1886 / 215 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

der Handlung Otto Bossuet in W>enwalde von 566 Æ 65 F Termin au den 27. Septeazzber cr., Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst an- beraumt.

Goldap, den 11. September 1888.

Leiß, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerits.

128714] Bekanntmachung.

In Sachen betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikanten F. W. Dugo zu Hildesheim ia Firma F. W. Hugo «& Co. wird, ra<hdem vom Konkursverwalter die Schluß- vertheilung na<gewiesen ist, das Konkursverfahren aufgehoben. :

Hildesheim, 1. September 1886.

Königliches Amtsgericht. T. Bening.

[287566) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Günther Höhn hier (jeßt in Eisenach aufhältli<h) wird nah erfolgter Abhal- tung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Jlmenau, den_10. September 1886.

Großherzoglih Sächsisches Amtsgericht, Abthl. T.

gez. ShwaniO Beglaubigt: Rose, als Gerichtsschreiber.

[28719] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmauus Adolf Jacob, früher zu Steudsitz, wird, nahdem sämmtlihe Konkurs- gläubiger ihre Zustimmung ertheilt haben, hierdur< gemäß 88. 188 f. K. O. eingestellt.

Karthaus, 10. September 1886.

Königliches Amtsgericht.

25745

y Ds Konkursverfahren über das Vermögen der ledigen Krämerin Katharina Schneider in Flbesheim wurde dur< Beschluß des Kgl. Amts- gerihts dabier vom Heutigen na<h abgehaltenem Sélußtermine aufgehoben.

Landau (Pfalz), 11. September 1886.

Kgl. Amtsgerichts] <reiberei. Nettig, Kgl. Sekretär.

(28759) Konkursverfahren.

Das Konkursvecfahren über das Vermögen des SHandelsgärtners Rudolf Hermaun Thiele zu Dösen wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurh aufgehoben.

Leipzig, den 10. September 1886.

Kömgliches Amtsgericht. Abtheilung Il. Steinberger. Bekannt gemacht dur<: Be>, Ger.-Schr.

[28701] Konkursverfahren.

Nr. 38 386. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Malers Georg Vöttner in Manuheim is zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf

Donnerstag, den 16. September 1886, Vormittags 11è Ubr, vor dem Großherzoglihen Amtsgerichte 11. hierselbst anberaumt.

Mannheim, den 8. September 1886.

Galm, Ï Gerichtsschreiber des Großherzoglißen Ämtsgerichts.

(28755) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Verner, in Firma W. Verner zu Neu-Ruppin, ist, na<hdem der in dem Vergleichstermine vom 25. August 1886 angenommene Zwangsvergleich dur< re<htskräftigen Beschluß vom 25. August 1886 bestätigt ist, Cu boben,

Neu-Ruppin, den 10. Septeinber 1886.

iechel Gerichts\chreiber des Königlichen Anitsgeri<ts.

9RT7 [28722] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Landinanns uud Schlächters August Tewes zu Nordstrand wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch) aufgehoben.

Nordstrand, den 8. September 1886.

Königliches Amtsgericht. Veröffentlicht: Fi>, Gerichts\<reiber.

[28747] Konkursverfahren.

Nr. 17060. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Johaun Jakob Marx Uxx. von Altenheim wird nah erfolgter Abhaltung des S(c<[lußtermins hierdur< aufgehoben.

Offenburg, den 10. September 1886. Großherzogliches Amtsgericht. (Unterschrift.)

Gerichts\<reiber.

[28712] Konkursverfahren.

Sn dem Konkursverfahren über das Vermögen der offencu Handelsgesellschaft „Fr. Hartmanu «& Co. in Kopitz ift zur Prüfung einer nahträgli< angemeldeten Forderung Termin auf deu 17. September 1886, Vormittags 10 Uhr, vor demn Königlichen Amtsgerichte hierselbft anberaumt.

Pirna, dex 10. September 1886.

Act. Müller,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtégerichts.

(287201 Konkursverfahren.

Das Konkursvecfahren - über bas Vermögen der Puytzhändlerin Elly Bohn wird, na<hdem der in dem Vergleihstermine vom 12. Sumi 1886 ange- nommene Zwangsvergleich ours re<tskräftigen Be- {luß vom 16. Juni 1886 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben.

Neiehenbach, den 29. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht. eyler. Veröff.: Nagler.

(25746) Konkursverfahren.

In dem Konkursrerfahren über das Vermögen des Kaufmanns Rudolf Weichsel (in Firma: G. Staender) in Rössel ist zur Prüfung der na<- äglid angemeldeten Forderungen Termin auf den 15. September 1886, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselbst anberaumt.

Nöífel, den 11. September 1886.

Lic, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [28731] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe Johaun Kohlhaas zu Oesirich ift zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzci<niß der bei der Vertheilung zu berüdsich- tigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögens- stüde der Schlußterniin auf : deu 2. Oktober 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 8, bestimmt. :

Rüdesheim, den 5. September 1886.

Der Gerichts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts. 1.

9579 (28723) SBefanutmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Josef Brühl zu Afzurauushansen ist dur re<tsfräftig bestätigten Zangsvergleih auf- gehoben.

Rüdesheim, den 6 September 1886.

Königliches Amtsgericht. I.

2875 [28721] SBekfanntmahung.

In der Eduard Schoctzau’ schen Konkurssache wird der Kreistarator Rathke hierselbst endgültig zum Konkursverwalter ernannt.

Schwetz, den 7. September 1886.

Königliches Amtsgericht.

92717 A - [28717] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des HSöfers und Käthners Jens Jespersen in Atzerballigholz wird nah erfolgter Abhaltung des Scblußtermins hierdur< aufgehoben.

Sonderburg, den 9. September 1886.

Königliches Ami1sgeriht. Ik. gez. Bartsch.

Veröffentlicht: Casten, Gerichtsschreiber.

927 D [28740] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Johann Viernath zu Stallupönen ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten For- derungen Termin auf den 24. September 1886, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst an- beraumt.

Stallupönen, den 11. September 1886.

Riechert, ;

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(2875| Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Cicrhändlers Jakob Bachmaier in Straubing wurde nach Abhaltung des Schlußtermines und Ver- theilung der Masse dur< Beschluß vom Heutigen aufgehoben.

Straubing, am 3. September 1886.

Königliches Amtsgericht. Fruth. Zur Beglaubigung: Der Kgl. Gerichtsschreiber : (L. 8.) Edenhofer.

[28736] Stuttgart.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Glasers und Schreiners Gustav Keßler in Stuttgart wurde, na<dem der in dem Vergleichs- termin vom 24. Mai 1886 angenommene Zwangs- vergleih durch re<tsfräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt ist, aufgehoben.

Den 3. September 1886.

Gerichtsschreiber tes Königl. Amtsgerichts Stadt.

Glütkher.

[28737] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Buchbinders : A. Niderer in Stuttgart ist dur Gerichtébes<luß vom 6. d. M. gem. $. 188 Abf. 1 d. Konk. Ord. eingestellt worden.

Den 7. September 1886.

stellv. Gerichtsschreiber:

lüfber.

[28760] K. Amtsgericht Ulm.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß der 4 Auua Kathariua, geb. Vaumaunn, Wittwe des Johaun Martin Koch, gewesenen Karren- manuues in Ulm, ist, nah Abhaltung des S{hluß- termins und na< Vollzug der Schlußvertheilung, us Gerichtsbes<luß vom Heutigen aufgehoben vorden. '

Den 10. September 1886,

Gerichtsschreiber : S chi>.

[28757] Nachstehender Beschluß :

In der G. H. Deisseroth’schen Konkurssache wird das über das Vermögen des Georg Seis Deisseroth in Hüttenroda eröffnete Konkursver- fahren auf Antrag des Gemeinschuldners, na<hdem n ibt beben 6 T RON n Zustimmung

azu ertheilt haben, bezl. befriedigt sind, eingestellt.

Vacha, den 11. September 1886, E

Großherzogl. S. Amtsgericht. N gez. Dr. Krug. wird hiermit auszugsweise veröffentlicht.

Vacha, den 11. September 1886.

Der Gerichtsschreiber des Grosherzogl.S Amtsgerichts.

Schwaniß, i.

(287311 Bekanntimahung.

Mit Beschluß des K. Amtéegeridts WaldfisWbach vom heutigen Tage wurde der Konkurs über das Vermögen des Kaufmanus Friedrich Jocrs in Waldfis<bach, nah Abhaltung des Schlußtermins und erfolgter Schlußvertheilung, aufgehoben.

Waldfischbach, den 11. September 1886.

Kgl. Amtsgerichtss>reiberei. Leinenweber, K, Sekretär.

[28758] Z Der Konkurs über das Vermögen des früheren Gutsbefißers H. Satow auf Koer<how R. A. Wittenburg wird nach stattgehabter Aufnahme der Scblußrehnung aufgehoben. Wittenburg, den 10. September 1886. Großherzogliches Amtsgericht. Zur Beglaubigung : Paf chen, Gerichtédiätar.!

Tarif- 2c. Veräuderungen ver deutschen Eisenbahnen. Nr. 215. [28768]

Staatsbaha-Güterverkehr Altona—Frank- furt a. M. Vom 10. d. M. ab findet unbeschränkte Abferti- gung von Gütern im obenbezeichhneten Verkehre von und nah der Haltestelle Lanz des Direktionsbezirks

Altona statt.

UAltou«a, den 10. September 1386. Königliche Eiscnbahn-Dicektion. Namens der betheiligten Verwaltungen. Krahn. [28769] S Eisenbahn-Direktionsbezirk Altona.

Mit dem 15. September d. Is. gelangen für den Verkehr zwischen Hamburg, Schulterblatt und Altona einerseits und Lunden, Station der Holsteinischen Marschbahn, andererseits Personenzug-, Schnellzug- und Netourbillets über Elmshorn—Itzehoe zur Ein- führung. : S n

Nähere Auskunft ertheilen die Betheiligten Billet- Erveditionen.

Altona, den 10. September 1836.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

Amn Sonnabeud, den 14. September d. J., wird der um 4 Ubr 15 Mt. Nahm. von Verlin, Stettiner Bahn- A hof, über Pasewalk nah Swine- ee MUnde nur des Sonnabends nenzug Nr. 539 zum leßten Male in diesem Jahre abgelcîscn. Berlin, September 1886. Königliche Eiscuvahn-Dircektion.

[28587]

Mit dem 1. November d. Is. werden im Lokal- verkehr der diesseitigen Stationen die bestehenden Personenfahrvpreise, Gepäcküberfrachtsäte und Hunde- billetpreise für diejenigen Verbindungen aufgehoben, in wel<hen während eines Iahres die Ausgabe von Billets und direkte Gepäctabfertigung überhaupt nicht stattgefunden hat.

Breslau, den 8. September 1386.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[28586]

Vom 15. September 1886 ab finden die für frisches Obst (exkl. Südfrüchte), Melonen und Wein- trauben als Eilgut in jeder Quantität im Auênahme- tarif Nr. 2 des Osftdeutsch - Ungarischen Verbands- tarifs Heft 1 für Nagy - Maros enthaltenen Fracht- säße auh auf dergleihen Transporte von Station Zebegeny der Desterreich.-Ungarischen Staats-Eisen- bahn-Gesellschaft Anwendung, ®

Breslan, den 9. September 1886.

Königliche Eisenbahu-Direktion, für die deutshen Verwaltungen.

[28589]

Für diejenigen Maschinen, welche auf der vom 17. bis 24. September d. Is. in - Ebstorf \tatt- findenden Ausstellung von Kartoffel-Ernte-Maschinen ausgestellt werden und unverkauft bleiben, wird auf den Stre>ken der Preußischen Staatsbahnen cine Frachtbegünstigung in der Art gewährt, daß für die Hinbeförderung die volle tarifmäßige Fracht bere<hnet wird, die Nückbeförderung an die Versandstation und den Aussteller aber frahtfrei erfolgt, wenn dur Vorlage des ursprünglichen Frachtbriefes für den Hinweg, sowie durch cine Bescheinigung des Aus- stellungs-Vorstandes nachgewiesen wird, daß die Maschinen ausgestellt gewesen und unverkauft ge- blieben find und wenn die Rückbeförderung innerhalb acht Tagen nah Schluß der Ausstellung stattfindet.

In den ursprünglihen Frachtbriefen bezw. Duplikat-Transportscheinen über die Hinsendung isl ausdrüd>li<h zu vermerken, daß die mit denselben

[16021]

aufgegebenen Sendungen dur<hweg aus Ausstellungs-

gut bestehen. Bromberg, den 7. September 1886. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[28801] An R144 Am 1. Oktober d. I. tritt unser Winter-Fahr-

plan in Kraft. Derselbe ist diesem Blatte beigefügt und vom 24. September ab auf unseren Stationen

ausgebängt. Elberfeld, 10. September 1886. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[28590] Staats8bahßn-Verkeßr Altona—Erfurt.

Am 15. September d. J. tritt Nachtrag Ik. zum Gütertarif in Kraft. h:

Derselbe cnthält Acnderungen bezw. Ergänzungen der speziellen Tarifvorschriften, des Stations-Verzeih- nisses und der Vorbemecrkungen zum Kilometerzeiger, ferner Entfernungen für die neu cinbezogene Station Lanz des Eisenbahn-Direktionsbezirks Altona, Halte: stelle Radis des Eisenbahn-Direktionsbezirks Erfurt, und Veilsdorf der Werra-Eisenbahn, sowie ander- weite ermäßigte Frachtsäße für verschiedene Sta- tionen des ECisenbahn-Direkiionsbezirks Erfurt und anderweite, in eiuzelnen Klassen erhöhte Tarif säße für den Verkehr der Station Lihtenfels W.-B, endli<h Aenderungen bezw. Ergänzungen der Aus: nabmetarife, Aenderung von Stationsnamen und Berichtigungen. :

Soweit dur< den Nachtrag Erhöhungen der bis herigen Frachtsätze herbeigeführt werden, gelten die- selben Ln vom 1. Oktober bezw. 1. November D D:

Exemplare des Nachtrags sind zum Preise von A bei den betheiligten Expeditionen fäuflih zu aben.

Erfurt, den 8. September 1886.

Königliche Eisenbahu-Direktion, als ges<häftsführende Berwaltung.

[28588] Vekanntmachung.

Vom 16. d. M. an finden im N orddeutliSBeis rishen Scchafen-Verkehr direkte Ausnahmefrachtsäße für Petroleum 2c. und robe Baumwolle von Ham- burg H. und Lübe> na< Eger resp. Franzenébad, Bayerische Staatsbahn, Anwendung, über deren Höhe die Eüter-Erpeditionen der genannten Stationen Auskunft ertheilen.

Hannover, den 9. September 1886. Königliche Eiscubahu-Direktiou, Namens der betreffenden Verbands-Verwalrungen, [28645] Nheinisc<-Köln-Minden-VBelgischer

Güter-Verkehr.

Die Station Dortmund der Dortmund-Gronau- Enscheder Eisenbahn ist mit Gültigkeit vom 1. Sep- tember d. Is, mit den für Dortmund Rh. bezw. Dortmund K. M. bestehenden Frachtsätßen in den direkten Verkehr mit Antwerpen (Bassins u. Entre- pôt) Tofo und transit und Antwerpen (sud Quais) transit aufgenommen worden.

Köln, den 9. September 1836.

Königliche Eiscubaghn-Direktion (linksrh.)

[28646] Ausnahnme-Tarif v2m 1. August 1USSG für die Beförderung von Eisenerz aus dem Lahn-, Dill: und Sieggebiet sowie Ruhrkokes nach den Hochofeustationen jener Gebiete. Die Station Sinn wird vom 15. d. Mts. ab für den Empfang von Eisenerz und Kokes zum Hoch ofenbetrieb in den vorbezeihneten Tarif aufgenommen, worüber Näheres bei den betreffenden Güter-Erpe- ditionen zu erfahren ist. Köln, den 9. September 1886. Namens der betbeiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direktion (rechtêrheinische).

Anzeigen.

H ATENTE lera E L) BRANDTaGWuNIMROCH

Juhaber: GERARD W.v.NAWROCKI

YAngenieun und Pafenfanwal/f. L Begründer des Vereins deutscher Patentanwälte.

ERLIN,W. Friedrich-Str 18

Ecke a haite hr

U Aeltestes Berliner Patentbureaußesteht Seit 1871

[16061]

E

0 Patente! für Erfindungen Ÿ R beschafft und verwerthet das Bureau von _F hz , Gustav Ad. Dittmar, Civ.-Ing. fs

U. Patent-Anw. in Vertin, Gneisenaustr. 1. = iliale Paris: Faubourg St. Denis 39.

[17401]

$ V FachmännischeVertretung $ inallenPatent-Angelegel 4 heiten.

2 : Schumacher «& Stahl, Ing., Berlin W., Köthener Str. 41.

Vertretung

Prooessen.

: aller Länder werden prompt u. korrekt nachgesucht durch|Berichte über in Patont- P ATENTE C. KESSELER, Patent- B. Techn. Burean, Berlin SW.11, Patont- j Königgrätzerstr. 47, Ansfübrliche Prospecte gratis, | Anmeldunge!.

[16041]

[16001]

j ertheilt M. M, RoTTEN, diplomirter Ingeniett

 N d Pn Sal N früher Dozent an der technischeu Hochschule zua Zürich. 0E Berlin SW., Königgrätzersirasso Xa. 9%.

Getchäftsprinzip: Tersönltiche, prompte und Snergische Vertretung.

uen”

L A A A tedt DedA ela de bd A L “Angologonbelten, Mustor- und Markenschutz werden besorgt j

p

) BKRIAN SW., Limdenetr. 80. Berlin.

Berlin: Redacteur: Riedel. Verlag der Expedition (Scholz). Dru> der Norddeuts<hen Buchdru>erei und Verlags-Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstvaße Nr. 32.

At At t ti d e Aci A A t t Ad E d dert A D Ae Pet db D A Dab Ad Bd dd bd D D D d Abd d Add Q PATENT ern F. O. QLASER anae,

dorf ist mit dem “ql Y tender Theilhaber in das Geschäft eingetreten. Ï Derselbe ist in gleiher Weise wie au<h der frühere

ÿ Elberfela.

Dritte Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

| wi 215.

Berlin, Moutag,

den 13. September

1886.

oe

in au< dur<h die Königliche Expedition des Deutshen Reichs- und Königlih Preußischen Staats- O 8W. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher au die im $. 6 des Geseßes über den Markenschutz, vom 30. November 1874, sowie die in dem Geseß, betreffend das Urheberre<ht an Mustera und Modellen yom 11. Januar 1876, und die im Patentgesetz, vom 25. Mai 1877, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentlihi werden, erscheint au<h in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutshe Reich. (x. 2155)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann dur< alle Post - Anstalten, für

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Das Abonnement beträgt L # 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 A. Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 -.

on

Handels - Register.

i andelsregistereinträge aus dem Königreich E dem Königreih Württemberg und

F dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags,

hezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstad veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentli<h, die leßteren monatlich. _ [28647] Barmen. In unser Handels-Firmenregister wurde heute unter Nr. 1481 zu der Firma C. Rahmanun in Varmen vermerkt, daß das Handelsgeschäft dur Vertrag auf den Kaufmann Carl Rahmann jr. in Barmen übergegangen ist, welcher dasselbe unter der Firma Carl Rahmanu jr. fortseßt. Demnächst wurde unter Nr. 2703 des Firmen- registers eingetragen die Firma Carl Rahmann jun. in Varmen und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Rahmann junior in Barmen. Barmen, 8. September 1886. Königliches Amtsgericht. T. Bockenem. Befauntmachung. _ [28648] In der Fol. 9 des hiesigen Handelsregisters ein- getragenen Firma J+ F+ Weule ist die heute ge- \hehene Bestellung des Buchhalters I. Kaiser zu

É Bo>cnem zum Prokuristen der Firma vermerkt.

Bockenem, den 9. September 1586. Königliches Amtsgericht. 11,

artin. [28651 Düsseldorf. Zufolge Verfügung des hiesigen Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung 1IT. vom heuti-

N cen Tage ist zu der unter Nr. 967 des Handels-

Gesellschaftsregisters eingetragenen Firma: Christoph Krupp“ Folgendes eingetragen worden : Der Theilhaber Gustav Hermann Krupp, Kauf-

F mann zu Düsseldorf, ist an?! 9. August 1886 ge-

storben. Geschäft und Firma werden in unveränderter

# Veise von den beiden übrigen Theilhabern

Ferdinand Arnold Böninger und Franz Josef Kempgens, Beide Kaufleute zu Düsseldorf auf allcinige Nech- nung weitergeführt. Düsseldorf, den 8. September 1886. Thunert, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtbeilung II1.

[28652]

A Düsseldori. Zufolge Verfügung des hiesigen E Königlichen Amtsgerichts, Abthlg. 11]., vom heutigen M Tage ist zu der unter Nr. 2534 des Handels-sxirmen- M registers eingetragenen Firma :

(He Fe Pelz“

S Folgendes eingetragen worden :

Der Fabrikant A Ludwig Pelß zu Düssel- jeutigen Tage als persönlich haf-

alleinige Inhaber Heinrich Friedrih Pely zur Zeich- nung der Firma und Vertretung der Gesellschaft berehtigt. Demgemäß is die Firma unter Nr. 2534 des Firmenregisters gelö\<ht und unter Nr. 1244 des Besellschaftsregisters neu eingetragen worden. Gemäß derjelben Verfügung i unter Nr. 822 des Handels - Prokurenregiers die der Ehefrau S Ludwig Pel zu Düsseldorf für die am \esigen Otte bestehende Firma: | „H. F. Pelg“ ertheilte Prokura zur Eintragung gelangt. Düsseldorf, den 8. Septbr. 1886, : Thunert, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung I1II. Elberfeld. Sefanntmachung. [28656] In unser Gesellschaftsregister bei Nr. 2155 ofene Handelsgesells haft in Firma W. Bösb-

: muger mit dem Sitze zu Neviges ist heute

olgendes eingetragen worden:

Der Theilhaber Kaufmann Wilhelm Böninger ist am 17. Juni 1886 dur< Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden und ist däs Geschäft mit Aktiven und Passiven sowie mit der Berechtigung zur Fort- führung der Firma auf die übrigen Theilhaber Kauf- leute Hermann und Abraham Böninger zu Neviges übergegangen. Dieselben haben die Handelsgesell- {haft am 31. August 1886 aufgelöst und wird das Kohlen-, Holz- und Fuhr-Geschäst von Hermann Vöninger und das Farbenfabrikationsgeshäft von lbraham Böninger weitergeführt. Die Gesell\chafts- firma ist crloschen.

Elberfeld, den 9. September 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Elbersela. Bekanntmachung. [28658] , M Unser Firmenregister unter Nr. 3530 ist heute äingetragen worden die Firma Hermann Böninger mit dem Sitze zu Neviges und als deren Inhaber

| der Kaufmann Hermann Böninger daselbft,

Elberfeld, den 9. September 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

C __ Vekanntmachung. [28657] i M unser Firmenregister unter Nr. 3531 ist heute getragen worden die Firma A. Vöninger mit em Siße zu Neviges und als deren Inhaber der mann Abraham Böninager daselbst. lberfeld, den 9. September 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

EsSen. Handelsregister [28654] des Königlichen Amtsgerichts zu Essen. Die unter Nr. 1027 des Firmenregisters einge-

tragene Firma:

R. Brandstätter (Firmeninhaber : der Kaufmann Rudolf Brandstätter zu Essen) ist gelöscht am 4. September 1886.

Essen. Handelsregister [28655] des Königlichen Amtsgerichts zu Essen. Unter Nr. 331 des Gesellschaftsregisters ist die

am 1. September 1586 unter der Firma Brand-

stätter & Schultz errichtete ofene Handelsgesell- schaft zu Essen am 4. September 1886 eingetragen, und sind als Gesellschafter vermerkt : 1) der Kaufmann Rudolf Brandstätter zu Essen, 2) der Kaufmann Karl Schult zu Effen.

Essen. Handelsregister [28653] des Königlichen Amtsgerichts zu Essen. Der Kaufmann J. Lindenbaum zu Essen hat für

seine zu Essen bestehende, unter der Nr. 248 des

Firmenregisters mit der Firma S. Lindeubauu

Söhne eingetragene, Handelsniederlassung seine Ehe-

frau Caroline, geb. Rosenberg, zu Essen als Pro-

kuristin bestellt, was am 7. September 1886 unter

Nr. 220 des Prokurenregisters vermerkt ift.

Frankfurt a. M. Veröffentli<ßungen [28661] aus den hiesigen Haudelsregistern.

6999. Der Sit der offenen Handelsgesellschaft unter der Firma „Joh. Friedrich Beyerbach““ ist am 1. September 1886 von hier nah Hattersheim bezw. Kriftel verlegt.

6700, Die Seitens der Firma „Johann Tobias Nonunefeld“/ hier dem Philipp Wagner ertheilt ge- wesene Prokura ist am 15. August 1886 zurück- genommen.

6701. Aus der dahier unter der Firma Niuges «-& Burkard bestehenden Gesellschastshandlung ift der Theilhaber Ernst Rudolf Eduard Carl Ringes durch dessen am 3. Juli 1826 erfolgten Tod ausge- schieden und wird die Handlung von dem andern Theilhaber, dem hiesigen Kaufmann Joseph Burkard mit den Aktiven und den Passiven unter unveränderter Firma seit 1. August 1886 fortgeführt ; der nuumehrige Inhaber Burkard hat seiner Ehefrau Josephine, geb. Messer, Prokura ertheilt.

7002. Seitens der hier bestehenden Handlung in Firma „Wilh. Stahn““ ist na< Anmeldung vom 31, August 1886 dem Kaufmann Joseph Fuld hier Prokura ertheilt.

7003. Der Kaufmann Julius August Müller dahicr hat am 2. Juni 1886 unter der Firma „Jul. A. Müller“ für alleinige Rechnung eine Handlung errichtet.

7004, Der hiesige Journalist Otto Kanngießer hat unter der Firma „Otto Kanngießer““ als alleiniger Inhaber ein Handelsgeschäft hier betrieben und dieses Geschäft mit allen Aktiven und Passiven am 1. Oktober 1885 an den Zeitungsverleger Adolf Hektor Dillinger in Karlsruhe übertragen, welcher dasselbe als alleiniger Inhaber unter der Firma rc Une Nachfolger A. H. Dillinger““ fortführt.

7005. Kaufmann Philipp Vogel in E>enheim und Auktionator und Kaufmann Moritz Herz von hier haben am 1. September 1886 dahier unter der Firma „Philipp Vogel & Co.“ für gemein- schaftliche Rechnung und Verbindlichkeit eine Handels- gesellshaft errichtet; jeder von ihnen ist zur Ver- tretung derselben und zur Firmenzeichnung befugt.

7006. Seitens der hiesigen Handlung in Firma Moritz Ponfi> ist am 3. September 1886 den Kaufleuten Wilhelm Adolph Goltermann und Franz Hesemann junr., Beide in Berlin, Kollektivprokura ertheilt und ist dadurch die dem 2c. Geltermann \. Z. ertheilte Cinzelprokura erloschen.

7007. Der hiesige Kaufmann Julius Fuld hat am 1. Septeinber 1886 unter der Firma „Julius Fuld““ für alleinige Rechnung eine Handlung errichtet.

7008. Aus der dahier bestandenen Handelsgesell- schaft unter der Firma Vehrens «& Karthäuser ist der Theilhaber Adam Karthäuser am 7. Sep- tember 1886 ausgeschieden und wird die Handlung von dem verbleibenden Gesellschafter Albert Behrens mit Aktiven und Passiven und unter der bisherigen Firma fortgeführt.

Frankfurt a. M., den 9. September 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

[28704] Grenzhausen. Im hiesigen Firmenregister ist bei lfd. Nr. 46 „Gerz und Söhne zu Höhr“ heute in Col. 6 folgender Eintrag gemaht worden: Die Firma ist dur< Vertrag auf die Kaufleute Sebastian Maas zu Höhr und Johann Reiß zu Trier übergegangen und die nunmehr unter der Firma Gerz und Söhne bestehende Handels- gesellschaft unter Nr. 32 des Gesellschaftsregisters cingetragen. E S : Eingetragen zufolge Verfügung vom 30. August 1886 am 1. September 1886. S (Vergl. Bd. IV. Nr. 6 des Firmenregisters.) Emter, Gerichtsschreiber. Grenzhausen, den 1. September 1886. Königliches Amtsgericht Höhr-Grenzhausen. v. Fenner.

[28705]

Grenzhausen. In das biesige Gesellschafts- register wurde heute folgender Eintrag gemacht: 1) Laufende Nummer 32. j

2) Firma der Gesellschaft: Gerz und Söhne.

3) Sitz der Gesellschaft: Höhr. 4) Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Die Gesellschafter sind: 1) der Kaufmann Sebastian Maas zu Höhr, 2) der Kaufmann Johann Reitz zu Trier. Die Gesellschaft hat am 30. August 1886 be- gonnen, : S Jeder Einzelne ist berechtigt, die Gesellschaft zu vertreten. é Eingetragen zufolge Verfügung vom 30, August 1886 am 1. September 1886. (Akten über das Gesellschaftsregister Bd. IV. Nr. 2.) Emter, Gerichtsschreiber. Grenzhausen, den 1. September 1886. Kömgliches Amtsgericht Höhr-Grenzhausen. v. Fenner. Hagen i. W. SHSandel8register 23659] des Königlichen Amtsgerichts zu Hagen i. W. In unser Firmenregister ist unter Nr. 858 die Firma Diedr. Hoeborn zu Hagen und als deren Inhaber der Kaufmann Diedrih Hoeborn zu Hagen am 8. September 18836 cingetragen. Hagen i. W. Sandels8regifter [28660] des Königlichen Amtsgerichts zu Hagen i. W. Der Kaufmann Diedrich Hoeborn zu Hagen hat für feine zu Hageu bestehende, unter der Nr. 858 des Firmenregisters mit der Firma Diedr. Hoeborn eingetragene Handelsniederlassung seine Ehefrau Helene, geb. Trog, zu Hagen als Prokuristen bestellt, was am 8. September 1886 unter Nr. 335 des Prokurenregisters vermerkt ist. j [28662] Hameln. Jn das hiesige Handelsregister ist heute auf Fol. 318 eingetragen : Firma: Gustav Wiebe. Ort der Niederlassung : Hameln. Firmeninhaber: Kaufmann Gustav Wiebe in Hameln. Hameln, den 25. August 1886. Königliches Amtsgericht. Il. I. V.: Kirchhoff.

Mülhausen i. E. Befanntmachung. [28706]

Zu der im Genofssenschaftêregister des Kaiserlichen Landgerichts hierselb|t Band 11. Nr. 13 eingetragenen Firma:

Arbeiter - Consumverein „Volksladen“/ ein- getragene Genossenschaft zu Valdersheim, wurde auf Anmeldung heute vermerkt, daß ia der Generalversammlung vom d. September 1886 an Stelle der Beisitzer Heiß und Mißner der A>erer Emil Tritsh und ter Fabrikarbeiter Mathias Ruhl- mann zu Baldersheim zu Beisitzern gewählt worden

find. ; Mülhausen i. E., den 9, September 18836, Der Landgerichtssekretär: Herzog.

OÏpe. Handel8register [28663] des Königlichen Amtsgerichts zu Olpe.

Die unter Nr. 111 des Gesellschaftsregisters ein- getragene Gesellschaft : :

„„UAktien-Molkerei-Gesellschaft Wormbach

zu Wormbach“‘ ist aufgelöt und die Firma erloschen.

Es ergeht in Gemäßheit des Art. 243 des Ge- seßes vom 18, Juli 1884 an die Gläubiger der Ge- sellschaft die Aufforderung, sih hinsichtlich ihrer An- sprüche bei der Gesellschaft zu melden.

i Tampier, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Peine. Vekauntmachung. [28664]

Auf Blatt 253 des hiesigen Handelsregisters ist heute zu der Firma: Peiner Zuckerfabrik eingetragen : : In den Vorstand sind neu gewählt : Die Hofbesißer R. Langeheine zu Woltorf, H. Langcheine zu Essinghausen und C. Finkam zu Dungelbe>. Peine, den 6. September 1886. Ï Königliches Amtsgericht. I. v. Harlessem. Schönlanke. Bekanntmachung. [28602] In unfer Gesellschaftsregister ift zufolge Verfügung vom 8. September 1886 an demselben Tage Fol- gendes eingetragen worden: Spalte 1. Laufende Nr.: 25. Spalte 2. Firma der Gesellschaft : Gebrüder Steinhagen. Spalte 3: Sit der Gesellschaft: Schönlanke. Spalte 4: Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Die Gesellschafter sind: Der Kaufmann Julius Steinhagen und der Kaufmann Walter Isidor Steinhagen, Beide zu Schönlanke Dorf. Die Gesellschaft beginnt mit dem 1. Septem- ber 1886. Jeder der Gesellschafter ist für sih allein zur Vertretung und Zeichnuug der Firma befugt. Schönlanke, den -8. September 1886. Königliches Amtsgericht.

[28603] Schwerin i. M. Zufolge Verfüguna des Groß- herzoglichen Amtsgerichts hierselbst vom 6. d. Mts. ist an demselben Tage unter Fol. 287 Nr. 242 in das hiesige Handelsregister eingetragen worden:

die Firma: Schweriner Ofen- uud Thon- waarenfabrik Fröhlich & Ziegs.

S der Niederlassung: Schweriu in Me>len-

urg.

Inhaber: Ofenfabrikant Eduard Fröblih und Buchhalter Carl August Ziegs, Beide zu Schwerin i. M.

Rechtsverhältnisse der Gesellschaft: Die Gesell- schaft ist eine offene. Dieselbe hat am 15. August 1886 ihren Anfang genommen.

Schwerin i. M., den 6. September 1886. Der Gerichtsschreiber : H. Piest, A.-G.-Aktuar.

/ i ; [28665] Solingen. In unser Gesellschaftsregister ist heute Folgendes eingetragen worden:

Bei Nr. 245. Die Firma Wes «& Hartkopf mit dem Sitze zu Solingen und als deren Inhaber : 1) der Nedacteur Gottfried Hubert Wes,

2) der Kaufmaun Carl Dtto Hartkopf, Beide in Solingen. Jeder der Gesellschafter ift berechtigt, die Gesell- schaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen. Solingen, 7. September 1886. Königliches Auitsgericht. II.

Stepenitz. Vekanntmachung. [28703]

In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 1 (alte Nr. 63) die Firma „Fulius Lewinthal““ vermerkt steht, ist in Spalte Bemerkungen einge- tragen :

Zu 1) Die Firma ist in „J. Lewinthal““ ver- ändert und diese auf den Miterben Kauftnann Marx Lewinthal zu Groß-Stepeniß übergegangen, vergl. Nr. 24 des Firmearegisters, Eingetragen zufolge Verfügung vom 6. September 1856 am 6. Septem- ber 1886. _

E ist in unser Firmenregister unter Nr. 24: als Firmeninhaber : der Kaufmann Max Lewinthal zu Fle>en Groß-Stepenißt, als Ort der Niederlaf\ung : Fle>en Groß:-Stepenitz, als Bezeichnung der Firma : „„J+ Lewinthal“‘, zufolge Verfügung vom 6. September 1836 an demselben Tage eingetragen worden. Stepenitz, den 6. September 1886. Königliches Amtsgericht.

Uelzen. Bekanntmachung. [28604] Im hiesigen Handelsregister ist heute zu der Firma: V. S. Vehrens in Ebstorf auf Blatt 186 etngetragen : Die Firma ist erloschen. Uelzeu, den 7. September 1886. Königliches Amtsgericht. T. Digten.

: [28707]

Wiesbaden. Heute ist das Genossenschafts- register unter Nr. 33 „„Landwirthschaftlicher Consumverein Kloppenheim, Eingetragene Genossenschaft“ folgender Eintrag in Col. 4 ge- mat worden:

Die Vorstandsmitglieder sind;

1) Bottlieb Schmidt, I]. Direktor,

2) Ludwig Vallieur, erster Beisißer und Stell-

vertreter des Direktors, 3) Jacob Goebel, zweiter Beisißer. Wiesbaden, den 9. September 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VIII.

Muster - Register Nr. 106.

(Die ausländischen Muster werden uuter Leipzig veröffentlicht.)

Barmen. [28667]

Im: Laufe des Monats August d. I. find in unserem Musterregister folgende Eintragungen erfolgt :

Nr. 1034. Firma R. Theod. Wuppermann in Varmen, Umschlag mit 3 Spißenmustern, ver- siegelt, plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1557, 1575, 1579, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 14. August 1886, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 1035. Firma Ernst Püttmanu & Cie. in Varmen, Umschlag mit 2 Knopfmustern, ver- \{lo}sen, Flähenmuster, Fabriknummern 1 und 2, Schußfrist cin Jahr, angemeldet am 27. August 1886, Nachmittags 12 Uhr 39 Minuten.

Nr. 1036. Firma N. Theod. Wuppermann in Varmen, Umschlag mit 5 Spigenmustern, versiegelt, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Fabriknummern 1579, 1581, 1582, 1583, 1587, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 30. August 1886, Nachmittags 4 Ühr 45 Minuten.

Varmen, den 10. September 1886.

Königliches Amtsgericht.

Berlin. Königliches Amtsgericht L. [28668] Abtheilung 56 Ux. Verlin, den 10. September 1886. In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 7617, Firma Adolf Kalbe Nachfg. in Verlin, 1 Pa>ket mit 1 Modell für Knöpfe