1886 / 278 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i j ] j Z z ölkerung des Hamburg, 24. November. (W. T. B, J i R A er Bei Eröffnung des Bezirkstages des Unter-Elsaß, am | berüsitigt, daß während deffelben Zeitraumes Le olfszabl mgen | Konvention zwishen den deutf<en urs 2,1; 2 Folge ci, YB m Deut} i i

22. d. M,, hielt, wie die „Landes-Zeitung für Elsaß- | preußisthen Staats fortgesebt gestiegen N ember 1880 27279 111, | s<iffabrts-Gesellshaften werden die p 21 i! hen Damp, Erst i < ce Ede

Gab ingen erie, De. is als Allers- Prisident | di Para 198% 115 00 pte t Luebritide iris: | lben ‘Bier ned Nem Vort tox orte R éa B d Sa gO n, D

e Sg t sind neuli< mit dem Besuche Jhrer Kaiser- Bevölkerungszunahme während des Jahres 1880/85 demnah 0,7 °/o er E MttienccsellsGest Gut die “Uinion- gr eurg-Ameri ik u a

lien Majestäten bechrt worden. Bei dieser Gelegenheit war es Ln. 200 und resp. ae Ds Laub mit Ma M i A

niht s{hwierig, zu erkennen, daß die Ehrfurhtsbezeugungen, welhe Kunst, Wisseuschaft und Literatur. Uebereinkommen, welches bezüglih des Verkehrs wi 4 A y

Ric Cleciaaea, unv baß unser M aen, a A Aus dem Verlage von A. Haa> in Berlin liegen uns die | Stettin und New-York und umgck:hrt zwischen d

z dem ausr Ñ ih dur praktische Zu- | fahrt-Aktiengesellshaft und der Wilson-Linie getro E j î - ebunisse Deu er E enbahnen wollen, welches Se. Majestät ihm zuwendet, in würdiger Weise ent- E Ea me Lainetes Neuere E Sar die De Hamburg, 25. November. (W. T. B.) en Dane Zusammenstellung der Vetriebs Erg i} tsch if t gegenkam j : S i welt, elegant ausgestattet, , Haa>'s Damen- Kalender“, in seinem | „Thuringia“ der Hamburg- Amerikanishen Ÿ R ; 7 18 [19 Die Bevölkerung, die den Krieg mit seinem Elend hat kennen | 72 Sahrgange, als zierlihes Geschenk. Die in Damenkreisen allseitig | Aktiengesellshaft ist, von Hamburg komm be E I T1. 1 TIS 14. | 1D. 16. C L : [etnen, sept, ihr Verrraven iu en Loubebherrn, dessen friedliche Ge- | | febte rau Villamaria hat einen spannend geschriebenen, größeren | Colon eingetroffen. ; 3 L: i: x s ; sinnungen eine werthvolle Beruhigung für die Zukunft bieten. novellistishen Beitrag dazu geliefert, betitelt: „Das Bild der Ersten.“ i Demnach betrug In der Zeit vom Beginn des Etatsjahres betrug Ein dazu gehöriges photographisches Titelbild trägt zum besonderen Im Monat Oktober betrug : die Einnahme n Veröffentli des Kaiserlichen Gesundheits sEnitt b des in ges@madvallem Li qt ftischer C Toi Berlin, 25. November 1 | De die Verkehrs-Einnahme Oie im Monat die Verkehrs-Einnahme cröffen ungen des Kaiserlichen Gesundheits- nitt hergestcllten Kalenders bei. Ein praktisher Comptoir- erlin, 29. November 1886. J i<nun s f U E amts. Nr. 47. Inhalt: Gesundheitsstand. Witterung. Volks- | Kalender mit Notizen, ein kleiner Wand- und Taschen-Kalen- | Bezei g E E Oktober R krankheiten in der Berichtstvoche. Cholera-Nachrihten. Sterbe- | der sowie ein kleiner Portemonna ie-Kalender in sauberem i Bekanntmachung, fd. G Ende des aus dem ; : aus sämmtlichen aus dem k aus dem ¿jufaitinat fälle in deuts<hen Städten von 40000 und mehr Einwohnern. | Ledereinbande mit Goldshnitt und Messing-E>en bilden den Schluß Der frühere Apothekenbesißer Dr. Philosophj der Monats | Personen- und aus E zusammen sonstigen | œinnahmequellen Personen- 8 Güterverkehr Desgl. in größeren Städten tes Auslandes. Erkrankungen in Ber- | dieser Kalenderreihe. Johannes Müller, welcher den Titel eines Fürstlih Wald Ta i ug Gepä>verkehr Güterverkehr E E ___Gepäverklr E liner Krankenhäusern, Desgl. in deutshen Stadt- und Landbezirken. Medizinal-Rathes besißt und amtlih bereits unter bén A ‘Ada Eisenbahnen. Oktober —— | —F— D U Quellen 0E f aer- uf E «ut über- auf Witterung. C rundwasserstand und Bodentemperaturen in Gewerbe und Handel. d. I. bezügli seiner Methode zur Heilung der Zuerkrankß uguft über- auf über- über- auf Ï A f eri u i Ta haupt {a Berlin und München, Oktober 1886. Cholera in Italien im Juli Der Begründer und Eigenthümer der „Berliner Börsen- | das re<te Licht gestellt . worden ist, preist dur< Vermitteluy eit in haupt |1 km | haupt haupt | 1 km aup m L A und August d. J. Gelbfieber-Nachriht. Infcktionskcankheiten | Zeitung“, Hr. Dr. jur. Hermann Killisc - von Horn, ist | hiesigen Buchhändlers Stahn, Wilhelmstraße 122a, seine Mir: I km M e M. , M. A M. M. M. M. M. M. P B oes d, I. Hai f O R, tas E vorgestern Abend verstorben. f ct E gegen S e zee Körpers und des Geistes i deri Uher den Londoner Hasen, 2. Halbjahr » DellPelttge Die nä<hste Börsenversammlung zu Essen findet am Zufolge sachverständiger Untersuchung ist der Mi Z j Maßregeln gegen Volkskrankheiten. Thierseuchen in Oesterreich im | 99, November a „Berliner Hof * statt. S lediglih ein 60prozentiger mit Spani ggitatulo - Balsin

: , : i ; etwas Spanisch- „T; A. SHauptbahnen Iuli und August d. J. Desgl. in den Niederlanven. Rinder- Durch cine Bekanntmachung des Verwaltungsraths der Hes- | seßter Spiritus, das Mirakulo-Bitter-Elixir Ap eser Tinktu ra (eins<hließlih der zugehörigen Bahn-

peft in Rußland. Veterinärpolizeilihe Maßregeln. Medizinal- | fi\<en Ludwigs-Eisenbahn-Gesellshaft werden die Be- | geistige Lösung eines eisenhaltigen Fruhtsyrups mi ; treten untergeordneter Bedeutung). gescßgebung 2. (Schwciz.) Regelung des Verkehrs mit Nahrungs- sißer von Aktien dieser Bahn an den laut früherer Aufforderung jeßt | augen Tinktur versebb während die Minctut p “mie Pp E Staatsbahnen und soustige witteln, Genußmitteln und Gebrau<hsgegenständen. (Fortseßung.) | zu bewirkenden Umtausch der Couponbogen gegen die für die Folge | Pulver und medizinis<er Seife hergestellte Aloë-Pillen snd vom Staate für eigene Rech- (Großbritannien.) The Animals Order of 1886. Geshenfkliste. allein gültigen ganzjährigen Dividendenscheine erinnert. Der Balsam kostet in der gelieferten Menge nah der Arzneitz s nung verwaltete Bahnen. | 4 L a E In der gestrigen ersten Generalversammlung der hiesigen | 1 X, das Elixir 1 #& 20 $. 2c. Müller t sih aht Mark f a. mit dem Etatsjahr vom1. April: i 1 90s del goddod! 7100-9 3850001 S 0216 000 918 000] 3 533 200! 2672 6 895 600| 52881 15 760000| 119324 922 65% Z 7 Ds Victoria-Brauerei-Akticugesells<haft wurden Geschästs- | beide Gemische bezahlen, welche gegen die geda<hten Schwächezustinke Reichs-Cisenb. in Elsaß-Lothringen E ) “796+ 6200+ 5 il 1000— N+ - 7200 + 7000|+ 14 200— 4|+ 142 600+ 110[— 1659 QUDI=, A 86 2 Ta 18 060 Reichstags - Angelegenheiten beriht, Bilanz und Gewinn- und Verlust-Conto, den Zeitraum vom | durchaus wirkungslos sind. ; R S Ie Ie gie Zol 180 881| 720[43 825 214 2 037[59 006 095 2 729 926161 736 021| 2864| 119101613 5 678| 267 143025| 124911 3 L 112 f 1. Februar bis 30. September cr. umfassend, genehmigt; die Divi- Die Pillen sind einfahe Abführ-Aloë-Pillen, von denen 25 Sti 9| Preußische Staats-Eisenbahnen . . 1886/87 )21612,20 15 80 881 2014: F 969 "e 4-1483704| 199 783|4-1283921|+ 16|4+ 83573 392+ 90|+ 4376 463+ 24+ 7 949 899|+ Dem Reichstage ist folgender Entwurf eines Geseßes, | dende wurde auf 44% pro rata temporis festgesezt und dem Auf- | nah der Taxe 20 H kosten. : “o Slit L „gegen [1885/86 |-+ 355,0 11+ 929 435+ eas u) 340| 1419 3131812 146 646| 3278458| 21344 6877462 44771 11363413) 7398) 18240875| 11 87s betreffend die Friedens-Präsenzstärke des deutshen | sihtsrath und der Direktion die Entlastung ertheilt. Das Publikum wird hierdur< vor dem Treiben des 2c, 3|Württembergishe Staats-Cisenb. . [1886/87] 1536,10} 962 ¡141 “4 309 733 4+ 202+ 306 282 + 8795+ 315 077+ 205|+ 104 333+ 68+ 759 028+ 434+ 83361+, 25 Heeres, vorgelegt worden : Von heute ab werden an der hiesigen Fondsbörse Wechsel | und seines Genossen, Buchhändler Stahn, ernftlih gewarnt. 2 j ; GEBEN a8 g L 175 E 4 r A0 924 u 53 289| 393 “99 688 6 481 99 169| 564 285 162) 1623 319775 1820 S ps L 3 M Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden Deutscher Kaijer, König | auf Portugal offiziell notirt. Die Notiz wird zwei Sichten um- Berlin, den 22. November 1886. Oberhessishe Eisenbahnen . S "0+ 2880+ “al. A851 ks 181 484A— 5593 32|+ 10 577+ 60|+ 11915 4+ 68+ von Preußen 2c. fassen: 1) kurze Sicht (14 Tage), 2) lange Sicht (3 Monate). Als Der Polizei-Präsident. / j] E a, (861 x : | 9 < 18| 16 516} 54 656 233| 24 431 verordnen im Namen des Reichs, nah erfolgter Zustimmung des | Wechsel kurzer Sicht gelten diejenigen, wel<he mindestens 10 Tage Freiherr von Ri<hthofen. b, mit dem Etatsjahr v. 1. Januar: <6 ley 924720 2166 248| 978] 3809 001| 1695| 5 975 249 294 604] 6 269 853 2790| 17707215 8027| 3694901 l 370 Dg 334 Bundesraths und des Reichstages, was folgt: und nicht länger als 21 Tage zu laufen haben, als langsichtige E 5|Sächsishe Staats-Cisenbahnen . . Ee ) 20A 2116 682/4 44 19 588/— 10/4 135 270 _ 10 917|+ 124 353|4+ 244+ 2333 333/+ 74 703 62 430— O 229 L T Wechsel, welche ni<ht kürzer als 24 Monat sind, und in diesen Fällen Die Größe märkischer Städte sonst und jeßt. (Stat j ; GFUEN 1886 F, 319/09) 1110 192| 849 2177 892| 1651] 3 288 084 953 254] 3 541 338| 2681| 11226840 8589) 1729 156 13 0 4 T L E O0 In Ausführung der Artikel 57, 59 und (0 der Reichsverfassung | werden bis auf Weiteres die Zinsen gegenüber dem notirten Course | Corr.) Das Werk von J. Zastrow „Die Volkszahl deutsder Badische Staats-Eisenbahnen . 1885 ) "00+ 56 948|+ 43+ 228 422+ 173|+ 285 370 + 4610+ 289 980+ 220+ 937 72+, 402|+ „M27 2 a 4 4 323 702) 45 753 wird die Friedens-Präsenzstärke des Heeres an Manrschaften für die | mit 4% bere<net. Unter der Bezcihnung „Wechsel auf Portugal“ | Städte zu Ende des Mittelalters“, Berlin, 1886, enthält u. A. cin : ; GEDEN 1886 L 94 501 9209 670| 2219| 246730 2611| 456 400 31 688] 488 088| 5 165 2 189 109| 23 165 9 134 593| 99 39: eit vom 1. April 1887 bis zum 31. März 1894 auf 468 409 Mann | sind nur lieferbar Wechsel auf Lissabon und Oporto. im 17. Jahrhundert aufgestellte Tafel über die Anzahl j Main-Ne>ar-Eisenbahn 06 , 2

gen : 3 90: 21 8621— 2% 765 i 375|— 152 298/— 1 612 |— 116 840— 1 237 L eer ia 1885 |+ + 15 327|+ 164— 19 230|— 203|— 83 903 21 864— % 765/— 273+ 35458 + 37 Mt L

estgestellt. Die Einjährig-Freiwilligen kommen auf die Friedens-Prä- Die „New-Yorker Hdls.-Ztg.* schreibt in ihrem vom | stellen, d. i. der bewohnten Häuser, in den mittelmärkischen Sti ; A 742A : 4091 208 82%| 658] 338 605 181301 356735| 11244 1153440 3633} 17007 2 t senzstärke niht in Anrechnung, 12. d. M. datirten Wochenberiht: Der Außenhandel von New- | Eine zweite Tafel giebt die Anzahl der Feuerstellen Beri Cu a. eigene Strecken | 1886 As H 129 A E Ta 4 Sol+ 8751 O L O 20e 33 «81— 2B 22 002 N

; j ; j i; Os 1885 8. 2. Vork im Monat Oktober d. J. zeigt, was den Waarenimport be- | zu guter Zeit, also jedenfalls vor dem 30jährigen Kriege, an. burg. ; LEOEN , Vom 1. April 1887 ab werden die Infanterie in 534 Bataillone, | trifft, eine Zunahme von ca. 2 Mill. Doll, resp. von nahezu 4 Mill. Eine Zusammenstellung der Zahl ba damalien wterstellen mit U f. A Aida ; 6E ; 340 304518| 5815 584 186| 11 155 die Kavallerie in 465 Escadrons, die Feld-Artillerie in 364 Batterien, | Doll. gegen die entsprehenden Monate der beiden Vorjahre, während | der jeßigen Häuserzahl (bewohnte Wohnhäuser) dürfte deshalb für Eisenbahnen Dl ad E 1886 52,37 33 150 37040 707 70 190 1277 71 467| 1365 279668 5 94 q 14054 84+ 2941+ 56 die Fuß-Artillerie in 31, die Pioniere in 19 und der Train in 18 Ba- | der Waaren- und Produktenexport um ca. 1 Mill. Doll. zurü>ge- | Viele von Interesse sein. Wir lassen dieselbe für die größeren mittel Cisenbahn . 1885 + "0+ 3431 + 1112+ 21+ 4543 + 3+ 4574+ 8— Li u ———- T6 taillone formirt. blieben ist. Ein gleiches Verhältniß ergiebt si au<h bei Betraht- | märkishen Städte hierunter folgen. Es betrug die Hâäuserzahl : E s E O L1G 3ST 19215 G14 328 3 100 006/79 374 329) 2 dla. 133 159 837 v o01 294586 213| 12063) 427746 050| 1751 8. 3. nahme der ersten 10 Monate des Kalenderjahres; es betrug der jeßt (endgül- Summe A. 1. 1856/57 bezw. 1856 | 28 677,01/20 757 992 s + “5 419226466 228 79114-1997675|+ 835]+ 83 830/902/+ 914+ 4982406/+ 48+ 8813 308+ 136 Der Artikel I $. 1 und 2 des Geseßes vom 6. Mai 1880, be- | Waarenimport 1886 361 188 221 Doll, 1885 317 038 321 Doll, vor dem nah dem tiges Ergebnis gegen 1885/86 bezw. 1885 |4- 387,85|+1125976 E s | b. 32566272) 8165| 58384 029| 14521} 90940 301 "22619 treffend Ergänzungen und Aenderungen des Reichs-Militärgesees vom | 1884 356 482 435 Doll., der Produkten- und Waarenexport 1886 30jähr. Kriege 30jähr. Kriege der Volks: | + 906047 J L E E 2. Mai 1874 (Reichs-Gesctblatt 1880 S. 103), und die no< in | 260768125 Doll, 1885 275 818 612 Doll, 1884 267 275 637 3 | |

| | | |

3 j ] : (Zeit un- Revision ählun T1. Privatbahnen unterStaats- Geltung befindlichen, auf die Zahl der Truppentheile Bezug habenden | Doll. Diese Zahlen bilden einen Beleg für die in den bestimmt) 0A 1653) 1 Dezember verwaltung. j Bestimmungen des $. 2 des Reihs-Militärgeseßes vom 2. Mai 1874 | Vereinigten Staaten stattgehabte Geschäftsbelebung, welche 1885) a. mit dem Etatsjahr v. 1. April:

, 2 t r D K (Reichs-Geseßblatt 1874 S. 45) treten mit dem 31. März 1887 | ‘eine beträchtliche Steigerung der Importationen zugelassen Berlin und Kölln... 1236 1 052 24 719 Berlin-Dresdener Eisenbahn. . . 1886/87 Me E 0 n außer Kraft. hat, obglei< der Exrporthandel im Allgemeinen duraus nicht be- Brandenburg a. H. .". 1144 554 2124 i g E Wi ; : 94) 19 845 595 494| 19 748 N i 4 sonders rege gewesen ist, Der We<h\elmarkt befestigte ih in Frankfurt a.OD. 1029 523 2 430 b. mit dem Etatsjahr v. 1. Januar: | el 1s 35 1294| 1320| 52297| 1965 59601 57557| 2163 183 700| 6903 341 794| 1 7 21975 9 743 Gegenwärtiges Geseg kommt in Bayern nah näherer Bestimmung | Folge knapperen Angebots von kommerziellen Tratten, welchem Treuenbriezen . . 487 194 643 ZBittau-Neichenberger Eisenbahn 1886 26,61 130 + ‘2486/4 934+ 23554 88 190+ 2165|+ 81 5 2984+ 196 14 531+ 54 9 759+ des Bündnißvertrages vom 23, November 1870 (Bundes-Geseßblatt Arbitra e-Käufe von Sterling beider Sichten, veranlaßt dur< die Cru E 429 228 1290 L gegen | 1885 O— Lol —— ——TESSTT: T o 40071 L90Sa. 912682| 5 109 1384 8050| T7991 2297 5937| 12 927 1871 S. 9) unter III $. 5, in Württemberg nah näherer Bestim- | Medio-Liquidation in London, gegenüberstanden. Heute ließ der B N 312 183 509 Summe A. I. 1886/87 bezw. 1886 210,01| 125 (24 242 An 1 199 368 A 179 “857 4+ 36 708|+ 174 87 544|+ 490 195 357|+4- 1065 282 901+ 1 542 mung der Militärkonvention vom 21./25. November 1870 (Bundes- | Begehr na<, und E auch die Notirungen etwas matter. Rathenow . . 299 153 943 gegen 1885/86 bezw. 1885 04+ 11 344 + 926 221|+ 12514 37 565+ c : 183700| 6903 341 794| 12 845 525 494| 19 748 Geseßblatt 1879 S. 658) zur Anwendung. Im Laufe der Woche trafen c@. 2 500 000 Doll. Gold aus Europa Mittenwalde . 245 310 151. Privatbahnen unter | b 223+ 196 14 531+ 547 19 759+ 743 Straußberg. .. 235 87 394 Privatverwaltung. Oa A e M 1 a. mit dem Etatsjahr v. 1. April : S ) [bese Eisenbahn... [1500/04 Das Geschäft W d Produkt kt ift ruh 4 173 109 ‘6 E Samiar: E | 165 432) 1732 732 596) 7672 898 028| 9404 as Geschast an Waaren- un roduktenmarkt if ruhi S 109 24 i Ftatsjahr v. 1. Januar : ; c 2r 70 9 2 250 09 920 D 432 73: D4 99D LS i R : | verlaufen. Weizen und Mais verkehrten in vorwiegend williger Müncheberg. . . 173 64 295 H c A E. . 11886 95,49 17 908 O T E a L H 4 500 O 1 261 c 2774+ 28 1982+ 21 4 756|+ 49 Statistische Nachrichten. : Tendenz und haben für Erport mäßige Beachtung gefunden. Hafer Be 157 81 390 gegen | 1885 M 1434+ E S Es

—_.

34: C 5 37| 12 527 368 5919| 1723) 927295] 343214 1871 912682 5100| 1384856| 7561| 2297537 23 36+ 130|+ 338210 E 192 667|4 34 b43 + 188 87 544+ 490 195 357 |+ 1 065 282 901+ 1 542

_ Urkundlich unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und | dier ein. Seit Beginn dieses Monats hat si<h die Erport-Bewegung beigedru>ktem Kaiserlichen Jnsiegel. Li 4 e 10M n S für die s Woche ist Die Begründung folgt morgen. ieselbe au illionen Dollars zu s\<äßen, hauptsächlich

( 0 g folg 0 Dank der größeren Baumwoll-Ausfuhr aus üblichen Hâfen.

Q L T. D

Dit ; 9 197 383 129| 3627 163183 1545 546 312| 5172 S O 18 9 o 4+ 89 E G 795 48 a G 6 795 19 920|— 189 27 142+ 27 7222+ 68

H

I

S Nar

JAADA A ( X 136) 266: 276 830| 7362 j l j i o 3470 32126 784 3900| 36026 176 694| 4 699 100136 2663 i 4 E j ist unverändert. eizenm i ; ú S ( 0 : 3Eutin-Lüb Fifenbc E L886 41,000 17913 347 32 126 ; c 3 175 T4 481 3617 262 11 030— 693 _Nach den statistishen Ermittelungen des Vereins deutscher FraGtenmartt rit E a ah r A j A aaide A 17 58 299 ae U gegen | 1885 8,00|+ 1 691 D A E A E

Eisen- und Stahlindustrieller belief sih die Roheisen- | bei etwas lebhafterem Termingeschäft ein kleiner Avanz etablirt. In | Köpeni>k.. . 99 98 419 : a. niht garant. Linien | 1886 p roduktion des Deuts <enRei<s (einschließli Luxemburgs) im disponibler Waare sind Transaktionen auf De>kung des Bedarfs ein- | Oderberg. 96 53 351 i Hessische gegen | 1885 Monat Oktober 1886 auf 268 260 t, darunter 132954 t N heimisher Spinner beschränkt geblieben. Brasil-Kaffees waren ruhig | » Bößow (jeßt Oranien- Qudwigs- ß. garantirte Linien . | 1886 und Spiegeleisen, 35 01 t Bessemerroheisen, 69 625 t Thomasroheisen | und Anfangs williger, gegen Schluß jedo< wieder fester. Reinshme>tende N 81 47. 382 bahn gegen | 1885 un a Gießereiroheifen. Die Produktion im Dftober 1885 Sorten hielten sih auf vorwöchentlichen Notirungen. Rohzu>er stand Vor dem dreißigjährigen Kriege übertraf das mit Kölln vereinigte o|Holsteinishe Marshbahn . . . | 1886 etrug 322 s Ms Vom 1. Januar bis ult. Oktober 1886 wurden | in \{leppendem Verkehr und hatte eher mattere Tendenz. Am Theemarkt | Berlin die Städte Brandenburg a. H. und Frankfurt a. M. an gegen | 188% produzirt 2780379 t gegen 3128990 t im gleichen Zeitraum des verlief das Geschäft ohne besondere Regsamkeit, A find unver- | Größe nur unerheblich, litt jedo< während des Krieges verhältniß- [Kirhheimer Cisenbaln . . ._. | 1886 Vorjahres. ändert. Schmalz fand für Export weniger Beachtung, \<ließt | mäßig wenig und zählte bald nah Abschluß des Westfälischen Frie gegen | 188%

Die Nr. 43 des „Justiz - Ministerialblattes*“ bringt zwei b b wi weineflei y i ärti [ so "bed- Nit Uibec>- Sifb. | 1886 statistishe Nachweisungen, von denen die erste die G eam Hi G E, i l resler Sd, Spe> 2c., nah unbedeutenden | dens bereits nahezu doppelt und gegenwärtig mehr als zehnmal \ Lübe>-Büch. u. Lübeck-Hamb. L 1 ;

4 i : Í Q ng, Harz und Terpentinöl waren flau. | viele Wohnhäuser als diese, von denen \i< Frankfurt a. O. in der g 389 der in den geri<htli<henGefängnissen detinirt gewesenen Raff. Petroleum fest und { e. bs er. Pipe lines Certificates waren | Zwischenzeit verhältnißmäßig stärker als Brandenburg a. H. entwidelt Marienburg-Mlawkaer Eisenbahn . | 1886 b S ne ele G O m M von 0 L 0 C e n u B G. wr goteres bereits N überflügelt hat. Einige A io E gege 88 E 9- Len, k l 0 1, er Metallmarkt ist auf den meisten Gebieten dur< Festigkeit ädte weisen cine sehr bedeutende Zunahme der Zahl der Wohn j ‘gische Friedrih-Franz-E. | 1856 z : M 56 695|— 162 49 0 Sl 9 c 3 1881/82, 1882/83, 1883/84, 1884/85, 1885/86 angiebt. Beide Nach- gekennzeihnet gewesen. Mit fremden und inb S häuser auf, u namentli< Spandau, Ratb Ererdmalie Nauen, Ee E Li 1869 : r 408 O 809 L 381 20 935 646 1 800 82 735 208 777 143 838 2 321 392 615 9 San weisungen hat der Geheime Ober-Justiz-Rath und vortragende Rath | fakturwaaren blieb cs still, Der Import fremder Webstoffe be- | Wriezen, Köpeni> und Bößow (das jetzige Oranienburg), vor alle Neustrelit-Warnemünder Eisenbahn | 1886 125,94] 93 126 47 S911 147845| 11291 13534| 161379 358 354 999 815 4623 94169) 728 im Justiz-Ministerium, Dr. W. Starke, des nähern Unter Cinbe- | trägt für die heute beendete Woche 1 892 604 Doll. gegen 1292 992 | jedo< Potsdam, welches jeßt nächst Berlin die größte Häuserzahl be Nordhausen-Erfurter Eisenbahn . | 1886 131,011 41/999 105 8461 82 “1586 19 4 391|[— 5 977 3 076+ 46 569 8361 43 493— 8332 ziehung der bezüglichen statistishen Daten für die dem Ministerium | Doll. in der Parallelwoche des Vorjahres. \ißt und vor dem dreißigjährigen Kriege in der hiernah geordneten gegen | 1885 0+ 2384 “L. an 78 989| 1 1461 16000] 9294289 743 278 1757 188| 7236 2 500 466| 10 297 des Innern unterstellten Straf- und Gefangenenanstalten (mit Aus- Aachen, 24. November. (W, T. B.) Das Gutachten der | Reihe der mittelmärkishen Städte die zwölfte Stelle eingenommen 29] Ostpr. sa. eigene Stre>ken. . . . | 1886 242,844 79829 198464/ 8 g 0 003|— 839 4 000[— 206 003 1449 1329 329/— 5 474 1330 778/— 5 480 nahme der rheinischen Kantongefängnisse) im niht amtlichen Theil | von der außerordentlichen Generalversammlung der Aahen-Jülicher | hat. Verhältnißmäßig den geringsten Zuwahs an Häusern zeige Süd- gegen | 1889 ]- „E S C N ; 08 Gar 59 75 derselben Nummer erläutert. An Gefangenen aller Kategorien | Eisenbahngesells\ haft gewählten Kommission zur Prü- | Müncheberg und Mittenwalde. bahn (4. Fischhaus.-Palmnicken.E. \. Nr. 26 l c »6: 3963| 1054 117961 95 059 357 176 398 965| 9 052 756 141 9 575 waren detinirt: in den „Gefängnissen der Justizverwaltnng, | fung der Ankaufsofferte der Königlichen Staats- ' 23|Saal-Eisenbaln [1886 T8,97 31 126 v2 s 41 4958 + 54 92 322+ 6 580+ 9 892+ di 700+ 08 ae 20 48 e deren Aan 5 gegenwärtig 989 beträgt, in 1881/82 | regierung spriht si dahin aus, daß das Angebot der Regierung Deutsches Theater. r. Niemann is von ihrem mehr gegen | 188% J 00+. 628+ O 24 „ÆU j 1181 7 424 88 523 359 908 432 831 6 305 192 739 E 620 404, in 1882/83 583 161, in 1883/84 547 930, in 1884/85 512 355, bezüglih der Stammaktien ein günstiges sei; bezüglih der Stamm- | tägigen Unwohlsein wiedecbergestelit und wird morgen wieder all Weimar-Geraer Eisenbahn . . . | 1886 68,65) 34 778 46 a8 : 38|+ 102 938|+ 7276 22 163 31 779+ 463 99 942 A in 1885/86 482 669; in den Straf- und Gesfangenenanstalten des rioritätsaktien erscheine eine 5%/oige Vorzugsdividende für absehbare | Hertha in „Ein Tropfen Gift“ auftreten. gegen | 1865 4 01+ 2009 N h s: 30 2982| 12061 926200] 256 482 761 950 1226 509| 7091 1988 459| 11 432 Ministeriums des Innern in 1881/82 153 751, in 1882/83 148 988, il gesichert, eine höhere Dividende jedo vollständig ausges<lo}sen. Walballa-Theat E. : feinem Wieder a. cigene Stre>en . . | 1886 ]16) 191,001 79773 150 909 2 11 609|-— 65+ 4004 12009 10 218 129 235 831 119 017[— 821 in 1050 21 0 in 1884/85 125 526, in 1885/86 —; in Summa Sollte die Offerte des Staats abgelehnt werden und die Einnahme im erschei L ha Pu Dlifug U Se ist bei N beliebte 25 Werra- gegen | 1885 [4+ 19,00|+ 11 109 + 500 1884/85 637 L E 1882/83 732 1439, in 1883/84 678 936, in nächsten Betriebsjahre erhebli< finken, so erscheine ein nohmaliges Operette. bl E O1 a io Qn i ) egrüfß worden. Vie welchen Eisenbahn } #. Wernshausen- z B ô7 881. Eine Vergleichung der vorstehenden Zahlen ergiebt, gleihwerthiges Anerbieten des Staats für die Stamm-Prioritäts- e A L EONN ag auf em Repertoire, an Sc<hmalkaldener E. \. Nr. 58 —— i T CSTT T S393 TIG a 383 129 163 183| I 545 546 312 9% 172 das Mui in L N V B auch V A aktien in Frage gestellt. Tage Millö>ker's „Gräfin Dubarry“ in Scene geht. Summe A. 11]. 1886/87 bezw. 1886 2 520,94] 1289 603) 9515| 2 322 826 he 3 e 4 L 2 s n 320 j 18000 + M 142+ 27+ 7 999 O es Ministeriums des Innern seit dem Jahre von Jahr zu ' D ; L ; R RE ; * 188 152; 248 184 031/— 138¡— A MAUE S V 2 339653 78700 308383 048 130: Jahr die Zahl der Gefangenen ununterbrochen abgenommen hat. Auch Submissionen im Auslaude. , (N. A. Ztg.) Im Cirkus Krembser, in der Nähe der Kue gegen 1885/86 bezw, 1885 [4 152,54|+ 98 248/+ b. 12 n a L 4 n n 1 100[— 1761 391/— 1 184 Sidte vág 86189 Did an MILIA R 0 D. 2g Jra Oesterrei | Krembser mit seinen Künstler, injta alto e tonelben M0 TITE E TIT S B ZIG L301 119A 130 589 599 17 126 ahre von 32 bis einshließli< 1 5 hat derselbe betragen: esterreid<. L njlern Stnzug halken und dense = s T L TEL —5 3 36179 654 968| 2 544] 3 952 248183 607 216| 2 667la. 9 0: / j : bei den Anstalten der Justizverwalkung 17,4 °/%, bei denen des 6. Dezember. Direktion der K. K. priv. Kaiser Ferdinands- | Sonnabend eröffnen. Aus der Zahl der Leßteren werden besonde Summe A. 1886/87 bezw. 1866 | 31 O NA 19368884 ol 942 680 2178248 + 28|— 240 144|+1938104 + 8898 526+ Ag # 065 476 Hs oèd ot 848 843 Ho 106 Ministeriums des Innern 18,4, im Ganzen 17,6 9%. Diese | Nordbahn. Wien, 3500 Meter-Centner Petroleum, 2000 Meter- | rühmend genannt: der Jo>ey Schreiber, die Reitkünstler James Pow gegen 1885/86 bezw. 1886 |+ 940, E D N 9 308 981|— 570[— 122 919|— 515 Uebereinstimmung is um so bedeutungsvoller, wcil in den Straf- und | Centner Mineral-Schmieröl, 800 Meter-Centner Blauösl und 800 | und Edmund Loyal, die Panneau-Reiteria Miß Ella und die Partei + 1083 062 O Gefangenenan stalten des Ministeriums des Innern vorzugsweise Frei- Meter-Centner Jutefäden E Reiterin Miß Jsabel O. Brien. Aus dem Bestande des arfta® B. Vahnen untergeordneter heitsstrafen on gerte e n [Ore G vonieeat Näheres an Ort und Stelle. DeRdtige rose Mae Ast Ae ee L Cid A x E j werden. ie Gesammtzahl der Personen, welhe im Laufe eines enge, wet<he, in Freiheit vorgesUhrl, - StaatSvaynuen unter Jahres in den Gefängnissen der Justizverwaltung detinirt waren, be- | Verkehrs - Anstalten. der Glanznummern des Direktors Krembser bilden sollen. Y „Privatverwaltung. läuft sich, wie die mitgetheilten Zahlen zeigen, fast auf das Vierfahe | Die Anlage eines Kanals zwischen Güstcow und Büßow arabisher Fuchshengst „Ben-Abul“ zeigt in seinen Formen, t a. mit dem Etatsjahr v. 1. April; der entsprehenden Zahlen sür das Ministerium des Innern. Gleich- | ist von den Magistraten der genannten beiden Städte und von cinem i, F während die Leibpferde der Sue fte ; Vacat. S 10 979 42 413 wohl ist die durc|scaittliche A ee gang in den Anstalten beider | Chrbaren Rath der Seestadt Rosto> beschlossen worden. Durch die | dieses Cirkus, der eshwister Brose, die arabis<hen Fuchs A b. mit dem Etatsjahr v. 1. Januar: ; 25d 10 011|+ Ressorts ziemlich die gleiche gewesen; denn sie betrug in den Gefäng- | Ausführung dieses Kanalbaues würde eine Wasserstraße zwischen der | „Vrillant“ und „Ben-Zarif“, dur< das Ebenmaß ihrer [lan Fishhausen-Palmnitener Cisenb. . 0 E + 4E 91 447 nissen der Justizverwaltung in 1881/82 32698, in 1882/83 31535, | „Vorderstadt“ Güstrow und dem Meere hergestellt werden, Die | Glieder sich auszeichnen. S , gegen L Ce 1 186 îin 1883/84 27760, in 1884/89 27402, in 1885/86 27 030; | Anlage soll na< dem Projekt des Hafenbau-Direktors Kerner in Sriedrihrodaer Cisenbahn . . . 0 in ten Siraf- und Gefangenenanstalten des Ministeriums Rosto>k geshehen. Der Kanal wird von Güstrow aus. auf eine Stre>e gegen des Innern in 1881/82 29815, in 1882/83 30515, in 1883/84 | das Bett der Nebel, . des Flusses

| : f; an welchem diese Stadt . 9a: Summe B. 1. 1886/87 bezw. h 29087, in 1884/86 28287, in 1885/86 —; in Summa 1881/82 | liegt, benußen und später si als selbständiger Kanal van Bütow Redacteur: Riedel. gegen 1885/86 bezw. : b. 81661 133 860 Ms, in 1882/83 62 050, in 1883/84 56 847, in 1884/85 55 689. rege, Es wird die Anlage von zwei A erforderli sein. Bis Berlin:

1 088 8 825 ährend der drei Jahre von 1881/82 bis 1884/85 hat die durc- nah Bütow können \{hon jeßt, nahdem im Laufe des Sommcrs die Verlag der Expedition (S < olz). j 17. Privatbahnen unter y hte: E ound E nommen 1A den iber E Vet ede Sd A er A lt leewarnois bet Rosto Dru> der Norddeuts<hen Buchdrudterei und Verlags-Anstalt, Staatsverwaltung, i ved a 99 033 - um 16,2%, bei denen des Ministeriums de erbindet, fertig gestellt ist, Schiffe vom Rosto>ker Hafen, i , 32 . mi Ftatsjahr v. 1. April: i nern um 9,1%, für die Anstalten beider Ressorts zusammen um | des leßterwähnten pu folgend, direkt bis nah L us Ea T : Ret EON 6 DVEN Ee Bie, 08 e A N ,

0 i lme-Ei R 1886/87 80 965 + + 924 10,9 9%. Ist die Abnahme der absoluten Zahlen an sih {on be- daß der neue Kanal zwishen Büßow und Güstrow die Fortseßung Sechs Beilagen S gegen 1885/86 E 430 96 058 47871 trähtlih, so gewinnt dieselbe eine no<h größere Bedeutung, wenn man dieses Wasserweges bis nach Güstrow bilden würde. (einshließli<h Börsen-Beilage). Kreis-Oldenburger Eisenbahn . . 1886/87 + 47+ 56 1862

gegen [1885/86 ; :

531,351 487 720 809 168| 1523| 1296 888| 24411 45249] 1342 136 4836826| 9403 6 h E M h 11 a tf _21 14 r Q+ 37230 4+ 16 734|4+ 30|4- 52 964|+ 100|-— 10 125+ 42 839| 20+ A L 177% 64 857 111 589| 630] 176446| 99) 8677| 180123 625 206 3527 a 78480 88218 “ol+ 2048/4- 14+ 11716 + 67+ 13 764/+ 77 796|+ 12 968 _4876(— 28 Badr N 28 590+ 161 96,50] 38 055 58590 6071 96645| 100) 4643| 101288 105 384860) 340) O 9% 231) 7204 0+ 3029 +4 9400/4 974 12429/-4- 129— 686+ 11 743/+ 12: E : N 16 A 10 661 3918 7366| 11771 11284| 180) 1100 12384 37002 691 L L A “0 132/— 214 2966+ 4744+ 2834+ 453|+ 98+ 83737 708+ 128 E N y 192 207+ 908 130,43) 98 9% 951 121 1932 830 046) 2684 2180 871 846 1071 399 / 8280 2192 150| 16290 819800) 24480 ; : ¿ 923|4- 10 18 78 300 C 2 DENs ‘L 2 91 L S8 149,86 25 650 P 108 A 721 ® 133 650 E 892 12 000 145 660 245 440 1634 1 060 070 0 007 1 295 p10 8 64s R (N C 199— 27 950|— 3 9 5 „29 C 2c O „Le e 39 ot O T T d E 600 0 18 1 761 094 1998 476 5724 3759 569| 10 767 A P L 6e 2 "60046 97 472 290 669 832 388 141|— 1 112

F + + t Ht

+ F S

a, vacat