1886 / 211 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i L

[28023] _ Vefkanntmaehung. Die Lieferung des Bedarfs der Kaiserlichen Werft Danzig an: Messingenen Treppenschienen und messin- genen Ventilations!hiebern soll öffentli<h verdungen werden, wozu Tecr:nin auf Donnerstag, den 16. September 1886, Mittags 1 Uhr, im dicéscitigen Geschäftszimmer Nr. 3 anberaumt ift. Angebote, welche den in unserer Registratur aus- liegenden und gegen vorherige Einsendung von 0,50 J in baar zu empfangenden Licferungsbedin- gungèn entsprechen müssen, sind versiegelt, portofrei und auf dem Briefumschlag mit der Aufschrift: „Submission auf Messingguß“ versehen, rehtzeitig an die Verwaltungs- Abtheilung einzusenden. Danzig, den 6. September 1886. Kaiserliche Werft, Verwaltungs-Abtheilung.

[28021] Bekanntmachung. Zum Verkauf von zu Bauzwe>en no< brauch- baren Bracschienen und anderen Materialien ist Bietungsterinin auf Freitag, ven 24. Septem- ber cr., Vormittags 11 Uhr, in unserem Bu- reau, Schleufenstraße 1/3, angesetzt, bis zu wel{<em Termin mit entsprechender Aufschrift versehene Ofs- ferten portofrei einzureichen sind. Bedingungen und Materialien-Verzeihniß werden gegen Einsendung von 30_- verabfolgt. KönigSEberg, den 1. September 1886. Königliches Eisenbahn-Betriebsamt.

[27928]

Am 20. September d. Js., Vormittags 19 Uhr, wird die Licferung von 28161 Waschbe>en von Fayence oder Sanitätsgut im Bureau der unter- zci<neten Verwaltung Züricherstraße Nr. 10 an den Mindestfordernden verdungen.

Die Bedingungen liegen im Bureau zur Einsicht aus, können aber au<h gegen Erstattung von 1 f bezogen werden.

Straßburg i. E., den 3. September 1886.

Kaiserliche Garnison-Verwaltung.

Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

[28225] Die Herren Actionaire unseres Instituts beehren wir uns hierdur<h zu der am Montag, den 27. September 1886, ___ Vormittags 12 Uhr, zu Berlin im Sitzungsfaale der Vereinsbank statt- findenden außerordentlichen Generalversammlung er- gebenst einzuladen. _ Die Deponirung der Actien hat gemäß $. 26 des Statuts an der Effectenkasse der Vereinsbank in Berlin zu erfolgen. i Tageêordnung : Festsetzung cines neuen Statuts. Neuwahl des Vorstandes. Wahl cines Aufsichtsrathsmitgliedes. Berlin, den 8. September 1886, Der Aufsichtsrath der Verciusbank. Müller. [28159] Die Actionaire der Actien - Gesellschaft „Pionier“ : werden zur außerordentlihen Generalversammlung auf den 27. September d. Js., Abends 6 Uhr, zu Berlin, Leipzigerstr. 103, 2 Treppen links, cinberufen. Tagesordnung: Neuwahl von Aufsichtsraths- Mitgliedern. Genehmigung von Actien-Üebertragungen. Verlin, den 26. August 1886. Der Vorsitzende des Aufsichtsraths. Dr. H. ODidtmann.

[27905] Zeitungs - Actien - Gesellschast Hannover in Liquid.

In der heutigen Generalversammlung wurde die Auflösung der Zeitungs-Actien-Gesellscaft Hannover nah dem Antrage der Liquidatoren bes{lossen, und werden daher die Besißer der nur auêstehenden Partial-Actien im Gesammtbetrage von 300 Thlr. Nr. 243 e, 245 d à 100 Thlr. ; 250 g, 250 50 Thlr.,

[28190]

Actiengesells<hast Liederkranz. Donnerstag, den 23. September 1886, Aveudos S8 Uher, Generalversammlung

im Gesellschaftshaus.

Tagesordnung : Rechnungsablage, Wahl des Aufsichtsraths.

Mannheim, den 5. September 1886. Der Aufsichtsrath.

[28148] Holzshleiferei und Holzpappenfabrik Lichtenberg.

Die Actionaire obiger Gesellschaft werden hier- dur< zu der Dienstag, deu 28. September 1886, Nachmittags 23 Uhr, im Grundstü der Gesellschaft zu Lichtenberg stattfindenden se<sten ordentlichen Generalverfammlung eingeladen.

j Tagesordnung : 1) Vertrag des Ge‘chäftsberichtes. 92) Vortrag des Nevisionsberichtes. 3) Justification der Jahresre<nung. 4) Beschlußfaffung über Vertheilung des Rein- gewinnes. 5) Neuwahl des Aufsichtsrathes nach $. 14 des Statuts. Freiberg, den 7. September 1886, Der Vorftand. Paul Heinie.

Pommersche Hypotheken-Actien-Bank.

1) Im Anschluß an die bisherigen Ausloosungen unserer 43 9/0 Hypothekenbriefe erster Emission (rü>zahlbar mit 120 °/9) kündigen wir hiermit die sämmtlichen noch cireulirenden Nummern dieser Emission zur Nückzahlung

auf den 1. März 1887

und hört die Verzinsung an diesem Tage auf. Die Einlösung der gekündigten Stücke findet nur an unserer hiesigen Kasse statt. 9) Im Anschluß an die bisherigen Ausloosungen unserer 5/0 Hypothekenbriefe zweiter Emission (rü>zahlbar mit 1100/6) kündigen wir hiermit die sämmtlichen noch uicht ausgeloosten Stücke

Liäitt. E. à 150 Æ (umfassend die Num- mern 1000 bis 1599) zur Rü>zahlung

auf deu 1. März 1887 und hört die Verzinsung an diejem Taae auf.

[27325]

an unserer hiesigen Kasse statt. 3) Im Anschluß an vorstehende Kündigung und an die bisherigen Ausloosungen beabsichtigen wir, mit weitereu größeren Kündigungen 5 °/0 Hypothekenbriefe zweiter und vierter Emission vorzugehen. Zunächst bieten wir indefsen den

Besißern von Stücken dieser Emissionen die Con- vertirung in 4°/0 Hypothekenbriefe

(rü>zahlbar mit 110 %/%) unter folgenden Be- dingungen e a, Die Convertirung erfolgt dur Abstempelun

der Stücke, Talons und der Coupons Nr. 19 i 2 Nr. 20. b, Es wird bei Nückgabe der abgestempelten «/ Hypothekenbriefe eine Convertitungs:

Prämie von 15 °% gezahlt. c. Die am 2. Januar 18837 fälligen Coupons

am Fälligkeitstage eingelöst. d, Die convertirten Hypothekenbriefe erhalten die Bezeichnung e„convertirte zweite Emission“ und gelangen innerhalb 51 Jahren vom De- zember 1887 ab zur Verloosung. Es werden den Inhabern bei Ausgabe der neuen Coupon- bogen (vom Dezember 1887 ab) UCUC Aus- loosungs\ceine unter Zugrundelegung des Textes der jeßigen Ausloosungsscheine nah Rückgabe leßterer auëgehändigt. Die jetzigen Aus- locsungsLscheine der convertirten Stücke

[696] Kölnische Privat-Bank.

500 Thaler lautend, wel<e dem Eigenthümer ab- handen gekommen ift, soll auf dessen Antrag mortifizirt werden.

wir den jeßigen Besißer dieser Actie auf, dieselbe an uns einzuliefern oder etwaige Nechte daran geltend zu machen.

Die Einlösung der gekündigten Stücke findet nur | [27601]

fabrik Actien-Gesellschaft werden äß T6 des Statuts zur O A Vierzehnten ordentlichen Generalversammlung auf Freitag, den 24. September cr., Vor- mittags 113 Uhr, im Hôtel de Prufse zu Stettin hiermit eingeladen. /

stempelung der Actien bis eins{ließli< den 23. Sep-

G Q x ! , t . â / B f i Nr. 13 verbleiben den Besitzern und werden Herren F. R N

[28071] /

Zuckerfabrik ran

[27909]

Palmengarten Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu einer außer ordentlichen Generalversammlung eingeladen, welche Samstag, den 25. September 1886, i Abends 6¿ Uhr, im Palmengarten stattfinden wird.

Tagesorduung: „Pachtvertrag mit der Stadt“. Die Herren Aktionäre werden ersucht, sich am Eingang des Saales durch ihre Eintrittskarten pro 1886 zu legitimiren. Frankfurt a. M., 8. September 1886, Der Verwaltungsrath. Justizrath Dr. Siebert, Schriftführer. __Franz Osterrieth, stellvertretender Vorsitzender.

9 [28031] Bekanntmachung. Hierdur< bringen wir zur öffentlichen Kenntniß, daß wir im Einverständnisse mit dem Aufsichtsrathe der Allgemeinen Nenten-Capital- und Lebens- versicherungsbank Teutonia in Leipzig in Ge- mäßheit von $. 36 des „Revidirten Statuts“ unserem Ober-Inspektor,

Herrn Franz Riffart, Prokura ertheilt haben. Leipzig, den 6. September 1886.

Allgemeine Renten-Capital- und Lebensversiherungsbank Teutonia.

Der Vorstand. Dr. Messers<hmidt. Georgi.

Ruppert.

Die Actie Nr. 1179 unserer Bank, auf In Gemäßheit des $. 8 unseres Statuts fordern

Kölu, den 4. Mai 1886. Der Aufsichtêrath. Chr. Noß.

Bekanntmachung.

Die Herren Actionaire der Vredower Zucker-

- Tagesordnung. 1) Vorlage des Geschäftsberihts pro 1885/86. 2) Bexicht der Revisions-Commission über den Befund der Bilance und Antrag auf Er- 5 E e 3) Neuwabl eines Aufsihtsratÿ3-Mitgliedes, 4) Wahl der Revisions-Commission U 1886/87.

Die Ausgabe der Stimmkarten erfolgt gegen Ab-

? W. Krause & Co., Bankgeschäft in Zerlin, fowie in dem Comtoir der Fabrik zu Bredow. Bredow, den 1. September 1886.

Der Auffichtsrath

der Bredower Zuckerfabrik Actien-Gesellschaft.

anzuzeigen und die darauf bezüglichen Legitimations- karten in Empfang zu nehmen.

verwiesen.

[27998] S<hleswig-Angeler Eisenbahn.

Ordentliche Geueralversammlung der Actionaire ain Donrerftag, den 30. Sep: tember d. J.- Vormittags 11 Uhr, im Locale des Gastwirths Frit Lorenzen, gr. Baumhof hie-

felbst.

: Tagesorduung : J Serte der FUREon, : rüfung und Dechargirung der Bilanz. 3) Wahl von 2 Mitgliedern des Aufsichtsraths je eines durch die Inhaber der Stamm-Prio- H E, s de atten, ntrag des Aufsichtsraths und der Directio betreffend Statut-Abänderung in Gemäßheit _ Gesetzes vom 18. Juli 1884. ; Bericht, Bilanz, sowie die Statut-Abänderungs- Vorschläge sind vom 14. d. Mts. an im Bureau

zur Einsicht der Actionaire ausgelegt. Rücksichtlih der Legitimation der Actionaire wird auf $. 20 des Gesellschafts-Statuts mit dem Hinzu-

der Nord en. en, in

Bureau der Gesellschaft hieselbst zu erfolgen hat.

Sthleswig, den 4. September 1886. E Der Aufsichtsrath.

[28064] 6 Nenchthal-Eisenbahn-Gesellschaft

Oberkir<h. 1115 S Ÿ

für das Betriebsjahr 1885 bes{lossen. Der Dividendenschein Nr. 10 wird daher mit M. E für die Aktienbriefe Litt. A., Do 6 " y j L . vom Donnerstag, den 2. September l. J. und zwar in Oberkirch bei der Kasse der Gesell: schaft, in Oppenau bei Herrn Kaufmann Gustav Bohnerxt eingelöst. Oberkirch, den 31. August 1886. Der Aufsichtsrath : J. Geldreic<h, Vorstand.

v .

[28151] A i E Actiengesellshast für Zwirnerei & Carderie in Fürth.

Dienstag, den 28. September 1886, | Nachmittags 3 Uhr, im Lokale des Gesellschaftsanwesens, findet die nah $. 24 der Statuten vorgeschriebene ftatt ordentliche Generalversammlung att.

: Tagesordnung :

1) Vortrag des Geschäftsberichtes pro 1885/86 nebst Vorlage des Rechnungsabsc{lusses und der Bilanz. : i

2) Ertheilung der Decharge.

3) Beschlußfassung über Verwendung des Ge-

winnes nach $8. 34 der Statuten. :

4) Wahl des Aufsichtsraths.

9) Abermalige Berathung und Abstimmung über die in der Generalversammlung vom 25. Sep-

o, Serihte beanstandeten Statutenänderungen, Die Aktionäre, welhe an der Generalversammlung Theil nehmen wollen, haben ihre Aktien innerbalb der der Generalversammlung vorausgehenden 14 Tage bei der Vorstandschaft im Comptoir der Gesells<aft

Im Ucbrigen wird auf 8. 21——32 der Statuten

Fürth, 6. September 1886. Der Aufsichtsrath.

Jul. Rudolph, Vorsitender.

fenstein in Schlesien,

Wilh. Berlicz.

bierdur< aufgefordert, gegen Einlieferung der Actie werden Mitte Dezember 1887 ungültig. ; ; i und ee die auf dieselben entfallenden Beträge el BE O gegangene Ausloofungs\chcine é Activa. Bilanz am 30. zuni 1596. j N Mit-Li«uidator in Empfang Üntaush. A N ei cin E Passiva. du NENINEI, , )eTri Hypothekenbriefe in E Hannover, 4. September 1886. 4 °%/o Hypothekenbriefe erster Emission Can 1 f An Cafsa-Conto. 4 A 1 [Per Aktien-Kayi Christiau Jänecke. rüc{zahlbar) stattfinden. 2. Grundstü>k-Conto S0 871/90 || 9 per Aktien-Kapital-Conto . 526 000/00 [28153] S f. Einzelne Stüce Litt. V. vierter Emission | 2 | - Gebäude-Conto | | 456 030 53 Me A R 590 000/00 C : . , 9 . S t Y E ry e N L 2 124/0( H „Husersabrif Docbeln. à 150 M werden nit convertirt, J€ Fei E E Und, Mpargtes 590 47a a Gewinn, i Verl ¡Cru 638 A ie Herren ionäre werden eingeladen e 6 dosen fn Of f Fabrik-Ulensilien- und Worte (Old inkl. 1820,81 M aus de | ordentlichen Generalversammlung am Dan E O L in (U convere | S} R ad A a 97 082/36 Vorjahre) N E 3 602/59 nerftag, den 3. September a €, Vormit. | gleichen LStüe suv mit Ausloosudgs: | $ | + Fee o 20000 at e zur w i j E : : : l F i S i | Kl. Bauchliß vollzà lig zu erséeinen, s E O / : i Conto E 60 E | agesorduung: Diejenigen Inhaber H Ln C O | 1) Nus des Geschäftsberihts und der b of :w it e Öypothefen I C Le atis tor.- G s | Bilanz, bez. Genehmigung derselben event. riese zweiter und vierter Emission, Utensilien-Conto E 3 939 | n L G ratd und welche zu dieser Convertirung bereit sind 10 | Chaufseebau-Conto . 7 663 69 | 9 theilung des Reingewinns. 9 Per Se” | forbern wir hiermit auf B 3 O Bal L 9 729 | 2) Abänderung der Statuten. Event N - U c Î e 2 729/05 | L d Ba vom 15, September bis zum |15| - Feleuhtungs. Anlage-Conto | 17264 07 | E d 2 A an- 10. Dezember 1886 e rämie as 1060/82 | eordnete oder sonst wünschenswerthe Abk- | die othcef i i 14 E : O2 | änderungen und Ergänzungen der Statuten Ne. 0 s Me Lo pag L S BPERS | 16 Diverfe ‘Leber 1 O dli für e Aktionäre | scheine e xcl. Ausloosungs- en 14 494/76 | 4 TeQTSvervindeiQ vorzunehmen, bei der unterzei -Divecti 1757737|49 ——- Döbeln, den 9. September S oder O | a Gewinn: und Verlust-Cont S = ? . : i ° ä s - Für des M Gorath: “Ota G Ritter in Berlin SW.. E Maat 0, I ___ Credit. E L a 0 Ne bekannten Vertretern in den Pro- | 1 Rüben-Conto . ol 1 a d [28191] ¿ta 2| Rübenzuer-Steuer-Conto . 990 536[00 [| 2 | FueereConto 792 859 N Actien esells t-T zureichen. 3 e E, 59 593/44 } 3 Sclasse-Conto 44 69292 g Va haf s attersall Den Hypothekenbriefen ist ein doppeltes, init g : R gO Gonto 1001315 || 4 Set eon Gas 18 555/59 , _Maunheim. Na ri © {9 Provisions-Conto . » ne Ap ldes<lamm-Conto 974198 Die Herren Actionaire werden hiermit zur d L E A S aae E 7 Rlibensaten-Conto A 2916 83 9 Gewinn-Vortrag aus dem Vorjahre 1 82081 zweiten SLGER Senou>alvavsanmlang nee N beizufügen. Eins dieser Vere “On a0, Conto (Löhne, | ! zeihnisse wird von der ÄAnnahmest itti 1 e E L C. 2c.) P 143556/50 Montag, N Ta es d; Js pegeten und erfolgt nah A U Saa Vie Ug 9 G ende, if d 6 376 dl ; a j : s verd auf das in batldazit bur Gescllf L Oas cinodlaten. TN es der E Hypothekenbriefe gegen neue Jahr vorgetragen wird) i 3 602/59 Tagesordnung: $. 17 der Statuten, Köslin, den 30. August 1886 A Manunheim, den 6. September 1886. Die Haupt-Dirckti 999 204/22 | Crans Der Auffichtsrath. is Der Vorstand. 859 204/22 Re iß. R gez. Dry. Jhlée. Weidlich. Volkmer. Der Aufsichtsrath.

gez. Anton Graf v. Chamaré.

Graf Strachwig jun. Schneider.

der Gesellschaft, Langestraße, 3. Quartier Nr. 31, E

E E

fügen verwiesen, daß die Deponirung der Actien bei W Hamburg oder im WSgachsen, dem Königrei

E dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags

N veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die #4 letzteren monatli. Ï Apolda. Bekanntmachung. S [28106] F Zufolge Beschlusses vom 17. d. Mts. ist die Fol. 93 Bd. I.

E i: 7 iesseiti Handelsregisters eingetragene Firma: In der dicéjährigen ordentliGßen General- F his O R lt e O versammlung der Aktionäre vom 30. [.. M. wurde F die Vertheilung einer Dividende von 6 4 pro Aktie E

tember 1884 bercits bes<lossenen, bisher vom F

zu ¿ 211.

S E T

m Deutschen Reichs-Anzeiger und K

Zweite Beilage

Berlin, Mittwoch,

den 8. September

öniglih Preußischen Staats-Anzeiger.

1886.

|—

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher auch

Central-Handels-Regi

; Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann dur alle Post - Anstalten, für Berlin au<h durch die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußishen Staats-

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handels - Register.

Die andelsregistereinträge aus dem Königreich i< Württemberg und

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt

„Carl Mökelt in Apolda“

heute gelösht worden, Apolda, den 28. August 1886. Großherzogli<h Sächs. Amtsgericht. T.

Lincke. Apolda. BeauaunaGunx, [28107] Zufolge Beschlusses vom heutigen Tage ist der

Fabrikant Franz Andreas Paul Wiedemann in Apolda als Mitinhaber der Firma : „Chn. Zimmermann «& Sohn daselbst“ Pol 12 Bb. L des diesseitigen Handelsregisters eingetragen worden. Apolda, den 30. August 1886. Großherzogl. Sächf. Amtsgerichts. Abth. Il].

Line.

Arnsberg. Handelsregister [28051] des Königlichen Amtsgerichts zu Arnsberg. In unser Firmenregister ist unter Nr. 165 die Firma Franz Schenuen und als deren Inhaber der Lohgerber Franz Schennen zu Arnsberg zufolge Verfügung vom 31. August 1886 am selbigen Tage eingetragen. Berlin. Handelsregister [28145] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 7. September 1886 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt : In unser Firmenregister, wos elbst unter Nr. 15 750 die hiesige Handlung in Firma: Adolph Fischel vermerkt steht, ist eingetragen : : Die Firma ist dur< Erbgang auf die Wittwe Helene Louise Marie Sophie Marschalk, ge- borene Rie>thof, Bruno Wilhelm Albin Mar-

\halk und Erich Curt Walter Marscalk, sämmtlich zu Berlin, übergegangen. Vergleihe Nr. 10 114 des Gesellschafts-

registers. L .

Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter

Nr. 10 114 die ofene Handelsgesellschaft in Firma: Adolph Fischel

mit dem Sitze zu Verlin und sind als deren Ge- sellschafter die drei Vorgenannten eingetragen worden.

Die Gesellschaft hat am 3. Mai 1886 begonnen ; zur Vertretung derselben ist nur die Theilhaberin Wittwe Marschalk, geborene Rieckhof, berechtigt.

Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma:

H. Nückwarth & Riegel

am 1. April 1880 begründeten offenen Handels- gesellschaft (Geschäftslokal : Mantel la Nr. 57) find der Fabrikant Wilhelm Hermann Rückwarth und der Fabrikant Friedrih Ferdinand August Riegel, Beide zu Berlin.

Dies is unter Nr. 10 113 des Gesellschafts- registers eingetragen worden.

In unser Firmenregister ist_mit dem Sißye zu Berlin unter Nr. 17154 die Firma:

5 Carl Roese

(Geschäftslokal: Möernstraße Nr. 145) und als deren Inhaber der Kaufmann Johann Carl Ernst Roese zu Berlin eingetragen worden.

__ Der Kaufmann Friedmann Priester zu Berlin hat für sein hierselbst unter der Firma: _F-+ Priester & Eycf bestehendes Handelsgeshäft (Firmenregister Nr. 12 668) dem Felix Albert Eduard Grawe zu Berlin Prokura ertheilt und ist dieselbe unter Nr. 6795 des Prokurenregisters einge ragen worden. Verlin, den 7. September 1886. Königliches R I. Abtheilung 561, ila.

Berlin. Vekanntmachung. [28108] In unser Firmenregister ist unter Nr. 421 mit

dem Sitze zu Schöneberg und einer Zweignieder-

Cung zu Berlin, Potödamerstraße Nr. 55, die irma:

Otto Carpentier und als deren Inhaber der Kaufmann Otto Louis Carpentier zu Berlin eingetragen worden.

Verlin, den 2. September 1886. Königliches Amtsgericht 11. Abtheilung VIII.

Bielesela. Handelsregister [28052] 4 des Amtsgerichts Bielefeld. In unser Firmenregister is zufolge Verfügung

vom 3. September 1886 bei Nr. 503 Firma J+ F-+

Zumwinkei in Gütersloh eingetragen:

Das Handelsgeschäft ist, nachdem der Antheil der Johanna Zumwinkel durh Vertrag auf die Ehefrau Wilhelm Zumwinkel, Anna Johanna Catharina, geborene Raßfeld, übergegangen, unter Beibehaltung der bisherigen Firma in eine ofene Handelsgesells<haft umgewandelt.

die im $. 6 des Geseßes über den Marfkfenschutz, vom 30. November 1874, sowie die in dem Gese Som 11. Januar 1876, und die im Patentgesetz, vom 25. Mai 1877, vorges<hriebenen Bekanntmachungen veröffentlicht werden,

ster für das D

Sodann ist in das Gesellschaftsregister eingetragen : Nr. 457 (früher 503 Firmenregister.) Col. 2. Firma J. F+ Zumwinkel. Col. 3. Siß Gütersloh. (01, 4. Rechtsverhältnisse: Die Gesellschafter sind: 1) der Kaufmann Wilhelm Zumwinkel, 2) dessen Chefrau Anna Johanna Catharina, geborene Raßfeld, 3) Maria Zumwinkel, 4) Otto Zumwinkel, 5) Hermann Zumwinkel, sämmtlih zu Gütersloh. Die Gesellshaft hat am 2. Juli 1886 begonnen, zur Vertretung derselben ist nur der Kaufmann Wil- helm Zumwinkel in Gütersloh befugt.

Bonn. Bekanutmachung. [28054] Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist auf Grund Anmeldung in das hiesige Handels-Gesell- schaftsregister unter Nr. 534 die Actiengesellschaft unter der Firma:

Broelthaler Eisenbahn-:Actien-Gesellschaft mit dem Domizile und dem Sitze der Verwaltung in Henuef an der Sieg und mit folgenden Re<ts- verhältnissen eingetragen worden:

Die Gesellschast ist eine Actiengesellschaft.

Der am 3. Februar 1869 notariell vollzogene Gesellschaftsvertrag, welhem dur Allerhöchste Ordre vom 12. April 1869 die landesherrliche Gench- migung ertheilt worden, ift dur notariell beurkundetes Gesell schaftsstatut vom 30. Juni 1886 abgeändert und ist diesem abgeänderten Statute ebenfalls Seitens der Königlichen Staatsregierung die Gench- migung ertheilt worden.

Den Gegenstand des Unternehmens der Gesell- schaft bildet der Bau und Betrieb einer Eisenbahn von Hennef nach Ruppichteroth mit Zweigbahn im Saurenbacher Thal, sowie die Weiterführung dieser Bahn von Ruppichteroth nah Waldbroel.

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 510 000 Æ, wovon 390 000 M in 1300 Stück Actien à 100 Thaler gleich 300 Æ ausgegeben sind.

Dazu tritt eine Staatsprämie gemäß Vertrag vom 25./29. November 1868 von 4 180 000.

Es bleibt vorbehalten, den Rest von 120000 M in 100 Stück Actien à 1200 4 nah Bedarf auf einmal oder successive auszugeben.

Die Interessen der Gesellschaft werden wahr- genommen: 1) durch die Gesammtheit der Actionäre in den Generalversammlungen, 2) dur<h den Auf- sichtsrath, 3) dur<h den Vorstand.

Der Vorstand vertritt die Gesellshaft nah Innen und Außen mit allen Befugnissen und Verpflich- tungen, welche das Actiengesez vom 18. Juli 1884 Art, 227 bis incl. 241 dem Vorstande einer Actien- gesellschaft beilegen, soweit dieses niht nah $. 25 dem Aufsichtsrathe zusteht oder vorbehalten ist.

íSnsbesondere licgt thm die ganze Leitung der Ver- waltung und des Betriebes ob, namentlich verwaltet er die Gesellschaftsfonds, Transportgelder und sonstigen Einnahmen.

Zur Erwerbung und Veräußerung von Grund- stücken und sonstigem unbeweglichen Eigenthum, Ab- \<hließung von Lieferungs-, Kauf- und Miethverträgen, Anstellung von Beamten, die in festem Gehalt stehen, deren Entlassung und Penston Fest- stellung von Fahrplänen und Eingehung von ePfel- verbindlickeiten bedarf er der Zustimmung des Auf- sichtsraths, desgleichen ist dessen Autorisation nöthig zur Bestellung von Hypotheken, Löschungen in den Hypothekenbüchern, Vergleichs\{ließungen und Unter- werfung von Streitigkeiten unter \chiedsrihterlihe Entscheidung.

ist die Unterschrift des Vorstandes oder seines Stell- vertreters erforderli<h. :

Die nach dem Gesellschaftsstatute erforderlichen öffentlichen Bekanntmachungen find:

1) im „Deutschen Reichs-Anzeiger und im Königlich Preußischen Staats-Anzeiger“‘,

9) in der „Kölnischen Zeitung“ abzudruden.

Bei Eingehen des leßteren Blattes hat die Ge- neralversammlung ein anderes Blatt zu bestimmen. So lange ein solher Ersai_nicht getroffen ift, genügt die Bekanntmachung im „Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger“,

Der zeitige Vorstand der Gesellschast ist der zum Vorstand und Direktor derselben ernannte bisherige E Us Carl Saling, in Hennef wohn- aft.

Bonn, den 2. September 1886.

Königliches Amtsgericht. IT.

Bonn. Bekanntmachuug. [28053] Auf Grund Anmeldung vom heutigen Tage ist in das hiesige Handels-Firmenregister unter Nr. 1235 die Handelssjrma: | „Heinr. Engelbert Buschkötter“‘ mit dem Siße in Godesberg und als deren alleiniger Inhaber der Kaufmann Heinrich Engelbert Buschkötter, in Godesberg wohnend, eingetragen worden. Bonn, den 4. September 1886. Königliches Amtsgericht. IT.

[28004]

Brandenburg a. H. Bekanntmachung. i In unser Firmenregister ist unter Nr. 8380 die Firma:

Zum gültigen Zeichnen der Firma der Gesellschaft f

als deren Inhaber der Kaufmann Hans Hugo Hein-

ri<h Steinhausen von hier und als Ort der Nieder-

lassung Brandenburg a. H. eingetragen.

Brandenburg a. H., den 2. September 1886. Königliches Amtsgericht.

Danzig. Bekanutmachung. [28110] Jn unser Gesellschaftsregister ist heute sub Nr. 486 die Handelsgesellshaft in Firma „Sülzuer «& Ernst“ hierselbst und als deren Inhaber die Kauf- leute Carl Julius Sülzner in Königsberg i. Pr. und Johann August Richard Ernst hier mit dem Bemerken eingetragen, daß die Gesellschaft am 1. Sep- tember 1886 begonnen hat. | Danzig, den 4. September 1836.

Königliches Amtsgericht. X. Danzig. Bekanntmachung. [28109] In unser Gesellschaftsregister it heute sub Nr. 487 die Kommanditgejellshaft in Firma „Hansa Danziger Privat-Stadtpost- und Verkehrs- Anstalt, Commanditgesellschaft““ hierselbst und als persönlih haftender Gesellshaster der Kaufmann Hermann Eduard Regier hier mit dem Bemerken eingetragen worden, daß die Gesells<haft am 1, Sep- tember 1886 begonnen hat.

Danzig, den 4. September 1886. Königliches Amtsgericht. X. Handelsrichterliche

Bekanntmachung. / . Auf Fol. 696 des hiesigen Handelsregisters ist folgender Vermerk : 0 Die Firma Christian Jahns in Deffau ist erloschen. eingezogen worden.

esffsau, den 3. September 1886.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. F. Meyer.

BDessau. [28111]

[28113] Eisenach. Fol. 94 unseres Handelsregisters ist heute die Firma Gebr. He>mauns in Eiseuach und als deren Inhaber Ernst He>manns aus Dortmund, Emil He>manns aus Borken eingetragen worden. Eisenach, den 30. August PSSO Großherzoglih Sächs. Amtsgericht. IV. Wittich i. V. [28112] Eisenach. Zu Fol. 59 des Handelsregisters des vormaligen Stadtgerichts hier ist heute eingetragen worden: Die dem Julius Adami für die Firma Gustav Dietel in Dietelsau ertheilte Prokura ist erloschen. Eisenach, den 31. August 1886. Großherzogl. Säch]. Amtsgericht. TV. Wittich i. V.

EsSen. Handelsregister [28114] des Königlichen Amtsgerichts zu Essen. In unser Firmenregister ist unter Nr. 1034 die

Firma:

M. Brauhard und als deren Inhaber das Kauffräulein Maria Brauhard zu Leipzig am 31. August 1886 eingetragen.

Forst. Bekanntmachung. [28115] In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 353 die Firma Heinrih Werner vermerkt steht, ift zufolge Verfügung vom 31. August 1886 heut Folgendes eingetragen worden : Die Firma ist dur< Erbgang auf die Tuch- fabrikanten Heinrich Otto Werner und Gustav Richard Werner zu Forst übergegangen und die nunmehr unter derselben Firma bestehende Handelsgesellshaft unter Nr. 98 des Gesfell- schaftsregisters eingetragen. 4 Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister nah- stehende Eintragung bewirkt worden : 1) Laufende Nr. 98. 9) Firma der Gesellschaft : Heinrich Werner. 1 Sitz der Gesellschaft: Forst i. L. 4) Reltsverhältnisse der Gesellschaft : Die Gesellschafter sind: 1) der Tuchfabrikant Heinri Otto Werner, 9) der Tuchfabrikant Gustav Richard Werner

zu Forst.

Die Gesellschaft hat am 11. Mai 1886 begonnen.

Zur Vertretung der Gesellshaft is jeder der beiden Gesellschafter befugt.

Sodann ist ferner im Prokurenregister hierselbst zu Nr. 61, nah welchem der Tuchfabrikant Heinrich Werner zu Forst für scine Firma: Heinrich Werner zu Forst i. L. dem Tuchfabrikant Richard Werner daselbst Prokura ertheilt hat, Folgendes vermerkt worden :

„Die Prokura ist erloschen.“

Forst, den 2. September 1886.

Königliches Amtsgericht.

Frankfurt a. O. Handelsregister [28116] des KöniglichenAmtsgerichts zu Frankfurt a.O. In unser Firmenregister ist unter Nr. 1226 als P ea dg der Kaufmann Julius Hirschfeld zu rankfurt a. O., als Ort der Niederlassung: Frankfurt a. O., als Firma: Julius Hirschfeld i: zufolge Verfügung vom 6. September 1886 eîn- getragen worden. Frankfurt a. O., den 6. September 1886.

Hamburger Kaffee Compagnie

(Vergleiche Nr. 457 des Gesellschaftsregisters.)

H. Steinhausen

b betreffend das Urheberre<t an Mustern und Modellen erscheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

eutsche Neich. (Nr. 211.)

Das Central - Handels - Register für das Deutfche Reich erscheint in der Regel tägli<h. Das Abonnement beträgt 1 50 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 $. íFnsertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 H.

Gera. Bekanntmachung. [28117] Auf dem die Firma

Schleife & Hartig in Gera betreffenden Folium 479 unseres Handelsregisters für den Stadtbezirk ist heute der Kaufmann Karl Paul Hartig in Gera als Mitinhaber der Firma gelösht worden. Gera, am 6. September 1886.

Fürstlih Reuß. Amtsgericht,

Abtheilung für freiw. Gerichtsbarkeit. E. Mehlhorn.

Glogau. VBekauntmachung. [28119] Bei Nr. ‘103 unseres Gesellschaftsregisters, be- treffend die Handelsgesellshaft Rifimann & Gregor zu Brostau ist heut eingetragen worden :

Die Gesellschaft ift durch beiderseitiges Ueber-

einkommen aufgelöst. Glogau, den 3. September 1886.

Königliches Amtsgericht. III.

Glogau. Vekanutmachung. [28118] In unser Firmenregister ist unter Nr. 443 die neue Firma M. Gregor mit dem Siye zu Brostau, Kr. Glogau, und als deren Inhaber der Kaufmann Ernst Heinri<h Max Gregor zu Brostau eingetragen. Glogau, den 4. September 18836.

Königliches Amtsgericht.

[28055] Göttingen. In das hiesige Genofsenschafts- register ist heute Fol. 5 Col. 4 zur Firma: ,„Ge- meinnüßiger Nahrungsmittel-Verein“‘, einge» tragene Genossenschaft, eingetragen : Dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 95. August 1886 is an Stelle des aus dem Vor- stande ausgeschiedenen Rentiers Groterjahn hierselbst der Landes-Bau- Inspektor Parisius aus Göttingen zum Vorstandsmitglied wiedergewählt. Göttingen , den 31. August 1886.

Fronhöfer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[28056] Wagen. Unter Nr. 2 des Genofsenschaftsregisters, woselbst die Firma Volksbank zu Hagen, ein- getragene Genossenschaft, vermerkt steht, ist fol- gende Eintragung bewirkt:

Durch Beschluß der Generalversammlung der Ge- nossenschafter vom 6. September 1884 und 28. Mai 1886 ist das bestehende Statut bezüglih des $. 9 Abj, 2 des Genossenschaftsgesetßzes dahin ergänzt resp. abgeändert worden:

daß die Normirung der Beiträge behufs De>kung des Ausfalls der Gläubiger ni<ht na< Köpfen glei, sondern nah Maßgabe der Vers mögensverbältnisse der Einzelnen vorzunehmen und die durch eine ernannte Einschäßungs-Koms- mission hiernah für die einzelnen Genossen- schafter normirten Beiträge für das Umlage- verfahren als maßgebend anzuerkennen find.

Hagen, den 31. August 1886.

Königliches Amtsgericht.

Halle a. S. Handelsregister [28120] des Königlichen Amtsgerichts zu Halle a. S. Zufolge Verfügung vom 3. September 1886 sind an demselben Tage folgende Eintragungen erfolgt: In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 305 die R Handelsgesellschaft in Firma: Schneider « Allenstein vermerkt steht, ist eingetragen : Die Gesellschaft ist aufgelöst. Als Uquidator ist ernannt : der Agent Friß Nelkenbreher zu Halle a. S,

Der Kaufmann Hans Arno Scheidelwitz zu Halle a. S. hat für sein hierselbst unter der Firma: „H. A. Scheidelwit““ bestehendes Handelsgeschäft (Firmenregister Nr. 1465) dem Kaufmann Max Bachr zu Halle a. S. Prokura ertheilt und ist die- selbe unter Nr. 331 unseres Prokurenregisters ver- merkt worden.

Halle a. S., den 3. September 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

Inowrazlaw. Befanntmachung. [28121]

Jn unser Handels-Gesellschaftsregister ist bei der unter Nr. 29 eingetragenen Firma: i

„Aktien-Zuckerfabrik Wierzchoslawice“ Folgendes eingetragen worden :

a. In der Generalversammlung vom 17. August 1886 ist beschlossen worden, an Stelle des ausgeschie- denen Fabrikdirektors Karl Berendes, den Fabrik- direktor Herrn Ferdinand Riepenhausen zum techni- ie Direktor und Mitglied des Vorstandes zu wählen ; / :

L an Stelle des Herrn Kaufmann—Dobieslawice, den N Hugo von Wilamowitz—Möllendorf in den Aufsichtsrath zu wählen; ;

c. die &S. 18 und 19 der Statuten dahin zu

ändern: „Zur Stimmabgabe in der Generalversammlung find nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien mindestens drei Tage vorher ent- weder bei der Gesellshaft oder einer Behörde, welche ein öffentlihes Siegel zu führen bere<h- tigt ist, hinterlegt, und si<h vor Beginn der Versammlung dur< Vorzeigung der Depot- scheine bei dem Leiter derselben legitimirt haben“ ;

d. den $. 26 des Statuts dahin zu ändern:

„Das Kreisblatt für Inowrazlaw fällt für die

Königliches Amtsgericht. 11. Abtheilung.

öfentlihen Bekanntmachungen der Gesellschast

A bat AEE

I A O