1886 / 268 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A 79 (Friv Kash, Schwartau) am 4. Novbr.

d. I.

Nr. 83 (V. Martens, Klein- Timmendorf) am 10. Novbr. d. J.

Nr. 84 (C. R. Lohff, Grof:-Parin) am 10. Novbr. d. J.

Nr. 97 (Griesbach's Apotheke, Schwartau) am 4. Novbr. d. I.

Schwartau, 10. Novbr. 1886.

Großherzoglihes Amtsgericht. Wallroth.

[39456] Stockach. Firmenregister - Einträge.

Nr. 12561. Untec O. 3. 139 des diesseitigen Firmenregisters wurde unterm Heutigen eingetragen : Firma: „Adolf Sulger in Ludwigshafen a. B.“/ Snhaber der Firma: Adolf Sulger, Kaufmann in Ludwigshafen a. B.

Ehevertrag d. d. Sto>ach, den 12. Oktober 1886, mit Josefa, geb. Moser, von Bodmann, nach dessen 8. 1 jedes der Brautleute 50 A in die Güter- gemeinschaft einlegt, während sie all ihr übriges, e und fünftiges, bewegli<es und un- eweglihes, aktives und passives Eheeinbringen von der Gemeinschaft aus\{ließen und verliegenschaften.

Stockach, den 9. November 1886.

Großh. Amtsgericht. Dr. Ottendörfer.

Stuttgart. I. Einzelfirmen. [39274] K. A. G. Besigheim. Christian E NEVAa in Ne>arwestheim. Christian Sulzberger, ie firma ist in Folge Verkaufs des Geschäfts er-

oschen. (3./11. 86).

K. A. G. Eßlingen. Haaß u. Hopfer, Fa- brikation <emisher Produkte, Eßlingen. Das Ge- {äft wurde nah Stuttgart verlegt und hier auf- gegeben, daher gelöscht. (3./11. 86.)

K A. G. Herrenberg. Fr. Leuschner junior in Gâärtringen, gemischtes Waarengeschäft. Friedrich Leuschner, Kaufmann in Gärtringen. (26./8. 86.)

K. A. G. Kirchheim. C. A. Leuze, Baum- woll-Spinnerei und Weberei in Unterlenningen. Christof Adolf Leuze, Kaufmann in Stuttgart, Die Einzelfirma is in Folge Hinzutretens eines Theil- habers erlos<hen. (2./11. 86.)

K. A. G. Riedlingen. Josef Schle, gemischtes Waarengeshäft in Buchau. Josef Schle. Am 30. Oktober 1886 wurde gegen den Inhaber der Firma das Konkursverfahren eröffnet. (1./11, 86.) K. A. G. Reutlingen. W. Vöckleu in Reut- lingen. Die Firma ist erloschen. (2./11. 86.) Joh. Mich. Engel in Reutlingen. August Engel, Schnellbleicher , ohn des Joh. Mich. Engel, früheren Inhabers. (6./11. 86).

K. A. G. Rottweil. Emil Weiß, Rottweil. Cigarrengeshäft. Emil Weiß, Kaufmann in RNott- weil. (6./11. 86.)

_K. A. G. Ulm. FJohs. Vogt, Niederlassung in Ulm, Johannes Vogt, Kaufmann in Ulm. Die

irma ist in Folge Aufgabe des Geschäfts erloschen. (1./11. 86.) Seinrich Gutmann, Niederlassung in Ulm. Heinrich Gutmann, Kaufmann in Ulm. Die Firma ist in Folge Wegzugs des Inhabers von Ulm na< München erloschen. (3./11. 86.)

II. Gesell\<haftsfirmen und Firmen

| juristis<her Personen.

K. A. G. Backnang. Wahl u. Seibold, Fa- brikation von Leder u. Lederhandlung in Murrhardt. Die Firma ist na< Durchführung des Konkurs- verfahrens erloschen. (2./11. 86.)

K. A. G. Eßlingen. Tuchfabrik Eßlingen, Aktiengesellschaft in Eßlingen. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 4. September 1886 und des Aufsichtsraths vom 12, Oktober 1886 wurde 1) die Aktiengesell haft für aufgelöst erklärt, 2) zum Liquidator Herr Friedri<h Gruner in Eßlingen er- nannt, welcher aus dem Aufsihtsrath ausgeschieden ist. Als Mitglieder des Aufsichtsraths verbleiben die Herren H. Keller aus Stuttgart, W. Deffner, Fabrikant in Cßlingen, G. F. Stit, Partikulier in Eßlingen. C. Brodhag, Partikulier in Eßlingen, C. Hartenstein, Kommerzienrath in Kannstatt, A. Kaulla, Geheimer Hofrath in Stuttgart. Gemäß Art. 243, 2. Absatz des Geseßes vom 18. Juli 1884, betr. die Aktiengesellschaften, werden die Gläubiger aufgefordert, sih bei der Gesellschaft zu melden. (21./10. 86.) Ringofenziegelei Oberef;lingen von Brintzinger u. Zillinger, Obereßlingen. Die Gesellschaft hat sich aufgelöst, daher gelöscht. (3./11. 86.) Maschineufabrik Eßlingen, Eß- lingen. ur< Beschluß des Aufsichtsraths vom 19. Oktober 1886 ist Ludwig Arnold hier aus dem Vorstand ausgeschieden und an dessen Stelle Adolf Groß, Baurath a. D. hier, in den Vorstand berufen worden. (3./11. 86.)

K. A. G. Gmünd. Xaver Weber u. Söhne, Gmünd. Der Theilhaber Xaver Weber ist gestorben. Die Gesellschaft wird von den seitherigen Theil- habern Carl und Wilhelm Weber fortgeseßt.

(2,/11. a

K. A. G. Kirchheim. C. A. Leuze, Baum- woll-Spinnerei u. Weberei in Unterlenningen. Offene PadetgelenlGer seit 1. Oktober 1886. Theil- aber sind: Christof Adolf Leuze, Kaufmann, und Adolf Leuze, Beide in Stuttgart. Prokurist: Johann Jüngling, Kaufmann in Unterlenningen. (2./11. 86.)

K. A. G. Rottweil. Wilhelm Letters, Rott- weil. Offene Gesellschaft zum Betrieb einer Kupfer- waarenfabrik und Metall ueTe Theilhaber : Wil- r Letters, Heinrih Jakob Letters in Rottweil.

6./11. 86.

K. A. G. Nentlingen. W. Vö>len u. Co. in Reutlingen. Offene Handelsgesellschaft; Theil- haber: Wilhelm Böcklen und Johann Mezger, Beide Kaufleute. (2./11. 86.) Mayer, Tritschler n". Comp. in Tübingen, Zweigniederlassung in Reut- lingen. Die Zweigniederlassung hat aufgehört ; auch ist der Theilhaber Theodor Willmann in Pforzheim durh Tod auggelteden, (2.,/11, 86.) Aftien- Verein zum Bruderhaus in Reutlingen. In der Generalversammlung vom 30. Oktober wurde der lehte Absaß des $. 35 der Statuten mit Art. 185 b. und des Gesetzes vom 15. Juli 1884, betr. den Re- servefonds, in Einklang gebracht. (8./11. 86.)

L E 42 (S. Dierk, Grof:-Parin) am 3. Novbr.

“Ñr. 48 (M. Plagemaunn, Schwartau) eodem. Nr. 54 (F. W. Bruhn, Seeretz) am 10. Novbr.

d. S. x Fe, 56 (A. Wigger, Pansdorf) am 22. Okt.

Ueberlingen. Nr. 12794. Zu O. 3. 125 des Firmenregi wurde unterm Heutigen eingetragen: er Firmeninhaber Eduard Stempfel von Markdorf hat mit seiner jeßigen Ehefrau Amalie eb. Riether von Hepbah am 4. Oktober einen hevertrag abgeschlo}sen, wornach jeder Ehegatte von seinem gegenwärtigen Vermögen 100 A in die Ge- meinschaft einwirft, wogegen alles übrige gegenwärtige und zukünftige, liegende und fahrende Vermögen derselben nebst den gegenwärtigen und zukünftigen Schulden davon ausgeshlossen wird. Jeder Theil ist berechtigt, dereinst den Ersaß scines Fahrniß- vermögens nah dem Anschlag zu verlangen. Ueberlingeu, 8. November 1886. [39465] Gr. Amtsgericht. 6 von Wolde.

Muster - Register Nr. 132.

(Die ausländis<en Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Chemnitz. In das Musterregister ist eingetragen :

[39462]

Nr. 1193. Firma Ufer, Arens «& Hahmaun in Chemnitz, ein versiegeltes Pad>et, enthaltend 17 Muster für Möbelstoffe, Flächenerzeugnisse,

Fabriknummern 1860, 1866, 1878, 1882, 1892— 1894, 1896, 1897, 1900, 1902—1904, 1908—1910, 1920, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. Oktober 1886, Vormittags $12 Uhr.

Nr. 1194. Firma Gustav Gerstenberger in Chemnig, eine Vogelmcste, plastishes Erzeugniß, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 9. Oktober 1886, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 1195, August Louis Herrmauu in Chem-: nit, Zeichnung eines elektrostatishen Mitrailleusen- Apparats, plastisches Erzeugniß, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 11. Oktober 1886, Nachmittags 5 Uhr.

Nr, 1196. Carl Wilhelm Baum in Chem- nitz, ein Umschlag, enthaltend ein Bard zur Ver- pa>ung von Handschuhen, Flächenerzeugniß, Schug- frist 1 Jahr, angemeldet am 12. Oftober 1886, Vormittags 19 Uhr. N M

Nr. 1197. Firma Richard Oschau sonst E..N. Vöhme in Chemuitz, cin Umschlag, ent- haltend ein Band zur Verpackung von Handschuhen, Flächenerzeugniß, Fabriknummer 151, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 12. Oktober 1886, Vor- mittags 312 Uhr.

Nr. 1198. Wilhelm Oscar Dietrich, Ma- schinenbauer in Chemuitz, Zeichnung einer Hobel- maschine, plastishes Erzeugniß, Schußfrist 1 Jahr, S am 14, Oktober 1886, Vormittags

0 r.

Nr. 1199. Firma Georg Lindner « Co. in Chemnitz, ein versiegeltes Packet, enthaltend Zeich- nungen und Photographieen von 4 Ueberladekrahnen, 1 Drehkrahn, 1 Thorverschluß, 1 Fahrstuhlfangvor- rihtung, 1 Schiebebühne mit Bo>kwinde, 1 Universal- Kippwagen und 1 Bokwinde, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Oktober 1886, Nachmittags 23 Uhr.

Nr. 1200. Firma Claus «& Schmidt in Chemnitz, ein versiegeltes Paket, enthaltend ver- schiedene Theile zu einer selbstthätigen Ausrüc>kung und einem selbstthätigen Ringelapparat an Strik- maschinen, plastis<he Erzeugnisse, Schutfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Oktober 1886, Nachmittags $4 Uhr. Nr. 1201. Firma C. Haussen in Chemuit, ein versiegeltes Paket, enthaltend 13 Muster für Möbelstoffe, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 631 —633, 639, 636, 638—640, 443—645. 650, 651, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15, Oktober 1886, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 1202. Firma W. Laitsh in Siegmar, ein versiegeltes Packet, enthaltend eine Universal- Nachtjacke, plastis<hes Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Oktober 1886, Nachmittags 3 Uhr.

tr. 1203, Firma Geisberg & Wiede in Altchemnuitz, ein versiegeltes Paket , enthaltend 14 zum Dru>en verschiedenartig gewebter Stoffe bestimmte Muster, Flächenerzeugnisse, Fabriknum- mern 634—647, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Oktober 1886, Nachmittags $3 Uhr.

Nr. 1204. Emil Robert Tasche in Chemnitz, ein versiegeltes Packet, enthaltend cine Handlaufstüge, plastishes Erzeugniß, Fabriknummer 20, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Oktober 1886, Nach- mittags 25 Uhr.

Nr. 1205. C. Herrm. Findeisen in Chem- nitz, Abbildung einer_doppeltwirkenden Bauwinde, plastishes Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Oktober 1886, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 1206. Friedrich August Hertel, Fabri- kant in Chemnitz, Zeichnung eines Kettelmaschinen- Ständers mit Rahmen für den Fängerhalter, plastishes Erzeugniß, Schußfrist 5 Jahre, an- gemeldet am 27. Oktober 188, Nacmittags 45 Uhr.

Chemuigt, am 10. November 1856.

Königliches M Abtheilung B. ohr.

Mülheim a. d. Ruhr. 39459]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 5. Firma H. Heinzelmann & Cie. hier, ein versiegeltes Packet, 50 Muster für Gewebe ent- haltend, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 30. Oktober 1886, Nachmittags 53 Ukr.

Mülheim a. d. Ruhr, den 30 Oktober 1886.

Königliches Amtsgericht. Solingen. ; [38810]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 417. Firma F. W. Klever. F. Sohn in Solingen, 1 Pa>tet mit 1 Modell für Plättchen aus beliebigem Metall an die Halme der Knopfloch- \scheeren angebracht, als Halt für innere Stellshrau- ben, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 313, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. Oktober 1886, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 418. Firma Nobert Hartkopf in Solin- gen, 1 Packet mit 5 Modellen für eigenactige Form der Spiße bei Nagelreinigern aller Art, offen, Musier für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 10, 11, 12, 13, 14, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Oktober 1886, Vormittags 10 Uhr 30 Min.

Nr. 419. Firma W. Wahlscheid in Solingen, 1 Pa>et mit 1 Modell für Zahnradkurbel in jeder Form und jeder Größe mit beliebigen Verzierungen und der Schußmarke „Cichhörnhen“ für Wäsche-, Wring- und Mangelmaschinen, ofen, Muster für

plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 7, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Oktober 1886, Mittags

12 Uhr 15 Minuten. Nr. 420.

Firma Rob. v. zur Gathen in

Solingen, 1 Umschlag mit 1 Modell für 3- und 4 kling. Taschen- und Federmesser_ mit einer Feder verschen in allen orene und Schaalen mit und ohne Baden, offen, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Fabriknummer 820, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Oktober 1886, Mittags 12 Uhr 15 Minuten.

Nr. 421. Firma Max Plümacher in Wald, 1 Paket mit 1 Modell für Knopfverschluß für Bügel mit ausgestanzten Befestigungshaken und Stift in allen Größen, offen, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Fabriknummer 23, Schutfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 13. Oktober 1886, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 422. Firma A. Hartkopf J. Sohn in Solingen, 1 Packet mit 1 Modell für Erle für Taschenmesser in Form eines Kreuzes, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 60, Schußt- frist 3 Jahre, angemeldet am 14. Oktober 1886, Vormittags 9 Uhr 30 Minuten.

Nr. 423. Firma C. Nob. Hammerstein in Merscheid, 1 Packet mit 1 Modell für Regen- und Sonnenscbirmkronen, la>irt, vernicCelt oder vergoldet, in sämmtlichen Weiten, versiegelt, Muster für vlastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 370, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 14. Oktober 1886, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten.

Nr. 424, Firma Wilhelm Hasselbach in So- lingen, 1 Umschlag mit 2 Modellen für Taschen- messer mit Rollmaßen in den Ba>ten und für Scheeren mit Rollmaßen im Gewerbe angebracht, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 500 u, 501, Schußkfrist 3 Jahre, ange- meldet am 18. Oktober 1886, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten.

Nr. 425. Firma Albert Dörschel in Solingen, 1 Umschlag mit 3 Modell-Abbildungen für Ver- ztierungen auf Stahlheften zu Tafel- und Dessert- messern und Gabeln, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 21, 22 u. 23, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Oktober 1886, Vor- mittags 11 Uhr 10 Minuten.

Nr. 426. Firma Walter Klaas in_Dorp, 1 Paket mit 1 Modell für eine neue Art Scheeren- verpa>ung in Form einer Schachtel, verbunden mit Musterkarte, vèrsiegelt, Muster für plastishe Erzeug- ni}se, Fabriknummer 10, Schutfrist 3 Jahre, ange- meldet am 19. Oktober 1886, Vormittags 12 Uhr.

Nr. 427. Fabrikant C. H. Schlechter in So- lingen, 1 Padtet mit 4 Modellen für Dochtmesser in allen Größen, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 809, 801, 802, 803, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Oktober 1886, Vormittags 10 Uhr 26 Minuten.

Nr, 428. Vuchbinder Jacob Carl Hoffmann in Solingen, 1 Packet mit 2 Modellen und zwar für eine Schiebe- und eine Deckelshachtel, bei welchen das Ueberziehen derselben mit Glacépapier fortfällt. Dieselben werden aus mit Glacépaptier beklebtem oder direkt gefärbtem Holz, Stroh, Spelt oder Lederdeckel gefertigt und zuleßt mit Draht geheftet, in allen Größen und Farben, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 47, 48, Schut- frist 3 Jahre, angemeldet am 22. Oktober 1886, Vormittags 11 Uhr 25 Minuten.

Nr. 429, Fabrikant Friedrich Reichle zu Linden, Gde. Höhscheid, 1 Packet mit 1 Modell für cine Scheere in jedem Façon, Größe und Qualität mit Handschuhknöpfer, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 100, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 25. Oktober 1886, Mittags 12 Uhr.

Nr. 430. Fabrikant Friedrih Reichle zu Linden, Gde. Höhschcid, 1 Packet mit 1 Modell für Schließmesser mit excentrischer Hebelvorrichtung, welche aus Blech jeglicher Art, Qualität und Ver- zievung gepreßt wird, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 9350, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Oktober 1886, Mittags 12 Uhr.

Nr. 431. Firma J. A. Henkeis in Grüne- wald, 1 Paket mit 1 Modell für Transchirgabeln mit doppelter Schußfeder, in allen Größen, ver- siegelt, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Fabrik- nummer 100, S{ußfrist 5 Jahre, angemeldet am 27. Oktober 1886, Vormittags 9 Uhr 45 Minuten.

Nr. 432, Buchbinder Ernst Aug. Aun in Solingen, 1 Paket mit 2 Modellen für Kartons für Messer und Scheeren, in Form eines Bilder- rahmens bezw. einer Enveloppe mit Rahmen und Karte zum unterschieben, in jeder Größe, Ausführung und Farbe, sowie mit beliebigen Verzierungen, offen, Muster für vplastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 206, 210, Squßfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Oktober 1886, Mittags 12 Uhr.

Nr. 433, Firm2 Erust Lauterjung «& Cie. in Merscheid, 1 Pa>ket mit 1 Modell für Bügel in neuer Form, welche in verschiedenen Größen zu Portemonnaies und Cigarrenetuis verwandt werden, offen, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Fabrik- nummer 377, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Oktober 1886, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten.

Nr. 434. Firma Weyersberg, Kirschbaum «& Cie. in Solingen, 1 Pa>et mit 3 Modellen für einen Offizier-Degengriff, einen Offizier-Säbel- griff, einen Offizier-Säbel und Hauergriff, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 4455, 4456, 4457, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet eei 29, Oktober 1886, Vormittags 10 Uhr 38 Mi- nuten. Z _Nr. 435, Federmesserreider Justus Breuger in Wald, 1 Packet mit 2 Modellen für gegossene Cabaréettgabeln und Butter- und Käsemesser aus Goldbronce gegossen, i. jedem Façon und jeder Größe, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 100, 101, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 29, Oktober 1886, Vormittags 11 Uhr 12 Minuten.

Nr. 436. Firma Friedrich Koh in Kirsch- heide, Gde. Höhscheid, 1 Packet mit 1 Modell für Messer, enthaltend: Kniep, Federmesser, Kork- zieher, Cigarrenabschneider, Glas\<{neider, Glas- brecer und Hammer, in jeder möglihen Form und jedem Material, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 9462, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 30. Oktober 1886, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 437. Firma Gabriel Hammesfahr in Ohligs, 1 Packet mit 1 Modell für Tischwesser mit buntem Stahlheft in 3 verschiedenen Größen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 267, tit R 3 Iahre, angemeldet am 30, Dftober 1886, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 438, Federmesserfabrikant Ferd. Preufz aus Jammerthal, Gde. Höhscheid, 1 Paet mit 2 Modellen für Schuhanzieher mit Knöpfer zum Auf- und Zuklappen ohne Feder, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 4 und 5,

Schutzir'| 3 Jahre, angemeldet am 1886 Vormittags 11 Uhr 55 Minuten Oftobr Solingen, den 6. November 1886. Königliches Amtsgericht. 11.

Bn bas Musterregis [wg n das Musterregister wurden eingetr,

Nr. 677. Engler & Weber G p Unter: 1 Muster einer neuen Scbießscheibe, Geshäsu 358/2, verschlossen, Muster für plast. Erzeugni Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 18. Septe e E N

E ; . Kirchner in Stuttgart, ; {lossenem Kouvert und Abbildung N Cart shilder, Geshäfts-Nrn. 446, 447, 448, 449, 4 Pl bänder, Geschäfts-Nrn. 418, 418A, 41 a 1_Möbelgriff, Geschäfts-Nr. 432, plast. Erzeugni, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24, Septenke La a Nus: é“

r. 679. eodor Geiger, Mechanikey ; Stuttgart, ofen, 1 Muster einer Telephon tung, bestehend in 2 Schallbehern und 1 Jsolaty Geschäfts-Nr. 7, plast. Erzeugnisse, Schußfrist 4 Jahre, angemeldet am 25. September. 1886, Nan 44 Uhr. E

Nr 680. Civilingenieur Eduard Rettih j Stuttgart, in versiegeltem Pa>ket 2 Muster wq Endschuhen und Stiefeln, welhe au< aus ky oder Halblitzen, Woll- oder Baumwollborten he, gestellt scin können, in Verbindung mit Lappen uy Zuknöpfen, ohne Rücksicht auf Farbenstellung uy übrige Form, System Jakob Mezger, Geschäfts-Nry 1 und 2, plast. Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahn angemeldet am 29. September 1886, Vorn 114 Uhr. i

Nr. 681, Paul Stotz, kunstgewerbliche Wert: stätte in Stuttgart, in versiegeltem Paket und Ah bildung 46 Muster von Broncewaaren, und ¡wy 96 Moöbelbeschläge, Fabrik-Nrn. 0608, 0745, 0751 0752, (616, 0723, 0728, 0767, 0595, 0610, 061! 0639, 0721, 0727, 0737, 0738, 0761, 0765, 405 0579, 0603, 0668, 0741, 0764, 0768, 076 6 Schreibgarnituren, Nrn. 13865/70, 1 Klavierleuhte Nr. 13801, 2 Kränze mit Palme, Nrn. 13812, 13919 1 Feuergeräthständer, Nr. 13814, 3 Feuergeräth: garnituren, Nrn. 13817/19, 1 Holzkassette mit Malerä und Broncebeschlägen, Nr. 13829, 2 Standuhr, Holz mit Bronce, Nrn. 13838, 13904, 1 Briefcin wurf, Nr. 13903, 3 Kreuze, Nrn. 13915, 1391, 13917, plast. Erzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, ange meldet am 4. Oktober 1886, Vorm. 10 Uhr,

Nr. 682, Schriftgießerei Bauer «& Cie, i Stuttgart, in versicgeltem Kouvert Abdrüe eine Garnitur „Verzierte Mediaeval“, bestehend au 6 Graden (Größen) von corps 16-——60, Fabrik-Nrn, 20/25, Flächenerzéugnisse, Schußfrist 3 Jahre, aw gemeldet am 5. Oktober 1886, Vorm. 11 Uhr.

Nr. 683, Dieselbe, in verfiegeltem Kouvert Ab drücke einer Garnitur „Mercantil-Cursiv“, bestehend aus 8 Graden magere und halbfette Schrift. Fabrik Nrn. 700—707, Flächenerzeugnisse, Schußfrist ô A angemeldet ‘am 5. Oktober 1886, Vorm,

Ir.

Nr. 684. Schriftgießerci Bauer æ& Cie. in Stuttgart, in versiegeltem Kouvert Abdrüe ein Garnitur Kartene>en, bestehend aus 7 Stüen, Fabrik - Nrn. 26—32, Flächenerzeugnisse, Schußfrist e angemeldet am 5. Oktober 1886, Vorm,

r. Nr. 685, A. Perol, Flaschuer in Stuttgarh in versiegeltem Kouvert und Abbildung 2 Muste von 2 Brennern für Gaskoc<- und Heizapparate Fabrik-Nrn. 1 und 2, plaft. Erzeugnisse, Schußfrift e angemeldet am 5. Oktober 1886, Nach, 5 T:

Nr. 686. Vildhauer Joseph Sautermeister in Stuttgart, in verschlossenem Paket und Abbil dung 36 Muster von Gypsmodellen und zwar 1 sh lisirter Mohnkopf, Geschäfts-Nr. A T, 1 ‘\tylisirte Epheublatt, Nr. A 11, 1 Wasserblatt, Nr, A1], 1 Lilie, Nr. A IV, 1 Eicbel, Nr. A V, 1 Wels korn, Nr. A VI, 6 Renaissancemotive, Nr. B I—Vl, 1 romanisches, 1 bycantinishes und 1 gothische Ornament, Nr. C I—III, 1 deutsche Renaissaut, Nr. C 1V, 1 französis<es Renaissanceornametl, Nr. C V, 1 italienishes dto, Nr. C VI, 1 stylisirt Lilien, Nr. 58, 1 Bouquect, Nr. 59, 1 stylisirl Mohnköpfe, Nr. 61, 1 Draperieguirlande mi Palmzweig, Nr. 60, 1 Johannes\tatuette. Nr, 68 1 gothisde Konsole, Nr. 70, 1 Eichenlaub und Lorbeerkränze mit Palmzweigen, Nr. 1 Blumenkranz mit Palmzweigen, Nr. s) 1 trauernder Engelskopf, Nr. 373, 1 Madonna mi Jesuskind, Nr. 374, 1 \{<webender Engel mit Paw zweig, Nr. 375, 1 hängendes Blumenbouque! Nr. 377, 1 Grabsteinverzierung, Nr. 378, 1 Kret) postament mit s{lafendem Kopf und Blumengchänget Nr. 379, 1 männlicher Studienkopf, Nr. 386, 1 Ko sole mit Löwenkopf, Nr. 388, 1 Blumengewinde mi Posaunen, Nr. 389, 1 Kinderfigur mit Palmzwe und Blumen, Nr. 390, plast. Erzeugnisse, Schußfrik : U angemeldet am 11. Oktober 1886, Nah

r.

Nr. 688. Paul Stotz, kunftgewerbliche Wert stätte in Stuttgart, in versiegeltem Paket 9 Mustt von Bronecegegenständen, und zwar 8 Zifferblattreit Fabrik-Nrn. 2, 6, 7, 8, 8e, 9, 10, 11, 1 Beschlag einer Uhr, bestehend aus 15 Theilen, Fabrik-Nr. 24, plast. Erzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, angemeld“ am 14. Oktober 1886, Vorm. 11 Uhr. O Nr. 689, Verg «& Co. in Stuttgart, in siegeltem Couvert und Zeichnung 45 Muster v Schmu>waaren, u. zw. 12 Armbänder, Fabrik-Ntt 2209, 2211, 2214, 2215, 2216, 2219, 2230, 22% 2241, 2242, 2250, 2199, 26 Brochen, Fabrik-Nt 2182, 2188, 2190, 2191, 2192, 21994, 220% 22114, 22144, 22154, 22164, 22194, 2222, 222% 2236, 2237, 2240, 2243, 2244, 2245, 2246/8 22504, 2251, 2 pr. Boutons, Nrn. 2228, 22 1 Medaillon, Nr. 2225, 1 Manchettenknopf, Nr. 2229 2'Ringe, Nrn. 2219, 2221, 1 Hutnadel u. Haarpfell Nr. 2239, plaft. Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre angemeldet am 16. Oktober 1886, Vorm. 117 Uhr.

Nr. 690. E. Heyge « Co. in Stuttgart, " vershlossenem Pa>ket 2 Muster von Trikothemde Fabrik-Nrn. 454, 458, 10 Muster von Trikotstoffet Fabrik-Nrn. 340, 342, 346, 350, 400, 402, 0 432, 434, 436’, vlast. Erzeugnisse, Schußfrist pre angemeldet am 21. Oktober 1886, Vort

T

Nr. 691. nannt «& Klein in Stuttgakb in verschlossenem Couvert und Abbildung 1 use eines eisernen Fournierbo>s, Fabrik-Nr. 68 8, plast. Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet a 26, Oktober 1886, Nachm. 5 Uhr.

J G a 30. Oktober 1886.

Nr. 692.

Schmud>waar

N 953 B, 2254, 253A, 60 2361, 269,

20 99 220% 9964,

63, Paare, ang Königl. W

[38012] Ueber

i umeceisters : Un S geb. Nordecnholt, in Brake, alleinigen

nhaberin der

dasclbst, ist die Za

der © ( vember 1886

fahren eröffnet.

Der Fabri

Sv int Konkursverwalter ernannk. Keukursforderungen sind bis zum

hei dem Amtsgerichte hieselbst anzumelden.

Die erste Gläubigerversammlung findet statt Sounabend, den 4. Dezember 1886,

der allgemeine Prüfungstermin

Mittw

gehörige

1886 Anzeig Brake, d

Gerichts\hreibergeh. des Großherzogl. Amtsgerichts.

[39383]

Ueber das Vermögen dcs Kaufmanns Gustav

Blumenthal zu Ganderkesee, in Firma Gustav Î Blumenthal, ist am 11. November 1586, Mittags

12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Zum Konkursverwalter ist ernannt: Rechnungs8- steller Müller hierselbst.

Konkursforderungen sind bis zum 15. Dezember 1886 bei dem unterzeichneten Gerichte anzumelden. _

Die erste Gläubigerversammlung findet daselbst am 4. Dezember 1886, Vormittags 10 Uhr, statt.

Zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ift

Termin auf 10 Uhr, beraumt.

Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 10. Dezember

1886.

Delmenhorst, den 11. November 1386. Großherzogliches Amtsgericht. Abtheilung II.

gez. Beglaubigt: Mumme, Gerichtsschreiber.

(39477]

Ueber das

Ernst Ju straße 16)

Nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Gustav Adolph Müller in Dresden, Neumarkt 11, wird zum Konkursverwalter

ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 6. Dezember 1886 bei dem Gerichte anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis mit 6. Dezem-

ber 1886.

Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin: deu 14. Dezember 1886, Vor-

mittags 9

d

[39390]

Ueber das Vermögen der Handelsfrau, verw.

Junstrumer Vertram,

1886, Mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren er-

ffnet.

Der Kaufmann E. W. Schöne zu Erfurt wird

zum Konku

Konkursforderungen sind bis zum 9. Dezember

1886 bei d Es wird

N anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\cu}ses und eintretenden S über die

in $, 120 stände auf

den 9, Dezember 1886, Vormittags 11 Uhr, U Mr Prúfung der ongemeldeten Forderungen auf

en 15, Dezember 18/36, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer 58, Termin

anberaumt,

Allen Personen, wel<e eine zur Konkursmasse ge- hôrige Sache in Besitz haben oder zur Konkurs-

masse etw

nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu eisten, auh die Verpflichtung auferlegt, von dem esive der Sache und von den Forderungen, für

welche sie

nspruh . Dezember 1886 Anzeige zu machen.

Erfurt,

Königliches Amtsgericht zu Erfurt, Abth. VIII.

[89479]

Ueber das Vermö ü is

; N gen des Kürschuermeisters Emil Kni>k zu Frankfurt a. O., wird heute, m 11, November 1886, Vormittags 11 Uhr, das

Konkursver

Verwalter: Kaufmann und Stadtrath F. Heinsius zu Frankfurt a. O., eia 30.

18g ener

Erste Gläubigerversammlung am $8. Dezember

1886, V

Anmelde

jegeltem Convert und Zeichnung 14 Muster von

Amtsgericht Braïe, Abth. T. das Becinbgen der Wittwe des weil.

hlungéunfähigkeit glaubhaft gemaht und von Schuldnerin eingeräumt is, heute am 3. No-

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse s in Besitz haben, oder zur Konkurs- masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an die Gemeinshuldnerin zu verabfolgen oder zu leisten, Ì qu die Verpflichtung auferlegt, von „dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung în Anspruch Î nehmen dem Konkursverwalter bis zum 2, Dezember

Königliches Amtsgeriht zu Dresden, Abth. 1b.

Berg «& Co. in Stuttgart, in ver- en, und zwar 11 Brochen, Fabrik-Nrn. 2255, 2256, 2257, 2258, 3 Knöpfe, Fabrik-Nrn.

9265, Pplast. Erzeugnisse, Schußfrist emeldet am 30. Oktober 1886, Nachm.

ürtt. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Stv. Amtsrichter : Gunzert.

Konkurse.

Ide Oltmanus, Anna

Firma Jde Oltmanns Ww. auf den Antrag eines Gläubigers, da , Nachmittags 7 Uhr, das Konkursver-

fant A. P. Botter zu Brake ist zum

> Dezember 1886

Vormittags 10 Uhr,

och, den 22. Dezember 1886, Vormittags 10 Uhr.

e zu machen. E en 3. November 1886. Nüdebuser,

den 6. Januar 1887, Vormittags vor dem unterzeichneten Gerichte an-

Dencher.

Vermögen des Klempuermeisters lius Jahn in Dresden (Ferdinand- wird heute, am 11. November 1886

allgemeiner Uhr.

Bekannt gemacht dur : Hahner, Gerichtsschreiber.

Konkursverfahren.

ttenmacher Müller, Marie, geb. zu Erfurt, wird heute, am 10. November

rsverwalter ernannt. em Gerichte anzumelden. | zur Beschlußfassung über die Wahl eines

der Konkursordnung bezeihneten Gegen-

as s<uldig sind, wird aufgegeben,

aus der Sache abgesonderte Befricdigung nehmen, dem Konkursverwalter bis zum

den 10. November 1886.

Konkursverfahren.

fahren eröffnet.

Arrest mit Anzeigefrist bis 10. Dezember

| Putz- und Wollwaarenhändlers Johaun Paul

Prüfungstermin am 12. Januar 1887, Vor-

mittags 10 Uhr.

Frankfurt a. O., den 11. November 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

[39464] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gerichtsvollziehers Witlheln Quiut von Hadamar, zur Zeit wegen Unterschlagung im Amte ste>briefli<h ver- folgt und auf flüchtigem Fuße, wird heute, am 10. November 1886, Nachmittags 4 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Herr Rechtsanwalt Abel zu Hadamar wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 10. Dezember 1886 bei dem Gerichte anzumelden. j Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Samstag, den 11. Dezember 1886, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf denselbigen Tag Samstag, den 11. Dezember 1886, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, “wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflihtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für. welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bié zum 10. Dezember 1886 Anzeige zu machen. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, I. zu Hadamar.

[39487] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Zuschneiders sowie

Theodor Müuzke zu Hamburg, Wandsbe>er Chaussee 136, wird heute, Nachmittags 2 Uhr, Konkurs eröffnet. S Nerwalter : Buchhalter C. W. C. Krause, Admi- ralitätstraße 65. 4 i

Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis zum 6. Dezember d. I. einschließli. ¡ Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin 17. Dezember d. J, Vormittags 113 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 12, November 1886. Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber,

1393811 Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Maurermeifters

Andreas Wenzel kter zu Bruchköbel ist heute, am 11. November 1886, Mittags 12 Uhr, Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist Rechts- anwalt von Star>k in Hanau.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. No- vember 1886 einschließli, Anmeldefrist bis zum 8. Dezember 1886. Erste Gläubigerversammlüng und allgemeiner Prüfungstermin Freitag, deu 17. Dezember 1886, Vormittags 9 Uhr.

Hauau, den 11. November 1886.

Körtge, : Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts. T.

[39382 4 n das Vermögen des Vürstenfabrikanten und Kaufmanns Carl Hary in Helmstedt ist heute, am 11. November 1886, Morgens 11 Uhr, Konkurs eröffnet. | i Nerwalter: Kaufmann Carl Neu hierselbst. Offe- ner Arrest mit Anmeldefrist bis zum 6. Dezember c. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 183. Dezember 1886, Morgens 10 Uhr. Helmstedt, den 11. November 1886. Herzogl. Braunschw. Lüneb. Amtsgericht. . gez. Kruse. | | Beglaubigt: Zimmermann, Gerichtsschreiber.

[39297]

K. Amtsgericht KünzelsLau. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Friedrich Kaiser, Weingärtners in Nagelsberg, ist am 10. No- vember 1886, Nachmittags 4 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. :

Konkursverwalter: Amtsnotar Kugler in Ingel- ingen. : | Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrist bis 7. Dezember 1886.

Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 14. Dezember 1886, Vormittags 9 Uhr.

Den 10. November 1886.

Gerichtsschreiber : Gnädig. [39388] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Wittwe des Kauf- manns Johaunes Hühn von hier und die uuter der Rechtswohlthat des Juventars anu- getretene Hinterlassenschaft des verstorbenen Ehemanns derselben ist heute, Nachmittags 3 Uhr, Konkurs eröffnet. :

Verwalter: Kaufmann Karl Scherer dahier.

Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 8. Dezember d. I., Vorm. 10 Uhr.

Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen, sowie Verhandlung über die Vergleichsofferte der Wittwe Hühn zur A von 40 9/6 binnen Jahres- frist und Sicherstellung durh hypothekarishen Ein- trag in 2ter Stelle auf das-gesammte Grundver- mögen der Eheleute Johannes Hühn ist auf den 15. Dezember 1886, Vormittags 107 Uhr, vor dem unterzeihneten Amtsgerichte anberaumt.

Langenselbold, den 10. November 1886. Der Gerichtsschreiber Qn AUREBen Amtsgerichts.

oepke.

[39301] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Nathan

Rosenthal, Junhabers des Manufakturwaaren: geschäfts unter der Firma Franz Brü Nach- folger hier, Neichsstraße Nr. 45, wird heute, am 11. November 1886, Vormittags 9} Uhr, das

anwalt Martini hier; Anmeldefrist bis zum 14. De- zember 1886 einshließli<h; Wahltermin am 1. De- zember 1886, Vormittags 11 Uhr; Prüfungs- termin am 24. Dezember 1886, Vormittags 11 Uhr; offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 11. Dezember 1886 einschließlich.

Königliches Amtsgeriht Leipzig, Abtheilung TI.,

den 11. November 1886. Steinberger. Bekannt gemacht dur<h: Be>, Ger.-Schr.

(3938? Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des z. Z. abwesenden Lazarus Oppenheimer von Groß-Hausen ist am 9. November 1886, Vormittags $12 Uhr, das Konkarsverfahren eröffnet worden. Rechtsanwalt Jäger in Lorsch is zum Konkurs- verwalter ernannt. Der offene Arrest is erlassen mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 10. Dezember 1886. l Termin zur Wah! eines anderen Verwalters sowie Bejtellung eines Gläubigeraus\huss:s Mittwoch, den 1. Dezember 1886, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin: Mittwoch, den 22. Dezem- ber 1886, Vormittags 9 Uhr. Lorsch, den 9. November 1886. i Braun, Gerichts\hreiber Gr. Amtsgerichts.

[39463] Ueber das Vermögen der Spezercihandlung „G. Neeb“ zu Mainz und deren Inhabers, des Kaufmanns Georg Neeb daselbst, ist am heutigen Tage, Vormittags 9$ Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden.

Konkursverwalter: Geschäftsmann Carl Kattausch in Mainz. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 6. De- zember 1886. Anmeldefrist bis zum nämlichen Tage. Erste Gläubigerversammlung: 25. November 1886 , Nachmittags 3 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin: 16. Dezember 1886, Nach- mittags 3} Uhr, Saal Nr. 35 des Gerichts- gebäudes hierselbst. Mainz, den 11. November 1836. :

Der Gerichts\{hreiber Gr. Hess. Amtsgerichts :

I. V.: Fli>.

909 [39386] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Gastwirths Heinrich Eilmann zu Nottuln wird heute, am 9. November 1886, Vormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. S i Zum Verwalter ist der Kaufmann August Havirx- be> zu Nottuln ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 15. Dezember 1886 bei dem Gerichte anzumelden. Zur Ernennung des definitiven Verwalters und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 30. Dezember 1886, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 35, Termin anberaumt. Münster, den 9. November 1886.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung VI.

[3948s] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Franz Lanug- ni>el & Co. zu Neustrelitz, sowie des Kauf- manns Franz Langunickel daselbst, ist am 11. November 1886, Nachmittags 1 Uhr Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Julius Maßmann hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. De- zember 1886. Anmeldefrist bis zum 11. Dezember 1886, Erste Gläubigerversammlung Sonnabend, den 11. Dezember 1886, Vormittags 11 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin Sonnabend , den 8. Januar 1887, Vormittags 10 Uhr, Rath- haus, Zimmer Nr. 1. :

Neustrelitz, 11, November 1886.

Großherzogliches Amtsgericht, Abth. T. (gez.) Horn. Zur Beglaubigung : Brandt, ; Gerichtsschreiber des Großherzogl. Amtsgerichts. Abtbeilung 1.

[393884] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Kaufmannsfrau Maria Knittl in Passau hat auf deren Antrag das K. Amtsgericht Passau dur< heute Vormittags 10 Uhr verkündeten Beshluß den Konkurs eröffnet und den K. Advokaten Heizer in Passau als Kon- fursverwalter aufgestellt. :

Offener Arrest ist erlassen, Anzeige- und Anmelde- frist bis inkl. 20. Dezember d. J. Wahltermin, Bestellung des Gläubigerausschusses, Beschlußfassung über Fragen gemäß $. 120—125 K. O., sowie For- derungs-Prüfungstermin am Mittwoch, den 5. Ja- nuar 1887, Vorm. 9 Uhr, Geschäftszimmer Nr. 16/T.

Passau, den 10. November 1886.

Der K. Gerichtsschreiber. Scherer. [39298] Konkursverfahren.

Nr. 8482. Ueber das Vermögen des Kauf- manus Josef Jungkind }A. in Huttenheim ist am 10. November d. Î., $1 Uhr, Konkurs eröffnet.

Verwalter: Waisenrichter Futterer bier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. Dezember d. F.

eins{l. Anmeldefrist bis zum 3. Dezember l. J. eins<l. Erste Gläubigerversammlung sowie allge- meiner Prüfungstermin 9. Dezember l. F--

Vormittags 9 Uhr. Philipps8burg , den 10, November 1886. Großh. Bad. Amtsgericht.

(gez) Spiegelhalter. Zur Beglaubigung: Hersperger, Gerichtsschreiber. [394891 Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen der Kauffrau Johauna Wolff, geborenen Wolff, zu Pr. Eylau, In- haberin der Firma J. A. Wolff daselbst, ist am 11. November 1886, Mittags 1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. E Ä.

aab Gerichtssekretär Louis Froelih hier- elbst. | Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 30. Dezem-

Anmeldefrist bis 30. Dezember 1886. Erste Gläubigerversammlung am 9. Dezember 1886, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 183. Januar 1887, Vormittags 11 Uhr. - Pr. Eylau, den 11. A 1886.

Froelich, ; Gerichisshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[39480] K. Württ. Amtsgericht Riedlingeu.

Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Kalkbrenners Markus Seifried auf dem Vöhringerhof, Gemeinde Riedlingen, ist dur< Gerichtsbes<huß vom 10. No- vember 1886, Nachmittags 44 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. E : Gerichtsnotar Mayer in Riedlingen _ ist zum Konkuréverwalter und als dessen Stellvertre- ter Gerichtsnotariats - Assistent Stegmaier hier ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 1. Dezember

l. I bei dem Gerichte anzumelden. i Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner

Prüfungstermin am 10. Dezember 1886, Vor- mittags 9 Uhr. S e Arrest mit Anzeigefrist bis 1. Dezember 86. Den 10. November 1886. E Amtsgerihts\<hreiber: Weissinger.

[39107] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Hufners und Vieh- händlers John Hansen in Kasftrup wird, da der Antrag auf Konkurseröffnung vom Hufner Hans Chr. Hansen in Billund, vertreten dur<h Rechts- anwalt Jaspersen in Hadersleben, gestellt ist und der Hufner John Hansen seine Zahlungsunfähigkeit eingeräumt hat, heute, am 8. November 1886, Vor- mittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gemeindevorsteher Juhler in Kastrup wird zum Konkursverwalter ernannt. Korkursforderungen sind bis zum 20. Dezember i188 bei dem Gerichte anzumelden. 8 wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Dienstag, den 30. November 1886, Vormittags 10 Uhr,

und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Donrersftag, den 30. Dezember 1886,

Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, wel<he eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig find, wird aufgegeben, ni<hts an den Gemeinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Besriedi- ung in Ansyru<h nehmen, dem Konkursverwalter his zum 20, Dezember 1886 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Rödding. gez. Lange.

Veröffentliht: Hegermann, i als Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. [39296]

Ueber das Vermögen des Käthners und Gaft- wirths Peter Johusen Skov in Broaker wird heute, am 9. November 1886, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. :

Konkursverwalter: Gemeindevorsteher Michelsen in Schottébüll, j ; Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis zum 2. Januar 1887.

Erste Gläubigerversammlung am 2. Dezember 1888S, Vormittags 11 Uhr.

Allgemeiner Prüfungstermin am 22. Januar 1887, Vormittags 103 Uhr.

Sonderóvurg, den 9. November 1886.

Königliches Amtsgericht. T. Abtheilung. (gez.) Mau. Veröffentlicht : (Unterschrift.)

(393001 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des dur< Beschluß des Königlichen Amtsgerichts zu Stettin vom 2. No- vember 1886 entmündigten Schneidermeisters und Tuchhändlers Friedrich Frischmuth aus Stettin, z. Z. in der Jrrenanstalt zu Pankow, wird heute, am 11. November 1886, Vormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. J

Der Kaufmann Herm. Fritze zu Stettin wird zum Konkursverivalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 15. Dezember 1886 bei dem Gerichte anzumelden. ;

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und N über die in 8. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf den 26. November 1886, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 3. Januar 1887, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 48, Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiy haben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au<h die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. Dezember 1886 Anzeige zu machen.

Stettin, den 11. November 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung III.

[39488] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des verstorbenen Sattler- meisters Wilhelm Busche Nr. 254 in Loccum ist heute, am 10. November 1886, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. ;

Konkursverwalter: Gerichtssekretär Wiene>ke in Stolzenau.

ormittags 11 Uhr. frist bis zum 26. Dezember 1886.

Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Herr Rechts-

ber 1886.

V tian Arrest mit Anzeigefrist bis ¡1. Dezember

On ei tate E