1886 / 231 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Buchstabe C., je über 200 Æ, Nr. 5 14 52 64 ths 149 157 196 269 342 374 386 465 467. Anleihe aus dem Jahre 1884.

[15825] Bekanntmachung.

Zur planmäßigen Amortisation na< dem Aller- höGfen Privilegium vom 6. Oktober 1884 werden nachstehende, dur< das Loos bestimmte 4 proz.

[14324] Vekanntmachuug. Seitens des unterzei<hneten Kreis-Aus folgende, auf Grund der Allerhöchsten Pri vom 29. Oktober 1847, 26. Oktober 1857 1

1868 und 14. Juli 1880 ausgefertigte neu wurden gezogen: Greifenhagener Kreisobligationen- litt. A. Nr. 212 225 266 279 328 380 422 ausgeloost worden: “2 0E Litt. A. Nr. 259 264 278 314 392 394 ¿u 300 É Litt. B. Nr. 20 und 592... ,. à 500 M Litt. B. Nr. 65 zu 1500 4 % E Litt. C. Nr. 14 90 172 191 u. 231 à 100 Æ Litt. B. Nr. 150 151 163 183 zu 300 4 Die Auszahlung des Kapitals der ausgeloosten „„Tätt. B. T. Em. Nr. 657 668 692 703 70g - Anleihescheine erfolgt am 2. Januar 1887 bei der (17 727 zu 150 M. y Stadtkasse zu Köpeni> gegen Rückgabe der Anleihe-

[14598] Bekanntmachung. G 44 254 257 312 318 332 344 348 356 Bei der am 10. November a. pr. vor dem Kreis- | 371 375 377 378 383 384 395 397. Ausfchuß stattgefundenen Ausloosung der in Gemäß- s n den Obligationen T1. Emission vom 008 bes beit des Allerhöchsten Privilegii vom 17. Juli 1867 Jahre 1862. Pasewalker Stadt-Anleihéscheine de 1884 | ausgegebenen Kreis-Obligationen des Kreises 7 Stü>k à 100 Thlr. ihren Inhabern zum 2. Januar 1887 gekündigt: Freystadt sind für den Tilgungstermin, den | Nr. 21 39 52 100 206 264 270. Litt. A. Nr. 47. 2, Januar 1887, folgende Apoints gezogen 3) Von den Obligationen III. Emission vom Litt. B. Nr. 58 und 105. worden: Jahre 1876. Litt. 25 Nr. 5 und 70. Tätt, C. Nr. 37 201 224 236 254 348 353 5 Stück à 300 M Zur Einlöfung dur Zahlung des Nominalbetrages 356 432 440. Nr. 1 90 117 162 178. sind die vorstehend bezeihneten Anleihescheine nebst Litt. D. Nr. 2 72 115 138 169 177 350 353. Die Inhaber dieser Obligationen werden ersucht, Litt. E. Nr. 84 165 280 299, ¡ Die Inhaber dieser Obligationen werden hierdur<

nit statt, und wird der Werth der etwa nit zurüdgelieferten Coupons von den Kapitalien in Ab- zug gebracht. e Gleichzeitig werden die Inhaber der bis jeßt no<h niht realisfirten, bereits früher ausgeloosten Kreis- obligationen hierdur< aufgefordert, zur Vermeidung weiterer Zinsverluste die Valuta baldigst zu erheben. Noch nicht realisirt ist: die unterm 28: Juni 1884 ausgelooste Obligation I. Emission Litt. C. Nr. 21 über 300 M.

Oels, den 22. Juni 18836.

Der Königliche Landrath.

[1884] Bekanntmachung.

Bei der diesjährigen planmäßigen Ausloosung : der Kreisobligationen des Landkreises Brom- Buchstabe A., je über 1000 4, Nr. 72 107. berg II1. Emission sind folgende Nummern ge-| Buchstabe W., je über 500 4, Nr. 95 100 zogen worden: 125 156 157 158 167 168.

I. Litt. A. über 1000 M Buchstabe C., je über 200 #4, Nr. 114 127 Nr. 133 und 308 = 2 Stück. "1 162.

Ix. Litt. B. über 500 : Diese 59 Stü> Anleihescheine des Kreises Ino- Nr. 156 187 208 245 272 und 293 = 6 Stü. wrazlaw nebst- Zubehör werden zum 30. Dezember H. Litt. C. über 200 M 1886 hiermit gekündigt. Die Inhaber derselben Nr. 129 142 151 157 179 210 209 223 238 248 | werden ersucht, deren Nennwerth gegen Rückgabe der und 245 = 11 Stüd>. Anleihescheine nebst Zubehör

(1384) Bekanntmahung.

Bei der heute stattgehabten Ausloofung der pro 2. Januar 1887 zu tilgenden Stadt-Obligatio-

den dazu gehörigen nah dem 2. Januar 1887 dieselben nebst den vom 2. Januar 1887 ab laufen- T

fällig werdenden Zinsscheinen in coursfähigem Zu- den Zinscoupons und den Talons gegen Empfang-

F T

E E n zu E E “E 4

E G E L

stande nebst den Anweisungen zur Abhebung der zweiten Reihe Zinsscheine zur Verfallzeit bei der hiesigen Kämmereikasse einzuliefern. Der Be- trag etwa fehlender Zinsscheine wird von der Ein- lósfungs-Valuta in Abzug gebraht; die Verzinsung der gekündigten Kapitalien hört mit dem 1. Januar

1887 auf. Pasewalk, den 15. Juni 1886. Der Magistrat.

[16974]

Bei ter am heutigen Tage für das Jahr 1886 stattgehabten Ausloofung zur Tilgung der gemäß der Allerhöchsten Privilegien vom 1. November 1882 bezw. 18. Oktober 1884 ausgegebenen 4 prozentigen Anleihescheine des Kreises Tondern im Ge- sammtbetrage von 4 000 000 M find folgende Num-

mern gezogen worden: I. Ausgabe, Buchstabe A. zu 1000 4 Nr. 20

41 110 233. S Buchstabe B. zu 500 4 Nr. 228 267 462 468 Nr. 100 224 400 401

528 07S CTL T8 TIL 788.

Buchstabe C. zu 200 418 461 481 534 582 631 737 T55 826 909 957 1061 1135 1151 1207 16783 1719 1723 1/95 1890 9028 2214 2240 2358 2422 2666 2667 2681 2836 3028 3090 3278 3390 3542 3629 3720 3747 3761 3803 3831 3856 3907 4091 4256 4268 4271 4275 4324 4558 4560 4740 4784 4807 4932 4940 5057 5152 5181 5189 5253 5421 5431 5620 5864.

II. Ausgabe, Buchstabe A. zu 5000 A Nr. 28 70.

Buchstabe B. zu 1000 # Nr. 86 94 111 150 164 167 339 422 507 578 847.

Diese Kreisanleihesheine werden den Besißern mit der Aufforderung gekündigt, vom 2. Januar 1887 ab den Nennwerth derselben nebst den bis zum 31, Dezember 1886 fälligen Zinsen gegen Rück- gabe der Kreisanleihesheine mit den Zinsscheinen und Anweisungen bei der Kreiskasse in Niebüll, der Vereinsbank in Hamburg oder dem Credit- verein in Tondern zu erheben.

Vom genannten Tage ab findet die weitere Ver- zinsung der ausgeloosten Kapitalien nicht statt und wird der Betrag etwa fehlender, nah dem 2. Ja- nuar 1887 fälliger Zinsscheine von dem Kapital- betrage abgezogen werden.

Tondern, den 24, Juni 1886.

Der Königliche Landrath. o. Bit

Rathije, Kreissekretär.

[16055] / Nachstehende Anleihescheine der Stadt Kieler Anleihe vom 1. Juli 1881 sind ausgeloost und werden von Montag, den 3. Januar 1887 an von der hiesigen Stadtkasse und der Kommerz- und Diskonto-Bank in Hamburg gegen Rlicke abe der Anleihescheine sowie der Zinsscheine Nr. 2 is 10 und der Anweisung zur Empfangnahme der 3. Zinsscheinreihe zurückgezahlt werden. Buchstabe A. Nr. 74, 170, 171, 172, a2 ATB T S2 892 895 und 960 = 11 Stü a, Be O 270 276 880 O = Cra O C. Nr. 94, 98, 176 = 3 Stü> à 2000 MÆ.= ¿

5900 M

6000 ,

6000 zusammen 17500 Kiel, den 27. Mai 1886. Der Magistrat. F Vi W, Lorenzen

[12685] Bekanntmachung.

Bei der am 15. d. Mts. vorgenommenen Anus- loosung der vom Kreise Steinfurt emittirten Anleihescheine sind folgende Nummern gezogen :

1) von den Anleihesheinen Buchstabe A. über 1000 6 die Stücke Nr. 6 33 und 61,

2) von den Anleihßesheinen Buchstabe B. über 500 Æ die Stücke Nr. 25 33 179 249 und 297,

3) von den Anleihescheinen Buchstabe C. über 200 d das Stü Nr. 189.

Dieselben werden den Inhabern mit der Auf- forderung gekündigt, die darin bezeichneten Kapital- beträge vom 2. Januar k. J. ab bei der Kreis- kafse hierselbst oder dem Bankhause Lindenkampf u. Olfers zu Münster gegen Rückgabe der An- leihesheine der zu denselben gehörenden Anweisungen und der na<h dem 2. Januar k. Is. fälligen Zins- scheine in Empfang zu nehmen. Die Verzinsung der vorbezeichneten Anleihescheine hört mit dem 1. Januar k. Is. auf.

Burgsteinfurt, 27. Mai 1886.

Der Landrath. von Basse. [16541] VBekanutmachung.

Bei der heute stattgefundenen Ausloosung von 4prozeutigen Anleihescheinen des Kreises Neidenburg, Ax. Emission, wel<he auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 23. November 1881 ausgegeben worden, sind folgende Nummern gezogen :

Buchstabe A. Nr. 17 über . 2000 M

u B 2000 , Ï C. Nr. 18, 35, 36 und 79 E000 N E 200 4 Bir kündigen dieselben hiermit zum 2. Januar

Die Auszahlung erfolgt gegen Rückgabe der An- leihescheine nebst den no<h nicht fälligen Zinsscheinen und der Anweisung bei der hiesigen Kreis - Kom- munal-Kasse, dem Bankhause Samter in Königs- berg und der Kur- und Neumärkischen Nitter- schaftlichen Darlehuskasse in Verlin,

Die Verzinsung der gekündigten Nummern hört mit dem 1, Januar 1887 auf.

Neidenburg, den 11. Juni 1886.

Der Kreis-Ausschuß: des Kreises Neidenburg.

[17403] Magdeburg-Rothensee-

loosung der nah Maßgabe der Amortisationspläne 887 zum 2. Januar 1887 einzulösenden 43°/oigen Obli- gationen des Magdeburg-Rotheusce-Wolmir- stedter Deich-Verbaudes sind nachstehende Num- mern gezogciai worden :

907 524 536 565 581 607 638 652 674 675 810 820 853 940 986.

aufgefordert, dieselben mit den dazugehörigen Cou- pons und Talons bei der Kreis-Kommunal-Kasse bierselbst am 2. Januar 1887 einzureichen und das Kapital dagegen in Empfang zu nehmen. Die Verzinsung hört mit dem 2. Januar 1887 auf. Der Betrag fehlender Coupons wird vom Kapital abgezogen. Bon den bereits früher ausgeloosten Obligationen sind noch folgende Apoints einzulösen: Litt. C. Nr. 86 346. Täth, D. Ne 85 286, Freystadt i. Schl., den 10. Juni 1886. Der Kreis-Ausschuß.

[19117] Bekanntmachung.

Bei der planmäßigen Ausloosung der von der „Genossenschaft für die Melioration der Erft- Niederung“/ auf Grund des landesherrlichen Privi- legiums vom 8. April 1885 ausgegebenen Anleihe-

scheine Buchstabe D. über 500 4 find folgende Nummern gezogen worden : 26 231 428 458 614 615 661 686 716 786 928 1023 1149 1267 1290 1355 1366 1422 1502 und 1568. Die Besitzer dieser Anleihescheine werden hierdur< von dieser Verloosung mit dem Bemerken in Kennt- niß gesetzt, daß die Beträge vom 2. Januar 1887 ab bei der Genossenschafts - Kasse zu Bedburg gegen Rückgabe der Anleihescheine, der von da ‘ab laufenden Zinsscheine und Anweisungen in Empfang genommen werden können. Die Ver- zinsung dieser Anleihescheine hört mit dem 31. Dezem- ber a. c. auf. Bergheim, den 6. Juli 1886. Der Genofsenschafts8-Director. von Herwarth.

[16008] Bekanntmachung.

Bei der am 26. v. M. stattgefundenen Aus- [loofung von na< dem Amortisations-Plane in diesem Jahre zu tilgenden, na<h dem Privilegium vom 26. Januar 1880 begebenen Magdeburger Stadt-Anleihescheinen Ausgabe UUA. sind fol- gende Nummern gezogen worden :

12044 12100 12130 12169 12315 12370 12393 12403 12471 12503 12521 12648 12683 12738 12955 12958 13096 13210 13223 13438 13453

13472

22 Stü à 1000 A4, 13640 13651 13718 13883 13931 13958 14062 14123 14240 14273 14454 14456 14561 14594 14887 14897 14939 15420

20 Stück à 500 M, 15793 17400 = 2 Stüd à 200 M Es werden demnach diese Stücke gekündigt und die gegenwärtigen Inhaber der Anleihescheine auf- gefordert, solhe am 2. Januar 1887 an unsere Kämmerei-Kasse gegen Etnpfangnahme des Kapital- betrages zurücßzuliefern. Die Berzinfung der ausgeloosten Anleihescheine hört mit dem 1. Januar 1887 auf. Magdeburg, den 1. Juni 1886.

Der Magistrat der Stadt Magdeburg. Bötticher.

[0000] Magdeburg-Nothensee- Wolmirstedter Deichverband.

Bekannimachung.

Das Deichamt hat die Herabseßung des Zinsfußes für die sämmtlichen auf Grund der Allerhöchsten Privilegien vom 7, März 1859, 28. Mai 1862 und 15, März 1876 veraus3gabten, si< no< im Umlauf be- findlichen und noch nicht zur Zurückzahlung gekündigten Schuldverschreibungen von auf 49% vom 1. Januar k. J. ab beschlossen. Dur< Allerhöhsten Erlaß vom 17. Februar d. J. ist die Genehmigung hierzu ertheilt worden.

Demgemäß_ werden diejenigen U der vor- erwähnten Schuldverschreibungen, welche mit der Herabsetzung des Zinsfußes einverstanden sind, ersucht, dieselben behufs der Abstempelung auf 4°/9 in der Zeit vom 1. September bis 31. October d. J. an die Deichkasse Alter Markt Nr. 11, hierselb einzureichen und gegen Einlieferung der Zins\chein- anweisung und der noch laufenden Zinsscheine à 43 9/0 eine neue Neihe Zinsscheine na< dem ermäßigten Zinsfuße in Empfang zu nehmen.

Denjenigen Inhabern von Schuldverschreibungen, welche dieselben bis zum 31. Oktober d. I. nicht zur Abstempelung eingereiht haben, werden dieselben hiermit zur A zum 1. Januar 1887 ge- kündigt. Der Nominalwerth derselben kann vom 2. Januar k. I. ab in der Deichkasse in Empfang genommen werden. Die Verzinsung dieser Schuld- vershreibungen hört mit dem Ablauf des Jahres 1886 auf. Ag, den 19. April 1886.

er Deichhauptmanu.

Goedede.

14028 14474

Wolmirstedter Deih-Verband.

Bei der am 25. d. Mts. ftattgefundenen Aus-

1) Von den Obligationen 1. Gmission vom Jahre 1859. 24 Stück à 100 Thlr. Litt, A. Nr. 29 35 46 52 79 153 177 283 498

27 Stück à 50 Thlr.

Beer.

nahme des Nominalwerthes am 2. zurü>zugeben. Kapitale abgezogen.

hört mit dem 31. Dezember d. F. auf.

no< nicht realisirt sind, nämlich: der Obligationen I. Emission vom Jahre 1859:

Tätt, A. Mr. 115 175 566,

Litt. B. Nr. 122 167 i hierdurch erinnert, solche bei der genannten Kasse zur Zahlung der entsprechenden Kapitalbeträge zu präfen- tiren. Die Verzinsung dieser rückständigen Obli- gationen hat bereits am 31. Dezember 1835 auf- gehört.

Magdeburg, den 28. Juni 1886. Der Deichhanptmanunu. Goeded>e.

[14313] Bekanntmachung.

Bei der am 7. d. M. planmäßig stattgehabten Ausloosung von Wasserwerksschuldscheinen der Stadt Greiz sind die Nummern 53 90 119 154 251 411 416 gezogen worden. Es wird dies hierdur< mit dem Bemerken be- kannt gemacht, daß am 31. Dezember d. J. die Beträge gegen Rückgabe der oben angegebenen Schuldscheine nebst Zinsleisten und Zinsscheinen in unserer Stadthauptkasse in Empfang genommen werden können. Von da an hört die Verzinsung auf. Greiz, den 8. Juni 1886, Der Gemeindevorstand. W. Köhler.

[148312] Bekanntmachung.

Bei der am 7. d. M. planmäßig stattgehabten Ausloosung von Schuldscheinen der Anleihe der Stadt Greiz von 1. Juli 1872 sind für den Amortisationsbetrag von 7200 4 die Nummern von Ser. A. Nr. 54 zu 500 Thlr. = 1500 S Ne 228 Ee

200 E 200 von Ser. C. Nr. 369 380 480 577

752 Tod 1088 1163 1225 1320

1329 1367 1376 1400 1409 zu je

C gezogen worden.

Wir kündigen hiermit diese Schuldscheine und fordern die Sha derselben auf, die Capital- beträge am 31. D gener 1886 gegen Nückgabe der Schuldscheine nebst Zinsleisten und Zinsfchetnen in unserer Stadthauptkasse zu erheben. Mit dem gedachten Tage hört die fernere Ver- zinsung auf.

Greiz, den 8. Juni 1886. Der Gemeindevorstand. W. Köhler.

[118334] Bekanntmachung.

In der heutigen vierten Verloosung behufs Tilgung der 43/0 Vad Sodener Anleihe vom Jahre 1881 sind folgende Nummern gezogen worden :

Buchstabe A. Nr. 55.

Buchstabe B. Nr. 74 148 263.

Buchstabe C. Nr. 16 60 102 150 191. Diese Schuldverschreibungen werden hiermit zur Rückzahlung auf den 2. Januar 1887 gekündigt und findet von da ab eine weitere Verzinsung nicht statt. Die Rückzahlung erfolgt bei der hiesigen Gemeinde- kasse oder bei der Deutschen Genossenschafts- bank von Soergel, Parrisius «& Co. in Berliu oder dereu Commandite in Frankfurt a. M. Bad Soden, 30. Juni 1886,

Der Bürgernieister. Bugter.

Ba [18%] Bekanntmachung. In der heutigen zweiten Verloosung behufs Tilgung der 4.°%/ Bad Sodener Anleihe vom Jahre 1884 sind S Nummern gezogen worden: Buchstabe D. Nr. 40,

5 E. Nr. 75,

a O4 88124 188, Diese Schuldverschreibungen werden hiermit zur Rückzahlung auf den 2. Januar 1887 gekündigt und findet vva da ab eine weitere Verzinsung nicht statt. Die Nückzahlung erfolgt bei der hiesigen Gemeinde- casse oder bei der Deutschen Genossenschaftsbank vou Soergel, Parrisius & Co. in Berlin oder deren Commandite in Frankfurt a. M. Bad Soden, 30. Juni 1386.

Der Vürgermeister. Bugter.

(83% Bekanntmachung. In der heutigen vierten Verloosung behufs Til- gung der 4°/o Montabaurer Stadt-Anleihe vom 1, April 1882 sind folgende Nummern gezogen worden : Buchstabe A. Nr. 94. ü B. „¿ 154 168 169. L „Diese Schuldverschreibungen werden hiermit zur Rückzahlung auf den 2. Januar 1887 gekündigt und findet von da ab cine weitere Verzinsung nicht statt. Die Nückzahlung erfolgt bei der hiesigen Stadt- kasse oder bei der Deutscheu Genosseuschaftsbank von Soergel, Parrisius & Co. in Berlin oder dereu Commandite in Frankfurt a. M. Monutabaur, 30. Juni 1886. Der Bürgermeister Sc{hlemmer.

4500

Litt, B. Nr. 80 98 110 126 139 147 181 207

| Januar k. J. an die Deichkafse hierselb Alter Markt Nr. 11

Für fehlende Coupons wird der Betrag vom Die Verzinsung der ausgeloosten Obligationen

Zuglei werden die Inhaber folgender, im vori- gen Jahre ausgeloosten Obligationen, welche bisher

Litt. B. II. Em. Nr. 4 23 32 48 zu 15

Litt. C. IT. Em. Nr. 10 74 79 95 f U 173 182 252 255 263 295 321 332 370 398 400 V 406 434 461 zu 300 M Ml

Litt. D, III. Em. Nr._16 zu 1000

Die Inhaber dieser Obligationen werden fordert, den Nennwerth gegen Rückgabe dieser Obli:

Scheller & Degner in Stettin zu erheben. Greifenhagen, 7. Juni 1886. Der Kreis-Aus\<huf; des Kreises Greifenhagen. heller.

[17402] Bekauntmachung. Cx d S < i Bek d 4 j n dem dur) meine Bekanntmachung vom 10, Jy cr. auf den 28. Juni cr. festgeseßten Termine

genden Obligationen aus der dur< Allerh. Priyi. legium vom 18. Februar 1884 genehmigten An:

gationen gezogen : je 500 M

Nr. 1221 1228 1319 1414 1470 über je 2000 4

Nr. 1494 1501 1504 1571 162 1683 über j 3000 M

Von diesen Obligationen werden vom 1. Janugr 1887 ab Zinsen ni<ht mehr vergütet und könnn dieselben vom 1.

Bei der Präfentation zur Einlösung sind die Tp lons und die über den 1. Januar 1887 hinaus qus: gegebenen Zinscoupons mit abzugeben. Nachen, den 28. Juni 1886. Der Ober-Vürgermeister. Pelzer.

[8516] Ausloosung und Kündigung Stadtkölnisher Obligationen.

Nachstehend bezeichnete Obligationen sind heute

ausgeloost worden :

L. Gürzenih-Bauschuld

vom Jahre 1857, ns am 2. Januar 188

Nr. 64 122 166 173 237 274 353 363 397 420 425 443 484 498 508 523 533 740 zu 200 Thalern, Nr. 752 zu 100 Thalern. Rückständig aus früheren Jahren Nr. 586 zu 200 Thalern, 780 797 zu 100 Thalern.

11. Schlachthaus-Vauschuld

vom Jahre MARE a am 2. Juli

Litt. M. Nr. 61 126 242 244 544 663 801 817 899 zu 200 Thalern.

745 zu 200 Thalern.

Ix. Börsen-BVauschuld

vom Jahre 1876, N AO am 2, Januar 8

Nr. 1 13 71 zu 1500 4

1884.

Einlösung am 2. Januar 1887. Dit A E 260 451 470 479 487 508 626 680 704 721 72 763 766 810 812 828 842 846 890 895 938 940 952 991 1009 1039 1058 1074 1100 1113 114 1139 1142 1158 1161 1171 1185 1193 1225 122 1272 1275 1293 1320 zu 500 M, Litt. B. Nr. 1358 1417 1430 1431 1451 1470 1491 1519 1587 1616 1644 1715 1731 1741 1760 1766 1840 1843 186 1944 1951 1956 1973 1975 1982 2074 2123 2132 2173 2227 2242 2249 2270 2273 2313 2346 2360 9413 2431 2450 2472 92512 2524 2577 2580 2581 2586 2602 2613 2654 2668 2688 2697 2704 ¡u 1000 MÆ, Litt. C. Nr. 2711 2755 2803 2816 2826 2828 2870 2897 2914 2936 2963 2966 2999 3069 3072 3128 3157 3158 3187 3196 3211 3266 9272 3281 3294 3297 3319 3321 3333 3438 3465 3484 3515 3525 3627 3631 3633 3691 3693 3755 3824 3849 3879 3902 3934 3940 390 4018 4025 4062 zu 3000 M i Rückständig aus 1885 Litt. A. Nr. 70 410 49 607 646 882 883 946 1126 1134 zu 500 M Litt. B. Nr. 1381 1539 1712 1799 1942 2555

3725 zu 3000 M Die vorbezeichneten Obligationen werden hierm?!

Vbligationen der Anleihe von 6 100 000 4 eingelöst bei der Kasse der Disconto-Gesellschaft in Berlin, bei den Bankhäusern M. A. von Rothschild Söhne in Frankfurt a. M. und Sal. Oppeli heim jor. et Comp. in Köln, sowie hei det A. Schaaffhausenschen BVaukverein in Köln, Die Stadtkölnishen Anleihen von 1 Million Thalern vom Jahre 1849, von 750 000 Thalern vol! Jahre 1856, von 700 000 Thalern vom Jahre 1861, von 800 000 Thalern vom Jahre 1867 und von 6 000 000 M vom Jahre 1875 sind den wiederholte öffentlichen Bekanntmachungen gemäß zur Einlösung am 20. Juli, bez. am 1. Oktober 1884 gekün digt. Die noh rückständigen Obligationen aus die! Anleihen, sowie die, den Nummern na< vorste jend bezeichneten Obligationen werden vom Verfalltasf an niht mehr verzinst und bei der Einlösung u den Betrag der niht mit eingereichten Coupons A die Zeit nah dem Verfalltage des Kapitals gefürz werden. Köln, den 19. Mai 1886.

Das Vürgermeister-:Amt.

Pelman.

Aufge: 2

gationen und der Coupons nebst Talons big zun E 1. Januar k. Js. direkt bei der hiesigen Kreis : Kommunal-Kasse oder dur< Vermittelung der Herr, |

Nr. 685 738 767 908 915 1007 über je 1000 « |

L Dezember cr. ab bei de | Stadtrenteikasse zur Einlösung präsentirt werde, |

599 663 688 691 E

Rückständig aus früheren Jahren Läitt. M. Nr. 490 |*

IV. Auleihe von 6 100 000 (4 vom Jahre |*

21 38 67 108 124 131 214 2

3338 3352 3419 H

1000 M, Litt. C. Nr. 2965 3168 3170 3384 3414 Ff

gekündigt. Deren Einlösung erfolgt bei der Stadt |* kasse in Köln; außerdem werden die ausgelooste! [F

Litt, A. 11. Em. Nr. 14 zu 3000 L seine, Zinsscheinbogen nebst dazu gehöriger An-

m a 2 T L M De B Ti ee L E Ie O R A P R A O E E O e T

Ausloofung der mit Ablauf des Jahres 1886 zuy t, |

leihe der Stadt Aachen wurden folgende Obl, | | Nr. 110 135 153 341 451 460 473 474 549 ite,

geisung. : Y n iet, den 7. Juni 1886. Der Magistrat.

(1637) Bekanntmachung.

Bei der heute stattgehabten Ausloosung der pro 1886 zu tilgenden Kreis-Chausscebau-Obliga- tiouen des erg rathes sind folgende

ezogen worden : Nummern g zog \ M, |

Titt. A. Nr. 19, 243, 248, 271, 276, 323, 324, 346, 349 mit je 600 M.

E 1IL. Emission.

Litt, A. Nr. 21, 422 mit je 600 M.

rv. Emission. Litt. A. Nr. 42 mit 1500 M, Litt. B. Nr. 194 mit 600 M, Litt. C. Nr. 58, 68 mit je 300 M, Litt. D. Nr. 63 mit 150 M.

V. Emission.

122, 156, 163 mit je 1000 M,

Titt. B. Nr. 69 mit 500 4,

Titt. C. Nr. 57 mit 200 M, i welche den Besißern mit der Aufforderung hiermit gekündigt werden, den Kapitalbetrag nah Ablauf von 6 Monaten gegen Rückgabe der Obligationen und der Zinscoupons der späteren Fälligfeitstermine, sowie der E bei der Kreis-Kommunal-Kasse in

fang zu nehmen. . O n in früheren Jahren ausgeloosten Obli- gationen sind no< niht eingegangen:

x. Emission.

Litt. A. Nr. 215, 296 mit je 600 Æ,

Titt. B. Nr. 18 mit 300 .

V. Emission. 26, 196 mit je 600 M, 99 mit 300 A

V. Emission. 115 mit 1000 6,

Tit A Né:

Ltt. B. Nr. C

Litt. A. Nr. nit Tätt. C. Nr. 59 mit 200 # : i Die Inhaber derselben werden zur Vermeidung weiterer Zinsverluste zur schleunigen Einlösung wieder- holt aufgefordert. Greifswald, den 16. Juni 1886, Der Landrath. Graf Behr.

[28025] Aufkündigung

verlooster 5 prozent. Obligationen der Deichsozictät des Oberoderbruhs. Bei der am 28. Mai 1886 erfolgten Verloosung sind zu dem Tilgungsfond folgende Obligationen ge- orden : r B. Nr. 5, 8, 23, 58, 69 über 1500 46. Dieselben werden daher den Inhabern mit der Aufforderung gekündigt, solche nebst den dazu gehöri- gen Zinscoupons und Talons bis zum 2, Januar 1887, dem Termine der Rückzahlung, der Oberoderbruchsdeichkasse in Küstrin Behufs der Einlösung zu übergeben oder einzusenden. Rückständig find aus der Verloosung von

1883: Litt. C. Nr. 128 über 300 A,

1884: Litt. C. Nr. 398 300 M, 1885: Litt. C, Nr. 287 300 welhe erstere vom 1. Januar 1884, _die im Jahre 1884 ausgeloosten vom 1. Januar 1885 und leßtere vom 1, Januar d. I. ab keine Zinsen tragen. __, Die speziellen Bedingungen stehen auf den Obli-

gationen. 1 Gorgast, den 1. September 1886. Der Deichhauptmanu :

v. Rosenstiel.

[18573] E 7 Aufkündigung der ausgeloosten Kreisobligationen des Kreises Oels.

Bei der heute im Beisein der Kreis-Kommission und cines Notars stattgefundenen Verloofung der auf

Grund der Allerhöchsten Privilegien vom 30. Oktober 1865, 27, November 1873 und 7, Dezember 1889 ausgefertigten und am 2. Januar 1887 einzulösenden

ind nach-

Kreisobligationen des Kreises Oels | stehende Nummern gezogen worden, und zwar: a. von den unterm 2. Januar 1866 aus- gefertigten Kreisobligatiouen : Litt. A. über 1500 M. Nr. 49 und 950. Litt. ©. über 300 & _ Nr. 81 135 173 190 238 273 283 und 286. Läitt. D. über 150 M. Nr. 76 119 150 165 189. Litt. E. über 75 A. îr. 54 64 67. : b. von den unterm 22. Jauuar 1874 aus gefertigten Kreisobligationenu : Läitt. A. über 1500 M. Nr. 10.

Nx. 23. e. von den unterm 1. Januar 1886 aus gefertigten Kreisobligationen :

Litt. A. über 1090 M

Nr. 105, Litt. B. über 500 M 70 200 214 237 244 268.

Besiter der

fordert, den Nennwerth gegen

Kreiskommunalkasse in Empfang zu ( Bei Einlösung der sub a bezeichneten ausgelooste

Obligationen jind die dazu gehörigen Zinscoupons

Sis. V, Ne, 8-710 neust Ln e 7101 Li Der Werth der etwa nicht zurü>kgegebenen Coupons

G die Zinscoupons Ser. 111. Nr. 7—10 neb Talons, coupons Ser. 1. geben.

Eine weitere

Nr. 3—10 nebst Talons zurü>z1

zum 2, Januar 1887 hier-

dur gekündigten Obligationen werden daher ausge- urch gekündigten g Rückgabe der Obli-

gationen vom 2. Januar 1887’ bei der hiesigen nehmen.

und bei der sub e genannten die Zins8-

Verzinsung dèr ausgeloosten Obli-

v. Kardorff.

[15637] Bekanntmachung. : Wir bringen hierdur< zur öffentlichen Kenntniß, däß von den aus dem Allerhöchsten Privilegio vom 5. April 1882 ausgegebenen Memeler Anleihe- scheinen die Nummern Tátb: A: Ne. 15 20. . 5000 M

e B M ¿2000

2 Q M 29 3 20 1000 ,

- D. Nr. 412 434 465 541 à . . 500 „,

V: Nb 088 620.683 200 Behufs deren Amortisation für das Jahr 1886 dur den unterzeichneten Magistrat am 9. d. Mts. ausgeloost worden sind. Die Auszahlung des No- minalwerths dieser Anleihescheine wird gegen Rülk- gabe derselben mit den dazu gehörigen ins\cheinen vom 2. Januar 1887 ab bei der Stadt-Haupt- kasse zu Memel erfolgen. e Die im Iahr 1885 ausgeloosten, bis jeyt aber nicht zur Einlösung gekommenen Nummern 487, 506, 609 und 653 werden hierdur< in Erinnerung gebracht. Memel, den 10. Juni 1886.

Der Magistrat.

[21949] Bekanntmachung. : Behufs Amortisation der Konitzer Kreisobli- gationen pro 1886 sind die Obligationen: Litt. A. Nr. 81 über 1000 A, Litt. C. Nr. 183 193 207 220 à 200 M. y ausgeloost, und werden dieselben den Besißern mit der Aufforderung gekündigt, die Kapitalbeträge vom 9. Januar 1887 ab bei unserer Kreiskommunalkasse hier oder bei dem Bankier S, Frenkel in Berlin W., Behren-Straße 67, gegen Rückgabe der Schuldver- schreibungen mit den dazu gehörigen na< dem 9. Sanuar 1887 fälligen Coupons und den Talons baar in Empfang zu nehmen. Eine Verzinsung über diesen Termin hinaus findet nicht statt. Konitz, den 20. Juli 1886. : : Der Kreisausschuß des Kreises Konitz. von Rosenstiel, Landrath3amts-Verwalter.

[17587] Bekanntmachung. In der heute stattgehabten notariellen Ausloosung der zum 1. Januar 1887 zu tilgenden Anleihe- scheine des Kreises Wreschen find gezogen worden: i

Litt. A. Nr. 42, lautend über 2000 6,

Tätt. B. Nr. 106 109 141, lautend über 1000 M,

Tätt. C. Nr. 162 194, lautend über 500

Litt. D. Nr. 44, lautend über 200 M. Wreschen, den 28. Juni 186 Namens der gewählten kreisftändischen

Kommiission : Der Königliche Landrath. von Loos.

[14328] Bekanntmachung. j Anm 2. Juni 1886 is die zweite planmäßige Verloofung der O des Kreises Schubin ausgeführt. j : A den n Ausgabe gelangten Anleihescheinen urden gezogen E Titiera A. je über 1900 Mk. die Nr. 102 und 151. Littera B. je über 500 Mk. die Nr. 126 und 147. _ Diese 4 Kreisanleihes<heine werden hierdurh ge- fündigt. Die Inhaber derselben ersuchen wir, deren Nennwerth gegen Rückgabe der Kreisanleihescheine nebst Zubehör bis zum 1. Januar 1887 auf der Kreisfommunal-Kasse zu Schubin in (Empfang zu nehmen. / Ï : i: Sämmtliche Werthzeichen können nur tin cours-

Nennwerth abgerehnet werden. Schubin, den 12. Junt 1886. i Die Kreisständische Finanz-Kommission.

[12900] Obligationen des Kreises Wartenberg. Bestimmungen der Allerhöchsten Privilegii 10. April 1872 und 14. November gefundenen Ausloosung der zum

Obligationen x. und Ux.

von zusammen 4400 M. gezogen worden und zwar: a. von den am 1. August 1872 - Kreis-Obligationen 1. Ausgabe Litt. C, Nr. 60 73 57 à 900 4. = 2700 t.

b. von den am 31. Dezember 1881 ausgefertigte Kreis-Obligationen 11. Ausgabe Tätt. A. Nr. 34 à 1000 M. Litt. B. Nr. 138 à 500 M.

4 Titt, 0, Nt, 180 4 200 , ., 2004 Indem wir vorstehend bezeichnete 49/0 Kreis Obligationen zum 2. Fanuar 1887 hiermi den Nominalwerth gegen Zurücklieferung der Kreis und den dgzu gehörigen Zinscoupons Ser. HI.

9. Sanuar 1887 ab mit Ausnahme Festtage bei der

n | selbst in Empfang ¿u nehmen. gekündigten Kreis-Obligationen nicht statt. wird bei der Auszahlung vom Nominalwerth î

- | Abzug gebracht. - A i Poln. Wartenberg, den 25. Mai 1886.

fähigem Zustande angenommen werden; für fehlende Zinsscheine sollen die bezüglichen Zinsen von dem

Betreffend die Aufkündigung der ausgelooften

Bei der unterm heutigen Tage in M E 1881 statt- 2, Januar 1887 planmäßig einzulösenden Wartenberg'er _Kreis- Emission sind im Beisein eines Notars nachstehende Nrn. im Werthe

ausgefertigten

1000 M. 500 A6 200 A. äßig bewirkter Ausloo

- | des neuen landschaftlichen Kreditvereins für die Provinz Pojen

fndigen, wexden e Ane N a Reis: Serie 1. à 1000 Thlr. = 3000 4: «Nr. 27 37 38

Obligationen im coursfähigen Zustande nebst Talons

0 der 1. Emission resp. Ser. III. 5 bis 10 der 11. Emission gegen Quittung vom der Sonn- und Kreis-Kommunal-Kasse hier- Vom 2. Januar 1887 findet eine weitere Verzinsung der hiermit

Die Inhaber dieser Obligationen werden hiermit aufgefordert, am 1. Januar 1887 den Nennwerth derselben gegen Rückgabe der Obligationen nebst den no< nicht fälligen Zinscoupons und Talons bei der hiesigeu Kreis-Kommunal-Kasse oder bei der Bankcommandite M. Friedländer, Veck «& Comp. in Bromberg _ in Empfang zu nehmen. Vom 1. Januar 1887 ab hört jede weitere Ver- zinsung dieser ausgeloosten und hiermit gekündigten Obligationen auf. E : Die bis zum 1. Januar 1887 fälligen Zinsen dieser, sowie die Zinsen der noch nicht ausgeloosten Obligationen sind nah threr Fälligkeit bei den vor- bezeichneten Zahlungsstellen gegen Rückgabe der Coupons zu erheben. : Bromberg, den 4. Juni 1886. S Die Kreisständische Finanz-Kommission des Lgudkreises Bromberg.

Der Landrath.

[17586] Bekanntmachung.

Bei der am 30. Januar d. Is. auf Grund der Allerhöchsten Privilegien vom resy. 24. Mai 1869 und 17. Oktober 1877 stattgefundenen Ausloosung Posener Kreis-Obligationen, sind nah Maß- abe der festgestellten Tilgungs8pläne nachbezeichnete Nuänern zur Tilgung im Jahre 1886 gezogen worden. L. Emission vom Jahre 1869 Litt. C. über je 150 Mark die Nummern 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 und 101 zusammen E = 24 d Ix. Emission vom Jahre 1877 die Stü>e Litt. B. Nr. 5 über . . = 1000 , Litt. C. Nr. 43 über O im Ganzen über 4200 4 Diese Stücke werden hiermit den Inhabern zum 31. Dezember 1886 mit der Aufforderung ge- fünvigt, von diesem Tage ab die Valuta gegen Rückgabe der betreffenden Stücke nebst Talons und Coupons bei der Kreis-Kommunal-Kasse hierselbst gegen Quittung abzuheben. Posen, den 26. Juni 1386, Der Königliche Landrath.

[16999] Bekanntmahung. Die unterzeichnete kreis\tändische Finanz-Kom- mission hat am 25. Juni 1886 die nachstehenden Nummern der Me L Anleihen des Kreises nowrazlaw gezogen, und zwar:

E ‘Anleihe aus dem Jahre 1882. Buchstabe A., je über 1000 M, Nr. 150 206 907 221 229 280 292 358 383 401 486 494 496. Buchstabe B., je über 500 M, Nr. 6 27 78 145 160 257 271 288 333 586 629 664 706 740

1) von der Mitteldeutschen Kreditbank in

Fraukfurt a. M. und Berlin, E 9) der Bankkommandite M. Friedländer,

Beck et Comp., Bromberg, 3) der Kreis-Kommunal-Kasse Juowrazlaw entgegen zu nehmen. Die Verzinsung hört mit dem Ablauf des Kalenderjahres 1886 auf. Es wird daran erinnert, daß noch die nachbenannten Nummern einzulösen sind: i;

L. Kreisobligationen des Kreises

Jnowrazlaw : Litt. B. Nr. 387 459 461 463 464 465 466 467 468 470 471 473 474 476 477 479 480 481 483 484 485 487. Litt. D. Nr. 9 38 418 419 420 421 422 423. Die Verzinsung dieser Kreisobligationen hörte am 30. Juni 1882 auf. j : nx. Anleihescheine des Kreiscs Juowrazlaw: Buchstabe A. Nr. 128 201 219 275 366 400. Buchstabe B. Nr. 68 40 716. Butbstabe C. Nr. 96 98 109 111 158 177 199 304 321 325 393 401 483. Die Verzinsung hörte ultimo Dezember 1884 bezw. 1885 auf. ; l Juowrazlaw, den 25. Juni 1886. Der Vorsizende ( der kreisständishen Finanz-Kommission, Landrath Graf zu Solms.

F J [18811] Bekanntmachung. In Gemäßheit des Allerhöchsten Privilegiums vom 90. Juni 1883, betreffend die Auleihe des Kreises Pinneberg (Gesez-Sammlung Seite 126), hat unterm 16, Juni d. J. die Ausloosung folgender Kreisauleihescheine stattgefunden, nämlich: Litt. A. Nr. 92 119 214 307 und 380 zu je 1000 M, Litt. B. Nr. 610, 631, 666, 734 und 808 zu je 500 M und : Litt. C. Nr. 1144, 1165, 1193, 1202, 1244, 1471, 1642, 1723, 1825 und 1836 zu je 200 M.

Vorstehendes wird hierdur<h mit der Aufforderung zur'Kenntniß Beikommender gebracht, die ausgeloosten Anleihescheine nebst allen Zinsscheinen zum 2. Ja- nuar 1887 bei den Zahlstellen gegen Empfang- nahme des Kapitals 2c. einzuliefern. i;

Mit dem 31. Dezember d. J. hört die Verzinsung der vorbezeichneten Anleihescheine U :

Die Einlösung etwa no< rü>ständiger Anleihe- heine, welhe pro 1885 auêgeloost sind, wird hier- dur in Erinnerung gebracht (siche die vorjährige Bekanntmachung vom 18. Juni).

Pinneberg, den 16. Juni 1886.

Der Königliche Landrath.

769 778 781 798.

gende Nummern gezogen: Nr. 16 235 405 499.

Nr. 503 657 664 731 740 742 777 833 O I Buchstabe

518 5658 5686 5687 5739 5973. D518 56598 9686 9 Buchstabe

Nr. 6183 6245 6329 6339 6418 6421 64 7802 7924 7971 8017 8103 I O 77 9857 9958 10029 10134 10159 1022 12 9777 9857 995 Saale

Disconto-Gesell\ch Berlin, fowie m a. M. Den Anleihescheinen sind die dazu gehörigen Nr. 4 bis 10 und Zinsfchein-Anweifungen beizufüge

Börsenzeitung und die dortige National-Zeitung, Charlottenburg, den 23. Juni 1886.

, Fr 1

v. Bischoffshausen.

[17412] Ausloosung der Charlottenburger Stadtanleihe von 1859.

Bei der am 21. Juni d. I. stattgefundenen erften Verloofung von 4 prozentigen Gharlotten- burger E der Anleihe vom Sahre 1885 (Zinstermine 2. Januar und 1. Juli) sind fol-

Buchstabe A. à 2000 M. Buchstabe B. à 1090 4

1009 1184 1211 1226 1266 1312 1343 1595 1942. C. à 500 M

9090 2272 2298 2453 2462 2516 2553 2770 2843 2910 3187 3266 3292 3358 3406 3503 3696 378 T069 4946 4703 4742 4761 4825 4857 4953 4973 5027 5232 5274 5280 5340 5371 5420

D. à 200 4 : )11 6954 7043 7151 7299 7424 7542 7718 7729 7756 8543 8607 8618 8688 8700 8751 9071 9301 9700 10398 10458 10535 10546 10651 10887 10911.

E. à 100 M

9 11032 11136 11244 11399 11490 11541 11589 11855 11865 11866 11908 11963 11981 O I 12823 12828 12940 13069 13193 13342 13366 13488 13730 13743 13781 14010 14062 14102 14136 14199 14432 14491 14564 14603 14782 14964 14978 15025 15041 15097 15333 15583 15615 15622 15722 15738 15848 15907 15912. Diese Charlottenburger Stadtanleihescheine im Betrage von Do Beau den Inhabern zum 1. Januar 1887 und wird die Auszahlung der baaren Beträge {hon vom 15. De- zember d. I. ab an den Wochentagen gegen Rückgabe der Stadtan leihesheine stattfinden und zwar nach

 bei unserer Stadthauptkasse, Lun L er N A N A in Li sowie bei A Bankhause M. A. von Rothschild & Söhne in Frankfurt

60 000 (4 Fündigen wir hiermit

bei der Haup t-Sechandlungskasse und der Kasse der

Zinsscheine vom 1. Januar 1887 ab und zwar Reihe I. n.

Nom 1. Januar 1887 ab hört die weitere Verzinsung dieser gekündigten Stadt-Anleihescheine auf.

Gleichzeitig wird zur Kenntniß gebraht, daß sämmtliche die Charlottenburger Stadtanleihe von

1885 betreffenden Bekanntmachungen, außer durch den A e E s T A ; zniglichen Regierung in Potsdam und der Stadt Berlin auch dur d

E j N A durch das in Frankfurt a. M. erscheinende Frank-

furter Journal und die Charlottenburger Zeitung „Neue Zeit“ zur Veröffentlichung gelangen.

Der Magistrat.

Ee

[17161] In Folge heute statutenmäßig bewirkter

/ 1) à 4°%:

312 316 349 358 400 414 452 464 492 560 592

1676 1716 1770 1772 1979 2031 2042 2189 9506 2544 2582 2627 2653 2670 2680 2899 3345 3420 3499 3588 39591 3649 3693 4486 4513 4586 4611 4639 4683 4724 5108 5149 5153 5238 5251 5293 5297 607 5852 5922 5963 6089 6120 6131 6511 6557 6610 6701 6780 6785 6873 6 7 692 7339 7358 7416 7560 7565 7604 7629 7777

8551 8568 8584 8620 86 | 8702 8706 f 9226 9344 9389 9658 9690 9742 9764 9860 9

10727 10764 10800 10863 10974 11098 11544

gationen findet von dem oben gedachten Tage ab

Der Kreis-Ausschuß des Kreises Wartenberg.

11501 11916.

4735 4760

6149 917 6920 6922 6963 6982 7055 7077 7166 7200 7223 7318

10272 10304 10338 10340 19356 10361 10365 10384 10412 10463 10487

Pfandbriess-Aufkündigung.

Ausloosung werden nachstehend bezeihnete Pfandbriefe

42 64 136 155 193 241 267 288 639 665 691 694 719 730 734 764 795 800 869 881

9 932 1022 10: 3 E 962 1364 1395 1402 1440 1445 1472 1474 1520 1591 1592 1651 912 932 1022 1029 1084 1127 1220,59 199226 2234 9945 2393 2419 2477 2485 9914 2928 2934 2938 3018 3067 3069 3105 3198 3265

2499 2501 2503

4219 4310 4440 4477 4918 4943 4945 508L 5397 5543 5598 5609 6277 6280 6281 6441

4142 4193 4804 4812 5370 5382 6266

3726 4107

5301 5353 6185 6239

788 8082 8172 8190 8278 8283 8352 8357 8358 8391

S8 8701 8702 8706 8785 8797 8815 8825 8936 8938 9051 9117 9190 9201

928 9956 9981 9984 10015 10037 10066 10069 10088 10533 10586 10607 10609 11577 11592 11612 11693 11726 11765 11770 11777