1886 / 252 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Materialienbureau zu Erfurt, Löberstraße 32, anbe- raumt. Bedingungen und Zeichnung können daselbst eingesehen und die Verdingungsunterlagen gegen porto- und bestellgeldfreie Einsendung von 1 M portofrei von daher bezogen werden. Zuschlagsfrist 4 Wochen.

Erfurt, den 20. Oktober 1886.

Materialien-Bureanu der Königlichen Eisenbahu-Dircktion.

Wochen - Ausweise der deutschen

Zettelbanken [36415 Uebersicht

< der Magdeburger Privatbank.

Wochen-Uebersicht Activa pa Metallbestand. -, . Ä 979,865 __Stand_am 23, Oktober 1886. Reihs-Kassenscheine . 22,255

d Reichs - < V au f Noten anderer Banken 593,800 I. Caffe: A in 4

vom 23. Oktober 1 A : Le E E S 4,985,996 1) Metallbestand 5,568,106/25 Metallbestand (der Bestand an “« C ard-Forderungen z 240,830 2 Reichsfassenscheine . 61/,700/—

coursfähigem deutshen Gelde und Sonstige Ge ee 3) Noten anderer Banken __731,100/— ein Mitglied desselb L itweilig i n Gesammter Cafsenbestand | 6,360,906/25 den Vorftand cnaetrctes E R

Verloosung, Kraftloserklärung, 7 disged A R. E ndischen ünzen, das fund . Bestand an Wechseln . . 119,215 353/32 3) Wakbhl vei is 7 5 Macon0s Lombardforderungen 808 260 ) e Lte Revisoren für das Geschäfts-

Zinszahlung n. s. w. von öffentlichen | Jeg tas 7 f < fein zu 1392 Mark berehnct) . L. 9/581 . [Eigene Effecten . 4,177,741/13 | Die Tbeilnahme an der Versammlung ftebt

apieren. 2 ( ered Pap Bestand an Reichskassenscheinen . 9,766/300 Immobilien , 433,159/79 jedem legitimirten Aktionär zu; gemäß S. 22 der

[36166] Bekanntmachuug, : an Noten arkéeco Ma: paar 20 iy S V Anleibescheine an Wewseln s . [Sonstige Activa 2,553,918/06 | Statuten bere<ti Sti : : an Lombardforderungen . As mana arie va $1 oed gr to „d g Stud „Aftien ju e A 2 39g! _ L Dent als s 21 670,202 93,949,338 55 | nit mehr als 40 Stinnes, N gas

633,940

(Holzberechtignngs - Ablösung) der Stadt an Effecten . Die Aktien sind behuf Legitimation resp. zur Aus-

Freienwalde a. O. : 2 Bei der am 16. Juni cr. in öffentlicher Magistrats- E oa Sesibias s ib j r sißung stattgehabten Ausloosung der am 2. Januar Das Grundkapital übung des Stimmrehts auf Veranlassung der Be- 1587 zu amortisirenden Anleihescheine P Nudgabe Der Reservefonds . A siper auf deren Namen wenigstens 3 Tage vor der 1884 sind die Nummern 66 296 32 263 261 68 Der Betrag der umlaufenden | eneralverlaminlung, zu deponiren und haben wäh- 33 46 449 614 à 200 Æ ausgeloost worden, was E N rend der Generalversammlung deponirt zu bleiben. hiermit zur öffentlihen Kenntniß gebra<t wird. Die sonstigen tägli fälligen Ver- li A Gesesarnahme En findet in den üb- . S n ) en bei dem Effecten-Bureau der Braunschweigishen Bank, hier,

Die Einlösung erfolgt am 2. Januar 1887 : statt, woselbst auch die Ausgabe der Eintrittskarten

[326419]

Bank für Süddeutshland.

Vormittags 11; Uhr, im kleinen Saale der eBahnhofs-Restauration* bier eingeladen. Tagesorduung : 1) Recenschaftsberi<t und YBorlage der Bilanz e Cereagne tg van e\Qlußsaung darüber und Decarge- L Ertheilung, $. 29 der Statuten; V 2) Neuwahl für statutengemäß ausscheidende zwei Mitglieder des Aufsichtsraths und für

ber d. Js., Vormittags 10 Uhr, zu Löwen- berg i. Schl. im Stadtverordneten-Sißungéssaale im Wege der dentlichen Lizitation meistbietend verkauft werden. Die Verkaufs-Bedingungen liegen im Büreau des Magiftrats zu Löwenberg während der Dienststunden zur Einsicht aus resp. können von dem Magistrat gegen Erstattung der Kovialien bezogen werden. Posen, den 12. Oktober 1886.

Juteudantur 5. Armee-Corps.

lien Anfgebots auf dem Sto>ke verkauft werden. ns die vorstehend angegebene Fläthengröße und den uperfiziell ges{<ä;ten Massengehalt wird Gewähr- leistung niht übernommen. E

ie Offerten sind getrenat für jedes Loos oder au<h für den ganzen in mehrere Loose getheilten Slag desselben Jagens pro 1 fm der nach erfolg- tem Einschlag E. Aufmessung zu ercmittelnden Derbholzmasse abzugeben. L Die En 1 fm dieser Derbholzmasse beträgt bei Loos Nr. 1 Kiefern 8 4, bei Loos Nr. 2 Kie- fern 8 M :

Das alsbald nah dem Zuschlage zu zablende An- geld ift bei Loos Nr. 1 auf 718 Æ, bci Loos Nr. 2 auf 850 M4 festgesetzt. z E

Die sonstigen Verkaufsbedingungen können auf der Oberförsterei ugeleen, auch ven dersclben gegen Kopialien abschriftli<h bezogen werden.

Die unter vorstehender Ueberschrift mit der Er- klärung, daß Offerent \ih diesen Bedingungen unter- wirft, abzugebenden Offerten sind bis 3. Novem- ber cr., Nachmittags 6 Uhr, an den unterzeichneten Oberförster unterschrieben und versiegelt einzureichen. Die Oeffnung dieser Offerten erfolgt am 5. No- vember cr., Vormittags 10 Uhr, im Geschäftslokal

des Oberförsters.

2) Ablösung der zu Gansten der ersten Schul- und Küsterstele zu Philippsthal, im Kreise Hers- feld, auf Grundstü>ken des Oekonomen Friedrich Albert Gerlah zu Hof Nippa, Gemeindebezirks Röhrigshöfe, Kreises Hersfeld, haftenden Roggen- abgaben. _ 1 j

Kommissar: Regierung8assefor Wesener in Hanau.

97) Ablösung der auf den Namen des Fürsten zu SFsenburg und Büdingen in Birstein eingetragenen Grundstüde B. 1, D. 10, B. 38, C. 70 und G. ED der Katasteckarte der Gemarkung Katholis<-Willen- roth, Kreises Gelnhæuasen, ruhenden Huteaerehtfarne.

Tommihar t L E Schenk zu S(weinsberg zu Arolsen. E

M Hutebefreiung und wirthshaftliße Zusammen- Legung der Grundstü>e der Gemarkung Braunau, Kreis der Eder, Fürfteethum Walde. L

99) Hutebefrärung uad wirth{<haftlihe Zusammen- Legung der Grundstü>ke der Gemarkung Landau, Kreis der Twiste, Fürstentbum Walde>,

36} Hutebefreiung und wirthschaftlihe Zusammen- Legung der Grundstücke der Gemarkung Walde>, Kreis der Eder, bei welcher cine Kapitalentshädigung | festgestellt i für Heinrih Kunzemann zu Walde>

von 150

[36416]

35942 e ( Eisenbahn-Direktionsbezirk Berlin. Passtvá. Die im hiesigen Amtsbezirk angesammelten auf e Bahnhof Breslau (Freiburger) lagernden, für Eisen- bahnzwe>e niht mehr verwendbaren alten Oberbau- und Bau-Materialien sollen im Wege des Meist- gebotes verkauft werden, und ist hierfür Termin auf Montag, den 8. November,

Mittags 12 Uhr, : im Büreau des unterzeihneten Betriebs - Amts, Zimmer Nr. 21, anberaumt worden. Angebote sind “virl gean frantirt und versiegelt mit der Aufschrift : „Angebot auf Ankauf alter Oberbau- und

Bau-Materialien“‘

Grundcapital . Reservefonds . S Special-Reservefonds . . . Umlaufende Noten. Sonstige tägli<h fällige Nerbind- E Depositen . 5 Sonstige Passiva S Event. Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren D A & Magdeburg, den 23. Oktober 1886.

(36420] Uebersicht

659,814,000 17,556,000 10;067(00

452,748!000 48/614,/000 54/850/000 24,579,000

120,000,000 22,398,000

861,610,000

258,043,000 403,000

t

Passiva.

I. Actiencapital ‘i E, L S .- [Zmmobilien-Amortisationsfon IV. [Mark-Noten im Umlauf E i; e V. Nicht präsentirte Noten in alter TRR A

VI. |Zäglih fällige Guthaben

. |15,672,300|— 1,775,280/38 97,696|72 15,375,300/—

94,320|— 4,848 67

678,744

bindlichkeiten

12) Die sonstigen Paffiva VIL |D

31) Ablösung der dem FürstliGen Domanium Meierei Hünighausen auf den in Flur IT am so- genannten WikdKamp belegenen Wiesengrundstü>en der Gemarkung Arolsen, Kreis der Twiste, zustehen- den Hutebereäztigung.

ate ‘evgelt diefe Bekanntmachung an na<- benannte Personen, bezw. deren Rechtsnachfolger, wegen dkren eingetragenen Real- und Hypotheken-

tigungen.

E 5 7. an die Erben des verstorbenen Aer- mann Werner Freudenstein zu Dissen wegen der im General-Währschafts- und Hypotheken-Buche von Niederbcisheim Band IV Blatt 284 nah Obligation vom 12. Dezember 1872 eingetragenen 5/igen Dar- lchr8-Forderung von 10 000 Thalern.

Zu Nr. 10 ad 1: a. an Christoph Stremme und Ghefrau, geborene Schneider, sowie deren Kinder wegen EGinsitz, Auszug und Herausgiften,

b. an Johannes Stremme in Vattenhausen wegen

230 Thaler, an Conrad Osche in Dodenhausen wegen 15 Tkaler

O Conrad Bomm daselbst wegen 25 Thaler,

an die Geschwister des Heinrih Stremme (ohne nähere Angaben) wegen 74 Thaler,

c. an die Wittwe Johann Conrad Jäger zu Haina als Vormündcrin threr Kinder: Katharina Karoline Maric, Johann Nikolaus Georg, Johann Georg Konrad, Louise Margarethe Elisabeth, und Karl Heinri Ludwig Jaeger wegen 120 Thaler;

ad 2: a. an L e aale Stremme zu Bats- tenhausen wegen 90 Thaler, i

Y N dic n s N Scheffer zu Haina wegen 300 Thaler Kaufgeld,

L an den Pfarrer Faust in Löhlba<h wegen 100

aler, i

d. an Siegfried's Kinder (ohne nähere Angaben) wegen Einsitz und Auszugsrehte und 110 Thaler Sculdübernahme, E

e. für Johannes Hochgrebe und Frau Christine, geb. ‘Groß, wegen Ee E und lebens- längliher Benutzung des Stalles; z

ad 3: a. an Heinrih Heer zu Bokendorf wegen

87 Thaler, b. p Emanuel Seibel daselbst wegen 26 Thaler

15 Sgr., j

c. an den Bürgermeister Jäger zu Halgenhausen wegen 6 Thaler, i

d. an Johannes Jaeger zu Römershausen wegen einer Restforderung, ohne nähere Angabe ;

ad 4: a. an die Gesbwister Conrad, Johann Daniel und Conrad Krähbling, wegen Einsiß, Ali- mentation, je 126 Thaler, Herausgift und Hoch- zeitsfteucr, L h :

b. an Elisabeth Stoermer wegen Einsit, Ali- mentation, Hochzeitssteuer und 62 Thaler Herausgift ;

ad 5: a. an Johann Daniel Michel und Chesrau wegen 200 Thaler,

b. an Tobias Michel wegen 533 Thaler 10 Sgr.,

e. an Adam Michel wegen 533 Thaler 10 Sgr. ;

ad 6: a. an den Greben Johann Peter Jaeger zu Mohnhaufen wegen 250 46,

b. an Georg Rödding in Bo>kendorf wegen 248 At; :

ad 7: an dic Ehefrau des Conrad Höhl, Katha- rina, geb. Ernst, zuleßt in St. Louis in Missouri, oder deren Rechtênachfolger, wegen einer Forderung von $00 Thalern aus dem Kaufvertrage vom 12. Oktober 1865.

Zu Nr. 30 an Christine Vöpel aus Buhlen wegen der cingetragenen General-Hypothek über 2100 M baar and 1200 Werth der Ausfteuerstüc>ke bezw. .300 Æ jährliches Kindstheil laut Eintrag vom 17. Februar 1875.

Kasscl, am 11. Oktober 1886.

KMonigliche Generalkommission. Dr. Wilhelmy.

{361707 SBekanntinahung. In die Lifte der bei dem Königlichen Landgericht Berlin I. zugelassenen Rechtsanwälte ist der Rechts- anwalt Eugen Cohn, wohnhaft zu Berlin, heute eingetragen worden. Vexlin, den 20. Dftober 1886. Koniglices Landgericht Berlin T. Der Präsident : Barvbeleben.

136169] j | Der Rechtscnwealt Andreas Wiemers von hier

ist in der Liste dec beím hiesigen Königlichen Amts-

Die Schläge und Loose werden auf Erfordern von dem betreffenden Förster örtli<ß vorgezeigt werden. Grünßhaus, den 20. Oftober 1886. Der Oberförster. von Beulwiß.

36182] Holzverkaufs-BVekanntmachung. l Die in ves Königlichen Hausfideikommiß-Forst- revieren Königs8-Wusterhausen, Haminer, Wasserburg und Staakow einges{<lagenen Brennhölzer sollen am Moutag, den 8. November cr.,. Vormittags von 9¿ Uhr ab, im Pfuhl’schen Lokal zu Königs-Wujsterhausen beim Bahnhof belegen öffentlich versteigert werden. Ein spezielles Verzeichniß der zum Ausgebot kom- menden Hölzer ist unentgeltlih in unserem Geschäfts- lokal, Breitestraße Nr. 35 hierselbst, sowie auch bei den Herren Oberförstern: : Hartig in Königs-Wusterhausen, Gallash in Hammer, Neumann in Klein-Wasserburg und Lorenz in Staakow bei Brand, zu erbalten, welhe Beaniten die zum Verkauf be- stimmten Hölzer auf Verlangen vorzeigen lassen werden. f Die Verkaufsbedingungen werden vor Veginn der Licitation bekannt gemacht. 7 Berliu, den 21. Oktober 1886. Königliche Hofkammer der Königlichen Familiengüter.

36343] , i Holzverkauf, 24. November 1886, König- liche Oberförsterei Schulenberg am Harz, Regierungsbezirk Hiidesheim. Langnußholz: Fichten: etwa 16 fm II. KI., 152 fm Il. Kl, 778 fm IV. KL., 741 fm V. KI. ; Derbstangen I. Kl. 1550 Stü, II. Kl. 3250 Stü>, 1II. Kl. 9240 Stü>k; Reiserstangen IV. Kl. 60 Hunderte; Nußz- kfnüppel 176 rm; Brennholz: Seite 543 rxm, Knüppel 1200 rm, Reiser I. Kl. 1430 rm, Sto>- holz 225 rm. Unbekannte Käufer haben | des Steigerpreises im Termine anzuzahlen. Anfang Morgens 104 Uhr im Auktionslokale auf der Säge- mühle zu Shulenberg. Nächste Bahnstation Oker. Schulenberg, den 24. Oktober 1886.

Der Königliche Oberförster.

Raven.

[36163] Holz-Verkauf. : Im Laufe des bevorstehenden Winters werden in der Königlichen Oberförsterei Springe (Pro- vinz Hanuover): j etwa 500 fm Eichen-Nugtholzblöd>e, 600 Buchen-Nutzholzblö>te über 40 ecm Zopfstärke, gerade und astrein, 900 Nadelholz-Nußholz, 500 rm Eichen Scheit und Knüppelholz, 5300 Buchen do. zum öffentli<h meistbietenden Verkauf gelangen. Die Schläge liegen 3 bis 7 km von der Bahn- station Springe und sind dur< gute (größtentheils <haussirte) Wege mit derselben verbunden Der Verkauf des Buchennußzholzes wird in einem, derjenige des übrigen Holzes in mehreren Terminen erfolgen, welhe in den Monaten Dezember bis April abgehalten werden. Saupark, den 23. Oktober 1886. Der Oberförster. Hesse.

[36162] Vekanutmachung. Es sollen den 12. November cer. im Zedler- hen Gasthause hierselbst von Vormittags 10 Uhr ab ;

I. aus dem vorjährigen Einschlage größere Quantitäten N und Stoctholz, IT. ans dem diesjährigen Einschlage geringere Brennholzsortimente des Totalität3hiebes öffentli<h meistbietend verkauft werden.

Neubrü>, den 22, Oktober 1886.

Der Oberförster.

Krumhaar.

[36164] Vekanutmachung. Es sollen Mittwoch, deu 3. November cr., Vormittags ¿12 Uhr, im Blumberg'shen Gast- hofe zu Müllrose die in na<stehenden Schlägen der Königlichen Oberförsterei Müllrose voraussichtlich auffommenden Kiefern-Langhölzer der Klasse B, d. h. gesunde Zopfenden von Brennholz-Qualität, wel<he fh zu Cisenbahnschwellen, Grubenhölzern und Zaun-

geridhhte zugelassc nen Rechtsanwälte gelöscht. Ahlen, den 22. Oktober 1886, Königliches Amtsgericht.

Verkäufe, Verpachtungen, Verdiuguagen 2c.

136165] Veka.untmachung. _ Oberförsterci Griüihaus. Poft Finsterwalde. Holzverkauf im Wege des s<riftlihen Aufgebots. Die im nachstehenden Schlage : -

Loos Nr. 1 von 3,22 ka Größe

mit ca. 449 fm,

ï 2 bon 3,81 ha Größe mit ca. 531 fm

aufstehenden Kiefern - Hölzer mit Aus\{luß des FReisig und Stokholzes, sollen ‘61 Wege des [hrifts

Jagen 121

{ werden, und zwar aus

stielen eignen, im Wege des Meistgebots verkauft Schutzbezirk Kaisermühl Jazen 3 ungefähr 10 fm, s Junkerfeld 7 ¿00 i D s Buscyshleuse ,„ 181 ü O Die Verkaufsbedingungen werden, unter Berülk- ihtigung der Seitens des Käufers bezüglich der uénußung der qu. Hölzer zu äußernden Wünsche, im Termin bekannt gemacht werden. Forsth. Katharinensee, den 24. Oktober 1886. Der Oberförster : Tücksen.

36344 [ ra Jnvaliden-Kasernen-Grundstülk zu Löwen- berg i. Schles. (Grundbuchblatt Löwenberg Nr. 302)

unter der Adresse des Königlichen Eisenbahn: Vetriebs-Amts Vreslau-Halbstadt in Breslan, Berlinerplatz 20, bis zum obigen Termine einzureichen. E E, der Verkaufsbedingungen liegen im vorbezeihneten Büreau, Zimmer Nr. 30, sowie im Büreau des Berliner Baumarkt, Berlin W., Wil- helmstraße 92, zur Einsicht aus; au< können die- selben sowie Gremvlare der vorgeschriebenen Angebot- formulare gegen Erstattung der Kosten im Betrage von 1 4 von dem Sekretariat T. des unterzeichneten Betriebs-Amts in Empfang genommen werden. Der Zus(lag wird innerbalb 14 Tagen nah dem Termine ertheilt. Breslau, den 20. Oktober 1886. Königliches Eisenvahun-Vetriebs8-Ant (Vreslau-Halbstadt).

35932] Verding von Eisenbahnarbeiten. [ S U des Bahnkörpers der Stre>e Waldrahß—Sommerau der Linie Trier—Hermesfeil, Loos 11, umfassend: 115 000 cbm Bodenbewegung, 5000 „, Mauerwerk : eins{licßli< Lieferung der Materialien soll, da beim erstmaligen Verding ein annchmbares Ergebniß nicht erzielt worden ist, nohmals verdungen werden. Bedingungen und Zeichnungen liegen în unsèrem Geschäftslokale, Trankgasse Nr. 23, Zimmer 18, hierselbst, zur Einsicht offen. Abdrücke der Bedingungen können gegen Pporto- und bestellgeldfreie Einsendung von 3 f dur den Bureau-Vorsteher Schumacher IL., Trankgasse Nr. 23, hierselbst, bezogen werden. / Die Aushändigung der Bedingungen erfolgt nur an folche Unternehmer, welche si über ihre Leistungs- fähigkeit durh vorherige Vorlage von Zeugnissen aus neuerer Zeit genügend ausweisen. Angebote sind versiegelt unter der Aufschrift : „Angebot auf Ausführung des Looses IT. der M itel Trier—Hermeskeil“ bis zum 6. November, an welchem Tage Vormittags 11 Uhr, die Eröffnung derselben er- folgeu wird, an uns, Trankgasse Nr. 23, hierselbst, porto- und bestellgeldfrei einzureichen. 4 Angebote, welchen die vorgeschriebenen, mit Namensunterschrift und Siegel ver- scheuen Materialien : Proben nicht beigefügt sind, werden nicht zugelassen. Zuschlagsfrist 10 Tage. Köln , den 22. Oktober 1386. Königliche Eiseubahn- Direction (linksrh.). Abtheilung TV.

[36183] Vekanutmachung. Es soll die Lieferung des ungefähren Bedarfs des Provinzial-Arbeits- und Landarmenhauses zu Shweid- nitz, von

700 m grauem Tuch,

550 m roher Leinewand,

250 m rohem Handtuchdrell, 1250 m rohem ODrell 83 ecm breit, 9300 m farirter Züchhen und Schürzenleinewand, 3000 m Cöper Calicot,

50 m blaugestreiften Drell,

200 m ungerauhten Parchent,

40 m Halstuchzeug für Männer,

450 m Halstuchzeug für Weiber,

450 m Schnupftuchzeug,

300 kg wollenem Strickgarn,

200 kg baumwollenem Strickgarn,

750 kg Wildsohlleder,

300 kg Brandsohllkeder,

200 kg Fahlleder,

lustige haben ihre Dfferten bis zum 18, November 1886

bei der unterzeichneten Direktion einzureichen.

Abschrift derselben wird gegen Kopialien ertheilt. Schweidnitz, den 22. Oktober 1886.

[36161]

für die Zeit vom 1. Januar bis ult, Dezember 1887 im Wege der Submission vergeben werden. Bietungs8-

Die Submissionsbedingungen liegen im Bureau der Arbeits-Inspektion der Anstalt zur Einsicht aus. Erstattung der

Direktion des Arbeits- und Laudarmeuhauses.

Behufs Verdingung einer Lieferung von 3400 t Flußstahlschienen in 4 Loosen à 850 t ist Termin am

dur unsere Forstkafse. Freienwalde a. O., den 20. Oktober 1886. Der Magistrat.

36407 ( Die Vit Bekanntmachung vom 10. Februar d. I. zur Rückzahlung bis längstens Ende September d. J. nah Maßgabe der Bestimmung unter Ziffer 9 des Emissions- Beschlusses gekündigten Laudeskredit- kassen- Schuldverschreibungen Serie 13 von zusammen 1751 100 M sind sämmtlich innerhalb der bestimmten Frist zur Einlösung niht eingereiht worden, und ist damit deren dur obige Bekannt- machung ausgesprochene Kündigung außer Kraft ge- treten. Diese Schuldverschreibungen sind fodann, soweit dieselben niht na< unserer Bekanntmachung vom 26. Iuli d. J. behufs Umtauschs gegen 3#- prozentige Obligationen abgestempelt worden sind, mit allen übrigen ni<t abgestempelten Stücken der Serie 13 auf den 1. März 1887 untwider- rufli<h zur baaren Rückzahlung gekündigt worden, und findet deren Fortverzinsung nur bis zu diesem Tage statt. L An Stelle sämmtliher für den 1, September d. J. gekündigten und niht eingelösten Schuld- verschreibungen sind folgende Stücke der Serie 13, nämli :

416 Stü LTitt. A. zu 3000 M: Nr. 632 bis 640 774 981 bis 1010 1015 bis 1023 1075 1076 1193 bis 1243 1262 1323 bis 1472 1565 bis 1576 1590 bis 1648 1659 bis 1706 2387 bis 2430;

133 Stück Titt. B. zu 1500 M: Nr. 8955 bis 9087 ;

352 Stü>k Litt. C. zu 600 Æ: Nr. 18607 bis 18958;

616 Stü Litt E. zu 150 M: Nr. 2535 2536 3624 4254 4745 9985 bis 6595, über zusammen 1 751 100 Æ, zur Einlösung gelangt und vernichtet worden. Kassel, am 14. Oktober 18386.

Die Direktion der Landeskreditkafse. Loß.

——

133390] Vekanntmachung. Bei der am 30. September cr. stattgefundenen Ausloosung der termino Weihnachten 1886 zu amor- tisirenden Kreuzburg’er Kreis-Obligationen sind gezogen worden: 2 I. Emission: A. über 600 M Nr. 19 30 24 40 78. B. über 300 M. Nr. 27 34 61 63. C. über 150 Nr. 71. II. Emission: B. über 600 A Nr. 14 20. . C. über 309 A Nr. 27 53 57.

Litt. D. über 150 A Nr. 23 35 38. E

Die Besizer dieser Obligationen werden hiermit aufgefordert, die hierdur< gekündigten Kapitalien vom 2. Januar 1887 ab gegen Rückgabe der Obligationen und der no< nicht fälligen Zinscoupons und Talons in der Kreis-Kommunal-Kasse zu Kreuzburg O.-S. in Empfang zu nehmen.

Von den in den Vorjahren zur Rü>zahblung ge- fündigten Kreis-Obligationen sind no< nicht cinge- liefert und werden nicht verzinst :

I. Emission 1873. Litt. B. 42 über 300 M

1884, Litt. C. 13 15 über 150 M 1885. Litt. A. 51 über 600 M II. Emission 1876. Tátt. C. 43 über 300 M. 1885, Litt. D. 14 50 über 150 Ke Kreuzburg O.-S., den 7. Oktober 1886. Der Kreis-Ausfchufß; des Kreises Kreuzburg O.:S.

[36347] Amtliche Vekanutmachuug.

Die Zinsscheine Reihe II. Nr. 1 bis 10 zu den (4 N Anleihescheinen des Kreises Pyritz UL. Ansgabe (blau) vom 25. Oktober 1881 über die Zinsen für die Zeit vom 1. Januar 1887 bis 31. Dezember 1891 nebst den Anweisungen zur Ab- hebung der Reihe IIT. werden von jeßt ab von der Kreis-Kommunalkasse in Pyriß ausgereiht werden, sobald die zur Abhebung bere<htigenden Anweisungen nebst einem unterschriebenen Nummernverzeichnisse eingesandt worden sind.

Pyritz, den 15. Oktober 1886.

Litt. Litt. Litt.

Litt, Litt

9, November 1886, Vormittags 10 Uhr, im

Der Kreis-Aus\<usß des Kreises Vyrit.

[36167] Der Umtausch der von uns ausgestellten

Steller &

andlungs-Kasse statt. #8 G en deu 23. Oktober 1886.

nebst zugehörigen Gebäuden soll am 16. Novem-

Bekanntmachung. Interimsscheine zu Pommerschen 3", Pfandbriefen

gegen die definitiven Stücke von Pommerschen 3F % Pfandbriefen nebst Zinscoupons und Talons erfolgk

von Dienstag, den 26. d. bei der Haupt-Sechandlungs-Kasse in Berlin, bei den Herren Wm. Schlutow und

Mts. ab

ha | in Stettin.

Vom 283. November d. J. ab findet jedo< der Umtaush nur no<h bei der Haupt-See-

General-Direktion der Sechandlungs-Societät.

| Sonstige täglich fällige Verbindlichkeiten 16 55 921.

Berlin, den 26. Oktober 1886. Neichsbauk - Direktorium. von Dechend. Boese. von RNotth. Gallenkamp. Herrmann. Koch. von Koenen.

[36160] „Wocheu-Uebersicht der Städtischen Bank zu Breslau am 23. Oktober 1886. Activa. Metallbestand: 1042769 M 52 4. Bestand an Reichskassenscheinen : 10 130 4 Bestand an Noten anderer Banken: 367 200 M Wechsel: h e 629 Mh ¿A ¿ Fa & 2 748 300 ekten: 1 27 ) S -Z. Sonstige iva: 40 735 M 97 S. E zes Passiva. Grundkapital: 3000000 A Re- serve-Fonds: 600 000 4 Banknoten im Umlauf : 2430 900 G Täglide Verbindlichkeiten: Depositen- Kapitalien 4450460 4 An Kündigungsfrist ge- bundene Verbindlichkeiten: 4 Z. Sonstige talags al l E E i s , eiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbar Wechseln: 110 281 M 69 . I

[36159] Neberficht der Provinzial-Actien-Bank des Großherzogthums Posen am 23. Oftober 1886. Activa: Metallbestand M 640 733. Reichskassen- scheine 4A 380. Noten anderer Banken 4 12 300. Wechsel H _ 4562 484, Lombardforderungen M 897 900. Sonstige Activa 4 554 403. Passiva: Grundkapital A 3 000 000.

V Reserve- fonds M 750 000. Umlaufende Noten M 1

595 400, An eine Kündigungsfrist gebundene Verbindlich- keiten M 1068 707, Sonstige Passiva X 39 103, Weiter begebene, im Inlande zahlka:e Wechsel

| 4 208 794.

i Die Direktion. [36351] . : S

' Danziger Privat-Actien-Bauk.

Status am 23. Oktober 1886.

5 Activa.

E Mend ¿e 6 « ¿6 1,008,989 | Reichs-Kassenshene 100 ÿ Noten anderer Banken R 461,700 I Wechselbestand . 5,167,669 # Lombardforderungen 5,198,361 7 Effekten-Bestand 606,583 Sonstige Activa S 2,690,260 h FPassìva.

O S 3,000,000 S Reservefonds. .. L 750,000 f} Umlaufende Noten. . 2,741,600 Sonstige tägli fällige Verbindli(-

E 519,286 . So d Depositen-Kapitalien. . 7,382,147 Ce, 308,060 Eventuelle Verbindlichkeiten aus

I weiter begebenen, im Inlande

: fälligen Wechseln . .

328,256

f E tai

i [36348] [Staud der Fraukfurter

am 23. Oktober 1886.

* Activa. Caff a-Bestand: Y Metall... M 4,185,300.—, 1 Reichs - Kassen- 43,000.—,

: u

Ï Noten anderer

: ankn ., , 331,700.—.

Wuthaben bei der Reichsbank s

orge Bestand I, „rQu)je gegen Unterpfänder . Fene argen ¿ dh L ecken des Reserve-Fonts. . .

Sonstige

: E Warlehen an den Staat (Art. 76 der tatuten). . .

Bank

4,560,000 1,628,100 27/576,100 2,301,800 575,900 3,953,500 347,500

. 1,714,300 . 417,142,900 3,966,100 11,133,900 4,416,900

3,049,700

Mh

: Passiva. eingezahltes Actien-Capital E a Fanfsheine im Umlauf... ili fällige Verbindlichkeiten . . , Mine Kündigungsfrist gebundene „Verbindlichkeiten. . . S oustige Passiva . 2,085,300 G niht zur Einlösun

uldennoten (Schuldscheine 135,000

le no< nicht fälligen, weiterbegebeiten inländischen

gelangte

. . -

M

der

Hannoverschen Vank

vom Mine MEREs 1886. ctiva.

Metallbestand. . Reichskasserscheine . Noten anderer Banken O, Lombardforderungen Cf Sonstige Activa

Grundcapital Reservefonds. Umlaufende Noten. Sonstige täglich fällige Verbindlih- a As! i; f L ban

n Kündigungsfrist gebundene Ver-

bindlichkeiten . O Í s Sonstige Passiva

Event. Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren

Wechseln E Die Direction.

[36417] Kölnische Privat-Bank iu Liquidation. Uebersicht vom 23. Oktober 1886.

Metallbestand Activa.

Metallbestand . . : M 274,7 “Reichskassenscheine. 18/000 Noten anderer Banken . 93,000 Wechselbestand . S 3,821,000 Lombard-Forderungen . .

Effecten . e ¿ Sonstige Activa

Grundkapital Reservefonds E Umlaufende N A A ae M

n eine Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten ; ; s

Soustige Passiva .

Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen im Inlande zahlbaren Wechseln 4 115,000, —. ;

[36349]

Leipziger Kassenverein.

Geschäfts-Uebersicht vom 23. Oktober 1886.

Activa. Metallbestand e G 080/431 70 Bestand an Reichskassenscheinen . , 24,055. » s Noten anderer Banken 537,300. Sonstige Kassenbestände u 9,524. Bestand an We<hseln . » 4,173,993,

M 1,818,916. 57,810. 949,500. 16,590/994. 619,102. 1,316,184, 6,542,313,

12,000,000. 1/200;000. 4,920,400. 5,801,617.

751,277. 2,521,525.

Passîva.

R eva

f 649,856,

Passiva.

750,000 930,950 6,800

468,900 20,000

L R

. . . .

95 90 30 15 70

Ÿ o Lom ardforderungen . 1,293,675. ï » Cf. 19,257. - s sonstigen Aktiven . 771,201.

Passiìva.

é 3,000,000. e 234,632, 35 e 2,745,500.

Das Grundkapital . De Nee DerBetrag der umlaufenden Noten Die sonstigen täglih fälligen Ver- bindlichkeiten : a. Giro-Creditoren _þ. Che>-Depositen . e Die an eine Kündigungsfrist ge- bundenen Verbindlichkeiten. . 338,470. Die sonstigen Passiven... , ,„ 144,457. Weiter begebene im Jnlande zahlbare Wesel : 4 400,020, 70. Die Direktiou des Leipziger Kassenvereins.

« 1,305,776, « 90,603,

[36418] Braunschweigishe Bank.

Stand vom 283. Oktober 1886. Activa. Metallbestand... H 615,648, Reichskassenscheine . 15,765. Noten anderer Banken . . 142,600. Wechsel-Bestand . 7,625,090. Lom tungen 2,930,350. Effecten-Bestand . . 1 050,879. 10. Sonstige Activa . 4,746,473. 10,500,000.

30,629. 399,440. 9,408,100.

2,073,632,

1,377,350, 158,786,

Passiva. Grundcapital .

Reservefonds . . Special-Refervefonds Umlaufende Noten . . Sonstige täglih fällige Ber- bindlichkeiten L An eine Kündigungsfrist ge- bundene Verbindlichkeiten Sonstige Passiva .

Delsel betragen 4 663,900. —. e Direction der Frankfurter Bauk. O, Ziegler. H. Andreac.

Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln... K 421,189, Braunschweig, den 23. Oktober 1886, Die Direction.

iverse

Eventuelle [36350]

Metallbestand Reichskassen\{ Noten anderer Gefammt-Kass Giro-Conto b. Wechsel ..

Effecten Debitoren

Grundkapital Reservefonds Notenumlauf Sonstige, tägli

Greditoren . Verbindli(hkeit

gegebenen im Inlande za

Bremer Vaufk. Uebersicht vom 23. Oktober 1286.

Lombardforderungen ;

Immobilien u.

bindlichkeiten . L An Kündigungsfrist gebun- dene Verbindlichkeiten .

begebenen, na< dem 23. Oktober fälligen Wechseln

Pasjiva 529,592/78 i 33,549,338 55 eilen aus zum Incafso zahlbaren Wechseln; Y t. 2,090,660. 40.

Verbindli

Activa. l M 1,533,099. < E e 47,870. Bil L 113/200. enbestand . . 44 1,695,165. 5 d. Reichsbank 301,700. s 30,772,999. 2,676,619. 102,343.

s S 212/7382. ¿

Mobilien . , 300,000, Passiva.

M 16,607 000.

ü 891,935. 4,468,000.

165,613.

12,977,914. 386,832.

Lz. Ql s

< fällige Ver-

en aus toeiter

686,791,

Die

imSißzungssaa

Heilbronn, Aufsi

[36396]

Generalve Kosten statt.

[36398]

Die Herren außerordentli

im Lokale der Os Det

litäten.

ein Stimmre<t

eauftragt und

geschehen. Linden vor

[36397]

Bewig. Lucan.

auf Sonnaben

Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

[186%] Zu>erfabrik Böblingen.

diesjährige ordentliche Gencralver- sammlung unserer Gesellschaft wird am Sauistag, den 13. November,

Gesell\<aft in Heilbronn, untere Ne>karstraße 4, stattfinden, und laden wir hiemit unsere Herren Aktionäre hiezu ein.

Die Tagesordnun Vilanz und des Geschäfts jahr 1885/86 und in der Beschlußfassung über Ent- laftung des Vorstands und

Der Vorsitzende des Ad. Feyerabend.

Am 11. November cr., Vormittags 11!/, Uhr, findet eine außerordentliche

Gesellshaft im Tagesorduung : Statutenänderung.

Zuckerfabrik Kosten.

Der Aufsichtsrath. Baron von Ch1apowski.

Lindener Actien-Vraucrei

vormals Braude & Meyer. Actionaire werden bierdur< zu einer

Freitag,

: Brauerei zu Linden, Blumenauerftr. Nr. 15, eingeladen.

Antrag von

9rundkapitals eventuell Feststellung der Moda- Diejenigen Actionaire, welche in der Versammlung der leßten beiden Werktage vor der General - lung bei dem Aufsich1srathe as O Der Aufsichtsrath hat aus seiner Mitte Herrn Fris. Hurgig mit Erledigung der Actien-Anmeldung

sells<haft während der Vormittags 9—12 Uhr,

Der Auffichtsrath. r. Hurßtig.

Zud>er-Raffineric Braunschweig.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden zur se<hften ordentlichen Generalversammlung

Nachmittags 3 Uhr, le der Württ. Transport-Versicherungs3-

wird in der Vorlage der beri<hts über das Betriebs-

Aufsichtsraths 26. Oktober 1886.

Der Direktor. Ferd. Cloß.

bestehen.

chtsraths.

rsammlung der Aktionäre unserer

Saale des Herrn Kurczewski in

Der Vorstand. B. Lorenz. H. Greiner.

hen Geueralversammlung auf den 12. November d. F., Mittags 12 Uhr,

Tagesordnung : Actionairen auf

Abänderung des Statuten, 0

betreffend Erhöhung des

ausüben wollen, baben si innerhalb

auszuweisen.

hat diese im Geschäftslokale der Ge- üblichen Geschäftsftunden, Nachmittags 3—6 Uhr, zu

Hannover, den 25. Oktober 1886. Der Vorstand. Ed. Meyer.

für die Generalversammlung an die von den Aktien- besißern bezeihneten Vertreter in den Tagen vom 17. bis 19. November erfolgt.

Die Stimmzettel werden beim Eintritt in die Versammlung ausgegeben.

Die Bilanz, die Gewinn- und Verluftre<nung und der Rechenschaftsbericht liegen vom 4. November ab auf dem Comptoir der Gesellschaft, Bahnhofstr. 4, den Aktionären zur Einsicht bereit.

BVrauuschweig, den 25. Oktober 1886.

Zu>er-Raffinerie Braunschweig. Dr. W. Barß. G. Ritter.

[33370] Vekanntmachung. _Durch $. 5 Absatz 2 und 3 des Geseßzes vom 17. Mai 1884 (Gej.-S. S. 129), $. 5 Ab 2 des Gefeßes vom 23. Februar 1885 (Ges.-S. S. 11) und $8.5 Absaß 2 des ferneren Geseßes vom 23. Fe- bruar 1885 (Gefs.-S. S. 43) ist der Finanz-Minifter ermächtigt worden, die Prioritäts-Anleihen der ver- staatlichten Eisenbahnen, soweit dieselben niht in- zwischen getilgt sind, zur Nü>zahlung zu kündigen, fowie au den Inhabern der Schuldverschreibungen dieser Anleihen die Rückzahlung der Schuldbeträge oder den Umtausch gegen Staats\huldvershreibungen O und die Bedingungen des Angebots fest- zusetzen. Von diesen Ermähtigungen mache ih in Betre der nachfolgend bezeichneten SchuldversGreibuneen der Köln-Mindener Eisenbahn, nämli: 1) der vierprozentigen Prioritäts - Obliga- Ia L. Emission (Privilegium vom 8. Oktober

2) der vierprozentigen Prioritäts-Obliga- tioncu LEL. Emifsiou Litt. A. (Privilegiu i September 1853), E S er vierprozeuntigen Prioritäts-Obliga- tionen LEL. Emission Litt. B. (Privilegium A April 1858) und er vierprozeutigen Prioritäts - Obliga- tionen ITL. Emission Litt. B a. (Privilegiun wn G S U N ahin Gebrauch, daß ih den Inhabern den Um- taus<h ihrer Schuldverschreibungen gegen Schuld- verschreibungen der 35 prozentigen fkonsolidirten Staatsanleibe jegzt unter folgenden Vedin- gungen anbiete: a. Für die umzutaus<{enden Schuldverschreibungen wird derselbe Nennbetrag in Schuldverschreibungen E ¿F PUIRAIeR fonsolidirten Staatsanleihe ge-

rt; b. den Inhabern werden die umzutaushenden Schuldverschreibungen mit den L E ansprüchen no< bis zum zweitnächsten Zinsenfällig- keitstermine der Obligationen belassen, also rü>- 1887 E T nter 1 bis zum 1. Juli 887, rüdsi<htlih der igationen unter 2, 3 u 4 bis zum 1. Oftober 1887. E Diejenigen Inhaber, welche dieses Angebot an- nehmen wollen, haben ihre diesbezügliche Erklärung bis einschlie lih den 30. Oktober 1886 \<riftli< oder mündli bei der Königlichen Eisenbahn-Haupt- kasse (re<tsrheinise) zu Köln oder bei den König- lieu Cisenbahn-Betriebskassen zu Münster i. W, Dortmund, Essen (re<tsrheinis<e), Wesel, Düssel- dorf (re<tsrheinis<e) und Neuwied, sowie bei der Königlichen Cisenbahn - Hauptkasse zu Berlin, Leipzigerplagß Nr. 17, unter vorläu- figer Cinreihung der Obligationen abzugeben. Berlin, den 1. Oktober 1886. Der Finanz-Minister. von Scholz.

Vorstehende Bekanntmachung des Herrn Finanz- Ministers wird hierdur< mit dem Bemerken ver- öffentliht, daß den Erklärungen über die Annahme des Angebots _außer den Schuldverschreibungen (Obligationen) selbst cin Verzeichniß, welhes Num- mer und Nennwerth der leßteren euthält, für jcde Gattung von Obligationen besonders, in doppelter Ausfertigung beizufügen ist. Das eine Exemplar wird, mit einer Empfangsbescheinigung versehen, dem Einsender sofort wieder ausgehändigt und is von demselben bei einstweiliger Wiederausantwortung der von der Annahmestelle mit einem Vermerk zu ver- sehenden Obligationen zurü>zugeben.

Wegen Einreichung der Obligationen zum Ums taush gegen 33 prozentige Staatssculdverscreibungen wird später das Erforderliche veranlaßt werden. Kölu, den 7. Oktober 1886. Königliche Eisenbahn-Direktion Crehtsrhein.). Hartna>.

[36136] Nienburger Eisengießerei & Masthinenfabrik.

Die pro 1885/86 auf 2$% festgesetzte Dividende ist gegen Aushändigung des Dividendenscheines Nr. 9

mit 8 M. bei Herren Schulte & Schäle in Magdeburg, teinthal jr. in Berlin

bei Herrn Louis L m ere Ci gder

und bei der Gefellshaft3ca in Nienbu S.

soglei zahlbar, ft8casse in Nienburg a. S

Nienburg a. S., den 23. Oktober 1876.

d, den 20. November d. F.,

Die Direction.