1886 / 221 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Rechtsanwälte Dres. Heinfen, Moen>eberg und Brandis, wird ein Aufgebot dahin erlassen : daß Alle, welhe an den Nachlaß der am

21. März 1886 hieselbst verstorbenen Fanny Biancone Erb- oder fonstige Ansprüche zu haben vermeinen, oder den Bestimmungen des von der genannten Erblasserin am 21. December 1864 errichteten, mit Additamenten resp. vom 15. Juni 1871, 17. Januar 1880, 4. Juni 1882, 2. Juli 1882, 3. Juli 1882, 5. August 1882, 27. Juni 1883, 1. Juli 1885, 8. Juli 1885, 10. No- vember 1885, und (ohne Datum) 1885 ver- sehenen, am 15. April 1886 hieselbst publizirten Testaments, insbesondere der Ernennung der Antragsteller zu Testamentsvollste>kern und den denselben als folchen ertheilten Befugnissen widersprechen wollen, hiemit aufgefordert werden, solche An- und Widersprüche spätestens in dem auf Freitag, 5. November 1886,

10 Uhr V.-M., anberaumten Aufgebotstermin im unterzeihneten Amtsgericht, Dammthorstraße 10, Zimmer Nr. 23, anzumelden und zwar Auswärtige unter Bestellung eines hiesigen Zustellungsbevoll- mächtigten bei Strafe des Ausschlusses. Hamburg, den 8. Juli 1886. Das Amtsgericht Hamburg, Civil-Abtheilung I. Zur Beglaubigung :

Romberg Dr. Gerihts-Sekretär.

od Aufgebot.

Der hiefige Stadtrath Hat die Parzelle 578/0,13 hiesiger Stadtlage, 1,20 a Garten mit 0,33 Thlr. Reinertrag, Kartenblatt 1 von Frankenhausen Art. 11 der Mutkterrolle an Herrn Wilhelm Schall hier veräußert, kann jedo< das Etigenthums- recht an vorgenannter Parzelle urkundlich nicht nah- weisen und hat das Aufgebotsverfahren beantragt.

Es werden deshalb Alle, welhe Ansprüche und Rechte an vorerwähnter Nealität zu haben glauben, aufgefordert, dieselben bei deren Verlust bis späte- stens in dem auf den 11. November d. J., Vormittags 11 Uhr, bestimmten Aufgebotstermine vor unterzeichnetem Gerichte anzumelden.

Frankenhausen, den 14. September 1886.

Fürstliches Amtsgericht. Dr. Bleichrodt.

{29921] Aufgebot.

Auf Antrag:

a, des Nachlaßpflegers, früheren Wirths, jeßt Berginvaliden August Janus zu Steele,

b. des Nachlaßpflegers Bergmanns Theodor Nocke zu Uectendorf,

werden die unbekannten Erben :

a, der am 29, November 1877 zu Bulmke ver- storbenen Wittwe Anton Bartmann, Wil- helmine, geb. Krüger,

b. des am 14. Januar 1879 zu Gelsenkirhen verstorbenen Bergmanns Michael Schilkes,

aufgefordert ihre Ansprüche und Rechte an dem Nachlaß der vorstehend bezeichneten Personen späte- stens in dem auf

den 22. Juni 1887, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 1, anbecaumten Termine anzumelden, widrigenfalls der Nachlaß dem si<h meldenden und legitimirenden Erben, in Ermangelung dessen aber dem Fiskus verabfolgt werden und der si später meldende Erbe alle Verfügungen des Erbschafts- besißers anzuerkennen \{<uldig, weder Nechnungs- legung no< Ersaß der Nußungen, sondern nur Her-

vor der III. Civilkammer des Königlichen Landgerichts hierselbst, Zimmer Nr. 52, anberaumt, wozu der Beklagte mit der Aufforderung geladen wird, einen bei dem hiesigen Landgerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen.

Zum Zwed>e der öffentlichen Zustellung wird diese Vorladung bekannt gemacht.

Essen, den 11. September 1886.

Gerichtsschreiberei al C Landgerichts.

ader.

[129913] Bekanntmachung.

Die Löschung der Eintra>Çung des Rechtsanwalts i Dr. Friedri<h Meier sen. zu Bremen in der Liste der bei dem unterzeihneten Gerichte zugelasscznen Rechtsanwälte wird hierdur< bekannt gemacht. i Hamburg, den 17. September 1886. Das Hanseatische Ober-Landesgericht. S. Beschüt, Dr., Secretair. [29625] : Der Rechtsanwalt Herr Karl Martin Klinghardt in Leipzig hat die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft aufgegeben und ist in Folge dessen in der Anwalts- liste des unterzeihneten Landgerichts gelös{t worden. Leipzig, den 16. September 1886. Königliches Landgericht. <urig.

[29914]

Rechtsanwalt Bockshammer in Horb ist in Folge des von ibm erklärten Verzichts in der Liste der bei dem K. Württbg. Landgericht Rottweil zuge- lassenen Rechtsanwälte gelö\{<t worden.

Rottweil a. N., den 16. September 1886.

Landgerichts-Präsident Glod>er.

Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

[29660] Auktion. Am Mittwoch, den 22. d. Mts., Vor-

mittags 10 Uhr, follen im unterzeihneten Train- Depot Kvsöpui>kerstraße 179 -— verschiedene alte Feldgeräth-Gegenstände öffentlich meistbietend gegen gleih baare Bezahlung verkauft werden. Berlin, den 17. September 1886. Train-Depot 3. Armee-Corps.

[298981 In der Königlichen Oberförsterei Kupferhütte a. Harz, Negierungsbezirk Hildesheim, Bahnstationen Herzberg und Lauterberg a. H., gelangen im Wirth- \chaftsjahre 1886/7 u. A.: etwa 1400 fm Fichten Bauholz, vorwiegend in stärkeren Stämmen, sowie erhebliche Quantitäten Fichten Brennholz öffentlih meistbietend zum Verkauf. Bekanntmachung der voraussihtli< in den Monaten März bis Iuli statt- findenden WVersteigerungstermine im Allgemeinen Holzverkaufsanzeiger und den Lokalblättern. Proto- tollau8züge au! Wunch gegen Copialien. Kupferhütte, den 16. September 1886. Der Königliche Oberförster : von Alten.

[29897]

Holzverkäufe in der Königlichen Oberförsterei Dassel, Reg.-Bezirk Hildesheim.

Im Wirthschafts]ahre 1886/7 gelangen zum Hiebe

und sollen im Monat Oktober d. J. vor dem Ein-

Wardböhmen, Kreis Celle. Der Oberförster. Lantzius-Beninga.

[28020] Eisenbahn - Direktions -: Bezirk Verlinu.

Die Ausführung der Erd-, Maurer- 2c. Arbeiten zur Herstellung der Eisenbahnstreke Velgast— Damgarten (Loos VII1 bis X), eins<hließli<h der “Nec>nit - Brü>ke (Loos Xa), umfassend rd. 180 000 cbm Bodenbewegung und 4000 cbm Mauer- werk, soll ganz, oder na< vorgenannten Loosen ge- theilt, einshließli< Lieferung der erforderlichen Materialien vergeben werden.

Für die Vergebung und Ausführung sind die bei der Preuß. Staats-Eisenbahn-Verwaltung gültigen Bewerbungs- und allgemeinen Vertrags-Bedingungen, sowie die in unserem Bau-Burcau dahier (Fähr- hôtel) zur Ansicht ausliegenden speziellen Bedingungen und Zeichnungen maßgebend.

Zeichnungen und spezielle Bedingungen, denen das vorges <ricbene Angebots-Formular vorgeheftet, können gegen gebührenfreie Einsendung von 0,4 4 für die Bedingungen, 2,40 4. für die Zeichnungen für jedes der Loose VII bis X, von 0,20 K für Bedingungen, 0,60 M für Zeichnungen der Re>nitz-Brüe (Loos Xa) von uns bezogen werden.

_ Hier nit bekannte Unternehmer haben si< über ihre Leistungsfähigkeit durch Zeagnisse auszuweisen.

Angebote sind versiegelt und mit entsprechender Aufschrift versehen, bis

Montag, den 27. September d. Js., : Vormittags 11 Uhr, an uns einzureichen, um welche Zeit die Eröffnung der Angebote erfolgen wird.

Zuschlagsfrist drei Wochen.

Stralsund, den 4, September 1886,

Königl. Eisenbahn-Betriebs-Amt.

verzeihnisse wie jede weitere Auskunft zu beziehen von der Königlicben Oberförsterei Fallingbostel zu

[29863] Eisenbahn-Direktiousbezirk Elberfeld Die Ausführung der Ueberführung der Werle.

nebst zweier Anshlußrampen über die Wupper (F Erbreiterung der Eisenbahnwupperbrü>e am

[29683]

Uebersicht

der

Hannoverschen Bauk

[29623]

TOGD R Württembergishen Notenbank

vom 15. September 1886.

vom 15. September 1886.

Verloosung, Kraftloserklärung, Zinszahlung u. \. w. von öffentlichen Papieren.

(29902) Bekanntmathung.

Nach meiner Bekanntmachung vom 18. Juni d. I. ist die Frist, bis zu welcher die ausgegebenen, noch nicht zur Ausloofung gelangten Obligationen des Kreises Lippstadt behufs der Abstempelung auf vier Prozent einzureichen waren, auf den 1. Sep- tember d. I. festgeseßt, resp. sind denjenigen Obli- gations-Inhabern, welche es unterlassen, die Obli- gationen bis zu dem genannten Termine zur Ab- \stempelung einzureichen, dieselben zum 2. Januar 1887 gekündigt worden und tritt diese Kündigung für folgende Obligationen in Wirksamkeit:

D

n S

O0 72 00 200029 270 281

D 80 09 O06 T0 107 O 111 184 146 147.

0, 0061112374409

Ich mache no<hmals darauf aufmerksam, daß die verschriebenen Kapitalbeträge vom 2, Januar 1887 ab bei der Kreis-Kommunalkafse, verwaltet durch den Königlichen Rechnungsrath Herrn Simson hier- selbst, gegen Quittung und Rückgabe der Obligationen und Talons in Empfang genommen werden können. Lippstadt, 15. September 1886.

Der Landrath. Frhr. von Werthern.

hof Barmen-Rittershausen, umfassend rund; 4600 cbm Fundamentaushub, Activa. M 1617559 Activa. | 1900 Beton und Fundamentitiauerwez Metallbestand. . ' 46145 | Metallbestand... M] 8,386,060 46 7600 aufgchendes und Getvölbemau-r» Reichskassensheine E 709 | Bestand an Reicskassenschei “60. 945i— 1100 qm Asphaltabde>ung, erw Noten anderer Banken é 190,700. | Deltan per N Er L L 845,700 soll ungetheilt im Wege der öffentlichen Verdi, Wechsel -+ - - s L eeS 7 Dom. " 118,760,031/72 vergeben werden. “PRS Lombardforderungen " 1,253/680. L AA Lombardforderungen . ; ‘364,800 |— _ Zeichnungen, B re<nungen und Bedingniß: S Cffecten - - - - “F 450 072 _ aa. Z 606,464/25 liegen in meinem Amtszimmer und beim Regiery,. E Sonstige Activa ‘Passiïa. f Os an sonstigen Aktive z 574,465 /07 Baumeister Plo> hierselbst, kleine Flurstraße N, [f : E A 12,000,000 zur Einsichtnahme aus, au< können Abdrüt, Grundcapital S 1'900 000. Passiva. E gegen Einzahlung von 2 M von} E E 4/589,800. Das Grundkapital e A Dienstag, Anerbietungen find versiegelt mit der in $0 Sonstige täglich fällige Verbindlich- A ae law b L L Di Spezial - Bedingungen angegebenen Aufschrift E e L e 5,915,267. Wera O | Dounerstag, den 7. Oktober d. J., an wil, An Kündigungsfrist gebundene Ver- 632 446 | Die sonstigen täglich fälligen Ver- | Tage, Vormittags 10 Uhr, die Eröffnung dersel bind e E S0 E 466,079 31 erfolgen wird, postfrei an mich einzusenden, Éostige Pa , + - + + + N000S, R an eine Kündigungsfrist ge- T Barmen, den 18. Séptémber 1886. Event. VerbindliŸkciten e Sie A ea E oie Der Eisenbahn-VBauinspektor. ey im Znande En 1 175 588, | Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, Shagert. Y “Die Direction. —— im Inlande zahlbaren Wechseln # 1,428,610. 65. [29899] Bekanntmachung. E : Gs joll die Lieferung von 1 000 000 ks Portlzy, Verschiedene Bekanntmachungen. Cement _im Termine den 5. Oktober 18 [29910] Oberlausitzer Eisenbahn. A A e Ih R Vo Bergleichende Uebersicht der Betriebsergebuisse für den Monat August 1886. 5 er a s y e E E E L neten Kommission, Zimmer Nr. 7, einzusehen, z E a 9 ; ; In der Zeit von dort gegen Erstattung der Kopialien von 150 4 V M N Es M A Demnach | vom Beginn | .,rz zu beziehen. Geschlossene und mit entspreßaje E Hierzu betrug die | des Kalender-| OrIauNge U versehene Offerten sind bis zum Teryp aus dem fommen aus Ee M jahres E ‘i Ermitte- zureichen. : | | : Monat Augu ließli - Kiel, den 17. September 1886. i Personen- Güter- | M sonstigen | aus sämmt- [Monat Augusi] lungen für Kaiserliche Marine-Hafenbau-Kommission, und | c lihen Ein- betrug die Ge) 5 Gepäc- | verkehr | ammen Quellen | nahmequellen sammt- August [29659] Staud Verkehr | einnahme d Badi B e E ÆŒ M. M. M M. er Badischen Bauk 1886 vorläufig | 28256 | T1638 | 139 594 1700 TaT501 | 1231529 T1 501 am 15. September 1886, 1885 endgültig | 29 423 | 173 453 | 202 876 1419 904295 . | 1273 403 137 218 e E 1886 /mehr E E 281 A i A 2 A 59° | weniger 1167 | 61815 | 62982 E 62 701 38 880 Ls E s E 4 057 6884 Erfurt, den 15. September 1886. . e Retchstassenscheine . E 12150- Königliche Eisenbahu-Direktion.

toten anderer Banken Wechselbestand . Lombard-Forderungen En Sonstige Activa

x 48 000-

« (17 267983 830 7Y-

[1 428 335 A6 123 703 3G T)

Passiva. Grundcäapital A] 900002 Med O

11 765 500- 988 18 1l

E Täglich fällige Verbindlichkeiten

An Kündigungsfrist gebundene Bin 5 Se 415 6669!

M6 [23 (0300

Die zum Jncasso gegebenen, no< nicht fälliza deutschen Wechsel betragen M 1 758 461. 09,

[29624]

| [29883]

h reichsten und e der Tagesbege

D Syalten regelmäßig widmet, vermittelt die

J jonders im Auge behält.

E Die Ziehungslisten ausgelooster Königl. fahs. M winnlisten der Königl. sächs. Landeslotterte, ingl. A werden im „Dresdner Journal“ vollständig veröffentlicht.

„Dresduer Journal.“

Verantwortlicher Redacteur: In Stellvertretung Professor Dtto Bank in Dresden. Redacteur vom Feuilleton: Otto Ban >. N

Bestellungen auf das „Dresdner Journal“, die amtliche Zeitung der Königl. sächsischen i

| Staatsregierung, werden bei allen deutschen Postanstalten zu dem Preise von 4 M. 50 H auf das F | Vierteljahr, außerhalb Deutschlands mit entsprehendem Postaufschlage, angenommen. S Das „Dresdner Journal“ bringt in einleitenden Aufsäßen regelmäßige _ en der M

wichtigsten Tagesereignisse und Zeitfragen, unterrichtet die Leser über die Auslassungen der einfluß- 8 Blätter der Tagespresse, giebt in jeder Nummer eine gedrängte U N enheiten und widmet der Behandlung xolkswirthschaftliher Fragen und der Förderung M N des vaterländischen Gewerbfleißes besondere Sorgfalt. : i E E G s Das Feuilleton, welches au< der unterhaltenden Erzählung einen großen Theil feiner 8 Kenntnißnahme 1 __hervorragen ‘r- scheinungen in der Wissenschaft, Literatur und im Kunstgewerbe, während es in feinen örtlichen Be- f \pre<ungen das Dresdner Kunsttreiben des Theaters,

E E E E

Besprechungen der k

Nebersicht

von den hervorragenden Er-

der Musik und der bildenden Künste be- | Staatspapiere, sowie die Ge- f

die Börsenberichte (Schlußcourfe) F ; j T: A 251 s 5 Die muthmaßlihen Wetteraussichten :

[29875]

mittags 4 Uhr, findet die diesjährige ordentliche Generalversammlung in dem Lokale | des Herrn Chr. Ludw. Rosenkranz dahier statt.

2 4 Ee Ke dem E Auffichts- raths, Herrn Bürgermeister Farr dahier, in feiner 19,123,100— Wohnung gegen Vorlage der

Weilburger Gasbeleuchtungs-Gesellshaft.

Freitag, den 24. September l. J., Nach- (23.)

Tagesordnung : 1) Beschlußfassung über die Jahresre<hnung und die Bilanz; - 2) Ertheilung der Decharge an den Vorstand und Aufsichtsrath; ; ; 3) Beschlußfassung über die Gewinnvertheilung ; 4) Wahl der Revisoren zur Prüfung der Bilanz pro 1886/87. Die Eintrittskarten zur den 21. September,

Bersammlung werden Nachmittags von

Aktien ausgefertigt. Weilburg, am 18. September 1886. Der Aufsichtsrath. W. Farr, Vorsitzender. [29865]

Actien-Gesellshaft für städtische Wasserleitung in Sonneberg.

Die Herren Actionaire werden hiermit zu einer außerordentlichen Generalversammlung, welche Sonnabend, den 9. Oktober 18886, Abends 8 Uhr, im Lokale der Erholungsgesellschaft hier stattfindet, eingeladen. Tagesordonung : 1) Antrag wegen Erweiterung der Anlage, und 2) Beschaffung der erforderlihen Geldmittel. Sonneberg, den 18. September 1886. Der Verwaltungsrath. Fr. Heubach. [29881] Vereinigungs-Gesellschaft für Steinkohlenvau int Wurmrevier. i Dienstag, den 26. Oktover d. J, Vormit- tags 11 Uhr, findet in Aachen, Lagerhausstraße 28, die regelmäßige Generalversammlung unserer

Aktionäre statt. Tagesordnung : : Vorlage des Geschäftsberihtes und der Bilanz 1885/86. Wahlen. Kohlscheid, 18. September 1886. Die Direktion.

[29877] Bekanutimachung. - Die Prioritäts-Obligationen 111. Emission der Berlin-Hamburger Eisenbahn, II., TIT. u, IV. Emission der Altona-Kieler Eisenbahn und die Prioritäts- Obligationen der Schleswig'shen Eisenbahn werden vom 16. d. Mts. ab nur no< von unserer Haupt- fasse hierselbst und den Königlichen Eisenbahn- Betriebskassen zu Berlin (Eisenbahn-Direktionsbezirk Altona) Hamburg, Kiel und Flensburg zur Ab- stempelung auf den ermäßigten Zinsfuß von 4°/9 und Beifügung der neuen Zinsscheinreihen angenommen. Die Inhaber von noh nicht abgestempelten vor- bezeihneten Obligationen werden zuglei<h wiederholt aufgefordert, die Einreihung dieser Werthstü>e zwe>s Abstempelung 2c. nunmehr recht bald zu be- wirken. Altona, im September 1886. : Königliche Eisenbahn-Direktion.

[29873]

Gasbeleuchtungs-Actien-Verein zu RNeichenbahh i. /V.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm-

lung findet ftatt:

Mittwoch, den 6. Oktober, Nachmittags 3 Uhr,

in dem oberen Gesellshaftszimmer des zum Hôtel Lamm hier gehörigen Garten-Restaurant und werden hierzu die Herren Actionaire ergebenst eingeladen.

Nach erfolgter Legitimation der Theilnehmer, ge-

mäß $. 18 der Statuten, beginnt die Verhandlung

Nachmittag 4 Uhr. Tagesordnung : 1) Vortrag des Geschäftsberichtes und Rechnungs- abshlusses 1885/1886. 2) Justification der Jahresre<nung 1885/1886. 3) Feststellung der Dividende. S : 4) Ergänzungswahlen für den Aus\huß. 5) Beschluß über die dem Directorium zu ge- währende Vergütung. Neichenbach i./V., den 18. September 1886.

Directorium des Gasbeleuchtungs - Actien-

Vereins.

G. F. Brodbe>. E. Vogel. Paul Rudolph. [29321]

Laut Bes<hluß der Generalversammlung vom

18. Juni 1885 ist die Liquidation der Gesellschaft : Chemische Fabrik Meuselwitz beschlossen worden.

Gemäß Artikel 243 des Afktiengeseßes vom

18. Juli 1884 fordern wir die Gläubiger hiermit auf, fh bei der Gesellschaft zu melden.

Leipzig, 12. September 1836.

Chemische Fabrif Meuselwiz in Liquidation.

[129882] 2 ucterfabrik Nakel.

Bei der am 4. ds. Mts. stattgehabten Verloosung unserer Partial - Obligationen sind folgende Nummern gezogen worden : 20 Obligationen à 1000 M / Nr. 27 32 46 49 62 83 87 91 103 117 127 129 133 134 137 144 167 173 174 193. 60 Obligationen à 500 M. j

Nr. 202 205 208 212 213 221 240 250 25961258 960 274 298 301 342 359 362 372 375 405/410 416 433 436 460 461 471 501 507 510 5414542 546 548 558 561 568 579 581 584 613 620/643 645 656 657 673 724 726 732 740 762 769/772 773 775 778 780 T9 796. 5 Die Zahlung des Kapitals à 105 %/ erfolgt gegen Rückgabe der verloosten Obligationen, welche mit den no< nicht fälligen Zinscoupons versehen sein müssen, vom 3. Januar 1887 av:

in Berlin bei Herrn Meyer Ball,

in Bromberg bei Herrn M. Stadthagen,

und bei unserer Fabrikkafse. Rudtke bei Nakel, den 4. September 1886.

Die Direction.

[29651] : Breslau-Warschauer Eisenbahn.

Zur Amortisation unserer Prioritäts-Obligationen

zu 309 J sind heut ausgeloost die Nummern:

104 287 359 635 681 762 763 931 975 1078

1106 1180 1368 1409 1471 1660 1664 1906

1932 2142 und 2462,

welche hiermit zum 2. Januar 1887 zur Aus-

zahlung des Nennwerthes gekündigt werden. Eine

ausgabe des no<h Vorhandenen fordern dürfen wird. j Fen L rfauft werden : w S m4 für den nächsten Tag werden nah telegraphischer Nachricht mitgetheilt. | l e N Ee Auf Antrag des Geschäftsführers Sobann Eérstiege O E Eisenbahn- Wochen - Ausweise der deutschen Status der Chemnigzer Stadiban! ! Das „Dresdner Journal“ eignet si< feiner großen Verbreitung im Lande wegen ganz y | [29662] : E E E El Me n E Januar 1887 ab u en n Pflegers des Nachlasses der am \<wellen, ; Zettelbanken. in Chemniß | V für O u i ge n O 8 E A au für Erlasse nihtsächsisher Behörden, F E neue Reihe Dividendenbogen zu unseren | „7cn Rüegabe der Ste mit den mo nit fil 29. August 1852 zu Gelfenkirhen verstorbenen Witt: 3090 B Astknüppel und Reisig L. Klasse | [29908 - ich E die im Königreiche Sachsen bekannt zu machen "ind. A a O 4 | Antheils\cheinen wird vom i ins 3 bei den nahstehenden Zahlstellen: N Dorothea Klages, geb. Sten, N fébiter die E u Berboblune, E S O am 15. Sdo 1886. x Die Einrückungsgebühren werden im Ankündigungstheile mit 20 e e N 16. Oktober d. J. ab / Mes S DE hei ‘leer R H 2% M nachstehend bezeihneten Personen, deren Aufenthalt 1000 rm Buchen Scheite, B iel Notezub f Cassa RALEE ÿ spaltene Zeile kleiner Schrift oder deren Raum berechnet ; für Veröffentlichungen unter „Eingesandtes“ F | gegen Cinlieferung der Talons, zu denen ein | 5) in Breslau bei der Breslauer Diskontobank | unbekannt, nämli: 250 fm Lärchen Grubenholz. ayerif Jen oreitvan e Met [lbestand X 219.515. 77 H find die Gebühren für die Zeile auf 50 - festgestellt. i das nädfte Viertel- À | doppeltes Numunern-Verzeichuifß auf bei uns zu Guno Helinann S E 1) der Maurer Christian Schwarz, gent. Elbers- | Außerdem werden ca. 300 km Eichen Langnußhol;z vom 15. September 1836. R : bf f A 6 219/919, (0, 0 #4" Wir ersuchen um re<t baldige Erneuerung der Pa M O E C Wi | empsfangenden Formularen anzufertigen i num 5 {1 Gaelin: i hausen, und 1200 fm Fichten Langnußholz na geschehener | ———— d: anen 10.18 H jahr, da wir sonst die Lieferung vollständiger Gremplare ohne Mehrkosten für die gechr A nehmer F | Wechselcomptoir in den Vormittagsstunden von a, bei den Herren Born & Busse, Bank- 2) der Johann Friedri < Heinrih Elbers- | Aufbereitung zum Verkauf kommen. / Activa. A D S 0,130, —. i nit gewährleisten können, und bemerken zugleih, daß zeitweise auswärts weilenden Lefern unfer F | 9 Uhr ab ausgegeben. : A aesGáft, Behrenstrafie Nr, 21, -, _, dausen i Der Oberförster: A, 32,379,000 A va8o6 Blatt auf Wunsch gegen Erstattung der Postauslagen pünklichst nachgesendet wird. M | Das eine Cremplar erhält der Präsentant zunächst v. bel den-Gèrnai Gebilider Guttentag, Vank als nächste Erben der Wittwe Klages hierdurch zur Büttger. Bestand an Rcichskassenscheinen 54,000 Sonsti L Kafsene E I M Dresden, im September 1886, 2 “A C S | quittirt zurü, uu gegen S O an ge\<äft, Französische Straße Nr. 1. Anmeldung bei dem unterzeichneten Gerichte und zur E D « Noten anderer Banken . 2,874,000 E E 13,489. 07 B Königl Expedition des „„Dresducr Journals . h | einem folgenden Tage die neuen UVividendenvogen | Fix nicht abgelieferte laufende Zinscoupons wird Wahrnehmung ihrer Gerechtsame bei diesem Erb- | [29896] A e 46,948,000 E Aal 996 934 4, U M S S DA A I E M IROO empfangen. e d dten Talons | der Werthbetrag zurückbehalten. __ A anfall aufgefordert. : Oberförsterei Haugel®berg an der Spree. » e Lombard-Forderungen 1,731,000 | Wechsel #0 O A E R E T E A e E E e Gegen , die, A n s a N A es Gleichzeitig machen wir bekannt, daß die im Jahre Gelsenkircheu, 20. August 1886. Regierungsbezirk Frankfurt a. Oder Y Effecten / 1,347,000 | a : N « V 129714] 1—2 leere, ungen. Zimmer, [29876] Vekanntmachung. werden die Dividendenbogen einge\<rieben zuge - | 1885 ausgeloosten und zum 2. Januar 1886 gekün- Königliches Amtsgericht. Holzverkauf : « y sonstigen Activen 1,513,009 a yosoverungen L U E mit Gartenbeu. 2c., Die im Zinsfuß auf 4/0 herabgesetzten und no< | Gleichzeitig fordern wir zur schleunigen Qs digten Prioritäts-Obligationen, und zwar die Stüe: O E im Wege des schriftlichen Ausgebots. Pasuiva i F lfeton S 206,761 L für Offiziere oder Kaufl., w durch tägl. Praxis | abzustempelnden 43 9% Prioritäts-Obligationen der | aller Antheilsscheine, welche E Ceffi B 242 304 381 618 889 952 1002 1008 1025 [29930] Vekauntmachung. Die aus dem Einschlage des Wadels 1886/87 i E - SLIQUNE deorinon S « 499,002, % DEN \<nell u. gründl. russi o. französis zu erlernen | hier verwalteten Anleihen werden fünftig nur noch | April cer. mit unichtgestempelten Cejssion 1969 1411 1675 1922 2024 2036 2131 2403 O ras N des Königlichen | den Schlägen und ü U Totalität vorausfi<tli L E O S Grnubikäliar Passiva, A O N wünschen. “Dffetten sub N. N, Charlottenburg, | bei folgenden Kassen zur Abstempelung angenommen, O e n die Cie und E o Cl A Kammergerichts zu Berlin wird die Amtskauti falle Liefern Langhölz ingerer Beschaffen- E A : N en E stamt 2 und zwar: 9 | Eneruie , A 1oNen | mit den Zinscoupons 3—20 Serie II. und Talon die: der aim 1. November 1885 pen ioniete Gers: R t E S Der Betrag der umlaufenden Noten | 65,031,000 | Reservefonds... . , 127,600.- F A E hei der Königlichen Eisenbahn-Hauptkasse | demnächst der volle Cessionsftempel verwendet | p eut in Gegenwart eines Notars verbrannt worden P vollzieher Friedri August Schulz bee in Höhe von | 1) Belauf Wilhelmsbrü> 450 fm Die sonstigen täglich fälligen Ver- N Betrag der umlaufenden Noten , 501,600. F zu Magdeburg: N, werden muß. R sind. < L 0 600 Æ in Staatsanleihe - Obligationen bestellt hat 9) Belauf laat 0 E ' bindlichkeiten . G G a1 8,020,000 | Sonstige tägli<h fällige Ver- i u [27196] KU HLOW S die Magdeburg - Halberstädter Prioritäts - Anleihen Breslan, den 18. September 1886. Poln. Wartenberg, den 14. September 1886. 1 Be ah .| 9,2) Belauf Berkenbrück 150 fw E 19000 Lew E GERMAN TRADE REVIEW & EXPORTER E Schlesisher Bank-Verein. Direktion. | Alle unbekannten Gläubiger, wel<he Rechte auf | sollen im Wege des \<riftli Aufae F Denen BEromderajretten 0A 212, E UndigungLsryt & 5 : bergesche Prioritäts-Anleihe von 1850 und die Berlin- E E diese Kaution geltend machen wöllen, M A o Die sonstigen Paffiva. . 4,049,000 iw bundene Verbindlichkeiten , 8 i Potsdam-Magdeburger Prioritäts-Anleihen Litt. B} ——— A : 11 Ansprüche spätestens im Aufgebotstermin Das innerhalb 8 Tagen nah ertheiltem Zuschlage | Verbindlichkeiten aus weiter begebenen im Inlande SHUge Pasfiven t 4 O E und F. von 1873 und 1574, E z s j [29653] Neue Germania f am 2. Dezember 1886, Vormittags 10 Uhr, | zu zahlende Angeld wird festgesest ad 1 au 000A | Ie ebiiber g, 1000, 06, M e S bare i MandainA SHCUSS I Mens Gasfabrif Straubing. Actien-Gesellschaft zu Dresden. 1 anzumelden, widrigenfalls sie mit allen Ansprüchen | ad 2 auf 400 #, ad 3 auf 300 1, zusammen auf ucheu, den 1. September 1886. S / S C E A L i j D iermi er f Gry . 11 der Statuten werden die P du! dielNtartión - aube /dlofièn Veèbèn Und lebte | 1009 2 B, O C O ‘Bayerische Notenbank. C die Magdeburg - Leittigér Prioritäts - Auleike der | Die Derren Littonare weten Vere wee uf C ae iicdianiie U 4 l Va ¿Shulz zurüdgegeben 00 : : „Holzsubmission“ versehenen Gebote sind nach den Die Direction, [29658] N - E Eisenbahn - Gesellschaf "Voriniitags 10! Uhr, ciner ordentlichen Generalversammlung, E 8 tinsterwalde, den 11. September 1886. Taxklassen der Bauholztaxe gesondert abzugeben. Die j u E i itt. A. von 100, ; E A j 2 e S bend, den 9. Oktober a. c., Nah- f tônigli i fen 6 2 O i ‘versi ini , F: -Vetriebs- | in der Gasfabrië stattfindenden Generalversamm onnabend, E S j Königliches Amtsgericht, Gebote müssen die Erklärung enthalten, daß Bieter | [29907] Mage not Braunschweigische Banl. E A E S mittags 4 ÜUhr, im Geschäftslokal des mitunter- í ; sih den allgemeinen und besonderen Verkaufsbedin- o A u Stand vom 15. September 189. ; ub n -Halberstädter Prioritäts-Anleihen von Tagesorduung : zeihneten Würkert, Marien|traße Nr. 8, 11. Etage, e P L, S ä ch ) t s ch en Vank Activa de D bura-Wittenberaesche | Vorlage der Bilanz pro 1885/86 und Beschluß- | abgehalten werden foll, eingeladen. Wegen Legiti- : < În dem von den Glasermeister und Commissionair {loffen bis i : Metallbestand “K 515,806, N D O1, Goc A ih A bie Dein faffung über as Fabrecinebnis, mation der Actionaire wird auf $. 13 der Statuten Johann Friedrich Wilhelm Neubert's<en Cheleute Montag, den 4, Oktober d. J., zu Dresden Reichskassenscheine . 5,62%, N ‘itäts-Anleibe der ‘Magdeburg-Halber- | Bezüglich der dei dem Vorstand zu bethätigenden | verwiesen. - ; am 16. Dezember 1849 errichteten und am 9. August | portofrei einzusenden, an wel<em Tage Vormittags am 15. September 1886, Noten anderer Banken . F 122,900. —. Feige F “ibabn-Gesellchaft Titt, À von 1876, Legitimation wird auf $. 22 der Statuten hin-| Das Verfammlungslokal ist von „Nachmittags P 1886 publizirten Testamente haben sich die Ghegatten | 11 Uhr im hiesigen Geschäftslokale in Gegenwart Activa. Wechsel-Bestand . G äd bei ia ‘&Eöni glichen Eiseubahn-Vetriebs- | gewiesen. 3 Uhr an geöffnet, in demselben liegt die Bilanz zur M S, der etwa erschienenen Vieter die Oeffnung erfolgen | Coursfähiges Deutsches Geld . M 17 705 029. Coinbard-forberungen 1,679,660. = ; Akti kasse Berlin - Magdeburg und Berlin- | Straubing, 18. September 1886. Einsichtnahme für die Actionaire von heute anZaus. M Beide Ehegatten sind verstorben. wird. Die Verkaufsbedingungen können hierselbst | Reichskafsenshene . „720305. | Effecten-Bestand " 1/979,560, 10 Kommanditgesellschaften auf Fen Giaukenbeim (auf dem Potsdamer Bahn- Der Vorsitzende Der Vorstand. Dresden, am 16s. September 1886. a n Aufenthalt des mitberufenen Erben, des | eingesehen oder gegen Schreibegebühren bezogen | Noten anderer Deutscher Sonstige Activa . E 0d und Aktiengesellschaften. hof) zu Berlin: i des Aufsichtsrathes. Ph. Kothe, B W D r O S ers Iohann Daniel Neubert, ist un- B ahe 100 Dlnti: 1868 Soiitae Kb B eide s A 0 bee i Passiva. 10.500,00, - [29646] Greppiner Werke. die Magdeburg-Halberstädker R S G. Niedermayer, ‘Mentter, / Direktor. B. Wür ‘Daaegorfaii . : Dies wird auf Grund der Neubert'\{<hen Testa- Ber Oberförster: Stubenrau<h Wechsel-Bestände : i: 53 911 333. Résecrbbfonds S E ‘30,629, H Die Einlösung des am 1. Oktober er, fälligen | 1861 und Anleibs h 1860 Vie Mattdebütg-Leip- [29649] 1) Vortrag und Genehmigung des Geschäfts- mentsatten 61. T. 4547 ausw. hiermit öffent- R E E ï Lombard-Bestände / "9021-080, Special-Reservefons 399,440, 10 Coupons Nr. 7 unserer Prioritäts-Anleihe II. Emission P U See “Magdeburg-Halber- Eisenbahn - Direktions - Bezirk Köln berihtes und Re<nungöabsclusses auf das lid) befannt gemächt. [29864] Holzverkäufe. Effecten-Bestände . . . „266886. | Umlaufende Noten 1,973,000, findet vom 27, er. an bei Herrn Heinrich Keibel, "F Eiseibahn-Gesellichaft Litt. A. von 1876 und (rectsrhein.). O verflossene Geschäftsjahr 1885/86. p Verlin, den 15. September 1886. In der Königlichen Oberförsterei Fallingbostel, | Debitoren und sonstige Activa 402 T. Sonstige täglih fällige Ver- / Stralauerstraße 52 hierselbst, statt. l â s, e 1e Daiadam Magdeburger Prioritäts-An- | Für die Ausloofungen der im Monat April 1887 2) Wahl zur Ergänzung des Verwaltungsrathes. / e Gan Sn 1887 des 800 E ie E E | bindlichkeiten 1,898,390 —- O E eil 1 Litt. E. und P von 1873 und 1874, zur Einlösung gelangenden Prioritäts-Obligationen 3) Wahl des A der Gesellschaft Mtp ri ate ap Ert Én G L G A Tommen im Sahre 1887 etwa 9800 fm zum Schifffs-, Eingezahltes Actiencapital í 6 30 000 000 vis An eine Kündi ungsfrist ‘ge- Die Direction. G U ben Königlichen Eisenbahu-Vetriebs®- der Köln-Mindener Cisenbahn-Gesellschast I, 1A v Cer A Li N a b L Abär y d i [29704] Oeffentliche Zustellung. Hoch- und Grubenbau wie auch zu Schneidehölzern | Reservefons 4039560. | bundene Verbindlichkeiten 1,130,050, Dorn. fassen zu Halberstadt und Braunschweig, | und VI. Emission ist auf Grund der bezüglichen E S \ llschafts- n aen er efrau des o}ers hem geeignete adelbölzer 1. O Kla e und etwa Banknoten im Unl 41 5 C At t {3 91,6 C wi i ca E i i dir L > : J . dem Ma de- erhö sten rivilegien Termin au ge G VD- E T é Uto 0 Sachen der Ehefrau des Schlossers Wilhelm | geeignete Nadelbölz bi se un F nlaf .. , , 41568 900. | Sonstige Passiva . 191,640. ° sowie bei der Stationskafse auf gde- | Allerhöchsten Privilegien Termin auf Dienstag von S8 A „un A esell ale Schmidt, Anna, geb. Ke>ling, zu Bochum, Kläge- | 240 fm Buchen-Nuthölzer, zu Bohlen und Shwellen | Täglih fällige Verbindlich- S [29909] Actien-Vauverein „Passage““. burger Bahuhof zu Leipzig: den 5. Oktober d. J., Vornittags 9 M s) ae d Y rin, vertreten dur< den Rechtsanwalt Sutro zu | passend, zum Einschlage. Die öffentlichen Verkäufe keiten. 3941029. | Eventuelle Verbindlichkeiten aus Die Zinsen unserer 49% Theilschuldverschreibungen | die sämmtlichen voraufgeführten Anleihen. , unserem Geschäftslokale (Köln, Domhof 5) Bef bluß, den Vgquidatve zu eemäGtigen, bie 4 Bochum, gegen ihren genannten, seinem gegenwär- | nah dem Hiebe finden vom Januar bis April statt | An Kündigungsfrist gebundene weiter b i ; rer Cafse und bei trd aleizeitiq bekannt gemacht, daß die vor- | anberaumt worden. N A 7 Beschluß, i t j J Í Et ä y l indigungssrist gebunden iter begebenen, im Inlande j 1 werden vou heute ab an unse Es wird gleichzeitig bekannk g , Da, M j rioritäts - Obligat ift Veräußerung unbewegliher Sachen auch auf | tigen Aufenthaltsorte nah unbekannten Ehemann, | und werden in den betreffenden Kreisblättern und | Verbindlichkeiten... , 9143683, | zahlbaren Wehseln . . . 326,071. dem Bankhause Vorn «& Busse hier gezahlt. bezei&neten diesseitigen Kassen andere als die e Den Inhabern dieser Prioritäts - Obligationen i] anbere als bur Art. 244a, des Geseties F Beklagten, wegen Ehescheidung, ist zur Ausshwörung | im Allgemeinen Holzverkaufs- Anzeiger zu Hannover | Sonstige Jolsira 202379, |- Braunschweig, den 15. September 1886. Verlin, den 20. September 1886. führten Prioritäts-Obligationen niht mehr zur Ab- | der Zutritt gestattet. x vom 18. Juli 1884 vorges<riedene Weise : Z V des der Klägerin in dem am 19. Februar 1886 ver- | rehtzeitig bekannt gemaht; freihändige Verkäufe Von im Inlande zahlbaren, no< nicht fälligen Die Direxection. E f Die Direction. stempelung annchmen. Köln, den 15. September 1886. i fond rhei? frei biadis zu beiten ' aar Ie atc Cides Es zur weiteren | sind t Geg ole, O der Schläge | Wechseln sind weiter begeben worden: Bewig Lucan. S ; Magdeburg, den 18. E S Königliche Eisenbahn: Direktion (rehtsrhein.). onde ) i be ; mündlichen Verhandlung Termin au von der Eisenbahnstation Soltau 10 bis 18 km, é. 1 307 656. 59. N E E Königliche Eiseubahn- Direktion. A : S

den 12. November 1886, Vormittags 9 Uhr, | von der flößbaren Aller 12 bis 20 km. Nummer- Die Direction.

E