1886 / 258 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

258, Berlin, Dienstag, den 2. November 1886.

[37356] : ¿ L 5 ¿ N Zeitzer Eisengießerei und Maschinenbau-Actien-Gesellschaß Bilanz-Conto pro 1885/86. Passiv o. M 960 C00 3

137370]

Central-Bazarsür

Activa.

Fuhrwesen (vorm. Gebr. Bes>ow).

Vilanz per 30. Juni 1886. Passiva. Activa.

=— »

320 000

M 900 000

S

Mh Per Actien-Capital-Cto.

0 Hypotheken-Conto. ai

M S

An Grundstü>k- und Gebäude-Conto

“An Grundstü>k- und Per Actien-Capital-Conto . x

ypotheken-Conto ._. . « - Abzüglih der Nückzahlung von . Reserve-Fonds-Couto Special-NReserve-Conto Zugang an Zinsen . E Gebäude - Amortisations - Fonds- A j Dividenden-Conto . Diverse Creditores . . . Gewinn- und Verlust-Conto : Gewinn-Uebertrag

pro 1884/85. . M. 724. 23 Gewinn pr.1885/86 28 492. 33

6 29 216. 56 wel<er Betrag, wie folgt, ver- theilt wird: l

5 9% des Reingewinns von 98 492 6 33 $ an den Reservefonds . . . .

3 9/0 Dividende auf 900 000 46

Actien-Capital. . . „_- j Saldo-Uebertrag auf das nächste

J Geschäftsjahr S 1920 44673

Gewinn- und Verlust - Rechnung. S M S

1647 500 “960 000 47 500 92 500| 93 500 4 000

3 000

100

12 639 7 449 40 312

4 591

Gebäude-Conto Pferde-Cöônto . Wagen-Conto . Geschirr-Conto. Uten/filien-Conto . Livréc-Conto Fourage- und Mate- rialien-Bestände Caffa-Conto Effecten-Conto. . Special-Reserve- Effecten-Conto. . Pfandbriefshuld- Reserve-Fonds-

C S Pfandbriefshuld- Amortisations-

Fonds-Conto . 15 508 Diverse Debitores 19 688

937 500,—

L 2TA 127710

4 553 180!

30 67 10

4 733

35 165 296 12 298

M

19 657/61

29 216/56

1 920 446/73 Credit.

a PerSaldo-Vortrag vom H vorigen Jahre .} «« +|° 724 General - Betriebs- Conto. Uebertrag des Erlöses |- Pferde-Conto. Uebertrag der Dung- E Miethe-Conto. Uebertrag d. Micthe- Einnahmen .

M S

23

M. An Pferde-Conto. Abschreibung :

1) auf Verlust an 6 gestorbe- nen und 23 verkauften Pferden. «+0

2) auf Amortisation

Wagen-Conto. Abschreibung: 1) auf Unterhaltung 9) auf Amortisation

» Geschirr-Conto. Abschreibung:

1) auf Unterhaltung

2) auf Amortisation

« Utensilien-Conto.

schreibung:

1) auf Unterhaltung

2) auf Amortisation

e Livrée-Conto. i

Abschreibung auf Amortisation

Gebäude-Unterhaltungs-Conto.

Abschreibung derUnterhaltungs- O e E

ourage-Conto.

Abschreibung des Verbrauchs : 309 973 kg Hafer . 104864 Mais . 155081 Stroh . 249179 Heu .

e Unkosten-Conto. Abschreibung der Kosten Gehalt- und Lohn:Conto Abschreibung der gezahlten Ge- hälter und Löhne . Zinsen-Conto. Abschreibung der Q abzügl. der eingegangenen Zinsen für Effecten 2c. M 1914,60 wovon an den Spe- cial - Reserve- Fonds für dessen Effffectenbestand Übertragen sind

e Gewinn.

Uebertrag pro 1884/85 .

Gewinn pro 1885/86

welcher Betrag wie folgt ver- theilt wird: :

59/0 des Reingewinns von 98 492 1. 23 „F an den Reserve-Fonds. . . .

3 9/0 Dividende auf 900 000 46 Actien-Capital . .

Saldo-Uebertrag auf das nächste Geschäftsjahr . ¡

261 388

1798

55 169/96] 318 357

gezahlten

180.—

1 424/61 27 000

791 29 216

9 56

sind obige

319 081

319 081/39 Verlin, den 30. Juni 1886. Î : 4 Die Direction.

Die vorstehende Bilanz, sowie der Abschluß des Gewinn- und Verlust-Conto sind von uns auf

Grand der ordnungsmäßig geführten Bücher und Beläge revidirt und richtig befunden worden. Die Revisoren :

L, Grüneberg. Mar

Die Auszahlung der Dividende von 3 9% erfolgt vom 2

reichung des betreffenden Coupons bei dem Bankhause Emil Ebeling hier, Die Direction.

Weiß. . November cr. ab gegen Ein- Jägerstraße 55.

com

[87689] Bekanntmachung. Berliner Maschinenbau - Actien - Gesellshaft vormals L. S<hwarßkopf}f.

Da in der außerordentlichen Generalversammlung vom 29. Oktober d. J. weniger als zwei Drittel des A Gie A aren, lo berufen wir gemäß $. 28 des Statuts eine zweite außersxdentliche Generalverjammlung au f deu 1. Dezember 1886, Nachmittags 6 Uhr, Chausseestraße 17/18. Gegenstaad der Tagesorduung : Beschlußfassung über den Antrag des Aufsichtsraths dem $. 2 des Statuts folgenden Zusatz

u geben: ; V Die Gesellschaft ist au< befugt, sich bei anderen industriellen Unternehmungen, deren Zwe>ken in Beziehung steht, mit Kapital zu be-

Ee ppa zu den vorgedachten

eiligen.“

Diejenigen Herren Actionaire, wel<he ihr Stimmre<ht ausüben wollen, haben nah $. 26 unseres Statuts ihre Actien oder die. Depotscheine der Reichsbank spätestens am 27. November 1886 in der Ge- fa E Chausseestraße 17/18, während der Geschäftsstunden von 9—12 Uhr Vormittags und von 3—d6 r

<mittags gegen eine Bescheinigung bis zur Beendigung deponiren.

Nach stattgehabter Versammlung erfolgt die Rückgabe der hinterlegten Actien. 5 Be weisen darauf hin, daß die vorstehend einberufene Generalversammlung au< beshlußfähig ist, wenn weniger als zwei Drittel des Actien-Capitals vertreten sind. Berlin, den 29. Oftober 1886.

Der Aufsichtsrath.

Dazu an Neu- bauten .

Abschreibung. Maschinen-, Uten- filien- u. Werkzeug- Got s 4

Dazu an Neu-

anschaffungen

Abschreibung . Geschirr-Conto. Modtell- und Zeich- nungs-Conto . . Fabrikations-Cto. :

Fertige u. halb-

fertige Fabrikate

Materialien . Conto - Corrent - Conto:

Debitoren in lau-

fender Rechnung

Abschreibung . Cassa-Conto Wehsel-Conto .

Ab Disconto

14 648/48 337648 39 648

100 000

5 242 25 242

647 8296: 36 000

R

153 492

Ab Rückzahlung Conto - Corrent - Conto:

Creditoren in lau-

fender Rechnung

Anzahlungen auf

uns ertheilte Auf-

Ha e Dividenden-Conto:

Noch nicht abge-

hobene Dividende RNeservefonds-Cto. . Extra-Reservefonds- C Conto im Interesse der Arbeiter Gewinn u. Verlust- Conto:

Reingewinn pro

1885/86 .

Uebertrag

1884/85 .

81718

80 000 2 500

1000

218 026 93 051)

von

611 829/62 13 292/26

Sa. Debet.

Gewinn- und Verlust-Conto pro 1885/86.

152 513 À

1467 212/84 Sa,

der Generalversammlung zu f.

An

E Zinsen-Conto . . « « - Amortisations-Conto : ; Abschreibung auf Grundstük- und Gebäude-Conto . . «. - Abschreibung auf Maschinen-, Ütensilien- u. Werkzeug-Conto Abschreibung auf Debitoren . Bilanz-Conto: Uebertrag von 1884/85. Reingewinn pro 1885/86 . Davon entfallen: zur Completirung des Reserve- fonds auf seine volle statuten- gemäße Höhe . . . « « zum Extra - Reservefonds 10 9/0 E zur Tantième an den Aufsichts- rath 5% de M. 214015. 47. zur Tantième an den Vorstand, Beamte, wie zur Verwendung im Interesse der Arbeiter 10 9/0 de 4D A E zur Dividende auf 46 960 000 die Arbeiter .

Actien à 16 %/o zum Ucbertrag auf 1886/87 .

zur Vertheilung an

M. 74 832 1313

S 24 31

E Per N

Hewinn auf dem- selben . ï NVebertrag von

39 8908 1884/85 .

2% 242

1 A 914 015 47

2 959

|

21401

| 10 700

10 54 77 21 401/54 i -

129819 215 357/14

Sa.

in Berlin bei der in Halle a. S. bei vom 2. Januar 1 Zeitz,

H. Schaede.

Aktien

[37373]

Der unterfertigte versammlung vom 25. Oftober a. e.

Activa.

Die von der Generalversammlung am 29, Oktober G = 43 A6 pro Actie festgeseßte Dividende kann gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. Deutschen Bank,

Herrn Reinhold Ste>ner, 887 an erhoben werd den 30. Oktober 1886.

(vormals J. M. Vogtherr). Aufsichtsrath macht hiemit

| | | 392 39317 Sa. i c. für das Geschäftsjahr O 8

in Zeitz bei Herrn F. M. Müller und bei der Gesellschaftskasse

en.

Die Direction. F, Wendlandt.

brauerei Augsburg

Th. Lange.

bekannt, daß na< den Beschlüssen der Ge

der Aktien-Coupon Nr. 2 mit # 70.— bei den Herren Geb

l r dahier von heute an eingelöst wird und die nachstehenden Conti wie folgt festgeseßt wurden e N Bilanz-Conto pro 31. Passì

August 1886.

Immobilien . . « Mobilin. . . . Fässer und Maschinen Pferde und Vieh . . Baar und Bankguthaben Eiswerk-Aktien . . . « Div. Debitoren . A Debitoren für Bier und Tröber . Ausstellungs-Conto O Oa is e S

Soll.

Don Gerste, Hopfen, div. Materialien Gehalte und Löhne . Malzaufschlag, Steuern, Unt Versicherungen. . . «- - Abschreibung auf Immobilien . Abschreibung auf Maschinen Abschreibung auf dende und Abschreibung auf us\tellungs-Conto Delcredere S A s gese{l, Reserve .

E E Tantième und Gratifikation. W& ISpezial-Reserve ._..+ « Vortrag auf neue Rehnung

.

#2

= S Q - q

2

[37351] Die Alktiengesells{<a|t

Gewinn- und Verlust-Conto pro 31. August 1886._

Kellermiethe ‘und sonstige und Fässer .

Mobilien

eh

„Neue Germania“

Dresden ist durh Beschluß ihrer Generalversamm-

M S 313 443/76 9 814/05 82 714/43 Ss 1 839/84 17

Aktienkapital . Hypotheken i Div. Creditoren Hauptzollamt . Reserve-Fonds .. Spezial- Reserve-Fonds Delcredere. . . «

Amortisation ; Gewinn- und Verlust-Conto

4 000 17 246

97 14735

2 150|—

67 251/40

529 318|—

Mh. 660 103 934 18 603

79 382 è 794 s 3 134 3 308 688 1 944/82

Í 200

N 6 698/93 1 704. 08

91 000. 2 987. T4 |

S 40 99 30

62 23} 43 58 05

\{<. . #6 1223, 62 « 128. 56 Bier, Tröber, Malz- feime und Rükver-

gütun Diverse

S Einnahmen. .

.

8 500,

158. 65 34 350

253 700

47 38

96. Oktober 1886. Augsburg, S Auffichtsrath der Aktienbrauerei Augsburg.

Der Vorsitzende: Sermaun Kraus.

in | melden. Dresden, den 30. Oktober 1886.

30 00 A 9. Zwangsvollstre>ungen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl.

4

4

Ÿ auf Aktien u. Aktien - Gesellsch.

# Capital-Conto :

Consolidirtes | Zinsen.

" Gewinn- und Verlust- |

An Zinsen der Anleihe

E, N é einer Dividende von 4 9/0 beschlossen, welche vom

392 300

M Jeder, welher na<h dem 31, Dezember 1886 der

De zuglei auf, {ih bei der Gesells

E Ste>briefe und Untersuchungs-Sachen.

3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2.

it - Gesellschafteu

f M

5) Komman

[37366] A Eschweiler Actien-Gesellschast für Drahtfabrication. L _Bilanz pro_30. Juni 1886. M 4

Wu Activa. Conto für Grundbesiß, | 773 511 47 17 633 76

E

Bauten und Maschinen abzügl. Abschreibungen Geräthschaften . Mobilien . ._. Waaren- Vorräthe Debitoren . ._. Wechsel Bestand . Cafsa-Bestand

755 87771 64 750 41

9 523/30

179 996/30 919 383/67

11 588/80

9 061 33

1 236 181/52 Passiva. T

Actien I. Serie

M. Actien 1I. Serie 280000 wovonnoch nicht | eingezahlt . . 210000 | Creditoren in laufender Rechnung

| | |

790 E

E 314 994/65

Marth | | incl.

41 333/70

49 0090

40 853| 17 1239181 52

Haben. A

70 000

| | | 720 000 | | E a J

der Actionaire

Res ervefonds-Conto : C |

Soll.

M. H 3410 95 | 17633 |76

40 853 117 | | 61 E

9959|

Gewinn- und Verlust- : Conto.

Abschreibungen .

Saldo * Per Betriebsgewinn . eingegangene zweifel- | hafte Forderung . | 222/26 61 897/88] 6189788 , In der am 28. Oktober c. stattgehabten ordent- * lihen Generalversammlung wurde die Vertheilung

u“

1, Dezember c. ab bei der Gesellschaftskasse erhoben " werden kann. # Der nah dem Turnus als Mitglied des Aufsichts- \ rathes ausscheidende Herr Bergrath L. A s # wurde einstimmig wiedergewählt, und besteht der Aufsichtsrath nunmehr aus den Herren: Bergrath "L, Honigmann, Vorsitzender; F. Rosen, stellvertr.

Vors ; Direktor L. Rasche und ECisenbahn-Direktor M. Tull.

Eschweiler, den 30. Oktober 1886. Der URAussichtsrath. Der Vorstand.

[37355] w h e U j ) .- “Harkort’she Bergwerke & hemishe Fabriken zu Shwelmund Harkorten.

úIn der außerordentlichen Generalversammlung am . August bezw. der ordentlihen Generalversamm- ung am 16. Oktober cr. wurde die Herabsezung des Aktien-Kapitals von 6 Millionen auf 714 Millionen Mark beschlossen und soll der da- Ÿ durch frei werdende Betrag von 2 Millionen Mark u Abschreibungen, bezw. zur Bildung von Reserven verwendet werden. Auf Grund der Artikel 248 bezw. 243 des Geseßes, etr. die Kommandit-Gesellshaften auf Aktien und die Aktiengesellschaften, wird dies hiermit bckannt gemacht, und werden die Gläubiger aufgefordert, fich bei der Gesellshaft zu melden. Die Convertirung erfolgt in der Weise, daß cin

Direction drei gleichartige Actien mit den zugehöri- gen Dividendenscheinen und Talons einreicht, zwei derselben mit einem bezüglichen Vermerk versehen nebst

ten Dividendenscheinen und Talons zurü>erhält, vährend die dritte Actie nebst den sämmtlichen ein- gelieferten Dividendenscheinen und Talons in dem Besiße der Gesellshaft verbleibt, um demnächst kassirt zu werden,

Nur die mit vorgedahten Vermerken versehenen Actien sind zur Theilnahme an den Generalversamm- lungen berechtigt, und nur auf Grund der neuneu Coupons kann die Dividende erhoben werden, welche, soweit cine Umwandlung der Actien nicht stattge- Fen hat, einstweilen von der Gesellschaft reservirt

eiben.

Schwelm, den 30. Oktober 1886.

Der Vorstand. RNive. Völmie.

37377 Victoriahütte.

, Die Generalversammlung vom heutigen Tage ha R N \ A E „Es soll zur Nachzahlung von zehn Pro-

zeut (dreißig Mark) auf die zusammengelegte Vorzugsaktie aufgefordert werden; denjenigen Aktien, welche diese Nachzahlung leisten, wird, unbeschadet der ihnen im Paragraph sieben der Statuten bereits zugesicherten Rechte, eine Vor-

4. Verloofung, Zinszahlung 2c. von öffentlicen Papieren. 5. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktiea-Gesellsch.

Beffentlicher Anzeiger.

Berufs-Genossenschaften. Wochen-Ausweise der deutschen Zettelbanken. Verschiedene Bekanntmachungen.

Theater-Anzeigen l 7 ; * Familien-Nachrichten. | In der Börsen-Beilage,

_—— D

bierauf nahgezahlten Beträge werden nur dann

Eigenthum der Gesellschaft, wenn mindestens

fünfzigtausend Mark eingezahlt sind. Wird diese Summe nicht erreicht, so bleiben sie Eigenthum der Einzahler und werden an dieselben zurü>-

gezahlt.

Die Ausführung dieses Beschlusses wird dem

Aufsichtsrath übertragen.“

Auf Grund dieses Beschlusses fordern wir die

Herren Aktionäre auf, bis zum 10. November

1886 diese Nachzahlung unter gleichzeitiger Ein- reichung der betreffenden Aktien bei dem Bankhause Anger «& Friedländer hier, Charlottenstraße

Nr. 34, zu leisten.

Wir bemerken dabci, daß na< dem Generalver- \sammlungsbes{luß vom 12. Oktober 1885 dem Auf- sichtsrath die Ermächtigung ertheilt ift, die Frist für die damals beshlossene Nachzahlung von 7$ Prozent

nah seinem Ermessen cin Mal’ zu verlängern.

Bon

dieser Ermächtigung machen wir hiermit Gebrauch und dehnen die Frist für diese Nachzahlungen gleich- falls bis zum 19. November 1886 aus. hiernah auch diejenigen Herren Aktionäre, welche bisher ene Nachzahlung no<h nicht geleistet haben,

dur<h Nachholung der na

Es können

< dem Beschlusse vom

12. Oktober 1885 beschlossenen Nachzahlung an der beute beschlossenen Nachzahlung und damit an den für die Nachzahlung früher und jeßt festgeseßten

der Statuten den Aktien, welhe na<hgezahlt haben, ausgeseßt sind,

Vorrechten Theil nehmen. Die Vorrechte, welhe na<h S. 7

bestehen darin:

a. Vom Reingewinn des Unternehmens erhalten

sie 30 000 44 zum Voraus; b, voll zurükgezahlt ; Cc,

bei eintretender Liquidation werden sie zuerst

beim Verkauf der \{<wedis{<en Werke erhalten

sie nah Befriedigung der Obligationäre aus dem Erlöse vorweg 100 000 M, während der Ueberrest auf alle Aktien gleihmäßig vertheilt

wird. Verlin, den 18. Oktober 1886.

Der Uufsichtsrath der Victoriahütte.

[37382]

Oberschlesische Actien- Gesell- schaft für Kohlenbergbau.

Activa.

Montanbesiß TiefbguAnA Eijenbahn- und Rostbahn-Anlagen und

Laderampen E Kohlenwäsche - Anlage und Koks-

anstalten E Grundbesitz Hochbauten Anlage-(Yonto Anlage-Conto der Se E Vorräthe von Kohlen, Koks und ge-

waschene Kohlen . E Vorräthe von Materialien . Effecten A C A Banquier-Guthaben N Conto pro diverse Debitoren . Frachten-Cautions-Conto isenbahnbau-Cautions-Conto .

Summa

der Bâterei . S Sc<hmiedewerkstatt

Passiva. Actien-Kapital-Conto . Reserve-Fonds L Special-Reserve-Fondss ...., Direction der Oberschlesischen Eisen-

bahn (gestundete Frachten) Summa

Vilanz per 30. Juni 1886.

3

4

4

A 3 196 277 18 537 693 39

17 843/81

260 757/84

38 317 64

143 624 05

490/21

19 664 58

142 199 79 |

6238/34 12 020 27 125 175/10 33 844/42 18 544 61 1323/93 73 890/99 8 232|—

636 137 31

500 000 17 789/88 102 934 23

15 413/20

4

G36 137131

Gewinu- u. Verlust-Conto per

30. Juni 1886. | Debet. E Unkosten und Gehälter . Steuern und Abgaben .

Gro Betriebsverlust bei der Koks- na

Betriebsverlust bei der Bäerei Nerlustantheil bei den Gewerk- schaften Leopold und Emilie .

Effecten-Conto E Abschreibungen auf Conto-Jn- ventarien, Hochbauten, Kohlen-

wäsche und Koksanstalten und Anlage der Bäterei.

An o

Summa Credit. | : Gewinn bei dem Betricbsconto der Kohlengruben ¡ bei dem Betriebêconto der Kohlenwäsche ï bei dem Betriebsconto der Swmiedewerkstatt . Hochbauten-Conto i Zinsen-Conto . . Koksproduktions-Conto der Friedl. Masse CEffecten-Conto R Uebertrag vom Spezial-Reserve- Conto zur Verwendung für Ab- schreibungen.

x

Antheil

Summa

e 37 386 16 15 379 76 1 261% 5 913/73 149 87

|

407/70 1514/35 t

l | l

90 000

40 144 82

A

8188/32 9112/75 9452 64

45/34

1 366/20

19 691/83

S3 012/89

[37365]

“Baumwollspinnerei Mittweida Actien-Gesellshaft.

Debet. Gewinn- und Verlust-Conto. Credit.

e 4

79 836/61

|

97 |

20 | 09 |

30| 1403656

31/49

93 904/66

Bilanz per 30. Juni 1886.

M. Per Vortrag des Ge- winn - Saldo aus 1884/85 .

Waaren-Conto. . Grundstü>ks Ertrag und Pacht-Conto .

An Unkosten, Löhne, Salair, Zinsen, Versicherungs- prämien und Geschirrspesen.

Abschreibungen:

auf Grundstü>k-Gebäude-Conto #4 4829.

«„ Maschinen-Conto A A2 « Utensilien-Conto 1151. Pferde-Geschirr-Conto . 628.

Reservefonds-Conto Ueberweisung .

2746 90 387

770

93 9046

Activa. Passiva.

M. 463 911/39 402 732/33

10 359/90

9 513/20 1 018 54

6 948/74

89 753/08 175 199

4 084/10

2 MUA

79/40

1159 553/78

Mittweida, 25. Oktober 1886.

Baumwollspinnerei Mittweida. L. Steinegger. pp. Strunz.

M 800 000 150 000 209 522

31

Per Actien-Capital-Conto . Hypothek- Conto . i; Conto-Corrent-Conto . Reservefonds-Conto .

An Grundstü>k- und Gebäude-Conto Maschinen-Conto. . Ütensilien-Conto. Pferde- und Geschirr-Conto . Cafsa-Conto S Wechsel-Conto . Conto-Corrent-Conto . Waaren-Conto Unkosten-Conto : Versicherungs-Conto Geschirrunterhaltungs-

"”

Conto .

1 159 553

[37367] Activa.

Passiva.

e)

Bilanz-Conto.

H

s M

M P M S

; 986209 10| 900000|— 600000 518400 69750 2892 15000 46688 718 218168

Stamm-Actien-Conto N Prioritäts - Stamm - Actien- E Hypothekarische Anleihe-Conto Relervefond-Conto .. Dividenden-Conto. . Cautions-Personal-Conto . . Personal-Conto, Creditoren . Gratifications-Conto. . Gewinn- und Verlust-Conto . Abschreibungen auf folgende Conti: Grundstü>8s-Conto A. 986209, 10 2 E LIT24 18 Maschinen-Cto. 4.630113. 45 I Gasanstalts- Conto M. 27501. 58 S Hausgrund- stü>ks-Conto A. 11361. 55 O Utens.-Geräth- \chafts-Conto A. 14788. 61 2D Geschirr-Conto Á 14864. 15 25 9/0. „3716. 04

Dotirung des Reservefonds Tantième an die Mitglieder des Aufsichtsrathes ¡ Tantième an die beiden Di- D da E Gratification an Unterbeamte, Meister und Arbeiter. . . Dividende: 6249/0 pro Geschäfts- jahr vom 1. Juli 1885 bis 30. Suni 1886 auf 2000 Stü Prioritäts - Stamm - Actien à M. 300 = A 600000 4. 39000 ferner 629%/0 pro Geschäftsjahr vom 1. Juli 1885 bis 30. Juni 1886 auf 3000 Stück Stamm- Actien à M. 300 = #6. 900000 v 98500

Vortrag auf neue Rechnung .

Grundstü>s-Conto . | Maschinen-Conto . . 1630113 45 | Gasanstalts-Conto . . | 2750158 | Hausgrundstü>ks-Conto. | 1136155] 1655185 Betrieb3-Conti : | Hadern-Conto . 5065410 Stroh-Conto . 4870/— Cellulose-Conto . 9451/29 olzstoff-Conto . | 8093/17 hemicalien-Conto . | 40147/30 Fabrikations-Conto :

Rohstoffe #4. 28202. 83

Fertig. Papier „119172. 46 Utensilien-Geräth\<.- G Maschinen-Utensilien- Verbrauchs-Conto . Reparatur-Conto . Emballage-Conto. . Brennmaterial-(Lonto Beleuchtungs-Conto . Geschirr - Betriebs- C Geschirr-Conto . Feldertrags-Conto . Cautionen - Depositum- C N Reservefond-Depositum- Cr Cautions - Conto für Frachten. . i Cassa-Conto . Wechsel-Conto Personal-Conto : Debitoren 4.185343. 67

Bank- guthab. , 36709. 48

68 «3 50 14 79

1473752

14788

23319 20098 20427 4228 567

3883

63011, 34

1375, 05

340905 /33 14864 15 1791/50

15000

3697. 15

992053 15

97500 1165 43 ITSTGS 79

Einsiedel bei Chemnitz, den 30. Juni 1886. Chemnigzer Papierfabrik zu Einsiedel bei Chenmnigz. Oscar Hofmann. Gustav Arndt. Debet. Gewinn- und Verlust-Conto. Credit.

1886 | b Juni | 30. |An Personal-Conto

| Binsen-Conto | Regie-Conto | Disconto-Conto . | Abgaben- und Affse-

M. 2030

304380 1085 82

3

361/73 2113370 3614169 13599/50

1817360 218168 79

307579 01 O59 |0L den 30. Juni 1886.

1. [Per Bilanz-Conto .

Juni | 30. | Baer Qn E Ÿ economie-Conto . Hausspesen-Conto .

"

Ld N”

curanz-Conto Bilanz-Conto .

Einsiedel bei Chemnitz,

Chemunigzzer Papierfab

rik zu Einsiedel bei Chemniz.

Der Liquidator der „Neuen Germani

Hofrath Damm. Gustav Arndt.

Indem ih zugsdividende von fünf Prozent zugesichert. Die Oscar Hofmann.

vom 9. Oktober 1886 aufgelöst. emäß Art. 243 des Geseyes vom 18, Juli Vekannt mache, fordere ih die Gläubiger der

Wm. Conrad, Vorfitzender. lung dies

1884

“d