1886 / 216 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

am 7. Juli 1887, Vormittags 10 Uhr a. Mathias Zeller 300 4 5 j igentbü ; i bei dem unterzeihneten Gericht ihre Ansprüche und nebst 5% i é u. 64 M 95 S | gebliebenen Landeigenthümer, ferner die unbekannten | Straßen-Unterführung beim öni ; 9 422, ausgestellt am 1. Oktober 1871 | [28872] der Bilanz und der Gewinn- und Verlust- | deren beim Eintritt in dieselbe dem Inhaber die Rechte auf den etwa 89 1 90 S betragenden Nah- S Os aus beiden Beträgen vom Fan E E e aus irgend einem Grunde einshließlih der Anstreicherarbeiten in, Wee Ne. 5 das Leben des Herrn Heinrih Friedrich Vom 16. d. M. ab werden die bis dahin nicht Rechnung, sowie Vorshlag zur Gewinn- | seiner Stimmberechtigung entsprechende Anzahl von laß anzumelden, widrigenfalls der Nachlaß den \ih b. E ertheimer ITI. 160 M nebst Fischerei- oder T tig S: insbesondere Hütungs-, | liher Submission vergeben werden, und ist Ti Philipp Weismann, schreibt si< Weißmann, | auf den 4°/oigen Zinsfuß abgestempelten Prioritäts- vertheilung. Stimmzetteln, welhe mit dem Stempel der Gesell- meldenden und legitimirenden Erben, in Ermange- 3% Zins vom Zustellungstage winder die Guts- Dienst ervitutsbere<tigte, niht | Termin auf 4 ler Eisenbahn-Stations-Vorsteher in Danzig, jeßt | Obligationen der Kottbus-Großenbainer Eisenbahn | 4) Antrag auf Genehmigung der Bilanz, Beschluß- | haft versehen sind, verabfolgt wird. lung desselben aber dem Fiskus zugesprohen werden c. August Dorner 55 M 12“ 4 nebst 5% | herren ‘Lehns- , E cio MOVeRtRE und Lehns- Donnerstag, den 23. September 1886 Eisenbahn-Betriebs-Kontroleur in Hamburg, und | I. Em., der Märkisch - Posener Eisenbahn und der fassung über die Vertheilung des Reingewinns | Gegen Rü>gabe dieses Duplikat-Verzeichnisses er- wird. Zins vom Zustellungstage, sowie E é E e i un ld Fideikommißfolger u. #. w. : Vormittags 12 Uhr 6, N Nr. 52 769, ausgestellt am - 28. Februar 1880 Berlin - Görlißer Cisenbahn I. Em. Lätt. B. und und Entlastung des Vorstandes. folgt die Rückgbe der Actien. Marklifsa, den 8. September 1886. Vollstre>barkeit der Urtheile g Ansprüche L b Wide ung und Klarmahung ihrer | in unserem Baubureau, Breslau Berliner auf das Leben des Herrn Johann Hell, prak- | Litt. C. nur no< bei unserer Hauptkasse, Ab- | 5) Neuwahl zweier Aufsichtsraths - Mitglieder an | Die Inhaber der Stamm-Prioritäts-Actien haben Königliches Amtsgericht. und laden den Beklagten zur mündlichen Verhand- | geladen, daß t F E unter der Verwarnung | Nr. 20, im Zimmer des Herrn Regierungsbau M tischer Arzt in Lengenfeld bei Krems, theilung für Werthpapiere hier, Leipziger Stelle der ausgeloosten Herren Senator Dr. | ihre Einkaßkarten unter Beobahtung der am Schluß lung des Rechtsstreits vor das Großherzogliche g e E pem d An es T ihre Bereh- | am Ende anberaumt, woselbst in Gegenwart E sowie der Depositenschein Plat Nr. 17, zur Abstempelung und Beifügung Giese und Fabrikant Heinson. des $. 23 des Statuts vorgeschriebenen Formen zu [29019] i Aufgebot. Amtsgericht zu Lahr auf B b ichtigt par Tie i e der übrigen Betheiligten | etwa ershienenen Submittenten die Eröffnung ® vom 10. März 1885 über den Versicherungs- | der über 4 ©/o Zinsen lautenden neuen Reihe Coupons | Die Vorlagen werden 2 Wowhen vor der Ver- | erwirken. Es ist jedem Actionair gestattet, si< dur< Der Rentier Wilhelm Hamann hier hat das Donnerstag, den 21. Bis 1606 Jé: aris gt, ns b ie in fonstigen Beziehungen als | Offerten erfolgen wird. Dieselben müssen verl F \hein Nr. 47 586, ausgestellt auf das Leben des | angenommen. ; uer: zuer s im Geschäftslokal der Gesellshaft, im | einen aus der Zahl der übrigen Actionaire gewählten Aufgebot des angeblih nit aufzufindenden, vom Vormittags 9 Uhr. , E 7 Me E näßig s etwaige Einwendungen | und mit der Aufschrift : on Herrn Franz Emil Merkel, Strumpfwirker- Die Inhaber von no< ni<ht abgeitempezies Obli- | Rathhause zu Altona, zur Einsicht der Actionaire Bevollmähhtigten vertreten zu lassen, dessen schriftlih Brandenburger Vorschußverein auf feinen Namen | Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser e elo} e sein f le usführung der Theilung | „Offerte auf die Eisenkonstruktion der Köni meister in St. Petersburg, gationen der vorbezeihneten Eisenbahnen werden zu- | ausgelegt fein. 1 [zu überreihende Vollmaht entweder von einem ausgestellten Quittungsbu<s Nr. 664 über Ein- | Auszug der Klage bekannt gemäht Sulin E e 7 S, t Ï Bunbtelwigter Unterführung“ Oel und der Pfandschein glei< wiederholt aufgefordert, die Einreihung der | Zur Theilaahme an der Generalversammlung sind | Mitgliede des Gesellshaftsvorstandes oder von einem zahlungen bis 4. Juli 1885 in Höhe von zusammen | Lahr, 7. September 1856. ; g Ê S Mee 1886. versehen nebst den beigefügten und von dem B Nr. 5080 vom 28. Oktober 1882 über den auf Schuldverschreibungen behufs Abstempelung 2c. nun- | nur diejenigen Actionaire bere<htigt, welhe spätestens | Beamten, der ein öffentlihes Siegel zu führen be- 265 M beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird Eggler RE C M «Kommiffar. ber unterschriebenen allgemeinen, besonderen u d das Leben des Herrn Carl Louis Kunert, | mehr re<t bald zu bewirken. 2 Stunden vor der Versammlung ihre Actien bei | fugt ist, beglaubigt sein muß. j aufgefordert, spätestens in dem auf Gerichtsshreiber des Großherzoglihen Amtsgerichts Detouinti ehliß, : ziellen te<hnishen Bedingungen und dem zu chs f Stations-Afsistent an der Berg.-Märk. Eisen- | Verlin, den 10. September 1886. dem Creditverein in Altona, Blücherstraße 22, depo- | Die Vollmacht muß spätestens einen Tag vor der den 21. April 1887, Mittags 12 Uhr, E ° efonomie-Kommissions-Rath. ausgefüllten und untershriebenen Massen- s Ara bahn in Soest, jeßt Güter-Grpeditions-Vor- Köuigliche Eisenbahn-Direktion. niren. Die Stelle von wirklihen Depositionen ver- | Versammlung im Bureau der Direction, Rathhaus vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 39, | [28941] O tli verzeihnisse bis zu genanntem Termin an die r steher in Werl, ausgestellten Versicherungs\chein treten au<h amtlihe Bescheinigungen von Staats- | Altona, Zimmer Nr. 5, niedergelegt, au<h muß die anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte anzu- chen he Zustellung. [29017] zeichnete Behörde portofrei gelangt sein. De unk ; Nr. 27 398 und einen Kautionsschein über 600 46 [27325] und Kommunalbehörden und Kassen über die bei | Legitimation des Vollma(tausstellers in der oben melden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die | Der Zeugmacher Pancraz Löwlein von Wonsees, | Bekanntmachung. gebote sind beglaubigte Zeugnisse über ausgefg, 31 0/0 Berg.-Märk. Eisenbahn - Prior. - Obliga- 5 Pommersche denselben als Depositum befindlichen Actien. vorgeschriebenen Weise geführt werden. Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. als Bevollmächtigter des Viehhändlers und Metgers | Zur Re<htsanwalts<haft bei der unterzeichnet Eisenkonstruktionen in ähnlihem Umfa gers tionen III. Serie Nr. 2634, 11]. Serie Litt. B. t f A ti f Bei der Deponirung der Actien oder Ueberreihung | Juristis<e Personen können ihr Stimmrecht dur Brandenburg, den 8. September 1886. Johann Herrmann in Bayreuth, hat am 8. Sep- | Kammer für Handelssachen ist ¿ideafen E n die neueren Zeit beizufügen. A Nr. 137 778 à 300 f sowie einen Kautions- Hypo he en-Actien-Bank. der leßterwähnten Bescheini ungen muß jeder Actio- | ihre Vertreter ausüben lassen. / 9 Der Zuschlag erf hein über 1200 M. 43 %/o Berg.-Märk. Eisen- 1) Im Anschluß an die bisherigen Ausloosungen | nair ein von ihm unters riebenes eius der Formulare zu den Depositensheinen und Voll- olge, | mahten sind vom 1. September ab beim Credit-

Das Königliche Amtsgericht. tember 1886 beim Kgl. Amtsgerihte Hollfeld Klage | Rehtsanwaltsliste derselben einget : olgt binnen 8 T is gegen den Büttner Konrad Heidenreih von Wonsees Dr. Ÿ IETE Tengerragen : Submissionstermine. agen nas dg bahn-Prior.-Obligationen VI. Serie Nr. 103 735 | unserer 43 °/o Hypothekenbriefe erster Emission | Nummern seiner Actien in geordneter Reihen pes x. Alfred Werner Meyer in Bremen. ahn-P s (rüd:ahlbar mit 120 °/6) kündigen wir hiermit | und zwar in zwei Exemplaren, übergeben, von denen | Verein, Altona, sowie bei den Herren Gemeinde-

[29925] Bekanntmachung. z. Zt. unbekannten Aufenthalts, erhoben, mit dem | Bremer S 36 Die Zeichnungen, Gewichts e B bis 38 à 300 M, e erhaven, den 11. September 1886. , Gewichtsberehnungen, Bedi in Gemäßheit von $. 15 der Allgemeinen Ver- | die sämmtlichen no< circulirenden Nummern das eine zu den Acten der Gesellschaft geht, das an- | vorstehern zu Qui>born, Kaltenkirhen, Hasloh, dere von dem Credit-Verein mit dem Vermerk der | Ulzburg und Oersdorf kostenfrei zu haben.

Der am 3. Mai 1816 zu Dinghorst, Gemeinde | Antrage, den Beklagten Heidenreih zu verurtheilen Der Vorsitend i i f gungen und Massen- und i8verzeiWnisse [tonen d heilen, sißende der Hater für Handelsfachen. “ing guerzeiGni}Ne Tiegen R Cherungsbedingungen unseres revidirten Statuts | dieser Emission zur Rückzahlung t t auf den 1. März 1887 erfolgten Deposition und der daraus resultirenden Altona, den 14. August 1886.

Honigsee, geborene ehelihe Sohn des Pächters Claus | an den Kläger unserem Baubureau zur Eins Z Köhler und der Magdalena Dorothea, geb. Leptin, 300 4 nebst 4 %% Zins aus 800 #4 vom Tite Dienststunden aus, und tien Gewidia e J mortificirt uud damit ungültig geworden. / ) rz s ] C ; i 1 : : ny Wir bringen dies mit dem Bemerken zur öffent- und hört die Verzinsung an diejem Tage auf. Stimmenzahl zurü>gegeben wird. Dies Exemplar Der Vorsi e des E

daselbst, Namens Claus Friedri< Köhler (oder 1, Dezember 1885 bis 1. September 1886 und E gen, Bedingungen sowi l; dati

Kähler), welcher etwa im Jahre 1851 nah Australien von da an weiter aus 300 4 zu bezahlen, De ¿ nisse gegen S Eo erpreiBveriei M lien Kenntniß, daß von uns für obige Scheine Die Einlösung der gekündigten Stü>ke findet nur | dient als Einlaßkarte zur Versammlung, auf Grund I. G. Max. Schmidt.

ausgewandert sein foll und dessen jeßiger Aufenthalt auch die Prozeßkosten zu tragen. [29016] Bekanntmachung serem Bureau-Vorsteber Ni> bezogen w A Duplikate ausgestellt worden sind. an unserer hiesigen Kasse statt.

unbekannt ist, eventuell dessen unbekannte Erben, | Nachdem die öffentliche Zustellung der Klage be- | Jy die ste der bei til ; Breslau, den 9. September 1886 gas Leipzig, den 9. September 1886. 9) Im Anschluß an die bisherigen Ausloosungen j; ;

werden aufgefordert, si hieselbst spätestens in dem | willigt ist, wird der Beklagte andur< vorgeladen, | ;ucelassenen Rechts, He de, KnEtzelGneten Gerichte Königliches Eisenb i Lebensversicherungs-Gesellschaft zu Leipzig. | unserer 5/0 Hypothekenbriefe zweiter Emisfion [28860] 3 ucéer \ abrif Glauziîi

auf den 28. Januar 1887 angeseßten Auf- | an dem zur Verhandlung der Sache besti Î - | zugelassenen Rechtsanwälte ist eingetragen: B Nene -Betrieböatut f Ott Dr. Händel (rü>zahlbar mit 110 %/6) kündigen wir hiermit 3! g-

ßten 2 estimmten Dr. Alfred Werner Meyer zu Bremen. (Vreslau—Halbstadt). S E O die fämmtlicheu noch nicht ausgeloosten Stücke | Activa. Bilanz ultimo Mai 1886. Passiva. M. [8

Per Actien-Capital-Conto . . . . } 4500 000

gebotstermin zu melden, widrigenfalls er für todt Dienstag, den 16. November 1886, Hamburg, den 10. September 1886 [28891] —— TLitt. E ; : Ï o à 150 M (umfassend die Num- M S 1 305 485/61

erklärt und fein hier verwaltetes Vermögen zum Be- Vormittags 9 Uhr, g seatif j Bekann trage von 727,90 mit Ausschließung der nit | vor dem Kgl. Amtsgerichte Hollfeld zu erscheinen D E ette. Die Lieferung des Bedarfs aan 8-Devei : ; j ü j i angemeldeten Ansprüche unter seine Erben vertheilt | und zu verhandeln, E T Graudenz an leinenen und b es Kommanditgesellschaften auf Aktien mern 1000 bis 1599) zur Rüzahlung An Fabrik-Grundstü>k-Conto . . . | _15 000— h werden wird. Hollfeld, den 10. September 1 Secretair. für die Beklei S O aumwollenen Stofz d Akti llschaften. auf den 1. März 1887 « Fabrik-Gebäude-Conto. . .. 736 404/1120 Conto unkündbarer Hypothek ), den 10 ptember 1886. ür die Bekleidungs-Wirth\schaft der Trup un iengesellschafte E : „0 : i: Preetz, den 7. September 1886. Der Gerichts\hreiber des K. Amtsgerichts beurl. 1887/88, nämli: er Lruppen py 99005 und hört die Verzinsung an diesem Taae auf. ashinen-Conto. . . . . . | 106 092/23 Hypotheken-Conto . . . . | 125 000— Königliches Amtsgericht. (L. S.) Seuß, Stellvertreter. d 25 969 m Drillich, 83/84 ¿ [29 5] 4 v Die Einlösung der gekündigten Stücke findet nur Mobiliar-Conto . . ._. 4 146/40 Reservefond-Conto . . 57 087/60 Rehder. S i Verkäufe, Verpachtungen, 319% m do. 75/76 em breit, Actiengesellschaft sür Holzgewinnung an unserer hiesigen Kasse statt. j Gebäude außerhalb der Fabrik . 42 740/38 Delcredere-Conto. . . 1 968 E [28940] ° Verdingungen 2e. 5147 m weiße Lei L Wi bret S d D je betri b 3) Im Anschluß an vorstehende Kündigung und Fabrikbetrieb-Conto. . 77 760/95 Dividenden-Conto pr. 1882 . 30 Be h Velkctimalinag. Oeffentliche Zustellung. [29013] f ai Hosen, 75/76 aff un ampfsägen ciric an die bisherigen Auilnofunden beabfichtigen 0 5 a S 28 606 Dividenden-Conto pr. 1888 4 n uf den Antrag des Rechtsanwalts Tonn zu Tre- | _ Die Kaufleute Meyer et g In der Königlichen Oberförsterei i 1 80 is A E vormals P. « C. Goetz «& Cie. mit weiteren größeren Kündigungen 5 /0 nfallversiherungs-Conto . . : ividenden-Conto pr. 1884 . O messen, als Pflegers des abwesenden Lucas Sempo- | Ohlauerstraße 79, Ägan E ir Bl mite Harz, Kreis Zellerfeld, Landdrostei Hildesheim 1 600 A Kali g u R E m bring Kundmachung Pygetieonboiele Muettex uny Ber S O 1 * 200 S T 0 lowicz, wird das Sparkassenbuh Nr. 1806 der Kreis- | verwalter von Brzozowski, zuleßt in Zawisna, z. Z, | kommen im Wirthschaftsjahre 1886/7 folgende Han- O A e M S3 84 reit, [f i E e i; vorzugehen. Zunächst bieten wir indessen den Fabrikbau-Conto. .. 1 200|— Sola-Wechsel-Conto . . 200 000 1s O a ves a 4 Hantar an a et aus einer Waarenlieferung Me zum Sn Gaus: 50523 m do. do. 75/76 ph L ; t E E e Sue R Besißern von Stücken dieser Emissionen die Con- Ol: E S [5008 Gewinn- u. Verlust-Conto .. 96 463 ì amen des als abwesend bevormunde- | aus dem Jahre 1885 mit dem 2 j 20 fm Eichen Nuztholz 111.—V. K 18 alli l 5 M e : Í 7 : : l L, S L E ten Lucas Sempolowicz und lautend über 390,50 4, | urtheilung des Beklagten zur Dabiing G 40 fm Buchen E i III.—YV. E t D 76 om 7 ROOO A a S e T4 Ortobee (n, St ) verlirung in 4 E Hypothekenbriefe O 9 260 2 Mogilno, den 3. September 1886 Gd vei e M E108 | 0s Pole ieb melsibleteltd_ vertan ‘und fden | 6442 m dufeltlaue ola, 76/76 om bid nade e ritte in Buearost | Cütszahlbar mit 110 0/0) unter folgenden Be- | © Chssa-Conto o: | 16857 66 E O - eit des Urthei 2 end verkauft un 2 m ) ; SO 0E A i é f 5 i : e Königliches Amtsgericht. laden den Beklagten zur mündlichen M nblino die Versteigerungen in den Monaten Jaunac bls i a E M (im Ey O aaa “a Die Gonvertirung erfolgt dur< Abstempelung [29029 i AESEI G B UEES des Rechtsstreits vor das Königlihe Amtsgericht | September in Lautenthal ftatt. 29 990 m graue Futterleinwand, 75/76 cm bri aas A S ok “a der Stücke, Talons und der Coupons Nr. 19 29029] R 2A ea Oa 2 Landsberg O.-S. auf Vie Hölzer lagern in einer Entfernung von 3 bis | 48425 m Futterkalliko, 75/76 em breit M 1) Bericht des N valtunasraihes über die Ge- und Nr. 20. Se a O A 18 E Mon E, Ortober 1886, L N, n ba und Seesen | foll im Wege der öffentlichen Submission verdun} bahrung in der dritten Geschäftsperiode, 1. Mai | d. Es ae Rückgabe hes g Unterpfand-Conto 200 000 a N e j ¿ ) Y rden. wozu ( g E Qr Bt ; S i i Ÿ i - O A E s _den Antrag des Kläusner Gottlieb Richte Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Lautenthal, den 13. September 1886, Vormittags a e M S d. J6, S bis 30. April 1886, unter Vorlage der Bie Lan E Gr 0s: S 6 287 190/36 : 6 287 190/36 o A A N Auszug der Klage Gun E Der E Oas t Köni asftrañe 9 6 “Bin , Bri des Revisionsaus\<u}ses über die Re<- | ©- Aue n A A pu fälligen e Debet. Gewinn- und Verlust-Conto ultimo Mai 1886. Credit. - : : L i : a, i : 24 anberaumt wird. Ï l E “Bi r di i j r. 18 verbleiben den Besitzern und werden E S le N geibera | / Geci@tsscreiber des Königlichen Aintägezihts. S "Dit Stbmissiensbedingungen nebft Norma L N Gla bee | din Silliglilblage E - “a «M a |3 Das Hypothekendokument e 5 Samiau 1853 E [29014] liegen bei dem Montirungs-Depot Graudenz sovi 7 Absolutoriums. d, Die convertirten Hypothekenbriefe erhalten die | Feuerversicherungs-Prämie . 8 108/60 Gewinn - Uebertrag von nebst angeheftetem Hypothekenbu<hs-Auszuge v [28942] Oeffentliche Zustellung. Im Wirthschaftsjahr 1886/7 werden in der König- | 2! unserem vorbezeihneten Geschäftslokale zur E: 3) Antrag des Verwaltungsrathes, betreffend die Bezeichnung Ünfallversiherungs-Prämie . . 2 930/30 1884/85 46 118 790,30 99. Sañitar 1863 über vie auf Band T Blatt V, E o A d e N u N Harburg, Regierungsbezirk A Bedi x ï Vertheilung des erzielten Reingewinnes. % O L Lage E, Aalen, E S 327 65 ab E : , er Nähe von Volga-Ci üneburg, Landkrei 9 j 2 . Bedingungen könne j 8 gen 6 8 Revi s und gelangen inne ahren vor S S 976 ; / 0 x g reis Harburg, u. A. etwa folgende Erstatt N n auch von uns gea 4) Wahl des Revisionsaus\usses, bestehend aus zember 1887 ab zur Verloosung. Es werden fitterticer Und Linen. 5 1 008/30 24% . #112 500.— j 6 290 Fuhrlöhne für verkaufte Fabrikate, Zinsen von der Land-

Nr. 23 des Grundbu<hs von Grünewalde Ab- | Cl F i M M W F C , 8 1 . oyton, County Jova (Amerika), und Gen., ver- | Holzquantitäten, v sihtlih itte N 5 ung der Schreibmateriali M n : Mittal: ier Ersaßmä theilung III. Nr. 1 für die Ehefrau des Kläus- | treten dur<h Rechtsanwalt R Vohsen, Ent P ¿q âten, vorausfihtli<h von Mitte Novem Eremplar) bezogen werden. Die Kennt N d E E L A 35 den Inhabern bei Ausgabe der neuen Coupon- i 2 61261

D y T N j he, 3612 wirthschaft . 175 832

ners Gottlieb Richter, Christiane Friederike, | 1) Avaline M i er 1886 bis Ende April 1887 zur Versteigerung | pi Q eborene Liepack, eingetragenen, auf Band IIL. aline Meyer, 2) Margaretha Louise Meyer, gelangen: ingungen ist für die Abgabe der Submission der Statuten stimmfähig sind und der General- bogen (vom Dezember 1887 ab) NLUE Aus- A S : 1 s Blatt A G bm Griinewalde beta ann: a E tes 9 E er ana O D Langiughols e II. bis R O: ¿ Setuia ha : Fans A Sen, O Ms A undi E R des Textes Gobalfer E A h 2 A den Arbeiter- 302 aler Einbrin t : M) rm Vervorennholz, er ee L ' mvoer é den, ihre Actien längstens bis zum 30. Septem- f; Tanf RERAt 7 e SE2IGA e gen Wohn- und Aufenthaltsort, hat der beauftragte | Buchen: 30 fm Langnutßholz (Sitte IIT. und Königliche Jntendautur 1, Armece-Corpê, E St) 1886 entpebar bei dem Bankhause E O n E Die ¡eblgen Aas: age E D 0 d Halt Le A n i C : L : : 362 a on B ¡ 5 543

wird für kraftlos erklärt. . Ft Notar Firmery zu Rohrbach zur Vornahme der ver- IV. KRI.), 1600 rm Derbbrennholz, [28889] E / Marmoros< Blank & Cie. in Bucarest, oder bei iederbelebung . . 4151/38 Gewinn an Discont

Langenau. Ll: x : y 4 f ordneten Lizitation Termin anberaumt au Birken: 15 fm L z Stä f n Berl i NBank- loosungsscheine der convertirten Stücke | Knochenkohle und Wi [28999] E E E f m Langnußholz (Stämme IV. und der Deutschen Bank in Berlin, oder bei dem Bank werden Mitte Dezember 1887 ungültig. | Lohn y 42 50593 Berfeilene Dividende aus

Mittwoch, den 22. ? Eisenbahn-Direkti i f ; 5 ; M ; E O Bes zt i < September 1886, V. Kl.), 400 rm Derbbrennholz, \ hn-Direktionsbezirk Altona. E hause Dutshka & Co. in Wien, oder bei der} Für verloren gegangene Ausloosungs\cheine er- | Osmoseaper 4501901 S a e Got n | zu Großredercingen in der Wirths<aft Shmitt. 111. bis Ÿ. l.), 1500 rm Derbbrennholz, P

Nachmittags 2 Uhr, Kiefern (Fichten): 1400 fm Langnut x Oeffentliche Verdi A : s , - : : Langnußtzholz (Stämme erdingung. N Deutshen Vereinsbank in Frankfurt a. M. zu i ; ; C 2 L Os s Holztbaleben lagt gegen die Frau Iobianne ben | "Bie “tenenieo Perttent _ S Unter Zugrundelegung der bef den preußides binterle C agel S Gewinn auf Zuifer-Canto riette Justine Caroline Herting aus Menteroda, | s; genannten Verklagten werden Hierdurh zu | Reisig von allen Holzarten etwa 20 000 rm. aatsbahnen gültigen, im Deutschen Reihs-Anzeize Bucarest, den 12. September 1386. F : Ee 1 | Reparaturen un rgänzungen an , | diesem Termine vorgelad D und Anzei Centr / 4 9/0 Hypothekenbriefe erster Emission (pari Masch d Geräthen, Ma- jeyt aaa Bie au Feger Forderung, mit | Saargemünd den E itember 1886 Bahnhöfen bares Hit [d L Gho l A A vom 283 Conte 10 e fer e R i O rü>zahlbar) stattfinden Bol Treibriemen E : 18 108/38 em Antrag, die Bekllagte auf Abgabe der Erklärung, ; E x ' irg, Hittseld und Buchholz entfernt. E E eröfentlihten „Bedir - d fi itt. E. vi ; 5 , N a) Laß Mle DeoliO: S E fle im. Grund» A Der e Der Königliche Oberförster. E t ns um Arbeiten und Liefe [28859] Zuderf abrik P ak os < f. Bens Stücke aas E Vero Emission Rüben R 163 009/16 N petenhu Menteroda Band A Blatt 15, P Haupt. gen joll die Anfertigung und Lieferung 11} , O E ; à 150 M werden nit convertirt, JC zivei ene S I 98951 b E T E E sechs Stück dreiachfigen Normal-Tender-Loto| Die Herren Aktionäre unserer Fabrik werden hier- Sa U E ein Bier ai O RAEE aon solher Stü>e können indessen in conver- | Diverse Betriebsmaterialien. . . .} 83

th. TIT. sub Nr. I. eingetragen gewesene Hypothek i i Abih, U. sub N gen g 7 : motiven für Nebenbahnen im Wege der öf} durch zu der M H von ihrem Schuldner | [28926] Oeffentliche Zustellung. [29010] Vekanntmachung. lihen Verdingung vergeben werden. ge der Me am 30. d. Mts., Nachmittags 3 Uhr, tirtes D-Stü>k umgetausht werden. Der- | Verlust der Landwirthschaft an ver- 35 910

Heinrih Blumrodt in Menteroda bereits De>un Ñ j : ; ie Li s i 2MCEILLE g| Der Restaurateur Arnold Koni i Die Lieferung von ca. 100 R tern b E b S : ( i M ? ük e : „der L [t E ; ber in Zwi>au | g; / „Naummetern besten | Lieferungsbedingun d zungs bst stattfind -S - S L S R M Dn | WI Se nte Seidl Gra [L sr mtumnizin® fal im Wie de Sub: | n Enn den Bungy G B E ny pen ge Se retoe e ge eien einge teten, WRRG u Jaircite uu i E i ä i Li 5 O J i i f î F unden von N i fi i L i , ( [I . F - î i  ° E an den Kläger | enthalts, aus der käuflichen Lieferung von Waaren, | , Preisangebote eins<ließlih Fuhrlohn 2c. werden | werden von demselben A ebArenfieie C Tetenns 12 Cut O der | Diejenigen Inhaber 9 “lo Hypotheken- A T | Maschinen # 25 000 briefe zweiter und vierter Emission,

Conto pro Conto currenti . . | 1154 882/07 Effecten-Conto 436 100|— Oeconomie-Conto . 1 2354686/54 Oecconomie-Betriebs-Conto . . | 1091 257/01

2c. Schutt zur theilweisen Befriedigung seiner Än- | mit dem Antra l in i i ß ; | L ) i - ) ge, den Beklagten zur Zahlung von | n unserem Dienstlokale, Schüßenstraße 2611. in | dung von 2 4 i ien, d its im Akti i : ree f Ae A E, das | 118,95 K zu verurtheilen, das Urtheil auch für vor- | vershlosfsenem Couvert und mit der Aufschrift | Bezügliche Angi e E n und mit de Fabrik M E céforderlich ist E Liu außerhalb 1 ladet die Beklagte zur nblien Verbandiuua B e E N N Stittags a R A „Angebot auf Lieferung von Tender-Ll L Tagesordnung: : i __ | welche zu dieser Convertirung bereit sind, Fabrik à 3% . 1 321 Redtostreits vor das Herzogliche Amtsgericht 11. Tonna | streits vor das Königliche Amtsgericht 12 Swican aue | Berlin, den 11, September 1886, Stier d, A E de anf DeS D 0s DRR I e Dae Moe wie aen N ; ; E den 9. November 1886, Vormittags 9 Uhr. E b U E ae He es N CESGWeallegiim, ain Verdingungötermin a Bo Verte 9) Ertheilung der Decharge an die Direktion und | POM 15. September bis zum | Yeservefond von #10 at n um Zw 6 i ee er d U Z zusenden. A ¡ i à 5" < Auszug der Klage E e E “idiêan Tas C ah 5 As C 4 Wo hen. 4 9) Genebmigung der Uebertragung von Aktien, 10, Dezember 1556 do R Bauita Gräfentonna, den 10. September 1886. e den S eptember 1886. [29062] Ausschreibung Altoua, den 10. September 1886. L 4) Beschlußfassung über Verlängerung des Ter- | die Hypothekenbriefe mit Talons und Coupons j; von M 106 085.98 à 5 9% 5 304 15 912 90| <önherr, der Lieferung von Oberbaumaterialien. Königliche Eisenbahn-Direktion. 4 mins zur Abstempelung der Aktien. beine unv Ner, 10, aber egel, Ausloo\unge | Gewinn-Saldo N 96 463/38 7, eine o E N i Ds

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Gruppe A. Mi 5) Aenderung der SS$. 11 und 20 der M L ais Gand iveétiol ——> : ei der unterzeichneten Haupt-Di 9:

762 096/23

E. Krus<, Gerichts\{hreiber des Herzoglichen Amtsgerichts es Herzogl O B L 5 150 t Stahlfcienen, Verschiedene Bekanntmachungen : Statuten. h 7100 6 dere Saar i gen. * 6) Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes nach | oder hwellen [29015] : ) 8. M V S a der Aan bei Herrn Wilhelm Ritter in Berlin SW., Zuckerfabrik Glauzig.

98997 e 5 Der Bäkermeist i s _ L A Bei e VLM, zisiellung, L vertreten dur e Privatsetretär Gustie Pri iu S E e, ¡Die Hauptversammlung des Brandenburgse Fs Revisore Beuthstraße 2 Elberfeld, vertreten dur B Re E zu | Jastrow, klagt n die Fuhrmann Carl Marquardt- } 254 000 Stück Hakenplatten, en für Geisteskranke findet am Sou F Geotdenbürk bei Pakosch, den 11. September bei unseren bekannten Vertretern in den Pro- Nadem in der am 11. d. Mts. stattgehabten Generalversammlung die von der Verwaltung mann zu ‘Lüdenscheid, klagt gegen den Raufinann L ie L rüher zu Jastrow, jeßt unbekannten 252 000 Stü Klemmplatten, N E ‘hiesi 2. Oktober d. J.- Mittags 12 Uht Fi 1886. i : vinzen beantragte Vertheilung ciner Dividende von 29/o für das Geschäftsjahr 1885/86 auf die Actien unserer Aa, früher in London, dessen gegenwärtiger den Jahren 4 ide 738 en Iagesorbiuka: Leit u Rech V Mee faveie Po! C Sib E wee R E R S ufenthaltsort unbekannt ist, wegen ei insen- F ; od, Getreide | 3,9 t Hakenschrauben, 3 ; „Und Rechnung p! Der Aufsichtsrath. Bd ai it | ¿ahlbar mi forderung mit dem, Antrage auf Verurtheilüng des | der beklagten Gbeleute zur Zafer roe ung | 299 000 Stü Sprungrivgs. Eberswalde, den 12, Scpteinbee his b Kramer L S R. ai Zahlung von 6 °/o Zinsen von | und ladet die Beklagten zur ‘mündlichen. V tis O e ina e a i Der Vorstand is [26572 Ci lea Babfiabia mo Mlitimera dectbs E bei der Gesellschaftskasse hierselbst, oder E G Le dee Wlgemezen Beatidey Crat-Yustalt iu dein : ; S L Nes : 285 zu 3 ¡ s Gi in! ç H 9 zeihnisse wird vo nnahr gn s i thalt-Dessauishen Landesbank in Vestau, Üben Li otigis u Sin e 68 Ing | DEN T, November 1886, Vormittags 10} Uhr. Eröffnung der Mrnebote am 30. Septemb für Geisteskranke O E e gegeben und erfolgt nah ca. 14 Tagen die Aus- M ben erren B. F Friedheim & Co. in Cöthen, den 17. Dezember 1886, Vormittags 9 Uhr, A M Alaae Seen Le s wird dieser E 20 SUROS 10 Uhr, Ende der Zuschlags: [28869 S R s : dreizehnten ordentlichen Generalversammlung O O Hypothekenbriefe gegen N den derten U N in ehe i : E : ; ist am 20. Oktober 18 j J 2 : i ittags | Nüdlkgabe der Quitlung. i d inge o. in Magdeburg, i Ét oder A S Beftelleg gedahten | Jaftrow, den 9. enlemter 1886. Y Die Ausschreibungs-Unterlagen ta “t Me Lebensve 5 4! üher, M Ct Al drande Köslin, den 30. August 1886. | bei dem Halle'schen Bankverein von Kulisch, Kaempf & um Zwe>e der öffentlihen Zustellung wird Gerichts\hreib (Unterschrift), : terialien-Büreau zur Einsiht offen und werden da- rsiherungs-Gesellschaft Gasthaus am Bahnhof Bauerwitz ergebenst einge- Die Haupt-Direktion. in Empfang genommen werden. E E A Oen Quit reiber des Königlichen Amtsgerichts. | selbst einsließli< des bei Einreichung des Gebots zu Leipzi laden, Glauzig, den 12. September 1886. l zu benußenden Gebotbogens gegen 60 „Z für jede | Die dig. Tagesordnung : [25428] E

Hagen, den 6. September 1886. ; 6 ) : i —— n 6. September [28943] Oeffentliche Ladung. Gruppe in Baar oder in deutschen Reihspost-Brief- | } ee a uns ausgefertigten Versicherung? 1) Reenscaftsberiht über das abgelaufene Ge- Alto n a-Káltenkirchen'er Cisenbahn- Zuckerfabrik Glauzig.

Mark Zwölf per Stück

Co. in Halle a. S.

\häftsjahr pro 1885/86 und Antrag auf Er-

Kirchhoff, Gericts\Greiber des Köniali ; marken verabfolgt. S schreiber des Königlichen Landgerichts. O dn Bee Bielopelung bér galten Feldmark Köln, den L September 1886. Vis Aeten dea N aa A Dai I Ne : theilung der Decharge. Gesellschaft

; , , r ialien-Vü ene ; l s n i i i Z ; ; ; 8 L andi Mde enug, Hannover, steht zur Ermittelung der Betheiligten der Königlichen Eisenb i Fti hard August Otto, Redacteur ver Deuts&e! 3 Wab alung E e. uta, d Generalversammlung der Actionaire Der Aufsichtsrath der Zuckerfabrik Glauzig besteht nah den Ergänzungswahlen der General- athtas ZeUer, und ihrer Rechte, sowie der Eigenthums-Verhältnisse Clinksrheiui -Direktion Reichszeitung" in Braunschwei zuleßt Reda A Von el tig G denden am Donnerstag, den 30. September 1886, | versammlung vom 11. cts. aus: L A , eiuischen). teur des g, i Aufsichtsrathsmitgliedern. Vormittags 10 Uhr, 1) dem unterzeichneten Justiz-Rath Albert Lezius in Cöthen als Vorsitzender, S E S S ustav Ziegler in Dessau als dessen Stellvertreter,

2) Zacharias Wertheimer II. von Kippenhcim ferner ifati i

; , zur Publikation und event. Vollziehung des „Frankfurter I 8 s tejeni oa! Alle‘ verteeber ul gene in Lahr, Plan-Mecesses Termin an auf N [28887] A | E j Genet e betbeiligen wat ba a 0e ter: Neinéct Ságle Ves S Erei, RARIa ane D 3) dem Ober-Bürgermeister i Fehr 90 bur U Sagent, Setinter: in Lab, Freitag, deù 20. Oktober 1886, SiletdabniDiverttooBezur-G Nr. 16 731, ausgestellt am 1. Januar 1866 at Acti ersammlung betheiligen wollen, haben 1 F Altona. 3) dem Ober-Bürgermeister Alfred Joachimi in Cöthn, flagen En. qui Mebger aao in Bub, wdorgons 10 Uer t c RaA ezirk Verlin. das Leben des Herrn Julius Schumachet- ve On spätestens drei Tage vor der General- Tagesordnung: 4) dem Ober-Amtmann Adolph Strandes in Zehringen bei Cöthen, lehen in L L “nügli C aus E pO Pebause des Einviertelmeiers Beuke zu Bissen- Die Herstellung Anlieferung n Dea Den E Barmen, Banexiosh, des 28 August 1886. E 1) Antrag auf SUU* VeaSna e E 6 ias Sib E G G. F T aria, E , : : g vom | hausen. ; s 2, ; ( ) r. 4 œuli uf E 49, : / : i Be 18. Juli 1884. dem Fabrikbesißer E. G. Gollsried tin Letpzig. Shes 1985 und 1956, m E aver j Vall Qibiize die urddlainian A U N ors unas E Qe- das Leben Paci Sre N Ae Sali Actien-Zud>erfabrik Bauerwigy. 9) Le E ber C ne be gane des Unter- aas, den 12. September 1886.

; Theilnehmer, namentli<h au< die etwa unbekannt | 1300 kg Gußeisen über die Königszelt-Bunelwiger Dn und Kohlenwerksbesiger in Hoy Er M 3) Bericht 4 Aufsichtsraths e Pins iy Le

i e 3) Berich eur) /