1886 / 220 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[29527]

S Brennholz - Verkauf aus den Königlichen Oberförstereien Negenthin, Dricsen und Hochzeit

im Wege des schriftlichen Aufgebotsverfahrens.

In den vorbezeichneten Oberförstereien follen in größeren Loosen die aus den Wirtbschaftsjahren

. Oftober 1884/85 und 1885/86 herrührenden Brennhölzer :

- Oberförsterei Negeuthin.

Einschlag 1885/86.

ca. 1000 rm Eichen Scheit Anbruch,

ca. 1500 rm ca. 500 rm ca. 800 rm ca. 730 rm

Aspen und Aspen und

Buchen Scheit, gesund und Anbruch,

Virken Scheit, Birkcn Ust T.,

Kiefern Scheit

und ca. 11500 rm geringe Kiefern Scheit, Ast- und Reisighölzer zum Verkohlen, und zwar: 3800 rm Kiefern Scheit, 900 rm Kiefern Aft I., s 5600 rm Kiefern Ast TI., 1200 rm Kiefern Reis I. XL. Oberförsterei Driesen. Eiuschlag 1884/85.

E

Eichen Scheit

Birken Nef ern

| Ast T. [Seit | Ast T. |Scheit | Ast T. [Ast I]. Reis I.

Raummeter

. Belauf Lücksthcerofen ¿ Eichhorst . . Schklanow E lag . Bélauf Beeliß . «„ Schönmwall Lückstheercfen Ei@horst. S Sn C

u

HZL, Oberförsterei Hochzeit.

E

1 | 493, 81,4 | 143 517,4 2195,4 |

5 | | |

| | A | 270 | 1561 1066

[1593

06 25

105

|

| 645/ 1 | 46,5] 89,5 43 28 4 | 033 Einschlag 1885/86.

ca. 177 rm Eichen Scheit Anbruch, ca. 298 rm Buchen Scheit,

ca. ca.

24 rm Birken Scheit, 67 rm Birken Ast 1,

ca, 140 rm Kiefern Scheit

unter nachstehenden Bedingungen verkauft werden:

) Die Verzeichnisse der einzelnen Loose können entweder in den Oberförsterei-Negistraturen ein- gesehen, oder von den betreffenden Herren Oberförsteru der bezcichneten Reviere gegen Er-

, stattung ter Kopialien bezogen werden. D

Die Gebote sind für jedes in den Verzcichnissen

bezeichnete Loos in volle Mark, unter der

Bezeichnung der Loosnummer und ohne jede Nebenbedingung abzugeben und dem betreffenden Herrn Oberförster in versiegelter mit der Aufschrift „Submission auf Brennholz“ versehener Offerte bis zum 17. Oktober inkl, portofrei zu übersenden.

Die Eröffnung der Offerten wird in Gegenwart der etwa ershienenen Submittenten

am Montag, den 18. Oftover cr., von Nachmittags 2 Uhr

an, im Kestner’schen

Gasthof zu Woldenberg erfolgen und mit der Oberförsterei Regenthin beginnen.

Die neben den hier aufgeführten besonderen Submissions-Bedingungen gültig bleibenden all- gemeinen Bedingungen für den Holzverkauf auf fiskalishen Forsten könneu in den Registra- turen der betreffenden Oberförstereien eingeschen oder gegen Erstattung der Kopialien von

dort bezogen werden. 4)

stens nah 3 Monaten zu entrichten.

D)

Wenn es der, den Termin abhaltende Oberförster für erforderli<h erachtet, s<lagsertheilung die Genehmigung der Königlichen Regierung cinzubolen,

Wenn der Zuschlag ertheilt wird, fo ist ein Viertel des Kaufpreises svätestens innerhalb 8 Tagen nach mitgetheiltem Zuschlage bei der betreffenden Nevier-Forstkasje, der Nest spâte-

vor der Zu- fo bleibt Submit-

tent 14 Tage lang na< dem Termine an sein Gebot gcbunden.

Regenthin, den 15, September 1886.

Der Oberförster. Rit.

[25335] Pferde-Verkauf.

Auf dem Hofe des Mehlmagazins in Mainz unter dem Citadellenweg werden am Montag, den 27. September d. J., Vormittags von 16 Uhr ab, circa 31 ausrangirte Dienstpferde des unterzeineten Regiments und des Husaren-Regi- mcuts Ne. 13 gegen gleih baare Zahlung öffentlich tneistbietend versteigert.

Maiz, den 16. September 1336.

Nass. Feld-Artillerie-Regimeut Nv. 27.

[29660] Auktion.

Am: Mittwoch, den 22. d. Mts., Vor- mittags X0 Uhr, sollen im untcrzeihneten Train- Devot Köpnierstraße 179 verschiedene alte Feldgeräth-Gegenstände öffentlihß meistbietend gegen gleich baare Bezahlung verkauft werden.

Berlin, den 17. September 1886.

Train-Depot 3. Armec-Corps.

23913] Bekanntmachung.

Am Diensiag, den 21. d. Monats, Vormit- tags 9 Uhr, sollen auf unserem Vathofe, Alt- Moabit Nr. 145, nachstehend aufgeführte Gegen- stände gegen- sofortige baare Bezahlung öffentlich ueittbietend verkauft werden : 1 Ballen alte Filzsohlen brutto 150,50 kg, 1 Faß Wein brutto 98 kg, 1 eiserne Bettstelle brutto 43 kg, 1 Kiste mit einer Kontroluhr brutto d! Packet baumwollene Kleider brutto 2,29 kg, 2 Câde Stempel aus Holz mit Kautshu> und Gelatine, Waaren aus baumwollenem Gespinnst in Verbindung mit Holz brutto 6,10 kg, 1 Patet baumwollene Kleider brutto 3 kg, 1 Kollo feines Waähstuch brutto 5 kg, 1 Kiste Theaterzubehör brutto 8650 kg, 1 goldene Tashenuhr und 26 Fässer Nüböl brutto 5014,50 ke.

Berlin, den 7. September 1886.

Königliches Haupt-Steuer-Amt für ausl.

Gegenstände.

Weiden-Verkauf. Die diesjährigen Weiden- nußzungen an der Bahnstre>e Berlin—Stendal sollen im Wege der öffentlihen Aus- ast ={{<reibung vergeben werden. Gebote sind kostenfrei, versiegelt und mit der Auf-

chrift :

i: __ „Ankauf von Weiden“ verfehen, bis zum 27. d. Mts., Vormittags 11 Uhr, an uns einzusenden.

Die bezüglihen Bedingungen liegen in unserem Geschäftszimmer zur Einsicht aus, können au von uns gegen Einsendung der Schreibgebühren von 23 _-$ für jedes Stück bezogen werden.

Berlin, den 1. September 1886.

Königliches Eiseubahn-Betriebs8amt (Verlin—Lehrte).

[29522] , Eisenbahn-Direktionsbezirk Erfurt.

Die diesseitige VBahnhofs-Restauratiou zu Krenfiz foll vom 15. November d. Is. ab ander- weit verpachtet werden. Die Bedingungen nebst Ver- tragsbestimmungen könuen gegen Einsendung von 29 «3 von unserem hiesigen Bureguvorstande bezogen

werden.

Bezügliche Angebote sind unter genauer Beach- tung der Bedingungen bis zum 11. Oktober d. Js8., Mittags 12 Uhv, an uns einzureihen. Der Zu- \<lag erfolgt innerhalb 3 Wohen.

Halle a. S., 15. September 1886,

Königliches Eisenbahn-Vetriebsamt.

[29520] Eisenbahu-Direktionsbezirk Frantfurt a. Main. Centralbaßußof Frautfurt a. Main.

Ein öffentlicher Verding der Herstellung der Be- triebs- und Quellwasserleitung im Empfangsgebäude, in den Perronhallen und in dem Staatsbahn-Ver- waltung8gebäude des Centralbahnhofes Frankfurt a. Main, eins<ließli< der Materiallicferung, wird, ge- theilt nah den beiden Loosen:

I. Herstellung der Rohrleitungen, II. Einrichtung der Wasserbedarfsstellen, zum Montag, den 11. Oktober d. J.,

. __ Vormittags 11 Uhr, mit Zuschlagsfrist von 4 Wochen geschrieben.

Die Verdingungsunterlagen liegen aus beim Unter- zeichneten, Amtshaus auf den Bauplaß des Central- personenbahuhofs, und können gegen Erstattung von 1,90 F die Bedingungen von demselben bezogen werden. i

Frankfurt a. Main, den 16. September 1886.

Der Abtßtzeilungs-Vaumeister. I. V.: Weithmann.

hiermit aus-

[29526]

Die Lieferung der \{<miedecisernen Fenster in den Pferdeftällen und der Reitbahn, sowie der \{<miede- eifernen Lüstungsklappen in den Pferdeställen des Kasernements-Neubaues für das 1. Garde-Ulanen- Regiment in Potsdam soll in öffentlicher Submission verdungen werden, Anschlag 4894 4.

Termin hierzu Sonnabend, den 2, Of- tobex cr., Vormittag 11 Uhr, im Bureau der unterzei<hneten Verwaltung, woselbst au< Be- dingungen und Zeichnungen eingesehen werden können. , Verschlossene Offerten mit der Aufschrift : „Lieferung s<hmiedeeiserner Fenster und Lüftungs- klaypen“ werden erbeten.

Potsdam, den 16. September 1886.

Königliche Garnison-Verwaltung.

[2952] Verdingung

der Ausführung der Erd- und Böschungsarbeiten, der Brücken und Durhlässe, Wege- Ueber- und Unterführungen, jowie der Wegebefestigungsarbeiten zum Bau der Eisenbahn von Hildesheim nach Braunschweig. Gesammtbetrag der zu bewegenden Bodenmassen = 209 750 cbm, Böschungsflähen = 178100 qm, Bruchsteinmauerwerk = 1746 cbm, Ziegelsteinmauerwerk 3297 cbm, eingetheilt in 5 Loose. Termin

Montag, den 11. Oktober 1886, Vormittags 11 Uhr,

im Amtszimmer des Abtheilungs-Baumeisters Fuhr- berg zu Hildesheim. Zeichnungen, Berechnungen u. j. w. können daselbst eingesehen und die Ver- Pana agen gegen kostenfreie Einsendung von 3 s. von dort bezogen werden.

Zuschlagsfrist 4 Wochen.

Hanuovexr, den 16. September 1886.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[29617] Eisenbahn-Direktionsbezirk Vreslau.

Die Lieferung von 208 006 Stück eichenen Bahn- und 5480 Stück eichenen Weichenschwe!len für Breit- spurbahnen, 8000 Stü>k cihenen Bahn- und 350 Stück eihenen Weichenshwellen für Schmalspur- bahnen soll in öffentlicher Aus\chreibung vergeben werden. Termin zur Eröffnung der Angebote am 6. Oktober d. J., Vormittags 11 Uhr, im unterzeihneten Bürcau, Brüderstraße Nr. 36. Die Angebote müssen mit der Aufschrift : „Angebot auf hölzerne Schwellen“ verseben sein. Die Lieferungs3- bedingungen können hier eingef hen, bezw. gegen Ein- sendung von 50 S unfrankirt entnommen werden. Zuschlagsfrist 4 Wochen nah obigem Termin.

Breslau, den 17. September 1886.

Materialien-Vürcau. [29071] Bezirk des Königlichen Eiscubahn-Betriebs8amts Wittenverge— Leipzig. Umban Bahnhof Halle.

Die Lieferung und Aufstellung der Eisenkonstruk- tionen für zwei Bauwerke in den nördlichen Ans{luß- linien zum Bahnhof Halle (zusammen 54 Tonnen) ist zu vergeben.

Preisverzeihniß, Bedingungen und Zeichnungen find gegen Einzahlung ven 2,0 M. von der unter- zeichneten Bau-Inspcktion zu beziehen. Angebote sind unter Benußung des Preisverzeichnisses und Bei- fügung der anerkannten Zeichnungen und Bedingungen portofrei und mit der Aufschrift :

„Angebot auf Eisenkonstruktivuen“‘ bis zum 27. September cr., Vormittags 11 Uhr, an uns cinzusenden, Zuschlagsfrist 14 Tage.

Halle, den 9. September 18836.

Königliche Eiseubahn-Vau- Inspektion Cöthen—Leipzig.

[29351] Bekanntmachung. Im Wege öffentliher Verdingung soll am 22. September 1886, Mittags 12 Uhr, die Lieterung von 9200 kg Pflaumenmus oder 4009 kg Zwetschen- Gelee bezw. Schneide-Pflaumenmus für die Dsfisee-Station (Kiel)

von uns vergeben werden.

Die Lieferungsbedingungen liegen in der Negi- stratur der Stations-Intendantur zu Kiel, in der diesseitigen Registratur und in der Expedition des Deutschen Submissionsanzeigers zu Berlin zur Ein- sicht aus und können auch von unferer Registratur gegen Baareinsendung von 0,75 ( für das Eremplar bezogen werden,

Wilhelmshaven, im September 1886.

Kaiserliche Jutecndautur der Marine-Station der Nordsee.

[29352] Bekguntmachung. Die Anlieferung von

1) 350 000 kg gekörntem Sprengvulver,

2) 60000 Tomprimirtem Sprengpulver und

3) 2000 Sprenggelatine mit Zünd-

Patronen

foll im Wege der öffentlichen Ausschreibung vergeben werden.

Die Bewerburgs- und Lieferungs-Bedingungen können bei der Unterzeichneten eingeschen, oder auch auf porto- und bestellgeldfreie Einsendung von 0,39 von detfelben bezogen werden.

[29861]

lichen Generalversammlung auf

im Bürcau der Gesellschaft, Wilhelmstraß Tag

2) Aenderung des $. 15 des Statuts.

Mitaliederrolle namhafi zu machen. Verlin, den 1. Septemler 1886.

Die Bewerbungshbedingungen sind Übrigens j Nr. 15 des Amtsblatts der Königlichen Regieru," zu Trier für 1586 veröffentli<ht worden. i

Die Angebote sind frankirt, vershlosscn und mit der Aufschrift : ; „Angebot auf die Lieferung von Sprengmaterialiey versehen, bis zum 4. Oktober 1886, Vornmittagz 10 Uhx, an die Unterzeichnete einzureichen, auf deren Büreau bie Eröffnung der eingegangenen Ays gebote zu der angegebenen Zeit erfolgen wird.

Gnde der Zuschlagsfrist 18. Oktober 1886, Nas mittags 6 Uhr.

St. Johann a. d. Saar, 16. September 188

Königliche Bergfaktorei. i

I

Wochen - Ausweise der deutschen Zettelbanken.

[29663] W ochen-Uebersicht

‘Reichs-Vank

vom 15. September 1898S, Activa.

1) Metallbestand (der Bestand an coursfähigem deutschen Gelde und an Gold in Barren oder aus- ländis<hen Münzen, das Pfund fein zu 1392 Mark berechnet) . Bestand an Neichskassenscheinen .

an Noten anderer Banken

an Wechseln ;

an Lombardforderungen .

C.

an sonstigen Activen .

Passiva.

Das Grundkapital

Der Reservefonds .

Der Betrag der

M

Die fonstigen tägli fälligen Ver-

bindlichkeiten N

Dee A

Berlin, den 18. September 1886.

Neich8banfk- Direktorium. von Dechend. Boese. von Notth, Gallenkamp. Herrmann. Koch, VON MOCN e

t

714,457,000 20,029,009 10,505,009

374,997,000 41,015,000 99,980,009 24,437,000

120,000,000 22,398,000

802,087,009

291,429,009 293,000

v w y

umlaufenden

11)

(2%17] Kslnis<he Privat-Bauk in Liquidation. Uebersicht vom 15. September 1888.

ACtiva. Metallbestand ; M 414,90 Neichskassenscheine . 12,000 Noten anderer Banken . 81,000 Wechselbestand . 5,167,300 Lombard-Forderungen 487,209 Effecten . L 3,750 Sonstige Activa 316,100

3,000,000 750000 673,750 307,200

1,618,200 20,000

Passíva. Grundkapital M Reservesonds Zes Gee Täglich fällige Verbindlichkeiten. . , An cine Kündigungsfrist gebundene V Sonstige Passiva . S

Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen,

Verschiedene Bekanntmachungen.

Deutsche Colonial-Gesellshaft für Südwest-Afrika.

Auf Grund des $. 8 des Statuts werden die Herren Mitglieder der Gesellschaft zur ordent:

im Inlande zahlbaren Wechsclu #6 45,800. —,

Donneritag, ven 30. September, Vormittags 11 Uhr,

ße 64, in Berlin. ergebenst eingeladen,

esordnung:

1) Entgegennahme des Geschäftsberihts des Vorstandes, Abnahme der Jahresre<hnung und event. Ertheilung der Entlastung an den Vorstand und an den Verwaltungêrath.

Diejenigen geehrten Aktien- und anderen Handelsgesellschaften, welGhe in Gemäßheit des S. 9 des Statuts das Recht der Mitgliedschaft nur durch einen Repräsentanten ausüben können und einen sol@en bisher niht angemeldet haben, werden ergebenst ersucht, denselben gefälligst re<t bald zum Vermerk in der

Der Verwaltungsrath. Hugo Fürst zu Hohenlohe.

[29619] Das Kreisphysikat zu Bredstedt, Kreis Husum, ist vacant und soll zum 1. Dezember d. F. wieder besetzt werden. Gehalt aus der Staatskasse 900 4 ohne Pen- a, Bewerbungsgesuche sind unter dem tahweis der Besähigung innerhalb 6 Wochen bei uns einzureichen, Sóhleswig, den 15. September 1886. Königliche Negierung, Bbtheilung des Junnern. Wallach.

[29618]

Gewerkfshast „Graf Nenard““.

Die Herren Gewerken werden zu der

ai 19. Oktober d. J., Nachmittags 4 Uhr,

; in Berlin, Wilhelmstraße 70 b.,

stattfindenden ordentlichen Gewerken-Versamm-

lung hierdur< ergebenst eingeladen. Tages8ordnung:

1) Vorlage:

a. der Bilanz vom 30. Juni d. I., b. des Geschäfts-Berichtes und des Gewinn- und Verlust-Conto für das Wirthschafts- jahr 1885/86, c. des Berichtes der Rechnungsrevisoren. 2) Beschlußfaffung über Grundstücks-Verkäufe. 3) Wahl von Rechnungs-Reviforen. Myslowitz, den 16. September 1886. Der Repräsentant : L, Mauve

[22600] E Königliche Akademie der Künste. Vekanutimachung. Vernburugerstraße Nr. 14 sind zum 1. April 1887 die im Garten des Grundstü>ks belegenen Atelierräume zu vermiethen. Auf gefällige Anfragen wird nähere Auskunft ertheilt Universitäts\traße Nr. 6

beim Rechnungsrath Schwerdtfeger.

Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften. [29655] Getreide - Makler - Vank in Liqu.

Wir benachrichtigen die Herren Actionaire unserer Gesellschaft hiermit ergebenst, daß auf unsere Jn terimsscheine die zweite Rate mit 4 55. pro Stück vom 23. September a. e. erfolgt. __ Zur Erhebung dieser Rate sind die Interimé- scheine mit einfahem arithmetis{< geordneten Num- mern-Verzeiclhniß an unserer Casse, Dorotheenstr. 6 (vom 1. Oktober a. e. ab Potsdamer Str. 122 e.) an den Wochentagen Vormittags von 9—12 Uhr zu präsentiren, woselb au< Formulare zur Einreichung von heute ab in Empfang genommen werden können.

Verlin, 17. September 1886.

Die Liquidatoren.

[29501]

Westholsteinishe Eisenbahn.

„Bei der diesjährigen Ausloosung der Prior! täts-Obligationen sind die Nummern 180, 189, 264, 611, 697, 711, 1241 gezogen. j

Von den im vorigen Jahre ausgeloosten Obli- gationen ist die Nr. 1353 noch uicht eingelöst. Neumünster, den 16. September 1886. Die Direktion.

[29321] Laut Beschluß der Generalversammlung von 18. Juni 1885 ist die Liquidation der Gesellschaft: Chemische Fabrik A beschlossen worden. Gemäß Artikel 243 des Aktiengesetzes i 18, Juli 1884 fordern wir die Gläubiger hierm! auf, sich bei der Gesellschaft zu melden. Leipzig, 12. Septeniber 1886.

Chemishe Fabrik Meuselwiß

in Liquidation.

1295031

onner Vergwerks- und

Hütteu - Verein.

ir bringen hierdur< zur Kenutniß unserer Aktio- Wir b während der Zeit des mit dem 28. August laufenen geseßlichen Sperrjahres von keiner e Einwendung gegen den Beschluß de tliben Generalversammlung vom 23. Juli 8 bisherige Aktienkapital von M 2 042 400.— um ein Sechstel auf #4 1 702000,— zu reduziren jede Aktie von M 300 auf M 250.—

nâre, daz a, c. abge M Seite ctn außerorden E 1855, da

und demgema

S orabzuseßen und diese Herabseßung dur Aufdrü>ung M E E neh Stempels auf den Aktien zu

eines

beurkunden, erhoben worden ist.

Die Aktien können mithin von jeßt ab an uns

F ¡ur Abstempelung

z: Cementfabrif bei Obercassel bei Bonn, den

eingesandt werden.

14, September 1386.

Bonner

Vergwerks- uud Hütten-Vercin. Die Direktion.

[29357]

StargarD-Cü

Eisenvahugesellschaft.

“Bilanz pro 1885/86.

1) anl der Bestände an ) Baar und Gut bause

© 3) Werthpapiere der Gesfellschaft : Î a, 94400 A6 Preußische

Confols S Anschaffungscourfe . 98 595 55

4/6

, 84 1006La 49% Pfandb Ansch

L 5) An Vorschüsfen .

1) Actienkapital Stamm- und Actien)

12) Vorschuß zur

Bahnauërüstung

| 9a, Vorshuß-Amo

3) Bestand: a. des Erneuerungsfonds

f

g.

E 4) Betriebs-Uebe Î Davon entfal

a. auf Eisenbahnsteuer b, 45 %/ Dividende der Stamm-Prioritäts-

Actien c auf den fonds . d. Vertrag Rechnung

A. Ei

E

bause

4) Pâächte für Grasnußzung 2c. von

Trennstücken .

i u

4) Ucbers{huß

Küstrin, den

Detlefsen. A. Wernekin >.

E M S

In der am 11. September cr. im H. Muhme- hen Hotel hier stattgehabten Generalversammlung er Actionaire der Stargard-Cüstrin'er Cisenbahn- Gesellschaft, in wel<her von 12000 Actien 9910 vertreten waren, wurde zunä<hst über den Ver- mogensstand und die Verhältnisse der Gesellschaft, owie über die Bilanz und die Rehnung des ver- flossenen Jahres Bericht erstattet, demnächst der Di- D Decharge ertheilt und beschlossen, den Be- n triebs-Uebers<uß von 155 880,03 F na< dem An-

rection

Acliva. l E Bahnanlage und Ausrüstung einf<[l.

affungscourse . $85 653 13 2, 13500 /6Pommersche 49/0 Pfandbriefe zum Anschaffungscourse . 13 633 80 4) Cautions-Effecten: a. Preußische4%/o

P asSsSiva. |

1) Vebertrag aus dem Vorjahre . 2) Zahlungen des Betriebs-Garanten 3) Zinsen aus Guthaben beim Bank-

E _B. Ausgaben. 1) Verwaltungskosten . L f Rüdlklagen in den Erneuerungsfonds

Reservematerialien haben beim Bank-

M S

zum

nd\caftl. riefe zum

Consols b. im Depot der Betriebskaffe.

(je zur Hälfte in Stamm-Prioritäts-

Erweiterung der rtisation

Spezial - Reserve- fonds A « Neben - Erneue-

rn4sfonds8. . Grundpachtfonds. GSrunderwerbs- fonds A Cautionsfonds des Garanten . i; Cautionsfonds der _Beamten rshüsse . len:

u

K S 3 461 54

. 135 000 Reserve- ; 6 790 auf neue ._, 10 668 49

nnahmen.

« Spezial - Reserve- O N

11, September 1886. Die Direction.

Bekanntmachung.

rage der Direction zu vertheilen.

le statutenmäßig ausscheidenden Mitglieder wur- den wiedergewählt und s{hließli< beschlossen, die oupées I. Klasse eingehen zu lassen und dafür ihtrauher-Coupées I]. und 111. Klasse einzurichten.

Küstrin, im

der Stargard-Cüstrin’er Eisenbahn- Detleffen.

September 1886. Die Direction

Gesellschaft. R ernek

| 6 941 217 05

T6571 1614/79

! 6 571 164 79 * Gewinn- und Verlust-Nehnung pro 1885/86.

218 371/26

[29358]

Glasow-Berliucßeu'er Eisenvahn - Gesellschaft.

strin’er

[S

t.

172 820/89

| | |

197 882/48 | 135 000/—

23 860 56 383 81

M F

6 090 000

| 91 3896/96 1166/21 153 539/51

| 22 383/33

|

A 11 796 16 202 590 83

3 392 37

151 90

| M A 13 361/94 43 129/29 E

6 000 155 880 03

218 371/26

ind.

1) Bahnanlage und Ausrüstung ein-

2) Baar und Guthaben beim Bankhause 3) Werthpapiere der Gesellschaft:

4) Cautions-Effecten:

Activa. M {ließli der Bestände an Rejerve- materialien 940 000 27 5084: 30 700 A 49% Gonfols 31 893 a. Stargard-Küsiriner Stamm- Prioriläls-ActÔaau_ b. Effecten bei der Betriebskasse 5) An Verschüssen E

30 000 3 390|— 1 666/89

Passiìiva. |

1) Actienkapital (je zurHälfte inStamm- |

und Stamm- Prioritäts-Actien) 950 090|—

2) Bestand: |

a des Erneuerungsfonds 18 134/99

b, des Spezial-Reservefonds 2 468/75

e. des Neben-Erneucrungsfonds 2 565/73

d. des Nestbaufonds 2 053/73

e. Unerhobene Dividende : 67/50

f. des Cautionsfonds des Garanten 30 000|—

£ 3 300|—

B 25 s i

L j der Beamten Betriebs: Uecbers<uß

Davon entfallen auf : a. Eisenbahnsteuer b, 44 9%/%) Dividende der St. - Prior. -Actien 2 Meservcfonds i: Bortrag auf neue Rechnung

948,08

L 1 O I D,

| 068,75 |

13 c. 1 065,7 d,

1 034 468/52

Getvinn- und Verlust-Nechnung v9 1885/6.

é S 1122

F 30

A. Einnahmen.

1) Uebertrag aus dem Vorjahre

2) Zahlungen des Betrieb8-Garanten 3) Zinsen aus Guthaben beim Bank- Vie N

12 12 596 03 36 847/56 343/17 705/47 1 000 25 798/72 36 847/36 Küstrin KP., den 11. September 1886. _Die Direktion. Detlefsen. A. Wernekin>.

@ 5

B. Ausgaben.

Daa 2) Rücklage in den Erneuerungsfonds . 3) x « v Spezial-Reservefonds 4) Ueberschuß

D S (

Vekanutmachung.

am 11. September cr. im H. Muhme- fen Hotel hier stattgefundenen Generalversammlung der Actionaire der Glasow-Berlinchen'er Eifenbahu- Gesellschaft, in welcher von 1900 Actien 1574 ver- treten waren, wurde zunächst über den Vermögens- stand und die Verhältnisse der Gesellschaft, sowie Über die Bilanz und die Re<hnung des verflossenen Jahres Bericht erstattet, demnächst der Direction Decharge ertheilt und beschlossen, den Betriebs- Nebershuß von 25 798 4 72 H na< dem Antrage der Direction zu vertheilen. Den von der Direction vorgeschlagenen Berichti- gungen des Statuts wurde zugestimmt, die statuten- mäßig auéscheidenden Mitglkicder des Aufsichtsraths wurden wiedergewählt und {ließli< beschlossen, die Coupecs I. Klasse eingehen zu lassen und dafür Nicbtraucher-Coupces I]. und 111. Klasse einzurichten. Küstrin AX., im September 1886. |

Die Direktion der Glasow-Verlinchen’er Eisenbahn- Gesellschaft. Detlefsen. A. Wernekin>.

[29639]_ E Die Herren Aktionäre der

G | f s G26 Hannovershen Ultramarin-Fabrik, vormals Aug. Egestorff, in Linden, werden hiermit zur diesjährigen ordentlichen Generalversammluug au | Dienstag, den 28. September,

Nachmittags 327 Uhr, S in das Comtoir der Fabrik, Limmerstraße 1, ergebenst eingeladen.

: Tage®Lordunung: _ 1) Vorlage èes Nechnungsabschlusses pro 1885/86 und Berichterstattung hierüber. E 9) Anträge des Aufsichtsraths wegen Abänderung E E) und 24, 27—46 des revidirten Statuts, Vor- legung eines unter Berücksichtigung dieser Abänderungsvorschläge neu redigirten Statuts und Beschlußfassung über dasselbe. 3) Wahl von Aufsichtsraths-Mitg!iedern. Unter Hinweis auf $. 33 des Statuts ersuchen wir, die Eintrittskarten zu dieser Versammlung auf dem Comtoir o Fabrik, Limmerstraße 1, in ang zu nehmen. A den 13. September 1886. Der Vorstand.

/

29647 E : j Gemäß Urt. 245 al. 4 wird hiermit an-

gezeigt, daß die Liquidation der Hiesigen Actien-Gesellschaft

Deutsche Globe-Hufuagel- Gesellschaft in Hamburg

endigt ift. e Tibürg, den 15. September 1886.

Die Liquidatoren Eduard Taussig. Fohaunes Ludwig Emil Posschl.

P [28862] i : S<hleLbemnißer Bau-Verein

e zu Chenmig.

Die geehrten Aktionäre des Schloßchemnißzer Bau-

Vereins werden zu der künftigen

11. Oktober, Nachmittags 6 Uhr,

im hiesigen Restaurant „zum Kaisersaal“, Kronen-

straße Nr. 7, abzuhaltenden ordentlihen General-

versammlung unter Bezugnahme auf nachstehende

Tagesordnung ergebenst eingeladen.

Aktionäre, welhe der Versammlung beiwohnen

und das Stimmrecht ausüben wollen, haben in

Gemäßheit der Statuten ihre Aktien mindestens

3 Tage vor der Generalversammlung entweder bei

der Direktion oder dem Chemnißer Bank-Verein

oder der Filiale der Geraer Bank zu Chemnitz zu deponiren und si< unter Vorlegung der Depositen- cheine im Versammlungslokal bei dem amtirenden

Notar anzumelden.

Der Rechnungsabschluß wird vom 20. d. M. ab

bei der Direktion zur Einsichtnahme der Aktionäre

bereit liegen. Tagesorvunung :

1) Vortrag des Geschäftsberichtes und der Bilanz mit Gewinn- und Verlust-Conto und Beschluß- faffung hierüber.

Antrag des Aufsichtsrathes, der Direktion für das abgelaufene Geschäftsjahr Decharge zu ertheilen.

3) Neuwabl des Aufsichtsrathes in Folge der abgeändertea Statuten.

Chemnitz, den 10. September 1886.

Die Direktion des Schloßchemuniner Vau-Vereins.

304] 4. 20049] Einladung. Die Herren Actionaire der Kunstmühle Bavaria werden hiermit unter Bezugnahme auf $8. 22 und 25 der Statuten zur ‘>. 9rdenti. Generalversammlung auf Samstag, dei 23. Oktober d. J., Nach- mittags 4 Uher, ins Directions8gebäude der Kunst- mühle Bavaria eingeladen. Tagesorduzurig : : 1) Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberich- tes, sowie Beschlußfassung hierüber. 2) Erholung der Decharge für Aufsichtsrath und Borstand. 3) Neuwahl von zwei Auffichhtsrath8mitgliedern ai Stelle der Aus\cheidenden. Jahresbericht, Bilanz, jowie Gewinn- u. Verlust- Conto licgen vom $. Oktober an bei uns zur gefl. Einsicht bereit. München, 15. September 1886.

KFunstmühle Bavaria. Der Vorstand. Peyer.

[29502] : Vonner Bergwerks- und e Di V . Hütten - Verein.

Die in der Generalversammlung vom 30. April a. c. auf 5 Prozent oder 15 Mark per Aktie festgestellte Dividenve für tas Geschäftsjahr 1835

Tann

vom 1. Oktober a. €. ab bei dem A. Schaaffhausenschen VBankver-

ein in Ksölr,

bei Serrn Fonas Cahu in Bonn und an unserer Kasse, / E gegen Aushändigung des Dividendenscheines Nr. 3 in Empfang genommen twerden. Cementfabrik b. Overkassecl b. Bonn, den 14. September 1888. E i Bonner Bergwerks- und Hütteu-Verecin.

(23653) Neue Germaüia

Actien-Gesellschast zu Dresden. ;

Auf Grund von $. 11 der Statuten werden die Herren Actionaire obengenannter Gesellschaft zu einer ordentlichen Geueralversamaiuug, welche Sonnabend, den 9. Ofttover a. e.,, Nach- mittags 4 Uhr, im Geschäftslokal des mitunter- zeihneten Würkert, Marienftraße Nr. $, U. Etage, abgehalten werden foll, eingeladen. Wegen Legiti- mation der Actionaire wird auf $. 13 der Statuten verwiesen. : Das Versammlungslokal if von NaHmittags 3 Uhr an geöffnet, in demselben liegt die Bilanz zur Einsichtnahme für die Actionaire voa heute an. aus. Dresden, am 16. September 1886.

Der Verwaltungsrath.

B. Würkert. G. T. Lange. TagesorInuug.

1) BVorirag und Genehmigung des Geschäfts= berihtes und Rehnungsabschlusses auf da verflossene Geschäftsjahr 1885/86.

Wakhl zur Ergänzung des Verwaltungsratbs. Wahl des Aufsichtsrathes. ; Beschluß wegen Auflösung der Gesellschafk. Bestellung cines Liguidators bezw. Abänderung von 88. 34, 35 und 36 der Gesellschafts=- statuten, Wahl und Honorirung des Liqui- dators. Beschluß, den Liquidator zu ermähtigen, die Veräußerung unbewegkliher Sachen auch auf andere a!s dur< Art. 2443. des Gesehes vom 18. Juli vorgeschricbene Weise, in- fonderheit freihändig zu bewirken.

[29494]

PVreußishe Central-Bodencredit- Actiengesellschaft.

Die Einlösung der am 1. Oktober cr. fälligen Zins-Coupons unserer 4°/9 Commnnal-Obli- gationen erfolgt vom genannten Tage ab:

in Berlin bci der Gesellschafts-Kasse, Unter den Linden 34, Direktion der Disconto -Ge- sellschaft,

«„ dem Bankhause S. Bleichröder, in Fraukfurt a. M. bei dem Bankhause M. A. von Rothschild & Söhne, in Köln bei dem Bankhaufe Sal. Oppenheim jun. & Co. Verlin, den 16. September 1886. Die Direction.

L

[29644] Die am 20. März a. e. ausge\hriebene Einzah- lug von 209%) auf die Interimsscheine der Kryjstall-Cis-Aktien-Gesellshaft ist bisher nur zum Theil geleistet worden. Wir fordern deshalb sämmt- liche Aktionäre, welche diese 2009/9 no< nicht einge- zahlt haben, hiermit auf, die Einzahlung unter Ein- reihung ihrer Stücke mit doppeltem Nummern-

verzeichniß mit 100 Mark pro Stück nunmebr bis zum Donnerftag, den 23. Sep- tember a. e. einschließlich bei der Gesellschaftskasse Berlin N., Pank- straße 18, oder bei der Firna Franz Gaedi>e, Berlin C., Neue Promenade 2, einzuzahlen.

Laut Beschluß der Generalvexsammlung vom 9, März 1886 werden diejenigen Aktionäre, welche ihre Einzahlung nicht leisten, ihrer Anrechte und der: geleisteten Theilzahlungen zu Gunsten der Gesell- {haft verlustig erklärt.

Vexlin, den 16. September 1886.

Krystall-Eis-Aktien-Gesellshaft.

Rudloff. Grübs.

Die Direktion.

[29391]

2) Werthpapiere der Gesellschaft :

3) Kautions-Effekten : a. der Bauunternehmer . þ. der 4) Guthaken beim 5) Baarbestand

Bankhause

1) Aftien-Kapital 2) MNestbaufonds . N 3) Kautionsfonds der Unternehmer 4) Erneuerungsfonds O 5) Neben-Erneuerungsfonds . 6) Spezial-Reservefonds 7) Dispositionsfonds 8) Kautionsfonds der Beat 9) Beamten-Unterstüßzungsfond8 A 10) Beaumten-Pensions- und Unterstüßungskasse 11 Dividendenfonds der Vorjahre . N 12) Betriebé-Uebershuß pro 1855/6 welcher sih vertheilt auf

a. Eisenbahnsteuer .

V O N

c. Bilanz-Resecrvefonds (1/20 ad b) .

d. Uebertrag auf neue Rechnung .

1) Uebertrag aus dem Vorjahre 2) Betriebs-Einnahmen

1) Betricbs-Ausgaben . .. « .. 2) Rücklage in den Erneuerungsfonds. 3) Nü>lage in den Spezial-Reservefonds 4) Betriebs-Ueberschuß . A

Willert.

a. 48 090 6 4%/0 Konfols (105,60%). . . b. 91150 A 4°/9 Gentral- Pfandbriefe (101,80 9/0)

Beamten und Frachtinteressenten

Zeamten und Frachtinteressenten

Credit.

Paulinenaue—Neu - Nuvppiner Eisenbahn - Gesellschaft. Vilanz pro 1885/6. Activa.

1) Bahnanlage ein\<ließlid Neserve-Oberbaumaterialien (2380,21 4) .

1 705 726,19 6

50 688,00. 92 790,70

93 100,00 17 350,00 137 380,46 379,00 2 057 410,35 #6.

Passíva.

1 700 000,00 6 51516,42 29 196,93

120 849,42 9 000,00. 10 321,38 » 20 687,89 17 725,00 , 551,66

9 209,00 1310,56 » 83 091,58 »

2 236,84 6

G 2 057 410,35 M

Gewinn- und Verlust-Rechnung pro 1885/6. Debet.

1 039,34 202 242,91

203 282,29 6

100 583,99 A6 17 906,68 1 700,00 83 091,58 ,„

203 282,295 6

Festgestellt in der Generalversammlung am 14. September 1886.

; in, den 14. September 1886. O Anden O Bie Bivetiion.

Castner.

Louis Ebell.