1886 / 278 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Heide wird. nah erfolgter Abhaltung des S(luß- termins bierdur s ae her 1896 , . Io! . Beide, tigliches Amtsgericht, Abtheilung I. gez. : iht: Brolund, Gai a Ta öniglihen Amtsgeri<hts.

[41524] Bckanntmachung.

Das über den Nan des Schneidermeisters Johaun Lorenz cainger in Hof eröffnete Konkursverfahren wurde nah abgehaltenem Schluß- termine und vollzogener S<lußwertheilung mit Be- {luß des Konkursgerihts vom estrigen aufgehoben.

Hof, den berei des Kal, Amtsgerichts

i reiberei de ; n A Milliter, K. Sekretär.

41617) Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Privatiers Josef Negensburger von Langenzenn ist dur< Abhaltung des Schlußtermins becudigt und deshalb dur Besdluß des Kgl. Amtsgerichts dahier vom Lee en aufgchoben worden.

Kadolzburg, den 22. November 1886. Gerichtéshreiberei des Kgl. bayer. Amtsgerichts.

(L. 8.) Heube>, Kgl. Sekretär. 11551) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Hökers Johannes Heinrich Paulsen in Neu- mühleu wird na< erfolgter Abhaltung des Schluße- termins und geda Vertheilung der Masse

jerd aufgehoben.

a aufg November 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung III.

)Goldbe>-Löwe. Veröffentlicht , So kft br f, Gerichts\ chreiber. [41538] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Seilermecisters Carl Hermann Gündel in Krimmitschau ist na< erfolgter „Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Krimmitschau, den 19. November 1886.

Act. Rabe,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichis. C ean vor unterzeichnetem Gerichte an- E eraumt. Vorsfelde, den 22. November 1886, [41689] Konkursverfahren. ‘Herzogliches Amtsgericht.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der (gez.) Hildebrand. _ Handelsfrau Clara Liua verchel. Dietz, geb. Beglaubigt : (Unterschrift), Kzlst. Wiegner, zeither Juhaberin eines Buckskin- G T G G E fabrikationsges<häfts in Krimmitschau ist nah [41522] Bekanntmachung.

erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben

worden. Krimmitschau, D November 1886.

ct. Rabe, Gerichts\<hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[41340] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Buckskinfabrikanten Carl Nichard Reichenbach in Krimmitschau ist na<h erfolgter Abhaltung des S(lußtermins aufgehoben worden.

Krimmitschau, N November 1836,

; be, Gerichts\hreiber des Königlien Amtsgerichts. [41541] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Vuekskinfabrikaunten D Heinrich Seidel in Krimmitschau is nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Krimmitschau, den 19. November 1386.

Akt. Rabe, j

Gerichts\{<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[41542] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Schneidermeisters Johaun Heinri<h Carl Zeitheim in Krimmiüitschau ist nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Krimmitschan, b 19, November 1886.

ct. Nabe, Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgericht.

[41521]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des früheren Vierzäpfers Martin Schürkötter in Mainz wurde nah ecfolgter Abhaltung des Schluß- termins und Ausschüttung der Masse aufgehoben.

Der Grcichtsshreiber Großh. Heff, Amtsgerichts

er Gerichtsschreiber Großh. Del. Umti8gerich18,

' J. V.: Be

[41547] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters und Garderobenhändlers August Riesuer hierselbst ist zur Prüfung einer nahträgli< angemeldeten Forderung Termin auf deu 10. Dezember 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hierselbst an-

beraumt. Meseritz, den 22. November 1886. 5 la<hshar, ; Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[41616] Ausfertigung. Beshluß. Das kal. Amisacrist Münchberg beschließt im Konkurse über den Nachlaß des am 15. April 1886 + Väers und Krämers Johaun Nicol Wirth von Stammbach na< Ablauf der Anmeldefrist, Zustimmung aller Konkürsgläubiger und Abhaltung des Schlußtermins die Einstellung des am 21. April c. eröffneten Verfahrens. Münchberg, den 23. November 1886, Der kgl. Amtsrichter : (L. 8.) Held. : Zur Beglaubigung: Der kgl. Gerichts|chreiber : (L. 8.) Stephan.

[41554] Konkursverfahren.

eihstermine vom 29. Okto-

nahdem der in dem Ve verei vate A pr clo ger erd

ber 1886 Age Rene

kräftigen Be luß von demselben Tage bestätigt ist, Maur E 33. November 1886.

Königliches Amtsgericht. Dr. Kaden. i: 4 Veröffentliht: Knörnschild, Gerichtsschreiber.

41614 L A e akurövecfahreu über das Vermögen des

Georg Seinuri<h Kray IL. von Dudenhofeu wird n erfolgter Schlußvertheilung hiermit auf-

gehoben. L Seligenstadt, 22. November 18386. Großh. Hess. Amtsgericht.

gez. Hill. Veröffentlicht: Fei>, Gerichtsschreiber. (413860) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Kurzwaarenhändlerin M. v. Ryszewska in Strasburg W.-P. ist zur Abnahme der Schluß- re<nung des Verwalters, zur Erhebung von Cinwen- dungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf deu 24. Dezember 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 9, bestimmt, wozu alle Betheiligten vorgeladen werden. Die Schlußrehnung nebst Belägen und S<hlußverzeichniß sind auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt.

Strasburg, den 18. November 1886.

Königliches Amtsgericht.

41550] l In Sachen, das Konkursverfahren über den Nachlast des verstorbenen Kaufmauus und Gastwirths Adolf Vöwing in Vorsfelde be- treffend, wird nah erfolgter Verwerthung der Masse die Schlußvertheilung genehmigt.

Zur Abnahme der Schlußre<hnung und Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß wel<es bis dahin auf der Gerichtsshreiberei zur Einsicht ausliegen wird wird auf

den 14. Dezember 1886, Morgens 9 Uhr,

In dem Konkurse über das Vermögen der Handelsfrau Judith Keller in Siefersheim wird bekannt gemaht, daß nah Abhaltung des S(lußtermins und nah Vollzug der Schlußverthei- Ae Verfahren augeropea ist. öllstein, den 22. November 1886. Großherzogliches Amtsgericht.

N Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Jakob Neumark zu Wittmund, jeßt Bremen, wird, da die Masse dur<h bevor- re<tigte Forderungen ers<öpft ist, eingestellt. Wittmund, den 18. November 1886.

Königliches Amtsgericht. TT.

gcz. Wilhelmy. Ausgefertigt :

Wittmund, den 18. November 1886. (L. 8) Schüler, Amtsgerichts-Sekretär, Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts.

(41555) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters uud Möbelhändlers Albert Güntzer zu Zeiß wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Zeitz, den 4. November 1886.

Königliches Amtsgericht. T.

Tarif- 2c. Veränderungen

der deutschen Eiseubahnen. Nr. 278,

[41244]

Eisfenbahudirektionsbezirk Magdeburg. VBekanutmachung.

Vom 1. Dezember d. Is. ab werden die Lokal-

Personenzüge der Stre>ke Berlin—Werder, P. 16,

P. 22, P. 44, P. 17 und P. 37, in na<folgendem

abgeänderten Fahrplan “befördert werden :

Zug |Zug | Zug ug| Zug P. | P. | P. Stationen D. P. 16 | 922 | 44 17 | 37 1.-4./1.-4./1.-4. 1.-4./1.-4. 835 109 | 315 } Abf. Berlin Ank. | 925 | 251 [— |— [d Schöneberg A | 919 | 84 | | 3A riedenau 914 | 243 849 | | 329 tegli 99 | 238 883 | | 334 Lichterfelde 94 | 933 An. ab [1017 | 340 Zehlendorf —_ |— [1033 | 346 Schlachtensee _ | (1029 | 352 Wannsee _ |— |1037 | 40 | Neubabelsberg |— 1/104 | 46 Neuendorf | 21 [1047 | 410 | Ank. Potsdam Abf. | | 26 [10% | 414 f Abf. Potsdam Ank. | 24 (1089| 42] ildpark —| 156 An. ab [118 | Ank. Werder Abf. | | Berlin, den 19, November 1886.

Königliches Eisenbahn-Vetriebs8amt (Berliu-Magdeburg).

41570 umäuis<- bezw. Galizis<h- und Südwest: russisch-Norddeutscher Mais-Verkehr. Zum Tarif für den vorbezeihneten Verkehr vom 1, März d. J. gelangt mit dem 1. Januar 1887 ein Nachtrag II. zur Einführung, welcher Bestim- mungen über Wiedereinführung der Säße für den

Sächsishen Staatsbahnen, enthält.

bandstationen zum Preise von

[41376]

Gütertarife Berlin-Breslau ein Nachtrag VI. in Kraft, welcher außer bereits publizirten Tarif- änderungen Ergänzungen der Vorbemerkungen zum Kilometerzeiger sowie direkte Entfernungen bezw.

Groß-Gorzütz, Groß-Totshen, Pashkerwiß, Pawel- wiß, Steue und Zedliß“ des Le nireftions- Ln Breslau. und Berichtigur.gen des Nachtrags V enthält.

fassen zum Preise von 0,10 4, von Besißern des Haupttarifs unentgeltlih zu beziehen.

[41375]

Norddeutschen Getreide-Verkehr für port von Kleie zwischen Neusandez K. K. Stb. und Dresden Alt- und Neust., Borsdorf, Chemnitz und

in Kraft.

hange, enthaltend die deutshe Ueberseßung von dem

„Czernowibß-Jassy Bahn und Aufhebung der berg-G s für S Egidien (Sälhsishe Staatsbahn) vom 15. Februar 1887 ab, ferner neue direkte Säße zwishen den rumänishen Stationen der Lemberg- Czernowitz-Jassy Bahn und Stationen der Eisen- bahn-Direktionsbezirke Berlin und Erfurt bezw. der sowie Berichtigungen

sind dur< die Ver- 0,05 Æ zu beziehen. Breslau, den 19. November 1886. Königliche Eisenbahn-Direktion. Namens der Verbands-Verwaltungen.

Exemplare des Nachtrages

Am 1. Dezember d. J. tritt zum Staatsbahn-

rachtsäge für die in den Verkehr neu einbezogenen tationen Txebniz i Sl. und für die Haltestellen

Exemplare des Nachtrags sind bei den Stations-

Breslau, den 21. November 1886. Königliche Eisenbahn-Direktion, als ges<häftsführende Verwaltung.

Mit dem 1. Januar 1887 treten im Galizish- den Trans-

Großenhain Sächs. Staatsb. ermäßigte Frachtsäße

Breslau, den 21. November 1886. Namens der Verbands - Verwaltungen. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[41377] Bekanntmachung.

Mit dem 1. Dezember d. J. tritt ein neuer Aus-

nahmetarif mit theilweise ermäßigten Frächtsäßen

für die Beförderung von: _

1) Eisen und Stahl, Eisen- und Stahlwaaren aller Art, unedlen Metallen und Waaren aus unedlem Metall, O

2) Aer- sowie sonstigen landwirthschaftliden

. Geräthen und Maschinen, (

3) Rübensamen (Zuckerrübensamen) und

4) Soda, i

für den Verkehr von deutshen Stationen na<h_der

Station Grajewo transito der Ostpreußischen Süd-

bahn in Kraft, welcher für den Verkehr mit Stationen

der russischen. Südwestbahnen und deren Hinter- bahnen gilt und zwar mit der Einschränkung, daß in den Ausnahmetarifen für Eisen und landwirthschaft- lihe Maschinen die Säße der Stückgut- und der

Wagenladungéklasse à 5000 kg nur im Verkehr nah

Station Berditshew und dem Gebiet östlih und

\füdli<h davon angewendet werden dürfen. Als

Grajewo transito findet Umkartirung und Weiter-

beförderung na<h den crmäßigten Frachtsäßen des

Lokaltarifs der russischen Südwestbahnen statt.

Cremplare dieses Ausnahmetarifs mit einem An-

Lokal-Tarif der russishen Südwestbahnen für Eisen 2c., landwirthschaftliche Geräthe 2c, Runkelrübensamen und Soda sind bei den betheiligten Stationen käuf- lih zu haben. E Auf den Anhang wird hiermit besonders aufmerk- sam gemacht. i Der seit dem 1. August 1884 als zweite Ausgabe eingeführte Ausnahmetarif für den Transport von Eisen und Stahl 2c. von westdeutshen Stationen na< Grajewo transito vom 1. Juli 1884 sowie der zugehörige I. Nahtrag und der Ausnahmetarif þ. für Soda, enthaltend in dem vom 15. September 1886 giltigen Nahtrag 1V. zum Gütertarif für den Verkehr zwischen Stationen des Eisenbahn-Direktionsbezirks Bromberg 2c. einerseits und den Stationen des Eisen- bahn- Direktionsbezirks Magdeburg 2c. andererseits vom 1, Mai 1885 werden hierdur< aufgehoben; die Frachtsäße aus den aufgehobenen Tarifen sind mit theilweisen Ermäßigungen in den neuen Tarif über- nommen. Bromberg, den 14. November 1886. Königliche Eisenbahn-Direktion.

378] Sächsisch - Schweizerischer Güterverkehr via Lindau, : R. Nr. 21287 D. Am 1. Januar 1887 tritt für den Sächsish-Schweizerishen Verbands-Güterverkehr via Lindau cin neuer Tarif in Kraft, dur< wel<en die im Tarife vom 1. April 1880 nebst Nachträgen enthaltenen Frachtsäße, mit Ausshluß der bis auf Weiteres no< geltenden Frachtsäße für Genf trans. und Verrières trans. außer Kraft gesegt oerden. Der neue Tarif führt im Allgemeinen Fracht- ermäßigungen, in einzelnen Fällen aber au Fracht- erhöhungen herbei, und für eine Anzahl \{<weizerisher Stationen sind dirékte Frachtsäße nicht wieder vor-

[41

mit Sadsen bisher niht stattgefun a Seb lbgin und die Tarifbesrüntar ie erst am 10. Januar 1887 in Wirksamkeit.

Von welchem Zeitpunkte an Tarifexemplare erl werden können, wird noch besonders befannt gemaÿt reten Böhmischen Bahnhofe übe, eersureau an

iesigen Böhmischen Bahnhofe über ei : sâte die gewünschte Auskunft. einzelne Fragt:

Dresden, den 21. November 1886.

Königliche Generaldirektion der sächfischen Staatseiseubahnen,

[4142] Auf der Güter-Ladestelle Burlo (an der Eisen» bahnstre>te Borken i /W.—Winterswyk) können fortan außer Steinkohlen au< andere JInlandsgüter iy Wagenladungen entladen werden, wenn dieselben, ab, gefchen von Dns as g unverpadt bew nur derart verpa>t sind, daß ibre Be b, sogleih erkannt werden kann. \caffenheit Elberfeld, den 22. November 1886, Königliche Eisenbahn-Direktion.

[41525] Staatsbahnverkehr Frankfurt a. M.—E A, E 5 K reien die Nadträge L ¿zum Gütertarifhe und IX. zum Gütertarifbeft 2 in Kraft. rbeit Dieselben entbalten neben Aenderungen und Berichtigungen neue Entfernungen und Säke für Bischleben, Frankleben, Gehlberg, Lützkendorf und Mücheln des Eisenbahn-Direktionsbezirk3 Erfurt R abgeänderte Entfernungen und Säge für Frank urt a. M., Hanau, Höchst und Wiesbaden des Eisenbahn-Direktionsbezirks Frankfurt a. M. und Elsterwerda, Gera, Plaawiß-Lindenau, Röderau, Weida und Zeiß des Eisenbahn-Dircktionsbezirks Erfurt. Insoweit hierdur< Erhöhungen der bis: herigen Ane verbunden sind, treten dieselben erst mit dem 16. Februar 1887 in Kraft,

re Auskunft erthcilen die Verbands Expeditionen, woselbst au< die Nachträge zu haben sind.

Erfurt, den 22. November 1886. Königliche Eisenbahn-Direktion Nawmtens der betheiligten Verwaltungeu,.

[41430]

Rheinish-Westfälisch-Niederländischer

Eisenbahu-Verband.

Am 1. Dezember 1886 treten die Nachträge V. bezw. VI. zu den Tarifheften B. 1, 2, 3, 4 und 6 in Kraft, enthaltend u A. Entfernungen und Frachtsäße für die in den Verband neu aufgenommenen Sta- tionen Erbah i. Westerwalde, Frickhofen, Korb, Langenbahn, Nicederzeuzheim, Westerburg, Willmenrod und Wilsenrod des Eisenbahn-Direktionsbezirks Köln Ce, anderweite, theilweise er!näßigte Fracht säße der Ausnahmetarife B. (für Eisen und Stahl 2c.) und L. (für Blei), Ergänzungen des Waarenverzeihnisses des Ausnahmetarifs C. (für Eisen und Stahl), Ausnahmefrachtsäße für Gemüse von den Stationen Bovenkarspel—Grootebrocf, Hugowaard und Noord—Scharwonde der Hol- ländischen Eisenbahn-Gesellschaft nah verschiedenen Stationen des Eisenbahn Direktionsbezirks Köln (re<tsrhein.), sowie Berichtigungen. :

Exemplare der Nachträge sind bei den Güter Erpeditionen zu haben.

Kölu, den 22. November 1386, :

Königliche Eisenbahn-Direktion CGrechtsrheinische).

Bekanntmachung. R Vieh- 2c. Tarif für den Verkehr zwishen den Stationen des isenbahn Direktionsbezirks Köln (re<htsrheinis<) einerseits und Stationen der Oldenburgischen Staats-Eisenbahnen andererseits treten am 1. n. Mts. die Nahträge IV, in Kraft, enthaltend neben Berichtigung des Nad trags 111. zum Gütertarif und auf dem Instruktiond- wege durchgeführten Aenderungen 2c. anderweite (nt- fernungen und Tarifsäße für die Stationen Eli, Dad und Staffel, sowie Entfernungen und rachtsäßge für die neu aufgenommenen Stationen der Strecke E A Näheres ist auf den Verbands|stationcn, von welchen cu< Exemplare der Nathträge käuflich zu beziehen sind, zu erfahren. Oldenburg, 1886, November 22. Namens der betheiligten Verwaltungen : Großherzogliche Eisenbahn-Direktion.

Nähere

[41379] Zu dem Güter- bezw.

[32061]

E

Anzeigeu. allor Lände

S ATENTE aller na J.BRANDTsGMWuNANROGH

D dnhaber: GERARDW.v.NAWROCKI

d d Pafentanwálf. 2 Begründer des Vereins deutscher Patentamaültt

BERLIN.W. Friedrich-Str.18

Ecke Franzüsische-Strasse.

E: (G)

geseben, da zu denselben ein nennenswerther Verkehr

S Azhestes Berliner Patenthureaubetehtseit Ml

[32021] ; E Vertretung aller Linder werdèn prompt n. korrekt nachgesucht durch|Berichte Z

in Patont- P ATENTE 0. KESSBLER, Patent- n. Techn. Bureau, Berlin SW.11, Patou « Prooosson. Königgrätzerstr. 47. Ausführliche Prospecte gratis. | Anmeldung [32041]

Rath in Patenizachen

: Peras h vom 15 M ab: Berlin, ?

Berlin: Redacteur: Riedel.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des aufmann un Lobegott Freyer in „Firma Herrm. ver in RNofiwein wird,

Verkehr mit den rumänischen Stationen der Lem-

ertheilt M. M, ROTTEN, diplomirter Ingenien früher Dozent an der technischen Hochschule m Zünd.

Berlin SW., Königgrätzerstrasse No.

toe und giesche Vertretung. Schiss bauerdamm No. 29a.

[32001]

lo, P x Fre legenheiten, Muster- und Markonachuts werden bévorgt

S durch die Fina F, C, GLASER ral Gceer,

S L Parenianadon zeit 17) DRRLIN SW,; Limaonetr. 80, Varia.

| Mis 1 por Berl Bo I L C R Da Ee E oi Gulden ;

| euer GueertaMfctrih | Brenner S L Pllchaiache Marchineu- Fabri Fiel Lourahitis, Mel Tetied Hecker | Behará Hartmann, Ohemuits.

Verlag der Expedition (S < olz).

Dru>k der Norddeutschen Buhdru>erei und Verlags-Anstalt, Berlin 8W., Wiüühelmstraße Nr. 32,

| gen in das Zeichen- und Musterregister, dagegen dur

zum Deutschen Reihs-:A M 278.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachun aus d - Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au<h in einem besonderen Blatt os Damn p ndels E

Central-Handel3-Register

Pee lin au dur e S eteigerb, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

- Handels - Register für das Deutsche Reich k Sbniglihe Expedition des Deutshen Nei U

Fünfte Beilage nzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 25. November

„alle Post - Anstalten, und Königlich Preußischen Staat3-

für

Das Central - Handels -

Abonnement beträgt 1 4 50 für das

1886.

das Deutsche Reith. (:. 2:83)

Regifter für de iettAEe Aug toe A der Regel als Das P ierteljahr. R Insertionsprèis für den Raum einer Druckzeile 30 9, inzetne Niminern “nten V0

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreih Dee dem Königreich Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die

leßteren monatli.

Achim. Bekanntmachung. [41431 In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 239 eingetragen die Firma:

Niederla} Stier SNi d als Inbab

mit dem Niederlassungsorte Achim und als Inhaber

Kaufmann Karl Heinrich Friedrih Lorenz in Achim. Achim, den 20. November 1886,

Königliches Amtsgericht. I.

Diec>kmaun.

Aschersleben. Befanntmahung. [41382] Die Bekanntmachungen , betreffend die Eintragun- en in die Handels- und Genossenschastsregister, er-

aen für das Jahr 1887 durch

den Königli<h Preußischeu Staats- und Deutscheu Reichs-Anzeiger zu Berlin,

die Berliner Börsenzeitung zu Berlin, die Magdeburgische Zeitung zu Magdeburg, und den Hallershen Anzeiger zu Aschersleben. Die Bekanntmachungen , betreffend die Eintragun-

den Königlih Preußischen Staats- und Deutschen Reichs-Anzeiger zu Berlin. Aschersleben, den 16. November 1386. Königliches Amts8gericht.

Berlin. HandelZ3register 41574) des Königliczen Autsgerichts L. zu Berlin.

Zufolge Verfügung vom 23. November 1886 snd am selben Tage folgende Eintragungen er-

folgt : Zn unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 46437" woselbst die Handelsgesellschast in Firma: Selig Auerba< «& Söhuc mit dem Sitze zu Posen und einer Zweigniederlassung zu Berlin vermerkt steht, eingetragen :

An Stelle des am 19, September 1886 ver- storbenen Kaufmanns und. Kommerzienraths Samuel Auerbach zu Posen sind 1) seine Wittwe Frau Theophila Auerbach, geb.

Abraham, zu Posen,

2) seine Kinder, nämlich: a, unv Auerbach, geboren am 10. November D,

b “Doris Auerbach, geboren am 8. Januar 1877, als Handelsgesellshafter eingetreten.

Zur Vertretung der Gesellschaft ift fortan nur der Gesellschafter, Kausmann Heimann bai befugt, welcher jeßt zu Berlin wohn- aft ist.

Persönlih haftender Gesellschafter der hierselbst

Unter der Firma: Erste deutsche Ceralinfabrik

Y Lublinski «& Co. begründeten Kommanditgesells<haft (Geschäftslokal : grinzen-Allee Nr. 28) ist der Kaufmann David ublinski zu Berlin, Dies ist unter Nr. 10 240 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden.

In unser Firmenregister ist mit dem Sitze zu Berlin unter W i L die n j 4 . . einr. u 5 (Geschäftslokal : Wassergasse Nr. 12) und als deren Inhaber der Kaufmann Carl August Heinrich Schulz zu Berlin eingetragen worden.

das ewenregister ist mit dew Sive au und Zweigniede t u Lei unter Nr. 17 351 die at FONNO, Î ms j arl Zieger Nachf. (hiesiges Geschäftslokal: Kronenstraße Nr. 55) und als deren Inhaber der Verlagsbuchhäntler Berthold ohn zu Berlin eingetragen worden.

_ Gelöscht ist: Firmenregister Nr. 15 594 die Firma: Wilh. Otto Janke Verlin, den 23, November 1886. Königliches R I. Abtheilung 561. ila.

Rerlin Haudelsre

erlin. gifter [41575]

des oniglichen Amtsgerichts X. zu Berlin.

an2vfolge erfügung vom 24, November 1886 sind e e j fenen Sintéauungen exfolgt O

rmenregîi|ter unter Ir. /

woselbst die Handlung in Firma:

mit d » 2: Gorski i F v

uf em a zu Berlin und einer Zweignieder-

ing zu Posen vermerkt steht, eintragen:

Die Zwei : l ; hoben. Zweigniederlassung in Posen ist aufge

. In unser Gesellschaftsregister i gister: ist untér Nr. 1476, woselbst le hiesige Handelsgesellschaft in Firma: vet __J. D. Grof erft steht, eingetragen : wt SEUDO ist durch gegenseitige Ueh-ein- Berl, Kaufmann Paul Robert Schi>kendany zu

seßt das Handelsgeschäft unter unver- änderter Firma fort. Vergleiche Nr. 17 352 des Firmenregisters.

] geleaGalt (Geschäftslokal: Kronenstraße

; ; J. D. Grof mit dem Sige zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Paul Robert Schickendanyz zu Berlin eingetragen worden.

Die Gesellschafter der hierselb unter der

Firma:

Ephraim «& Keiler

am 1. November 1386 begründeten offenen are

r.

ind der Kaufmann Paul Ephraim und der Kauf- mann Nobert Keiler, Beide zu Berlin. Dies ist unter Nr. 10241 des Gesellschaftsregisters einge- tragen worden. ;

Die Gesellschafter “der hierselbst unter der

Firma: Blumeureich & Jäckel

am 17, November 1886 begründeten offenen Handels- esellshaft (Geschäftslokal: Kanonierstraße Nr. 39) ind der Kaufmann Paul Felix Blumenreih und der Kaufmann Karl Johannes Emil Jä>el, Beide zu Berlin,

Dies is unter Nr. 10242 des Gesellshafts- registers eingetragen worden.

Die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: : A. Kurz «& Co. eer Nr. 9969) hat dem Carl Albert Otto Jäni>ke zu Berlin Prokura ertheilt und ist dieselbe unter Nr. 6872 des Prokuren- registers eingetragen worden.

Verlin, den 24. November 1886.

Königliches Fee I. Abtheilung 56. ila.

Bielesela. Handelsregister [41432] des Königlichen Auitsgerichts zu Bielefeld. Die dem Kaufmann Wilhelm Holle zu Bielefeld für die Firma A. W. Kisker zu Vielefeld er- theilte, unter Nr. 279 des Prokurenregisters einge- tragene, Prokura ist am 22. November 1886 gelöscht. Bochum. Handelsregister [41433] des Königlichen Amtsgeri<hts zu Vochum. In unserm Firmenregister is unter Nr. 338, be- treffend die Firma Albert Jorus hierselbst, am 22, November 1886 folgende Eintragung bewirkt : Die Zweigniederlassung ist aufgehoben.

Handelsrichteriihe

Cöthen. [41576] Bekanntmachung. Auf Fol. 716 des hiesigen Handelsregisters ist

die Firma „Louiseu-Bazar, Haus Müller“ in Cöthen und als deren Inhaber der Kaufmann Hans Müller daselbst eingetragen worden. Cöthen, den 12. November 1886. Herzoglih Anhaltisches Amtsgericht. <wend>e.

[41384 Eutin. In das Handelsregister ist eingetragen : 1 1) Zu Nr. 38. Firma H. H. Wulff: An Stelle des bisherigen Inhabers Hans inri<h Wulff in Malkwiß ist der Samen- händler Johannes Heinrich A Wulff in Malkwitz als alleiniger Inhaber der Firtna getreten. 2) Zu Nr. 109: Die Firma E. Griesbach ist erloschen. 3) Nr. 115. Firma: Chr. Kröger. Siv! Eutin. Inhaber, alleiniger: Apotheker Paul Christian Otto Kröger zu Eutin. Eutiu, 1886, November 19, Großherzogliches Amtsgericht. Abtheilung I. v. Wedderkop.

Flensburg. Sefanntmachitug. [41581] Se 1 Genossenschaftsregister ist cingetragen: r

2) Firma der Genossenschaft: „„Raved Andelsmeieri“‘ 3) Sit der Genossenschaft: Rawitt, Kirchspiel Bjoldverup, Kreis Apeurade. 4) Rechtsverhältnisse der Genossenschaft :

Der Gesellschaftsvertrag it errihtet am 28, April 1886 resp. am 13. Juli 1886.

Der Zwe>k des Vereins ist die Gewinnung und der Verkauf von Meiereiprodukten jeder s von der Milch, wel{é die Kontrahenten iefern.

Die Vorstandsmitglieder find:

1) Hufner Rasmus Peter Clausen in Sme-

dager als Dirigent,

2) Husner Georg Christian Knudsen in Ra-

w , ; AeS, 3). Hufner Nis Knudjén _in- Jolderup, 4 Husner Andreas“ Nissen Tinglef in Inge- ül, N Hufner Hans Jepsen in Smedager. ie von dem Vereine ausgehenden Bekannt- machungen und Erlasse werden einmal in das Blatt „Freia“ inserirt und tragen als Uéber- \hrift die Firma: „Raved Andelömeieri“, und die Unterschrist : „Bestyrelsen".

Das Verzeichniß der Genossenschafter kann jeder Zeit bei dem unterzeichneten Gerichte einge}ehen

werden. lensburg, den 15, Oktober 1886, G Königlibes Amtsgericht. Abtheilung Ul.

Flensburg. Bekanntmachung. [41579]

Die unter Nr. 288 des Firmenregisters ein- getragene Firma: j „Eduard Bramumer“‘‘ in Flensburg, Inhaber: Kaufmann Eduard

Brammer daselbst, ist exloschen Register gelöscht. | id Flensburg, den 20. November 1886, Königliches Amtsgericht. Abtheilung IIT.

Flensburg. Sefanntmachung. [41583] Die unter Nr. 459 des Firmenregisters einge- tragene Firma: „A. Wandmacher“‘ in urs Inhaberin: die Wittwe des weil. Kaufmannes Adolph Wantmacher, Kauffrau Anna Auguste Wandmacher, geb. Petersen, daselbst, ist er- loschen und heute im Register gelöscht. Flensburg, den 22. November 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il.

Flensburg. Bekanntmachnng. [41582] Die unter Nr. 222 des Gesellschaftsregisters ein- getragene Gesellschaft zu Flensburg, Firma : C N. Koch“

x D ppe ave % Ee F ist aufgelöst und daher heute im Negister gelöst worden. Flensburg, den 23. November 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 11.

[41436] M.-Gladbach. Jn das Genossenschaftsregister des hiesigen Königlichen Amtsgerichts ist sub Nr. 2, woselbst die Gladbacher Gewerbebauk einge: tragene Genossenschaft in M.-Gladbach einge- tragen si<h befindet, vermerkt worden: daß dur Generalversammlungsbes<luß vom 8. November d. J. an Stelle tes verstorbenen Direktors August May der hier wohnende Kaufmann Mathias Christian Busch a Direktor und der hier wohnende Kauf- mann Vswald Nottlaender an Stelle von Mathias Christ. Bush zum stellvertretenden Direktor ge- nannter E gewählt bezw. die vom Ver- waltungsrath gethätigte Wahl bestätigt worden ist.

M.-Gladbach, den 19. November 1886.

Schwatde, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[41527]

Gladenbach. Jn unserem Prokurenregister ist

aufore Persgana von heute bei Nr. 14 eingetragen :

ie dein Johannes Wehrenbold in Gladenbach

von der offenen Handelsgesellshast Schulz &

Wehrenbold zu Justushütte ertheilte Pro-

kura ift erloschen. Gladenbach, den 13. November 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

r

und heute im

[41386] Warzburg. In dem hiesigen Handelsregister B. ist heute die Da „Actien - Holzschleiferci Harzbuurg““ hieselbst als in Folge Beschlusses der Generalversammlung aufgelöst gelös<ht und vermerkt worden, daß als Liquidator der Oberst - Lieutenant Hartwieg Thomae in Wolfenbüttel fungirt. Harzburg, den 20. November 1886. Herzogliches Amtsgericht. Thielemann.

Inowrazlaw. Sefanntma<hung. [41585] Mit Bezug auf die Bekanntmachung vom 18, No- vember cr. zu Nr. 18 des Handelsgefellschasts- registers wird berihtigend bemerkt, daß die Firma nicht Aktiengesellschaft Zuckerfabrik Kujawien lautet, sondern nur „Zucterfabrik Fujawien““. Juowrazlaw, den 22. November 1886. Königliches Amtsgericht.

Johannisburg. Befanntmahung. [41387] In unser Negister über Ausschließung der chelichen Gütergemeinschaft unter Kaufleuten ist zufolge Ver- fügung vom 17. November 1886 an demselben Tage unter Nr, 31 eingetragen, daß die Kaufmannsfrau Sara Michalowski, geb. Grand, für ihre Ehe mit dem Kaufmann Louis Michalowstki die Ge- meinschaft der Güter und des Erwerbes mit der Maßgabe ausgeschlossen, hat, pop ihrem gesammten Vermögen die Natur des Vorbehaltenen. beigelegt ist. Johanuisburg, den 17. November 1886. Königliches Amtsgericht.

Jehannisburg. BVertanntmahung. [41388] In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 17. November 1886 cingetragen am 17. Novem- ber 1886 unter Nr. 171: - Ven Sara Michalowski, geborene rand. Ort der Niederlassung: Johannisburg. Firma : S. Michalowski. Johaunisburg , den 17. November 1886. Königliches Amtsgericht.

Icassel. Handelsregister. 41528] Nr. 1549, Firma: L. Koh «& Co. in Kassel. Der Siyp der Firma ist von Münden wieder nah Kalle verlegt, laut Anmeldung vom 18. Oktober

Eingetragen den 19. Oktober 1886. Kassel, den 13. November 1886. Königliches M Abtheikung 4. ulda.

Demnächst ; 17352 die Fieia s unser Firmenregister unter Nr.

KassSel. Genossenschaftsregister. 41529 Nr. 11. Firma: Simmeröläuser Diss

cassecu-Verein, eingetrageue Genossenschaft. Die dermaligen Mitglieder des Vorstandes sind : 1) Holzhändler Johannes Wilhelm Schaefer (Vorfißender), 2) Vürgermeister Wilhelm Peters (Stellver- treter des Vorsigenden), 3) A>ermann Georg Weber II., 4) A>ermann Justus Schaefer und 5) A>ermanu Johannes Schweinsberg, sämmtlich zu Simmershausen, Ms Anmeldung vom 6, bezw. 9. November Eingetragen den 13. November 18386. Kassel, den 13, Rovember 18836. Königliches E Abtheilung 4. Fulda.

f [41530] Koblenz. In unfer Handels- (Firmen-) Register ist heute unter Nr. 4185 eingetragen worden der zu Koblenz wohnende Kaufmann Oscar Simon als Inhaber der Firma Oscar Sinzon mit dec Nieder- lassung hier. Koblenz, den 23. November 1886. Königliches Amtsgericht, Abtheilung IL.

Königsberg. Handelsregister. [41389]

Der Kaufmann Franz Heinri<h Schulz aus Königsberg hat für jeine Ehe mit Therese Marie, geb. Panzer, dur< Vertrag vom 27. Ofk- tober 1886 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen.

Dies ist zufolge Verfügung vom 19. November 1886 an demselben Tage unter Nr. 1085 in das Register zur Eintragung der Ausfchließung der ehelichen Gütergemeinschaft eingetragen.

Köuigsberg, den 20. November 1886.

Königliches Amtsgericht. XITI.

Königshütte. SBekfanntmachung. In unser Firmenregister Nr. 131 die Firma: Constantin Scharla zu Königshütte und als deren Inhaber der Kauf- mann Constantin Scharla zu Königshütte am 18. November 1886 eingetragen worden. Königshütte, den 18, November 18336. Königliches Amtsgericht.

t [41399] ist unter laufender

Köslin. Vekanutmachung. [41391]

In unser Gesellschaftöregister ist bei Nr. 33, be- treffend die Coeslin’er Papierfabrik, Actict- geen zu Köslin, Spalte 4 Folgendes ein- getragen:

1) das bisherige Vorstandsmitglied Poppelauer ist ed s 1, Oktober 1886 aus dem Vorstande aus- geschieden.

2) Der Vorstand besteht bis auf Weiteres nur ans einem ordentlichen Vorstandsmitgliede, dem Direktor Adolph Hempel zu Köslin.

3) Als stellvertretendes Vorstandsmitglied ift der Kaufmann C. Gräper in Köslin erwählt.

4) Eine gültige Zeichnung der Firma erfolgt dur das ordentliche Vorstandêmitglied in Gemeinschaft mit dem stellvertretènden Mitgliede.

uf Grund der notariellen Verhandlung vom

8, Oktober 1886 und zufolge Verfügung vom 12. No- vember 1886 eingetragen am 15. November 1886.

Köslin, den 15. November 1886.

Königliches Ariksgericht. TIT. Abtheilung.

L 41435] Lädinghausen. Sn das Gesellshaftéregister ist folgende. Eintragung bewirkt worden:

Laufende Nr. : 22.

Bezeichnung der Firma: Wilh. Palz gt. Stegehaus. j

Sig der Gefellshast: Senden.

Rechtsverhältnisse der Gesells<aft: Die Gesell- schafter sind:

1) der Kaufmann Theodor Palz zu Senden, 2) der Kaufmann Friedri< Palz daselbst.

Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1886 be- gonnen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 22. Iio- vember 1886,

Lüdinughauseu, 22. November 1836. Königliches Amtsgericht.

Lüdinghausen. Vefänntmahung. [41434 In das Firmenregister ist bei der unter Nr. 4 eingetragenen Firma Wilh. Palz gt. Stegehans e Eintragung bewirkt: er Jnhäber der Firma hat das Handelsgeschäft auf seine Söhne, die Kaufleute Theodor und Fried- ih Palz zu Senden überträgen, die unter der Grm „Wilh. Palz gt. Stegehaus“ erxihtete aut aft ist unter Nr. 22 des Gesellschafts» reg wang Verf i ngetragen zufolge Verfügung vom 22, Novem= ber 1886 am 22. November 1886. Lüdinghausen, 22. November 18386. öniglihes Amtsgericht.

Meines: E [41588] n unser Firmenregister uso erfü vom 15. Oktober 1886 heute Liter E da A

Firma: I + Forstreuter“‘ als Ort der Niederla arte L eu

ope und als deren Inhaber die Kauffrau Johanna