1886 / 252 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ms

<5

us

OPMUMNGO S 50C.=4%R

Bar. auf 0 Gr

u. d. Meceres\y

red. in Millim Temperatur in 9 Cel

J]

peenk D

p

ONNILNANIAL

_

1 bu M 27) N 447 A g | 1 |

I

I

SIN A

| )

-

M

; s A Belle-Alliance-Theater. Dienstag: 26. Gas |

spiel der Fr. Marie Geistinger mit den Mitglieder A 292.

Berlin, Dienstag, den_ 26. Oktober, Abends. 1886.

=I I]

des Friedrich - Wilhelmstädtischen Theaters: Zum vor

letzten Male: Lili. O S L 3 Akten

von A. Hennequin u. Th. Millaud. Musik von M, S E ¿ S : E : s Q S e. Majestät der Kaiser und König haben Aller- öni i i ine i

Hewò. (Amélie, genannt „Lili“, Frau Mari aof E, g Königreih Preußen. einen Monat vor dem Zahlungstermine in d ichs:

Geistinger, als Gast.) Anfang 7 Uhr. gnädigst geruht : Zahlung em „Deutschen Reichs

11A]

111

S e GURTE E Wi l

|

H

1] J E

r Abl

L 1 G5

J

5 te ab an der Theaterkasse zu haben. - Ï T ei izerläse heu | vember-Dezember 36,5—37,1—37 bez., ver Dezem- | Þr. 50 kg. Preise weichend. Käse. Schweizerkä Bs wdéites: Mai 37 9—38,5-=38,4 bez., per Mai-Juni 38,3— 35 M, II. 20—25 A Rheinisher Holländer Dienstag: Zum 18. Male: Ein Grofstädter Und

al aas A 1 ‘1 p

hne Faß 36,0 bez 16 M per 100 Stück, Roguefort 1,20—1,50 per | Aberdeen SSO 3 bedeckt Brief. Lustspiel in 1 Aft von J. Cohen. oÿne v, . Pi

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 17,75—17,25, do. feine | fnospen 1—3 A per 100 Stück. Tuberofen 4—9 A | Stockholm . N 9|Nebel

7 , -” . p A s K B 0 . . Bericht der ständigen Deputation für den Cier- veredelte 15—20 # pro 100 Stück, Primeln Cork, Queens- \ängerin Frl. Dyna Veumer, der Hofpianistin Frl, | , ' ers Das Abonnement beträgt vierteljährlih 4 A 50 y. Waare je nah Qualität von 2,20—2,30 #4 per | Gemüse. Ungarische Weintrauben 22—% Helder . . O 4\wolfenlos Billets & 3, 2 M Und 1 M 90 S sid C. Heintze, Unter den Linden 3, und im Invalid SW., Wilhelmstraße Nr. 32 des Deutschen Reihs-Anzeigers e: O f á )CINB , en <1! ' 10 en: / 9 . .

Teco ohne Faß 34,20, pr. Oktober 34,30, pr. | Pflaumen 3,00-4,90, Birnen 4,20—6,50, Tafelbirnen | Swinemünde SO bede>t

Breslau, 25. Oktober. (W. T. B.) Getreide- | Pfirsiche 20-30 Ananas 2,50—3,00 & per Pfd. | © Z3\bede>t do. pr. April - Mai 36,50. Weizen —. Roggen, | Kartoffeln 2,50—3,00 A, rothe 2,50—2,80 Æ, | Karlsruhe 3/halb bed.

l ; ; ¿ A u, | Chemniy d : A _‘April-Mai 46,00. | rettig 7—12 4, Blumenkohl 20—40 K pr. 100 Stüc wolkig? l L Oktober-November —,—, do. pr. Äpril-Y g) l l e1 lichen Regierung zu Breslau, dem Kreisblatt in Poln. Wartenberg und O Breslau Donnerstag: Die schöne Helena. q beri<t. Kornzucker, exfkl., von 96% 19,90, Korn- Rheinlahs 2,590—2,90 46, Weser- u. Ostseelacs 1,20 | D -. “f ags E an 1 i : er des Großkomthurkreuzes des Großherzoglich des St. Johannis-Stifts in Liegniy zu ernennen. gung des Königlichen Regierungs-Präsidenten in Breslau ein anderes

Gent if Gem. Raffinade mit Faß 25,50, | 2,00—3,00 M, mittel 3, 50—6 Æ, große 8 | Triest... Die Piraten. Oper in 3 Akten na< Scrib E A DeY ) wird es in halbjährlihen Terminen, am 2. Januar und am 1. Juli, (Sdlußbericht) niedriger. Standard white loco | Shaalthiere. Krebse kleine, 10 ecm 0,75—1,00 46, mittel | merkung. Die Stationen sind in 4 Gruppen | Sämmtliche Kostüme (neu) nah Zeichnungen de i: | dur genehmigen, daß die Stat Frank : gaaLe uszablung der Zinsen und des Kapitals erfolgt geg

Hamburg, 23. Oktober. (W. T. B.) Getreide- | —1,50 # per Pfd. Austern 7,50—12 A. pr. 100 | hig Ostpreußen, 3) Mittel-Curopa südli diefer | tionen (neu) von E. Falk. em Es Postrath Kraetke, vortragenden Rath erjenigen vierprozentigen An-

am Q, <9. . R R 1

E ; O e ; 2 Kostüme sind nah den Zeichnungen des Hu a 100 1 à 100% = 10000 1%. | werden. Frishe feinste Tafelbutter 2c. 120— Wetterbericht m M Dkiober 18836, ae Rar gemel S E bee Da Sa he udo g Spiri P Gek 2600001 Kündigungspr. | 12%, feme Butter 110 118, IL 98—108, III. fehler- A - | der Ober-Garderobiere Frl. Springer angefertigt. | s Termine len un) oer 4 s per diesen Monat | hafte 85—90, Landbutter I. 90—96, Il. 80—895 M ; Billets zu den drei ersten Vorstellungen sind von E per Oktober-November 36,4—36,9 bez., per No- | Galizishe und andere geringste Sorten _55—72 M a ;—63, 11. 50—55, 11. 42—48 4, [] Badstein | Stationen. L E ber-Zanuar —, per Zange Fee 100. vil i tit O LA M, II. 10—16 M, Limburger I. 30— | Residenz - Theater. Direktion: Anton Anno, E ter Holländer 60—£5, Édamer I. (Un Parisien). Lustspiel in 3 Akten von E, : e M per 100 1 à 100% = 10000 %% loco Me S eter Hou t, Franz. Neufchateler | Mullaghmore O 4|wolkig Gondinet. Vorher zum 18. Male: Ein anonymer : Ir L z «C1. s Tex j ; dittwo<: Di 3; py 0, 6 , Í c _— B und Blätter. Lorbeerblätter | Christiansund SW “4\wolkig Mittwoch : Dieselbe Vorstellung. Ä “noggenmed A E V E 350 000 M Vr, E WSW 2!|halb bed Krolls Theater. Mittwoh, 3. November; E 0. nr é et en , O B SE aranda . | “U * Dar tali Pion na c: C d L E LL E ten » Hochstämme 50-—70, niedrig- Mode aja 9 |D 1 bede>t L. Concert der Königlid Niederländischen Hof oe . B E ? I 2 5 9 . T x c : ; 28 : Zélie Moriamé und des Königlichen Concert M : : ialität | 13—15 M per 100 Stü>k. Auktionen jeden | "“icwn ...| OSO 4wolkig ¿fers Hrn. Aules de Swert. i E Mae A E Mer telieteie, feine | Freitag um 7 Uhr Nachmittags. Obst und oi L [ONO A4Regen meisters Hrn. Jule n: : e pg eg Prger afen wre j | N Insertionspreis für den Ranm einer Druckzeile Z0 4. ( H | Ochsenaugen und Muskateller Weintrauben 25 Sylt ONO wolkig vorher 6 e N L LIAE bei E en Ba, für Berlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition A Ar Inserate nimmt an: die Königliche Expedition E LI Diieber (W. T. B.) Spiritus —98 S. Neue Citronen 30—48 H pr. Kiste. Sabure, 1s O 3/wolkenl. 1) Unter den Linden #6, LInLenderg, LEPP(eetr: 1K, | dke und Königlich Preußischen Staats-Ameigers n 2130" per April-Mai 35,80. | 7—15 #, feinste Sorten bis 30 6. Aepfel 4,29— | Neufahrwasser SO Uhbede>t Dans, V S L O E O S 4 4A RaeendA Ch Verlin $W., Wilhelmstraße Nr. 32. Ae 34,30, per L "6 M, Iafeläpfel 7—15 44, feinste Sorten bis 30 A A 9 \bede>t 1 B G1 D ? : 3 Bana . Ctr. | Paris : 1 100 1 1009/6 pr. Oftober-No- | Maronen 30 æ, _Wallnüse 30 Æ pr gr t 2 wolkenlos e E Rovanber-Dettimber 35,00, | Zwiebeln 2,25—1,75 # Weißfleischige Speise Münter - bede>t i : 5 Z—7 1 | Wiesbaden . 6 4 : b -De ember blaue 2,90—3,60 Mb per 100 kg. Swalotten 6 E O bededt 59 E e Avril-Mai 153,50, Rüböl oco pr. | Teltower Rübchen 9—12 M, Sellerie 7—8 M, Meceer- | München bede>t einen Monat vor dem Zahlungstermine in dem „Deut 9,00, do. pr. i 2 l 1 i r. i A 8 e reu en aats- eige ônige- Zink: Umsatlos. Trübe Geräucherte und marinirte Fishe. Bratheringe d e bededt Mittwoch: Zum lekten Male: Lili. den nachbenannten Reichsbeamten die Erlaubniß zur Se. Majestät der nig haben Allergnädigst geruht : ichen Ÿ zeiger“, dem Amtsblatt der König H T 93. Oktober. (W. T. B.) Zu ker- | per Faß 1,50—1,€0 & Russ. Sardinen 1,60-—1,75 t, 64 9 bededt ie Hele Anlegung der ihnen verliehenen Jnsignien zu ertheilen, und den Landschafts - Direktor Grafen von Rothfkirch- | einer in Breslau erscheinenden Zeitung. Geht eines dieser Blätter g g, 29. Y Ee - zwar : Trach auf Panthenau zum Kurator der Ritter-Akademie und | ein, so wird an dessen Statt von der Kreisvertretung mit Genehmi- fer, erkl. 880 Rendem. 18,90, Nachprodukte, exkl. | —1,40 M, geräucherte Aale 0,70-—1,00—1,30 4, großer | Jle d'Aix beve>t Walhalla - Theater. Dienstag: Zum 18. Male; L: 0 Ne dem. 17,00 ‘Große Umsäße bei nach- | Delicateßaal 1,90 4 pr. Pfd., Flundern, kleine | Nizza . Ä Afeitos + i 2A Uz j latt bestimmt. chenden Preis Get nil 16 , Büdlinge 1,80—4,00 4, Dorsh 3—10 46 von F. Zell und Nich. Genée. Musik von Rica pi rie bng i rend A MEEIENs DLHEA: 2 1 in baba Fe Mergefialt das Kapital zu entrichten ist, ¿ L T Nubi —16 #, BuckUnge 1,580—4, , E E S a DA 2 1K fai As i i ih8- > é 2 : gent, Mea L m L S) Petroleum | per 100 Stü, Sprotten 40—50 H per Pfd. | 1 Dunstig. 2) Neblig, Thau. Genée, Anfang 7 Uhr. T ba e E i 5A den Berit vom 25. September d. J. will Jch hier- | von beute an gerehnet, mit Vier vom Hundert jährlich verzinst: L L Stanai L E D es Komthu : ur ge i i i 6,25 b 150—3 M, große 4—10 M per Scho, Hummern 1,30 | «eordnet: 1) Nord-Europa, 2) Küstenzone von Irland | Malers Laviegerie in_Paris. Sämmtliche Defow D AAE R Oen LSaaK: gene ian, as die SSCRntsurt a. M. den ZirBfuß be der fällig gewordenen Zinsscheine bezw. dieser Schuld: 29 bez. ; / i E A ; ; i i i v i i i ; e M rubia, bolfteinischer loco 150,00 | Stú>. Lebende Fische. Aal, mittelgroße 80--% , | Zone, 4) Süd-Europa. Innerbalb jeder Gruppe | Mittwoh: Zum 19. Male: Die Piraten, im Reichs-Postamt ; leihe, zu deren Aufnahme die Stadtgemeinde Frankfurt a. M. | versHreibung bei der Kreiskommunalkasse zu Poln. Wartenberg, und markt. Weizen loco rubig, A nedlenburgischer | große 1,10 4, Hecht 60-70 -3, Schleie (0—80 H per | js die Richtung von West nah Oft eingehalten. ——

S / i laut des Privilegiums vom 9. Januar 1884 ermächtigt worden zwar au in der nach dem Eintritt des Fälligkeitstermines folgenden Zeit.

001 3 R : arf fe e des Ritterkreuzes zweiter Klasse des Herzogli ist, in Höhe 5 ; 9) Mit der zur Empfangnahme des Kapitals eingereihten SchuldversHrei- Loco 128,00—135,00, russischer Toco till, 98,00— | Pfd. Scefis@e 59 echt 00-60 A | Crala O E Königstädtisches Theater. Emil Thoma, sahsen-ernestinishen U Be E Boten Verabsoken vaif E Ml de: g e bung sind auch die dazu gehörigen Zinsf eine der [päteren Fälligkeitötermine 100,00. Hafer und Gerste ill, Rbl fih, loco n Steinb tee 70—80 Ä " Seezunge 50—80 S, | 6 = i s qs ff, 8 "— f\türmis<, 9 = Sturm, | Dienstag: Zum 10, Male: Der Ukticnbudife, dem preußischen Staatsangehörigen, Postsekretär Lins zu | Übrigen Bestimmungen des gedachten Privilegiums insbesondere abge R Ì efi digten Kapilalbeträte 1 Lehe innerbalb Lreipia Sofeea Spiritus fester, pr. Oktober 253 Br, pr. Steinbu 9b S'vellfisch 20 H, Kabliau 6 eb e e Stur Ul heftiger Sturm 12 = | Bilder aus dem Volksleben in 5 Abtheilungen a Coburg; f s au hinsichtlich der Tilgungsfrist aufrecht [te1 U E Í Rut; Bl 1g ah apita l P E ler hals dreshig Zaheen November - Dezember 254 Br., pr. April-Mai O er Pfund, Makrelen 40—60 S per S N : i D. Kalish. Musik von Conradi. Mit neuen Cov P Baden:Baden ‘b Y Skt h 1886 erhalten werden. balb wle Jah gau Ablau nicht erhoben werden, sowie die inner- 264 Br., pr, Mai-Juni 254 Br. fee n Stü e L fh 6-12 16 per Centner. O Uebersicht der Witterung. plets. Anfang 72 Uhr. E | ferner: CIEIIIDET, DEN A ‘Wi ; fälli ivie nit Ser des S E, in wel<hem sie Umsay 6000 Sa>, Petroleum V E M E N E Ein Garouetrit@es Marimum von 779 mm liegt | Mittwoch: Zum 11. Male: Der Aktienbudifïcr, des Großoffizierkreuzes des Großherzoglich ilhelm. , enen Zinsen verjähren zu Gunften des O Ln 02 O, e H über Südskandinavien, während eine Depression von S É )ETz0gl1

von Puttkamer. von Scholz Kreises. Das Aufgebot und die Kraftloserklärung verlorener oder

rend ep o E L luxemburgishen Ordens S4 ; z E : i vernihteter Schuldverschreibungen erfolgt na< Vorschrift d Pest, 23. Oktober. (W. T. B.) Produkten- unter 756 mm über dem BViscayifchen Busen Nonne Concert - Haus. Leipzigerstr. 48. Täglich: Kail U, HAE 1 Rei Ey 6 “de aas An die Minister des Junern und der Finanzen. S8. 838 u. ff. der Siy lprozeporonung für das Deuts Pei in aen “Weizen loco befest., pr. Herbst 8,71 Gd., Eisenbahn-Einnahmen. geworden ist. Bei leichter bis mäßiger östlicher Luf Meyder-Concert. Orchester von 75 Künstlern (l - , Hake; D

iemli 30. Januar 1877 (R.-Ges.-Bl. Seite 83) beziehungsweise nach 8. 20 des 73 B rübjahr 9,11 Gb, 912 Br. Hafer | Jtalienisches Mittelmeer - Eisenbahnnegz. | strömung ist das Wetter über Central-Europa ziemlich | Solisten). Streich-Orchester 50 Künstler. des Ritterkreuzes desselben Ordens: 4 Ausführungsgesees zur Deutschen Civilpeozeferenura va au März L M 6,47 Br. Mais pr. 1887 ai eno Tee 9. Dekade des Oktbr. 1886 nach pro- | kühl A meist A C Sm Abonnement 5 Billets 3 4 30 Concet dem Ober-Telegraphen-Assistenten Sdlegelmil( Gs Pei lzagium 1879 G.-S. S. 281. 321 : ‘Koh T visorisher Ermitte sone i Ni äge. Königsberg melde T; ; Person 10 4, 2 Personen 18 4 Anfang 7Uh, M Fr gu: i 6,21 Gd., 6,23 Br. Kohlraps —. visorisher Ermittelung für den Personenverkehr | Niedershläg dônig A t abet Eeinlid 1 Person ; 9 7 Ub Sie ois woe Su O l Í : 93, Oktober. (W. T. B.) Banca- | 1599 946 Fr., für den Güterverkehr 2 009 594 Fr., | An exponirten Stellen NacztrofE | . ) C ; ; ; Ce : tjentger L Berlu) E E : W. T. B) G uf 3 239 540 de Dieser Betrag stellt die bercits Deutsche Seewarte. Familien-Nachrichten. des Kaiserlich österreihishen silbernen Civil- Krei danleihesheine des Kretses Poln, Wartenberg E E den fiatihabter Bene Tit A ohr ter 2 Í Na G ifizirte ei i : ——————————— R A S: ; . T, ; : h ; l j der Zinsscheine dur E A M tober 118 à 119, | reftifizirte aue E t R Zu : i Ve L D E Lu Hrn. Dr. Alti ais aba G Í k G E tes Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden König von Preußen 2c. N Su V dee i a G 2 aubbafter Meile x 2 S LED E . . d - 7 » b E E nour( D : Al - ¿ C 2 ; , , \ [4 erjayrung er etrag der angemel- pr. März 129. 12. Nov. Westfälische Union Aktien - Gesell- eater. Geboren: Ein Sohn: Hrn. Cuftos der sl Nachdem die Vertretung des Kreises Poln. Wartenberg im O i ( q t Aufre, A E A L a L A WOHA f s Königliche Schauspiele. Dienstag: Opern- Bibliothek Dr. Benno Melenburg. Hrn. I: Regierungsbezirk Breslau auf den Kreistagen am 4. März und deten und bis dahin nit vorgekommenen Zinsscheine gegen Quittung rel1demar . i . Indu c é 5 é Dc ï A D ag‘ 2

- i a : [lt werden. E E ; T A 27. Dftober 1885 beschlossen hat, die zur Ausführun Kreis- ausgezah | its 1 : <; O i; anß (Genthin). G Tochter: dn t at, die z fuhrung von Krets a r i S tober (W T'B) Petro- | 20 * Pordhausen * Buse Nordhausen | us, 204 Vorsluna, un 13 Mien uv 4 Bil: | Pastor (. Wiedfeldt (Gftedt), Hen. Sus Deutsches Reich. Hausseebauten exforderliczer Mittel im Wege einer Anleihe zu be- | um Slute ves SepugreriGreibung sind halbiährige Zinsscheine bis Le arkt : (Schlußbericht). Raffinirtes, Type G i; : eutsch :

Ce 7 , . O j i va L O Sen fchaffen, wollen Wir auf ‘den: Antrag der“ Kreisvertretun zum Shhlusse des Jahres . . . . ausgegeben ; die ferneren Zinsscheine der von Alfred Holzbo> und Louis Frappart. Musik Ebbe Maa t O 5 Drn. N zu diesem Zwe>e t jeden M ober leute M, Zins\cheinen werden für lnflüheige D <hnitte ausge eben werden. Die Aubgare weiß, loco 154 bez, und Br., pr. Novbr. 2s bed., von Joseph Bayer. Vorher: Die Verlobung bei | Flhre<+ Jung> (Carwesee). O Bekanntmachung. versehene, Seitens der Gläubiger unkündbare Anleihescheine im in Pola, Warteubeca cen, A e R affe 154 Br., pr. November-Dezember 154 Vr., pr. der Laterne. Operette aus dem Franzöfischen v | (3 estorben: Fr. Sanitäts-Rath Emilie Hu Versendung von Waarenproben mit Flüssigkeiten , Petrage von 230 000 # ausstellen zu dürfen, reihe- beigedtu>ten. Anweisung. Beim Becluift ter Annie I E Oftob O T. B.) Havanna Wetterbericht vom 24. Oktober 1886, Miel Carré und Leon N O M geb. Schwarz\<ulz (Schwicbus). Fr. Ry! mit der Briefpost en hiergegen weder R ai E noh der Schuldner | die Aushändigung der ft Binssheinreile E E : : er, A A G 3 i l I zt vom Direktor v e N Shrt D. Fund (Bückeburg O twas zu erinnern gefunden hat, in Gemäßhei : S ; , In- le Ae 10 "2 nominell, Rüben-Rohzueker 108 s Uhr Morgens. e L O Präs. Louise Spring, geb. Funk (Bückeburg). N Bom November ab werden, zunächst versuchsweise, | Gefeßes vom 17, Sud 1833 zue Auésicliung von E Eda vis AE L OU ren, sofern deren Vorzeigung re<ht- tetiger. S ; | Scauspielhaus. 217. Vorstellung. Daniela. & Waarenproben mit Flüssigkeiten im inneren | zum Betrage von 230000 (, in Buchstaben: „Zwei Hundert 1 pt ; ; : | Liverpool, She S An L ge L SEREN f 4 Akten von Felix Philippi. Anfang S a S Oen Verkeh t Ie s Ver (Hs Deutschlands | Dreißig Tausend Mark“, welche i folgenden Abschnitten: bos A L Be arg ne a A haftet wolle (Schlußbericht). Umsaß e L Stati 7 Uhr. E A 2 : \ mit Argentinien, Belgien, British Jndien, Chile n as A, Dessen zu Urkunde haben wir di i i für Spekulation und Grpork E E Stationen. Mittwoch: Opernhaus. 205. L N [36175] A, As E Dänemark, Egypten, Frankreich nebst Kolonien, d M D zu 500 M, unte a eilt. haben wir diese Ausfertigung unter unserer eian i Wen Meldung: Egyptian Hu L s E Frl N N j S y Me Son Laa Fend Griehenland, Japan, Ftalien, Luxemburg, fam T T 200 M, Poln. Wartenberg, den . E ; /. y A art. ¡L 8 - f O U f U M s ads 2 Y B) Va S Ag L N Ni 10 7 t i D Prof ì G 4 brown fair 6/16, do, good fair 6/16 d. Ft Mullaghmore ONOD heiter Pattini, Se Oberhaujser, Hr. Biberti, Hr. Ernt, Spezialkonkurs über das Grundstü Nr. 12 S u L U s u as M R, nah dem anliegenden Muster auszufertigen, mit Vier vom Hundert a4 O Le Ries e —- Paris, 23. Oktober. (W. T. B.) ProduTTen- | Futag)1 SO 3\wolkig Hr. Krolop, Hr. Schmidt). Anfang 7 Uhr hieselbst, ist cin zu Stadtbu<h auf das ged SUwében P I 2 SUMANEN, | jährli zu verzinsen und nach dem festgestellten Tilgungsplane mittelst | shriften des Landraths und zweier Mitglieder des Kreisausf markt. Weizen ruhig, pr. Oktober 25,10, pr, | Wen nt SSW 4\wolki Schauspielhaus. 218. Vorstellung. Ein Winter- | Grundstü> für den Dr. Carl Leopold Erdmanz weden, der Schweiz, Serbien, Spanien und Verloosung jährli<h vom Jahre 1887 ab mit wenigstens Eins | mit dem Siegel des Landraths verseh i 2 E T Mehl 19 Marques batauplel e. 3 NNO bedecti märchen. Schauspiel in 4 ae o P Schwerin E von C N 04 E zur Beförderung mit der Briefpost zu- | vom Hundert des Kapitals, unter Zuwahs der Zinsen von den ä el SFanuar-April 23,60. Pte Marques be , H) : 5K ür die deutsche Bühne neu überseßt und bearbeitet | X, 2/3 zum Zug gelangt, und da ein zur Erhe gelassen. : getilgten Schuldverschreibungen , zu tilgen sind, dur gegenwär- rovinz S<hlesien. Regi i pr. Oktober 51,90, pr. November 91,60, pr. 0e N . | i Nebel N von Dingelstedt. Musik von Fr. von | Berechtigter sich nit gemeldet hatte, „an den 1 Diese Sendungen müssen hinsihtlih der Verpa>un g | tiges Privilegium Unsere landesherrliche Genchmigung ee A P nz Schlefien atr E Breslau. etn ere as V N e Ml R Sk Petersbg : ill\bede>t | Flotow. Tanz von E. Graeb. Anfang 7 Uhr. Sequester bestellten Registrator MUAp, ele A den nachstehenden besonderen Bedingungen entsprehen. | selbe erfolgt mit der re<tliGen Wirkung, daß ein jeder Jn- % . ¿ale ita TTE E! 58,00 Moskau i: V E 3 d Be S eere Gerl Blubur bielt : Ee A ebot in A h durhsichtigem, e A N A Von Ge ebe Ie de f O LiBrebung ge Kreises Poln. Wartenberg, 111, Aus- c-April iritus ruhig, pr. i; ienstag: Zopf un E Ga 008 cob Ote Grun aber genügend widerstandsfähigem Material (starkem Glase) : L e der Kevertragung |} gabe, Buchstabe r. über . . . . Mark zu Vier &anuar-April 59,00. Spiritus ruhig, pr. | Cork, Queens- : Deutsches Theater. Dien| Eigenthümers des gedachten Grundstü fähige Sp t i ¿utte M F Ditobèr 40,75, e, November 40,50, pr. November- town e heiter Schwert. E ait hat, vak Á fragliche Et versandt werden, welhe in Kästchen von Holz oder starker : ‘Durch votsichendes Privitegtti, wel<es Wir vorbehaltlich der PAAR DONRERE R DAeE +1» I e «(U c a o Es E E E bededt I: Baus Dura 64 Uh bu<s<uld vor Einleitung des Spezialkonfure] Pappe verpact sind. Die Zwischenräume zwischen Fläschchen | Rechte Dritter ertheilen, wird für die Befriedigung der Inhaber der Der Inhaber dieses Zins\heins empfängt gegen dessen Rückgab Paris, 23. Oktober. E 28 á e S. et) Donnerstag: Don Carlos. Anfang 62 Uhr. reits dur Zahlung getilgt sei, werden ale N E Kästchen müssen in ausreichender Menge mit Sägespänen | Anleihescheine eine Gewährleistung Seitens des Staats niht über- | in der Zeit vom 2. Januar (bezw.) 1. Juli 18 . n die Sialen doc a E E 5 S s: No: E s: Dunst?) 5 E als Rechtsnachfolger des wailand Dr. Carl L! oder anderen Stoffen ausgefüllt sein, welche geeignet sind, im r. r. S 25, pr.

, E, Ars Xe tér N E OS n gon A vorbenannten Sculdverschreib i ; ber 31,30, pr. Oktober - Januar 31,90, pr. | Neufahrwasser bede>t?) Wallner - Theater. Direktion W. Hafemann. | Erdmann oder aus éine sonstigen Rechtsgru Falle des Zerbrechens des Fläschhens die Flüssigkeit vollständig Urkundlich unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und- n Schuldverschreibung für das Halbjahr vom . ten vember 831,30, pr. ° 90, Pr. | Neufc be ing JSanuar-April 32,50. Memel Nebel

jon, A ; „Unte ; bis . . ten mit... . Mark . . Pf. bei der 0s L ti S igs, | Ansprüche auf das gedachte Kapital zu erheben ! aufzusaugen. Die Kästchen wiederum sind in. eine Hülse von beigedru>tem Königlichen JInsiegel. Kreiskommunalkafse U 8 s s Dienstag: Gastspiel des Hrn. Felix Schweig ögen, aufgefordert, solche spätestens in dem at ; C 0 / t : Gegeben Baden-Baden, den 22. September 1886 :

New-York, 23. Oktober. (W.T.B.) Waaren- | Münster. . wolkenlos hofer. Der Goldonkel. Posse mit Gesang und m M E 1887, Mittags 12 Uhr, ral, Leder oder starkem Holz einzuschließen. Der Ver- g T 6) j Jn n E 196. Poln, Wartanherg: den R. beri<ht. Baumwolle in New - York 94, do. in 8 heiter Tanz in 3 E E Do M a on G e Zimmer 7 T up m R so i s Inhalt von Puttkamer. MaybaG, von Swholz er Au De ete Mel Wartenberg. | ) Bearbeitung von Emil Pohl. Musik von VontaL | fi dem unterzeichneten Gerichte anstehenden T: der Sendung als in Waarenproben bestehend geprüft werden Dieser Zins\Gein i untl l

. Sm e E zeich1 anstehenden 2 : ; h 8\chein ist ungültig, wenn dessen Geldbetrag nit (Blumenkranz, ein jüdischer Handelsmann, Hr. Felix | zumelden, unter dem Nachtheil, daß sie " fann. Provinz Shlesien. Regierungsbezirk Bres R : ; e oe Heile M e E 4 ewigen Stifischweigens mit i Hinsichtlih der übrigen Bedingungen und der Taxen gtierungsbezirk Breslau. | innerhalb vier Jahren nah Ablauf des Kalenderjahres der Fälligkeit

ittwodch: ejelbe Bo . \

( i A m 4 : ! ( : 1 Anleiheschein erhoben wird. E Ansprüchen an die bezeihnete Vermögensmaste 10 finden die allgemeinen Vorschriften für Waarenprobensendun- des Kreises Poln. Wartenberg,

L y \ h A VILE aug Anmerkung. Die Namensunterschriften der Mitglied S ¿ E lui abgewiesen ‘und über dieselbe den Rechten (t! gen gleichmäßig une III. Ausgabe, Kreisaus\hufses Viinen mit Witerit C Fa lt e Ade j D. 951 C. Mais (New) 46 = E Victoria-Theater. Dienstag: Zum 185. Male: | wird verfügt werden. Berlin W., den 20. Oktober 1886. as a “Eer 2 werden, do Bs jeder Zinsschein mit der eigenhändigen Namens- pr. Mai 1887 D. 994 ah / 49/ ‘affee | Triest . ) :Ulihalb bed. Amor. Großes Ausstattungsballet von Luigi | Schwerin, den 22. Oktober 1886, 5 Der Staatssekretär des Reichs-Postamts. über . __.. Mark Reichswährung. unterschrift eines Kontrolbeamten versehen werden, Zu>er (Fair refining Muscova e 26 45 g n Manzotti. Musik von Marenco. Dekorationen Großherzogliches Amtsgericht. : von Stephan. Ausgefertigt in Gemäßheit des landesherrlichen Privilegiums vom —— Fair Rio-) E Ss n l Le ers 6,40, 1) Früh Nebel. 2) Regen. ?) Gestern Regen. | von E. Falk. In Scene geseßt von Ettore Coppirì 2 Zur Beglaubigung: Giéviber : j Os der L Regierung zu Breslau | Provinz Shlesien. Regierungsbezirk Breslau. S e idef t 41 | 4) Nactfrost. ®) Nebel. ©) Nachts etwas Regen. | von der Scala in Mailand. 74 Uhr: Großer | (L. 8.) Fr. Heitmann, Gerichtsschreiber. —mt—- s l A a w eite . . . und Gesez-Sammlung : : Anweifun L pe> 63. Getreidesra Je Anmerkung: Die Stationen sind in 4 Gruppen Triumpbiug Julius Cifar's, ausgeführt von (Baye) —————— VetakatwaGti na T . Seite . . laufende Nr. .… . ). zum E des Mle Pon artenberg, Jl, udguse, eordnet; 1) Nord-Europa, 2) Küstenzone von Irland | 750 Perjonen. Anfang r. > ; S Yanift Moers TFaalte M i t S Auf. Grund. d : ; udstabe über h : R 3) Mittel- dli di | : Di Vorstellung. Die verehelihte Kolonist Albers, Taalle #4 Am 25. d. M. tsmainishen , Auf Grund der von dem Bezirksaus\<usse des Regierungs- Berlin. Central Maxkthalle, 95. e bis P Ra O Vau Mittwoch: Dieselbe Vorstellung geb. Sieberns, zu Negenmerten hat das 0 dafen: in rankf A U gan 1m O ien C E bezirks Breslau genehmigten Kreistagsbeshlüsse vom 4. März und Der Inhaber dieser Anweisung empfängt gegen deren Rüdkgabe E did, Die Qufube e d he: | t die Richtung von West nah Ost eingehalten. Friedrich - Wilhelmstädtisches Theater. | der Qu unte E Den e Canal Direktion dortselbst unterstehende Hafenstation für den Bs nt AG ber Kreide Hub 108 Kibiten: rf M, j A S de e os Shhuldverf<reibung die fe gelbe von Zinsfcheinen a L Gi i ür di i ärke: 1 = leis 5 G Sa j Uer on E : 29 ; ; ] ß det . Wa Namens | für die fünf Jahre 18 . . bi ._. bei der Kreiskom d n fno R R e B bezahlt 2 t n L L mio Dr Direktion: Julius Frische. Gaul era h gegebenes Darlehn von 100 Thlr. Courant ! afsexums@lagsverkehr in Wagenladungen eröffnet worden. Glaubicets iber B sBriEe Aae s E des | Poln. Wartenberg, sofern niht rechtzeitig von dem! cls olchen f a T / 4 as r E Q A 7 r ÉRE , , E 9 : í z / : É f ne fie Rehe F RotbhirsGe 20—30, kleine | 6 = stark, 7 = steif, 8 = stürmisch, 9 = Sturm, | Dienstag: Zum 182, Male: „Der 9:9 tragî. tber 1886, $ 6 a E DAUELUNGES van

Zinsscheine können weder aufgeboten, no< für kraftlos erklärt werden. Doch soll Demjenigen, welcher den Belt Zins-

e

“_- Tz

Wind. | Wetter.

Temperatur in 9 Celsius

aNo- 5E. 4 R

Bar. auf 0 Gr u. d. Meeres\p red. in Millim

2

QONODOD

D R N I T G

o S

/ Karlsruhe . . i «Orleans 85, Raff. Petroleum 70%/o Abel : i ill beiter Tet T 0 o 62 Gd., do. in Philadelphia Si E E / i Dunst 63 Gd. Rohes Petroleum in New-York 6% C., -do. Chemniß A : wolkig®) Pipe line Certificates D. 654 C. Mehl 2 D. Berlin E beded>t5) $5 C. Rother Winterweizen loco D. 862 C | Mien wolkig pr. Oktober Ene D, 85è C., pr. Novbr. Se SE D, 86 C., Breslau S ( B Regens)

Us U C3 M3 Mt H C0 M H | d C5 —Y

s s i j - ausweisenden Inhaber der Schuldverschreibung dagegen Wi

i is i in 25—30 10 = ftarker Sturm, 11 = heftiger Sturm, 12 = | baron. Operette in 3 Akten nah einer Erzählung | Anmeldetermin: 23. Dezembe 4 In Vertretung des Präsidenten des Reichs-Eisenbahnamts : Mark, welche an den Kreis baar gezahlt worden und mit Vier | erhoben wird. G [d R E en bis 35, Dammhirsch bis 40, D E 0 t Orkan U : M. Joais von I. Sniger. Musik von Johann | mittags 10 Uhr. Im Nic:tanmeldu Körte. bis M ndert jährlich zu verzinsen ist. | Poln. Wartenberg, den . . ten 18.

pr. Pfd., Rebhühner, junge 110—120, alte S an. UebersiGt der Witterung. Strauß. In Scene gesezt von Julius Frißsche. | exfolgt Kraftloserklärung der Urkunde. E 4 4, Rückzahlung der ganzen Schuld von 230000 M erfolgt Der Kreisaus\huß des Kreises Poln. Wartenberg. Fasanenhennen 2,00—8 M, Gasen ae C 4 Ein barometris<es Marimum 776 mm liegt über | Dirigent Herr Kapellmeister Lins. Die neuen Deko- Esens, den 19. Oktober 1886. B nas gabe des genehmigten Tilgungsplans mittelst Verloosung (Untershriften.)

4,90 M, Wateln E, D ES e Su Süd-Skandinavien, ein Minimum unter 760 mm | rationen: 1) Morast mit verfallener Burg, 2) Das Königliches Amtsgericht. S Bekanntmachung. | der Anleihescheine in den Jahren 1887 bis spätestens 1928 einschließlich Anmerkung. Die Namensunterschriften des Landraths und C L Otebnhn 17260 M. per Stü>, | südlich vom Kanal hier starke östlihe Winde verur- Zigeunerlager, 3) Das alte Wien, gemalt von den Dr. Mewes. i

A : O { aus einem Tilgur A welcher mit wenigstens Eins vom Hundert | zweier Mitglieder des Kreisaus\husses können mit Lettern oder L ier siar S alern Briosi, Burghardt, Kautsky in O __Am 1. November d. J. wird im Bezirk der Königlichen ( des Kapitals jährlich, unter Zuwachs der Zinfen von den getilgten Schuld- | Facsimilestempeln gedru>t werden, do<h muß jede Anwei i Snepfen 2,00—2,50 #&, Bekassinen i i f E O Dre lag nil L Biaiendit Bien, din 7 Uhr 36189] Bekanntmachung. Y Eisenbahn - Direktion zu Hannover an der Bahnstre>e | verschreibungen, gebildet wird. O Ausloosung geschieht in dem Monat | der eigenhändigen Namensunterschrift eines KonttolBamnken: beeilen pr. St>. Bei direkten Zufuhren ha E Die Tie fe nordwärts nah Wis y fortgeschritten ist. Bei | Mittwoch: Der Zigeunerbaron. i : j Amtsgerihhts vom 19 leßen—Frankfurt a. M. der zwischen den Stationen Gießen | Zun! jeden Jahres. Dem Kreise bleibt jedoh das Re<ht vorbehalten, den | werden. Lipyaarter Le E 91 Uhr wacher Luftbewegung aus variabler Richtung ist Freitag: Unter persönlicher Leitung des Komnponisten: Durch Urtel des hiesigen Amtsgeri i; a d L

y ir des fri Und Langgöns errichtete Haltepunkt Gr. Linden für den Tilgungssto> zu verstärken, oder au< fämmtlihe no<h im Umlauf Die Anweisung is zum Unterschied auf der ganzen Blattbreite i i Vie i : i | : Zum 1, Male: | tober c. ist der Nachlaß der durch Urtict A 9 óffnei ¿Œ&Erpediti inde ; befindliche Anleihescheine auf einmal zu kündigen. unter den beiden leßten Zinsscheinen mi

D Res Z Br E E Lde lia Ns Ee Des e E e Obereike Bun 3 S Nen Mie M le Robe: A N Se < L xpedition findet nur in b i E E N Tilgung étfuáettit Zinsen wachsen | in nachstehender Art Dr mit davon qüweianzen Biern jur E A a L j 65 | Ni ä i ist i i i A . Genée. ür todt erklärten Gebri t, l ( j att. ebenfalls mgt junge (Gnten 100800 e iunge Glilnge ob [Ie d ted eas enthalben lieg Mu F von C Ville Die Ae er DeDotitiónen: Carl Ludwig und Julian Wilhelm Rob, J en, den 26. Oltober 1886. | enb j Die ausgeloosten, sowie die gekündigten Schuldverschreibungen . „ter Zinsschein. | ter Zinsschein 0,80 M, alte 1,00—1,70 Æ Tauben 30—45 S, auser im O A Der leichte Frost im | a. Am Bord des Guadeloupe, b. SALEN in | landesherrlichen Fiskus zugesprochen. n Vertretung des Präsidenten des Reichs-Eisen ahnamts: | werden unter Bezeichnung ihrer Buchstaben, Nummern und Beträge, aa j Poularden 4,50—8 M6 Mageres Geflügel {wer ver- | die eg s fort E dürfte sih zunähst au<h über | Miraflores, e. Der Hafen von Cadix, d. Ein offener Ostrowo, den 22. Oktober 1886. | K örte. sowie des Termins: an welchem die Ktznbling erfolaen 1 derts E

Bulter Im Buttergelcbäst bält die L Sun, DstD tsc{land ausbreiten Plah in Cadix, gemalt von den Herren Brioschi und ; i Gu o ¡Gen Amtsgrr E clinnt- gentadt. ‘Divse Bréanimatiins LIL tes bte pre Un 5

De N E E iuliea water Yerabgciebt alia Deutihe Seewarte. l Burghardt, K. K. Hoftheater-Maler in Wien. Diel Gerichtsschreiber des Königlichen

mun ¡De ) i Q,