1886 / 253 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

annovershe Eisengießerei. „Os des tse der O werden die Aktionäre der Hannoverschen Eifengeßerel

[36410]

Cróö

llwitzer Actien-Papierfabrik

Bilance am 30. Juni 1886.

a. S.

Passiva.

zu Halle

Wo + Ani deu 2. Dezember A. €-,

Morgens 11 Uhr, im Geschäftslokal der Gesell- | An Gebäude-Conto .

saft angeseßten ordentlichen Generalversamm-

eingeladen. E Tagesordnung :

1) Bericht der Direktion und des Aufsichtsrathes, Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- vertheilung nebst Ertheilung der Decharge für die Direktion bezw. für den Aufsichtsrath.

2) Wahl eines Mitgliedes für den Aufsichtsrath.

3) Wahl der Revisions-Kommission.

Aktionäre, welhe an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben der Direktion spätestens drei Tage vor der Versammlung den Besiß ihrer Aktien nachzuweisen und erhalten dagegen etne per- önliche Eintrittskarte. S :

E Geschäftsberiht nebst Bilanz liegen vom 15. November a. c. ab auf dem Bureau der Gesell- haft für die Aktionäre zur Entgegennahme bereit.

Haunover, den 26. Oktober 1886.

Hannoversche Eisengießerei. Der Auffichtsrath. Bernhard Krise.

5500 ; E O] erten Actionaire der Werkzeugmaschinen-

i ion“ (vormals Diehl) in Chemnitz E E von $. 8 der revidirten Gefell- „Statuten hiermit zur E ordentlichen Generalversammlung, welde am 17. November 1886, Nachmittags 34 Uhr, in E E Chemniy abgehalten ll, ergebenst eingeladen. R Actionaire, welche în der Generalver- sammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben statutenmäßig ihre Actien oder Depositenscheine (mit Nummerverzeichniß) über Niederlegung der Actien bei der Direction dem wn va Generalversammlung i Notar zu präsentiren. : fungen eimlingsivkal wird um #3 Uhr geöffnet und um 44 Uhr geschlossen. Ta ed | L 1) Vortrag des Geschastsbertchke®. ; 2 Bericht des Aufsichtsrathes über Prüfung der Sahresre<hnung und Bilanz. 3) Beschlußfassung über Ertheilung der Decharge an den Vorstand. : Beschlußfassung über Vertheilung des Ge- winnes. i 5) Ergänzungswahl zum Aufsichtsrathe. Der Geschäftsbericht kann vom 8. November a. e. an auf dem Comptoir unserer Gesellschaft in Empfang genommen werden. emnit, 20. Oktober 1886. Chemniß O ex Aufsichtsrath der

Werkzeugmashinenfabrik „Union““

(vormals Diehl). Oscar S<himmel, Vorsitzender.

4)

[36408] Bilanz-Conto.

Personen-Cto., Debitoren Effecten-Cto. «+9 Ca eo e# e E abrikholzlager-Cto.. . ._- + Na roblungs-Cto., Waaren-Vorräthe Allgemeine Kosten - Cto. , voraus- bezahlte Feuerversiherung . - - reßstein-Cto., Apparate u. Waaren S Ge, E 8 Köhlerei-Einrichtungs-Cto. . Gebäude-Cto. M Grundstü>k-Cto.

20 227,41 5 198,35 284,31

21 349,50 32 864,70 25 181,56

295,94

1 259,75 524,20 59 853,69 36 826,34 : 11 692,98 M 215 558,69

E —_Æ 120 000,— 20,000,—

. d

S 6 R UDAEN ¿ pothek-Cto. . .. Persone Ct, Creditoren . C Abschreibungs-Cto. Reservefonds I. Cto. Reservefonds 11. Cto. . Dividendenreservefonds-Cto.

Dividende-Cto.. «r ; 4215 558,69

Gewinn- und Verlust-Conto. Gesellschaftsbildungskosten-Cto. M V E : ;

llgemeine Kosten-Cto. . Abschreibungs-Cto.

Bilanz-Cto. . . « « 5 9/0 hiervon Mon I;

5% „, Reservefonds Go ar Aa Dividendenreservefonds- C

Dividende-Cto.

985,80 70 8472,23 7 126,66 7 667,65

‘Cto. / 383,38 383,38 „900,89 L M. 7667,65 M 24 322,34

der verschiedenen Cti. .__24 322,34 e H M 24 322,34

Zawadzki, den 30. Juni 18836. Xylolyse.

Der Vorstand.

36404 : . x S ificerarlite Werkstatt in Hamburg

vorm. R. Bichweiler i. lig. Liquidations - Bilanz pro ult. Juli 1886.

ctiva.

D ._ 16. 130,556. 20,396. 12,929, 11,946. 63,657. 35,263.

ú 679.

202,140.

Grundstüks-Conto N Modelle- und Formen-Conto . Werkzeuge- und Maschinen-Conto : Mobilien- und Geräthschaften-Conto Maaren-Conto. «e + + «f o Gon

G i Gewinn- und Verlust-Conto...

Passiva. Actien-Capital-Conto

otheken-Conto. P E oucent-Conto

M. 477,529. 21

. #6. 200,000. 105,000, 172,529. 21

M 407,529. 21

———

Activa.

zuzüglich Neubauten

abzüglich eines niedergerissenen Hauses . ero e ooo a0 Conto Wasserkraft und Wasserbauten . Maschinen Conto . ..«« ++

zuzüglih Neubauten

abrik-Utensilien-Conto . .

s zuzüglich Neu- Anschaffungen . Gas-Anstalt-Conto . : zuzüglich Neubauten Ofen-Anlage-Conto Cellulosefabrik-Conto .

zuzüglih Neubauten ¡ Conto Elektris<he Beleuchtung zuzüglih Neu-Anschaffungen Feuerwehr-Einrichtun 8-Conto

zuzüglih Neu-Anschaffungen .

Inventurbestände. E - Conto vorausbezahlte E L S Außenstände incl. M 159 900 20 Gut- haben bei Banquiers . L O Cafsa-Conto . . Wechsel-Conto . . . abzüglich 5 9%/o Zinsen . Papier-Conto R ae adern-Conto . . abrikationsmaterial-Conto Betriebsmaterial-Conto . Geschirr-Conto . Baumaterialen- Feuerungsmaterial-Conto . .

1% 132 560,51 3029/51

M , 52 559 S 3 Per Actien-Capital-Conto . 326/75

932 889 7 Dividenden-Conto :

400 932 485/87

und Reservetheile-Conto |

89 685 |— 394 975 16

548 303/64 v

545 13363 3170

D3 173/72 4 761/25

nit erhobene Coupons

"

56 934/97

10 191/72 e E L 95 132/16] L 148 531 n 118 349/83] 266 881/23

T7573

1 7770:

Reservefonds-Conto . 7 87783 Gewinn- und Verlust-Conto :

Vortrag vom 1. Juli 1885

196 2 250/06

scheine Nr. 10. Gewinn . .

vertheilt fi<h wie folgt: | Abschreibungen auf : Gebäude-Conto v. M. 532 485,87 Conto Wasser-

| fraft u.Wasser- | bauten . .

| }\Mascinen-

| C i | }Fabrikutensilien- | Conto . ¡ Gagsanstalt- C Cellulosefabrik- C Ofenanlage- Conto. Geschirr-Conto Feuerwehr- Einrichtungs- C ContoElektrish Beleuchtung . » »

abzüglih 5 0/% Dividende auf M4

abzüglich : i 8 0/6 Tantième an den

394 975,16 «„ 548 303,64 56 934,97 10 191,72 266 881,23

95 132,16 29 286,22

1 026 806/20

2 250,05 7 877,83

und Beamten

zuzüglich

verfallene Nr. 10

abzüglih 10 9% Superdividende

| positionsfonds . | Vortrag auf neue Rehnung

T3 031 523/83 Gewinn-

« Theil uldversbreibungs-Conto L E U De r dvorschreibungs-Amortisations-Conto .

ni<t erhobene Dividendenscheine Nr. 11. Nr

Theilshuldvershreibungs-Zins en-Contv :

Creditoren in laufender Rechnung .

Delcredere- und Dispositionsfonds-Conto

am 31. Dezember 1885 verfallene 2 ‘Dividenden-

Dieser Gewinn im Betrage von

17 2/9 Tantième an die Direktoren

i l 5 Vortrag am 1. Juli 1885 6 763,32 - 9 Dividendenscheine

| abzügli<h Zurü>stellung auf Delcredere und Dis-

und Verlust-Conto pro 1885/86.

ÁÂ M.

1 350 000 562 500 9 000

9 S 108 108|— : 450|—|

12/50 62/50 12/50 12/50 900|— 14 287/50

Ne. 12. Nr. 13 . Nr. 14 .

Me. N Wf 14 587 8 434 293 791 321 012

464 600 60 164 600 60

| 3% M 15 974,58

|

, 38 381,25 | 3 985,45 |

5 2/0 7% E T © 7% y 18 681,69

10 9/o 90 9/0

19 748,76

713,42

9 513,22 5 857,24

450,01 1575,57

20 9/0

20 9%

| j Î | | | | î

114 881/19 349719 41

67 500 282 219 41

\

1 350 000,—

70 594 89

„_ 47 977,30 311 6641 56

6 835 32 ITS 199 88 135 000 —| 53 499 88

0

"” ed A

auf A 1 350 000,—

U 000 C199 838 P I} 3031523183 Credit.

Debet.

abrikunkosten-Conto . Reparaturen-Conto . Son aa Eo ; 4

O

Zinsen E die ne

euerversiherungs-Conto . « -+ Disconto- und Wechselspesen-Conto

An

Q. S S

Genn S

Cröllwit, den 1. Juli 1886.

Cröllwi

wird hiermit bestätigt.

[36411]

hiermit zur Kenntniß, daß der

bei bei bei und bei L eingelöst wird.

errn

mit M 45 Cróöllwizer

Kranken- und Unterstütungs-Cassa-Conto .

her Der Aufsichtsrath:

ie Divi ü äftsjahr 1885/1886 auf 15 %/o e Diviente Ves S o unserer Aktien vom 1. November ab außer bei unserer Gesellschaftskasse in Cröllwitz, H. F. Le [ erren Delbrück, Leo « Co. in Berlin, erren Vecker & Co. in Leipzig, erren George Meusel & Co. in Dresden

Cröllwitz, den 24. Oktober 1886.

Kauffmann.

M [A 1 285 171/35 90 202 46 ; 45 303/81} 2716/35 , 10 800|— 28 575 |— 6 884/80 6 589 88 2 500/44 464 600/60

1 943 344/69

Actien-Papiersabril

er Papier-Conto . 9 Miethe-Conto . A>erpacht-Conto . Geschirr-Conto

L. Bethke. J. Kauffmann.

Die Uebereinstimmung des vorstehenden Recnungs-Abschlusses mit den von mir geprüften,

T

“4

11933 733/09

927 3 482 |—

5 a6 H | b

1 943 344/69

zu Halle a. S.

Der Vorstand:

Oskar Fet. ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft

. Walter,

gerihtliher Bücherrevisor.

festgeseßt ist, bringen wir

hmann in Halle a. S.,

Actien-Papierfabrik. O. Fet.

heute vorsriftsgemäß 988 293 303 343 359 zur Einlösung

iht fälliger euti ’Cbemnit,

(30603) Chemnitzer Aktien-Färberei und Appretur-Anstalt

vorm. Heinrich Rörner. Von den fünfprozentigen Schuld- und Pfandverschreibungen unserer Gesellschaft sind

26 Stück und zwar die Nummern: L L 95 27 48 51 101 105 110 150 157 158 159 173 174 199 209 211 227 261 271 272 273

erzi i den. 31. Dezember d. I., an wel<hem Tage deren Verzinsung erlisht, gezogen wor Die Rückzahlung erfolgt an unserer Kasse hier und es wird dabei

ins\ceine in Abzug gebracht werden. gin den 22. September 1886.

der Betrag etwa fehlender,

Die Direction. Rud. Körner.

den 31. Juli 1886.

burg, Es Der Liquidator.

[36414] Posener Bau Bank. i

it Rücksiht auf die in der Generalversamm!unß L Ea 1886 bes<lossene Monates des Actieu-Capitals der Posener Bau Bank 4 376 000 A fordern wir unsere sämmtlichen G U biger auf, ihre Ansprüche binnen Jahresfrist de uns geltend zu machen.

in, den 25. Oktober 1886.

fi an Die Direktion.

Meyer. Weiß.

[36547] e ; Bauverein für Arbeiterwohnungen

in Darmstadt.

Die verehrlihen Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit benachrichtigt, daß die

21. ordentliche Generalversammlung Samstag, den 20. November d. J--

i Nachmittags 3 Uhr, ischen im Konferenzzimmer des Gebäudes der Hel]

Ludwigs-Eisenbahn dahier stattfindet. 23 der Eiv

Berit

Die Tagesordnung umfaßt die in 8. è tuten unter Ziffer 1—b bezeichneten Punkte: des E und Aufsichtsraths, Beschlußfa über Gewinnvertheilung und Entlastung, fow! Ergänzungswahlen der Gesellschaftsbehörden. armfstadt, 26. Oktober 1886. Der Vorstand.

_zu>er (974 025 Ctr.

M 253.

E

Berlin au< durch die Anzeigers, SW. Wilbelmstraße 32, bezogen werden. Der Werth der

2 Gesammtausfuhr Groß- britanniens betrug

nah dem „Deutschen Handelsarchiv“ im Jahre 1885 271 403 694 fd. Sterl. gegen 295 967 583 Pfd. Sterl. im ahre 1884; Deutschlands Antheil an der Ausfuhr belief si< im Jahre 1885 auf 27 059 830 Pf>. Sterl. gegen 30789 123 Pfd. Sterl. im Jahz:e 1884, Der Werth der Gesammteinfuhr in Großz- britannien betrug im Jahre 1885 370 967 955 Pfd. Sterl. gegen 390 018 569 Pfd. Sterl. im Jahre 1884; an der Einfuhr war Deutschland im Jahre 1885 betheiligt mit 23 069 163 Pfd. Sterl. gegen 23 620 682 Pfd. Sterl. im Jahre 1884, Die Haupt- gegenstände der Gefammtausfuhr im Jahre 1885 waren folgende: Weiße oder \{<li<te Schnittwaaren (3 149905 600 Yards im Werthe von 30565 477 Pfd. Sterl.), bedruckte, gefärbte oder farbige Schnitt- waaren (1224 423800 MVards im Werthe von 17 706 137 Pfd. Sterl.), Baumwollengarn (245 809 900 Pfd. im Werthe von 11 865 294 Pfd. Sterl.), Steinkohle (22710335 t im Werthe von 10 022 496 Pfd. Sterl.), Tuch, Fries, Zeugstoffe (86 830500 Yards im Werthe von 8 907 320 Pfd. Sterl.), Kammgarnstoffe (157 868 100 Yards im Werthe von 69536 310 Pfd. Sterl.), Meißble<h (298386 Yards im Werthe von 4 427 695 Pfd. Sterl.), Wollengarn und Kamm- garn (43 491 600 Pfd. im Werthe von 4 382 838 Pfd. Sterl.), Kleidungsstü>ke im Werthe von 4161150 Pfd. Sterl. 2c. Eingeführt wurden haupt- fähli<h folgende Artikel: Rohe VBaummwolle (12 730503 Ctr. für 36472612 Pfd. Sterl), Weizen (61 498 864 Ctr. für 24085913 Pfd. Sterl.), Schaf- und Lammwolle (501 130 837 Pfd. für 20952520 Pfd. Sterl.), Körnersfrüchte (65 913 827 Ctr. für 19166457 Pfd. Sterl.), Unraffinirter Zucker (19 416 559 Ctr. im Werthe von 13 486 640 Pfd. Sterl.), Butter und Butterine (2 401 373 Ctr. für 11 563508 Pfd. Sterl.), Thee (212 143 820 Pfd. für 10 656 990 Pfd. Sterl.) 2c. Was Deutschland anbetrifft, so waren die hauptsählihsten Artikel der Ausfuhr nah Deutschland im Jahre 1885 folgende: Wollen- und Kammgarn (18717 800 Pfd. im Werthe von 183584 Pfd. Sterl.), Baumwollengarn (32 754 000 Pfd. im Werthe von 1724225 Pfd. Sterl.), Maschinen (im Werthe von 1 408 477 Pfd. Sterl.), Heringe (928 409 Barrels im Werthe 'zon 1 152 150 Pfd. Sterl.), Eisen (244 250 t im Werthe von 801 690 Pfd. Sterl.), Kohlen (im Werthe ‘von 958 946 Pfd. Sterl.), Samenöl (6 203 700 Gallonen im Werthe von 546 205 Pfd. Sterl.), Alpakka- 11nd Mohairgarn (4 863 700 Yards im Werthe von 500 773 Pfd. Sterl.) 2c. Die Einfuhr aus Deuts ch- land bestand hauptsächli< in folgenden Artikeln : Unraffinirter Zu>ker (7331 637 Ctr. für 4713 030 Pfd. Sterl.), Spe>k und Schinken (434 585 Ctr. für 1 347 887 Pfd. Sterl.), Weizenmehl (1 415 171 Ctr. für 876 169 Pfd. Sterl.), raffinirter und Kandis- für 839388 Pfd. Sterl.), Butter und Butterine (145 948 Ctr. für 798 035 Pfd. Sterl.), Weizen (1980236 Ctr. im Werthe von 795 857 Pfd. Sterl.), Behauenes Holz (289 819 Loads für 693 941 Pfd. Sterl.), Schafe und Lämmer (325 553 Stück für 674298 Pfd. Sterl.), Eier im Werthe von 671 200 Pfd. Sterl. 2c. Das Oktoberheft des „Deutschen Handels- ar<ivs“ enthält einen Artikel über die Berg- werksproduktion in Preußen im Jahre 1885, dem wir folgende Daten entnehmen. Im Jahre 1885 wurden in sämmtlichen Bergwerken Preußens 65 228384 t, Kohlen im Werthe von 295 712469 46 gefördert (52879 104 t Steinkohlen für 262 882 002 M, 12387284 t Braunkohlen für 32370724 4, 19 401 t Asphalt für 115980 M, 2695 t Erdöl Jür 343 763 M). Ferner wurden im Ganzen 930 570 t Mineralsalze im Werthe von 9560070 46 gefördert (245 492 t Steinsalz für 1062810 A, 195 391 t Kainit für 2925 472 M, 529 539 t Kali- salze für 5512 383 M, 27 t, Bittersalze für 216 M, 121 t Boracit für 59187 4). Ferner wurden 9494177 t Erze im Werthe von 64 551 006 M ge- wonnen (3 925 783 t Eisenerze für 22038 344 4, 679 787 t Zinkerze für 7631653 #4, 611336 t Kupfererze für 18 976 690 \(, 140 336 t Bleierze für 14484667 MÆ, 115191 t S<hwefelkies für 931 007 M, 14 696 t Manganerze für 338 760 4 2c.). Kaufmännishe Blätter. (G. A. Gloe>ner, Leipzig.) Nr. 43, Inhalt: Artikel: Differenzen in der National-Ockonomie. Ein Gedenktag der Deutschen Reichsbank. Nochmals die Süd-Amerika- nische Ausstellung. Waarenkunde: Das Werden des Weines. (Schluß.) Statistik: Verunglückungen deutscher Seeschiffe in den Jahren 1885 und 1884. Juristishes: Sicherstellung des Eingebrachten der Chefrau. Schwindel : Diamanten-Diebstahl. Tagesfragen: Krankenversiherungs-Gesetz,“ Bi- bliothek. Verkehrswesen: Post. Winke für den Export: Rußland. Handelskammerberichte : Neichen- bah, Schweidniß und Waldenburg. (Schluß.) Zölle und Steuern: RNeichsstempelsteuer. LTaba>- vproben nah England. Personalien. Unglü>8- fälle. Kaufmännische Aufgaben. Waarenberichte. “— Mittheilungen für reisende Kaufleute. Aus- stellungen : Brüssel. Kaufmännischer Nechtsrath (für bonnenten frei). Allerlei Handelsnachrihten. Course. Konkurse. Verband reisender Kauf- leute Deutschlands. Valkanzenlisten. Vereins- nahrihten. Verband deutscher Handlungsgehülfen und dessen Krankenkasse, Lage des Geldmarktes. Auskunft über Post- und Telegraphen-Angelegen- heiten. Briefkasten. Vecmischtes. Annoncen. Feuilleton; Zwischen zwei Welttheilen. (Fort-

Dritte Beilage zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 27. Oktober

Der Inhalt dieser Beilage, in wel<er au die im $. 6 des Geseßes über den Markenschutz, vom 30. November 1874, sowie die in dem Gesetz, betreffend das Urheberre<t an Mustern und Movellen, var.n 11. Januar 1876, und die im Patentgesetz, vom 25. Mai 1877, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentliht werden, ersheint au<h in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-HandelZ3-Register für das Deutsche Reich. (x. 253)

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich kann dur< alle Post - Anstalten, für

öniglihe Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußishen Staats-

seßung.) Humoristische Kleinigkeiten. Räthsel. Hotel-Anzeiger: Inserate. Neues, außer Cours ge- setztes und falsches Geld. Hotelwesen.

FrankfurterGewerbe-undHandelsblatt. (Frankfurt a. M.) Nr. 42. JInhalt: Privat- briefbeförderung. Üeberseeis<he Reichsbank. Ausstellung für Handwerkstechnik und Hauswirthschaft in Karlêruhe (Fortseßung. Ausstellung der Firma C. E. Hoff u. Co. in Straßburg i. E.) Die erste deutsche Weinausstellung. (Fortsezung. Aus- stellung der Firma J. F. Berutheusel in Bockenheim b. Frankfurt a. M.) Sammelmappe. (Künstliches Chinin. FeuerlöscheinriHtungen in kleinen Fabriken. Einschäßung8verfahren. Alkohol aus der knolligen Sonnenblume. Ein Glas-Papier. Gute Leder- riemen.), Gerichtézeitung. (Die se{smonatli<he Verjährungsfrist.) Firmen-Anzeiger. Konkurse. Inserate.

Gewerbeblatt fürdas8Großherzogthum Hessen. Zeitschrift des Landesgewerbvereins. (Darn- stadt, in Kommission bei L. Brill.) Nr. 43. Inhalt: a. Hauptblatt: Prüfungen von Trauben- und Obstmost. Ueber Beruf und Ausbildung der Cleftrotehuiker. Verschiedene Mittheilungen : Verfahren zur Herstellung von Spißen, Borten, Tressen 2c. Das Wassergas-Glühliht. Praktishe Reinigung von Wein-, Bier-, Spiritus- und anderen Tran®port- oder Lagerfässern. (Mit Abbildung.) Aus den Lokalgewerbvereinen. Vingen. Literatur : Karmarsh und Heeren's technishes Wörterbuch. Neue Jnitialen. Der Formenschaß. Leéke’s Schreib- und Geschäftskalender für das Jahr 1887. Be- richtigung. b, Anzeiger: Patente von im Groß- herzogthum Hessen wohnenden Etfindern. Patent- t ties Subventionirte deuts<he Dampfer- inien,

„Glückauf", Berg- und Hüttenmännische Zei- tung für den Niederrhein und Westfalen, zugleich Organ des Vereins für die bergbaulihen Interessen. (Esien.) Nr. 83 u. 84. Inhalt: Patent- Nachrichten. Der mafschinelle Bohrbetrieb auf Zeche Shatmro>. Die Bergbau- Produktion Oester- reichs im Jahre 1885. Der Verkehr Berlins. Kohlen-, Eisen- und Metallmarkt. Tarife. Magnetische Beobachtungen. Tron and Steel Institute. Der Steinkohlen-Bergbau Nieder- \<lesiens. Korrespondenzen. Wagengestellung im Ruhrkohlenreviere vom 1. bis 15, Oktober 1886.

(Berlin NW.,

Thonindufstrie - Zeitung. Kruppstraße Nr. 6.) Nr. 43. Inhalt: Unter- suhung von Ziegeln. Puzzolan - Cement. Löthain-Meißener Thone aus den Gruben von H. Rühle in Cölln. Ueber Gasglühliht. Allerlei (Lorenz Hutschenreuther f. Stahldrahtriemen. Ueber die beim Beneten pulverförmiger Körper auf- tretende Wärmetönung. Feuerlöscheinrichtungen in kleinen Fabriken.) Patentanmeldungen. Patent- ertheilungen. -— Submissionen. Anzeigen.

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die letzteren monatlich. [36463]

Aachen. Unter Nr. 1829 des Gesellschafts- registers* wurde eingetragen die Handelsgesellschaft unter der Firma Gebr. Müller, wel<he am 23. Oktober 1886 begonnen, ihren Siß in Malmedy hat und deren Theilhaber sind die daselbst wohnenden Schmiedemeister und Wagenbauer Nikolaus Müller und August Müller. i Aachen, den 25. Oktober 1886. Königliches Amtsgericht. V.

| [36464] Aachen. Die dem Johann Pußhardt in Düren für die zu Aachen mit Zweigniederlassungen in Köln, Krefeld, Düren und Herbesthal bestehende Firma Charlier & Scheibler ertheilte Kollektiv- Prokura ist erloshen und demgemäß unter Nr. 1279 des Prokurenregisters gels\{<t worden.

Aachen, den 25. Oktober 1886. Königliches Amtsgericht. V.

Achim. BVekanntmachung. [36528] Ins hiesige Handelsregister ilt auf Blatt 234, betreffend die Firma:

e,„Delheimer Petroleum-Jndustric-Gesell-

schaft Adolf M. Mohr“

eingetragen :

Col 9, Die in Liquidation begriffene Firma ift durh Vereinigung mit der Firma 4 A Landgefellschaft in Peine“ und dur Uebertragung der Activa und Passiva auf dieselbe aufgelöst und erloschen.

Achim, den 23. Oktober 1886.

Königliches Amtsgericht. T. ic>maan.

Altona. Bekanntmachung. [36318]

Zu unser Handelsregister ist heute Folgendes ein-

getragen:

1) Bei Nr. 1948 des Firmenregisters, woselbst die

Firma J+ F-+ C. Brönner « Co. zu Ottensen

und als deren Inhaber der Fabrikant Johann Franz

Carl Brönner daselbst verzeichnet steht: Das unter

Abonnement beträgt L M 50 4 f

obiger Firma betrièbene Geschäft is mit dem 22. d. Mts. auf dea Fabrikanten Max Gustav Sceiffele zu Hamburg übergegangen, welcher dasselbe unter der neuen Firma: „Gustav Scheiffele, Ottensencr Danvf- Marzipan - FaLrit“‘ fortseßt.

2) Bei Nr. 2023 desselben Registers die Firma Gustav Scheiffele, Otteuser Dampf-Marzipau- Fabrik zu Ottensen und als deren Inhaber der Fabrikant Max Gustav Scheiffele zu Hamburg.

Altona, den 23. Oktober 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ula.

Beeskow. Vekanutmachung. [36440] Die in unserein Firmenregister unter Nr. 142 ein- getragene Firma: „Herrmaun Schulze“ zu Wendisch Buchholz ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage gelöscht worden. Beeskow, den 20, Oktober 1386, Königliches Amtsgericht.

Berlin. Handelsregister [36501] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin.

Zufolge Verfügung vom 25. Oktober 1886 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt :

In unser Gesellschaftsregister ist unter Ne. 9991, woselbst die yiefige Handelsgesellschaft in Firma:

/ F. W. Vogel

vermerkt sicht, eingetragen :

Die Gesellschaft ift dur< Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöst.

Der Kaufmann August Ernst Paul Seiffert seßt das Handelsgeschäft unter unvcränderter Firma fort.

Vergleiche Nr. 17 284 des Firmenregisters. Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 17 284 die Firma:

i F- W. Vogel mit dem Sitze zu Verlin und als deren Inhaber der Kaufmann August Ernst Paul Seiffert zu Berlin eingetragen worden. In unser Firmenregister ist unter Nr. 14 263, wo- selbst die hiesige Handlung in Firma: Abraham Goldschmidt vermerkt steht, eingetragen : Der Kaufmann Georg Goldschmidt zu Berlin ist in das Handelsgeshäft des Kaufmanns Abraham Goldschmidt zu Berlin als Handels- gesell\hafter cingetreten und es ift die hier- dur entstandene, die bisherige Firma fort- führende Handelsgefscllshaft unter Nr. 10 136 des Gesell]chaftsregisters eingetragen. Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Ne. 10 186 die ofene Handelsgefellshaft in Firma : Abraham Goldschmidt mit dem Sitze zu Berlin und sind als deren Gesfell- schafter die beiden Vorgenannten eingetragen worden. Die Gesellschaft hat am 23. Oktober 1886 begonnen.

Perfönlih haftende Gesellschafter der hierselbst unter der Firma:

Internationale Canalisations-Gesellschaft Hector de Grousilliers & Co. begründeten Commanditgesellshaft (G eschäftskokal : Alt-Moabit 104) sind der Wirfliche Geheime Ober- Regierungsrath Friedri Wilhelm Hermann Wagener, der Chemiker und Ingenieur Hector Alexander de Grousilliers und der Finanzier Friedri<h Willy

Schümann, sämmtli<h zu Berlin.

Zur Vertretung der Gefellschaft ist nur der Wirk- lihe Geheime Ober-Regierungsrath Wagener in Ge- meinschaft mit einem anderen persönlich hafcenden Gesellschafter befugt.

Dies ist unter Nr. 10187 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden.

Die Gesellschafter der hiersclbft unter der Firma: Strelizer & Hahnemann am 1, Oktober 1886 begründeten offenen Handels- gesellschaft (Geschäftslokal: Kurstraße Nr. 15) sind der Kaufmann Gustav Strelißer und der Kaufmann Richard Hahnemann, Beide zu Berlin. Dies ift unter Nr. 10188 des Gesell\hafts- registers eingetragen worden. ___ Gelös<ht ift: Firmenregister Nr. 15 202 die Firma : E. G. Koch. Vexlin, den 25. Oktober 1886. Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 56T. Mila.

Bernburg. Sandelsrihterlihe Bekauntmachuug. Fol. 784 des hiesigen Handelsregisters ift cinge- tragen worden : Rubr, 1. Firma:

Schreiber & Co. in Bernburg, Handelsgesellschaft, begonnen am 15. Oktober 1886. Rubr. 2, Inhaber: 1) Kaufmann Emil Marnitz in Bernburg, 2) Kaufmann Otto La>kenmacher daselbst, 3) Kaufmann Emil Schreiber daselbst, von denen Jeder das Recht hat, die Firma zu zeichnen. Vernburg, den 22. Oktober 1886. Perzoglich Anhaltishes Amtsgericht. v. Brunn.

[36319]

ofene

Bochum. Handelsregifter [36380] des Königlichen Amtsgerichts zu Vochum.

Die Dortmunder L RONIREN zu Weitmar hat für ihre zu Weitmar bestehente,

1886.

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Das onne eträg ur das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 K. Insertionspreis für den Raum einer Drudczeile 30 .

van Ï

unter Nr. 30 des Gesellschaftsregisters mit der Firma Dortmunder Bergbau-Gesellschaft eingetragene Handelsniederlassung den Kassirer Herrn Otto Bock zu Weitmar mit der Maßgabe als Prokuristen be- tellt, daß derselbe in Gemeinschaft mit einem Vor- ftandsmitgliede für die Gesellschaft zeihnen darf, was am 25. Dftober 1886 unter Nr. 257 des Prokurcn- registers vermerkt ist. Bonn. Bekanntmachung. [36529] Auf Grund Anmeldung ist heute in das hiesige Handels-Firmenregister unter Nr. 1238 die Handels-

firma: „Maria Kohlhaas“‘

mit dem Site in Bonn und als deren alleinige Inhaberin die in Bonn wohnende Maria Kohlhaas, Inhaberin eines Kurzwaarengeschäftes, eingetragen worden.

Bonn, den 23. Oktober 1886.

Königliches Amtsgeriht. I. [36466]

Brandenburg a. E. SBefanntmachung.

In unser Firmenregister ift unter N:. 883 die

Firma: F. L. Stichhahn, als deren Inhaber der Kaufmann Friedri<h August Lorenz Stichhahn Hierselbst und als Ort der Nieder- lassung Brandenburg a. H. eingetragen. Brandenburg a. H., den 20. Oktober 1886. Königliches Amtsgericht,

Brandenburg a. E. SBectanntmachung. In unser Gesellschaftsregister ist heut Folgendes eingetragen : [36465] 1) Nr. 240. 2) Firma: Berthold Feder. 3) Sitz der Gesellschaft: Brandeuburg a. H. 4) Rechtsverhältnifie der Gesellschaft : Die Gesellschafter sind: 1) Kaufmann Berthold Feder bürd @à. O. 2) Kaufmann Conrad Wachëmann zu Berlin. Die Gesellshaft hat am 20. Oktober 1886 be- gonnen. Zur Vertretung der Gefellschaft ist nur der Kaufmann Conrad Wachsmann zu Berlin berechtigt. Braudenburg a. H., den 22. Oktober 1886. Königliches Anitsgericht.

zu Branden-

[36469] Braunschweig. Im hiesigen Handelsregister für Aktiengesellshaften ist Vol. IIlI. Fol. 61 beute die Aktiengesellschaft : Braunschweiger Neitbahn-Gesellschaft mit dem Sitze in hiesiger Stadt eingetragen.

Das Statut der Gesellschaft, welhe die Ver- miethung einer zu erbauenden Reitbahn nebst Pferde- ställen, ferner alle fonstigen Geschäfte, welche die Verwerthung der zu erwerbenden Grundstü>ke vor- theilhaft erscheinen laffen und zur Uebung und zur Er- leichterung des Herren-Neitsports wünschenswerth ge- funden werden, bezwe>t, ist von folgenden Personen :

1) dem Kaufmann Hermann Hauswaldt,

2) dem Fabrikant Friedrih von Voigtländer,

3) dem Kaufmann Werner Andree,

4) dem Kaufmann Hermann Hieronymi,

5) dem Kaufmann Arnold Rimpau,

6) dem Kaufmann Wilhelm Haake,

7) dem Banquier Robert Schrader,

8) dem Kaufmann Friedrih Seele,

9) dem Polizei-Asse!for August Prögtel,

10) dem Kaufmann Albert Deichmann,

11) dem Kaufmann Gottfried Sievers,

12) dem Kaufmann August Klingebiel,

13) dem Banguier Ludwig Peters,

14) dem Kaufmann Richard Sichler und

15) dem Fabrifanten Johannes Selwig,

sämmtlich hieselbst,

zum notariellen Protokolle vom 8. Juni 1886 fest- gestellt, und haben die Genannten die sämmtlichen Aktien übernommen.

Danach besteht das Grundkapital gegenwärtig aus 45 000 Æ und zerfällt in 45 Stück auf den Namen lautender Aktien über je 1009

Der Vorstand besteht aus zwei von der General- versammlung zu wählenden Direktoren, und sind diese oder cin Direktor und cin stellvertretender Direktor, oder cin Direktor und eine aus den Beamten der Gesellschaft dur den Auffichtsrath zu bestimmende und mit Vollmacht zu verschende, mit dem Zusaye i, V. zeihnende Person zur Zeichnung der Firma berechtigt.

Zur Zeit sind der Kaufmann Hermann Hauswaldt und der Kaufmann Gottfried Sievers, Beide hie- selbst, zu Direktoren ernannt.

Bekanntmachungen von Seiten der Gesellschafts-

organe gelten für gehörig publizirt, wenn fie einmal im Deutschen Reichs-Anzeiger cingerü>t sind; Ein- berufungen zu Generalversamtnlungen werden jedo außerdem in den Braunschweigischen Anzeigen be- kannt gemacht. Die Generalversammlungen werden dur öffent- liche Bekanntmahung vom Vorstande, I lihe Generalversammlungen dagegen vom Aufsichts- rathe berufen. Die Bekanntmachung muß wenigstens zwei Wochen vor der Versammlung erlafsen sein.

Zu Mitgliedern des Aufsichtsraths find:

1) der Fabrikant Friedrih von Voigtländer, 2) der Assessor August Prößel und 3) der Kaufmann Hermann Hieronymi,

7 sämmtlich bieselbft,

gewählt.

Brannuschweig, den 16. Oktober 1886. Herzogliches Amtsgerit, Grundbuchamt. R. Engelbrecht.