1886 / 225 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

den 24. September 1886. Zweite Beilage

F zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

nach dem Stande am Ende des Monats August 1886. i gust 73 229- Berlin, Freitag. den 24. September 88G,

m

20. 21. | 22 o 20, L BE O E M 1.0L 1. 00, 1: A0 a O 37. 38. 39.

Die definitive Ein- ür1886/87 L » Nach s Demnahh betrug die | nahme des Vorjahres T 1886| Für 1886/87 bezw. In den beiden letzten Gesammtes bis jeßt der Gesellschaft Auge Veraus- Inserate für den Deutschen Reichs- und Königl. c entl ér Nn ci ér i * Inserate nehmen an: die Annoncen-Exrpeditionen des

Hierzu [Einnahme für diesen | stellte sih gegen die] Verwendetes sind z. Ver- } 1886 sind zur Theil- Jahré d ivi i i ü gab. des Staats - Anzei i en e endete zinsung u. | nabme an etwaige ahren sind an Divi- konzessionirtes Änlage - Kapital ür das : Preuß. Staats - Anzeiger und das Central - Handels- i damalige provisorishe] Anlage-Kapital g È denden bezw. Zinsen nlage l. Ba register nimmt an: die Köuigliche Expedition} 1. Ste>briefe und UntersuGungs-Sachen. 5. Industrielle Etablissements, Fabriken und |-Invalidendank , Nudolf Mosse, Haafenstein « Vogler, G. L. Daube & Co., E. Schlotte,

Zeitraum aus Einna Amortisat. | Dividende bezw. Ver- , sämmtlichen Spalte 18 u 21 der Prior.-} zinsung bere<htigt E davon i Sp.34 (Sp. Lfd. des Deutschen Reichs -Anzeigers und Königlih | 2. Zwangsvollstre>ungen, Aufgebote, Bor- Großhandel. E Oblig, und on in |(Sp.3Miindz.jrl. Preußischen Staats-Anzeigers: 3 Verkin Be E nen Berbilaingrit d 7 N DELatm engen, E G RAEIE, L A I j ; . / , . « Ullerarti\c)e Anzeigen. = stellen- Verzins.| Nr. Berlin SW., Wilhelm-Strafe Nr. 32. 4. Verloosung, Kraftloserklärung, Zinszahlung 8 Theater-Aneigen. } In der Börsen- Annonceu-Bureaux.

bei der | bei der : tHZ Stamm- Prioritäts- e A is Quellen | —————— Verkehrs- | Gesammt- radceg Stamm- Prioritäts Aktien Stamm-Aktien | überhaupt | Stamm- E P den Le u. . w. von öffentlichen Papieren. Familien-Nachrichten Beilage E Bahn- A - i i

überhaupt M. M.

kamen aus

| auf |Einnahme| Einnahme überhaupt E Aktien | Stamm- Akti : Einnahm. Aktien [1885/36 [1884/85 1885/86 [1884/85 tien i i : = j G 1 E e | 2 L erf ford. L L bein. bezw. bein j be jo : Aktien gationen \tre>en p 4 B Ea Lien ats, [20796] Ausf S Fel gs ung. j felsdat n Fepas Nr. 4222—4233 über je 100 c Î 1884 M K. M M k . . eshluß. jaler preußif ourant, ° L {30631] Zwan sverstei erun O Aufgebot. ad 3) der abhanden gelommenen Leipziger Stadt- g g g. Die in dem unten angeführten Verzeichnisse angeführten Grundbesitzer haben hinsihtlih der dort bei- | {ulds<eine vom 1. Juli 1850 über je 109 Thlr.

|

|

|

|

| in Wege der Zwangsvollstre>ung soll das im Grund- | geseßten, auf ihrem Grundbesiß hypothekarish gesicherten Forderungen den Antrag auf Einleitung des Auf- | Litt. B. Ser. 066 Nr. 00985, Litt. B. Ser. 066 |

I buche von den Umgebungen Band 138 Nr. 6343 auf | gebotsverfahrens zum Zwe> der Löschung im Hypothekenbuche gestellt, da die Nachforshungen nah den | Nr. 01185, Litt. B. Ser. 082 Nr. 01227, Litt. B. ‘den Namen des Klempnermeisters Adolph Mehrke | rechtmäßigen Inhabern dieser Forderungen fruchtlos geblieben und vom Tage der legten auf dieselben si< | Ser. 090 Nr. 01339 beantragt. Der Inhaber der zu Charlottenburg eingetragene, in der Zehdeni>er- | beziehenden Handlung dreißig Jahre verstrichen sind. : : Urkunden wird aufgefordert, spätestens in dem auf straße (Nr. 15) hierselbst belegene Grundstück Gemäß $. 82 des Hypothekengeseßes mit Art. 123 Ziff. 3 des. Ausführungsgeseßes zur Reichs- den 25. Mai 1887, Vormittags 11 Uhr, am 12. November 1886, Vormittags 107 Uhr, | Civilprozeßordnung ergeht deshalb an Diejenigen, welche auf diese Forderungen ein Recht zu haben glauben, | vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer 119, an- 99|— 113 230|— 83 5301467 978 617| 354 825 | vor dem unterzeichneten Gericht an Gerichtsstelle | die Aufforderung, ihre Ansprüche und Rechte innerhalb se{<8 Monaten, spätestens aber bis zu dem auf beraumten Aufgebotstermine seine Rechte anzumelden —+ 24 500[— 320 800|— 30: ) | 1 Neue Friedrichstr. 13, Hof parterre, Quergebäude, Mittwoch, 16. Februar 1887, früh 9 Uhr, und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraft- 12 501 954| 280 989 589| 13 132|-+1700744/4-17508485796912543| 276 300} Saal 36, versteigert werden. 2 anberaumten Aufgebotstermine bei dem unterfertigten Gerichte anzumelden, widrigenfalls diese Forderungen | loserklärung der Urkunden erfolgen wird. 911 345|+ 3 903 072+ 11 | Das Grundstü>k ist mit einer Fläle von 8 s | für erloschen erklärt und im Hypothekenbuche gelös<t würden. Leipzig, den 20. September 1886. 896 1741 13125 224| 8544/— 1094 8096445 106 414 289 764 08 qm weder zur Grundsteuer, no<h zur Gebäudesteuer Ellingen, 30. Juni 1886. S i Königliches Amtsgericht, Abtheilung Il. + 8243+ 194 600+ 126 | veranlagt, und wird in dem Verfahren der an die Königliches Amtsgericht. Steinberger. 29 725 454 704| 2588+ 542— 3685| 38 948 640 221 639 Stelle des fehlenden Gebäudesteuernußungs8werths tre- (L. S.) Mantel. A 5 043|+ 13444 + 77 | | | tende Betrag auf 4500 4 bestimmt. Auszug aus der | [30632] Aufgebot. o M A s Ce A E N Zeit Vortrag im , Die Erben, der am 17, Januar 1886 in Wendisch- | (2 d D D V L . 7 : : T N 19 of ï ; ; —+ 39 982|— 9502 553|— 356 | betreffende Nabwasungen, sowie besondere Kauf- Nr. Besiger. G SeS SINE des Eintrags. E T ias “geb. Ri tes eis Möbla, namlich O 1851 6500| 23578 617| 17 842|+ 130 366+ 113 974/416 736 950| 322 712 bedingungen können in der Gerichts\{<rciberei, Neue buche. 1) Friedri Wilhelm Thomas in Kolditz + 54 770+ 471 095+ 334 ; Friedrichitr. 13, Zimmer 23, eingesehen werden. 9) Christiane, geb. Thomas, verwittw. Fleischer, 216437] 83594743 38 039|— 185 421/— 149 81) 22 874 436| 242 057 i Alle Lees werden aufgefordert, die nit Shneider Joßann, Grieser, Maria Barbara. 400 Fl. | 2, August 1827. | Ramsberg in Mahlis, + 15418|— 93583/— 991 von selbst auf den Ersteher übergehenden Ansprüche, Bauer in Ramsberg. Heirathsgut. Bd. I. S. 620. 3) Emilie, geb. Thomas, verehel. Werner, in 138726) 792338574| 7367|4+ 49 831/+ 45 979 35 531 734| 116 197 deren Vorhandensein oder Betrag aus dem Grund- Kirschner, Johann Adam, Wiesmeier, Georg, in| 100 Fl. | 24. April 1840. [Bergen I. 108, Wurzen, 9996+ 21 986 429 i buche zur Zeit der Eintragung des Versteigerungs- Streiner in Bergen.| Bergen. Vatergut. 4) Theodor und Anna Marie, unnündige Ge- vermerks nit hervorging, insbefondere derartige Böheim, Josef, und Negler, Lorenz, Soldat aus) 837 Fl. | 19. April 1827. [Stirn 11. 242. \<wister Kreis, diefe vertreten durh den P anaento) von Kapital, Zinsen, wiederkchrenden Katharina, Schneiders-| Ünterbreitenlohe, Löhnungsgut- Vormund Eduard Kurth in Wendischluppa, 10 216 460 666| 8 796|+ 0— 924| 7147 995| 137 886 ebungen oder Kosten, spätestens im Versteigerungs- cheleute in Stirn. haben, i haben das Aufgebot beantragt ur Kraftloserklärung + 2481+ 4130+ 79 termin vor der Aufforderung zur Abgabe von Ge- Mühling, Adam, Bauer Bräunlein, Andreas. 82 Fl. |9. Januar 1829,|Stirn II. 446. | der von der Lebens- und Peajions-Versicherungs- 14510359] 311 365 717 12 7451+ 1587917 F T N i boten anzumelden, und, falls der betreibende Gläu- von Crlingsdorf. : Erbgut. |5, Dezember 1840. Gefellshaft „Janus“ in Hamburg am 1. Juli 1870 883 645+ 3 790 316 + 6 | biger widerspricht, dem Gerichte glaubhaft zu machen, Sciegl, Kaspar, Shmied/Gruber, Valentin, und/45 Fl. 46 Kr./28. Februar 1849, Pleinfeld auf das Leben der Frau Johanna Sophia Thomas, 4521 594| 75 230070) 18 716+ 63 553+ 82 202 i widrigenfalls dieselben bei Feststellung des geringsten M "Pl infeld MariaAnna,Ges@wisterte IV. 29, | geb. Richter, in Möhla ausgestellten Police —+ 100 022|— 98 995 |— 196 Gebots nicht berü>sihtigt werden und bei Verthei- von PLemnselo, San Pleinfeld t Nr. 3517 S i | j rbe i e o 7 1e JEUGNNGIEn E Minderlein JFohannSchmaußer “Margareta, 350 Fl 10. April 1828, | Alcsheim 9615: sroß 750 Tblr. Pr. Crt., zahlbar beim rue 1m ucttreten. , | ' } ! „Ute . : O ; i O j : ß Adam, Bauer von| Wittwe, von Burgsalach.| Kapital. I. 182. Tode der Versicherten an deren Erben. Dicjenigen, welche das A des Grundstü>s Alesheim. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, \pä-

i; | 131 850 1774795| 9 677|+ 21 1894 27 930} 52 407 471/289 451| 1056 413]/ 15 750 000/15 750 000 00 000 000 S M 8 9116 914 755/+1171 | . é 54 440 0 15 750 15 750 22 940 0001 181,06 1147000 : a Ry Dia tellun es E He>el, Mathias und ühling, osef, vermißter 950 Fl. 16, Juni 1896. | 9 Nühlstetten testens ín dem auf ersteigerung8s ( Viktoria, Bauers-| Soldat. elterlihes IL. 250, Sounabend, den 2. Apÿril 1887,

Vormittags 10 Uhr,

41 882 herbeizuführen, widrigenfalls nah erfolgtem Zuschlag cheleute von Unter- Erbe. ) 4 vor dem unterzei<hneten Gerichte, Dammihorstraße 10,

+ N 536 2 3884 E 1195— 1371| 10 891 683| 409 308 11 250 000 a 11 250 000| 11 250 000 26,61 das Kaufgeld in Bezug auf den Anspruch an die breitenlohe : U 2 Sie de Cn ee tee Freudhöfer, Lorenz, Lingauer, Peter, Soldat} 250 Fl, 25. Oktober 1848. Bes Zimmer Nr. 56, anberaumten Aufgebotstermine seine +

1 082 500} 16 796 200| 1‘

2 304 565] 45 257 470| 20 240+ 68 777

1318500 17747195) 96771 21 189+ 27 930 5 S —— A A ; ; t: ( : E ¡ ; ; z ; ¿ ; 65 690 000| 27 000 000| 15 750 000| 22 940 000] 207,671. . Das ee N Bn Sena Des gusdlags Bauer von Reisach. des K. 4. Infant. Re-| Einstands- Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, FUDAIE , g giments, von Hauzen- kapital resp. widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde er-

2116 214 755 +1171 / | „Das Ulr S 536 2 283 m 162 e 0 | E L e C a Neue Yriedricstr. 13, stein, resp. das K. Mili-\Kautionskapi- | folgen wird.

| B Til we n 20 Sa) t ber 1886 tärärar. tal für das K. Hamburg, den 20. Juli 1886.

Fenielides Amtsgericht L, j Militärärar. Das Amts8geriht Hamburg, Civil-Abtheilung PVIIX,

12 100 408 406 3 866 11 581 15 401/ 28 58 226 968 ¿nigliche i l 5 D 000|— 3 193 2 201 5 401/ 23 450 058 26 965 5 000 000 23 500 000/ 23 500 000 103,32 11 : Königliches Amtsgericht L Abtheilung 51. Lahner, Johann Baptist, a. Faulstih, Josef Ludwig, a. 90 F. Dar- a. 5. Juli 1850, Ramsbcerg Zur Beg aubigung : ; E Gütler von Ramsberg.| Buchbindermeister in} lehen, III. 532. Romberg, Dr., Gerichts-Sekretär.

d

| 94 426 798'489| 8 341|— 1934+ 130 002 20 067 356| 9 e : 306091 Krailsheim, + 130 00 20 067 356 207 115 18 000 000| 1 500 000 19 500 000| 18 000 000| 1500000 96,891 12 j E Sachen der Erben des Shuhmachermeisters b. Berolzheimer , Hänlein,[b. 40 F. Kauf-|b. 11. Janr, 1834,| do. 536. | [39636] Aufgebot.

—+ 41 026|+ 43 394|+ 454 s E, L a L e e 6450+ 3897| 5 400 000| 163 636| 128 434f 9 400 000 5 650 000| 2 400 000 E 3950 000| 40 ool 140 88413 / ae An s E S Johanne, geb. E E \chilling. Der am 2%. Dezember 1833 zu äverstädt ge- 349 024 9 042 397 33 828 26 734/10) [ 14 : er A A F bete ‘des Glaéhüttenarbeiters A N beid Brüd 900 F. K 9. August 1828.|B 2 I. 197 d T 36 Gurt V borene Ernst Leie 54 553|— c 5 303 19: h ) Pu / Frust, a. di vei rüder\a. 200 Fl. Ka-a. 9. August 1828. Bergen I. 190. | 1% Mt *0; Ge he ‘Ss 13936] 1 133 764 E ee M 208 871 429/111 900 000 06971420 T1000 2 der Ehefrau des Watdarbeiters Carl Loge, rhre, von auf S&loÿ Alerander ud Ernft pital, i rid Wilhelm Bölling, Beids ebelidte Söhne, der + 1914 20 954 11 : Dorette, geb. Kühnhold, daselbst, Syburg, minderjähr. enk, : E A ; f 36 608| 563 307| 58: 194/— 3561| ‘9495 825 9673] 4189| 4192660 4307400| 2 24 000 700| 7 692 750| 7 807 950| 8 500 000| 9) der Ebefrau des Séleflers O Gere Gutöbeibers- und K. b. die Frau Oberslhof- b. 20098. Ka b. Nodem 27. Juli) do. | lind seit lênger als 10 Jahren verschol 706 311 bew, 14 L 27 000] 240,10} 340 00015 E Minna, geb. Kühnhold, zu Nordhausen, Kämmerersfohn. E T von! pital. 1829, Auf Antrag ihrer Schwestern, Ehefrau Bro, enr m OREE: | Wilhelmine, geb. Bölling, zu Minden, und Ehefrau

2 889 62 574| 99964 2467+ 2467 703962| 1124 9 e i Kläger, 7 703 96 54 2 500 421 285 4,08 600 000 600 000 —_— 6,261 116 ; wider den Waldarbeiter Wilhelm Sögding und dessen &ùr ‘den Gkelilaut. Brad, auntine, geb. Bölline, zu Porta, werdán- dieselben: Carl Friedri< Christoph und Ernst

E 410 772 181 940 9 680 639 47 054|+ 67 943| 28 574 794| 226 4611 459 990] 18 474 000 7 j Ehesrau Johanne, geb. Frensel, zu Braunlage, : t 12A c g S 3 9 j | / ; q : ¿slingen, den 6. Juli 1886. i: | ! ; 0 474 000/ 18 474 000 12 000 000} 126,18] 540 000/17 Beklagte, wegen Hypothekkapitals 2c., wird, nahdem Ellingen, den Grrichts\creiberei des Königlich bayer. Amtsgerichts. Heinrih Wilhelm Bölling, aufgefordert, bei dem (L. 8.)

2 040 21 099 99 500) 1 101301 37 799/+ 36599 26 33363817673) | 12840000112840000| 1 2b 680 000| 12 840 000| 12840000) | 149,85) |18 | Mlranirqa der D i s Bo >, Königl. Sekretär. unterzeichneten Amtsgericht, spätestens in dem, auf T r i i ,, auf Zimmer Nr. 22 anberaumten Aufgebotstermin

16 100 165 592 269 163) 83 208 746 3 3 31: ; a) i ‘ingerö t Braunlage A 210400 14136 E 47 995 803 137 457/12) 960 000] 16 200000) | 7,75 16 200 000| 16 200000 28700000] 217) 80 000/19 A U fammt [30630] Aufgebot. » tenbera bat [30610] Aufgebot. A SuifiliG over persönlich zu melden, widrigen: Q e A L 8 987 14 0038| 12 844 287| 105 385| #21 964| 3 750 000| 4 500 000f 0 9 13 250 000! 3750 000| 4500 000| 5 000 000/ 131,011 235 000k j zum a S oveifilverund vurd Gin O and i ben a h Mus Die verlebte Johannes Biehn Wittwe, Katharina, A O E O erd 1010000 1976 855 175 749+ 159 921| 50 881 233| 209 626 1111 528| 1 | bom Dertigen Dage verfügt, au< die Eintragung | weis des Grundbuhs gehörigen Brinksizerwesen | geborene Diehl, von KirG-Gön2 Lak in E O “Siniglides Amtbacrie 2 L0G ol— 1132 272 —a466: 211 5 2 2 3 500 000/13 500 000 5 49 200 000 13 500 000| 13 500 000/ 22 200 000 243,17/1111528 | dieses Beschlusses im Grundbuche an demselben | No, ass. 38 daselbst eine Gesammiflähe von 89 ar | mente vom E E E öniglihes Amtsgericht. i: : Tage erfolgt ist, Termin zur Zwangsversteigerung auf | 97,046 qm (3 Morgen 714 Qu.-Ruthe) erworben daß L ale q N DeutsGland A L 94 368 680 156 | Meme O Gie 2 L Es U H 1M bis L A Ruben f "Grund- A Nerwandién ra ea Vaters e U t Aaigevet, thea Luise Ritt 16 993 042| 215 171| 169 008| 6 742 800) 6 750 000| 0 0 17 000 000| 6 750000 6 750000) 3500 000| 78,97| 178 6S0f: Naa edte Hasse j arten zu 1 Morgen 33 Qu -Ruthen im Grun?- | Fonrad Diehl, auszuzahlen seien. Auf Antrag | Auf Antrag von Se en Vormund Köthner ' 22 s vor Herzoglichem Amtsgerihhte Hasselfelde in der | buhe der Ortschaft Lichtenberg eingetragen ist, S lea N : / u Holtensen, vertreten dur< den Vormund Köthner Herzoglich 8gerid) L Ÿ Ÿ : der ih hierna< gemeldet habenden Erben Peter Serb Phpte daselbst, wird der Inhaber des von

-+ 99576|+ 6 066

: L A i Ge ; R liche | der ; ] o 08 x 678 276 7 22 539] 20261 895 295 149 68600] 9 000000 9900000| 414 | 41/2 20 400 000| 9 000 000| 9 900 000| 1500000] 68,65] 67 400/23 n Gel Lie Oynotbebelaubi l L atr A ald Ban das geseglihe | Diehl von Wayenborn und Konrad Diehl von Leih- ea L 1e Sande Mf din 8 ; 45 /0 garantirt 7 / zu überreichen p en : : ; Es werden daher alie Diejenigen, welche ein Recht gestern ergeht nun an Alle, wel<he Ansprüche an Namen von Christoph Döpde als Vormund für 10 830l— 136 455|— 794 91/2 4 24 770 700| 15 020 700 9 750 000] 150,00] 731 168/24 Hasselfelde, den 16. September 1886, an dem bezei<hneten Grundstücke zu ‘haben vermeinen, ae e E M unen N Uuise Ritter, Holtensen, aus gefertigten Sparkassen- s Pera tes 012% dies zu venn s a StiaiGer {880 baltsorte abwesenden Kinder und Enfel der Groß- E e M E 160 M 52 4 aufgefordert,

(Unterschrift. ienstag, Morgens 9 Uhr q eltern der Johannes Biehn Wittwe, Konrad Diehl | spätesten Mittwoch, 20. April 1887

S org ; Eheleute von Leihgestern, nämli<h Johannes Diehl Mittags 12 Uhr, Î

T7 A TOS 106) 3 S0 T1 5ST T5 O : - ——>7f 5 i ;

B L H ; i : : i ; ; i . [498 296 829/259 627 450/ 56 797 950/181 871 42912 493,57] [21841] Aufgebot. | vor _das hiesige Herzogliche Amtsgericht unter dem | ferner Margaretha und Christina Diehl, resp. deren | t j

1 628 3681 24695 996| 10 896]+4- 301 888+ 442 306 i Auf den Antrag des Pufmannns M. Laserstein Rechtsnachtheile damit vorgeladen, daß oe V E Leibeserben, die Aufforderung, spätestens in anberaumten Aga g ene e Ne M de zu Wormditt wird der Inhaber des angeblich ver- | der Frist der Brinksißer Christian Hille als Eigen- | em äuf Gericht (Zimmer 84) anzumelden und die

gebenen Gesammtflähe im Grund- | “Sen 11. November l. J., Vorm. 11 Uhr, | vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der

94 885|— 2 067 101 |— 932 2 i: i

TTCSL 30S S3 DIS 01S TY Go T0 T5 L Tos loren gegangenen vierprozentigen Ostpreußischen thümer der ange l ô j Í : ¿ ; 4 555|+1684258 ; i i : / j : : j : i : ; : i Pfandbriefs Litt. G, Nr. 47 über 25 Thlr. auf- | buHe von N elende Anielbing Cientiit vor hiesigem Gerichte anberaumten Aufgebotstermine ta 17 Secbeatir 1886.

daß, wer die thm odttegen ih über Anerkennung des fraglichen Testaments, n Königliches Amtsgericht. 1V b,

887 761 61+ 4 001 878+ 16 A seine Ansprüche und Rechte auf denselben | daß, | non Duitten, welcher im redlichen sein Recht gegen einen Dritlen, we sowie über Antretung der erwähnten Erbschaft zu qr Sordan.

4 m L 100 14 on 15 E + 364 246|4{- 523 137 pätestens im Aufgebotstermine 4 den 4. März 1887, Vorm. 11 Uhr, Glauben an e ebr lend maden erklären, widrigenfalls sie mit ihren Ansprüchen aus- Nusgefertigt :

bei dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr, 34, | Grundstü>k erwor geschlossen, das fragliche Testament zur Vollstre>ung (L. 8) Thiele, Gerichtsschreiber.

anzumelden und den Pfandbrief vorzulegen, widrigen- O den 21. Sébtember 1886 gebracht und die in Rede stehenden 600 Gulden den , i j

alls die Kraftloserklärung desselben erfolgen wird. S k ; iberwi werden i; f ie Kraftloserklärung dess g Herzogliches Amtsgericht. e aaa Antragstellern überwiesen r300da)

Könige, den 13. Juli 1886. s 1 | Königlic)es Amtsgericht. X. unze. Butbach, den 16. September 1886. Auf Antrag: des- Rechtsanwalts Bang zu Wesel, A o E Großherzoglich Hessisches Amtsgericht. als Nantes rs, werden die Nachlaßgläubiger

ner. und Vermä am 27. Dezember 1884

08 2 E 708 660 000 : [10319] Aufgebot, . rieTbA Müblens | [10800] f Aufgebot We er des E eis 7 a H 180 9 306 709 594 5 beraste. 15, hat das Aufgebot A Us eer E Le R ean Fo M E [30611] Aufasdot u ee ti us ns Heinxih Meising 1 8 . 215 126 der | hat das Aufsgeboï des auf jeinen ame j t è No ber 1886; Vor 1: loren gegangenen Sparkassenbuhs Nr Sparkassenbu<hs Nr. 3065 Litt. V. der Niederlausitzer | 1) Der Rentier Herr Ernst Heinrich Starke zu ia Ge u Rechte auf den Naila

| | : : hiesigen städtischen Sparkasse, lautend über 100,04 4 / ber 27180 4 beantragt. | Dresden hte auf den Il | Dell

und ausgestellt auf den Namen der Frau Auguste | Nebensparkasse zu Triebel über 271, S i ca 9) Herr Carl Robert Meischke zu Leipzig bei dem unterzeichneten Gerichte Zimmer Ne. 1 Czizinsfy beantragt. Der Inhaber der Urkunde | Der Inhaber dieser Urkunde wird aufgefordert, în ) O i : “geb. | anzumelden, widrigenfalls sie gegen die Benesyial- aaldetor x 3) Frau Friederike Pauline verw. Lang, ge exbei ihre Ansprühe nur no< insoweit geltend

117 839| 4 309|4- 6059 13 439|+ 492 with auf 5 ; dem auf ; gefordert, spätestens in dem auf L d Brkosten 15. Dezember 1886, Vorm. 9 Uhr, | Weber, in Taucha und Genosen, L | e Ain Gei, mittags A8, tefftinten Au En „feine Le bei dem u ufgebot zum Zwe>ke der Kraftlos- E E E E S tag n Em E i sei i i i en : Seba : M 108 S E s E ; : S R va as e L ine wibrlgenfalls E D diTenfalls Die. Kraftloserklä- G S 1) der N A Sept Dher0a 876 agu ‘ug alte d ee a der angemeldeten ' af â l / i : ihe vom 4. m: V 4 a _1 ane 3532 1117 279 , j 1 200 000 die Kraftloserklärung. der e erfolgen wird. g L r rA mit 1888. ge evbiaer g a e | Wesel, den 18. Septen dee 1 Se ne ies N Teer Abtheilung 1IL. / Königliches Amtsgericht. ad 2) der verloren gegangener 12 Stammaktien Königliches Amtsgeritht. Königliches Amtsgericht, Abtheilung I. der LeipzigeGashwiß-Meuselwiyer Eisenbahn-Ge-

185 570 1715 078} 9971 29 054 598| 168 9221 731 168] 15 020 700

E