1886 / 274 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[40771] Konkursverfahren.

In dem Konkurê®verfahren über das Vermögen des Kaufmanus Nudolf Altmann zu Grünberg ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner ge- machten S zu cinem Zwangsvergleihe Ver-

leihstermin au s en 10 Dezember 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Arntsgerichte bierselbst, Zimmer Nr. 26, anberaumt. Grünberg, den A Novemlgr 1886. alpius, : 'Gerichtsshreiber des Königlihen Amtsgerichts. III.

[40755) Konkursverfahren.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Vicerflaschenhäundlers Hermann Graeb zu Halle a. S. ist zur Prüfung der nahträgli< an- gemeldeten Forderungen Termin auf den 6. Dezember 1886, Vormittags 103 Uhr, vor dem Königlidben Amtsgerichte hierselbft, Zimmer Nr. 31, anberaumt.

Halle a. S., den 17. Novembcr 1886.

Ehrenpfordt, ;

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Abtheilung VII.

[407660] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft, in Firma Dreyer « Kröger, ist zur Prüfung früher bestrittener und na<träglih angemeldeter Forderungen, sowie in Folge eines von den persönlich haftenden Gesellschaftern gemachten Vorschlags zu einem Zwamgsvergleiche, eintretendenfalls auch zur Abnahme der Shlußre<hnung des Verwalters Termin bezw. Vergleidl)stermin auf Dienstag, den 7. Dezember 1886, Mittags 12 Uhx, vor dem Amtsgerichte hierselbst anberaumt.

Hamburg, den 19. November 1886.

Holste, Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

[40752] Konkursverfahren.

Sn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Maurers Christian Gröner, Jacobs Sohn in Gerstetten ist zur Prüfung der nachträglih an- gemeldeten Forderungen Termin auf

Samstag, den 11. Dezember 1886, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hierselbst an- beraumt. Heidenheim a. Mt eh 18, November 1886.

<ühle, y Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[40754] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß; des weil. Kaufmanns Heinrich Vohlen Focken zu Jever wird na<h erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

Jever, den 12. November 1886. i

Großherzogliches Amtéêgericht. Abthcilung I,

S gez. Nubstrat. Beglaubigt: Bolte, Gerichts\<hreiber-Geh.

[40621] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gutsbesitzers Friedrich Moriß Weber in Alt- mittweida ist zur Abnahme der S<hlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S(lußverzeihniß der bei der Vertheilung zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögensftü>ke der Schlußtermin auf den 16. Dezember 1886, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, be- stimmt.

Mittweida, den 18. November 1886.

Jähnig, i Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[14622] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Maschincubaucrs Eduard Ferdinand Geb- hardt in Mittweida ist zur Abnahme der Schluß- re<nung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das S<blußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensf\tüke der Schlußtermin auf deu 16. Dezember 1886, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Mittweida, den 18. November 1886.

Jähnig, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[4061030 SBekanntmachung.

In der Konkurssache über das Vermögen des Gastwirths Heinrich Eilmann zu Nottuln ist an Stelle des Kaufmanns August Havixbe> der Kaufmann und Gerichtstaritor Bernhard Knepper zu Nottuln zum vorläufigen Verwalter ernanat.

Münster, den 13. November 1886.

Königliches Amtsgeri<ht. Abtheilung 6.

[4076] Konkursversahren.

Das Korkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Jacob Kary zu Janow wird, nach- deen der in dem Vergleichstermine vom 6. November 1886 angenommene Zwangsvergleih dur<h rechts- kräftigen Beschluß vom 16. November 1586 bestätigt ift, fierdur<h aufgehoben.

Mgslowitz, den 16. November 1886.

Königliches Amtsgericht.

(40562) Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des verstorbenen Mühlenmeisters Heinrich Fried- Bs zu Sinterste Mühle ist zur Abnahme der Sélußre<hnung des Verwalters und zur Erhebung von Bei nagen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf

an den 14. Dezember 1886, \ ormittags 115 Uhr,

vor dem Großherzoglichen Amtsgerichte hierselbst be- immt. "Reubraudenburg, des In November 1886. . Kruse, als Gerichtsschreiber des Großherzogl. Amtsgerichts.

40761] fal

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Konditors Carl Schroeder zu Neu-Ruppin ist, na<hdem der in dem Vergleihstermin vom 2. No- vember 1886 angenommene Zwangsvergleih dur< re<htskräftigen Beschluß vom 2. November 1886 bestätigt ist, aufgehoben.

Neu-Nuppin, d P November 1886.

iehel, x Gerihts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

40620 [ Duc Beschluß des Kgl. Amtsgerichts Neustadt a. Haardt (Pfalz) vom 17. November 1886, Vor- mittags 11 Uhr, ist über das Vermögen des Jakob Schmitt, des Jungen, Ackerer, in Hafßloch der Konkurs eröffnet, Geschäftsmann Koch in Haßloch zum Konkursverwalter ernannt, offener Arrest er- lassen, die Anzeigefrist auf drei Wochen, die Anmelde- frist auf den 8. Dezember 1886, der Wahl- und Prüfungstermin auf 14. Dezember 1886, Vor- mittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 1, festgeseßt worden. Kgl. Ämtsgerichts\{reiberei Neustadt a. Haardt. (Unterschrift), i Kgl. Sekretär.

[4076] Bekanntmachung.

In Sachen, betr. das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma G. W. Gerdes Wittwe zu Norden, ist zur Verhandlung über den von der Gemein- \chuldnerin beantragten Zwangsverglei<h Termin auf den 7. Dezember 1886, Vormittags 10 Uhr, an Gerichtsstelle anberaumt, zu wel<hem alle Be- theiligte hierdur< geladen werden Nordeu, den 16. November 1886. Königliches Amtsgericht. Daltrop.

[405460] Konkursverfahren.

Nachdem in Konkurs\sachen des Hofspächters John Wilhelm August Meinhardt, früher zu Holm bei Borstel, der Zwangsvergleich vom 1. November 1886 rehtsfräftig bestätigt worden, ist Termin zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters auf den ay) Dezember 1886. Vormittags 115 Uhr, angeseßt. Oldesloe, den 17. November 1886. Königliches Amtsgericht.

Veröffentlicht: Rougemont, /

als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[40764] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Wladislans Przychodzki zu Posen wird nah Abhaltung des Schlußtermins und na< Wollzug der Schlußvertheilung hierdur< aufgehoben. i

Posen, den 17. November 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

(40759) Konkursverfahren.

Ju dem Konkursverfahren über das Vermögen des Hotelbesitzers Robert Dietrich zu Thale ist zur Prüfung der nahträgli< angemeldeten Forderungen Termin auf den 11. Dezember 1886, Vormitiags 113 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 9, anberaumt.

Quedlinburg, den 15. November 1886.

Königliches Amtsgericht. Handt.

[40751] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen dec Firma Gebrüder Levy zu St. Johauu ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwal- ters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S(lußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsichtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögens\tüce der Schlußtermin auf j den 8. Dezember 1886, Nachmittags 4 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, be- stimmt.

Saarbrücken, den 16. November 1886.

Königliches Amtsgericht. I.

(40618) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Acerbürgers Carl Knopp in Seesen. ist zur Prüfung der von der Ehefrau des Cridars angemel- deten Forderung Termin auf | den 29. November 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem Herzoglichen Amtsgerichte hierselbst . an- beraumt.

Seesen, den 13. November 1886.

/ _F. W. Kleine, Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

[40756] Kaîtserlihes Amtsgericht Straßburg.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des : Militäreffektenhändlers H. Klein hierselbst, CZteinstraße 48, wird, nadem der in dem Vergleihs- termin vom 28. Oktober 1886 angenommene Zwangs- ve."gleih dur re<tskräftigen Beschluß von demselben Laie bestätigt ist, hierdur<h aufgehoben. «¿5traf¿burg, den 18. November 1886. Der Kaiserlihe Amtsgerichtsrath. dep Breler, Die Richtigkeit der Abschrift beglaubigt: Piro, Gerichtsschreiber.

[40559] Konkursverfahren.

Nr. 16 962, Das Gr. Amtsgericht Villingen hat unterm Heutigen beschlossen :

In dem Konkursverfahren über das Vermögen dés Kaufmanns und Nestauratenrs Carl Trippel von Nordstetten ist zur Abnahme der Schluß-

egen das Schlußverzeichniß der bei der E Oa zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwertbbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf Montag, den 13. Dezember 1886, Vormittags 9 Uhr,

vor dem Großherzoglihen Amtsgerichte hierselbst

immt. Es Dies veröffentlicht : Villingen, den 16. November 1886.

(L. 8. Huber, : Geri Hésschreiber des Großherzoglidhen Amtsgerichts.

[40770] Konkursverfahren.

Nr. 17 050. Gr. Amtégericht Villingen hat unterm Heutigen beschlossen: f j In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schnizer Johann Linder von Vöhrenbach ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erbebung von-Einwendungen gegen das S<hluß- verzcihniß der bei der Vertheilung zu berüksichti- genden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubigrr über die ni<ht verwerthbaren Ver- mögensstü>e der Schlußtermin auf Mittwoch, den 15. Dezember 1886,

Vormittags 9 Uhr, : i vor dem Großherzoglihen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. ; Dies veröffentlicht : Villingen, den E 1886.

uber, :

Gerichtéshreiber des Großherzoglichen Amtsgerichts.

[408268] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der

Modistin Vernardine Noseuthal in Witten ist

dur< Zwangsvergleich beendet.

Witten, den 16. November 1886. Königliches Amtsgericht. 11. Abtheilung.

[40827] A

Oeffentlihe Bekanntmachung. Durch Beschluß des Kgl. Amtsgerihts Zwei- brü>en, als Konkursgerihts, vom Gefstrigen, wurde der Konkurs über das Vermögen des Kohlenhänd- lers Carl Zapp zu NMieschtveiler als dur Schlußvertheilung beendigt, aufgehoben. Zweibrücken, den 18. November 1886. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtêgerichts Zweibrücken. (L. 8.) Weicht, Kgl. Sekretär.

Tarif- 2c. Veränderungen

der deutschen Eisenbahnen. Nr. 274.

[40565]

Eisenbahun-Direktionsbezirk Altona. Zum Tarif für den nachbarlichen Personenverkchr zwischen Altona - Kieler und Berlin - Hamburger Stationen vom 1. Januar 1875 tritt am 1. De- zember d. I. der Nachtrag 52 in Kraft. Derselbe enthält u. A. Tarifsäße für den Verkehr zwischen diesseitigen Stationen unter sich, bezw. mit Stationen der Holsteinishen Marshbahn und der Westholsteinischen Eisenbahn. :

Gleichzeitig wird durch diefen Nachtrag mit Gül- tigkeit vom 15. Januar 1887 ab der Tarifsaß für Retourbillets 111. Klasse im Verkehr zwischen Ham- burg (K. D. u. St.) und Innien W. H. von 6,20 4. auf 6,80 A. erhöht. / :

Nähere Auskunft ertheilen die Billet-Erpeditionen.

Altona, den 15. November 1386.

Königliche Eiscubahn-Direktion.

[40567] Sächsisch-Westösterreichish-Ungarischer Eisenbahn-Verband.

20285D. Am 1. Januar 1887 tritt ein neuer Verband8- Tarif, sowie der Nachtrag I. zu demselben in Kraft. Der Haupttarif enthält die Frachtsäße für den Ver- fehr mit Stationen der k. k. Oesterreichischen Staats- bahnen, der Südbahn-Gesellshaft und Ungarischen Westbahn und tritt an die Stelle des Verbands- Tarifs vom 1. März 1885 nebst Nachträgen. Der Nachtrag I. umfaßt die Stationen der Prag-Duxer und Dux-Bodenbacher Eisenbahn, sowie Prag (K. F. J. B.) transit und setzt die jeßt in Theil II. Heft 1 und 2 des Säwsisch-Desterreihishen Ver- bands-Tarifs enthaltenen Taxen für diese Stationen außer Krast.

In dem neuen Tarif werden wegen fehlenden und geringen Verkchrs mehrere Stationen der k. k. Oester. Staatsbahnen, sowie die diesseitige Station Skt. Egidien entfallen, auch sind zwischen der diesseitigen Station Klingenthal und der Duxr-Bodenbacher und E Ee Eisenbahn direkte Säße nicht mehr er-

ellt.

Durch decn neuen Tarif und Nachtrag I. werden neben vielen und erheblihen Ermäßigungen auch ein- zelne Erhöhungen eingeführt, unter Anderm bei Prag—Smichow (P. D. E.) und Dusnik in Stüd>k- gut-Kl. I1., Kl, C1, C2 und A. T. 3, bei. Laibach in Kl. C! u. C2, bei Beraun im Klassengutverkehre, bei Ebenfurth - Mühle in A. T. 5a u. 5b, bei Stationen der Südbahn-Gesellschaft und der frühern Elisabeth- und Rudolfbahn in Eilgut.

Wann der Tarif und Nachtrag I. käuflih zu haben scin wird, wird noch besonders bekannt gemacht. Bis dahin ertheilt unser Verkehrsbureau auf Verlangen Auskunft. ,

Dresden, den 18. November 1886.

Königliche General-Direktion der sächsischen Staatseisenbahnen, als geshäftsführende Verwaltung.

[40566] Bekanntmachung.

Am 1. Januar 1887 kommen für die Beförderung von Leicben, Fahrzeugen und lebenden Thieren zwischen Stationen des Eisenbahn-Direktionsbezirks Hannover einscließli< der Hoya-Eystruper und der Ünterelbe’s{hen Cifenbahn einerseits und Stationen des Gisenbahn-Direktionsbezirks Breslau andererseits, beziehungsweise zwischen Stat'onen der Oldenburgischen Staatseisenbahnen einerseits und Stationen des Eisenbahn-Direktionsbezirks Breslau andererseits di- rekte Tarife zur Einführung, bur<h welche gleichzeitig die Bestimmungen und Besörderungüprelte der Tarife und deren Nachträge

a, für die Beförderung von Eisenbahn-Fahrzeugen und lebenden Thieren in Wagenladungen im Hansea-

g „us Be aa cotialieuin arif\âße auf die Beförderung von leben S Wagenladungen m E r mit den Siegen arburg, Bremen, Bremerhaven, Geestemi Ens agueten: , stemünde Und b. für die Beförderung von Leichen, und lebenden Thieren für den Verkehr ges drieugen Stationen der Braunschweigischen Eisenbahn eine seits und den Stationen der Direktionsbezirke Berlie Breslau und Bromberg andererseits vom 15 S, tember 1884 bezügli des Verkehrs zwisGen di Stationen Einbe> und Vechelde der Braunschweiaz, hen Eisenbahn und den Stationen des Direktiong- bezirks ata in der gegenwärtigen Abgrenzung s owie 2 c, die mit Gültigkeit vom 1. Mai Staatsbahn-Verkehr Hannover Breslau zwische Ottmachau und Geestemünde eingeführten direkten Frachtsäße für Vieh in gewöhnlichen Wagen und Kleinvieh in Etagewagen aufgehoben werden. Die durch den ueuen Vieh- 2c. Tarif Hannover— Breslau für Frankfurt a. M. eingeführten Frachts- säße, welhe sowohl Ermäßigungen, als au< Er- böhungen gegenüber den zur Zeit im Staatsbahn- Verkchr Frankfurt a. M.—Breslau für Frankfurt a. M., Nassauisher Bahnhof, und Frankfurt a. M- Safenhaufen bestchenden bezügliden Frahtsäten enthalten, haben vom 1. Januar 1887 ab au für a leßtgenannten beiden Stationen Anwendung zu nden. Die neuèn Tarife sind bei den betreffend s Lanböftationes uflid En D Haunover, den 14. November 1886, Königliche Eisenbahn-Direktion, Namens der betheiligten Verwaltungen.

Beslimmungen

1885 im

[40623] Süddeutscher Eisenbahnverband.

(Verkehr mit Oesterreich-Ungarn.) Am 1. Januar 1887 tritt zum Tarifheft 6 (Ver- kehr mit Oesterreich) der IIT. und zum Tarifheft 13 (Verkehr mit Ungarn) der T. Nachtrag in Kraft. Diese Nachträge enthalten sowohl Frachtermäßi- gungen als_ au< Frachterhöhungen für die Rhein- Nahebahn-Stationen der Stre>e Türkismühle— Bingerbrü>k. Nähere Auskunft ertheilt auf Wuns die General-Direktion der Königlih Bayerischen Staatsbahnen zu München. Köln, den 16. November 1886.

Königliche Eisenbahn-Direktion Clinksrheinische).

[40624] Saarkohlen-Verkehr na< der Westschweiz. Am 1. Dezember d. Is. erscheint zum Saar- kfohlentarife Nr. 14 na< der Westshweiz der I. Nachtrag, welcher : 1) erhöhte Frachtsäße ab der

Station Stieringen-Wendel, 2) ermäßigte Frachtsäße ab Lauterburg-Rhein-

lothringishen

afen, 3) zum Theil erhöhte und zum Theil ermäßigte rahtsäße nah den Stalionen der Jura- Bern - Luzern-, der Bödelibahn, der West- \<weizeris<hen und Simplonbahn, der Bulle- Romont- und der Neuenburger Jurabahn, 4) Frachtsäte für die Stationen der Travers- thal-Regionall ahn enthält. Die erhöhten Frachtsäße treten erst zum 1. Fe- bruar k. Js. in Wirksamkeit, während die ermäßigten Frachtsäße {hon jeßt angewendet werden können. Köln, den 17, November 1886. Königliche Ciseubahn-Direktion Clinksrheinis<e). [40538] Main-Neckar-Vahn. N Zum Wechselgütertarif zwischen dem Direktions bezirk Frankfurt a. M. und der Main-Ne>kareBahn tritt am 20. d. Mts. ter Nachtrag VII in Kraft, welcher neben vers<{iedenen Ausnahmetarifen eine V ene über die Einbeziehung weiterer Stationen enthält. ; Exemplare des Nachtrages sind dur die Expedi? tionen zu beziehen. Darmstadt, den 13, November 1886. Direktion der Main-Necfar-Vahn.

Anzeigen. [40670] Jm Namen des Königs!

In der Strafsache gegen den Fabrikanten Carl Gottfried Böttger aus Paunsdorf, wegen Paterk- Verletzung,

hat die II. Strafkammer des Königlichen Lard- gerichts zu Leipzig in der Sitzung vom 14. Mai 1886, an welcher Theil genommen habea:

1) Landgerichts-Rath Lehmann, als Vorsitzender,

2) Landgerichts-Rath Dbenaus,

3) Hülférichter Professor Dr. Binding,

4) Landgerichts-Rath Schubarth-Engelschall,

5) Hülfsrichter Assessor von Sommerlatt

als Richter, Staatsanwalt Hänßs\chel als Beamter der Staatsanwaltschaft,

Refercndar Güttel als Gerichts\chreiber, für Recht erkannt: :

Es wird der Angeklagte Böttger wegen wissenk- lier Patent- Verletzung zu hundert Mark Geld|trafe n 0 Tragung der Kosten dieses Verfahrens ver urtheilt.

Dieses Urtheil darf die Firma Gebrüder Arndt & Co. in Berlin binnen vier. Wochen vom Tage seiner Rechtskraft auf Kosten des Verurtheilten 1 einmal im Inseratentheil des Deutschen Reich? Anzeigers Und der Leipziger Nachrichten öffentlich bekannt machen.

Von Rechts wegen.

[2162] Kaufmänuisches

Auskunfstsburceau

über Firmen aller Länder gegründet 1870

N. Hegwein, Straßburg (Elsaß).

Directe Correspondenzen in allen Städten Europas. Redacteur: Riedel.

Verlag der Expedition (Scholz). Dru> der Norddeutschen Buldru>erei und Berlags“

Berlin:

re<nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwen-

tish-Schlesishen Verbande vom 1. Mai 1881, inso-

Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32

¡lau.

Ï: 274.

nhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, S L Dien sind, erscheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Till

Central-Handels-Register

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Rcih kann dur alle Post - Anstalten, Da öniglihe Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Peru Staats-

1 au< dur die

ners, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 20, November

für

1886.

Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

das Deutsche Reich. (x. 274,

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Abonnement beträgt 1 4 50 4Z für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S.

as

Insertionspreis für den Raum einer Drucßzeile 30 S.

Handels - Register.

fen Ringe aus dem Königreich

en, dem Königreich Württemberg und roßherzogthum Hessen werden Dienstags, Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik zig resp. Stuttgart und Darmstadt entlicht, die beiden ersteren wöchentlih, die leßteren monatli.

‘Ian. Bekanntmachung. [40569] unser Prokurenregister ist bei Nr. 516 das Ven der dem Kaufmann Ernst Herrmann Müller dem Buchhändler Max Müller hier für die D495 des Firmenregisters eingetragene Firma:

Î, Kerns Verlag (Max Müller) hier

rofura heute eingetragen worden. Mig den 15. November 1886. Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachung. [40571]

unser Firmenregister ist Nr. 7079 die Firma: Louis Dittberner

und als deren Jnhaber der Kaufmann Louis

erner hier heute eingetragen worden.

eslau, den 15. November 1886.

Königliches Amtsgericht.

slan. Bekanntmachung. [40568]

unser Firmenregister ist Nr. 7077 die Firma: F. E. Primer

[und als deren Inhaber der Kaufmann Franz

Yrimer hier heute eingetragen worden.

Fecôlau, den 15. November 1886.

Königliches Amtsgericht.

Vekanntmachung. [40570] unser Firmenregister ist bet Nr. 6960 das hen der Firma Carl Theodor Storch hier eingetragen worden.

¿êlau, den 15. November 1886.

Königliches Amtsgericht.

lau. VBekanutmachung. [40572]

unser Firmenregister ist Nr. 7078 die Firma: C. Steinig

und als deren Inhaber der Kaufmann Carl

g hier heute eingetragen worden.

glau, den 15. November 1886.

[40573] tz. Zufolge Verfügung vom 4. d. M. ist in das hiesige Handelsregister Fol. 66 Nr. 65 agen : pl, 3, A. L. Meyer,

01, 4, Dömig, :

01, 5, Färber August Meyer zu Dömiß. niß, den 4. November 1886. s vßherzoglih Me>klenburgshes Amtsgericht. aubigt: C. Prüter, Amtsgerichts-Aktuar.

urg. Königliches [40646] | Amtsgericht Duisburg.

das Register, betreffend Aufhebung und Aus- ing der ehelihen Gütergemeinschaft, ist am

spvember 1886 unter Nr. 67 Folgendes einge-

r Kaufmann Hermaun Dörtelmanu zu uiôburg hat für seine mit dem Fräulein lwine Böllert daselbst ecinzugehende Ehe r< Verhandlung vom 13. September 1886 e Art der Gütergemeinschaft ausgeschlossen.

Urs. Handelsregister [40647] öniglichen Amtsgerichts zu Duisburg. Nr. 408 des Gesellschaftsregisters ist die, November 1886 unter der Firma „Küster errichtete ofene Handelsgesellschaft zu urg am 16. November 1886 eingetragen, und é Gesellschafter vermerkt : f Shriftse er Heinrih Küster zu Duisburg, u E e A E esellschafter ist zur Vertretun f Gesellschaft befugt, | '

feld. Bekanntmachung. [40648 E Gesellschaftsregister unter Nr. 2200 ist "getragen worden die offene Handelsgesell- n irma Rud. & Aug. Goecke mit dem h Iberfeld und als deren Gesellschafter die Borgerdinand Rudolf Goe>e und August G elde wohnhaft zu Elberfeld.

tlellshaft hat am 16. November 1886 be-

tfeld, den 16, November 1886. \oniglihes Amtsgericht. Abtheilung V.

Uy i [40650] V In unserem Einzelfirmenregister ist Hema. bezüglich der unter Nr. 266 einge-

1D. Döhner““

Eintragung:

ist nah dem am 11. Juni 1886 ode des Kaufmanns Hermann Döhner ard e, Sohn, den Kaufmann Karl Christian 49 Hermann Döhner übergegangen (fr. Nor Eingetragen auf Verfügung vom U ember 1886 am 12. November 1886,

N ; , / langen Einzelfirmenregister is Vol. 11.

r. 884 i è ende Nr: Sag gende Eintragung :

6 jeiende

V el a

olgten B! essen

Bezeichnung des Firma-Inhabers : der Kaufmann Karl Christian Eduard Hermann Döhner zu Erfurt. Ort der Niederlassung: i Erfurt. Bezeichnung der Firma: 1H. Döhner““.

Zeit der e: Eingetragen auf Verfügung vom 12. November 1886 am 12. November 1886,

bewirkt worden. Erfurt, den 12. November 1886, Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

: [40649] Erfnrt. Sn unserem Gesellschaftsregister ist Vol. IT. pag. 130 v. folgende Eintragung : Laufende Nr. 377. Firma der Gesellschaft : j . Eisenberg. Siy der Gesellschaft: Der Hauptniederlassung in Hofgeismar, der Zweigniederlassung in Erfurt. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Gesellschafter sind: a. der Kausmann Adolph Eisenberg in Hof- geismar, b. die Kaufleute Julius Eisenberg und e. Hermann Eisenberg in Erfurt. Beginn der Gesellschaft für die Zweigniederlassung am 3. November 1886. Eingetragen zufolge Verfügung vom 15. No- vember am 15. November 1886. bewirkt worden. Erfurt, den 15. November 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Fürth. Bekauntmachung. [40574] Aus dem Aufsichtsrath der „Aktiengesellschaft Spinnerei und Weberei Erlangen“ ist das Mitglied desselben, Fabrikant Heinri<h Solivo in Stuttgart, vor Ablauf der Wahlperiode, seit 31. März c. freiwillig ausgetreten, eine Ersaßwahl für dessen Stelle wurde bisher nicht beschlossen. Fürth, den 13. November 1886, Kal. bayr. Landgericht, Kammer für Handelssachen. Der E (L. 8.) von Rüter.

Gelnhausen. Bekanntmachung. [40651] In das hiesige Firmenregister ist auf Anzeige vom 9. d. Mts. eingetragen : die Firma „Frankfurter Gummiwaaren- fabrik Wendt, Buchhols & Co. in Geln- hausen ift erloschen. Gelnhausen, den 11. November 1886. Königliches Amtsgericht. Dieterich.

Gelsenkirchen. Handelsregister [40652] des Königlichen Amtsgerichts zu Gelsenkirchen. In unser Firmenregister ist unter Nr. 168 die Firma S. Neuwahl zu Gelsenkirchen und als dercn Inhaber der Kaufmann Selig Neuwahl zu Gelsenkirchen am 12. November 1886 eingetragen.

Glogau. Bekanntmachung. [40575]

In unser Firmenregister ist heute eingetragen :

I. Bei Nr. 62: Das unter der Firma Emil Zimmermann zu Glogau betriebene Handels- geschäft ist dur< Vertrag auf den Buchhändler Johann Otto Franz Zimmermann zu Glogau über- gegangen, welcher dasselbe unter der bisherigen Firma zu Glogau fortsctt. /

I]. Unter Nr. 446 ist die Firma Emil Zimmer- mann mit dem Sitze zu Glogau und als Jnhaber der Buchhändler Johann Otto Franz Zimmermann zu Glogau eingetragen.

Glogau, den 15. November 1886.

Königliches Amtsgericht. ITII. [40854] Hanau. Jn unfer Handelsregister ist heute unter Nr. 930 eingetragen worden, Firma J+ L. Kaiser Söhne in Hauau, Inhaber sind: 1) Bierbrauer Wilhelm Kaiser, 9) i Jean Kaiser, Beide in Hanau.

Die Gesellschafter sind beide bere<htigt zur Ver- tretung der Gesellschaft, dieselbe hat begonnen am 1. November d. Js,

Laut Anmeldung vom 5. und 11. November 18836.

Hanau, den. 12. November 1886.

Königliches Amtsgericht I.

Haspe. Handelsregister [40655] des Königlichen Amtsgerichts zu Haspe. Sn unser Firmenregister ist unter Nr. 137 die

Firma:

„A. von der Crone“ zu Haspe

und als deren Inhaber der Kaufmgnn Arthur von

der Crone zu Haspe am 15. November 1886 ein-

getragen.

Haspe. Handelsregister [40657] des Königlichen Amtsgerichts zu Haspe. Die dem Viufntana Arthur von der Crone zu

Haspe für die Firma „YA. von der Crone“ zu

Haspe ertheilte, unter Nr. 30 des Prokurenregisters

eingetragene Prokura ist am 15. November 1886

gelöscht.

Haspe. Handelsregister [40656] des Königlichen Amtsgerichts zu Haspe. Firm unter Nr. 44 des Firmenregisters eingetragene

irma: „A, von der Crone“/ zu Haspe (Firmeninhaber: der Kaufmann August von der Crone zu Haspe) ift gelö\{<t am 15. November 1886.

J In das Genossenschaftsregist Î Jeu ever. n das Genossen Sregister ist heute auf S. 9 zu Nr. b: „Molkereigenofssenschast Neuende e. G. Neuende“ eingetragen :

9) Der Vorstand besteht fortan aus 3 Mitgliedern und einem Ersatzmann. Der leßtere tritt nur dann in Thätigkeit, wenn eines der drei Mitglieder des Vorstandes aus irgend einem Grunde verhindert ist.

Die Mitglieder des Vorstandes sind:

1) Der Versitzende, Ñ der Stellvertreter, 3) der Geschäftsführer und Kassier. Zeitige Vorstandsmitglieder sind: 1) H. Janssen als Vorsitzender, 3 r. Lauts als Stellvertreter, 3) D. Fimmen als Geschäftsführer und Kassier. Ersatzmann ist : G. Popken. Jever, 1886, November 8. Großherzoglih Oldenburgisches Amtsgericht. Abth. I. I. V.: Ruhstrat. [40536] «Jever. Eingetragen Seite 120 unter Nr. 411 des Handelsregisters: irma: H. Vegemann. iß: Belfort. Inhaber, alleiniger: Kaufmann Hayo Reems Begemann in Belfort.

Jever, 1886, November 11.

Großherzoglih Oldenburgisches Amtsgericht, Abth. T. I. V.: Ruhstrat.

[40537] Koblenz. Jn unfer Handels- (Firmen-) Register ist heute eingetragen worden: 1) unter Nr. 4178, daß das Handelsge\<äft des zu Kreuznach wohnenden Lederfabrikantea und Kaufmanns Wilhelm Jung übergegangen ist auf Heinrich Jung, gleichfalls Leder- fabrikant und Kaufmann, zu Kreuznah wohnhaft, welcher dasselbe unter der bisherigen Firma „W. Jung“ weiterführt, demgemäß 2) unter Nr. 4181 der genannte Heinrih Jung als Inhaber der be- sagten Firma mit der Niederlassung zu Kreuznach; sodann sind in unser Prokurenregister unter der Nummer 710 beziehungsweise 711 eingetragen worden die Einzel-Prokuren, welhe der genannte Heinrich Iung für sein unter der gedahten Firma zu Kreuz- nach bestehendes Handelsgeschäft seiner ohne beson- deres Geschäft bei ihm wohnenden Ehefrau Maria, geborenen Neuhaus, beziehungsweise dem oben- genannten Wilhelm Jung ertheilt hat.

Koblenz, den 17. November 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung II.

[40576]

Küstrin. Königliches Amtsgericht Küstrin.

Die unter Nr. 439 unseres Firmenregisters ein-

getragene Firma B. Hirsch ist am 17. November 1886 gelöscht.

Magdeburg. Dee [40577]

1) Die Kaufleute August Kallhardt in Arnstadt und Carl Wenige hier sind als die Gesellschafter der seit dem 1. November 1886 unter der Firma Kallhardt & Wenige hier bestehenden offenen Handelsgesellschaft _ Agentur und Niederlage deutsher und ausländisher Bergwerksprodukte unter Nr. 1379 des Gesellschaftsregisters cingetragen.

9) Die Kaufleute Siegmund Zweig und Mar Zweig, Beide hier, sind als die Gesellschafter der seit dem 1. Juli 1886 unter der Firma Gebrüder Zweig hier bestehenden offenen ea He mit Seidenband, eißwaaren und Wäsche unter Nr. 1380 des Gesellschaftsregisters eingetragen.

3) Die Prokura des Kaufmanns Reinhold Bar- niske für die Firma O. Vormbaum hier, Pro- furenregister Nr. 755, ist gelöscht.

4) Durch Beschluß der Generalversammlung der Mitglieder des Neuen Consumvereins, ein-

etragene Genossenschaft, hier, vom 9. Novem- er 1886 sind die 88. 44 und 52 des revidirten Statuts vom 5. August 1885 in der in den Akten über das Genossenschaftsregister Beilageband 7 Blatt 143 enthaltenen Fassung abgeändert. Ver- merkt bei Nr. 7 des Genossenshaftsregisters.

Magdeburg, den 17. November 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 6.

Marburg. VBekanutmachung. [40658] Nah Beschluß des Ausschusses des Vorschuf- Vereins eingetragene Genofsenschaft vom 12. November 1886 ift an Stelle des verstorbenen seit- herigen Kassirers Oskar Ehrhardt T. der Buch- händler Oskar Ehrhardt junior dahier zum stellver- tretenden Kassirer interimistis< ernannt worden.

Eingetragen nah Verfügung vom 16. November |:

1886 am 16. November 1886. Marburg, den 16. November 1886. Königliches Amtsgericht, Abtheilung I.

Mohrungen. Befanntmachung. [40578] In das Firmenregister des unterzeichneten Gerichts

ist folgende Eintragung bewirkt: N Spe 1. Nr. 294.

Sp. 2. Der Kaufmann Julius Ragnit in Lieb- stadt i. Ostpr.

Sp. 3. Liebstadt in Oftpreuften.

Sp. 4. F: Ragnit.

Sp. 5. Eingetragen zufolge Verfügung vom 11. am 13. November 1886.

Mohruugen, den 13, November 1886.

Königliches Amtsgericht. T.

Nordhausen. Befanntmachung. [40579]

In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 326, wo- selbst die Gesellschaftsfirma :

F+ W. Stolberg junior vermerkt steht, Spalte 4 „Rechtsvérhältnisse der Gesellschaft“ zufolge Verfügung vom heutigen Tage Folgendes eingetragen :

Der Mühlenbesißer Hermann Holzhausen in Ellri<h und der Kaufmann Rudolf Holzhausen in Nordhausen sind als Gesellshafter in das Handels- geschäft am 15. November 1886 eingetreten und dem- nächst die Wittwe des Branntweinsabrikanten Robert Martin, Mathilde, geb. König, sowie die vier minorennen Geschwister Ernst August, Arno Franz, Frit Rudolph und Robert Martin am 16. Novem- ber 1886 als solche aus demselben ausgeschieden.

Nordhausen, den 17. November 1886.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung Il.

Ortelsburg. Bekanntmachung. [40580] In unserm Firmenregister ist die unter Nr. 279 eingetragene Firma Richard Anders zufolge Ver- fügung vom 13. am 13. November 1886 gelöst. Ortelsburg, den 13. November 1886. Königliches Amtsgericht.

[40582] Pforzheim. Zum Handelsregister wurde eingetragen : L. Zum Firmenregister. 1) Bd. Il. O. Z. 1465, Firma W. Seyfried in Pforzheim. FJunhaber ist Wilhelm Fciedrih Seyfried, Spezereihändler dahier. Derselbe ist mit Karoline Gräßle von Niefern verheirathet. Nach dem am 13. November 1880 abgeschlossenen Che- vertrag ist die ehelihe Gütergemeinschaft auf einen beiderseitigen Einwurf von je 50 A beschränkt. 2) O. Z. 1466. Firma Gebr. Benunzinger hier. Inhaber ist Bijouteriefabrikant Albert Benzinger, dahier wohnhaft. Derselbe ist ledig. 3) O. Z. 1467. Mina K. Jun>ert hier. Inhaberin ist die zum Betrieb des Handels8gewerbes ermächtigte Karoline, geb. Wilhelm, Ehefrau des Korbmachers Karl Franz Theodor Jun>ert von hier. Nach dem Ehevertrage vom 19. Oktober 1886 i} vollständige Vermögens- absonderung bedungen. Karl Franz Theodor Jun>ert ist zum Prokuristen bestellt. 4) O. Z. 1297. Firma Karl Stö>kle hier. Junhaber is mit Wilhel:nine Friederike Haberstroh von hier verheirathet. Nach dem Chevertrage vom 4. April 1886 ift die eheliche Gütergemeinschaft auf einen beiderseitigen Einwurf von je 50 4 beschränkt. 5) O. Z. 1468. Firma K. Gerstung hier. Inhaber ist Ellenwaarenhändler Karl Gerstung, dahier wohnhaft und ohne Ehe- vertrag verheirathet. 6) O. Z. 1469. Firma Albert Vogt hier. Inhaber ist Bijouteriefabrikanr Albert Vogt, in Pforzheim wohnhaft und ohne Ehevertrag verheirathet. 7) O. Z. 1128. Firma Adolf Schad hier. Die dem Kaufmann Nobert Funk hier er- theilte Prokura ist seit 1, November d. J. erloschen. 8) O. 3. 1406. Firma Anna Schlub hier. Die firma und die Prokura des Karl Schlub ist er- oschen. 9) Bd. T. D. Z. 460. Firma Louis Laux hier. Die Firma is} erloschen. ITL. Zum Gesellschaftsregister. 1) Bd. Il. O. Z. 569. Pi Gebr. Benzinger in Pforzheim. Die Gesellschaft ist aufgelöst und die Firma auf den Theilhaber Albert Benzinger als Einzelfirma übergegangen. 2) O. Z. 679. Firma Vohnenberger «& Cie. in Niefern. berst Bernhard v. Cosel, der die Befugniß hatte, an Stelle seiner Ehefrau Marie, geb. Bohnenberger, die Gesellschaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen, ist gestorben. Frau v. Cosel hat die Zeichnung der Ln wieder selbst übernommen. 3) O. Z. 635. irma J. Ve> hier. Der Theilhaber Hugo Be> ist dur Tod aus der Gesellschaft nen 4) O. Z. 681. Firma Langbein « Sickinger hier. Theilhaber der offenen Handelsgesellschaft sind : Kaufmann Wilhelm Langbein und Bijouterte- fabrikant Hermann Sikinger, beide dahier wohnhaft. Ersterer ist mit Emma Vogt von hier seit 22. Mai 1886 verheirathet. Nah dem Ehevertrage vom 21. Mai 1886 ist die echeli<he Gütergemeinschaft auf einen beiderseitigen Einwurf von je 50 4 beschränkt. Letterer ist ledig. 5) O. Z. 672. N Albert Vogt hier. Die Ae hat sih aufgeiöst und ist die Firma auf den Theilhaber Albert Vogt hier übergegangen. Pforzheim , der 12. November 1886. Großh. Amtsgeriht. Mittell.

Posen. Handelsregister. [40583] In unserem Firmenregister is bei Nr. 2253, wo- selbst die Firma: M. Danigel Nachfolger

_ Engen Bre zu Posen aufgeführt |teht, zufolge Verfügung vom heutigen Tage nachstehende Eintragung bewirkt

Die

worden : # d irma is geändert in „Eugen Bre“. Vergleiche Nr. 2256 des Firmenregisters.