1886 / 258 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i 00 9% = 10000 9/0 loco | weiß, Toco 1 bez. u. Br., pr. November 15 bez. u. | die Beschlagnahme des dem Beklagten gehörigen Mittwoh: Opernhaus. 211. Vorstellung: Der or h 362-361 S R N weis pr. p los ves ne ee 154 Br., pr. Januar- | sub No. ass. 71 ju Delligsen belegenen Kleinkoth- | fliegende Holländer. Romantische Oper in 3 Meizenmehl Nr. 00 22,50—21,00, Nr. 0 21,00 März 157 Br. Behauptet. hofes nebst Zubehör, zum Zwe>e der Zwangsver- | Akten von Richard Wagner. (Fr. v. Voggenhuber, bis 19,00 bez. Amsterdam, 30. Oktober. (W. T. B.) Geo | steigerung dur Beschluß vom 16. September 1886 | Hr. Krolop, Hr. Rothmühl, Hr. Bey.) Anfang Roggenmehl Nr. 0 u. 1 17,75—17,25, do. feine | treide markt. Weizen pr. Mai 212. Roggen | verfügt, au< die Eintragung dieses Zeschlusses im\7 Ubr. Í : Marken Nr. 0 u. 1 19,00—17,75 bez. Nr. 0 14 Æ | pr. März 124 à 125. Grundbuche am 16. September 1886 erfolgt ift, Scauspielbaus. 225. Vorstellung. Ein Winter- höher als Nr. 0 und 1 pr. 100 kg br. inkl. Sad. Autwerpen, 39. Oktober. (W. T. B.) Gee | Termin zur Zwangsversteigerung auf märchen. Schauspiel in 4 Akten von Shakespeare, Bericht der ständigen Deputation für den Eier- | treid emarkt (Shlußberiht). Weizen _ flau. | den 3. Februar 1887, Morgens 11 Uhr, | für die deutshe Bühne neu überseßt und bearbeitet handel von Berlin. Normale Eier je nah Qualität | Roggen ruhig. Hafer unverändert Gerste träge. vor Herzoglichem Amtsgerichte in der Ludwig | von Franz von Dingelftedt. Musik von Fr. von von 3,15—3,39 #_ pro Scho>. Aussortirte, kleine London, 30. Oktober. (W. T. B.) Havanna- | Krusholz' scheu Gastwirthschaft zu Delligsen angesetzt, | Flotow. Tanz von E. Graeb. Anfang 7 Ubr. Waare je na< Qualität von 920—2,30 M per | zu>er Nr. 12 12 nominell, Rüben-Robzucker 105 | in welchem die Hypothekgläubiger die Hypotheken- Scho>. Kalkeier je nah Qualität 3,05—3,10 M | matt, Centrifugal Cuba 124. briefe zu überreichen haben. Deutsches Theater. Dienstag: Gräfin Lam- per Sco>. Ziemlich fest. Liverpool, 30. Oktober. (W. T. B) Baum- Greene, den 26. Oktober 1886. bach. Posen, 30. Oftober. (W. T. B.) Spiritus | wolle (S<hlußbericht). Unisay 7000 B., davon Herzogliches Amtsgeri@t. Mittwo<: Romeo und Julia. Tleco obne Faß 34,00, pr. Oktober 34,20, pr. für Spekulation und Erport 500 B. Amerikaner G. Müller. Donnerstag: Ein Tropfen Gift. November-Dezember 34,20, per April-Mai 35,80. 18 he Lei Surats3 unverändert. Middl. ameti- | O E A Ruhig. anische Lieferung niedriger. Z Seibel, 30. Oktober. (W. T. B.) Zu>er- | Havre, 31. Oktober. (W. T. B.) (Telegramm 3) Verkäufe, Verpachtungen, Waliner - Theater. Direktion W. Hasemann. beri <t. Kornzuer, exkl., von 96 9/6 19,59, Korn- von Peimann, Ziegler u. Co.) Kalte, „Few-npes Verdingungen 2c. Dieastag : Gasispiel des Hrn. Felir Schweig- uer, exfl., 889° Rendem. 18,60, Nachprodukte, exkl, schließt m 15 Points Hausse. o " | 137394 hofer. Der Goldonkel. Posse mit Gesang und F : i p M 1 O: Raf Massinade mt S Paris, 2000 Miober (W T B Produkten: s Ju bes Königl. Oberförsterei Liebenwalde on 3 Ma O M E eyer 0 Ss E s M ; M ; 25,25, gem. Melis I. mit Faß 23,75. Still. R k “U P Sa Ds 4 E Ss: : valde, | Bearbeitung von Emil Pohl. Musik von Jonradi. F as Abonnement beträgt vierte 4 50 S. n E | Gan E 9 Oktober. (W. T. B.) Petrol markt. Weizen rubig, pr, Oktober 23,29, pr. Reg.-Bez. Potsdam, Kreis Niederbarnim, am Finowr | (Blumenkranz, ein jüdischer Handelsmanu, Hr. Felix Alle Post-Anstalten R E ait s : E e D | A E 4 e 2 L ( L | i

Boni ; i gr A | November 22,75, pr. NovemGer-Februar 23,10, pr. | Kanal belegen, kommen im bevorstehenden Wadel f 5

(Schlußbericht) ruhig. Standard Es loco 6,2 Br. | Fanuar-April 23,40. Ml 12 Marques rubig, | voraussichtli< zum Einschlag: __ Same aleree, & eibe S e sueute Wote) für Kerlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition des Deutschen Reihs-Anzeigers

B. Dee (D eber leco 152,00 pr. Oktober $0,900, [pr ee A Pad evan E fe A in S E vet fm t , f i s Hom S E und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers

: , , Get vember-Februar 51,10, pr. Januar- pri ,80, Derbbrennholz, theils von alten abgeilandenen . S ; ; nzelne Uummern kosten z ï

166,00, Roggen loco rubig, medlenburgi{Ger Rüböl ia pr. Oktober 58,50, pr. No- Eichen, meistens aus zu dur<forstenden jün- Victoria-Theater. Dienstag: Zum 192. Male: i ————————— À A B E Wilhelmstraße Nr. 32.

loco 128,00-—126, 00 russischer C loco 42 vember 58,50, pr. November-Dezember 58,50, geren, 60 bis 100 jährigen, Beständen, Amor. Großes Ausftattungsballet von Luigi F ; D es s

100,00. Hafer und Gerste still. Rübsl fest, c - | yr. Januar - April 58,75, Spiritus träge, pr. | Bucheu: 8 fw Nugßholz in Stämmen, 160 rm | Manzotti. Musik von Marenco. Dekorationen [i M D Ss B li Di Ven

Spiritus ruhig, „P. S g Pr Mai Oftoder 41,50, pr. November 40,25, pr. November- Derbbrennhaolz. _—__| von E. Falk. In Scene gesegt von Ettore Coppini L erun, ienstag,- R s °

A “De img i RE! E ane tp Dezember 40,25, pr. Januar-April A i Gufen S Birken : An aa f eis in wee E v gy s Me G 73 D ah Vropa i O R E

S . Mat» r. j e j S T. B. , 18— riump uil d : L f

eringer Umsaß. Petroleum höher, Termine matt, aA rubi 2 a 26.00 O eiber R e Fitileres DurGinesfer “eils in Rollen Wu 750 Pecsanen, v E E O e A S de ¿ i

Standard white loco 6,70 Br, 6,60 Gd., pr. Ok- | Nr 3 s 100 kg pr. Oktober 31,00, pr. No- 12 m lang, raummeterweis, und 2500 fm | Kleine Preise: Parquet und I. Rang-Balkon 3 46, [F Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Königreih“ : nehmigung des Königlichen Regierungs-Präfidenten zu Marienwerder

tober 6,55 Gd., pr. November-Dezember 6,35 Gd. | vember 31,00 pr, Oktober - Sanuar 31,25, pr. Derbbrennholz. / 1I. Rang 2 M, 111. Rang 1 50 S. i dem Kreisdirektor Pöhlmann zu Erstein, dem evangeli- Se. Maiesiät d 2 Bo ein anderes Blatt bestimmt und die Veränderung in dem „Deutschen Pest, 30. Oktober. (W. T. B.) Produkten- Sanuar-April 32,10. A Kiefern: 5000 fm Nußholz in Stämmen, nur | Anfang 7 Ubr. M cen Pfarrer Klei zu Bladiau im Kreise Heiligenbeil, dem e. Majesiät der König pak Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger“ bekannt

markt. Weizen loco flau, pr, Herbst 8,60 Gd., | New-York, 30. Oktober. (W.T. B.) Waaren- zum geringen Theil zu Schuittwaare geeignet Mittwoch: Dieselbe Vorsiellung. Gymnasial-Oberlehrer a. D., Professor Dr. Amen zu Berlin ‘den Regierungs-Rath von SU@ gemaht. i 4

8,65 Br., pr. Frühjahr N Gd. e Lal bericht, Baumwolle in New - York 94, do. in meistens großbährig, ctwa zu £ in Stämmen —— dem Rittergutspächter, Hauptmann a. D. und Deichhauptmann Regierungs-Rath zu ernennen. : dies Tur t Bagpeinets Lte erfolgen au< die sonstigen

pr. Herbst 6,40 Gd., 6,45 Br. ais pr. New-Orleans 8°/16, Raff. Petroleum 70 0/0 Abel von mehr als 2, zu + in solchen von 1,5—2, Friedrich - Wilhelmstädtisches Theater M Naumann zu Mikuszewo im Kreise Wreschen, und dem E iese Anleihe betreffenden Bekanntmahungen, insbesondere die De-

6,09 Gd., 6,11 Br. Kohlraps —. _— | Lest in New-York 6# Gd., do. n Philadelphia zu 1/5 in solchen von 1—1,5, im Uebrigen in S ; ? 5 Polizei-Jnspektor Westphal zu Straßburg i. E den Rothen “E ennung es Cintdiofteliens [sp Lu: MEAGENE MM A AAEETIOE Wien, 30. Oktober. (W. T. B.) Getreide- | 6 Gd. Rohes Petroleum in New-York D. 6k C,, folhen von weniger wie 1 fm Jnhalr, 6600 fm Direktion: Julius Frißfe. Chausseestraße 25—26. Si Orden vierter Klasse: A Militär-J tendanten des Privileg n s ; ;

markt Weizen pr. Frübjabr 9,28 Gd,, 9,30 Br. | do. Pipe line Certificates D. 66% C. Mehl 2 D. Derbbrennholz. Dienstag : Zum 5. Male, mit neuer glänzender : ; „Militär-Fntendanten de ; 3 _ Bis zu dem Tage, wo solergestalt das Kapital zu entrichten

Ausstattung: Der Vice - Admiral. Operette in Garde-Corps, Bergau, dem Polizei-Direktor Feichter zu j wegen eventueller Ausfertigung auf den Inhaber | ist, wird es in halbjährlichen Terminen, am 1. Juni und am

. Frühj 7,03 Gd., 7,10 Br. Mais ; i i O. 843 C, ; Rei 4 Le : t C, : ; L 2 0120

A S G. 6,51 Br. Hafer pr. Frühjahr E A O ante D. 841 C E Dost Me L R 3 Akten und einem Vorspiel von F. Zekl und R. Genée. F Straßburg 1. E., dem Kreisdirektor Sittel zu Mey, dem E i leihes 2 e ane der Stadtgemeinde Neumark | 1. Dezember, von heute an gere<hnet, mit vier Prozent jährli in 6,80 Gd., 6,82 Br. br. Mai 1887 D. 934 C. Mais (New) 454. | Der Verkauf erfolgt in vorher bekannt zu machen- Me by R P Die De Se E E Ober-Regierungs-Rath Geiseler zu Straßburg i. E., dem | * O von 650004 Reichswährung. dit og 1 R 1ooften Anleibesei / Amsterdam, 30. Oktober. (W. T. B.) Banca- | Zu>ker (Fair refining Muscovados) 4/16. Kaffee | den, öffentliwen Versteigerungen, und zwar der werth- Miraflores, L AN ‘Biin Wos Cadi < Love N f evangelischen Pfarrer Zacharias zu Windeberg im Kreise Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden König von Preußen 2c. für bie Einlöfun G her S en ean ane a dem zinn 614. (Fair Rio-) 128. Schmalz (Wilcox) 6,50, do. | volleren und stärkeren Nußhölzer in den Monaten Plaß in Cadix, gemalt von den Hérven Briosc<i und Mühlhausen i. Th., dem Telegraphen-Direktor Walt ke zu Nachdem von der Vertretung der Stadtgemeinde Neumark in | des Kapitals erfolgt ge en bloße Rückgab S is er Zimen und Antwerpen, 30. Oktober. (W. T. B.) Petro- Fairbanks 6,50, do. Rohe und Brothers 6,50. Spe> | Januar bis März f. J., der besseren Brennhölzer, Burghardt, K. K. Hoftheater-Maler in “Wien, Die | Hamburg, und dem Rektor Zander am Real-Progymnasium Westpreußen unterm 19. Februar 1885 bes<lossen worden ist, zum | scheine, bezw. dieses Ánleihe <heines in Meumárk bet der Biatt jeummarkt (Schlußbericht). Raffinirtes, Type 62, Getreidefracht 47. îm Betrage von 2500 bis 3500 rm, welche vorher | euen Kostüme sind nah den Zeichnungen ded Hugo zu Pillau den Königlichen ronen-Orden dritter Klasse; dem Zwecke der Ablösung des no< nt ge i Theiles der bei der Pro- | kasse und in Berlin und anzig bei den in den vorbezeichneten

auf die Verschiffungs-Ablagen angefahren werden, 1m | Fri Ober-G ; Hospitals-Jnspektor Berg zu Königsber i. Pr. den König- vinzial-Hülfskasse für die Provinz fontrahirten Shuld | Blättern bekannt ten Einls ; ; À O \ Spätsommer k. I., aller übrigen Hölzer vom De- Frißmann vom Ober-Garderobier Hrn. Fuchs und F F PRALHIUE S S Î Geg L. Pi 0ng? von 70 000 M. y D ättern bekannt gemahten Einlöfestellen und zwar au, in der nah Wetterbericht vom 31. Oëttober 1886, Wetterbericht vom 1. November 1886, zember cr. ab, während des ganzen nächsten Jahres der Ober-Garderobiere Frl. Springer angefertigt. lihen Kronen-Orden vierter Klasse; sowie den Lehrern ein Darlehn von Fünf und Se<szigtausend Reichsmark aus dem dem Eintritt des Fälligkeitstermins folgenden Zeit. Mit dem zur

s Uhr Morgens. 2 5 2 E Lt auf allmonatlihen Lizitationen, in den Monaten Ja- Anfang 7 Uhr. _Kresse zu Stennewiy im Kreise Landsberg a. W., und Reichs-Invalidenfonds zu entnehm Sans me des Kapitals eingereiten Anleihesheine find aus de

—— : r t eor E Mittwoch : Dieselbe Vorstellung. Meten zu St. Goarsh sen im Rhei kreise den Adl : t E S J dazu gehörigen Zinsscheine der späteren Fälligkeitstermine urü>zu- nuar bis April in größeren Mengen. | Ô Boarshaujen 1m Rheingau reise den er ! wollen Wir auf den Antrag der gedachten Stadtvertretu ; nr di ; ; ; Ö j Rehhorst bei Liebenwalde, den 29. Oktober S NELEER R der Jnhaber des Königlichen Haus-Ordens von Hohenzollern we>e auf Verlangen der Verwaltung ad o enforts E E Be E Verloosung E M Sahl bestimmten

1886. A Residenz - Theater. Direktion: Anton Anno. * sU verleihen. ezw. dessen Rehtsnachfolgers auf jeden er lautende, mit Zins- | Kapitalbeträge, welche i b drei ü

Der Mönigticie Obeesbeser, | Dietz fun 299 Male: Ein Geoßsdie O E 7393 (Un Parisîen). Lustspiel in 3 Alten von E. : der Schuldnerin unkündbare Anleihescheine in einem Gesammt- | Ablaufe des Kalenderjahres der Fälligkeit an gerehnet, niht erhobenen [37393] S Gondinet. Vorher zum 22. Male: Ein anonymer | Nennbetrage, welher dem noh- nit getilgten Betrage der Schuld | Zinsen verjähren zu Gunsten der Stadtgemeinde Freumark!

erna D E E ea Tele voni Brief. Luftivie! a m D J. Cohen. # Deutsches Reich. o S also höchstens" im Betrage von 65 000 & ausstellen Das Aufgebot und die Kraftloserklärung verlorener und vernihteter

; 4 A ) tittwoh: Dieselbe Vorstellung. e A : j j : l R A Anlei ; j : teter 1. Dezember cr. ab anderweitig verpahtet werden, s y Se. Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht : da si hiergegen weder im J der Gläubiger no< der Pee: as ins Dele Reih tg 30 f e oar Die Vertragsentwürfe nebst Bietungs-SVedmaugen i 5 dem Geheimen Ober-Regierungs-Rath und vortrage ldnerin Elwat t Be „Geseßblatt Seite 82, bezw, nach $. 20 des Aus 4 find u eren r 40 E 2 Krolls Theater. Mittwoh: L. Concert Rath im Reichs-Postamt Elsasser,..in" Be E s Zhe gnt 1%: Juni _aeseßes tur be: i L a G o D Ra einzusehen, oder werden gegen Einsendung von 7 ¿r Qöniali ¿ederländi E j Aaty mt, i lin. :beifeinen Sstétbdur : 2 Va Fodbden [f P J ‘Ci di

der Königlich Niederländischen a E Frl. F Scheiden aus -dem Dienst den in fundse<szig Tausend Mark® |"

den Pachtlustigen frei zugesandt. Dyna Beumer, der Hospiani : welche N "Abshnikten von 2000, 1000, 500 un : Do soll D j n l , ; o< soll Demjenigen, wel<her den Ver

S

“35s =

<

cillim.

| | | | l |

R.

r sus | oC.=49R.

us

auf 0Gc

Stationen. Wind, Wetter. Stationen.

d. Meeres\p. red. in Millim.

Wind. Wetter.

Bax. Temperatur in ? Celsi C. =40

Bar. auf 0 Gr.

u. d. Meeres\p

red. in Y Temperatur | in 9 Cel

u,

Q S

M H bo D O D C

halb bed. halb bed. wolkig bede>tt Nebel wolkig wolkenlos bedectt

Mullaghmore Aberdeen Christiansund Kopenhagen . Stockholm . aparanda t. Petersbg. | 768 Moskau... | 765 Cork, Queens-| town... . | 759 Brest .…... | 764 Helder... | 764 S A TOT Hamburg . . | 769 Swinemünde | 771 Neufahrwasser| 772 Memel ... | 774 Paris .….. | 766 Münster. . . | 766 Karlsruhe . . | 778 Wiesbaden . | 769 München . . | 769 Chemniy . . | 770 Berlin... . | 770 |O Breslau... | 771 |SO S

Mullaghmore Aberdeen Christiansund Kopenhagen . Stockholm . f i; t. Petersbg. Moskau Cork, Queens8- town Brest .……. elder... S e amburg .. winemünde i j Neufahrwafser 1|heitert) Memel 3\halb bed.)

M E :

ünster. . . still|halb bed. Karlsruhe 39 [S W Nebel Wiesbaden . {till|wolkenl.s) München ( 1\Nebel Chemniß . : Berlin. . | Wien .….. 3 1\wolkenlos Breslau... |_772 S 4\wolkenlos P S…e d'Aix . . | 767 |SOD 3 [Nebel

Triest .…. . | 772 |OND 3 wolkenlos

VOaAA p s bd p D O UIDE [5

M 5

[N A

SSCAAQEA VO

PaANDÊREMO N S

S S

É : » Ee T 0o O D M, Cin jeder Bewerbec hat die von ihm angebotene Moriamé und des Königlichen O M heimer Ober-Regierungs-Rath mit dem R nge Reichswährung h p Pachtsumme im $. 17 des Vertrags-Formulars ein | Hrn, Jules de Swert. Ï erster A zu verleihen; sowie | 200 X nah der Bestimmung des Darleihers bezw. dessen Rehts- | Ablauf der vierjährigen Verjährungêfrist bei d“ zutragen, dasselbe unter genauer Angabe des Wohn- | Billets à 3 #4, 2 und 1A 50 S find M die Posträthe Theusner in Trier und Geffers in na<folgers über die Zen der Schuld'cheine jeder dieser Gattungen | anmeldet und den stattgehabten Besiß der Zinsscheine dur< Vor- ortes mit Vor- und Zunamen am, Schluß deutlich | vorher zu haben an der Kasse, bei den Herren Ba, | Posen zu Ober-Postdirektoren zu ernennen. 4 nah dem anliegenden uster auszufertigen, mit 4 Prozent jährlich zu | zeigung des Anleihesheines oder sonst in glaubhafter Weise darthut zu unterschreiben und demnächst mit den dazu ge! | Unter den Linden 46, Lindenberg, Leipzigerstr. 50a, verzinsen und na< der dur<h das Loos zu bestimmenden Folge- | nah Ablauf der Verjährungsfrist der Betrag der angemeldeten und hörenden, zu vollziehenden Bedingungen bis zum | C. Heine, Unter den Linden 3, und im Invaliden- 6 S E ordnung vom Jahre der Ausgabe der Anleihescheine ab mit jährlih | bis dahin nicht vorgèlomitenen Zinsscheine gegen Quittung ausgezahlt 18. November d. Js.,- Vormittags 11 Uhr, | dank, Markgrafenstr. bla. CHD Der 11 ; mindestens Einem und höchstens Sechs vom Hundert des | werden. an das unterzeichnete Betriebsamt einzusenden. E L ‘Der I. Na trag jl der den Anhang zum inter- | Nennwerths der ursprünglihen Kapitalschu!ld, unter Zuwachs Mit diesem Anleihescheine sind zehn halbjährliche Zinsscheine bis Die Eröffnung der eingegangenen Gebote erfolgt Belle-Alliance-Theater Dienstage Gaste | 8 nationalen Signalbuche bildenden „Amtlichen Liste der der Zinsen von den, getilgten Schuldbeträgen, zu tilgen | zum S{hlusse des Jahres 1890 ausgegeben ; die ferneren Zinsscheine in diesem Termine in Gegenwart der etwa er- : 01 r. lb : Ga 4 Schiffe der deutschen Kriegs- und Handelsmarine sind, durh gegenwärtiges Privilegium Unsere landesherr- | werden für fünfjährige Zeiträume ausgegeben werden. Die Ausgabe schienenen Bieter. Später abgegebene Gebote wer- spiel der Mitglieder des Friedrih-Wilhelmstädtishen " mit ihren Untersheidungssignalen vom Fahre lihe Genehmigung mit der re<tlichen Wirkung ertheilen, A ein | einer neuen Reihe von Zinsscheinen erfolgt bei den mit der Zinsen- den nit berücksichtigt. Theaters: Suppé-Abend. Die schöne Galathee. 1886“ ist erschienen. jeder Inhaber dieser Anleihescheine die daraus hervorgehenden Rechte | zahlung, betrauten Stellen gegen Ablieferung der der älteren Zins- Thorn, den 29. Oktober 1886. Operette in 1 Aft von Poly Henrion. Zehn Berlin, den 30. Oktober 1886 geltend zu machen befugt ist, ohne zu dem Nachweise der Uebertragung \heinreihe beigedru>ten Anweisung. Beim Verluste der Anweisung Königliches Eisenbahn-Vetriebs-Amt. Mädchen und kein Maun. Komische Operette ( Der Reichskanzler des Eigenthums verpflichtet zu sein. / erfolgt die Aushändigung der neuen Zinsscheinreihe an den Inhaber in 1 Aft von Carl Treumann. Flotte Bursche. | In Vertret der, Durch vorstehendes Privilegium, wel<hes Wir vorbehaltli<h der | des nleihesheines, sofern dessen Vorzeigung rechtzeitig geschehen ist [37392] Komische Operette in 1 Akt von Joseph Braun. n DBerlretung : Rechte Dritter ertheilen, wird für die Befriedigung der Inhaber der Zur Sicherheit der hierdur<h eingegangenen Verpflihtungen haftet Eiseubahn-Direktionsbezirk Elberfeld. Musik zu den 3 Operetten von Franz von Suppê. E. Anleihescheine eine Gewährleistung Seitens des Staats nicht übernommen. die Stadtgemeinde Neumark mit ihrem gesammten gegenwärtigen und Die Lieferung von 54256 Stück imprägnirter, Anfang 7 Uhr. E - O L ; Urkundlich unter E öchsteigenhändigen Unterschrift und | zukünftigen Vermögen und mit ihrer Steuerkraft. budener Bahnshwellen à 2,50 m lang, 16/26 em Mittwoch: Dieselbe Vorstellung. 4 beigedru>tem e nsiéëgel. Dessen zur Urkunde haben wir diese Ausfertigung unter unserer stark, sowie von 336,0198 chm Weichenshwellen E Das fünste Heft des se<sten Bandes der im Reichsamt Gegeben Baden-Baden, den 18, Oktober 1826. Una cte, foll in zwei Loosen im Wege des öffentlichen Ver- Walhalla - Theater. Dienstag: Zum 25. M.! * des Jnnern herausgegebenen ‘Entscheidungen des Ober- (L. 8.) Wilhelm. eumark, den . . ten

Se d'Aix . . | 767 |\S__ A s el 08 S: N O : i j : Nizza 9 ¡DSD dings vergeben werden. Unter persönlicher Leitung des Konponisten Richard F Seeamts und der Seeämter des Deutschen Rei <s“ E a Ea E E

1) Neblig. 2) Reif. 3) Nebel. 4) Nebel. Nebel, Bedingungshefte! können gegen Einfendung von | Genée. Die Piraten. Oper in 3 Akten na< Scribe #* ist im Verlage von L. Friederihsen u. Co. in Hamburg so- rovinz Westpreußen. Regie 8bezi j ; Negt ; ;

1) Feuhter Nebel. 9 Gestern Abend starker feiner Nieders<lag. ©) Nebel, Reif. 7) Reif. Ea Kanzlei-Vorsteher Pcly hierselbst un F. Hn S Musik von Nichard eben erschienen. Das Heft ist im Wege des Bu A u P ¿ Westp Den a erne O Marienwerder. Ppov ing elte e es E erder.

Nebel. 5) Reif. ; 4 Reif 2 Mäßig Reif. ) Meif. : : Angebote, mit der im $. 3 der Bedingungen an- Sämmtliche Kostüme (neu) na< Zei<nungen des Preise von 2,60 é. für das Exemplar zu beziehen. der Stadtgemeinde Neumark in Westpreußen. u dem

) Starker Thau. f teif. 8) Reif. Anmerkung: Die Stationen sind in 4 Gruppen gegebenen Aufschrift versehen, sind bis zum 14. No- | Malers Laviegerie in Paris, Sämmtliche Dekor Berlin, den 31. Oktober 1886. I Me 4 Anleihescein d Ausgabe, Buchstabe . . Nr.

As N 4 f E S E e 1) ord ilt Llistentore cs A Pee n M N u N ren tionen (neu) von E. Falk. U Der Reichskanzler. E d T Ei über Mark Reiian terung zu ... . Prozent Zinsen über C : -Curopa, 2) KUlLenzone Lon Dee is Ostpreußen, ittel-Europa südlih dieser | Die Oeffnung derselben ersolgt am solgenden age, | Mittrooch: 26. Male: i 2 : igt i mbe 9 Orivileai . « « Mark . Pfennig.

bis Ostpreußen, 3) Mittel-Europa südli dieser | Zone, 4) Süd-Curopa. Innerhalb jeder Gruppe | Vormittags 11 Uhr, in Gegenwart der etwa er» M n E P A G M N O 0 tober n ie dee S len Os u E Der Inhaber dieses Zi sein: S L : dessen Rückgab : r Inhaber dieses Zins\heines empfängt gegen dessen Rückgabe

R vom ten ....18.. Nr... Seite . . und Gesez-Sammlung | am . ten und späterhin die Zinsen des vorbenannten An-

Sd |8 S

‘heiter bede>t Nebel wolkenlos halb bed.1) Dunst?) halb bed.?) bedecttt) Nebel wolkenlos

bd prek

Pm RHAROMNHOLINNIYIRO U bmi Uo U D A S 00

D i p O DO i E O

2 i C A A O

O ri D

wolkenl) |__ Dunst 15 wolkenlos 10

| |

p O pA I i C5 bk

Zone, 4) Süd-Europa. Snnerhalb jeder Gruppe | ist die Ri 7+ ei ten. ; N ; ï ; h aus e S 2 ist die Richtung von West nah Ost eingehalten. N IGTARA S WAs nas d eingehal e A N Nb ae Ba A beträgt Königstädtisches Theater. Emil Thomas. Sf M i Mindstárke: 1 leisec Zug, | Sala für die Wind stärker À leer Ap | Elberfeld, den 26. Oliober N: Dienstag: Zum 4. Male: : für 18. . Nr. . . Seite .. ). leihescheines für das Halbjahr vom .… ten .…. bis. . mit (in

9 = leiht, 3 = \{<wa<h, 4 = mäßig, 5 = fris, 9 = leiht, 3 = \<hwa<h, 4 = ig, d = fri\<,

2 = et 7 = steif, 8 = stürmisch, 9 = Sturm, | 6 = stark, 7 = fici, 8 = stürmisch, 9 = Stur1 , Königliche Eisenbahn-Direktion. Korn. Volksstük mit Gesang in 3 Bekanntmachung. Buchstaben) .… . . Mark Pfennig bei der Kämmereikasse zu

: Niedt und Ely. Musik von Max Gabriel. j ; ; Auf Grund des unterm 16. März 1885 genehmigt [usses i i j inls 10 = starker Sturm, 11 = heftiger Sturm, 12 = | 10 = starker Sturm, 11 = heftiger Sturm, 12 == [37390] Verdingung. Mittwoch: Dieselbe Vorstellung. Postpac>ketdienst mit den Straits Settlements, der Stadtvertretung zu Neumark i. Westpr. ans 19, Ca 16s O l D ETDen und bei den bekannt gema<hten Cinlósestelen

Orkan. Drlan. Die Veferung von ca. 4200 kg Schmiedeeisen zu mit Hongkong und verschiedenen cinesishen | L Aufnahme einer Schuld von 65 000 4 aus dem Reihs-Jn- , den .. t

Uebersicht der Witterung. ___UPebersight der Witterung. 3 großen Fenstern des Männergefängnisses in Preun- Concert - Haus. Leipzigerstr. 43. Täglich: Karl * Plätzen, ferner mit Apia (Samoa-Fnseln) und validenfonds bekennt si< der Magistrat Namens der Stadtgemeinde Der Luftdru> hat über ganz Europa abgenommen; Die Depression im Nordwesten hat an Tiefe über | gesheim bei Frankfurt a. M. ist im Wege der öffent- | Meyder-Concert. Orchester von 75 Künstlern (12 Tongatabu (Tonga-Jnseln ). T e SUtes 10 V gültige, sowohl d Le Gläubigers | Dieser Zinsschein ist ungültig, wenn dessen Geldbetrag nit im Nordwesten der Hebriden, wo das Barometer den Hebriden bis zu 749 mm zugenommen, während | lihen Submission zu vergeben. ; Solisten). Streich-Orchester 50 Künstler. Mittels der deutschen Postdampfer können fortan Post- | Darlehnsschuld v er uon E e are aen ung zu_einer | innerhalb vier Jahren nah der Fälligkeit, vom Schluß des betreffenden bis auf etwa 754 mm gefallen ist, naht eine De- | das östliche Central-Curopa und Ostseegebiet no< | Die den Angeboten zu Grunde liegende Zeichnung, | Im Abonnement 5 Billets 3 , 30 Concert pa>ete im Gewichte bis zu 3 kg nah den Straits | gemeinde b ¡ahlt ‘oui L t Lu, os he an die Stadt- Kalenderjahres an gerechnet, erhoben wird.

pression heran, während das Maximum mit 775 mm | unter der Herrschaft hoben, 770 mm übersteigenden die Preislistenformulare, die Bewerbungs- und Aus- | 1 Person 10 M, 2 Personen 18 Settlements und Hongkong, sowie üb f g fen: ift aar gezahlt worden und mit vier Prozent jährlich zu ver- : S : übersteigendem Luftdru>, über Süd-Rußland liegt. | Luftdru>s ‘steht. In Deutschland is das Wetter führungsbedingungen liegen im Mean, Baubureau Amoy, Canton L -: C V Vier Hongeong na 4 D ‘ie Rüd ü i Pro ta G E Ras erung otel Mae E Jn Central-Europa herrs<t allenthalben \{<wache ill und die Temperatur meist unter normal; bei | zur Einsicht aus, bezw. sind dieselben gegen 1 M. Hoih Gw (Ki , S 00-Chow (Futschau), Hankow, Mark ée Tat t der aua S von Mf seRe g auten Anweisung

Luftbewegung. Im Westen Deutschlands ist das | heiterem Himmel im Osten vielfah Nachtfrost statt- Kopialien daselbst zu bezichen. Die Angebote sind e : S wat iung-Schow), Ningpo, Shanghai und bildeten Ti ungsft s Ei a Proz N En diesem Behuf ge- zum Anleiheschein d

Wetter neblig; im Osten liegt bei heiterem Weiter gefunden; im Westen tritt Trübung ein. Obere | versiegelt, portofrei, mit bezüglicher Aufschrift ver- 10) Familien - Nachrichten. vatow, ferner Postpa>ete im Gewichte bis zu 5 kg nah | \yrüngli M ibtapitals i inem Prozent des Nennwerths des ur- . …_. Ausgabe, Buchstabe . . Ni

die Temperatur erheblih unter der normalen und Wolken ziehen über Hamburg aus Ost, über Wil- | sehen, vor dem Eröffnungstermin Sonnabend, den “Apia (Samoa - Jnseln) und Tongatabu (Tonga- prünglihen Schuldkapitals jährlich, unter Zuwachs der Zinsen von den Mark Reichswährung.

wird von da vielfah Reif und Nactfrost gemeldet. | helmshaven aus Süd. 13. November dieses Jahres, Vormittags Verlobt: Frl. Anna Fränkel mit Hrn. Dr. med. "FJnseln) versandt werden. getilgten Schuldbeträgen. Der Stadtgemeinde Neumark bleibt jedo< D Deutsche See warte. Deutsche Seewarte. 11 Uhr, im hiesigen A, einzugeben. g William Levy. Bei Emma Ruben mit Hrn ) \ : das Ret vorbehalten, den Tilgungssto> dur< größere Ausloosungen Der Inhaber dieser Anweisung empfängt gegen „deren Os

iam Lev! Das vom Absender im Voraus zu entrichtende Port Ö ü ü „Uhr, im hiesigen Baubureau cin geber Musikalienhändler arl Jacobsthal ( Hamburg— beträgt für ein Patet i entr \ o | um höchstens Fünf vom undert des Nennwerths des ursprünglichen | zu dem Anleihescheine d... Buchstabe . . Nr. . . Über .…. : .7 ister : Berlin). Frl. Margarethe Fischer mit Hrn acet im vorgedahten Gewicht: Schuldkapitals für jedes Jahr zu verstärken. Mark Reichêwä L n : (ot 2 s8voll > Taxe und Verkaufsbedingungen liegen vom 15. k. M. Li dd MEE d E Rittergutsbesiger und Lieutenant Paul Wiganko nach den Straits Settlements E 3M. 80 Die durch die verstärkte Tilgung ersparten Zinsen wahsen eben- seine Nen R M M ; Vas Rene A ) Zwang8vo stre>ungen, ab auf hiesiger Gerichts\hreiberei zur Einsiht aus. (Leipzig—Karßow). : / Hongkong und Shanghai . . . . 3, 40 | falls dem Tilgungsstode zu. 18. bei der Kämmereikasse zu Neumark i. Westpe. und Auf) e, Vorladungen U. dgl. | ,Kezleubie an die gédae Stitie fowie dsyriche | m | Fe fun Mar c C 390 De sübrliden ilgungsbeträge werden auf 500 bezobungäweise | Hg dn V p badegen Seitens des als folder legitimirten Inhabers [37423] sind bei Vermeidung des Berlusts dem ian Er- ¿ s v Minckwik mit Frl. Gabriele ‘v. Kutscher Ningpo E Son S : 60 Die Folgeordnung der Einlösung der Anleihescheine wird dur nis C Let nit E I Lemgo. Das Colonat Sundermann oder Lütt- | werber gegenüber bezw. des Ausschlusses von der 9) Theater - Anzeigen. ba (Charlottenburg). Hr. Pfarrer Carl Star Apia und Tongatabu E g! 2” das: Loos Herten, m : mann Nr. 51 zu Rhiene, Bauerschast Lieme, wozu | Masse in obigem Termine anzumelden und zu be- “N : Ed mit Frl. Minna v, Saint-George (Weßlar). Bei ‘Paten nah Apiî d Tongatabu ist “eine lbs | s Bnees V Meib lung dea 9 D ctds ver, inticicasten Stütte i außer einem Wohn- und Leibzuchtshause nebst gründen. : Königliche Schauspiele. Dienstag: Opern- | Geboren: Ein S ohn: Hrn. Dr. Ludwig Gol ; pia und Tongatabu ist eine Werth- | jedes Jahres, die Auszahlung des Nennwerths der ausgeloosten Stücke Anmerk Die Namensunterschriften bei den Zi i Kotten 4 ha 11 a 84 qm Grundstü>e gehören, soll | Lemgo, den 26. Oktober 18836. haus. 210. Vorstellung. Fli> und Flock. Ko- berg (Weißensee). Hrn Premier-Lieutenan!® angabe bis zu 400 6 zulässig. Jm Falle der Werthangabe | an dem auf die Ausloofung folgenden 1. Dezember und Anweisu jen Tönne 1 mit Lettern od “Fach il tem 1 gebrudt ím Wege der Zwangsvollstredung am j Fürstliches Amtsgericht, Abtheilung I. mishes Zauber-Ballet in 3 Akten und 6 Bildern | Eberhard v. d. ‘De>en (Schwerin). Einf s dem Porto eine Versicherungsgebühr von 16 Z für je Die Augen Anleihescheine werden unter Bezeichnung ihrer | werden, do< muß jeder ins\ein bezw. ee Alweisung Si is Dienstag, ven 21. Ter d. Joe i Brandes. von Paul Taglioni. Musik von P. Hertel. An- Tochter: Hrn. Rittmeister Conrad (Meri A näh V ; | ; E enn ê A e ae DOBAL. some ae Termins, an wel- | eigenhändigen Namensunterschrift eines Kontrolbeomten versehen sein. : ; morgens 1 fn A E fang 7 Uhr A L burg). Hrn. Otto Grafen zzz Nanyau-Rohlsto Postanstalt iy ersendungsbedingungen ertheilen die Be s t zah ung ertegen n v lich Qu gemacht. Diese Die Anweisung ist hn Unterschiede auf der ganzen Blattbreite Df arbén E E A: wee p In Sachen des Maurers Carl Woldmann in wolle "ustspiel in “4 Aften “von Shatesprare, Geo 14 Fr. Doroth. v. Oerßen, geb. v. Gado Berlin When 26 "Vitober 1886 dem Fälligkeitstermine in dem Deutschen Reichs. und Königlich in nadsichender et ab deut E . . ' . . . V L V, . . "D E ; Kaufliebhaber werden zu diesem Termine mit dem | Delligsen, Klägers, wider den Kleinköther Heinrich | nah Slegel's Ueberseßung und mit Benußung der | (Rosto). Hr. Geh. Ober-? egierungs-Ra Der Staatssekretär des Reichs-Postamts Preusischen StaatA Ange Feri ten Regierung zu Marienwerder oder : Bemerken geladen, daß der Zuschlag bei einem F des Möhle in Delligsen, Beklagten , wegen Darlehns Bühnen-Bearbeitung von W. Oechelhäuser. In Bernh. Meyer (Detmold). von Stephan S, Organ, dem Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Marienwerder oder . .. ter Zinsschein. | . ._. ter Zinsschein

Taxats übersteigenden Gebote ertheilt werden wird. | nebst Zinsen, wird, nachdem auf Antrag des Kläger ! Scene geseßt vom irektor Dec. Anfang 7 Uhr. dem an dessen Stelle tretenden Organ und in je einem in Neumark 9 und in Danzig erscheinenden öffentlichen Blatte. Sollte eines dieser

Blätter eingehen, so wird von der Stadtgemeinde Neumark mit Ge- Anweisung.