1886 / 262 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L : ; - », „e: ] Aftien verbleibt, vermitteln wir die börs ° ° Zur mündlichen Verhandlung is Termin auf den | strafe und der Kosten des Verfahrens das im Deut- | Die Aushändigung der abgestempelten Stü>ke er- | e i isions- iv Í B e L t vom 15. Januar 1887 ab in der Stadt- Veräußerung sol<her Aktien provisions-, porto E CcTItce O e 18, Dezember 1886, Vormittags 9 Uhr, im sen Reiche befindlihe Vermögen des Angeschuldigten fe mmerei Q E R mae obiger Empfangsscheine, | spesen g l

Sitzungssaal der I. E, D iee Tes Königlichen | mit Beschlag elegt. : ] leusree: dorf, 30. Oktober 1886

Landgerichts zu Elberfeld anberaumt. Hannover, den 26. Oktober 1886. Hinsichtlih derjenigen Schuldscheine, wel<e bis ysc<dorf, Di Di f, s : D t R 9 -A 9 d K o 09 A S Í f A o

GeriGtsschreiber des Königlichen Landgerichts. gei eder, ind enbers, “Brod man I eingereicht worden nd, wirb angenommen, da Benno Nies. Carl Beer. zum culen Hel S- Nzeigel unl og l Preußischen >[agals- nzeigeL.

E Die Richtigkeit der Abschrift beglaubigt: | derN i 1, Zuli 1887 ab bôrt jede weitere Ver- Mx 262° Berlin, Sonnabend, den 6. November 1886

s (L. 8. igen, ; Á : s [38223] Bekanntmachung. Cribéoscreiber des Khniglichen Landgerichts. ziniung der nicht convertirten Schuldscheine auf. P rdentliche Generalversammlnug E R acn E E E T C

Die dur< Rechtsanwalt Dr. Berthold verlretene Eisenach, den d. November 1886. der uts Julie, geborene Veberhorst, zu Elberfeld, Ehefrau | [38095] Der Vorstand der Residenzstadt: Tabasgesells<aft uios, Born A 1. Ste>tbriefe und Untersu<hungs-Sahen. : o 6. Berufs-Genofsenschaften. des früheren Kaufmanns, jeßt ges<äftslosen Otto &n der Liste der beim Königlichen Amtsgericht zu Der Ober-Vürgermeister. am 4. Dezember 1886 Nachm “g 2. Zwangtvollstre>ungen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl. 7. Wochen-Ausweise der deutschen Zettelbanken. Duett daselbst, hat gegen diesen beim Königlichen | Dingelstädt zugelassenen Rechtsanwälte is unter Dr. Eud>en. 2 in Berlin + 6 Uhr, 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. i c en ¿r n ci éL 8. Verschiedene Bekanntmachungen. ndgerihte zu Elberfeld Klage erhoben mit dem | Nr. 1 folgende Eintragung bewirkt worden : im Restaurant der Berliner W bs 4 i ap Zinszahlung 2c. von öffentlichen Papieren. 4 9. Theater-Anzeigen. In der Börsen-Beilage Antrage auf Gütertrennung. z Der Rechtsanwalt Wilhelm Grochtmann, m (Ei Volfgangft aarenbörse + Lemmandit-Gesellshaften auf Aktien u. Aktien-Gesellh. 10. Familien-Nachrichten. | În der ge. T nllien Bonhanflung is Termin uf den | wobet Be an" Bersunes beo 5) Kommandit - Gesellschaft g a ae S «P foi L lèGen öniglichen Amtsgeriht laut Verfügung des ommanDit - WEeJe asten 1) Bericht über den G r UAquidati dit - Gesellschasten [38369] [38376] l. J. bei dem Vorstande ausweisen und das Nummern- Sigungsfaal der T. Civilkammer des Königlichen er:n Justiz-Ministers vom 18. Oktober und , ; ) Bericht über den Gang der Liquidation. 5 KommanuDil - O z ¿ ¿ « Is: WErE AEEN L WEL) 2 : Landgerichts zu Elberfeld anberaumt. beeidia gemáß $. 17 der Redtbanwalitordnung auf Aktien u. Aktien - Gesellsch. | % Berit über die denliden Generalvesuee [uy auf Aktien U. Aktien - Gesellsch. | Gabelsberger Brauerei-Gesellschast „Actien Zuderfabrik Malin. verzeichniß ibrer Aftien, mit euen uf erfolgt die y : e i: am V. over . 38378 Le î 7 er Su er Tagesorduung der außer- shändi cintri Geriihtoséretber des Wöulglicben Landgeenn Dingelstädt, den 2, Novenber M6. : B lin-Dresdener Eisenb h 3) Beshl ßfassung darüber, d [38122] Vereinigte Gaswerke. : in Mün en. _ ordeutlicheun Genecalversammlung vom A Diana el bezeichnet {ein a, nats a8 E Königliches Amtsgericht. erlin-Vresdenc ljenva n. fai. u fa ing has er, daß vom Jahr / dsseine der Gasaustalt Asch Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden | 28. September 1886 gefasite Beschluß ist | Jugolstadt, den 1. November 1886 [38229] Bekanntmachung. Lindemann. Auf Grund des Beschlusses der Generalverjamm- soll g Ga uell nur 2 Liquidatoren fu Ablösungs-Schul s< Ur G asanustalt As | zu der am L von den Mitgliedern der Gesellshaft Herren Viere> ' Der Aufsichtsrath: Die Ebefrau Georg Mink, Louise, geb. Bartheleime, | C1 lung vom d. November cr. werden hierdurch die ollen und zwar mit den den bisherigen Liqu i etreffend. bebal Rete | 30. ds. Mts., Vormittags 10 Uhr, auf Shorrentin und Genossen angefochten Simon Lebre<t, Vorsihender zu Rosheim, vertreten durch Rechtsanwalt Wündisch, E | erren Aktionäre der Berlin-Dresdener Eisenbahn- datoren beigelegten Befugnissen; eventuel Wir machen“ von dem uns vor chaltenen Redte | im Restaurationsgebäude der Brauerei stattfindenden | worden, und ift ein Termin vor dem Großherzog» G G flagt gegen ihren Ehemann, Unternehmer Georg V Gesellschaft zu einer Wahl ter Liquidatoren. Gebrau und kündigen die von uns unterm 1, Ok- | Ax. ordentlichen Generalversammluug lichen Landgeri4t in Güstrow auf Mittwoch, den s Mink zu Rosheim, mit dem Antrage auf Güter- 3) Verkäufe, erpachtungen, weiten außerordentlich en Gener al: 4) Vorschläge wegen Neugestaltung des Unter tober 1884 an die Aktionáre der früheren Gas- | hiedurch eingeladen. : 1. Dezember d. Jahres, angeseßt. [38364] trennung. e Verdiugungen 2c. Ô s , nehmens. gesellschaft As hinausgegebenen 6/0 Ablösuugs- Z Tagesordnung: Actien-Zuckerfabrik Malchin. ; : - Zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits ist versammlung auf Dienstag, den 30. d. Mts., Actionaire, ‘welhe an der Generalversamm Schuldscheine hicrmit zur Heimzahlung. 1) Erstattung des Geschäftsberichtes, Vorlage der C. Wilbrandt. O. von Kalm. Badishe Gesellshhast für Zuder- die Sitzung der Civilkammer des Kaiserlichen Land- [38093] t ad ¿ __ | Morgens 9 Uhr, im großen Sitzungs-Saale theilnehmen wollen, werden unter Bezugnahme Die Rüchzahlung erfolgt vom 15. März 1887 Bilanz uad Anerkennung derselben. brikati gerichts zu Zabern é ü A N U Hlediumnigen SE P a Diatatere ages Is Ser es ae P ibe: D en p>6 Stun aufgefordert, bre E mit daz an bei uniere o Vie E S n D 9) Beschlußfassung über Verwèndung des Rein- | [38363] dite bl sa m E erer Gesell vom 18. Januar 1887, ormittag r, . N e\tmeler Kiesern ahnhofes, Asfanisher Plaß, mit folgender ehörendem Nummernverzeichniß 2 Tage vor Hermann Hir ier gegen Nudgave der gewinnes. .. : "e O ir beehren uns, die Aktionäre unjerer Gesel Î : W < anhaftenden Zins-Coupons. Mit dem 3) bes eines Anwesens8. Bürgerliches Bräuhaus JFugolsiadi. schaft unter Hinweisung auf die S8. 19—22 der

bestinmt. Handelsholz, zum größeren Theile langscäftig und Tagesordnung eingeladen: selben, und zwar: : mit den no<h_ f l i ; ( Genebmigung des Erwer Hörkens, Landgerichts-Sekretär, von _ guter Qualität, in der 2. Hälfte des Januar | 1) Beschlußfassung über den zwischen der König- in Berlin bei der Berliner Handelsgefell sf, s 31. März 1887 erlischt die Verzinsung dieser Schuld- 4) Wahl zweier Mitglieder des Aufsichtsrathes. Gemäß $. 13 der rev. Statuten beehrt fich der | Statuten zu der auf Gerichtsschreiber des Kaiserlichen Landgerichts. 1887 öffentlih und meistbietend verkauft werden. li< Preußischen Staatsregierung und der Cisen- in Warschau bei der Direction der Gesells<af seine. ; : E Die Anmeldung zur Theilnahme an der General- | unterzeichnete Aufsichtsrath die Herren Aktionäre zur Donuerstag, den 25. November d. Is. Ls Die Entfernung der einzelnen Schläge vom Bahn- bahn-Gesellshaft abzuschließenden Vertrag, be- oder Fenen Inhabern obiger 6% Ablösungs-Schuld- | versammlung und die Entgegennahme der Legitima- vierten ordentlichen Generalversammluug Vormittags 11 Uhr, [38228] Bekanntmachung. hof Tempelburg beträgt 10—15 km. treffend den Uebergang des Berlin-Dresdener | , bei dem Bankhause I. G. Blo, scheine, welche si bis 15. März 1887 unter Angabe | tions-Karten hai nah $. 9 der Statuten spätesiens | auf Donnerftag, den 2. Dezember d. Js., er- | im Lokale der Rheinischen Creditbank (Läitt. B. Dur Versäumniß-Urtheil der Civilkammer des | Gr. Linichen im Kreise Dramburg des Eisenbahn-Unternehmens auf den Staat. niederzulegen und dagegen Depot-Karten in Empf ihrer Schuldschein-Nummern bei uns oder bei dem | 2 Tage vor der Generalversammlung beim Vorstand gebenst einzuladen. 4 Nr. 2) dahier anberaumten ordentlichen Kaiserl. Landgerichts hierselbst vom 27. Oftober Reg.-Bez. Koeslin, den 3. November 1886. 2) Im Falle der Annahme des Vertrages Wahl | zu nehmen, welche zur Theilnahme an der Gener genannten Bankhause anmelden, gewähren wir den | der Gesellschaft zu geschehen. Tagesorduung : Generalversammlung mit dem Bemerken ein- d, J. wurde zwishen den Eheleuten Ludwig Rihn Der Oberförster. Don Kommissarien zur Vollziehung des Ver- | verfammlung bere<tigen. R Bezug gleicher 44 %/% Schuldscheine mit halbjährigen | München, den 4. November 1885. 1) Jahresbericht. zuladen, daß. die in $. 27 der Statuten aufgeführten und Therese, geb. Armbruster, in Innenheim, die trages Namens der Gesellschaft. Berlin, den 5. November 1886. Zinganweisungen per 31. März und 30. September, Der Aufsichtsrath. 9) Entlastung des Aufsichtsrathes und der Di- | Gegenstände der Berathung und Beschlußfaffung [38092] Verdingung 3) Anträge von Aktionären: Aufsichtsrath der Tabacksgesellschaft Unior welche zehn Jahre unkündbar und von da an in Hugo Baumann, PBorsitender. rektion. unterstellt werden. : ) Der Geschäftsbericht und die Bilanz werden vom

Gütertrennung ausgesprochen. \ S s r

Zabern, den 2. November 1886. von Windcböen und Flascheuzügen. a, (Angermann.) Die Offerte nur unter der | vorr:als Leopold Kronenberg in Warschax, zwanzig Jahren auf Grund jeweilig vorhergegangener 3) ‘Verwendung des Uebersusses. L

Der Undgerichts-Sekretôr : Es sollen 3 Sa Locomotiv-Windebö>e für je Bedingung zu genehmigen, daß den Inhabern S Verloosung heimzahlbar sind. [38370] 4) Ergänzung des Aufstctsrathes. 11. d. Mts. an auf dem Bureau des Vorstandes in Abstempelung der zur Kouvertirung Petroleum-Land-Gesellshast Die Herren Aftionäre, welche an der General- Waghäusel zur Einsicht der Betheiligten bereit liegen.

j Hörkens. 40 000 kg und 2 Saß Wagen-Windebö>e für je der Dividendenscheine für die Stamm-Priori- g : S Die onvi (888A) Die Aktiousre angemeldeten Schuldscheine und die Hinausgabe versammlung Theil zu nehmen wünschen, wollen si< | Manuheim, den 2. November 1836.

E 4 10 000 kg Tragfähigkeit, sowie 5 Stück Differential- täts-Aktien, au auf die Zeit vor dem ¿ ; 38226 Bekanntmachung. Flashenzüge mit Be>ker' schem Drucklager für 1000, 1. April 1886, eine Abfindung für die ihnen der Actien Zud>er abrik Neuw neuer Couponsbogen gegen Rückgabe der alten erfolgt i i na $. 14 der rev. Statuten über den Besig von Der Aufsichtsrath. A in Peine. } Dur< Versäumniß-Urtheil der Civilkammer des | 1500 und 2000 kg Tragfähigkeit beschafft werden. garantirten Rehte gewährt werde. bei Hannover bei Verfall des Coupons Nr. 5 am 31. März 1887. Anßerordentliche G sversamml mindestens einer Aktie bis längstens 27. November Dr. Ladenburg. Kaiserlichen Landgerichts hierselbst vom 27. Oktober | Lieferungsbedingungen nebst Zeichnungen liegen im _(Gaedice.) Im Falle der Ablehnung Antrag | werden hiermit zur ordentlichen General Augsburg, den 31. Oktober 1886, D E Aftic E Bet Die Ss dei ll- s d. I, wurde zwischen den Eheleuten Anton Gier und | maschinente<hnis<hen Bureau hierselbst zur Einsicht auf Wahl einer aus 3 Aktionären und 2 Mit- | versammlung auf Donnerstag, den 25. Ne Vereinigte _Gaswerke. G A iben bi er de roleum-Land=-Se]C [37578] 0 L s 4 Catharine, ges eyer, in Dossenheim, die Güter- L E i gegen B E A glieder des Mao bestehenden Kom- | vember 1886, 104 Uhr Vormittags, in ta v nta | iserordentlichen Geueralversammlung m. Go Prior.-Obl. der Holsten-Brauerel 1. Emission rennung ausgesprochen. endu1 L oon 1 un- mission mit dem Austrage: Lokal des Gasthofes i a : i ; ; : Zabern, den 2. November 1886. \srankirt abgegeben. Die Angebote sind verschlo}sen, 1) den Werth des Unternehmens zu prüfen, | Sarstedt E Bunt, Baden A [38154] erge Qu N N vember 1886 voni Jahre 1880. Der Landgerichts-Sekretär : postfrei und mit der Aufschrift : „Angebot auf 9) auf Grund dieser Ermittelung dem Staate Tagesordnung: Bayer H potheken- & Wehselbank onuerf L, ritt Ls 11 Uh Ge , VIL. Ausloosun Hörkens. e vg da on a io V E A E Ee zu machen, 1) Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberith ayer. yp! S Diéua den 9 ib u rankfurt am Main Bei der heute stattgehabten Ausloofung obiger Sbligationen sind zur Rückzahlung auf den . e See g 3) falls die Verhandlungen resultatlos bleiben (8. 12 des Gesellschafts\tatuts), g, A ge 4 in dem Lokale Töpfengasse Nr. 2, 11. Etage, 1. Februar 1887 gezogen worden:

[38227] Bekanntmachung. 11 Uhr, anstehenden Verdingungstermine an das sollten, beim Staate oder Landtage Schritte 9) Beschlußfassung über die Zahl der Aufsi erforderlichen“ Falles Mittwoch, den 10, No- Nr. 15 22 69 74 92 112 __ Stü 6 à 2000 M

z E ; ; i S i i i ; L ; A 2IBeA L O4 tattfinden foll. j M S Dur Versäumniß-Urtheil der Civilkammer des | unterzeichnete Bureau einzureichen. Zuschlagsfrist zu thun, welche den Aktionären {on jeßt rathémitglieder, Ergänzungs- und Neuwd| vembér 1889, Le Bnraße Ne 27, D r Me. 4, l Gegenstände der Tagesordnung find: Nr. 150 173 182 189 192 230 235 283 292 308

Kaiserlichen Landgerichts hierselbst vom 26. Oktober 3 Wochen. den Genuß des Reingewinnes gewähren, t stand ; ! d 150 14 ) merle und Magdalcne, geb. Bosch, in Zabern, die Maschinentechnisches Vüreau lihen Generalversammlung Bericht zu statuts, insbesondere der 88. 2, 22, 27 München, (Fusion) der De Ar E roleum-Induitrie- Die Rückzahi i L: Seb B87 ab bei der Verci Sant lu Gaus Gütertrennung ausgesprochen. der Königlichen Eisenbahn-Direktion. erstatten. Zur Theilnahme an der Generalversammlung ui die 44. öffentliche Verloosun Gesellshaft Adolf M. Mohr in Liguidation Die Rückzahlung erfolgt vom L, Februar ab bei. der ercins auf in Hamburg Zabern, den 2. November 1886, è / : ; um Zwe>e der Theilnahme an der General- Ausübung des Stimmrechts sind neh C Ey unserer Pfandbriefe vollzogen und hiebei cine mit der diesseitigen Gesellschaft und über die | gegen Gie der betr. Obligationen nebst laufenden Coupons. M =: diesem Termin erlischt die Ver- Der Landgerichts-Sekretär : (37947]_ Oeffentliche Ausschreibung. S sind unter Beachtung der Bestim- | Statuts nur Aktionäre berechtigt, welche ihre Attia Nominalsumme von zu, gleichem Zweck eingeleiteten Verhandlungen | zinsung 0 Aus n Wi sTooî ift no< nit abgeboben : Hörkens. Die Lieferung von: : mungen des $. - 32 des Gesellsha}ts-Statuts die | bis spätestens am Tage vor Ser Generalversam 20,000,000 Mark __ mit anderen Unternehmungen. i us der 11. Ausloojung lit no Pu R A s Li

3 Stück dreiachsigen Tenderlokomótiven (1 Loos), | Aktien mindestens drei Tage vor derselben, d. h. bis | lung bei der Gesellshaft deponiren oder si so in 49%%igen Pfandbriefen aus den Serien I bis 2) Aenderung der uta der Gefellsaft und Hamb 1. November 1886 L [38224] 6 Stü ersonenwagen III. Klasse (1 Loos), zum 26. November cinschließlich, bei: über den Besitz ihrer jedenfalls XXII incl. (Jahrg. 1872—1885 incl.) zur Heim- Ce Aenderung des Gesellschafts- amburg, 1. November s L cu iUraunouei

Dur re<tskräftiges Urtheil der 11. Civilkammer 41 Stü bede>ten Güterwagen mit Endperrons 1. der Haupt-Kasse der Königlichen Eisenbahn- den Nummern nah anzugebenden Aktie zahlung im Nennwerthe verloost. ies a Lts Sra E L L eins Richter é des hiesigen Königlichen Landgeri@e vom E 94 Q E adsäben (1 L008) Á ie M ae D genügend ausweisen. ai na n beOftober 1865 n dLO lem Let ameaiienie E U S ieivo bie: icttimafion e Dis als Vorsißender des Vorstandes tember 1886 is zwishen den Eheleuten äer s è ' . der vereinigten Betriebs - Kahe Der in | Geschäftsbericht i i i G 18 4 \ r 1369 eine Ur ate : E Q i . ; Mun Damm uh B E Johges, t Se Sr lieern (1 L008) E - Bezirk Erfurt), Askanischer iazäftslotal C E of Galaberi ut Verh Blättern, sowie im DeutscEn BAmts- De D Ola Oa Sn e [38379] ohne Gewerbe, Beide zu M.-Gladbah wohnhaft, a 9, / vom 10. November a. e. ab zur Einsicht der le 1 in de t cis-Amts- ' 2. ] : : A In], der Dresdener Bank in Dresden, E blättern des Königreiches Bayern veröffentlicht | Aen der Gesellschaftskasse in Peine, oder Nußerordeutliche Geueralversammlung der Zuckerfabrik

die Gütertrennung mit allen eseßlihen Folgen seit Die Bedi : ; j k e Bedingun t i | wd l ä i »4 : ; y : é de 16, uni 1886 ausgespro) gungen mit Zeichnungen können gegen | während dec Geschäftsstunden (Vormittags 9 bis | Hannover, den 5. Novemb E Di V ünchen, am 3. November 1886. bei dem Bureau der Gesellschaft in Berlin, admersleben.

en worden. : O Î Düsseldorf, den 29. Oktober 1886. Entrichtung von 2 #4 für jedes Loos von unserem | Nachmittags 3 Uhr) zu depontren. Der Auffichtsrath: Die Direktion: Die Vank-Direktion Jägerstraße Nr. 14, oder Unsere Herren Actionaire laden wir bierdur zu eiuer außerordentli<hen Gen cralversammlung

róli<, maschinente<nishen Bureay, Hedderichftraße 63, be- | Den zu deponirenden Aktien ist ein na< der | Louis E, Meyer, Vor- Eugène Beauvail ; a bei d : Erl «& ; Kanzlei-Rath, I. Gerichtsschreiber des Königli zogen werden, i Nummernfolge geordnetes, von dem Aktionär selbst i (Abtheilung für Hypotheken). ei den Herren von Sr'anger öhue in 6 i Í ; 1 an Ma E A vin ier ind. fre Und weenean, bis zum Ver- | unterschriebenes Verzeichniß, von welhem Sai E d M u E ode A Ee Geme n Montag, den 2a November 0 Bormillags En Uyr, S dinguatas A und zwar bis zum 20. November | bei den vorbezeichneten Annahmestellen unentgeltli< | [38367] [38153] 5 z a N i wet im Diesing’shen Gasihause zu Hadmersleben 5 , Vormittags 11 Uhr, mit der Aufschrift: | zu haben sind, in duplo beizufügen. : : ; ; Bank für Süddeutsd land ersammlung auêgehandigt wertes. : 138119) Gütertrennung. gLatina. von E genannte | Die Vorlage des Aufsichtsraths an die General- Chemische Fabrik Rheinau i. L Außerordentliche S s Pen o, D raus: er gebenshtein: Tagesordunug

/ A j Z ureau einzusenden. att 2 r oft : : : ung. . : Durch Urtheil des Kaiserlichen Landgerihts Mül- | Zuschlagéfrist 4 Wochen. A N A T EAA Die Ansübung der Ve ugs8rechte betreffe Die nah $. 32 des Statuts inmberähtigten G. Runde. F. Wiesenbac. G. Kroeber. 1) Beschlußfassung über neue Anlagen in ter Fabrik behufs Kohlenersparniß. hausen i. E. vom 27. Oktober 1886 wurde die | Frankfurt a. M., den 29. Oktober 1886. N Aktionäre s DrudeExeinvl A Vorl Die außerordentliche eneralversammlung Actionaire werden hierdur< auf Montag, deu . 2) Beschlußfassung über Verringerung der Kosten bei den Generalversammlungen und den zwischen Katharina, geborene Kun>ler, und ihrem Königliche Eisenbahn-Direktion. fénnñen bortfelbst s en O otst e Chemischen Fabrik Rheinau rom 28. August 18 20. Dezember 1. J., Vormittags 114 Uhr, [38365] L Bekanntmachungen.

E epotstellen in | hat die Liquidation dieser Gesellschaft beschlossen u zu einer außerordentlihen Generalversammlung, Gersdorfer Stein- < 3) Ermächtigung des Vorstandes, die alte Fabrik zu Dorf Hadmersleben zu verwerthen und

30 à 400 ,

Ehemanne Josef Winterhalter, Mebger, Beide in Mül-

hausen i. E. wohnhaft, bestandene Gütergemeinschaft | [38167] Bekanntmachung G genommen werden. den Liguidator ermächtigt, sämmtliche Aktiven an ; welhe im Sibhungssaale des Bankgebäude i Beschlußfassung über V dung der dadur< gewonnenen Capitalien

( C 1 j a8 g ; erlin, den 5, November 1886. L D ( Î L n Sigßungssaale des Van gebäudes dahier 9 ¡eshlußsassung Uber Berwen ung der dadur< gewonnenen Capilallen.

für aufgelöst erklärt. In der Königlichen Strafanstalt zu Siegburg sind D Sariivenke deo Aussichts | U U vollständige ewishe Industrie 3 i e io der Tagesordnung: fohlenbauverein 5) Deiluftahtung Mo E E L

Mülhausen i. E., den 1. November 1886. zum 1. Januar 1887 die Arbeitskräfte von ca. 15 Ge- | der Berlin- i g

: __ Kosher,, ; fan ce welhe mit Fle<hten von Schu n sowi er Berlin-Dresdener Eiscubahn-Gesellschaft. | Fabrik Rheinau von, sämmtlichen Passiven und 2 Antrag des Aufsichtêraths und der Direction Zu Gersdorf. 4 i

Eerichtssreiber des Kaiserlichen Landgerichts. u erien, n N eln und Soblen aus Jute: S e e Me durch die Aktiengefell\chaft für Chemi guf An derung Mete S. f s 17, 18, 19, g ecatueam R nserer Der „Borsig der Zuderfabrik Hadmersleben.

T igen beschäftigt sind, anderweit zu v ._ Es E e s ; ¿ ; , 23, 32, 33, 34, 36, 37, 38, 49, V u i r ; . ° h 5 V eie Viesel [38377] Den Aktionären der Chemischen Fabrik Rhein 50 des Statuts. i n diejenigen Juhadber von Stainm - Aktien

[38239] wird, wenn möglich, die Verdingung für dieselbe Art Dur Urtheil der x. Civilkammer des Kaiser- Urbei n ; O Wi P N sind inhaltlid des gleichen Generalver ammlunß i : j Al i von Arbeiten gewünscht, jedo find eere der | Wir laden hierdurch unsere Herren Actionaire zu der | hes<lusses Genußscheine zu gewähren, as Meh Ein Abdru> des mit den beantragten Aläaderungen | unserer Gesellschaft, welche dieselben zum | [38152]

lihen Landgerichts zu Straßburg i. E. vom 0: at T; ; h Del verseh Statuts li Rück i ME. 130 pro Stück : : Gesundheit nicht nachtheilige Arbeiten zugelassen. | am Montag, den 22. November a. c., Nach Hâlsle desjenigen Reingewinns der Aktiengefells{ rsehenen Statuts liegt vom 6. Dezember l. J. & N übersteigenden Preis E Ps ollen, Activa. Bilanzder Ludwigslusier Gasgesellsthaft pro 1885/86. passiva.

27, Oktober 1886 wurde die Olilerirenuung Meshen | Die Höhe Vex tut betrat 80: des Unternehmens | mittags 3 Uhr, im Hötel Bülle Lier stattfindenden ür Chemische Industrie erhalten, welcher verblai a L L ránng ne enes hiermit auf, ihre Offerteu unter Venugung d . nen aviwesen , a ) M H M S M

den Eheleuten Kaufmann Ludwig Oehlschlaeger | zu stellenden Kaution beträgt 30 & pro Kopf der zu außerordentlichen Gencralversamml ; und Cathalnia, geb. Kroehler, in Straßburg ausge- sft 6 L e # ei ersammlung ganz | ya<dem die regelmäßigen Abschreibungen voi nah $. 32 \timmberehti Netionaire \i< | der dafür bei den Herren , \sprochen. Zur Auseinanderseßung der Vermögens- E E egeben P nrictritie Ee A Tagesordnung : nommen, der Reservefond in der ge‘eßlihen Mi R laffen Die Ne blen ae, hs T Bater «& Ca: Leipzig, An Bau-Conto «e eo 105 000 —|| Per Actien-Conto . 105 000 verhältnisse wurden die Parteten vor Notar Lauter- | nehmen, wollen ihre \<riftlihe Offerte frankirt und \ Prolongation der Vollmacht für den Vorstand malhöhe von 5 °/ dotirt, die vertrags- bezw. tatut vor der Generalversammlung bei uns einzureichen Kunath «& Nieritz, Cyemnitz, Effecten-Conto . . + + 1006/70) Reservefonds-Conto 397 bah in Straßburg verwiesen und dem Ehemanne versiegelt mit der Aufschrift „Submission auf Ar- betreffend die Lagerung des Zuers ' | mäßige Tantième ausgeshüttet und 10 9/0 des Akti Darmstadt, den 4. November 1886 i Günther & Rudolph, Dresden, Conto der Priv.-Einrichtungen . 180/10 Dividenden-Conto : 231 die Kosten zur Last gelegt. : beitskräfte" bis zum 15. Dezember c., Vor- | Malchin, den 5 November 1886. fapitals den Aktionären zur Verfügung gestellt } Die Direction. Ferd. Ehrler & Vauch, Zwickau, Gasconsumenten-Conto . -_- 1844/18) Erneuerungsfonds- Der Lndgerichts-Sekretär : mittags 10 Uhx, zu welcher Zeit die Eröffnung der Actien-Zuckerfabrik Malchin Auch ist den Aktionären der Chemischen Fal bereit liegenven Formulare bis spätestens Conto der verm, Priv. - Einrich- Conto . « 418 (L. 8.) Krümme\i. eingegangenen Offerten stattfinden wird, hierher ein- Der Aufsichtsrath : Rheinau das Bezugsrecht auf 600 Aktien der Atti 15. November 1886 an den von uns requi- a L 29513] „L. Possehl & C. . j 1 179 : ; gesellschaft für Chemische Industrie al pari ei rirten Notar, Herrn Justizrath Ulrich Al, Cassa-Conto E 1464/88] Gewinn- u. Verlust-

E 1 s [37574] l [38231] ie: N räumen. SäthsisheGlasfabrik vorm. Berthold in Chemniy, abzugeben, welcher bis 20. No- Debitoren . . 344/16 Conto 7 956

Die Bedingungen sind hier cinzusehen, au en f / z L E N S In der Strafsahe gegen den Carl Wilhelm | Erstattung bie Gopialien zu E 0 ü / Demgemäß fordern wir die Aktionäre ? | & : A : vember 1886 den Offerenten, deren Ange- Hypotheken- u. Wechsel-Bank 3 404/85] zu verwenden wie folgt: Moe e am L OnatA Hildes- Siegburg, O 9, an 1886. Ss ï N a a Fabrik Rheinau auf, ihre All Di „Hirs lctiengesellshafl. e E E S Einschreibe- N ri: Sa i e L 7 a a E D eim, bier zuleßt wohnhaft, wegen Bergehens gegen Der Strafaustalts-Vorsteher. â î E i: ie erste außerordentliche Generalversamm- | briefe Nachricht geven wird. agazin- u. Werkstatt-Conto . M 5 eservefonds .

B H g f vsteh ächsische ähfadcufabrik Deutschen Union-Bank in Mannheim, lung unserer Actionaire Si \ Gersdorf, am i. Nov. 1886. TheerrConto i; R 931/62 Erneuerungsfonds ; 58/75

- 1401. St.-G.-B. 11. M. 80/86 wird, da der | mm ¿ ngeschuldigte des Vergehens gegen 8 140 Abs. 1 (vormals R. Heydenreih). __ Köster's Bauk A:G. E Montag, den 29. November cr., Gersdorfer Steinkohlenbauverein. Cofkes-Conto . «+ + ++ 1039/50 Gratification an den Nr. 1 des Strafgeseßbuchs beschuldigt ist auf i Der Beschluß der Generalversammlung vom | in den üblichen Geschäftsstunden einzureihen, um! Nachmittags 4 Uhr Der Vorstand. Aufseher. . . Grund der 8, 480, 326 der Strafprozeßordnung 4) Verloosung, Zinszahlung 2c. | 9. September 1886, das Aktienkapital der obigen | ihnen zustehende Recht des Bezugs der Genuß in unserem Geschäftslocale zu Radeberg abgehalten H. Jobst. C. Kaulfers. 2/78 zur De>ung der den Angeschuldigten möglicherweise vou öffentlichen Papieren Gesellschaft von 2550000 M, bestehend in 4250 | und Aktien der Aktiengesellshaft für Chemische werden. 115 18278 58] 115 182/78 treffenden höchsten Geldstrafe und der Kosten des s Stück Aktien zu 600 #, auf 850 000 M, bestehend | dustrie, unter Benußung der bci den gena Sndem wir zu deren Besuche hiermit einladen, | r: : Gewinn- und Verlust-Conto. : Verfahrens das im Deutschen Reiche befindliche [38353] in 850 Stück auf den Inhaber lautende Aktien zu Stellen zur Verfügung stehenden Formulare, a bemerken, daß die Legitimation zur Theilnahme an [38375] . Vermögen des Angeschuldigten mit Beschlag belegt Die Anleihe der Stadtgemeinde Eisenach | je 1000 , herabzuseßen, ‘ist am 28. Oktober d. J. | üben. ; der Generalversammlung erfolgt dürh Vorzeigung Actien - Zud>er - Raffinerie M S S Hannover, den 26. Oftober 1886. | vom 15. uli 1882 wird, soweit dieselbe nicht | in das Handelsregister für den Bezirk des König- Gegen je eine Prioritätsaktie bezw. je (vor Ablauf der festgeleßten Stunde) einer oder x : insen-Cont 119/50}} Per Gas-Conto 80 Königliches Landgericht, bereits bei den stattgefundenen Zichungen zur Aus- | lien Amtsgericht) Z1gepas eingetragen worden. | Stammaktien der Chemischen Fabrik Nhei" mehrerer Actien oder Depositenscheine über bei der Hildesheim. Sat cdantoävter-L N Theer-Conto . 70 Strafkammer 1a. loosung gekommen is, zur Rüzahlung am In Gemäßheit der Vorschrift in Artikel 243 des | kann je ein Genufßschein der Aktienge! Gesellshaft oder einer öffentlihen Behörde nieder- | Unsere Actionaire werden gemäß $. 15 unseres 4 a ez. Meder. Lindenberg. Brodmann 1. Juli 1887 hiermit gen t. : Allgemeinen Deutschen Handelsgefeßbuhs wird dics | schaft für chemische Industrie gratis bezo! ._ gelegte Actien. Gesellschaftsvertrages zu der auf N Dic Richtigkeit der Abschrift beglaubigt: : Den Inhabern der Schuldverschreibungen dieser | hiermit unter gleichzeitiger Aufforderung der Gläu- | werden. “*© Gegenstände der Tages8orduung: sind : Dienstag, den 30. November c (L. 8. Eigen, Anleihe wird jedo< die Rücknahme der Kündigung | biger, si bei der Gesellschaft zu melden, bekannt | Dieses Recht erlischt ohue weitere Mahn" 1)- Antrag des Aufsichtsrathes auf Ankauf der zu N rmittags 114 Uhr, w Gerichtsschreiber Königlichen Lantgerihts. angeboten, wenn sie in die Herabseßung des Zins- ee Die Ausführung soll in- der Weise er- | oder Verzugssehung am 8. November 19° Radeberg belegenen Max Hirs<h'<hen Glas- | in unserem Cómtor hierjelbst abzuhaltenden A fußes von 4 9/0 auf 3# /o willigen, in wel<hem Falle | folgen, daß von je fünf einzuliefernden alten Aktien Auf je zwei Prioritätsaktien bezw. je " fabrik. ordentlichen Generalversammlung 38230 N ihnen für die Zustimmung eine E über je 600 G vier zurückbehalten und vernichtet | Stammaktien der Chemischen Fabrik Rhei 9) Beschlußfassung über die Erhöhung des Actien- | hierdur< ergebenst eingeladen. [ ] G O von +4 %/%o in der Weise gewährt werden soll, daß | werden, die fünfte aber auf den Nominalbetrag von | kann ze eine Aktie der Aktiengesellschaft | - capitales. Tagesordnung: i In der Strafsache gegen den Militärpflichtigen | ibnen bis zum 31. Dezember 1887 die betreffenden | 1000 M abgestempelt und zurü>gegeben wird, | Chemische Judustrie al Pari, also g 3) Antrag des Aufsichtsrathes auf Abänterung 1) Vorlage des Rechnungsa schlusses für das de L A ¿Mraae, geboren qu Me no< mit 49/0 statt mit 3} %/o verzinst nee das Nähere no< bekannt gemacht werden | Ve Me M E s von 4 10 i 4 der 8. 14 und 16“ des Statuts. abgelaufene Geschäftsjahr Bericht der Ne- Gekbalt-Conto 2 214/49 , Wi - 0 A E A ¿ N u er laufenden Stückziusen verla Ï , iht des ® 186 A an gegen $: 140 Nr. 1 S B, M. 82/86 wird, | Diejenigen, welche in die Zinéherabseßung willigen, Zu Gunsten derjenigen Aktionäre, deren Aktien- i v | Ses Sv Cuno Porenbee, S 2) en I e Dibibende, ¿ct i R d O FO N a Je orr R Graas des g a egen | haben daher ihre desfallsigen Schuldscheine nebst Lens die zur Eintauschung einer Neuaktie erforder- | Dieses Recht erlischt ohne weitere Mahn? Sächsische Glasfabrik G 3 M drton rtheilung. / I 28 331/59 : 98 331 Leicbuldi bia Nr. 1 des Strafgeseßbuchs | zugehörigen Talons und Coupons Nr. 12-—20 Inner- liche Fahl von fünf Stü> nicht erreicht oder denen | oder Verzugssetnng am 20. Dezember 18 vorm. Verthold «& Hirsch Actiengesellschaft. Hildesheim, den 6. November 1886 Ludwigslust, den 1. November 1886. Lab f, auf eund, dee 9. O, 988 hufs Boden zue Smn fe L Se | den Angl ‘ven, Megatien ein" jur Gesang | Aftfengefetigaft für Chemishe Jndustb Fer elbt Mee D. G dir B P E s N s r s e eines auf den | de cuaktien ein zur Eintauschun engesellscha | : -\huldigten möglicherweise treffenden höchsten Gel « | Veberbringer lautenden Empfangs\cheins einzureichen. ! einer weiteren Neuaktie ni<t genügender Rest ven ge Le G S Ero at. M D Mo R P R E n R 0e D

S =

aternenwärter-Lohn-Conto Ee 1200

Reparatur-Conto «eo ooo 293/65 Cokes-Conto . 09 Retortenfeuerungs-Conto. . e «e + +* 3 600/80 |

Ofen-Unterhaltungs-Conto . . « + ¿2 + 310,09 Beleuchtungs-Utensilien- und Unkosten-Conto . 337/95

Rerizungs Mater omo C 242 12 Betriebarbeit-Lohn-Conto .. . + + . 9 863/87 Gaskohlen-Conto «ooo 8 417/09 General-Unkosten-Conto A 187/55 Betriebs-Ütensilien und Unkosten-Conto . 587/90

<2 4 40 0.9. D 8-D®