1886 / 265 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E Ta e E

Wirt zu Düsseldorf, klagt gegen ihren genannten Ehemann zu Wiesdorferheide auf Gütertrennung und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhand- lung des Rechtsstreits vor die I. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Düsseldorf auf

den 29. Dezember 1886, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Ge- ri<hte zugelassenen Anwalt zu bestellen.

Fröli<, Kanzlei-Rath, :

Erster Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

iere (38217) Bekanntmachung.

Die dur< Rechtsanwalt Dr. Dümpel vertretene, zum Armenre<te zugelassene Emma, geborene Kurtt, früber zu Mettmann, jeßt zu Velbert, Ehefrau des Anstreihers Hermann Tillmannshöfer daselbst, hat gegen diesen beim Königlichen Landgerichte zu Elber- feld Klage crhoben mit dem Antrage auf Güter- trennung. :

Zur mündlichen Verhandlung is Termin auf den 15. Dezember 1886, Vormittags 9 Uhr, im Sigtungssaal der ersten Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Elberfeld anberaunit.

Schuster. i

Gerichts\{<reiber des Königlichen Landgerichts.

[38376]

Dur Urtheil vom 8. Oktober curr. hat das Kgl. Ober-Landesgericht hierselb auf die Klage resp. Berufung der zum Armenrechte belassenen gewerb- losen Ghefrau des Handelsmanns August Thielen, Adele, geb. Schröder, zu Elberfeld, gegen ihren vor- genanuten Ehemann unter Aufhebung des Urtheils des Kal. Landgerichts zu Elberfeld voi 28. Novem- ber 1885 die zwischen den Parteien bestaudene ehe- lihe Gütergemeinschaft für aufgelöst erklärt.

Köln, den 5. November 1886. i:

Der Prozeßbevollmächtizte der Berufungsklägerin : am Zehnhoff, Rechtsanwalt.

Vorstehendes wird hierdurh von Amtswegen ver- öffentlicht.

Köln, den 6. November 1886.

Gerichtsschreiberei des Königl. Ober-Landesgerichts

11. Civilsenats : Heindrichs. [38877]

n der Strafsache gegen den Schlachtergesellen Marr Marx, geboren am 9. Juni 1863 in Im- pfingen, Großherzogthum Baden, jüdischer Religion, zuleßt wohnhaft in Hannover, wegen Vergehens gegen $. 140 Abs. 1 St.-G.-B. I]. M. 84/86 wird, da der Angeschuldigte des Vergehens gegen 8. 140 Absaß 1 Nr. 1 des Strafgeseßbuchs beschuldigt is, auf Grund der $$. 480, 326 der Strafprozeßordnung das im Deutschen Reiche befindlihe Vermögen des Angeschuldigten mit Be- \<lag belegt.

Hannover, den 30. Oktober 1386.

Königliches Landgericht, Strafkammer Il a. gez. Meder. Lindenberg. Brodmann. Die Richtigkeit der Abschrift beglaubigt :

(L. S.) Eiten, Gerichts\<hreiber des Königlichen Landgerichts.

[388%] Bekanntmathung.

In die Liste der bei dem Landgerichte zu Flens- burg zugelassenen Rechtsanwälte ist unter Nr. 31 der Rechtsanwalt Ludwig August Friedrih Zeddies mit dem Wohnsitze in Flensburg heute eingetragen

. worden.

Flensburg, den 6. November 1886. Königliches Landgericht. [38844] : s In der Liste der bcim hiesigen Landgerichte zu- gelassenen Rechtsanwalte ist der Rechtsanwalt Dr. Vigter hier gelö\{<t am 6. November 1886. Dortmuud, den 6. November 1586. Königliches Landgericht. A

3) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. [38825] Holzverkauf.

Dieustag, den 16. November 1886, soll in der Königlichen Oberförsterei Bersenbrück derx dies- jährige Cinschlag von etwa 3000 rm Kiefern- und Lärchen-Grubenholz vor der Aufarbeitung öffentlich an den Höchstbietenden verkauft werden.

Die Gebote sind \criftli< bis Nachmittags 1 Uhr am genannten Tage oder mündli im Lermine, der um 3 Uhr ge\<lossen wird, pro Raummeter Sceitholz und Knüppel, pro Festmetec Nutholz in Abschnitten, pro Stü>k Derbholzstangen abzu-

geben.

Der Verkauf erstre>t \sih auf die gesammte Holz- ernte dés Meviers, einschließli< des Schutzbezirks Piesberg und Bramsche.

Sämmtliches Material wird von der Forstver- waltung rh era ei

Versammlung der Käufer im Gasthause Kreeke, vormals Kramer, hierselbst

1 Uhr Nachmittags.

Bersenbrück, den 7. November 1886.

Der Königliche Oberförster. Ehrentrei<.

[38817] Makulatur-Verkauf.

39 400 kg Mafulatur, darunter 20470 kg zum Vernichten, sollen Montag, den 6. Dezember d. Js., von früh 10 Uhr ab, in dem Dru- fachen-Magazin im Svlsaen Bahnhof öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden.

Die Verkaufsbedingungen können daselbst an den Wochentagen von 9—2 Uhr eingesehen werden. Ber- lin, den 6. November 1886, Königliche Eisen- bahn-Direktion.

[38822] Königliches Eisenbahn-Betriebsamt Koblenz.

Die im diesseitigen Bezirke angesammelten alten Oberbaumaterialien , als 287,7 t Eisenschienen, 17,4 t Stahlschienen, 5,53 t Stahlschroit, 42,06 t Schmiedeschrott, 20,93 t Gußeisenshrott und 2250 Stü> überzählige ciserne Seitenlashen sollen am Samstag, deu 4. Dezember d. J-- Vormittags 11 Uhr, öffentlich meistbietend verkauft werden.

Anerbietungsformulare nebst Bedingungen und Lagerort - Nachweisungen können gegen Einsendung von 50 von uns bezogen werden.

Koelen, den 4. November 1886.

Königliches Eisenbahn-Betriebs8amt.

[38819] Eiseubahn-Direktiousbezirk Breslau. Zum Verkauf von alten Schienen 2c. wird Termin auf Freitag, den 19. November 1886, Vor- mittags 10 Uhr, im unterzeichneten Bureau, Brüderstraße Nr. 36 anberaumt. Die Ver- kFaufsbedingunaen nebst Angebots-Nachweisungen liegen daselbst zur Einsiht aus, können au von dort gegen Erstattung von 1 (4 Schreibgebühren in baar oder in Bricsmarken à 10 \ unfrankirt bezogen werden. Zuschlag innerhalb 4 Wochen na< obigem Termin. Breslau, den 6. November 1886. Materialien-Bureau.

[38824] Bekanntmachung,

Für Verdingung folgender Arbeiten bezw. Liefe- rungen zum hiesigen Kasernen-Neubau, veranschlagt ür:

a. Mannschaftsgebäude : Ciserne Füllregulir-Ofen . elolen 2 ++

b. Ställe und Reitbahn: 1015,24 qm diagonal gerippte Klinker, Glaserarbeitcn E N 1089,50 ¿6

und Anstreicherarbeiten . . .. . y 1423,93 y haben wir Termin auf Moutag, den 22. No- vember d. J., Vormittags 10 Uhr, in unserem Geschäftszimmer, Stube 19 der städtischen Kaserne 111. hier, angesett, wo Kostenanschläge nebst Bedingun- gen zur Einsicht ausliegen.

Bedingungsgemäße Angebote sind kostenfrei vor dem Termin hierber einzureichen.

Königl. Garnison-Verwaltung Wandsbek.

[38823] Verdiung

der Lieferung und Verlegung von rund 600 qm

Eichenriemenboden und 1500 qm Kiefernriemenboden.

Termin: am 22. November 1886 im Arbeits-

zimmer des Unterzeibneten. WVerdingsunterlagen

fönnen bei demselben, Bauvlaß des Centralperfonen-

babnhofes, eingeschen und gegen kostenfreie ECinsen-

dung von 0,80 (6 von daher bezogen werden. ZU-

\<lagsfrist 4 Wocen.

Frankfurt a. M., den 8, November 1886. Der Abtheilungs-Vaumeister.

Fran.

. zu 3480,00 A6 L 480,00

[38818] : Verdingung. Es sollen die Anfertigung und Lieferung von: A

1) 9 Stü>k Scnellzug-Lokomotiven nebst Tendern, 2) 6 Stück Rangir-Tenderlokomotiven ;

1) 8 Stück Personenwagen 1./T1. Klasse, 2) 10 TII,

L 4

38 Personenzug-Gepä>kwagen,

4420 bede>te Güterwagen mit Bremse, DEBY F ; ohne ,y

O O

1) 100 Stü> Radsäße mit Speichenrädern, 2100. 5 5 Sypeichen- oder Scheiben-

rädern, t J

Speichen- oder Sceiben- rädern im Wege der öffentlichen Verdingung vergeben werden. Licferungsbedingungen und Zeichnungen liegen im Maschinente<hnis<hen Büteau hierselb#| zur Einsicht aus und können von demselben gegen Einsendung von je 5,90 4 für A. und B. und von 2,00 4. für C. bezogen werden. : Angebote sind verschlossen, postfrei und mit der Aufschrift : „Angebot auf Lieferung von Lokomotiven“, bezw. „Angebot auf Lieferung von Wagen“, oder „Angebot auf Lieferung von Achsen“ versehen, zu dem auf Dienstaa, den 30. November d. J-- Bormittags 10 Uhr,

(für die Gegenstände unter A.), bezw. Dienstag, den $0. November d. J-, Vormittags 11 Uhr,

(für die Gegenstände unter B. und C.) anberaumten BVerdingungstermine an das vorgenannte Büreau einzusenden, welches auf mündliche oder schriftlihe Anfrage jede erforderlihe Auskunft er-

theilen wird. Der Zuschlag erfolgt innerhalb 4 Wochen nah abgehaltenem Verdingungstermin. Magdeburg, den 5. November 1886.

Königiiche Eiscnvahn-Direktion.

[37748] Eisenbahn-Direktionsbezirk Elberfeld.

Die Ausführung der Erdarbeiten und Brüken- bauten zur Herstellung zweier Abschnitte der Neben- babn Hilchenbac -Erndtebrüct-Laasphe soll in 2 Loose (3IT und VIIL) getheilt im Verdingswege vergeben werden. Loos IIl umfaßt auf der 6,9 km langen Stre>e Lüßel—Erndtebrü>k die Bewegung von rund 67 000 chm Boden und die Aufführung von 1860 chm Mauerwerk.

Loos VIIT auf der 5,0 km langen Stre>e Saß- mannshausen—Laasphe die Bewegung von rund 45 C00 cbm Boden und die Auffübrung von 1400 chm Mauerwerk. Zeichnungen, Berechnungen und Be- dingnißhefte liegen in unserm hiesigen Central-Ver- waltungsgebäude, Zimmer Nr. 95, zur Einsicht- nahme aus. L

Abdrü>te der Bedingnißhefte sind gegen Einzahlung von 2 A. für jedes Heft von_ dem Vorsteher unserer Central-Kanzlci, Eisenbahn-Sekretär Pelt, hierselbst zu beziehen.

Angebote sind versiegelt unter der Aufschrift : „Abtheilung 111, Angebot auf Ausführung von Erd- arbeiten und Brückenbauten zur Herstellung der Nebenbahn Hilchenbah-Erndtebrück-Laasphe“ bis zum 18. November d. J., an welchem Tage Vor- mittags 11 Uhr die Eröffnung derselben erfolgen wird, postfrei an uns einzusenden.

Zus<hlagsfrist 4 Wochen.

Elberfeld, den 30. Oktober 1886.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[38820] i Eisenbahn-Direktiousbezirk Elberfeld. Die für das Rechnungsjahr 1887/88 erforderlichen Stoffe und Abzeichen zu den Dienstbekleidungen, als feines, mittelfeines und ordinäres blaues Tuch, \<hwarzes Diagonaltuch, feines und ordinäres graues geköpertes Tuch, Düffel T. und II. Sorte, \<warzes und orangefarbiges Tuch, Lama, baumwollener Calmuc, Glanznessel, ungebleichter Nefsel, Wattir-

leinen, s{<hwarzer Zanella, baumwollener Sammt,

Watte, große und kleine broncirte Adlerknöpfe, große \{warze Hornknövfe und Hosenknöpfe, goldene Trefssen unò Lißten, gesti>te Uniformkragen , Lokomotiv», Bligz-, Stern- und Müygen-Abzeichen, geflügelte Räder, Kokarden und Pelzmüßen sollen im Wege des öffentlihen Verdings vergeben werden. Die Lieferungsbedingungen sind von dem Kanzlei-Vor- lleber Pelz hier gegen Entrichtung von 50 S zu ezichen. : i

Die Angebote sind versiegelt und mit der Auf- \<rift: „Verding dec Stoffe und Abzeichen für Dienstbekleidunaen“ postfrei bis zum 3. Dezember d. F, an den Vorstand der Central-Klceider-Verwal- tung, Zimmer Nr. 43, im Cenfralverwaltungs- gebäude hierselbst zu fenden. Die Eröffnung der eingegangenen Angebote erfolgt am 4. Dezember d. J., Vormittags 104 Uhr, in Gegenwart der anwesenden Anbieter. Die Zuschlagsfrist beträgt 3 Wochen, vom Tage der Eröffnung der Angebote an gerehnet.

Elverfeld, den 4. November 1886.

Das Kuratorium der Kleiderkasse.

[38321] Behufs Verdingung von a. 10 Stü Normal-Flußstahl-Ahswellen zu Wagenachsen, j b. 1845 Stück Flußstahl-Radreifen zu Loko- motiven, Tendern und Wagen ist Termin am 23. November er., Vormittags 19 Uhr, imMaterialienbureau angeseßt. Bedingungen können daselbst eingesehen, auch gegen porto- und bestellgeldfreie Einfendung von 55 S sür die unter a, 1 M M R e r . aufgeführten portofrei von uns bezogen werden. Zuschlagsfrist 4 Wochen. Erfurt, den 6. November 1886. Materialien-Burean der Königlichen Eiseubahn-Direktion.

D, R: F) 7 6047 A B)

5) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien - Gesellsch. [39033]

Schultheiß" Brauerei Actien - Gesellschast.

Die Herren Aktionäre der Schultheiß" Brauerei Actien-Gesellschaft beehre ih mich zur 16. ordentlichen Generalversammlung

auf Freitag, den 26. Novembera. c, Vormittags 11 Uhr,

im Generalversammlungs-Saal der Börse,

Eiugang von der St. Wolfgaugs-Straße, ergeben|t einzuladen.

Mit Bezug auf $. 30 des Statuts ersu<he ih diejenigen Herren Aktionäre, welhe an der General- versammlung 1heilnehmen wollen, ihre Aktien bis spätestens den 25. November a. c., Abends 6 Uhr, im Comptoir der Gesellschaft, Schönhauser Allee 36/39, oder in meinem Bureau, Dorotheen-Straße Nr. 1, gegen Empfangsbescheinigung und Eiatrittskarte zu deponiren.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilance.

9) Bericht der Herren Rechnungsrevisoren.

3) Beschlußfassung über die Wahl cines Auf- sichtsraths-Mitgliedes, eventuell Aenderung des $. 21 ves Statuts oder Wahl.

4) Wahl der RNechnungsrevisoren.

Berlin, den 8, November 1886.

Der Borsizeude M Aussihtsraths. m. erz.

[39030] Marienburg - Mlawka’er Eisenbahn.

(Danzig—Warschau, Preufßische Abtheilung.)

Die heute stattgehabte außerortentlihe General- versammlung war nicht beshlußfärig, weil in der- jelben weniger als zwei Drittel des emittirten Grundkap?tals vertreten waren.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden daker

zu eiyer neuen auferordeutlichen versammlung V auf Freitag, den 3. Dezember cy, 9 3 Uhr, in den Stadverordneten:5 Rathhauses zu Danzig l eingeladeR Geudiunatat erhandlungs-Gegeunstand; „Beschlußfassung über das Angeh Königlichen Staats-Regierung wegen 1 kaufes der Bahn und über die Auflz; Gejellschaft.“ ly

Betreffs der Legitimation zur Theilnahme Versammlung verweisen wir auf $. 41 des d mit dem Bemerken, daß A

die Gesellschafts-Direktion in Danzig

die Direktion der Diskonto - Geselle

__ Berlin H Devotstellen sind, bei welchen spätestens am y Ka!cndertage vor der Versammlung die Aftin gereiht werden müssen.

Nach $. 52 des Statuts kann in dieser ordentlichen Generalversammlung von den q, den Stimmberechtigten, ohne Rücksicht auf dj des von ihnen vertretenen Geundkapitals, eing Beschluß gefaßt werden. :

Dauzig, den 9. November 1886.

Maxrienburg—Mtlawfka’er Eiseubah: Gesellschaft. (Danzig-Warschau, Preuß. Abth) Der Aufsichtsrath. Die Direction, Damme. O. Steffens. v. Winter

[39035]

Wir laden hiermit die Actionaire der Ges auf Dounerstag, den 2. Dezember d Nachmittags $ Uhr, zu einer ordentl Generalversammlung auf das Bureau de dahier ein. 5

Tagesordnung : 1) Geschäftsheriht und Bilanzvorlage, 9) Bericht der Revisionskommission, 3) Entlastung des Aufsichtêraths und de rektion für das abgelaufene Betriebs 4) Menge Neuwahl zweier räthe. 5) Wahl der Revisoren für das kommen tricbsjahr. ;

Die Bilanz liegt auf dem Bureau der Fabi Einsicht der Actionaire offen.

Unmittelbar an die ordentliche Generalvety lung anschließend folgt eine

außerordentliche Generalversammlü der Actionaire der Gesellschaft. Tagesordnung : Erhöhung des Actiencapitals beziehuni Ausgabe von Prioritäts-Actien.

Zur Theilnahme an diesen Verfammlunzu nur diejenigen Actionaire berechtigt, welche si 94 Stunden vor diesen Versammlungen ihre! auf dem Comptoir der Gesellschaft vorgezeit daselbst Stimmkarten erhalten haben ; eben Seitens derjenigen Actionaire, die si dur Y mächtigte vertreten lassen wollen, die Voll auf dem Comptoir der Gesellschaft si 94 Stunden vor den Versammlungen gegen Et farten für die Bevollmächtigten zu hinterlegen,

Maunheim, 10. November 1886.

Der Aufsichtsrath

der Gasmotoren-Fabrik Mannh Der Vorsitzende. Leopold Odenheimer.

(3838001 Bekanntmachung. In Folge Beschlusses unserer Generalve lung vom 6. ds. wurde die Dividende |i! Geschäftsjahr 1885/86 auf 4 Z0.— per festgeseit. : Gegen den Dividendenschein Nr. 5 erfolit Auszahlung bei den 4 Herren Klett & Co., Dttostraße 9, Min Nürnberg, 8. November 1886.

Maschinenbau-Actien-Gesellsh! Nürnberg.

Die Direktion: Fr. Hensolt.

70 2 , . - ..

[388799) Vilanz der Maschinenbau-Actien-Gesellshaft Nürnberg

Soll. per 31. Juli 1886. Habt

An Anlagen-Conto . . . . , . | 202296227} Per Actien-Capital-Conto . , 1 8008

Vorräthe und halbfertige Arbeiten | 851 062/26} von Cramer Klett'she Unter-

Cautions-Conto für die von stüßungs-Cassa Stiftungs-Capi- J Cramer Klett’sche Unterstüßungs- O ee O Ca 115 000—| Reserve-Conto. . g!

Conto-Corrent-Conto . 874 539/49] AUgemeinen Amortisations- und | 4

Erneuerungsfond-Conto . 1 024 __ Gewinn- und Verlust-Conto . 900 3 863 564,02 386)

Nürnberg, 15. Oktober 1886.

Maschineubau-Actien-Gesellschaft Nürnberg. Die Direction: Fr. Hensolt.

Gewinn- und Verlust-Conto.

Soll.

An Gasbelcuchtungs8-Conto Baureparatur-Conto . . » Steuern- und Abgaben-Conto . « Feuerversicherungs-Conto. . .„ Maschinen- und Werkzeug-Reparatur-Conto Fuhrwerl-Conto. „eo Regie-Conto . ¿ Unkosten-Conto . E M E « Zinsen-Conto . N Reingewinn ._ Hiervon entf denden-Conto 5% . Uebertrag . E

allen auf ‘Divi- . A6 90 000. ._„ 9901. 42

Nürnberg, 15. Oktober 1886.

6 99 901. 42

| 446 246/94

Maschinenbau-Actien-Gesellschaft Nürnberg. Die Directiou :

Fr. Hensolt.

t A h 17 786/95} Per Uebertrag vom 9 722/10 31. Juli 1885. . 161633 aues - Betriebs- 15 409/62 O 99 280 15] Eisengießerei . 12 115/30 Dispositions-Fond 4 589/73 154 871 |— 11 43141 4 975/87 99 901/42

dur zu vierzch ein, welche am Sonuabend, de!

Nachmittags im Geschäftslokale der stattfindet. re<t ausgeU

[38953]

Nath finden

Statuten Linden 33, fo

Auflösung

bat unterm 1 à 200 6 un nah Nr. 5 d l Nachdem in

Go (e e)

suchen wi tend mit Nummeru- Albuteustraße 13., gegen für je 5 cingelieferte Actie Nach dem 15. gewinn pro 1886; na Die von cinem Juhaber weniger Erlös dem Juha fahren, welcher etwa ergiebt.

[38797]

138958]

Glashütten

Die Aktionäre un

Die Herren Actionaire werden hiermit mittags 5 Uhr, im Saale der den ordentlichen Generalversammlung

1) Vorlage des Geschäftsberichtes und der Bilanz sowie Bericht der Reviforen für das

Bezüglich der Actien atuten mit dem Bemerkcn, da wie die Filiale der Weima Filialbank in Dresden bestimmt find.

Rheinische

- Actien-Gesellschaft.

serer Gesellshaft laden wir hier- Ct ordentlichen Generalversammlung den 4. Dezember d. J--

in Ebrenfeld

Die Aktien, für welhe das Stimm- bt werden soll, sind wenigstens eine

3 Uhr, Hesellscha\t

Wote vorher bei dem A. Schaaffhausen' schen Vankvereiu in Köln, bei dem Bankhause J. H. Stein in Kölu, oder bei der Gesellschaft in Ehrenfeld zu deponiren und bis nach abgehaltener Generalversammlung dort deponirt zu lassen. Tagesorduung: Bericht des Vorstandes und des Aufsichtsraths, Genehmigung der Bilanz und Beschlußfassnng über die zu vertheilende Dividende, Wahl eines Mitgliedes des Auf-

sihtsraths.

Ehrenfeld bei Köln, den 8. November 1886.

Der Aufsichtsrath.

Berliner Unions-Braucerei.

Gratweil’

zu der am Sonnabend, den 4. Dezember d. J-- schen Bierhallen, Kommandantenstr. 77/79, statts

ergebenst eingeladen. Tagesordnung :

verflossene Geschäftsjahr.

9) Beschluß über die Ertheilung der Decharge und Festseßung der Dividende.

3) Wahlen zum Aufsichtsrath.

4) Wahl der Revisoren 5) Abänderung der $$. auf den Inhaber lauten und in $.

eingetragen“ wegfallen.

Berlin, den 9. November 1886.

4 und 23 der Statuten dahin, daß laut $. 4 die Actien ferner 923 die Worte „in den Actienbüchern der Gesellschaft

anmeldung zu dieser Generalversammlung verweisen wir auf $. 23 der ß als Depôtstellen das Bankhaus Julius Samelson, Unter den rischen Bank, Kanonierstr. 17/20, hier, und die Weimarische

Der Aufsichtsrath :

Julius Samelson.

o EerbiviaC imi G R

[38802]

Harzburg, Der

38829]

792] 9 DVD V Deutsche Daupfschifsfah Ju Gemäßheit der Beschlüsse der G r unsere Actiouaire, ihre Actieu mi Verzeichnis spätestens bis zu Quittung einzureiche

der gesammte Ueberrest de In Gemäßheit der bekannt, daß die Nennwerthes einge fälligen Zinscoupo Mit dem 1. Halle’sche Vierbrauerei, Der Aufsichtsrath: W. Helm, Vorsitzender.

ns einzuliefern, widrigenfalls deren Januar 1887 hört die Commandit-Gesellschaft auf Actien E.

November 8a. €- < dem Jahre 1890 eingereichte wie fünf eingelieferten Evenso wir

Die Generalversammlung der Actien - Holzschleiferei Harzburg hat am heutigen Tage die der Gesellschast beschlossen. Die Gläubiger werden aufgefordert, fh zu melden. 8. November 1886.

Vorstand der Actien - Holzs<hleiferei Harzburg.

A. Schübeler.

r Obligationen, fowo 1 Nr. 5 der obengenannten Bedingu

ber zur Verfügung gestellt. E sich bei Theilung der von einem

Bremen, im September 1886. / Der Vorstand.

N.

i Das Vaunkhaus J. Schulze & Folge der Reduction ctwa erforderlichen An- 5 theilbaren Actienauzahl zu vermittelu.

Vereins-Bier- Brauerei zu Leipzig.

eingereichte

Bekanntmachung.

Die Hallesche Bierbrauerei, Commanditgesell 5, April 1879 ein d von 500 Obligationen à 100 4, er darauf gedru>kten Bedingungen der den Jahren 1884 und 1885 je 44 Nummern 19 Nummern der Stücke à 100 M ausgeloost und eingezogen, ist in der Sißung am 20. Oktober 1886 l über 200 M, als über 100 6 aus8geloost worden. ungen der Ausgabe machen wir hierdur<h Obligationen vom 2. Januar 1887 ab bei der Kasse der Gesellschaft gegen Zahlung des [óöft werden, daß mit den amortisirten Obligatio

Anlehen von 450 000 Reichsmar beide datirt vom 15. April 1879, aufgenommen, welche Amortisation dur<h Ausloosung unterliegen.

der Stücke à 200 4 und je

Die Direktion: Vückiug. Görliß.

rts Ges. „Hausa“ Bremen.

Generalversammlung vom 19. August 1886 er- t Talons und Coupous und anf Juhaber lau- m 15. November a. e. au unserem Bureau, u, um dagegen inr Monat December a2. €- n drei Actien à M. 500.— zurückzuerhalten. : Actien pvarticipiren nicht am Geschäfts- Actien verlieren ihre Gültigkeit. Actieu werden verkauft und der d hinsichtlich des Ueverschusses ver- Actionair cingereichten Actien durch 5

Die Herren Actionaire werden hiermit zur diesjährigen

ordentlichen Generalversammlung

auf Montag

in das Restaurant der Vereins-Bier-

1) Geschäftsberiht, N 2) Beschlußfassung über de

, den 29. November 1886, Vormittags 9'/» Uhr,

Brauerei zu Leipzig, Zeißerstraße, | O Die Legitimationsprüfung dur< Vorlegung der Actien beginnt 84 Uhr Vormittags; pünktlich

97 Uhr wird das Versammlungslokal geschlossen.

Tagesordnung :

3) Etwaige nah $. 7 des Statuts

4) Wahl eines Aufsichtsrath

Meißner.

5) Planmäßige Au T, Emission und

8Ioosuna von siebenundzw sechsundfünfzig Schuldscheinen der E Der gedru>te Geschäftsberil;t kann vom 20. November 1886 ab auf unserem Comtoir in Empfang genommen werden. Leipzig, den 8. November 1886

s-Mitglicdes für den freiwillig auêges

anzig Schuldscheinen der Prioritätsanleihe Prioritätsanleihe I1. Emission.

e<nungsablegung, Justifikation der Rechnung. n zu vertheilenden Reingewinn.

cingehende Anträge.

Der Aufsichtsrath

der Vereins - Vier - Brauerei zu Leipzig.

H. C. Wesche, Vorsitzender.

schaft auf Actien E. Michaelis & Comp. i f gegen Verausgahung von 2000 Obligationen

nen zugleich die Talons und die nicht Betrag vom Kapitale gekürzt werden wird. Verzinsung der ausgeloosten Obligatiouen auf. Michaelis & Comp.

Wolde, hier, hat sich bereit erklärt, die in und Verkäufe zur Erlangung ciner durch

ergebenst eingeladen.

chiedenen Herrn Max

.

emniher

Chemnitz, den 31. Dezember 1885.

Schloß <

Vauvevrein.

Eduard Beyer.

[38804] Activa. Abschluß für 31. Dezember 1885. Passiva. t. A Á 5 Grundstü>s-Conto . 423 358/20] Actien-Conto 366 300|— obiliar- L 627|68/} Reservefond-Conto . 30 645/82 Effecten- x 7 000|—|} Creditoren-Conto 65 387/50 Cassa» E 2/92 Debitoren- E 27 31471 Gewinn- und Verlust-Conto 4 029/81 Me 462 333/32 462 333/32 Debet. Gewinn- und Verlust-Conto. Credit. h. A L L A. Vortrag von 1884. 144 541/62 Actien-Capital-Conko, amort. Actien 450|— Reservefond-Conto. . 30 645/821 Creditoren-Abschreibung . . . 125/31 Debitoren-Abschreibung . 895|77}} Grundstücks - Conto, Larxationsmehr- i insen-Conto . 1933/19 a S N 175 18748 nkosten-Conto . 2 259/80) Pachtgeldet-Conto 48364 F Verlust .«+ 4 029 81 150 276/20 180 276/20

[38796]

am

und Asher,

Holsten-Brauercei.

Aghte ordentlihe Generalversammlung der Actionaire den 30. November dieses Jahres,

Dienstag,

Nachmittags 2} Uhr,

im Waaren-Saale der Börsenhalle. Tagesorduung : ; I. Vorlage des Geschäftsberichts, Genehmigung der Bilanz der Gesfellshaft und De-

<arge-Ertheilung an den IT. Neuwahl des Aufsichtsraths.

orstand und den Aufsichtsrath.

IIT. Neuwabl eines Mitgliedes des Vorstandes.

Eintrittskarten sind unter Vorzeigung der

großer Burstah Nr. 8, vom 27. bis 29.

Vorlagen zur Generalversammlung liegen vom 15. Altona, Holstenstraße, zur Einsicht aus.

Hamburg, den 10. November 1886.

Aktien bei den Notaren Herren Dres. Gobert

November gefälligst in Empfang zu nehmen. Die November an im Geschäftslokale der Gesellschaft,

Holsten -Vrauerei. Julius Richter, als Vorsitzender des Vorstandes.

[38803

Activa.

] Actien Gesellschaft Tubalkain für Bergbau & Hüttenbetrieb

in Nemagen.

Vilanz pr. 31. Dezember 1885.

Passiíva.

Genecral-Bergbau-Conto :

Gesellschaft

aus den e Herren: Joscph Stroever in Köln,

Vorsitzenden,

Ld

Ankauf der Bergw.-Concessionen in Adenau . | 600 000|—|] Actien-Capital . . 4. | 600 000/— Kupferhütte Nemagen : Grundbesiß u. Bauten incl. Defen . 53 652/97|| Capital:-Conto . . M 76 012/23 Mobilien u. Geräthe incl. der zum Betrieb er- || Betriebs - Capital- forderlihen Materialien «5 4534—| Conto... 39 883/02 Vorrath ‘an raffinirtem Kupfer ë 27 440'02|| Creditoren . . ._« 18 743/80 Kupfercrz u. Halbpkodukte ú 35 722 97| Debitoren . A ü 5 171/93 Cassa-Bestand S 387 87|| Gewinn- u. Verlust-Conto «v | 7729 29) E Si 734 639 05 M. 734 639/05 Soll. Gewinn- und Verlust-Conto. Haben. An Abschreibungen . . 5 456/90|| Per Saldo. Verlust... M 7 729/29 « Zinsen . S 112761 | diverse Sten N 114478 M. 7 729/29] B A 7 729/29

e

Nach erfolgter Ergänzungswahl und Constituirung Pesteht der Verwaltungsrath unserer

Metallhändler, Vorsitzender,

Al. Ger. Everts, Rentner zu Villa Nova b. Nymegen, Stellvertreter des

Chr. Hend. I. Müller, Rentner in Amsterdam,

D yt Fabricant in Kuilenb

Dan. van Hoytema, Fabricant in Kuilenborg, E

N W. F. H. Baron von Wassenaer-Catwyk, Rentner zu Gorfsel b. Zutphen. Remagen, den 24. Juli 1886.

Der Verwaltungsrath : Joseph Stroever, Vorsitender.

38794]

Annener Gußstahlwerk (Actien-Gesellshast).

Ißtinger in

Die in der heutigen Generalv

Gleichzeitig

Bilanz pro 1885/86. Activa. M d Passiva. M S Fmmobilien-Conto : Actien-Capital-Conto : Grundstücke, Gebäude, An- M. Actiencapital . 937 500|— T . 505 030,03 Hypotheken-Conto : ab Abschr. pr. s Hypothekenschulden D 136 000 85/86 . . 5 030,03 i K ab Extra-Ab- Reserve-Fonds . . 31 257,87 {reibung . 15 000,— 20 030,03 | [485 000/— Zugang pr. 85/86. 6742,13 38 000/— Mobilien-Conto: Sypezial-Reserve-Fonds . 10 512,79 | Utensilien, Maschinen pp. 341 900,— Zugang pr. 85/86. 9 487,21 13 000 Zugang pr. 85/86 4 898,49 Dividenden- Conto : 346 798,45 Nückständige Dividendenscheine .. 2 706 ab Abschr. pr. M. Creditoren: | 85/86 . . 6798,45 Geschäfts\hulden. .…. 36 657/32 ab Extra-Ab- Gewinn- und Verlust-Conto : \<reibung . 16 000,— 22 798,45 394 000 ; &_ Cautions-Conto : Ueberschuß ;; . 65 579,72 Hinterlegte Cautionen für übernom- | ab Abschreibungen: mene Lieferungen s 39 480/27 a, auf Immo- 4 M Cafsa-Conto: bilien A 20 039,03 Baarbestand 6070/77] b. auf Modi Wechsel-Conto: lien. . .22798,49 Wechselbestand. 9 361 49] dem MReserve- íSnventar-Conto : e Conds zuge- A Bestand an Rohmaterialien, fertigen schrieben . . 6742,13 und halbfertigen Fabrikaten . 71 380 24 dem Sp.-Re- Debitoren : serve - Fonds E 2 ; Guthaben 942 092/45 zugeschrieben 2487,21 52 057,82 13 6219 1177 385/22 1177 385/22 Debet. Gewinn- und Verlust-Conto. Credit. d S “8 Betriebs-Unkosten-Conto : | |} Waaren-Conto: Ï S 53 360/661 Uebers<huß . 127 879/64 Zinsen-Conto : Laufende Zinsen 6 996/72 Dubiosen-Cônto: Zweifelhafte Forderungen . . 953/54 Patent-Conto : Patentgebühren E 984 Immobilien-Conto : | And 20 030 03 Mobilien-Conto : A A 99 798/45 Reserve-Fonds : 5 4 i Zugang pr. 1835/86 . E 6 742/13 Spezial-Reserve-Fonds: 4 Zugang pr. 1835/86 . S 2487/21 Reingewinn . . «1352190 A 127 879|64]| 127 879/64

ersammlung auf:

19% = M 3,— pro Actie festgeseßte Dividende ist sofort bei

unserer Gesellschaftskasse und

den Herren Nieß « Jßhinger in Verlin zahlbar.

] wird ersucht, die no< nicht Berlin einzusenden.

abgestempelten Aktien uns oder den Herren Ricß &

Die Her

richtigt, da

Eisenbahn-Gesellshast.

ren Aktionäre werden hierdur<h Pbenah- ß die auf den 17. November cr. anberaumt

Aunen, den 6. November 1886. Der Vorstand. [38959] Königsberg-Cranzer | gewesene außerordentli<he Generalversammlung aufz-

ehobeu wird. Königsberg i. Pr., den 8. November 1886. v. Batoc ki. |

r ntgtemiar in e L E A

g Tre Et Aba E Ti taa Eo ae ca O E E B D E E E S E: e K; C EETE S E C Es