1886 / 264 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

werden, während die birmanische Polizeimaht gleichzeitig verstärkt | besinde si< in den nden der Militärbehörden ; seine Gegen- | montanen und Sozialdemokraten als Bundesgenossen aufzugeben, f Darmfkatarrhen und Bre<durchfäll A i werden würde. l wart bei der Untersuhung sei unerläßlich. ie Regierung | ihnen nicht ein, obglei ihnen der Gedanke ab und zu kommen wy nahme, von Bl trat L “g e<durhfällen aus, die fast allgemein | vor den Shwurgerichten aus dem Vorjahre 54, aus dem leßten | F. Tempsky) {ließt di i i irgs- sid Lb agegen un Æ S), Tas Lo HIGuEs begab beso, Rees n E der Untersuchung den | daß se mat für sis, fondern nur füx jene arbeiten S my s ura, Breslan, Pest, Brüel, R TEEE Hervorriesen, uur t pr E a Vie vor ten Steg pee Bd A r ten [dwelle ‘und beginnt die T nbtzlihen Unwallung Böhmens, bie in h j N l A russishen Behörden auszuliefern. ; r 2H - canner, h î s gegen die Vorwoche gesteigerte. Di i : Hte ; ei den Schwur- | der 14. und 15. ieferung fortgeseßt wird und ü - Die „Daily News“ veröffentlichen die Antwort 9. November, f Y (W. T. B.) Die Sobranje E O S ee Ner eisen bo E wi $ eine clingsalters an der Sterblichkeit s in Folge besen icin: E 00803 V E L A s Séhwurgerihten | hältnisse erstce>t, die S Gebilteten E Da v ba Mr. Gladstone’'s auf eine jüngst von einigen bul- | hat die Vornahme der Für stenwahl auf den nächsten Mittwoch | nit entblöden, die einzelnen deutshen Bundesstaaten ge e sid je ron 10 000 Lebenden starben, auf's Jahr berehnet, in Berlin 70, in | S<hwurgerichten und Strafkammern 10349 B ms bei den | gravhishen Aufnahmen hergestellten Abbildungen dieser Lieferungen garischen Rene an ihn ergangene Aufforde- | vertagt. Man hält nah derselben no< immer eine Modi- | aufzuhepen und mit der Reaktion zu drohen, die von ea Pretsz München 90 Säuglinge. Ein wenig gestcigert waren dagegen anhängig in Privatklagesahen 1130. Urtheile “D S E O eEaR dur< Sauberkeit aus; sie stellen dac: Hohben- Pan sine Slim wu Gunst Bulriens Werfen: | ffa i d F e des Kufinett das Do | gee Cie M ait u e c N (uo der E N î î x î î î c î J î f C c s , S r, a À F 2 7 7 0 G t E L , s Cmangsirten ader anonen Peonizen des, iten n fe iheinlig, da mehrere Mitgl ber ded Kabel ausgestihri | traxey arien die nationale, Polt iegt o m 2 Baden m ge lee l Delta Pinner Pius, Carton Shiel eon eiae Zubi von 0 28) Personen’ nuf, ede | dee Meld Hum dsderen Sm geit Bur dofen 5 eien unverändert dieselben geblieben. Es sei eine edle Handtung es | und erledigt betrachten weitesten Kreisen des Volkes die Freude am Vaterlande verdorh i Warschau bäufi 18 Tod { d S , | wegen re<hen und Vergehen gegen die Reich8geseßze abgeurtheilt | diesen Lieferu: thalt j i i i II. i ; ; ¡hei s 2 N Mit Hülfe ihrer Bundesgenossen hab di : ên, Liverpool, arshau häufiger als Lo esursachen auf ; au< wurden aus sind; 45/307 oder 80,19 d S N : L ieferungen enthailenen <romolithographischen Tafeln, die den es Alexander uten für Stirn die Frege ae (W. T. f Wie dem Pariser „, ournal des Débats“ aar fer He Aeftitutianen amoisen L e eiu E ¡Weiterentuit Berlin, Breslau, Frankfurt a. O., Hamburg, Nürnberg, den Regierungs- | Zahl der Sralkgeea Sa ‘Bag A V OH worHen, „Die Lecfall bei Füssen, Berchtesgaden mit dem Watmann und das Well- ehaltlih gewisser gerechter erpflihtungen, zu erlangen ; ieser | mitget n aulbars auf die Dl E. l eidhs znigsberg und S(leswig zahlreiche E U 4 a , wovon 52289 | und Wetterhorn in vortreffliche! A s an L getheilt wird, hätte General vo f „CIQs qu: bezirken Köntgsberg g zahlrei<he Erkrankunaen gemeldet der 8240 i fflihem Farbendru> wiedergeben. Der L E ), l 1 bemmt, und denjenigen allezeit ihre Unterstüßung geboten, die auf j z = : ; B _ . | oder 82,4 9/6 zur Verurtheilung führten, 9250 oder 15,7 % é i i z :

Edelmuth würde aber vers<winden, wenn der jeßige russische | leßte bulgarische Note, in welcher derselbe um Bezeich- | Einfri der Rei : x , die auf (B Das Scharlachfieber hat in Berlin, Hannover, Köln, Pest London, | \pre< d 119 0% auf Ei er 15,7 °/0 zur Frei Preis der Lieferung beträgt ungeachtet der Kosten, welche die Verlags-

Kaiser den Traditionen nicht treu bleiben sollte, welche seinem | nung eines Thronkan ot ton ersucht wird, geantwortet: Us ges eihsmaschine spekuliren. S y aiverpool, Dublin, Warschau, Oteïsa viel Opfer gefordert. béfonders Mee un ung L di oder 1,9 9% auf Einstellung. Ferner ist im Jahre | handlungen auf die Ausstattung verwenden, nur 90 Regierungsvorgänger Ehre und Dankbarkeit eingetragen hätten. | „er werde die Note feiner Regierung richt ea tidn, well | haben sie mit dem mit den Worten Volföfreieit und NationaMW war in Hannover die Habt nr Kopenhagen. C gefordert, besonders | 1884 fiber 267 940 Uebertretungen ree mia enn e | ranis@ e D1 dem Titel „Sternbanner-Serie Ameri- Er (Gladstone) habe es nicht als seine Pflicht angesehen, bei | der Kaiser nah wie vor entschlossen sei keinerlei Beschlüsse | baftes Spiel getrieben. ein fre hohe, au 1n Wien, Edinburg, Kopenhagen, Christiania war Schar- | 3,7 %/9 auf Freisprehung und in 1382 Fällen h L Sis wle e Humoristen und Novellisten* erscheint im Ber- der gegenwärtigen Lage seine Stimme zu erheben vel er | be Sia m ¿ ar Lee That zl 5 ftebt ih L. E la nit selten. Die Sterblichkeit an Diphtherie und Croup war | stellung erkannt worde A ,5 9% auf Ein- | lage von Robert Luß in Stuttgart ein neucs Unternehmen. Dasselbe geglaubt habe und no A aleube, daß in England feine er Sobranje anzuerkennen. Schüler sind Sabesonvere oe B: tomokraten), dée at il in Altona, ing ret D E Hamburg, Nürnberg, Mag- Defouon N 907 869 oder 81 9/0 Weie Br elnig Serart enten Ee die E nie E Ueberseßungen bekannten, neueren Meister- , Rußland und Polen. St. Petersburg, 9- November. | über, den man hier beute draußen in die kühle Erde beitet 1 ta E deburg, Wien, Paris, t. Petersburg, Warschau, Christiania eine | weiblihen Geshle<ts. Auf Hasftstrafe ist gegen 129 093 er 1909/0 erke des amerikanis<hen Humors und der Novellistik in Bänden von \ b zere, in Berlin, Stettin, Prag, Pest, Kopenhage Londo : gegen 3 oder 50,39% | ca. 300 Seiten zu veröffentlichen. Das erst : L t größere, ir Prag, Pest, Kopenhagen, London u. a. O. | der Verurtheilten, auf Geldstrafe gegen 127 366 oder 49 9/0, auf Ver- | tons Ruder heim, Häusliche Erlebaisse es Got: A E O

.

Me i N Loms L Ne (W. T B) D h E eLs ember. | forcbensalls. seit er sich p eat A erhältnisse herrsche ; er habe keinen gere ten Grund zu dbe- . L. D. as ournal de X ersbourg“ hebt | sie ebenfaus, 1etl er 1 von ihnen gewandt, bis zu jeinem Tode ; i als in der Vorwoche. i : z : zweifeln, daß die Gesinnung Englands im Rathe den friedlicheu "Charakter der Rede des Kaisers | Bigu E. Een haben, weil er seinen Frieden d fn Paris, London, Lon, St. pefeeobura gebe, fe Warsdan E E r M L Gd H 5 deuts< von M. Jacobi (Pr. 2,50 4), welches den Verfasser in Europas dur den Staatssekretär Lord ddesleigh getreu- | von Oesterrei und die beruhigende Wirkung der- | F#mar gemach ‘hatte, Wilhelm Löwe. Wenn dieser sh chy weniger, in Berlin die gleihe Zahl von Sterbefällen wie in der Vor- d ndon, 6, November, (A. C.) Aus britts<en Häfen Amerika schnell bèrühmt gema>t hat, leitet die Sammlung recht lih repräsentirt werde. selben hervor, die das im Sinne der Mäßigung sich geltend Sn e Eben e B t A Ee jeßt be Deuts@land t woche veranlaßt, doh waren neue Erkrankungen in den meisten der ge- dieses Abe E P S R Feen zehn Monaten empfehlenswerth ein. In „Ruderheim“ (ein altes Kanalboot: Rudder- _— 9. November. (W. T. B.) Die Behörden haben | machende Vorgehen Rußlands unterstüße. Die Rede zeige, Ml laude Bs Latte büßen afen: L E e Lebe nannten Städte, besonders in Berlin seltener. An Flecktyphus kam | aus. Diese Zahl crgiebt int Vergleich L R [oe Den Ländern | Prange) werden in lustiger, aber weder possenhafter no anstößigec Vors ihtsmaßregeln getroffen, um etwaigen Ruhe- | wem die wirkliche Verantwortun zukomme, und das sei die alle, die nihts zu büßen brauchten. / er tonnten si E nur 1 Len aus ie Magleeuna ene Stettin, und je 1 Erkran- | raum von 1885 einen Zuwachs von 57 261 O ter ben Áas- Gasthaus, ia enf pas ves v S Gt, Ges E störungen dur<h die Sozialdemokraten anläßlih des beste Antwort auf die angebliche onstitutionelle Geseßmäßigkeit, Aber allerdings wo ste>t bei ihnen, muß man fragen, die ti a E E n On L Anzeige, wanderern befanden si 209 304 Briten, 83 523 E der O 2096 [ SäusGen ines S nade E E R Ar Q U Lord-Mayors-Umzuges vorzubeugen. Starke Polizei- | mit welcher E die Diktatoren Bulgariens zu de>en | zum Vaterlande? Sie ist nicht eingegangen, es fei ferne von u und 2 Todesfälle gemeldet. Aus Berlin, fam E Personen, deren Nationalität nicht ermittelt wurde. hängigkeit und Behaglichkeit ringt, die es \hließlih nah vielen Aben- Abtheilungen sind an_ den Eingängen zum Trafalgar- | suhten. Es sei aher zu hoffen, daß die von dem Kaiser er- dics zu behaupten, aber sie wird in Schach gehalten dur die Seltj, fall, aus Frankfurt a. O. 2 Erkrankungen an epidemischer ¿ teuern erlangt. Der frische, gesunde Humor des Verfassers wird jeden Square, am Ludgate-Cirkus , am Themse-Quai , sowie wähnte Mitwirkung der Mächte sih in der Weise geltend und Herrshsu<t! Und die legtere unter die erstere unterzuordm Genikstarre zur Mittheilung. Dem Kindbettfieber erlagen in Kunst, Wissenschaft und Literatur. Leser erheitern. Die Uebersetzung ist gelungen. Als zweiter Band an anderen Punkten des Weges, welchen der Lord- machen werde, daß sie die geduldige, aber entschlossene das I e mes Ce, | London 7 Frauen, rofenartize Entzündungen des Zellgewebes Die Rechtsgrundsä des Königli 7 der „Sternbanner-Serie“ wird Mark Twain's „Unterwegs und Da- mayors - Zug nimmt, und verschiedenen Punkten im Aktion Rußlands unterstüße, um die revolutionären | pad L ; A e aber, p i E, gemacht hat, kennzeichnet jj M der Haut waren in Berlin, London, Kopenhagen nit E uex Dea 5 La R < D nigli<h preußischen heim* folgen. Die „Sternbanner-Serie“ wird, wenn die folgenden adurch, daß Diejenigen, die ihr angehören, die Liebe zum Vaterluy selten. Die Zahl der Todesfälle an Keuchhusten war in | gen, Band T—X1] y geri Ga a den gedru>ten Entscheidun- Bände dem ersten entsprechen, voraussichtlih in Deutschland weit

gen, V , zusammengestellt und mit Rücksicht auf die fort- | und breit Anklang finden. Die Ausftattung des ersten Vändchens ist

Osten Londons stationirt. Die Garde-Jnfanterie und -Ka- Elemente zu beseitigen, die sih der Wiederherstellung der | ÿ ; : L A ; : i 4 über Alles und so hoch stellen, wie das Vertrauen zum deuts, Berlin, Paris, London eine klei aan M : „u, / vallerie hat Befehl erhalten, si< für den Nothfall bereit zu | geseßlihen Ordnung in e Tau dato Aa daß L den Angehörigen desselben mit Hülfe der deutita M n a, Prag, Paris ie 1, a E s de e, t a Denen Provinzen ausgedehnte Verwaltungs- ges<ma>voll. / g Fürsten allezeit gelingen werde, der Selbst- uno Herrs<sut, wel nedig je 2, aus Pest 65 zur Berichterstattung, Neue Erkrankungen | Direktor “i D L “Abtheilung P Berlin E s Verlan, Pat lata N R A C M Aar ogey ag i g. e ; ( D en Jugend erzählt von C. Fal kenhorfst

alten, um der Polizei Hülfe zu leisten. Die Thüren und | Der ru ische der öffentlichen Ge- | in Philippopel ist in den Generalstab nah St. Peter s- die Erhaltung des Gewonnenen in Frage zu stellen droht, zu steun wurden aus Berlin, den Regierungsbezirken Königsberg und Marien- | 1886, Der Zwe> dieser Sammlung ist, über die in den 12 Bönd erscheint soeben im Verl F_ A. Brockh i; ; 2 en f ocben im Verlage von F. A. Brockhaus in Leipzig ein“

S der A und O A N : L ; äude] in den Straßen, welche der ZUg erührt, und in ur g verseßt. möge sie sih unter einem Decmantel und einer Devise hervorwagz ¿e 1. aus Breslau 3, aus St. Peters 3 Mi Ó ¡ méhzeren andexen Straßen im Osten Londons - find dur Y ; 7 welche es auch sei. ga, wed Ä R l E, a L u S A der gedru>ten Entscheidungen zerstreuten. für das_ bürgerliche Leben Fugend\rift, die wegen des Schauplaßzes, auf dem sie spielt : deo f l i Amerika. Chicago, 7. November. (W. T. B.) Nach- ; : j j L »; ie Ven L oBen, V Ta SELNE L hohwihtigen Rechtsgrundsäße des Königlichen Ober-Verwaltungs- | deut Niederl ‘amerun, ihres \pa! œ es starke Holzverschläge geschüßt. dem am Sonnabend unter on Fleis<verpa>ern ins ven Wir lesen in der „Voss is} hen Zeitung“: [hafen Gon n a on i sind im Laufe des September | gerichts einen Ueberbli> zu vershaffen und gleichzeitig zur Aeidauang hübschen iedertasung A bv Aen E ar und ihrerr 3 , : : É Li : j : F â -Yrti 1 j ) r S er fe dati : : E g Jur UUS 9 UobIldu mi e Frankreich. Paris, 6. November. (Fr. C.) Jn | auf den Viehhöfen beschäftigten Arbeitern neuerdings ein | pen In allen Ges<häften, melde Mode ol Jiueen I P iArnngen A a M une O A Sat diese Grundsäße nah der jetzigen Lage der | ersten Play unter der für die Jugend en n O reottietetid der heutigen Sigung des Ministerraths wurde der Strike ausgebrochen ist, hat der Gouverneur, um | Witterung ließ den Bedarf unserer lotenstadt r 18 tat M 3 im zweiten 9 Personen, von denen 6 bezw. 8 starben. In der | genommen Vals A gewesenen Geseßgebung an- | dieses Jahres einnehmen wird. Ünter dem Pfseudonym C. Falken- Handels-Minister Lo>roy ermächtigt, seinen in der etwaigen Ruhestörungen vorzubeugen, befohlen, zwei Jn- | vortreten, als er lange Zeit zurücgehalten worden war. In fle ain 26. Oktober gestorbenen Krankenpflegerin (Schwester) sind bei | unter der Herrschaft von desevlitben Bisiknm Ses us 1 L0 verbirgt sich ein auf anderen Gebieten bereits bewährter Shhrift- Kammer eingebrahten Gesegentwurf über die Be- | fanterie-Regimenter in Bereitschaft zu halten. und großen Geschäften war lebhaftester Verkehr bemerkbar. 4 der „Dbdullion Cholerabacilien nachgewiesen worden, Von | längst aufgehoben und dur neue t Bit find bal 66 at 3 erste Heft X11. B ; sttrafung des Verkaufs fremder Waaren unter ¿ i meisten in Anspruch genommen waren unsere Manufaktur: und n den Behörden sind. alle zur Unterdrü>ung und Verbreitung der | oft den Anschein gewinnt, als ob damit auch die darauf i aap ik beten Gesellschaft e Dit N von dem „Neuen Archiv der französi\<her Marke zurü>zuziehen. Damit ist den _ Afrika. Egypten. Kairo, 4. November. (A. C.) | fektionsgeschäfte, von denen einzelne an manchen Tagen so beil Krankheit erforderlichen Maßnahmen getroffen worden. Seit | Aussprüche des höchsten Verwaltungsgericbtshofes ge enstandsl 8 - | förder iner Ges h be \c<he Geschihtskunde zur Be- Senatoren Bozérian, Diey-Monnin und Genossen, die schon Sir H. D. Wolff bereitet seinen Bericht über die Lage | waren, daß es oft an Händen fehlte, alle Käufer zu bedienen. Uin dem e nb Mi Un A und seit dem 28, Oktober in | worden wären. Dies läßt si< aber feineêwens überall Aawelson [reeruna S Mittclalterd® (Ham a O deutscher Ge- vor zwei Jahren den gleihen Antrag gestellt hatten, Genug- | Egypten s vor. Einer aus Suakim hier eingegangenen Konfektionäre sprechen si< überhaupt befriedigt über den auz L Einshlepp igen Erkrankungen mehr vorgekommen, Ueber die | vielmehr befinden si unter diesen Trümmern do< noh viele sebr | folgenden Inhalt: Bericht ar bis O Buchhandlung) hat thuung gegeben worden. Der neue Minister der öffentlichen Ms A marschirt Osman Digma, nachdem er sich i al E n S fine tändlié wi Sittelt R C e e E E en O Ln sih in das Gebäude der neuesten Ver- Central-Direktion der E N Ta Bauten, Millaud, zeigte an, daß er keinen Untér- mit den Derwijchen geeinigt hat, an der Spite einer großen war im Allgemeinen günstig. enn au< selbstverständlich die i li abgenommen. auó ta der Stadt Triest tén Ende Oft V eb- | waltung8ge]eßge ung no< sehr wohl einfügen lassen In dieser Ueber- | Kritik dänischer Geschichtsquellen. Von G. Wait. Ueber Tau Staatssekretär für sein Ressort beanspruchen werde. Rebellen-Abtheilung zum Entsat von Tokar heran, welches e e A L Ee e E wenige, in der Umgegend keine neuen Erkcankungen vor. Dagegen O Sueitt t ob Ul ie Tbei Le werth ersten, | ersten Theil der Annalos Vuldenaen Vie D. Mais. Ueber das 7. November. (Köln. Ztg.) Die gestrige Rede von verzweifelt aushält. wieder eingeholt. Es weilten in den leßten Wochen so zablrdt wurde aus Kroatien und Bosnien eine gröfere Zahl »on Neu- | Freunden des dentlichen Rechts einen Dienst erwies e Q Tbat en | e R von St. Peter in Salzburg. Von S, Herz Raoul Duval mate im Palais Bourbon tiesen Eindru>. Einkäufer aus deutschen Provinzstädten an unserem Plaße, N erfcankungen aus der vorlegten Oktoberwoche mitgetheilt. In Wien | siht genommen auf die Bestimmungen der E L e zu M 5 R 4 Namen der Bonifazischeu Briefe Nach Schluß der Sißung traten die Minister de Freycinet, bestellungen gingen so flott cin, daß es mögli war, die Arbeitkr wurde e C N Le cinem Kanalarbeiter die Cholera konstatirt. | ordnungen für Hannover. Hessen-Nassau und Westfalen. Die 1. Ab- | Transl]atio E Non enan derE H. Hahn. Zur Goblet, Loroy, selbst Clémenceau und Andere an ihn heran in volle Thätigkeit zu verseßen. Dieser lebhafte Geschäftsgang ift ; M Italien ist die Spidemie ebenfalls in den meisten Provinzen | theilung dieses Werkes, die bis jeßt im Dru vorliegt behandelt die | Tegernseer Geschichtsquellen. V E Zur Kritik 4 i E : Zeitungsfti als Folge des flotten Verkehrs zu betrachten, d Llitlid wu als erloschen anzusehen, nur aus der Provinz Bergamo wird no< | Angel heiten der K ir! „eg chichtéquellen. Don . von Heinemann. Ueber Us an ba e B E im E le E E in den Detailgeschästen der Provinzstädte Perztdlt ‘Ein Verkehr 4 eine Anzahl von neuen Erkrankungen und Sterbefällen an Cholera Get citefe A A LOY Rus O L PE lan A in der S<weiz, Bon Quvotf Tyommes . , , . Ô S a L . - , Wi 2 2 f 5 E ? . ; , , Ÿ [5 E S L LLO d 2 4 s Auch A Mehrzahl i M S iber fb Die 1 Schlesische Zeitung“ meint, von den Punkten, | seit eintgen Jahren leider vermißt wurde, tritt jet wieder stil ait Nr. 1 des XVIII. Jah i E verbände, 11. Kreise, III. Städte, IV. Amtsverbände, A L e Ta eater K para 4 A E on ufrieden: die Opportunist enblätter rühmen seine Rede als hell- O gn i Konkordat O ER n E A v Sl A in a 4 Sha 0 e N Königlich iden L E ! De A Uy Vie h K e E E Dieser 1. Abtheilung, | nitius. Ueber die wiedergefundene Handschrift von Königshofens : ( 1 x / f N “e il i i i i . | welche beträchtliche Aufträge hier ertheilten ; sie beziehen |<on Sonn A e E Ea au eren Prei eträgt, sollen no< folgende 3 Abtheilungen nah- | Ch if. Von C. Hegel. Ei dr i f ehende, muthige, politische Bürgerthat ; zurühaltender sind die ein erqu en_ artelen errei ar er)ceine, lete 1e Steuer 8 ps K fti M ï S wir über die Ergebnisse der Civil» und Strafre<ts- fol K lt Sd / T g Ton . on V, Degel. tne ungedru>te Vita Erzbischofs , O f. O i politik die größten Schwierig eiten, und doc sei gerade hierin vaaren. In unseren großen Konfe tionshäusern ist man Überbau! pflege bei den Gerichten des Königreichs B G olgen: Kultus, ule und Personenstand; Volizeilibe Angelegen- | Anno 11. von Köln. Besprochen von F. W. E. Roth. d- radikalen Blätter: V en Prinzen zum ußen, derNepublik | Bt Leh Folgend drisgend geboten, Um u Mey hel obgleich das Wintergeshäft iegt auf der Höhe eh) bereit n U Jahre 1884 folgende cridten des Couioreits Bayern im | beiten Berwastug® Profe M usterbu d, mit Ecliuterunzen und | Glegle auf „Raum Sómeider ub G O Shmnonsfefd, —— Latewid und Frankreih zum Schaden gereichen könnte. Die roya- 09 a in olgendes au p Uyr: Musterzusammenstellungen für das englische Geschäft jertig h I T Jahre 1884 2497 Sühnesachen anhängig geworden, Anmerkungen, von Daniel Sanders (Ca. 450 Seit “Perl N 7 (t UNINEE UNT A L E A hepß. le 7 Ñ : 4 ; ¡ J E Ei R G At On, A 2 33,1% Ehestreitigkeiten, 1670 sonstige Gegen- "oa L TESNt : : . 4 eiten, Verlag | Zur Genealogla regum Francorum. Von A. Rethfeld. Zu listischen Blätter fürchten den Eindru> dieser Rede in der | in a< einer vor wentgen ZC9ren aufgestellten Bere<hnung wurde | Ebenso besitzen hiesige Trikottaillen-Fabrikanten bereits Aust on welchen 827 ober 2 gkeiten, 1670 sonstige Gegen- | von H. W. Müller in Berlin, Preis 6 A, gebunden 7,25 4) Die | U Von I. Mav. j L De : zahlreichen Städten neben allen anderen direkten und indirekten | 2 E : V stände betrafen. Abgesehen von den Sühneterminen in Chesachen | hi li 9 n 1d 25 M.) ie | Hermannns Confräáctus. Bon ®. Mav. Nachrichten. Provinz. Der französische Gesandte in Athen hat | Abgaben an Einkommensteuer das Dreifa A N für das nächste Frühjahr, welche ihnen von New-Yorker Gescä! Caen La Saab etaßven 4875 N achen | hier vorliegende Mustersammlung deutscher Profa unterscheidet sich von | #4 „JIllustrirtes Gesundheits-Lexikon. Ei lär einen vorläufigen Vertrag unterzeichnet, der Frankreich Sechsfache, in einzelnen sogar das Siebeufede E O P Triloliaillen im E N E den A Ÿ Vergleich auf 34 dad E aler N D den nmertutte! S Zur Erläuterungen und | Handbuch für Jedermann zur Belehrung und Berathung A die Behandlung der meistbegünstigten Nation und eine | der Staat seinerseits erhebt, so daß also vom Jahreseinkommen Gia | A i A N O J T. s Y e Amtsgerichten sind 70 427 ordentliche Prozesse, 2304 We ia N b als g Anleitung a t S ls Verfasser dieses Bu | und franfen Tagen, mit befonderer Berücksichtigung der Gesundheits- Zollermäßigung von 50 Proz. von einer t béutenben Ane |: i ina Viertel des Ganzen (24 9%) an Skeuern M eben Beziehu b verden, 1 n d | und 327 sonstige Urkundenvrozesse, zusammen 73 558 Moe hieder | 8 «Men fer ei ringenden und verständnißvollen lehre und Krankenpflege in der Familie, sowie der Unterweisung in e j i 9 : : A l außergewöhnlicher Weise zu Theil geworden ist, was nicht alli zbnli ; G ; L Ï ge- | Lesen und zur Aneignung des richtigen, guten und {önen Ausdru>s | den von Laien ausführb Hülfeleist i i zahl französischer Handelsartikel zusichert, wogegen E E in D A Adl den betheiligten Industriellen, sondern auh den vielen Arbeitsfräf e L ape e} S E N A pon A in der deutschen Sprache“ hätte bezeichnen können. Das But ist | in der Behandlung n A O le, A i i i i iochi ï e direklen Perjona!l- iese *ftazweia i + Hof MaFtHat l ) zesse 3,8 9/0, die sonstigen Urkundenproze})|e S 3 T Qüalt z 1%, | s / : i E / egel Bervanden un Fenmfteih fig versie, den Eingangazaft au grie | sigen vine pullole e, erYnti e verein Daten ele gerate iele GelddNanci dn lebte Bet eide, UNY anna t are e wilden Üefandonveonci: 04 3e | tue Benn der Zöglinge doe Väberen Unsrigen, fie | Daaden H "acteet ton De mad Dof f“ Nut, Bade i: ezüglih des Negi 8bezirkes i eröffentli i Ge N Mrs 0 I unbeweglihe Vermögen we i Ï j H 4 ; L : L | , ung u. st, w.“, bearbeitek von r. med. Iosef Ruff, Bade- a a À Smit M T0) Du A S uné die | fh in der fibern Kem miß und in dem Lider nh S molter- | burg, M, Shuls und Comp, Verlag, 186) Uloge, (Stra Kammer ist auf den 23. d. M. ei “wort zwischen 9 und 163 °/o des Jahreseinkommens. Nach dem amtlichen | beschäftigt. Noch müssen wir eines Gegens im Zahre 1881, 10260 im Jahre 1882, 9048 im Zahre 1883 und | Als Muster sind 67 meist i Ñ n wollen, | Le M S U L L Leiter .) Bon dieser neuen gammer if auf dén 25 d. M, oi nberufen worden und | Bali eden ei Lesen esiatet hal, warden iem Kreise Ryb tue V msen me ries Gegr Sanibnany U 8, im Aue 1884 gden di Seen h a | dn S L e in fd aberunbete Ste, welche qn den | Aua Pee Aera -Yervenfeanfleiten: bis -Trlchinen“ enthalten, : standes L t , reise Hybni ¡< ei i< verzi ( R f ZQUDA E O jene dcs Jahres 1880. Zwangs- | bi :the' ä L Ot o! S Ne 4 A e è i : J E, Athen, 8. November. (W. T. B.) Ea e n p S ba ¿uns M M E ie Gene C wiffen E wi D N lebe Verkau M 1884 s es O Letten E Münd- chien Süden A leren Beit fin cue, a P T Aa a M L E n der Deputirtenkammer legte Trikupis heute die iedenen jemeinden dieses Kreiles aver S“ 1200 oder au fauft wird. Die Fabrikanten, welche diese Formen herstellen, \indo Meffe ndlungen in bürgerlichen Rel sstreitigfeiten mit Einshluß | Der Verfasser hat sih aber vorbehalten, einen zweiten Band na- Vön bem Me i Vögel d , S finanzielle Lage dar und erklärte: Griechenland werde 1400 9% an Kommunal-, Kirchen- und Schullasten gezahlt.“ In den leßt- | Aufträgen re<t reihlih ve O ' er Zwangsvollstre>kung haben bei den Amtéêgerichten als erkennenden | folgen zu lassen und darin namentlich auß die G ¡a ; on der erk: „Böge! der Heimath, unsere Vogelwelt ; ; t : : edacht emeind / fo Gerichten während des B jahres 72 6 s Q i O ) die Gegenwart zu berü>- | in Lebensbildern*, geschildert von Dr. Karl Nu ß (Leipzig, A. mami ele e E tuen erfullen. Die Regierung werde | [d bec Sicetoftair auf 40 Yades Aubreteinfommes, Uns bench, wenn Sehe wthteio dd Beh sates 25 B Nagsanteni 28008 | (dn, A Glo ata, de Sa d R e | Lie uni dn leid, Viet Bee V ur M E 1 E das Gleichgewicht des Budgets sol<he Dinge dem Volke zum Bewußtsein gebracht werden, dann wird : S waren anhängig 910; hiervon wurden 599 beendet. | früheren Zeit ges{öpft is A l T ile A R lebendigen Weise schildert der Verfasser herzustellen und jovald wie möglich den Zwangscours aufzuheben. | die Ueberzeugung von dem dringenden Bedürsniß neuer, reihli< Archiv für Post und Telegraphie. Nr. 20. Inb Tie den Landgerichten find im Jakre 13884 anhängig geworden bürger- | Briefe, darin namentli als wahre Musterstücke e Be der Sh T “Sv Ht “Be a Seiten unge Sperrvögel oder Das Defizit werde nur 4 Millionen betragen, wenn die fließender Steuerquellen si unshwer Bahn brehen. Denn das er- | I. Aktenstücke und Aufsäge: 67. Erkenntniß des Reichsgerichts i Uk Rechtsstreitigkeiten in erster Instanz und zwar bei den Civil- | Königin Luise an. ihren Vater und der des Großherzogs K [ August | Eisvög nien é, Wenbenatte, Da Kammer die neuen Steuern bewillige, entgegengeseßten Falls | kennt Jedermann, daß der Staat . . . , vieler Millionen an neuen | die Bere<nung der Strafe bei Portohinterzichungen. 68. l onstige l 9683 ordentlihe Prozesse, 340 Weselprozesse , 239 | von Sachsen-Weimar an Goethe, einverleibt sind ‘Die M! st stück ständnß | ie pas Snteres Men ohe reie U a ier aber 20 Millionen. Der Minister-Präsident kündigte außer- Einnahmen bedarf, wenn er niht nur seinen eigenen Aufgaben , voll- | Stadt - Fern} precheinrihtungen im Reichs-Telegraphengebiete. e Urkundenprozesse, 481 Chesachen, 19 Eutmündigungssachen und | werden von dem Verfasser dessen Beruf hierzu all A A Del 4 ei A eres L L feine geNeberté Wert, Die Une dem eine Vorlage betreffend die Abänderung der mili- fommener genügen, sondern au< den Kommunen Lasten abnehmen | 69. Die technische Einheit im Eisenbahnwesen. 70. Zu den 1 5 0 Anträge auf Anordnung eines Arrestes oder einer einstweiligen | erkannt ist, in sehr eingehender und gründli R agemelnan eimath belebt. Die trefflih ausgeführten Farbendru>tafeln, welche L R nDELT und ihnen die Grund- und Gebäudesteuern überweis ; "Rof dh A Eu Verfügung; bei den Kammern für Handelssa 1756 ( , n | gründlicher Weise erläutert, | den Heften beigegeben sind, zeigen das feuerköpfige Goldhähnchen tärishen Organisation, an sowie eine Ausgaben- | N des Bedürfniß nah neuen ergiebigen O A ven Gua der Gegenwart. all. Kleine Mitthäl! Prozesse, 951 Wechsel- und 39 sonsti Ae h chen F ) E und 190 u Tadel ausgesyrohen, wird derselbe begründet. | (Regulus ignicapillus, Lath.), den Kleiber (Sitta GAdala M. et W.) redu ktion von 6 Millionen bei den einzelnen Ministerien. | Oppositionsparteien heute no vi feder Stirn Ties U ite E e Don Elsenbahn -tabezenden n A träge auf Anordnung cines Arrestes oder "ner einstweiligen Ver- Ba E Alle i E Ger S mit den | die Tannenmeife (Parus ater, L), die Mole (Parns major, L.), Serbien. Belgrad, 8. N b , | die gebührende Anerkennung, dann wird die Frage, wie dem Bedürfniß zu | mittelst eines elektrischen Bootes. Tiefsceleutthürme als Tel: fügung; bei den Civilkammern und den Kammern für Handelésachen die Beseitigu tbeh lich Fre] eutschen Sprachvereins“ —— auf | die Haubenmeise (Parns eristatus, L.), das safranköpfige Goldhähncen Neue freie Presse“ A der A fif< Mue Mi E E in ropes Zügen gunswer zu beantworten sein. | phen-Anstalten. Das lenkbare Quftichiff vis "L Kiteratur pa L 439 E e 1291 Wechselprozcsse, 278 son- | merk Ot, “Dae ae n E ey O Saa Nen A Ves A E A E g i; : ; 8 handelt \i< um Hunderte von Millionen. Daß dieselben aus | Verk hrôswesens : Die Waldeisenbahnen. Von Adolph Runnebw undenproze}]e, esahen, 19 Entmündigungssachen und | nicht l ändniß d a T i: colopax gallinago, L.), den großen Dra Bey habe eine rotestnote gegen die Anerkennung Dr. | direkten Steuern ni l 2 ( Verkehrswejens: 1 aldeljenbahnen. on Adolph Runne 1829 A , : / e nl nur zum Verständniß der darin aufgenommenen klassishen | vo el (Numeni tus, L), den Baumlä i Ma ; : E e n nit aufgebraht werden können, liegt auf der Hand. Königl. Forstmeister und Dozent afi j 9 Anträge auf Anordnung eines Arrestes oder einer ein tweiligen iftstü S g ; gel (Nnmenius arguatus, L), den Baumläufer (Certhia familiaris, Stransky's als Vertreter Bulgariens bei der serbischen | Die Klassensteuerpflichtigen erheblich s{werer als seither u bela ten finde Ms ot iafademie e E A E Verfügung. Die ordentlichen Prozesse, Wechselprozesse E O sondern au< zur Belehrung über den deutschen Stil | L), die Blaumeise (Parus coernleus, L.), die Shhwanzmeise (Parus i i ; / ors z . Berlin, Verlag Urk g n Gebrauh unserer Muttersprache beiden Be- d S Regierung überreiht und dabei sih auf die der Pforte über wird wohl Niemandem einfallen, unsere Einkommensteuern aber, die | Julius Springer. I. Zeitschriften-Ueberschau. d | 2 undenprozesse zusammen betragen bei den Civilkammern 10 262, | ziehungen ist der Sammlung eine re<t weite Verbreifun Oi \< L M a) L BU eet (Lion aae Bulgarien zustehenden Suzeränetätsrechte berufen. so manchen Haushalt shwer genug drücken, ertragen im Ganzen nur wovon die Wechselprozesse 3,3 9/9 und die sonstigen Urkundenprozesse | Das sih am Schluß findende, für das Nachf Ra, Unter dem Titel „Desecription de quelques mannu- Saiten. Ti a N 38 Millionen. Wollten wir sie verdreifachen, vervierfahen und da- 20 % ausmachen; bei den Kammern für Handelssachen 2746, wovon | betis< geordnete Verzeichniß Abee beit V Ee N Es gcrits trèsprécieux sur vélin ornés de miniatures en Di 9 Lens irnowa, 8. November. (W. T. B.) | dur der Korruption in gleichem Maße weiteren Vorschub leisten, ie Wechselprozesse 34,6 °/o und die sonstigen Urkundenprozesse 1,4 %/o | ist eine erwünschte Zugabe alt der Anmerkungen | vente à la L de Joseph Baer & Co. à Francfort ie von der Sobranje dur Akklamation angenommene | der Ertrag würde gegenüber dem Bedürfniß gar wenig bedeuten. Statistische Nachrichten A den Civilkammern und den Kammern für Handelssachen Der Oberst-Lieutenant a. D, Hermann Vogt giebt i 4 Mine bietet die BucOhandlung von a E Fran a Antwort auf die Botschaft der Regentschaft lautet | Alle kleinen Mittel würden überhaupt nur dazu dienen, der Î Mie 13 008, wovon die Wechselsachen 9,9 9% und die sonstigen | Verlage von Max Babenzien in Rathenow ein Lief ads i Die 4 s<öóne mit Miniaturbildern geschmückte Handschriften Wun Die wie folgt : Noth des Augenbli>s zu steuern, nie und nimmer aber zu einer Gemäß den Veröffentlihungen des Kaiserlihen Gesu) Ir undenprozesse 2,1 %/o ausmachen. Die Zahl der bei den Ober- | europäischen Heere der Gegenwart" h ens erk: „Die Verkauf an und beschreibt dieselben in dem vorstehenden Schriften. Die „Indem die Versammlung die außerordentlichen Bemühungen der rationellen Reform des kommunalen Besteuerungswesens führen heitsamts sind in der Zeit vom 24, Oftober bis 30. Oktober cr v0 Landesgerichten in der Berufungs-Instanz anhängig gewordenen | kundiger Weise die Organisation, Stärke, Kri eraus, welches in sah» | 1, Handshrift (O0fficia diversa), aus dem Anfang des 16. Jahrhun- Regentschaft für die Aug der Rechte der Bürger sowie Geholfen kann einzig auf dem vom è ürsten Bismark vorgezeihneten | 1000 Einwohnern, auf den Jahresdurcscnitt berehnet, als gestorb i argeliben Rechtss\treitigfeiten nach neuem Verfahren beträgt 1495 gegen | art der ei T n Upeneen Eivodas Tpidee V Elindi N pee bu M S die Mer n L A des Friedens und der Ruhe des Landes anerkennt spricht Wege werden: die einem starken Verbrauche unterliegenden „Luxus- | gemeldet: in Berlin 21,7, in Breslau 24,5, in Königsberg 27,2, inf fande L Aa Mündliche Verhandlungen nah neuem Verfahren | päischen Heere" werden in zwanglosen Heften (1—2 Bogen stark) M u e die N ari h e und azn aus dem Paradies sie volles Vertrauen zu der Regentschaft aus. Die Ver- | artikel des Volkes“, in deren Genuß si jeder ohne Benach- 26,4, in Frantiu a. M. 13,8, in Wiesbaden 10,3, in Hanaover 5 ko ntradikt . statt. 1577 oder 94,2%/0 aller Verhandlungen waren die Oeffentlichkeit treten. Jedes Heft wird ein in si< abgeschlossenes | E el D d l S mut By E M ee E sammlung ist überzeugt, daß die Regentschaft mit derselben Selbst- theiligung, sogar zum Vortheil seines leiblihen und \ittlihen | Kassel 17,9, in Magdeburg 23,2, in Stettin 20,5, in Altona # adiktorishe. In Prozessen nah altem Verfahren sind 65 Urtheile | Ganze bilden und die Darstellung der, Kriegs i E R amuel Buße thuend, und ¿agdalena verleugnung die Staatsgeschäfte fortführen werde, bis der vom Volke | Wohles, beliebig beschränken fann, also vor Allem Taba>k und | in Straßburg 19,9, Meß —, in München 95,8, in Nürnberg Oen, Beschwerden in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten und im | Staaten enthalten. Sie Men sid nit t e MilitA e C rift Füßen Sen nbe beil. Gellt auf die Ane N Erwählte den Thron besteigt. Die Versammlung erkennt ferner an geistige Getränke, müssen nah dem Vorbilde aller anderen großen | in Augsburg 27,0, in Dresden 93,1, in Leipzig 16,2, in Stuttgart onfursverfahren mit Auss{luß von Behörden, betreffend den Ansaß verlässiges Quellenmaterial bei eigenen Studi ili erweisen, hristus am Kreuz, Anverung de heil. Jungfrau. Die 2. Hand- daß ihre prompte Berufung unumgän li< nothwendig und daf diese Staaten als ertragreichhe Steuerquellen ausgenußt werden t die | in Karlsruhe 23,0, in Braunschwei 18,9, in Hamburg 28,6, in g von Gerichtskosten, gab cs 678. Das Oberste Landesgericht ga sonder < dem Politike ) Det S R, e (Miau FOna)), Que Ln Anfang des 15. Jahrhunderts, wichtig der einstimmige Wunsch des Vo A R ads diese | Zentlihe Meinung hierüber L lt, bann E x 139 in Pest n 1 Dea d 1g A L ug Geatau l 40 Revisionen an ‘das Reichsgeriht ab. Beschwerden liefen ein Gl: i n ae Bade Politiker und Zeitungsleser in allen eins<lägigen | für die Geschichte dec Verzierung, enthält einen vom Papst Boni- Der ce vie Wohl des Fürsten schreiten « Lung was e ne, bes. im N oe on 1e il 125, in Amsterda V E B Beis f A Paris ? Nichtigkeitsbeschwerden waren 48 anhängig. Bei dem Reichsgericht aae eite E ie beiden ersten bereits ers<iencnen | facius IX, begonnenen, aber nit vollendeten päpstlihen Ablaßbrief s der Kriss u befreiên, in welhe L aeftürit rve it. Es lebe | das steuerte<nische Detail n cältigt. Bis zur Stunde ist e "g n loben 17,3, in Glasgow 23 O Al evoot 934 , in Dublin 2 sind aus Bayern im Jahre 1884 anhängig geworden 41 Revisionen Armee b ed In he die französische und die österreihish-ungarishe | und ist mit 12 Miniaturbiidern, 45 Bordüren und mehr als 120 ver- d bhâ S n 1 SEIAE i NAufklä : U K ; ardt ö ; ; 1 ; m erpool 22,3, In U In der Strafr-chtspflege sind die A * Hte 991 39 G ehandeln, find anregend geschrieben und dur viele treffliche | zierten Buchstaben ges{<mü>t. Die 3. Handschrift, aus d as unabhängige Bulgarien ! ufflärung der öffentlichen Meinung über diesen Kardinal unkt no< | in Edinburg 13,5, in Kopenhagen 22,1 in Stockholm 175 l 1fr-<tspflege sind an die Amts gerichte 291 325 Privak- Fsllustrationen der Uniformirung, von Richard Knötel 7 1 M3 N Ban Die Mitglieder des Bureaus begaben si zu den Regent- | blutwenig geschehen n llen Parteien werden die Besteuerungs- Christiania 19,8, in St. Petersbur 998 in Warschau 2%) agesahen, Anträge auf Erlaß von Strafbefehlen und Anklagesahen | Demnächst gel , von Richard Knötel, ges<müd>t. | 11. Jahrhundert, umfaßt 1) ein Märctyrerbu<h, 2) die Regeln des [G every, um ihnen die Adresse d ü das e p ded mehr r a e ee Berufskreise, denn tee E 45,7, in. Rom 20,0, in Turin 21,7, in Venedig 2h N E O l ergangenen L e l Ra N darauf, ob E Heft 8 E d tee Wasser und u nbe, 4 1 un Dea Ahrbundet E t 135 9 Vorri L Da [chrift 8. November. (W. T. B.) Der russische Konsul als Lebensfragen für Reich, taat und Gemeinden behandelt. In erandria 39,9. Ferner in dec Zeit vom 3. Oktober geurtbeilt 76 37 erlangten oder nit, wurden 91938 Personen ab- | 11: Italiens Heer und Flotte. Heft 12 und 13; Spani d , Ki . dert, 1 von Männern, nber. . T. D. r i ; Aa j N 4 h 4 l y ; 9 oder 839% verurtheilt, 15559 oder 179 :, 8 L; : f : Spanien un Frauen und dindern der berühmten Familie Aldobrandini. in Burgas zeigte dem dortigen Präfekten an daß die diesem ape bis zu der nä<hsten Wahlen zum Reichstage Wandel | 9. Oktober cr.: in New-York 23,1, in Philadelphia 17,3, in. esprohen. Die Zahl d c i 909 oder /o frei- | Portugal. Heft 14 und 15 : Die Neutralen (Schweiz Niederlande Die Buch- und Antiquariathandlun : : i ) n ; 28 ; C ; / . a E é : : l A : Dl g von Otto Harrasso- Absendung eines russishen Kanonenboots na Buraas zu schaffen, wird eine Hauptaufgabe all’ derjenigen Vereinigungen sein, | more 18,6, in Calkutta 22 8, in Bombay 21,5, in Madras 348 M orfivügeverfabre G: t Hauptverhandlungen beträgt 84 910. Im | und Belgien). Heft 16 und 17: Die skandinavis<hen Reiche (Däne- wiß in Leipzig hat den antiquarischen Katalog 130: i ia“ nothwendig en A Lia Vis E a qwis@Gen A ing en der drei aufeinander an- | 5 i E hsiäbien Sleota haben si in der Berichtswe erlassenen Urt eile 24 O GMAI Ebingen batten Bo it. (Türk C R und Norwegen). —— Heft 18 und 19: Halbasien T | zum Theil aus der Bibliothek des Leid beneR Dr. B "Spitta: Bey, Burgas und Varna aufrecht zu erhalten, da der Telegraph ritre n Lee arol a P uropa sehr günstig gestaltet un ci Es wurden 4539 Personen abgeurtheilt und hiervon 3483 od 77 9/6 Gried und Montenegro). Heft 20 und 21: Halbasien Il Direktors ver Vizeköniglichen Bibliothek in Kairo herausgegeben. während der lebten Artibea in der Umgegend von Burgas | des Fr bea y Dage Age blas bemerkt zu der Rede Cuteldet, vi a Sronffurt a De e imiesbaden. Se Stral Ea und 1956 oder 23 9% freigespro<en. An ben and rigen land ne Us; Vecleidat E n ine geho ant M Ner us Sa Schriften, welhe den Mes 4 es Freiherrn von Stauffenberg: eldet, wie Me i j ; t | en sind im Jahre 1884 v e ( . Pest < : enstellung rient, besonders seine Sprachen betreffen und unter - L Bo oolitiscbe Correspondenz“ meldet: Der russi\<e | angekomm: at E Hunti dieser \ ib Gaene vie Mereen bereits Aneban Woll, "Ebinbarg, "Sto holm Christiania A 4 teres Verfahren 9 19) Antrôge urd Union erfevigt word U fer iesen Hefte stellt É auf, 1 für M Bre be INUETE SEEE bic C ilde Eon O Ernte Shtiften de Konsul “in Burgas forderte die Au s Lie ferung Nabo- en sind, verräth uns die Fürther Rede des Freiherrn | in Berlin Dresden, Paris war die Sterblichkeit keine Behörde. V rü>weisung, 3565 dur gabe an die zuständige Sn der 13. Lieferung des großen Werkes: Länderkunde | neuindishe S " Keil\cri n (Sanskrit, Prakrit, Pali, : 2 i ie f i isbeit lei L S N . j : ängi : O6 1 pracben; Keilschrift, Zend, Altpersisch; übri i Foff's. Der Pr ; 7 von Stauffenberg ziemlich genau. Sie ind mit ihrer Weisheit leid- | Insbesondere übte die anbaltend füblere Temperatur der Luft, ne orverfahren waren anhängig aus dem Vorjahre 4591, | von EuTo pa“, herausgegeben unter fahmännisher Mitw it L f is<; übrige eranishe ff Präfekt von Burgas erwiderte: Nabokoff * li< am Ende, aber umkehren wollen fie troydem nicht. Die Ultra- ' der Berichtswoche vorherrschte, ihren günstigen Einfluß auf di u angefallene 52839, zuf, 57 430. Hauptverfahren waren anhängig | Professor Dr. Alfred K ir<hoff (Leipzig, "G Frevtag; Prag, wi eligiondgeschichte, Assyris mee nid; N Phodiish, ê r , , p