1886 / 231 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Die nah dem Aus\s<luß si< M Se N Aus\<luß \si< Meldenden und Legitimirenden babe » bis dabin ü E N und conf. den 31. Jan 1839 s G 1777 Les ! aben alle bis dabin über den Nab ; : Januar 1839, fowie den | [31777] Jm N s Köni R A E E Se Eintragungsvererk vo Q C s E u Namen des Königs! 5 O eneN gyn e anzuerkennen, au< weder Urkunden Tex Lie int Gran R „als | Auf Antrag des A>ersmanns Heinrich Bürenheide M4 wg a erwe 1886, Vormittags 10 1 D ; S zu fordern, i u Bats f d dehobenen Nutzungen tienen Nr. 3 Abth. 111. Nr. 2 für Mg rut Ee g p P, vertreten dur den Justiz-Rath | richte jugelassenen Arwalt 5 Laie gedahten 6 N ®. S affe der lil bie G. H pidigia Gigulewven [8IGEOI 000 O [31981] | A , 101 ) nsprüche auf das zu be- 9 R N E S ißer | Wer zu Gütersloh, erkennt das Königliche A ; + zu bestellen v F und müssen ausdrü>li< die Erklärung enthalten, daß | _Behufs Verdi iner Liefe y 7 foi 1 ; ; L A Lee ! das zu be Anton Blazevy eingetragene > De 9 ers100), enn as Königliche Auts- 7 E uen. F l 1 I thalten, daß eus ingung einer Lieferung von 57 2 : - \ ê Gränfen, 1vas von der Erbschaft no< vorhanden ist. | 114 Pf. Rest der Kölmischen Hie O | l Bee oH fir Nedht: fie Amis- | Zum Fete der ¿ffentlicien Zustellung wird je Fi Bieter 1d den besiehenden Verkaufsbedingungen | StHE efenen. und 73.000 Sils eseruen Bas Gesellschaft für Gasindufirie Deutsche Grundshuld-Bank. | DOS zbescheid wird nur dur das Amts- | wird für kraftlos erklär R S ie Hypothekenurkunde f ; E DE gemamt. ‘ele E unterwirft. \{<wellen, 16 316 lfd. Meter eichene 9 F : 2 C 1 i L on : S e ¿ e e g werden. : g a g “vg e gy erg N cab Grundbuche von Bornkbolte d D desi Ab: Geri E , Landg.-Secretair A Die Eröffnung findet am 15. Oktober d. J., Meter eia Mie ie E s I. D n Augsburg. E R J Unteren R ES Ae ‘Dito î en en 27 Sevytemhe Q e MIE A s JUusgevotsversa 8 werde : Ç : S ¿ U Ds I 8\chre T E 2 T : G ae c l L f t E 2 Id) N Z l n( e Z 4 L SFürstlid Lipois E uver En, dem Antragsteller auferlegt 8verfahrens werden Es L, S, ? eingetragen steht: [rel de es Kaiserlichen Landgerichts Z Born. 10 n L a e e ien EN, Qrenvor 1886, Vormittags 9 Uhr, im jäbrlich eeres Feinde werden hiemit zu der all- | ber 1886 bringen wir hiermit zur Kenntniß, daß ; C L es Amtsgerich A N T Finh our U 20 m E . h l h ) . So- zu Erf z 2 5 E ( | (Unterschrift.) via Mllensiein, . Sn ct September 1886, 4 Sgr. 6 Pf. e w Éble. 4 Thlr. (31797) Oeffentliche Zustellung. J L na< Ertheilung des Zuschlages, ‘wilde E AURE Bebiugatigen Fs, T Es e ordentlichen Generalversammlun pa ua Tagesordnun j San S OnO iches Amtsgericht. IT. 6 Pf. für käufli< erhaltene Waa 29 Sgr. | Der Ssleifsteinfabrikant Carl Essig zu : + der Königliben Regierung vorbehalten bleibt, haben | die Verdingungsunterlagen gegen vorto- und bestell- auf Mittwoch, den 27. Oktober 1. J-, weiter gestellt wurd s g : By 68) Vekanntmachung. E Neumann. 5% Zinsen und Kofien füx E s wren gs vertreten dur Rechtsanwalt Wündisch Flaggen Î Fäufer 4 des Kaufgeldes als Angeld an die Forst- | geldfreie Einsendung von 70 von daher bezogen Vormittags 9 Uhr, Abänderung des Statuts und zwar der $8. 22 j « My c ) D c b r N S J 0 r , s Ia A ñ . Z ¿ Â E g - ay , * E Wee Í é C 6 93 i h aa A. -- 448. Kaufmann Leopold Heidels- | Allenstein, den 28 Seteulker 188 Porta zu Neuenkirchen laut Urkunde vom 11 No- Co; Ludwig Herkorn, ohne bekannten Wohnort Î fasse in Regenthin zu zahlen. Die Aufarbeitung der | werden. Zuschlagsfrist 4 Wochen. in das Börsengebäude, I. Sto, eingeladen. und 31.“ g ; eimer von Karlsruhe hat das Aufgebot des Ba- E a “N Seplembver 1886, vember 1853 auf das Colonat Hausdieke einget l onf., als Erben des verlebten Rentners Thou B Î Séläge erfolgt dur< die Forstverwaltung und auf | Erfurt, den 28. September 1886 Tagesorduung : Berlin, den 1. Oktober 1886 Ï Een. I Gulden-Looses Serie 166 Nr. 8295 s [8 S ct ; am 14. November 1853 at Vausdtele eingetragen aus baarem Darlehn, mit dem Antrage auf F Î deren Kosten, Käufer ist jedo< bere<tigt, zu be- Materialieu-Vureau L) Berichterstattung der Gesfell\haftsorgane. j Die Direction | dessen Besiß und Verlust glaubhaft gema<t wurde. als Gerichtsschreiber. wird für kraftlos erklärt und werden die @of. fällige Verurtheilung der Beklagten zur 2, osten E stimmen, wie die Hölzer als Nußholz ausgehalten der Königlicheu Eisenbahu-Direkti 2) Rechnungs-Ablage, Genehmigung derselben und S aud et : beantraat gemc vurde, L E 3 ertlart und werden die Kosten dem | 480 4 nebst Zins : ce d Zahlung y é N : ll / glich isenbahu-Direktiomn. D : Sanden. Schmidt. î E LRgE, [31773 Bek Antragsteller zur Last gesetzt f G os nebst Zinsen seit 10. Juni 1882 und 7, h bezw, zu Brennholz aufgearbeitet werden follen. Decharge-Grtheilung. : | Der Inhaber des genannten Looses wird aufge- A Vekauntmachung. S den Beklagten zur mündlichen Verhandl adet FTS Die speziellen Verkaufsbedingungen können wochen- Verschiedene Bekannt n 3) Beschlußfassung über Verwendung des Rein- ——— Î fordert, seine Nechte eitens in ear auf [ge S E pon 21. September d. Is. ist die | [31785] Oeffentliche Zusftellun Rechtsstreits vor die Civilkammer das Kai, d Ï taglich hier eingesehen, au< auf Verlangeu abschrift- 30442 ntmachungen. f gewinnes. [31729] Î Freitag, den 15. Apri# 1887, Obligation. eig 19 t att u welche mit der | Die Frau Malwine “Soummeritth E Age s zu Zabern auf + RAerlide Î [i gegen Erstattung der Kosten bezogen werden, und [80442] 1,000,000 N.-MÉk. Behufs Legitimation zur Theilnahme an der V ; e L Sormittags 9 Uhr, thekenbuchsauszuge May 4 eo und dem Hypo» Be>er, zu Quaschin bei Oliva, vertrete dueS dee | mit 20, Dezenver 1886, Vormittags 10 1, | find die Frier Venn Forsth, Mohnwerder | à Z3—340%/% auf k. Hypothek mit gegenseitig itván Agio „wird E gegeben , daß yÞvot ETCcit- anf j u De roßherzoglihen Amtsgerichte Karlsruhe E R Harn N L 8. Uu 842 über die | Rehtsanwalt Dr. Silberstein in D S 1it der Aufforderung, einen bei dem geda he, P und Kobicke zu Forsth. Kölzigerberg angewiesen, die | 10 jähriger Unkündbarkeit liebsten in Termi °wetle gegen Borzeigung der Wten auf un}erem Gaben AufeePotätermin acliend 14 maSen e | auf Wreschen Nr. 90 bez. 91 unter Nr. 1 bez. 8 der | geaen i Ur. Cilberstein in Danzig, klagt | rihte zugelassenen Anwalt zu bestelle, gedachten 6, E Frz Ge Run örtlich vorzuzeig b jähriger Unkündbarfeit, am liebsten in Terminen | Comptoir (Bahnhofstraße 21) vom 14. bis 26 g Cn ( Q elten 1 v0 9 e ? N „L. d: S DeEE l geuen TN Fh N A “e x t (eil en Anwalt U be te C i rlächen auf Wun] orlUc) vorzuzetgen. c y A G Gahnhosstraßze 2 vom ¿D 20. Of- das genannte Loos titlècen, als Ta e way eingetragenen Hypothekenforderung der D he eg O gf Ban ntg v Paul | Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird ic. U f Forsth. Marienwalde, den 28. September 1886. E e N N O tober l. J. während der üblichen Geschäftéstunden t 9 rot nr > MELtertlirung desselben erfolgen würde. 4 950 Thaler e A ar es N L antnase von | adt Westpr, jetzt L s ee Auszug der Klage bekannt gemacht. vird diefe V Der Oberförster: Gronau. Vorzügliche Dloilalaulage mie unbedingt O en. „Um Tage der Generalversamm- Die Einlösung der am 1. Oktober 1886 Karl®ruhe, den 21. September 1886 eE c /0 Zinsen gebildet ift Ehescheidung mi s L TUGETS, WEgeNn Hörkens, Landgerihts-S « : E Mai >: E : ung selbs werden Ausweise niht mehr abgegeben fällig werdenden und z blu ; E O V TCNTDEE LQOD Wreschen, den 2 cas hescheidung mit dem Antrage: das zwischen de L 1 e Oren S, Landgerihts-Sekretär, E pupillarischer Sicherheit. A E E E TASEGEDE, g_ werdenden und zur Zahlung al pari aus- Gerichtsfchreiberei Großh. Amtsgerichts. E Aa E 0, teien bestchende Band der Che ¿u eno E Gerichksfchreiber des Kaiserlichen Landgerichts [31687] E : Unterbändler E A, E Bilanz sowie der Geschäftsbericht liegen zwei | geloosten, unten aufgeführten viereinhalbprozen- Braun. Bs es Amtsgericht. Beklagten für den \c<huldigen Theil U E t 31748 E Vorläufige Holzverkaufsanzeige. Z Offerten unter C. W. Nr. 331 befördert die Ex- | C ey Put def Generalverfammlung im Gesellschafts- | tigen Hypothekenbriefe unserer Bank erfolgt von [27497 E [31778] Bekanntmach und ihm die Kosten des Nechtsstreits aufzit R éaig l A n Ï Beschluß. In der Königlichen Oberförsterei Lande, West- | pedition d. Z. g A S zur Einsichtnahme der Actionaire auf. diesem Tage an : 27 M : Ds Grati Ein M ung. e und ladet den Beklagten zur mündliche lzuerlegen, | Auf Antrag der Königlichen Staatsanwaltihz: preußen, Bahnstation Jastrow resp. Ratebuhr in ugovurg, den 1 Dflober 1886 außer bei unserer Kassc, Große Vleichen Der Kaufmann Ruben Susmann Levi Spangen- Sparkaffe E Qüstrin ) r. 828 der städtischen | lung des Nechtsstreits ae Uls j Civilf, Berhand- | wird gegen : “ean Pommera, kommen im Winter 1886/87 folgende | [31946] Ad : D 9-Â Der Vorsitzende des Aufsichtsraths: Nr. 28 1]. Etage, thal zu Kassel hat das Aufgebot einer ¿zu Gunsten ie die Wittwe Sea, E 976,31 H, ausgefertigt Königlichen Landgerichts zu Danzic 1 Y a as 2) En Arbeiter Heinrich Rudolf Wilhelm Hi a n S E U ci imiralsgarteu-Bad. E L N in B der Landesfkreditkasse ausgestellten Schuld- und Pfand- | ist e S A „eborene Gorgaîst, | den 31. Dezember 15068, Sea a aus Zbbenbüren, Yinte Cinfchlag : S / e : Einnahme pro Jan./Septbr. 88 46 121 963. 10. [24317 ä 7 A für Emission von 1872 bei der Preußi- s ade ap E 6, E 2000 Thlr., | erklärt 0 eutigen Lage sür kraftlos | mit der Aufforderung e ba Da aen 0 4 2 a gun Franz Carl Ferdinand Vogel 1) Belauf Le 0 Stück mit ca. 2 fm, do. So HBIOBSE O: 24317] Braunshwweigis<he arp SGA - Versicherungs- getragen 1m Genera - Währschafts - Hvyvotheke L E L ribte laffenen 92 L c / Der j aus &rdeborn e ( 2) PeterSwalde „, 19 ä É“ 20 SRA 6A C ) s & ctien-Gesellschaft R, vas O ¡AsTS * « eten- Küstr den 24 September 1886 »te zugelassenen Anwalt zu beste c gd a " S 2 v 1886 mehr A 8910, 00. Ä &, 4 CEEEES Ua, 5 Protokolle von Kirchhof, welhe ihm angebli ver- TEBRtI, e 1886. Zum Zwee der E, e E 3) den Wilhelm Jserhaus aus Uckendorf 9. O O i h : Maschinenbau - Anstalt. für Serie 1—15 bei der Deutscheu Bank loren gegangen fei, beantragt. / ( önigliches Amtsgericht. o n Que L U ung wird dieser | 4) den Friedrih Jansen aus Eikel Die Hölzer werden gepußt und geröthet an die | [31932] A In dec vor Notar und Zeugen stattgefundenen und dem Bankhause Facob Landau. _ Der unbekannte Inhaber wird aufgefordert, späte- | [31771] Ga As Danzig, den 27 S aas 5) den Heinrich Fischer aus Holsterhausen fiskalischen Ablagen der Küddow angefahren und KU HLOW S Verloosung unrer 5 °/oigen Partial-Prioritäts- Den Stü>ken is ein arithmetish geordnetes j

stens in dem auf : Dur Aus\(l E anntmachung. _ : Kret c R f _6) den Jofef Carl Friedrich Afeld mis W dort in größeren Loosen zum submissionsweisen Ver- GERMAN TRADE REVIEW & EXPORTER Obligatiouen sind die Nummecn: Nummernverzeichniß beizufügen. Ï

Donnerstag, den 14. April 1887, ift das a S vom 20. September d. Js. Gerihts\<reiber des Ponte lie: E scheid, ; 9 Watten: fauf gestellt. Der Submissionstermin wird voraus- S SOO Nummernverzeichniß der ausgeloosten Stücke: - 4B E P I I * V C g E 8 r à r: y v1 t 4 GE ar QT7 T 1 5 O4 7 E S S E a F d G î t 6

4 Morgens 10 Uhr, bout, Lea GOOO 2 Ge Oa S 7) den Philipp August Nodrian aus Wattensg fine Cane Qa an, e neren Nx, 306 463, 484, 607, 680 G4 E A} 1, Emission von 1872,

vor dem unterzeichneten Gerichte anberaumten Ter- | welche auf ver 3900 M, Theilkaufgelderforderung, | [31786] Oeffentliche Zustell 8) den Heinrih Kötter, gt. Hütte, aus M Bedingungen nebst Anzahl und Feftgehalt der Thlr, 100— = A 300— _Litt, A, 19 35 43 79 115 39 431 476 |

mine seine Rechte anzumelden und die Urkunde | ber E „dem, dem Maurermeister F. W. Linden- L E A A . welche hinreichend vérdiia c Ven E R Hölzer werden re<tzeitig bekannt gemacht. : für das Geschäftsjahr 1885/86 gekündigt 951 566 572 641 725 797 807 854 978 1032 1057 t

vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der- E i A O A der Apostelkirche Nr. 9 belegenen | Kravattenmacherin zu E Ra geb. Diete, | legten 5 Jahre, L E Lande> W.-Pr., den 28, September 1886. Die Besißer dieser ausgeloosten Obligationen 1158 1224 1241 1246 1291 1295 1366 1401 1422 j

E an wird. ( E E T Königlichen Amtsgerichts | Rechtsanwalt Dr a O als Wehrpflichtige in der Absicht, sih dem Ei Der Ee a werden aufgefordert, sol&e bis zum 1 Oktober ar, 1439 1487 1512 1533. :

clsungen, den 26. August 1886 S « von Alt-Schonedberg Bd. 19 Nr. 856 ver- Nit O o ragt gegen thren Ghe- tritte in den Dienst des \ Gl Hodberfsen. O O S Mee e A RESTDS Betde Er G Litt. B. 14 23 24 120 124 167 289 540 648 j gen, den 26. Au 886. zeichneten Grundstü>e sub Nr 1 der 9 . O mann VBinzenz Latta, Schuhmacher, zuleßt 3; Vienst des stehenden Heeres od on wo ab dieselben zinslos werden, bei den Herren | ar es 790 791 808 8 Cra ea V DEC t Königliches Amtsgericht N sub Nr. 1 der Abtheilung IIL., | M.Gladbah S Mer, JULeBL U der Flotte zu entziehen, oh A E, Carl Uhl & Co., hie 650 698 790 791 808 840 874 875 905 913 943 - s zu 59/0 seit dem 1 April 1878 verzin8Tt n ‘, | /(.WINDLAT wohnhaft, leßt obne bekannten W b L f 8 ztehen, oÿne Erlaubniß das 91686 Hol f ) D., Ier, 984 1111 11925 11! 189 1916 Da 9/0 S ¿i Se Nenti R verzinLich, für den | und Aufenthalts M E Epe Bundesgebiet verlassen oder 1 R [31686] Holzverkauf oder an unserer Kasse zur Nückzahlung zu prä- | {49e 1,02 29 1134 1182 1219 1299 1348 1370 | E A e r i eingetragen steht und welches scheidung und 1 E A auf Che- militärpflichtigen Alter si L Freldten im Wege des schriftlichen Angebots. sentiren n A 1426 1508 1529 1603 1691 169 1730 1782 1797 h 91970 D 4 if Ew. «De l 3 i I 2 : c t t V , io Q Mz Alz0 8 0 T 5 Q A T - ° r s D O S [31776] Befanui und der Ve 7 aubigten Abschrift des Kaufkontrakts | Verhandlung des Nechts\treits vor die 11. ( mündlichen deégebiets aufgehalten zu haben, E Die Kiefern-Langhölzer aus dem Einschlage des Braunschweig, den 7. August 1886, 1923 1961, L e alt nahung. 4 er Zer andlung vom 12, Oktober 1876 der | des Könialich S M 2 eits vor die II. Civilkammer Vergehen gegen $ 140 Nr 1E R F MWirthschaftsjahres 1. Oktober 1886/87 der König- “Die Direktion Nestauten. al Durch Urtheil des unterzeihneten Amtsgerichts E E 1877 und dem Ver- | den A S A N auf das Hauptverfahen N lichen Oberförsterei Gnewau, Neg.-Bez. Danzig, M. Het. Teichs Litt. A. 720 1339. 5 vom 25. September 1886 sind alle Diejenigen s | merte vom 29. Dftober 1879 besteht, für kraftlos | mit der. : 9599, Sornmittag8 9 Uhr vor der St L sollen in na<stehenden Loosen vor dem Hiebe im E i E E Litt, B. 373 1731 4 U 20S 50M alle Diejenigen, p ' raftlos | mit der 2 E ; , vor der Strafkammer des K n L x i T; L i e C = Sovi m Bl D im Grundbuche von Schwanebera, Ver a den 20, September 1 un E 4 4 gedachten gerichts hierselbst O Wege des schriftlichen A verkauft werden: Berufs - Genossenschaften [31952] Sts 4 Serie 1—15. j att 34 Abtheilung 1Il. Nr. 4, 5, 6 und 7 t rit, den 29. September 1886 Ce N zu bestellen. eröffnet Jagen 16 # 01992 Serie A C0198 4 ; ol) ( Gn Bie Bnialiches L n Zum Zwecke der öffentli S L A rofner. : S 917 : : Ce) <0 î : s SEUndbu@e von S E 1 Königliches Amtsgerid Nbthet , DUM Zwecke der öffentlichen Zustellur d diese S ; i e Ee 31761 2 Serie 20 2 933 0 89 T E ag Band I]. Blatt glich gericht I, Abtheilung 49. Auszug der Klage bekannt Ae 4 1g wird dieser 4 Au) wird das im Inlande belegene Vermögen Loos Nr. 1, Belauf Piekelken} " M ca. 800 fm, | / 'B : d Y 215 . Tarnowiyzer Actien-Gesellschast Serie j E E M 900 V vertrage vou 9. Dezember 1800 für Marie Catha: | Die als GeriHtsscreiber Wes ‘Könialid E N rauerci- und Mälzereiz [für Bergbau & Eisenhüttenbetrieb. | Serie 2 litt. 4. 308 3758. ! ; L l 2alha- Die vvotbekenurfunde 1 ar s ; ert) reiber des Köniali G, S ( d Kosten mtt Besmlag h E ° 4 fs o N & s Aa bs 5 é E E » R RRAL ART H

rine, verehelidhie eupte, geborene Shmidt, wu | gefeacen de e e e O Taler, ein 7 bes ‘Königlichen Landgerichts, | isen, den 14. August 108 (lat [Sagen 43 _ Berufsgenossenschaft. Nachdem die Beschlüsse ver außerordentlichen Ge | S 3 L Sr (us 63 109 10 4

L Ne erg eingetragenen je 19 Thlr. Reservat- | 8. November 1881 für ¡Se E - ovember _am | [31789] Landgericht Hambur Königliches Landgericht, Loos Nr. 2. Belauf Pretoshinz " Z237 ca. 400 km, In Gemäßheit der Bestimmung des $. 34 Absatz 2 neralversammlung unserer Gesellschaft vom 21, Sep- S E 4136 E Y

ezw. Erbegelder und die aus dem K : HENTDs ur den Einwohner Michaek Klo QHDL E g. Ferten-Strafk | 08 unseres Statuts ersuchen wir die geehrten Mitgli S G n E Sande ea S 446. :

vom 17. Mai 1830 für d A a Kaufvertrage | in Möckerling auf Blatt 10 des GEUnS (0B : Oeffentliche Zustellun R Ferten-Strafkammer. 70 ‘es Statuts ersuchen wir die gechrten Mitglieder eT 09, A C E egister eingetra Serie 3 Ltt, E. 908 927 1116 1128 H

S A e 33( k den Koffathen August Koh | Nieder-Clobicau Abtheilung 1 N E u Die Ehefrau Dorothea Catharina Maria Wil gez, Thône, Wolfram. Schneider [Jagen 76 H N Me E E ina O N iche At, ju eer | Serie 3 Litt, ©, 808 831 988 1081, )

S@waneberg eingetragenen 100 Thlr. C t | Ausf Le . Nr. 5, ist dur | helmine Magdalena Hil E Veschluß : : ' E : ZAagen ( gehenden Fragebogen zum Zwe>k der Einschätzu Nachzahlung auf das ursprüngliche Aktienkapital E 10

Ansprüche und Rechte zu Thlr. Courant | Ausschlußurtheil für kraftlos erklärt word e Magdalena Hillbre<t, geb. Weissenbo F 5 et e Loos Nr. 3. Belauf Pretoschin 81 ca. 600 fm, | hrer Betrie A d der Gins<aßung | 2 S3 c E S Serie 4 Litt. A. 654 740 j

7 ' Hechte zu haben vermeinen, mit den- Q | trasttos erflârt worden. Hambura, vertreten d D orn, zu In der Untersuhungssache wider Hinte und S tony y OLe Ca. m, | ihrer Betriebe zum Gefahrentarif bis zum 15. Ok- | n Höhe von 20 9/%, d. h. 60 4. pro Aftie à O : | |

selben ausges{<lossen, und werden di Í N Lauchftedt, den 18. September 1886 5 0) VooVen DUIO Me tSanwalt Dv, Sritgeu I io Der das Cen A Gen, Totalität s R E N Ee E S E S R Serie 4 Litt. B. 1208 1226 1369 1551 i

] ge] < ; 1 die ae S } 386, E : Y l ruger, | wird der das Hauptver n L R L i : 5 DEGEILOS tober d. J. ausgefül vollz O ; 300 4. auf. Die Aktien, für wel<e diese Nachzah- E: : : E J 1901,

iur Grundbu gelöiGt o die genannten Posten Königliches Amtsgericht. Siflbrcep en Bi Chemann Curt Daniel Friedrich | Sinne des L. E Bergehens im Loos Nr. 4. Belauf Sagorsc, Distrikt 93, ca. 100 fm, Saa Me e ee A ika geleistet wird, L dadurch R Serie 4 Litt. ©. 1312 1326 1446 1505.

Wanzleben, den 25. Sevtember 1886 E dung mt E S O Aufenthalts, wegen CGhefsQci- diesseitigen Königlichen E S es<luß i Loos Nr. 9. Belauf Sagorsch, Distrikt 99, ca, 500 fm, wollen. S A von Stamm-Prioritätsaktien bezw. das Recht auf den Scrie 9 Litt. As D 927, Z Königliches Amtsgericht. 11. [31781] Jm Namen des Königs! vflihten die E E 1886 insofern abgeändert bez berichtigt E / E Ne 7 O Dit 177 u u Fraukfurt a. M., den 29. September 1886 Bezug einer prioritäliscen Dividende von G (d Und Cal 5 Ltt, E 745 1840 1912 1976 | Verkündet am 15. September 1886 zu besti Mgeritt Tnnerharb etner gertMtsfeitig | Hauptverfah i der S gl, Day das E Loos Nr. (. Detauf Snewau, Urt Ll, Ca. m, F. Henrich, Vorsitzender H wird der alsdann verbleibende Gewin f alle Vie o tb e L O L Lea

9170: S tembe u bestimmenden t : c O e erfahren nit vor der Strafkanm b E S S L076 : G. Henri<, Borsttzender. Do etvende Gewtnn aus aue R T N he Sa

[31782] Hof 19. September 18836. d | ¿Frit mn etner angemessenen Wokb- | Kzöniali Q S E ammer hiesigen E Loos Nr. 8. Belauf Lusin, Distrikt 227, ca. 400 fm Akti leilhmäßig vertheil Tf E Serie 6—15 fämmtliche Stücke.

R . Dofmann, als Gerichtsschrei nung wieder bei {G A jen Wob} | Königlichen Landgerichts, sondern vor O Die Gebote Aud für für jedes Verkaufs j Aktien gleichmäßig vertheilt. FaUs etwa in einem | O S N GHRSE

Diejenigen, wel<he Forderungen an den Na<hlaß | Auf den Antrag des Julius O h De ; 0 b Q sid) „aufzunehmen, anderenfails | Königlichen Amtsgerichte B der Ven E Die Gebote ind Mr Mo lebeg Nertausales Vos Kommanditgesellschaft Akti Jahre der Gewinn nicht ausreichen, follte, um den Bambuvge E

des weil. Zimmermanns Fr. Göder in Wöbbel nie | vertreten dur Rechtsanwalt A O e böslihen Verlasser zu | öfffnet wird t zu Vochum er- sonders, getrennt nach den bei fiskalischen Verkäufen ll bods zaften auf Aktien Stamm-Prioritätsaktien eine prioritätische Dividende Die Direktion,

augemeldet haben, sind damit in Gemäßheit L erkennt das Königliche Amtsgericht R N Ebe N E O 0 Parteien bestehende | Effeu, den 24. September 1886 s O. E E von G %/o zu gewähren, so ist, das Fehlende aus dem- :

anntma 0 O Fd C E d L U O0 ute e dem ande naä zu trennen, dem Beklagte A j A müssen, mit der Aus\<hri]k: 3192 N G N R n e z A

A 16. August b, V dusO bentiges | Lrt den Gerichtsaffessor Klein aud i A E E O Landgericht, Strafkammer. Angebot auf den las in der Ober- E Ñ abau-Actien-Gesells T E A N [31930]

E “ge Oen worden, i : t den B S Cr; E O AStE I U G i s - zahlen, welche Hewahr e C en F S e a T

Blomberg, den 23. September 1886 Die a 18. April 1868 Rd Aa Verhandlung gez E Baur, E E S E e U as Ul E ; ese haft Dividende von 6 °/o für das lebte, verfloffene (Ge- Braunschweigische Actien Gesellschaft Fürstliches L nt Po L S t 8 Y 9 ? 11. Civi 8 Land- 9 F E verschen, bis 8, Oktober cr. » Hände des j 8 : C Maft8) S O «r : / R S IT. A A e im Grundbuche von Heimbach in gerihts zu Hamburg (Nathhaus) S des Land E den 27. September 1886. E E “Die e „Marî N Gehe Freiberg beiSoelde, b Tad Auflösung der U für Jule und Flahs-Fudusirie. 06. G. Mem, Dand AIX. Urt. 941 Ab C c Dozent E S / : Si & ; E S E a! Ea f Semäß 8. 2 hon e E Oer oN Zei Auflösung der GWeseU]chafk toecrden die O ) O | S Bard XX: Att 11 Mis U une Ne 2 ge: | bex 11. Dezember 1886, Vormittags 91 Uhr, | Gerliraiber Q iden Amtggerin [na de roy: Ly aingegamganen Den N | Wein milie Gesel bolt tue Vetlin | gr reli Roma tene besie cl | gegeralversamminng zu den 25, Oftober 131779) Yrtheis8s-Aus2u Gunsten der Barbara Weber von Koblenz, für welche | rihte zugelassenen N bet dem gedachten Ge- Men Amlégericits, I in dem gm 19, Délober d. De on oen 0 | ordentlichen Generalversammlung T #Œ| zum vollen Nominalbetrage befriedigt. Gonoxalbersaumminng auf don Ee Res Ü l zeils-Auszug. die Parzelle Flur XII. Nr I Ou (6 Zum Zwecke der ‘bfentli je Zustellu 3176 | N Pr, stattfind 1d E O it E Moutag, den 25. Oktober er, Die Einzahlung ist bis inklusive 15. Oktober | lo le B08 Dietao Baba e ß Fm Na N U S SEmartung HDetm- O e der offentlichen Zustellung wird diese 31762 | W -Pr. stattfindenden Holzvertaufskermtne latt. 2 De E ee ( ‘CÓ ter Einliefer der Aktie +4 | tionslofale des hiesigen Bahnhofs mit folgender} Ÿ Auf U E R S f Die U E Fraftlos erklärt. L n Klage bekannt gemacht. E 7 | Bekanutmachung. | Die Bedingungen, unter denen der Berkauf ge- E Der anes 11 Uhr, us E C E D E: A Y A ptA Aa Sea S enom e S H 2 ag|teller zur Las h ur en 29 Soevptembe R Die Eintr i 8 S 7 | Gie ne E Nor Mon G Hotel LWencker-Parmann 1n Dortmun N : T É U ) , 2 E E e L N Uh Friedri) Müller, Emma, geb, Voigt, in Löberig, O e nie Eintragung des Kgl. Advokaten und Recht F uh gegen Erstattung dec S Registratur eingesehen, | ierdur ein. E a Vorlegung des Geschäftsberichts sowie FBe- U vemännlichen Beistande, erkennt das Herzoalicße | [31774 S GeriGts\Hret R L : So arnderg in Liste der | d O OILE A E E V é ¿riedmanun & Kaiser, Kommandantenstr. 51 T. us g über die Borschlage des Uus- D Amtsgericht l E A das Herzogliche [31774] Im Namen ves Königs! Gerichtsfhreiber des Landgerichts, Civilkammer 11, | beim K. Amtsgerichte Starnberg "u Mo Y | werden. Die Belaufsbeamten sind angewiesen, die Nax] L _TageSordnung : i: Sricdmann & Sräntel Molkenmarkt S sichtsraths wegen Vortleilung des MRein- L M S den unterzeichneten l Den NtIag des Besißers Joseph Golom- | 31 O : : | schaft zugelassenen Rechtsanwälte wurde A | zum Verkaufe stehenden Hölzer auf den betreffenden E E O Der Sani Mr Gustav Neumann Nachfl. A. Herting gewinns. ; E i 1 Die Sculd- und Pfandvers& n A N zu Gr. Brudzaw, vertreten durch den Nechts- E : „Oeffentliche Zustellung. gebung der Zulassung gelöscht. E Flächen den sih meldenden Kauflustigen vorzuzeigen. A e oen L des evisions- Oranienstr. 50. l 9) Wahlen zur Ergänzung des Aufsichtsraths. Ht

fen ‘des Oeko d F andver]creibung für die Ebe- | anwalt Trommer in Strasburg W.-Pr., dur dez Vie minderjährige Bertha Frenzel zu Hettstedt Starnberg, den 28. Scptember 1886 Gnuetwau, den 28. September 1886. erihts nebst Antrag auf Gntlastung der Virec- Dicienigen Aktionäre, welche die obige Nachzah Behufs Ausübung des Stimmrechts sind die Actien L

frau des Vekonomen Friedri<h Müller, Emma, geb | Amtsrichter Möller | N C Dee O S E Dn af O E S D S es tion wegen der Jahresrehnung pro 1885/6 tejenigen Aktionäre, welche die obige Nachzah- | R tone des L 94 ves Statuts pätestens ar j Voigt, in Löberit, ver 6,/6. April 1865 nebft Ver für Necht c S L E 9) Wahl eines Milgliedes des Auflictôraths, | lumgssrist von. 14 Tagen versäumen, können sodann | 9 ftober beim Vorstande oder bei den na j

andlung vo 97 œ ; N Dek“ N r Ner: zaritan Dotlcher zu Pellitedt, und deren So O Arnold. SENEEN T T E Os O R Le E 2A mäß d akten Beschlüsse ° ) O SDEIODCE L Oa S E BEEnA #

Schuld Vi E S R A 2550 M q E Diejenigen, welche dem Aufgebote vom ehelihes Kind, vertreten durch den E [30842] Bekauntmachung. 9) E für das laufende O O E Aftie s stehenden Stellen: : ; E E Gin Ebéfcan Loutse Jort P U und buÚe n A zuwider Rechte U De n Gu Vergumann Stollberg zu Oberwiederstedt, klagen | [31693] Vekauntmachung U Sees 1887 werden in der diesseitigen 4) C ¿ur Aufnahme einer 43 %oigen | Ar bis spätestens 31 Dezember ds. Jahres ihre 1) Braunschweigischen Credit-Anstalt, Hier, H Böhme, in Jeßnitz, E Abtbeilung U E E N E M Green, zulevt hler, | Der Rechtsanwalt Moffou bie ift auf finn Mi port ie, ces L N O G boo M C000 an eile Me E L ava a P

S E Profgg N S . Unker r. 1 auf Grund des Erb- | /,,, kannter Abwesenheit, wegen Alimentation | Antrag in der Liste de A : ; isher mit dem Anfertigen von Corsfettstangen be- E A A B g i t 886 3) Herrn I. H. Bachmann, Bremen | E rezesses vom 26. Mai 1835 und 16. Juni 1837 fr mit dem Antrage auf Erklärung des O E Ne trie au ge schäftigt waren, dieponibel. O M E e S Der Aufsichtsrath : 4) Herren L S E Magdeburg i Ati v 2 E en, s E Nadziszewski, Namens Johann, pn A des h der n außerehelih ge- Neisse, den C al A fönnen mit jeder ee n 5) A Anträge von Actionairen Hermann Friedm ann. zu deponiren, wogegen die Legitimationskarten werden b S S Unna, Wthael, eingetragene elterli Ì r | borenen Kindes, und Verurtheil Oos Q E Arbeit, ausgenommen Bürsten- und Stuhlfabrikation, | "Zes Fuoihe i; Y : 2 : Norsikende ertheilt werden. ¿ Derzogl. Anbalt. Amtsgericht. forderung von je 121 T ene ie Gilde V Sluna vbn 30, Taufe jetlung desselben zur Königliches Landgericht. e GUFHAE Werbe | E ' | Zeche Freiberg bei Soelde, den 1. Dftober 1886. S Der gedru>te Geschäftsbericht ift v Of / gez. Kranold Moi a : lr. 55 Pfennig nebst Zinsen [3 Tri b Laus- x. Kosten und 9 M v. Grolman yastigt werden. i Die Direction Der gedru>te Geschäftsbericht ist vom 15. Oktober ï Matt Al Ae nicht angemeldet haben, werden mit den monatlicher Alimente, und laden den Beklagten zur . Ünternehmungslustige, welche ein darauf zielendes A Satt E i [31919! : ilf - / an bei den obigea Stellen in Empfang zu nehmen. [f Jeßnitz, 27. September 1836 : N diese Post ausgeschlossen. mündlichen Vaxhandlung des Rechtsstreits vor das | [316941 i Gontracts-Berhältniß mit der hiesigen Strafanstalts- S A A Oberbilker Stahlwerk Braunschweig, den 30. September 1886, E Der GeriitstGrelber E a E Ovpothekenbrief, bestchend aus dem Erb- S ‘Amtsgericht zu Hettstedt auf * | [31694] Bekauntmachun Verwaltung eingehen wollen, werden ersucht, ihre [31708] (vorm. C. Poensgen, Giesbers « Co.) Der Vorstaud F (L. 8.) Wieba< Bie Aen 8gerichtes : zesse des früheren Königlichen Land- und Stadt- | Ls Dezember 1886, Vormittags 9 Uhr. | Der Kgl, Advokat f 1g. diesfälligen Offerten bis spätestens 20. Oktober cr. | “HYHdem von unserem unterm 18. Feb 1856 Düsseldorf—Oberbilkt. der Braunschweigischen Actien-Gefellschaft U P gerichts zu Strasburg vom 0. Mai 1836 „bst | A Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser | Müller O A Rechtsanwalt Ottmar unter gleichzeitiger Beibringung eines Attestes über | aufgenommenen 5%. Anlehen von S, 800000 i 9, ordentliche Generalverfammluug, [Uv SUIC 1D R S tO Ie, L [31783] Jm Namen des Königs! : 7. April 1837 nebst | Auszug der Klage bekannt gemacht. V e A auf die Ausübung der ihre Solidität event. Stellung einer Kaution an die O O i onvenità Fl 500 M Dienstag, den 26, Oktober dieses Jahres, J Se Eb T

In Sachen, betreffend das Auf ebot des auf Hypothekenschein vom 5. September 1837, lautend SeridtsfHreib N willig Verzicht | l ift t U e e M Ds A, G d Verloosungen Gl. 210 000 zur Nückzahlun Mittags 12 Uhr, E hi ou n S E u O O des Grundstücés (Gr. Brudzaw Gerichtsf<hreiber des Königlichen Amtsgerichts dessen Cas O as M n Ne hievon Rarift Bedingungen können im Bureau der An gezogen worden s ‘fündigen E V L Restaurant Küpper zu Düsseldorf. I Auguste, geb. Heise, zu Elster O a in Abtheilunz T]. unter Nr. 1 für die 6 2 E : E E Llsle der bet dem Kgl. Land- Registratur eingesehen, au< gegen 50 „Z Schreib- | B vou As : : Tagesorduung: Bericht des Vorstandes und | [31931] i V uat L!

, geb. Heise, zu Elster lautenden Sparkaßen- | {wister Radi 14 IIT. unter Nr. 1 für die Ge- | [31790 Gi O gerihte Frankenthal zugel : vebù et l : : Nest von Fl. 90 090 in 180 Partial-Obli- g: Bericht des Vorstandes und | [3193 Bochumer Berein 4 bus Nr. 790 der Satte E arla}]en- \<wister Madziszewski Namens X Z 1O1(0 ] Oeffentliche Zustelluu 5 1) al Zuge a}jencn Rechtsanwälte gebühren eingesandt merden. Ss ee n í Vorlage der Bilanz: Bericht der Revisoren und Feft- L f E CoL Sparkasse der Stadt Wittenb M ae , Namens Johann, Anna und Der Naagl 7 D S unterm Heutigen gelö\{<t worde 3 N Se Lo S 26 gationen zur Rückzahlung auf den 1. April |?; L A A e en unde V! 2 a 4: über 2892 M 21 » erfennt das &öntalt nberg | Michael, eingetragene elterlihe Erbtheilsforde Ver Nagler Christoph Scheershmidt aus Ober- | schrift des l geo worden, was nah BVor- rier, den 22. September 1836. TRR> : i : stellung der Bilanz; Ertheilung der Decharge; Be- iur Ber h U untd Gu ial [- J: : E E l as Königliche Amts- | von fe 121 & Ee rue W&rbthel sforderung \<ônau fíaat A H 4 4 9 Ver )rift des Abf. 2 S 24 MNechts \altsord Die S f -Ver 1884. ç Ge ee N D S | Q i Y j { jz U geriht, Abtheilung IT., in Wittenberg dur de on je 121 Thlr. 57 Pfenni 1 nebst Zinsen für kraft- | früher : agt gegen die Wittwe Georg Reissi von L S o A tetSsanwaltsordnung Die Strafanstalts-Verwaltung. Dieselbe erfolgt Niüickgab S A [<lußfassung über Verwendung des Reingewinnes ; . . 4: C e Le At ‘1 erg dur< den | los erflärt , en sur krast- } früher zu Obersc<hs U : î 9, om 1. Juli 1878 hienait bekannt b A : L S Dieselbe erfolgi gegen Huctgave der Obligationen R c ¿ Ly! \ , 4 J! Gerichtsassessor SGulze ( Pod E O D versonau, jeßi in Amerika, unbekannt Srauke os S ; gegeben wird. r: ® Talons mit 857.14 yro Stü Kapita] Wahl von Aufsichtsrathsmitgliedern; Wahl der [a ritattoti. j L o C Uz E O G L : wo 2 wohnhaft Wene Pfa D A 4 Sin enthal, 28 September 1886 [31109] Ausagcbot vont Árbeitskräften und Mis 1 A6 O0. Pro Stück Kapital und Nevisor / t ) ) ) : in Erwägung 111, Die Kosten .des Verfahrens werden dem A d Ed gen Pfandfreigabe, mit dem An- ) i T < 0g LLOCTLS + : 91.43 für halbjährigen Zins bei de n Uh | Ztebloren. Generalversamurlnn traaîteller E A f j D pen dem äÄn- trage auf Nerurtheil Tun f “U Kgl. bayer. Land ericht In der Köni li St lt Rhein ü Oft- 6 21.43 Tur yalolahrtgen zin et den Herren 1 ) A 7 , : 1 A L UG j N era \ ¡Ira g. T E A l raaf zur Last gelegt } L heilung zur Freigabe einer gepfän- gericht. In der Königlichen Strafanstalt zu Rhein in D) e Std ¿N der Fabrikk C R nmeldung der Aktien hat beim Borstande der | Die diesjährige ordentliche Generalvers : TY A 2c, Strasburg, den 21. : deten Kartoffelernte, und ladet die Beklagte - Uebel prêußen sollen vom 1. April 1887 ab 60 bis 100 | & Cie. dahier oder an der Fabrikkasse, und hört | gesellschaft oder bei dem A. S sen!s Die diesjährige ordentitcje VEelteratverjamme- F ür Recht: e g, den 21. September 1886. indlice E adet die Beklagte zur gl. L I veiblt R: E f : . April 1887 an die BVerzi f Gesellschaft oder bei dem A. Schaaffhausen'schen | lung unseres Bereins findet am F

Das auf den N A bten Königliches Amtsgericht. i mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Kgl. Landgerichtspräsident. weibliche Gefangene, welche biéther mit Anfertigung a den 30. e Bank-Verein in Köln oder bei dem Herrn C. G. : Freitag ‘den 29. Oktober d. J A N us M 4 S ten Se E : S A Amtsgericht zu Steinbach-Hallenberg auf baumwollener Decken 2. beschäftigt worden sind, zu ( g, S Auffichiorad 3 Trinkaus in Düsseldorf zu erfolgen (ekr, $. 14 der Vormiltans I12 Uhr R N lautende Sparkassenbuch Nr. 790 ter, E Elster (31770] Jm Namen des Königs! 2. 23. November 1886, Vormittags 9 Uhr, Verkäufe, Verpachtungen Menn oder ‘anderen für eine Strafanstalt fich der B O il-Fei : ; Statuten). | E : im Hotel Neubauer hierselbst statt. é Stadt Wittenberg über 2892 4 21 H T ah aud Berkündet am 22. September 1886 au, N der öffentlichen Zuftellung toird dieser Verdingungen o , Pa Le (mit Ausschließung von er (Uno -eFeinspinucerci. Düsseldorf—Oberbilk, den 29, Scptember 1886. Tagesordnung :

A (2 é L N 2% A I Vf : ; Car S DJ ; 5 Z « . Ou ï Sticterei inen-Weißnäberet 7A 40 fie . f\i ae E L Kis kraftlos erflärt und werden die Kosten des V E Wierzbowski, Gerichts\{reiber. Steinba R befannt gemacht. _ [31685] j u pa rifation, Stickerei, Maschinen-Weißnähßerei Der Vorsitzende : Der Aufsichtsrath. 1) Bericht über die Lage des Geschäftes und fahrens det Antragstellerin ie Last tei V Er E M E A Mey schen Aufgebots\face P 6/86 StcI1 ach-Halleuberg, den 16. September 1886 Kicfernholz-Verkauf in der Kóö1 . lich Ob r 2 I E N die Dauer von Adolf UbI. über die Bilanz-NResultate des abgelaufenen

Ns E D ennt das Königliche Amts3geri Thi S A Í Tapp, j L d i; - utglichen Wber- » Jahren Tontrattltch) verdungen werden. P E daa I AIIL S P i i Von Nechts Wegen. den Amtsrichter E E Thorn durch Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Nes Ba Kreis Arnswalde, 9 Kautionsfähige Unternehmer , welche auf diese [31718] P c 2p +-Moti 2) S anon ours [31772] Jm Namen des Königs! E Hypothekenurkunde über die in Ab- | [31798] Ocff F E lägen pro 1846/87 Toll dad A S | R O wollen A Bei der diesjährigen Ausloosung unserer Preußische Boden-Credit-Aclicu- 3) Ertheilung der Decharge. E

F SH of3 Or c E I s 3 Z cticfa 2 B F Es 5 f 7 ddt l I c E R 1 d e j B Z . ¿Ci V ‘+4 < î : a SUA bef "e 5 A F P u ( ,

Siu „der Feliper Johann Blazejewski's{en Auf- T E N San Stanislawken | Der Jacob ivo, Order Ce D holz stehend je in einem Loose A A vér Aufschrift: bote pro Pensum resp. Skück 2c. mi Pavtigl- Soligatnnen aen M n i Bank. 4) Beschlußfassung über Verwendung des Nein- | gebotsfache F, 4/86 bat das unterzcicbnet i T : Sinsasfen Samuel Krüger zu | Algi D avbiner zu Constantine in Loo8 1 F A ; "Dot ; E S C aae ( 20 02 1 Oi 200 022 944 949 dll i i E gewinnes, j R C O i e ee les e E | ertan A f 5 E E n E M / A LULL, Jerztnélt U mf Nrozo c. T d J ' Hc ( n den ande Stmmant FTosiyp t %) s s j 1 G C, L d L A Ie Aue r *_n. - T1 Ñ 8 er 6) Fron Sab vit Ai j j

I M aab beitdnch Hvpotbeken-Dok i der Schuldurkunde oh o Ta, O Nas L ohne N Ua Wohnort, Woge bas E A ‘Fett R tal 450 fm zu Rae 2 Uhr, zur Eröffnung der Offerten an- arau S%igen und 4%%igen unkündbaren i A von zwei Verwaltungs

G Mats Dhpolthelen-WVotument: | Hypothekenbuchs-Auszuge R S Aal vetlungsausgleihung mit dem Antrage, den L : pro estm. Durchschnittstaxe : veraumten Termin einsenden. Dieselben werde 1. Oktober i s Hypotheken-Briefe 7) Mahl der Nevisions-® Ff; „Der Appollonia (aeb. Bros er ‘1+ ) s-Auszuge vom 6. November 1858 Leun; dem “Anfrage, den Be- | unter den gewöhnlichen Bedi tare, R l Cl N . O, Dieselben werden vom 1. Oktober c. in un- } 7) Wahl der Nevisions-Kommiffion. Casimir Schnivver) Blute e aae: voti | und der Ingrossationénote vom 10, November 1858. O fostenfällig zu verurtheilen, an Jacob Levy | \criftlichen gan Bedingungen im Wege E näheren Bedingungen sind in der hiesigen | sexem Comptoir zum Nominalbetrage eingelöst, werden - E Gemäß $. 33 des Statuts sind Vollmachten am 7. März t 14 en Grbrezeß vom | wird für fraftlos Ï 99, | 949,00 M, und an Julius Levy 290,80 4, je mit | Rei i [gebots mit Ausschluß des Sto>k- und Registratur einzusehen, oder gegen vorherige Ein- | yo enannten Tage ab aber ni hr verzins vom 15. September 1886 ab Tage vor der Generalversamn Tis 7. März, 11. Mai, 4. September und 24. Ok r ras erflärt. 60% Ql 10 an Julius Levy 290,80 /, je mit | Reiserholzes, sowie der ci E A S e L CELA vom genannten Tage a5 ader nicht mehr verzinst. ; 1 c i 4 Tage vor der Generalversammlung einzureichen. tober 1838 und Erbesleaitimatio E es Vfk- | 11. die Kosten des Verfahrens fallen dem Antrag- L fi Zinsen seit der Klagezustellung zu bezahlen, | arten verkauft w x er eingesprengten anderen Holz- © sendung von 75 „3 Kopialien durch die Post zu be- | Braunschweig, den 2. April 1886. in Berlin an unserer Kasse, “inter der kathol. | Bochum, den 30. September 1886. Konfirmations-Dekret von: T etE M steller zur Last. N i 4 ei Beklagten zur mündlichen Verhand- Die Gebo! E n A, d “An è » S 386 Actien-Zu>ersieverei Braunschwei Vin R C: 38 Bon B E i 3. November 1838 ung des Rechtsstreits vor die Civilkammer des trennt 0 uno sür den ¿Fettmeter Derbholz, ge- Rhein, den 24. September 1886, ) T Léa dadd has g. Bertin, im Sevtember 1886. ; y ur jedes Loos, versiegelt mit der Aufschrift: Königliche Strafaustalts-Direction. G, Baumgarth. Adolf Forft. Die Dixecection. S

Kaiserli : its zu 2abz : serlichen Landgerichts zu Zabern au} * „Angebot auf Kiefernholz“ bis zum 14. Oktober