1886 / 262 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| i Antwerpen, 4. November. (W. T. B.) Petro- | Rheinlahs 2,50—2,90 , Wcser- und Osisee- | Pictoria-Theater. Sonnabend: Zum 196. M, E À Ver A As Still. Große und kleine arge L (Séslußberiht). Raff P Type | las 1,20—1,60 M, Flundern, fleine M Amor. Großes Ausstattungsballet von Luigi

000 kg. i t. | weiß, loco 15{ bez., 154 Br., pr. Dezember 15 Br., | 3,00 K, mittel 3,50 6,00 M, aroße 8— | Manzotti. Musik von Marenco. ODekoratio 0. r 9 Termine E E e 2000 C Kündigunatpreis pr. Mone 157 Br., pr. Januar-März 155 Br. | 17 4, Büdlinge 1,80—4,00 A Saalthiere. | yon E. Falk. In Scene geseßt von Ettore Coppin | i

109,75 « Loco 106—148 # na< Qualität, Rukhig. Austern 7,00—12 H pr. 120 Stü. von der Scala in Mailand. 7} Uhr: Großer : ; É / e

Lieferungsqualität 110 4, pommerscher, mittel Antwerpen, 4. November. (W. T. B.) Ge- Triumphzug Julius Cäsar's, ausgeführt von

122—124, guter 126—130, feiner 131—136, \{le- treidemarki (Schlußberiht). Weizen flau. 750 Personen.

fischer mittel 123,5—125 6 Bebn bez., preu lee Roggen ruhig. Hafer unverändert. Gerste flau. Eisenbahu-Einnahmen. Kleine Preise: Parquet und I. Rang-Balkon 3 4, mittel 120—124, guter 125—130, feiner 131—135 | London, 4. November. (W. T. B.) Havanno- | Ostpreußische Südbahn. Im Okt. cr. nach | 11. Rang 2 4, 11. Rang 1450 S.

ab Bahn bez, ver diesen Monat —, per November- | zuer Nr. 12 12 nominell, Rüben-Rohzu>er 104 | yorläufiger Feststellung im Personenverkehr 81077 K, Anfang 7 Ubr. und Ia A U 48 E April-Mai 112,75 bez., E E Nie (No pK E Een cie im Güterverkehr 201 467 M, an Exiraordinarien Sonntag: Dieselbe Vorstellung.

per a 00 Le, Leo fest. Termine per Früb- | wolle (Schlußbericht). Umfag 12000 B, davon 16 000 t zusammen E E e (266%, im Met | “S jahr niedriger. Gek. Ctr. Kündigungspreis für Spekulation und Erport 2000 B. Amerikaner | ft 1885 provisoris< 502293 4, mithin gegen Friedrich - Wilhelmstädtisches Theater.

Loco 109—116 & na Qual, per diesen Monat | stetig, Surats rubi, Middl. amerikanische Lieferung: | den entspre<henden Monat des Vorjahres weniger | Direktion: Julius Frißs<e. Chausseestraße 25—2 A e 0 e S N : 9 und per Rovewmber-Dezeimiber 113 4, per April-Mai Mex Eee Verkäuferpreis, März- April 461/64 d. 203 7 40, im Ganzen R L O E ar: S A MEE mit O Leue, Aus: On î ten 1 Ér {aats 3 N Î u 9 bez. . ; L t S 9 A4. (definitive Einnahme a attung: Der Vice-Admiral. Komische Ope . Erkfen per 1000 Kg. Kochwaare 150—200 Liverpool, 4 November. (W.T. B.) (Offizielle russischem Verkehr nach russischem Stil), gegen | in 3 Akten und einem Vorspiel von F. Sn A s + s s

Futterwaare 132—142 M nah Qual. Notirungen.) Upland good ordinary 44, Upland low | 4 352739 \( im Vorjahr, mithin gegen den ent- | R. Genée. Musik von C. Millöker. In Scen Roggenmeb ph Bi E 1 pr. 100 kg unver ms ey Upland T E S ens sprechenden Zeitraum des Vorjahres provisoris gesegt von Julius Frische. Dirigent: Hr. Kapell, E e Î steuert inkl. Sa>. Niedriger. Gekündigt Ctr. | o, , i weniger 1383 767 M, definitiv weniger 1647 860 H | meister Federmann. Die neuen Dekorationen; 4 i i s 1

Kündigungspreis H, per dicsen Monat 17,60— | middling 55/16, Orleans middling fair 5, Geara fair a. Am Bord des Quadeloupe, b. Schloßgarten von Das Abonnement beträgt vierteljährlih 4 A450 4. | ( O Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 S. U I I E e R | pi Genen good e oMactio faie vó/1a, Maran- Miraflores, e. Der Hafen von Cadix, d. Ein offener Alle Posi-Austastin- nehmen BestuMuig: an: | r A A Inserate nimmt an: die Königliche Expedition ér Fedruar-März bet, er E P 780 bez. ham air 55/16, Egypt. brown fair 5, " Egyptian Wetterber x d t von 5. November 1886, Bas O e beater: M Des E u | für Derlin ee p O ne de Expedition —— Al f des Dentschen Reihs-Anzeigers i-Juni 17,90 bez. | | brown good fair 64, Egyptian brown good b, r Morgens. U Mee „Zlater in Zien. Die -, Wilhelmstraße Nr. 32. per l br. 106 kg brutto inkl. Sa>, Ter- | Egyptian white fair 58, Egyptian white good : ——— E E Dle Gardarkiet bor Fee un Einzelne Kummeru kosten 25 s. / mine bebauptet. Gekündigt Ctr. Kündigungspreis | fair 63, Egyptian white good d, M. G. BroaŸ S Garderobiere Frl. Springer an u #8 und ———— M Le ok Loco, per diesen Monat und per November- ca as rab E E Db oa, Sit Anfang 7 Ubr . Springer angefertigt. nber 16,50 M1, per Dezember- —, per | faîr 3s, Vhouerah good 16, Dhollerah goo ationen. Nt

Dezew E A t E senbet-Sanüiae L E 44, Dhollerah fine 41/16, Oomra fair 37/16, Oomra Sonntag : Dieselbe Vorstellung. November, Abends. April —, per April-Mai 16,70 good fair 3/16, Oomra good 44, Oomra fine 4/16, E n

Tro>ene Kartoffelstärke pr. 100 kg brutto inkl. | Scinde good fair 2/16, Bengal good fair 3/16, Sa>. Termine behauptet. Gekündigt Ctr. Kün- | Bengal good 8/1/16, Bengal fine 41/16, Tinnevelly good | Mullaghmore digungöpreis #. Loco, per diesen Monat und | fair 4°/16, Western good fair 33, Western good 4//16, | Aberdeen …. per November- Dezember 16,50 A, per Dezember- Dai rough fair 64 , Peru rough es fair 62, | Christiansund SFanuar —, per JIanuar-Februar —, per Februar- | Peru rough good 615/16, Peru smooth fair 5}, Peru | Kopenhagen .

L)

| | | | |

|

Bar. auf 0 Gr.!| u. d. Meeres\p.!

Wind.

r in 9 Celsius

Om A-IRN h, = 40

Temperatu

red. in Millim.

Residenz - Theater. Direktion: Anton Anno, ; e s : ; u H e ; : Sonnabend: Zum 29. Male: Ein Grofstädter Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : „Sie s{hwören bei Gott M SlimäGtigen und | wolle. Au braucht das Verlangen der Zustellung in dem (Un Parisien). Lustspiel in 3 Akten von E, dem katholischen Lehrer Cordes zu Sustrum im Kreise Allwissenden, die Pflichten eines Beisizers des Kaiser- | Antrag auf Erlaß des Beschlusses niht ausdrü>lih aus- Gondinet. Vorher zum 29. Male: Ein anonymer Aschendorf, dem Förster Feldhahn zu Försterei Horst im lihen Gerichts- des Schu ebiets der Neu-Guinea- | gesprochen zu sein, wenn nur ein e 9-4 G des An- März —, per April-Mai 16,70 4 \mooth good fair 5/16, Peru moder. rough fair 6%, | Sto>holm . bede>t TO e ibe Vorstella Maat Kreise Uedermünde, dem Standesbeamten, früheren Gemeinde- Compagnie getreulih zu erfüllen und Jhre Stimme | tragstellers aus den Umständen zu entnehmen ist. : Oélsaaten pr, 1000 k. Gef. —. Winterraps , | Peru moder. rough good fair 67/16, Peru moder. Haparanda | M Regen onntag: Dieselbe Vorstellung. Vorsteher Lehmann zu Groß Giesenaue im Kreise Lands- nach bestem Wissen und Gewissenzabzugeben. 11) Die öffentliche Zustellung erfolgt in den bei der Sommerraps 4, Winterrübjen 4, Sommer- | rough good 6/16; St. Petersbg. | 76 bedet Et berg a. W., dem Musiker im städtischen Orchester, Leopold V. Gerihtss<reiber Gerichtsbehörde des Schußgebiets W186 Rechtsangelegen-

\wolfig

heiter halb bed. halb bed.

—I—J SS Ea Q S8

26 S b T O O O A f

[QE! O

rübsen M Glasgow, 4. November, (W. T. B.) Roh eisen. | Cork, Queens- rolls Theater. Sonnabend: Zweites er zu Düsseldorf, sowie dem Zollamtsdiener a. D. A Di l , : heiten nah den Vorschristen in 8. 186 bis 189 der Civil- G EE Dee 100 Keie Vai, TOORE s Geklin- E numbers warrants 42 sh. 3 d. bis 42 #h. | ‘town -.. . | 748 fas as, e der Königlice R A Ottensen A U abikceise Ana das Allgemeine | (Zu $. 10 des Geseßes über die Konsulargerihtsbarkeit.) P NA, = L fai die E [e A 1g - „Kuünotgungs8prel9 42, LOC0 L | Helder... | 754 3Regen Hofsängerin Frl. Dyna Beumer, der belg. Hof- ihen zu verleihen. i 3) Der Gerichtsschreiber hat vor ‘seinem Amtsantritt, die | gung der öffentlichen Bu ellung etner Ladung anordnen, da mit Faß —. Loco ohne Faß —, per diesen | Paris, 4. November. (W. T. B.) Produkten | Sylt 756 bededt pianistin Frl. Zélie Moriamé und des Körialiben Green s ) mit M L eiten arf R A einzelnen Fällen | eine Einrückung in öffentliche Blätter nicht erforderlich sei (8. 6

o ft. Weizen ruhig, pr. November 22,80, pr. S ; B ) P As ) ; : i: Mort uny pee ovember- Dee H 45,7 bex: | Dejemter 22,90, pr. November- Februar 2,20, pr. | Sineminde | 760 EW_ 2 bebet E u O a4 betraut Person vor der Ausübung derselben, einen Eid dahin | Ld ,ng als zugestellt, wenn seit der Arhoftuns des Sri Mai-Juni —. i " | Márz - Juni 23,90. ehl 12 Marques ruhig, n 2 ; 5) Nut - e La) - A ¿ni adi : u leisten : 4 h ; : : Í e 2A G a is L oden ber 60. 90 vr. Dezember b1,10, du: N Neufahrwasser 26 2 bedeckt mann. 2) Arie aus der Oper „Die Nachtwandlerin' Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : ä J< s{hwöre bei Gott dem Allmächtigen und All- stü>s an die erihtstafel zwei Wochen verstrichen sind (8. 189 Petroleum. (Naffinirtes Standard white) per | vember - Februar 52,10, pr. März - Juni 52,60, Dn I von Bellini, 3) Concertstü> von J. de Swert, A dem Königlich bayerischen General-Major à la suits der wissenden, die Pflichten eines Gerichtsschreibers getreu- | Abs. 2 der Civilprozeßordnung). Eine öffentliche Zustellung 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- | Rüböl träge, pr. November 58,00, Pr. De- | Münster. . . | 798 48, Bardoute n. Polonales* von San, 5) Jdylle Armee, Ritter von Hoffmann, Kommandanten der Festung li füll ir G lfe.“ ais ist unzulässig, wenn die Partei im Deutscben Reich, in einem b N G Kündigpr, E a embe a E V e EN ats r 4 Bieebuben j 761 ill\halb bed C : von Bernh "Be S A Ulm auf beiden Donau-Ufern, und dem Poretor ih 11. Klasse E di a s i M Ne deutschen S ußgebiete oder im Bezirk eines deuts en Konsular- oco 22,5 hez., per diesen Monat und per No- | pr. März - Junt 98,29. Spiritus trage, „Pl. ; 1 i äg J T ODs r ! eidelberg, Großherzoglich badischen Geheimen Rath 11. Kla}e . Zustellungen. erichts, dessen Gerichtsbarkeit sie unterworfen ist, einen be- „Billets ; R E e bai a 60 A wid Profesor De Mette S Kothen Adler-Orden zweiter | (gu den 8. 5, 6 der Verordnung vom 5. Zuni 1886.) | kannten Aufenthalt hat. i vorher zu haben an der Kasse und den bekannten asse; dem Großherzoglih badishen Stadkdiretlor von i É E : VIII. Zwangsvollstre>ungen. : Verkaufsstellen. Scherer zu Heidelberg, und dem vormaligen Sekretär bei 1) Jn dem Verfahren vor der Gerichtsbehörde im Shuß- u den W 7 D Vorord f 8 ini 1886. iri 0 0/0. | Nr. 3 pr. 100 kg pr. November 31,2 Breslau 763 halb bed.*) Sonntag: Vorlettes Concert der Frau Amalie M der französischen Botschaft in Berlin, Vicomte Horric de | gebiete erfolgen ie Zustellungen sämmtli auf Veranlassung | (Zu den 88. 7, 8 der Verordnung vom 5. Juni 1796.) Spiritus per 100 1 à 100% = 10000 19%. | Nr. 3 pr. g pr. November 31,25, pr. De- | Q O i er ranz / er Gerichtsbehörde. Dies gilt sowohl von Zustellungen von 2) Die Ertheilung der vollstre>baren Ausfertigung einer

Termine etwas matter. Gekünd. 200000 1. Kün- | zember 31,50, pr. November - Februar 32,30, pr. | Triest . .. . | 764 till|bede>t Joachim unter Mitwirkung der Pianistin Frl. Anna Beaucaire, den Rothen Adler-Orden dritter Klasse; dem ; ; ; : Z digungspr. 36,6 4, loco mit Faß —, per diesen | März-Juni 33,00. E i: Bock und des - Violin-Virtuosen Hrn. Xaver von früheren Attaché bei derselben Botschaft, Watin, den Amtswegen (\. Nr. 2) als von solchen auf Betreiben der | von der Gerichtsbehörde des Schußgebiets erlassenen Ent-

M N: l a aan2 Dre: 5, November. (W.- T. B) Æ i Makomaski, 2 ; x ; Ae n | Parteien (\. Nr. 3). Der Unterschied zwischen beiden Arten scheidung, eines vor derselben abgeschlossenen Vergleichs oder Ee E M iltare Ta, ile A (Ta) Kaffee. ear 1) Abends Regen. 2) Nachts Reif. ) Nachts | Billets à 3 H, 2 M und 1,50 M sind male A Ae S Blase, el en U von Zustellungen beruht lediglih darin, daß die legteren nur | einer von derselben aufgenommenen Urkunde der in $. 702 Februar 1887 —, per Februar-März —, ver | {loß mit 20 Points Baisse. Regen. #) Nebel. vorher zu haben an der Kasse, bei den Herren Bach, M meister, “r. Hur. D Glas I O PES N g dann von der Gerichtsbehörde veranlaßt werden, wenn“ die | Nr. 5 der Civilprozeßordnung bezeichneten Art kann er order- März-April —, per April-Mai 38,1——37,8—37,9 | New-York, 4. November. (W.T.B,) Waaren- Anmerkung: Die Stationen sind in 4 Gruppen | Unter den Linden 46, Lindenberg, Leipzigerstr. 0a, Kronen-Orden dritter Klasse zu verleihen. Partei einen auf die Bewirkung der Zustellung gerichteten | lih werden, wenn die Parteien dieselbe zum Zweke einer Zwangs- bez, per Mai-Juni 38,3—38,1—38,2 bez. i " |beri<t. Baumwolle in New-York 9%, do. in Forte E 2) Ullenzone Lu Iuand G. P s Gd 3, und im Invaliden- Antrag gestellt hat (vgl. Nr. 4), während es bei ustellungen vollstre>ung en Rib des Schußzgebiets (). unten Nr. 10, 11)

Spiritus per 100 1 à 100 9% = 10000 %% loco | New-Orleans 84. Raff. Petroleum 70/0 Abel | 25 stpreußen, 3) Mittel-Guropa fübli< dieser t taa von Amtswegen eines solchen Parteiantrags nicht bedarf. - | beantragen. Für eine Zwangsvollstre>ung im Schußgebiete

36— 3! in New-York 62 Gd. t j ; one, 4) Süd-Europa. Innerhalb jeder Gruppe j 8 x N : e D ne Hs 92,50—21,00, Nr. 0 21,00 Ce G Mobes Petroleum in! Né-Moet Le # die Richtung von West nah Oft eingehalten. 2) Von Amtôwegen erfolgen : 5 hingegen bedarf es der Beibringung einer vollstre>baren Aus-

2

| |

A A-AIC00I0-I

O

vember-Dezember 22,6 bez., per Dezember-Januar | November 40,25, pr. Dezember 40,25, pr. November- München .. | 763 2\Negen

22,7 M, per S aiuarabaiar 1887 i 22,8 A per | Februar 41,00, pr. Mai-Auguft 42,50. Chemniß . 762 3/halb bed.

cbruar-März —, per März-April —, per Äpril- | Paris, 4. November. (W. L. B.) Rohe | Berlin... . | 760 bedectt?) E ¡u&er 889% ruhig, loco X. Weißer Zuer fest, | Wien... | 169 bedeckt

[QIGIGIQIO!

pi R A

bis 19,00 bez. do. Pipe line Certificates D. 66} C. Mehl 2 D | Skala für die Wind stärke: 1 = leiser Zug | Belle-Alliance-Theater. Sonnabend: Gast Deutsches Neich. A. in bürgerlihen Rechts treitigtenen. ‘die Zustellung der | fertigung (88. 662, 663 a. a. D.), soweit dieselbe von dem

, E B e | 85 C. Rother Winterwei D. 84% C. [2 = leiht, 3 = s<wa<, 4 = mäßig, © = fri, | -; S E S Aula der Berufungsschrift an die Gegeupartei, sowie Die Gerichtsschreiber der Gerichtsbehörde im Schutßgebiete zu er- gNoggenmelt Ne, qu 1 1775 17,00, do; feine | Be. November 834 C. pr. Dezember D. 894 E | 6 fark, 7 = steif; 8 = stürmisch, d = Star: | {piel der Miglievee es Friedri e ette e i E Zustellung“ aller gerihtlichen Ents ih gen, nicht blos (vie | theilen sein würde, nicht. Vielmehr hat der zur Ausübung e 0 Me T be 100 Le be nil, Gad, | br, Mat 1987 D, 90) C. Mais (Nef l 4 0 = Narfer Slunm, 11 = Hesllgey Siuem, L = Theaters N RRAAMENS oder: E O Dienstanweisung, betreffend die Aus- | nah $8 294 Abs. 3 ber Civilprozeßordklmng) dér nicht per 1+ der Gerichtsbarkeit ermächtigte Beamte die ZwangsvollstreEung

Stettin, 4. November. (W. T. B.) Getreide- | Zu>ker (Fair refining Mèuscovados) 4/16. Kaffee | Orkan. j ¿ in 3 Akten von Joh N stt P uhe L E Müller übung der Gerichtsbarkeit im Schußgebiete der | fündeten, sondern auch der verkündeten (3.6 Abs. 1 der Ver- anzuordnen (8. 7 der Verordnung). Die Vorlegung des Titels, markt. Weizen loco fest, 148,00—152,00, | (Fair Rio-) 123. Schmalz (Wilcox) 6,65, do, Nebersiht der Witterung. ) on Joh, Nestroy. Musik von A. Mille. M Neu Guinea-Compagnie, vom 1. November 1886. | ordnung), insbesondere au der Urtheile. Ausgenommen | aus welchem die Zwangsvollstre>ung erfolgen foll, ist nur er-

: il-Mai | Fairbanks 6 S Ein neues Mini ist westli<h von Irland | Anfang 7 Uhr. A N / : i Gas vid : 48 E O E O L L A und Brothers 6,06, Spe> | rs@ienen, bei a U Dae Sonntag: Dieselbe Vorstellung. Zur Ausführung der Vorschriften über die Ausübung | sind nux: N falls derselbe sich niht in den Akten der Gerichts-

9 R: vorm Kanal bei Regenwetter sebr stark gefallen ist. der Gerichtsbarkeit im Schußgebiete der Neu-Guinea-Compagnie a, die Zustellung von Beschlüssen, welche ledigli die ehörde befindet.

E ber 1400 be Aal Berlin. Central» Markthalle, 5 November: | Das barometrishe Maximum liegt über Südost- | Walhalla - Theater. Sonnabend: Z. 29. M: wird, im Einvernehmen mit der Direktion der Compagnie, Prozeß- und Sachleitung einschließlih der Bestimmung und 3) Die Zwangsvollstreung darf nur unter denselben

Mai 4290. Gpiritus, geschäftslos loco 35,00, pr. No- | Bericht des städtischen Verkaufs-Vermiltlers I, Sand- | Europa, Ss meist wacher südlicher und südwest- | ay, jealer. Sonnabend: Z. 29. L: MAFolgendes bestimmt: Aenderung von Terminen betreffen, insbesondere au< von Porau [e oaes angeordnet werden (Nr. 2), unter welchen

vember - Dezember 34,60, pr. Dezember - Januar | mann. Eier 3,15 6 pr. Scho>. Gier sind begehrt, | licher Luftströmung ist das Wetker über Deutschland Pie M Oper in 3 Akten nah Scrile A. 2c. A. Beweisbeschlüssen (F. 6 Abs 1 der Verordnung); bei diesen | nah $8. 664, 665 der a data die Ertheilung einer

34,70, pr. April-Mai 36,90. Petroleum Lc). euert, | größere Zufuhren erwünsht. Preise steigend. | meist warm und ziemli trübe, fast allenthalben ist Gen a0: Bel und 20e Genée. Musik von Nichard 1II E genügt die Verkündung und zwar ohne Rücksicht auf die An- | vollstre>baren Ausfertigung zulä sig ist. Auf die Anordnung

loco Usance 14% Tara 11,00. Butter. la. Butter findet guten Absay. Die Preise etwas Regen gefallen. Im nordwestlichen Deutsch- | * Sämmilide Kostü hr. ( G Zei G s . Gerichts ehörde. i wesenheit der Parteien bei derselben; der Zwangsvollstre>ung finden die Vorschriften über Anhörun Poseu, 4. November. (W. T. B.) Spiritus | sind fest, die Zufuhren mäßig. Frische feinste Tafel- land ‘ist Aufklaren eingetreten, welches indessen rasch je Kostüme (neu) na< Zeichnungen ded WA(Zu $. 5 des Geseßes über die Konsulargerichtsbarkeit, F. 2 b. die Zustellung von Zahlungs- und Vollstre>ungs- | des Schuldners, über die Klage auf Ertheilung der Voll-

e T 9 i ; 6 S U Malers Laviegerie in Paris, Sämmtliche Dekora- : 2 K : : ;

loco ohne Faß 33,90, pr. November 34,00, pr. | butter 2c. 120—125, feine Tafelbutter 110—118, | wicder trübem Wetter Plaß machen dürfte. : Ae je L des Gesetzes vom 17. April 1886.) befehl den Schuldner: stre>ungskl sel, ber Einwendungen gegen die leßtere, über D M a0 S ; n f Deut S _| tionen (neu) von E. Falk. : ; ÿ : efehlen an den Schuldner; j | re>ungsflausel, über Einwendungen gegen d1 , übe 0 A 34,10, ver April - Mai 35,70. Be- | 11. Le Galhische L E a Er Sonntag: Zum 30. Male: Die Piraten. 2) Die Gerichtsbehörde hat in den von ihr ausgehenden c. die Zustellung von Beschlüssen, dur< welche eine For- | die Bemerkung der erfolgten Ertheilung auf der Urschrift des

F tb e j S O L: i i ———————— Schriftstücken derung oder ein anderes Vermögensreht gepfändet oder über- | Urtheils (88. 666 bis 668, 670 der Civilprozeßordnung) ent- a Ee uitus pr, 100 T a Morea dena e L e Cntifienaite U L E i a, sofern es si<h um Geschäfte handelt, welhe zur Zu- | wiesen wird (5A. 730, 736, 754 der Civilprozeßordnung); sprechende Anwendung. Dezember 34,80, do. pr. April-Mai 36,60, do. pr. | wenig am Markt; die Zufuhren sind gering und hohe E N Königstädtisches Theater. Emil Thomas. ständigkeit des Gerichts des Schußgebiets gehören, die Ve- d. die Zustellung der Arrestbeshlüsse an den Schuldner 4) Die C OuNO einer vollstre>baren Ausfertigung (vgl. Mai-Juni —. Weizen —. Roggen pr. November- | Preise zu erzielen. Schweizerkäse ift wenig gefragt. 9) Theater - Nuzeigeu. Sonnabend: Zum 8. Male: Von Schrot und zeichnung als (8. 802 Abs. 2 der Civilprozeßordnung); die Zustellung der | Nr. 2) erfolgt nah aßgabe der S8. 662 bis 670 der Civil- D E N O L E S Peahtcin 1 K a A i, Könial ad i dey 4 E Mun e U ea O von Mee Gericht des Schußgebietes der Neu- L an O uer eujctgt von Amtswegen (8. 294 pro or n a h en. ie ers e ecm ai-Juni —. Rüböl loco pr. November 45,00, adstein I. fett 20—29, 1. L , Luindburger Fönigliche ausviele. Sonnabend : S on (ar Gabriel. Huinea-Compagnie“, : O S 20a. a. D); er 88. 666, nur auf Anordnung des zur Ausübung der D O Us, D 304-00 46, 1170 20 Mgi Ber DORuDS Le a V U D E A SLOO: E O b, sofern A. 6 üm Geschäfte handelt, welhe zur Zu- | B. ù Strafiatden: alle Siena mit Ausnahme der | Gerichtsbarkeit ermächtigten Beamten 5 i; e Verordnula). Magdeburg, 4. November. (W. T. B.) Zu@>er- | 4558 A, eter Holländer 6065 M, Sdamer * Domino. Oper A h z M ständigkeit des zur Ausübung der Gerichtsbarkeit ermäctig Zeugenladungen im Falle des $. 219 der Strafprozeßordnung ; 5) Die Vorschriften über den Beginn der Zwangs- beri<t. Kornzu>er, exkl.,, von 96 2% 19,60, Korn- | I. 60—70 46, Il. 56—58 M, Franz. Neufchateler Ads e S ib ufzügen, nah dem Concert - Haus. Leipzigerstr. 48 (früher Bilse), p glet des zur AubUvUng DEr DELIQIS arkeit ermächtigten 5 : e F Ö j ll tell Î 66 Ab 8 llstre> 671 bis 673 der Civil g ord A zuer, erfl., 889 Rendem. 18,60, Nachprodukte, exkl, | 16 per 100 Stück, Roguefort 1,20—1,50 A Bühne an n j a cri “f für die deutsche Sonnabend, Abends 7 Uhr: Auf vielseitigen Beamten gehören, die Bezeihnung als 4 . im Konkursverfahren : alle Zustellungen (8. \. vollstre>ung (S8. 18 05 der C1IvIlprozeBor a finden 759 Rendem. 16,50, Fest. Gem. Raffinade mit Faß per Pf\d. Geflügel. Die Zufuhren an fetten Gänsen M1 fik 1 Aube 0 &rel 7 Ul von Lichtenstein. Wunsch: I. Beethoven ¿ Abend des roßen „Kaiserlicher Richter des Schutgebietes der Neu- der Konkursordnung); / ; E ; ; auf Zwangsvollstre>ungen 1m Schugtgebiete mit der aßgabe 25,25, gem. Melis I. mit Faß 23,90. Stetig, sind nicht auéreichend, bie Preise steigend. Fette | “S; uspi aug Snang n Daniela. | Orchesters des Kapellmeisters Mr. Karl Meyder Guinea-Compagnie“ D, in Angelegenheiten der nicht streitigen Gerichtsbarkeit : | Anwendung, daß an Stelle der Vollstre>ungsklausel } 671 . Köln, 4. November. (W. T. B.) Getreide - | Gänse per Pfd. 50—60 S, Stoppelgänse 6—8 | Sh pi me 7 Akten v: O : Anf a. | 75 Künstler (12 Solisten), Streich - Orchester anzuwenden. Das Gerichtssiegel zeigt das Kaiserliche Wappen alle vom Gericht ausgehenden Zustellungen; jedo<h ist hier | a. a. O.) die Anordnung der Pg Es (Nr. 3) tritt. markt. Weizen loco hiesiger 17,75, fremder 18,25, | Pfd. 40—45 S per Pfd., junge Enten 1,50— | 7 As in en von Felix Philippi. Anfang 50 Künstler. 1, Theil. Ouverture zu „Egmont“. it der unter a bezw. b angegebenen Bezeichnung als Um- | eine förmliche Zustellung nur nothwendig, insofern es (z. B. | 6) Fm Schutgebiete erfolgt die Zwangsvollstre>ung au L e s 0 0024 I L 42 2 Quas E N M nie [10 Sonntag: Opernhaus, 215. Vorstellung. Deutsche Marsch aus ten „Ruinen von Athen“. Romanze e Urtheile sind mit den Eingangsworten „Jm Namen | wegen Beginns einer Frist u. dgl.) einer Beurkundung der | in den Fällen, in welchen sie nah der Civilprozeßordnung März 13,20, pr. Mai 13,40. Hafer loco 14,75. | 8,00 & Mageres Geflügel schwer verkäuflich. Fette | Märsche. Ballet in 3 Akten und 4 Vildern von E : Rbl Ra Ae agen von Hrn. Cor Mydes Kaisers“ zu versehen. ; ai ¿ti e eun E De E n S Baba cu Alien Bea “d pi elb o Rüböl loco 23,80, pr. Mai 24,10. / Gänse sehr begehrt. Wild. Rehe 54—62 , fehler- Alfred Holzbo> und Louis Frappart. Musik von e va G 6 el. Rondo Q e Wuth um den t 3) Die zur Ausübung der Gerichtsbarkeit ‘ermächtigten geseßes zur Civi prozeßordnung). / er Gerichtsbarkeit ermächtigten Beamten; derselbe kann mit Bremen, 4. November. (W. T. B.) Petroleum | hafte 40— 90, Hirsche, starke und fehlerhafte Joseph Bayer. Vorher: Die Verlobung bei renen Br en, 2. Theil. Sinfonie Nr. % Personen haben vor Antritt ihres Amts einen Eid dahin zu 3) Auf Betreiben der Parteten erfolgen : der Ausführung andere Personen beauftragen, welche nah (Schlußbericht) schr fest. Standard white “Tôco 30—25, I. 30—40 4, SDamwild 32—47 „S, der Laterne. Operette aus dem Französischen von v Ta Fl Ce Le aao v O N leisten : ; A. in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten die Zustellung von | seinen Anweisungen zu BHCS haben (8. 7 Abs. 2 der 6,30 bez. i Wildschwein 25—30 Z pr. Pfd., Rebhühner, junge F ad Minna A0 Batty. Musik von J. (O-moll), & ‘Allogro Pinels aua ; Bre ‘Theil. „Jh \{hwöre bei Gott dem Allmächtigen und All- Sqhriftsäßen Seitens einer Partei an die andere mit Aus- Verordnung). Der Auftrag ist \{hriftli< zu ertheilen. Der Hamburg, 4. November. (W. T. B.) Getreide- 150, alte 90—110 4, Fafanenhennen 2,40—3,50 A, Schauspielhaus 829 Vorstellung. Jugendliebe Septett (mit mehrfaher Beseßung der Strei wissenden, die Pflichten - eines Kaiserlichen Richters im | nahme der Berufungss\crift (vergl. Nr. 2 A a), die Zustellung | f e Lg tritt bei Anwendung der Vorschriften der markt. Weizen loco ruhig, holsteinischer loco 154,00 Fasanenhähne 3,10—4,00 4, Hasen 3,00—3,75 M | a,stspiel in 1 Akt vou A. Wilbrandt Hierauf ; | Instrumente), a. Introduktion und AlUlegro vivac, Schutgebiete der Neu Guinea-Compagnie getreulih zu | von Zahlungs- und Vollstre>ungsbefehlen (vergl. Nr. 2A b), ì . 675 bis 677 der Civilprozeßordnung an die Stelle der voll- —158,00. Roggen loco fest, med>lenburgischer a E S Sid Vi Kramm Der zerbrochene Krug. * Lustspiel in 1 Akt von | b. Adagio cantabile, c, Tempo di Mennetto, erfüllen. So wahr mir Gott helfe.“ von Pfändungs- und Ueberweisungsbeschlüssen (vergl. | stre>baren Ausfertigung. Die Vorschristen der 88. 678 bis 683 loco 130,00—138,00, russisher loco fest, 100,00— e 4 Be 176 E h N a H. von Kleist, bearbeitet von L. Schmidt. Zum | d. Tema con Variazioni, e. Scberze, f. Finale. Die Eidesleistung kann auch mittels Unterschreibens der Nr. 2 A c) und die Zustellung von Arrestbefehlen an den | kommen nicht 48 Anwendung; an ihre Stelle treten die An- Ea Hafer Bals Cen au, a 22: Stnepfen 2,20—2,80—8,20 d, Bekassinen 50—70 F Sósluß: Ei ens Lustspiel in 1 Akt von R. S in den Nebensälen, 2. Rang und E N ‘erfolgen. Von der Beeidigung ist dem Reichs- SQUORA (ra. Nr. / 5 d); tell s S he E a A e S Ret Spiritus gesäftölos pr. No 20 Br. pr. Der | pr. St>, Die Wildauktionen werden täglich | Benedix. Anfang 7 Uhr. : sler Anzeige zu machen. i i : . in Strafsachen: die Zustellung von Zeugenladungen | tigte Beamte den mit der 28 [E det Qn T an B E Le Mtal-Sunt 2 Faffee fest, Umsay | Bogen 4 um 94 Uhr Vormittags und T S ———————————————————————————_| * ) Der zur Ausübung der Gerichtsbarkeit ermächtigte | 1m Falle des $. 219 der Strafprozeßordnung; | beauftragten Personen ertheilt hat. Bei Ertheilung gg E 1000 Sa>. Petroleum still. Standard white loco 6 Uhr Nachmittags abgehalten. Obst und | Deuts ches Theater. Sonnabend : Zum 1. M. Beamte is} befugt, geeigneten Personen die Erledigung eîin- | C. Zustellungen, welche die e in nicht geriht- | weisung ist dafür t fi tra en, daß über jede Boll- 675 Br, 6,65 Gd, pr. November-Dezember 6,40 Gemüse. Die Zufuhren sind mäßig. Birnen . nd : l 3 10) Familien - Nachrichten elner, zu seiner Zuständigkeit gehöriger Geschäfte dauernd | lichen Rechtsangelegenheiten vornehmen lassen wollen, z. B. stre>ungshandlung eine sri tlihe Nachricht zu den Akten ge- Gd., pr. Januar-Márz 6,40 Gd. |4,20—6,50 M4, Lafelbirnen 7—15 M, feinste Don Fw arge Stier. Schauspiel in 4 Aufzügen ° dder in bestimmten Fällen zu übertragen. Dieselbe Befugniß | von Mahnungen, Kündigungen, E u. dgl. m. | bracht wird. i Wien, 4. November. S T. B.) Getreide- E I e e worten oh L Sovitage S 10 Gavis Schleier Verlobt: Frl. Anna Wichards mit Hrn. Prem- stre>t sich nicht auf die Urtheilssällung, die Entscheidung (8. 1 Abs. 3 des preußischen Ausfü rungsgeseßes zur Civil- 7) Die mit der Ausführung der Zwangsvollstre>ung markt. Weizen pr. Frü f . , 4

i : S u Lieut. Glahn (Stettin). über Durhsuch d Beschl d V t rozeßordnung) beauftragte Person (Nr. 6) ‘hat die in der Civilpro eßordnung , Wei jahr 9,30 Gd., 9,35 Br., | Maronen 20—30 46, Wallnüsse 30 \& pr. Ctr. | Montag: Der Widerspänstigen Zähmung. | V iht: j ; hsuhungen und Beschlagnahmen und Verhaftungen, | pros g). 3 E Mei-Juni 9,40 Gd,, 9,45 Br. Roggen pr. | Zwiebeln 2, Ry b Weikdisbige r ise Ne g Deren Crt E Lt, Arthur Herhud! owie auf die Ernennung und Preis

Frl. Eugenie von Mengershause! FEBestell igung der Beisißer, die H 4) Zu dem Antiaa einer Partei uf Venltlung der Zu- G n 118, n ns 725, 727, n A 769 d T, rübjahr 7,00 Gd., 7,05 Br., pr. Mai-Juni 7,10 | Kartoffeln 2,80—3,60 4, rothe 2,80—3,00 dd ; ; Bestellung von Gerichtsshreibern und die Zulassung zur | stellung genügt, abgesehen von dem Veju@e Um ewilligung ) dem Gerichtsvollzieher zugewiejenen efugnisse un d., 7,16 Br. Mais Mai-Juni 6,50 Gd., 6,95 Br., Tue P B0—3,00 Á per 100 k 4 Teltower Rübchen Wallner = Theater. Direktion W. Hasemann. Sl Clara Hr; Amtsrichter Mor Wedow mi! s ehtsanwaltshaft. Jm Falle einer dauernden Uebertragung | einer öffentlichen Zustellung (8. 187 der r ), | Obliegenheiten, soweit nicht durch die ihr ertheilten Anweisungen pr. Juli-August 6,63 Gd, 6,68 Br. Hafer pr. | 9 12 6, Sellerie 78 46, Meerrettig 7-12 #&, | Sonnabend: Gastspiel des Hrn. Felix Shweighofer, | Geboren: Ein Sohn: Hrn. Bruno v. Ferbrt st die beauftragte Person mittels Handschlags an Eidesstatt | eine mündlihe Erklärung. Js das zuzustellende Schrist- | (Nr. 6) etwas Anderes bestimmt wird. A Frühjahr G Gd, 6,87 Br, pr. Mai-Juni 6,90 | Blumenkohl 20—40 & pr. 100 Stü>k. Kohlrüben | Der Goldonkel. Posse mit Gesang und | (Turow). Eine Tochter: Hrn. Stabgarß s Se Erfüllung ihrer Obliegenheiten zu verpflichten. | stü> ein Schriftsay oder eine sonstige vou der Partei aus- 9) Auf die in den $8. 730, 739 und 744 der Civil- «1, 9, r, 1,50—2,00,( per Ctr, Blumen u. Blätter. Lorbeer- | Tanz in 3 Akten (6 Bildern) in vollständig neuer | Dr. Krö>er. Hrn. Lieut. v. Studnit (Breslau) Die dauernde Uebertragung hindert den Beamten nicht, jeder- gehende Erklärung, so hat die Gerichtsbehörde nah Einreihung prozeßordnung vorgesehenen Zustellungen bei - der Zwangs- Pest, 4. November. (W. T. B.) Produkten- | blätter 3,560—4 h per Korb. Rosen 10-—15 4, Rosen- | Bearbeitung von Emil Pohl. Musik von Conradi, | Hrn. Freiherrn v. Thielmann (Jacobsdorf). eit Geschäfte der betreffenden Art selbst wahrzunehmen. | des Schriftstü>ks auh ohne ausdrü>lichen Parteiantrag für | vollstredung wegen Geldforderungen in Fareranoe und 9,02 Gd 9.04 Br a al Mei Srühaur I E pen Tuberosen 4—d 4 | (Blumenkranz, M n er Handelsmann, Hr. Felix rn. Ober-Steuer-Controleur Maßdorff (Hohen Der Beaustragte handelt im Namen der Gerichtsbehörde; | die Zustellung Sorge zu tragen, wenn aus dem Jnhalt | andere Vermögensrehte finden die $8. 5, 0 der Verordnung

afer —. ais pr. 1887 | pr. 3,50 5,00 4M pr. | Schweighofer, 7 i in O.-Pr.). ) 1A Cr, c F+TH3 ; i 6,15 Gd., 6,17 Br. Kohlraps Tausend. Rosen - Hochstämme 50—70, niedrig: Sonntag: Zum vorle ten Male: Der Goldonkel. Ge orben. 4 e Hauptm. a. D. F. v. Schulter erselbe ist in den betreffenden Schriftstücken als an Stelle des Schriftstücks hervorgeht, daß und wann 2s zugesent und Nr. VIT dieser Anweisung Anwendung, Im Falle des

N u x D L: Des 2 A 3: XF . h . P) 7 ; Amsterdam, 4, November. (W. T. B.) Ge- | veredelte 15—20 4 pro 100 Stü>k, Primeln 13— | Dienstag: Zum 1. Male: Die Sternschnuppe. | dorff. Hr. Amtsgerichts-Rath Carl Jon& Beamten handelnd zu bezeichnen. L Beit Z S dinel idt, au P E A Átibehdrde A E des Drittschuldners stets pr. März 6A A S gon Pai u f T Nadltiags, A eug O S (S6 t irig Ren G. v. Moser und Vito eaudeny): Verw. Fr. Reg.-Rath Julie von IV. Beisiger. Fällen der 88. 633, 730 802. der Civilprozeßordnung), so ist 10) Soll im Deutschen Reih eine Zwangsvollstre>ung Amsterdam, 4. November. (W. T. B.) Banca- | marinirte Fische. Biatberinge per eus 1 0 bose, a. G) ubert, Rentier: Hr. Felix S<hweig- a Lt! 0e s v, Buffe (Boltendee #“ Gr Agne! (Zu den 8. 7 bis 9 des Geseves über die Konsular- die Partei B bei Stellung des Antrags auf Erlaß eines | auf Grund einer im Schußgebiete erlassenen Entscheidung ginn 614. - 1,60 « Russishe Sardinen 1,50—1,60 #, i —— : E i gerichtsbarkeit.) solchen Beschlusses thunlichst zu einer Erklärung zu ver- | oder einer dort aufgenommenen vollstre>baren Urkunde erfol- 1) Die Worte, welche der Vorsißende bei der Beeidigung | anlassen, ob sie die Zustellung an den Gegner gleichzeitig be- gen, so hat der Gläubiger S eine vollstre>bare Ausfertigun er Beisißer an die zu Beeidigenden zu richten hat, lauten : antragen oder si einen bezüglichen Antrag no vorbehalten ' des Titels ertheilen zu lassen (vgl. Nr. 1, 2, 4) und au

d E Gf Dat inn A ET dn

Va d tei «