1929 / 197 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

D 7 inc Ag E E |

wan fs i Mig d

r R E O 8 e N f Gei T K

-

» A L fia dkn

“h

Ps p T

Ae mr Gui,

T

adl

-

‘3

Pry H

L Wth,

V ae Mb t I n ea rg P 0%, va a Ai ä

«

vine ätte t D ce gr Seh

Heutiger | Voriger | Heutiger | Voriger | Heutiger | Voriger | Heutiger | Voriger | Heutiger | Voriger Kurs urs Kurs Ï Kurs urs NeinHyp-B?k.Gold»| Rhein.-Westf. Bdkr.!| j | Daimler - Benz j j j Mafener Be | Westfäl. £ds3. Prov.! P Sd E, UL6,90 8 | 1.4.10 /92,75b G Téeb6 | G&24E2u.Erw.u.30/10 | 1.1.7 [10156 1101,56 RM-Anl. 1927. 105] 6 |1.4.1073,6 6 [73,5 G (Budé 4 17 |——_ —_— Kohle 23f] 5 | 1.4.10 | —,— 6 |—,-6 do. Em. 5, uk. b. 28] s | 1.1.7 756 ,75b G do. do.25 S.3,uk.30/10 | 1.4.10 [10066 100b G Dt. Linoleum - W.} | Nedckar-Ak j | do. do. Rogg. 23] do, Em. 8, ul. b. 831| 6 | 1.1.7 „75b G 5b G do. do.26 S.4,uk 30] 8 | 1.4.10 PSIO 90,75 G NM-A.26, uk.32/100] 7 1.1.7 83,56 83,5 6 _ 1921, sichergest.} 5 1.7 |67b 67b rz.31.12.29 m. 136%| 6 —_— = do. Eme.15,uk.b.,34| 8 | 1.1.7 G b 6G do. do. 29 S.7,uk.35] 8 | 1.1.7 946 946 Engelh. Brauerei) j Oberschl.Eisenbed.! E, | do. Lds\ch Roggen*! 5 | 1.1.7 7,986 7986 do. Em. 17, uk.b.38] s | 1.4.10 95,86 (G G do. do.26S5 uk. b.31| 7 | 1.4.10 816 81 G RM-A.26,uk. 32/100} 8 [1.4.10/90,5b 91b 1902, 07, rz. 32] 4X11.41 1.7 84,5b 84. 5b Zwickau Steink. f do. Em. 18, uk. b,34] 8 } 1.1.7 G 7b G do. do.27S6 uk.b.31| 6 | 1.4.10 826 826 Fahlberg,ListuCo. do. do. 19, rz. b. 50] 4x | .7 [71G |— Au3g. Fb 23| 51 1149 |—-— _— do. Em. 9, uk. b, 82] 7 | 1.1.7 5b G 56 do. do.23S.1.rz.29| 5 | 1.1.7 846 84 G RM-À 26, uk.31/100| £ [1.4.10 —,— —_,— do. Eisen - Ind E j do. Em. 11,uk. b.32] 7} 1.1.7 G 84b G RNoggenrentbk. Gld-/ | Hadtethal Draht] 1895, 1916, r3.32| 41,5 | 1.7 | —=— 82,5b do. Em. 12,uk.b.31]| 6 | 1.4.10 816 81 6 rentenbr.1-3,uk32, j RM-A27, uk..33/102] 6 [1.4.1075,5 6 749B PhönirxBgb07,rz32| 4% | 1.7 87,25b —_,—_ Ausl änd if ch e do. Em. 2, uk. b. 29] 5 | 1.4.10 [77,2566 [77,25 6 j. Preuß. Pfdbr.-Bf| s | 1.4.10 [94b G 946 Hambg.Elektr.Wk.| da, 1919... | 4% | 1.7 [78b _— B 9 0 (Lia sf}! 3 25b 6 4b G do. do. R. 4-6 Ukl 32! 8 | 1.4.10 94b G 94b G RM-A.26, uk.32/100| 7 11.1.7 | —,— _—_ do. Braunk.13,rz32 43 | 1.7 ct ut E ae D 6 u 0. E. 10 (Liq.-Pf.)| 44 1.1.7 , ,Uk.32 4 | N | Danzig. Noggrent. o. G.-K.E.4,uk.30] 8 | 1.4.10 |89,75b G E do. do. Reihe 11. 2| 5 | 14.10 78G 78b G Houn Masch.Egesi) T Lads 5d E En A H BriefeS.A, A.1u2*)s |f. 3/1.1.7 | 7,2b 126 do. do. E.16,uk.b.53| £ | 1.4.10 90,56 , Sächs. Bdkr. Gold-) RM-A.27, uk.32/102| 6 1.3. , : 13, 14, 13. 32/51.45| 17 | —— Age fi * L Lein do. do E21 uk b.24/ 8 | 1.1.7 89336 9336 Hyp -Pf. R.6,uk.20[10 | 1.1.7 |100,25b 1100,25b | Hoesch Eis.u.Stahl| do. Elektr. - Werk | ¿ Le e N A 1 g E 200 kg, do. do. E.7, uk.b.32| 7 | 1.4.10 [77,756 8b G do. do. R.7, uk. 30/10 | 1.4.10 |100,25b 1/100,25b RM-A.26, uk.31/100] s [1.4.10/91b 1,16 i. Braunk.-Nev.20| 5 11T |—,—- —_— A E E O Ly E do. do.E.14, uk.b.32| 7 | 1.4.7 [78,75b ,75 6 do. do. R.3, uk. 29] 8 | 14.10 |—— 6 |—,— 6 Isenbeck u.Cie. Br.! A. Niebeck’scche | « 1 Sf. zu 16,12 1 Sl. Zu - . do. do.E.13.uk.b 31] 6 | 1.4.10 [766 66 do. do. N4, uk. 29] s | 1.1.7 966 96 G RM-A.27, uk.32/102] 7 [1.2.8 | —,— _ g Montanw12,r332] 4 [1.7 |—-—- gu Mitteld, Bdkrd.Gl1d. do. do. N.5, uk. 80} s | 1.1.7 “+ NES ATERE o Werke | ah 0.2566 Mona, Be uv. Vf M 2 G 10 410 |—— —_—— do. do. N.s, uk. 31] 8 | 1.1.7 } RM-A.26, uk.31/100| 8 [1.4.109, y wke. (j. Concordia e. - - E MELLRt? 210 | 1410 [0106 [100/1b do. do. R.16,uk.32| 8 | 1.4.10 [966 96 G Fried.KruppGld.S| Bergw.) 01,13.82| 4 |17 |—— —_—_ Ausländische festverzins|, Werte, do.do. N.1,uk.30.6 8 | 1.1.7 756 796 do.do.N17u18,uk33] s | versch. 966 96 G 24R.Au.B,rz.29/105] 6 11.1.7 | —,— —- do. (Moselhütte)| pi s E do.do. N.2,1k.31. 8 | 1.4.10 192,66 66 do. do. R,10,uk.32| 7 | 1.1.7 84G 84 G z.29/105] 6 [1.1 —_— 85,25 G 1904, 13. 32| 44 11.7 |——- _— 1, Staatsanleihen. do.do. N.3,uk.30.6 8 | 1.1.7 96 1,96 do. do. N.15,uk.32| 7 | 1.4.10 | —,— |—,— do.RM-A.27,uk.32/ 6 11.2.8 [766 G [75b do. (Bis8marh.)} do.do. R.4,uk.30.9 8 | 1.4.10 192,5 G 56 do. do. R.11,uk.32] 6 | 1.4.10 82 826 Leipz. Messe RM-| h 1917, rz. 32| 5 LT | —— _ Ohne Zinsberechnung. do.do. R.5,uk.30,9.32| § | 1.4.10 |946 8 6 da. do. 1,2, uk.29] 5 | 1.4.10 ps [79,5 G g gg 0 8 [1.1.7 89G 9,1 G Sol enS ewe 6 11.7 070 Die mit einer Ne VERBIREN Anleihen do.do. R.6,uk.30.,6 05 56 3,56 0. do.N.,9,9a(Liq.-f eipz. Br, Niebeck Sal. t, Ves. Sie a werden mit Zinsen gehandelt, und zwar: do.do. R Tut 2134| 8 11.7 946 /94,75b G Pf) o. Ánt.-Sch.| 4 versch. st83,75b 84,3b G RM-A.19261k.31/105/10f/1.4.10/109,88 {109,9 1910, rüdz. 32/ 1,7‘ 96,5b T 1 Seit 1.1 E G i ñ E R 3. 19. ‘2,619 do. do. N.8, uk.1.4.35| £ | 1.4.10 [966 6 Sächs. Bdkr.G.H.Pf.| Leopoldgrub.RM Sciles. El. u. Gas L g, E, C e T do.do.R1,uk 31.12,32] 7 | 1.1.7 756 756 Kom. M.1, uk. 33| s | 1.1.7 94,5 G /94,5 G L Anl, 26, E 32 8 [1.1.7 |87,2B 7,25b Ss A Q: a 4 117 | zes 112 20. 11. 3. 20. 121. 6. 23, 91. 71.24, 1 S 26, do.do. R.2,uk.30.9,32| 4.10 G 6 SchlesisheBodkrdbk.| j Linguer - Werke Schudckert u. C0.98, 2 gs 2 M Es «Ie Dts a 0 B ® do.do.N Dos : S 56 56 G.-Pf.Em,3,uk. 30! 9 | 1.4.10 191, 25bG 191,4bG GM-A.25 uk.30 [100] 8 11.2.8 | —,— „75 B _99,01,08,13,rz.32| 4Xu.4| 1.7 | ——- 86,25eb G 1 Han ees 21 S E 21 A lg 45 B E —y do.do.R.4, uk. 2.1.33] 7 | 1.1.7 56G 5,56 do. Em. 5, rz.ab31| 8 | 1.1.7 91bG 191,25b G Ludw.Loewe u.Co. Siemens Glas- B 1 8.29 Ms 29 s - 42, » 5e a6: do. do. N.1, uk.b. 32| 6 | 1.4.10 |816 16 do. Em.12,rz. ab 33] 8 | 1.1.7 [92,76bQ 192,75b G 1928, unf, 33/100] 7 [1.1.7 84bB —,— indust. 02, rz.32| «# |1.7 |—,- B |—,- B 1, 3. 29, : 4, 29, do.do.N.1( Mob.Pf.)| 44) 1.1.7 | —,— —_ .— do. Em.14,1z. ab 33| 8 | 1.1.7 926 G /92b G Lüdenscheid Met.| Vulkan-Wk. Ham- ; Bern.Kt.óA. 87 kv.,| 3 1.17 |—-— —_— do.do. N.2 (Liq.-Pf.)| 4 1.1.7 25 G 4,25 G do. Em.16,rz.ab 34| 8 | 1.1.7 [92,75bG |93bG RM-A. 27,uk.33/100| 7 [1.1.7 | —,— —_—_ burg 09, 12 r3.32 44 | 1.7 Bosn. Esb. 14 i M) 1.4.10 | —,— E do. do. K. R.1, uk. 32] 6 | 1.4.10 936 93 G do. Em.18, rz.ab 35] 8 | 1.4.10 |96,25b G 966 Mark Kom. Elelkt.| Zellstoff - Waldhof 84,75b —_— j do. Invest. 14 *| 5 1.4.10 | —— _,—_- do. do. K. R.1, uk. 33] 6 | 1.4.10 [82,16 82,16 do. Em.21, rz.ab35| £ | 1.1.7 976 976 HagenS.1,uk.b30} 10 11.3.9 199,76 99,25b 1907, rüdz. 1932| 4 11.7 |—.—- _— do. Land. 98 in K 4X 1.4.10 | —,—- _,—_ Nordd. Grundkr.Bk. do. Em. 7,rz. ab 32| 7 | 1.4.10 |82,75eb B 82,75 G do. S, 2, uk. b, 30| 10 [1.3.9 /99,7G 99,25b R EOSA N do. do. 02m.T.i.K| 48 | 1.1.7 _—_ ——_ G.Pf. Em.3, uk.30| §8 | 1.4.10 /93,5b6 193,966 do. Em.11,rz.ab 33| 7 | 1.4.10 83,96 83,9 G Min. Achenb. Stk.| Treuh. f. Verk.u.J.| 4 per St. do. do. 95m.T.i.K| 4 1.28 po do. Em. 5, rz, ab 28! 8 | 1.1.7 [93,75G 93,75 G do. Em. 9,uk, b, 32| 6 | 1.1.7 [81,256 [81,256 RM-A.27, uk. 33/102] 6 11.1.7 |74b T4b 23uf.30iK.1.11291 6 1111| —,— 19,5 G Bulg. G.-Hyp. 92 do. Em.6.u.7,rz.31| 8 | 1.1.7 [93,3b 193,3b do. Em. 2, uk. b. 29| 5 | 1.4.10 | —,— 6 | —_—,_ 6 Mitteldt. Stahlw.! b) V f 25er Nr.241561 do. Em. 14, rz. ab 33|. 8 | 1.1.7 94,66 194,8 G do.Em.10(Liq-Pf.)| RM-A.27, uk. 32} b) Bere h T, bis 246560] 6 1.17 |—— _—_ do. Em. 17, x3. ab 33| 8 | 1.4.10 19556 [95,5b G ohne Ant.-Sch...| 4h 1.4.10 |77,25b |77,4b m, Opt.-Schein|102| 7 [1.1.7 856 85 G Ohne Zinsberechnung do, 5er Nr.121561 do. Em, 20, rz. ab 33| 8 | 1.4.10 \96b G /96b G Anteils{ch.z4%{Liq.G ) Mix u. Genest b 28 mit 54% verzin8lich, zahlbar jeweils am bis 136560] 6 L.L.T —_— do. Em. 21, rz, ab 34] 8 | 1.1.7 96,5b G 96,5 G Rf.dSchles Bodkrb.|f, K[RMp.S|58,45b 6 [58,75b 6 RM-A,26, uk.32| 8 [1.4.10/91b G 91,16 (a 1.1.28 Mi i öl Su), 3 abr) s do. 2er Nr. 61551 do. Em, 22, rz. ab 35| 8 | 1.1.7 96,56 |96,5b G Schlesische Bodkrdb.| | Mont-Cen, Steink! 1. Juli für da3 ganze Kalenderjahr). bis 85650, do, Em. 24, rz. ab 36] 8 | 1.4.10 976 97 G Gld. K.E.4,uk.30] s | 1.4.19 191,5 G 91,5 G RM-A. 27, uk.33/102] 6 |1.4.10/73,1 6 73b Allg. Lok.- u. Strafßb.|43 1er Nr. 1-20000 6 L109 —_—— —— do. En, 8, rz. ab 31| 7 | 1.4.10 [83,5 6 183,5 G do. do. E.13,rz.33| 8 | 1.1.7 906 190 G Nationale Auto | 96,98,00,02,13.32|u4| 1.7 [85,5G 85,25 G Dänische St.-A.97] 3 1.1.7 —__ —_,— do. E.13,uk,30.6.32| 7 | 1.1.7 83,4 G 183,4b G do. do. E.15,rz.33| 8 | 1.1.7 190 G 90b G RM-A. 26, uk.32/| 8 11.1.7 |80,75b 81b do. 1911/48 1,7 __— —_—— Egyptischegar. i.£ 3 1.3,9 —_,—_ —_— do. E. 13, uk. 1.1.3 ;| 7 | 1.1.7 (85,5 G 85,5 G do. do. E.17,rz.34| 8 | 1.1,7 896 G 89b G Natrönzellstofff | Bad, Lok. - Eisenbahn} do. priv. 1. Frs, 3% | 15.4.10 | —,— ——_— do. E. 11, uk. 1.1. 33| 6 | 1.1.7 816 81 G do. do. E, 20,rz3.35| s | 1.4.10 [94,5 G 194,5 G RNM-A.26, uk, 32! 1900, 01, rz. 1932/44 1.7 ——_ —-—— do,25000,12500Fr 4 LSAI | —_,— do. Em. 2, rz. ab 29| 5 | 1.4.10 78G 78 G do. do. E. 6,uk.32| 7 | 1.4.10 806 [80 G m, Opt.-Sch. …| 7 11.1.7 | ——- —_—,— Berlin - Charlottenb.|44 do. 2500, 500 Dr.| 4 1.5.11 | u do. E, 16 (Liqu Pf.)| 44) 1.1.7 [7466 [73,86 G do. do. E.s,uk.b.32| 6 | 1.1.7 [80,56 [80,5 G do, do. 1926 uf.32/| Straßenb. 1897, 01/u4/ 17 |—,= _— Els.-Lothr. Rente| 3 1.4.10 | _—— do.Gld K. E.4, uk. 30! g | 1.4.10 190,25 G 190,25 G Südd. Bodkrb, Gld-| | o, Opt. - Schein| T1117 | —— —_— Braunschw. Land,-Eb. Finnl. St. - Eifb.| 3X] 1.6.12 | —— —_,— do. do.Em.15, rz. 33| s | 1.1.7 [90,7756 |[91bG Pfdbr. RN.5,uk.b.g1| s | 1.1.7 1936 93 G Neckar Akt.-Ges. 851, 99111, 04IV, r3.32/3% 1.1.7 81,56 —_ T 4Y Mon.] 1,75] 1.1.7 | =—5 ——_—_ do. do. Em. 18, rz. 33| 8 | 1.4.10 /91,5b G 191, 5% G do.do.do.N 9,uk.b.33| s | 1.4.10 |96 G 96 G Gold-A., uk, 1928 5 |1,5.11/68,6b G 68,6 G Brölthal.Eisenb. 90,00) do. 5 1881-84. 1,60| 1.1.7 —_——_ —_ do.do. Em. 23, rz.34| 8 | 1.1.7 [94b G 94G do.do.do.R10 uk b33| 8 | 1.5.11 197,5 G 97,5 G Neckarw.G26,uk 27 7 1.4.10} —,— 80,75b j.Rhein-Sieg.Eisenb.|4% 15 —— —— do, 5ÿPir.-Lar.90| 1,60| 15.6.12 | —,— do. do, Em. 9, rz, 31| 7 | 1.1.7 806 80G do.do.do.R.7,uk.b,32| 7 | 1.4.10 866 86G Rh.-Main-Donau Gr. Berl, Straßen-/4% do, 44 Gold-R. 89| 1,30| 1,4.10 | —— “geno do. E.10,uk.8.1.33] 6 | 1.1.7 [80,56 80,5 G do.do.do.R.8 ,uk.b.32| 6 | 1.4.10 61 G 81G Gold, rz. ab 1928 5 |1.4,10/68,6b G 68,6 G bahn 1911, 1913 „.|u4| 1.7 [716 71 G Jtal.Rent.in Lire B 1 LLT | —_—_ do.do.do.S.1u.2(Lg.| Schles, Cellulo}? Halberst-Blkb.Eb.v.84/41 do. amort. S.3,4 reuß, Vodkr.Gold- Pfdbr.)o.Ant. -Sch.| 4%) 1.1.7 [746 74,25b G RM-Anl., uk. 28 [10 [1.1.7 108,66 108,6 G kv.95,03,06,09,r3.22/3X| 1.1.7 | —— —_,- , in Lire] 4 L1LT | —— wi Pf.Em.,3,rz.ab 30] 8 | 1.4.10 |92b G |92b G Anteilsch.z.4K4LiqG| Siemens u.Halske| Hambg.-Amerika Lin.| Mexikan. Anl. 99| 5 |i.K.1.7.14 Tab t do. do.E,5,rz. ab 28] 8 | 1.1.7 936 93 G Pf.dSüdd.Bodkrdb| f, Z[NMp.S| —,— és e u.Siem,-Schuck. 01S.2,08S.4, rz.32/44/ versh,| —,— —_—- do. 1899. abg,| 5 |i.K.Nr.13/27,75 27B do. do,E.9,uk.b.31| s | 1.1.7 192,75G /92,75bG Thür. Ld.-Hyp.-Bk,| | RM - Anl. 1926 61/*11,5.11/98b 98,5b Koblenz. Str. 00 S. 1,/4% do. 1904 in H| 4 ji.K.1.6.14| —,-— Bois do. do.E.15,uk.b.34| 8 | 1.1.7 |96b G |96b G G.-Pf.S.2, fr. Bk.f.| | Thítr, Elektr, Lief, 03, 05, 08 S.2, 13.32/14] 17 |—-— —_——_ do. 1904 abg,| 4 |i.N.1.6.26/1746 1746 do. do.E.17,uk.b.33| s | 1.4.10 [95,5 G |95,25b G Gldkr.Weim.,rz.29/10 | 1.1.7 |100b 100b RM-A. 27,uk.37|102| 6 |1.4.10| ,— 74,5 G Lübecck-Büchen 02,rz32/3% 1.1.7 | —,— -—_—_ Norw. St. 94 in £ 83 1 10,4.10 4 _— do. do.E.18,uk.b,34| 8 | 1.1.7 /97b6 /97b G do. do.S.1u.3,rz.30| 8 | 1.1.7 92,256 [92,25 G Ver. DeutscheText.| Nordd, Lloyd 1885,/4% do. 1888 in £3 1.28 | —— —_— do. dv.E.10,rz.ab32| 7 | 1.1.7 89G 83b G do. do.S.5,uk,b,31| 8 | 1.1.7 92G 926 RM-A. 26, uk.31/102| 8 |[1.4.10|78,6þ 80,1b 1894,01,02,08, rs. 82/14 1.4.10| DestSt.-Schaß14? 4X | 1.1.7 32,75 G G do. do,E.12, uk,b,31| 6 | 1.4.10 (816 16 do. do,S.12,uk.b,32| 8 | 1.1.7 956 95 G Ver. J.-Utrn.Viag Westl, Berl, Vorortb.|4 | 1.7 [716 71 G do. am.Eb-A./6 4% | 1.5.11 | 2bG 1,956 G do. do.E.2, rz. ab 29| 5 | 1.4.10 |78 G 78 G do. do.S.14,uk.b,33| 8 | 1.4.10 9656 86,5bB RM 26, uk. 32/100] 7 |1.5.11/78,7b [78,75 B do . Moe b 6 do. do, E. 7 (Liqu.- do. do.S.15,uk.b.33| 8 | 1.2.8 [96,5 G 96,5 G VerStahlRM-AB Sachwerte 1000GuldG #* 4 1.4.10 [28,5 28,75 Pfdbr.) o. Ant.Sch.| 4| 1.1.7 [78,116 [76,46 6 do, do.S.16,uk.b,34| 8 | 14.10 96,6 G R 26ut.82m.Optsch [108 7 |1.1,7 |83/(b 83,25b . 6 Ds AUE ul 4 goalo A E Anteilsch.z.4X4LiqG| do. do.S.17,uk.b.36| 8 | 1.4.10 197 o. RM-A. S, BP| . Kronenr. °, a1 09 " Pf.d.Pr.Bodkr.Bk.|f, Z|NMp.E[23,76h 6 [23,75b 6 do. do.S.7,uk.b.31| 7 | 1.1.7 (83,266 (83,25 G 26uk,3820.Optsch.|102] 7 [1.1.1 | —,— —— Ohne Zinsberechnung, do, v. Rin 14] LLT 17 1,75 G Preuß .Bodenkr.-Bk, do. do.S.9,uk.b.31| 7 | 1.1.7 836 83 G Zucerkrdbk.Gd1-4| 6 [1.4.10/93,5eb G 199% B Sn äanbt] dch e L O in f Er 28G 256 Komm.,Em.4, uk.30| s | 1.4.10 89,8 G 90eb B do. do.S.10,uk.b.32| 6 | 1.4.10 826 82G { und Zusaßdiv. f. 1926/29, ® + Zusaß. . do. Silb. in Be lv 1.4.10 | 6, y do. do, do.E.16,uk.83| s | 1.4.10 |91b G 916 do. do, Kom.S4,uk30| 8 | 1.5.11 9056 90,56 N S ; Anh. Noggw. A.1-3*] 6 | 1.4.10 | —,— _, do. Papierr.in fl 4/6 1.2.8 | —— ari do. do, do.E.20,uk.34| 8 | 1,1,7 93,5 G 93,5 G do.do.do.S.13,uk.33| 8 | 1.5.11 |93b G 93b B Bd.Ld. Ekekt. Kohle{| 5 | 1.28 |—,-— 18,05b Portug. 3. Spez, f. 3.4/6 p. St | 9,4b B 9,46 do. do, do. E, 8,uk.32| 7 | 1.4.10 806 0b G do.do.do.S.18,uk.36] 8 | 1.5,11 e Lea Bet Ä E i 5 [1.28 |—— —,—- E L IGAN -_—_ _— do, do, do.E.14,uk.32| 7 | 1.1.7 [796 79 G do.do.do.S.6,uk.b.32| 7 | 1.5.11 | 3 s f. Goldkr. Weim. , ukv. 24° L gal 1D do. do. do E13 uk.31| 6 | 1.4.10 [76,766 [76,7566 | do.do.doS.8.uk.b.82| 7 | 1.5.11 8386 88G Su Aan Ln mte. Mus R9gg.-Schldv. R. 1, do. s9 äuß. i. 4 4 | 117 |—— |—— Preuß, Ctr.-Boden do.do.do.S11,uk.b32| 6 | 1.5.11 (82 G 826 L I b | 1.4.10 | —,— —— es Le S o g. r —— _,—_ Gold.Pf.,unk.b.30 117 |—— 6 |—,—G Westd, Bodkrb,Gld- | 9 j 686 erl. Hyp. - - o. do, m. Tal. |f. 3 1.1, fj dms jus do. do, 7 rz. ab31 e 1.1.7 194,1 G 94,1b G Pf. Em.5,uk.b.31/10 | 1.1.7 |100b G 100eb B Basalt Bora ee 8 | 1,1,7 86,6b s Hyp.- Pfd. Ser.1!| 5 | 1.1.7 | 2,156 2,15b do. 1891 in W 4 LL7T | g —__— do. do, 27,rz.ab 33| 8 | 1.4.10 |/94,75bG [94,75 G do, Em. 6, uk. b. 32/10 | 1.4.10 |/100b G 100b G "1924 unk S0 T T LLE gie S Berl. Noggenw., 23* 6 | 1.2.8 106 106 do. 1894 in 4 1,4 LLI | 7,9b do. do, 28,1z.ab34| 8 | 1.4.10 97,5 G 97,5b G do. Em. 3, uk, b. 30| 8 | 1.4.10 /93b G 936 Proin Stoblweorl igs E E Brdbg.KreisElektr.- do. do. m.Tal. f. 3| 1.17 |—— _,—_- A , , ' | Rhein, Stahlwerke h 4 S S 62 s A Ee do. do, 26, kdb.ab32| 7 | 1.1.7 |84,75G 84,75 G do. Em. 9, uk. b, 31| 8 | 1.1.7 92,756 936 NM-Anl, 1925 1.1.7 |[94b «ta R Werke Kohlen {j 6 | 1,1 —_— 2,34 G do. 1896 in v 4 1.5.11 s s do. do, 27,kdb.ab32| 6 | 1.1.7 81,56G [81,5G do. Em. 11,unk. 32| 8 | 1.4.10 92,76 92,76 A i 2 s Braunschw. - Hann. do, do, m. Tal, f. 34 1.5.11 | —,— r do. do, uf. b, 29| p | 1.1.7 [752566 [75,256 do, Em. 12,unk, 32 8 | 1.1.7 [93,756 [93,75h G Hyp. Rogg.Kom,*} 5 | 1.1,7 8,75 G 8,75 G do. 1898 in 4%| 4 1.5.11 | —;—- _— po. 0vv. 26 U159. 1 N do. En. 20, Unk. 34| 8 | 1.4.10 96,5 6 96,5b G Breslau - Fürstenst. do.- do. m. Tal. f. 3! 15.114]; —_— (Mobilis.-Pfdbr.)| 43] 1.1.7 | —,— —_,—_ do. Em. 22, unk, 35| 8 | 1.1.7 97 G 97b G Zu Aktien konvertierbar ohne Zins- Grub. Kohlenw. {| 6 | 1,4.10 | —-=- —,— do. konv. in Hu 4 1.4.10 | —— —— do. do, 26 Ausg, 2 do. Em. 10, unk. 32| 7 | 1.4.10 |82b 826 berechnung- Deutsche Kommun. do. 1905 in i 4 1.4.10 | —— (Liq.Pf,)o.Ant.Sch.| 4x| 1.4.10 |72,25b [72,25b do. E.14,uk.b.1.7.32| 7 | 1.1.7 826 826 G Rogg. 23 Au8g.1*| 5 | 1.9 [10,56 10,5 G do. 1908 in s L 4 LOAO L -—_ Anteilsch. 3.4%} Lig.| do. Em.7, uk. 1.4.32] 6 | 1.1.7 180 G 80b G J.G. Farbenindustrie] 6 +| | | Dt, Landesfultur- do. 1910 in 4 4 100 1 L GPf.d.Pr.C.Bodkr.|f Z.\/NMp.S| 5,36 5,35b G do. Em. 2, rz. ab 29| 5 | 1.4.10 [77,5 G 77,5 G RM-A. 28, rz. 110| Hus. | 1.7 [123,25b 123,5b Roggen X “5 1.1.7 | 9,42ebB | —,— do. vereinh.Rt.03| 5 14 |9B g Preuß, Ctr.-Boden| do. E.17 (Mob. Pf.)| 4M 1.1.7 Ea ta M do. n 6 | 1.4.10 |10,4G —_— e 22 p 13 pi LaAO Ee 1a Gold-Kom.uk.b.30|10 4 1.1.7 [100bþ 6 100b G do, E.18(Liq.-Pfb.)| 4} 1.1.7 » \{. Wohnstä h , h S v s do. do. 25, Uk. b.31 p 11.7 [906 90,25 G do. E RC 4 Ueadl 8 | 1.4.10 |90,25G [90,25 G Ohne Zinsberechnung SFeingold Reihe 1!| 6 | 1.1.1 | —- __- Schwed.St.-A. 80| 3% | 1.4.10 | —— -—_ do. do. 27, uk.b.33| s | 1.4.10 [91,5 G 91,5 G do. do.Em.21,uk.34| 8 | 1.1.7 /93,5bG 193,56 (ab 1. 1. 1928 mit 54 verzinslich, zahlbar jeweils am ] Deutsche Zuckerbank i do. 1886 ¿n M 3% | 1.6.12 | —— —,—— do. do. 28,uk.b,34| g | 1.4.10 |194,5G 94,5b G do. do. E. 8, rz.32| 7 | 1.1.7 80G 80 G 1. Juli für das ganze Kalenderjahr), Zucerw. - Anl. *] 6 | 1,7 16,6b 16,65b G do. 1890 in M| 3% | 1.3.9 |—— R do. do, 26, uk,b.32| 7 | 1.1.7 |80,75bG [80,75b G do. do, E.13,uk.32| 6 | 1.4.10 806 80 G Elektro - Zwekverb. do. St.-R.04 i. 8x | 12,8 | _—— —_—_ do. do, 27, uk.b.32| 6 | 1.4.10 [79,5 G 79,5 G Württemb, Hyp.Bk,| Adler Dt. Portl, Mittelb.Kohlenw{] 5 | 1.2.8 4,18bh G 4,18b G do. do, 1906 i. M 8% | 128 | —_,— do. do. uk. b. 29] s | 1.1.7 [786 73 G G.Hyp.Pf.10,uk.33| 8 | 1.1.7 |95b G 95G Hem. 04, 15. 32| 44 [1.7 | —,=_— n ete Ev. Landesk. Anhalt do, do, 1888| 3 1.2.8 —_—— —_,— do. do, 29,uk.b.30| 43| 1.1.7 [72,6bG [72,7b Dt. Schifsspfdbr.Bl[| 1 _AMUd S. N _Roggenw.-Aul. *| 7 | 1.5.11 | —— 106 Schweiz. Eidg, 12| 4 | 11.7 |—=— —— Preuß. Hyp.-B.Gold “Eid SEifavt A. 4 | | u, verl.St. S.2-8 1.7 [86,5b —,—— do. A O e —— Do, 00, A ON| LLT f ge —_—— 0 Nt 14€ Gld. Schiffspf.A.4| 8 | 1.1.7 1956 95 G Le es Ntdbrb. Gd do Eifênd. N.001 L C N Hp.Pf.24 S.1,uk.29| s | 1.4.10 956 95 G E i do. ee pi! LT |—,— —— Frankf, Pfdbrb, Gd. „do. Eisenb, R.90} 3 | 11,5, y s do. do.25S.2,uk.30| 8 | 1.4.10 96 G 95 G Ohne Zinsberechnung- do. do.1900 S.4f| 4 17 |—— |—— Komm. Em. 1 *| 6 | 1.4.10 | 2,116 |2,1leb6 } Türk. Adm.-Anl. do. do. S.,3,uk.b.30| g | 1.4.10 [95G 95 G Aufwertungskterechtigte Pfandbriefe u. Shuldvershr. } do.do.05-13S.5-87| 41.4 | 1.7 [67,3 67,4b Getreiderentenbk. Paris.Vertr.St1] 4 1.5.21 | 5,96 5,8G do. do. S.4,uk.b.30| g | 1.1.7 [93,56 93,5 G deutsch. Hypoth.-Bk. sind gem. Bekanntm. v. 26,3.26 ohne x unverloste St, Rogg. R.B.R.1-3*| 5 | 1.1.7 8,59 G 8,6b do. Bgd. E.-A. 1 L do. do. 27S11,uk.32| g | 1.5.11 |93,76b G [93,75b Hinsscheinbogen u. ohne Erneuerungsscein lieferbar, | Augsburg-Nürnb, do. do, Reihe 4-6*| 5 | 1,3.9 | 9,46 9,46 Paris. Vertr.St®| 4 1.3.9 |--,— 7,46 do. do, 28S12,uk.33| g | 1.6.12 |96,756G 96,75 G Die dur * gekennzeichn. Pfandbr. u. Shuldverschr, | Maschfbr.13,x3.32| 44 | 1.7 | —= 184 G Görliger Steink. {| ö | 154 |—,— _,— do. do. Ser. 2 36 do. do.28S13,uk.33| g | 1.5.11 97,5 G 97,5 G sind nach den von den Instituten gemachten Mitteil, Badisch, LdeLelekt. Großkraftw. Hann. | Paris.Vertr.St_ 4 14.7 s _,— do. do.29 S14,uk.34| g | 1.3.9 [98G 98 G als vor dem 1. Januar 1918 ausgegeben anzusehen, 1922, 1.Ag. A-K 11 | —,—_ Kohlenw.-Anl, { 6 | 1.2,8 [14,86 14,8 G do. tfonf.A.1890/, 4 1.3.9 Es E s do. 26S.5,uk.31 7 | 1.4.10 84G fg § hinter dem Wertpapier bedeutet RM f, 1 Million, Danr s Se îraltio M E 5 | 1,2,8 [14,26 14,15 G o G O N 4 | 1,8,9 11, 11, 0. do.26 S. : : ima B l d r. Berl.El.-W.99 3 « Mann- « Anl, A bo. do.26 S.7u31| 7 | 16.12 (46 84G Bayerische Lyp, ne Bemer (05 v). 1901, 06, —_ heim Kohlenw. {| 6 | 1.4.10 | —— [14,756 Paris,Vertr.St®| 4 | 1,8.9 |—— |—-— bo: do: 06S.0 bur « | L811 0260 (70,060 | everRD, H UnVerlon, F U 1 08, 11, t3. 32 „.|4Xu,4| 1,7 (86,266 | —— do. do 6 |1410|——= |——- do. 1908 in 4% 4 | L171 |—=— |— do. do, 27u.29S.10 9 4 5 Verl. H yp.sVl, Pf.N,eDbl. S.1,2) —— M Bergmann Elektr, L Hess.Braunk.Rg-A*| 6 | 1.2 6,26 G li dh do. Zollobl.11S.1 ; (Liq.Pf.)o.Ant.Sch.| 41| 1.4.10 |75b G 75b G V O L M S t E 100051 20 08 A 1 L] aeg éainäis HessenSt.RogA 23*| 5 [17 |--,— [10,256 Paris.Vertr.St)°| 4 | 11,7 | 7,356 | 7,56 : tee: nr R de M Ses Stag Gitbi Bingwerke Nürn- h h Kur- u.Neum Rgg 6 | 1.4.10 | —,— 8/11 G do, 400 Fr.-Lose [rg./6 p. St [12,5 6 126 K Breu; ? RM Vg Ò E E 31 ( auwizaw Landsbg.a.W.Rgg.*| 5 | 1.4.10 | —,— “g ng.St.-R.13***| 4X | 1.4.10 | —-— 2 Mb p20 ufa1| 7 | 1.4.10 (4G (48 * Hannov, Papen n n Sn L M ut jr P P ' | do. do. 1914| 44 | 1.8.9 [264þb [25%b s gléri gde O § -Dbl, Ser. 1| —— —— / z Nth * ; i ; do. do.26 S.2,uk 31| 7 | 1.4.10 (846 s Hessische Land.-Hyp „BrPfdbr.| ' (Mannh.), r3.82| 4% | 1,7 |—— [92,756 Mogg--Pfd., [10 | 1.4.10 [10,70b 10,7b do. Goldr.i.fl.}}) 4 | 11,7 2 Res do. do. G.K.24S.1,29} 8 | 1.4.10 /91,75 G Ser. 1—25 U, 27 m, Zinsgar.| E Buderus Eisen 97, do. do, 6 | 1.4,10 | 8,2 8,21 G do, St.-R.1910 5) 4 | 1,8,9 20260 20x do. do. do.25S.2,31) 8 | 1.1.7 936 do. bo da GULIEMAN a | ce 1912, 13. 1932 .| 44u.4| 17 |—— |——- Leipz, Hyp. - Bank- do.Kron,-Rente #| 4 | 16,12 | 1, s do. do. do. 26S.23,32| 7 | 1.4.10 86G * A da, q as „ObLE 1—16 11 áG 11 35 6 Constantin d. Gr. Gld, Kom. Em. 1 6 | 1.4.10 | 2,1G 2,09 G do.St.-R.97inK. *| 3% | 1.1.7 _— —_—_ do. do. do, 27S.4,32| 6 | 1,5.11 766 di f S do. Eer LiBi ama E 03,06,14, r3.1982| 441,4] 1.7 | —— ——— Ma E) E E ——— e taEar tue el S C E R C 5 k“ h Wee - 3 al 02, edl. J A —_.— do. b0,00,01G,5,02/' 6 | 15.9 A do. 4 Ln Ce aa S E T los 4%u.4| 1.7 |86,5 G aiads Krd. Roggw-Pf.* 5 [117 |—,—- aue gien do.do. der u. 1er *| 8 | 1.1.7 [16,766 |16,9G Preuß. Pfdbrb, Gld, d da. do, Van eas Sept hie Deutsge Lune è E E do.Ordentl.-Gb, ®| 4 L. n aa N Hyp.Pf.E37,uk.b2 1,4,10 |100b teining.Hyp.-Bk.Kom.Obl.(4V)| —=— iv gat lungsk. v. 02, 05 125 T p E L L * j, K, Nr. 16—22 U. 27, . K. Nr. 42—48 U. 63, de E aao nr 22 [10 | veri, (100,286 Ms s R E e Tau DeutscheCont.Gas u.Lu.IIG.1-5°) 6 | versch.| 868 | 8,66 ++* j, @. Nr. 19—23 U, 28, { i. K, Nr. 17—21 u. 26, do. do. E38 .uk.b.30| 9 | 1.1.7 |99,6b G Mitteldeutsche Vodenkreditbk 4 4 Dessau 84,15.\p.42| 4 | 1.7 | —,— —_— Meining. Hyp. -Bk, 2.086 ++ i. K. Nr. 83—87 u, 92, § i. K, Nr. 21—28 U. 38, do. do. E.41,u?.b.31| 8 | 1.4.10 94b 6 Grundrentenbr. Ser, 2 u. 3/1496 [14,96 do92,98,05,18, T332| 441.4] 1.7 | —=— «min Gold-Kom.Em.1/| 5 | 1.4.10 | 5 2,08 G sämtli mit neuen Bogen der Caisse-«Commune, do, do. E.47,uk.b.38| 8 | 1.1.7 45h 6 Norddsche Grundkred. K.-O.(4%)| —— |—= Dise, Gakges, 19 d | 1.7 [70,766 |—— eo u I |—— do. do. E,50,uk.b.385| 8 | 1.4.10 P d , do, do. Em. 24 —— |—— o. L h i ; do. do.E.46,uk.b.33] 74| 1.4.10 88,25 6 Preuß, Bodkr,-Bk. Kom. Ler 62G |B2G 1900, 13, 13,1982 510.44 1.7 82,6b |—-— Bodo, Am LI-0L4620 | HUs 190A 2. Kreis- und Stadtanleihen. do. do, E.42,uk.b.32| 7 | 1.4.10 Bis Ra Q do Ser. 2| 0/666 0'666 do. Solvay-W.09| 44 1.7 | —,— _— Oldb, staat Kre A. 0186 1 do. do. E.45,uk.b,32| 6 | 1.1.7 2,5 G do. do. do. Ser. 3 0'011 6 0/011 6 do. Teleph.uKab12 4x 17 |—— ——_— Roggenw.-Anl, 5 | 1.4.10 , 9,15 G Mit Zinsberechnung, do. do. Em. 44 do do. do. Ser.4FÞ| —— Eisenwerk Kraft 14 Le] ges 79b Dstpr, Wf, Kohle f S R T E 7% Memel 1927 (ohne (Mobilis.-Pfdbr.)| 4% 14.7 | —— + do. Central-Vodenkred.Kom.- z Elektr.Liefer. 1900| 4 | 1,7 | ——;= g p do, 20 D S L ‘Kapitalertragsteuer) „| 1.1.7 | —-- | -_—- do. do.Em.43(Liq.- Obl, v. 87, 91, 96, 01,06,08,12| 7,9G | —,— do. do. 08, 10,12/ 43 [17 | —,-— u E lau aan ol icao 10 E : : Pfbr.) o. Ant.-Sch.| 44} 1.1.7 | —— *do.Hyp.-Alkt,-Bk.K.Obl.08,09,11| 5,46h6 | 5,48b dO Lot nat Bl P O (vit E 10 L ; 5 Ohne Zinsberechnung- Preuß. Pfandbr. Bk. do, do, Do, A900] p g Elettr U UEray “Kom. Em 11 10 |2,1bG 12,096 Bromberg 95,gek.| 3% | 1.4.10 | —— —,— Gld.K.E.17,rz.32| 8 | 1.1.7 91 G do. do. do. 1922] E 1900, 04,14,r3.32 5 u.4X 1.7 —_——_— —__ Gld,-Kom. Em 1 5 | 1.4. 2 1 Bukar. 88kv. in 4 4 1.6.12 | —-- edu do. do. E.20,uf.b.38| 8 | 14.10 (98,25b 6 * do. Psdbr.Bk.Kom,-Dbl,E,1-12| 6,/6b | 6,666 | Ele x | 1,7 Sr el s [as [9d [2,266 do, 95 m. T. in.4| 42 | 1.8.9 |—-— | 9,75b 6 9 F vim gus ——— °, M ° Se E 3 D S S «As E E ESID D Ea 4 L (Sen R R E |2 |oeBultne O | ga goonme| s da (B [08 |gumoridads A | 111 sa (ada A O E . Ler vas “A d _ P „Land, Pfdbr. udapes| gst. Le 9 5 do. do, do. Em. 16) —,— eaigdes 1906, 08, rüs. 40] 4X0.4| 1.7 173,56 73,5b G Preuß, La! i do.96i.K.gk.1.,3,25| 4 1.85 | —— ——-- Nhein, Hyp-Bk.Gld Rhein. Hypothekenbank Ser.50| y Gazanst.Betriebs- An Be Io | a0 S [S J Gbrisiania 1008 g Î r t A Fa . Res: B e lus ges. 1912, rz. 3832| 4 11.7 | —7- —_——_ Es a ote p 157 8 | 1.1.7 e —— iegt Olo, h, al 1416 Luis dais do.do.R,18-25,13.82| 8 | 1.4.10 + do, do. Komm.-Obl,,au3gest E Ges.f. elek.Untern. : o, do, 411-1416 5 [1.1.7 | —, —_— Colmar(Elsaß) 07| 4 18d 1 aabaas iti do.do.R26-30, rz.34| 8 | 1.1.7 bis 31. 12, 1896, v. 1913, 14| e 1898, 00, 11, 13. 32| 4X1,4| 17 | 6,1b do, Jo Mae 1 P T 6. 12b Danzig14XAg.19| 4 | 1.4.10 | —— E do. do. R.31, 13.35| 8 | 1.4.10 Nhein.-Westf. Bodkrd, Kom. S.1| —= |—— Ges.f.Teerverw.19| 4X | 17 | —— ais aus Preuß Kaliw-Anl. 6 1.1.7 6,726 6 6,726 6 Daus Tabäl, 5 s do. do. R.17,rg.92| 7 | 1.4.10 do. do, do. Ser. 2| —;-— E 2 S 1E L dr A R A : E Monop.)27Xi.£| 6% | 1.4.10 | —— —_—— do.Kom.R1-3,uk,83| 8 | 1.1.7 do. do. do. Ser. s| —— —— le D L a Ptoggen dhe i 611LLT |—— 8,14b Gnesen 01,07m.T| 4 f vers. | —,— ae dd. do.R.4,1k.1.4,34| 8 | 1.4.10 do. do. do. 1923| —=— |—— np Ce O N 0 A Pepe E O [ 3 z x i do. 1901 m. Tal.| 8% | 1.4.10 | —,— —,— an. Henel-Beuth. 05| 4 LT | —— Rhein. Westf. B fr. 30.6 Gothenb. 90 S.A Nhein,-Wesif. Bdkr Dtsch. Schiffskred.»Bk, Pfb.R.1,2| —— |—— Klöctner-W.,, rz. 32 Rogg. Komm.*| 5 | 81.12 | —-—- Ur in A 3% | 1.3.9 |—-— Gold Hyp. Pf.S. 2 do. Schiffspfandbr.-Bk. Pfb.A.1| 1,13 1,136 Samml.Abls.A. 1.7 86,566 86,75 G Roggenrenten - Bk. «E S REB ‘unk, 8 do, do, Ausg. 2/ 0,536 | 0,536 Köln. Gas u. Elkt. erlin, R. 1—11| do. 19 s . s s u, Erw., unk, 80/10 | 1.1.7 d d L L bi Es Ï i. Rr. Pfdbr.-Bk.* 1.1.7 8.196 G 8.16eb G Graudenz 1900 ch L4.10 | —— —_— do. do. S. 3 uk, 29/10 | 1.4.10 0, 0, lug. 8] —- ; 1900, t. 1932| 43 117 | —-,—- _—_ j. Pr. Pfdbr,-Bt. | 5 | 1.1, i lx Hadersleb. Kr.10 do. do. S. 5 uk. 30[10 | 1.4.10 |100b c : Kontinent. Elektr. do. do. R. 12—18*| 5 | 1.4.10 8,16 G 8,076 G 9 M M4 Ry L do Do Sa ArN| 5 | L210 6200 E Rie av Was e fenb8, 160) 4 [17 |—— [Soran [0 |gelfingfordiiA| 4 | 128 |—— 7 ¡rz.ab ‘4.10 (94; i ontin. Wasserw. Schlesis ; OLA e fa u CE do, do.S.6,7z.ab 81) 8 | 141 a) Industrie und Banken. ir Beda E E E Gld.-Kom.Em1| 5 | 1.4.10 | 2,116 [2116 E Sl i Le do. do.S. 12, Uk. 32| 8 | 1.4.1 Mit Zinsberechnung. Gbr. Körting 1903, Schles. Ld. Roggen*| s | 1.1.7 |7,81b6 | 7836 Cl Zeeia: fans Timm é s do. do.S.13, uk. 34| 8 | 1.1.7 Asching. RM-A,26] | 8 [1.5.1192 6 1926 09, 14, r3. 1982| 5u.4%| 1.7 | —— U R Nes 4 la2s fr. Inowrazlaw| 3k | 1.4,10 | —,— Sn do. do.S. 15, uk, 34} 8 | 1.4.1 Bantk f. Brau-Ind.| [6/*1,2.,8 [1006 100 G Laurahütte 1919.| 44 | 1.7 61,75b —— Ldsch.-Krdv.Rogg. | 5 | 1,1. y —_—_ Kopenhag.92 in.4| 4 LLT ] aonó S do. do. S. 7, uk. 31| 7 | 1.1.7 * + Zusazßdiv, do. 95, 04, r. 82| 4u,3%| 1.7 | —,— —_— do. Prov.-Rogg.*} 5 | 1.1.7 | 9,36 _,—_ O COLLM 7 | 1620| E do. do. S, 9, uk. 31| 7 | 1.1.7 Concordia Vergb. Leonhard Braunk, | Thüring. ev. Kirche do: 1860 in M al | LAT | a de do. do.S.10, uk. 81| 6 | 1.4,10 826 RM-A.26, uk.30 | 1907, 12,13:1932| 4X 11.7 | —,— —_— Roggenw. - Anl, 6 | 1.4.10 | 9,4b E do. 1895 in M d 1 ELT —— n do. do.S.1,rz. ab29| 5 | 1.1.7 85,75 G eins{chl. Ovt.-R.|102] 7 [1.1.7 80,1 6 0,16 Leopoldgrube1919| «e |17 |—,— 65b Trier Braunkohlen=- Krotosch, 1900 S.1 5 E 585, A do. do. S. 11 (Liq.- Concordia Spinn. Linke - Hofmann „Wert - Anleihe 7 5 | 1.5.11 | ——- —,— Lissab Le S1 250 é LE9 12% 1216 Pf.) o. Att.-Sch,| 4%] 1.1.7 [73,7beb 6 RM-A.26, uk.31/102] 8 |1.5.11/85,1 6 85,25h 1898, 01kv.,rz.32| 4 [1 |—,-— Pes Wenceslaus8Grb.K}| 5 | 1.3.9 |—-=— —— E 400 Hl 4 1.1.7 [12%/b 12!(b UAnteilsh.z4%%Liq.G Cont. Caouthouc | | Mannesmannröh.,| Westd. Bodenkredit E S 28 S L.Rh.-Wstf,Bdkr.lf. K{RMp.S|60,4b RM-A.26, uk.31|100| 8 [1,4.10/91,3í (916 99,00,06,13,15,82| 4% | L J E ÆŒ3 Gld.-Kom.Em, 12| 5 | 1.4.10 | 2,16 2,09 G i. K, 1, 10.20, **S.1 i. K. 1.1.17, S. 2 i, K. 1,7, 20

zum Deutschen

Ir. 197.

ESrste Anzeigenbeilage

Berlin, Sonnabend, den 24. August

7. Aktien- gesellschaften.

[49112] Para Einkaufs- und Vertriebs- Aktiengesellschaft, München.

Herr Georg Bößl ist aus dem Auf- chtsrat ausgeschieden.

Der Aufsichtsrat seßt sich nunmehr aus folgenden Herren zusamtnen: Vorsißender Eduard Weber, Franz Baurngärtel, Josef Honsell, Hans Krämmer jun., Karl Nie- boff, J. A. Suderleith, Alexander Zelle.

München, den 21. August 1929.

Der Vorstand. Friß Weninger.

[49220] Teilungsplan der Allianz und Stuttgarter Lebensversicherungsbank

Aktiengesellschaft in Stuttgart.

Gemäß § 60 Absaß 2 des Auf- wertungsgeseßes vom 16. Juli 1925 und Artikel 107 der dazu ergangenen Durchführungsverordnung vom 29. No- vember 1925 veröffentlihe ich hiermit den nachstehenden, gegenwärtig dem Reichsaufsichtsamt für Privatversiche- rung zur Genehmigung vorliegenden Teilungsplan.

Vorliegender Teilungs8plan findet Dea auf die Versicherungen, welche bei den nachstehend aufgeführten inzwishen auf die Allianz und Stuttgarter Lebensversichherungsbank Aktiengesellschaft Tbergegangenen Versicherungsgesellshaften abgeschlossen wurden:

1. Allgemeiner Deutscher Versiche-

rungsverein a. G. in Stuttgart,

2. Allgemeine Deutsche Lebensver-

sicherung a. G. in Stuttgart,

3. Stuttgart - Lübeck Lebensver-

sicherungs - Aktiengesellschaft in Stuttgart.

1, Aufwertungsberechtigte Ver-

sicherungen.

An der Aufwertung sind E alle vor dem 14.. Februar 1924 ab- geschlossenen und am 14. Februar 1924 noch in Kraft gewesenen Versicherungen, die auf Mark oder eine andere nicht mehr geltende inländishe Währung lauten.

Ferner sind an der Aufwertung be- teiligt alle Ansprüche aus Versiche- rungen der obengenannten Währungen, die vor dem 14. Februar 1924 fällig geworden, aber noch nicht geregelt sind. Eine Zahlung in entwertetem Gelde gilt nicht als Zahlung, wenn die Zahlung nah dem 14. Funi 1922 an- acnommen wurde oder wenn bei

früherer Zahlung die Leistung nur under ausdrülcklihem Vorbehalt an-

genommen wurde. ; 2. Vildung des Aufwertungsstocks.

Das Aufwertungsvermögen besteht aus dem vom Treuhänder verwalteten Aufwertungsstock und dem Beitrag aus dem sonstigen Vermögen der Gesellschaft für den Aufwertungsstock. Auf den 1. März 1929 beträgt dieses Aufwer- tungsvermögen 21 068 813 RM.

Auf den 14. Februar 1924 ergibt \sih ein disfontierter Wert des Aufwertungs- vermögens von 17 288 225 RM.

3. Maßzahlen für die Berechnung der Aufwertungsanteile.

Als Maßzahl für die Bevehnung des Aufwertungsanteils der einzelnen Ver- siherungen dient die auf die Versiche- rungen entfallende Goldmarkprämien- veserve zuzüglich des etwa ange- ammelten Dividendbenguthabens und

8 Goldmarkwertes etwa vovaus- bezahlter, niht verbrauchter Prämien, dagegen abzüglich der Goldmarkwerte etivaiger vor dem 14. Februar 1924 gewährter Darlehen und Voraus- zahlungen oder ausgezahlter Versiche- rungsleistungen. Die Goldmarkprämien- reserve ist der Goldmarkwert derjenigen Beträge einshließlich rechnungsmäßiger Zinsen, die von den jeweils bezahlten Beiträgen nach Deckung der rechnungs- mäßig zu erwartenden Sterbefälle und Verwaltungskosten übrig bleiben, wobei bevüdcksihtigt wird, daß die von 1918 ab fällig gewordenen Beiträge in immer stärker entwertetem Geld gezahlt wurden. Die Berechnung der Goldmarkprämien- reserve erfolgt nah den vom Reichs- aufsihtsamt für Privatversicherung ge- nehmigten Grundsäßen. S

Die Gesamtsumme aller dieser Maß- zahlen, der Guthaben der Versicherten, beträgt 97 999 253 RM.

4. Berechnung der Aufwertungs- quote und des Aufwertungsbetrages.

Entsprechend dem Verhältnis der Teilungsmasse zur Goldmarkreserve wird die Verteilungsquote auf 17,5 % der Goldmarkresevve festgeseßt. Durch die Zinseszinsen hat sich der angegebene Say für die bar auszuzahlenden Auf- wertungsanteile bis zum 1. März 1929 erhöht auf 21,33 %.

5, Verwendung der Aufwertungs-

anteile.

Die nach Absay 4 des Teilungsplanes ermittelben Aufwertungsanteile werden teils in bar anisbezahlt, teils zur Bildung neuer prämienfreier Versicherungen mit kürzerer Laufzeit benüßt. Dabei werden

E

die Aufwertungsbeträge aus mehreven leichartigen "Bersiiecangen ein und rselben versicherten Person zusammen- gefaßt, es set denn, daß dies wegen der

Verschiedenheit der Person des Ver-

siherungsnehmers, des Begünstigten oder Bezug3berechtigken oder aus andeven Gründen nicht angängig ist.

Auf die Aufwertung gezahlte Vorschüsse

werden mit 4 % auf den 14. Februar 1924 diskontiert und an dem Auf-

wertungsbetrag gekürzt. A) Barauszahlung des Auf- wertungsbetrages.

Für die Barauszahlung kommen in Frage:

a) alle aufzuwertenden und vor dem 14. Februar 1924 stornierben Vev- sicherungen,

b) sämtliche Versicherungen, soweit p nicht unter den Begriff Qutes - versiherungen“ fallen, einshließlich der ehemaligen Rentenversich- rungen,

c) Todesfallversiherungen, insofern diese in der Zeit vom 14. Februar 1924 bis Ende 1929 nach den Be- stimmungen des ursprünglichen Versicherungsvertrags bereits ab- gelaufen wären,

d) Todesfallversiherungen, deren Auf- wertungsbetrag nah Abzug etwaiger Vorschüsse den Betrag von 50 R nicht überschreitet,

Aufwertungsbeträge eines Versiche- rungsnehmers von weniger als einer Reichsmark werden nicht ausbezahlt; sie verfallen zugunsten des besonderen Gewinnverbandes.

Die bar auszuzahlenden Aufwertungs8- beträge sind vom 14. Februar 1924 an bis zum Zeitpunkt der Auszahlung mit 4 % zu verzinsen.

B) Umwandlung von Todesfall- versicherungen in neue prämienfreie Versicherungen.

Die nicht unter 5 A fallenden Todes- fallversiherungen werden in neue prämienfreie abgekürzte Versicherungen unter Verwendung des Aufwertungs- betrages als einmalige Einlage um- gewandelt. Die neue Versicherungs- dauer der umgewandelten Versiche- rungen beträgt für Personen mit einem rechnungsmäßigen Eintrittsalter am

14. Februar 1924

bis zu 40 Fahren höchstens 18 De

von 41—59 Fahren höchstens 13 Fahre,

von 60 Jahren und darüber höchstens 8 Jahre.

Liegt der Fälligkeitstermin der alten Versicherungen früher, so endet die um- gestellte Versicherung mit dem 13. Fe- bruar, der dem alten Ablauftermin folgt.

Kommen für ein und dieselbe Person mehrere Versicherungen in Frage, \o wird die kürzeste Dauer gewählt. Die Berechnung der beitvagsfreien Vie Gs rungen erfolgt nach den vom Reichs- aufsihtsamt für Privatversicherung ge- nehmigten Grundsäßen. Diese auf- gewerteten Versicherungen bilden einen besonderen Gewinnverband, dessen Ge- winn nach Maßgabe der vom Reichs- aufsihtsamt für Privatversichherung ge- nehmigten Bedingungen den Ver lie rungsnehmern zugewiesen wird.

Soweit bei den umgewandelten Ver- sicherungen seit dem 14. Februar 1924 bereits Todesfälle eingetreten sind, wird die prämienfreie Versicherungssumme zuzüglich Zinsen vom Todestage ab ausbezahlt.

6, Leistungen auf Grund des Teilungsplanes.

Gemäß Artikel 103 Absaÿ 5 der Durchführungsverordnung zum Auf- wertungsgeseß kann die Zahlung der aus dem Teilungsplan sih ergebenden Leistungen micht vor dem 1. Fanuar 1933 verlangt werden. Die Gesellschaft wird jedo die fällig gewordenen Leistungen nah Maßgabe der vor- handenen Barmittel baldigst zur Aus- zahlung bringen.

7. Benachrichtigung der Versiche-

rungsnehmer.

Dem Versichecrungs8nehmer oder son- stigen Bezugsberechtigten wird unter seiner leßten bekannten Anschrift der Anspruch, der für ihn nach dem Teilungsplan berechnet und festgeseßt wird, shriftlich mitgeteilt. Eine An- meldung zur Aufwertung ist nicht er- forderlich.

Da die Zahl der Bezugsberechtigten sehr groß ist, wird es geraume Zeit dauern, sie zu bearbeiten und die Mit- teilungen auszufertigen. Anfragen ver- zögern und verteuern die Durchführung und unterbleiben deshalb besser.

Die mit der Ausführung dieses Teilungsplanes zusammenhängenden

Arbeiten sowie jegliher Schriftwechsel erfolgt durch die Allianz und Stutt- garter Lebensversicherungsbank Aktien- gesellshaft in Stuttgart, Uhlandstr. 3, als Rechtsnachfolgerin der Stuttgart- Lübeck.

8. Jukrafttreten des Teilungs-

planes.

Der Teilungsplan tritt mit seiner Genehmigung durch das Reichsaufsichts- amt für Privatversiherung in Kraft.

Leipzig, im August 1929.

Der vom Neichsg8aufsicht8amt bestellte Treuhänder: Dr. Bischoff.

49111]

odi & Wienenberger Aktieugesell- schaft für Bijouterie- und Ketten-

fabrikation, Pforzheim.

Die Aktionäre unserer Exiellshast werden hiermit zu der am e den 16. September d. J., nach- mittags 44 Uhr, in den M S räumen der Gesellshaft stattfindenden 30. srdentlichen Generalversamm- lung freundlih eingeladen.

Tagesordnung: 1. Vorlage der Bilanz und Gewinn- Und reg ten is Lir das Ge- Per 1928/29. Beschlußfassung über die Verwendung des Rein- winns. 2, Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3. Neuwahl des Aufsichtsrats.

Zur Ausübung des Stimmrechts ist erforderlih, daß die Aktionäre ihre

| Aktien mindestens 3 Werktage vor

der Generalversammlung auf dem

o oer Gesellshaft in Pforzheim oder bei dem Bankhaus Straus & Co. in Karlsruhe hinterlegen. 13 der Statuten.)

Pforzheim, den 21. August 1929. Nodi & Wienenberger Aktiengesell- schaft für Bijouterie- und Ketten- fabrikation.

Karl Wilhelm Kas.

[49118]

Elektrizitäts- und Bahn-Anlagen Aktiengesellschaft, Dresden. Frühere Firma Geraer Elektrizität8werk- und Straßenbahn-Aktiengesellschaft, Gera. Kraftloserklärung.

Unter Bezugnahme auf unsere Be- kanntmachungen im Deutshen Reihs- an ¿d vom 10. Januar, 8. Februar und 7. März 1929 erklären wir hier- mit gemäß der 2,/5. bzw. 7. Durh- führungsverordnung zur Goldbilanz- verordnung unsere sämtlichen no im Umlauf befindlichen Aktien über

RM 159, welche die Nummern

1132 1351 1453/55 2510 2696 2767 3006 3502 3973 4444 4498 4508 5936/38 8394 8627 9008 9592 9904 10123/24 10641/50 10701/18 11168 11934 12016/19 12291/9292 12910/11 13141/48 14968,

chemalige Vorzugsaktien Lit. A Nr. 321/22,

tragen, für kraftlos.

Die an Stelle der für kraftlos er- klärten Aktien auszugebenden neuen Aktien über RM 1000 werden gemäß S8 290, 219 H.-G.-B. börsenmäßig ver- auft werden. Der Erlös wird für die Beteiligten bis zum 30. September 1929 bei dem Bankhause Philipp Elimeyer, Dresden, zur Verfügung gehalten und nach diesem Tage hinterlegt werden.

Dresden, den August 1929.

Elektrizitäts- und Bahn-Anlagen

Aktiengesellschaft. ,_ Der Vorstand. Hille. Dr. Wöhrle.

[47676]. Aktiengesellschast für Braun- kohlenbergbau u. Fndustrie,

Dessau. Vilanz per 31. Dezember 1928.

Aktiva. RM \|HÑ Bankguthaben . « « o ° 1 910|— O DLOLEN o o 66 @ 60 418 444/85 C o 6c ade 71 846/61

492 201/46

Passiva.

Aktienkapital: Vorzugsaktien « «+ « » 475 000|— Stammaktien . « « « « 15 000|— 490 000|— Papiermark - Akt. - Verstei- gerungskonto . . « ch « 1 857/97 20-RM-Aktienversteiger,- fonto . E P. d #- e M. 3431/49 492 201146

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember V

Soll. RM [H s aus 1927 . 186 505/84

Handlungsunkosten und SEULN «E 5 71671 192 222/55

Haben.

Zinsen D A 20 375/94 apitalherabsezung « « « 100 000|— E eo C4 E S0 71 846/61 192 222/55

Dessau, den 15. Juni 1929. Aktiengesellschaftfür Braunkohlen- bergbau u, DAINEEN Dessau.

noll. Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht jeßt aus den Herren: Generaldirektor Oberbaurat Bruno Heck,

Dessau, Rechts8anivalt Dr. Friedrich-Karl Krüger, Dessau,

Bergrat Friedrich von Marées, Dessau. Dessau, den 16. August 1929, Aktiengesellschaft für Braunktohleu- bvergbau u. AATRORE: Dessau. Knoll.

H. & F. Wihard Aktien- gesellschast, Liebau i. Schles.

Zweite Aufforderung zum Umtausch der Aktien über 50,—,

Wir fordern hiermit at Grund der 7. Verordnung zur Durchführung der Verordnung über Goldbilanzen und des Beschlusses der m REE General- versammlung vom 23. Mai 1928 die Jnhaber der Aktien unserer Gesell- haft, lautend über je RM 50,—, auf, diese Aktien nebst den dazugehörigen Gewinnanteilsheinen undErneuerungs- sheinen unter Beifügung eines zahlen- mäßig geordneten Nummernverzeih- nisses in doppelter Urs bis spätestens zum 30. November 1929 (einshließlich) zum Umtausch in Aktien über RM 500,—

bei d. Gesellschaftskasse Liebau i. Schles.

oder beim Bankhaus Delbrück Schickler & Co., Berlin W. 8, Mauer-

prahe 61/65, eim Bankhaus Eichborn & Co., Breslau, Blücherplat,

beim Bankhaus F. H. Stein, Köln

_a. Rh., Laurentiusplag,

während der üblichen Geschäftsstunden einzureichen. _ Der Umtausch erfolgt derart, daß an Stelle von 10 Aktien über je RM 50,— eine neue Aktie über RM 500,— ge- währt wird.

Um allen Aktionären den Umtausch zu ermöglichen, sind die obigen Bank- äuser bereit, den An- und Verkauf von Spiyvenbeträgen zu vermitteln.

Den Aktionären, die ihre Aktien dem Sammeldepot angeschlossen haben, wird keine Provision berechnet. Der Um- taush erfolgt ebenfalls provisionsfrei, falls die Einreichung der Aktien an den Schaltern der oben genannten Stellen erfolgt. Fn anderen Fällen wird die übliche rovision in Anrechnung ge- bracht.

Die Aushändigung der neuen Aktien- urkunden erfolgt gegen Rückgabe der über die eingereihten Aktien aus- gestellten Empfangsbescheinigungen bei derjenigen Stelle, bei der die Ein- reihung vorgenommen wurde. Die Be- NENUS en sind niht übertragbar. Die Imtauschstellen sind berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Legitimation der S der Empfangsbescheinigung zu prüfen.

Die Lieferbarkeit der neuen Aktien an den Börsen in. Berlin und Breslau wird rechtzeitig beantragt werden.

Diejenigen Aktien unserer Gesell- shaft über je RM 50,—, die niht bis zum 830. November 1929 eingereiht worden sind, werden nah Maßgabe der geseßlihen Bestimmungen für kraftlos erklart werden, Ebenso werden hi Aktien für kraftlos erklärt, welche niht in einem Betrage eingereiht werden, der die Durhführung des Ümtausches ermögliht, und die uns nicht zur Ver- wertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt worden sind.

ie an Stelle der für kraftlos erklärten alten Aktienurkunden auszugebenden neuen Stücke werden für Rehnung der Beteiligten nah Maßgabe des Ge- seßes verkauft. Der Erlös wird nah Abzug der Kosten an die Berechtigten ausgezahlt oder für déese hinterlegt.

Die Jnhaber der umzutauschenden Aktien können nah Maßgabe der geseß- lichen Vorschriften tnnerhalb von 3 Monaten -nach Veröffentlihung der ersten Bekanntmachung über die Auf- forderung zum Umtaush im Reichsan- geiger, i noch bis zum Ablauf eines

onats nah Erlaß. der leßten Bekanvt- machung über die Anlieernn ¿am Ümiausd IEeS \hriftlihe Erklärun bei unserer Gesellschaft Widerspru gegen den N erheben. Außer er Abgabe der sriftlihen Wider- Pre rung gegenüber unserer

ua ist zur ordnungs8gemäßen Erhebung des Widerspruchs O lih, daß der widersprehende Aktionär eine Aktien oder die über sie von einem

otar oder einer Effektengirobank aus- geen Hinterlegungsscheine entweder ei unserer Gesell\aftskasse in Liebau i. Schles. oder bei einer der oben be- zeihneten Stellen hinterlegt und dort bis zum Ablauf der Widerspruchsfrist beläßt. Ein etwa erhobener Wider- pes verliert seine Wirkung, falls der

ftionar die hinterlegten Aktien- urkunden vor Ablauf der Widerspruchs- frist zurückfordert.

Erreichen die Anteile der Fnhaber der Aktien über RM 50,—, die reht- eitig WBELRaS eingelegt haben, zu- ammen den 10. Teil des Aktienkapitals, o wird der Widerspru wirksam und er zwangsweise Umtaush der Aktien nah Maßgabe des Geseßzes unterbleibt. Die Urkunden derjenigen JFnhaber der Aktien über RM 50,—, die niht Wider- spruch erhoben haben, werden auch in diesem Falle als freiwillig zum Um- tausch eingereiht umgetauscht, stern niht von den Aktionären bei Ein- reihung der Aktien zum Umtausch aus- drü&lih das Gegenteil bemerkt ist.

Liebau i. Schles., im August 1929. H. Œ@ F. Wihard Frtiengesellschaft.

„Mitte, [49268]

Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

1929

43157] Bekanntmachung.

Wir laden hiermit die Inhaber unserer 49/9 igen Teilschuldvershreibungen von 1903 zu einer am Mittwoch, deu 11. September 1929, nachmittags 4 Uhr, in den Geschäftsräumen unserer Breslauer Fnd ran , Breslau, Tauenzgienplaßz 1, 1. Stod, attfindenden Gläubigerversammlung zwecks Be- {lußfaffung über die Wahl eines neuen Treuhänders.

Stimmbere(htigt sind nur diejenigen Gläubiger, welche ihre Schuldverschrei bungen spätestens am 2. Tage vor der Versammlung bei der Reichsbank, bef einem Notar oder bei einem Amtsgericht binterlegt baben.

JFda- und Marienhütte bei Saaxau, Kreis Schweidnitz, den 24. August 1929, Silesia, Verein chemischer Fabriken.

[49113] Bekanntmachung. ; Dur Beschkuß der Zulassungsstelle für Wertpapiere an der Börse zu Dresden