1886 / 246 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1297 134827) Vekanutmahhung.

Ueber das Vermögen des Fleischermeisters Jutius Neumann hier, Vorder Noßgarten Nr. 41, F am 15. Oftober 1886, Vormittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet.

Verwalter: der Nr. 8.

Erste Gläubigerversanunkung den 11. November 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeineten Gerichte, Zimmer Nr. 18.

Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zurn 30. Nowember 1886.

Prüfungstermin ven 28. Dezember 1886, Vormittags 10 Uhx, im Zimmer Nr. 18.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. No- vember 1886.

Königsberg, den 15. Oktober 1886.

_Mathesius, ; Gerichtés<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

Kaufmann Bluehmer hier, Kai

434814] SBekannimahung.

Ueber den Na@&laß der Karolina Maier, Bösötin von Lantrach, hat das Kgl. bayerische Amtsgericht ‘Memmingen unterm Heutigen, Nachmittags 5 Uhr, ‘das Konkursverfahren eröffnet.

Als Konkursverwalter ist der Rechtsanwalt Sey- fried aufgestellt.

Die Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen endigt Samstag, den 6. November cr.

Zur Beschlußfassung über die Wahl eines ande- ren Koxkursverwalters, fowie eines Gläubigeraus- \chusjes, ferner zur Abhaltung des allgemeinen Prü- fungstermins, dann zur Beschlußfassung über die in den $8. 118, 120, 121, 122 und 129 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände ist unter Verbin- dung des Wakbl- und Prüfungstermins gemäß $. 102 Abi. 2 der K.-D. eine

Gläubigerversammlung

Montag, den 15. November 1886, Vormzicéags H Uhr, cin%erufen. Offener Arrest ist erlassen. Anzeigefrist bis spätestens 6. November 1886.

Memmingen, den 15. Oktober 1886.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

(L. S.) Preu.

{34822]

Das K. Amtsgeri<t München I. Abth. A. f. C.-S. Tat über das Vermögen des Malers Max ‘Klaus dahier, Cornelius\traße 18/1, R. G., auf Antrag desselben am 13. Oktober 1886, Nachmittags 6 Uhr, den Konkurs eröffnet und den Rechtsanwalt und K. Advokaten Arnold hier als Konkursverwalter aufgestellt.

Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist auf Grund desselben und Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 10. November 1886 einschließli bestimmt.

Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses, dann über die in $8. 120 D e der Konkursordnung bezeichneten Fragen, ift au

Freitag, deu 12. November 1888, Vormittags 9 Uhr, und der allgemeine Prüfungstermin auf Dienstag, den 7. Dezember 1886, Vormittags 9 Uhr, beide Termine im diesgerichtlihen Geschäftszimmer ‘Nr. 2/0, anberaumt. | München, den 14. Oftober 1886. Der ge\chäftsleitende Königl. Gerichtsschreiber : (L. 8.) Hagenauer,

34808] Das K. Amtsgeriht München L, Abth. A. f. C.-S. hat über das Vermögen der Droguerienhäudlers- Eheleute Josef und Auguste Klieiber, dahier, Mcrienplaßz Nr. 28, auf Antrag des Nentiers vorm. Apothekers A. Widnmann dahier, am 14. Oktober 1888, Nachmittags 7 Uhr, den Konkurs eröffnet und den ; Rechtsanwalt K. Advokaten Gänßler hier als Konkursverwalter aufgestellt Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist auf Grund dessélden und Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 8. November 1886 eins<hließli<h bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Vexrtrvalters, sowie über die Bestellung eines :Släubigeraus\<u}es, dann über die in $8. 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen ist auf Dienstag, ven 9. November 1886, Vormittags 9 Uhr, und der allgemeine Prüfungstermin auf Freitag, den 10. Dezember 1886, L. S g Vet Tie iHüf eide Termine im diesgerichtlihen Geschäftszimmer Nr. 2/0, anberaumt. München, den 15. Oktober 1886. Der gesc(äftsleitende Königliche SBerichts\creiber : (L. 8.) Hagenauer.

[34810] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kanfmanns Friedrich VBoeger zu Oberhausen ift am 16. Oktober 1886, Mawhmittags 1 Uhr, dec Konkurs eröffnet.

Zum Verwalter ist der Rechtsanwalt Winterberg zu Oberhausen ernannt. Offfener Arrest znit Anzeige- frist bis zum 17. November 1886 eins<kizßli<. An- meldefrist bis zuer 17. November ej. a. läubiger- versammlung und Prüfungstermin den 26. No- vember 1886, Nachmittags 4 Uhr, an -Gerichts- \telle, Sitzungssaal.

Oberhausen, 16. Oktober 1886.

Königliches Amtsgericht.

(348311 Konkursverfahren.

_Peber das Vermögen des Lohgerbers NikolamÖ* FXhecodor Rohweder in Schleswig ist auf seinen Aatrag am 15. Dktober 1886, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Konkursverwalter: Gerichtsvollzieher a. D. I. Oehl | in Schleswig. Konkursforderungen sind bis zum | 28. November 1886 bei dem unterzeihneten Gerichte anzumelden, Termin zur Wahl eines anderen Ver- walters 2c. den 3, November 1886, Vormittags

haltung des Swlußtermins hierdur

10 Uhr. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen den 6. Dezember 1886, Vor- mittags 11 Uhr. Offcuer Arrest mit Meldefrist bis zum 1. Dezember 1886 ist erlassen. Schledwig, den 15. Oktober 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung T. Veröffentliht: Mannings, erster Gerichtsschreiber.

(848209) Konkursverfahren.

Ueber das Vermöaen des F+ H. Kattuer, Metall- gewebefabrikaut in Villingeu wird heute, am 16. Oktober 1886, Vormittags 94 Uhr, das Kon- fur8verfahren eröffnet. 7 j e :

Der Kaufmann Gustav Häßler in Villingen wird zum Konkursverwalter ernannt.

Anmeldefrist : 15. November 1886.

Prüfungstermin: 22. November 1886.

Villingen, 16. Oktober 1886. t

Großberzoglidhes Amtsgericht zu Villingen. gez. Wiehl. :

Die Rihhtigkeit der Abschrift beglaubigt:

Gerichtss<hreiber. F. V.: Färber.

[34807] i

Ueber das Vermögen der Wittwe des weil. Kaufmanns Carl Friedrich Scheller, Cars- line, geb. Hagena, zu Wildeshausen, als Ju- haberin der Firma C. F. Scheller daselbst, ist am 6. Oktober 1886 das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Auktionator Wehrkamp zu Wildeshausen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. Novem- ber 1886. Erste Gläubigerversammlung am 3. No- vember 1886, Vorm. 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 15. Dezember 1886, Vor- mittags 11 Uhr.

Wildeshausen, 1886, Oktober 6. :

Großherzoglih Oldenburgisches Amtsgericht. gez. K. v. Heimburg. / Beglaubigt: Kühlke, Gerichtsschreiber.

F ì j e, (34829) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des früheren Schentwirths Peter Kelting und dessen Ehefrau Unna, geb, Junge, in Wilster ist heute, am 15. Dfktober 1586, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Konkursverwalter ist der Kaufmaun Julius Hansen in Wilster. i

Offener Arrest mit Anzeigepflicht, sowie Anmel- dungsfrist bis zum 8. November 1886.

Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin 12. November 1886, 109 Uhr.

Königliches Amtsgericht zu Wilster,

den 15. Oftober 1886.

(34802) Konkursverfahren.

Fn der Konkurssache des Schuhmachernteisters Wilhelm Lippacher von hier is zur Beschluß- fassung über einen vom Gemeinschuldner gemachten Vorschlag zu einem Zwangsvergleich Termin auf deu 6. November 1886, Vormittags 102 uhr, an hiesiger Gerichtsstelle angeseßt.

Dahme, den 14. Oktober 1856.

Königliches Amtsgericht.

(34833) Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Väckeruceifters Ernst Thorein zu Frankfurt a. O. ist in Golge eines von dem Gemcinschuldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Bergleichstermin M den 10. November 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Dder- straße Nr. 53/54, Zimmer Nr. 11, anberaumt.

Frankfurt a. O., den 13. Oktober 1886.

O Haynn, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts. Abtheilung 1IV.

[34797] Konkursverfahren.

én dem Konkursverfahren über das Vermögen der Rittergutsbesißerfrau S von Wedell in Niederwitz ist zur Abnahme der <lußre<nung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>si<htigenden Forderungen der Schluß- termin auf / den 13. November 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. VIIL., bestimmt.

Goldap, den 14. Oktober 1836.

S Gerichtss<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

« 36 ( . [348%] Konkursverfahren.

n dem Konkursverfahren über das nachgelassene Vermögen des verstorbenen Conditors Johann Carl Gottlieb Beyer in Grimma is zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berücksichti- A Forderungen und zur Beschlußfassung der

läubiger über die niht verwerthbaren Vermögens- stüd>e der Schlußtermin auf i den 12. November 1886, Vormittags ¿10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Grimma, den 15. Oftober 1886.

: __ Aft. Lippert,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[35063] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsraanus Nichard Trog zu Halle a. S. wird nach erfolgter Äbhaltung des Schlußtermins bierdur< aufgehoben. /

Halle a. S., den 12. Oktober 1386,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

[35066] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des vormaligen Gasthofsbesizers Gustav Adolf Burkhardt in Löbau wird wos erfolgter Ab-

U ) ausgehoben. Löbau, den 18. Oktober 1886. Königliches Amtsgericht. Bauer.

Veröffentlicht : Akt. Moese, G.-S.

[34806]

Zu dem Vermöc,en des Hutmachers Oswalv Raimund Héni-z in Markneukirchen is am 16. Oktober 1886, Nahmittags 4 Uhr, Konkurs er- öffnet worden. Verwalter: Rehtsanwalt Schubarth in Markneukir&en. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 13. Itovember 1886. Konkursforderungen sind bis zum 13. November 1886 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- ee den 22. November 1886, Vormittags

r. Markneukirchen, am 16. Oktober 1886. Das Königliche Sächsishe Amtsgericht. Dr. Toecpelmann.

(35060) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Cigarrenfabrikanten Traugott Hermaun Friedri<h in Firma T. H. Friedvri<h in Roßwein wird, nahdem der in dem Vergleihs- termine vom 2. August 1886 angenommene Zwangs- vergleich durch re<tsfräftigen Beschluß vom 14, August 1886 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Roßwein, den 18. Oktober 1886.

Königliches Amtsgericht. Dr. eden. ;

Veröffentlicht: Knömschild, Gerichtsf reiber.

r ( 5 34801) Konkursverfahren.

Nr. 17 271. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Karl Henn in Schwetzingen ist zur Prüfung nachträglich ange- meldeter Forderungen Termin auf

Dienstag, den 9. November 188E, Vormittags 83 Uhr, vor dem Großherzoglichen Amtsgerichte hierselbst anberaumt.

Schwegzingen, den 13. Oktober 1886.

Der Gerichtsschreiber des E etRo G, Amtsgerichts. Sauter.

(34799) Konkursverfahren.

Nr. 17414. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachers Peter Spilger in Sczwegzingen ist zur Prüfung nachträglich an- gemeldeter Forderungen Termin auf

Dienstag, den 9. November 1886, Vormittags 9 Uhr, vor dem Großherzoglihen Amtsgerichte hierselbst anberaumt. Schwegtingen, den 13. Oktober 1886. Der Gerich1s]<hreiber des Großherzogl. Amtsgerichts. Sauter. Stuttgart. Konkursverfahren.

&n dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Moriz Grünwald, Inhabers der Firma: Heinrich Grünwald zum Grof: fürsten in Stuttgart, ist in Folge eines von dem Gemein- \<uldner gemachten Vorschlags zu einem Zroangs- vergleiche Vergleichstermin auf

Freitag, den 5. November 1886, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte Stadt, Justiz- gebäude A. G. Zimmer Nr. 33, anberaumt. Den 11. Oktober 1886. Glüfkher, Gerichts\<hreiber des Königl. Amtsgerichts Stadt.

[34798]

[34318] Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des

Florenz Küngtler, Krämer in Erlenba, ist zur Abnahme der Schlußre<nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berüctsichtigen- den Forderungen der Schlußtermin auf den 8. November 1886, Vormittags 9 Uhr, vor dem Kaiserlihen Amtsgerichte hierselbst be- stimmt.

Weiler, den 15, Oktober 1886.

Guthmann, Gerichtsschreiber des Kaiserlichen Amtsgerichts.

(34819) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Dieudonne Houlne, Wirth in Steige, ist zur Abnahme der Schlußre<nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihs tigenden Forderungen der Schlußtermin auf

ven 8. November 1886, Vormittags 9 Uhr, vor dem Kaiseclichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Weiler, den 15. Oktober 1886,

Guthmann, Gerichtsschreiber des Kaiserlihen Amtsgerichts.

: 2 (35062) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Drechslermeisters Clemens Haubold in Wils- dru wird, uachdem der in dem Vergleichstermine vom 23. September 18386 angenomniene Zwangs- verglei< dur re<tskräftigen Beschluß von dem- selben Tage bestätigt ist, hierdur< aufgehoben.

Wilsdruff, den 18. Oktober 1886.

Königliches Amtsgericht. Dr. Gangloff. Beglaubigt: Bus <, Gerichtsschreiber.

Tarif- 2c. Veränderungen der veutschen Eisenbahuen. Nr. 246.

Vom 1. November d. J.

ab werden die Züge 433 und

434 der Strecke Berlin, Stet-

tiner Bhf. —Bernau 10 Mi-

E ELS 3 erd nuten später Und daher in

eam Err SborLdizazace f O CNDEIN Fahrplan verkehren :

Zug 433 Berl 325 Nm. Bernau an 7,18 Nm.,

„_ 434 Bernauab 7,28 Nm. Berlin an 8,19 Nm. Berlin, im Oktober 1886.

Königliche Eisecubahn-Direktiou,

[35043] Velauntmantng.

Für den Verkehr zwishen Lübe> und St. Ilgen im Westdeutshen Verbaude if mit sofortiger Gültigkeit ein direkter Frachtsaß von 2,12 H pro 100 kg für Holz des Spezialtarifs 11. eingeführt.

Haunover, den 15. Oktober 1886.

Königliche Eiseubaha-Direktion.

[34904] -

Rheinisch - Westfälisch - Belgischer Güter-

verkehr.

Die sämmtlichen in den nachgenannten Tarifen und in den zu denseiben erschienenen Nachträgen ent- haltenen Fra<htsäße für die Stationen Athus, Athus Hauts-fourneaux und Athus frontière der Belgischen Staatsbahn treten am 1. Dezemver d. Js. außer Kraft :

1) Rheinis<h-Köln-Minden-Belgisher Verkehr. Heft 11. Verkehr zwishen der Belgischen Staats- bahn und anderen Belgischen Babnen einerseits und den Dircktionsbezirken Köln (re<htêrheinis< und linksrbeinis<) und Hannover, fowie der Aachen- Jülicher Bahn andererseits vom 15. September 1880,

9) Spezial-Tarif für Steinkohlen 2c. zwischen Stationen des Direktionsbezirks Köln (linksrheinif<) einer-, der Belgischen Staatsbahn sowie anderen Belgishen Bahnen andererseits vom 15. Februar 1877 bezw. zwishen Stationen der Aachen-Jülicher Eisenbahn einer-, der Belgischen Staatsbahn und {08 Belgischen Bahnen andererseits vom 1. April

(8,

3) Rheinisch-Westfälis<-Belgischer Verkehr. Aus- nabme-Tarif für Kohlen 2c. zwischen Stationen des Eiscnbahn-Direktionsbezirks Köln (re<tsrheinif<) einerseits und Stationen der Belgischen Staatsbahn und anderen Belgishen Bahnen andererseits vom 1. August 1881,

4) Bergish-Märkish-Belgischer Verkehr Theil 1. Verkehr zwischen Stationen der fcüheren Bergisch- Märkischen Eisenbahn einerseits und Stationen der Belgishen Staatsbahn und anderer Belgischen Bahnen andererseits vom 10, Januar 1880.

Ferner Tommen zu dem gleihen Termine die im Spezial-Tarife für Kohlen 2c. zwishen Stationen der früheren Bergisch-Märkishen Eisenbahn einer- seits und Stationen der Belgischen Staatsbahn und anderer Belgishen Bahnen andererseits vom 20, Februar 1877 nebst Nachträgen enthaltenen Fracht- säße zwischen den Stationen Houberg, Herzogenrath und Kohlscheid einerseits und Athus Hauts-fourneaux fowie Athus loco andererseits und fernec die in diesem Tarife und den dazu erschienenen Nachträgen für den Verkehr mit Athus frontière vorgesehenen s\ämnmtlihen Frachtsäße zur Aufhebung. Die Fracht- E für den Verkehr mit Athus Hauts-fourneaurx und Athus loco von den übrigen Stationen der früheren Bergish-Märkischen Cifenbahn sind bereits mit Ablauf des 17. Dezember 1883 außer Kraft ge- treten.

Vom 1. Dezember d. Is. ab kommen für Athus und Athus Hauts-fourneaux die im Verkehre mit der Prinz-Heinrih Bahn Tarife (und bezw, Nachträge) vom 1. März 1882, 1, Juni 1883 und 1. Mai 1884 bestehenden theils höheren, theils niedrigeren Frachtsäße und an Stelle von Athus frontière die im letztgenannten Verkehre eingeführten, theils böberen, theils niedrigeren Frachten für Rodingen französische Grenze zur Anwendung. Im Koblen- und Koket-Verkehre tritt indessen eine Frachterhöhung nicht ein.

Köln, den 13, Oktober 1836.

Königliche Eisenbahn-Direktion Clintsrheinische), zugleich Namens der betheiligten Verwaltungen.

[32529]

Vom 1. Dezember d. Js. an findet eine direkte Beförderung von Kindern zu ermäßigten Preisen im Verkehr zwishen Stationen der Königlich Preußischen Staatseisenbahnen Eisenbahu-Direktionsbezirke Köln (linkë- und rehtérheini\<), Elberfeld und Frankfurr a. M. der Hessischen Ludwigs-Cisen- bahn, der Königlich Baverischen Staatseisenbahnen, der K. K. Oesterreichischen Staatscisenbahnen und der K. K. priv. Buschtehrader Cisenbahn einerseits und der Station London der London-Chatham- und Dover-Eiscnbahn andercr seits über Vlissingen nicht mehr ftatt. :

Die Beförterung erfolgt vielmehr von dem fe nannten Tage an von Bahn zu Bahn nah den de züglichen Vorschriften der betreffenden NBerwaltungen.

Köln, den 19. Oktober 1586.

Königliche Eisenbahn-Direktion Clinksrheiniscze) zuglei<h Namens der betheiligten Verwaltungen.

[35056) Hessische LudwigsLbahn.

Für den Transport von Getreide, Mehl, Hülsen früchten 2c., sowie leeren Sä>en im Verkehr zwischen Böhmen und Mähren einerseits und unseren Sta- tionen Frankfurt a. M. H. L. B. und Ostbahnho!, ferner Gustavsburg, Mainz Centralbahnhof, Mainz

afen, Mannheim Centralbahnhof und Mannheim

tedarvorstadt andererseits, tritt am 15. Oktober ein neuer Tarif in Kraft. ;

Vom gleichen 2E ab werden die für die gleichen Relationen seither bestandenen dieëbezüglichen Fracht säße des Mährish-Böhmif »-Mannheim-Ludwig® hafener Tarifs vom 15. Dezember 1882, des Mi rish-Süddeutshen Getreidetarifs vom 15. Juli 1883, sowie des Böhmisch-Hessishen Güter-Tarifs vol! 1. Juni 1882 mit der Maßgabe aufgehoben, dab soweit die neuen Tarifsäße höher sind als die bib berigen, letztere no<h bis zum 1. Dezember 8 & zur Anwendung kommen. i

Nähere Auskunft ertheilen die genannten dics! seitigen Stationen, sowie unser Tarifbürcau, voi welchem au) Exemplare zum Preise von 20 -Z Þ!! Stück zu beziehen sind.

Mainz, den 14. Oktober 1886. i

Sn Vollmacht des Verwaltungsrathes: Die Spezial-Direction.

Nedacteur: Riedel. Berlin:

Dru> der Norddeutshen Buchdru>kerei und Berlagé“ Anstalt, Berlin $SW., Wilhelmstraße Nr. 32,

M 246.

; Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 19. Oktober

Der Inhalt dieser Beilage, in wel<her auch die im $, 6 des Geseyßes über den Markenschutz, vom 30. November 1874, sowie die in dem Gesetz, rom 11. Januar 1876, und die im Patentgesetz, vom 25. Mai 1877, vorgeshriebenen Bekanntma

Central-Handels-Register

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur< alle Post - Anstalten, für

Berlin au<h durh die H Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

öniglihe Expedition des Deutschen Neihs- und Königlich Preußishen Staats-

1886.

E

: l h betreffend das Urheberre{t an Muftern und Modellen, ungen veröffentlicht werden, ersheint au< in cinem besonderen Blatt unter dem Titel

für das Deutsche Reich. (. 2163)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erf <eint in der Regel täglih. -—- Das

Abonnement beträgt L K 50 S für das Vierteljahr.

Einzelne Nummern koïten 20 >$.

Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 -.

E

Haudels - Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die letzteren monatlich.

[34834] Agcken. Unter Nr. 49 des Genossenschafts- registers wurde eingetragen der zu Scheven domici- lirte Darlehnskfassen-Verein unter der Firma Schevener Darlehnskassen - Vereiu, eingetra- gene Genossenschaft.

Der Gesellshaftsvertrag 1886.

Der Verein hat den Zwe>, die Verhältnisse seiner Mitglieder in sittliher und materieller Beziehung zu verbessern, die dazu nöthigen Einrichtungen zu treffen, namentlih die zu Darlehn an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel unter gemeinschaftlicher Garantie zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen. Um leßteres zu erleihtern, sollen auch kleinere Beträge angenommen werden, deren Minimalhöhe zu be- stimmen der Generalversammlung vorbehalten bleibt.

Der Vorstand besteht aus dem Vereinsvorsteher, dessen Stellvertreter und neben diesem aus 3 Bei- sigern, im- Ganzen also aus 5 Mitgliedern, welche auf den Vereinsbezirk fo zu vertheilen sind, daß sie in ihrer Gcsammtheit möglichst genaue Kenntniß der Verhältnisse der Einwohner des Bezirks haben. Der Vorstand wird auf 4 Jahre gewählt, alle 2 Jahre scheiden 2 bezw. 5 Mitglieder desselben aus. Die zuerst Ausscheidenden werden dur das Loos be- stimmt. Die zeitigen Vorstandsmitglieder sind:

1) Hubert Blens, Ackerer zu Scheven, Vereins- vorsteher,

9) Hermann Joseph Blens, Aerer daselbst,

Stellvertreter des Vereinsvorstebers, 3) Theodor Dahmen, A>erer daselbst, 4) Everhard Pünder, A>erer zu Callerheistert, 5) Ioseph Huppertz, A>kerer zu Wallenthal.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat mit Ausnahme der nachbezeichneten Fälle nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellver- treter und mindestens 2 Beisißern erfolgt ist. Bei gänzlicher oder theilweiser Zurückerstattung_von Dar- lehn sowie bei Verwendung von Sparkassenbüchern als Schulddokumente des Vereins genügt die Unter- zei<hnung durch den Vereinsvorsteher oder dessen Stell- vertreter und mindestens einen Beisißer, um die- selbe für den Verein re<htsverbindlih zu machen.

Alle öffentlichen Bekanntmachungen sind durch den Vereinsvorsteher zu unterzeichnen und in dem Schlei- dener Kreisblatte bekannt zu machen.

Das Verzeichniß der Genossenschafter kann jeder- zeit bei der unterzeichneten Gerichtsstelle eingesehen werden.

Aachen, den 15. Oktober 1886.

Königliches Amtsgericht. V.

datirt vom 2, Juni

[34835] Aachen. Das zu Aachen unter der Firma Theod. Mahr bestehende Handelsgeschäft ist mit Activen und Passiven am 1. Januar 1886 auf 1) Gerhard Mahr, 2) Wilhelm Mahr, Beide In- haber einer Fabrik für Central-Heizungs-Anlagen und Stlofsserei, zu Aachen wohnend, übergegangen, und wird von diesen unter der Firma Aachener Fabrik für Centralheizungs-Anlagen, Theod. A Söhne in offenec Handelsgesellschaft fort- ge]leut.

G wurde daher na Löschung der Firma Theod. Mahr unter Nr. 2033 des Firmenregisters und der für dieselbe der Ehefrau Theodor Mahr, Hubertine, geb. Jonas, zu Aachen, ertheilt gewesenen Prokura unter Nr. 255 des Prokurenregisters die oben be- zeihnete Gesellschaft unter Nr. 1827 des Gesell- \chaftsregisters eingetragen.

Sodann wurde unter Nr. 1313 des Prokuren- registers eingetragen die Profura, welche dem Rentner Hubert Theodor Mahr in Aachen für die vorbezeih- nete Gesellschaft ertheilt worden ist.

Aachen, den 16. Oktober 1886.

Königliches Amtsgericht. V.

(34836] Aachen. Unter Nr. 1828 des Gesellschafts- registers wurde eingetragen die Handelsgesellschaft unter der Firma Grosche & Lenyen, welche am 14. Oktober 1886 O ihren Siß in Düren hat und deren Theilhaber sind die daselbst wohnenden Kaufleute Adolph Grosche und Theodor Lengen.

Aachen, dea 16. Oktober 1886. Königliches Amtsgericht. V.

Achim. Vekanntmachung. _ [34752] Ins hiesige Handelsregister ist Blatt 917 zur Firma:

„Bremer-Jute-Spinnerei und Weberei L Actien-Gesellschaft“ eingetragen’:

Col. 5. Die dem Kaufmann Peter Friedrich Ludwig Kirchhoff in Bremen ertheilte Prokura ist zurückgenommen.

Achim, den 13. Ofktobér 1886.

Königliches Amtsgericht. T. Die>mann.

Alistedt. E E [34837]

Zufolge Beschlusses vom heutigen Tage ist auf dem für die Firma Neue Darlehnskasse für Allstedt Nud Umgegend, eingetragene Ge- nossenschaft zu Allstedt, geführten Folium 49 unseres Handels- (Genossenschafts-) Registers unter der Rubrik „Vertreter sub Nr. 3 folgender Eintrag bewirkt worden:

Das Vorstandsmitglied (Kassirer) Kaufmann Karl Stier zu Allstedt ist gestorben und für den Rest der am 31. Dezember d. J. ablaufenden Amtsperiode desselben nah $. 20 der Statuten der Zimmermeister Christian Waßmann zu Allstedt als Stellvertreter gewählt worden.

Ullstedt, den 16. Oktober 1885.

Großherzogli<h S. Amtsgericht. Dr. Fürbringer. [34838] Alverdissen. In das hiesige Ficmenregister ist heute zu Nr. 10 „Hermann Brandes in Bösingfeld““ eingetragen, daß die Firma er- loschen ift.

Alverdifssen, 14. Oktober 1886.

Fürstlihes Amtsgericht. (Unterfschrift.)

[34753]

Barmen. Sn unser Handels-Firmenregister ift unter Nr. 2617 zu der Firma A. von der Nahmer in Remscheid vermerkt, daß der Kaufmann Wil- helm von der Nahmer zu Remscheid am 1. Juli <äft als Gesellschafter ein-

1886 in das Handel8ges getreten ist. O

Sodann ist unter Nr. 1372 des Gesells<hafts- registers eingetragen die Firma A. von der Nah- mer in Nemscheid und als deren Theilhaber die Kaufleute Alexander von der Nahmer und Wilhelm von der Nahmer, Beide zu Remscheid, von welchen Feder vertretungsberehtigt ist. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1886 begonnen. l

Ferner is unter Nr. 985 des Prokurenregisters vermerkt, daß die von dem früheren Firmeninhaber Alexander von der Nahmer feiner Ehefrau Louise, geb. Beyer, und dem Kaufmann Wilhelm von der Nahmer ertheilten Prokuren erloschen sind.

Endli sind unter Nr. 1036 desselben Registers eingetragen die von der jeßigen Firma der Ehefrau Alexander von der Nahmer, Susanne Louise, geb. Beyer, dem Ingenieur Rudolf Hermann und den Buhhalter August Gelpke ertheilten Prokuren. Die beiden Letztgenannten haben Kollektiv-Prokura.

Barmen, den 14. Oktober 1886.

Königliches Amtsgericht. T.

Belgard. Bekanntmachung. [34840] Fn unserem Firmenregister ist die unter Nr. 340 eingetragene Firma: „E. F. Neichow““, Nieder- lassungsort: „Belgard‘‘, zufolge Verfügung vom 13. d. M. an demselben Tage gelöscht. Velgard, den 13. Oktober 1886. Königlihes Amtsgericht. [34841] Bergen. Jn unser Handelsregister ist heute unter Nr. 29 eingetragen worden: „Firma Gebrüder Grünebauzi in Bergen“‘. Inhaber sind: 1) Kaufmann Adolph Grünebaum von Bergen und 2) Kaufmann Willy Grünchaum von Bergen, welche ein Handelsge|<äft betreiben. Nach Anmeldung und Verfügung vom 7. Oktober 1886 eingetragen am 8. Oktober 1886. Bergen, am 8. Oktober 1886. Königliches Amtsgericht. Gößmann. Bromberg. SBefanntma<hung. [34839] In unser Firmenregister ist unter Nr. 988 die

Firma: Max Merten

mit dem Sîye in Bromberg und als deren In- haber der Kaufmann Max Merten hier zufolge Ver- fügung vom 14. Oktober 1886 am 15. Oktober 1886 eingetragen worden.

Bromberg, den 15. Oktober 1886.

Königliches Amtsgericht.

Handelsrichterliche

Bekanntmachung.

n das Handelsregister ist eingetragen worden :

Pol. 711. Firma: Paul Klewitz in Cöthen. Fnhaber : Kaufmann Paul Klewiß daselbst.

Pol, 712, Firma: Bernÿ. Lapp in Cöthen. Fnhaber : Kaufmann Bernhard Lapp daselbst.

Fol, 713. Firma: W. Schneider in Cöthen. In fe Kaufmann Wilhelm Schneider da-

elbst.

Cöthen, den 15, Oftober 1886.

Herzoglih Anhaltishes Amtsgericht.

Schwenke.

Dillenburg. Bekanntmachung. [34844] Auf die Anmeldung des Kaufmanns August Heinrich Hofheinz in Manderbach, daß er zu seinem in Manderbach betriebenen Hantelsgeschäfte eine Zweigniederla}sung zu Mandeln unter derselben Firma A. H. Hofheinz errichtet habe, ist auf Verfügung vom Heutigen der entsprechende Eintrag unter Nr. 85 des hiesigen_Firmenregisters erfolgt. Dillenburg, den 15. Oktober 1886. Königliches Amtsgericht.

Cöthenm. [34843]

L [34845 Düsseldorf. In das Handels8- (A) Register ist unter Nr. 2575 die am 27. September 1886 zu Düsseldorf errihtete Firma „Albert Schüler“ hierselbst heute eingetragen worden.

Düsseldorf, den 12. Oktober 1886.

Königliches Amtsgericht. VI. Duisburg. Sandelsregister [34754] des Königlichen Amtsgerichts zu Duisburg.

In unser Gesellscha\tsregister ist bei Nr. 60, den Deutsch - Holländischen Actien - Verein für Hütteubetrieb und Bergbau i. Liqu. betreffend, am 8. Oktober 1886 cingetragen, daß die Liquidation beendet ift.

. A [34846] EisTeld. Auf Anzeige vom 29. September bez. 7. Oktober 1886 ist heute eingetragen worden, daß Ti der sub Nr. 72 des Handelsregisters eingetragenen

irma:

Alleinige Fabrik zur Herstellung der paten-

tirten Medicin Mest-Flaschen Siebenmaun,

Vanoli & Cie. in Unterneubruun die beiden Mitinhaber:

a, Kaufmann Friy Siebenmann in Günthersthal,

b. Ingenieur Chrisostomus Vanoli in Freiburg i. B. ausgeschieden sind und der bisherige Mitinhaber :

Glashüttenbesißer Ernst Heinrich Witter in Unter-

neubrunn nunmehr als alleiniger Inhaber die Firma unver- ändert fortführt.

cf. Firmenakten V. 72.

Eisfeld, den 8. Oktober 1886.

Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung Ul. Kreß. Elberfeld. Vefanntmachung. [34847]

In unser Prokurenregister ist heute Folgendes eingetragen worden:

1) Unter Nr. 1470 die Seitens der Firma Wil helm Vetter zu Elberfeld der Ehefrau Wilhelm Netter, Lilly, geb. Lippe, zu Elberfeld ertheilte Prokura. :

9) Bei Nr. 1171 das Erlöschen der Seitens der ad 1 genannten Firma dem Kaufmann August Jürges zu Elberfeld früher ertheilten Profura.

Elberfeld, den 15. Oftober 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Elberseld. SBefanntmachung. [34848]

In unser Gesellschaftsregister bei Nr. 1935, wo- selbst die Aktiengesellschaft in Firma Hochdahler Riugofen-Ziegelei mit dem Sitze zu Hochdahl, Gemeinde Millrath, vermerkt ijt, ist heute fol- gende Eintragung bewirkt:

Durch Beschluß des Aufsichtsraths vom 13 Dk- tober 1886 ijt das Vorstandsmitglied Kaufmann Mathäus Kempen zu Hochdahl zum alleinigen Di- reftor der Gesellshaft gewählt worden, während der Ingenieur Ignatz Diepgen zu Düsseldorf aus dem Vorstande ausgeschieden ist. Der Vorstand besteht jezt nur aus einer Person.

Elberfeld, den 15. Oktober 1886.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung V. Emden. Bekanntmachung. [34635]

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 582

cingetragen die Firma:

R. Meyer mit dem Niederlassungsorte Greetsyhl, und als deren Inhaber der Apotheker Iohann Christian Reinhold Meyer zu Grecetsyhl.

Emden, 11. Oktober 1886.

Königliches Amtsgericht. T1]. Thomsen.

IESSCER. Haudelsregister [34756] des Königlichen Amtsgerichts zu Essen.

1) Zu der unter Nr. 933 des Firmenregiiters cin- getragenen Firma „Venkert & Schwanke““ ist Folgendes eingetragen :

Der Kaufmann E. Marx zu Essen ist in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Carl Friedrich Wil- helm Schwanke hierselbst als Gefell\hafter einge- treten. Die unter der Firma Venkert und Schwanke bestehende Handelsgefellshaft ist nah Nr. 332 des Gesellschaftsregisters übertragen.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 11. Oktober cr. am 13. Oktober cr.

9) In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 332 am 13. Oktober 1886 die unter der Firma Venkert «& Schwankte errichtete offene Handelsgesellschaft zu Cfsen eingetragen und sind als Gesellschafter ver- merkt:

1) der Kaufmann Carl Wilhelm

Schwanke zu Essen, 9) Kaufmann E. Marx zu Essen. Essen, den 13. Oftober 1886, Königliches Amtsgericht.

Friedrich

EsSsenu. Handelsregister [34755] des Königlichen Amtsgerichts zu Essen. In unser Firmenregister ist eingetragen:

1) Bei Nr. 130. Die Firma ist dur< Erbgang und Vertrag übergegangen auf den Adalbert Ascher- feld hierselbst, daher hier gelös<ht und unter Nr. 1037 dieses Registers wieder eingetragen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 12. Oktober 1886 am 13. Oktober 1586,

2) Unter Nr. 1637 die Firma J A. Ascher- feld‘““ und als deren alleinigen Inhaber der Kauf- mann Adalbert Ascherfeld zu Essen.

Essen, den 13. Oktober 1886.

Königliches Amtsgericht.

Frankenstein. SBefauntmahung. [24779]

Sn unserem Gesellschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 45 eingetragenen offenen Handelsgesell- haft „Wenke und Vieder zu Olbersdorf“ Folgendes eingetragen worden:

Col. 4. Die Vertretung der Gesellschaft steht nur dem Kaufmann Rudolf Wenke zu Dlbers- dorf zu.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 13. Oktober

1886 am 14. Oftober 1886.

Frankenstein, den 14. Oktober 1886.

Königliches Amtsgericht.

[34848] Franzbuorg. Sn unfer Firmenregister ist ein- getragen :

Spalte 6 zu Nr. 20, betreffend die Firma Otto Hirschfeld in Nichtenberg, Inhaber Kaufmann Otto Hirschfeld zu Richtenberg :

Die Firma ift erloschen.

Franzburg, den 1. Oktober 1886.

Königliches Amtsgericht.

Freistadät. Bekanntmachung. 34701]

In unser Firmenregister ist heut unter Nr. 310 die Firma Carl Hempel zu Neusalz a. O. und als deren Inhaber die verwittwete Kaufmann Hempel, Anna, geb. Rüsch, in Neusalz a. O. und bei Nr. 208 der Uebergang der Firma Carl Hempel zu Neu- salz auf die verwittwete Kaufmann Hemvyel, Anna, geb. Rüsch, eingetragen worden.

Freistadt, den 7. Oktober 1886.

Königliches Amtsgericht. A [34757] Friedland. Jn das hiesige Handelsregister ift Fol. 37 Nr. 51 zufolge Verfügung vom 12. d. Mts. heute cingetragen worden :

Col. 3. Die Firma „Ernst Loo „vorm. V. Haase““ ist in die Firma”, ESrust Look Nachfolger“‘ verwandelt. Friedland.

Die Handlung ift dur Vertrag von dem

Kaufmann Ernst Look a#f den Kaufmann

Johann Darm hierselbst übergegangen.

Friedland, den 14. Oktober 1886.

(Großherzogli Metlenburgisches Amtsgericht. von Rieben.

Col. 4. Col, 5.

Gera. Vekauzatmachung. [34636] Auf Folium 479 des Handelsregisters für unseren Stadtbezirk ist heute die Firma: Schleife & Hartig in Gera gelö\<t worden, Gera, am 13. Oktober 1886. Fürstlich Reuß. Amtsgericht, Abtheilung für freiw. Gerichtsbarkeit. E. Brager. Gera. Vekanuntmachung. Auf dem die Firma:

s Max Rentsch in Gera betreffenden Folium 449 des Handelsregisters für unseren Stadtbezirk ist heute verlautbart worden, daß

der Kaufmann Karl Louis Schleife in Gera als Handelsgesellshafter in die Firma eingetreten ist, sowie daß das Handelsgeschäft künftig :

__ Max Nents< «& Comp. in Gera firmirt.

Gera, am 13. Oktober 1386, Fürstlih Reuß. Amtsgericht, Abtheilung für freiw. Gerichtsbarkeit. Brager.

[34637]

34875 M.-Gladbach. In das Suite s ; hiesigen Königlichen Amtsgerichts ist sub Nr. 715 des Prokurenregisters die von dem Kaufmann und Fabrikanten Johann Friedri<h Klauser, zu M.-Glad- bah wohnend, für sein daselbst unter der Firma Joh. Fried. Klauser bestehendes Handelsgeschäft 1) dem Alfred Klauser, 2) dem Friedrih Klauser, 3) dem Carl Josef Erdmann, alle in M.-Gladbach wohnend, «ertheilte Kollektiv-Prokura eingetragen worden. Zur re<htsgültigen Zeichnung genügt die Unterschrift zweier Kollektiv-Prokuristen. M.-Giadbach, den 9. Oktober 1886. Sc<hwacke, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[34874] M.-Gladbach. In das Handelsregister des hiesigen Königlichen Amtsgerichts ist sub Nr. 1283 des Gesellschaftsregisters die unter der Firma Theisen & Langen zu Grevenbroich mit einer Zweigniederlassung in Kölu errichtete Handel8gesell- schaft eingetragen worden.

Die Geselischafter find: 1) der Kaufmann und Ingenieur Cxrl Jacob Langen, in Grevenbroih wohnend, 2) Peter Carl Langen, Kaufmann, daselbst wohnend, 3) Eduard Theisen, Kaufmann und Jn- genieur, zu Lindenau bei Leipzig wohnend, jedoch im Begriff \tchend, nah Köln überzusiedeln.

ie Gesellschaft hat am 9. Oktober 11886 be- gonnen. M.-Gladbach, den 12. Oktober 1886.

i ___ _Sd<hwat>e, Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Glogau. Bekanntmachung. A In unser Gesellschaftsregister ist Pau unter Nr. 145 die Firma Luhn und Möllendorff als offene Handelsgesellschaft mit dem Siße in Gleinitz,

Kreis Glogau, eingetragen worden.