1929 / 198 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S

i e

C A T T

K c i: e ü Ea S EA

A B ait wi È

E. L Ses Cg eEmgs

vom 26. August 1929.

Deutschen Reichs- und Preußishen Staatsanzeiger

"I

Bilanziüibersichten deutscher Kredit

Aktiva

Beträge in Tausend RM

E E ———— - E, T s Kasse, q¿Miihaben S@he>s, Wechsel und unverzinslihe Schayanweisunigen Mosiroguthaben E S Nicht fremde Abrehnungs- ) b) c) a) © Bankfirmen mit Aae S einge- [Seldsorten| (Clearing-) Banken N Lad F B fit Zas zu engängig É Bezeihnung und Hauptsig Aktien-4| fällige atio und und Schazwehsel dais wechfel bauvé : dav des Neichs und der ige der p bzw. | Zins- entfallen | Wehfel Länder eigene | Dein davon davon Ë s E d ins- auf (mit Aus- Ziehun-|' n die ing- inner- ins« | entfallen Ï Be- un deutsche davon | AMepte Order (Sp. 5, 6 halb s triebs} Divi- ]} gesamt Et {luß inge |_bei der En R unh | gefamt | 7 Tagen | gesamt | Reports fapital| denden- allen | 2% | cjouri [iben Bank fällig allein {eine b—e) tabel 8—10) R 1 2 3 4 5 6 7 s 9 10 11 12 13 14 15 a) Kredit 1 1 Deutsche Bauk,-Berlin . . . vop Us o 46658] 31548| 21124 5565234 96074 82915 | || 651597| 241533| 168702] 132418| 89956 2 | Direction der Disconto-Gesells<haft, Berlin D l 16541] 928716] 25432] 8317626 61800 11800 _ |st 369426 187682| 128048] 88529| 651582 do. Gemeinschaftsbilanz). . «4+ « «l 20179 31344) 27490] 83797 51800 11800 =— | | | 41580] 224994] 160670| 109 621| 856854 3 1 Dresdner Bauk Berlln. «e «oe ooo D R 23 207 16516) 141521 835968 63 801 126701 -— _— _— 423487} 320118] 136 656} 83109] 4673L 4 | Darmstädter und Nationalbank K. a. A., Berlin r 20 780 26 646) 23858] 465 400} 51 946 5500| _ _— 517 346) 204 550] 178 880] 145 478| 90575 5 | Commerz- u. Privat-Bank A.-G., Berlin « « «od |} 17 990 11 001 8713} 282 498 16 500 —_ _—_— -— 298 998} 153 948] 123 622} 142 936| 99532 6 | Neichs-Kredit-Gesellshaft A.-G., Berlin . « «"« -Y E l 1 444 4 434 4101 81 271 22 309 14 645 850} =- 104 430l 81 570| 68984] 45906] 21198 _—— 126 620] 118 861| 97 380} 2062004 8302 430| 127 530 850| || 2365 284} 1 189 401| 804 892} 638 376| 399574 7 | Bayer. Hypotheken- u. Wechselbank, München « «F «] H 518 6 380 2999 35 611 __ -- __ _—_ 359611 32516] 15 441 93 8 | Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt, Leipzig « - . * «} b 831 3 634 2 799 77 263) eme _— a _-—_ 77 263 32757| 2827 678 6 478 2 067 9 | Barm. Bk.-V. Hinsberg, Fischer & Co. K. a. A, Düsseldf. | 2412 10 052 3 656 T1 12 1 000 __ -_— _— _— 72129 63 615) 45 A 15 636 8 86L 10 1 Bayerische Vereinsbank, München. « . « « « + o E E 6 968 2045 1434 36 89 986 —_— 1590| _— 39 466 34 007| 13 088 5 693 1582 11 | A. Schaaffhausen'sher Bankverein A.-G., Köln + « « «| 1 542 2010 14400 4010 ___- _— _— 40103 28 669| 23 979 6 286 2575 12 | Deutsche Bau- u. Bodenbank A.-G,, Berlin . „s 7 e l 69 42 22 22 65 1 400 1400 1958| 26 014 13 097 3 022 4 041 650 13 | Nbeinishe Creditbank, Mannheim . « - « «« e s 2 898 1224 592] 4442 _— o. _— _— 444200 2926921] 14627F 110229 1918 14 | Bank für Textilindustrie A.-G,, Berlin .. « « « * -| 13 103 6 20 _—_— _—_ -_ —._ _— 203 644 603 15 | Deutsche Effect.- u. Wechsel-Bk., Frankfurt a. M. « « «| 363 642 293 13 26 _— zu c 13262] 16470| 14470| 13899} 4066 16 | Süddeutsche Disconto-Gesellschaft A.-G.,, Mannheim « «| 1 618 872 758 40 03 me u 147| 40186 35 147| -19 503 7374 1191 17 | Vereinsbank in Hamburg, Hamburg. = - « - ooo 65 1800) 1 665 991 944 1710 _— “me 401 _— 17 143 5 857 5 857F 11 125 1188 18 | Bank für Brau-Industrie, Berlin . «e ooooo of 6 _— _— —= s e _—- 4 586 1 5686 _— 19 f Norddeutsche Bank in Hamburg, Hamburg . «'« # x3 «l 2 0891 618 618 22 0561 e ca —_— _ 22051 8 643 8 643} 14806 2 697 90 | Bank für auswärtigen Handel A.-G,, Berlin « «« i « «| 178) N 5121 t u _— 5135] 16614| 12112} 17806| 14018 91 | Deutsche Unionbank A.-G., Berlin . . . d 4 o M 238 579 282 3 544 S m _—_ _ _— 3544 10 366 4 231 1216 214 99 | Hall. Bkver. v. Kulis<h, Kaempf & Co. K. a. A, Halle . f 587 93} 6 467 —_ _ _ —_ 4 6471 647 634] 179 179 93 | Leipz. Immob.-Ges. Bk. f. Grundbesiß A.-G., Leipzig . « 730f 81 16 487 atn aon m 198) 685 27 27 —— 94 | Westfalenbank A.-G.,, Boum „oos co] 109 300 1 607 em egn _ e n 1607 11210 101 538 538 05 f Dürenért Bank, Düren . . S E T O 202 285 5 083 _—_— a _—_ -— 5 083 896 08 1438 238 96 | Anhalt-Dessauische Laudesbank, Dessau . «ea. o} 738 354} 8 691 eam | oren r a _ 8 691 912 912 283 97 | Oldenburgisdße Spar- u. Leih-Bank, Oldenburg «“+ « «| 675 517 5 323] ten n ea e a h 323 21651 2 151 -_ _— 98 | Commercial Jnvestment Trust A.-G., Berlin « #6 « « 2 500] 5 8 2 ome new _ _— _ 28 952 469 99 | Wesibank A.-G,, Frankfurt a. M. . „. . « «T» e] 10] 11 74 _ -|—-| 774 68) 203} 1107 475 30 | Kro jr., K. a. A,, Leipzig «O | 408 346 15 _ _ —-|—-—|— 164 168/ 1989 d 31 | Sleswig-Holsteinishe Bank, Husum « « «a Cé's «| 668 296 5411| # - =|—-| 5411 5801 5801 3035| 303 32 1 Ostbank für Handel und Gewerbe, Berlin « „F « l Fi 324 6 618) wat ven _— _—_—_ _— 6618 648 603 1759 1 754 33 | Getreide-Kreditbank A.-G., Berlin . . „« «sie ««] 2 20 3615) ive -— |— | 3615 20) 29} 1680| 1680 34 | Oldenburgische Landesbank, Oldenburg. « «e o... |] 528 8771 216 b 774 2008| _ e ms 5 972 3 787 3787 ies 35 | Plauener Bank A.-G,, Plauen |. V... « «ao 236] 54 all 427 va 50) 1283| 44460 26644 2149 46 46 36 | Me>lenburgis<he Depositen- u. Wechselhk., Schwerin . „| 2816 600} 435 9 477 s m _— 8 416 9 901 4 957 1957 233 37 | Niederlausiger Bank A.-G,, Cottbus ... ««- A E 310} 139 116 2 403 ina fts —. 14 2 547 1 032 765 ales 38 | Commerz-Bank in Lübe>, Lübe> „. . N 4501 521 334 325 3487 _-_- wn _— _—_ _- 3487 955 955 1 296 438 39 | Bankverein f. Nordwestdeuts{land A.-G., Bremen « « «| 128 21! 15 1 352 omen ens on m 1352 6S1 651 609 609 40 | Bremen-Amerika Bank A.-G., Bremen „. „. « o] 98 94 25 725 _— —- a 7251 803 8 vis 41 | Westholsteinis<he Bank, Altona-Heide « « « « «o.» «} 943 410 992 15541 E cin “is ps 26 15567 6676| 4426 97 97 42 | Handels- u. Gewerbebk. Heilbronn A.-G.,, Heilbronn « «| 276 421 421 5 378 am wan 110| _— b 488 2 449 2 014 1515 176 43 | Deutsche Beamten Zentralbank A.-G,,. Berlin « « « « «| 900} 177 7 7 137 —_— L _- | 137 22%| 149 44 | Süddeutshe Holzwirtschaftsbank A.-G, München . « « «| 10} 108 1465 _— s -— _- S5 19% 195 28 _— 45 | Wirtschaftsbank f. Niederdeutshld. A.-G.,, Hannover « « «} 53 10 7 1 270 mee m e 1270 183 179 247 -—— 46 | Deutsche Volksbank A.-G., Essen... «oel 164 115 491 1871 m __ _— __— 1871 9244| ‘2244 e 47 | Bank für Handel u. Gewerbe A.-G,, Leipzig. « - « e «] 88 11 11 1261 _—— _—_ ___ 34 R 361 361 n 48 | Deutsche Landmannbank A.-G,, Berlin . «eo e of 24 34 20) 439 e— _— _—— —— _— 439k 152 152 74 49 | Barmer Creditbank, Barmen. . « . e oe ooooo] 28 27 19 329 m an __ a _ 329 53 53 129 ; 50 | Bankverein k. Schleswig-Holstein A.-G., Neumünster » «| 739 213 152 5 285 _— __ _— 94 5 379 1 036 1 036 351 E 51 | Drésdner Handelsbank A.-G., Dresden . . «se oa] 506 3 20} 7 962| _—_ _— _— 7962 916 916 14 E 52 | Kieler Bank, Kiel E C P 6TH 94 23 14 601 _— m —_ _— ___ 601 493 384 931 206 53 | Sglesishe Getreide-Kreditbank A.-G., Breslau «.« - «| 12 22 22 1151 _— _—_ m 1151 100 Jo 8 54 | Rheinische Bauernbank A.-G., Köln ee CE 94 48; 42 1159 -_ _— m _— 1 159f 124 124 gs 55 | Geeftemünder Bank, Wesermünde-Geestemünde . « « « «] 58 6 5 178 _— _ _— _— —— 178 81 81 225 56 | Pomm. Bk. f. Landwirtschaft u. Gewerbe A-G, Stettin] 166 81 32 1810 _— 1071 1917 593 593 —- _— 57 | Bank für Montanindustrie A.-G., Berlin . « « « « + «} 39 2 1 59 —_— _— _— _— _— 49 A —_ peA 58 | Frankfurter Bankverein, Frankfurt a. M. „e «+«.+ 15 19 5 37 1105 _—- __ _ 15 299 29 356 L 59 | Leipziger Credit-Bank, Leipzig . «e oa ooo} 58) 2 18 476 _— ——_ 4W 86 86 144 iy 60 | Leipziger Handels- u. Verkehrs-BE. A.-G,, Leipzlg « « «] 216i 246) - | 740i l + 61 | Bergish-Märkishe Ind.-Ges,, Barmen . .. « «f 4 1 —._ s E _ _— —_ 26/ S F E 62 | Vorshuß- u, Spar-Vereins-Bank in Lübe>, Lübe> » « .|} 5 L 845 _— 593 301 - 63 | Stolper Bank A.-G,, Stolp i. Pomm... +«« -| 1 a 1M 1370 9 e 45 M 64 | Med>lenbg.-Strelißsche Hypothekenbk., Neustreliß . « « «] L 21 23t3 —— 35 291 241 _— T 65 | Wurzener Bank, Wurzen « „-««-« Ee E 24 1 2 154 154 L 66 | Duisburger Bankverein A.-G., Duisburg . « « « * + «] 7 1 597 _— 233 23 373 67 | Siädte- u. Staatsbank d. Oberlausitz K. a. A., Zittau. „| 26! 1 470 —— S5 125888 12 S 68 | Bank f. Mittelsahsen A.-G., Mittweida —_ 201 1 12844 _— 3 396 396 —_ 69 | Credit- u. Depositen-Bank f. Sachsen A.-G., Dresden 18 1 678ì —.-- _ 32 34 _ 70 | Krelsbank Re>linghausen A.-G., Re>linghausen . , 600i 45 1 110 - Sf 237 43 —_

Berichte von auswärtigen Devisen- und 48,04, Italien 13,054, Madrid 36,68, Oslo 66,44, Wertpapiermärkten. 66,42, Stockholm 66,83, Wien 35,14, Prag 738,50. Freiverkehrs- Devisen furse: Helsingfors 627,00, Budapest 43,523, Bukarest 147,50, Warschau CDLIER, —,—, Yokohama 116,50, Buenos Aires 104,75. London, 26. August. (W. T. B.) New York 484,78, Paris Zürich, 26. August. (W. T. B. Stalien 92,68, Deuts{- | 25,184, New York 519,50, Brüssel 72,223

123,88, Holland 12097, Belgien 34,868, 1 2 land 20,352, S@hweiz 25,184, Spanien 32,96, Wien 34,42, Buenos | 76,425,

Aires 47,19.

Paris, 24. August. (W. T. B.)

[land 608,50, Bukarest 15,15, Prag 75,60, Wien 36,00, Amerika 25,55, Belgien 355,25, England 123,87, Holland 1023,75, Italien 133,65, S<weiz 491,75, Spanien 375?/z, Warschau

bagen 680,00, Oslo 680,25, Sto>holm Amsterdam, 24. August.

(W. T. B.) 12,097/,, New Vork 249,58, Paris 9,764, Brüssel 34,70, Schweiz

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 198 vom 26. August 1929, S, 3,

(S < lu $ kurlse.)

Deuts{-

—,—, Kopen- 684,25, Belgrad —,—. Berlin 59,43, London

S

Züri 72,40, Osl[o 100,05,

(2,225

Budapest 90,67, Belgrad 9,122,

Pengs.

(W. T. B.)

Helsingfors 946,00, Prag 11,15,

Paris 20,334, London Mailand 27,174, Madrid Holland 208,174, Berlin 123,70, Wien 73,17, Sto>holm 139,174, Oslo 138,25, Kopenhagen 138,223, Warschau 58,274, Konstantinopel 248,00, Bukarest 308,25, Helsingfors 13,053, Buenos Aires 217?/g, Japan 243,00. *)

Kopenhagen, 24. August. New York 375,75, Berlin 89,524, Paris 14,80, Antwerpen 52,30, Nom 19,75, Amsterdam 150,70, Sto>holm 100,652,

4 Wie

Sofia 3,76, Prag 15,37,

London 18,203

Kopenhagen

149,65, Helsingfors 9,39,

Paris 14,75, Athen 6,71,

1000 194,53

London, 24. Aug

n 53,00.

uft. Silber auf Lieferung 24'/,

_ Sto>h olm, 24. August. (W. T. B.) London 18,104, Berlin 88,95, Paris 14,65, Brüssel 51,974, Schweiz. Pläße 71,974, Amsterdam Kopenhagen 99,45,

Dslo 99,47}, Washington 373,50,

Nom 19,58, Prag 11,10, Wien 52,70. Os1o, 24. August. (W. T. B,) i New Vork 375,62, Helsingfors 9,46, Antwerpen 52,30, Sto>holm 100,65, Kopenhagen 100,05, Nom 19,70, Prag 11,14, Wien 52,00.

M oskau, 24. August. eng Pfund 941,18 G.,

London 18,20, Berlin 89,55, Amsterdam 150,50, Zürich 72,30,

(W. T. B.)

2 (In Tscherwonzen.) 943,06 B.,

1000 Dollar 194,15 G,

1000 Reichsmark 46,23 G., 46,33 B.

(W. T. B.) Silber (S{luß) 245/14,

g.

Öffentlicher Anzeiger.

1. UniersuGungs- und Strafsachen,

2. Zwroangsversteigerungen,

3, Aufgebote,

4. Oeffentliche Zustellungen, Nerlust- und Fundsachen,

5. F Auslosung usw. von Wertpapieren,

Aktiengesellschaften,

8. Kommanditgesellshaften auf Aktien, 9. Deutsche D 10. Gesells<haften m. b. H, 11. Genoffenschaften, 12. Unfall- und Invalidenversiherungen, 13. Bankausweise, 14. Verschiedene Bekanntmachungzn.

É

1, Untersu<hungs- und Strafsachen.

[49376]

Die Fahnenflu<htserklärung des ehe- maligen Shüßzen August Schettler vom 5, Juli 1924 (Reichsanzeiger Nr. 166) wird aufgehoben.

Paderborn, den 21. August 1929.

Das Amtsgericht.

2. Fwangs- versteigerungen.

[49377] Zwangsversteigerung. Zum Zwecke der Aufhebung der Ge- meinschaft soll am Freitag, den 18. Ok- tober 1929, vormittags 10 Uhr, an der Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 1, ver- steigert werden das im Grundbuße von feifertswalde Nr. 2, Kr. Pr. Holland, and 63 Bl. Nr. 2 (eingetragene Eigen- tümer am 13. Juni 1929, dem Tage der Eintragung des Versteigerungsvermerks: Sriedrih und Christine geb. Neuber Wenigershen Eheleute in Gütergemein- [haft) eingetragene Grundstü> Pfeiferts- ivalde Nr. 2, Gemarkung Pfeifertswalde, Kartenblatt 4 und 2, Parzelle 10, 11, 12, 13, 14 und 41, Am Hofe, Plan 3, Aer, Wasser, Wiese, Wiese, 9,16,42 ha groß, Reinertrag 34,09 Tlr., Grundsteuermutter- rolle Art. 9, Nußungswert 60 Æ, Ge- bäudesteuerrolle Nr. 5 a, d, Wohnhaus mit Hofraum und Hausgarten, Scheune und Stall, Wirtschaftsgebäude. Das Grundstü> ist Anerbengut. Es ergeht die Aufforderung, Rechte, soweit sie s. Zt. der Eintragung des Versteige- rungsvermerks aus dem Grundbuche nicht ersihtli< waren, spätestens im Versteige- rTungstermine vor der Aufforderung zur Abgabe von Geboten anzumelden und, wenn der Antragsteller widerspri<t, glaub- haft zu machen, widrigental!s sie bei der Ens des geringsten Gebots nit erüdsichtigt und bei der Verteilung des Versteigerungserlöses den übrigen Rechten nachgeseßt werden. Amtsgericht Liebstadt, den 6. August 1929,

3. Aufgebote.

[49378] Aufgebot.

Die Frau Baronin von Ely geb, Gräfin zu El in Münster in Westfalen hat das Aufgebot des über die im Grund- bu von Hachenburg Band XX Blatt 772 unter Nr. 7 Band XXVITI Blatt 1073 unter Nr. 2 und Band XXV Blatt 972 unter Nr. 5 eingetragene Gesamthypothek von 25 000 .4 gebildeten Hypotheken- briefs beantragt. Der Inhaber der Ur- Funde wird aufgefordert, spätestens in dem auf den 18. März 1930, 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Geriht anbe- raumten Autgebotstermin seine Nechte an- zumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird.

Hachenburg, den 16. August 1929,

Amtsgericht.

[49379] Aufgebot,

Die CGhefrau Martha Lange geb. Fri>e in Menz, vertreten dur< die Rechts- anwälte Justizrat Dr. Schulz und Olat 1. in Magdeburg, hat das Aufgebot der über folgende im Grundbuche von Magdeburg, Band 31 Blatt 1825, in Abt. IT1 für den Gutsbesitzer August Fri>e in Menz eingetragenen Hypotheken: a) Nr. 9 15000 PM, b) Nr. 11 6000 PM,

c) Nr, 12 6000 PM gebildeten Hypotheken- | L

briefe beantragt. Die Inhaber der Urkunden werden aufgetordert, spätestens in dem auf den 18. Dezembex 1929, mittags 13 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht, HalberstädterStraße 131, Zimmer 108, anberaumten Lufgebots-

Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunden erfolgen

wird. Magdeburg, den 5. Juli 1929. Das Amtöôgericht A. Abt. 9,

[49380] Sammelaufgebot. Es werden aufgeboten: A. Die Briefe folgender Hypotheken, und zwar: 1. der

über die auf den Grundstü>en Wiese Bl. 165 und 273 fowie Neustadt

Bl. Nr. 683 in Abt. ITT unter Nr. 12 bzw. 5 bzw. 13 eingetragene Darlehns- bypothek von 700 Æ für die Spar- und Darlehnskasse in Wiese Gräfl.,, Antrag- steller: Stellenbesißer Franz Hampel in Wiese Gräfl., vertreten dur< Rechtsanwalt Langer in Neustadt, O. S., 2. der über die auf dem Grundstü> Neustadt Bl. 1009 in Abt. II1T unter Nr. 1 eingetragene Hypothek von 12000 46 für die verw.

Maurermeisterfrau Maria Hahnel, geb. Nippel, in Neustadt, O.S., Antragsteller :

die Erben der verstorbenen Maurermeister- frau Maria Hahnel, geb. Nippel, in Neu-

stadt, O. S., nämlich: 1, der Frau Kauf- mann Helene Keller, geb. Hahnelsa in

Neustadt, O. S., 2. der Frau Kaufmann Margarete Nomer, geb. Hahnel, in Neu- stadt, O. S., 3. der Frau Lehrer Wally Ziegler, geb. Hahnel, in Neustadt, O. S, 4, der Frau Justizoberrentmeister Ida Haas, geb. Hahnel, in Schweidnitz, 5. der Maurermeistertohter Frl. Hedwig Hahnel in Neustadt, O. S., 6. des Baugeschäfts- inhabers Konrad Hahnel in Neustadt, D.S., vertreten dur den Ne<htsanwalt Nother in Neustadt, O. S., 3. der über die auf den Grundstü>en von Steinau Bl. Nr. 422 in Abt. ITT unter Nr. 12 und Steinau Bl. Nr. 277 in Abt. I1T unter Nr. 2 ein- getragene Hypothek von 5575 Æ für den Hauptlehrer Paul Janke in Hertwigs- walde, Antragsteller: 1. Kaufmann Josef Magosh in Steinau, O. S., vertreten durh Rechtsanwalt Dr. Stern in Neu- stadt, O. S., 2. Hauptlehrer Paul Janke, jeßt in Köchendorf, Post Mechwitz, Kreis Ohlau, 4. der über die auf dem Grund- stü Neustadt Niedervorstadt Bl. Nr. 133 in Abt. IIT unter Nr. 8 eingetragene Darlehnshypothek von 11 000 „6 für die Schlesishe Boden-Kredit-Aktien-Bank in Breslau T, S@loßstraße 4, Antrag- stellerin: Schlesishe Boden-Kredit-Aktien- Bank in BceslauT, Schloßstraße 4. B. Das Spaxrbu<h Nr. 5226 der Kreisgirokasse für den Zimmermann Johann Kneifel aus Leuber, Antragsteller: Zimmerrnann Johann Kneifel aus Leuber, Kreis Neu- stadt, O. S. C. Die Gläubiger der auf dem Grundstü>k Simsdorf Bl. Nr. 128 in Abt. 1IT unter Nr. 2 eingetragenen Darlehnshypothek von 2400 .4 für Schank- pächterseheleute Johann und Johanna Baron in Dirschelwiß, Antragsteller : Häusler Noman Desz>a aus Simédork, Kreis Neustadt, O. S., vertreten durch Rechtsanwalt Dr. Marx in Oberglogau. Die Inhaber der unter A und B bezeich- neten Urkunden und die Gläubiger der zu C bezeichneten Forderung werden auf- gefordert, spätestens in der am 11. No- vember 1929, vorm. 9 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gericht, Zimmer Nr. 81, statt- findenden Verhandlung ihre Rechte an- zumelden bzw. die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Urkunden zu A und B für kraftlos ertlärt werden, die Berechtigten zu C mit ihrem Recht ausgeschlossen werden. Neustadt, O. S., den 17. August 1929. Das Amtsgericht. 2. F. 14/29./4.

(49381)

Im Grundbu< von Schiltah Band 2 Heft 30 I1I1I. Abteilung Nr. 1 is zu- gunsten des Schlossers Johann Georg Trautwein in Schiitah unterm 25. No- vember 1898 eine Sicherungéhypothek für Kauffchilling in Höhe von 1000 4 ein- getragen. Der Hypothekengläubiger ist am 27. März 1910 in Schiltach octorben. Die derzeitige Eigentümerin des mit obiger Hypothek belasteten Grundstücks gb. Nr. 15, Anna Maria Wolber Witwe, geb. Franz, in Schiltah, hat mai 99 110, 1171 B, ©.-B. S 982 ff. Z.-P..O. das Aukfgebots- rersahren zum Zwe>ke der Ausschließung des Nechts des Gläubigers beantragt. Der Hypothekengläubiger wird aufgefordert, |

termin ihre Rechte anzumelden und die

La |

4K,

18, Oktober 1929, vorm. 9 Uhr, vor dem Amtsgeriht Wolfa< an- beraumten Aufgebotsverfahren seine Nechte anzumelden, widrigenfalls er mit seinen Nechten ausgeschlossen wird.

Wolfach, den 12. August 1929.

Bad. Amtsgericht. [49382] Aufgebot,

Die Anna Sc(hülin geb. Wunderlin in Sstein hat beantragt, den vers<ollenen Fohann Friedri Schülin, geboren am 8, Februar 1878 in Huttingen, Schneider- meister und Postagent, zuleßt wohnhaft in Istein, für tot zu erklären. Der Ge- nannte wird aufgefordert, si< spätestens in dem auf Freitag, den 28, Februar 1930, vormittags 10 Uhr, vor dem unterzei{neten Gericht, 2. Sto>, Saal T, anberaumten Aufgebotstermin zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. Alle, die Auskunft über Leben oder Tod des Verschollenen geben können, werden aufgefordert, dies spätestens im Aufgebotstermin dem Gericht anzuzeigen.

Lörra, den 16. August 1929,

Bad. Amtsgericht. IIL.

[49383]

Oeffentliche Aufforderung gemäß 8 2061 des Bürgerlichen Geseß8buc<hs.

Am 26. Januar 1920 is der Guts- besitzer August Schmidt in Ja>kschönau, Kreis Breslau, gestorben. Namens seiner Miterbin, der entmündigten, verwitweten Frau Domänenpähter Ida Kopske, geb. Smidt, in Dammitsh, Kreis Steinau a. Oder, vertreten dur< ihren Vormund Herrn Tiefbauingenieur Wilhelm Pippart in Steinau a. Oder, Kirchplaß 1, fordern wir die Nachlaßgläubiger auf, ihre For- derungen binnen se{8 Monaten bei uns oder bei dem Nachlaßgericht in Breslau

anzumelden.

Breslau, den 24. August 1929.

Dr. Walter S<hmidt und Dr. Joachim Lattke, Breslau V, Tauentienplay 11.

4. Vessentliche Zustellungen.

[49410] Oeffentliche Zustellung.

In der Sache des Wendelin Roth, Dienstkne<hts in Aufhausen O.-A. Neres- heim, Klägers, gegen Julianna Roth, geb. Falter, in Hörenbach, zuleßt wohn- haft in Großhadern in Bayern, nun mit unbekanntem Aufenthalt abwesend, Belklagte, betreffend die Wiederherstellung der eheliden Gemeinschaft, ladet der Kläger die Beklagte zur mündlichen Ver- handlung vor die Zivilkammer des Land- geri{ts Ellwangen/Jagst auf Dienstag, den 26. November 1929, vormittags 9 Uhr.

Ellwangen, den 23. August 1929,

Geschäftsstelle des Landgerichts.

(49384) Oeffentiiche Zustellung. Die Ehefrau Marta Luite Jahn, geb. Stift, in Rendsburg, Prozeßbevollmäch- tigter: NRechtsanwalt Thomsen in Flens- burg, kiagt gegen den Arbeiter Heinrich Friedri Johannes Jahn, zuleßt in Bennebe> bei Schleéwig, jeßt unbekannten Aufenthalts, auf Ehescheidung aus $ 1567 Abj. 2 Ziff. 2 B. G.-B. und Schuldig- erklärung deé Beklagten gemäß $ 1574 Abs. 1 B. G.-B. Die Klägerin ladet den Be- flagten zur mündliden Verhandlung des RNechtsftreits vor die 111. Zivilkammer des Landgerichts in Flensburg auf den 2, Dezember 1929, vormittags 9Uhrx, mit der Autforderung, sich dur< einen bei diesem Gericht zugelassenen Rechtéanwalt als Prozeßbevollmächtigten vertreten zu lassen. 6. R. 119/29. Flensburg, den 20. August 1929. Der Urkundébeamte der Ge\chäftsstelle des Landgerichts.

\49388] Oeffentliche Zuftellung.

Der minderjährige Helmut Willi Stro- seßky in Postelwiy, vertreten dur< das Kreisjugendamt in Oels, ProzeßbevoU-

pätestens in dem auf Freitag, den

inächtigter: Kreisjugendamt in Breslau,

E

Haiti L

d

fen E L ES “T 0ER N E s s A R # E f f “, R V0 L S 2 L LRT 4 n A s F E) i Ù S E E E O E T E S S S E S E

tlagt gegen den Melker Iosef Popielas, früber in Sillmenau, auf Grund der Be- hauptung, daß der Beklagte als sein natürlicher Vater zur Zahlung von Unter- halt verpflihtet sei, mit dem Antrag, 1, den Beklagten kostenpflihtig zu ver- urteilen, dem Kläger vom Tage der Ge- burt, nämli<h dem 7. November 1927 ab bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres eine im voraus zu entrichtende Geldrente von vierteljährlißz 60 Reihëmark zu zahlen, 2. das Urteil für vorläufig voll- stre>bar zu erklären. Zur mündlichen Verbandlung des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgericht in Breslau, Zimmer 166, auf den 15, Oktober 1929, vormittags8 9 Uhr, geladen. Breslau, den 20. August 1929. Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle.

[49391] Oeffentliche Zustellung.

Die minderjährige Lieselotte Eichelhardt, geboren am 2. Oktober 1928, wohnhaft in Hachenburg, Klägerin, Prozeßbevollmäch- tigter: das Kreisjugendamt Marienberg, flagt gegen den Chauffeur Alfred Meißner, geboren am 25. August 1897 in Weiden- hausen, früher in Hachenburg, wegen Unterhalts mit dem Antrage, den Be- klagten zu verurteilen, an die Klägerin, zu Händen des Jugendamts Marienberg, ab 2, Oktober 1928 eine Unterhaltsrente von 30 NM monatlich bis zur Vollendung des 16, Lebensjahres zu bezahlen, die Kosten des Rechtsstreits zu tragen und das Urteil für vor!äufig vollftre>bar zu erklären. Zur mündlihen Verhandlung des Rechts- streits wird der Beklagte vor das Ámts- geriht in Hachenburg auf den 15, Of- tober 1929, 9 Uhr, geladen.

Hachenburg, den 17. August 1929.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[49393] Oeffentliche Zustellung.

Das minderjährige Kind Else Röhl in Marxen, geb. am 12. Juni 1929, ver- treten dur das Kreisjugendamt in Winsen a. L., klagt gegen den Arbeiter Hermann Schöbel, zurzeit unbekannten Aufenthalts, früher in Harburg-Wilhelms- burg 1, >wegen Unterhaltsansprüchen, mit dem Antrage, auf Verurteilung zur Zahlung von Unterhalt pon 90 NM vierteljährlich im voraus zahlbar von der Geburt des Kindes ab, das ist der 12. Juni 1929, big zur Vollendung des 16. Lebensjahres und die Kosten des Rechts\ireits zu tragen. Die öffentliGe Zustellung ist bewilligt. Die Sade ist zur Feriensache ertlärt. Zvc mündlichen Verhandlung des Nechtsstreits wird-der Beklagte vor das Amtsgericht in O 2d ven D 1, Bleicherweg 1,

immer 17, auf den 21, Oktober 1929, vormittags 10 Uhr, geladen.

Harburg-Wilhelmsburg, 16. 8. 1929.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[49394] Oeffentliche Zustellung.

Das minderjährige unehelihe Kind Marzella Wannenmacher in Rangendingen, vertreten dur< den von dem Jugendamt Hechingen mit der Ausübung der vormund- ichaftlien Obliegenheiten betrauten Kreis- aus\{<ußsekretär Bo\< in Hechingen, klagt gegen den Fabrikarbeiter Ignaz Schilling von NRangendingen, zurzeit mit unbekanntem Aufenthalt abwe}end, früher in Nangendingen, wegen Unterhalts- ansprüchen, mit dem Antrag: a) dem Kinde, z. H. des Jugendamts Hechingen, von seiner Geburt, d. i. vom 28. 4. d. I. ab, eine Unterhaltsrente von 7% RM vierteljährlih bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres, und zwar die rü>ständigen Beträge sofort, die künftig fällig werdenden vierteljäbhrli<h im voraus zu zahlen, b) die Kosten des Rechtsstreits zu zahlen, c) das Urteil für vorläufig vollstre>bar zu er- flären. Die Klägerin iadet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung ves Rechts- streits vor das Amtégericht in Hechingen auf den 4. Ottober 1929, vormittags 9 Uhr. Die Einlassungsfrist ist auf zwei Wochen festgeseßt. Der Klägerin wird tür die erste Instanz einschließlih der Zwangévollstredung das Armenrecht be-

willigt. Die öffentlihe Zustellung wird bewilligt. Hechingen, den 5. August 1929.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[49396] Oeffentliche Zustellung.

Liesbeth Hedrih, geb. 22. Mai 1923, vertreten dur< das JIugendamt des Mansfelder Seekreisés in Eisleben, klagt gegen den Arbeiter Georg Ahlig, zuletzt in Domnitz, jet unbekannten Aufenthalts, beantragt, den Beklagten zu vers urteilen, an Stelle der bisherigen Unter- haltsrente eine fol<e von vierteljährli< 75 RM bis zum vollendeten 16. Lebens8- jahre vom Tage der Zustellung diefer Klage ab zu zahlen. Zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgericht in Löbejün, Zimmer Nr. 1, auf den 18, Dezember 1929, vormittags 9 Uhr, geladen.

Löbejün, den 27. Juni 1929.

Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

(>14, Ie

[49399] Oeffentliche Zustellung. Margarete Käte Pikenhain, jeßt Kunze, geboren 13. März 1926, vertreten dur< das Jugendamt Amtévormundschaft in Frankenberg i. Sa., klagt gegen den Glasbläser Willi Schneider, zuleßt wohn- haft in Schmiedefeld, Kreis Schleusingen, mit dem Antrag, den Beklagten als ihren leiblihen Vater zu verurteilen, ibr vom

Tage der Geburt bis zum vollendeten 16, Lebenéjahre eine vierteliährlih im voraus zu entri<htende Geldrente von

zunächst 364 NM jährlich zu, zahlen. Zur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgericht in S&&leusingen, Zimmer 7, auf den 10. Okiober 1929, vorm, 10 Uhr, geladen.

Schleusingen, den 22. August 1929,

Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[49387] Oeffentliche Zustellung.

Der Besitzer Johann Purwin I aus Solimahnen klagt gegen den Paul Chorroch, frühec in Soltmahnen, jeßt unbekannten Aufenthalts, nit dem Antrage, den Beklagten zu verurteilen, in die Löschung der im Grundbu<h von Sclt- mahnen Blatt 36 Abt. 1IT unter Nr. 5 eingetragenen 10 Taler zu willigen und die Kosten des Rechtsstreits zu tragen. Das Urteil ist vorläufig vollstre>var. Termin zur Verhandiung über den Nechts- streitwicdaufDienstag, den29.Oktober 1929, 10 Uhr, Zimmer 14 k, vor dem Amtsgericht in Angerburg anberaumt, zu welchem der Beklagte hiermit geladen wird,

Angerburg, den 16. August 1929.

Penkert, Justizober)ekretär,

als Urkundsbeamter der Geschäftsstelle

des Amtsgerihts Angerburg.

[49389] Oeffentliche Zustellung.

Die Firma Kersting, Herde, Oefen, Kamine, Inhaber Albert Mechlowig in Essen, Friedrih-Cbert-Straße 24, Prozeß- bevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. Hoch- heimer in Essen, klagt gegen die C Karl Siegel, Inhaber Karl Siegel, früher in Essen, jeßt unbèkannten Aukenthalts, wegen Forderung, mit dem Antrage: 1. die Beklagte zu verurteilen, an die Klägerin einen Betrag von 163,85 RM nebst 8% Zinsen jeit dem 1. April 1929 zu zahlen, 2. oder im Unvermögensfalle an die Klägerin die am 30. Oktober 1927 gelieferten 1 Oten 462, 1 Oten 390, Rohr. Knie, Schaufel, Stocher, heraus- zugeben und 116,15 RM nebst 8 9/0 Zinsen seit dem 1. April 1929 für Abnußung und Entwertung zu zahlen, 3. das Urteil für vorläufig vollstre>bar zu erklären. e mündlichen Verhandlung des Rechts- treits wird der Beklagte vor das Amts- geri<t in Essen auf den 16. Oktober 1929, vormittags 9 Uhr, Zimmer 150, geladen.

Essen, den 16. August 1929.

Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle

des Amtégerichts.

[49390] Oeffentliche Zustellung.

Die Stadtgemeinde Fürstenberg a. O., vertreten dur< den Magistrat in Fürsten berg a. O., klagt gegen den Kaufmann Walter Hartmann, früher in Fürftens berg a. O., auf Grund einer Forderung in Höhe. von 12634 NM nebst 8% Zinsen |eit dem 1. April 1926, mit dem Antrag, den Beklagten zu verurteilen, an die Klägerin 126,34 RNM nebst 8%/a