1886 / 236 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[32750] Tagesorduung :

[32806] Oeffentliche Zustelluug. ibrer Schuldverschreibungen gegen Sculdverschrei- | mächtigt worden, die Prioritäts-Anleihen der ver- | sowie au< den Inhab S

Iacob Löw, Handelsmann in Oberbronn, vertreten | bungen der 3tprozentigen fonsolidirten Staatsanleihe | staatlihten Eisenbahnen, soweit dieselben nicht in bieses Anleihen ie Rück M S uldversGhreibunge 27 [32937]

l ) I hi j d i i i î h 11 m : q n die Rückzahlung der S [ fen 32743) 4 ° , v 2 f s c » yY N ( 6 e â sber tes.

D Lane As Ee ebt Fal Las jest S E Ren R E bie: n En E E ur raa u Ei, Me R gegen Staatsschuldvershreit. (Lt JeutsheGrundcredit-BankzuGotha. Actien-Gesellschast Eisenhütte U De R M E et Le R, T SRE 2) att E B f

ias E Pauline on d t He Gen hoe.und wird derselbe Nennbetrag in Schuldverschreibungen | dieser Anleihen die Rückzahlung der Schuldbeträge | zusetzen. 1E E RONE O Prämienzichung betreffend. Prinz Nudolph zu Dülmen. Lei L ol e O S E 9 S a nit R O E temcinsaft, sowie auc ‘als Verwalter der Person | währs retentisen fonsolidirten Staatsanleihe ger | oder den Umtguscß gegen Staatssculdy erscreibungen | Von, diesen Ermätigungen mae is in Bete || Hei der am 1, Dftöber sattgebablen Prämien- | Zur orventtichen Generalversammlung bebufs | ‘7 )"“z\\ Rüzahlun pee 1" Zannar 19867: | 4) Dearge-Ertheiluog an den Vorstand.

und des Vermögens seiner minderjährigen Kinder | b. Den Inhabern werden die umzutauschenden | zusetzen AREEES E leans Kerl Éi neten Schuldverschreibungen der ziehung für die am L. Junt d. F gezogenen erien | Gntgegennahme des Verwaltungsberihts, Feststellung | Tit. A. 171 184 446 633 976. 5) Ergänzungswabl des Aufsichtsrathes. Gaston und Alfred Levy mit dem Antrage : die In- | Schuldverschreibungen mit den bisherigen Zins on diesen Ermächti ih i a Breter Srfendahn, mlich: nserer Prämien-Pfandbriefe erster Abthei- | der Vilanz pro 1885/86, Ertheilung der Decharge, | Titt. B, 58 245 394 673 834 990. Die Herren Aktionäre, welhe an der General- T ay QLH A L N erg ins- J tigungen mache ih in Betreff 1) der vierprozentigen Prioritäts - ; L die gezogenen 46 Serien unserer Prämien- | Neuwahl des Aufsihtsraths und der Revisoren 4 z e É ¿t L na

ventarisirung, Liquidation und Theilung des Nach- | ansprühen no< bis zum zweitnäcsten Zinsenfällig- | der nachfolgend bezeihneten Schuldverschreibungen tiouen L. Emission (Privilegium 420: (uns briefe weiter Abtheilung fielen auf die | werden die Herren Actionaire auf G L 124 ginn 4 per E E L E Er gelan Jana L

eran die beibemerkten Prämien. Samstag, deu 30. Oktober a. €., Litt B. 157 275 548 639 776,825. oder der Depotscheine

der Gesellschafts-Kasse in Chemnitz,

lasses des am 1. März 1885 zu Oberbronn ver- | keitstermine der Obligationen belassen, also bis zum | der Magdeburg-Halberstädter Eisenbahn, 19. Mai 1864) und ahbenannten N b - 7e . E . L , " 3. iunerhalb der 49 Serien der Prämien- . Nachmittags 43 Uhr, im Hüttenlokale, D 1886. Hamburg, Oktober erren Mende & Taeubrich f Dresden,

storbenen Pan Benjamin Israel fowie | 1. Oktober 1887 nämli: 9 i i iori die öffentliche Versteigerung der zu fraglihem Nach- | Diejenigen Inhaber, welche dieses Angebot an der vierpro ‘ioritáä i ) Sonn ny eutigen Prioritäts-Obligg, i i inwei i Fu , welche dieses - zentigen Prioritäts - Obliga- tionen 1x. ivilegion ga : i 9 S 3 : l : Haug ‘in Neederdrom nuit Borna bot: Breseetor | pevmen wolles, baben ¡hre diesbezügliche Erklärung | tionen 1861 (Privilegium vom | 21, November 1866, 15, Jane 1208 Y 4 10000 auf Mr. | ergebenst eingelat o 4 ves Sia (Chemische Fabriks Actien- e P Bit e L M Thei eva â S O ee Epe: 2A riftli I. ZUprIi 3 und 20. D 0.0 Nr. 49730, ü , 9. 386. inen < it- in und die Kosten V M n Gat R En Far ‘Abtbeilung für Mecrtpartte Op!» n San: 0B A den Ae den Umtausch | dahin Gebrauch, vas 16 den Fababeee den Umtausq K A I 006 auf Nr. 14854 27485, V Dee Under, Die Direction. Gesellschaft. Me AENGRN DORGIOS, Mem AREE M ; L ane, t lere, bierfelbst, Leip- | ihrer Schuldverschreibungen gegen Schuldverschrei- | ihrer Schuldverschreib Sud Ati 3000 auf Nr. 4287 20030 34892 E L D Gen Bank in Bexli Widersprechenden zur Last zu legen, und ladet den | ziger Plat 17, oder bei den Königlichen Eifenbahn- | bun 21 : Faris: : i E retvungen gegen Schuldvers{hrej- fünfmal M auf Ar. i A der Deutschen Bank in Berlin T Ur d E zlger, , ConIg F ahn- gen der 3èprozentigen konsolidirten Staatsanleibe | b 33pro idi G e 32 S Pot hab E E En I Kotibas, Gorlie Es O E jeßt unter folgenden Vedinguugen er pad jegt eie folledben Mete Be Ai E s 6 900 auf Nr. 5546 95596 95597 Angermünde-S<hwedter Eisenbahn [32570] vor Gee Vei G a E zu legitimiren i 2 S - | Aottous, 3, Guben, Stralsund, oder bei der a. Für die umzutauschenden Schuldverschreibungen a, für di ldvers<reibu, U 173: 8846 25028 25035 26746 27094 : 1 N s ; : a Gos PZFtebertdt A lec i Nen Bageri (his zut gun lis 8 9 Uhr A E O zu wird derselbe Nennbetrag in SHuldversbtet: Vie derselbe Necuietene M ‘Schult ungen E D 39701 34028 367 99 38351 53090 | Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden Chemnitzer Werklzeugmashinen- - Dex S Eee Gel äftsl opa der Gefell: . , o 5 9 9 o c 22 É 6 5 N 3 6 U & c io . f î B . 2 L c E 2 - mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Ge- | gationen abzugeben. : agd ines alio O A B Meen der Z4prozentigen fonsolidirten Staats- 52981 52990 En « 600 auf Nr. 4286 4288 A L, ARNEVELDERLLLE _MEMEER Fabril vorm. Joh. Zimmermann schaft zur Einficht der Herren Aktionäre aus und Die Cinlaffungsfrist int R fe abgekürzt M e L A Minist . Deu Inhabern werden die umzutauschenden S dba die umzutauschend E Les 5056 9087 12806 12811 13274 Sonnabend, dea 30. Oktober, in Chemnih wad IRIEENE S Lage Loe der N : _Z&ag etUTzE, er Finanz-Minister. Schuldverschreibunge it den bisberiac “SBA ; N : „[Genden I S c 4 6 15492 173: Mittags 12 Uhr, L ; E O S < [ : ugu t v ZUIGen Zustellung wird dieser E von Scholz. Zingansprüchen oh Bis u dde E n s N bisherigen 13278 110 Ta R 20088 20594 20886 im kale des Herrn Wie in Süvedt a. O. ein- | _ Auf Grund der $S. 8 bis 14 unseres Statuts an den OUenEen Aktien-Depotstellen zur Ver uszug der Klage d v r updA liaitae t C ORaRRa s Poren Sinanie O is ne F Obligationen be- Zinsenfälligkeitstermine der Diligatioaen j ] E: 97498 32345 32343 33265 33271 34887 | geladen. 4 ; A E die Herren Aktionäre unserer Gesell- na ge Las L (ns ; h D I s: s : r mit dem Bemerken ver- assen, alfo bis zum 1. Oktober 1887. j ; 5 f 2 28RSG 39378 49455 50376 50441 50451 agesordnung: | , . U : Geritsschreilee des Kaiseliden Landgeriits, Foplide, dab den Erklärungen äber die Unnahme | Diejenigen Inbaber, ele diejes. Angchot an | Diejenlgen Znbabes, ‘welche dieses Angebot e es 29020 99096 8956 96786 96791 57240. | Beshaß/assung bee die Bferte ter Kil, Staat | (e More ralver samm T | ver Chemni Le Brat inen-Fabrit R E Us , en u Drers<retbungen (Dbli- | nehmen wollen, haben ihre diesbezüglihe Erklärung | nehmen wollen, haben ihre diesbezüalt ed f ; ‘alo der 46 Serien der Prämien- regierung behufs Ankaufs unserer Bahn. R f E ; F i gationen) felbst ein Verzeichniß, wel<hes Nummer | bis eins<hließ;li< ven 36. O is einsblieiG pen Wre diesbezügliche Erklärun } b, innerhal® é : Der Vertrags-Entwurf, w&e&cher zwishen den |. Nachmittags 3 Uhr, ; „vorm, Joh. Zimmermaun. (92005) „Oeffentliche Zustellung. U Nennwerth der leßteren enthält, in doppelter iGriftli@ eder mündlich bei der Königlichen 4 mündli bet “4 Köni iben ion S é ; 120000 e Me 97867, ada Königlichen unD diesseitigen Kommissaren and im Saale des Hotel „Nömischer Kaiser“ hierselbst cin. Rechtsanwalt Dr. Enzmann, Vorsißender. Der Georg Ferbach, Bauunternehmer in Dieffen- | Ausfertigung beizufügen ist. Das eine Exemplar | Eisenbahn-Hauptkasse zu Magdeburg oder | kasse zu Altona oder bei det Von chv ahn-Haupt- I Q M 3000 auf Nr. 135704 142899 festgestellt worden ist, und der Generalversammlung S S bach, vertreten durh Rechtsanwalt Dr. Petri, klagt | wird, mit einer Empfangsbescheinigung versehen, | bei den Königlichen Eiseubahn-Vetriebskasseu | Vetriebskassen zu Berlin ‘(Direktt, de H Mey E N 4% 1500 auf Nr. 60947 73550 73559 | zur Bes{lußfassung vorgelegt werden foll, wird vom | [32939] Säthsish Sti>kmaschinenfabril in Kappel-Ch emnig gegen 1) Moses Walther, Handelsmann, früher in | dem Einsender sofort wieder ausgehändigt und ist | zu Magdeburg, Halberstadt, Vraunschweig | Hamburg, Kiel und Flensbur is De 3 7 “[ltona), N 769 13253 147656 148931, 15. d. M. an auf dem hiesigen Rathhause zur Ein- Sal Ii) c 3 | j [ G O F ) e “- Surburg, z. Zt. ohne bekannten Wohn- und Auf- | von demselben bei einstweiliger Wiederausantwortung und Verlin, und zwar Berlin—Lehrte auf dem | lichen Eisenbahn - Hauptkasse L F fur FE Könige E A dfünf igmal 4 600 auf Nr. 60571 60577 iht der Herren Aktionäre ausgelegt werden. Exem- _In Gemäßheit des 8. 23 ff. der Statuten unserer Gesellschaft laden wic die Herren Aktionäre- entbaltsort, 2) den Fabrikanten Selter zu | der von der Annahmestelle mit einem Vermerk zu | Lehrter Bahnhofe und Berliu—Magdeburg | unter vorläufiger Cinrei A Die, Main f N OOOE 63328 63503 63512 73541 77260 | plare desselben find gegen Grfiattung von 25 S für | zu der auf l Biblisheim, mit dem Antrage: den zwischen dem | versehenden Obligationen zurüczugeben. e | auf dem Potsdamer Bahnhofe unter vorläufiger | zugeben E en 77905 77907 84725 84727 84734 85461 85465 | Kopialien ebendaselbit zu habrn. Donuerfag, den 11. November a. e., Vormittags 10 Uhr, Kläger und dem Beklagten ad 1 am 20. März 1882 | Die eingereichten Obligationen können na< Ver- | Einreichung der Obligationen abzugeben Berlin, den 1. Oktober 1886 / 16356 86359 95767 95775 ‘$5778 97877 98140 | Unter Bezugnahme auf die $8. 20—30 unseres im Gasthaus Colosseum zu Kappcl abgeschlossenen Tauschvertrag für aufgelöst zu er- | lauf von 8 Tagen bei der betreffenden Annahmestelle Berlin, deu 1. Oktober 1886. | f Der Stian -Minifter: E 360 103544 103559 103560 107415 107671 | Statuts mahen wir darauf aufmerksam, daß nur | anberaumten Í flären und den Beklagten ad 2 zu verurtheilen, die | wieder abgehoben werden. Sind dieselben dur<h | 4 Der Finanz-Minister. Bo C4 ‘eid u: : n 109314 111525 115062 115066 115067 | diejenigen Herren Aktionäre zur Theilnahme an der fünfzehnteu ordentlichen Generalversammlung im Banne von Biblisheim Sektion B. Nr. 375 p. Vermittelung der Post eingegangen. fo erfolgt die / von Scholz, Vorstehende L Aa i 4 Gat s Maas 199015 1325925 132526 135286 135275 | Generalversammlung bere<tigt sind, welhe ihre | hierdur< ergebenst ein. Das Versammlungslokal wird 9 Uhr geöffnet. : : . Gewann Saarmatt gelegene Wiese dem Kläger aus- | Rücksendung auf demselben Wege unter voller Werth- | Vorstehende Bekanntmachung des Herrn Finanz- | Ministers wird bierdur i E Herrn ne : T0 135702 135717 141543 141551 142881 | Aktien nebst voppeltem Nummernverzeicniß spä- Diejenigen Herren Aktionäre, wel<e in der Generalversammlung ihr Stimmreht ausüben : zuantworten und den Beklagten die Kosten des Ver- | angabe, wenn eine geringere Bewerthung nit aus- | Ministers wird bierdur mit dem Bemerken ver- | öffentlicht, daf Ñ Erklä “prt 8 Demer len ver 122985 147641 153822 1583825 156827 158842 | testens ‘drei Stunden vor dem festgeseßten Begian | wollen, haben ihre Aktien mindestens 1 Woche vorher, entweder bei Herren Anhalt & Wagener Nachflg. fahrens solidaris< zur Last zu legen unter Vorbehalt | drüklih beanspraht wird. öffentlicht, daß den Erklärungen iber die Annahme | des Angebots R : Schulboe über die Annahme e ERAS 1658844 E der Versammlung bei dem êm Wi>’schen Saale an- | in Berlin, bei Herren Günther & Rudolf in Dresden, bei dem Chemnitzer Bankoerein in Chemnitz oder aller Schadensersaßansprüche, und ladet den Beklagten | Formulare zu der Annahme-Erklärung und | des Angebots außer den Schuldverschreibungen gationen) selbst ein Ve id) ana (Dbli- Mee ¿bri en Nummern der ausgeloosten Serien, | wesenden Gesfells{chaftsbeamten deponiren. Hierzu bei der unterzei<neten Dircktion gegen Empfangnahme von Depotscheinen niederzulegen, deren Vorzeigen sub 1 zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits uvor | dem Nummern-Verzeichuif iverden durch die | (Obligationen) selbst ein Verzeichniß, welhes Nummer | und Nennwerth der A s L „Nummer “entlicó 6 sämmtlichen Nummern der gezogenen | wird der Beamte am 29. Dktober, Nachmittags von | zur Theilnahme an der Generalversammlung berechtigt. S des Kaiserlichen Landgerichts zu | vor N Cet O verabfolgt. | und Nennwerth der leßteren enthält, für jede Gattung | tung von Obligationen besonders E Aug: Serien 79 269 409 654 723 1115 1491 1531 1604 | 2 Uhr und am 30. Dftober, Morgens von 8—9 Tagesordnung. l g der igationen zum Um- | von Obligationen besonders, in doppelter Aus- | fertigung beizufügen ist. Das eine Exemplar its 1932 von Pfandbriefen erster Abtheilung und der N d raa E av oftod di De O 1) Vortrag des Geschäftsberichts und Rehnungsabschlusses, sowie Bericht des Aufsichts- 74 | rathes über Prüfung des Rehnungsabschlusses.

den 18. Dezember 1886, Vormittags 9 Uhr, | tausch gegen prozentige Staats\chuldverschreibungen | ferti beizufügen isf i i it ci s 35 5022 5650 607

i ; ; t 7 : rtigung beizufügen ist. Das eine Eremplar wird, | mit einer E ini orf ; Serien 3068 4079 4159 4985 5022 5650 6079 Me D sitton

e R E L bestellen E S O C ea L N CinpfangsbesWetnigung versehen, dem Ein- | sender S Sucht E N 6861 6920 7230 7441 7804 7831 7987 von Pfand- O E O s 2) Beschlußfassung über Vertheilung des Reingewinnes

p 7 ( x0 . . á L N Da . ¿ Í ender Jofor wieder auëge ändi t und : 4 «l Tel E) N 2 y mo: ; o Ee 9 ! Di i t rämiirt worden. aats- un G emeinde »e Ör en über ie be ner 4 E i : ( ï l 8,

Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Königliche Eisenbahn-Direktion. selben bei einstweiliger Mle aualan eing dee M E u fe at A e 5 0/0 Ab- | erfolgte Deposition der Aktien. Jede Stamm- und 4) a a fee e B A S t wieder wählb Aufsichtsraths- Auszug der Klage bekannt gemacht. E von der Annahmestelle mit einem Vermerk zu ver- | sehenden Obligationen A N Vermerk zu ver- 1 E ! die Herzogliche Staatskasse hierselbst | Stamm-Prioritäis-Aktie giebt eine Stimme. Jeder ) A Ene Denen Op een aren ) j n Pas V A E l Pfand- | Aktionär kann \i< dur einen andern Aktionär milgtiedes. S h

Happel bei Chemnitz, am 2. Oktober 1886.

schenden Obligationen zurüc>zugeben Formulare g t Gta EN Tat ie Einlösung der uicht prämiirter : zu den erwähnten Verzeichnissen können ingleichen die Einlösung der uk pramtirten mi hriftlicer V Z briefe zum Nominalbetrag von Thaler 100 oder L Die Direktion der Sächfischen Stif aschinenfabrik,

Albert Voigt.

eber,

Gerichts\hreiber des Kaiserlichen Landgerichts [32934] Bekanutmachung We inreid mati : : i | e i gen Einreichung der Obligationen zum Um- | von den der v henden L

Durch $. 5 Absatz 2 und 3 des Gesetzes vom | taus< gegen 3X4prozenti a l ZU! „in der vorstehenden Bekanntmachung des 2 (0m ; Os

3 gen séprozentige Staatsshuldvershreibungen | Herrn Finanz-Ministers » T 4 300 pro Stück erfolgt voin 30. Dezember dieses J

: g ölnanz [ters genannten Kassen unentgelt- I Se r außer bei unserer Hauptkasse bei Der Aufsichtsrath.

17. Mai 1884 (Ges.-S. S. 129), $, 5 Absatz 2 des | wird später das Erforderliche veranlaßt werde | D ner Zeit noch besonders i io D " a / verden. lih bezogen werden. L ( [32830] Oeffentliche Z ustellung. e e vom 23. Februar 1885 (Ges.-S. S. 11) Magdeburg, den 5. Oktober 1886. i e Oas der Obligationen zum Um- den bekannten und seiner Zeit D vós [32738] 32749] cti f ri g l | E AELEE [ 0 A [E41 Mlalz ab ik Cóonne N.

Der Kaufmann Philipp Müller zu Wallmerod | und $. 5 Absaß 2 des ferneren Gesetzes vom 23. Fe- Königliche Eisenbahn - Direktion tausch gegen 3èprozentige Staatsschuldverschreibungen zu publizirenden Zahlstellen unserer Bauk, “Corp [4 Ce j; Ï bei welhen au Ziehungélisten demnächst eingesehen Saäthsische Holz s JFndustrie z Gesell- i Bilanz für das Geschäftsjahr 1885/1886

L

N

A,

Élagt egen den mit b l P o br ar 1885 5 \- c î 1 Inf e " g g m1 undbe anntem Aufenthalte ab U 9 (C e S. S. 43) ist der Finanz-Mini ter S: wird später das Erforderliche veranlaßt werden. Q | j n I 9 haft zu Rabenau. Activa. G enchznigt durch die Gencralversammlung vom 29. September 188 6. Passiva.

wesenden Georg Speier von Nentershausen aus | ermächtigt worden, die Prioritäts-Anleihen der ver- | [32931] Bekanntmachun A : ; Waarenkauf aus den Jahren 1885 und 1886, | staatlichten Eisenbahnen, soweit dieselben niht in- Durch 8. o Absatz 2 und 3 ee G C uon N ltona, den 6. Oktober 18836. j i i M3xz 1887 werden die im gegen- mit dem ane auf Verurtheilung des Beklagten zwischen getilgt ind, zur Rückzahlung zu kündigen, | Mai 1884 (Ges.-S. S. 129), 8, 5 D 4 d Königliche Eisenbahn-Direktion, L A A E evfposien Prämien e 108 Die diesjährige ordentliche Generalversamm- : 7 Ö zur Zah ung von 47 4 05 mit 50/6 Zinsen sowie au< den Inhabern der Schuldvers<hreibungen E vom 23. Februar 1885 (Ges.-S. S. 11) [32950] ————— Ì hei unserer Hauptkasse hierselbst eingelöst. Bei | lung unserer Gesellschaft soll Montag, deu L M Ä M „A / i M S M S L Dftober 1886 an und vorläufige Vollstre>- | dieser Anleihen die Rückzahlung der Schuldbeträge | und $. 5 Absay 2 des ferneren Geseßes vom 23. | M6974 e dieser Stelle erfolgt au< nur noch die Einlösung | 25, QOttover cr.,, Vormittags 102 Uhr, in | An Cafsa-Conto. . 2 707/90} Per Actien-Capital-Cto. | 480 000 a1 “e des girtheils, und ladet den Beklagten zur | oder den Umtausch egen Staatsfuldverschreibungen Februar 1885 (Ges.-S. S. 43) ist der Finanz- Binding [he Brauereigesellschaft | der aus früheren Jahren rückständigen mit | Helbigs Etablissement, Theaterplaß Haus 4 inf - Grundstü>k-Conto . | 1487049 | Reservefonds - Cto. | 43 012 Rönalide Amta dns A. eco L vor das S und die Bedingungen des Angebots fest- A A E, Garten, die Prioritäts-Anleihen in Frankfurt a. M Ï Prämien verloosten Pfandbriefe erster und zweiter | Dresden, abgehalten werden, Die Anmeldung be- Ae 7049) 14 E S M 000 z : G 2 G43 es der verstaallihen Gisenbahnen, foweit dieselben ni i j . . Ï Abtheilung. innt um 10 Uhr nah $8. 10 und 11 der Statuten. | Gebäude-Contso . 259 126/55 A ) C | 2 E E S O Vormittags 9 Uhr. : Von diesen Ermächtigungen mache ih in Betreff | inzwischen getilgt sind, zur Rückzahlung n A Wir beehren uns, die Herren Actionaire unserer ; “r den 4. Oktober 1886. 1 / An. Abschreibung 5%o . 12 956/32] 9246 17023] » Krankenkafsen- und | | m Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser | der nachfolgend bezeichneten Schuldverschreibungen | sowie au den Inhabern der Schuldverschreibungen | Gesellschaft zu der Freitag, den 29. Oktober : Deutsche Grundcredit-Banlk 1) Geschäfts- und Rechenschaftsberiht, Beschluß- | Maschinen- u. Uten: } ——| | Us E "8. | s h / S fassung über Verwendung des Reingewinns und silien-Conto . . 62 289/99 | Cto. z. Grundstü>s- | N 59 946 49 einfriedigqung | 2 000 | |

Auszug der Klage bekannt gemacht der Berlin-Potsdam-Magdeburger Eisenbahn, | dieser Anlei ie l s : ; ; j ; ant Nt ; “L, s , eihen die Nückzahlung der Schuldbeträge | l: J-- 10 Uhr Vormittags, im Frankfurter } i es D vierprozenti iorits , oder den Umtausch gegen Staats[culdverschreibungen Hofe hier stattfindenden j A \ Land sky. R. Frieboes. Entlastung des Vorstands. Abschreibung 1590 9 343/50 Dividenden - Cont L O V, peivitalin ee O und die Bedingungen des Angebots fest- O E O Generalversammlung | e 2) Neuwabl eines Mitgliedes des Aufsichtsraths Eisenbabngleis «Cto 200| | Eon wetallalier 0 A . Mle . zen. n l n. N J 9299 9 s “r S r Ÿ i: : LBE | /

s Givilfanee Ves R E dgeri i 2) die Uen a ioritz : Von diesen Ermächtigungen mache ich in Betreff i E E : Tagesordnung: ; N Actienbrauerei s Rud. L E Abschreibung i 300 E 6 r 9 30 21 lautern Tagt ina Masa, i Dtterberg nobnsgst | Honen Lit, P“ Privilegium vom |der Bergis Mürtisthen Eisecvapa wil | u Verlusten Bla fie} Zum Prinz Carl von Bayern. | 9 2a eg gerobepung des Zins: | - Sit Ge o: L 6000| 7 Gewinn u Verfu E E L , S E j h - Märkischen Eisenbahn, nämli: und Serlustre<nung und Bilanz sowie Prü- : 2 8 N ; ußes der Prioritäts-Anleihe. reibung . J 200/00 ) VUU— i as j i | sro von Wilbelm Arnold, Bi in Dlterdeg | 9 der iereiupalbproentigen Prioritäts. | ercionie sohentigen Prioritäts - Obli: | sangbberidt des Ausfi teeA Ÿ jue,Seeren Astlonkre werden biemit zur died | 4) Genehmigung des Seitens der Geselsdaft er- | Debitoren-Como -| | | 611010 Gou

f ) e betannt / igati 4E E -, 1. und 2. Emission Deltußsa}/ung Uber die Vilanz und die Ge- | jährigen or olgten Nückkaufs eigener alter ammaktien Wechsel-Conto | 214/75 : Ee 4 ÿ a N Beo Seer: A M e e Fr P R M e von 30. Januar 1860, 31. Mir 5 E | M ' E R 5 und Veshlußfassung über entspre<ende Herab» | " Waaren-Bestände | |__387268/75 fahr 1884/85 . .} 958] 9391696 ; 2 ; R, Sao erer / 00h . 1862 und 28. Mai 1862) 3) Decharge-Ertheilung für die Direction. H auf Samstag, dea S0. : O setzung des Gruudkapitals der Gesellschaft. S [— E Ee a gegen ge- N Se E den Inhabern den Umtausch | dahin Gebrauch, daß ih den Inhabern den Umtaush | Die Herren Actionaire, welche an dieser General- l Nachmittags L, 5) Beschlußfassung bee A Ténes Gesell schafts- | | 770 409/96 770 409 96 Antrage, dieselbe zwischen bén Da E mil dem bangen det B4 e nt A hen Suldverschrei- | ihrer Schuldverschreibungen gegen Schuldverscrei- versammlung Theil nehmen wollen, werden ersucht, A ,_im Lokale der Braueret, Statut. : Gewinn- und Verlust-Rechnung. _ ; den Beklagten zu verurtheilen A eee j La s T G idirten Staatsanleihe | bungen der {prozentigen fonsolidirten Staatsanleihe | ibre Actien bis spätestens den 27. Oktober a. c. ent- | ergebenst eingeladen. 6) Prioritäten- Ausloosung. Debet. Genehmigt durch die Generalversammlung vom 29, September 1886. Credit.

sämmtliches riaufbiges Vermba A Di nf, i e Für die E U T M Du anbiete: jeßt unter folgenden Vedingungen anbiete: weder bei der Direction im Géeshäftslocale der A Tagesorouungz Bilanz sowie Gewinn- und Verlust-Conto werden | ——————————————————— : Klagetage an herauszubezahlen Ind dieselbe f i wird derselbe Nabetrag. f Sd E n n irt Den S Guldversdiret G, T anmstldter Landstae 198, bei den : 5 L A e die | vom 10, Vllober qu! tur Goimploie der Gesells}, ; ; x 5 0 Vor R O Schulden und Beträge, welche sie mit i A S 3tprotentigen tons sidirt Wi ershreibungen bungen wird derselbe Nennbetrag in Sculd- | Herren Baß & Herz dahier, oder den Herren P ) Dilanzvorlage und Besch ußfassung f zur Einsicht der Aktionäre ausliegen. Druckexemplare | An sämmtlichen Geschäftsunkosten 92 142/96 Per Vortrag vom Ge- k trahirt, oder bezüglich deren sie sid) für ibi R R währt g nsottdirlen aatsanleiße ge- verschreibungen der 3zprozentigen konsolidirten | Guggenheimer & Co. in München zu hinterlegen, E Verwendung des U t V io nebst Geschäftêberiht und der Entwurf des neuen | » Wschreibungen S A 39/19 schäftsjahr 1884/85 L 59 58 baben fönnte \adlos zu halten, fer int ver F L Bu E / Staatsanleihe gewährt. wogegen ihnen Empfangsbescheinigungen und Legiti- A Gntlastung des Aufsichtsrathes und D Statuts können vom 16. Oktober an ebenda und | - Bilanz-Conto . 93 916/96 x Waaren-Conto . ¿ 212 604 03 Nile ful Vorne L ner ca Kgl. Su zus m n Tr aa auschenden . Den Inhabern werden die umzutauschenden | mationskarten ausgehändigt werden. E standes. 5 a is ber Akti bei Herrn J. (L. Seebe in Dresden N. von den vertheilt sich auf: e | Aterpacht-Conto . 135/50

rung zu beauftragen und d 3 Kal. A u Deliefes ansprüchen no 44 mit den bisherigen Zing- Schuldverschreibungen mit den bisherigen | Die deponirten Actien können \ofort na< abge- | , Die Legitimation erfolgt burc) Vorweis der Allien | Aftionären in Empfang genommen werden. a. Reservefonds-Conto . . . M 4988,— E |

Siterbera un E E E Br: mtsgeriht in Lai B j N Ola zweitnächsten Zinsenfällig- Zinsansprüchen no< bis zum zweitnächsten | haltener Generalversammlung gegen Rückgabe der | im Comptoir der Brauerei bis spätestens 26. Dkto- | “Rabenau, den 5. Oktober 1886. b. Tantièmen an Aufsichtsrath, S | Beeidigung und Einweisun O G O inn 1 “Juli 1887 igationen belassen, also bis Dinfenfälligkeitstermine der Obligationen be- | Empfangsbescheinigungen wieder erhoben werden. / ber d. J, tägli von 9—12 Uhr. Der Vorstaud. Vorstand und Beamte . - » 15 337,12 O N va B g h Srperten zu er- | ä Die Ul D ; L ,_lassen, also bis zum 1. Juli 1887, Frankfurt a. M., den 6. Oktober 1886. Augöburg, 5. Oktober 1886. ; Ed. Zürbig. A. Becker. c. 150/0 Dividende a. 4480000 72 000,— | | us A W ellagten die Prozeßkosten zur tejenigen Inhaber, welche diefes Angebot an- | Diejenigen Inhaber, welche “dieses Angebot an- Der Aufsichtsrath. ;: i: Der Aufsichtsrath der Actienbrauerei d, Gewinn-Vortrag . . .. y 1591,84 | | zu tegen und das ergehende Urtheil für vor- | nehmen wollen, haben ihre diesbezüglihe Erklärung | nehmen wollen, haben ihre diesbezügliche Erklärung Adolf Herz, Vorsitzender. k Zum Priíz1; Caxl E VABert [32746] S 709 T e

E Der Vorsißende: A. Knode. dal i ; : 1 4A (e 212 794

i E Wir kündigen die hente gezogeneu Obliga- Cönnern a. S., den 29. September 1886.

läufig vollstre>bar zu erklären bis einshließli<h den 30, Oktober 1886 | bis eins{hließli< den : ; iftli ; : E eee 2E E er 1 n 30, Oktober 1886 \ pat e Reh O zur mündlihen Ver- | s{riftlih oder mündlih bei der Königlichen oder mündlich bei der Königlichen E [32946] E i E e : Nr 214 21 274 997 i ik öffentlidee é A e A 4 hiezu amme A ae zu Magdeburg oder | kasse zu Elberfeld unter vorläufiger Einreichung der | Die Inhaber unserer Interimsscheine ° Î [32947] : 8 Na kl 4 Ps i 1 Á l 1s, T er Hl tén A ta O Eider 1886, Dori g Tue vom 22, De- rp gig ichen isenbahu-Vetriebskassen | Obligationen abzugeben. A De 4 A eriums eine Nr. 44—144 E anu tüdtzah Uns A e Ey SALOY M h gl M Sul er Vorstand. zu - Vormittag hr, mit der Auf- | zu Magdeburg, Halberstadt, Braunschweig | Berlin, den 1. Oktober 1886. 319— 334 3: ¿O 410, 204-900 819-316 " Lebens- d -Versid g- Bn N jilling, Thorwest. L N E ; rderung vor, einen bei genanntem Gerichte zu- | und Berlin, und zwar Berlin—Lehrte auf Der Finanz-Minister 319—334 337—341 395 401-—418 449—508 549— Avens- Un Pensions- ert<erungs- | à 4 1000. i: Auf Grund der von uns vorgenommenen Prüfung der Bücher bescheinigen wir hierdurch die gelassenen Rechtsanwalt zu bestellen, was zum Zwecke | dem Lehrter Bahnhofe uud Verlin—Magde- von Scholz j n 023—645 692—661 666 670—685 705—726 i Ges (lf t in H ambur Haynau, den 1. Oktober 1886. Uebereinftimmung des vorstehenden Rechnungsabschlusses mit den Büchern der Gesellschaft. Ner Zustellung an den abwesenden Beklagten | burg auf dem Potsdamer Bahnhofe unter Vorstehende Bekanntmachung des Herrn Finanz- N: 921-992 1101—1103 1132-1133 1135 P c [haf in D g. Actien-Gesellschaft Cönuern, den 29. September 1886. i: e fann gemacht wird. A. 322/1886. vorläufiger Einreichung der Obligationen abzugeben. | Minîsters wird hierdur< mit dem Bemerken ver- 1271—1290 1318—1390 1401—1424 1435 | Außerordentliche Generalversammlung e Gu | Die Reviforen. A L aiserslautern, den 2. Oktober 1886. : Berlin, den 1. Oktober 1886, öffentlicht, daß den Erklärungen über die Annahme e 1459—1490 1529—1564 1811—1848 1857 f: der Aktionäre Zudersabrik Haynau. Brandt, Th. Walter, gerihtliher Bücherrevisor. E Q L Libgérite, Ver Ma Minister: des Angebots außer den Schuldverschreibungen (Obli- 40%) 100 A Veo L Ie S Ug Von S ————- . , : ; i attonen) Jelolt ein Verzeichniß, welches Nummer | Fatort ma ots N : , U L RE 4 ; Ls A 9749 29727 A os 0 fee eb Mea Uns d aa naue aa E leßteren R n doppelter 18 Beg n E wont Vie Dobeen I e Uen 1 kdilaban werban 5 °/%o Hypothekar-Anleihe des Pom- O Dresduer Preßhefen- und Kornspiritusfabrik é; i: : ; l 4 merken ver- | Ausfertigung beizufügen ist. Das eine Er E S : 29— 1434 1455— i are b é ' 0 - j - Q N). Kommanditgesellschaften auf Aktien O vors den Erklärungen über die Annahme | wird, mit einer Empfangsbescheinigung e A r 1210 haben die fällige Einzah- H Tagesordnung : ; Fndusirie - Vereins auf Activa. G N Îo, Nui Tags. Passiva. und Aktiengesellschaften. 0 nge ots außer. den Schuldverschreibungen | dem Einsender sofort wieder ausgehändigt, und ist cletfidi /o = 50 4 pro Stück bisher nicht : 9 Statutenänderung. A merschen a | - D In [32039 Bekanntmachung, Dbligaliggen) selbi ein Berzinth, meldes Num: | von demselben be) ein/oncili gee Wicdeedatentwos, | M ee He Los 8 Actien in Stettin. ; * f ls Dur $. 5 Absaß 2 und 3 des Geseßes vom | Gattung von Obli 6 Len enthält, für jede | tung der von der Annahmestelle mit einem Vermerk unter Einreichung ih en Inte ur nohmals auf, ; Fr Verwal! tung N h. Béi der beute bur< den Notar Serrn Dr. Stoit- Arcal-Conto, Grundmauerwerk-, Fundament- _—_| s} Actien-Kapital-Conto . . | 900 000/— 17. Mai 1884 (Geseß-S. S. 129), 8. 5 Absatz 2 Ausfertigu bei igationen besonders, in doppelter | zu versehenden Obligationen zurü zugeben. peltem Nu ng threr Interimsscheine mit dop- Y Laeisz, Präsident. L b ki ats A Verloosun Vas gber und Gebäude-Conto. .. .. .. . , | 405 429/98} Cautions-Conto . . 34 818/— des Geseßes vom 293. ‘Februar 1885 (Ges.-S. S 11) wird f Wi Gm ügen ist, Das eine Cremplar Vordrukbogen zu diesen Verzeichnissen können bei Don 200 mmernverzeihniß, die fälligen Einzahlungen h - fleth hier e Anleibe A oi teb s ¡chnet Maschinen- und div. Inventar-Conto . .. . | 114411 80} Refervefonds-Conto . . 125 645/42 und $, 6 Absaß 2 des ferneren Gesebes vom 2. Fe; Gin q einer ( mpfangsbescheinigung versehen, dem | der hiesigen Eisenbahn-Hauptkasse unentgeltlich in | jeden o bez, Bu mit 100 M bez. 50 M auf Î [32960] Gefannemacvun Ne u L, Pi l O B een Reservefonds Effecten- und Reservefonds Hypo- |__} Maischsteuer-Credit-Conto 115 682/40 bruar 1886 (Ges.-S. S. 48) ift der Kinn Diinifles | Ce sender E wieder ausgehändigt und ist von | Empfang genommen werden, Vevii S ein bei der Gesellschaftskasse, N Nasdem die Generalvers A, ver Altionäre { Zone! R e SLLIE a d | thefen-Conto .. ..... . .. . | 12395660} Invalidenfonds für Arbeiter 11 262/73 E 3 er | demselben bei einstweiliger Wiederausantwortung der | Wegen Einreichung der Obligationen zum Um- Fr G G arate 18, oder bei der Firma Ï der Erfurt G 8gefelliGaft its E d. Mts. be- vom 3, E A Da An Eee asse tie Cautions-Effecten-Conto 34 818|-—}} Dividenden-Conto 1883/84 72|— rauz Gaedi>e, Berlin C. 22, Neue Promenade 2, S sélofsen h L Apgele ] N S L n Bai bei h Pommerschen Industrie-Verein auf Actien Cassa- und Wechsel-Bestand... 11 037/49} Dividenden-Conto 1884/85 272 l at, si< dur< Vereinigung mi in Stettin eingelöst. erjonal-, Hypotheken- und Banken-Conto . . L Les Verlust- und Gewinn-Conto 149 073/94 E 825 |— |

ermächtigt worden, die Prioritäts-Anleihen der ver- | von der A it ei J é î Staate staatlihten Cisenbahnen, soweit dieselben ni<ht in- ftnben Slliazte R nens anbei E e ale ire *gprozentige Staatsschuldverschrei- spätestens am Montag, den 27. Dezember zwischen getilgt find, zur Rüchahlung zu kündigen, | Wegen Einreichung der Obligationen zum Umtausch | werten, spâter das Erforderliche veranlaßt | einzuzahlen. , S s | (Fen Gontinental-Gas-Gefell schaft, in Dessau aufzu- | Nr, 6 21 138 303 305 378 415 437 458, bgaben- und Assecuranz-Conto Cart Nat Ser der Schuldverschreibungen n 3éprozentige Staatsshuldvershreibungen wird | Elberfeld, den 5. Oktober 1886 Laut Beschluß des Aufsichtsrathes, sowie der Ge- I magen wir dies in Gemäßheit N 9 Stü à M 2000 = M 18000, Vorräthe aller Art . S . | 230 671/79 | jen die Rückzahlung der Schuldbeträge | später das Erforderliche veranlaßt werden, Königliche Eiseubahu-Direkti neralversämmlung vom 9. März cr. werden die- di cihs-Geseßes vom 18. Juli 1884, betreffend | Nr, 507 556 583 594 674 739 778 779 789 793 IT33C 79G TO R AIOA Haute gegen Staatsfhuldverschreibungen | Magdeburg, den 5. Oktober 1886. E jenigen Aktionäre, welche troß dieser erneuten Auf- i Aft: Kommanditgesellshaften auf Aktien und die | 805 843 850 883 893 897 911 987 988, E Gui S T L 1336 826 49 E s und die Bedingungen des Angebots fest- Königliche Eisenbahn-Direktion. [32942] Vekauntmachung. L Zela ung Vie [Leisten ihrer Anrechte O E D n G 10A co R d e R : d 419000, _ Debet. etvinn- L erlust-Conto. redit. VerlimGörliger Eisenvale, C grebungen E De Feranntma<zitg, des Gefeßes vom 23. Februar 1889 ( f S. S 4 1) C T ggart 219 resp, 184--184 o. d, G, vom 18, Desfaer Deren E N 17 Stück à 4 500 8500. 1 V Allgem. Geschäfts - Un- | 1886. Grundstü - Ertrags- und H der vierprozentigen Prioritäts - Obliga- 17. Ma 884 (GS S. °129) 6 o Me D 9 des U “1886 (65 Se Ver Vi vom 23. ai “Berlin, den 6, Oktober 1886 | rfurt, den 9 "Oktober 1886 Hamburg, ò cue O 4 vas Bilan Co I i 149 G2 I0a L Gs E A 243 60054 tionen Läitt. C. ivilegi \ 3 Februar 1885 (3 L EA . S. S. 43) ift der Finanz-Minister 12 A e | D i Au Do e D. L Bilance-Conto . 9004 | Prod ss i A | 24. August 1874), Mum vom | Be 2 Pes ar Gr (0S. S. T) und | ermächtigt worden, bie Prioritôts-Anlesten der ver: | KTYslall-Cis-Aktien-Gesellshaft, | "Ver Ecsirior Gas:Gelelsbast, Commerz- und Disconto-Bank | IGTIGS 07 | SGTIR 07 dahin Gebrauch, daß i< den Inhabern den Umtausch ! 1885 (Ges.-S. S. 43) ist der Finanz-Minister er- | zwischen getilgt find, zur Rüdiablay c fündigen, A a Lab dd in Hamburg. ia S D Ga A

e l m A E aa S