1886 / 277 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ï 4 3 j

E amt E aat Mit L

O A

1197 1199 1214 1501 1674 2004 2065 2567 2921 3117 3366 3719 3789 3970 4097 4136 4355 4444 4623 5113 5247 5335 5751 6053 6124 6129 6469 6732 6893 7191 7242 7269 7499 7709 7721 7864 8109 8237 8257 8370 8669 8744 8826 8836 8932

70 9096 9100 9112 9116 9202 9252 9387 9728 9826 10064 10244 10541 10672 10693 10930 11169 11253 11327 11588 11708 11711 11741 11853 11858 11862 11914 11919 11931 12042 19116 12131 12133 12154 12255 12328 12443 12485 12591 12601 12752 12844 12934 13068 13247 13431 13478 13617 13665 13755 13825 13875 13920 13949 13999 14064 14091 14231 14489 14576 14673 14833 14860 14919 15029 15207 15373.

Litt. B. à 500 Thlr. = 1500 Æ 32 Stü und zwar die Nummern: 391 957 1278 1611 1726 1962 1972 2169 2301 2475 2548 2603 2859 2934 3063 3150 3218 3222 3439 3594 3682 3738 3775 3861 3881 3969 407ò 4117 4118 4135 4197 4227.

Litt. C. à 1600 Thlr. = 300 4 169 Stück und zwar die Nummern: 46 382 466 469 569 947 1182 1470 1649 1767 2067 2120 2156 2209 2385 2646 2966 3041 3392 3438 3552 3670 3697 3802 3862 3889 3994 4016 4054 4156 4392 4440 4535 4643 4717 5101 5371 5787 5937 6012 6118 6148 6393 6609 6669 6771 6924 7131 7283 7412 7548 7564 7799 8026 8114 8335 9452 9749 9764 9895 160102 10207 10222 10439 10451 10711 10747 10815 11148 11204 11579 11994 12123 12205 12312 12660 12878 12988 13185 13347 13670 13732 13749 13782 13793 13822 13988 14095 14315 14367 14532 14687 14697 14925 14998 15136 15317 15355 15449 15528 15685 15709 15773 15863 15933 16011 16013 16023 16110 16190 16368 16371 16516 16634 16970 17078 17086 17161 17191 17465 17493 17781 17880 17896 18058 18073 18390 18505 18630 18671 18765 18768 18772 18837 18891 18936 19204 19273 19333 19375 19527 19537 19568 19843 19944 19972 20189 20281 20509 20629 20709 20889 20931 20972 20982 20992 21117 21368 91395 21413. 21481 21628 21695 22062 22172 22246 22278 22320 22367. :

Litt. D. à 25 Thlr. = 75 4 154 Stü und zwar die Nummern: 33 368 676 705 971 992 1039 1151 1415 1827 1908 1947 1949 1964 2195 2415 2551 3007 3283 3571 3663 3700 3815 3935 4133 4190 4250 4440 4466 4615 4639 4647 4716 4944 5159 5320 5676 5681 5834 6030 6053 6148 6403 6834 6890 7002 7183 7494 7839 7860 7901 7914 8130 8276 8760 8762 8784 8808 8914 8965

9125 9195 9456 9465 9704 9710 9885 9962 10063 10065 10288 10704 10737 11043 11102 11302 11663 11672 11854 11886 11904 11926 12065 12066 12169 12257 12814 12869 12908 12962 13166 13264 13267 13473 13483 13539 13549 13586 13699 13883 13895 13960 14002 14526 14552 14652 14799 14868 14996 15026 15094 15146 15191 15374 15395 15429 15525 15541 15567 15724 15895 16019 16044 16114 16266 16312 16613 16754 16765 16893 16922 17035 17214 17290 17340 17533 17889 17903 17979 18171 18193 18273 18334 18337 18343 18420 18475 19006 20117 20179 20334 20394 20413 20481.

Litt. E. à 10 Thlr. = 30 M 5 Stück und zwar die Nummern: 12819 bis 12823.

Die Inhaber der vorbezeichneten Rentenbriefe werden aufgefordert, gegen Quiitung und Einliefe- rung der Rentenbriefe in coursfähigem Zustande und der dazu gehörigen Coupons Serie V. Nr. 10 bis 16 nebst Talons den Nennwerth der crsteren bei der hiesigen Nentenbank-Kasse, Domplatz Nr. 1, vom 1. April 1887 ab, an den Wochentagen von 9 bis 12 Ubr, in Empfang zu nehmen. Vom 1. April 1887 ab hört die Verzinsung der vorbezeichneten Rentenbriefe auf. Wegen der Verjährung der aus- geloosten Rentenbriefe ist die Bestimmung des Ge- seßes über die Errichtung von Rentenbanken vom 2. März 1850 $. 44 zu beachten. Den Inhabern von auêgeloosten und gekündigten Rentenbriefen steht es frei, die zu realisirenden Nentenbriefe mit der Post an die Rentenbank-Kasse portofrei einzusenden und den Antrag zu stellen, daß die Uebermittelung des Geldbetrages auf gleihem Wege, und soweit solcher die Summe von 400 4 nicht übersteigt, dur Post- anweisung, jedo<h auf Gefahr und Kosten des Empfängers erfolge. Einem solchen Antrage ist als- dann, sofern es sich um die Erhebung von Summen über 400 M handelt, eine ordnungsmäßige Quittung beizufügen.

Magdeburg, den 20. November 1886.

Königliche Direktion der Nentenbauk für die Provinzen Sachsen uud Hannover. [41132] S

Bei der in Folge unserer Bekanntmachung vom 9, v, Mts. stattgefundenen öffentlihen Verloosung von Rentenbriefen der Proviuz Hannover sind folgende Appoints gezogen worden:

Litt. A. à 1009 Thlr. = 3000 (4 6 Stü und zwar die Nummern 53 484 777 815 983 999.

Litt. B. à 500 Thlr. = 1590 46 2 Stüd und zwar die Nummern 166 306.

Läitt. C. à 100 Thir. = 300 M 10 Stück und zwar die Nummern 372 983 1159 1226 1356 1393 1467 1522 1593 1601

Litt. D. à 25 Thlr. = 75 M. 9 Stück und zwar die Nummern 16 179 509 571 639 740 1461 1478 1491.

Litt. E. à 10 Ihlr. = 30 (( 22 Stück und zwar die Nummern 25 (63 124 165 190 198 216 262 427 449 452 482 556 582 619 789 809 855 888 1001 1073 1099.

Die Inhaber der vorbezeihneten Nentenbriefe wer- den aufgefordert, gegen Quittung und Einlieferung der Rentenbriefe in coursfähigem Zustande und der dazu gehörigen Coupons Ser. 111. Nr. 3—16 nebst Talons den Nennwerth der Ersteren bei der hiesigen Rentenbank - Küsse, Domplaß Nr. 1, vom 1. April k. Js. ab an den Wochentagen von 9 bis 12 Uhr in Empfang zu nehmen.

Vom 1. April k. Js. ab hört die Verzinsung der Rentenbriefe auf. Wegen der Vecjährung der aus-

eloosten Rentenbriefe ist die Bestimmung des Ge- eßes über die Errichtung der Rentenbanken vom 2, März 1850 $. 44 zu beachten.

Den Inhabern von ausgeloosten und gekündigten Rentenbriefen steht es frei, die zu realisirenden Rentenbriefe mit der Post an die Rentenbank-Kasse portofrei einzusenden und den Antrag zu stellen, daß die Uebermittelung des Geldbetrages auf gleichem Wege, und soweit solcher die Summe von 400 M

niht übersteigt, dur< Postanweisung, jedo< auf Ge-

fahr und Kosten des Empfängers, erfolge. Einem

sol<hen Antrage ift alsdann, sofern es sih um die

Erhebung: von Summen über 400 handelt, eine

ordnungsmäßige Quittung beizufügen.

Mgr, den 20. November 1886.

tönigliche Direktion

der Rentenbank für die Provinzen Sachsen

und Haunover.

[41131] D

In dem am 20. d. Mts. zur Ausloosung von Schuidverschreibungen der mit der hiesigen Provinzial-Nentenbank vereinigten Eichsfeld- schen Tilgungskasse für das Halbjahr 1. Januar bis ultimo Juni 1887 hierselb abgehaltenen Ter- mine sind folgende Schuldverschreibungen aüsge"oost

worden : 1) von Litt. A. à 3} % à 1500 M (500 Iblr.) 5 Stü>k Nr. 35 385 517

545 616. 2) von Litt. B. à 4%

à 1500 M (500 Tblr.) 10 Stück Nr. 316 1367 1619 1855 2441 2476 3446 3480 3663 4022,

à 1200 « (400 Thlr.) 1 Stü>k Nr. 357,

à 300 M. (100 Thlr.) 8 Stück Nr. 872 963 1044 1517 2135 2353 2680 4318,

à 150 A (50 Thlr.) 5 Stü> Nr. 984 2327 2484 2986 3388,

à 75 M (2% Thlr.) 9 Stü>k Nr. 1095 1453 1956 1958 2473 2912 2913 4191 4335.

Die Zahlung der Beträge derselben und der halb- jährli<hen Zinsen pro 1. Januar bis ultimo Juni 1887 erfolgt vom 1. Juli 1887 ab je nah der Wakhl der Interessenten entweder

1) durch die Kasse der unterzeihneten Renteu- bank, Domplatz Nr. 1 hierselbst, in den Vor- mittagsstunden von 9 bis 12, sofort gegen Zurü>- lieferung der ausgeloosten Schuldverschreibungen in coursfähigem Zustande oder F 2) durch die Königliche Kreiskasse zu Heiligenstadt binnen 10 Tagen nah der an dieselbe in cours- fähigem Zustande bewirkten Uebergabe der Schuld- verschreibungen gegen Rückgabe der von der Kreis- fasse darüber einftweilen auszustellenden Empfangs- bescheinigung. i Neber den gezahlten Geldbetrag ist außerdem von dem Präsentanten der Schuldverschreibung nah einem bei der Kasse in Empfang zu nehmenden Formulare Quittung zu leisten.

Mit dem 1. Juli 1887 hört die weitere Ver- zinsung der gedahten Schuldverschreibungen auf; daher müssen mit diesen zugleih die zugehörigen Coupons Ser. XI, Nr. 2 bis 4 mit Talon unent- geltlih zurügeliefert werden, widrigenfalls für jeden fehlenden Coupon der Betrag desselben vom Kapitale zurückbehalten wird. Indem wir die Inhaber der ausgeloosten Schuld- verschreibungen bierdur< auffordern, vom 1. Juli 1887 ab die Zahlung unter den vorerwähnten Mo- dalitäten in Empfang zu nehmen, bemerken wir, daß es denselben freisteht, die zu realisirenden Schuld- vershreibungen mit der Post an die Rentenbank- Kasse hiersclbft portofrei einzusenden und den Antrag zu stellen, dañ die Uebermittelung des Geldbetrages auf gleihem Wege, und soweit solcher die Summe von 400 #6 nicht übersteigt, dur<h Postanweisung, jedo<h auf Gefabr und Kosten des Empfängers er- folge. Einem solchen Antrage ist alsdann, sofern es ih um die Erhebung von Summen über 400 M handelt, eine ordnungsmäßige Quittung beizufügen. Magdeburg, den 20. November 1886. Königliche Direktion der Neutenbank für die Proviuzen Sachsen und Hannover. [41246]

Kündigung von Obligationen des Elbenauer Deich-Verbandes.

Bei der am heutigen Tage vorgenommenen Aus- inosung 43 prozentiger Obligatiouen des Elbenaner Deichverbandes sind folgende Num- mern gezogen worden : Litt. A, über 1000 (e Nr. 153 und 190, Litt, B. über 500 4 Nr. 290 535 638 und 718, Litt. C. über 200 Æ Nr. 781 785 802 805 849 3856 und 921, welche mit der Aufforderung an die Inhaber ge- kündigt werden, gegen Nückgabe der Obligationen nebst den zugehörigen Zinsscheinen die Kapitalbeträge vom 25. Juni k. J. ab bei der Elbeuauer Deichkasse zu Schönebe> zu erheben. Die Ver- zinsung derselben hört vom 1. Juli k. Js. ab auf. Bon den pro 1886 gekündigten Obligationen sind Nr. 871 und 924 noch uicht eingelöst worden, deren Jnhaber zur Abhebung der Kapital- beträge hiermit aufgefordert und daran erinnert werden, daß die Verzinsung mit dem 1. Juli 1886 bereits aufgehört hat. Grünwalde, den 10. November 1886.

Der Deichhauptmann. Wichmann.

(41340] D °/) Partial - Obligationen der Kaliwerke Aschersleben, Gewerkschaft.

Die am 1. Dezember 1886 fälligen Zinscoupons

und ausgeloosten Stücke dieser Anleihe werden

vom Verfalltage ab

in Verlin bei der Direction der Disconuto- Gesellschaft,

in Frankfurt a. M. bei dem Bankhause M. A. von Rothschild & Söhue

eingelöst.

V E A C T C E S A 5) Kommandit - Gesellschaften auf Aktieu u. Aktien - Gesellsch.

14162) Generalversammlung der Swentine-Do>-Gesellschaft

in Dietrichsdorf am 22. Dezember d. J., Nachm. 3 Uhr. 1) Vorlage des Geschäftsberichtes und des Rech- nungs-Abschlusses pro 1885/86. \ a des Vorstandes.

E den 23. November 1886. er Aufsichtsrath.

[4145

4] . . Schießhaus Actien Verein

zu Pocßne>.

Die ordeutlihe Geueralversammluug des Vereins soll am Sonnabend, den 11. Dezeu- ber c., von $8 Uhr Abeuds ab, in der Säulen- stube des Schießhauses hierselbst abgehalten werden, und sind dazu die Herren Actionaire hiermit ergebenst eingeladen.

Tagesorduuug : L

1) Vorlegung der Jahresre<hnung und der Bi- lanz, sowie Ertheilung der Decharge an den Vorstand. _ /

2) Beschlußfassung über Verwendung des Rein- gewinns,

3) Wahl von 6 Mitgliedern des Aufsichtsrathes an Stelle der ausscheidenden und wieder wähl- baren bisherigen Mitglieder. :

Stimmfähig sind nur im Actienbuch eingetragene Actionaire.

Jahresre<nung und Bilanz liegen von heute ab in der Wohnung des Kassirers Herrn Gustav Sänger hier zur Einsicht vor.

Vößunek, den 20. November 1886.

Der Aufsichtsrath :

A, Fischer, Vorsitender.

4146] Deutsche Petroleum - Vor- Gesellschast in Liquid., Bremen. Einladung zur

außerordentlichen Generalversammlung

auf Dounerstag, den 23. Dezember 1886, Nachmittags 4 Uhr, im Couventsaale der neuen Börse in Bremen. Tagesordnung:

1) Genehmigung des Vertrages mit der Petroleum- Landgesellschaft in Peine, in Uebereinstimmung mit dem in der außerordentlichen Generalversammlung am 24. August cr. angenommenen Zusayzantrage, wegen Uebertragung des Gesellschaftsvermögens auf eine andere Actien-Gesellschaft, gegen Gewährung yon Actien derselben.

Bremen, den 23. November 1886.

Der Liquidator. Hermann Fohne.

907 e [41297] Generalversammlung des Actien-Vereins für die Wauduhrenfabrik

zu Carlsfeld.

Mittwoch, den 15. Dezember er., Vormit- tags 10 Uhr, findet im Situngsfaale des Rath- hauses zu Eibensto>k eine ordentli<he Generalver- sammlung des Actien-Vereins für die Wanduhren- fabrik zu Carlsfeld statt, und laden wir zu derselben die Herren Aktionäre hierdur< ergebenft ein.

In der Generalversammlung werden zur Verhandlung kommen :

1) Bericht über die Lage des Geschäftes und Mittheilung der Rehnungsübersichten,

2) Berathung und Beschlußfassung über cein- gegangenen Antrag, die Auflösung des Actien- vereins betr.,

3) Wahl von Mitgliedern des Verwaltungs- rathes.

Karlsfeld, am 12. November 1886. Der Verwaltungsausschuß. Louis Friedri.

Sächsische Webstuhlfabrik.

[41287] Königshulder Stahl & Eisenwaaren Fabri,

Mit Bezug auf die $8. 20—22 Statuts werden die n Aktionä Gesellschafts, zu der diesjährigen ordentlichen Generalversammlun auf Sonnabend, den 11. Dezember d. ahres : Nachmittags 3 Uhr, k in's Konferenztinmer der guten Bdrse zu B ücherpla r. 16, part hiermit ergebenst » fat Ba PLETIID E die im 8 as des G: eims. e atuts vor, Gegenstände. gesehenen Vreslau, den 19. November 1886. Der Vorstand : Schildbach.

reslau,

[41460] d 1E

Hessishe Actienbierbrauerei „„Cassel““.

Die diesjährige Generalversamml Hessischen Actieubierbrauerei fanunlung wird am 15. Dezember c., Nachmittags 4 Uhr, im Saale der „Stadt Sto>kholm“ zu Kassel stattfinden und laden wir die Actionaire zu derselben mit dem Bemerken ein, daß die Actien der Theilnehmer sowie r A7 MUEL Teceiiier u. \. w. in Ges mäßheit des S8. 31 des Statuts bis zum zember c., Abends, bei Os E

, dem Vorstaud der Gesellschaft oder bei der Filiale der Württembergischen Vereinsbank : in Reutlingen zu deponiren sind. 1) Geschäft vei Meng: e1Mastsberiht über das Betriebsjahr 1885/8

y AOE R e Ans ne I

2) Bericht der Revisoren und Beschlußfassun i Pofargs des Vorstandes u neun rathes.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinnes na<h den Anträgen des a sichtsrathes ($8. 38b. u. d. des Statuts),

4) Wahl der Revisoren für das laufende Ge- \chäftsjahr. :

Aassel, den 22. November 1886.

Der Vorsitzende des Aufsichtsraths. Dr. Renner.

[41049]

Malzsabrik Hamburg.

In der heute stattgefundenen 7. Generalversamm- lung der Herren Aktionäre wurde die Bilanz, nah welcher eine Dividende von 70 4 pro Aktie für das Geschäftsjahr 1885/86 zur Vertheilung kommt, genehmigt.

Zum Vorstandsmitgliede wurde wiedergewählt

Herx J. H. Brey. Gener wurden bei Neuwahl des Aufsichtsrathes gewaHyi1t: Herr Paul (Chlers, Herr C. H, Schaar, Herr Heinr. Ziegenbein, und zu Ersaßmännern: Herr Peter Simon Juhl, Herr I. I. W. Peters.

Die Dividende von 7 ‘/6 ist vom 22, d. M. au bei der Vereinsbank, gegen Einreichung der Coupons, zu erheben.

Samburg, 20. November 1886.

Malzfabrik Hamburg. Ferdinand Seligmaun, als Borsißender des Vorstandes.

5 095 189/20

Reingewinn | 440 402/08

e

5 025 189,20

[41293] Activa. Bilanz am 30. Juni 1886. Passiva. : A M Ae S Grundstü>k, Gebäude, | Actien-Capital-Conto . | 3000 000— Motoren . 178993148 _} Hypothek-Conto . | 600 000/— Zugang 9 74029 1 795 671/77} Reservefond-Conto . 450 000 Hilfsmaschinen, Werle} | | GAENE N | E zeuge, Ütensilien 348 618 34 | |} Vividende-Conlo | | e Zugang 715058] 355 768 92 M Ne Divi- | 4 318|— O Lans N Gewinn . . . ._. | 566 762/06| 566 76266 Gasse-Conto ; N 24 447 13 Abschreibungen auf: | | Nimessen-Gonto . E __} Grundstück, Gebäude | ab 23% Discont . 714426] 97862647 Motoren 5% von | | Debitoren... , 1 1812 736/80 | I 1 795 671,77. | | abo ... .|__ 7250947] 174022733 M, 89 783,58 | | | Hilfsmaschi- | | | | nen, Werk- | | zeuge, Uten- | | | | filien, 10% | | | | von | j | | N 46355768,92. , 35576,891 125 360/47 | | | “Reingewinn | | | |

Gewinn- und Verlust-Conio.

B ; e L M [S E 1s Juni/An Grundstück, Gebäude, Motoren | | Juli [Per Saldo- N 30. | A S 89 783/58 I, Vortrag 1421/59 | Abnugung 41463468] 13124704 1886 i | - | » Hilfsmaschinen, Werkzeuge Utensilien | Juni| Fabrika- | Abschrcibungén . E 35 576 89 30. tions- 311 A 4___63 672 64 99 249/53 g&onto 1 054 04 (s | » Fabrikfations-Unkosten-Conto e E | | Fabrif- und Handlungsunkosten .| 270488 43 Sonlo | Zinsen E 31431 15 a abnge | | Verluste, Decorte, Discont 36 021/06 | \ FD bie | | Brennmaterial, Gas, Oel . 44 751 961 382 692/60 ei E | | « Reserve-Conto | Rimessen 77 780/28 Abschreib. aufDebitoren u.Rimessen | 79 653/73 v, De O 300 000|— « | ‘« Tantième-Conto. . | 53. 392/07 | | - | « Reservefond-Conto …. | 22 020/10 | | « | » Betriebsfond-Conto | 50 000|— Í | « | » Unfall-Reserve-Conto . | 10 000|— | « | » Saldo-Vortrag . | 4 989/91 | | | | 5 err: T1335 24498

Chemnitz, den 30. September 1886.

Die Direction der Sächsischen Webstuhlfabrik.

Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals-Anuzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 24. November

1886,

paar

I as

g 2TT

Ste>briefe und Untersuchungs-Sachen.

1. 2, Zwangsvollstre>ungen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl. 3, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungeu 2c. 4. Verloosung, Zinszahlung 2c. von öffenflichen Papieren. H, Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gescll\<. E L S 5) [41291]

Jn Gemäßheit des Beschlusses der General- versamnilung vom 15. Juli cr., wonach das Aktien- fapital der Berliner Gummiwaaren-Fabrik Actien - Gesellschaft auf M 402 000. zu reduziren ist , indem 10 alte Aktien à 4 500.— gegen 3 neue Aktien à A 1000,— der Vereinigten Berlin Frankfurter Gummiwaaren-Fabriken um- getausht werden, “ersuchen wir hierdur< unsere Ufktiouäre, ihre Stücke alsbald an unserer Kasse in Berlin behufs Umtausch einzuliefern. i

Diejenigen Aktienbesißer, welche eine ni<ht dur< 10 theilbare Zahl von Aktien in Händen haben, wollen diesen Theil ihrer Aktien der unterzeichneten Gesellschaft, der Nachfolgerin der Berliner Gummi- waaren- Fabrik, Actien-Gesellschaft einlicfern, damit diejelben öffentlich verkauft und der Erlös pro rata der eingelieferten Stü>ke an die früheren Besitzer vertheilt werde.

Beriin, den 22. Novembcr 1886,

Vereinigte Berlin-Franksurter Gummiwaaren-Fabriken.

[39745] ; i Deuishe Werhizeugmaschinenfabrik vormals Sondermaun « Stier.

Da in gestern abgehaltener Generalversammlung die in $. 31 des Statuts festgeseßte Stimmenanzahl niht vertreten war, um über die Punkte 6 und 7 der Tageéordnung zu beschließen, so werden die Herren Aktionäre zu einer,

Dienstag, den 14. Dezember 1886,

Mittags 12 Uhr, im Hotel Reichold hier,

———

Kommandit-Gesellschaften auf Aktien n. Aktieu-Gesellschaften.

haben die Herren Aktionäre ihre Aktien nah $8. 27 des Statuts spätestens am Tage vor der General- versammlung entweder bei Herrn M. Schie Nachfolger und den Herren Quellmalz & Adler in Dresden, bei Fan Herren Schirmer & Schli>k in Leipzig, oder bei der unterzeihneten Direktion gegen Empfangschein zu deponiren.

„Gleichzeitig laden wir die Jnhaber unserer

nicht abgestempelten Aktien zu einer

Dienstag, deu 14. Dezember 1886, Nachmittags ¿2 Uhr, im Hotel Neichold hier, stattfindenden _ außerordentlichen Generalversammlung ein, um für den Fall, daß die auf der Tagesordnung der allgemeinen, oben einberufenen Generalversamm- lung stchende Statuten-Aenderung Annahme findet, ihrerseits über die nah Art. 215 Abs. 6 des Handels- geseßbuches jeßiger Lesung erforderlihe Zustimmung dazu zu beschließen.

Vehufs Ausübung des Stimmre<tes in dieser Generalversammluug haben die Inhaber unserer ni<t abgestempelten Aktien letztere nah $. 27 des Statuts spätestens am Tage vor der General ver- sammlung bei einer der vorbezeihneten Depotstellen dagen Empfangnahme von Depotscheinen nieder- zulegen.

Druckexemplare der Statutenänderungen liegen bei diesen Depotstellen zur Verfügung.

Chemnitz, den 13. November 1886.

Die Direktion. A. Bader.

[4101) Bekanntmachung.

6. Berufs-Genossenschaften.

10, Familien-Nachrichten. | In der Börsen-Beilage.

—————————————

Deffentlicher Anzeiger. | Lmie

[40844] Deutschen Handels-Geseßbu>s fordern wir hiermit In den Gencralversammlungen vom 30. Oktober | unsere Gläubiger auf sih bei uns zu melden. und 6. November d. J. ist die Herabsetzung des Bremen, den 22. November 1886.

Grundkapitals unserer Gesellschaft auf 22 Millionen | Dl ot 514 - “U

Mark R. W. beschlossen T G8 E Actien- Gesellschaft „Weser . In Gemäßheit der Art. 248, 243 des Allgem. Der Vorstand.

[41317]

Shlesishe Lebens-Versiherungs-Actien-Gesellschaft

in Breslau.

Wir bringen hierdur< zur Kenntniß, daß die den Herren Nobert Castaer und Dr. pluil.

Schmerler ertheilten Vollmachten erloschen sind und wir unsern Mathematiker Herrn Albext Hartmaun

zum Bevollmächtigten unserer Gesellschaft in Gemäßheit ves 8. 234 des Handels-Gesetz- buches ernannt und denfelben ermächtigt haben, in Gemeinschaft mit unserem Bevollmächtigten, Herru Oscar Römhild, die Firma der Gesellschaft zu zeichnen.

Breslau, den 20. November 1886.

Rüdiger.

[360%] Chemuitzzer Aktien-Färberci und Appretur-Anstalt vorm. Heinrich Körner.

Von den fünfprozeutigen S<uld- und Pfandverschreibungeu unserer Gesellschast sind

heute vorschriftsgemäß 26 Stück und zwar die Nummern: 29 27 48 51 101 105 110 150 157 158 159 173 174 199 209 211 297 261 271 272 273 i 288 293 303 343 355 zur Einlösung am 31. Dezember d. J., an wel>dem Tage deren Verzinsung erlischt, gezogen worden, i __ Die Rückzahlung erfolgt an unserer Kasse hier und es wird dabei der Vetrag etwa fehlender, nicht fälliger Zinsscheine in Abzug gebracht werden. Chemnitz, den 22. September 1886. Die Direction. Rud. Körner.

G emand with Viecmit Bin dine De E 294 Flachsspinuerei Osnabrück. e ( L : t, Da ; , : in welcer folgende Tagesordnung : / R N E auf- Vilanz am 30. Juni 1886. ______ E 1) Antrag auf Äbänderung von $, 13 des | Sil Yar und in Liquidation getreten 1/1. Buchwerth Statuts Zugleich werden die Gläubiger aufgefordert, {ih ám 30. Juni 9) Beschlußfassung über Festsetung eines End- |-bei der Gesellschaft zn melden. ; l Activa. k d 1886 termins für die Actienkonvertirung, Chemische Fabrik Rheinau in 5 M A crledigt werden soll, eingeladen. Liguidati Grundstüce 83 884 06 Behufs Theilnahme an dieser Generalversamm- qui allon. Gebäude. . S C 148 872/95 lung, welche nah $. 31 des Statuts ohne Rüsicht Der Liquidator: Abschreibung bis 30, Juni 185... M 838897.32 | auf die Zahl der vertretenen Aktien beschlußfähig ift, Friedri<h Hasselbaum. s pro I A lo 048873 40 386 05] 108 486/90 : L ée n E x Neubauten 16 141/23 Bel) Cöln-Müsener Vergwerks-Actien-Verein. I alias E Activa. Geschäfts-Bilanz pro 1885/86. Passiva. ; pro 1885/86 & 6% 21196732 | 15196520 9788118 E A M M S M. H Neue Anschaffung . . N 9 023/00 57 i E at ine VESRVCItG E S N 12 512/03 1) Cassa-Conto 8 022/41] 1) Actienkapital - Conto | 3 000 000/— | Werkstattmaschinen un nta: : 5 2) Wechsel-Conto 30 876/94}| 2) Anleihe-Conto . . | 759 000|— Abschreibung bis 1850/00 A E A 190 416/04|| 3) Anleihe- Ausloosungs- s d S : 8 72020 3 791/83 4) Immobilien-Conto (generell) . | 92 706/88 C, 41 000/— | Utensilien E a. O 9) Grube Stahlberg-Conto . .. | 1 310 000/—}| 4) Anleihe-Zinsen-Conto 24 390|— Abschreibung bis 30. Juni 1885... M 6068.97 E 6) Bergbau-Conto (Brüche 2c.) . 64 000—} 5) Creditoren... .} 33629577 pro 1885/6 a 5% L, 5692.39 E 7) Oberhessishes Gruben-Conto | 260 000|—} 6) Dividenden:Conto . 3 456|— f 6 631/36 4616/47 s) Ernsdorfer Erbstolln-Conto . 100 000|—}} 7) Delcredcre-Conto . 216 0G B E E 3 343/89 9) Creuzthaler Stahlwerks-Conto . | 1360 436 89 Abschreibung bis 30. Juni 1885 A 240972 Abschreibung 47 198 73} 1 313 238/16 Ï pro 1885/86 à 5% ü 167.19 2 576/91 "66/98 10) Hohofen-Conto . . | 133 19193 T S (66 Abschreib 3 15193 130 000|— Gas-Anlage . .. E 16 032147 11) an E ung S 90 o Abschreibung bis M0 O A "E 12) Stahlhämmer-Conto 2 090/— Y Men e 9 853/18 6 179/29 14 M outo E «s Me M E s 94/30 obilien-Conto . E S c 8403 9) Inventur-Conto . . 545 064/24 Abschreibung bis 30. Juni 185 „M 6757.28 16) Gewinn- und Verlust-Conto . 76 688/16 | _ Abgang für Verkauf eines Pferdes . 50.60 6 807 28 150697 | 4166 812/83 c 5 228 06 j _Devet. Gewinn- und Verlust-Conto pro 1885/86. Credit. Abschreibung L 4 I E 264.00 ———— u . . . . . . - y “t. 3 392 05 1 836 00 Mig [0 A 2 toir-Neubau-Conto E —— T OOU: 1) Verwaltungs- und Geschäfts-Un- 1) Erlös aus dem Bergwerks-Betrieb 26 637/49 S A der Abschreibungen bis 30. Juni 1885 é 214 541.92 T kosten (Steuern, Gehälter, Bureau- 22, y„ dem Hohofen-Betrieb . 45 347/23 i ; : pro 1885/86 15 740.35 ana dals E kosten, Versicherungsprämien, Porti, 3) Reservefonds-Conto A 13 265/84 i 230 282/27] 9) N R ie E 38 960/98} 4) Verlust E 76 688/16 | Effecten: M 36 O OO Zu O E E Ceara es is ; E A A J oge infen der 6% Anleihe und | ¿D j $ 9/0 Landschaftl, Central-Pfandbriefe 60 . 43 300,00 | zy Diéconten e e P C OSOOS C ca E 1830/04 9) Abschreibungen . : ___50 350/66 E S lclaud E E e 387 c achs-, HYeede- un arn-Borralhe E A E L E ON 2 M Fti L OEOIS Materialien-Vorräthe A 22 505/69 E I R Debitoren , 54 186/57 [4145 ° ° 673 658/95 L Consum-Verein Aue i. S. —Activa, Vilanz am 19. Juni 1886. Passiva. i Passiva. A M M S e ; E | 2408 t. S E arlehn-Conto . 2 S, 6 004/92} Stammantheil-Conto. .. 8 139/10 | Geseplicher Reservefond | Y Oba Mventar-Conto. i 738/63} Eintrittsgelder N 3/— | Allgemeiner Reservefond 0708 Dee E 702/01 L l S Lu n Ain S his P E N 4 578/96 E : S SADIO Gewinn- und Verlust-Conto . 1 221/53 Zugang pro 1885/86 . E i IULS 9 086/97 192 024/52] 12 024/52 - | 673 658/95 A Gewinn- und Verluft:Conto. : Haben. Soll. Gewinu- nund Verlust-Conto pro 1885/86. Haben. K 9 Á M S M d A Geschäftsunkost ; 9 ingewinnvortrag . A 60/79 | An Generalunkosten . . 24 026/11} Per Vortrag von 1884/5 . 1955/22 Juventar-Conte E S 64 07 Seraem Canto E. E 3 350/80 Absceribae laut Bilanz . 15 740/35) Bruttogewinn des Betriebes. 45 585 61 Marken-Conto A 891/691 Marken-Conto L, 1 486/15 Abschreibung einer Forderung 200/839) Reinertrag der Wiesen und Län- | E ae S 1221/53} Sconto-Conto 155/32 Reingewinn C 9 086/97 V e e O 793 43 Emballagen-Conto. . f N E v Doe. 720/00 Zinsen O E e S T Æ( 22 49 054/26 49 054/26 5 171/60 5 171/60 Die dur< Beschluß der gestern stattgefundenen Generalversammlung auf 2 9% festgesetzte Divi-

Mitgliederzahl 176.

Reservefond 4. 263.05,

Geprüft und mit den i übereinstimmend befunden:

ermann

Arnold, Revisor.

Der Vorstand. Moriß Reichel.

Traugott Rudorf.

dende kann gegen Aushändigung der Dividendenscheine Nr. 6 Serie 11. vou heute ab bei der Gesellschafts-

kasse hier in Empfang genommen werden. Osnabrü>, den 22. November 1886. Der M alk.

T S EA R 2 DUII “E imi 27 P De 2 C TEEA E Ti A E O S D E T A C G ffes

P RIRA E E:

S L e D Ér: P ÉORE Hl naa i t Pa S R L U Ei C i RA E R A E ZE T L Ee a > s F - pf M ielt "i