1886 / 213 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

auf 22 000 Æ des Ritterguts Marwitz Band XIV. Blatt Nr. 13 der Rittergüter wegen der Abthei- lung I1I. Nr. 1I. für den Schmidt zu Marwitz ein- getragenen Abgabe von jährlih 1 Scheffel Roggen,

2) in der Sache, betreffend die Ablösung der den Grundbesißern zu Waldow zustehenden Hütungs- berehtigungen in der Königlih Boernichener Forst, Kreis Lübben Nr. 709,

auf 69 # 33 des Häuslerguts Band I. Nr. 2 des Grundbuchs von Waldow wegen der Abthci- lung 111. Nr. 1 für Johann Friedrih Karl Loka eingetragenen 50 Tblr. Ausgüterung,

zu 1 und 2 Regierungsbezirk Franffurt a. O.,

3) in der Sache, betreffend die Ablösurg der auf dem chemaligen, jeßt zur Oberförsterei Schwenow gehörigen Forstrevier Alt-Schadow haftenden Brenn- bolz- und Streuberechtigung, Kreis Beeskow-Stor- kow Nr. 80,

a betreffend die Grundbesißer zu Behrenêsdorf auf

aa. 107 M. 60 4 des Vauerguts Band III. Nr. 3 des Grundbuchs von Behren®dorf wegen

a. der Abtheilung 111. Nr. 1 für den Bauer Johann Friedri< Gottlob Kranemwitz eingetragenen 50) Thlr. Restkaufgelder, :

/. der Abtheilung II1. Nr. 3 für den Arbeits- mann Kranewitz eingetragenen 300 Thlr. Kaution,

bb. 66 M 80 S des Kofsäthenguts Band TII. Nr. 5 desselben Grundbuch3 wegen der Abtheilung I1II. Nr. 3 für die unverchelihte Marie Nefener ein- getragenen 100 Thlr. väterliche Abfindung,

ce. 66 M 80 4H des Kossäthenguts Band III. Nr. 6 desselben Grundbuchs wegen

a. der Abtheilung III. Nr. 6, 7, 8 für den Guts- besitzer, Hauptmann a. D. Karl Friedrih Ferdinand von - der Lan>en auf Bergluc<h bei Zehdeni> cin- getragenen Darlehne von 600 Thlr., 100 Thlr. und 6009 Thlr.,

#. der Abtheilung T1]. Nr. 14 für den Geheimen Rechnungsrath Hermann Obse zu Berlin, Königin a Nr. 19, eingetragenen 6090 # Dar- lehn,

dd. 66 A 20 „S des Kossäthenguts Band Ill. Nr. 11 desselben Grundbuchs wegen -

a. des Abtheilung 111. Nr. 8b. für Johann Karl Ludwig Schulze eingetragenen Geschwister-Erbes von 8 Thlr. 2 Sgr. 9 Pf., E :

s. des Abthcilung 111. Nr. 9b. für denselben ein- getragenen Muttererbes von 49 Thlr. 21 Sgr. 8 Pf.,

h. betreffend die Grundbesitzer zu Bugk auf 73 A des Grundstücks Band I. Nr. 46 des Grundbuchs von Bug, wegen des für die verstorbene Chefrau des Bauern Albert Schinke, Karoline, geb. Schulze, in Selchow aus dem Kaufvertrage vom 22, Novem- ber 1879 in Abtheilung 111. Nr. $8 eingetragenen Antheils an dem Kaufgelde von 1500 M,

4) in der Sache, betreffend die Ablösung der dem Schmiedegrundstü>k Band T: Nr. 1 von Groß- Syperrenwalde von den Rittergütern Groß- und Klein-Sperrenwalde vorzuhaltenden Weide resp. Durchfütterung für eine Kuh, 5 Schweine und 15 Gänse, Kreis Prenzlau Nr. 123 und

in der Sache, betreffend die Aufhebung des zwischen dem Schmiedegut und den gedachten Rittergütern D Scmiedeverhältnisses, Kreis Prenzlau,

Ir. 122

auf 1209 M. des Schmiedegrundstücks Band I. Nr. 1 des Grundbuchs von Groß - Sperrenwalde wegen des für den Schmiedemeister Lebereht Koepke in Abtheilung 11. Nr. 3 eingetragenen Altentheils und der Abtheilung 11]. Nr. 2 und 3 eingetragenen Kavitalien von 1500 M und 900 A,

5) in der Sache, betreffend die Ablösung der auf der Königli<h Menz'er Forst für die Rittergüter Keblkendorf, Burow und Schulzenhof baftenden Hü- tungsbere{tigungen, Kreis Ruppin, Nr. 158, 157, 156 auf

a. 282% M 60 S des chemaligen Erbzin8gutes Kehlkendorf Band VI. Seite 29 des Grundbuchs der Nittergüter im Amtsgerichtsbezirk Gransee,

b. 14136 M des ehemaligen Erbzinsgutes Buroro Band VI. Seite 277 desselben Grundbuchs, ©

c. 8950 M 20 „S des chemaligen Erbzin8gutes Schulzenhof Band 111. Nr. 16 des Grundbuchs von den Rittergütern im Amtsgerichtsbezirk Rheinsberg

wegen der gleihmäßig in: Abtheilung [Il. Nr. 1 der bezeichneten Grundbuchblätter eingetragenen Kau- tionéshypothek von ursprünglih 36 000 Thlr., wovon insbesondere zustehen:

a. 7000 Thlr. den Gebrüdern Karl Otto Ludwig und Karl Friedrih Joachim Ludwig von Arnim und dem im Testamente der Baroncsse von Labes de publ. 22, März 1810 errichteten Fideikommiß,

b. 3000 Thlr. dem Geheimen Legationsrath und Domdechanten Grafen von Schliz, von welcher Sumnme jedo< demnächst 1500 Thlr. dem von Labes'schen Fideikommiß als Kaution bestellt und 2000 Thlr. für die von diesen 1500 Thlrn. zu zahlenden Zinsen verpfändet sind,

6) in der Sache, betreffend die Ablösung der auf der Königlih Menz'er Forst für die Grundbesitzer zu Menz haftenden Hütungsberechtigungen 2c., Kreis Ruppin Nr. 124 auf

a. 65 M. 40 „ß des Parzellengrundstü>ks Band VI. Blatt Nr. 214 des Grundbuchs von Menz wegen der Abtheilung III. Nr. 1 für den Bauer Joachim Friedrich Krüger zu Menz, später zu Wulkow, ein- getragenen 2000 Thlr., wel<he verpfändet sind:

aa. der verehelichten Kossäthen-Altsitßzerin Lerow Marie Elisabeth, geb. Gabel, früher verwittweten Nettelbe>, zu Menz, zur Sicherheit des derselben vom dismembrirten Hofe Band I. Seite 25 des Grundbuchs von Menz zustehenden Altentheils,

bb. dem Königlichen Landrath und Major a. D. Fricdri< Wilhelm von Schenkendorf zu Wulkow wegen ciner Darlehnsforderung von 1800 Thlr.,

_b, 109 Æ 80 F der Büdnerstelle Band TI. Blatt Nr. 54 desselben Grundbuchs wegen der Ab- theilung 111. Nr. 9. für Emil Franz Karl Senz eingetragenen 377 Thlr. 22 Sgr. 3 Pf.,

c. 65 M 40 des Parzellengrund|tü>s Band VI. Blatt Nr. 40 desselben Grundbuchs wegen der Ab- theilung 111. Nr. 2 für Emil Franz Karl Senz eingetragenen 377 Thlr. 22 Sgr. 3 Pf.,

4, 305 M des Parzellengrundstü>ks Vand VI. Blatt Nr. 202 desselben Grundbuchs wegen der Abtheilung 111. Nr. 1 für den Schneider Karl Friedrich Roehl und dessen Chefrau Friederike (Thriftine, geb. Raball, eingetragenen 150 Thlr.,

zu 5 bis 6 Regierungsbezirk Potsdam;

7) die dem Rittergute Kasselviy für Abtretung einer Ee von 1 ha 65 a zum Bau der Rügen- \fchen Eisenbahn gewährte Kavitalentshädigung von 5335 M 92 „S Kreis Rügen Nr. 66, wegen der auf dem im Grundbuche von Nambin Vol. I Fol. 35 eingetragenen Rittergute Kasselviz für den Guts-

vä&ter Karl Adolph von Hirder zu Kransdorf zu gleichem Recbte und Antheile mit Frau Karoline von Szaevenbach, geb. von Harder, Abtheilung TII Nr. 14 cingetragenen 32500 Æ rüd>ständige Kauf- gelder nebst 59% Zinsen,

zu 7 Regierungsbezirk Stralsund:

8) in der Sache, betreffend die Ablösung der Hü- tungsgerehtsame der Ortschaften Wusseken, Medder- fin, Große und Klein-Gustkow, Klein Pomeiske und Lupowéke, fowie der Kolonieen Schluvpe, Liebienz und. Wobberow in den Schußzbezirken Wusseken und Lupowske der Oberförsterei Borntuchen, Kreis Bütow, Nr. 15 a. m. auf E

a. 315 #6 des Grundstü>s Blatt Nr. 6 des Grund- bus von Lupowsfe wegen des Abtheilung IIT Nr. 1 für die Lorenz Meyer'schen Kinder eingetragenen Vatererbes,

b. 99 1 des Grundstücks Blatt Nr. 11 des Grundbu{s von Meddersin wegen des Abtheilung I1I Nr. 3 für die angeblih na<h Amerika ausgewanderte Johanne Albertine Klaffke eingetragenen Vatererbes,

zu 8 Regierungsbezirk Köslin.

In Gemäßheit des $. 111 des Ablösung8geseßes vom 2. März 1850 und Artikel 15 des Gesetzes von demselben Tage, betreffend die Ergänzung und Ab- änderung der Gemecinheitstheilungs - Ordnung vom 7. Juni 1821, werden die vorgedahten Kapitalabfin- dungen den MNealberehtigten und Hypothekengläubi- gern der betreffenden Grundstücke, bezichung8weise deren Erben, Cessiorarien und sonstigen Nechtsnach- folgern hierdur< öffentli) mit der Aufforderung be- fannt gemacht, die ihnen gemäß den $8. 460 ff. Titel 20 Theil 1. des Allgemeinen Landrechts zu- stehenden Rechte auf jene Abfindungen binnen 6 Wochen bci uns geltend zu machen, spätestens aber in dem am 8. November 1886, Vornittags 11 Uher, vor dem Rechnungs-Rath Knoll in unserm Geschästs-

lokale, Bahuhofs\straße Nr. 2, anstehenden Termine anzumelden und zu begründen.

Frankfurt a. O., den 1. September 1886. Königliche General-Kommission für die Provinzen Brandenburg und Pommern.

Kette.

98357] | Die ordentliche Plenar-Versammlung

der Anwaltskammer des Oberlandes-

gerichts-Vezirts Celle findet am Sonnabend, den 25. September d. Js.,

Nachmittags 13 Uhr,

im Justizgebäude zu Hannover, statt. Die Mitglieder der Kammer werden zu derselben hierdurch geladen. L O Gegenstand der Beschlußfassung werden die im $. 3 der Geschäftsordnung vorgesehenen und ctwaige andere dringliche Angelegenheiten sein.

Celle, ven 1. September 18586, Der Vorsizende der Autwaltskammer. Evers.

[28358]

Der Vorstaud vex Anwalts3kammer im Ober- Landesgerichtsbezirke Jena besteht für das jetzige, am 1. Funi 1887 endigende Geschäftsjahr der Anwalts- fammer na< stattgehabter Wahl wieder aus dem (Geheimen Justiz-Rath Forkel in Coburg als Vor- fißenden, Justiz-Rath Sturm in Gera als dessen Stellvertreter, Rehtsanwalt Dr. Henning in Greiz als S(riftführer, Justiz-Rath Hase in Altenburg als dessen Stellvertreter, sowie aus den Rechts- anwälten Salzmann in Weimar, Justiz - Rath Dr. Dittmar in Meiningen, O. Reichardt in Eisenach, F. Reichardt in Weimar, Strenge in Gotha und Bleichrodt in Rudolstadt.

Jena, am s. September 1886.

Der Präsident des gemeinschaftlichen Thüringischen Ober-Lande®L- gerichts. (Unterschrift.) [28359]

In Gemäßheit des $. 20 der Rechtsanwalts- Ordnung wird hierdurch bekannt gemacht, daß der Rechtsanwalt Dr. jur, Alfred Werner Meyer bei dem Landgerichte zu Bremen zugelassen und in die Rechtsanwaltsliste eingetragen ist.

Bremen, den 7. September 18836.

Das Landgericht. H. H. Meier, Dr. [28355] Bekanntmachung. __ Der Rechtsanwalt Justiz-Rath Goetz hier ist auf seinen Antrag in der Liste der beim hiesigen König- lichen Ober-Landes8gerichte zugelassenen Rechtsanwälte gelös{<ht worden. Naumburg a. S., den 4. September 1886. Königliches Ober-Landesgericht,

[28356] Bekauntmachung. _ Der Rechtsanwalt und Notar, Justiz-Rath Göt in Naumburg a. S., ist auf seinen Antrag in der Liste der beim hiesigen Landgerichte zugelassenen Rechtsanwälte gelöscht. : Naumburg a. S., den 4. September 18836. Der Präsident des Königlichen Landgerichts.

Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

[28336] Bekauntmachung.

Gs soll deu 21. September cr. im Deutschen Hause zu Peiß nachstehendes Holz aus Belauf Kleinsee, Jag. 127, 221 u. 222 598 rm Eich. Knüppel, 258 rm kief. Scheit u. 206 rm kief. Knüp- pel. Belauf Großsee, Jag. 26 u. 129 = 215 rm kief. Scheit u. 19 rm kief. Knüppel. Belauf S<hön- höhe, Jag. 225, 246, 249 u. 257 = 179 rm eich. Knüppel, 344 rm kief. Scheit, 147 rm kief. Knüppel. Belauf Tauer, Jag. 5 = 825 rm kief. Scheit, 168 rm fief, Knüppel. Belauf Dolk, Jag. 106 u. 195 = 1034 rm fief. Scheit, 407 rm fkief. Knüppel. Belauf Duberau, Jag. 154 u. 207 = 1170 rm kief. Scheit, 189 rm kief. Knüppel. Belauf Drachhausen, Jag. 17 u. 162 = 777 rm kief. Scheit, 24 rm kief. Knüppel im Wege der Lizitation öffentli< an den Meistbietenden gegen glei<h baare Bezahlung Vor- mittags um 10 Ühr verkauft werden.

Tauer, den 3. September 1886,

Der Oberförster.

F. Winkler.

Bohnen,

[28521] PVferde-Verkauf.

Freitag, den 24. September 1886, Vor- mittags 11 Uhr, werden in Neisse auf dem Artillerie-Stallplaß vor Kaserne 7 vier für den Artilleriedienst ni<t mekr geeignete Königliche Dienst- pferde öffentlih meistbietend gegen sofortige Baar- zahlung versteigert werden. h

Königliche 1. Abtheilung Oberschlesischen R D O MESmends èr. 21.

[28238] Pferde-Verkanuf.

Mittwoch, den 15. September 1886, Vor- mittags 11 Uhr, sollen in Rathenow vor der Hauptwache ca. 40 und in Friesa>k auf dem Markt- plage ca. 10 zum Kavalleriedienst niht mehr ge- eignete Königlihe Dienstpferde gegen gleich baare Bezahlung öffentlich meistbietend verkauft werden.

C.-Qu. Vardenitz, den d. September 1886.

Königliches Brandenburgisches Husaren-

Regiment (Zietensche Husaren) Nr. 3.

Auktion. den 20. September d. J. und an den darauf folgenden Tagen, Vormittags von 10—1 Uhr, sollen im Dekoratious- Magazin der Königlichen Theater, Franzd- sische Straße 30, verschiedene für die Verwaltung unbrau<bare Gegenstände, bestehend in Hosen, Mänteln, seidenen und wollenen Kleidern, Schuh- zeug, Teppichen, altem Eifen, Makulatur 2c. 2e, an den Meistbietenden gegen sofortige baare Bezahlung verkauft werden. Berlin, den 4. September 1886. Genera!-Jutendantur ver Königlichen

Schauspiele.

[28242] Montag,

[28200] Bekauntmachung. L Die Babnhofs-Restauration zu Loewenhagen soll vom 1. Oktober 1886 ab anderweitig verpachtet wer- den. Interessenten können die Bedingungen nebst anges{<lofenen DVertrags-Bestimmungen in unserm Amts-Bureau, Schleusenstraße 1/3, einsehen Oder gegen Cinsendung von 75 -Z frei zugeschickt erhalten. Offerten sind portofrei und mit der Aufschrift versehen „Submission auf Pachtung der Bahnhofs- Renn zu Loecwenhagen“ bis zum Montag, den 20. September 1886, Vormittags 11 Uhv, an uns einzusenden, Jeder Bewerber hat der Offerte einen kurzen selbst geschriebenen Lebens- lauf mit der Angabe über seine Bermögens-Verhält- nisse, sowie Polizei-Führungs-Attest und sonstige Zeugnisse beizufügen. : Königsberg, den 6. September 1886. Königliches Eisenbahu-Vetriebs -Amt.

(27666) Bekanntmachung.

Die Lieferung des Bedarfs an Stein- und Braun- fohlen, sowie an Koaks für den Königl. botanischen Garten und das Königl. botanishe Museum hier- felbst in der Zeit vom 1. Oktober d. J. bis dahin k J. soll im Wege der Submission einem Unter- nehmer übertragen werden. Die diesfälligen Bedin- gungen können bei dem Königl. Inspektor des bot. Gar- tens, Perring, Potsdamerstraße 75, eingeschen werden, Schriftliche, versiegelte Angebote unter der Adresse des Direktors des K. bot. Gartens und des K. bot. Museums, Professo:s Dr. Eichler, und mit dem Neisate „Kohßlenlicferung“ sind bis zum 12. Sept. d. J., Potsdamerstr. 75 a., abzugeben oder dort- hin portofrei einzufenden.

Berlin, den 1. September 1886.

[28362] Strafgefäuguiß bei Berlin (am Plötzensee.)

Für die Zeit vom 1. November 1886 bis zum

31. Oktober 1887, soll die Licferung von X. Consurmtibilien

360 060 kg Roggenbrod, 10 000 kg Semmel, 16 000 kg Roggenmehl, 6000 kg Weizenmehl, 4500 kg ordinäre Graupen, 11500 kg Hafergrütze, 8000 ke Buchweizengrütze, 7000 kg eis, 200 kg Grics, 200 kg Fadennudel, 200 kg feine Graupen, 31 000 kg Erbsen, 17 500 kg Linsen, 18500 kg 630 000 kg Kartoffeln, 8000 kg Mohr- rüben, 95000 kg Kokblrüben, 2000 ke Kohlrabi, 4000 kg Weißkohl, 4000 kg Sauecrkohl, 14500 kg Nindfleish für Gesunde, 3300 kg Rindfleish für Kranke (täglich zu liefern), 2000 kg Schweinefleisch, 1400 ke Spc>k, 400 kg Rinderlunge, 225 kg Rinderleber, 3500 kg Schweineschmalz, 3200 kg unausgelassene Schweineliesen, 250 kg Rindernieren- talg, 4000 kg Butter oder Buttershmalz, 24 000 kg Salz, 45 kg Vfefferkörner, 2400 kg gebrannten Kaffce, 300 kg Cichorien, 51 000 1 Milch, 25 000 1 Braunbier.

bestehend aus:

1, Fourage bestehend aus:

2100 kg Heu, 5500 kg Hafer, 8000 kg Stroh us Stroh für Lagerung) 700 kg Häcksel, 250 kg Klete,

im Wege der schriftliGen Submission vergeben werden.

Termin hierzu ift auf:

Dienstag, deu 28. September 1886, : Vormittags 11 Uhr, im Verwaltungsbau des Strafgefängnisses (Plötzen- sce) anberaumt. Portofreie Lieferungsangebote werden bis zu diesem Termine angenommen.

Die Angebote müssen vershlossen und mit der Aufschrift :

„Submission auf Consumtibilien“ versehen sein. Mit seinem Angebote giebt der Submittent stills{hweigend die Erklärung ab, daß ihm die Lieferungsbedingungen bckannt sind. Das Bedingnißheft kann in der Portier'tube des Straf- gefängnisses oder in der Expedition des deutschen Submissions-Anzeigers eingesehen oder gegen Vor- ausbezahlung von 1,5 6 von der Gefängnißverwal- u in Mee in Abschrift bezogen werden.

Auf Verlangen der Direction hat jeder Sub- O E I eine Haben von ungefähr

o des Werthes der von ihm ibtigte Lieferung zu stellen. R

Die Eröffnung der Angebote geschieht im Ter- mine in Gegenwart der erschienenen Submittenten.

Nachgebote oder bedingte Angebote werden nicht ‘Sale 6 6

Strafgefänguiß bei Berlin (am Vlü

den V September 1886. O Pen er), Die Direction.

[28524] Bekanntmachung.

In hiesiger Strafanstalt werden am 1. Janu,sF

1887 ca. 50 mit Weißzeugnäherei und 60 Tapisseriearbeiten beschäftigte, weibliche Zuhthausgefangene disponib-|

und sollen wiederum fkontraktli<h im Ganzen ode

getheilt vergeben werden.

_ Die Beibehaltung der bisherigen Beschäftigunge i ist wünschenswerth, jedo< können auch andere, für

Weiber geeignete Arbeiten eingeführt werden.

Die Bedingungen liegen täglih, während del

Dienststunden, in dem Geschäftslokale der Anstal zur Einsicht offen, au<h werden Abschriften derselbe, gegen Einsendung von 1,20 4 franco ertheilt.

Reflektanten wollen ihre Offerten \{riftli< un

versiegelt mit der Aufschrift :

„Submission auf Arbeitskräfte“ bis spätesten Sonntag, den 31. Oktober cr., Abends,

an die unterzeichnete Direktion einreichen.

In den Offerten ist ausdrü>kli< anzugeben, daß Submittent mit den Bedingungen bekannt und eiu

verstanden ift. Lu>>au, den 8. September 1886. Königliche Direktion der Strafanstalt. [28338] Bekanntmachung. Von dem unterzeichneten Depot foll die Lief rung von 901 hölzernen Zünderkasten e/83 Nr. T, 950 3,7 cm Patronenkasten Nr. 11, 400 30,5 ecm Kartuschbüchsen M/84 1000 26 cm do. do. 400 24 cm do. do. und 600 Pulverkasten, ganze M/79, in sffentliher Submission vergeben werden. Offerten sind gesc{blossen mit entsprechender Au chrift verschen vis zum 23. September, Nad mittags 3 Uhr, nach hier einzureichen. Bedingungen und Zeichnungen liegen im diesseit gen Bureau zur Einsicht aus und werden gegen E stattung der Kopialien verabfolgt. Friedrichsort, den 8. September 1886. Mariuce-Artillerie-Depot.

à 28,5 à 34,5

Wochen - Ausweise der deutschen Zettelbanken. Wochen-Uebersicht

Reichs

[28532]

8-Bank

vom 7. September 1886. Activa.

1) Metallbestand (der Bestand an coursfähigem deutshen Gelde und an Gold in Barren oder aus- ländis<hen Münzen, das Pfund fein zu 1392 “Mark berechnet) . Bestand an Neichskassenscheinen .

an Noten anderer Banken

an Wechseln

an Lombardforderungen .

G

an sonstigen Activen .

Passiva.

Das Grundkapital Der Reservefonds . Der Betrag der M Die sonstigen täglih fälligen Ver-

Bn

12) Die sonstigen Passiva i

Berlin, den 10. September 1886. Reichsbank - Direktorium. von Dechend. Bee von Notth,

Herrmann. Koch. von Koenen,

[28530] Wochen-Ueberficht V Württembergishen Notenbank pon a eeener E

A

720,800,00 90,119.00 12/0340

370,489.00 39,514.09 55,821,00 24,209,000

120,000,00 22,398,00]

umlaufenden | 305,458,000

289,764,001 318,00)

ACctiva.

Ma Bestand an Reicbskassenscheinen . „an Noten anderer Banken O an Lombardforderungen .

an Effekten . N

an sonstigen Aktiven .

Passiva.

Das Grundkapital Der Reservefond Der Betrag der Die E pi N Die sonstigen täglich fälligen Ver- _ bindlichkeiten. . 06 E Die an cine Kündigungsfrist ge- bundenen Verbindlichkeiten . . , Die sonstigen Passiven ...., 421, _ Eventuelle Verbindlihkeiten aus weiter bege im Inlande zahlbaren Wechseln #4 1,030,523.

8,204,02619 56,730 552,300 -— 18,919,016 8: 365,700

O, 564,336 umlaufenden | 18,749,600 -—

498,003

)

Uebersicht

der Hannoverschen Bauk

vom 7. September 1886.

Activa.

Metallbestand. . Reichskas)en\ceine

Noten anderer Banken

Go bebe h N ombardforderunge

Effecten s

Sonstige Activa

Grundcapital

Reservefonds. .

Umlaufende Noten.

Se täglich fällige Verbindlich- M

[28527]

R

37,30 703,717 1,156,060)

U 6,867,372 Passiva. : 6 12,000,080

4,604,0N. 5,345,760.

633,64. 9,352,423

bindlichkeiten . Sonstige Passiva

Event. Verbindlichkeiten aus weiter

An Kündigungsfrist gebundene Ver-

begebezen, im

Wechseln lande zahlbaren

R E E 946,681. Die Direction.

P

Î Reservefonds .

È Banknoten im Umlauf . . . -

N An Kündigungsfrist M Sonstige Passiva ‘. ..… .. » 196447. Non im Inlande zahlbaren, no< nit fälligen

: seln sind weiter begeben worden: A M. 2 339 613. 70.

à 46 k , BERE L } [28528]

Uebersicht

[28526] A

Sächsischen Bauk zu Dresden

am 7. September Activa. Coursf¿higes Deutsches Geld Reichskassenscheine . . . Noten anderer Deutscher Sal S ene Z Sonstige Kassen-Bestände . Z Wechsel-Bestände

Lombard-Bestände Effecten-Bestände . . Debitoren und sonstige Activa Passiva. Cingezahltes Actiencapital

Täglih fällige

Verbindlich- feiten . .

gebundene Verbindlichkeiten . E

Die Direction.

Stand

der Vadischen Vank

am 7. September 1886.

Activa.

Metallbestand .

. 17 762 626.

._ 6 30 000 000.

. M.

1886.

l]

657 315.

D 399 600, 234 006. 53 167 819. 2 894 580. 267 330.

6 775 899.

ELE T

l

4 039 560, 40 378 700.

3 091 544.

9 412 884. 196 447

4 087 716/48 9 125|—

3622 3803 3913

: Reichskassenscheine i; Noten anderer Banken

| Wechselbestand . Î Lombard-Forderungen

Effecten Sonstige

4 Grundcapital . l i Umlaufende Noten / I Sonstige Passic€aa

| Reichskassenscheine

Sonstige Activa Grundcapital

Reservefonds Special-Reservefonds

1,595,434

182,30. N 15,593,63 F

1,200,000. B

137 300|— 16 769 786 30 837 120|—

i 58 447/76 Activa j 1419 330 12 76 123 318 S325 G6

9 009 000|— N 1534 133/18 E 11 027 400/— Täglich fällige Verbindlichkeiten 751 217/99 Kündigungsfrist gebundene | Nerbindlichkeitnn x

PaAasSsSiva.

Reservefond .

406 074 49 M 123 318 825 66

Die zum Incasso gegebenen, no< niht fälligen

| deutshen Wesel betragen s 1920 986. 29.

Éa aibrni cine tr zaatiieinii ivie

] . e 4 Brauns<hweigishe Bank. Stand vom 7. September 1886. Activa. O6 560,811.

18,490.

138,800. —. 6,453,807. 6 1,644,180.

321,313,

1,3 5,774,968, 0,

509,000. 30,629. 399,440, 2,050,600.

28529

Metallbestand .

Noten anderer Banken . Wechsel-Bestand Lombard-Forderungen Effecten-Bestand Passiíiva. A 1

Umlaufende Noten . Sonstige tägli<h fällige Ver- bindlichkeiten e An eine Kündigungsfrist ge- bundene Verbindlichkeiten Sonstige Passiva .

Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande L zahlbaren Wechseln... M 288,751. Brauuschweig, den 7. September 1886.

Die Direction. Bewig. Lucan.

1,412,087. < 1,143,100.

Verloosung, Kraftloserklärung, Zinszahlung u. }. w. von öffentlichen Papieren.

Bekanntmachung.

[28525]

Wir bringen hierdur< zur allgemeinen Kenntniß, daß wir den zur Amortisation unserer Anleihe für von

17 800 6. dur< freihändigen Ankauf der Obligationen

das Etatsjahr 1886/7 erforderlihen Betrag

Litt. B. Nr. 130 138 139 145 146 147 153 155 156 160 237 369 415 416 417 418 419 846 850 Sol = 20 Stüd à 500 M =

Litt. C. Nr. 1031 bis infl. 1069 = 39 Stück à 200

10 000 7800

17 5009 A6

gede>t haben. Lauban, den 7. September 1886. Der Magistrat.

| [28339] Bei der gestrigen Ausloosung der pro 1886/87 zu amortisirenden Obligationen der Stadt Bonn

sind na<hstehende Nummern gezogen worden:

L. Aus der Anleihe von 1856.

Litt. A, Nr. 54 58 61 95 50 Thaler.

100 Thaler. Litt. C. Nr. 587 588 594 à 250 Thaler. Litt. D, Nr. 840 847 848 à 500 Thaler. IL. A218 der Anleihe von 1868.

Litt. A, Nr, 18 41 48 131 133 136 170 228

249 387 à 200 Thaler.

Litt. B, Nr. 494 506 511 521 547 563 567 698

167,482. 55.

99 188 234 à Litt. B. Nr. 302 323 359 369 378 432 à

773 à 100 Thaler.

L. Aus der Anleihe von 1878.

à 200 M Nr. 5 27 29 52 71 79 91 94

E 197 198 208 212 268 278 279

310 318 338 339 343 354 381

119 143 166 175 282 297 306 308

454 469 496 499 517 522 528 623 708 722 726 728 732 T38 785 792 823 836 837 853 859 879 887 895 904 935 937 942 959 961 966 977 984 991 1030 1036 1039 1052 1092 1098 1100 110? 1128 1150 1295 1302 1316 1321 1348 1363 1494 1533 1564 1598 1606 1646 1718 1727 1729 1732 1780 1806 1834 1857 1863 1888 1897 1927 1930 2034 2084 2085 2089 2096 2152 2157 2159 2207 2209 2278 2301 25303 2316 2341 2369 2378 2490. à 500 A. Nr. 2505 2510 2512 2532 2571 2639 2646 2668 2681 2690 2692 2753 2754 2763 2775 2786 2803 2931 2958 2989 3037 3067 3074 3080 3162 3171 3192 3199 3200 3212 3216 3259 3276 3314 3331 3345 3352 3356 3430 3432 3435 3443 3473 3479 3495. à 1000 M

Nr. 3510 3522 3526 3534 3574 3579 3607 3620 3626 3681 3701 3706 3709 3727 3761 3771 3828 3832 3834 3838 3868 3884 3897 3912 3920 3990 3995.

Die Inhaber dieser Obligationen werden ersucht,

414 536 758 860 369 963 964 1069 1061 1074 1238 1249 1275 1394 1460 1477 1674 1693 1698

421 549

766

430 453 606 615 769 772

2587 2716 2898 3091 3227 3371

2633 2746 2922 3146 3242

3379

2975 2705 2867

den Kapitalbetrag derselben gegen Nückgabe der Scheine und der bis dahin noch nit verfallencn Zinscoupons

s am 2, Jauuar 1887 bei der Stadtkasse hierselb in Empfang zu nehmen. Von diefem Tage ab hört die weitere Verzinsung auf. Die ausgeloosten Obligationen der Anleihe von 1878 fönnen au< bei dem Bankhause Jonas Cahn in Bonn und bei der Direktion der Diskonto- Gesellschaft in Berlin eingelöst werden. Bon den früher ausgeloosten Obligationen find folgende Nummern bis jeßt no< nicht zur Einlösung vorgezeigt worden :

Aus der Anleihe von 1856. Titt. B. Nr. 341 und 388 à 300 M. Litt. C. Nr. 520 und 547 à 750 M

Aus der Anleihe von 1868. Litt. A. Nr. 54 à 600 A.

Aus der Nnleihe von 1878. Nr. 84 85 141 231 411 438 439 471 673 833 862 863 873 888 890 893 915 917 1023 1024 1025 1288 1329 1426 1547 1548 1549 1550 1552 1583 à 200 M Nr. 2997 3353 3359 à 500 M. Nr. 35932 3533 3764 3787 3789 3398 à 1000 MÆ. Bonn, den 4. September 1886.

Der Obver-Vürgermeister, Doe ts\ <.

98340

[2834] Bekanntmachung.

Am Freitag, den 24. September d. J-, Vormittags zehn Uhr, wird im biesigen Rath-

Schuldentilgungskomnission die planmäßige Aus- loosung der na< dem Allerhöchsten Privilegiunt vom 12. Oktober 1881 ausgegebenen Auleiheschcine der Stadt Mülhein: a. Rhein stattfinden.

Mülheim a. Rhein, den 7. September 1886. Das Vürgermeister-Ant.

[28388]

im August 1886... vom i. Januar bis ult.

Verschiedene Bekanntmachungen.

Grofée Berliner Pferdc-Eisenbahn, S Actien-Gesellschaft. Die Einnahmen betrugen: . A. 917 111,71

li . . . 574625029

Zusammen. . K. 6 661 345,30 dur<\<nittli<h pro Tag M 27 412,95.

Dagegen 1885 2 «.. . . 4618924570, dursnittli<h pro Tag # 25 470,15.

werden unsere Actionaire hiermit geladen.

[1841]

. 1 wi -- . Passagier-Postdampsschifffahrt ab Stettin

nach Kopenhagen, Christiania jeden -Dienftag 2 Uhr Nam. mit dem neuen Schnelldampfer e-M. G. Melchior“, ausgestattet mit prächtigen Kajüten, Gesfellschafts-, Speise-, Nauch- und Bade- zimmern, sämmtlich elcktrish erleu{tet ;

na© Kopenhagen, Gothenbärg jeden Montag und Freitag 2 Uhr Nachm. mit den bewährten Salon-Dampfern „Dronning Lovisa“ u. „Aarhuus“.

Direkte Villets zwischen Berlin—Kopenhagen— Gothenburg—Christiania Tour und Retour, fowie Nundreise-Biilets (45 Tage gültig) zu ermäßigten Preisen an der Villet-Kase auf dem Stettiner Bahnhof in Berlin, gültig mit beliebiger Unter- brehung für alle drei Dampfer. Güter zu billigsten Frabten nah allen Pläßen Skandinaviens. Pro- spekte gratis durch

[27196]

hausfaale in óôffentliher Sitzung der städtischen

Hosrichter & Mahn, Stettin.

KUHLOW'S GERMAN TRADE REVIEW S: EXPORTER

4

BERUN, SW. Ritter. Str 43.

[63510]

Stallthüren, Ackergeräthe 2c.

Klotzpflaster, Pfähle, Stakete 2c.

Fußbodven-Wachs-Anstriche u. Lacke. Carnalit-, Vadec-, Düuge- u. Gefriersalze.

Kommanditgeselischaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

[28401]

Germauiïia.

hierselbft.

Nr. 5 bis 10 und Talons sind

zuliefern. : - Berlin, den 8. September 18836.

Der Vorstaud.

[28455]

Uetersener Cisenbahn-Gesellshhast.

außerordentlichen Generalversammlung auf Mittwoch, den 13. Oktober c.,

selbst eingeladen. Tagc8ordnung.

event. Aufnahme Mittel. M A Uetersen, den 9. September 1886. - Der Vorstand. L “Meyer. H. Wiedemann.

[28301]

wir hiermit zu einer 5 außerordentlichen Generalversammlung zu LEMEE den 28. September 1886, Nachmittags 4 Uhr, in unser Comptoir, Stettin Roßmarkt Nr. 1, zur Beschlußfassung folgender Tagesorduung ergebenst ein.

1) Aenderung des $. 18 des Statuts bezüglich

385 393 395 401

der Zahl der Mitglieder des Aufsichtsraths.

Gustav Schallehu, Chem. Fabr. Magdeburg,

offerirt zum Engros=- Bezuge:

Antimerulion, Dr. S. Zerenex’s Patent. (Gegen den Hauss{<wamm) giftfrei, geruchlos, feuer- i: icher, tro>enlassend und nicht unnüß zerstörend.

Asvhalt- u. Wachs8-Firniffse zu Farben-Anstrichen von allem Holzwerk im Freien, wie Planken, Stakete,

Nsphalt- u. gelben Eisenlack für grobe Metalltheile, z. B. Retorten 2c. : Kreosot-Oelfiruißz-Carbolineum zu Imprägnirungen gegen Fäuluiß und Schwamm für Schwellen,

Facaden u. feuersichere Wasserglas-Farben-Anustriche.

Maschinen-ODele: Brillantöl, Vaumöl, Kaochenöl, Vulkanöl u. a. Vaselin-Dele, ff. Vaselin-, Leder- u. Huffette.

Ceresine, Varafine, Japauwachs, Saalwachs.

TVageufette, garantirt spat- u. säurefreie, sogenanntes Schiwimmsfett. Draßhtseil-, Kammrad-, Zapfen- u. Stauffer’s8 Patentv.-Fett 2c. Vrauervceche }fff., Schuhm.-, Schmiede- u. a. Veche.

Carbolsäure 15/20 09% dito Streupulver Chiorcalcium!lösung. Kreosot-, Rarasin-, filtrirte Theer- u. Harzöle, Harzgecift. Goudron, Holztheer, SHwerspat, Zinkgrau, Wasserglas 2c.

Schiff- und Maschinenbau-Actien-Gesellschaft

Die Ausgabe der zur Umwandlung in Vorzugs- Actien Litt. A deponirten Stammprioritäts-Actien unserer Gesellschaft nebst neuen Dividendenbogen vom 1. Oktober 1886 bis 30. September 1896 und Talons erfolgt von 15. September d. J. ab bei der Berliner Wechselbauk Herrnann Friedländer «e Sommerfeld, Unter den Linden Nr. 45

Die früheren Dividendenbogen mit den Scheinen mit geordneten Nummerverzeichnissen und den über die Deponirung der Actien ausgestellten Quittungen dagegen ein-

Die Herren Actionaire werden hiermit zu ciner Nachm. 4 Uhr, in Hermann Meyers Hotel hier-

Antrag des Vorstandes auf Verminderung des

Aktienkapitals durh Rückkauf von Aktien, und einer Anleihe zur Be- \hafung der für den Ankauf erforderlichen

Die Herren Aktionäre unserer Gefellschaft Taden

2) Antrag auf Auflösung der Gesellschaft.

3) Beschlußfassung über die Zahl der Liguidatoren.

4) Wahl des resp. der Liquidatoren und Stell-

vertreter.

5) Ermächtigung derselben. unbewegliße Sachen

aus freier Hand zu veräußern. j

Gemäß $. 30 unseres Statuts sind behufs Theil- nahme an dieser Versammlung die Aktien bis spätestens den 27. September cr.,, Nachmittags 6 Uhr, in unserem Comptoir vorzuzeigen.

Stettin, den 8. September 13886. :

. le, 4 .% Stettiner Feitwaaren-Fabrik. Der Nufsichtsrath. Nud. Abel, Borsfitender. [28302]

Zu ciner Generalversammlung der Aktionäre der Neubrandenvurg - Friedländer Eisenbahu- Gesellschaft auf Freitag, den 1. Oktober d. J., Mittags 1 Uhr, in Neubrandenburg Hotel zur goldenen Kugel wird hierdur< gehorsamst eingeladen.

Tagesordnung : 1) Wahl eines* neuen Aufsichtsrathsmitgliedes. 2) E der Betriebsbilance aus dem Jahre 3) Vorlage des Abs<{lusses der Baurechnung. 4) Vorlage cincs Regulativs zum Erneuerungs- und Reservefonds. 5) Vorlage cines Etats8entwurfes.

Friedland, den 8. Septcmber 1886.

Der Vorsitzende des Aufsichtsraths. W. Raspe.

[28452]

In Gemäßheit der $8. 25 und 28 unseres revi- dirten Statuts machen wir hiermit bekannt, daß der Auffichtsrath in seiner ersten Sitzung nach der ordent- lichen Generalversammlung am 6. September 1886 zu seinem Vorsitzenden den Gutsbesiger] Kling- sporn, Pechsken, und zu dessen Stellvertreter den Gutsbesißer F. Raykowski, Rackowitz, sowie zu Veigeordneten der Direktion für eine fernere 3 jährige Amtsperiode die Herren

Brauereibesitzer Herm. Anspach und den Kaufmann L. Neumever, Beide aus Mewe, wiedergewählt hat.

Zuckerfabrik Mewe, den 9. September 1886,

Die Direktion.

Freytag. Anspach. Neumeyer.

[28457]

auf Sonuabend,

[26842]

Oberlausißer Zud>erfabrik

Actien-Gesellschaft. Zu der

Freitag, den 17. September ce., Vormittags 9 Uhr,

im Gasthofe zum „Wettiner Hof“ in Löbau i. S. stattfindenden

Generalversammlung ergebenst ein-

Die Legitimation für den Zutritt hat dur< Vor-

zeigung der Actien am Eingange zum Versamm- lungélokale zu erfolgen.

letzteres ges<lossen.

15 Minuten nah 9 wird

Tages8orduuug :

1) Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberich- tes p. 1885/1886. Antrag des AufsihhtE- rathes, Decharge zu ertheilen ($. 15 d. Stat.). Antrag des Herrn Pfannenstiel, betreffend die Umwandlung der auf 2000 A lautenden Actien in folhe von 1000 M (lt. ProtokoU de: Generalversammlung vom 28. September

885).

Grgänzungswahl für die gemäß S. 12 der Statuten aus dem Aufsichtsrathe aus\cheiden- den Herren Hoffmann-Neugersdorf, Britze- Baußen, Pfannenstiel-Baugtzen, sowie der frei- willig austretenden Hecren May-Ebersdorf und Korfelt-Herwizsdorf (die ausgeloo!ten Mitglieder sind wieder wählbar).

Die Vilanz, die Gewinn- und Verlustre<hnung

sowie der Geschäftsberiht ves Vorstandes nebst Re-

visionsbericht des Aufsichtsrathes 2c. liegen von heute ab zur Einsicht der Actionaire im Geschäftslokale der Gesellschaft aus ($. 239 des Reichsgesetzes,

8. 15 d. Stat.). Bilanz 2c. und Geschäftsbericht

werden den Theilnehmern an der Generalversam1m-

lung vor Beginn derselben gedru>kt überreicht werden.

Löbau i. S., den 26. August 1886.

Oberlaufitzer Zuckerfabrik Actien-Gesellschaft. Der UAvfsichtsörath:

Reinhold Hoffmann.

Eilenburger Rattun-Manufactur Actien-Gesellschaft.

Die Herren Aktionaire unscrer Gesellschaft werden

hiermit zur 14. ordentlichen Generalversamm- lung, welche

am 27. September cr., Nahmittag

3 Uhr, zu Eilenburg,

„im Geschäftslotale“ stattfinden wird, eingeladen.

Tagesorvnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichtes pro 1885/6 und des Revistons-Protocolles, sowie Decharge- Grtbeilung. Wahl von 2 Auffichtsrath2-Mitgliedern an Stelle der ausscheidenden, jedo<h wieder wähl- baren Herren Dircktor Oscar Krug in Halle und Major Hermann Degenkolb in Halle.

3) Wahl von 3 Revisoren.

Die Actien, welche in dieser Generalversammlung

vertreten werden follen, sind bis zum 26. September cr. hei der Gesellschaftskasse in Eilenburg, bei Herrn S. Bleichroedexr in Berlin, bei Herrn Reinhold Steckuer in Halle a. S. oder bei der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt in Leivzig gegen Empfangnahme der Stimmkarten zu deponiren.

Eilenburg, den 7. September 1886, Der Aufsichtsrath. Emil Steuer, Borsitzender.

128466] Actien- Gesellschast Siegener Dynaiuit-Fabrik zu Förde

bei Grevenbrüd>.

Die Herren Aktionäre laden wir hierdurch zu einer Außerordentlichen Generalversammlung den 25. September cr., Nachmittags 34 Uhr, im Hotel Kattwinkel hierfelbst, ein. Zur Theilnahme sind diejenigen Herren Aktio- näre berechtigt, welche spätestens bis zum fünften Tage vorher, also bis zum 20. September c., im Actien-Register cingetragen sind. Die Vorlagen sind: _ 1) Bericht über die Lage des Geschäfts. 2) Kündigung des technischen Directors und Ersatz- wahl für denselben. 3) Cartell - Vertrag mit der Dynamit - Fabrik Cramer in Rönsahl. Siegen, 9. September 1886. Der Aufsichtsrath. Dr. M. S chen >.

[28462] O

Die Herren Actionaire der Actiengesellschaft unter der Firma „Vürgerliches Vrauhaus“/ werden hierdur< zu einer außerordentlichen General- versammlung berufen, welche am

Dienstag, den 28. dieses Monats, 4 Uhr Nachmittags, hierselbst im Narten'’schen Gasthause zum Adler, Hildesheimerstr. Nr. 45, stattfinden joll, um über die beantragte Zustimmung zur Uebertragung einer größeren Anzahl Prioritäts-Stamm-Actien Litt. A. über je 300 #4 Beschluß zu fassen.

Diejenigen Actionaire, welche an der General- versammlung Theil nebmen wollen,“ haben nah den Bestimmungen des $. 27 des Statuts spätestens am leßten Tage vor der Versammlung die ihnen ge- hörigen Actien im Geschäftslokal der Gesellzhaft, Hildesheimerstraße Nr. 173, dem Vorstande anzu- melden und die als Einlaßkarten dienendes Bea \cheinigungen zu erwirken.

Hannover, am 9. Seztember 1386.

Bürgerliches Brauhaus.

Der Nunffichtsrath. H. Hußmann.

————————_