1886 / 212 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[28346]

Kommandit-Gesellschast auf Actien.

Koppener Dampfbrauerei Albert Nitschke & Comp.

Die siebzehute ordentliche Generalversammlung findet

Mittwoch, den 29. d. M.,

in Weigts Hôtel zum goldenen Lamm zu Tagesordnung :

1) Bericht des persönli haftenden Gefells>aft mögensftand und die Verhältnisse der Gesellschaft.

9) Bericht der Re<nungsrevisions-Commission über die

der Bilanz pro 1885/86.

Vormittags 9 Uhr, Brieg statt.

3) Wahl des Aufsichtsrathes und der Rechnungsrevisions-Commlssion.

Koppen, den 7. September 1886.

Dex persönlich haftende Gesellschafter

Albert Nitschke.

[283146]

Herrn Dr. Stocffleth folgende Nr. 51 57 126 173 Zusammen #4 16 000 behufs Rückzahlung des

Diese Obligationen sind vom genannten Tage

Norddeutsche Zucker-Raffinerie. Ersie Ausloosung der se<sprocentigen

Nach Maßgabe der Ne gungen der Ae t De ummern ausgeloost worden, nämlh: 935 361 406 483 533 544 559 627 789 796 860 871. Nominal-Capitals am 1.

unserer Casse zur Empfangnahme des Betrages einzureichen.

ers und des Aufsichtsrathes über den Ver-

Prüfung der Jahres-Nehnung und

hypothckarish sundirien Anleihe.

vom 1. Dezember 1885 sind heute dur< den Notar

Dezember diescs Jahres. an nebst sämmtlichen niht fälligen Coupons an

geschriebene Anzabl von Actien nicht vertreten war, Statuten auf

Einziger

von Inhaber-Actien, welche an der

bis spätestens

im Actienbuh der Gesellschaft vorgemerkten Besitzes. Fraukfurt a. M.,

28

den 7. September 1886. Die Direction. Dr. Heinrich Nößler.

Dounerstag, deu 28. Oktober 1886, Vormittags 10 Uhr,

eine guisierocdentnne Mean in das Lol - Siliale der Bank für Handel und Indusirie ein. in das Lokal der Filialc der B De der Berathung: bänderung der 88. 13, 18, 21, 22 und 24 der Statuten. E E a L de E bestimmt der Aufsichtsrath der Gesellschaft, daß die Herren Besitzer 1 Generalversammlung Theil zu

zum 24. Oktober 1836

. @-M» ot ae x Eintrittskarte zu deponiren haben. an der Kasse der Gesellschaft gegen Empfangnahme der Eintritt: zu deponiren haven. «B Die Herren Inhaber von Namens-Actien erhalten auf Wunsch Eintrittskarten auf Grund ihres |

Andreae.

nehmen

Deutsche Gold & Silber Scheideanstalt vorm. Rößler. Bekanntmachung.

achdem i e ¿Ner 7, September a. c. tahdem in der Generalversammlung vom (. Seplemver, E rufen wir hiermit unter

wünschen,

E Aktiengesellschaft Shwarzwälder Bote in Oberndorf a. N.

Nechnungsabschluß auf 1. Juli 1886.

die durh das Statut vor- Bezugnahme auf $. 18 der

dieselben Anzeig

B enannten die

¿ 212.

Zweite Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 9. September

1886.

Der Inhalt dieser Beilage, in wel<her au die im $. 6 des Geseßes über den Markenschutz, vom 30. November 1874, fowie die in dem Geseh, betreffend das Urheberre<ht an Muftern nud Modellen

om 11. Januar 1876, und die im Patentgeset, vom 25. Mai 1877, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentliht werden, ersheint au< in einem be

onderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (. 212)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann dur alle Post - Anstalten, für Berlin au< dur< die Königlihe Expedition des Deutschen Reichs- und Königlih Preußischen Staats-

ers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Patente.

f Patent-Anmeldungen. Für die augegebenen Gegenstände haben die Nach- rtheilung eines Patentes na<hgesucht. Der Gegenstand der Anmeldung ift einstweilen gegen

—————

nbefugte Benußung ges{<üßt. (Iasse. IIL. B. 6428. Neuerung an Rahm- und

Tro>kenmaschinen für gewebte Stoffe; Zusaß zum Patente Nr. 22704. Verlin - Anhaltische

», Septe 1886. ilanz-Conto. Passiva. Maschinenbau-Actien-Gesellschaft in Dessau. Hamburg, den L O Ls Discouto-Bauk in Hamburg. A O T era Sea = F, €©. 1964. Verfahren, thierishe und Lande Liegenshafts-Conto A 90722, 14 |} Actien-Conto . . 6. 200 000. F liche Fasern blau, violetf oder s<warz zu färben. —— 1) E ETE S Masinen- und Gaseinrihtungs- Creditoren-Conto 61. 06 M A. Collineau «& Co. in Argenteuil; 3187 Go. 028009 N Gei Gonts « 77 054. 40 M Vertreter : Dr. G, Kranse in Cöthen. ; [28187] N E R a 3 veranlaßt, die Zins-Vergütung | Srift d Druterei-Utensilien- T xVI. L. 3792. Vorlage mit Ausgleihs- In Folge des andauernd niedrigen Discont-Satzes sehen wir uns veran A, A 8 419 g | Schriften- und Dru Sd du 2 reservoir für Gaserzeuger. N. Ledig in für fämmtlihe no< mit 4/9 p. a. bei uns belegten Gelder auf Depositen-Conto-Bücher A. vom Conto E “A # Chemnitz, Wilhelm-Str. 14. i: 8. Dezember 1886 ab auf 3s °/o P. a. herabzuseßen. E ns al dideitiande Comtoir-Utensi E onto E X VIL. B. 6424. Filter mit felbstthätiger Denjenigen Einlegern, „welche sich mit dieser Ermäßigung des Zinsfußes nicht cinverstanden Materialien-Con a H D M Reinigungsvorrihtung. Wilhelm Friedrich erklären, wird das Capital hiermit per G vathetenb U B einen Too «E M Tudwig B oth L Sto delsdorf, Oldenburg, 7 Î 1 Lemenl. B S " 100 408. T LV. C. 2033. Regulir-Mechanis8mus für die Bremische ps he cnvan Kasse des Prokuristen . ¿ y-100 408, 90 | er M Rechen an Mähmaschinen. William Me. A 2TT 115, 45 : i 2 9. 45 | Intyre Cranston in London; Vertreter: [28143] Soll. Gewinun- uud Verlust-Couto. Haben. 7 ‘Brandt & G. W. von Nawroecki in 4014 : ° d S E —_ M Berlin W. Activa Vilanz ant 30. Juni 1886. Passiva. Allgemeines Unkosten-Conto. . . #& 99962, 44 Saldo-Bortraa . 1 041, 70 C. - 2013. Staubfänger. William e ————— D_————— | Drudpapier-Conto. . . . . . j 68681. 73 | Abonnements-Conto - 110527. 36 Comersord und James Comersord, in Ab | Mb. 45 | Brennmaterial-Conto E 432. 45 Inseraten-Gonto j i H n i Ü Firma : James Comerford and Sons in Raths- Fabrik-Anlage, Gesammt-Conto 834 414/16} Actien-Capital-Conto . 450 000|— | Abnütungs-Conto . « 9791. 03 } Miethzins-Gonto . " 401. 60 E drum, Rathsdrummills, County of Wicklou, Ir- Betriebs-Vorräthe, Gesammt-Conto . 17 674/35} Reservefonds-Conto 9 642/83 | Rabatt- und Nachlaß-Conto . . _6 559. 74 land; Vertreter : C. Fehlert und G. Loubier, in Cassa-Conto . . e 49576} Delcredere-Conto 2229/81 | Gewinn-Conto ¡7 054. 40_ H Firma: C. Kesseler in B F Conto-Corrent-Conto . 17 760/06} Conto-Gorrent-Conto. . 476 540/84 A 223 477. 79 46 223 477, 79 LXVIL. K. 5018. Sand - Shleifapparat für Cautions-Conto. . 5 (00 —} Gewinn- u. Verlust-Conto . 33 186/85 Getwwinn-Vertheilung. y O Steine. Richard Koch in 1>er- u. Syrup-Conto . . |_146 256 A ——————————— Ä / Fottous l-L. N i E 1021 600/33 1021 600/33 | Zum Reservefonds... . (6 3852, 72 |} Reiner Gewinn . o 77054. 40 f M e, Moritz Gat aieltée | s r XXXVIIL Seh. 4208. Hydraulishe Ma- E E f | ] E Vortraa auf neue N L 601 68 Gustav Schnass in Düsseldorf. E : M S E as 2 aa Ene Bg S Berlin, den 9, September 1886. e Gesammt - Conto der Betriebs - Aus- 2 Zuder- u. Syrup-Conto 1824/55. _20 800/12 M 71 054. 40 O Kaiserliches Patentamt. [28270] A n M aao D A S O E Die Empfangnahme der Dividende erfolgt bei der Gesellschaftskasse. Stüve. mortisations-Conto . 22 869 i | ; : Delcredere-Conto 798/15] Oberudorf a. N., den 6. L C afts-Vovfianb __ Versagung von Patenten. e Reservefonds-Conto 4 673 70 S OLLRdeE f i Auf die nachstehend bezeihneten, im MReichs- Bilanz-Conto : 83 186 85 - Drandeder. Anzeiger an dem angegebenen Tage bekannt ge- H 761 787/06] 76178706 1 A S d A Laa versagt N | : c ° ° ° ° Die Wirkungen des einstweiligen Schußes gelten als Markranstädt, den 30. August 1886. [28193] Actien-Ziegelei Braunfchweig. Et eingetreten. Der Vorstand Activa. Vilanz am 31. März 1886. Passiva. Klasse. : der Zuckerfabrik Markranftädt. 8 E X. M. 5762. Reinigungs\{lige für Wasser- Ioh. Köker t. Heinrich Seltmann. L, König. M_ A / M 2 f röhrenkessel. Vom 1. Februar 1886. An E N Per A veiCoato 28 G XXIL A. 1358. Registrirvorrihtung für Wechfel-Conto 923/45) Actien-Dividende-Conto 00 F j N ta - oe L C O ; 53 249/350 Meservefonds-Conto . 15 000 7 O Spannungsmesser. Vom 25. Fe 917.0 o 4 . e P, C 39 896/46 rc Tor(S 5 A N. ü & [28156] Actien-Zuckerfabrik Malchin. Glo O R. ¿60 200 O XXI. L. 1605. Doppelköpfiger Kernnagel. . . . - S e n A . dl 0B o _- «“ l L . - S 4 5 Jy 2 , I 2Q Vilanz pro ultimo Juni 1886 _ na<_ Abschluß der Bücher. __ Se Ct 9416122) , n oto : 4 078 N y LIV. I. 5772. “a bezw. Tragring A Ee M FASSINa: M |S4| SZiegelwaaren-Conto 22258 43] Lantième-Conto . 1 2954 99 Vom 22. Mänz 1886. : u Grundstück- und Gebäude-Conto . 380 33267 Actien-Capital-Conto . } 700868.— | » Wagen- und 4 L Î e pro E O 1 E # Berlin, den 9. "Soamaba 1886. Cisenbahnstrang-Conto . . 21 402/11 Accepte-Conto . 793 953 10 | « Feuerungs-Conto 19 SEO < Ceblibe, era Sonton 50 478/87 L Kaiserliches Patentamt. [28271] Maschinen- und E eräthe-Conto 457 804/87} Hypotheken-Conto . 42097255 | 36 Debitoren . .__ 1235510} „, reditoren . 78/87 Stü be, Feldbabn-Conto O 8 A2 O 4 O 475 458 31 » 475 458/31 Uebertragung von Patenten aa 3e I O O L : j . Interessen-Conto der Geldactien . 29 918/15} Neservefonds-Conto . 30 600 45 | _Debet. Gewinu- und Verlust-Conto. Credit. Die folgenden, unter der angegebenen Nummer E A P ee , , al L I E s i 115 237 F u 4 E L , A als im M At egao a geaen Lfandbriefe und Sparkaffen - Einlage - Conto . Î 45} Gewinn- und Verlust- E E i E Bana GE patent-Grtheilungen sind auf die nahgenannten Per- I ei a r h 7M Conto l 99 922 46 | An E M Ms 2} Per aa sen Uoerteagan worden. Rostocker 34°%/0 Stadtanleihe-Conto . A M ee i e. ; j U O os s 026 2 afen Conto N | Eis KLIX. Nr, 31522. Les Petits Fils de Brennmaterialien-Conto . 4 125 |— " L V S S Fois de Wendel & Cie. in Hayange, N s 2692| Ueberweisung an den Reserve- | Gewinn an Ziegel- | Lothri ; T Beleuchtungs-Conto . 363 |— fonds 3 905/58 | N 195 070/03 Lothringen, Maschine zur Erzeugung von Bailteparatie C 738/03 Actie S | E. E Drahtnägeln. Vom 7. September 1884 ab. Maschinen- und Geräthe-Reparatur-Conto 6 142/10 e S N 150 000 900/ 30 000/00 | e S A S, I. Nr. 34782. Union Special Rübensfamen-Conto E 3 157/44 O R E Uo | früdite an Feld- Sewing Machine Company (incorpo- Rübenfeld-Conto . 2 227/50 v G I oi aulate008: a4 | U ‘C t rated) in Chicago, Illinois, V. St A.; Ver- Sä>te-Conto. .. 4 231/50 50/0 drs L 1954/95 | o Binsen- O treter: J. Moeller in Würzburg, Domstr. 34. Knochenkohlen-Cont S S 44 920 C e Q t E | Zinsgewinn . Vorrichtung zum Beschneiden der Stoffe für Näh- Conto pro diverse Nr. 11. der Actionäre . 28 257/30 G O i Seamian 1300100 maschinen. Vom 27. Januar 1885 ab. Bure Delito L e 4 s Biläinz-Conts D | | Verlin, u i E 1886. 198278) iverse Vebilores . . |__090 I20 04 L J i Ph [rg aiserliches Patentanuit. 28272 T T0 538109 STI0538 O3 Vortrag auf neue Campagne E —= —=7 d Stüve. Der Vorstand: Die Rechuungs-Nevisions-Commission: | V0/DODIE 196 599/40 F Erlöschung von Patenten. C. Wilbrandt. M. Krüger. C. Schmidt. C. Alwardt. W. Wodarg. : Braunschweig, den 4. September 1886, Die o E A der angegebenen Die Uebereinstimmung des vorstehenden Abschlusses mit den Büchern der Actien-Zuerfabrik ( Der Vorstand, ummer in die Patentrolle eingetragenen Patente Malchin bescheinigt E ind auf Grund des $. 9 des Geseßzes vom 2%. Mai P e F Soi [28151] Crédit populaire de Mulhouse 08 Aug . F. Sharlau, x 5 L Classe. gerichtlich vereideter Dücherrevisor, Magdeburg. (Volksbank Im Mülhausen i./E.) E M. n E. Neuerung an Walzenwalken. Actien-Zuckerfabrik Malchin. Ordentliche Generalversammlung der Actionaire vom 26. August 1886. XTIL. Nr. 34 004 E Bla nei Mt Daanvf- Gewinn- uvd Verlust-Conto pro ultimo Juni 1886. Bilanz pro 30. Juni 1886. M fessel. i —Ginna E A T E Se T T las E E E Sti E ——— E y Nr. 34 372. Damp erzeuger ür Klein- Einnahme e Letiuste Zudemn und T - Gern E 121 9371 Activa. |Passiva. gewerbe, A : “Melasse . . , | 1279 656/28) Beleuhtungs-Conto . 429844 | gapital-Conto (2000 Acti 80 d, worüb K 13) E00 A * me 1338272. Neuerung an dem dur Patent Bestand an Zu>ern 616 296/60 Daa e Tone A 5 466/27 Kassabestand e ctien von 30 M4, worüber 6 64.— bezahlt) Saa 128 da : D A geshüßten Dampfkessel; Zusatz zu - i T ú F 9 f . e nt . . . . . . . . . . . . . . . . “d T arc B ug 0 . 2. „Summa 1 895 952/88 G Ede ohn-Conto  A Depositen-Conto (871 Deponenten) E S [— 853 797/29 R Nr. 36 616. Drehschiebersteuerung für ab Ausgaben | 1771 539/98 S C Aal 29/57 | Interessen- und Wechsel-Conto (Rückvergütung von Zinsen des Portefeuille) 4 664/16 Maschi i i i also Bruttogewinn | 124 412/90] ee S 14 078/75 | Mobilien nah Abshreibuug. 96766 5 : I AN DLO, Me E fbri ab Werthabschreibungen 37 112/30 Daftelbe (Nübel A T1 R n 15 a0 Abschreibung . : i 98 160 T von Schichten auf Metallplatten, fotvie zum f mithin Nettogewinn 87 300/60} Maschinen- und Utensilien-Reparatur- Kapital-Reserve E: 246 008/01 99 98699 e xaauhen oder Körnen derselben. j Olerzu kommt noch: C A 17632/12 | Nicht erhobene Dividend E N t T Nr. 26 314. CEisenbahn-Gleisconstruction. L (4 e s R Be- 1 ioalad Mond Conto 1211840 | Wechselbestand (1684 Wechsel im Portefeuille) 671 64173 A R 671. Drehgestell für Plateau-Trans- ¿ande von Campagne 1334/39 . Rüben-Conto j 718 350/48 j ; , ra A : : und Gewinnvortrag von Campagne Rübensamen-Conto . 15 968 06 Sn Det reren Mngang gesichert ift) 1 703/21 0 f Le Nr. 35 550. Regulirungsvorrihtung für ot Elie a e A E N aleuer-CGonto : 6200| E C 87 982/21 666 5) Is. V Sea be E É macht in Summa Nettogewinn 99 922/46) Gâde-Conto. 16 058/26 j tel E04 Ca ic ta o! A [79 E : 908, ersahren zur Lrennung Zinsen- und Discont-Contso . 24 853 62 Berlust- und Gewinn-Conto, Reinertrag des Gewinnes [— 9 38882 von Azofarbstoffen gemischter Naphtolsulfosäuren Unkosten-Conto T ° 58 234/28 1019 246/62 1019 94662 Ne, 18 004 E e enu ues us durch Patent —- 7z m : j : geshütßten Verfahrens. 1771 539,98 I aen s Den ltnngöahs: AXV. Nr. 26496. Einrichtung zur Ver- Emil Meyer mehrung der Waarenbreite am Pagetstuhl.

Klasse.

XXVI. Nr. 34338. Automatis<h wirkende Einrichtung zur Aenderung des Druckes bei Gas- dru>regulatoren.

XXVIL. Nr. 25262. Luftregulirungsapparat für Wohn- und Aufenthaltsräume.

XXXITLII. Nr. 31799. Mechanismus zum Selbstöffnen und Schließen von Schirmen.

XXXIV. Nr. 25361. Arretirungsvorrichtung

an drehbaren Büchergestellen.

XXXVI. Nr. 3861. Vorkehrung zum Mischen von Wärme übertragenden Flüssigkeiten.

XXXVEIL,. Nr. 29814. Apparat zur Ver- hinderung des Zuschlagens von Thüren.

Nr. 33563. Doppelwandiger mit Wasser gefüllter Bühnenver\<hluß.

XXXVIIL. Nr. 16865. Neuerung an Maschinen zur Bearbeitung der Außen- und Innenflächen der Faßdauben.

Nr. 17297. Neuerungen an Maschinen zur Bearbeitung der Stoßflähen an Faßdauben.

Nr. 34822. Verstellbarer Hobel.

XL. Nr. 33 589. Verfahren der elektrolytischen Zinkschaum-Verarbeitung.

XLEUD. Nr. 11 933. Neuerungen an Apparaten zum Lesen mikroskopishen Druckes.

Nr. 25040. Ladenkasse mit Kontrolvor- richtung.

Nr. 30 544. Neuerungen an der unter Nr. 20 509 patentirten Waage.

XLKEV. Nr. 33 385. Verschluß für Armbänder, Halsbänder und ähnliche Gegenstände.

XLV. Nr. 24 593. Stell- und Drehvorrichtung für das Vorderrad von Pflügen und ähnlichen Akergeräthen.

Nr. 29752. Jätegeräth mit ha>ender Be- wegung der Messer.

Nr. 33 928. Stellvorrihtung für das Land- rad an Pflügen.

XLVIT. Nr. 29366. Gestängeleitung aus Profileifen mit Rollenführung.

XLITX. Nr. 30 114. Hülfsgetriebe für Balancier- Spindelprefsen.

«„ Nr. 30 712. Spiralbohrer für Metall.

Nr. 30715. Maschine zum selbstthätigen Ueberziehen von Rollenstahlband mit Stoffen, zugleich zum Abtheilen und Lochen desselben.

« Nr. 31274. Neuerungen an Blattfeder- bhämmern.

«„ Nr. 33688. Neuerung an einem Apparat zur gleichzeitigen Herstellung einer beliebigen An- zahl Riffelungen auf Walzen jeder Art; Zusatz zum Patent Nr. 26 230.

Nr. 34954. Apparat zum Riffeln und Rauhen von Walzen.

Nr. 35275. Windregelung an Getreide- bürstmaschinen.

LE. Nr. 18554. Neucrungen an Geigen.

Nr. 27605. Neuerung an Orgeln, moniums und ähnlichen Musikinstrumenten. Nr. 30109. Einrihtung an Apparaten

zum mechanishen Spielen von Tasten-Instru-

menten.

Nr. 33 248. Blasinstrument.

is

Har-

Nr. 33447. Dämpfer für Streichinstru- mente. LEE. Nr. 26 708. Einrichtung zum \elbstthäti-

gen Umsteuern der Wagen und der Nadelzangen an Heilmann’schen Sti>kmaschinen. « Nr. 29 903. Nadelführung für Ueberwendlih- Nähmaschinen mit rotirender Nadel. LIEI. Nr. 34017. Bottih zum Konserviren von Fleis< und anderen Nahrungsmitteln. LV. Nr. 30 636. Verfahren zum Bleichen von Papierhalbstoffen. LVI. Nr. 27 781. und Wagenpferde. Nr. 34156. Gebißstangen von Trensen und Kandaren zur Einführung von Erfrischungen oder Medikamenten. LVEL. Nr. 13148. Verfahren und Apparate zur Herstellung mikroskopisher Photographien. Nr. 35 100. Augenbli>sverschluß. Nr. 35 311. Neuerung an photographischen Kassetten und Kameras. LIX. Nr. 11 644. Neuerung an Rohrbrunnen. Nr. 29339. Hydraulisher Widder. LXIII. Nr. 23 433. Neuerungen an Verde>en für Kinderwagen. Nr. 29302. Bewegungsvorrichtung Draisinen und ähnliche Fuhrwerke. S Nr. 29389. Zusammenschiebbarer zweirädri- ger Handkarren. Nr. 30325.

Kandarenzäumung für Reit-

für

Neuerung an Velocipeden.

LXAV. Nr. 30 200. Konservenbüchse mit meh- reren Abtheilungen. LXV. Nr. 25729. Vorrihtung zur Fort-

bewegung von Wasser- und Luftfahrzeugen. Nr. 30150. Hebewerk für Kanal\ifffahrt.

LXVI. Nr. 25 235. Sdtlachtsto>. LXVHEIL. Nr. 21033. Neucrungen an Geld- \chrank\<löfsern-

„Nr. 33 494. Vershließbares Fallenschloß. LXXVI. Nr. 33904. Aufwinde-Regulator für selbstthätige Mule-Feinspinnmaschinen. LXXXV. Nr. 33818. Badeofen mit beson- derer Wasserblase für die Brause. x LXXXVI. Nr. 27 184. Stneid-Apparat für Plüs<- und Sammt-Doppelgewebe. / LXXXIX. Nr. 25 216. - Schneidmaschine. Nr. 33666. Maschine zum Rißen Zu>erscheiben. Berlin, den 9. September 1886. Kaiserliches Patentamt. Stüve.

von

[28273]

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Das Abonnement beträgt L 4 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 K. Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 -.

Theilweise Nichtigkeits-Erklärung cines Patents.

Der Anspruch 1 des dem Paul Vonhof in Sach- senburg i. Th. ertheilten Patents Nr. 29 028 be- treffend „Uebersteigfilter zum Filtriren von Zu>ker- säften“ ist dur< rechtskräftige Entscheidung des Patentamts vom 24. Juni 1886 für nichtig erklärt.

Berlin, den 9. September 1886.

E Patentamt. [28274] tüve.

Eine Beilage zu Nr. 61 der Mittheilungen der Handelskammer zu Frankfurt a. M. vom 30. August d. I. enthält folgende, das Handels-Museum zu Frankfurt a. M. betreffende Bekannt- machung:

Gegründet unter den Auspicien der Handels- kammer und unterstüßt von hoher Reichsregierung und den Kaiserlich deutschen Konsulaten hat es zunächst als Erport-Museum den Zwe>k, dur< Vorführung der in den über|eeishen Ländern gangbaren Waaren mit Verzeihnung der Preise, der Art der Ver- pa>kung, der seitherigen Bezugsorte, der Plat- spesen, der von anderer Seite gewährten Kredit- fristen u. \. w. die Fabrikanten und Erporteure Deutschlands über die Geschäfte des Auslandes im Allgemeinen zu informiren, und sie speziell mit den wichtigsten von mit uns konkurrirenden Industrie- staaten gelieferten Verbrauchsartikeln befannt zu machen und Auskünfte aller Art darüber zu er- theilen.

Als Import-Museum bezwe>t es, unsere Kaufleute und Fabrikanten mit den Rohstoffen vertraut zu machen, die bei der überaus ras< fortschreitenden Kulturentwi>kelung von dem Ausland in immer neuen Formen geboten werden, die aber der deutshe In- dustrielle erst sehen und prüfen muß, ehe er si<h über die Verwendung im eigenen Geschäftsbetrieb ent- scheiden kann; es handelt si< also dabei um eine Sammlung und perpetuelle Ausftellung interessanter, te<hnis< wie merkantil wichtiger Produkte fremder Länder als Mineralien, Sämereien, Knollengewächse, Lo Wolle, Baumwolle, Pflanzenfasern und

räsern zu Geweben geeignet, Muscheln, Farb- stoffen 2c., nebst Auskunft über Bezugspläte, Preise, Zölle und Bezugsspesen.

Dem Museum sind von Kaiserlichen Konsulaten bereits Proben, zumeist Exportartikel der verschie- denen Vertretungsbezirke, zugegangen. Darunter ver- \chiedene Sammlungen, wel<he der Güte hier ansäßiger Konsuln überseceischer Staaten zu verdanken sind. Vom Reichskanzleramt wurde uns jüngst eine reiche, instruktive Sammlung chinesisher Ein- und Ausfuhrartikel, vom Kaiserlichen Konsulat in Tientsin kommend, gratis loco Hamburg überwiesen.

Von einer größeren Anzahl deutscher Konsulate find uns Sendungen zugesichert, deren Aufmachung immer einige Zeit erfordert, dabei wurde uns die Versicherung, unser Institut na< Kräften unter- stüßen zu wollen, wobei aber stets betont wird, daß Sendungen aller amerikanischen und europäishen Im- portartikel ni<ht deutsher Provenienz ohne sehr er- heblihe Kosten kaum auszuführen seien, und bei der in der Sache liegenden öfteren Ungenauigkeit der Kalkulationspreise stets an niht zu vermeidenden Mängeln leiden würden. Es wird uns dagegen die Bereitwilligkeit ausgesprochen, Artikel, auf die wir speziell aufmerksam machen, sowie alles Neue uns gerne mit eingehenden Berichten bemustern zu wollen, und besonderen Wünschen im Interesse unserer deutschen Industrie jede nur mögliche Gewährung zu geben. Von denjenigen Kaiserlihen Konsulaten, welche si<h no< niht mit uns in Correspondenz ge- seßt haben, bleiben wir gefl. Mittheilungen noch er- wartend.

Wir haben nicht die Absicht, eine vollständige Sammlung aller Produktions-Verbrauchsartikel fremder Länder anzulegen, wir gedenken vielmehr nur dem Besonderen, dem weniger allgemein bekannten und allein Neuen nachzustreben, und ferner die Ar- tikel zu sammeln, welche niht beschrieben werden können, die man sehen, deren beliebte Adjustirung man kennen lernen und deren genaue Lieferungs- weise und Konditionen man erfahren muß, um die eigene Konkurrenzfähigkeit ermessen zu können. Das Eintreffen solher Proben beabsichtigen wir dur<h eine Beilage zu den periodish ersheinenden „Mittheilungen der Handelskammer“ dahier zu veröffentliben, dabei interessante Er- (ae auf dem Gebiete des Außenhandels zu esprehen, Neues zur Kenntniß der Leser zu bringen und auf Alles aufmerksam zu machen, was uns für die Entwi>kelung unserer immer vorwärts strebenden Industrie dienli<h und förderli< scheint. Das „Museum“ stellt si< die Aufgabe, das Eintreffen neuer, für eine bestimmte Geschäftsbranche besonders wichtiger Artikel den bekannten Interessenten dur besondere Rundschreiben bekannt zu geben, Anfragen und Wünsche in jeder Nichtung nach besten Kräften und Mitteln zu erledigen, Auskünfte über Einfuhr- zôlle, Platspesen, beste Verschiffungs8art gerne zu geben und E uns empfohlene solide Import- firmen fremder Häfen mitzutheilen.

Unser Wirken, das ohne jeden Selbstzwe> nur dem allgemeinen Wohl gewidmet sein soll, wird um so erfolgreiher sein können, je mehr die Herren Interessenten mit uns in Verkehr treten, und zwar nicht blos durch re<t häufige Besichtigung der jeden Wochentag geöffneten Sammlungen; sondern ganz besonders dur< öfteren Ideenaustaus<h mit dem Leiter des Instituts, dur<h Geltendmachung von Wünschen und dur<h Hinweisen auf besondere

Waarengattungen, die man in Sortiment zu sehen und näher kennen zu lernen wünscht. a. Wir stehen gerne den weitesten Kreisen zu Diensten

und bitten nur, dagegen unser Handels-Museum in den verschiedensten Richtungen unterstützen und för- dern zu wollen, damit durch dasselbe eine Lücke aus- gefüllt werde in der Reihe der in der Neuzeit zur Hebung des Erxporthandels geschaffenen Institute, und einem Bedürfniß vollauf genügt werden könne, dem man in allen induftciellen Ländern jeßt Rech- nung zu tragen bemüht ift. Der Vorstand des Handels-Museums. (Folgt das Verzeichniß Nr. 1 der Proben.)

Wochenschrift für den Papier- und Schreibwaarenhandel, sowie für die Schreib- waaren-Fabrikation und die papierverarbeitenden

Berufsgenossen, die fachverwaudten und Hülfs- geschäfte. (Armand M. Lamm, Berlin W., Werder-

straße 9.) Nr. 47. Inhalt: Vereine und die Toaste auf Se. Majestät. Nordwestdeutscher M pier-Verein. Fachausstellung zu Berlin. Die Arbeitergeseßze und das Verfahren bei Unfällen. Friedrih der Große und die Papierindustrie. Handels- und Geschäftsberichte. Neue Geschäfte und Geschäftsveränderungen. Patente. Papier- fabrik Hammermühl. Submissionen. Das Zeit- alter des Papiers. Amtliche Berliner Course für Banknoten, Geldsorten und Wechsel. Die Papier- Normal-Formate.

Das Deutsche Wollen-Gewerbe. (Grün- berg i. Schl.) Nr. 71. Inhalt: Ein inter- S Zum Kapitel Indigoblau contra Alizarin. Verhütung von Unfällen in Fabriken. 2. (Schluß.) Zeitungen der Erde. Neue Bücher. Kurbelwalke mit verstellbaren Hämmern. Schußwächter für mehanis<he Web- \tühle Deutsche Patente. Marktberihte. Inserate.

Der Deuts<he Leinen - Industrielle. (Bielefeld.) Nr. 192. Inhalt: Mittheilungen des Verbandes Deutscher Leinen-Industrieller. Die Handels-Bilanz. Von Dr. A. Berghaus. Handelsberihte pro 1885 über Riga und Libau.

atent-Uebersiht. Berichte über den Stand der Flahs- und Hanffelder. Industrielle Notizen. Marktberichte. Westfälisher Kohlenmarkt. Fragekasten. Coursberichte. Anzeigen.

Neue Zeitschrift für Rübenzu>er-In- dustrie. (Prof. Dr. C. Scheibler, Berlin W., Buchenstr. 6.) XVII. Band. Nr. 9. Inhalt : Ueber die Verdaulichkeit der bei den Mastversuchen mit Hammeln verwandten Futtermittel an der Ver- su<s\tation Göttingen. Von Dr. Th. Pfeiffer und Dr. F. Lehmann. (Fortseßzung.) Untersuchungen über die Entwickelung der Zu>kerrübe. Von Aimé Girard. Neuerung an S n. Von W. E in Körbisdorf. Hierzu Tafel V. Neuerung an Knochenkohlefiltern zum Entfärben von Zu>kersaft. Von Franz O. Matthieffen in Irving- ton (Staat New-York, V. St. A.). Hierzu Tafel VI.

Deutsche Chemiker-Zeitung. Centralblatt für die <hemische Praxis und öffentlihe Gesundheits- pflege. (Dr. Breslauer, Brandenburg a. H.) Nr. 38. Inhalt: Farrer - Pitering, Hydration von Salzen. Cakins, Ueber Allanit und Gadolinit. Iddings - Croß, Allanit als Bestandthbeil vieler Gesteine. Homolka, Cantharidin. v. Richter, Einwirkung von Chromylchlorid auf Nitrotoluol. Jacobson, Bildung von Anhydroverbindungen des Orthoamidophenylmercaptan aus Thioanilidin. Sillmann - Remy, zur Sandmeyer’ schen Reaktion. de Clermont - Chautard, Verbindungen des Chinons mit den Phenolen der Benzolreihe. Smith-Hoskinson, Elektrolyse von Molybdänlösungen. Meineke, Bestimmung des Phosphors in Stahl und Eisen. Rideal, blauer Farbstoff des faulen- den Holzes. Lunge, Kesselsteine aus verschiedenen Stellen desselben Kesselsystems. Ueber Blau- brüchigkeit. Ehrlich, Methylenblaureaktion der lebenden Nervensubstanz. Eisenberg, anatom. Veränderungen der Nieren bei Quecksilbervergiftung. Tursini, Apparat für bakterioskopische Arbeiten. S<midt, Chelidonsäure, Angelikafäure in der Sumbulwurzel, Chelidoninsäure, Vanillin in Asa fötida. Löffler, Rotkrankheit (Schluß). Bol- linger, Milzbrand. Académie des seciences de Paris: Sißung vom 16. August 1886. Preis- aus\chreiben der Liebig-Stiftung, Zwei neue Zuter- reaktionen. Umschlag. Personalien. Handels- register. Patentregister. Bekanntmachung. Anzeigen.

Der Deutsche Oekonomist. (Berlin SW., Kochstraße 23.) Nr. 193. Inhalt: Eine ungarische Krisis in Sicht. China und Korea in ihrer Be- deutung für das deutshe Wirthschaftsleben. Un- garishes Getreide auf deuts<hen Bahnen. Ham- burgs Handel und Schiffahrt 1885. Die Fondsbörse. -—— Der Geldmarkt. Argentinishe Nachrichten. Eisenbahn-ECinnahmen. Moskau-Kursk-Eisenbahn- Prioritäten. Diskont o-Gesellshaft. JIndustrie- und Kommerzbank in Frankfurt a. M. Prag- Duxer Eisenbahn. Straßen-Eisenbahn-Ge|. in Bun eues Oer Victoria zu Berlin, Allgemeine Versicherungs-Aktien-Ges. Realkredit- und Hypothekenbankwesen. Zur agrarischen Agitation

gegen die Hypothekenbanken. Der Berliner Grund- besib. Pommersche Hypotheken-Aktien-Bank. Inserate.

L070 A FUA «

66