1929 / 190 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wai

id

[47126]

Die Silberwarenfabrik J. Alois Kern’s Söhne A. G. in Liquidation in Hanau ladet hiermit ihre Aktionäre zu einer Generalversammlung für den 13. September 1929, um 11 Uhr, im Büro des Notars Dr. Max Nußbaum in Hanau, Markt‘ 6, mit folgender Tagesordnung ein:

1. Vorlage des Geschäftsberihts und der Jahresbilanz mit Gewinn- und DEENr nang per 31. Dezember 1928

2. Beichlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz per 31. Dezember 1928,

3, Vorlage der Liquidationss{lußbilanz und des Liquidations\{lußberihts.

4, Beschlußfassung über die Genehmi- aung der Liquidations\{lußbilanz.

H, Beschlußfassung über die Genehmi- gung des Vertauis der Geschätts- einrihtung, der Waren, der Grund- stücke und der Außenstände der Ge- tellshaft.

6, Entlastung der Liquidatoren und des Aufsichtsrats.

[46461] Nestler & Breitseld Aktien- gesellschaft, Erla i. E.

Ersie Aufforderung zum Umtausch der Aktien über RM 50,—.

Auf Grund der 7. Verordnung zur Durchführung der Verordnung über Goldbilanzen fordern wir hiermit die Jnhaber unserer Aktien auf, diese Aktien sowie die dazugehörigen Ge- winnanteilsheinbogen mit laufenden Dividendensheinen unter Beifügung eines in arithmetisher Reihenfolge auf- gestelllen Nummernverzeichnisses in doppelter Ausfertigung bis spätestens 29. Dezember Tue u Umtausch in Aktien über RM 1000,— einzureichen.

Anträge auf Umtaush nimmt wäh- rend der üblihen Geschäftsstunden die Söchfische Staatsbank Chemniß in Chemniß entgegen. Der Umtausch er- folgt derart, daß gegen 20 eingereichte

ktien über je RM 50,— eine Aktie über nom. RM * 1000,— ausgereicht wird. Die Umtauschstelle ist bereit, nach Möglichkeit den An- und Verkauf von Spizenbeträgen zu vermitteln.

Der Umtausch is provisionsfrei, \o- weit die Stücke im Schalterverkehr ein- sere werden. Jn allen anderen Fâllen wird die üblihe Provision in Anrechnung gebracht.

Der Umtausch der alten Aktien in die neuen Stücke erfolgt nach Prüfung möglichst Zug um Zug, im übrigen gegen Rückgabe der Uber die ein- pre Aktien ausgestellten

mpfangsbesheinigung. Die Bescheini- gung ist nicht übertragbar. Die Um- tauschstelle ist berehtigt, aber niht ver- pflichtet, Legitimation des Vorzeigers der Empfangsbescheinigung zu ver- langen.

Die Jnhaber der umzutauschenden Aktien können nach Maßgabe der gesehß- lihen Bestimmungen innerhalb von drei Monaten nach Veröffentlichung dieser Bekanntmachung, jedoch noch bis um Ablauf eines Monats nach Erlaß er leßten Bekanntmahung über die Aufforderung zum Umtausch, d. h. bis zum 15. Noveraber 1929, durch \{chrift- lihe Erklärung bei unserer Gesellschaft Widerspru gegen den Umtaush er-

eben. Zue -ordnungs8gemäßen Er-

bung des Widerspruchs is außer der Abgabe der schriftlichen Widerspruchs- erklärung gegenüber unserer Gesell- haft erforderlih, daß der wider- sprehende Aktionär seine Aktien oder den über sie von einem Notar oder der obengenannten Stelle ausgestellten Hinterlegungsshein bei uns oder der obenbezeihneten Stelle hinterlegt und dort bis zum Ablauf der Widerspruchs- frist beläßt. Fordert der Aktionär die hinterlegte Urkunde vor Ablauf der Widerspruchsfrist zurück, so verliert der von ibm erhobene Widerspruch seine

Wirkung. Der Widerspruch wird nur wirksam, wenn FJnhaber der Aktien über RM 50,—, deren Stücke den

zehnten Teil des Gesamtbetraas dieser Aktien erreihen, dem Umtausch wider- sprechen. Die Urkunden derfenigen Fn- haber von Aktien über RM 50,—, die nicht Widerspru} erhoben haben, werden auch in diesem Falle als freiwillia zum Umtausch eingereiht umgetauscht, sofern nicht von den Aktio- nären bei Einreichung ihrer Aktien zum Umtausch ausdrücklih: das Gegenteil bemerkt ist.

Die alten Aktien über RM 50,—, die nicht spätestens bis zum 29. Dezember 1929 bei der obenaenannten Stelle ein- gereicht worden sind, werden gemäß den gesoßlihen Bestimimningen für kraftlos erflärt. Ebenso werdén diefenigen alten Aktien für kraftlos exklärt, die nicht in einem Betraa eingereiht werden, der den Umtaush ermöaliht, und nicht awe-cks Verwertung zur Verfügung ge- stolli worden sind. Die an Stelle der für kraftlos erklärten olten Aktien aus- zuacbenden neuen Stüde werden für NRochnung der Beteiligten verkauft. Der Ersö8 wird abzüalich der entstehenden Kosten an dio Berechtiaten ans8aezahlt bzw. für diese hinterlegt.

*e\q i. E., den 15. Antaust 1929. Nestler & Nreitfeld Aktiengesellschaft. Zckcheunexr. Gott.

[47362] Rudolf Büchner Erfurter Samenbau - Aktien- Gejellshast, Erfurt. Außerordentliche Generalver- sammiung am Donnerstag, de 26. September 1929, 154 Uhr, im Hause Kossenha)chen. Tagesordnung :

Ergänzung des Aufsichtsrats. Zur Teilnahme an der Generalverfsamm- lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die Îpâtestens am Sonnabend, den 21. Sep- tember 1929, bei der Dresdner Bank, Filiale Erfurt, ihre Aktien oder die Be- \einigung über eine bei einem Notar er- folgte Hinterlegung derselben nebst einem doppelten Nummernverzeichnis einreichen. Erfurt, den 14. August 1929. Der Vorstand. Dr. Doehring.

[42525]

München-Pasinger Terra“ ugesell-

schaft Aktiengesellschaft, München. TIT, Aufforderung.

Wir fordern hiermit gemäß der 7. Verordnung zur Buren der Verordnung Über Goldbilanzen vom 7. Zuli 1927 die Aktionäre unserer Ge- sellshaft auf, die auf nom. RM 60,— und RM 180,— lautenden Aktien un- serer Gesellshaft nebst laufenden Ge- winnanteilsheinen in Begleitung eines arithmetisch geordneten Nummernver-

ihnisses in doppelter Ausfertigung

is zum 31. Oktober 1929 bei dem Bankgeshäft Herzog «&

Meyer, Müncheu, Fürstenstr. 5, wöhrend der üblihen Geschäftsstunden zum Umtausch einzureichen. Es werden gewahrt: bei Ablieferung von 50 Aktien über je nom. RM 60,— 3 Aktien über je nom. RM 1000,—,

bei Ablieferung von 5 Aktien über je nom. RM 60,— 3 Aktien über je nom. RM 100,—, i

bei Ablieferung von 50 Aktien über je nom. RM 180,— 9 Aktien über je nom. RM 1000,—, i

bei Ablieferung von 5 Aktien über je nom. RM 180,— 9 Aktien über je nom. RM 100,—.

Soweit der Nennbetrag der zum Ums- tausch eingereihten Aktien durch 1000 jenvae kann statt 10 Aktien über je 100 RM der Umtausch in eine Aktie über nom, RM 1000,— verlangt wer- den. Diejenigen Aktien über nom. RM 60,— und RM 180,—, die nid bis zum 31. Oktober 1929 eingereiht worden sind, werden nah Maßgabe der geseßlihen Bestimmungen für kraftlos erflärt werden, Das gleihe gilt von eingereihten Aktien über nom. Reihs- mark 60,— und RM 180,—, die die zum Ersay durch Aktien über Reichs- mark 100,— bzw. RM 1000,— exrforder- liche Zahl nicht exreihen und der Gesell- schaft für Rechnung der Beteiligten nicht zur Verfügung gestellt werden. Die auf die für kraftlos erklärten Aktien entfallenden Aktien über RM 100,— und RM 1000,—- werden nach Maßgabe des Geseyes verkauft. Der Erlös wird abzüglich der entstehenden Kosten an die Berechtigten ausbezahlt bzw. für diese hinterlegt :

Den Aktionären, die ihre Aktien dem Sammeldepot ange Bohen haben, wird keine Provision berechnet. Desgleichen ist der Umtausch provisionsfrei, falls die Einreichung der Aktien an den Schaltern der obigen Stelle erfolgt ist; in anderen

ällen wird die üblihe- Provision in

[nrechnung gebracht.

Die Aushändigung der neuen Aktien erfolgt baldmöglichst gegen Rückgabe der über die eingereihten Aktien ausge- stellten Empfangsbescheinigung bei dex- jenigen Stelle, welGhe sie ausgestellt hat. Die Bescheinigungen sind niht Üüber- tragbar. Die Umtauschstelle ist bereh- tigt, aber niht verpflichtet, die Legiti- mation des Einreichers der Bescheini- gung zu prüfen.

Die Jnhaber von umzutaushenden Aktien über RM 60,— und RM 180,— sind berechtigt, innerhalb dreier Monate nah Veröffentlihung der 1. Bekannt- machung, jedoch noch bis zum Ablauf eines Monats nah Erlaß der leßten Bekanntmachung über die Aufforderung pm Umtaush durch r e K Er-

lärung bei der Umtauschstelle Wider- spruch gzgen den Umtausch zu erheben.

Zur Erhebung dieses Widerspruchs ist erforderlih, daß der widersprechende Aktionärx seine Aktien oder die über sie von einem deutshen Notar oder einer Effektengirobank ausgestellten Hinter- lagungsGeine bei der Umtauschstelle hinterlegt und bis zum Ablauf der Widerspruchsfrist bei ihr beläßt. Fordert der Aktionär die hinterlegten Urkunden vorzeitig zurück, so verliert der von ihm erhobene Widerspruch seine Wirkung.

Der Widerspruch wird nur wirksam, wennzdie Anteile der rechtmäßig wider- sprechenden Aktionäre den zehnten Teil des Gesamtbetrags der Stammaktien

u RM 60,— und RM 180,— erreichen,

st wirksam Widerspruch erhoben, so werden gleihwohl die Aktien derjenigen Aktionäre, die keinen Widerspruh êr- hoben haben, als freiwillig zum Um- taush eingereiht umgetauscht werden, sofern nitt i Einreichung dieser Aktien ausdrücklich das Gegenteil er- klärt wird.

München, den 29. Juli 1929.

München-Pafinger Terrain- gesellaît, Aktiengesellschaft.

er Vorstand.

den | Westfälischen

Erfte Anzeigenbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 190 vom 16. August 1929, S. 2,

[46742]

Pievenk laden wir die Aktionäre unserer Gesellshaft zu der am 4. Sep- tember 1929, vövormittags 114 Uhr, im ndustriefklub, Dortmund, RNordsternhaus, Markt 6—s8, stattfindenden ordentlihen Generalversammlung ein.

Tagesordnung: 1. Erstattung des Jahresberihts für 1928 und Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1928. Des der Bilanz.

ntlastung des Aufsichtsrats und des

Vorstands. Wablen zum Aufsichtsrat. abseßzung des Grundkapitals und rhöbung desselben, eventl. Auflösung der Gesellschaft. 6. Verschiedenes.

weckds Teilnahme an der General- versammlung sind die Aktienmäntel oder die Bescheinigungen über deren notarielle Diggnns spätestens drei Tage vor der neralversammlung bei:

1. der Gesellschaft in Dortmund oder

2. der Firma Aug. Klönne, Dort- mund, oder

3. der Dreódner Bank, Filiale Dort- mund, in Dortmund

zu hinterlegen und doppeltes Nummern-

verzeichnis beizufügen.

Dortmund, den 13. August 1929. Kemag Cisengießeret Aktiengesellschaft. Der Aufsichtsrat.

Dr. Max Klönne, Vorsitzender.

[47107]

Am 30. Juni 1929 waren im Umlauf: Goldschiffspfandbriefe GM 3 595 400,— und in das Register eingetragen : Schiffspfandrehte . . GM 4 966 178,60 Versicherungsforde- rungen . . . . RM 14 861 444, Bexlin, im August 1929. Deutsche Schiff8pfandbriefbank Aktiengesellschaft, Blau. Richter.

Pfandbriefteilungs8masse

p O

am 30. Juni 1929, Aktiva. I. Wez1tpapiere und Bank- A S Es 114 854,69 IT. Aufwertungsforderungen D s es S 113 501,16

davon dgn gesichert GM 37 126,96

zusammen 228 355,85 nah Abzug des Bee Lng, Sn dem Posten Il find GM 23 619,05 strittige Forderungen enthalten. Außerdem muß bei einem Teil der nicht dinglich gesicherten Forderungen mit Ausfällen ge- rechnet werden.

_ Pasfiva. Schiffépfandbriefe: GM Ausgabe I PM 8 787 200 = 1 526 336,64 II „, 7692600= 566 944,62 III , 9504500= 163 477,40

PM 25 984 300 == 2 256 758,66 Berlin, im August 1929.

Deutsche Schifsspfandbriefbank

Ulktiengesellschaft. Blau. 9 ai,

[47127] Deutsche Wollenwaren

Manufaktur Aktiengesellschaft, Grünberg in Schlefien.

Tagesordnung für die am Dienstag, den 3. September 1929, nachmittags 3¿ Uhr, im Verwaltungsgebäude, Grün- berg i. Schl., Breslauer Straße 33, statt- findende Generalversammlung :

1. Berichterstattung über das Geschäfts-

jahr 1928. 2. Genehmigung der Bilanz nebst Ge- winn- und Verlustrechnung für 1928. 3, Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands.

4. Aufsichtsratswahlen. ;

Zur Ausübung des Stimmrechts in der Generalversammlung haben unsere Ak- tionäre ihre Aktien ohne Dividendenschein- bogen bis jpätestens Sonnabend, den 31. August 1929, zu hinterlegen

in Grünberg i. Schles:

bei unserer Gefjellscha}tsfkasse,

bei der Darmstädter und Nationalbank Kommanditge!ellsha|t auf Aktien Filiale Grünberg i. Schl,

bei der Direction der Disconto-Gesell- schaft Zweigstelle Grünberg i. Schl.,

in Berlin:

bei der Darmstädter und Nationalbank

Kommanditgefell\chaft auf Aftien, bei der Commerz- und Privat-Bank Aktiengesellschaft,

e et Direction der Disconto-Gesell-

ast,

bei der Bank des Berliner Kassen-

Vereins, in Breslau: bei der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellschaft auf Aktien Filiale Breslau, bei der Commerz- und Privat-Bank Aktiengesellschaft Filiale Breslau, bei der Direction der Disconto: Gesell- haft Filiale Breélau, in Görlitz: .

bei der Direction der Disconto-Ge!ell-

hatt Filiale Görliß.

Die Hinterlegung von Reichsbankdepot- iheinen gibt wegen der veränderten Ver- wahrungsbedingungen der Reichsbank kein Recht mehr zur Stimmrechtêausübung.

Der Auffichtêörat.

[47091] Kaffee- und Lebensmittel-Vertriebs- Aktien-Gesellschaft Max Müller «& Co., Berlin N. 65. Die Aktionäre werden zu der am Donnerstag, den 12. September 1929, nachmittags 3 Uhr, im Ge- schäftslokal des Rechtsanwalts und Notars Herrn Friy Löwe, Französische Straße 28, stattfindenden ordentli Generalversammlung eingeladen. Tagesorduung :

1. Vorlegung der Bilanz nebst Ge- winn- und Verlustrehnung sowie Bericht des Vorstands und des Auf- sihtsrats für das Geschäftsjahr 1928, Genehmigung der Ueber- hreitung der Vorlagefrist.

2. Veslußfassun über Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- lustrechnung. E des Auf- sihtsratz und des Vorstands,

3. Aufsihtsrats8wahl.

Die Teilnahme der Aktionäre ar der Generalversammlung erfolgt in Ge- mäßheit der Saßungen. ie Hinterlegung der Aktien hat bei der Gesellshastskasse, Berlin N. 65, Müllerstr. 166 a/167, zu erfolgen. Weiterhin wird bekanntgemacht, daß, da Vorzugs- und Stammaktien vor- a sind, neben dem Beschluß der

eneralversammlung es eines in ge- sanderter Abstimmung gefaßten - chlusses der Aktionäre jeder Gattung bedarf.

Berlin, den 15. August 1929,

Der Vorstand, Max Müller.

[47120] Braunkohlen - Fndustrie - Aktien- gesellschafst Zukunft, Weisweiler.

Zweite Aufforderung zum Umtausch der 6 % Vorzugsaktien von 1919 über nom. RM 120,—.

Auf Grund der 5. und 7. Verordnung zur Durhführung dex Verordnung über Goldbilanzen rern wir die Jnhaber unserer 6 % Vorzugsaktien von 1919 über nom. RM 120,— auf, ihre Aktien En hen dazugehörigen Gewinnanteil- sheinbogen mit Gewinnanteilscheinen für 1929/30 und Erneuerungsschein —— der Gewinnanteilschein 1928/29 verbleibt den Aktionären zwecks Erhebung der Dividende für das Geschäftsjahr 1 E unter Beifügung eines arithmetis geordneten Nummernverzeichnisses bi zum 2, November 1929

bei dem A. Schaaffhausen'schen Bank-

verein A.-G., Köln,

bei dex Direction der Disconto-Gesell-

haft, Berlin, bei der Commerz- und Privat-Bank A.-G., Berlin und Köln,

bei dem Bankhaus Delbrück von der Heydt & Co., Köln,

e een Bankhaus Simon Hirschland, Fsjen,

bei dem Bankhaus F. H. Stein, Köln, während der üblichen Geschäftsstunden zum Umtaush in neue Stücke über nom. RM 600,— einzureichen.

Für einen eingereihten Nennbetrag von RM 600,— wird eine neue Vor- zugsaktie im Nennwert von RM 600,— mit Gewinnanteilsheinen Nr. 16 ffff. nebst Erneuerungsshein ausgehändigt. Soweit Aktionäre Aktienbeträge besizen, die niht durch RM 600,— teilbar sind, werden die obengenannten, Ein- reihungsstellen durch enilpreGeude An- Und E soweit möglich, den Aus- gleich vornehmen. i

Der Umtausch ist provisionsfrei, falls die Einreihung der Aktien an den Schaltern der obigen Stellen trois, im anderen Falle wird die Üübli Pro- vision in Anrechnung gebracht. y

Die alten 6 % Vorzugsaktien über nom. RM 120,—, die niht bis spätestens zum 2. November 1929 bei den vorgenannten Stellen zum Um- tausch gar an worden sind, werden gemäß §& 290 H.-G.-B. für kraftlos er- klärt, Ebenso werden jolhe 6 % Vor- zugsaktien für kraftlos erklärt, die nit in einem Betrac: eingereiht werden, der die Durchführung des. Umtausches ermöqliht, und niht zur Verwertung zur Verfügung gestellt worden sind. Die an Stelle der für kraftlos erklättén alten 6 % Vorzugsaktien von 1919 auszugebenden neuen Stücke werden für Rechnung der Beteiligten verkauft. Der Erlös &Frd nah Abzug der Ee zur Verfügung der Beteiligten gehalten werden. ;

Die obenbezeihneten Banken und Bankiers sind zum Ankauf der Genuß- scheine über je nom. RM 10,— stam- mend aus der. Reichsmarkumstellung

u RM 11,80 einshließlih.Gewinnanteil- {hein 1928/29 oder RM- 11,25. ein- hließlich Gewinnanteilshein 1929/30 bis auf weiteres bereit.

Weisweiler, den 14. August 1929.

Der Vorstand.

I E EE S SE E E E E E A [448101 Nene Fünfte Asffsecuranz-Compagnie, Samburg. Bilanz per 31. Dezember 1928. Aktiva. RM Guthaben hei Nersicßherunas- unternehmungen . 10 000,— Passiva. Aktienkapital 10 000,—

Der Vorstand. H. F. M. Mugzenbecher.

Otto Shweiyer.

Ernst Grumbt.

[47081]

Wir zeigen an, daß das Betriebsrats- mitglied Herr Carl Eichler, Berlin, im August 1928 aus dem Aufsichtsrat unserer Gejellschaft ausgeschieden und das Betriebs- ratémitglied Waldemar Bluhm, Düsseldorf. in denselben eingetreten ift. Hein, Lehmann & Co. Actiengesell- schaft, Eisenkonstruktionen, Brücken-

und Signa1ibau. Der Vorstand. Dr. Knackstedt.

(473641

Sondermann & Stier Aktiengesellichaft, Chemni.

Hierdurch laden wir unsere Aktionäre

zu der am Montag, dem 16. Sep-

tember 1929, mittags 12 Uhr, in

Dresden im Sitzungszimmer der

Commerz- und Privat-Bank Aktien-

gejellshaft, Filiale Dresden, Abt,

Pirnaischer Plat (Amalienstr. 1), statt-

findenden ordentlichen Generalver-

sammlung ergebenst ein. Tagesordnung:

1, Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung für das Ge- schäftsjahr 1928/29 sowie des Berichts des Vorstands und Aufsichtsrats hierzu; Beschlußfassung über die Ge- nehmigung der Bilanz und Gewinn- vnd Verlustrechnung.

2. Beschlußfassung über die Entlästung des Vorstands und Aufsichtsrats.

3. Aufsichtsratswah1.

4, Sazzungsänderungen, und zwar :

enderung von § 2, betr. Zweck der Gesell\chatt, Aenderung von § 9 Abs. 1, betr. Bestellung des Vorstands, treihung von § 11, betr. Tätige- keit des Vorstands.

Aktionäre, die der Versammlung bei-

wohnen und ihr Stimmeht ausüben

wollen, müssen ihre Aktien oder die Ve- scheinigung über Hinterlegung der Aktien bei einem Notar spätestens bis Freitag,

den 13. September d. J.,

bei einer der Niederlassungen der Commerz- und Privat-Bank Aktiengefsellscha in Berlin, Chemnitz, Dresden, Leipzig, oder

bei einer der Niederlassungen der Sächsischen Staatsbank in Chem- nitz, Dresden, Leipzig, oder

bei der Bankfirma Bayer & Heinze in Chemnitz sowie deren Abteilung in Leipzig, oder

bei der Effektengirobank eines deutschen Wertpapierbörsen- Þplates ¿

E nah der Generalversammlung hinter-

egen.

Dresden, den 14, August 1929, Sondermann «& Stier Aktiengesellschaft.

Der Auffichtsrat. O. Weißenberger, Vorsißender,

[47365] Waggon- und Maschinenbau Aktiengesellschast, Görligz.

Einladung zurGeneralversammiung,

Die ordentliche Generalverjamnut- lung unserer Gesellschaft, zu der wir unsere Aktionäre hiermit einladen, findet am 5. September 1929, vormittags 11 Uhr, in Görliß, im Verwaltungs- gebäude unserer Gesellschaft, Brunnen- straße Nr. 11, ftatt.

Tagesordnung :

1. Vorlegung der Bilanz und der Ges winn- und Verlustrechnung des Ge- \chäftsjahres 1928/29. Jahresbericht des- Vorstands und des Autsichts1ats. Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung. Beo \{lußtassung über Verteilung des Reingewinns. Entlastung des Lor- stands und Aufsichtörats.

3. Abänderung des Gesellschaftsvertrags, die Fassung betreffend, und Neu- fassung detselben.

4. Aussichtsratswahlen.

Zur Teilnahme an der Generalvers sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welhe spätestens am 2. Sep- tember 1929 . in den . üblichen Ge|chäfts- stunden ihre Aktien oder die über diese lautenden . Hinterlegungs)|cheine einer Effeftengirobank entweder bei unserer Gefellshajtsfasse in Görliß oder bei einer der nachstehenden Stellen.

in Görlitz:

bei der Commerz- und Privat-Bank Aktiengesellshatt, Filiale Görlit,

bei der Communalständishen Bank tür die Preußi\che Oberlausitz, S

bei der Deutschen Bank Filiale Görliß;

in Berlin:

bei der Commerz;- und Privat-Bank Aktiengesellischa!t

bei der Deutschen Bank,

bei dem BankhausGeorg{Fromberg & Co.z;

in Dresden :

bei der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt, Abt. Dresden, ;

bei der Commerz- und Privat: Bank Aktienge|ellshait, Filiale Dreéden

bei der Deut|chen Bank, Filiale Dresden,

bei dem Bankhaus Philipp Elimever hinterlegt haben und bis zur Been! ung der Generalversammlung dort belaf;

Die Bilanz nebst Gewinn- und „ers lustreGnung, Jahresberiht des Vorstands und des Av'sichisrais liegen bei den vóts Ffebend aufgeführten Stellen zur Ein- sicht aus.

Görlitz, den 16. August 1929. Waggon- und Maschinenbau Aktiengesellschaft, Görltt.

Der Auffichtsrat.

O

Gustav Pilster, Vorsißender.

ESrste Zentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

X

E “e S

b E

Irr. 190.

———————

Verlin, Freitag, den 16. August 1929

nhaltsübersficht, Anzeigenpreis für den Raum etner dan [8register,

fünfgespaltenen Petitzeile 1,05 ÆA terrechtsregister,

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugs- L 2.

Anzeigen nimmt die Geschäftsstelle an. S Gee e gister, 5. 6. É 8,

preis vierteljährlih 450 K Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer auch die Geschäftsstele SW 48, Wilhelmstraße 32.

Einzelne Nummern kosten 15 # Sie werden aux gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages eins{ließlich des Portos abgegeben.

Befcistete Anzeigen müssen 3 Tage Musterregister, vor dem Einrückungstermin bei der Urheberrechtseintragsrolle,

j i i Konkurse und Vergleichssachen, Geschäftsstelle eingegangen sein. Vers bie U g a

9 erhöht worden. Der Kaufmann Otto , haus Gesellschaft mit beschränkter 200 RM und 12500 Namensvorzugs- manditgesellshaft seit 15. Juli 1929. f, an e f ter. Ewald Meise in Hamburg ist zum | Haftung, Altona. Gesellshaft mit be- aktien zu je 20 RM, die zum Nenn- rsönlih haftender Gesellshafter ist e weiteren Geschäftsführer bestellt. schränkter Haftung. Der Gesellshafts- | betrage ausgegeben werden. Vom Rein- | Fßmar Lißner, Bankier, Berlin. Vier

f Adelsheim. [46806] | H.-R. B 866: Garagen-Gesellschaft | vertrag ist am 12. März 1929 errichtet. gewinn wird zunächst eine Dividende | Kommanditisten sind beteiligt. E _ Handelsregister Abt. A, Bd. [mit beschränkter Haftung, Altona. | Die Gesellschaft wird durch zwei oder | bis zu 6% an die Stammaktien ver- | Nr. 73861. Lempels Chemisier- O.-Z. 983 zur Firma Friy Askani, Gesellschaft mit beshränkter T h: mehrere \häftsführer vertreten, | teilt, dann bis zu 6 % an die Vorzugs- | Sport-Mode Jfidor Lempel, Berlin. Adelsheim: Adolf | Der Gesellschaftsvertrag ist am 13. Juli | jedoch sind immer nur je zwei Geschäfts- | aktien, der Rest gleihmäßig. Der Vor- | Fahaber: Fsidor Lempel, Kaufmann,

Jnhaber if jeßt l Behl, Kaufmann in Adelsheim. 1929 errihtet. Wenn mehrere Ge- | führer zur Vertretung der Gesellschaft | stand besteht je nah der Bestimmung

1 e BE G 2 1 Berlin. Nr. 26 135. Royal Bodega Adelsheim, den 10. August 1929. Ter bestellt grau so wird | befugt. Gegenstand des Unternehmens | des Aufsichtsrats aus einem oder meh-

Felix M Berlin: Prokura: Se

Bad. Amtsgericht. ie Gesellschaft durch mindestens zwei | ist der Vertrieb von Gardinen, | reren Mitgliedern. Bestellung und Ab- j Gustav ßbrügger, Berlin.

Salt rer oder durch einen Ge-| Teppichen und verwandten Artikeln, berufung, des Vorstandes erfolgen dur | Nr. 33 769. R. «& C. v. Normaun,

Ahlen, Westf. [46506] schäftsführer und einen Prokuristen | insbesondere die Fortführung des unter | den Aufsichtsrat. „Jede Stammaktie hat | Berlin: Die Firma ist wieder einge-

In unser Handelsregister A ist vertreten. Gegenstand des Unter- | dex Fa. Emil Hery bisher von Herrn | drei Stimmen, jede Vorzugsaktie hat | tragen und die Löshung vom 5. Fa-

heute unter Nr, 177 folgende Firma nehmens ist der Erwerb, die Ver- | Emil Hertz betriebenen Geschäfts und | eine Stimme. Die Becitds der Ge-| nuar 1928 beseitigt. Nr. 25 222.

eingetragen: eing, und inetCsoee 8 lion Js Aus von Handelsgeschäften, e E ay T L Be- | A. Tauschke: Die Gesellschaft ist auf- î s, Y i. Wasser- o A -- S iesem 2wede zu dienen bestimmt sind. | kanntmahungen der Gesellshafr er- | gelöst. ie Firma ist erloschen. Luise Helmes, Ahlen i. Westf, Wasser Grun dltüten die sih zur Einrichtung De E e ital er A 60 000 RM. folgen bers den Deutschen Reihs- E E Ms E OES

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 86.

Berlin. [46514]

Jn unser Handelsregister B ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 19580 Johann -: Georg - Garagen Gesell: Fchaft mit beschränkter Haftung: Paul Rademacher is niht mehr Ge- schäftsführer. Kaufmann Paul Schlome in rlin ist zum Geschäftsführer be- stellt. Bei Nr. 22 400 Carl Schmal- feidt Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Der Geschäftsführer Her- mann Müller ist verstorben. Bei Nr,

(raße 59, Alleiniger Jnhaber is die Ehefrau Franz Helmes, Luise geb. Daniel in Ahlen.

Gegenstand des Handelsunternehmens sind Handelsvertretungen und der Handel mit landwirtschaftlihen Maschinen und Bedarfsartikeln.

Ahlen i. Westf., den 9. August 1929.

Das Amtsgericht,

von Garagen eignen, ferner der Handel | Zj ; «: Oi

uit ean mit der Autohandlung und Dee Gesa mae. Dye Derd, Us E ulfovertrieb „in Verbindung Kaufleute in Altona, sind zu Geschäfts- ends viel bera Je Das führern bestellt

Stammkapital beträgt RM. Ge- ; : . Dor oto Häftsführer ift Kaufmann ohannes | @ dit Nee afen Siemmaeialage von

Schmidt, Hamburg. Dem Architekten A ; Walther Baedeker, Hamburg, ist Pro- 31 200 RM übernommen, die dadurh

kura erteilt. Er fann, solange nur ein | getätigt wird, daß Herr Herß das unter __ | Geschäftsführer bestellt lit die Gesell- | der Fa. Emil Herb betriebene Gar- Altenburg, Thür, [46807] | saft allein vertreten. Er kann auch | dinen- und Teppichgeschäft mit den be-

Jn das Handelsregister Abt. A ist | Grundstücke der Gesellschaft veräußern | stehenden Mietverträgen und dem am | dger Z j s heute bei Nr. 670 (Firma Johannes | und belasten. Nicht eingetragen: Die | 1- Juli 1929 vorhandenen Warenlager | lottenburg, 2. Kaufmann Eri Hart- Höpner in Altenburg) eingetragen | Bekanntmachungen der Gesellschaft er- | Und Fnventar sowie den dann vor- | mann, Erfurt, 3. Frau Lili Fahlberg | mann e worden, daß der Kaufmann Luitpold folgen nur dur den Deutschen Reichs- | handenen Außenständen und der be- | geborene Gau, Berlin-Friedrihs [afi 23 885 Dr. Julius Spier & Co. Spiegl in Meuselwiß als persönlich | anzeiger. stehenden Firma als Sacheinlage in die | Die mit der Anmeldung der Gesellschaft Gesellschaft mit beschränkter Haf- haftender Gesellshafter in das Geschäft : Gesellschaft einbringt, und zwar unter |eingereihten Schriftstücke, insbesondere E ha Bartok ist nicht mehr Ge- eingetreten ist und daß die dadur er-| H.-R. A 2917. Max Meßmer «& | Uebernahme der dann vorhandenen | der Prüfungsbericht des Vorstands und | [hä E, Bei Nr. 37 913 Kraft- Co., Altona: Persönlich haftender Ge- p meg T abgesehen von denjenigen regler Gesellschaft mit beschränkier

anzeiger. Die Gründer, welche alle Ak- tien Ubernommen haben, sind: 1. Rechts- anwalt und Notar Dr. Hermann Voß, Berlin, 2, Kaufmann Max Teichmann, Berlin, 3. Kaufmann Gustav Schneichel, Berlin, 4. Kaufmann Paul Fuhge, Berlin-Charlottenburg, 5. Hauptkrieger- verband eingetragener Verein in Ber- lin. Den ersten Auffichtsrat bilden: 1, Generalmajor ager Diensten Rü- diger Graf von der Golß, Berlin-Char-

2. August 1929.

eri 4D E, E

richbete offene Handelsgesellschaft am des Aufsichtsrats, können bei dem Ge-

5 är 6 Rd e P ; 5 j j il 3 ci ingesehe : Nr 374214 : Die Prokura des Hans 15. März 1929 begonnen hat, ellschafter dieser Kommanditgesellschaft, | Passiven, die dur das über das Ver- | riht eingesehen werden, Nr, 3742 Haftung: Die Pro Oas

Altenburg, am 12. August 1929. L an 20. Sevipmber 1927 be e mögen des Herrn Emil Herß ein- |R. Frister Aktiengesellschaft : Pro- SIETEEe i, CMIEE, Ne Fs

Thüringisches Amtsgericht. hat, isi Kaufmann Max Albrecht Lud- | geleitete Vergleichsverfahren betroffen kurist: Erih Mende in Berlin. Er | Und Hans Dae Ti E Mens GE

wvig Meßmer in Hamburg. Den Kauf- | werden. Die Veröffentlihungen der | vertriit gemeinschaftlih mit einem E ares Es 28 VEES

L 168087 | leuten Otto Friedrih Krehl, Al Gesellschaft erfolgen durch den Deut- | Vorstandsmitgliede oder einem Pro- | Ztacrter n al ottenburg 1t zum

Altona, Elbe. L [46808] ¡u 0 75e rih Kreyl, Altona, schen Reichsanzeiger kuristen. Nr. 5836 Esfplanade Hotel Geschäftsführer bestellt. Bei Nr.

Nr. 29, Eintragungen ins -Handels-} 5 foi, das Aan Aktiengesellschaft: Gemäß dem bereits | 40935 Ernst Keil's Nachfolger

Frederic Schröder, Hamburg, und Klaus é i Voß, Gabung, if Einzeltrékuxa er- Altona, das Amtsgericht. Abt. 6 teilt; dem Kaufmann Felix Heinrich —— Keim, Fris Schoenermarck, Hamburg, und der | A1zey. R o E

hefrau Anne-Marie JFlse Wagner geb. In unser Handelsregister Abteilung A Runde in Altona-Stellingen ist Gesamt- | wurde heute eingetragen:

R A E

register. (August Scherl) Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Dem Dr. Wil- helm Wenglein in Berlin-Wilmersdorf ist Prokura erteilt derart, daß ex be- rechtigt ist, die Gesellshast gemeinsam

durchgeführten Beschluß dexr General- [46809] | versammlung vom 29. April 1929 ist das Grundkapital um 500 000 Reichsmark auf 1 000 000 Reichsmark erhöht wor- Ferner die von der Generalver-

4. angust 1929, H.-R. A 1483, W. A. C. Hamburg, mit Zweigniederlassung in Altona: Die Prokura des Kauf-

E

manns August Röttjer, Bahrenfeld, ist | prokura erteilt derart, daß beide nur | 1. Unter Nr. 429 bei der Firma Her- | den. : i it eine äftsführer ¿Mi erloschen. gn y C qemeinschaftli at -Miotee Man befugt | mann Walb, Alzey: Das Geschäft ist sammlung am 29. April 1929 be- E e Es E a H.-R. A 2218, Oertling & Rehders, | sind. Es sind 3 Kommanditisten be- | ohne Firma auf den Kaufmann Heinrich | [hlossenen Saßungsänderungen. Als | ¿ eten, Bei Nr 42 844 Anter- L Le Die Gesellschaft E auf- | teiligt. Der Siy war bisher Hamburg. raa t loftbe übergegangen. Die liebe, Ce ren enba I IS RO E nA nationale Mascot Pelztier und E Toft. vex bisheri 3 îterl| H-R. ( H C - | Firma 1st erloschen. L: 2 : / C F ; L gelof er age esellshafter H.-R. B 810. Ottensener Dampf- | U werden ausgegeben 500 Jnhaberaktien Pelzverkaufsgesellschaft mit be-

2. Unter Nr. 447 die Firma Alzeyer 1 Landmaschinen - Zentrale Heinrich | über je 1000 Reichsmark. Die Grund- Dotert, Inhaber Heinrich Doyert, | kapitalserhöhung ist zum Zwecke der Kaufmann in Alzey. Als nicht ein- | Durchführung der Verschmelzung mit

Marzipan-Fabrik Michelmann «C Schlüter Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung, Altona: Die Prokura für Windahl ist erloshen; dem bis-

Diamanteur Fulius rtling, Lokstedt,

ist alleiniger 7Fnhaber der na, H.-R. A4 292, „Der Damenputz““

JIohauna Ganß, Altona: Firmen-

schränkter Hastung: Dem Walter Rosencranß in Berlin ist Prokura er- teilt, Bei Nr. 4286 Woha Auto- maten-Gesellschaft mit beschränkter

Inhaber ist jeßt Henri Peters, Kauf- | herigen Gesamtprokuristen Schwien ist | getragen wird bekanntgemaht: Ge- [der Hamburger Verkehrsaktiengefell- : Die P ietechnikeri mann, Hamburg; seine Prokura ist er- Hicurtbe S aeicolara ertetlt, : hftäzeig: Vertrieb mit landwirt- | haft in Hamburg erfolgt. Das gesamte Drlnleio Erna Paviona in Berin, loschen. H.-R. B 865. Reemtsma Cigaretten- | [haftlihen Maschinen und Geräten. Grundkapital zerfällt jeßt in 5000 Jn- | die Photographietechnikerin Fräulein H.-R. A 2767, Otto A. Müller's | fabriken Gesellschaft mit beschränk-| Alzey, den 9. f 1929. haberaftien zu je 100 RM und 500 Jn- | Eva Quednau in Berlin sind zu Lösch- und Lagerbetrieb, Altona: |ter Haftung, Altona-Bahrenfeld : Hessishes Amtsgericht. aberaftien zu je 1000 RM. Nr. 6717 | ipeiteren Geschäftsführerinnen bestellt.

——_————_—

E S amtenverficherung8verecin des Artern. S {46507] | Deutschen Bank- uyd Barnkier- Fn unser Handelsregister Abteilung A | gewerbes-(a. G.) zu Verlin: Dur

Der bisherige Gesellshafter Kausmann Otto Alfred Müller ist durch Tod aus der Gesellshaft ausgeshieden. Die bis-

Den Kaufleuten Paul Hanke, Walter Oschäßchen, Ernst Thienger, Hans König, Otto Konrad, Willy Gebhardt

Verlin, den 8. August 1929. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 122,

j 4 Eer : “S L E, B LALE List bei der unter Nr. 91 verzeihneten |ÿ e d | : ;

¿ T iedis Mo n diet iEat B F. G. Shlienrieder, sämtlich in Hema Otto Geier Kom arien, “gi: ti: 1226 fes SEREE K, Sre dee Berlin. (46826) ist in eine offene Sra del osellcait Altona-Bahrenseld, ist unter VBe- | {haft in Artern am 2. August 1929 | Saßung: 88 4, 15, 16, 8, B. Jn den | Qn das Handelsregister B des unter- umgewandelt. Die bisherigen Kommans- schränkung auf den Betrieb der Haupt- | folgendes eingetragen worden: Allgemeinen Versicherungsbedingungen: | seiGneten Gerichts ist heute eingetragen

Y ditisten Oita Franz Jacob Müller, | ee cout Probura erteilt, und war è Die Prokura des Katfmanns Walter | 45.108, 16, 15, 17, As, 26, 27, 29, ub ten. N UE. DENLel Le

Ÿ Kaufmann, Hamburg, dessen Prokur mit der Maßgabe, daß jeder von ihnen | Reinboth in Artern ist erloschen. die Shlußbestimmungen. = Nr. 14 855 | (ir Chemie, Gesellichaft mit be-

; criotiban.! He 2 Und lee Heinri berechtigt ijt, in Gemeinschaft mit | Artern, den 2. August 1929. Förderung-Produktions- und Han- schränkter Haftung, Beriin. Gegen-

i ' einem Geschäftsführer (Mitglied des Das Amtsgericht. dels-Aktiengesellschaft: Die Liquida- stand des Unternehmens: der Absah

Vorstands) oder einem anderen Pro- tion ist beendet. Die Fitma ist ec-

Bad Kreuznach. [46508] | loshen. Nr. 26061 Grundfstücts- Bei der im hiesigen Handelsregister A | Verwertungs-Aktiengesellschaft Kö- | E... Nr. 90 eingetragenen Firma W. Knob- | thenerstraße 42 und Nr. 26086 | führer: Kaufmann Carl Zorn, " loch jr., Fnhaber Karl Knobloch zu | Grundstücks - Verwertungs - Aktien- | Die Gesellschaft ist eine E, mit Kreuznah, wurde heute eingetragen: | gefellschaft Köthenerstraße 43: Her- beshränkter Haftung. Der Gesellschafts- Die Firma ist erloschen. bert Koch ist nicht mehr Vorstandsmit- | Vertrag ist am 17. Juli 1929 ab- P Ba Kreuznach, den 7, August 1929. | glied. arl Diebe Kaufmann, Berlin- pesMlolsen, Sind mehrere Ges Ge F Das Amtsgericht Stegliv, ist zum Vorstandsmitglied be- | [ihrer bestellt, so wird die Gese l al ( —— stellt. —— Nr. 32859 J. Hirschhorn | 2urch zwei Geschäftsführer oder dur

Bergedorf. [46509] | Aktiengesellschaft: Prokurist Erich L nes Skin in Ine

Eintragung in das Handelsregister. | Mende in Berlin. Er vertritt gemein- | Mit einem Prokuristen vertreten. Als 9. August 1929. shaftlich mit einem Vorstandsmitgliede | ht eingetragen wird E: ne it : Fiibest : Ae oder einem Prokuristen. N E T d E engesellf : Die Prokura des | Amtsgeri lin-Mitte Abt. R erfolgen nur durch den Deut- Wilhelm Dierssen ist erloschen. E ament A gen Reitisan eiger. Nr. 42 908. as Amtsgericht in Bergedorf. Berlin [46512] Celsbaté mit x i alies Gase e Bie L 101, ; ellschaft mit beschränkter Haftung, RNachow, Altona. Firmeninhaber ist 6. August 1929. Berlin. [46511] | In das Handelsregister B des unter- | Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Bas "Cäsar Ra T H.-R. B 267. Vereinigte Pußtuch-| Fn das Horbelscegiiter Abteilung B zeihneten Gerichts ist am 8. August | der Erwerb is Betrieb E Gast- Altona. i werke Gesellschaft mit beschränkter | des unterzeichneten rihts ist am | 1929 [nes eingetragen: Nr. 28512 | stätten, Vergnügungslokalen jeder Art H.-R. B 563, Fr. Hoffmann Gesell- | Haftung, Cöpenick mit Zweignieder- |8. Auguit 1929 folgendes eingeiragon: Siecke Schul Aktiengesellschaft : E die Veranstaltung von Lustbar- schaft mit beschränkter Haftung, | lassung in Altona: Die Prokura des | Nr. 42909 Deutsches Kaufhaus Ak- Der Umtausch der Aktien zu 120 RM |feiten jeder Art, insbesondere der Be- Altona: Durh Gesellshafterbeshluß | Kaufmanns Arthur Ohlendorff ist durch | tiengesellschaft: Gegenstand des Unter- nah Vorschrift der V. Durchführungs- | ixieb der im Concordia-Palast in Ber- vom 24, Juli 1929 ist die Firma ge- | Tod erloshen. Dem Kaufmann Walter p ist der Klein- und Großhandel verordnung zur Goldbilanzverordnung | lin, Andreasstraße 64, belegenen Räum- af fleidungs- und anderen Ge- | ist E: Durch B luß der | lichkeiten. Die Gesellshaft kann sich

ändert und der Siß der ellshaft | Herzog, Altona, ist nunmehr für den sin ( 1 Z Die Firma | Betrieb der Zweigniederlassung Einzel- | brauhsgegenständen. Grundkapital | Genera E 30. Mai 1929 | quch an Unternehmungen der vor-

Friedrih Sauerland last al Ham-

burg, sind in die Gesell aft als per- } egi 1 (SofoTi E Gtnbli onlié haftende Velelichalter ein: a De A rechtsverbindlich ete Bur E der E ‘3. August 1929

aft fin ie iden persönli -R. 9 ckchle8wiag-Hol- haftenden Gesellschafter gemeins nelisée A e Ei Ce E E O E Be, Fabrik Altona - Elbe Wladislaus ‘H-R. A 2870, Bahreunfelder at Are SA Altona: Die Firma ist Kohlenlager Rudolf Müller, Altona- 5. August 1929 Vahrenfeld: Der Kohlenhändler R. B 71. Mitougee Feuer-Ver- Rudolf Peter Louis Müller, Altona- | jj erungs-Gesellshaft von 1830 Ba Ense d est Haa den i as e (Zweigdirektion des Deutschen etreten. Die nun entstandene offene | L10yd Versicherungs-Aktien-Gesell-

Sol 2 5 [Ss schaft) Altona: Dem Walther Grunzke, Haudelsgesellihaf D 2 R Berlin, ist Gesamtprokura erteilt. Ec H.-R. A 2916: Altonaer Auto- | vertritt in Gemeinschaft mit einem Vor- maten - Vertrieb Bruno Cáfsar | standsmitglied oder einem Prokuristen.

und die jonstige Verwertung von chemi-

schen und pharmazeutishen Präparaten. Stammkapital: 20 000 M. N

lin.

ey nah Hamburg verlegt. 4 L , j L 7 : # lautet jezt: Möller und Strauer mit | prokura erteilt; seine Gesamtprokura ist | 600 000 RM. Aktiengesellschaft. Der sind geändert § 4 (Grundkapital), § 10 bezeichneten oder ähnliher Art, deren E beschränkter Haftung, Hamburg. erloschen. Gesellschaftsvertrag ist am 19. Juli 1929 | (Stimmrecht). _Das Grundkapital zer- | Förderung in ihrem Jnteresse liegt, be- Y 2 H.-R. B 784, Köhler-Werke Gesell- 7. August 1929. festgestellt. Besteht der Vorstand aus | fällt jept in 720 Fnhaberaktien über | teiligen. Stammkapital 20000 RM. 2 schaft mit beschränkter Haftung, | H.-R. A 2531. Jahn «& Hauschild, mehreren Personen, so wird die Gesell- 600 RM. Nr. 36501 Karl Schellig | Geschäftsführer: Gastwirt Richard À L Altona: Die Gesellschaft ist durch Be- | Altona: Der Sig der Firma ist nach | schaft durch zwei Vorstandsmitglieder Uktiengeselschaft: Die Prokura für | Pau Hugo Mielit, Berlin. Die Ge- A ne {luß der Gefellshafterversammlung Hamburg verlegt. : oder durch ein Vorstandsmitglied in Ge- | Ernst Schidkowski ist erloshen. Friß ellschaft ist eine Gesellschaft mit be- i ] vom 16, Juli 1929 aufgelöst. Der 9, August 1929 meinschafi mit einem Profturisten ver- Richter ist fortan Einzelprokura erteilt. chränkter Haftung. x Gesellschafts- f 5 Bücherrevisor Willy Curland, Ham- H.-R. A 1517. Frey & Lau, Altona- | treten. Gum Vorstand ist bestellt: Kauf- Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 89 b. | vertra ist am 2. August 1929 ah- 4 E burg, ist zum Liquidator bestellt. Bahrenfeld: Den Kaufleuten Rudolf | mann ilhelm Engelke, rlin-Steg- eshlossen. Bei Nr. 18 748 Centro- 1 z _DoR. B 818, Boldt «& Vogel Ge- Eckardt, Altona-Groß Flottbeck, und |liy. Als nicht eingetragen wird noch | Berlin. [46510] fels Geselischaft mit beschränkter 24 zt sellschaft mit beschränkter Haftung, | Walther Lau, Hamburg, ist Einzel - veröffentliht: Die Geschäftsstelle be-| Jn das Handelsregister Abteilung A | Haftung: Laut Beschluß vom 18. Fuli N Altona: _Durh Gesellshafterveshluß | prokura erteilt. i indet sich in Berlin, Neue Friedrih- | ist am 9. August 1929 eingetragen | 1929 ist der Gesellschaftsvertrag bezgl. 4 vom 11, Juli. 1929 ist das Stamm- _H.-R. B 867: Emil Hers Altouaer | straße 21 b. Das Grundkapital zerfällt | worden: Nr. 73860. Lißiner «& Co. des Geschäftsjahrs 5) abgeändert. ps fapital um 21 000 RM auf 41 000 RM | Spezial-Gardinen- und Teppich- [in 1750 Juhaberstammaktien zu je | Kommanditgesellschaft, Berlin. Kom- | Bei Nr. 38 778 „Flavia““ Vermögens- E