1929 / 196 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ersie Anzeigénbeilagé zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr, 196 vom 23, August 1929, S, 2,

. Aktiengesellschaft ür Judustrie- und Vaugrundstüde. Vilanz per 31. Dezember 1928.

Kasse und Bankguthaben.

erlust aus dem Vorjahr erlust aus 1928 . « » »

at dl Wie bigen d -

S

ch is ie h fl

E ee

e reue “P k adi

U t: S C R wt E A

a f Sh

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 19

e Mig rh

W

Ausgaben. «o o o 0090

Einnahmen « o vooo0o-

Essen, den 1. Juni 1929, Der Aufsichtsrat. Der Vorstand.

Bilanzkonto per 31. Dezember 1928.

Kassenbestand Debitoren . . . « Avalkonto 2500,— Warenbestand Gewinn- und Verlustkonto

s E S E

S 00°

Avalkonto 2500,— Kapitalkonto

Sl

Gewiun- und Verlustkonto per 31. Dezember 1928.

Verlust an Mobilien . Verkäufe, Zinsen, Prov.- Spesenkonto .. Lohn- und Gehaltsko1 Betriebsunkostenkonto Steuerkonto . « «

abrikationsfonto . ilanzkonto (Verlust)

Frautfurt a. Main, 31. Mai 1929, AÄmphoter Metallverwertungs- Aktiengesellschaft.

Dr. Beiser.

x. Pfandbriefe.

A4. Aktiva,

. Barguthaben .

Hypotheken aus Mitteln der V

Liquidationspfandbriefe im Nennwert. Aufwertungshypotheken:

a) festflehender Aufwertungébetrag.. ..

(hiervon nicht erststellig .

b) noch nicht feststehender Aufwertungsbetrag:

1. an eingetragenen Hypotheken (Saarhypotheken). . . .. 123 118/33

2, an Nückwirkungsbypotheken

(hiervon Saarhypotheken

3, an Vorbehaltshypotheken . ..

(hiervon Saarhypotheken . . .

. Forderungen ohne dingliche Sicherheit

(hiervon noch nicht feststehend .

. Zinsrückstände

fs 9 O j

S E 0 Q 0 S

B. PBVassiva. : Goldmarkbetrag der teilnahmeberehtigten Pfandbriefe. . „. « « 484 283 400 Soweit der Aufwertungsbetrag noch nicht feststeht, sind die forderiengen mit [ dem ge\etzlihen Höchstbetrag, im übrigen mit dem endgültig festgestellten Auf- wertungsbetrag eingeseßt. S : i . Mit Ausfällen ist insbesondere bei den Forderungen ohne dingliche Sicherheit, bei den nicht erststelligen Hypotheken und den neh nicht feststehenden Hypotheken zu Eine zuverlässige Schätzung über das Ausmaß der zu erwartenden Ausfälle

wurde auf GM 3000 000 Diese sind der Teilungëmasse bereits zugeführt; die Abzweigung eines Teilbeträgs zur“ Teilungëmasse der Kommunalobligationen hat ch die Aufsichtsbehörde noch vorbehalten, die Entscheidung hierüber steht noch aus. Um diejen Teilbetrag wird \sch der obe aufgeführte Bestand an Liquidations- pfandbriefen noch mindern. :

Der Anteil dex Tilgungshypotheken an der gesamten Teilungsmasse und ebenso an den zur Deckung der bisher ausgegebenen Liquidationepfandbriefe übernommenen Hypotheken beziffert sich auf rund 8,9 9/0.

7. Kommunalschuldverschreibnngen.

ist niht möglich. Der Beitrag der Bank Liquidationspfandbriefe festgesetzt.

zur Teilungsmasse

A4. Aktiva,

. Bareingänge . - L . Deutsche Kommunal-Sammelab

/ d) in vollem

en, eingeseßt mit 25 0/9 4. Zinsrückstände s

[49214] Einladung.

Die Aktionäre der Gejellschaft werden biermit zu der am 7. September 1929, vormittags 11,30 Uhr, in dem Amts- zimmer des Justizrats Brüll, Notar, in Görliß, Elijabethstr. 42, stattfindenden ordentlihen Generalverjammlung eingeladen. Tagesordnung :

1. Geichäftsberiht und Jahresabs{luß

1927/28.

2. Beschlußfassung über die Génehmi-

gung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung.

8. Entlastung des Vorslands und des

Aufsichtsrats.

4. Beschlußfassung über sofortige Liqui- | [ dation der Gesellshaft und Ernennung

eines Liquidators.

5. Verschiedenes.

Görliß, den 20. August 1929. Lausfitzer Fleischeinfuhr Aktiengesellshaft Görlitz,

Elisabethstraße 43. Der Ausffichtêrat. Kunkel. Der Vorstand. Dr. Grä f.

[48899] Hammersbecker Ziegelwerke A.-G., Hammersbeck, Bez. Bremen.

Einladung zu der am 13. September 1929, 18S Uhr, im „Nordishen Hof“ in Bremen stattfindenden ordentlichen Generalversammlung.

Tagesordnuug:

1. Saßungsänderung:

a) Jw $ 11 Ziffer 3 soll die Ziffer

„24 000,— Á“ in „3600,— RM“

abgeändert werden,

Au & 20 Saß 1 soll es fur

ycage” heißen: „Werktage“.

c) $ 21 Absay 1 Sat 1 soll in An- gleihung an den $ 4 lauten: Fe 20,— RM einer Aktie ge- währen eine Stimme.

d) Jn $ 2% soll nah dem Wort „Geseh“ das Wort „zwingend“ eingeseßt werden.

b}

2. Vorlage des Geschäftsberihts für das Fahr 1928 sowie der Bilanz und“ Gewinn- und Vexrlustrehnung

und Genehmigung derselben.

3. Entlastung des Vorstands und des

Aufsichtsrats.

4. Neuwahl für ein saßungsgemäß

ausscheidendes Aufsichtsratsmitglied.

is e H nur N r

Aktionäre, die nach Hinterlegung

Aktien oder des Hinterlegungssheins cines Notars Eintrittskarten bei der Sparkasse in Bremen, Am Brill 1, bis es am dritten Tage vor der Generalversammlung abgefordert haben.

Hammer®sbeck, den 21, August 1929.

Der Vorstand.

Frankfurter Hypothekénibant, Frankfurt a. M.

Stand der beiden Teilungsmassen am 30. Juni 1929 unter Berücksichtigung der auf die Pfandbriefe bereits geleisteten 20 %/% Ausschüttung in Liquidationspfandbriefen und unter Kürzung des der Bank zustehenden Ver- waltungskostenanteils.

GM s 0. S S 6 704 172131 So 0.0.0.0 9 e S A 3 640 751133 0-90... 0.060 9,090 D F 1 752 150] D S i aN É E 3 412 532/22

E s GM 2 610 806,95) S R 907 566/44

C E GM 357 148,09) C 14 240/54

e. . GM 13 090,54) C C N 313 985189

. . . GM 111 506,78) C E 12 423159

GM 7?

4 67 948/03 S. S 77 842/28 * . .- . . * 9 6D . . 921/06

\siva. Goldmarkbetrag der teilnahmebere(tigten Kommunalshuldvershreibungen j 6 554 847/40 Die unter Ziffer 3 a u. b aufgeführten Forderungen sind mit dem endgültig festgestellten Aufwertungsbetrag bzw. Einlösungöbetrag eingeseßt. : Wegen des Beitrags der Bank zu dieser Teilungsmasse verweisen wir auf die obige Bemerkung. : Frankfart a. M., den 22. August 1929. Frankfurter Hypothekenbank, Frankfürt a, M,

Lebensmittel-Großhandel Aktiengesellschaft Berlin-CöpeniÆ in Liquidation.

Einladung zu der am Montag, den 16, September 1929, 17 Uhr, beim Notar Herrn Sonnenburg, Berlin-(Löpenid, Kaiserin-Auguste-Viktoria-Str. 15, findenden außerordentlichen General-

versammlung. Tagesorduung : L Vorlegung der Liquidationéeröffnungs-

Neblaff, LUquidator.

Werk Herschelswaldau, Aktien- gesellschaft. Die Generalver)|ammlung vom 20. Juni 1929 hat beschlossen, das Grundkapital Beseitigung der Unterbilanz aut NM 100 000,— herabzuseßen. Handelsregister am 6, August 1929 eingetragen worden. Gemäß $ 289 H.-G.-B. fordern wir unsere Gläubiger auf, ihre Ansprüche bei uns anzumelden. Herschelswaldau, den 9. August 1929, Werk Herschelswaldau, Aktien- gesellschaft. Der Vorstand. Faßhauer.

Die Generalversammlung dem 12. Juli 1929 die Herabsetzung des eingezahlten Grundkapitals von 4 Millionen Reichsmark auf 2 Millionen Neichsmark beschlossen, da der Zweck der Gesellshaft auch mit der Hälfte des bis- Grundkapitals Die Vktionäre werden so von der Verpflichtung zur Einzahlung auf die Aktien in Höhe von 50 9/69 des bisherigen Nennwerts befreit. Gemáß $ 289 Abs. 2 $ etwaige Gläubiger der gefordert, ihre Ansprüche anzumelden. Dortmund, den 15. August 1929. Kraftverkehrs A.-G. Weftfalen, Der Vorstand.

Die regelmäßige Verlosung unferer 49/9 und 439% Pfandbriefe hat ordnungsgemäß stattgefunden und wurden die Ziehungs- resultate im Budapester Amtsblatt am 2, cr. veröffentlicht. listen beim Emissionsinstitut kostenfrei erhältlich und können L 1 Nationalbank Kommanditgesell\chaft auf Aktien, Berlin, Behrenstraße 68/70, ein- Coupons und ver- losten Stücke werden nah Fälligkeit im Sinne der in Ungarn geltenden NRechts- normen in ungarischen Kronen resp. zum Umrechnungskurse 12 500 = 1 Pengö) zum Vistakurse, Aus- zahlung Budapest, bei 1 r Banken und Bankgeschäften eingelöst.

Budapest, den 22. August 1929.

Pester Ungarische Commercial-Bank,

Ziehungslisten find

gefehen werden.

allen größeren

Hiermit laden wir unsere Aktionäre ordentlichen Generalver- fammlung am 14, September 1929, mittags 12 Uhr, in den Büroräumen des Herrn Rechtsanwalts und Notars Berlin W. 10, Straße 7, ein. Tagesordnung: 1. Ge- \chäftsberiht des Vorstands. 2. Genehmi- gung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung per 31. 12. 1928. - 3, Ent- lastung des Vorstands und des Aufsichts- 4, Verschiedenes. 1 an der G.-V. sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche bei der Gesellschaft oder Herrn Notar Dr, Voß spätestens am r G.-V. ihre Aktien hinterlegt und eine ordnungsmäßige Be-

Berlin, den 23. August 1929. Handel8- Aktiengesellschaft, Atlantic““. Sperber.

Zur Teilnahme

dritten Tage vor

16 480 940/65

Aktionäre unserer Gesellschaft zur Ab- ltung der ordentlichen Generalver- ammlung für Septemberx 12 Uhr, nah dem Si

Friedländer, Berlin NW. 40, Herwarth- straße 4, 1 Treppe, ein. Tagesordnung: 1. Vorlage des Geschäftsberihts, der Vilanz und Gewinn- und Verlust- das Geschäftsjahr

. Beschlußfassung über die Vorlage

Donnerstag,

ungssaal der

rechnung für

ntlastung von stand und Auf- 4. Aufsichtsratswahl. Zur Teilnahme an sammlung sind diejenigen ) berehtigt, welhe ihre Aktien oder die Hinterlegungsscheine

j E i e S O ¿ 304 791/67 l[ösungs-Anleihe im Ausklosungswert 128 455 |— . Goldmarkbestand d. Unterlagen tür die Kommunalshuldverschreibungen: a) endgültig autgewertet nah dem Aufwertungsgeseßz E b) endgültig aufgewertet nah dem Anleihe-Ablösungsgesep . . . | 169 053/58 c) vorläufig aufgewertet nah dem Anleihe-Ablösungsgefetz, eingeseßt

fange bestritt

der Genexalvex-

475 705/03 Reichsbank

9. September 1929 bei der Kasse der Gesellschaft zwischen 9 und 5 Uhr hinter- legt haben. Die von der Hinterlegungs- stelle ausgefertigte Erklärung berechtigt zur Stimmführung in der Generalver- fammlung.

Verlin N. 24, Friedrichstr. 133 a,

den 21. August 1929. H. Wind9dler-Aktiengesellscha ft. Der Vorftaud.

Dr. H. Windle-xr.

|_1 224 316/65

M. Windler.

[48953] Bekanntmachung

der von der Generalveriammlung am 4. März 1929 genehmigten Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1928.

Aktiva. | Passiva,

Bankguthaben . .. 930/70

Kassenbestand . . 37/03 |

Kapitalentwertungs- | | fonto . . } 4 032/27 |

Aktienkapitalkonto . __| 5 000|—

5 000|—] 95 000!— Gewinn- und Verlustkonto.

Soll, | Haben.

Zinsenkt. Einnahmen | 68/85 Kapitalentwertungs- | E E 68/85 | 68/85 68/89

Cöpeni, den 12. Februar 1929. Lebensmittel -Großhandels- Aktien-Gesellshaft Berlin-Cöpenicck in Liquidation. Netlaff, Liquidator.

[48903] Bekauntmachung über den Stand der Teilungsmasse der ehe- maligen Landwirtschaftlihen Hypotheken- bank, Frankfurt a. M., vom 30. Juni 1929 (gem. Art. 60 Df.-V.-O. z. Aw.-G.) nah Abzug von 8% Verwaltungskostenbeitrag. 1. Eingetragene Aufwer- GM tungshypotheken a MOS 906.09 2. Guthaben aus Nückzah- lungen, Zinsen und An-

lagezinsen « - « + e.» #0 044,09 3, Fâällige und rückständige

t s S E 4 504,91

235 076,15

Hiervon find für die 10% ige Teilaus\{hüttung noch zurückzustellen: _10 860,

Nestmasse . . 994216,15

Ausgesch{üttet war auf die 10% ige Teilausshüttung in RM bar bereits ein Betrag von __90920,—

Von dem Betrag zu 1 entfallen auf Tilgungshypo-

theken GM 127 236,54.

Der Gesamtgoldmarkbetrag

der Pfandbriefe, welche an

der Verteilung teilnehmen, GM

Berlin, im August 1929. Deutsche Genossenschafts- Hypothekenbank Aktiengesellschaft,

beträgt buchmäßig . . . . 1017 800,—

Bexlin ©. 2, Hinter dem Gießhauje 3. E E e i a A I E e L L t 4 L r 7p o f o L L

S. F. Bowser & Company, Incorporated Fort Wayne, Ind.

[48960]. Bilanz per 31. Dezember 1928.

[48907] Kohlenberg & Puß Seefischerei Uktien- Gesellschaft, Wesermünde-G.

Erste Umtauschaufforderung.

Auf Grund der 7. Verordnung zur Durchführung der Verordnung über Goldbilanzen vom 7. Juli 1927 fordern wir hiermit die Fnhaber unserer über RM 150,— lautenden Stammaktien auf, ihre Aktien nebst den Gewinn- anteilsheinen für das Fahr 1929 u. ff. und Erneuerungsscheinen unter Bei- fügung eines arithmetisch geordneten Nummernverzeichnisses in doppelter Ausfertigung E der üblichen Geschäftsstunden bis zum 30. No: vember 1929 einshließlich bei der

Geestemünder Bank in Weser-

mitnde-G. oder der

Bremerhavener Bank Filiale der

Geestemünder Bank in Bremer: haven zum Umtausch einzureichen.

Gegen Einreichung von 2 Aktien zu je RM 150,— wird eine Aktie im Nennbetrage von RM 300,— mit Ge- winnanteilscheinen Nr. 1 u. ff. nebst Erneuerungss{hein ausgehändigt:

Die Umtauschstellen sind bereit, den An- und Verkauf von Spizenbeträgen für die Aktionäre zu vermitteln.

Der Umtausch ist P E, falls die Einreihung der Aktien an den Schaltern der oben genannten Stellen erfolgt, andernfalls wird die übliche Provision in Anrechnung gebracht.

Die alten Stammaktien über Reichs- mark 150,—, die niht bis zum 30. No- vember 1929 zum Umtausch eingereiht worden sind, werden nah Maßgabe der geseßlihen Bestimmuigen für kraftlos erklärt werden. Das gleiche gilt von solhen Stammaktien, welche nicht in einem Betrag eingereiht werden, der die Durchführung des Umtausches er- mögliht vnd der Gesellshaft niht zur Verwertung für Rechnung der BVe- teiligten zur Verfügung gestellt worden sind. Die an Stelle dex für kraftlos erklärten alten Stammaktien aus- E neuen Stücke werden nach

aßgabe des Gesetzes verkauft. Der Erlós wird nah Abzug der entstandenen Kosten an die Berechtigten ausgezahlt oder für sie hinterlegt werden.

Wesermünde-G., 22. Au un 1929, Kohlenberg « Put Seef.-Akt.-Gef-

Der Vorstand.

Aktiva. Flüssige Aktiva:

Wertpapiere:

Warenbestände: Sonstige Aktiven:

Verschiedene Effekten usw.

S. F. Bowser Company, Limited:

Nichtflüssige Aktiva:

Vorauszahlungen usro.:

Passiva,

Flüssige Passiva: S

Akzepte, gegen Bankvorschüsse « s Kreditoren:

Waren und Unkosteti + s

Vertreterprovision « oa ooo Gehälter und Löhne. . « - o o. Kreditfsalden der Kunden « «- » -

Aufgelaufene Unkosten:

Obligationen:

Aktienkapital:

Kasse, Bankguthaben und Kassenbestände « «s o 304 160/22

Foint Stock Land Bank Bonds (Pari

I) C

Aufgelaufene Zinsen « o...

Debitoren: Kunden . « - - « - e « st 1405 817,38 Abzüglich Reserven für die den Vertretern

zustehenden Provisionsbeträge, srag- L

liche Forderungen usw. . « « « - 213 440,24 | 1 192 37714

Rohmaterialien, Halbfabrikate, Fertig- | fabrikate und Betriebsmaterial . « » « « « e | 2133 097/

First Mortgage Bonds der Gesellschast gekauft und im

Portefeuille (Pari $ 287 400,—) » « + Konten der Angestellten und Verschiedenes s Auf Bonds und Notes aufgelaufene Zinsen Vorschüsse an Vertreter. . « o o ooo.

Gewöhnliches Kapital 6 4.0 E 606.606.090 9 S909 L M4 L Laufende Rechnung «ooooooooo e | 14906008] 514 906/08

Grundstücke, Gebäude, Maschinen u. Eintichtungen. | 3-534 135/06 Abzüglich Abschreibungsreserve « « « - Patente und Stammkundschaft: Nennwert «e - os ]

Vorausgezchlte Versicherung, Miete usw. « « « * 40 952/61 Nichtamortisierter Teil des Bond Diskonts. . « « 96 922/44 i Versuchskosten (amortisierbar nah der Produktion). 74 395|—| 212 270/09

Verschiedene Grund- und Vermögen- : E c Us

Einkommensteuer, Ausland « « « » »+ 42 857,44 S Ee cl iadenes A, s 2 SRROSS | O7 40MIN SOR QIORE

First Mortgage ten Year 7% Sinking Fund Gold Bonds fällig am 1. November 1934: Ausgaben | 2 200 000|— J Abzüglich: Zurückgezahlt « «e eee ooo 490 700|— 1 709 300

Effekten (Pari $ 100,—) Erste Vorzugsaktien mit 7%, fumulativer Vordividende Stammkapital

Abzüglich: Zurücgezahlt .. Zweite Vorzugsaktien mit 614% kumulativer Vor-

dividende ausgegebenes Stammkapital . . 650 -000|— Gewöhnliche Aktien: Stammkapital . Abzüglich: Nichtausgegeben « « . «

Neberschuß; Saldo per 31. Dezember 1928 » - « . 211 508/40 4 631 0082

$ $

-99 390,— 674,99 | 100 064/99

_

3 729 700/26

o 286 533/50 143 934/92 72 083137 7 568/09 58 233/80] 568 353/68

l

…_¿ | 500 000|

I

f

—_

e615 P RSLN 1818753

6 843 984 81

R 250 000|—

»« 68 103,41 : 98114,28 « 46 890,75 . 18 134,65 | 166 243/04

S |

3 000 000,— 660 000,— | 2 340 000|—

2 000 000,— 570 500,— | 1 429 500|—

4 419 500|— 40

| 6 843 984/8

S, F. Bowser & Company Jucorporated,

ESrste Zentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Berlin, Freitag, den 23. August

Nr. 196.

Erscheint an jedem Wochentag abends. preis vierteljährlih 4,50 &XÆ Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, tin Berlin für Selbstabholer auch die Geschäftsstelle SW. 48, Wilhelmstraße 32

Einzelne Nummern kosten 15 #/ Sie werden aur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages eins{ließlih des Portos abgegeben.

JFnhaltsübersicht, ndelsregister, terrehtsregistec, Vereinsregister, Genossenschaftsregister, Musterregister, Urheberrechtseintragsrolle, Konkurse und Vergleichssahen, Verschiedenes.

_1929

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen Petitzeile Anzeigen nimmt die Geschäftsstelle ‘an Anzeigen müssen 3 Tage dem Einrückungstermin bei der

Geschäftsstelle eingegangen sein

A fa p jo

00

Schlossermeister August Wendt in Han- nover am 18. Juli 1929 geschlo notariellen Vertrage, laut dessen ihnen die aus\schließlihe Lizenz im Ge- biete des Deutshen Reiches für die ihm gehörigen deutshen Reichspatente usto., betreffend die Herstellung von Preis- auswechselbaren sowie mit

Grundstücksgesellschaft Bambergofssa Gesellschafi mit beschränkter Haf- Die Firma is} gelöscht. - Nr. 26 930 Heim und Scholle gemein- nüßige Siedlungsgesellschaft mit be- schränkter Haftung: Oswald Hürtgen ist niht mehr Geschäftsführer. Syndikus Dr. jur. Konrad Ehrlich in Charlotten- burg ist zum Geschäftsführer welcher vom Aufsichtsrat abgeordnet ist. . 36 447 O-Cedar Gefsell- beschränkter Haftung: Die Ginzelprokura des Johannes Lüh- mann ist erloschen. Bei Nr. 38 087 Ludwig Herold Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Liquidatoren bisherigen Geschäftsführer. Bei Nr. 40 133 Hudson Essex Motors Com- beschränkter Horace Enrery ist nicht mehr Geschäfts- Kaufmann Louis Berlin-Spandau is zum weiteren Ge- \chäftsfühver bestellt. Bei Nr. 42 409 Brandenburgische Lehrmittel-Werk- stätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Alexander Reesel und Hein- niht mehr Ge-

Kündigung Kündigungsfrist Als nicht ein-

Bingen, Rhein.

Fn das Handelsregister 2. August 1929 bei der Firma Darm- städter und Nationalbank Kommandit- auf Aktien, Zweignieder- Bingen, eingetragen:

Der Umtausch der Aktien zu 120,— Reichsmark in Aktien zu 1000,— Reichsmark Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 9. April 1929 unter Zustim- mung der persöónlih haftenden Gesell- schafter ist der Gesellshaftsvertrag S 5 Absay 1 (Einteilung des Grund- fapitals), $ 13 (Streichung des Namens des früheren persönlih haftenden Ge- jellshafters Georg von Simson) und S (Aktienstimmrecht) ferner sind die 8 9, 10, 11, 20 Ziffer 1, 32 Abs. 3, 48 und 49 gestrichen worden.

Der perfönlich haftende Gesellschafter Bankdirektor im/ Berlin, ist als solcher aus der Gefsell- shaft ausgeschieden.

Bingen, den 17. August 1929.

Hessisches Amtsgericht.

wurde am

1. Handelsregister.

Altena, Westf.

Handelsregistereintragung vom 15. Aug. 1929 zu B Nr. 134 (Ludwig Flug, Ge= beschränkter

drei Monaten zulässig. getragen wird veröffentlicht: Als Ein- lage auf das Stamnkapital werden in die Gesellschaft eingebraht von den Ge- sellshaftern Michael Adler in Berlin und Adam Plennert in Neustädtel im Erzgebirge je die in den beiden An- Gesellshaftsantrag aufge- j Gegenstände Maßgabe dieser Anlagen. lagen werden mit je 9000 RM auf die Stammeinlagen angerechnet.

reklametafeln i Buchstaben und Rubriken

Emma geb. Piepenbrock, Werdo D ] «Fnnenbeleuchtung erteilt hat.

als Geschäftsführerin abberufen. Amtsgericht Altena (Westf.).

Arnstadt.

durchgeführt,

22 500 RM festgeseßt. Davon werden 15 000 RM auf die Stammeinlage des Gesellshafters Scherer und 7500 RM ie Stammeinlage schafters Pagel verrechnet. Nr. 42 928. Seyb Gesellschaft

Handelsregister ist bei der Firma Schenker Zweigniederlassung eingetragen Die Prokura des Kaufmanns Anton Jauke ist erloschen. Arnstadt, den 10. August 1929. Thür. Amtsgericht.

Zu Nur. 42927 bis 42930 und 42 932 Oeffentlithe Be- kanntmachungen folgen nur durch den Deutshen Reichs- anzeiger. Bei Nr. 13 064 Deutsche RNemington-Powers Lochkarien-Ma- schinen Gesellschaft mit beschräukter

Powers Gesells ter Haftung.

9. August 1929 is der Gesellschaftsver- 1 (Firma) und des S 2 (Gegenstand des Unternehmens) dahin abgeändert, da Worte: „Remington Maschinen“

Kunstwerkstätten e L beschränkter Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Der Betrieb einer Textilsprizerei und Druckerei sowie die Ein- und Ausfuhr

Geschäftsführer:

Gesellschaft er-

einshlägigen ( 20 000 RM. Kaufmann Paul Cohn, Berlin. sellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellshaftsvertrag 1st 1929 abgeschlossen. 1 bis 2 Geschäftsführer. schäftsführer

Firma heißt

Beschluß vom

Aue, Erzgeb. HandelSsregister

1, Am 3. August 1929 auf Blatt 583, Firma Schenker & Co., Berlin, Zweig- niederlassung Aue i. Erzgeb. in Aue rokura der Kaufleute Anton eipzig und Alfred Kade in

Leipzig ist erloschen.

2, Am 12. August 1929 auf Blatt 226, die Firma Davit. Thorn in Aue betr.: Der Kaufmann Max Schüftan in Aue ist in das Handelsgeschäft eingetreten. Die Gesellschaft ist am 1. Fanuar 1929 errichtet worden.

3. Am 14. August 1929 auf Blatt 362, die Firma Günther & Richter, Zweig- niederlassung in Bockau betr.; De sönlih haftende Gesellshafter Heinrich

* Erdmann Richter ist ausgeschieden.

4. Am 15. August 1929 auf Blatt 688

(früher Blatt 274 des Handelsregisters s Amtsgerichts Lößnit), die Firma Zweigniederlassung Alberoda, betr.: Von Amts wegen: Die Firma wird gelöscht, da Alberoda mit Stadtgemeinde

ist eingetragen

Die Gesellschaft hat | {rag bezgl. des

Jeder Ge- eingzelvertretungs8- Die Gesellshaft dauert ] 31, Dezember 1931. i längert sich nah Maßgabe des $ 10 des Gesellschaftsvertrags. Kündigungsrehte nah Maßgabe dieser nicht eingetragen Als Einlage auf

rich Thielmann

\{chaftsführer. Berlin, den 15. August 1929. Amtsgericht Berlin-

Bitterfeld. Jn das Handelsregister Abteilung B ist bei der Gasversorgung JFndustrie- bezirk Bitterfeld Gesellschaft mit be- shränkter Haftung in Bitterfeld (Nr. 59 des Registers) am 13. August 1929 folgendes eingetragen worden:

Der Geschäftsführer, Gastwwerksdirektor ausgeschieden, Bürgermeister Ebermann zum Geschäftsführer bestellt. , den 13. August 1929.

Amtsgericht. Braunschweig.

] Handelsregister 15. August 1929 bei der Firma Braun- he Actiengesellshaft für Fute- in Braunschwei

eingetragen: Hugo Grünhagen ist dur

Tod aus dem Vorstand ausgeschieden. Den Kaufleuten Rudolf Langheld und in Braun-

in demselben die Powers Lochkarten und an deren Stelle die Worte: „Powers Lohkarten Maschinen“ geseßt werden. Bei Nr. Königstraße

Grundstücks-Gesellschaft mit schränkter Haftung: vom 17. Fuli 1929 ist der Gesellschaft3- vertrag durch Einschaltung eines $ 9 (Erwerb eines Grundstücks) abgeändert. Bei Nr. 38 384 „Stein und Teer““ Gesellschaft für Landstraßenbau mit beschränkter Haftung: Bruno Rudloff ist. niht mehr Geschäftsführer. Bet Nr. 41 289 Waldsee Gesellschast mit beschräukter Haftung:

Jn das Handelsregister Abteilung A ust 1929 eingetragen Wingert «&

gesellschaft seit 26. Funi 1928. Gesell- schafter sind die Kaufleute in Berkin: Paul Wingert und Hans Kettner. Zur Vertretung der beide Gesellshafter gemeinschaftlih oder jeder von thnen in Gemeinschaft mit einem Prokuristen ermächtigt. Nr. 73 883. Otto Lahmann, Berlin. Fn-

Berlin. Bei Nr. 3824. «& Langewort Specialsortiment für Litteratur Fnhaber jeßt macher, Kaufmann, h Arnold Lange, Berlin: Die bisherige Gesellschaft ist aufgelöst. {äft und Firma ist auf die Kaufleute Ernst Dannenhöfer und feld, beide Berlin, übergegangen, die es Handelsgesellschaft Die neue Gesellshaft. hat am . Juni 1929 begonnen. Nr. 47 193. Willy Schulze, Berlin: lautet jeßt: Willy Schulze Färberei und chemische Reinigung. 53 068. Gebr. Oedenbarger, Berlin: e Gesellschaft ist aufgelöst. Firma 1st auf die Kauf- leute Karl Vogel und Adolf Maiwald, beide Berlin, übergegangen, die es als Handelsgefellshaft Die neue Gesellschaft hat am 16. Mai Der Uebergang der in dem Betrieb des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten auf die neue schaft ist ausgeschlossen. Nr. 73 254. Richard Viering, Berlin: Der Kauf- mann Georg Feldmann, Berlin, ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesellschafter Handel3gesellschaft seit 1, Januar 1929. Der Uebergang der in dem Betrieb des Verbindlich-

Bestimmung. wird veröffentlicht: das Stammkapital werden in die Ge- sellshaft eingebracht von dem Gesell- hafter Carl Neumeister die Maschinen, Iltensilien und Anlagen, die in dem dem Protokoll vom 29. 6. 1929 überreihten Verzeichnis aufgeführt ‘sind, und zum festgeseßten Wert von 10 000 der Gesellschafterin Cohn werden als Einlage eingebracht: _das unter der nicht einge Firma Kunstwerkstätten Seyb geführte Ge 2. die Maschinen und Uten- silien, die in dem gleichfalls als An-

Laut Beschluß

Gesellschaft

räulein Hilde mehr Geschäfts- f j Landwirt Leopold Winter- feld in Berlin ist zum Geschäftsführer

Verlin, den 15. August 1929. Amtsgericht Ber=lin-Mitte, Abt. 122.

& Komp., Kaufmann,

Rehtwiscch achsindustrie

überreichten Verzeichnis, und zwar zum festgeseßten Wert von 10 000 geführt sind. Nr. 42 929. j Reftaurations8-Betriebs-Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Gegenstand des Unter- ( Der Restaurationsbetrieb in dem im Bau befindlichen Hotelgebäude ___ Stammkapital: Geschäftsführer: Wajcenblut, Gesellschaft Der Gesellschaft3-

Robert Marquard, \chweig, ist Gesamtprokuva erteilt. j fann gemeinschaftlich mit einem Vorstandsmitglied, einem stellvertreten- den Vorstandsmitglied oder einem an- deren Prokurisien die Gesellschaft ver- Amtsgeriht Braunschwetg. Bühl, Baden.

Handelsregistereintrag Abt. A Bd. TI O.-Z. 55. Firma Peter Contini, Gertel- bah-Granitwerke Firma ist erloschen.

«Bühl, den 17. August 1929,

Amtsgerichi.

Burgdorf, Hann,

«Fn unser Handelsregister A Nr. 274 ist heute bei der Firma Max Jahn in Burgdorf i. Hann. folgendes eingetragen irma ist erloschen. Amtsgericht Burgdorf i. Hann., den 15. August 1929.

Amtsgericht Aue, am 19. August 1929.

Bad Schwartau. e-Villa Ma- In unser Handelsregister Abt. A ist 7, Firma „F. U. Kröger in i Zweigniederlassung endorf a, O.”, eingetragen: ] Kaufmann Kröger 1st durch Tod aus der ¡haft ausgeschieden. Bad Schwertau, den Amt3gericht.

«Fn das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen ) Nr- 42931. Walter Fauth Gesellschast mit beschränkter Haf- Gegenstand des Unter- nehmens: Die Herstellung und der Ver- ( und anderen Halb- und Fertigfabrikaten der Musik- insterumentenindustrie sowie die Ueber- vow Vertvetungen und auch die Gewährung von Darlehen. Stammkapital: 100 000 RM. a) Fabrikant Walter Fauth zu Berlin-Karlshorst, b) Kauf- mann Erwin Petermann val Die Gesellschaft ist eine Ge- sellschaft mit beshränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag

e San, i Mrg Fri Ritter- Travemünde, Siß: Verlin, Friy NRittér

tung, Berlin. Mechanikern

Charlottenburg.

Mm; . . schränkter Haftung. Bühlertal:

Bamberg,

Handel®registereintrag. _ Lebensmittelhaus Siy Bamberg, Hauptwachstraße 17. Fn- Katharina,

Die bisheri

abgeschlossen. Geschäft un

haftsführer Gesellschaft

Geschäftsführer:

in Berlin- L igt schäftsführer in Gemeinschaft mit einem [ort oren, Prokuristen vertreten. Nr. 42930. Vereinigte Star-Filum beschränkter Haftung. Gegenstand nehmens: Die Herstellung und der Ver- Stammkapital: 51 000 RM. Gesellschaft mit beschränkter Der Gesellschaftsvertrag ist am 9. Fuli 1929 abgeschlossen. häftsführern sind bestellt: 1. Kaufmann «Jakob Glaß, s’Gravenhage (Holland), . Kaufmann Wilhelm Graf, Berlin, 3. Arzt Dr. Wilhelm Ritter v. Kauf- mann-Affser, Hermann Rosenfeld, Berlin. sellschaft wird durch den Geschäftsführer Kaufmann Jakob Glaß in Gemeinschaft mit einem der drei anderen Geschäfts- führer vertreten. Nr. 42 932. Reha Nelief-Handarbeiten Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Der Vertrieb von Handarbeiten, insbesondere t andarbeiten, die relief- artig und plastisch hergestellt sind, und der Vertrieb solher Geräte und Mate- rialien, die zur Herstellung von Hand- arbeiten Verwendung finden. fapital: 20 000 RM. Geschäftsführer: Kaufmann Michael Adler, Berlin. Ge- sellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag 1929 abgeschlossen.

Kleinhandel mit Lebensmitteln. Bamberg, den 19. August 1929. Amtsgericht Registergericht.

ist am- 25. März | 1929 begonnen. Sind mehrere Ge- er bestellt, so erfolgt die Ver- tretung durch zwei Geschäftsführer ge- m oder durch einen Geschäfts- führer in Gemeinschaft mit einem Pro- Die Geschäftsführer Fauth und Petermann haben das Recht der Alleinvertretung; sie sind auch von den Beschränkungen des $ 181 B. G.-B. be- f Als nicht eingetragen wird ver- öffentlicht: Stammkapital werden eingebracht schafter: a) Fabrikant Fauth: Maschinen, Werkzeuge, Fnwventarstücke fabrikate im Gesamtwerte von 45 000 Reichsmark, b) Firma Lexow: Halb- fabrikate und Hölzer im Gesamtwerte von 45000 RM laut besonderem Ver- zeihnis. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 42 933. ,Cheti““ Gesellschaft mit beschräuk- j Chemisch - technische Judustrieprodukte. Berlin. stand des Unternehmens: kation und der Handel mit cemisch- : Fndustrieprodukten die Vornahme aller Rechtsgeschäfte, die hiermit unmittelbar oder mittelbar im Zusammenhang stehen. Stammkapital: Geschäftsführer: Kauf-

Gesellschaft worden: Die

Bamberg. Handelsregistereintrag. Glocken: und Metallwerk, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, Sit

Crossen, Oder, Fn unserem Handelsregister A heute bei Nr. 20, betreffend die Firma „N. Jacoby, Crossen a. O.“, folgendes eingetragen worden: aufmann Julius Drucker ist infolge Todes aus der Gesellschaft aus- geschieden. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Crossen a. O., den 13. August 1929.

Amtsgericht. Eibenstock.

Jm Handelsregister ist auf Blatt 43 Stadtbezirk) die lrthur Köhler in Eibenstock und als Jnhaber der Monteur Curt Arthur Köhler in Eibenstock eingetragen worden, Angegebener Geschäfts utomobilen und

Amtsgericht Eibenstock, 19. August 1929. Eltville. :

Jn unser Handelsregister B 5 ist heute bei der Firma Armeemarine- haus Berlin, Zweigniederlassu ville, eingetragen worden: Die des Ernst Peine ist erloschen.

Eltville, den 15. August 1929.

Amtsgericht.

eingetreten. [chäftsführer ausgeschieden; \häfts{ührer wurde bestellt: Hofmann, Eugen, Kaufmann in Nürnberg. Bamberg, 19. August 1929, Amtsgericht Registergericht.

begründeten keiten auf die Gesellschaft ist ausge- \{chlossen. Nr. 29871. beton Gustav Lolat, und Nr. 67 827, Paul Oppenheim: Die Firma ist von Amts wegen gelöscht.

Amtsgericht Berlin-Mitte.

Kaufmann Lolat-Eisen-

_JIn unser Handelsregister B ist heute und Halb- eingetragen Preista - Reklamegesellschaft mit be- schränkter Haftung.

, Gegenstand des Unternehmens:

Verwertung

Siy: Berlin. Autohaus

Jn das Handelsregister Abteilung A ist am 17. August 1929 eingetragen Nr. 73 885. Anufka - Kinder- moden Liselotte Kaskel, Liselotte Kaskel

äffer, Berlin-Lankwiß. Nr. 73 886. Kaften & Co. Wollhandelsgesell- schaft, Berlin. Offene Handel schaft seit 27. Juni 1929. sind die Kaufleute Heinz Kasten, Han- gedorn, Berlin-Wannsee. Bei Nr. 42898 Wilhelm Böhm «& Co. Groß Destillation und Wein- großhandlung: Die Gesellschaft ist auf- Die Ftrma ist erloschen. Ge- Nr. 21388 Charlottenburger Kufahl Junh. Nr. 55763 Die Gilde Werkstätten für Hausrat und Wohnbau Heinrich Straumer. 57 247 Erich Böttcher Wodka Ver- Kaufhaus

Hol, Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 90.

Herstellung Reklameartikeln jeder Art, insbesondere der patentli __ „Preis - Rek=lametafeln Stammkapital: 37500 RM. Geschäfts- 1. Kaufmann Jakob 6 2, Reichsbankdirektor Diensten Johannes Pagel, . Reichsbankrat t Hermann Grabowsky, Berlin- stellvertretender Gesellschaft Der Gesell Juli 1929 abge t wird durh je zwei der be- ührer gemeinschaftlich Als nicht eingetragen wird Ne! ht: Als Einlage auf das tammkapital werden in die Ge y eingebracht [Vastern Jakob Scherer und Johannes Yagel die Rechte und Verpflichtungen

1g: Handel Autoreparatur-

von solchen

Die Fabrvi-

Gesellschafter

nover, Otto

t am 13. Juli 1929 ab Sind mehrere Ge- schäftsführer bestellt, so ist jeder Ge- schäftsführer allein zur Vertretung der Gesellschaft wird für die Zeit bis zum 30. Juni 1934 abgeschlossen, sie verlängert sih je- iveilig um 2 Fahre, wenn nicht 6 Mo- nate vor Ablauf seitens eines Gesell- schafters die Gesellschaft gekündigt wird. Unter Umständen ist nach näherer Maß- gabe des S 13 des Gesellschaftsvertrags

mit beschränkter aftsvertrag ist lossen. Die Ge-

50 000 RM.“ mann Max Meyer, Be 5 sellschaft ist eine Gesellschaft mit be- shränkter Haftung. vertrag i|st am 12. August 1929 ab- Jt mehr als ein Geschäfts- führer bestellt, so wird die Gesellschaft durch jeden Geschäftsführer allein ver- Für die Geschäftsführer sollen die Beschränkungen des $ 181 B. G.-B. ausgeschlossen sein. Bei Nr. 23 431

stellten Geschäftsfü Tapeten-Fabrik Ed.

Gesellschaft Der Gesellschaft8-

Emmerich. : ® “E

Jn das Handelsregister Abteilung A ist Heute unter Nr. 392 die Firm« August Heiming in Emmerih einge- tragen worden. JFnhaber dieser Firma ist der Kaufmann August Heiming n Emmerih,. Dem Kanfmann Hans