1886 / 240 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

per Dezember-Januar —, per Januar-Februa | Sd@ellfish, große 20 d, Kabliau 15—-20 F | einem Vorspiel. Mit autorisirter theilweiser Hrn. Major Cécil v. Renthe-Fink (Breslau) _—,_ De Februar-März —, per März-April —, per | per Pfund, Makrelen 40—60 H per Stück. | Benußung der Idee und einiger Original-Lieder aus Hrn. Pastor E. Kraeusel (Er.-Krichen). iv it DAN e -YB il April-Mai 16,70 Br. Dorsch 5—12 ä per Centner. F Victor von Scheffel's Dichtung von R. Bunge. | Eine Tochter: Hrn. Major a. D. v. Weiher cel Ec or n- el age

_

Tro>ene Kartoffelstärke pr. 100 kg brutto inkl. Musik von Victor E. Neßler. Ballet von Cbarles | (Stolp). Hrn. Pfarrer Jaeger (Oberfchlema).

Sa>. Termine matter. Gefkündiagt Ctr. Kün- Vertin, 11. Oktober. (Bericht über Provisio. en | Guillcmin. (Frl. Beeth, Fr. Lammert, Hr. Dber- Hrn. Forstmeister Godbersen (Stettin). - 0 0 6 0 S @ digungspreis a are L0Cc0 , per diesen Monat | von Gebr. Gaufe.) Butter: In der vergangenen | hauser, Hr. Kroloy, Hr. Biberti, Hr. Salomon, Hrn. Hauptmann Alfred v. Haugioitß (Glogau). Um (U ci (1 S7 nl el el und on l reu l en aa 8- nl cl el und per Oktober-November 16,40 Br., per November- | Woche erhielt si gute Nachfrage für alle zum | Hr. Lieban.) Anfang 7 Uhr. Hrn. Dr. Joh. Baerwinkel (Sondershausen). è Dezember —, - per Der Mae ——/ p Ap 1,19—1,30 „t - Ausf\tich Es Oualitäten und Schauspielhaus. 204. Vorstellung. Die Jo:r- | Gestorben: Hr. Oberst-Lieut. a. D. Rob. Blu- nuar-Februar —, per Februar-März —, per April- | wurde für folche gern der volle Preis bewilligt; | nalisteu. Lufilspiel in 4 Akten von Gustav Freitag. menthal (Hirschberg i. Schl.). Hr. Majora. v i: Q , A: 6 T 6 Mai E Br. E troudem blieb die Bedarfsfrage in L Á4- Ausstih | Anfang 7 Uhr. Max Rudloff ÉHamiover). Fr. Sberst Sofie Ne 24 L Berlin, Dienstag, den 12 Oktober Ga o

Delsaaten pr. 19 g. Bet. —. Winterraps é, | am s{wierigsten zu befriedigen. Die hohe Preislage Donnerstag : Opernhaus. 192. Vorstellung. Violetta. v. Norde>, geb. Duntze / tien E E u u Sn Inte ‘raz3 s U Wini r C E. Som Cr, 2a ie od s i 7 »j E S ( i des ( di e n 1 Ä s GOvor f TF4 5,4 M ori ; i T E . 9 d , - e »

Lr p: p S E R JOEE Jed cut ati S anti b rat Mar Mde E L E Tel Lv A E A O Produkten- und Waareun-Vörfe. Hamburg, 11. Oktober. (W.T. B.) Getreide- | per Novbr. —, per Mai 213. Roggen loco niedriger, Paris, 11. Oktober. (W. T. B.) Produfkten- “T RASE von O0 L ; 5 E: Kat T R EE E A L Tee D De UITOEE E latten] Ger SPrage, n. 11. Oktober. (W. T. B.) Getreide- | markt. Weizen loco still, holsteinischer loco 148,00 | auf Termine geschäftslos, pr. Oktober 117 à 116, | markt. Weizen fest, pr. Oktober 22,60, pr.

H ubLi i00 kg mit Faß. T t d der Preislage von $95—10 ertb ele | (Fel. P M O Í ¿ 4 Z Stettin, 11. 0 ) . Ter eiz H R Ctr T SiubautatiE s all T K Stb g Va a V Markt ges Gbr Pattini, Hr. Kalis, Hr. Beg.) Anfang Zwangsvollstre>ungen, Aufgebote, arkt "oveizen loco matt, 145,00—153,00, | —154,00. Roggen loco still, meclenburzisher | pr. März 124. Rüböl loco 21t, pr. Mai 223, pr. | November 22,79, pr. Novecmber-Februar 23,10, pr. E E e Wels E n A Vorladungen dergl. M Rar M avi 200 pr Mpril-Mat | loco 128,00—135,00, russischer l hig, 98,00— | Herbst 213 äFanuar-Apri! 23,40. Mehl 12 Marques fest mit Faß —. Loco obne Faß —, per di Non racht werde en diffizilen Anfo en der auspielhaus. 205. Vorf: fi i : gen u, Verg. ] ftobeti November 163,00 pr, April-Mat | (959 Taro) ruGer tgco rug L 215. Januar-April 23,40. Mehl 12 >tarc fest, n 7% 8 t D n E E E at bracht Srragge A den 2 diffizilen Anforderungen der Schauspielhaus. 20D. Borftellung. Ein Winter [33851] Auf ebot 5 pr. „F Roggen matt loco 116,00—123,00, pr. 100,00, Hafer und Gerste rubig. Rüböl till, loco Antwerpen , 11. Oktober. (W. T. B.) Gee | pr. Oktober 50,60, pr. November 50,60, pr. Nor v Ga S t s eme 7 Las ver De: prr g ray E éa Vas müssen gee Ie: E Bie E Sra A Ste “Nachdem die Erben dez am 15 September d. I | r November 123,50 pr April-Mai 198 00. | 404. Spiritus flau, pr. Oktober 26 Br., pr. treidemarkft (Schlußbericht). Weizen behauptet. | vember-Februar 50,80, pr. Januar-April 51,60, r November-Dezember 44,4—44,7 bez., per De- | größtez Thcil das Lager hüten müssen. | für die deutsche DUhne neu Uverseuk und vearvelle h es U Ll, CLCNSET D, N h Ottover- A - 4270 pr. Ayril- | November-Dezember 26 B „r. April-Mai | Roggen ruhig. Hafer träge. Gerste flau Rüböl steigend, pr. Oktober 55,75, pr. No- zom her-Tanuar a V) if 5 4—45,7— | Nottirunae (hionac M Fazsroifo) Coino E T Î 1 L L n ; zu Coburg verstorbenen Faufmanns (Eduard Poy i: Rüböl matt, Vt: Oftober 2.0, VE. Ayril- „(Di zembve E Dr., “Pr. i UPrt „(a gg Ng. Ie rage. ite 7 N 0 gend, . A 99, ¿ V cin oer: Sanvuar + DEE April Yai 45,4 D, Notirungen (biesige Berkaufspreife): Feine und | von Franz von Dingelstedt Mußk von Fr von L © manns (duard Popp nubvo 1A j L N 553 R C a c Ä i x L oe E c : S 25 o, i i / feinste Of d Wes rische S ( ton Lond i: 5 a ie it der Î 5 2 Œ A Mm, 445 Spiritus co 35,8 , | 2 Br, pr. Mai-Juni 257 Br. Kaffee ruhig Antwerpen, 11. Oktober. (W. T. B.) Petro- | vember 595,79, pr, November-Dezember 98,090, 45,9 bez, Mai-Juni feinste Ost- und Westyreußishe Butter 120-——130 H, | Flotow. Tanz von E. Graeb. Anfang 7 Uhr die Erbschaft mit der Re<htswohlthat des Inventars Î Mai 44,50. Spiritus matt, loco 35,89, pr. Of D: R NE aba s Br. Ka} 19, e 14, tober. Wee D, er 2 De, - ITOUEMVETe s

Leinêl per 100 i ief desgl. Me>lenburger, Prigniner rvouimersde E e E e trete fqebotsverfahren | 2 2 vember 35,8 November - Dezember | Umsatz 2000 Sa>. Petroleum fest, Standard white | leummarft (Schlußbericht). Naffinirtes, Type | pr. Januar - April 56,90. Spiritus rubig, pr.

Lcinël per 100 kg loco H, Lieferung —. | desgl Mecklenburger, Prignitzer und Vorpommersche ——— i ——-——-— angetreten und das Aufgebotsverfahren beantragt f tober-November 39,80, pr, PLovember » Qeze t R A A L » Or e L TEK T R N 8 - 11 97 M f E Aa A

N B ' Uy L, S p e E 2E Q E L P A (E R -ELS E L i 9 E L RL'EO . 9Q S E ada loco 6,49 Br 650 Gd. ver. tober 6,25 Sd, weiß, loco 152 bez., 153 Br., pr. Novbr. 15! Br., | Oktober 41,25, pr. November 41,25, pr. Novem-

Petroleum. (Raffinirtes Standard white) per | 115-—120 #4, feine Amts- und Pächterbutter_ aller | FZeutsches Theat ; L e ie baben, werden fämmtliche Crbschaftsgläubiger hiermit Y 36,10, pr. April &> E: ELNNIENEE UEENASER, pr GeiembcreSecrabén I LLES e E A u E E E iz Br pr Januar- ber-Dezember 4125 pr. Januar-April 41,75

10 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- | Art 115—125 4; 1]. Qualitäten vorgenannter Sorten Vel sches Theater. Mittwoch: Prinz Fricd- | aufgefordert, etwaige Forderungen und Vorzugsreltte loco Ulance 1 Va Kara 20,00, S Wien, 11. Oktober (W T. B) Getreide- | März 16 Br Ruhig. E Z 1. Okto B) Wa,

till. Gekündigt Ctr. Kündtgpr. m Áé | 110—118 M; I. Qualitäten dieser Sorten ri< von Homburg. bei Strafe des Ausschlusses „spätestens in dem auf Ï Posen, 11. Oktober. (W. T. B.) Spiritus art " Weizen e 'Herbft 9.12 Gd 9 17 Br Lubou 1 B. (W. T. B.) Getreide- New-York, 11. Oktober. (W.T.B.) Waaren- ¿0 - les Ier [s Des i ) unmersc<he 90 5 + 30V ? Donnerstag: Ei - fe if rec it 26 2 ei h Tati 235“ » e . As WD., J, L, - . . . o I e D, - : ; s z Ee Loc0 ff, per diesen Monat —, per Oktober 100 110 6; Pommersche 90— 95 M; Netbrucher, Donnerstag: Ein Tropfen Gift. Freitag, deut 26. November 1886, Ï oco ohne Faß 35,20, pr. Oktober 39,30, pr. pr. Frübjabr 940 Gd 945 Br Nogaën Le art (Schlußbericht) Weizen rubig, bei weichen- beri 1. Baumwolle in New ork 97/16, do. in November 21,8 bez., per November-Dezember —, perDe- | Niederunger 90—100 46; Bayerische Sennbutter 105— Freitag: Zopf nud Schwert. _ Vormittags 114 Uhr, È November-Dezember 39,30, per April-Mai 36,90. Herbst 6,95 Gd "700 Br pr. Frübjabr 7,15 Gd., | der Tendenz, angeko Weizenladungen steti New-Orleans 8k, Raff. Petroleum 70 9/0 Abel zeraber-Januar —, per Januar-Februar 1886, per | 115 #4; Baverische Landbutter 80—90 4; Preu- E vor unterz;eihnetem Gericht anberaumten Termine Î Matt 0 “a Mais" T Gal uber Ln Gd. | Mehl irie E eie thokre E Test in New-York 64 Gd., do. in Philadelphia “oru e 9 s L. , a À W447 s C Q E ia N. _Qr i t ta e w s I) A; j 12 ls s E E N (ul, L T E j 20 —- Ir. 1 8 7 S \tbr.- 40 j x S) ( äl i L c zge Jeu G V, D E N ' 5 : 9 F 61 S 4 DeE Bde S pa E M ae as “E %—1065 4; | Wallner - Theater. Direktion W. Hafemann. E e l O E H OEY _- g p E D P'E er- | 6'45 Br,, pr. Mai-Juni 6,63 Gd., 6,68 Br. Hafer pr. | träge Hafer + bis 4 sh. besser als in der leßten e E f O ée ey D 651 T MebL 2 D.

o E 0 I » P) anes ME C + Q , > 2ER J . , cue Y c. m H __SITÉ ( E: at ay 5 > 4 C fi 2 p s 4 . -- E n e . 2 6 f E . tbr [& A S Z F, E i: 354 F: 5) © Ï

Soicitus ver 100 1 à 100% = 10000 1% E a gi t Ed O 5 a O E Hrn. Felix As Soli S Umisgeribt, V Abtb E eti L ae 4510 Nachprodukte erkl r Gd,, 6,57 Br., pr. Frühjahr 6,78 Gd., Ne es E S %5 C. Rother Winterweizen oco D 83 C, i "tet. Gekündigt 100 00C ündi- | Y Tite SOEG f ( M; | hofer. Zum 33, Male: Ein Vlitzmädel. Posse S M zuder, Ertl, O S C E 10/83 V. London, 11. Oktober. (W. T. B.) Havanna- f n | E N H ky R P » ) L - G21 tt op e LEN E: ice 20 di: à Â A D, _ . - / Mas s $ b N , s N ia > - A E G —— De 815 S, VE. Novbr. D; &: F. Termine behauptet. Gekündigt 100 000 1. Kündi- | Margarinbuttec 50—66 Pflaumenmus: | zyit Gesang und Tanz in 4 Akten von Carl Costa. Gruner. E 759 Rendem. 17,00. Ruhig. Gem. Raffinade st, 11. Oftob W. T. B) Pro dukten- | zu>er Nr. 12 12 nominell, Rüben-Rohzuder 104 | Vr e pet R S T. Mais (New? r 4 gungspreis 36,5 f, loco mit Faß —, per diesen | Türkisches 1886r 185-—18 #; 1886r 20 A; | Musik von C. Millö> E E E mit Faß 25,75, gem. Melis I. mit Faß 24,25. Still. Pest, 11. Oktober. (W. T. B.) Produkten- | ac. An der Küste angeboten 8 Weizenladungen. | L Mai 1887 D. 924 C. Mais (New) 44. Monat und per Olktober-Norember 38,5—36,7— | S&lesisches 12 Schmalz: Die Preise S ase 0 Gas alls Wini [33861] _Vekanntmachung. E göln, 11. Oktober. (W. T. B) Getreide- marft. Weizen soco Wid, Herbst l iti An der Küste angeboten L M 3 M gen. Zu>ker (Fair refining Muscovados) 42. Kaffee 26,6 bez, ver November-Dezember 36,6—38,8— | haben si in der vergangenen Woche wieder etwas S e Orn, Feix Schwelg- Durch Aus\{lußurtheil vom 6. Oktober d. Js. ift N markt. Weizen loco hiesiger 17,00, fremder 18,25, 289 „Sd. 2 E Srüßjahr 9,21 Sd. Liverpool, 11, Oftober. E, T. B) Vaum- (Fair Rio-) 11, Schmalz (Wilcox) 6,45, do. 36.7 bez, per Dezember-Januar 86,7—36,8 bez., | abgeschwächt, do zeigte sich zugleich größeres Kauf-|“ " 5 f das Sparkassenbuch der hiesigen städtishen Sparkasse |W pr. November 16,50, pr. März 17,05. Roggen loco | 223 Dr. Haser pr. Herbst 6,28 Gd., 6,90 Br. wolle (Schlußbericht). Umsaß ree ge N erla Fairbanfs 6,35, do. Robe und Brothers 6,49. per Januar-Februar 1887 —, per Februar- | interesse. Die beutigen Notirungea sind: Choice | Yictoria-T! ; : ___| Nr. 200454 über no< 220 6 39 S, lautend auf E hiesiger 14,25, pr. Novbr. 12,95, pr. März 13,35. Mais pr. 1887 6,28 Gd., 6,30 Br. Kohlraps —. E E und A E März telig. Spe> 75. Getreidefracht 4. März —, per März-April —, per April-Mai | Steam prima Marken 40 4, Fairbank 40 M, | 1Cra- heater. - Mittwoch: CGinmaliges | Fräulein Elise Wähnelt, Andreasftraße 48, für Hafer loco 13,25. Rüböl loco 22,70, pr. Dftober Wetter Schön: E : S ero R E 7 day arz 9/6 New-York, 11. Oktober. (W. T. B.) Visible 38—38,2 bez., per Mai-Juni 38,3—33,5 bez, raffinirtes Armour & Co. 40 (6 franko Berlin 179% | Gastspiel der Kaiserlich rusfisden Solotänzerin fraftlos ertlärt. | N 3250, pr. Mai 23,50. E Amsterdam, 11. Oktober. (W. T. B.) Banca- | Käuferpreis. Juli-August H/16 d. do. .- | Supply an Weizen 52 787 000 Bushel, do. do, an

Spiritus per 100 1 à 100 0/0 = 10000 %/0 loco | Zara, Hamburger Stadtshmalz, Radbruh 44 4, | Frl. Virginia Zuchi und des Königlichen Solo- Verlin, den 6. Oktober 1886. E | “Bremen, 11. Oftober. (W. T. B.) Petroleum | zinn 614, i Glasgow, 11. Oktober. (W. T. B.) Roheisen | Mais 13 578 000 Busbel. ¿ : ohne Faß 36,4 bez, N 1 9e, | Stern 42 Æ Kopenhagener Tafels<hmalz 41 A länzers Herrn Max Glasemann. Zum 172. Male; Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 49, I (Schlußbericht) ruhig. Standard white loco 6,30 Amsterdam , 11. Oktober. (W. T. B.) Ge- | Mixed numbers warrants 41 sh. 44 d. bis 41 sh G He Nr. 00 22,76—21,25, Nr. 0 21,25 | Bei größeren Partien Spezialpreife. O A Aas von Luigi! [33856] Z A G E treidemarkt. Weizen auf Termine unverändert, | 6 d. is 19,25 bez. C Ta E A Manzotti. Musik von Marenco. Dekorationen | 122099 Bekauntmachuug.

Boggenmehl Nr. 0 u. 1 17,75—17,25, do. feine Anêwecis über ven Berkehr auf dem Verlincr | von (8. Falk. In Sce Fttore ( i Im Name s Königs! 2 is s Eil a ct : N c t es r : J g ; P e G L A e P As L Nr. 0 1 n | Schlachtviehmarkt vom M rata 188A. | v L L E u (7/700 E In Satt S A Das Q f Kräfte und Stoffe der freien Luft Nadiattonamnn, 9,0. E Insolationstmaxim. 62,8. Mitt, Ra- teren tespeoen : u Wachsthum bat Bata Aue Abschluß des böber als N j u 0 e. inl, S Ausftrie d Marktpreise s ifOgewi e S S E O: S S n f : : ; iationsminim. 15,48. Mittl, Insolationsmarim. 58,309 C. Sonnen- | Sauertio\fs zu veovacren, wird am Besten errei wenn die Lu vdlier a2 Me, 0 und L Ve, 100 La de, L, a0 Aabnal und Marktpreise na Fleis<gewiht, mit | Triumphzug Julius Cäsar's, ausgeführt von | S lwe 10. Juni 1825 über die im Grundbuhe A im Monat Juli 1886. schein 379,4 Stunden, täglihes [Mittel 12,21, Tage ohne Sonnen- | dur< Wafferstoffgas ausgetrieben wird. Cinige Bakterienarten, wie

pp Ta A E E L) erp d Ee Ee Doe, welche na Levendgewicht | 190 Prio Im 5. Aft: Grand pas de denx, A Salzwedel, d X, Blatt S bet dem Hause s Orydirende Kraft des elektrisirten (Fremy und Becquerel), elektrischen schein 0. = Mögliche Dauer des Sonnenscheins im Mittel 15 h. | die Milchfäurebacillen, der eitererzeugende Streptococcus, der Lungen- A ase E e Ih 2A E E L N icb 2948 Stü. (Dur(s<nitts E L D Birginia Zuchi und Hrn. Glase- Sees q früher Nr. 694 zu Salz a (Meißner) oder Ozon- (Schoenbein) Sauerstoffs (03). 10,9 m. Prozente der möglihen Dauer 80,8. Bewölkung 1,9 entzündung verursachende Bacillus, verhielten fic ziemli indifferent vember 35,00, do. pr. November-Dezember 39,10, | „Inde k. auUtne 2949 Stück. (Durcschnittspr. | mann. Anfang 7 Ubr. wedel in Abtheilung 111. Nr. 2 für die drei Ge- Wi As i (21, 20, 1,1). Rel. F<tgktsm. 71,0 (22 bis 99). Mittl. Máarim. | gegen Sauerstoffabs<luß bezüglich ihres Wachéthums. Der Tyohus- do. pr. April - Mai 36,60, Weizen Roggen, | it 94-106, U Qualität 74-90, IV. Qua: e s<wister Stappenbe> zu Salzwedel eingetragenen E E (2,1, 20 Lr). el. FOtgftóm. 71,0 (20 is M ag rin | bacillus, die Bacillen der Cholera asiatiea und nostras zeigten feine L O lität A Ans E E ats Fypt edri : U 266 Thaler 2 Grofchen mit dem Hypothekenscheine Mittl. Marim. 19,2, Mittl. Minim. 11,2 mm. Verdunstungsmittel | vollständige Behinderung des Wachsthums dur Sauerstoffent- E a N irre h "S Hu h 10 012 Sti& (D La Friedrich - Wilhelmstädtishes Theater. | vom 26. Juli 1559, hat das unterzeichnete Gericht 986 (1,3 am 9, 16. u. 17. bis 6,54) wm. Niederi<hlag Dauer in | ziehung, dagegen trat eine Aenderung ihres biologishen Ver- E L U E) drels 00 e Ns Stüd. (Durscnitté- | Direktion: Iulius Fritzsche. Chausseestraße 2—26 unter dem 5. Oftober 1886 für Recht erkannt, Stunden 174. Mittel 0,6 Stunden. Ablesung 7 h. a. m. 14,5 m | haltens in Bezug auf Pigmentbildung und Peptonisirungs- Zink E Wetter: Schön. iva ar 4 A Eg.) ee di I Mittwoch: Mit vollständig neuer Ausstattung, zum daz die vorbezeichnete Urkunde für kraftlos zu F Pod 8,7 mm, 1,5 m 06. 14, mm vermögen ein. Eine vollständige Aufhebung des Wachsthums dur y ) 4 5 g 3h32 L \ 22 s 1U2 6, D. Ae "ree 92—S38 M. c L c «“UUV! E B A fa I Q hom 14, E S j s A Ul Y S Un „Paris, 11, Oktober, (W. L. E k L A O0 QUA Siv S4 88 2 Le A { Q 19, Male: Der Nachtwandler. Operctte in 3 P ael R 6 E Ort Reinerz. Juli. Luftdr>m. 713,09 (704,3 am 27. 2 h. p. m. | Entziehung des Sauersiolfs wurde nur beim Milzbrandbacillus und Le ‘Stü E Sa E : bei Oft 2 bis 721,25 am 21. 7 h. a. m bei Ost 1) mm. Tmprtrm. dem Miecrococcnus tetragen. erzielt. Der Bacillus des bözartigen 17,34 (20,2 am 10. 9 h. p. m. bei SW 1 bis 25,99% C. am 26. Oedems ist eine obligate Anaërobie, weil er nur bei volltändigem 9 h. P. m. bei S 1) 9 C. Regensumme in Pariser Kubikzoll 155,8. Luftabs<luß wächst. Die obligaten Aërobien bedürfen zum Wa(h3- Dunstdr>m. in Pariser Linien 10,1. Rel. Fchtgktm. 76 9%. Gewitter | thum reichlicher Sauerstoffzufuhr, 3, B. der Milzbrandbacillus. Es am 8., 14., 27. 1 wolkenleerer, kein ganz bewölkter Tag. gehören sonst alle pathogenen Bakterien entweder zu den oblizaten

Forstlich-meteorolog. Stationen des Deutschen oder zu den fakultativen Angaërobien, welche sowohl bei _Saucrstoff- Reichs (Prof. Dr. Müttrih, Eberswalde): Lustdru>k im Mai im | zufuhr, als au<h bei Sauerstoffmangel wachsen. Diese Eigenschaft ist

S

f

s 8

urh-|

in 24 Stunden au Mittag- und Abend-,

d in welchem dötägigen

fung.!

n (WZ.), C

Werthzahl für 24 Stunden (

der Durch-

esung, sum-

(A):

Mittags (M.),

S

O Atxten (ber erste Akt in 2 Bildern) von Zell und A c 1. Qn ao F N ver Stück E A N S ern) O0N De uni dentalthos 9 G ort Nr. 3 pr. 100 kg pr. Oktober 32,25, pr. No- | per Stück. Gene Mut Ca A n Königliches Amtsgericht M | t D, P F aas 1098 Si „cane | Gense. Musik von Louis Roth. Dirigent £ Laa ardlis Cel ide vember 32,30, pr. Oktober - Januar 32,60, pr. | „Kälber, Auftrieb 1238 Stü>. (Durdshnittspr. Kapellmeister Federmann. In Ea N 0 O SFanuar- April 33,50. für 1. kg.) I Qualität 0,98—1,14 4/6, Ul. Qualität Julius Fritsche S K o E UNBBSOON Vekanntmachung. L 6 d C J E A ) 60—0,! F h: - Straff : Havre, 12, Oktober. (W. T. B.) (Telegramm | 0600,24 #6 Die neuen Dekorationen: a. Der Hafen von In der Strafsache gegen: a . . uy V */

Nittag- und Abend-, in wel<hem ötägigen

Mittel.

in 24 Stunden au en - Minimum der

Morgen- Able

und

o V

des Abend

Mittel.

umme der Grade der S

S5 Der G o c Sr

BéobaG tex.

dreifahes Mittel aus der; en - Marimum N

fumm Morgen-,

ung und

sung un

itts \

{ble

Mittag- und Abend-Abl

der Morgen

mirt mit Durchschnitt Nacht (N.), det \<hnittsfumme

Pentad

s Y J

<n der {ble

d. h. |Pentad

CN G

| | =

in 9 Celfius |

8D M Vi A o . r 2232 t

I Or 0 0 o s de) =

Bar. auf 0 Gr.

u. d. Me

(da

Co) S D ots

B U L e n

Stationen. Wind. Wetter.

.= 40

emperatur

lj | | | |

O

IV.

| S| | |

T S

9

L L

4 = -] E

pl pk

T

8 <8 0 S0 Go e,

It N

S

I d T O D

i

5 G |

pi A A N

von Peima 2icaler u. C affee. New-York S Gafe. Auftricb 12 877 Stü. (DurGshnittêpr R ; E G n E O E E s e O für 1 Me T Qualität 0,88——1,00 A, Ie Vlissingen, b. Zimmer beim Bürgermeister, C. (Garten, 7 E > 4 a « ( S) Mopott a p oftor ; 2 0 d nd Mt, O LLÎ 4, Es 5 D N 9, F N L e! N J C A . A d j Ï f j E T ; G Ñ A G R e Santos 12000 B. Recettes für gestern, ,64—0,84 «#6, IIT. Qualität «M Kais. russisen Hosmaler Hrn. Bredow. Die 9) den Eigenthümer Julius Veelke aus Vor- Mittel 1,4 mm höher als April und 0,3 mm höher als im Mai der | nothwendig, sagt Liborius, damit fie den Kampf im Gewebe uvd im Thr, N brud f : 15 * C er c 2 z Ks R holer neuen Kostüme . nah den Figurinen des Hrn. Frit- ruh), früheren Jahre. Der Unterschied zwischen höchstem und tiefstem | Innern der Zellen bestehen, “oder aud, wie z. B. H E, und Bericht des fstädtishen Verkaufs-Vermittlers J hr Morgens, ; 57 St.-G.-B ; Barometerstand im Mittel 26,5 (20,3 Karlsberg bis 33,9 Schoo) mm. Typhusbacillen, im Darm sich entwideln können. Die Gristenz der Se I E A e ——— Ober-Garderobiere Frl. Springer angefertigt. 9D St.-&.-B, tvird, 2c, S S 2 S Ga naer Mittltmprtr. auf d. F. St. um 3,79 C. höher als April und um | Anaërobien außerhalb des thicrishen Körpers denkt sich L. dadur Sandmann. Wild. Am 16. d, M. beginnt die Donnerstag: Der Nachtwandler in Gemäßheit des $. 332 der Strafprozeß- Kolberg(Dstsee), Gymnasial- - . . D ° dr E ODherlehr | 1“ L Ö S ; A , s E 2 t S s L O Jagd auf alles jagdbare Wild eröffnet (Wildkälber L das im Deutschen Reiche befindliche Vermögen des ola (K. K e Ant L Schatten auf d. F. St. war in Eberswalde am 24, (34,2 ° C.), die | Flüssigleiten u. f w., zuerst Abroblen Bd iums ko es C L E S S f - The: I 2 s eutschen Bete besinduche Bermogen des S S G s f iedrigste i 4. (—979 C). Sturm war nur in | entwi>keln, die dann den Sauer]to! des - ediums Tonjumtren und cusgenommen) und wir haben alédann auf cine Residenz - Theater. Direktion: Anton Anno. | Angeschuldigten Julius Beelke mit Beschlag belegt. K, K Kriegsmarine) Dr. S S : : / R: b ; T i Put a3 E DYEeLg 4 j 58 ‘aus WSW, bis SW. Die Höhe des Niedershlags übertraf | 3. Oktober d. J. berihtet nun die „Tägliche Rundschau“, daz nah der Wildprei'e zu re<hnen. Bei dem diesjährigen (Un FParisien). Lustspiel in 3 Akten von E Königliches Landgericht, Strafkammer Wien (hohe Warte), Central- Lon8 D i NRRIS, S : R 6 Es 5 «3 2e Ny S t An, G Æ t L G V /%4 Aut FICV; è H M ton | 1 1C1 - : b U e E E ) Ï S MWildinangel und dem zunehmenden Bedarf dürfte Mullaghmore 740 [SW D bodedt Gondinet. Vorher zum 4. Male: Ein anonymer station für Meteor. und ¡wischen 52 0/9 (Karlsberg) und 85 9% (Sonnenberg), (ihr Mittelwerth fhied zwischen den E E N N i e M j i i pf : ; / | E : S : e : j é e 17, r ; 38 0/, Die V tungshs auf d. W. St. zwi 22 ‘holera nogtras dartn befände, at 1E ETILCTECI UCLIL Os R A A sund 748 ÓSO 3 heit POIENNAO d Nee Mortoling Wochen - Ausweise der deutschen Lemberg(Univ.) Prof. d.Phy|. E (Siclebero) und 97 D O ne Mitter dav 4900) der bedürftiger seien als leßtere ; in Folge dessen müssen die Bacillen itärkeren Wilderport von Berlin aus "die “nöthigen E 58 WSW 9 Nebel q u. Math. Dr. Skancdy 4A 1 cobc en. ter asiat. Cholera im Darme, wo sie si lebhaft entwi>eln, Re- x /\ 4 . ! A E S D “- 2 5 Pas , E Pa E 0 A (f , ., aar ee D ; A E G î j Oa F D | j ; 33 G R E ; N r 9) | : | Luft lag im Monatsmittel auf d. F. St. zwischen 6,5 und 9,8 mm, duktionsvorgänge veranlassen und giftige alkaloidartige Stoffe erzeugen. E N A F Haparanta . | 758 NO 9 bede>t Krolls Theater. Sonntag: Vorlehtes Con- | [339901] Uebersicht M am Lyceum, Dr. med. Hoh | M.5,3, 4.48. | | auf dèe W St unten E (t 93 und in der Baumkrone | Solche Stoffe hat man in den Ausleerungen Cholerakranker that- pr. Pfd., Rebhühner, junge 100—120, alte 50—90 . L a d e 2\bede E | A : R ! J 3 +2 : : S C SES R. Ÿ A Os 2 0 A) zwischen 6,5 und 9,2 mm. Die rel. Feuc uad ge! : e 4 E S e R | „Des E Parquet 3 16, 11. Parquet 2 #, Logen- Go < j T} ch en Van f E Ce E : St. unten 689% oben 67 9/0. Gewitter | heit8ershcinungen hervorzurufen vermoGt. Demnach wäre cs geboten, é pr. Stü, Krammetêvögel 13—18 H per Stück. Cork, Zaucende E billets 1 M 50 S, und Entrée à 1 M sind : E Priede d Jer! | E Auerhahn 3——4,50 4, Birkhuhn 1,75—2,50 4 per | town 9 NNW Regen vorher zu haben an der Kasse, bei den Herren Bach Dresven E Shulvorst, Dr.Carl Lorenz | M.5,4, A.6,2. 91 99 94. FrlebriGsroda 1, 8, 5, 8%, 10, 11, 19, bis 23, 4 Ausmertsamte au [Genen uny dieselben in die Verdauungêwege, ; a Del | R AOE Unter den Linden 46, Lindenberg, Leipzigerstr. 50a, am 7. Oktober 1886 H Ae 92 21, 22,26, Guedriöroda L, 0/0 O L, O O Se F È | ) S pr. St>. Geflügel. Für fette Gänse finden sih | Lee L SW wolkig C. Heintze, Unter den Linden 3, und tin Jnvaliden- Activa O | M.6,8. A.7,2, | | R ofonders starkes Abendroth 9, besonders starkes Morgenroth 3. In | Kraft der thierischen Zelle im Kampfe mit den krankmachenden Pilzen ¡jederzeit Nehmer, anderes fettes Geflügel ist weniger | Sylt... 707 SW [Regen dank, Markgrafenstr. 51a i: E Coursfähiges Deutsches Geld 17910 597 L L g Besonders starkes Abendroth 9, vesonders ltartes rgen | nur dur Sauerstofzufuhr deshalb vermehrt werden, weil der O U G r 8 ) 9 { | S S S ourtfähiges Deutsches Geld . M 17210 527, | Stationen, welche in 24 Stunden die 14 Theil-Scala mit Berliner Frißen cin Nordlicht. Cine zusammeahängende Schneede>e nnr in | nur dure Sauerstoffzufuhr deéhalb vermehrt werden, weil de Geflügel ist nur mit Mühe und zu sehr niederen | Swinemünde 60 W 4 wolkig?) 3 Noten anderer Deutscher : L x _— < IN-; F R SER C REUR N S _ M M d Arzt des Hospitals La Riboisière, Mitarbeiter My tf L ee i LES E e |= [D 3 2 Gr : i: E en antecrer Cut er Berech rx von Friesenbofs{<en Werthzahl nicht zula}sen: Im Mai bedeutende Temperaturshwankungen ; nah ungewöhnlicher Dr. V. Maynand, UArzl cs Ho pifals La V Ibolere, MUHUaroeite Preisen unterzubringen. Gänse 2,50—3,00—6,00 „4, | Neufahrwafser, 757 S 1/Dunst®) Belle-Alliance-Theater. Mittwo<h: 13. Gast- Be E 13 064 800, A ln T S Kälte in der ersten Hälfte trat um die Mitte überall bei südlihen | am Dictionnaire de médicine, seit 1868 Mitglied der medizinischen })5— O0 n l leine Af. T T. E ris E E le G! A è e A E n: C2 , , Tre V Ó C A ELE C A s t Wat t A | pn E 5 7 x j „0c ; C E R ¿ R . . Ed 4 L b A E o e A Mi 3 (59 Z/bede>t des Friedrich - Wilhelmstädtishen Theaters: Zum U SOOI2980. M Prof. Dr. L. Weinek | 2.4/1. | und mehrfach Hagel begleiteten Gewittern. Die letzten Tage feucht Französischen Gesellschaft, Herrn Débains: „j'ai expérimentée l’eau 3 ) \ 1A S . Á Me E i 5 [ND 1 wolkig Gesang in 3 Abtheilungen und einem Vorspiel yo Effecten-Bestände 911 643. i T.4,0. | j i im Mai früherer Jahre nombre de cas, j'ai cru en retirer de véritables avautages, notam - A h: E AUEEE ] ) __1\wolfig 5 g 32 ( iem V n O 211 643. A E | ' E | lih kleiner als im Mai früherer Jahre. i J h tan! tages, 122, 11, 100—112, IIL fehlerhafte 85—9%, Land- | Wiesbaden . 5 till wolkig®) Carl Goerliß, bearbeitet von Alois Berla. Musik | Debikoren und fonstige Activa 5 049 512, || ODberdrauburg (Kärnthen), 14,61. N.7,29./15,0.1. u.TV. 14,0, Neapel (Capodimonte, Astronom Prof. Faustino Brioschi). | ment dans le traitement du Choléra.“ Herrn Raynand andere geringste Sorten 55—72 A pr. 50 kg, Käse. | Chenmiß SW 3 heiters) z | als Gast.) Anfang 7 Uhr. Eingezahltes Actiencapital . . K 30000000, [|W Spital a. Drau, Magister 14,5. M.7,5./15,6. L.u.TIL. 11s, I. | 572 mm. Imprtrm. 21,40 (21,75, 24,12, 20,74) 9 C, 13 bis 279 C. | hat daher sier feine geringen Quantitäten der Lösung von 03 in Schweizerkäse I. 566—63, II. 60—bb, 111. 42—48 Berli j | ; s des arvetontt 7 | ' U E Rd l ; : dh Sc<<hweizerkäse I. 56—63, II. 50—bd, 111. 42—48 4, | Berlin. . 2 WNW 1halb bed. Donnerstag u. folg. Tage: Drei Paar Schuhe. Meservefonds «4 039 560. Dr, med. Paur s Mittl. Minim. 18,51, Mittl. Maxim. 24,96. Absfol. Feuchtgktsm. | Wasser nur per 0s und niht auch gleichzeitig per anum und durch 24 Täglih fällige Verbindlich- ' i Stabsarzt Dr. Bernat | Tb. | (65. G21, 445) 42 bis 9590. Bewölkung 2,5, 3,6, 1,9. Niedershlg. | Die „Zeitschrift für Hygiene" 1. S. 3 theit Wytf okowitf f N R are 35 e, eter | Fle d'Aix .… | 765 ( 4 bede>t : Walhalla - Theater. Mitiwoh: Zum 5. Male: tellen. : 6275929. M} Berlin (Statist. Amt der Stadt, Kölln. Rathh., Breitestr. 20a. C., | 75,1 mm. Verdunstungssumme 72,4 mm. -— Windgeschwindigkeit | Versuche mit über Schitsale der ins Blut injizirten Mikroorganismen T Cs è Pei Es L x E Franz. Neufchateler 16 #4 per 100 Stü, | Fries 1 E F e i: Verbindlichkeite Z G ; ie Q j iederitcn Pflanzen“, saat Vi in d taninche d Hunde! d Meershweinhen mit Auf- E 2 , Ra W 1'wolkenlos von F. Zell und Rich. C Musi Ni Ben SIGOIOS E j D j „Die Kenntniß der nieder{tcn Pflanzen“, sagt Virchow in der | Kaninhen, au<h an Hunden und Wee {d 1) i ? Noguefort 1,20—1,50 A6 pr. Pfd. Eier 2,70 Geñés 3 Rich. Genée. Musik von Nichard Sonstige Passiva 2904 939. # Weinbergsweg 11 b. | 9,6. M8 VI. Eröffnungsrede J 59, Versammlung Deutscher Naturforscher und | s<hwemmungen von Reinkulturen von pathogenen und nicht krank . s V | | b ätte 3—4 l 3 C j R S— J H o s ff f , , . Gn 07 n » pro Ç F 18 I 4 D : X i î c K f 5, 5 j T ngaef 2 ¿ d 8 los b a : A U Elle Tad s N S E starker Nebel. | Malers Laviegerie in Paris. Sämmtliche Dekora- Wechseln find weiter begeben worden : E E A t Si IL. 4,4, V. | Rrantheifen geworden. Wenn wir in Schönlein den ersten Ent- falzlösung angestellt. Im Blute findet ausnahmsélos bald n < der E : n Regen. Starker Thau. 6 2278242, 6 ( aus H i 4 / ( Ce ] bel el Cr A : Anmerkung: Die Stationen sind in 4 Gruvpen D tag: : Di i Die Direction 4 Mechanische Kraft. Juli. Kolberg 5,1 mps (grßk. tgl<h. iht vergessen werden, daß es unser Chemiker Eilh Mitscherlih | Schimmelpilze statt, ja in den meisten Fällen kommt es binuen T E n E o S | g: Die Stationen sind in ruÞbpen Donnerstag: Zum 6. Male: Die Viraten. S E f e<hanis<e Kra]. Ul, 0 g 9,1 mps (grßl. 2 nicht vergessen werden, day es „H Ul). S D ¿ il U E 5 C at Tausend. Obst und Gemüse. Ung, Weintrauben 24 | geordnet: 1) Nord-Curopa, 2) Küstenzone von Irland A P Î 1216; grßt. stndl<. 54,7, total 13 392 km). Nördl. u. öjtl. Winde | war, der zuerst bie experimentell begründete These aufstellte, daß, wie | Kurzem zu einem völligen definitiven Verschwinden derselben; nur bei 26—28 S. Ne Siiro 30-—48 b i Ú h C% : Toni 7 i 2 c “10e c : 2 o : ; NIQ t+2 Tyif T0 ino Ahli + r i i J A os Neue Citronen 30-—48 4. pr. Kiste. Zone, 4) Süd-Eurova. Innerhalb jeder Gruppe Königstädtisches Theater. Emil Thomas. 4,6 mps, Pola 3,3 mps, Maxim. am 16, 7—8 h. a. m. 13,9 mps. | werde. Was er im Sinne Ehrenberg's, der vor 1828 bereits an- Frist wieder cine allmählice Zunahme der D O a 7—15 M, Aepfel 4,25—6 A, Zafeläpfel 7—15 46, f C : i A Ee D : E 5 i; E i: 1Ngelt | i ; A R las den Dar A F L 268 S Skala für die Wind stäcke: 1 = leiser Zu Donnerstag: Dieselbe Vorstellung Wir machen hiermit bekannt, daß de ittwe d SFuli. L 760,2 (602, 60,4, 60,1) 752 bis | Infusorien nannte, das waren in der heutigen Sprache der Botaniker | Bakterien dur die Nieren oder den Darm : l feinste Sorten bis 30 4 Pfirsiche 20—30 & An Sa. i ' E ser Zug í Lir machen hiermit beïtannt, daß der Wittwe _ Kolberg. Inli. Luftdr>. 760,2 (60,2, 60,4, 60,1) (92 V1 l nte, ten 4 ] C l C. o L N : fe E de Ee 30 6 Ananas | 9 = Leiht, 3 = s<wa<, 4 = mäßig, 5 = fri, S Ottilie Kobien, Koppenstraße 53 wohnhaft, der 4/0 || 767 mw. Tmprtr. 17 (15,6, 19,1, 16,56) 9 bis 279 G. Snsolations- | Bakterien. Wir erkennen jegt, daß die Mikroorganismen Kranfkheits- webe nicht statt; nur wenn das Gewebe erkrankt ist und niht mehr Zwiebeln 2,25—2,75 Æ Weißfleishige Speise- Ny ; N M ce j j S : R . " i irt die Be Ab S0 C are f | Nber Wo cine Qunahme der weißen Blutzellen stattfindet und die Kartoffeln weiße 3,90—4,00 4, rothe 2,803 d Orkan I S be Grand Orchester des Mr. Karl Tue o E P Q S U Mies äg d E N A U Elirielina O Nt G Mette verfaden E Blutzellen ZaeE gien U, sind die blaue 3—3,60 M ver 100 kg S(alotten 6 j c! : MeydDer aus Eng! 76 O5 E Zir t T1, 7, 0,6, 9,1). tedershläge 52,9 mm an 12 Lagen m1 ) , r S g Des V 9 V / S S I RANE T T L | V De U T . Lor . IN nd. 9 G I L 4 S o , Ï S T f f: ° f M R veiße T 0 A Zoe Mb 0-120 A, Me s Uebersicht der Witterung. _ S uartett A Lo E A Den zeitigen Besißer dieses Anlcibescheins fordern 1 Nebel, Tagesmarim. 11,8 am 27. Die Temperatur 0,7 unter dem durch die Zellen zu ergründen, Se 100 A o S 5 weißen L lutzellen it Da die Bakterien nicht durch die [ a Fin tiefes Minimum ist nordwestlih von Schott- ( o KünsUern. Abonnemenk | wir hierdur< auf, sih bei uns oder der 2c. Kobien 10jähr. Mittel. Aus der geringen Luftfeuchtigkeit und großen Troken- In der „Wien. mediz. Presse“ 1886 Nr. 18 berichtet Hofmokl: | gewihen Wrgat A6 a Meerrettig 7—1?2 #Æ, Blumenkohl 20—5 2E, FST eut ; ; E , Í : : r E, : "0 des L s in den O en zu In der Z_ nenfohl 20—5) M | steife südliche und südwestlie Winde verursachend, sations-Verfahren eingeleitet werden wird. E Mittel 13,79 C., Mittags 14,59 am 10. LeuHtende Silber- | superoxyd (M2 02) [leit und ras< durch thierishe Membranen diffun- | gang außerhalb e T UUE, L E ie A Mterien las 250—2,90 Æ, Weser- und Ostscelahs 1,20 | 3,, 16, 18., 20., | dirt, ohne zersegt zu werden, und daß es ferner die Impffähigkeit von | That zeigten auch die Berjue, daß D A: 2 i SPEIEE A L 1,2 | wenig verändert hat. Bei s{wacher, nur an der Magist E weniger inte ; ie im J z : ; c 140 é, ger. Aale 0,70—1,00—1,30 E R e Od i: i E y Ry j E L agistrat j veniger intensiv und umfangrei<h, wie tim Junt. i: ; L O : < j I E t < Milz, Leber, Knochenmark 0 A, g C 30 M, großer | westdeutshen Küste frischer, meist südwestlicher | Verlobt: Frl. Bertha Töbelmann mit Hrv. | hiesiger Königlicher Haupt- und Residenzstadt. Potsdam. (Astrophys. Observatorium, Hr. Kempf.) Juli. kommt, vernichtet. Das frische Präparat wurde, in 50 Fällen von | raf in E E E A Boll- 2,00—3,00 M, mittel 3,50—6 große 8 | x derli L Pn 3 ; ;s \: : ; ; : é a : ; ; A N E r änderli<h und meist kühler, so daß die Temperati Diana Freiin v. Vin>ke mit Hrn Referendar Dr 3 1. bis 31 99.) 9C. | innerlich und dieselbe Lösung inhalirt angewandt und {ien auch gern MICHI, L —-16 6, Bücklinge 1,80—4,00 4, Dorsch 3—-10 6 | jout vtelf A ay die Zemperalur 6 7 S ANA A z E n : a. m) mm, Tmprtrm. 16,96 (8,6 am L DIS O Sant e N Tr R le 2 Uta Norliebe für das eine oder andere Organ ift jedo<h für die ein- E 4 1) jeßt vielfa unter der normalen liegt ; fast überall | Jur. Carl v. Behr (Wiesbaden—Pinnow). Frl. 1 Mittl. Windstärke 1,9, mttl. Bewölkung 6,2, Niedershlaghöhe | in einzelnen \{<hweren Fällen den günstigen Ausgang zu verursachen. | die Vorliebe für das etne oder ( Die e E neten "Biianeh AES Scaalthiere. Kleine, 10 ecm 0,75—1,00 M, mittel | beglei ; Da : : X Dari - y 5 tat S i j Bakterien gehen d da Agen S , E d leitung. Die oberen Wolken ziehen Über Deuts (Iecnkau b. Danzig) Die Vhysikats p N i » Ï K opYrs Ent nr N wei 30jähri Gesunden, bisweilen machte es Erbrehen.“ Alexander Schmidt | gelagerten Bakterien gchen dann, | | ) 1,50—3 M 0E Nf L ' 7 eg I n en zteyen uver eu \<s- ; Ag : 5 ec Whysi atsstelle des Köni lichen Ober- 1 Berlin. ult. LUtdr>m. 795,5 Nbhweichun vom 3 Ja rigen ( ? l "l S Ta C T 7 © : 2, T, R! i Z 5 K, große 4—10 M per Schok, Hummern 1,30 | land mit dem Unterwinde. Vereheliht: Hr. Balduin Baron v. Eller- | amts Gammertingen ist dur< Tod ihres bi2- ||} Mittel) —1,3 d L 4 am 14. D h. p. m. Bi W. bis 762,7 | in Dorpat bat bereits früher an Versuchen bei Kaninchen und Hunden | uicht pathogen sind, dafelbst großentheils zu Grunde, am s{nellstea

d, Haus mit Straße in Vlissingen, gemalt vom i f N e Wetterbericht vom 12, Oktober 1886 E x e i 5 D Verlin. Central-Markthalle, 12, Dftober 8 UR % | mann vom Ober-Garderobier Hrn. Fuchs und der | 9 Berbrehens gegen $Z. 218, 219, 48, 49, 74, M il tit dies ist di SSE 209 (L. Mai *beren Jahre. Tmpyrtrmarim. im | mögli, daß z. B. in dem betreffenden Nährmaterial, wie faulende Jagd auf Mutterwild. Mit diesem Tage ist dîe Ordnung, 1,29 C. höher als Mai der früheren Jahre. Tmp J E t L U E e i: L n Lintze z 9 aus N. 4. aus NO. und vom 25. bis | den obligaten Anaërobien einen günstigen Nährboden bereiten.“ Am größere Zufuhr und gewöhnlih auch auf cin Sixken Mittwoh: Zum 5. Male: Einr Großstädter | Laud®berg a. W., den 2. Oktober 1886. Müller Linyel, und zwar am _2. aus N., am 4. aus NO, 1 | meistens die der Verdunstung. Die Regenmenge a. d. W. St. \{<wankt | den Versuchen cines rufsishen Forschers der biologish-<emische Ünter- dieser Umstand sih weniger bemerklich machen als | Fp ordeen B lbedoct Brief. Lustspiel in 1 Aft von F. Cohen. Erdm., Prof. Dr. Hann h Zert » bedec j f «D J C | F L M ; E : s Vork N 30— 7E irs Bette n. : c c 9 2 r F St. beobahteten Größen. Die Tute Feuchtigkeit der Vorkehrungen zu treffen. Rebe 60—75, Hirsche 20 Solin still Nebel HZetteibanken Bamberg, Prof. der Physik W3Z.19,6. 9 Dio T au) der F. St. beobachteten Größen ie absolute ¿Feu<tig L i Faf 3—4 M, Wadteln 50-—60, Hasen 3,00—3,5 St. Petersbg ee S 1\bede>t cert der Frau Amalie Joachim. 4 Reinerz, Bad, Bürgermeister WZ-28,9, DE C WOSINAOAN, ZoRuE htigkeit im Mittel auf d, sächlich gefunden und mit denselben an Thieren <oleraähnliche Krank- Fasanen 3—4 f, Wachteln 50-—60, Hafen 3,00—3,50 | E E E S : | : E St. 64 9/ F M | A O e A 2 93 7 6417 9s . St. 64 9/0, auf d, W. i en | et wäre Friedengu (bei Berlin W.) WZ.23,9, A.24,17,6, E 4 44 Wetterleuhten 17, Höhenrau< in Schmiedefeld 9. bis 11, 18., unter den Heilmitteln gegen Cholera den Orydationsmitteln mehr | r t L / S Stück 1) fen 2,90—: Zekassi 50—8 c O ZSV ) ? M A I L Ae Q 77 | L t S k A i S Sp Hügel Fle fette Ganse finden fi Seide | SW wol, Juni (WZ.26,6, N.4,5,18,8, VI 11,6, I. Sonnenberg am 7., Hadersleben 4, 7. bis 12,, 20. Mondhof 4, | besonders in den Dünndarm, einzuführen. Kann die abwchrende be Fette Gänse per Pfd. 50—70 ‘es ¡bur | SS 9 wolkig!" S E e -10 92 : ( : Fritze lit, l ezhängende, dee n wur dur erstofzuf halb vermehrt n, weil der begehrt, Fette Gänse per Pfd. 50—70 8. Mageres E E SSW 2 wolkig) Neichskaffensceinc O ONO: l Jodfaliumpapicren nur Morgens und Abends ablesen und daher die | Karlsberg vom 2.—s. (bis 4 cm) und in Melkerei am 16. (bis 3 em). | Sauerstoff der eigentlihe dynamogene Stoff ist, so schrieb au< 1873 junge Enten 1,00--1,50-——2.00 Æ, junge Hühner | Meme! E ) | spiel der Fr. Marie Geistinger mit den Mitgliedern | Sonstige Kassen-Bestände. . 230 299, [] Prag (Sternwarte), Direktor |W.9,5. N.5,4, | Winden Steigen des Barometers und starke Hige ein mit von Regen | Fakultät zu Paris, an den Ersten Legatione-Sekretär der Berliner rot Flo Af i 2 bede>t 13. Male: Drei Vaar Schuhe. Lebensbild mit | Lombard-Bestände „i 4 324 630 E |D.9,3, N.5,3 | omi bewölft. Bewölku Feuchtigkeit durhshnitt- | d'ozone (de Berlin) avec interêt et je dois dire que dans un certain feinste Tafelbutter 2c. 125—130, feine Butter I. 115— | Karlsruhe . . | | F Schuhe. Lebensbild mit A E | und ziemli<h bewölkt. Bewölkung und rel. Feuchtigkeit dur<]< ( C C A S N von Carl Millö>er. (Leni: Fr. Marie Geistinger Passiva. _YPfarrer Unterkreuter | 2.7,22 | | 1885 Septbr. Lftdr>u./*749,91 (50,07, 49,566, 50,10) mm, 43,9 bis | standen nur höchstens 120 eem 03 bei feinen Versuchen zu Gebote, | QBastein I. fett 20—25 A, IT. 10—16 M, Lim- | Wien 5 [W 9 wolkig A Barknoten im Umlauf 4 TOOISCO! N Kaschau (Ungarn), Dber- 13,8, 26,96. 15,4, 1IV. 12,6. A 13,75 (13,53, 14,10, 13,62), 7,9 bis 22,6 mm. Rel. Feuchtgktsm. 68,6 | Inhalation beibringen lassen. olländer 65 f, Cdamer I. 60—70 M, IT. 56—58 M. n a : N Ez O An Kündi S Edt 8 5 2 im Gör der W Tite Die Versuhe wur ¿umeis D a O E : 4 wolkenlos Die Piraten. Kom. Oper in 3 Akten nah Scribe | #1 Kündigungsfrist gebundcue Geheimrath Prof. Dr. Bökh) einmalige Ablesung in 24 Stunden. 9 h. m. 0,6188 mps. 3 h, s. 1,314 mps., 9 h. s. 0,573 mps. im Körper der Warmblüter. Die Versuche wurden zumeist an —2,Cù f S 1 Bl - R R c A , G E O R j D s A | S cy h [er U! ) 1 i O atho adi bee L s 2,75 M pr. Schock. Blumen und Blätter. Lor- 1) Nachts Regenschauer. 2) Nachts Regen. | Sämmtliche Kostüme (neu) na< Zeichnungen des Von im Inlande zahlbaren, no< nit fälligcn [F Dr. Perlewiß | Aerzte, „ist erst jüngst die Grundlage ter Lehre von den infektiösen machenden Bakterien und Schimmelpilzen in einer 0,7prozentigen Kob- ione 9,5. 7,8. 1V.|2,6. 111, ines, wi jetzt sag N ilzes verehren, fo dar Finsprikung cine sehr bedeutende Verminderung der Bakterien und 4—5 M. pr. 100 Stück. Veilchen 3,50—d5,00 4 pr. tionen (neu) von E. Falk. o ' ' f decker eines, wie man jeßt sagt, pathogenen Pilzes verehren, \ f | Einspritzung s ] —926 M. be n und Muskateller Weint 2 Se i R L i rf : ! » ) (T ) I : l begründet uff / i urzem zu 6 1 V i er | ven H 26 46 Disenaugen und Musfateter Eeintreuben | bis Ostpreußen, 3) Mittel-Europa südlich dieser 3099/0, füdl. u. westl. Winde 64,5 °/o. Calmen 5,59%. Wien (h. W.) | die Gährung dur< Pilze, so die Fäulniß durch änfusorien bedingt | den für die Thiere krankmachenden Pilzen tritt nah einer gewis}en Pflaumen 2,25—4, Bi 20—6,50, Tafelbirnen | N, Pi Ub \ i (33846 4 s, J j : m C : a | R E e f B Pflaumen 2,2 , Birnen 4,20—6,50, Tafelbirnen ist die Nichtung von West nah Oft eingehalten. Mittroo<h: Zum 7. Male: Der Jongleur. { 3] Bekanntmachuug. 0 Summe 9107 km. Windstillen 115. gefangen hatte, das niederste Pflanzen- und Thierleben zu erschließen, | die dann bis zum Tode des Thieres anhält. kult s E Ge 2,50—3 M per Pfd. Wallnüfse : "x. Ctr. | @ c - A s : , l L L ) : N 08 Ï R S Vofpotoubon Serreté j per Pf alinüsse 30 # pr. Ctr. | 6 = stark, 7 = steif, $ = stürmis<, 9 = Sturm, Concert- Haus. Leipzigerstraße 48. Täglich: Berliner Stadt - Anleiheschein Lütt. l. maxim. 599 C. Rel. F<tgktm. 62,9 (73,4, 46,1, 69,9) 18 bis 90 2/0, ursachen sind, gegen welche die lebende Substanz der Zellen ihre Wehr- normal fungiren kann, treten die Baktericn in die betreffenden Secrete lutzellen vielleicht beim Transport der Bakterien nach lon 15—20 per C (s M 553 r j ; ' S Bill S C Ai uf, i j : W E V t Hof wissen Vrganen ) ae i Í n E onen 19 per Ctr. Sellerte 7—8 #, | land erschienen, über Großbritannien frishe bis 9 Villets 3 30 Concerte 10 M zu melden , widrigenfalls das gerihtliGe Amorti- P beit 03 niedrig. 19 Tage regenfrei. Kältester Julitag 1m | „Cine Anzahl früherer Versuche haben gezeigt, daß das Wasserstoff- | Secrete ausgeschieden wurden, so war ihre Ablagerung und ihr Unker pr. 100 Stück. Geräucherte Fische. Nhein- | wg / ; ä achen 2 i C L LLUE während das Maximum über dem Alpengebiet sich ‘C; : Berlin, den 7. Oktober 1886 wolfe 9 / ! r ! i : . ver 1020, e itergang am 2. l l er i ) 0 That zeigten ( B van HES en L/GLTETTEn Familien-Nachrichten. : i n Tan O E R Schanker- und Buboneneiter, wenn es mit ihnen in Berührung ähnli wie nit organisirte kleinste Partikelhen im Allgemeinen fehr Delicateßa 50 "r. L d Lei is „NUNLE 4 UdY L Der! | : “Ds ¡parat | : t in elicateßaal 1,50 M pr. Pfd., Flundern, kleine | Luftströmung ift das Wetter über Deutschland ver- Auditor Franz Ruhstrat (Oldenburg). Frl. von For>kenbe>. Atdr>m. 751,72 (742,8 am 14, 10 h. p. m. bis 759,0 am 3.6 h. | Diphtherie 1 bis 2stündlich 1 Theelöffel einer zweiprozentigen Lösung rénbigteit und Sönelligfeit mit der diese Ablagerung geschieht, und 1 l - ' er 100 S id, S z 5 ex P 2 M c H G 0 R, Cs G i: a5 A | l l j n l : 1 : ) ene S Ey tücl, Sprotten 40-—90 Z per Pfd. ist Negen gefallen, an der Odermündung in Gewitter-| Gertrud Crone mit Hrn. Dr. phil, Dscar Kußfeldt | (33695] 40,0 mm. Zahl der Tage mit Niederschlägen 17, mit Gewittern 2. Meist bewirkte das Mittel Temveraturerhöhung bis 19 C. auch bei | zelnen Bafkterienarten verschieden. eue Un Lon oe R die Saprophyten wie die Heubacillen, die 24 Stunden na< der In-

—1,60 M per Pfd, Austern 7,90—12 4. pr. 100 D = apt M L ‘o i i f n Lt Gor T af Ñ 2 Gia as G , S euts<he Seewarte. (Fberstein:Morungen mit Fr. Franziska, verw. | herigen Inhabers erledigt. Qualifizirte Bewerb m am 2 is “10.7 (6,9 am 29. 2. h. p. | festgestellt, daß nah künstlicher Zufuhr des Wasserstoffsuperoxyds | die Sap es ] E Dr Le 2 E E e S tON L P A G S L L L G L Qi o v. S norr, geb. Bendler | um Me Stelle wéollèn ies Meldungen COE m, vis 5 ei 9 19 8 Ii, FHticttm, 71% (42 am a WPT E Aan tant Gh ise E L eig rp in wande D R R T Ca ae Me L S : Meran). Hr. Dr. phil. Nich. Weißenfels mit | fügung der für ihre Befähigun h Zeug- %. u: 30.2 h » m. bis 97 am 192. 10 h. a. m.). Ndrshlge. 66,3 | 1,30 bis 2,0% C, also Fieber ecintraten. Dieser atmosphärishe | den Drganen die Sport) 7 en J [lin :

Di A D Ie ep D een Theater. Frl. Alwine Tschmarke (Magdeburg). Hr. Meg.- tife nebft ive ‘Oûraldiidn vas Tneeviaub i us g Ea “Utwelbung dre 20e: Mittel * 13,2, | Stoff ist daher au< aus diesem Grunde nit dasjenige Mittel der | 7 Tagen in reichlicher Me S Leben fingen H e 130 K e S E 0 o | Königliche Schauspiele. Mitiwoh: O Baumeister Wilh. Matthes mit Frl. Anna | 6 Wochen an mi einreichen. Gewitter an 2 Tagen. Bewölkung 6,0. großen Natur, dur< welches die Kraft der lebenden Zellensubstanz, die Milz, Leber und in dem Knochenmar ; die läng f O L Es en e O R aae E Sigmaringen, Len 18, Bliober 1886. eia ult’ bten. tw (40 His 649) mum, Mitt, | bafhggenen Mifegoegnien, oben er, o die Beiträge | 890, Miistücthen jur, Gnhwiacn kannen, Die, Ablagerung de

4 / D 2s dQULE e 0,70— | haus, 191, Vorstellung, Der rompeter | Geboren: Ein Sohn: rn. Dr. Jos. Müh- Der Neagi 8-Vräfi t E Mari 90 Mt t / 8 . 23,26 (12,0 bis In der „Zeitschrift für Hygiene“ I. S. werden die Beiträge | und Lllz en z nw C . f |

1,00 é, mittel 500—60 H, Scholle 10—29 S, ' von Säkkingen. Oper in 4 Akten nebst sam. Hrn. Friedri) Grat Püdler (Breslau). N 4 3 Mitti Morin, Ne Prtl linim, 17-40 0 C Ábsfol. | von P. Libori us zur Kenntniß des Sauerstoffbedürfnisses der Bak- | Bakterien war n den meisten Capillareu, zum geringeren Theil in

K ee