1886 / 261 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

lihen Schlosse geleitet. Der Kronprinz nahm | dessen Extraordinarium 5 984 850, gegen 1886 2 712047 Fl. | Bert von Hanoi. nah Hué. Man hat die Besorgniß, daj ztigkeit zu schaffen. Gemeinsame produktive Arbeit, wie sie aber, nährend tes Lebens der juristisGen Person, im Laufe der Zeit | Verwaltungsgerihtsbehörden vom 1. August 1883 (Ges. S. S. 237) li chaften ein Dejeuner ein und | mehr beträgt), die Kriegsmarine mit 121 229 Fl. und das | der von T uyet hervorgerufene Aufstand von den Ein: Anregungen der „Konservativen Corre/ondenz“ in Aus- | ihre Zwede aufhören, den erlaubten sittlichen, nit frivolen und | haben wir bes<lossen, daß die Jagd auf Rebhühner innerhalb des reiste um 11/3 p na Frankfurt weiter, um Sich von da na< | Ministerium der Finanzen mit 13 598 Fl. Das Erforderniß | geborenen begünstigt werde und diese gemeinsame Sache micht nehmen - wird ohne Zweifel en wirksames Anziehungs- | nicht unerreibaren zugezählt zu werden, thut Dr. Fles< auf Grund | Regierungsbezirks Potsdam mit dem Ablauf des

Weimar zu begeben. Um die gleiche Zeit reiste au<h die | für die im Okkupationsgebiet stehenden Truppen beträgt | den Au ständishen machen; au< werden viele Desertionen zittel für alle diejenigen Elemente sein, welche gerade vermöge ihrer | der von 26 deutschen Städten erbetenen Auskünfte Uber die Verwal- L: Mittwoch, des 17. November 1886

R l on Sachsen von Baden-Baden ab; zur Ver- | 5019 000 Fl., gegen das Vorjahr um 936 000 Fl. weniger. | tongkinesisher Schüßen gemeldet. eng zu positiver Arbeit des ewigen Negirens und es i oil Bars Rug! bezüglichen Armenstiftvngen die Nothwendigkeit einer orga- | ges<lossen wird,

abschiedung von Jhrer Majestät hatten fi< Jhre Königlihen | Die Nachtrags kredite für das Jahr 1886 beziffern sich ins- 4. November. (V. T. B.) Der Präsident Gréy, intämpfet ral en on {brer bisberigen partei d Ain. - Uan so Es tue. wischen der Bier Abhandlung theilt Kommer- Fe Bee Beziekaus\chuß zu Potsdam

Hoheiten der Großherzog, die Großherzogin, der Erbgroßherzog | gesammt auf 1 674 084 Fl. Das Landesbudget von Bosnien führte heute Vormittag in einem Ministerrath den Vorsiz, D lich er ist es, diesen Zusammenschluß der nationalen Elemente in | zien - Rath Ostertag eine für A os der sih für Arbeitsnahweis von Neefe.

und die Erbgroßherzogin am Bahnhof eingefunden, wo au weist einen Uebershuß an Einnahmen im Betrage von Die Ernennung des Senators M illaud zum Ministe; Vordergrund der politischen Bestrebungen zu stellen. als Mittels vorbeugender Armenpflege interessirt , lehrreiche

Se. Kaiserliche Hoheit der Kronprinz Jhre Majestät be- | 56 774 Fl. auf. der öffentlihen Arbeiten ist erfolgt und wird mo Z ; : u : L ort - Uebersicht derjenigen Einrichtungen mit, wel<e in Stutt- grüßen konnte. 3 Ben 5. November. (W. T. B.) Jn einer Be- | amtlih publizirt werden. rge Die „MagdeburgisGe Zeitung“ versichert: gart sowohl bei der öffentlihen wie bei der privaten Armenpflege Die Rennen des Vereins für Hinderniß-Rennen auf

* ; ; & - : ‘herung Deutschlands wird uns niemals ein Opfer zu ; ; . :

Me>lenburg - Shwerin. Schwerin, 4. November. rend ten rge Ne ess Zet O ehage! O e L-befègte Fe E T: V)-out Vertisen uo Hanoi og und wenn die Kriegsverwaltung eine Erhöhung des Etats helle zur Peru ber Bug E E e s E A zu Charlottenburg begannen geftern um

Der Großherzog ist mit den Herzögen |' Smolka's fei s Es D cia im Interesse des Friedens ohne Verluste an Todten und Verwundeten ain aobanz 18 nöthig na<weist, so wird ihr dieselbe gewährt werden müssen... | no< kurz Erwähnnng au anderer Anstalten in Württemberg. * T Ahhthundert Meter. Preis 1000 4 Für Zweijährige. : _— Die „Berliner Politishen Nachrichten“ Dem „Deutschen Verein für Armenpflege und Wohlthätigkeit“ | 40 Eins, ? 4A Reug. Gew. 63 kg. Dist. 800 m. Hrn. O

. T. B. S iedrich Wilhelm und Adolf Friedrich zu den Ver- ; : ; 8 aufzufassen; der Gedanke an eine unmittelbar bevorstehende Jtalien. Rom, 4. November. (W. T. B.) Laon gehören gegenwärtig als Mitglieder an: 122 Stadtgemeinden | Oehls<läger's dbr. St. „Flüchtig“ Erste, Hrn. O. Spiekermann's

mählungsfeierlihkeiten na eimar abgereist. Auch : : ; Aktion sei ausgeschlossen, und der Redner habe wohl im | Osfservatore Romano“ erklärt die Zeitungsmeldung, daj sagt die „Vossishe | mit 1782 Mitgliederbeiträgen, 18 Provinzial- und Land- | dbr. St. „Rohrpost“ Zweite, Hrn. Robert's dbr. St. „Alessa“

der Staats-Minister von Bülow hat sih dorthin begeben. Hinbli : le E: “4+ iebt in E in Land“ inbli> auf die Schwierigkeiten des Moments der Thätig- . A ; L / Es giebt in Europa faum noh ein Land“, a : i i i er ôsterre B _oG8 R K rmenverbände, Ober-Amts- und Amtskorporationen mit 310 M | Dritte. der österreihishe Botschafter bei der päpstliche MWeitung“, „welhes nicht in den Ruf einstimmte, daß der Kampf gegen | Mitgliederbeiträgen, 26 Vereine mit 345 „4 Mitgliederbeiträgen und 11. Jagd - Rennen. Ehrenpreise dem ersten, zweiten und

Sachsen-Weimar-Eisena<h. Wei 4. er. | keit der Delegationen nur eine Richtschnur eben wollen. : : : : : ; t ol ;

(W. T. B) Se. Kai \ erlide und ‘Köni lde Bohl t | Das Blatt ist überzeugt: es werde Sage, eine Friedens- Nur, a E e iur Un f S le e E I Blatt “a n ale La 141 einzelne Personen mit 924 4 Mitgliederbeiträgen. Es beträgt | dritten Pferde. Offizier-Reiten. 10 Eins, ganz Reug. Normal-

(e Kronprin fal brute Kobitiag pu dey Ret; | fden U vai hg pag "Bettben die | minde „Here von dem Karbinal-Staalsetei Jacob in L 01a an ern et l fa made due | demna ile ena vex, Mlle 407 anb Be Gesammt, | gy h, Ado Ss Nacinee! (Li) Ele, H, 3, Henri F

der Einfahrt in D O Staht r qus i erjelbe wur i ei Forderun E g N M s iste ai fti en De e A ie | empfangen. ehr sett, daß auch die Ams tial Zan und Fntelligens E St Molly- Bes) 3 aae E E E L 8 a l j von der zahlreih versammelten g riegs-Ministers krastg i unterstüßen, ; nd der Ausdauer im Streben, das satgebiet deutsher Erzeugnisse Getéeiiicivet (Bes) Dritte. , Lt, : „br. St.“ a.

Bevölkerung sowie von den Vereinen und Schulen, die Spalier | wohl etwas zu_ grau gemalt, und es hält sih überzeugt, Serbien. Belgrad, 4. November. (W. T. B.) Dm Auslande zu erweitern, ni<t zu den Seltenheiten gehört. Auch eterinarwe}en. f Charlotte-Jagd-Rennen. Preis 1200 4 40

bildeten, mit jubelnden Hochrufen begrüßt. Der Groß- daß der Minister des Aeußern das Situationsbild mit | „Polit. Korresp.“ meldet: Die bulgarische Regierun a< der neuesten Liste über den auswärtigen Handel im Scep- Lehen. : ¿ t Stoner {f fürst Wladimir von Rußland mit Gemahlin und | freundlicheren Farben übermalen werde. Die „Neue | hat den Präfekten von Widdin, Jwanoff, und den Finanz Winter sei der energische Widerstand E E Industrie Laut Bekanntmachung des Königlich s{wedishen Kommerz- Sill 2. ist ca c S e S E E be, M. / Leutlis erkennbar. Es liegen darnach ehrauéfuhren vor | Kollegiums vom 22. Oktober d. I. sind die Regierungsbezirke Ma- | „Vagrant“ (Lt. v. Sydow) Erster, Rittm. v. Schmidt-Pauli's dbr.

die verwittwete Großherzogin von Me>lenburg- freie Presse“ findet, daß Graf Tisza wie Smolka nur Kontroleur Karanfilovic zu Delegirten für die Bregovo: / i 4

S@{werin sind gestern Abend hiér eingetroffen. Heute | im eigenen Namen gesprochen haben könnten, weshalb es ge- Kommission ernannt und die serbische Regierung ersu t: À für Leder, baumwollene, wollene und seidene Waaren, für Glas | rienwerder und Bromberg als von bösartiger Lungenkrankheit | W. „Appellant“ (Lt. Graf H. Dohna) Zweiter, Rittm. Gr. Bismar>'s

Nachmittag findet bei den Großherzoglichen Herrschasten rathen sei, abzuwarten, ob die bevorstehende Rede des Kaisers | ihrerseits ebenfalls Delegirte zu ernennen E d Glaswaaren. Die Zuckerausfuhr erhielt sich im September auf | unter dem Hornvieh (pnenmonia interlobularis contagiosa oder | F.-St. „Aebtissin 11.“ (Rittmeister v Kramsta) Dritt

Hosta fel, Abends Galavorste Tina i Theater später und die Suftlärungen' des Ministers, Grafen Kálnoky den | i ; p x 7 j twa vorjährigem A dagegen ist a Se Bri Meine 18 plenropneumonia boum contagiosa) ni<ht mehr befallen erklärt t V. D ae aas A ain Preis. 1000 A 40 A / / Bulgarien. (W. T. B.) EinTelegramm des, Temps“ ‘eutend zurückgegangen Von Cisen- un ahlfabrikaten errei<hte | worden. Eins, 20 #6 Reug. Ältersgewicht. Dist. ca. 2500 m. Rittm. Gr.

estlihe Jlluminati ; an T i ürden. ) ) n cl ; y Und» Ua festlihe J ion der Straßen statt geshlagenen Ton rechtfertigen würden aus Tirnowa, vom 4. d. M., meldet: Die Sobranjt die September Ausfuhr nicht die vorjährige Höhe; bef onders stark Bbrnar's F.-H ¿Mamers* Erster, Hrn. L Svurcruann's F. -SC

(Weim. Ztg.) Der Abg. von Heyne, unterstüßt Großbritannien und Jrland. London, 3. Novenber. habe eine geheime Sipung abgehalten, um die Mit: isen r O vie Scenen Eine Me e Tutlándiscben Gewerbe und Handel. A nd Zweite, Hrn. H. Suermondt's br. St. „La Mazière“ . rute.

von 11 anderen Abgeordneten, hat den Antrag eingebracht, | (A. C.) J ; ; 4 ; j, N

: j E / . C. n Leeds nimmt heute die Jahreskonferenz theilungen der Regierung über die mit den Zank: j ie iti i - ; S j tebter-B of

Die N L S AiPobunn des Sta a8 è | des nationalen Verbandes dex lib eralen Vereine | wisten stattgehabten Besprehungen entge A 4 onarren geen e Alle, in Ou Dor S fe La, ees L B R Ave drs Geschäfts: V. Hubertus-Iagd-Rennen. Preis 1500 4 50 4 Eins.

<hausseegeldes vorlegen, 2 < damit einverstanden erklären, daß E n L O A s O L , rets e für den HUG an Genera 8 edingunge daß diese Politik, indem e der E Ari A Gas jahr 1885/86 entnehmen wir Folgendes: L Malz verarbeitet wurden Uh n E „Seite L Sbtom) g e ution des Vertrauens in Gladstone 1 für unannehmbar erachtet worden, weil i Ma: kt si erte, diese erst befähigte, als ebenburlige Heben uhlerin den | 1301 219 kg Weizen und 262 263 e erste. Der Anschluß tes | Frster, Rittm. Gr. Bismard's dbr.” H. "The Ranger“ (Rittm. von

die zur Durchführung dieses Antrags erforderlichen Mittel in den N ; ; : ; ‘ces ; : | : i „Ver «1

i; : als Führer der liberalen Partei beantragen. Alsdann wird | denselben - die Demission der Regentschaft und die Bildun cusläándishen Industrien entgegenzutreten. umfangreichen Grundstücks der Gesell\ an die städtishe Kanali- : 1 a A S s gelangen. D le aper eine Resolution zu Gunsten des Homerule-Prinzips beantragt eines neuen Ministeriums, in welchem General Kaulbars Jn der „Nat ional- Zeitung“ lesen wir: sation bereitet dem Gebäude-Conto eine Belastung von 9475 M, O oter Ú. Kekul6's br. H. „Tartaruga“ (Lt. Gr. H. sind zur Erörterung der Trage der Ms ligkeit va oe und von John Morley unterstüßt werden. Unter den übrigen | 2 Jahre die Funktionen eines außerordentlichen Kommissar Der Zollaus\{uß der französishen Deputirtenkammer fordert, wine E M O blten Anl ss aus ge» y E Rednern werden si Sir William Harcourt, Labouchere, Broad- | auszuüben haben solle, vorgeschlagen worden sei. Stam: Wie der „Pol. Gore. n Paris ges<rieben wird, daß für Getreide | 1231 500 1; hiernab sind in E alen der Im oberen Vestibul des Königlichen Kunstgewerbe-Museums

.des Chausseegeldes auf Gemeinde:-Chausseen h ; f: : E : : urst und andere liberale Parlamentsmitglieder befinden. buloff habe der Versammlung ferner mitgetheilt: ein Zoll von 5 Fr. pro Gentner festgescßt werde. Gegenwärtig s L : i E : ist zur Zeit die in der Werkstatt des Hofbuchbinders W: Collin ge- Die vollständigen Ausweise über den Aal O Gesellschaft dur(schnittlich 7,93 4/0 pro Jahr als Dividende zur Ver- fertigte Einband de>e des Ehrenbürgerbriefs der Stadt

der Ge- | die ourparlers über einen Rußland enchma beträgt dieser Zoll 3 Fr. Bis zum Jahre 1878 war der mitilere ; ; Tos ; : meinderathswahlen in den Provinzen lassen _er- R anbid aten für den A0 antbron hätten nid Preis von Korn 28 Fr, gegenwärtig beziffert sich der Verkaufspreis eun geNrJ wo E von 18 977 D C Bein bes Berlin für den verstorbenen WirklihenGeheimen Rath Oesterreich-Ungarn. Pest, 4. November. (W. T. B.) sehen, daß die Konservativen 89 und die Liberalen (8 Sive | zum Ziel geführt, weil der betreffende Kandidat die Annahm auf T Br E ¿ K R S tain Gesellschaft bestehende Reservefonds Nr. 2 beläuft sich auf 123 863 M S Dr N von A LEE A L 28 Die dsterreihishe Del ega lion Ua 00 vou gewannen. ; A _| einer Wahl abgelehnt dane Stambuloff habe dann auf einet ARPOR ine große wirtbs<haîtliche Schwierigkeit bilden in Frank- Beide Reservefonds sind zinsbar angelegt, und die pro leytes Ge- E e uer mie iner atbabenen, HAN vrofilirten R dirse, C E i O 1700 d ham Meseatfands | dig ver Ginfand pin in He olatie Fle vetesis Mile und 1 äs i - j h Ade f: , ; ; ük den, so werden die Landwirt ie era n, wo- y ": : T L : ine i i , n i es Bre Präsidenten MEoita e für S 44 807 333 Pfd. Sterl. im entsprechenden Zeitraum des vor- | faßt, weil man die Ansicht der Pforte hören wolle, was vor ge Millionen Menschen betroffen würden. ° Pm cine reichere Ernte ugetom m D L M ee Ten der aler nes ne m rade lh fi veriehlingenden Goldlinien gezei : i N ; 7 V hergehenden Finanzjahres. Die Ausgaben betrugen 51 409 138 mindestens 2 Tagen nicht wohl li sei. u erzielen, müßte man mit der Vermehrung der Auslagen beginnen. | ; otirung gut gebraht. Die Dividende für das verflossene Geschäfts- nietes, auf hellem, bräunli<h gelbem Grunde in Lichtblau und die Wahl erwiesene Vertrauen und mies auf die s<hwer P : : Ore N : E : jahr beträgt 109%. ' euem, f en / U wiegende Angelegenheit hin, deren Lösung der Delegation R uicht f He 2 S Ta 1 Eee TURS S E (W. O s O „Neue R Pueffse meldet au 4 sind S O een L io E S “Der Verwaltungsrath der Berliner Dampfschiffahrts- e E i Mae Os aif A E Beschläge, ; ; ; , ; gierung bezifferte sih am 30. Vktober au . Sterl. irnowa: le obranje habe ein Nor. Mnicht im Stande, dies zu thun, da das landwirlh| Gat e Kredit- ETAR * | aus durhbrochenem andwerk mit hindur<ges<lungenem ver- obliege, indem die Kriegsverwaltung sih veranlaßt ge- | gegen 1 988 168 Pfd. Sterl. am nämlichen Tage in ISE, urtheilung in Betre 4 H isti n gels R wesen nicht organisirt ist. Wenn man sich, statt auf den Getreidebau Gefells<aft hat beshlossen, der bevorstchenden Generalversamm goldeten Rankenornament bestehend und mit je einem kleinen, hellblau sehen habe, einen bedeutenden Mehrans d ; ; g g 1 1 gel ligen rheber der A, i 4 E Vot U | Tung die Vertheilung einer Dividende von 3 °/o für das verslossene e s e : 1, e i i e, S LCI E, ranspruh in das Aus Birma liegen folgende Telegramme des Reuter'shen | Mordthaten in Dubnigva ausgesprohen und die R. [auf die Viehzucht verlegen wollte, so würde man gleichfalls auf die | Betriebsjahr vorzuschlagen emaillirten Butel beseßt, zieren die vier E>en des Bandes. Auf das Budget einzustellen. Die Weisheit des Kaisers habe den so | Bureaus ; ; L : : Konkurrenz des Auslandes stoßen. Ueberdies \ind Päcter {wer zu E : : L, Mittelfeld ist ein silbernes Rundmedaillon aufgelegt, welches das : : ; : : / ureaus vor: gierung beaustragt, den Hinterbliebenen der Opfer Pensionen E S N S Tate » In der gestrigen ersten ordentlihen Generalversammlung der j L H N i A überaus nothwendigen Frieden bisher zu erhalten gewußt ; Rangun , 31. Oktober. Während der leßtverflossenen se<8 Monate | auszuseßen. finden.“ Dics sind die leitenden Gesichtspunkte der Schubzsöllner. Spandauerberg-Brauerei (vorm. C. Behmann) wurde nach Wappenschild der_Stadt Berlin und darüber die von der roe ob dies auch für die nächste Zukunft möglich sein werde, sei | hat General White in Birma 120 neue Posten auf einem Flächenraum von L Erstattung des Revisionsbefundes die Bilanz und das Gewinn- und frone überragten Schilde mit dem brandenburgischen „und preußischen eine Frage, welhe Angesichts der schwierigen äußeren Umstände | 100000 Qu.-Meilenerrichtet. Die Freishaaren in Minhla sind fehr rir g, Rußland und Polen. St. Petersburg, 5. November Verlust-Conto, sowie die Vertheilung einer Dividende von 7 % = | in cin E 1 ecm Blattwerk- verein t. Die ernste Beunruhigung herooxMrusen geeignet sei. Der bisherigen und während der verflossenen Woche haben zwei Zusammenstöße statt- (W. T. B.) Der Gesandte in Teheran, Mêèêlnikow, Landtags - Angelegenheiten. 70 M pro Aktie genehmigt und einstimmig Decharge ertheilt. te<nis he V E E L E rbeit bes L E V E iófen Tradition getreu, werde die Delegation auch diesmal sich gewiß gefunden. „Îm Distrikt Yemethen griff eine kleine britische Streit- ist in den Senat berufen worden. Das Finanz-Mini: Bei der im 10. Wablbezirk (Marbu n T An, Bradford, 4. November. (W. T. B,) Wolle ruhig, Steen aiEs s ng 8 s tas Ene A gie nicht der Erkenntniß vershließen, daß gerade jeut und in eroatem Plage Pioben Un ibr Q rofe I S todt auf dem | sterium hat gegenüber mehrfah verbreiteten Zeitungs-Na Lattgesundenen Ex aw abl den ‘gün Tber-Rälierungs-Rath | er eid n Botanywolle gutes Geschäft, Garne ruhig, eher | 4¿merkbarer hervor, als die Dimensionen des Cinbandes ungewöhnlich Me Alles geschehen müsse, um Desterreih-Ungarn in die Lage g thr Lager eroverl wurde; rihten erklären lassen: es sei nicht beabsichtigt, eine alernannten bisherigen Landrath Schreiber is der Amtsgerichts-Rath shwächer, Stoffe ruhiger. große sind und damit der gleihmäßig gelungenen Durchführung dee

; , ete i Rangun, 2. November. In Myingyan ist eine Deputatio i Ö f tortofot f zu segen, im Rat der Mächte die ihm gebührende Achtun > , , Han tion | gemeine Erhöhung aller Zölle und Steuern zu beantragen; i b in Marb k tiv) mit 114 Sti v : ; Schwierigkeiten boten. Der große Aufwand von Kunst und ühe ) , Ahtung | von Shans angekommen, die dem Kommissär in diesem Orte cinen | auch solle keine Erhöhung des Zolls auf sGwarzen Thei 133 Bde, LO in men Tum Mitglied des Hauses der Abgeordneten Submissionen im Auslande. würde bei glüctlicher gevibliem Format einen no< erfreulicheren

ebietende Stellung einzunehmen : eine Stellung, welche zu er- tef d ; 2TH i ennen gebe, daß die getreuen Völker Oesterreih-Ungarns fest ee U n die Sárafion von-FrelsGirtern | (gnd merday. gewählt worden. Oesterrei d. fünstlerishen Eindrue>k erzielt haben. entschlossen seien, die dem Reich gebührende Machtstellung un- | zu s\äubern, damit Karawanen nah Mandalay gelangen | * Amerika. New-York, 4. Novemb W. T. Yi| : 15. November, Mittags. Wien. General-Direktion der K. K. i e a a Ui E A ug mit allen Mitteln, wenn nicht Ae Tou uy 20 O sind am Fluß | Bei den Legi ata Valin ‘ies e Sprecher A D E t Aar s R E Pest E A N Ri irten eri<ht. In anders moguc) m1 ti ti idi endwen von etner MHebelle t , die ihr L i O 6 l _DET h ; e: od>-Zink, Blo>k-Zinn, Zlo>-Blei, Stangen-Zinn, Löth-Zinn, i j er ultima ratio, zu vertheidigen. Man ellenbande ermordet worden, die ihr Lager im | Unterhauses, Carlisle, mit geringer Majorität einer Nieder Statistische Nachrichten. Staraeu Messing Blomben-Blei, Rund-Metall aus Rothguß, Roth- H Hull, 4. November. (W. T. B.) An Bord des na< Newcastle

Í i i 2 ; Dunkel der Nacht überrumpelte. Brigade- ; / } mdr S O Me E Were E Gegend in der Ümrunde, en L Se A O lage. Judiana wählte republikanish; das Resultat det Na Mittheilung des Statistishen Amts der Stadt Berlin | guß-Metall nah Modellen, S(hnell-Loth, Slag-Loth, Zinkbleche, _L l j i y nem opfervollen Be- | wel<hen Widerstand zu stoßen. Die Rebellen Werdên: Uber ‘die Wie Wahlen in Kalifornien ist no< nit vollständig bekannt, do And bei den hiesigen Standesämtern in der Woche vom | Pakfongble<, Weiß- und Schlüsselble<h, Kupferdraht, Messingblech, geh eigen, N erade ge E r E uns

ruf, wie bisher, so au< künstig in vollstem e +41 ; ALEMRMA: : i is nel : ; : A \ her, < stig stem Maße gerecht zu wegungen der britishen Truppen stets gut unterrichtet gehalten. haben wahrscheinlih die Republikaner gesiegt. Das Unter: 24. Oktober bis incl. 30, Oktober cr. zur Anmeldung gekommen? Melsingbrall, Messingdraht-Gewebe, Flache Rundbrenner. eine Kesselexplosion statt, durh wel<he 6 Personen getödtet und

werden. Die Delegation werde die schwierige Ausgabe, dieses Aus Natal meldet eine Reuter'she Depesche: haus der E von Vermont hat das Geseß angt Se ea Oden 878 Lebendgeborene, 35 Todtgeborene, 971 O oe n zwischen zwanzig und dreißig Personen verwundet wurden ) s Jrast1iilen. f

Ziel unter gebotener Rüsichtnahme as die bedrängte Lage Pietermarißburg, 3. November. Mit Bezug auf die von | nommen, dur welches den weiblihen Personen, wel N ; S 7. März 1887, Rio de Janeiro. Das lebhafte Interesse, welches die

der Steuerzahler zu erreichen, den hochherzigen Jntentionen \ z i i i a Kaisers éntjprecend zu ldfen wissen. derge D Grafen En ie e a e E Vorin ene Sinne n Ln Sn E Einen Ale R E Sonne Times! Kunst, Wissenschaft und Literatur. Sekretariat des Ackerbau-Ministeriums. Erneute Ausschreibung. | 53 a a A E mit Hrn. S<weighofer in der von ihm alnoky wurde das Budget mit den dazu gehörigen An- der Zulufrage beanspruht wird, hat der Gouverneur Sir Arthur | aus Philadelphia zufolge wählten die Sozialisten in Im künftigen Jahre wird zur rier des Regierungs-Jubiläums A Hes de (004 Mt Kalk auf den Inseln des | zuit drastishem Humor dargestellten Rolle des alten Juden Blumen-

lagen vorgelegt und sodann mitgetheilt, daß der Kaiser die Havelo>k den Rath benachrichtigt, daß Mr. Stanhope geantwortet Chicago dur Ko alition mit den Demokraten drei der Königin von England in Manchester eine internationale Kaution: 5 Millionen Reis franz en N die Dio E die R Sofie nos ; : für cinige Abende auf dem Repertoire zu belassen. ie erste

Delegation des Reichsraths am 6. d. M. Mittags empfangen habe: die Reichsregierung werde den Gegenstand sorgfältig erwägen. : / ; , : Á i » 9 : 5 5 M l uUtonen a Ñ werde. 2 pfang 4. November. (W. T. B.) Die sozialdemokra- Richter. Die „Times“ meint: hierdurh könnten die zuni E e Mrafeliura ift R e t e Tcioitaen ETIUL Näheres zur Einsicht in der Expedition des «Deutschen Reichs- Aufführung der Novität „Die Sterns<hnuppe“ findet demna erst in

___ Die. ungarische Delegation trat Abends: 5 Uhr zu cie O D H Ff m E der für den Tode verurtheilten Anarchisten möglicherweise gerettet werden nahme an dieser Ausstellung sind bis zum 1. Dezember d. F, an Anzeigers“. der nächsten Woche statt. ; , " A z 1M » I i : A Pei NE ihrer ersten Sißung zusammen und wählte den Grafen Tisza gte öffentliche Aufzug auf Süd-Amerika. Uruguay. Montevideo, 4. No ¿The General Manager, Royal J E R Ge Verkehrs - Anstalten. Im Walhalla - Theater wird als nähste Novität „Rip-

um Präsidenten und den Kardinal Haynald T } gegeben worden sei; sie ersucht indessen ihre Mitbürger, si i T. V. nistori Square, Manchester“ zu riten. V : ; ; P Hay zum ra ) ger, si< | vember. (W. T. B.) Das neue Ministerium hat s( müssen einen in England wohnhaften Vertreter bestellen. Dem „Dresdner Journal“ zufolge sind die Betriebsein- A L A vorbatita von Meilhac und Gille, Musik von

räsidenten. Graf Tisza betonte in seiner Ansprache, | demselben Tage auf dem Trafalgar Square zu ver- | konstituirt und ist folgend i | haft

baß außer der gebotenen Sparsamkeit diesmal no< eine | 18MIN Bureau fonstituirt und if folgendermaßen zusammengesebt: Blanc D r andt G non Beine Det M bie: daj, | hg Wecateics um Voahr un 1296218 & gotigenz fe sid unfer O

zweifache Pflicht der Delegation harre. Jn erster Stelle _„Reuter's Bureau“ meldet aus Allahabad: Der | liano : Justiz, Larreta : Krieg und Marine. : Von diesem Werke liegt jeyt die 3 “ieferung des A Bandes und | Gerdhtigung f Borjahr um 1/236 218 4 gestiegen; L O mäßi Kroll’s Theater. In dem morgen, Sonnabend, stattfinvenden E G diejelbe, benihen, si ein, möglichst klares. | ¿Woneex - veröffentlicht eine Nachricht aus Band a Lar, wo: : damit der Schluß desse'ben vor, welcher das Obligationenreht um- Berûsichtigung des vorjäbrigen, dur die eingetretene Tarifermäßi- | Legten Concert der Damen Dyna Beumer L umer Bild der internationalen Beziehungen der Monarchie nah daselbst verlaut: t, daß eine aus Leuten des Durani- faßt. Dernburg's Pandekten heißen zwar nicht ein „Lehrbuch“ im Gegen- n herum S „no immer 654 293 4 höher als im | Moriamé sowie des Hrn. Jules de Swert wird Frl. Beunmer E O Allgómeinen Situation zu. \<affen, um dataus. bie} QEMMLs Heseide E PRE P Ing aue, dem : jaht. Dernburg'o Ponte Ven dd eg in viel entscbiedenecer Weise | Maßnahmen gun wes E toe e dur mancherlei | die Arie der „Nachtwandlerin“ aus dem 1. Att dieser r Noces Ueberzeugung zu \{öpfen, ob die auswärtige Politik Wege nach Kabul bei Muklur von den Ghilzais an- Zeitungsstimmen. alò jene. Denn das Hauptgewicht fällt bei ihnen nicht auf erschöpfende Mehreinnahme bei. "Die Einnahmen betrugen wi N Mi E PeN Dre f zum SOM ein g a M gitódes der Monarchie eine entsprechende sei, und ob auch Alles gegriffen und aufgerieben worden sei. Dam L Resultate der heutigen gemeinre<tlihen Doktrin | gegen die Ergebnisse des Jahres 1884 gegen den Voranschlag N ae RgDnen“ fh, a C wbt G ¿oge Mia E n

geschehe, dieselbe geltend zu machen. Er sei ü ich. .; i _Dem „Deutschen Tageblatt“ wird aus Handwerke unter kritisher Sichtung der gesammten Literatur, sondern auf die | i 60 330 4: / ? ; x N ; R n A u sei überzeugt, | Frankrei, Paris, 3. November. (Köln. Ztg.). | kreisen geschrieben: Y inter frititder Sichtung der gesammfen itergkur, sondern, auf bie | im Personenverfebr + S | L | Ragrosion (Conertiti2 Nr, 2) ein Air von J, S. Bat und ein

daß der inister des Auswärtigen, wenn au< unter | Morgen beginnt die Bud i L S j | “U | eginnt getdebatte in der Kammer. “S6 O G l ; E für das Auge des Lernenden und aus dem Gesichtspunkte des Lehrers L t i i Auf a 0 A O as 1Gglden Ae wie der „Temps“ schreibt, feststellen, daß von | Vorträgen über TStaatskunde und Staatvraxis* Württemb der den Stoff zu überliefern, aber vor allem aud ihn ju beleben L ae ann +1 E F K S 7 F N „allUnghrezo von Bernsarb Ae wan Ls E dur die ernste verwi>elte Lage gerechtfextigten Besorg: | ausgabt als Ao Ge ‘Die Magen, wolb ati lösung der Sngu gen (ende wutte Q rit ein pie inhalis S Friedri don Bodenstedt a dann gle Ee Dei der Be Wee 1A d pinner tat | & ab D anf viele n O s treten Beetdanen: _ . wayren o e nuungen gema wurde. it i i di T e a eiten- : c h : L Lr onnabend, auf vieUsetittgen un' en zwetkren eethoven- r spriht darin die inhalt Tarifermäßigungen vom Jahre 1884 ab stark beeinträchtigt war, hat | hend. Das Programm dieses Abends enthält im ersten Theil die

nisse uneingeweihter Personen zu zerstreuen. Die zweite Pflicht dieser Zeit betrugen: Gewöhnliches Budget: 32454 Mi i : stû> zu seinen bereits i 2 i 1 h eser Z : zet : ill. | reihen Worte aus: > zu seinen bereits in mehr als 100 Auflagen erschienenen 5 T j ; L E "R E iafs u | Let 6 ju Malte id o dee Genet L ( ! / anderen Großymachte | aljo ill. i i i ; arin, daß sie der Natur der Korporati der F e ti q i: „AUs dem Xachla e irza- affy“ ver- s; L ; : | R e Romanze in 6-dur für die Violine (ge pielt von Hrn. Concerk- Die Einnahmen beliefen \i poration oder Innungssysteme nis öfffentliht. Von dieser sind soeben im Verla je von F. A. Bro- 1 162504 M zurü>. Der Zeitraum ist no< zu kurz un die ab meister Rösel) und das Rondo, welches man programmatisch als die

niht nur in Bezug auf Patriotismus und Hingebung, | auf 34073 Mill, der“ Fehlbetra ä teser | abgeschen hat, denn dur diese allein k thei l ä i ä i é b, g während . dieser L ann wahre Freiheit und vo ; E Ce l ; \{wä<hende Wirkung der vorerwähnten Ursachen dur< Verkehrsf\teige- s a : ; h j kommene Ordnung erhalten werden. haus in Leipzig neben den bisherigen Ausgaben (Oktav- und Pracht- | rungen aufzuheben. Das günstige Ergebniß der Gesammtheit ist E M (vertoveitn Ma Den A

sondern au<h- in Bezug auf Kraft und Ausrüstung | 12 Jahre, wie oben bemerkt, auf 4841 Mill. Fr. Di i ; N i : ; | i . Fr. Diese Mehr- j ; : ; M ausgabe) zwe : iniatur- i 3 - Ee s E gleihwerthige sei und si< als sol<he fühlen | aus aben wurden gede>t durch: Reinertrag der 3 proz. tilabaven franzöfishes Hirngespirnst, inie que Sreih ¡Derteihung ist t (aier (14. Un 16e Auflage) un ¡ode E Pilli en herbeigeführt durh den Personenverkehr, welcher gegenüber dem Jahre | (elangt das herrlihe Septett (mit mehrfaher Beseßung der Streich- aue E O iata A L «2 N e E 2E A Reinertrag der 30 jährigen Öbliga- | Attentat morgenländishen Despotismus cinzübren as eni Sal fie jen (gebunden 4 M £0 H und 2 4). Diese Ausgaben {ließen legckapital (Feli naa auf 601 859 311 R instrumente) zur Aufführung. , 1 000 000 . : .. . 4 a . u 9 ; / , 1 ( N # è

Recht betont, daß die wichtigen Jnteressen der Monarchie im | Obligati ne CO0 dóat ues der 30 jährigen | Divide et Impera. j "U fd in ihrer Ausstattung-direkt den betreffenden Aubgaben der Sr | Babnlänge von zusammen 2208.23 km im Berens die Verzinsung Gestern Abend wohnten wir einer Soirée des Prof. Chev. Orient um keinen Preis, selbst nit behufs Vermeidu nl V agen 66 1885 50 ) Obligationen mit kurzer M Wo finden wir aber in der Geschichte unseres Volkes eint decleibin willfoe e und werden deshalb gewiß vielen Besißern | 4706 gegen 4,571 im Iahre 1884. Von 49 im Betriebe gewesenen | Aldo Martini im Theatersaal der Passage bei, in welcher die

i i eidung erfallszeit 66 000 000 ; ae der algerishen ann, welcher größere Liebe zu sene deutshen Vaterlande hatt 2e C Sthriften des Deutschen Vereins Linien baben 5 einen Betriebszushuß erfordert und zwar: Herlas- Zuschauer dur<h eine große Zahl überaus interessanter und sehens-

eines bewasfneten usammensioßes aufgegeben werden dürften. | Gesellschaft 10000 000; Vorschüsse der delsk und wel<er so wie er (Friedri List) die Völker über ihre Interesse! 5 ü i j i i ; j i Er: gebe A gern der Hoffnung hin, daß es der Leitung der. | 50 000 000; Vorschüsse der Eisenbahn andelstammern | „y belehren verstand? Keiner von d E NTE QUACE für Armenpflege und Wohlthätigkeit“ das erste Heft im grün—Oelsniß, Weipert— Annaberg, Scheibe— (Warnsdorf) Eibau, | wertbe Piecen von der staunenswerthen Geschi>lihkeit des Hrn. E PN j : , gesellshasten zu Arbeiten on den großen Söhnen der deutsch N ; En : : Zittau— Löbau und osel—Ortmannsdorf. Martini als Prestidigitateur überzeugt wurden. ie Fähigteit, auswärtigen Politik M i erlage von Duner u, Humblot in Leipzig erschienen. (Preis (W. T. B.) Der Postdampfer | mit den Händen Orel zu arbeiten, besißt Hr. Martini in so

Sarl ingen werde, die Jnteressen der | 220000 000; Vorschüsse der Eisenbahngesellschaften in ation unserer jeyt lebenden Generation hat ihn aber besser R des 4 t: fol Hamburg, 4. November. Monarchie und den ott zu. wahren. i 102 000 000; Vorschüsse der eiter Eisebahn eselihart standen, als der Kürit Biömart und an dürfen wir auch mit volle Mitc licberoerzcicnig des Deutiben Al A S „Rhaetia*“ der Hamburg-Amerikanischen Pa>etfahrt- | hohem Grade, wie wir es selbst von dem ver torbenen Bellacini On für 1287 raiffert d At t A S A \hwebende Schuld, die Bank mit einbegriffen, | stellung unserer sozialen ‘und I ee delte iee a Wohlthätigkeit. Gutachten über: 1) Die Bebandlung Lon Al ad T Ra ee von New-York kommend, heute Nahmittag I Â E isingeren Zen geseven b (at De, n E eze a eqammterTordern1 au : U i V E 4 Y j , . : aus…-der e eingetlros}sen. er gespannteîte Veovachler 11 vergevUi emuyhen, ml en Augen 120007646 l „hiervon di mit 18642206 Fl. prê- | Millionen snd nod die wahrscheinlichen Fehldeträge der 4 Geist Und den Pabciotidmud des Freiherrn von Stein und die wirtt der Lebendoerlicherunggbank L A Smn aus, vorsigeren T Tele 4 November. (D. L Oel Mee civveos 1d Gel fioindigkeit der Hände des Künstlers M fon wertstelligte iminirten Zollgefäll - Uebershüjje a gerechnet, bleibt ein | 1886 und 1887 hinzuzufügen und werden die A b \hastli<hen Grundsäye Friedrich List's zwe>kmäßig i de räth in ait a. M. 2) Arbeitsnahweis als Mittel vor- | " ist heute Abend aus Konstantinopet Ner enge G, winden- wie Erscheinenlassen von aberhano Linge Ee Erforderniß von 102 055 Fl. und, abzüglich der zu | wenn man den Werth de Staatsb b ie Ausgaben, | p euts<en Nation zu verbinden, d. h e mäßig ils Interesse beugender Armenpflege. V B : London, 4. November. (W. T. B.) Der Uniondampfer | der Zaubermeister mit gleiher Exaktheit. Eine besondere Kunst-

| / ; Ó ¿0 D. le Deutschland menpflege. Von Kommerzien-Rath Ostertag in Stutt- | Trojan“ ist auf der Heimreise gestern in Capet k igkeit besitzt Hr. Martini in der E Sattenbild Lasten Ungarns vorerst abzuziehenden 2 Prozent, er- | nahmen während der 10 Jahre ‘00 T8. 1887 um Ein- | praktis durchführen. Es ift fehr zu bedauern Dei bee abr M fort. Während Dr. A. Emminghaus nah Mittheilung des in | " rojan“ ift auf der Heimreise gestern in Capetown angekommen. | fertigkeit besißt Hr. Mar N h n und Thiere auf einer weißen Wand : E y l X i” ; - V 78 i r C , D, : ; d Thiere auf einer weißen Wand

übrigt ein dur Quotenbeiträge zu de>endes Erforderniß von | liarden, d 6 um 600 Mill. F x , um 6 Mil: | heiten von Seiten der Manchestermänner, im ganz speztellen Interess! Preußen, Bayern, Sachsen, Württemberg, Baden, Hessen, Sahsen- seiner Hände; man n E E a pen 2 100014331 Fl, wov , arden, d. h. um 6 ill. Francs aufs Jahr übersteigen. bes Großtapitals, - fort und fort bekämi R ] eimar, Oldenburg, Braunschweig, Sachsen-Meiningen, Sachsen- ersheinen und si< natürli bewegen, wo urh besonders die Kinder- auf: Ungarn 50 004 299 1. U I Geten das Votsa L i ste e a U 1 ber d Marine-Minister be: | Masse des Volkes dadur Lrcegtseitel Died, Verve O de 0A Fug * Gotha, Anhalt, Lübe, Bremen und Hambur er: welt ergebe i e Moroiuam Nt ee, A Aa es érftexe D ite um 7838 991 Fl letters en 250568 M. | un 4 u E der Kredit von 600 Millionen, Die Post“ schließt ei N stiftun Rechts, betreffend die fangen und die Armen- Berlin, 5. November 1886. m L bet welchem einem e a lebeabta U L ERS rößer. An d Me o: ¿war Millionen für Ausrü ung der ieb A ; einen „Zur Parteipolitik“ über | ngen, eine kurze, interessante Abhandlung über die } bae\nitt ird, endete die gestrige Soi Der B g zipirt das B n L Gai von 11198559 Fl. | Festungen und der Armee und 200 für die Flotte, rie enen. rtikel folgendermaßen: Lg nrectUlihe Lehre von dea Stiftungen giebt, wel<e Bekanntmachung. A fo R. wie es e E Vertitente A “von a Ane 0 f tali ; ; : ; E i i : i l ) j f: ; ü , 3 t o e s Fl. (de mit 32 710 Fl., O und nicht in Fristen, wie der Kammer-Auss{huß | {elbst ni m so dringlicher ist es, durch den festen, aber die Partei! d s geht, daß, wenn die Vorausseßungen des Entstehens der Stif- Schluß der Jagd auf Rebhühner betreffend. wesenden wurde {hm reicher und wohlverdienter Beifall zu Theil. zu de

és Krieges mit 3/987 838 dessen Ordinarium | beantra : E ; t verwishenden und damit die Aufnahmefähigkeit b d als einer juristis<en Person fehlen, die juristische 6 ü i ess d, bewilligt werde ‘Die legten Nachrichten aus | kate Richtungen nibt beeinteähtigenden Zusammens<luß de Nen PEE n, I S ute | Wildes f Grund des S. 2 de) S. S. 120) So erbindung

97 600 759 Fl. gegenüber 1886- 1 275 791 | - i i g Fl. mehr und | Anam melden die Abreise des General-Residenten Paul | nationalen und gemäßigten Elemente die Grundlage fruchtbar! Zeit ihres Entstehens diese Voraussepungen gegeben waren, hinterher mit $. 107 des Gesetzes über die Gustündigteit der Verwaltungs- und