1886 / 239 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Berlin W., An der Apostelkir@e 7a. Vom

10. Juli 1886 ab. Klasse. E XXX1IV. Nr. 37 635. Stuhl mit felbstthätig versteUbarer Lehne. Ruscheweyh «& Schmädt in Langenoels an der Schlesischen Gebirgsbahn. Vom 5. März 1886 ab.

Nr. 37645. Sicherheitsvorrihtung an Wringmaschinen. F. Ferneis' in Berlin 8,, Ritterstraße 56. Vom 6. Dezember 1885 ab.

Nr. $7 651. In seinen Dimensionen ver- änderbarer Deckel für Kochgefäße. W. C. Nye in Bradford (Pennsylvanien, V. St. A.); Ver- treter: Brydges & Co. in Berlin SW., König- gräßzerstraße 101. Vom 26, Mai 1886 ab.

Nr. 37 654. Arbeitstish für Schule und Haus. Dr. meà F. SchenK in Bern, Schweiz; Vertreter: Lenz & Schmidt in Berlin. Vom 13. Juni 1886 ab.

Nr. 37 655. Vorrichtung an Kinderwagen zum Befahren der Treppen. L. Wering in Dresden, Amonstr. 24 111. Vom 19. Junî 1886 ab. :

XXXVEI. Nr. 37696. Neuerung an Nieder- dru>-Dampfheizungen. Käufer & Co. in Mainz. Vom 7. März 1886 ab. E Nr. 37 699. Selbstdichtender Ofenschieber. L. Jantzen in Berlin 8., Annenstr. 34. Vom 13. März 1836 ab. / XXXVIUI. Nr. 37 656. Verfabren, Holz gegen Fäulniß zu hüten. Dr. J. Manecion in Rom, Ftalien; Vertreter: I. Brandt în Berlin 8W.,, Kochstr. 4. Vom 19. Oktober 1885 ab. e s XLEL. Nr. 37 648. Hydraulische Entlastung von Waagen. Garvens «& Co. in Wülfel vor Hannover. Vom 12. Mai 1886 ab.

Nr. $7 702. Verfahren und Apparat zur barometrishen Messung der Verdunstung nebst selbstthätigem Registrirapparat. Don A. KBonino, Professor in Ivrea, Jtalien; Ver- treter: Lenz & Schmidt in Berlin. Vom 24, März 1886 ab.

Nr. 37 706. Neuerung an Doppelbarometern. 6. F. 0. Günther in Hamburg, Neu- städter Neustraße 7. Vom 25. April 1886 ab.

XLV. Nr. 37 644. Neuerung an Garbenbinde- Maschinen. Dr. med. A. Moltreeht in Penzlin, Mecklenburg-Schwerin. Vom 28. April 1885 ab.

Nr. 37 691. Neuerung an selbstthätigen Triecuren. F. W. Unterilp in Düffeldorf. Vom 8. November 1885 ab.

Nr. 37 692. Befestigung von auswechsel- baren Hufeisengriffen. J. Gröbl in Währing b. Wien, Wienerstr. 52; Vertreter: H. & W. Pataky in Berlin SW., Hedemannstr. 2, Vom 3, Dezember 1885 ab.

Nr. 37 694. Neuerung an Wagen, welche als Untergestell für landwirthschaftliche Maschinen und Geräthe verschiedener Art dienen. A. E. Derome fils in Bavay, Nord, Frankreich; Vertreter: J. Brandt & G. W. v. Nawrocki n An W.,, Friedrichstr. 78. Vom 27. Februar 886 ab.

Nr. 37 695. Neuerung an Düngerstreu- maschinen. A4. Guthan in Rittergut West- infel bei Stendal. Vom 28. Februar 1886 ab.

Nr. 37 701. Vorrichtung, um damit Stieren Nasenringe einzuziehen. A. Baranius auf Dou Frossen b. Orahnsdorf. Vom 21. März

86 ab.

Nr. 37 703. Vorshubmechanismus für die O an Futters<hneidemaschinen ;

ufaß zum Patente Nr. 16 324, H. Lanz in Mannheim. Vom 4. April 1886 ab.

XLVIL. Nr. 37 657. Seilkuppelung mit Ein- saßstü> in einer der Hülsen. U. Sehreiber in Ludwigsburg. Vom 6. Dezember 1885 ab.

«„ Nr, 37 659. Riemscheibe aus Pappe und Papier. Gebr. A&t in Forbach, Lothringen. Bom 5. Januar 1886 ab.

«„ Nr. 37 666. Leitrolle mit einseitigem Zapfen in geshlossenem Lager. E. Pongs in Oden- kirhen. Vom 13. Februar 1886 ab.

Nr. 37 667. Quetschvershluß für Schläuche. J, Riedel in LVerlin N, Borsigstr. 24. Vom 18. Mäêrz 1886 ab.

Nr. 37 669. Gefäßdeckel mit den De>kelrand anpressenden Scienen. A. Kuhnert in Löbtau-Dresden Vom 31. März 1886 ab.

Nr. $7678 Scmiervorrihtung mit Schwunggewichtshebel und Ausrückung bei Leer- lauf einer Riemschcibe. C. Lo08€ in Ham- burg-Barmbe>. Vom 26. März 1886 ab.

Nr 37 685. Zweitheiliger kleil ödrmiger Ab- \<lußs<ieber. Dürener Phsosphor- bronce-Fabrik undMetallgießeereillupertz «& Banning in Düren, Rheinland. Vom 17. April 1886 ab.

Nr. 37 708. Dru>minderungs- und Ab- \perrventil mit einstellbarer Hubbegrenzung und Plattenfeder. C. Jessen in Hamburg. Bom 3. Juni 1886 ab.

Nr. 37 710. Federnde Unterlagscheibe mit das Muttergewinde zwängender scharfer Kante als Schhraubensiherung. H. A. HarveYy in Ce Main- und Hiklyer-Str., Orange, New-Yersei, V. St. A.; Vertreter: Robert R. Schmidt in Berlin W., Potsdamerstr. 141. Vom 20. April

1886 ab. Nr. 37 646. S eanaOe

XLITX. für Stiefeleisen aus Winkeleisendraht. : König in Limburg a. d. Lenne. Vom 21, März

1886 ab. Federnde Rippen zur Be-

L. Nr. 37 664.

festigung der Gaze an Sichtemaschinen. C. 6.

W. Kapler in Berlin N., Linienstr. 127.

Vom 9. Februar 1886 ab.

LI. Nr. 37 683. Mundharmonika mit Klappen auf den Stimmyplatten. Ch, Messner «& Co. in Trossingen. Vom 12, Dezember 1885 ab.

LIZ. Nr. 37 649. Doppelkettenstis<h-Maschine. E. Ch. Fröhlich in Chemnißg. Vom 14. Mai 1886 ab.

LIIE. Nr. 37 660. Formen zur Heenand von Gegenständen aus plastischer asse. W. GrassheÆŒ, Königl. Hoflieferant in Wriezen a. d. Oder. Vom 21. Januar 1886 ab,

LIV. Nr. 37662. Papiecrsa>maschine. F. C. Belcher in Canton, Grafs<. Norfolk, Massachusetts, V. St. A.; Vertreter: F. E. Thode & Knoop in Dresden, Amalienstr. 3, T. Vom 5. Februar 1886 ab.

KIasse. :

LV. Nr. 37670. BNRordru>walze für Papier- maschinen; Zusatz zu P. R. 9175. L. Zeyen, Fnhaber der Firma Gottlob Heerbrandt in Naguhn. Vom 22. April 1886 ab. i

LVs. Nr. 37 674. Neucrung an Pferde- \{Gonern. A. Emndler in Berlin N., Fehr- bellinerstr. 36 Vom 19, Mai 1886 ab.

„Nr. 37 705. Vorrihtung zum Anbalten durhgebender Pferde. H. Bourget in Paris, Rne du Bondy 48; Vertreter: F. E. Thode & Knoop in Öresden, Amalienstr. 3 T. Vom 16. April 1886 ab. i

LVIII. Nr. 327 711. Gefäß zum Auspressen von Oel, Most und anderen Pflanzenfäften. E. Oppelt in Alora, Svanien; Vertreter: Brydges & Co. in Berlin SW., Königgräßer- straße 101. Vom 21. Mai 1886 ab.

LXIV. Nr. 37 698. Neuerung an Bügel- vers{lüssen für Flaschen und deral. M. Rubin in New-York, V. St A, 28 Collegs Place; Nertreter: Lenz & Schmidt in Berlin. 12. März 1886 ab.

LXV. Nr. 37652. Einrihtung zur Forkt- bewegung von Fahrzeugen durch die Reaktion eines Luftstrahles auf das Fahrwasser. K. Kieninger in Ehmwäbis< Hall, Württem- berg, Untere Herrngasse 174. Vom 29. Mai 1886 ab.

Nr. 37689. Vorrictung zur Verstellung des Eintauchwinkels an Schaufelradprovellern. P. Molnàr in Wien: Vertreter: C. Fehlert & (G. Loubier in Berlin 8W. Vom 2. Juli

1886 ab. i

LXVEIL. Nr. 37 668. Verfahren zur Her- stellung fTünstlier S<<leifsteine, Fräse- und Polirsheiben. Röhr & Sohn in Grenz hammer bei Ilmenau. Vom 23. März 1826 ab.

LXXUE. Nr. 37 697. Luftdruclzündung für Schußwaffen und Minen. Straube, SKznial. Hauptmann à la suite des 7. Oftpreuß. JInfant. Regts. Nr. 44 und Mitglied der Gewehr- Prüfungs-Kommissioen in Spandau. Vom 11. Mär; 1886 ab. * i

Nr. 37 700. Neuerung an elektrishen Ge- wehren. L. F. Bestelmann in New- NYork, City, V. St. A.; Vertreter: C. T. Bur- chardt in Berlin. Vom 17. März 1886 ab.

Nr. 37 707. Abänderung der unter Nr. 33598 patentirten Füllvorrihtung für Jagd- patronen; Zusatz zum Patent Nr. 33 598. G. StarekK in Weingarten, Rheinpfalz. Vom 13, Mai 1886 ab.

LXXFEL. Nr. 37 712. Maschine zum Be- wi>teln von Seilen und Tauen. Th, Fohns0n in Havelo>k Noad, Southsea, County of Hants, Gagland; Vertreter: C. Fehlert & G. Loubier, i. F. C. Resseler in Berlin SW., Königgräßer- ftraße 47. Vom 9. Iuni 1886 ab.

LXXVS. Nr. 37 675. EGndlose Nadelstabkette

¿für Krempeln und andere Spinnereimaschinen. I. Holden, M. P. (in Firma Tsaac Holden & Söhne Bradford), Oakworth House Keigh- ley, County of York; Vertreter: C. Fehlert. & G. Loubier, i. F. C. Kesseler in Berlin SW., Königgräterstr. 47. Vom 2, Juni 1886 ab.

« Nr. 37 680. Selbstthätige Ausrü>ke- und Fadeneinklemm-Vorrichtung für Spinn-, Duplir- und Zwirnmaschinen. A. H Dixon und W, J. GadwelIll in Manébefter, Lancaster, England; Vertreter: C. Rob. Walder in Berlin. Vom 23, April 1886 ab.

LXXVIIN. Nr. 37 631. Verfahren zur Her- tellung von Schießpulver, bei wel<hem der Schwefel dur< fol<he Mengen eines Ammoniak- salzes erseßt ift, daß bei der Entzündung Ka- liumamid entsteht. F. Gaens in Hamburg, St., Georg, Kapellenstr. 2, Vom 14. Oktober 1885 ab.

LXXXEL. Nr. 37 650. Regulator für Kaffee- brenner; Zusaß zu P. R. 36 191, A. Spin- ner in Offenburg, Baden. Vom 19. Mai

1886 ab.

LXXXVE. Nr. 37 663. Kettfadenwächter für mechanishe Webstühle. (G. Weine in Viersen, Rheinpreußen. Vom 5. Februar 1886 ab.

« Nr. 37 682. Webschüßtzen mit längs8getheilter Spindel. J. W. Hobart, F. E. Aldrich und U. F. Field in Newton, Maffach., Amerika; Vertreter: T. Brandt, & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Friedri<str. 78. Vom 16. Juni 1886 ab.

LXXXVIL. Nr. 37 $681. Neuerung an Robr- ¡angen. H. Haake, i. F. Haake & Hart- wig, in Hannover. Vom ?. Mai 1886 ab.

Berlin, den 11. Oktober 1836.

Kaiserliches Patentamt. [33538] Stüve.

Theilweise Nichtigkeitscrklärung eines Patents.

Der Anspruch 1 des der Keats-Maschinen-Gesell- \<haft zu Frankfurt a. Main gehörigen Patentes Nr. 13 790, betreffend eine „Nähmaschine mit Haken- nadel und Schiffen“, is im Nichtigkeitsverfahren dur re<htskräftige Entscheidung des Patentamts vom 5. August 1886 dahin beschränkt worden, daß derselbe zu lauten hat:

„Das Verfahren, die Doppelsteppstichnaht, deren Unterfadea gedrehte Schlingen bildet, unter gleichzeitiger Verwendung einer Hakennadel und eines ledigli<h oscillirenden, aber ni<ht trans- versirenden Schiffhens herzustellen, das mit einer zugeschärften Vorderkante zum Oeffnen der Nadelfadenschleife versehen ist, und welches ober- halb der Nähplatte funktionirt.“

Berlin, den 11. Oktober 1886,

Kaiserliches Patentamt. Stüve.

Theilweise Nichtigkeitserkläruug eines Patents. i Das dem Geheimen Ober-Nechnungs-Rath Bern- hard Osann zu Potsdam auf „stü>förmige kohlen- faure Alkalien zur Entphosphorung des Eisens und Gewinnung des Phosphors“ ertheilte Patent Nr. 359438 is dur rechtskräftige Entscheidung des Patentamts vom 5. August 1886 insoweit für nichtig erklärt worden, als dasselbe das Festermachen und Dichtermachen kohlensaurer Alkalien an sich durh Schmelzung und Gießen {ütßt, so daß die Patent- ansprüche künftig zu lauten haben: Die Herstellung zur Verwendung in der Thomas- Birne bestimmter, festgeformter Stücke aus fohlensauren Alkalien in Mischung mit Eisen bezw. Manganoryd:

Vom

[33539]

C E E n m L U E D e R E

1) dur< Mischung der ges{<molzenen kohlen- fauren Al?alien in kbeißflüssigem Zustande mit dem Eisen- bezw. Manganoxyd in Schla>ken- föpfen oder Schla>kenwagen bew. in eben- bödigen, cingerahmten offenen Räumen vor dem betreffenden Schmelzofen ; dur< Pressen des Gemishes kohlensaurer Alkalien mit Eisen bezw. Manganoxryd in Formen und nachfolgende Erhißung der ge- preßten Körper.

Verlin, den 11. Oktober 1888s,

Kaiserliches Patentanzt. Stüve.

[33540]

Hat ein Kaufmann in Ausübung seines Handels8- gewerbes einem Geschäftsfreund im Voraus einen Vorschuß gewährt, welher demnächst auf die Kauf- preise für die von dem Geschäftsfreunde zu liefernden Waaren angerechnet werden sollte, so darf der Kauf- mann, nah cinem Urtheil des Neich8gerichts, ]. Civilsenats, vo« 12, Juni d. I., von seinem Borshuß au<h ohne cine darauf bezügliche Verecin- barung Zinsen fordern.

Thonindustrie - Zeitung. (Berlin NW., Kruppstraße Nr. 6.) Nr. 41. Inhalt: Der heutige Stand der Maschinenziegelei. Ein- und Aus- fuhr von Thonwaaren und Cement für dic Zeit vom 1. Januar bis Ende Juli 1886, Einsturz eines Betongewölbes. =— Zur Beurtheilung der Leistungs- fähigkeit von Dampfmaschinen. Brief- und Frage- kasten. Allerlei. (Handelsïammerberi<hte von Neichenbah, Schweidniß und Waldenburg, und Halle a. S. Entwerthung von Maschinenanlagen. Leuchtendes Papier. Verfahren zum Verzieren von glasirtem Porzellan mit erhabenem Email. Schuß der Stahlfedern.) Patent-Anmeldungen. Patent-Ertheilungen. Submissionen. An- zeigen,

Allgemeiner Holzverkaufs - Anzeiger. Central-Organ für öffentliche Holzverkäufe. (Hannover. ) Nr. 40. —- Inhalt: Offizielle Bekanntmachungen der Holz-Berufsgenossenschaften. Handel und Industrie: Ans dem FJahresberiht der Handelskammer für den Autsbezick Pforzheim pro 1885, Aus dem Jahres- beriht der Kaufmannschaft zu Elbing Þro 1885. Eine neue Einrichtung an Kreissägen. Ein fran- zösischer Kritiker über die deutsche Konkurrenz. Straßenpflaster aus Buchenholz. Walker's Patent- Sicherheitsthür. Patentliste. Mittheilungen aus den Holz-Berufsgenossenschaften. Marfkt- berihte. Forstwirthschaft: Ueber Schlaggrenzen im Mittelwalde. Zweckmäßige Insertion. Ueber Behandlung von geernteten Korbweiden. Erklärung. Kleinere ‘Mittheilungen. Forstlihes Echo: Resultate der Forstverwaltung. Ueber das Leben der Pflanzen.

Deutsche Sattler-Zeitung. (E. F. W. Berg, Berlin NO. Kaiserstr. 39/40.) Nr. 10. In- balt: Allgemeinnühiges über Patentverlezungen und Vergehen gegen das Patentgesez, Der allgemeine deutshe Handwerkertag in Kösen a. S. Kutschir- Phaëton mit E Das Kopfzeug der Wagenpferde. Von den Kutshgeshirren. Leder- prüfung. Das Dröhunen und Rasseln der Kutsh- wagen. Wie bere<net man Leder? Neue Er- findungen. Auszüge aus den amtlichen Patent- listen. Rundschau. Mannigfaltiges. Frage- fasten. Briefkasten.

Gewerbeblatt fürdas Großherzogthum Hessen. Zeitschrift des Lande8gewerbvereins. (Dies tadt, in Kommission bei L. Brill.) Nr. 41. Inhalt: a. Hauptblatt: Zur Nachricht. Landes- Baugewerks<hule Darmstadt. Die innere Aus- stattung der Möbel, Prüfung der Bausteine. Verschiedene Mittheilungen. Das Steigen der Staatspapiere. b. Anzeiger: Patente von im Groß- herzogthum Hessen wohnenden Erfindern. Prüfung

der Kreis-Bauaufseher. Reklameblätter. Zehn

Gebote für Badende.

Zeits<hrift für Maschinenbau und Schlosserei. (Berlin C.,, Spandauerstraße 17). Nr. 19, Inhalt: Schmiedeeiserne Grabkreuze. Ueber Wettheizversuche. (Schluß.) Neuerung an Siederohrkesseln. Sicherheits\{hloß. Sicher- heit8ventil für Haus-Wasserleitungen. Grläuterung zum Sfkizzenblatt 2. Technische Anfragen und Be- antwortungen. Cin Hammermacher. (Scluß.) Technisches: Messen der Kesselblehe. Ein glänzend \<mwarzer Firniß für Eisentheile. Gußeiserne Riemen- scheiben. Das Reinigen von Messinggegenständen. (inen \{<warzen Ueberzug auf Vronze herzustellen. Eisen von Stahl zu unterscheiden. Verfälshungen von Mennige. Schweißung \{hmiedeeiserner Röhren. Lederprüfung. Härtemittel für Reib-Ahlen und Ge- windbohrer. Behandlung von Meißeln. Aus- stellungswesen: Eine kunstgewerbliche Ausstellung zu Düsseldorf. Internationale Preis-Ausstellung für Maschinen und Geräthe zur Verbesserung der Kultur und ländlichen Bearbeitung von Hanf. Eine Inter- nationale Auéëstellung zu Adelaide. Eine Inter- nationale Ausstellung zu Mailand. Rechtêurtheile : Wann müssen Handwerker Bücher führen? Han- del: Eine vorzügliche Uebersicht über die Lage der Eisen- und Maschinen-Induftrie. Allgemeines. Bezugsquellen-Vermittelung. Literatur. Brief- fasten. Submissions-Kalender. Marktberichte. Patent-Anmeldungen. Patent-Ertheilungen.

Inserate.

Kaufmännische Blätter. (G. A. Gloe>kner, Leipzig.) Nr. 41. Inhalt: Artikel: Süd- Amerikanische Ausstellung in Berlin. Die ameri- kfanishe Schreibmaschine. Die Feststellung der Course. Waarenkunde: Kokablätter und Koka- nüsse. Diamanten-Produktion in Süd-Afrika. Rei- nigungspulver für Schaufenster. Etwas über Korke. Statistik: Dampfschiffahrt zwishen England und dem Osten. Juristishes. Schwindel. Ver-

Tehrôwefen: Schiffahrt, Eisenbahn, Telegraph.

Winke für den Export: Spriteinfuhr in Spanien. Verpa>kung von Gütern. Ursprung8zeugnisse nah der Türkei. Smyrna. Aus unseren Kolonien: Beobachtungen in West-Afrika. Zölle und Steuern. Offene Rede. —— Personalien. Unglücksfälle. Kaufmännishe Aufgaben. Waarenberichte : Orientirungsberiht. Wochendur({hschnitt8preise. Mittheilungen für reisende Kaufleute. Ausstel- lungen: Internationale Ausstellung für Volksernäh-

rung und Kochkunst. Kaufmännisher Rehtsraiß (für Abonnenten frei). Allerlei Handelsnachrihten. Course. Konkurse. Verband reisender Kauf- leute Deutschlands. Vakanzenlisten. Vereins- na<ri<hten. Verband deutscher Handlungs- gehülfen. Lage des Geldmarkts. Auskunft über Post- und Telegrapben-Angelegenbeiten (für Abonnenten frei). Briefkasten. Vermischtes, Inserate. Feuilleton: Zwishen zwei Welt- theilen. (Fortsegung.) Humeristishe Kleinig- keiten. Sfataufgabe. Rösselsprung. Hotel- Anzeiger: Annoncen. Neues, außer Cours geseßztes und falshes Geld. Hotelwesen.

Austria, Archiv für Gesetzgebung und Statistik auf den Gebieten der Gewerbe, des Handels und der Schiffahrt. RNedigirt und Herausgegeben vom statistishen Departement im K. K. Handels- Ministerium. 38. Jahrgang, IX. Heft. Wien, 1886, Dru>k und Verlag der K. K. Hof- und Staatsdru>erei. Inhalt: Geseße und Verordnungen. Desterreich- Ungarn: Verbot zur Führung von gewerblichen Marken, welbe aus den Bildnissen Ihrer Majestäten oder von Mitgliedern des Kaiserlichen Hauses be- steben. Entrichtung der Zollgebühr von verbots- widrig und unverzollt eingeführten, in Verfall er- klärten Thieren und thierischen Rohprodukten. Zolldiensteinrihtungen anläßli<h der Betriebseröff- nung der Eisenbahn Graslit-Klingenthal. Deut- \<es Reich: Zolltehnishe Unterscheidung von Talg- und Kerzenstoffenz Untersuhung der Konsistenz thierisber Fette und Denaturirung des Talgs. Freund\<hafts-, Handels- und Schiffahrsvertrag mit Zanzibar. Einfuhrzoll von Tabak in Zanzibar. Preußen: Bau neuer Schiffahrtskanäle und Ver- besserung vorhandener Schiffahrtsftraßen. Bei- trag zu den Kosten des Nord-Ostsee-Kanals. Großbritannien: Freundshafts-, Handels- und Schiff- fabrt8svertrag mit Uruguay und Paraguay. Frank- rei: Organisation und Diensteintheilung des höhe- ren Personals der Weltausstellung 1889. Bil- duna von Departemental-Comités für die Welt- ausstellung. Zollfreie Einfuhr von Kakaobohnen. Ftalien: Ausfuhr von zubereiteter Cichorie. Spanien: Verlängerung der Handelsverträge. Handelskonvention mit Großbritannien. Ruß- land: Aenderungen des allgemeinen Zolltarifs. Konfiskation von in Briefen eingehenden Gegen- ständen. Serbien: Regaltaxe für Zündhölzchen und Petroleum. Befreiung des Weines und Branntweines vom Ausfuhrzoll. Aufhebung des Ausfuhrzolls für Mais. Vereinigte Staaten von Amerika: Zolltarifentsheidungen. - Uruguay: Neuer Einfuhrzoll. Statistik. Wirthschaftliche Notizen aus Berichten der K. und K. Konsulate. Verschiedene Mittheilungen. i

Die gleichzeitig mit diesem Hefte der „Ausftria erscheinenden Bogen 42 bis 46 der „Jahresberichte der K. und K, Konsulatsbehörden“ haben folgenden Inhalt: Deutshes Reich. Hamburg. (Wahrneh- mungen auf wirthschaftlihem Gebiete im Jahre 1885.) Bremen. (Schiffahrt und Handel im Jahre 1885.) Leipzig. (Wirthschaftliche Verhältnisse im Jahre 1885.) Rußland. St. Petersburg. (Wahr- nehmungen auf wirthshaftlihem Gebiete im Jahre 1885.) Riga. (Handel und Schiffahrt im Jahre 1885.) Stalien. Bologna. (Wirthschaftliche Lage der Provinzen Bologna, Parma, Ferrara und Modena im Jahre 1885.) Navenna. (Wirth- \baftlihe Lage im Jahre 1885.) Porto-Longone. (Wirthschaftliche Lage im Jahre 1885.) Neapel. (Wahrnehmungen auf wirthshaftlichem Gebiete im Jahre 1885.) Castellammare di Stabia. (Schiff- fahrt und Handel im Jahre 1885.)

Handels - Register.

Die Handelsregistercinträge aus dem Königreih Sachsen, dem Königrei<h Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags bezro. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp, Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöcentlih, die letzteren monatli. [33552]

Unter Nr. 1309 und 1310 des Pro- kurenregisters wurden eingetragen die Prokuren, wel<he den zu Eschweiler wohnenden Kaufleuten Wilhelm Besgen und Peter Besgen für die dafelbst bestehende Firma Joh. W. Besgen ertheilt wor- den sind. L: Aachen, den 7. Oktober 1886. / Königliches Amtsgericht. V. Berlin. Handelsregister {33581] des Königlichen Umutsgerichts X. zu Verlin,. Zufolge Verfügung vom 9, Oktober 1886 find am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt : In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 3449, woselbst die hiesige Aktiengesellshaft in Firma: Berliner Werkzeug-Maschinen-Fabrik Actien-Gesellschaft vorm. L. Seutker vermerkt steht, eingetragen: i In der Generalversammlung vom 29. Juli 1886 ist beschlossen worden, dem Vorstande die Ermächtigung zu ertheilen, im Einverständniß mit dem Aufsichtsrath eigene Aktien bis zu 450 000 Mark behufs späterer Amortisation zu a bestimmten Maximal-Course zurü>zu- aufen.

Aachen.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 9798, woselbst die hiesige Aktiengesellshaft in Firma: Vereinigte Pommersche Meiereieu vermerkt stedt, eingetragen : ; Der Consul Carl Lehment ist aus dem Vor- tande ausgeschieden. E, Der Kaufmann Max Düsing zu Köpenick ist in den Vorstand eingetreten. Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: Schütze & Gümpel am 5, August 1885 begründeten offenen Handels- esellschaft (Geschäftslokal : Köpnickerstraße Nr. 153) ind der Tischlermeister Carl Wilhelm Julius Schüße und der Pianomechanikfabrikant Carl Ferdinand Gümpel, Beide zu Berlin. : Dies ist unter Nr. 10 161 des Gesellshaftsregisters eingetragen worden.

In unser Firmenregister is mit dem Sipe zu Verlin unter Nr. 17 244 die Firma: Ernst Engel (Geschäftslokal: Ritterstraße Nr. 52) und als deren

aœnhaber der Kaufmann Rudolph Ernst Engel zu Berlin eingetragen worden. Berlin, den 9. Oktober 1886. Königliches eee I. Abtheilung 56. ila.

Berlin. Bekarntmachung. [33566] n unser Firmenregister ist unter Nr. 426 mit dem Siye zu Friedrih8berg, Chaussee Nr. 70,

ie Firma: O Ernft Helfert

F und als deren Inhaber

der Kaufmann Karl Friedrih Ernst Helfert ;zu Berlin, Tempelherrenstraße Nr. 12, eingetragen worden. Berlin, den 1. Oktober 1886. Königliches Amtsgericht 11. Abtheilung VIT.

Berlin. Vekauntmachung. [33567]

In unser Firmenregister ist unter Nr. 427 mit dem Site zu Rixdorf, Kottbuser Damm Nr. 87, die Firma:

Albert Krenzow

und als deren Inhaber der Kaufmann Karl August Albert Kremzow zu Nirdorf, Kottbuser Damm Nr. 18, eingetragen worden.

Berlizt, den 1. Oktober 1886.

Königliches Amtsgericht 11. Abtheilung VIIL.

[33568] Beuthen O. S. In unserm Firmenregister ist bezüglih der unter Nr. 1797 eingetragenen Firma „Julins Zelesnik“/ zu Beutheu O. S. heut

E vermerkt worden, daß die Firma dur< Vertrag auf

E BVeutheu

Wo

;

den Kaufmann Julius Zelesnik jr. zu Beuthen O. S. übergegangen ist.

Gleichzeitig ift die Firma unter Nr. 1797 des Firmenregisters gelöscht und unter der neuen Nr. 2335

E dieselbe Firma mit dem Orte der Niederlassung zu # BVeutheu O. S. und als deren Jnhaber der Kauf-

S mann Julius Zelesni? jr. zu Beuthen D. S. ein-

getragen worden. O. S., den 30. September 1886. Königliches Amtsgericht. [33569] Coburg. In das hiesige Handelsregister ist am 29, September 1886 zu Hauptnummer 139, die Creditkafse des Spar- und Hülfe-Vercins zu Ï Coburg betr., eingetragen worden : Nach dem Ableben des Cassiers Georg Kramer zu Coburg ist laut eines in dec gemeinschaftlichen | Sitzung des Vorstandes und Ausschusses des Spar-

E und Hülfe-Vereins gefaßten Beschlusses

der bisherige Controleur Ludwig Gundelach zu Coburg zum Cassier,

der bisherige Assistent Albert Noß zu Coburg zum Controleur

E Ì gewählt worden.

N DüsseldorL.

M Adolph Wichler hier ist, gelöscht,

Ï Elberfeld. SBefauntmachung.

Coburg, den 5. Oktober 1886. Kammer für Handelssachen. Dr. Otto. [33570] In das Handels- (Firmen-) Register ist unter Nr. 2572 beute die zu Düsseldorf errihtete Firma „D. J. Hilbert“ und als deren Inhaber der Kaufmann Hubert Josef Hilbert hier- felbst eingetragen worden. Düsseldorf, den 5. Oktober 1886. Königliches Amtsgericht. VI. [33571]

PDüsseldoerf. Zu Nr. 1029 des Handels-(Ge-

s sellschafts-) Registers ist heute eingetragen worden :

Die Firma „Berndt & Co.“ zu Düsseldorf ist F erloschen. Düsseldorf, den 6. Oktober 1886. Königliches Amtsgericht. VT. [33573] In unser Gesellschaftsregister bei Nr. 2038 | ofene Handelsgesellschaft in Firma Bürhaus & Cie. in Elberfeld ist heute Folgendes eingeiragen F worden : Der Sig der Gesellschaft is am 1. September 1886 nah Lobberich (Amtsgerichtsbezirk München- } Gladbach) verlegt. Y Elberfeld, den 7. Oktober 1886. Abtheilung V.

1 Bekanntmachung. [33574] F In unserem Firmenregister ist zufolge Verfügung i vom 5, Oktober 1886 an demselben Tage : 1) die unter Nr. 301 eingetragene Firma Ad. Wichler, deren Inhaber der Kaufmann Franz

Königliches Amtsgericht. Î Elbing.

2) die Handelsniederla\sung des Kaufmanns Julius

M Boesel in Elbing unter der Firma Julius Boesel

M neuvbrunn eingetragen steht, ist auf Anmeldung

A

vorm. Ad. Wiehler sub Nr. 792 eingekragen. Elbing, den ò. Oktober 1886. Königliches Amtsgericht.

[33572] Eisfeld. Unter Nr. 31 des Handelsregisters, wo- selbst die Firma Witter «& Heß in Unuter-

vom 30, September cr. heute eingetragen worden,

4 daß dem Kaufmann Max Wetterhahn in Unter-

neubrunn Prokura von der Firma ertheilt worden ist. Eisfeld, den 2. Oktober 1886. Herzogliches A Abtheilung Nl. reß.

33575]

N Errsart. In unserem Gefellaftregiliee ist

Band 11. pag. 128 v. unter Nr. 375 folgende Ein- tragung: Laufende. Nr. 375. Firma der Gesellschaft : : Gebr. Vüchner. Siß der Sea Mint ‘rfurt. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Gesellschafter sind: a. der Kaufmann Max Büchner, b, der Kunstgärtner Franz Büchner, , Beide von hier. Beginn der Gesellshaft am 1. Oktober 1886. Eingetragen auf Verfügung vom 5. Oktober 386 an demselben Tage ewirkt worden. Erfurt, den 5. Oktober 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

T ian G m Mm m n E E

r33483] Koblenz. Jn unfer Handels- (Firmen-) Register ist beute unter Nr. 4177 eingetragen worden der zu Kreuzna<h wohnende Kaufmann Hermann Joseph Bügler als Inhaber der Firma „D. J. Vügler““ mit der Niederlassung zu Kreuznach.

Koblenz, den 8. Oktober 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung II.

Konkurse. [33284]

Veber das Vermögen des Kaufmanns (Kurz- waarenhändlers) Ferdinand Wilke zu Berliu, (Geschäftslokal: Poststraße 20a., Privatwohnung: Molkenstraße 7) if heute, Vormittags 102 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte T. zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter : Kaufmann Rosenba<h, Wallnertheater- straße 19,

Erste Gläubigerversammlung am 23. Oëftober 1886, Mittags 12 Uhr. M aier Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. November

Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 15. Dezember 1886.

Prüfungstermin am 13. Januar 1887, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hef part., Zimmer 32.

Verlin, den 8. Oktober 1886.

Trzebiatowsfki, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts L, Abtheilung 48.

[33344 E

] ; Oeffentlihe Bekanntmachung. __Veber den Nachlaß des im Februar d. J. hier- selbst verstorbenen Dienstkunechts Georg Ehres- mann, augebli<h aus Neustadt a. d. Haardt, ist das Liquidationsverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Spitie bierselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. November 1886 ein- \<{ließli<. Anmeldefrist bis zum 15. November 1886 eins{hließli<. Erste Gläubigerversammlung 3. No- vember 1886, 11 Uhr, allgemeiuer Prüfungs- termin 24. November 1886, 113 Uhr, unten im Stadthause, Zimmer Nr. 9. Vremen, den 7. Oktober 18386. : Das Amtsgericht. Abtheilung für Konkurs- und Nachlaßsachen. Der Gerichtsschreiber: Stede.

[33288] K. Württ. Amtsgericht Ehingen.

_ Ueber das Vermögen des Albert Utz, Schneiders in Oberdischiugen, ist heute, den 6. Oktober, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden.

Konkursverwalter: Gerichtsnotar Reiner in Ehingen und in seiner Verhinderung Notariats-Assistent Schuster.

Offener Arrest mit Anzeigefrist beim Konkurs- verwalter und Anmeldefrist der Konkursforderungen beim Gericht: 29, Oktober 1886.

Der allgemeine Wahl- und Prüfungstermin vor dem Amtsgerichte bier findet am 6. November d. J., Vorm. 9 Uhr, statt.

Den 6. Oktober 1886.

Gerichtsschreiber :

[334%] Konkursverfahren.

Nr. 7347. Ueber das Verrnögen des Vozuunter- nehmers Josef Schließler von Mosbach, wohu- haft iu Forbach, wurde heute, am 7. Dktober 1886, Vormittags 11F Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Konkursverwalter: Gr. Notar H. Wießler hier.

MUReLa e der Forderungen bis zum 30, Oktober

B

I,

Termin zur Beschlußfassung über dic Wahl eines andern Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses: Donuerstag, den 4. No- vember 1886, Vormittags {310 Uhr.

Prüfungstermin: 18. November 1886, Vor- mittags ¿10 Uhr.

R Arrest mit Anzeigefrist bis 30, Oktober

6

J), Gernsbach, den 7. Oktober 1886. Gerichts\{hreiber Gr. Amtsgerichts. F, BV.: Dr. Grosch.

[33346] Konkursverfahren.

Veker das Vermögen des Kaufmanns Otto Dupout, alleinigen Inhabers der Firma Penseler «& Dupont in Lindea, Deisterstraße 1, ist auf dessen begründeten Antrag heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Konkursverwalter: Rechtsanwalt Spangenberg zu Hannover. E

Der offene Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis zum 2. November 1886.

Wahltermin: Montag, 1. November 1886, Mittags 12 Uhr.

Prüfungstermin: Moutag, 15.

1886, Mittags 12 Uhr. Hannover, den 8. Oktober 1886. Schütte, Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts, Abth. IV. a.

November

K. Amtsgericht Heilbroun.

Konkurs-Eröffnung über das Vermögen des Gärtners Johannes Dautel hier am 8. Okt. 1886, Vormitiägs 9 Uhr. Konk.-Verwaltèr Gerichtsnotar Collin hier. An- melde- u. Anzeigefrist bis 31. Okt, 1828, Gläubiger- versammlung mit Prüfungstermin den 8. Nov.

[33350]

1886, Vormittags 10 Uhr, offener Arrest.

Den 8. Oft. 1886. Gerichtsschreiber : Feeser.

(332911 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Sal. M. Feldmann hieselbft ist heute das Konkursverfahren

öffnet. E Schneidermeister H. Peters

Konkursverwalter : E / ; onfursforderungen sind bis 30. Oktober anzu- melden. ; Es wird zur Beschlußfassung 2c. Termin auf den 3. November 1886, Vormitiags 11 Uhr,

und zur Termin au den 3. November 1886, Vornuiittags 115 Uhr, anberaumt.

agene Arrest mit Anzeigefrist bis 30, Oktober

Krakow i. M., den 6. Oktober 1886. Großherzoglihes Amtsgericht. Beglaubigt : (L. 8) S<hmiegelow, G.-Aktuar.

(334922) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Holz- und Kohlen- händlers Wilhelin Nosoly zu Mainz, alleinigen Inhabers der Firma „W. Nosoly““ dafelbst, ist am heutigen Tage, Vormittags 10 Uhr, das Kon-

kursverfahren eröffnet. Rechtsanwalt Dr. Hor< in

Konkursverivalter : Mainz.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Ok- tober 1886,

Anmeldefrist bis zum 8. November l. F.

Erste Gläubigerversammlung: 22. Oftober 1886, Nachmittags 4 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin: 18. November 1886, Nach- mittags 3¿ Uhr, Saal Nr. 35 des Gerichts- gebäudes hierfel bft.

Mainz, den 8. Oktober 1886.

Der Gerichts\hreiber Gr Aints8gerichts : J. V.: Fli>,

Pebsung der angemeldeten Forderungen

33492 Dnnfuränertahr (392 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Möbelhändlers Ferdinaud Jourdan zu Mainz ist am heutigen Sage Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren er- offnet.

Konkursverwalter : in Mainz.

R Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18. Oktober D.

Anmeldefrist bis zum 8. November dess. J.

Erste Gläubigerversammlung: 18. Oktober 1886, Nachmittags 4 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin: 17. November 1886, Nach- mittags 34 Uhr, Saal Nr. 35 des Gerichts- gebäudes hierselbst.

Maiuz, den 8. Oktober 1886.

Der Gerichts\hreiber Gr. Amtsgerichts : I. V.: Flik.

Rechtsanwalt Zu>kmayer jun.

[33299]

Ueber das Vermögen des Gafstwirthes Augnst Schirmer aus Quellenthal ist am 5. Oktober 1886, Nachmittags 1 Ubr, Konkurs eröffnet. Vers walter: Amtsanwalt Noeper bier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. Oktober d. Is. eins<{l. Anmeldefrist bis zum 28, Oktober d. J. einschließlich. Erste Gläubigerversammlung 28. Oktober, 10 Uhr, allgem. Prüfungstermin 9. November, 10 Uhr.

Neuhaus a. Oste, 5. Oktober 1886.

Königliches Amts8gericht. gez. Mensching. Zur Beglaubigung : (L. S.) Hamann, Assistent, Gerichts\<hreiber Königlichen Amtsgerihts. [33345] Oeffentliche Bekanntmachung. (Nuszug.)

Das Königl. Amts8geriht Nürnberg hat durch Beschluß vom Heutigen, Nachmittags 4 Uhr, über das Vermögen der Meßhgerseheleute Georg Heinri<h und Friederike Woelffel in Nürn- berg, Breitegasse 65, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Kgl. Rechtsanwalt Bier- ling dahier. Anmeldefrist: bis 2. November 1886. Erite Gläubigerversammlung: Moutag, den 25. Oktober 1886, Vormittags 10 {thr , und allgemeiner Prüfungstermin: Montag, deu 15. No- vember 1886, Vormittags 19 Uhr, im Zimmer Nr. 11 des hiesigen Justizgebäudes. Offener Arreft mit Anzeigefrist: bis 2, November 1886,

Nürnberg, den 2. Dkteber 1886. :

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts,

Der geschäftsleitende Kgl. Sekretär: (L. S.) Hater.

{33 L

3300] Oeffentlihe Bckanutmahhung.

CAuszug.) Das Königl. Amtsgericht Nürnberg hat durch

Beschluß vom Heutigen, Nachmittags 3 Uhr, über das Vermögen der Firma Gebr. Suntheimer, Brouze-Galanteriewaarenfabrik in Nürnberg und deren Inhaber Max uud Joseph Sunt- heimer in Nürnberg das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwaltec : Rechtsanwalt Kronacher dahier. Anmeldefrist bis 6. November 1886. Erste Gläubigerversamtnlung: Freitag, den 29. Oktober 1886, Vornrittags 9 Uhr, und allgemeiner Prü- fung8termin Dicnftag, deu 16. November 1886, Vormittags H UH“x, im Zimmer Nr. 4 des hicfigen Justizgebäudes. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis Mittwoch, den 27. Oktober 1886. Nürnberg, den 5. Oktober 1386. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. Der geschäftsleitende Kgl. Sekretär : (L. 8.) Hater.

9Qg2 (332983) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vertnögen des Schuhwaareuhändlers Heinri} Zaduk zu Berlin ist in Folge eines von dem Gemein- schuldner gemachten Vorschlags zu cinem Zwangs8- vergleiche Vergleichstermin auf deu 26. Oktober 1886, Vormittags 105 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte 1., hierselbst, Neue Friedri<\traße 13, Hof part, Saal 32, an- beraumt.

Verlin, den 28. Septetnber 1886.

Trzebiatowski, :

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T.,

Abtheilung 48.

(3328601 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Eva Blumenthal, geb. Moeller, (in Firma E. Blumenthal) zu Verlin, ist in Folge eines von der Gemeinschuldnerin gemachten

orshlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleihs- termin auf : den 23. Oktober 1886, Vormittags 11 Uhr,

vor dem Königlichen Amtsgerichte T. hierselbst, Neue Friedrichstr. 13, Hof part., Saal 32, anberaumt. Verlin, den 30. September 1886. s Trzebiatowsfki, L: Gerichts\hreiber des Königlihen Amtsgerichts T. Abtheilung 48.

(33222) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kanfmauns Erust Paul Richard Engel, alleiniger Juhaber der Firma Engel «& Kropff hier, Alte Vacobstraße 54/55, ift zur Abnahme der S({lußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Stblußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögensstü>e der Schluß- termin auf den 27. Oktober 1886, Vormittags 103 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerithte I. bierselbst, Neue Friedrichstr. 13, Hof part. links, Saal 32, bestimmt.

Berlin, den 1. Oktober 1886.

| E Thomas, Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts I., Abtheilung 49.

(3328] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanæs Reinhold Selge hier, Fürsten- bergerstraße 1, ist zur Abnahme der Scblußre<hnung des Vertwoalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf deu 1. November 1886, Vormittags 11; Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht I. hierselbft, Neue Friedrichstraße 13, Hof part. links, Saal 32, be- stimmt. .

Berlin, den 6. Oktober 1886.

: Thomas, Gerihßts\<hrciber des Königlichen Amtsgerichts T., Abtheilung 49.

939 / [3387] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus (Schirmfabrikanten) Verthold Doctor, in Firma Verthold Doctor & Co. (Geschäftslokal Leipzigerstraße 33, Privatwohnung Belle-Alliance-Platz 7/8), ift zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung ¡u berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögensstü>ke der Schluß- termin auf den 1. November 1886, Vormittags 11{ Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte T. hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof part. links, Saal 32, be- stimmt.

Verliu, den 6. Oktober 1886.

: / Thomas, Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. I. __ Abtheilung 49.

(33511) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma M. Sommerfeld in Bernburg wird, nach- dem der in dem Vergleichstermine vom 20. Juli 1886 angenommene Zwangsvergleich dur< re<tskräftigen Beschluß vom 20. Juli 1886 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Bernburg, den 8. Oktober 1886.

Herzoglich Anhaltis{<es Amtsgericht. gez. Ga f. (L. 8.)

Ausgefertigt : Naumann.

Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

[33499] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Vacantnachlasses Alphons Wittmer aus Pfaffenhofen wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur<h aufgehoben.

Buczsweiler, den 9. Oktober 1886.

Kaiserliches Amtsgericht. gez. Denucbler. Die Nichtigkeit der Abschrift beglaubigt : Hildebrandt, Gerichtsschreiber.

[33497] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns David Hermaun Selbmaun, in Firma: Selbmaun «& Stahringer in Burgstädt wird, na<hdem der in dem Vergleichstermine vom 18. September 1886 angenommene Zwangsvergleih dur rechtskräftigen Beschluß vom 18, September 1886 bestätigt ift, hierdur< aufgehoben.

Burgstädt, den 8. Oktober 1886.

Königliches Anitsgericht. (Unterschrift.)

Ds G [33004] Bekanntmathung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Seilers und Spezereihändlers Michael Mebert zu Wittels8hofen wurde, nachdem der Schlußtermin stattgefunden hat, dur<h Beschluß des Konkursgerichts vom 4. d. M. aufgehoben.

Dinkelsbühl, den 8. Oktober 1886.

Die Gerichts\hreiberei des Konkursgerihts: Boll, K. Sekretär.

(33503) Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns BURag Molitor in Dinkelsbühl wurde, na<hdem der Schlußtermin stattgefunden hat, dur< Beschluß des Konkursgerichts vom 4. d, M.. aufgehoben. :

Dinkelsbühl, den 8. Oktober 1386,

Die Gerichts\{reiberei des Konkursgerihts : Boll, Kgl. Sekretär.

H i (33298) Konkursverfahren.

Jn dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmanns Neumann a tg aus Dt. Eylau ist in Folge eines von den Erben gemachten Vor- \<hlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleihss termin auf