1886 / 269 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

iti L 7

[39807] Oberförsterei Johannisburg, Negierungsbezirk Gumbiunen. Einschlag 1886/87. 1000 fm Sneideholz I./IIT. Kl., 3000 fm Bauholz I1./IV. Kl., 3000 fm Bauholz V. Kl. Verkaufstermine von Januar—April 1887. Johannisvurg, den 12. November 1886. Der Oberförster.

[39806] In der Königlichen Oberförsterei Kempfeld, Reg.- Bez. Trier, gelangen während des Wirthschaftsjahres 1886/87 zum Hieb und werden öffentlih meistbietend bis zum 15. April! 1887 versteigert : ca. 300 fm Eichen in starken Stämmen, 550 fm Buen in starken Stämmen, 4000 rm Buchen- Sceitholz und 430 fm Nadelholz-Nuthol;z. Entfernung zur Bahnstation Oberstein der Rhein- Nahebabn 12 bis 18 km.

Kempfeld, im Noveiber 1886.

Königliche Oberförsterei. Adam.

[39580] __ Holz-Verkätfe. In der Königlich Preußischen Oberförsterei Verfenbrü>, Kreis Versenbrü>, Reg.-Vez, Osnabrüc#, gelangen im Wirthschaftsjahre 1. Ok- tober 1886/87 ungefähr zum Einschlag: Eichen: 160 fm Rund- und Grubenhölzer, 50 Derbbrennholz, Buchen: 20 desgl., Birken u Erlen: 50 fm Rund- und Grubenhölzer, S : 80 Derbbrennholz, Kiefern u. Lirchen; 3400 fm NRundholz , Gruben- holz und Derbstangen, i: j 1800 Derbbrennholz; ferner 13 300 rm Reiserbolz und 50 rm Sto>- holz von alien vorstehenden Holzarten. Die Verkäufe des Derbholzes finden in der Regel na erfolgter Aufarbeitung statt und werden in den hiesigen Kreisblättern von Ankum und Quakcnbrück, die Nugholz-Verkäufe außerdem im Allgemeinen Holzverkaufs-Anzeiger zu Hannover publizirt. Das vorfallende Grubenholz wird vor erfolgtec Auf- arbeitung versteigert. Die Abfuhr des Holzes wird dur gute Chausseen und dic Nähe der Bahnstationen Eversburg, Bramsche, Alfhausen, Bersenbrück, Bad- bergen, Bippen und Fürstenau begünstigt. Die Ent- fernung der Schläge bis zu den letzteren beträgt 1 bis 10 km. Versenvrück, den 9. November 1886. Der Oberförster. Ehrentrei<. [39581] Holzverkauf und Versteigerung der Lohschläge in ver Oberförsterei Höven, Reg.-Vez. Aachen. Von dem Holzeinschlage pro 1886/87 sollen am Ou E t ag Den 18. d ie aue Éi, 0 Foecrster- eit irth8hause zu Höôven, von Vormitta 10 Uhr ab: Bs i _ A. nah Sortimentsecinheiten in den Schußbezirken Dedenborn, Rothekreuz und Wablerscheidt ___ 2200 fm Buchen Derbholz, B. auf dem Sto>ke zur Selbstgewinnung dur i e ,_ den Käufer in den Schußbezirken Kesterni<h und Menzerath letzterer ganz nahe bei Bahnstation Montjoie 3 Lohschläge 38 ha mit 3500 Ctr. Eichenrinde I. Kl. unker den im Termin bekannt zu machenden Bedin- gungen öffentlich meistbietend versteigert werden. Zum Einschlag kommen ferner im Schutbezirk Katterherberg 300 fm Buchen und 300 fm Fichten Derbholz, wel<e vom Dezember 1886 bis März 1887 zur Versteigerung gelangen. Höven, den 4. November 1886.

768 ( 7

R Anzeige.

Die Egyptische Negierung verkauft dem Meist- bietenden alte Papier]orten und außer Gebrauch stehende Negister.

Die Bedingungen sind bei Herrn S. Vleich- röder, Berlin, deponirt und daselbst zur Ver- fügung der Interessirten gehalten.

Anträge sind an das Egyptische Finanz- Ministerium in Cairo bis spätestens 1. Fe- bruar 1887 zu richten.

[39582] __Vekanntmachung.

In der Königlichen Strafanstalt zu Siegburg sind zum 10. Februar 1887 die Arbeitskräfte von ca. 40 Gefangenen, welhe mit S<hloß- und Beschlag- arbeiten beschäftigt sind, anderweit zu vergeben. Es wird, wenn möglich, die Verdingung für dieselbe Art von Arbeiten gewünscht; jedo< sind auch andere, der Gesundheit niht nachtheilige Arbeiten zugelassen. Die Höhe der zur Sicherstellung des Unternehmens zu stellenden Kaution beträgt 30 46 pro Kopf der zu beshäftigenden Gefangenen. Unternehmer, welche geneigt sind, die vorgedahten Arbeitskräfte zu über- nehmen, wollen ihre \{riftli<e Offerte frankirt und versiegelt mit der Aufschrift „Submission auf Ver- gebung von Arbeitskräften“ bis zum 10. Januar 1887, Vormittags 10 Uhr, zu welcher Zeit die Eröffnung der eingegangenen Offerten stattfinden Al On K b

Die Bedingungen sind hier einzusehen, au<h gegen Erstattung der Kopialien zu peiagu e : 9 ges

Siegburg, den 10. November 1886.

Der Strafanstalts-Vorsteher.

[39814] Bekanntmachung.

Zur Vergebung von: E ,_ 30000 kg fiefern Holzkohle in öffentliber Submission ist Termin im Bureau der unterzeichneten Direktion auf Montag, den 6. Dezember cr., Vormittags 10 Uhr, an- geseht. Die Bedingungen liegen im Bureau aus und können dieselben gegen Erstattung der Schreib- gebühren unter Postnahnahme zugesandt werden. Direktion der Geschütß-Gießerei zu Spandau.

[38820] Eisenbahn-Direktionsbezirk Elberfeld. Die sür das Rechnungsjahr 1887/88 are de Ben Stoffe und Abzeichen zu den Dienstbekleidungen, als feines, mittelfeines und ordinäres blaues Tuch, {<warzes Diagonaltuch, feines und ordinäres graues geköpertes Tuch, Düffel I. und 11. Sorte, \{warzes

\<rift: „Verding der Stoffe und Abzeichen für Dienstbckleidungen“ postfrei bis zum 3. Dezember d. I. an den Vorstand der Central-Kleider-Verwal- tung, Zimmer Nr. 43, im Centralverwaltungs- gebäude hierselbst zu senden. Die Eröffnung der eingegangenen Angebote erfolgt am 4. Dezember d. J-- Vormittags 104 Uhr, in Gegenwart der anwesenden Anbieter. Die Zuschlagsfrist beträgt 3 Wothen, vom Tage der Eröffnung der Angebote an gere<net. Elberfeld, den 4. November 1886.

Calmuc, Glanznessel, ungebleichier Nessel, Wattir- leinen, s{warzer Zanella, baumwollener Sammt, Watte, große und kleine broncirte Adlerknöpfe, große s{warze Hurnknöpfe und Hosenknöpfe, goldene Tressen und Lißen, gesti>te Uriformfkragen , Lokomotiv-, Blitz-, Stern- und Mügen-Abzeichen, geflügelte ‘Râder, Kokarden und Pelzmübßen sollen im Wege des öffentliden Verdings vergeben werden. Die Lieferungsbedingungen sind von dem Kanzlei-Vor- feder Pely hier gegen Entrichtung von 50 4 zu eziehen. j

Die Angebote sind versiegelt und mit der Auf-

E E

4) Verloosung, Zinszahlung te. von öffentlichen Papier [27479]

_Iprocentige hypothefarische Anleihe

Kaliwerke Aschersleben, Gewerkschaft.

_ Bei der heute in Gegenwart eines Notars stattgehabten Ziehung der am 1. Dezember d. J gemäß den Anleihe-Bedingungen und dem Tilgungsplane zur Rückzahlung gelangenden E N fünfprocenutigen Partial-Obligationen unserer hypothekarish sichergestellten Anleihe von 6 Millionen Mark

find folgende Nummern gezogen worden : : A. Obligationen Litt. A. über 1000 Æ: N „Nr. 83 94 96 128 129 147 185 193 245 253 291 297 338 366 372 386 416 496 511 530 973 611 720 (32 (61 (65 785 822 894 1038 1174 1224 1226 1230 1238 1262 1297 1318 1400 1405 1434 1477 1518 1519 1521 1528 1561 1568 1576 1584 1590 1633 1663 1725 1728 1749 1770 1789 1798 1801 1895 1807 1845 1888 1904 1938 1950 1960 1997 2010 2101 2114 2181 2202 9264 2272 2280 2301 2313 2363 2377 2418 2437 2444 2501 2542 2550 2554 2609 2613 2618 2628 2639 9717 20 E L 8 s L On A 3095 3125 3159 3198 3210 3212 3230 3244 3266 3268 3278 33: 996 3364 3: 3396 3428 3431 3499 3537 3631 3650 3799 3824 3825 3859 3872 3898 3919 3970 3981, im Ganzen 133 Stü. s E B. Obligaticnen Litt. B. über 500 M:

Nr. 45 50 98 102 117 421 128 130 157 186 246 282 336 337 340 352 359 365 411 452 911 9391 5968 597 632 664 668 678 TO1 727 774 T97 798 827 833 853 867 890 989 1095 1120 1127 1138 1149 1181 1204 1225 1268 1271 1331 1376 1392 1410 1477 1533 1550 1624 1631 1641 1725 1729 1750 1814 1878 1879 1903 1950 1971 2044 2099 2134 92295 92929 9974 2311 9314 2330 9421 2429 2434 2464 2466 2481 2497 2508 2573 2602 2635 2639 2664 2685 2705 2839 2840 9851 2968 0A R s S A h A 3266 3279 3286 3349 3369 3388 3395 3407 3475 3498 3514 3086 9999 3612 36259 3636 3669 3687 3716 3731 3774 3786 3 3829 3835 3847 3852 3898 S000 3918, im Ganzen 134 Stück. (O ( (86 3801 3829 5835 3847 3852 3898 Die Auszahlung des Nominalwerthcs dieser ausgelooste igati m- i v, a A )es dies 8geloosten Obligationen erfolgt vont 1. Dezem U U i e

er Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin, a Herren M. A. von Rothschild & Söhne in Frankfurt a. M. gegen L A N e GAA gehörigen Zinscoupons, welche später als an jenem Tage verfallen. Der Betrag der etwa fehlenden Coupons wird v Fapitalbetrc N türk p on dem Kapitalbetrage der Obli ie Verzinsung der oben bezeichneten Obligationen hört mit dem 30. Nov d. J. auf

Aschersleben, den 1. September 1886. C

Kaliwerke Aschersleben, Gewerkschaft.

Gotthardbahn. Ausloosung von 4% Obligationen, rü>zahlbar am 31. Dezember 1886.

Bei der am 30. September abhin na< Maßgabe der Bedin ibens S ' i gungen des 40/0 Anleihens v 100 Millionen Sranken, d, d. 1. Januar 1884, in Gegenwart eines beeidigten S O dritten Ausloosung sind folgende Obligationen-Nummern gezogen worden: n aud « LEO, Oen A. à Frê. 5900.—

t 26 is und mi 20, r. 34261 bis und mit 34280. Nr. 3; is u it Nr. 37021 bis und mit 37040. Nr. 41361 bis und mit 41380. E Nr. 16 is und mit 1670. Nr. 90 is und mit 9080. Nr. 11671 bis î ( Nr. 13651 bis und mit 13660. Nr. 14031 bis und mit 14040, Nr. 24491 Lis und mit ‘24430 Nr. ¿22001 11S und U Nr. 45711 bis und mit 45720. E __ Die Rückzahlung dieser igationen erfolgt zu ihrem Nennwerthe kost i ;inli E und der nicht verfallenen Zinscoupons Nr. 7—20 sammt A L n

es : ;

| alt der S weiz: Außer bei der Hauptkasse der Gesellshaft in Luzern : bei der Schweizerischen Kreditanstalt in Zürich ; bei dem Basler Bankverein und den Bankhäusern Zahn u Comp. und von Speyr u. Comp. in Vasel ; bei der Aargauischen Bank in Naranu ; bei der Kantonal- bank von Bern ia Vern; bei dem Vankhause Vury & Cie. in Neuenburg; bei dem Bankhause

Lombard Odier & Cie. in Genf; bei der Tessiner K / i è italienishen S@weiz Gun essiner Kantonalbank in Vellinzona und bei der Bank der

[es E L : Sn Deutschland , in Mark zum Tagescourse der Schweizerfranken, jedo< ni<ht unter 80 4 für 100 Franken: _Bei der Direktion der Diskonto-Gesells<haft und dem Bankhause S. Bletch- röder in Verlin ;¿ bei dem Bankhaufe M. A. von Rothschild und Söhne, der Filiale der Bank für Handel und Industrie und der Deutschen Cffekten- u. Wechselbank in Frankfurt a. M.; bei dem Bank- hause Sal. Oppenheim jun. & Comp. und dem A. Scaaffhausen’shen Bankverein in Köln A De na E A A n s 31, Dezember 1886 auf. : V en fruher zur Rückzahlung ausgeloosten Obligati i Sitebe ie Titel :

Lit A Ne. 1022-4040 A A igationen sind no< ausfstehend die Titel:

itt, B. Nr. 10699—10700 15921 15923—15927 à Frs.

Luzern, den 5. Oktober 1886. ‘e s

[33488]

Bet ekauntma<ung. Bei der d. J. E fusloofung R 4. Fey a. der auf Grund des Privilegiu tember 1866 ausgegebenen, n cit E 10 4 1883 in Gemäßheit des Allerböchsten F ® vom 26. April 1882 von viereinbalh. cll Gle Obligationen iy Aufÿalt-Glauchower Dei L. Ausgabe —, : Vverbaudez b. der auf Grund des Privilegiums vom 7

nuar 1885 ausgegebenen vier , Schuldverschreibungen desselbe. zelt des UI. Ausgabe 1 Des Verig

sind folgende Nummern gezogen w zu a. Litt. A. über 3000 pi Nr 12 L Litt. B. über 1500 „& Nr. 81,

itt. C. über 600 M S 3 204 319 Nr. 160 178 9 Litt. D. über 300 4 ; 365 377 389, n N

an b. über 1000 Æ Nr. 38 78 190.

Diese Obligationen werden hierdur< den Y

nd ¡q

habern mit der Aufforderung gekündigt, die Kav M

beträge vom 2. Januar 1887 ab bei fasse zu Grünberg i. Sl. gegen Quite ih Rückgabe der Obligationen nebst den dazu neb nicht mehr zahlbaren Zinsscheinen zu a. Set d Nr. 9 bis 16, zu b. Nr. 5 bis 12 und Talon

entgeltlih) mit abzuliefernden Zins\cheine wi dem zu zahlenden Kapitalbetrage rae Vom 1. Januar 1887 ab hört die y zinsung dieser Obligationen auf. N Bi ai, a h ai 1886. amens des Deichamtes des Aufhal: Glauchotwer Deichveubandeo Der Deichhauptmaun, Regierungs-Rath Kungte. : [36166] Bekanntmachung, betreffend: Ausloosung der pro 1886 zy Amortisation gelangenden Anleiheschein (DSolzbere<htigungs - Ablösung) der Stati a e f: O. Vel der am 16. Juni cr. in öffentlicher Magistrzs fibung stattgehabten Auëloosung der - 2 ie 1887 zu amortisirenden Anleihescheine Äuëgh 1884 sind die Nummern 66 256 32 253 Nl i 33 46 449 614 à 200 M ausgeloost worden, ux hiermit zur öffentlichen Kenntniß gebracht wird, Die Einlösung erfolgt am 2. Januar 188 dur unsere Forstkasse. Freienwalde a. O., den 20. Oktober 1886, Der Magistrat.

5) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktieu - Gesells, (39728) :

Bank für Sprit- und Produkten handel.

Die Herren Aktionäre werden hierdur< zu eint am Sonnabend, den 4. Dezember d. J., Vor mittags 10 Uhr, im Saale der Nationalbai für Deutschland hierselbst, Voß:-Str. 34a, parterre, abzuhaltenden aufterordentlichen 0 neralversammlung eingeladen.

( Tagesordnung : _Gemeinsamer Anttag des Vorstandes und t Aufsichtsrathes auf Aenderung der 88. 1, 3, d, f, 12, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 23, 25, 27 bis 39 u 41 bis 43 des Statuts gemäß einem vorzulegendt Entwurf, ferner Streichung des $. 21 und Erseßuy desselben dur einen neuen, ebenfalls in Entw vorzulegenden Text, sowie endli<h Bestellung va Bevollmächtigten, welche befugt sein sollen, dieje gen formalen Aenderungen in den neu festgeseßtn statutarishen Bestimmungen zu beschließen, welk sih etwa erforderlich erweisen werden, um die E tragung der beschlossenen Statutenänderung in Ge|ellschaftsregister herbeizuführen. i „Zur Theilnahme an der Generalversammlung sud diejenigen Aktionäre berehtigt, wel<he spätestens an dritten Tage vor demjenigen der anberaumt Generalversammlung, und zwar den leßteren nit ui eingerechnet, bis Abends 6 Uhr, ihre Aktien ot Depotscheine der Reichsbank bei der Gesellschaft kasse zu Berlin, Neander-Str. 12, mit arithmetiih geordnetem doppelten Nummernverzeichniß deponit haben und dics dur Bescheinigung nachweisen.

Der Entwurf für die Statuten-Aenderungen kai vom 20. November an bei der Gesellschaftslas» Neander-Str. 12, in Empfang genommen werdet. Verlin, den 15. November 1886.

Die Direktion der Gotthardbahn.

Der Vorsitzende des Aufsichtsraths.

E

und orangefarbiges Tuch, Lama, baumwollener

,_ Die Direktion: A. Winter. J. V. Kir<hberg.

[39188] : : Cd t 22 - î L Vilanz der Varoper Maschineubau-Actien-Gesellschaft in Varop. E As E 1886. E S Passiv2. rundstü>-Conto . ., ., 7 204|— i i C | 1% Abschreibung . E 199/24 5 O E ait , 2500 2) Immobilien-Conto . N 100 934|— T) | 3 Reservefonds-Conto . Ï M Zugang L 1 060—/ 101 994 4) Delcredere-Conto . 4 795/99 | h : 3% Abschreibung . 3 060|—| 98 934|— Zugang 2 007/29 6 803/28 3) Maschinen-Conto . l O Abgang N 1679/7351 512 S N 310 39 265|— 9) Erneuerungfonds-Conto j 27 000 s i % Abschreibung . n 1963| —| 837 302|— So Zuweisung . . .|__7000— 34 000- odelle-Conto . H ivi! h i i A E 5) Bibliothek-Conto . d 7) Ertbliaten L L Ae E H) Fuhmert-Gono 1} ‘a. Lehrlingseinlaß u. Kranken- 7) Gasanlage-Conto. . 1 a O Ee 14 573/62 s) Werkzeug-Conto : S E b. in lqufender Nehnung . 20 028/98 34 60260 1 Ütensi Go. 1/—}} 8) Gewinn- und Verlust-Conto : N H D vors Pedunie) 1691/76 V S 747/07 5 M 1 176/09 Ueberschuß pr. 1885/86 . 16 234/55 16 981/62 Sd 215 486/29 13) Fabrikate und Materialien . 56 069/63 M T7 797 77ll T Soll. Gewinn- und Verlust-Conto. 5 A z : O Haben. M Pun auf Se Can E E 72|—} Per Saldo-Vortrag aus 1884/85. 7900 E D Ee P S O 1990/90, 28 8200 » Zuweisung Erneuerungsfonds-Conto E 7 000|— Uebershuß | 1698162 | M 2907662 u E

erheben. Der Geldbetrag der etwa fehlenden 1:08

} stattfindenden Ï élig i ordenutlicheu Genemmpertn U straße 63, hier stattftndenden ordeutlichen General- versammlung crgebenst eingeladen.

Ì ist,

ERDREEEZ E E E E P P T S T :

1 Gaus a-Brauerci- Gesellschast.

¿che Geueralversammlung der Aktio- | li Orden h, den 3. Dezember 1886, 3 Uhr Nachmittags, im Brauerei-Gebäude in Eimsbüttel

bei Hamburg. Tagesordnung : 1) Bericht des Vorstandes und Bemerkungen

Aufsichtsrathes. 9) T Ls der Gewinn- und Verlustre<hnung

Bilanz. O i Di e Herren Aktionäre, wel<he an bieser Genefalversammlung Theil nehmen wollen, haben innerhalb der Zeit vom 19. November bis 3. De- zember a. c., Vormittags von 9—1 Uhr, ihre Aktien bei den Notaren Herren Dres. Stokfleth, Bartels Des Arts, große in De E ub die _ Hane enen Eintritis- und | Þ *mmftarten in Empfang zu nehmen. Eimmar Der Vorstand. u Der Aufsichtsrath.

—”

[39734] Admirals8gartenbad.

hr, im Bureau der Gesellschaft, Friedrichstraße 102, er- gebenst eingeladen.

lung betheiligen wollen, haben ihre Actien nebst einem doppelten Verzeichniß derselben bis

Montag, den 29. ds. Mts., Nachmittags 6 Uhr, Bäterstrafiee 13 in Hamburg, | bei Herren Gebr. Schindler, Behrenstr. 35, zu de-

Die Actionaire, werden hiecmit zur aufzerordent-

cheu Generalversammlung am

Freitag, den 83. Dezember cr., Nachmittags 6 Uhr

Tagesorduung : L 1) Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft. 2) Festscßung der Modalitäten. 3) Abänderung des F. 4 der Statuten (Grund- _tapital der Gesellschaft). L Diejenigen Actionaire, welche si an der Versamm-

1742) Actien-Gesellschaft

Zu der Montag, den 29. November d. J-- Abends 9 Uhr, im Lokale K 2, 25 stattfindenden ordentlichen Geueralversammlung behufs Er- ledigung der in $. 9a.—f. unserer Statuten enthal- tenen Tagesordunug laden wir unsere Actionaire get ein, indem wir bemerken, daß der Ge-

sowie die Bilanz des leßten Geschäftsjahres bei unserm Vorstande, Herrn Th. Eglinger, M 4, 1 hier, zur Einsicht unserer Actionaire offen liegen. Marunheim, den 14. November 1886,

statt, und werden die Herren Aktionäre zu derselben eingeladen. Diese haben \ih, sofern sie an der Generalversammlung theilnehmen wollen, spätestens 3 Tage vor dem Versammlungêtage auf dem Bureau der Gesels<haft in Rottweil, bei der Württemb. Vereinsbank in Stuttgart, oder bei dem A. Staaff- hausen’s6en Bankverein in Köln a./R. über ihren Aftienbesiß nah Maßgabe des $. 7 der revidirten

Statuten auszuweisen.

luf Es der Verathung und Ve- luß;fassung sind: 1) Srtoccenaaidé Prüfung und Feststellung

Bilanz nebst Gewinn- und _Verlust- re<nung des abgelaufenen Geschäftsjahrs, sowie des Vorstandsberichts und der Bemer- fungen des Aufsichtsrathes hiezu;

9) Beschlußfassung über die Vorschläge des

Mannheimer Liedertafel.

äftsberiht des Vorstandes an den Aufsichtsrath,

Der Aufsichtsrath.

oniren. Im Uebrigen verweiscn wir auf $8. 26 und 27 nferer Statuten. Berlin, den 12. Novembcr 1886. Der Aufsichtsrath vom „„Admiral8garten-Bad‘‘.

[39743]

Actiengesells<hast Wittener Walzwerk Witten a. d. Ruhr.

e Herren Aktionäre werden hierdur<h zu der tei im Verwaltungsgebände unseres Werkes

ür w nachstehende Tagesordnung festgestellt e 1ER aultag- dén 30. November cr., Vor- mittags 11 Uhr, gemäß $Z. 29 und unter Hinweis 8. 28 des Statuts, ergebenst eingeladen. Witten, 13. November 1886. Der Vorstand. L gez. von Kuczkows ki. Oestrei ch. Tagesorduung : / 1) Vorlage des Jahresberichts und der Bilanz. 92) Detharge- Stre Lung, 3) Statuten-Aenderung. S Y Wahl eines Ausfsichtsraths-Mitgliedes.

G E : : Frankfurier Bierbrauerci-

Gesells<haft vormals Heinrich Henninger & Söhne. Die Herren Actionaire werden hierdurch zu der

am $8. Dezember 1886, Vormittags 105 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellschaft „Wendelsweg 64“ stattfindenden j Sechsten ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesorduung : 1) Beschlußfassung über die Jahresre<hnung und Bilanz nach Anhörung des Geschäftsberichtes der Direktion und des Prüfungsberichtes des Aufsichtsrathes. R 9) Ertheilung der Decharge an Direktion und Aufsichtsrath. 3) Neuwahl des Aufsichtsrathes. s Diejenigen Aftionaire, welhe an der Versamm- lung Theil nehmen wollen, werden unter Bezug- nahme auf $. 20 der Statuten ersucht, svätestens bis zum 4. Dezember 1886 ihre Aktien bei dem Vorstande der Gesellschast zu hinterlegen und da- gegen die Eintrittskarte in Cmyfang zu nehmen. Frankfurt a. M., den 12. November 1886. Der Vorstand. H. Schleissing.

[39741]

Die Actionaire der werden hierdur< zur versammlung auf

Mittwoch, den 15. Dezember a. C.» 12 Uhr Mittags,

in die Hüttenrestauration zu Gr. Ilscde

eingeladen.

Saline Oelsburg

ordentlichen General-

Tagesordnuitg : x : 1) Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberichts. 2) Vorlage des Revisionsberichts. 3) Ertheilung der Decharge. 4) Erhöhung des Actienkapitals um S 51 200.—. Prioritäts-Actien. : 5 Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind gemäß $. 6 des Statuts nur diejenigen Actionaire berehtigt, welhe ihre Actien vor Beginn der Ge- neralversammlung bei der Direction vorzeigen oder si sonst unter Angabe der Nummern der Actien über deren Besitz genügend ausweisen. Bilanz und Geschäftsbericht liegen vom 1. De- zember a. e. ab im Geschäftslokale der Gesellschaft zur Einsicht sür die legitimirten Actionaire bereit. Oelsburg, den 15. November 1886. Der Aufsichtsrath. F. Behrens.

[39793] Die Actionaire der , Halleschen Zuctersiederei - Compaguie : in Liquidation werden hierdur< zu der auf Mittwoch, den 8. Dezember d. J-, î Nachmittags 1 Uhr, im Hotel zur Stadt Hamburg hierselbst statt- findenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst E ageLorduung : 1) Geschäftsbericht und Vorlegung der Bilanz pro 1885/1886. f L H

2) Ertheilung der Decharge. d) Bericht der Liquidatoren über Ausführung der Liquidation. 4) Beschluß über Gewährung einer Abfindung an einen im Dienst der Gesellschaft erkrankten und arbeitsunfähig gewordenen Beamten. 9) Ertheilung der Decharge an die Liquidatoren. Vom 22. ds. Monats ab liegt der Geschäftsbericht us 1885/1886 nebst Abrehnung und Bilanz bei dem iquidator der Gesellschaft, Herrn Director Panyger, Hospitalplay Nr. 12 u. 13, hierselbst zur Einsicht er Actionaire bereit. Halle a. S., den 9. November 1886. Der Aufsichtsrath ; der Halleschen Zuckersiederei-Compagnie

Gesellschaft zu der am

[39720]

Pulverfabrik Rottweil —Hamburg.

der Aktiengesellshaft: „Pulverfabrik Nottweil-— Hamburg“ findet am

Aufsichtsraths wegen Verwendung des Rein- gewinns; Entlastung des Vorstands fowie des Aufsichtsraths; 3) Neuwahl des Aufsichtsraths. Nottweil, den 12. November 1886. Für den Aufsichtsrath der Pulverfabrik Nottweil—Hamburg : Der Vorsitzende

Dic XIUV. ordentliche Generalversammlung

Freitag, den 3. Dezember 1886,

Meoutag, den 13. Dezember 1886, Bormittags 10 Uhr, m Lokale des Bankhauses S. Bleichröder, Behren-

Tagesorduung : f 1) Neuwahl von Aussichtsrathsmitgliedern an Stelle der ausfcheidenden, : 2) Vorlegung des Geschäftsberichts des Vorstandes mit Rechnungsabschluß und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnuna für das abgelau- fene Geschäftsjahr vom 1. Oktober 1885 bis 30. September 1886, sowie Prüfungsbericht des Aufsichtsraths, 3) Beschlußfassung über: | a. Decharge-Ertheilung der Rehnungen des ab- gelaufenen Geschäftsjahres,

Deutschen Handelsgescßbuhs, Genehmigung der Bilanz und Festseßung der Dividende, c. Genehmigung der über Dechargen-Ertheilung, Bilanzfeststellung und Dividendenfestseßung zu erlassenden Bekanntmachung. E Wer an der Generalversammlung Theil nehmen will, hat spätestens bis zum Donnerstag, den 9. De- zember inclu“ive, die ihm gehörigen Aktien im Ge- \chäfstslokale der Gesellschast, Nr. 26 Zimmerstraße (Eingang Charlottenstraße 15b.), in den Geschäfts» stunden von 9 Uhr Vormittags bis 6 Uhr Abends zu präsentiren und die entsprechende Bescheinigung 1n Empfang zu nehmen. Ebendaselbst liegen vom Sonnabend, den 20. No- vember, ab die Bilanz, die Gewinn- und BVerlust- re<nung und der Geschäftsbericht des Vorstandes für das verflossene Geschäftsjahr 1. Oktober 1885 bis 30. September 1886 zuc Einsicht der resp. Aktio- näre aus. Verlin, den 15. November 1886. Der Aufsichtsrath

der Continental Telegraphen Compagnie Actiengesellschast.

$3, v. Bleichröder.

[39729]

Société de Grosse quincaillerie

de Mutzig-Framont.

Ordentliche Generalversammlung. Wir beehren uns den Herren Aktionären unserer Gesellschaft mitzutheilen, daß wir am 16. Dezember fünftig, Mergens 11 Uhr, im Lokal der Banque d'Alsace & de Lorraine, Blauwolfkfengasse 14 in Straßburg, unsere ordentliche Generalversamm- lung abhalten. Diejenigen Herren Aktionäre, wel<he derselben beiwohnen wollen, können ihre Aktien, \pätestens aber, drei Tage zuvor deponiren, wofür ihnen ein Récepissé gegeben wird, welcher als Eintrittskarte gilt: in Mutig am Site der Gesellshaft, - in Straßburg bei der Banque d'Alsace & de

Lorraine und

in Paris bei der Gesells<haft Crédit industriel et commercial,

Tagesorduung : G

1) Rethenschaftsbericht des Vorstandes über das

Geschäftsjahr 1885/86.

2) Bericht des Aufsichtsrathes. 1 3) Entlastung des Vorstandes und des Aufsichts-

rathes. ; 4) R von 4 Mitgliedern des Aussichts- rathes. , Muktig, den 15. November 1886. Der Vorstand: Sutterlin. Debenesse.

[397 a Actienbrauerei Kißingen

vorm. Th. Ehemaun.

Die Herren Actionaire werden hiermit zur ersten

ordentlichen Generalversammlung auf Don-

nerstag, den 2. Dezember a. c., Vormittags

10 Ubr, im Brauerei-Gebäude, geziemend cîn- geladen. i

Gegenstände der Tagesordnung sind:

1) Berichterstattung über die Geschäftsführung

nach $. 11 Absaß 1 der Statuten.

9) Feststellung der Bilanz und Beschlußfassung

über die Verwendung des Reingewinns.

3) Bestimmungen bszlüigl. des $. 21 respektive

8 28 der Statuten.

4) Decharge für den Aufsichtsrath und Vor-

stand. 5) Neuwahl des Auffichtsrathes, Eintrittskarten werden unter Hinweis auf $. 8 der Statuten auf dem Comptoir der Brauerei so:oie dur das Bankhaus Kester & Bachmann in Mün- chen verabfolgt. Kitzingen, 12. November 1886. Der Aufsichtsrath der Actienbrauerci Kitzingen vormals Th. Ehemann. Dr. Full, kgl. Hofrath,

wird die fünfzehnte ordentliche Generalversaumlung in unserer abgehalten.

Punkte. iht der Aktionäre bereit.

[38798] die 5 ?% igen Pfandbriefe Ser.

bezeichneten Pfandbriefe, denen als leßter Coupon der am 2. Januar 1887 wird die Tilgung der ganzen Serie beendet werden. diesen Pfandbriefen nicht mehr auëzugeben, sondern i dem Kapitalbetrage auch die letzte halbjährige Zinsenrate abzuführen.

b. Festsetzung des Reservefonds für Bilanz-Ver- 5

©9 : v 93 (E e Ul : luste Art. 185b. und 239b. des Allgem 1857 fällig werben, son in der

zu dem Cours von 101 9% baar einzulöfen.

F. Schindler. B. Frev. Vormittags 93 Uhr E ———— im Geschäftslokale der Gesellschaft zu Rottweil a./N. Dr. K. Steiner. [39736] ¿ 7 ° Hierdur< werden die Herren Aktionäre unserer | 139641] Aktienbrauerei zur Krone.

Am Sanistag, den 27. November, Nachmittags 34 Uhr, Bierhalie

Gegenstand der Tagesordunng kilden die in $. 14 Ziff. 1—4 dcs Statuts vorgesehenen Die e bezüglichen Vorlagen liegen von heute ab in dem Comptoir der Gesellschaft zur Ein-

zur Krone dahier

Ludwigsburg, den 19. November 1386. aa Der Aufsichtsrath.

Bekanutmachung, L. Ládt. B. der Allgemeinen Dentschen Credit-Anstalt betr. Mit der Anfang nächsten Jahres für den 1. Suli 1887 stattfindenden Ausloofung der oben- fällig werdende beigegeben ift, Wir haben daher beschlossen, weitere Coupons zu gegen Einlieferung der Stüde am 1. Juli 1887 mit

uns, derartige 5 %/oige Pfandbriefe Ser. I. Litt. B., welche weder für den früheren Termin ausgeloost sind und mithin na< Obigem am 1. Juli Zeit vom 15. bis 31. Dezember 15886 mit etner Prämie von 1 %/o, also

Zugleich erbieten wir äFanuar 1887, no< für einen

Leipzig, den 29, Oktober 1886.

Allgemeine Deutsche Credit-Nustalt.

[39548] | j Activa. Bilance am 30. Juni 1886. L j A s | / M s An Grundstü>s-Conto 162 966 41} Per Stamm-Acticn-Capital-Conto 3 000 000|— „_ Fabrikgebäude-Conto 437 489 02) »„ Reserven : E - Wohnhaus-Conto _. 59 907/55 für nicht eingelöste Stamm- Utensilien- und Maschinen-Conto 366 310/59 N Prioritäts-Actien . L 600|— Pferde- und Wagen-Conto 4 309,02 für nit abgehobene Stamm- a Versu<hs-Conto . L Prioritäts-Zinsen. . . 51 Bergwerks8-Conto 1 409 832 90 für nicht abgehobene Dividende 2 130/— Cassa-Conto . 9 359/62 Allg. Unterstüzungéfond 14.205/03 / Wechsel-Conto 102 547/10] Delcrederefond ; li 315/09 i Effecten-Conto . 648 231|—| » Reservefond 300 000|— Debitores . . 364 913/88) Credito8. . . 62 917/52 : Fabrikations-Cont 126 854 97] Gewinn- und Verlust-Conto . 294 503/42 3 685 722/06 3 685 722/06 Debet. Gewinn- und Verlust-Conto. Credit. —————————————————— _— : f eo f Per Saldo-Vort 30. 6. 1885 36/69 An Betriebs-Unkosten-Conto . 33 869 er Saldo-Vortrag v. 30. 6. 5. E da Ei, S 34 981/46 ü Fabrifations-Conto i: ¡ ; 374 380|— L General-Unkosten-Conto . 56 01737] Zinsen- und Agio-Conto . 45 037|— Abschreibungen: | Bergwerks-Ausbeute . 37 260|— 2 9/0 vom Fabrikgebäude-Conto 8 928/39 9% vom Wohnhaus-Conto . 1222/60 5 9/0 vom Uten|.- u. Maschinen- | C 19 279/50 95 9/6 vom Pferde- und Wagen- O A S / i 1436/34 vom Versuchs-Conto . 7 27479 Gewinn pro 1885/6 incl. Vortrag __294 503/42 457 513/69 457 513/69

Vorstehende Bilance, sowie das Gewinn- und Verlust-Conto sind von der diesjährigen ordent-

lichen Generalverfammlung am 11. er. genehmigt worden. L E Die Dividende ist auf 749% festgeseßt und gelangt der fällige

22 6 50 .- bei

Dividendenschein Nr. $8 mit

Herren Jacquier & Securius in Verlin, i der Berliner Haudels-Gesellschaft in Verlin oder der Gesellshaftskasse in Staßfurt

S Der Aufsichtsrath und Vorstand der

Staßfurter Chemischen Fabrik

vormals Vorster & Grüneberg, Actien-Gesellschaft.

um i. W.

(ALSO Eisenhütte Westfalia zu Boch : Bilanz für das Geschäftsjahr vom 1. Juli 1885 bis dahin 1886. S | Activa. M. S Passiva. M S Grundbesißz-Conto . is E 54 552|—|| Actien-Capital-Conto . 120 000/— Gebäuden e v OTOBON N MUDoI e S, 100 000/— Cisenbahnans<{<luf-Conto E 4 308/39|| Obligationen-Conto 50 000|— Hüttengeleise-Conto . x 907/201 Kranten-Gafsen-Conto . Lp Wasserleitungsanlage-Conto 1458|—}} Lohn-Conto ¿ A Mascbinen: Tonto . e 19 152/— f} Creditoren . ( V ae 4 493 9 Werkageräthe-Conwo ooo 6 7295 58 Mobilar-Conto S 819/72 Colonie-Conto: A | a, Grundbesiß \ E 10 050,— O 51 234 5H Miethen-Conto . E 990/75 M 6 743/81} ga fertige Fabrikate E 19 619 41 i: 6 Detidren L E Gewinn- und Verlust-Conto: | Soll: An Geschäftsunkosten H 13 054,72 « Zinsen „435625 617 410,97 Per Bruttäcteltin 1 523,36 15 887161 I 991 545|70 291 548/70

Der Vorstand.

in Liquidation. Gneist. i 6

stellvertretender Vorsitzender.

A. Messerschmitt. ŒW., Siemer.

F hie: =

E E p e C