [lung auszuweisen, und laden wir die Herren Actio- naire ein, gegen Vorweis der Aktien in den Tagen vom 23. bis 25. September die Legitimationskarten auf dem Fabrik-Comptoir in Empfang zu nehmen.

Die Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung und der Geschäftsbericht liegen vom 14. September d. I. ab zur Einsihtnahme für die Herren Actio- naire in unserem Fabrik-Comptoir auf.

Augsburg, 4. September 1886.

Der Aufsichtsrath der Maschinenfabrik Augsburg. Der Vorsitzende: Albert Hertel.

[27591]

In der am 31. August d. I. stattgefundenen ordentlichen Generalversammlung der unterzeichneten Actien-Gesellschaft sind an Stelle der ausgeschiedenen Mitglieder des Aufsichtsraths, Herrcn

Gutsbesit.er Lange, Johannisdorf,

Nadzimowski, Gogolewo, und N A. Ziehm, Sprauden, die nabstehend benannten Herren

Gutsbesißer A. Ziehm, Sprauden,

A Nudolph Fibelkorn, Warmhof, und

Zimmermeister Ferd. Schult jr., Mewe, wieder- resp. neugewählt worden.

Mewe, den 2. September 1886.

Zuckerfabrik Mewe.

Freytag. Ansvac. Neceumceyer.

[27662]

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden biemit zur

XIAV. ordentlichen Generalversammlung, welhe Montag, den 20. September dieses Jahres, Vormittags 9} Uhr, im Comptoir der Gasfabrik stattfinden wird, höflichst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Mittheilung des Geschäftsberihts vro 1885/86, des Nechnungsabschlufses und der Bilanz vom 30. Juni 1886,

WaHl von zwei Mevisoren zur Prüfung der äFJahresre<hnung und Vilanz. Feststellung der Dividende Berwendung des Reingewinns. Wahl des Aufsichtsraths. Wahl von drei Ersatzmännern für den Auf- sichtsrath.

)) Beschlußfassung wegen der im Bau befind- lien Werkstätte-, Magazins- und Wohnungs- räume.

Erledigung der von der Rehnungéprüfungs8- fommission eventuell eingebrachten Grinnerun- gen und Anträge.

Nach $. 14 der neuen Statuten ist jeder Aktionär zur Theilnalme an der Generalversammlung be- rechtigt, welcher sih vor der Generalversammlung beim Vorstande angemeldet und seinen Actienbesitz entweder dur< Vorlage feiner Actien oder durch cine amtliche Bestätigung nachgewiesen hat.

Der Vorstand hat jedem sich re<tzeitig anmelden- den Aktionär eine Eintrittskarte, welche auf den Namen desselben lautet und die Zahl feiner Stim- men angiebt, zu ertheilen, worauf wir unsere Aktien- besißer no<h besonders aufmerksam machen wollen,

Lindau, den 2. September 1886,

Lindauer Actiengesellshast sür Gasbelicuchtung.

W. Fasold, Borstand.

0772 4 J [2771] Generalversammlung. Mittwoch, den 29, September cr., Nachmittags 5 Uhr, findet im Lokale des Herrn Moriß Steffen hier die nah $. 27 des Statuts vorgeschricbene ordentliche Generalversammlung der Actiengesellschaft Ï „Märkische Wereinsdruckerci“ statt, zu welcher die Herren Actionaire hiermit ein- geladen werden. \ Tagesordnung : Erledigung der in $. 30 des Statuts vorgeschrie- benen Aufgaben. Bochum, den 3. September 1886, Der Vorstand der Märkischen Vereinsdruckerci. F, A.: Kampmann,

0795) L - . - . [27728] Buderfabrif Offflein.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden damit zu der am

Montag, den 27. September 1886, Vormittags 12 Uhr,

im Comptoir der Gesellshaft in Offftein statt- findenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

"”

beziehung8weisf

Tagesordnung : Vorlegung der Vilanz, der Gewinn- und Ver- lustre<hnung und des Geschäftsberichts der Di- rektion und des Aufsichtsraths über das Ge- \<häftsjahr 1885/86 und Beschlußfassung darüber gemäß S. 40 der Statuten. l Diejenigen Herren Aktionäre, welche si< an dieser Generalversammlung betheiligen wollen, haben ihre Aktien spätestens bis zum 24. September d. J. auf dem Comptoir unserer Gesellschaft zu diesem Zwe>ke anzumelden. Offftein bei Worms, den 1. September 1886, __ Der Aufsichtsrath. F. V,: Gottfried Herzfeld. : Die Direktion. Heinrich Klein. E. Rößler.

[27

Aktionäre ,

593

UUL

Activa.

(27727) SBuderfabrif Maingau

in Hauersheim.

Ix. Ordentliche Generalversammlung Donnerstag, den 30. September 1886,

Vormittags 10 Uhr,

im Hotel du Nord in Frankfurt a. M.

Tagesordnung :

1) Erstattung des Geschäftsberichts. 2) Revifionsbèriht des Aufsichtsraths über den

Rechnungëabschlufß.

3) Ertheilung der Decharge an den Vorstand |

und Aufsichtsrath.

welche an der Generalversammlung

Theil zu nehmen wünschen, haben nah Maßgabe des F. 21 der Statuten ihre Aktien spätestens bis zum 27. September d. I. bei der Landwirthschaftlichen Creditbank in Frankfurt a. M. unter Beifügung eines na< Nummern geordneten in Duplo ausge- fertigten Nummernverzeichnisses einzureihen, wogegen dieselben eine Eintrittskarte erhalten, welche die Zahl der von ihnen vertretenen Aktien bezei<hnet. Jeder Aktionär kann sih auf Grund beglaubigter Voll- macht dur einen anderen Aktionär vertreten lassen. (S. 21 der Statuten.) Hattersheim, den 3. September 1886. Der Vorsizende des Auffichtsrathes : F. Heineken.

12764] Gelsenkirchener Vergwerts - Actien - Gesellschaft. Die ordentlihe Generalversammlung der Actionaire der Gelsenkirchener Gesellschaft hat am 24. Mai 1886 beschlossen:

Bergwerks-Actien-

das Grundcapital der Gesellschaft von M 20250000 auf M 22 500090 zu erhöhen, die neu auszugebenden 1875 Stück Actien 11]. Emission, jede im Betrage von Zwölfhundert Mark, unter den fortlaufenden Nummern 33751—37500 dergestalt auszufertigen, daß jede Actie zur Unterscheidung von den alten auf 600 lautenden Stücken zwei fortlaufende

Nummern erbält,

auszugeben.

und diese Actien mit Dividendenbcrechtigung

vom 1. Januar 1886

Die Zeichnung dieser neuen Uctien ist dur< die Dircction dcr Disconto-Gesellschaft erfolgt

und ist sodann der Beschluß der Eeneralversammlung am 16. Juli d. Eintragung gelangt.

I, in das Handelsregister zur

Die Direction der Disconto-Gesellschaft bietet nunmehr auf Grund der bci der Zeichnung der

1)

Veding

Actien übernommenen Verpflichtung diese Actien den gegenwärtigen Besinern von Actien der Gelsentirchener Bergwerks-Actien-Gesellschaft zu den nachstehenden Bedingungen an.

ungen.

die Anmeldung zur Uebernahme findet in der Präclusitfrift vom E. bis einschlief:lih

den 20. September 1886 bei nafolgenden Stellen: bei der Kasse der Gefellschaft in Rhein:E!be bei Gelsenkirchen,

bei bci bei bet bei

in den üblichen Geschäftsstunden statt. Der Besiß von je achtzehn alten Actien zu A 600 = nom. 10800 berechtigt zum Bezuge einer neuen Actie 111. Emission (46 1200). Bei der Anmeldung hat der Zeichner diejenigen Actien, für welche cr sein Bezugsre<t geltend machen will, der Anmeldestele unter Beifügung eined arithmetis< geordneten Nummern-

verzeichnisses zu übergeben, um den Nachweis seines Actienbesißes zu führen.

der Dircction der Disconto-Gesellschaft in Berlin,

den Herren M. A. von Nothschild & Söhne in Frankfurt a. M., der Norddeutschen Bank in Hamburg,

den Herren Sal. Oppenheim jun. & Co. in Köln,

dem A. Schaaffhausfen’schen Bankverein in Köln

Die Actien,

für welche das Bezugsrecht geltend gemacht ist, werden abgestempelt und sodann zurü>-

gegeben.

] Der Bezugspreis ist auf 100 9/0 zuzügli 4°%/ Stückzinsen vom 1. Januar 1886 ab bis zum Zablungétage festgesetzt. Die Aushändigung der neuen Actien mit Talons und mit Dividenden- coupons für die Jahre 1886—1892 erfolgt Zug um Zug bei Zahlung des Bezugspreises. Die Actien sind mit dem deuts<en Reichsstempel verschen; den Schlußnotenstempel bat der das Bezugsret ausübende Äctionair zu tragen. ;

Formulare zu den

genommcn werden.

Nummernverzeichnissen

Nhein-Etibe bei Gelsenkirchen, den 2.

Die Di

fönnen bei den Anmeldestellen in Empfang

September 1836, rection.

Nechnungs - Abschluß der

am 30. Juni 1886.

Zudcterfabrik Gr. Zünder

Passiva.

An

C,

[27

An "

Grundstü>k Al E Maschinen und Apparate Beleuchtungs-Anlage . Inventar . : Wechsel Patent . Go E Betriebs-Conto : Zucker-Bestand Betriebsmaterial . , Gewinn- und Verlust 1884—85 Verlust 1885—86

Debet.

hierdurch attestirt.

735]

Debet.

t. 336 435.85

30 885.05

Verlust-Conto :

G Ba S v TOS S200

M A 84 094 61 488 014 09 548 801/17 12 45280 10 444'53 T1 000|=—

5 000 vit

1 529 04

366 820 93

148 18928

j Fabrikunkosten-Conto Gee Maschinen-Reparatur-Conto . Gebäude-Reparatur-Conto Nüben-Conto . N Rübensteuer-Conto . Fabrikationsunkosten-Conto

Getvinn- und

116 135/40

1 666 292 45

M S

481 500|—

450 000|—

18 948/65

715 vis a |

|

. M. 000 000

Actien-Capital 18 500

Ab: nicht begebene Actien Hypotheken

Accepte A

Conto pro Diverse

| | |

| 1666 292/45

Ab A 4 634 98 47 74886 3 134 14 868/82 169 348/98 164 504

Credit.

M N H 396 217 54 1 03677

Verlust-Conto.

Per Zu>er- und Melasse-Conto Kalkshlamm-Conto. Landpacht- und Micthe-Conto 189/97 Rübsamen-Conto .. 110/40 E m

r " " r

506 374/78

506 374/78

Gr. Zünder, den 1. Juli 1886,

Were O Wesel

E M Krüger M Me

H. Mey.

Der Aufsfichtärath der Ine S Gr. Zünder. Die Direction der Zuckerfabrik Gr. Zünder. Sd C L V E. Krause.

R. Möller. B. Stanke. W. Neeff.

Die Uckereinstimmung okigen Re<hnungée-Abschlusses mit den Geschäftsbüchern der Fabrik wird

Gr. Zünder, den 4. August 1886.

E. Klitzkows ki, gerichtlich vereidigter Bücher-Mevisor in Danzig.

Zuckerfabrik zu Kocnigslutter

vormals Aug. Nühßland «& Co. in Koenigslutter.

Bilanz am 30. Juni 1886.

Immobilien Mobilien . Grundstücke Wasserleitungen Inventur-Bestände Debitores

Fabrikations-Unkosten Rübensteucr Amortisationen Unkosten auf U Zur Deckung

Verlust .

ni<t verkauften

von cv. Inventur-

Königslutter,

| 1,413,477/19 Gewinn- und

969,507 05 den 30, Juni 1886,

A 191,960 081/295

6,950

39,992 691,102 152,197

E 20

10

39

M. A 584,370/67 348,696

10,874 04

18,300 7,266 34

A 615,000|— 19 500¡—

778,977/19

Per Actien-Capital-Conto . Conto für zurü>zunehmende Actien Creditores . 5

1,413,477|19

Credit.

Verlust-Conto.

M

Per Zucer- und Syruap-Couto 969,5( 7/05

969,507|95

Direktion der Zuckerfabrik zu Königslutter vorm. Aug. Nühland « Co. Hartmann. Der Vorfißende des Auffichtsraths.

. Saul.

Rühland.