1929 / 203 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[51171]

Ostpreußische

warenfabrik, Insterburg, zu Jnsterburg.

Die 9. Generalversammlung der Aktionäre unserer Gesellichaft findet am Donnerstag, den 26. September 1929, vormittags 11 Uhr, im großen Sizungssaal des Kreishauses zu Insterburg statt. Tagesordnung:

1. Vorlegung des Geschäftsberichts mit der Bilanz und der Gewinn- und Nerlustrechnung für die Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember 1928 sowie Beschlußfassung über Geneh- migung dieser Vorlage. Bes{chlußfassung über Entlastung des Borstands und Aufsichtsrats. Saßungsänderung.

4. Verschiedenes.

Zur stimmberechtigten Teilnahme an der Generalversammlung sind laut § 29 der Satzungen diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien spätestens zwei Werktage vor der Generalversammlung bei der Bank der Ostpr. Landichaft, der Stadtbank oder Kreis|\parkasse hinterlegt haben.

JFnsterburg, den 29. August 1929. Der VEERREEE, des Auffichtsrats:

5 bers.

Wurst- und Fleisch- Akt.-Ges.

2, 3.

[51407]

Einladung zur ordentlichen Gene- ralversammlung der Berliner Banlk- verein A. G. |#. Liqu. in Berlin am Dienstag, den 8. Oktober 1929, nachmittags 1 Uhr, in den Räumen der Gesellschaft, Berlin C. 2, Neue Friedvichstraße 59.

Tagesordnung:

1. Berichterstattung des Vorstands und Aufsichtsrats über den seit- herigen Verlauf der Liquidation.

. Genehmigung der Liquidations- eröffnmungsbilanz per 25. 9. 1928 nebst Gewinn- U. Verlustrechnung.

. Genehmigung der Jahresbilanz per 31 3. 1929 nebst Gewinn- und Verlustrechnung.

4. Entlastung des Aufsichtsrats. ;

Die Hinterlegung von Aktien oder Depotscheinen der Reichsbank oder eines Notars hat unter Beifügung eines doppelten Nummernverzeichnisses späte- stens am 4. Oktober 1929 bei unsever Effektenkasse zu erfolgen.

Berlin, den 30. August 1929. Berliner Bankverein A. G. i. L.

Der Aufsichtsrat.

Vorstands und

[60849] U Q: Einladung zur diesjährigen ordent- lichen Generalversammlung der Aktionäre der Polkwiy - Raudtener Kleinbahn - Gesellshaft am Dienstag, den 24. September vorm. 11 Uhr, nach Bexlin, Nollendorfplay 9. Tagesordnung: 1. Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats über den Vermögensstand und die Verhältnisse der GEUIBEN r das verflossene Geschäftsjahr. 2, Ge- nehmigung des Vermögensaustwveises sowie der Gewinn- und Verlustreh- nung. 3. Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat. 4. Wahlen zum Ausssichtsrat. Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welche ihre Aktien bis pn 91, September bei der Gesellschafts asse Berlin, Nollendorfplay 9, hinterlegt haben. Den Aktien siad zwei arithmetisch eordnete Nummernverzeichnisse beizu- Möcn. An Stelle der Aktien genügt auch die Einlieferung amtlicher Be- scheinigungen von einem Notar sowie von der Reichsbank und deren Hilfs- stellen über die bei denselben hinter- legten Aktien. Berlin, den 28. August 1929. Polkwiß - Raudtener Kleinbahn- Gesellschaft. Der Aufsichtsrat.

Lanoo

brüder Fahr Aktiengesellschaft, Pirmasens.

11. Aufforderung. i Unter Bezugnahme auf den Kapital- herabsepungsbeschluß unsever General- versammlung vom 16. Fuli d. J. und auf die erste Bekanntmahung im Deutschen Reichsanzeiger vom 10. August 1929 fordern wir die Aktionäre auf, ihre Aktien bis längstens 15. No-

vember d. J. Í Rheinischen

bei - der Mannheim, und deren

Pirmasens, bei der Frankfurter Bank, Frank- furt a. Main, einzureichen. Für je RM 500,— alte Aktien werden RM 200,— neue Aktien

ausgehändigt. Diejenigen Aktien,

der

Du » ahl nicht

Jir cchführun egung. er

orderliche

ligten zur Verfügun

erfügung der Berechtigten.

Soweit die Einreihung der Aktien niht am Schalter erfolgt, wird die

übliche Provision berechnet. Pirmasens, im August 1929. Gebrüder Fahr Aktiengesellschaft.

[51148]

Creditbank, Filiale

welche nit bis zum genannten Termin eingereiht sind, ebenso eingereichte Aktien, welche die Zusammen- er- reichen und der Gesellschaft wiht zur Verwertung für Rechnung der Betei- gestellt werden, unterliegen der Kraftloserklärung. Der Erlös der neuen Aktien, welche an Stelle der für kraftlos erklärten alten Aktien ausgegeben werden, steht nah Maß- abe der geseßlichen Bestimmungen zur

Neichs8- uud Staatsanzeiger Nr. 203 vom 31, August 1929. S, 4,

In der am 5. Juli 1929 stattgefundenen

außerordentlichen Generalversammlung

wurde Herr Legationsrat a. D. Dr. Bein,

Köln, zum Mitglied unseres Aufsichtsrats

neu bhinzugewählt.

Bochum, den 10. Juli 1929.

Westdeutsche Bau-Kredit

Aktien-Gesellschaft.

[50572] Aufforderung.

Die Generalversammlung der Bastfaser- fontor Afktiengesellshaft zu Berlin vom 17. Ruli 1929 hat beschlossen, das Grund- fapital der Gesellihaft zum Zwedcke der Beseitigung einer Unterbilanz um 975 000 Neichsmark herabzuseßen, und zwar dur Einziehung der eigenen Aktien der Gefell- \haît im Nennbetrage von 975 000 NM. Dieser Beschluß ist am 23. August 1929 in das Handelsregister eingetragen. Die Gläubiger der Gesellshaft werden auf- gefordert, ihre Ansprüche bei der Gefell- schaft anzumelden.

Berliu, den 28. August 1929.

Der Vorstand der Bastfaserkontor Aktiengesellschaft. Hendckel. Heller.

[51139] Auf Grund des im Deutschen Neichs- anzeiger Nr. 174 vom 29. Juli 1929 veröffentlihten Prospektes sind RM 40 000 000 Aktien, 240800 Stück zu je RM 100 Nr. 1—240800, 15920 Stüd zu je RNM 1000 Nr. 1 bis 15920 der DeutscheLinoleum-Werke Aktien- gesellschaft in Berlin zum Handel und zur Notiz an der Ham- burger Börse zugelassen worden. Ergänzend wird bekanntgegeben, daß die Bekanntmachungen der Gesellshaft au in einer Hamburger Tageszeitung ver- öffentliht werden und daß die Gesellschaft sih verpflihtet, auch in Hamburg eine Stelle zu unterhalten und jeweils bekannt- zugeben, bei der die Auszahlung der Gewinnanteile, die Ausgabe neuer Gewinn- anteilsheinbogen, die Hinterlegung von Aktien zwecks Teilnahme an den General- versammlungen, die Ausübung von Be- zugörechten fowie alle sonstigen von der Generalversammlung beschlossenen, die Aktienurkunden betreffenden Maßnahmen kostenfrei bewirkt werden können. Hamburg, im August 1929. Norddeutsche Bank in Hamburg. Dresdner Bank in Hamburg.

[51408] Vernburger SGaalmühlen, Bernburg.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu einer Sonnabend, den 28, September 1929, vor- mittags 11 Uhr, im Sitzungszimmer der Filiale der Anhalt Dessauischen Landesbank in Bernburg stattfindenden außerordentlichen Generalversamm- lung eingeladen. Tagesorduung : Statutenänderung. 8 14 Abs. 2 erhält die Fassung: Die Divektion (Vorstand) besteht aus einem odec mehreren Mit-

gliedern. S 15: Die Worte „von beiden Divektoren“ werden erseßt durh die Worte „von zwei Direktoren“. Diejenigen Aktionäre, die sih an der außerordentlichen Generalversammlung und Abstimmung beteiligen wollen, haben dies gemäß § 27 des Gesellschafts- vertrags spätestens bis zum 25. Sep- tember d. J. unter Nennung des Be- trages, der . Angahl und Nummern ihrer Aktien bei der Firma Bern- burger Saalmühlen in Bernburg \{chriftlich anzumelden. Bernburg, den 30. August 1929. Der Aufsichtsrat. Dr. jur. M. Köhne, Vorsißender. Der Vorstand. H. Popp. B. Heiîner.

[49865] Bielefelder Sattel-Werke, Aktien- gesellschaft, Brake bei Bielefeld.

den 18. September 1929, nacchch-

der Gesellshaft in Brake i. Westf. ein- geladen. Tagesordnung :

H.-G.-B. 2. Verschiedenes.

Satzungen spätestens am dritten haben, und zwar bei

feld, :

mund,

der Darmstädter Bielefeld.

und Nationalbank

deutshen Notar erfolgen. Jn diefe!

gleichfalls spätestens zu dem obengenannter müssen den ausdrücklihen Vermerk tragen

bleiben. Brake bei Bielefeld, den 2% Augus 1929. Der Vorftand.

Unsere Aktionäre werden hiermit zur Generalversammlung auf Mittwoch,

mittags 16,30 Uhr, im Geschäftslokal 1. Bericht des Vorstands gemäß § 240

Aktionäre, die an der Generalversamm- lung teilnehmen wollen, müssen ihre Aktien, soweit sie diejelben niht bereits zum Um- tausch eingereiht haben, gemäß § 21 der

erktage vor der Generalversammlung hinterlegt der Gesellschaftskasse, Brake bei Biele- dem Dortmunder Bank-Verein, Dorkt- , | Abschreibungen

Außerdem kann die Hinterlegung der Aktien bei der Neichsbank oder bei einem

Fällen ist die Hinterlegungsbesheinigung

Zeitpunkt bei der Gesell|chaft zu depo- nieren. Die Depot\cheine der Reichsbank

daß die Aktien bis nah der Generalver- sammlung bei der Reichsbank hinterlegt

[51143]

Wir geben biermit bekannt, daß Herr

Gebeimrat Otto Weißenberger und Herr Direktor Frit Jonas aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellshaft ausgeschieden find.

Berlin, den 28. August 1929. Domus Maxima Grundstücks- Aktien-Gesellschaft. Der Vorstand.

[33193] i Die Inhaber der Stücke (Interims- \{eine) Nr. 116 mit 120 und 146 mit 152 werden gemäß § 219 H.-G.-B. auf- gefordert, die säumige Einzahlung * von

werden. München, den 1. Juli 1929. Bahnschrauben- und JFudustriebedarf A. G. Dr. Lichtherz.

Karlstadt am Main : Aktiengesellschaft. Herr Fabrikbesißer

Gesellschaft ausgeschieden. Karlstadt, Maín, den 20, August 1929.

Der Vorstand. Dr. Max Kahle. Dr. Georg Foucar.

[50877]. Bilanz per 31. Dezember 1928.

NM 90 auf jedes Stück nebst Zinsen ab 9%, 7. 1928 sowie von RM 50 auf jedes Stück nebst Zinsen ab 25. 9. 1928 bis zum 5, Oktober 1929 einschließlich bei der Gesellschaftskasse, München, Haim- hauser Straße 16, nachzuholen, widrigen- falls sie ihrer Anteilrehte sowie der ge- leisteten Einzahlungen verlustig erklärt

Portland-Cement-Fabrif

Alfred Luyten, Wesel, ist durch- Tod aus dem Aufsichtsrat unserer

48459] Bekanntmachung.

Die Generalversammlung vom 20. März 1928 hat die Auflösung unserer Ge- sellshaft bes{lossen. Die Gläubiger werden hiermit aufgefordert, ihre Ansprüche geltend zu machen.

Kempten, den 19. August 1929. Lager- und Speditions- Aktiengesellschaft in Liquidation. Der Liquidator: Späth.

[50504]

Nachdem der in der Generalversammlung vom 3. Juni 1929 gefaßte Beschluß zur Liquidation unserer Gesellshaft in das P ONeT eingetragen ist, fordern wir i

ermit gemäß § 297 H.-G.-B. unsere ihre Dpekde bei uns

Gläubiger auf, anzumelden. Berlin, den 27. August 1929. Frister & Roßmann Aktien- gesellschaft i. Liq. Der Vorstand.

[51170] Aktiengesellschaft „Gesellschaft für Krankenpflege““ in Aachen. Die Aktionäre werden hierdurch zu der am Donnerstag, den 26. Sep- tember 1929, E 4 Uhr, in Aachen, Aureliusstraße 18, {tattfindenden Generalversammlung ergebenst ein- geladen. Tagesorduung : . E Genehmigung der Bilanz vom 31.März 1929, Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 2. Abänderung des Gesellschaftsvertrags. Aachen, den 29. August 1929. Der Vorstand.

[51150] G. Kärger Fabrik für Werkzeug- maschinen Aktiengesellschaft, Berlin O. 27, Krautstr. 52. Neu vom Betriebsrat wurde in den Aufsichtsrat entsandt Herr Otto Zivprich an Stelle des ausscheidenden Betriebsrats-

mes Franz Boskugel. erlin, den 29, August 1929. G. Kärger Fabrik für Werkzeug- maschinen Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

[51182] Bender & Co. A.-G., Kaiserslautern.

Aktiva. Debitoren . . - Verlust in 1928

S: P

167 5 162/3

. .

4 994/50 87

Herr Landgerichtspräsident Friedrich Mellarts, Kaiserslautern, ist aus dem Aufsichtsrat unserer Gesell|haft ausge- schieden. ,

7| ‘Raiserslautern, 29. August 1929.

Passiva. Aktienkapital Reservefonds

5 000 162

. M

Bender & Co. A.-G. Der Vorstand.

5 162

Gewinu- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1928.

(51145) Herr Direktor Philipp Becker, Frank- furt a. M., hat sein Amt als Mitglied des Aul!sichtsrats unserer Gesell|chaft niedergelegt.

Soll Handlungsunkosten « o s o -

Haben. Vel» a q 0E e Hauptstraße 116 Grundstücks- Aktiengesellschaft. AAES Haberstroh. Geprüft un

einstimmend gefunden. Berlin, den 16. Mai 1929.

Schimann., Grubert.

in Berlin gewählt worden.

Berlin, im August 1929, Hauptstraße 116

Grundstücks- Aktiengesellschaft.

[50894]. Bilanz per 31. Dezember 1928.

Aktiva.

s Postscheckguthaben . Bankguthaben Debitoren è Terrain und Gebäude . Bürgschaften 87 648,—

97

432

1 923

7 083

1 171 000

Passiva. Aktienkapital . « « Reservefonds . « Hypotheken « « Bankschulden Kreditoren . . « Delkrederekonto . Gewinn

Bürgschaften 87 648,—

50 900 1100

1 045 148 10 227

73 408 600

52

167187

167/87"

mit den ordnungsgemäß geführten Büchern der Gesellschaft über-

Union Treuhand- Aktiengesellschaft.

An Stelle des verstorbenen Kaufmanns Josef Jacobi is zum Mitglied unsers Auf- sichtsrats der Kaufmann Theodor Cassel

U E E E L VERZ E O S M E I

1 180 536/08

Berlin, im August 1929. Deutsche Schiffspfandbriefbank Aktiengesellschaft.

Der Vorstand.

[51189]. Westdeutsche Ziegelwerke, A.-G.

Ffm.-Rödelheim. Vilanz per 31. Dezember 1928.

RM \H 100 320 69 358 37 050 50 010 12 920 11 260 640 10 320 8 995 33 070 39 823

373 767

Grundstücke ° Gebäude . s Oefen . ° Maschinen Geräte . . Fuhrpark . Mobilien S Kasse und Postscheck

Bankguthaben Vorräte » © e « Schuldner . - 4

D: ® 0 #0 E O 0.0 0 0.0.0

|

ISL1I S1

=ck [4]

[51325]

Hierdurch beehren wir uns unsere Ak-

tionäre zu der am Mittwoch, den

25. September 1929, mittags

12 Uhr, im Geschäftshause der Vieh-

Versicherungs-Gesellschaft a. G. zu Shwe-

rin i. M., Augustenstr. 2/4, stattfindenden

ordentlichen Generalversammlung einzuladen.

__ Tagesordnung:

1. Bericht über das vériialene Geschäfts jahr unter Vorlage des Rechnungs ab)chlusses. )

. Nevisionsbericht.

3, Genehmigung von Jahresbericht und Nechnungsab\s{luß

. Beschlußfassung über den Vorschlag des Aufsichtsrats betr. Verteilung des Reingewinns.

. Entlastungserteilung.

. Vergütung des Aufsichtsrats.

. Neuwahl des Aufsichtörats.

. Satzungsänderung 10).

. Sonstiges.

Norddeutsche Kraftfahrzeng- Versicherungs - Aktien- Gesellschaft zu Schwerin i, M.

W Gütschow.

M S E S E C M M E V [49262]. Strumpfhaus Hermann Mehzger A.-G.,

Frankfurt a. M. Bilanz per 31. Dezember 1928.

Aktiva. Immobilien (Ffm., Zeil 87, Nauheim, 2 Häuser in Sens) » o 00 2-0 Kasse s Debitoren einschl. Banken und Schecks . « « WTTeTiOIE » 4s 46 0:2 Mobilien (Maschinen und Einrichtungen unserer sämtlichen Geschäfte) Warenvorräte (Roh-, Halb- und Fertigfabrikate) . .

E

642 348 10 476

2 008 960 78 033

794 019

2 489 203 | 6 023 042

Passiva. Aktienkapital Reservekonto (ordentliches) Reservekonto (außerordent- O 60 4:0 06 Wohlfahrtskonto Tranjsitorisches Konto « Kreditoren

Aufgewertete Hypotheken DUPoTYETEN » e « de 6 Gewinnvortrag « - Reingewinn . + -

1 000 000|— 103 500|—

20 14

50 000 10 801 47 516 4 535 436/73 70 317/70 80 000|— 30 090/59 95 379/82

6 023 042/18

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1928.

Soll. t Handlungsunkosten 3 791 430 Abschreibungen . « 188 663 Gewinnvortrag « 30 090 Reingewinn 95 379

4 105 565

S S S © E

H 84 78 59 82 03

Haben. Bruttogewinn an Waren Gewinnvortrag - « - - «

4 075 474/44 30 090/59

4 105 565193

Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 1928.

Wir haben im Geschäftsjahr 1928 das Ausdehnungbprogramm, das wir teilweise \{on im vorhergehenden Jahre aufgestellt hatten, abzewickelt, und das Geschäftsjahr dazu benußt, sowohl in Berlin wie au in Frankfurt a. M., in den bereits be- stehenden Geschäften den Ausbau und die Modernisierungen, soweit sie für das Geschäftsjahr 1928 geplant waren, zum Abschluß zu bringen.

50 000 192 000

Aktienkapital . s 9 000

Kreditkapital Reservefonds Delkredere « Darlehn . Gläubiger «+ « - « o - Trans. Posten: Rücklage Be- rufsgenossensch. 5 000,— Verzins-Kredit-

lfapitäl : «7 680,— Getivinnvortrag 1927 389,84 Gewinnvortrag 1928 555,35

5 348 80 000 23 793

945

SI&lI|

19

Unseren Blas fonnten wir gegen das Vorjahr wesentli steigern und das Ge- \chäftsjahr 1928 mit einem Reingewinn von Mark 95 379,82 abschließen.

Im Interesse der Liquidität unseres Unternehmens s{chlagen wir vor, an Stelle der Verteilung einer 8°%/gigen Dividende den Far s in Höhe ven. M 95 379,82 uzügli)h Gewinnvortrag au 5 bei Fahre 19M. © « » 30 090,59 mit zusammen A 125 470,4L auf neue Nehnung vorzutragen.

Das Geschäftsjahr 1929 litt in der

3'73 767 Der Aufsichtsrat3vorsizende: May Der Vorstand. Täubner. Westdeutsche Ziegelwerke, A.-G., Frankfurt a. M.-Rödvelheim. Gewinn- und Verlustrechnung

1 180 536 Gewinu- und Verlustrechnung.

09

per 31. Dezember 1928. RM

Unkosten . « - 340 205

Ausgaben. Handlungsunkosten Gehaltsfonto « « «+ Zinsenkonto Hausunkosten . « «

6 061 6 308 86 392 14 005 9 734

Zuweisung zum Reserve- fonds

Vortrag aus 1927 . 611,71

. 559,65

100

1 | Verlust 1928 . 52

76 45 31 48 65

06

Steuern - -. - 12 576

Abschreibungen: Grundstücke

Gebäude . « ODefe 2 . s Maschinen .

11 110 2 884 1 950 5 560 1 434 1 992

160 2 008

Geräte Fuhrpark Mobilien Debitoren .

R A S A 0 e A E S

0.09.00 6 0 p.0

122 654

9,84

Gewinnvortrag 38 55,35

4 Geiwvinnvortrag 1928 5

945

1 Einnahmen.

Vortrag aus 1927 .

, {Mieteinnahmen « «- » - * |

611 122 043

122 654

! Süddeuishe Großbauten

Der Vorstand.

Hinmmler. Dr. Brü ck.

Aktien-Gesellschaft.

Frantfurt a. M., den 28. Juni 1929,

380 827

42

H 53

1. Hälfte unter dem ungewöhnlih langen . | Winter. Zurzeit ist der Ge)|häftsgang befriedigend, so daß, falls Unvorhergesehenes nicht eintritt, auch das laufende Geschäfts- jahr als nicht ungünstig bezeichnet werden fann. Der Vorstand. SigmundKahn. Berthold Meßger. Mar Meyger. Benno Strupp. Daniel olff. Ernst Wolff. Der Aufsichtsrat hat vorstehenden Be- rit geprüft und demselben nihts hinzu- zufügen. Frankfurt a. M., den 19. August 1929, Der Auffichtsrat.

Dr. Hecht,

als stellvertretender Vorfißender.

Verantwortliher Schrifstleiter J. V.: Weber in Berlin. Verantwortlih für den Anzeigenteil RechnungsdirektorMengering, Berlin. Verlag der Geschäftsstelle (Mengering) in Berlin.

71 Getvinnvortrag aus 1927 . 389 Bruttoerträgnis . è 379 120 Sonstiges 1316 380 827

71

E Pr Le

84 98 80

62 Der Aufsichtsratsvorsizende: May.

Druck dèr Preußishen Druckerei- und Bara Se ellshaft, Berlin, Wilhelmstraße 32.

Vier Beilagen (einshließzlich Börsenbeilage und

Der Vorstand. Täubner.

âwei 2 entralhandelêregisterbeilagen),

schaft

# die Kaufmannstohter Ottilie Koenig

S des Stammkapitals 1m 25 000 RM auf

Nr. 203.

Zweite ZentralhandelS8registerbeilage

zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Berlin, Gounabend, den 31. August

1929

1. Handelsregister.

Nürnberg. [50275] Handelsregistereinträge.

1. Noris Fabrikations- und Han- delsgesellshaft mit beschränkter Hosftung in Nürnberg, Fürther

Straße 2. :

Der Gesellschaftsvertrag ist errichtet am 6. August 1929. Gegenstand des Unternehmens ist die Fabrikation und Vertvieb von Apparaten, Maschinen, Gegenständen und Einrichtungen aller Art sowie die Abwicklung aller kauf- männishen Geschäfte. Zur Erreichung dieses Gesellshafiszweckes ist die Gesell- schaft ferner berechtigt, sich an gleich- artigen oder ähnlihen Unternehmungen zu beteiligen und andere Unter- nehmungen jedweder Art zu errihten oder zu betreiben. Das Stammkapital beträgt 20 000 RM. Die Gesellschaft wird beim Vorhandensein mehrerer Ge- schäftsführer vertreten entweder durch se Geschäftsführer oder einen Ge-

chôftsfühver in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Auch beim Vorhandensein mehrerer Geschäftsführer kann durch Ge- sellshafterbeschluß einem oder mehreren Ges ore das Recht eingeräumt werden, die Gesellshaft allein zu ver- treten. Als Geschäftsführer ist bestellt Kommerzienrat Heinrich Heiter, Direktor in Nürnberg. Die“ Bekannt= machungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reich8anzeiger.

2. Klein & Stadler Gesellschaft mit beschränkter Haftung Fabrik für Steatit-Jsolationen mit dem Site in Nürnberg, Ziegenstraße 25.

Dev Gesellschaftsvertrag ist errichtet am 2. August 1929. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Errichtung und dex Be- trieb einer Fabrik zur Herstellung von Bestandteilen und Zubehörteilen für die elektrotechnishe Branche. Die Ge- sellschaft ist berechtigt, sich bei andeven Unternehmungen zu beteiligen, ins- besondere Unternehmungen jeder Art zu erwerben 1nd Syndikaten beizutveten. Das Stammkapital beträat 50 000 RM. Die Gesellschaft wird beim Vorhanden- fein mehrerer Geschäftsführer vertreten entiveder durch zwei Geschäftsführer oder einen Geschäftsführer in Gemein- schaft mit einem Prokuristen. Als Ge- schäftsführer sind bestellt die Kaufleute Theo Klein in Köln und Hanns Stadler in Nürnberg. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen. im Deutschen Neich8anzeiger.

_3, Sophie Jung Philipp Jung's W1vue. in Nürnberg: Das Geschäft ist mit ollen Aktiven und Passiven auf den Kaufmann August Weyell in Nürnberg Übergegangen, der es unter unver- änderter Firma weiterbetreibt,

4 Geißler & Herold in Nürn- berg : Die Gesellschaft ist aufgelöst; das Geschäft ist in den Alleinbesiß des Ge- jeilshafters Georg Geißler in Nürnberg ubergegangen, dex es unter unver- änderter Fivma weiterfüßrt.

5. „Nuweka‘““ Nürnberger Werbe- mittel- und Kalenderfabrifkation Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Nürnberg: Die Gesellschafter- versammlung vom 6. August 1929 hat eine Aenderuncç des § 5 Vertretung der Gesellshaft —, Streichung des § 6 Veräußerung und Verpfändung von Geschäftsanteilen betr. sowie eine Umnumerierung der seitherigen §8 7 und 8 des Gesellshaftsyertrags be- {lossen Die Vertretung ‘der Gesell- evfolgt nunmehr beim Vor- handensein mehrerer Geschäftsführer entweder- durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Ge- meinschaft mii einem Prokuristen.

6. Vaugesellschaft Freibau Gesell- schaft mit beschränkter Haftung 217 Erbauung beschlagnahmefreier

Zohn- und Geschäftsräume in Nürnberg: Die Gesellschafterversamm- lung vom 1. August 1929 hat eine Aenderung des § 5 des Gesellschafts- vertrags Abtvetung von Geschäfts- anteilen betr. beschlossen.

7. Photographische Manufaktur Carl Koenig in Nürnberg: Der Jn- haber ist gestorben; das Geschäft ist auf die Kaufmannswitwe Kätchen Koenig,

und die Kaufleute Otto Koenig, geb. am 24. Januar 1909, und Max König, geb. am 3. April 1910, alle in Nürnberg, Übergegangen und wird von diesen in Erbengemeinschaft unter unveränderter Firma fortbetrieben.

8. Dampfbackofenbau Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Nürn- berg: Die Gesellshafterversammlung vom 8. August 1929 hat eine Erhöhung

30 000 RM und eine entsprechende Aenderung des 4 des Gefellschafts- vertrags beschlossen. Marie Wenz ist nicht mehr Geschäftsführerin. s

9. Erfie Kulmbacher Viervertrieb Ludwig Weinzierl Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Nürnberg:

5. August 1929 hat eine Aenderung des 5 1 des Gesellschaftsvertrags Firma betr. beschlossen. Die Firma ist ge- andert in Erfte Kulmbacher Vier- vertrieb Gesellshaft mit beschränf- ter Haftung. Ludwig Weinzierl ist nicht mehr Geschäftsführer, als solcher ist bestellt der Verwalter Fohann Hirsch in Kulmbach. :

10. Gebrüder Fuld Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Nürn- berg: Dem Fngenieur Konrad Kühn- lein in Nürnberg is Gesamtprokura mit einem nicht alleinvertretungsbereh- tigten Geschäftsführer oder einem anderen Prokuristen erteilt.

11. Heim «& Heller in Nürnberg: Ein Kommanditist ist ausgeschieden.

12, Vereinsbank in Nürnberg in Nürnberg: Gesamtprokura mit einem Vorstandsmitglied oder einem weiteren Prokuristen ist erteilt dem Prokuristen Ludwig Korn în Nürnberg. Die Pro- kura des Ernst Schroth ist FeTen,

13, „Reku““ Neklamekunst Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Nürnberg: Die Gesellschaft hat sih durch Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 17. Augus 1 auf- gelöst und f in Liquidation getreten. ‘iquidator ijt der seitherige Geschäft3- führer.

14. Zollhoefer & Stenglin Aktien- gesellschaft in Liquidation in Nürn- berg: Die Liquidation und die Ver- tretungsbefugnis des Liquidators ist be- endet. Die Firma ist erloschen. 20, DEL Burgverlag urt Ahnuert in Nürnberg.

16 „Ott & Zech in Nürnberg.

17, Herrmann & Friedrich Nürnberg.

_ Bei Nr. 15—17 sind die Firmen er- loschen sowie bei legterer die Prokura der Viktoria Friedrich.

18. F. August Hänfling Werk- stätten für orthop. u. moderne Fufß- befleidung in Nürnberg: Die Firma und die Einzelprokura der Grete Hänf- ling wurde gelöscht. t:

19, Brauhaus Nürnberg in Nürn- berg: Dem Rechtsanwalt Dr, Eugen Rudolph in Nürnberg ist Gesamtprokura in Gemeinschaft mit einem Vorstands- mitglied, einem stellvertr, Vorstands- mitglied oder einem anderen Pro- kuristen erteilt, Die Gesamtprokura des Andreas Marx ist erloschen.

Nürnberg, den 23. August 1929.

Amtsgeriht Registergericht.

Oclde. [50642] Jn das Handelsregister A ist bei der unter Nr. 5 verzeihnetewm offenen Handelsgesellshaf in Firma Georg Porth & Co. Nachfolger in Oelde am 23. August 1929 folgendes eingetragen: Die Gesellschaft wird nah Aufhebung des Konkurses infolge Zwangsvergleihs fortgeseßt. Der Kaufmann Joseph Thiele in Münster ist aus der Gesell- schaft ausgeschieden. Gesellschafter sind nur noch dex Kaufmann Walter Kubisch in Berlin und der Kaufmann Werner Kubisch in Oelde.

Amtsgericht Oelde.

in

Offenbach, Main. Handelsregistereinträge vom 16. August 1929. Zur Firma Theodor Willand, ea bach a. M. Jeßt offene Handelsgesell- schaft. Die Gesellshaft hat am 1. Fuli 1929 begonnen. Persönlich haftende Ge- sellschafter sind die Kaufleute Theodor Willand jr, und Albert Seeger, beide in Offenbah a. M. Geschäft und Firma sind auf die Gesellschaft mit Aktiven und Passiven übergegangen, jedoch werden von den Aktiven nicht über- nommen Grundstücke und Darlehens- fonto, von den Passiven werden nicht Übernommen Aufwertungs- und Brief- hypotheken. Der Ehefrau Albert Seeger, Elisäbeth gen. Elly geb. Willand, in Offenba a. M. ist Einzelprokura er- teilt. Die Prokuren der Ehefrau Ka- tharina Willand und des Theodor Willand jr. sind erloschen. Zur Firma Frankfurt-Offenbacher Gasfoksvertrieb Josef C. Neckermann Offenbah a. M.: Durch Erbfolge in Jula Necktermann geb. Lang, Großkauf- mannswitwe in Würzburg, jevt Allein- inhaberin. Dem Kaufmann Guido Klug in Würzburg ist Einzelprokura erteilt. ur Firma Foh. Schickedanz Witwe, Offenba . M.: Die Firma ist er- loschen. Zur Firma Union Lederwerke vorm. Wilh. Heinr. Philippi, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, ea a. M.- Bürgel: Die Prokura Heinrih Mager ist erloschen. Hessishes Amtsgericht Offenbach a. M.

Offenbach, Main. [50277] Handelsregistereintrag vom 20. August 1929 Zur Firma Stempelfabrik Hörr & Co. vorm. Stempel-Bauer, Offen- bah a. M.: Die Gesellschaft ist auf- gelöst. Die Firma is geändert in: Stempel-Hörr, vorm, Stempel-Baner,

[50276]

Die Gesellshafterversammlung vom

S M4

E A FTE 1E 7

ist der Kaufmann Wilhelm Fischer in Offenbach a. M. Dex Rie er in dem Betrieb des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dezn Erwerb des Geschäfts dur den Wilhelm Fischer ausgeschlossen. Hessishes Amtsgeriht Offenbah a. M. Offenbach, Main, Handel sregistereinträc e vom 23. August 1929. Zur Firma Rubin & Co, SOaN mit beshränkter Haftung, Offenbah a. M.: Durch Beshluß der Gesell- shafterversammlung vom 16. März 1929 if die Gesellshaft aufgelöst. Liquidator ist der Kaufmann Fean Rubin &rankfurt a. M., Ostendstraße 25. Zur Firma Vereinigte Tabak- und arettenfebriken, Gesellshaft mit be- E ¡Bartung, Eo a. M.: rau Maria Baedcker ist nicht mehr Ge- hästsführerin. G s ur Firma Gebr. Wenzel, Offenba a. M. Der Tes Gesellschaft ist Fechenheim a. M. verlegt. Zur Firma Tonwerk Hellenhütte Karl Rachor, Groß Steinheim: Die Firma ist

erloschen. Hessishes Amtsgeriht Offenbach a. M.

[50278]

in

Offenbach, Main, [50279] ndelsregistereintrag vom 26. August 1929 zur Firma Ludivig Shmeher GelPatt (e rae Gad a. M.: Zie Gesellshaft ist durch Generalversamm- lungsbeshluß vom 23. August 1929 auf- elôst. Zum Liquidator wurde Hermann Kthinger in Offenbah a. M., Bettina- straße 39, bestellt. Hessishes Amtsgeriht Offenbah a. M.

Offenburg, Baden. [50643 _ Handelsregistereintrag Abt, A Bd. 11 O.-Z. 133 S. 283: adisher Kraft- wagen - Verkehr Wilhelm Wagner, Offenburg. Offenburg, 21. August 1929. Bad. Amtsgeriht. I[, Offenburg, Baden, [50644] Handelsregistereintrag Abt. B Bd. 1 O.-Z. 35 S. 219 zu Firma Mechanische Bürstenfabrik Emil Grethel & Cie., G. m. b. H. in Offenburg:

Dio (Boschäftafühauug har Tra Mars Grethel geb. Grethel ist beendet. Offenburg, 22. August 1929.

Bad. Amtsgericht. IT.

Oldenburg, Oldenburg. [50645] Jn unser Handelsregister Abteilung A ist folgendes eingetragen worden:

1. am 22. August 1929 zu Nr. 421

Neustadt, bald Paw

Kutscher, Kutscher herige

Reinbe _Jn das sind heute wordén:

Billstedt. erteilt.

Müller in

nhaber: tbe

Reinbek,

Rochlitz, Sachsen.

Auf Blatt 176 des Handelsregisters, irma Rochlizer Vank, / erein8bank zu Coldiß in Roch- [iy betr., ist heute eingetragen worden: Der B EPO Ever its vom 24. Ok-

5 Generalversammlung

die der

tober

1929 lau rundkapi zerfällt i lautende 100 RM

Fn unse

Handel Z3ges

lon th a. Werra durch

zu Gesellschaft Kommandi

Firma August Scheelje in Oldenburg —: Die Prokura des Kaufmanns Arnold Diedrich Karl Scheelje in Oldenburg ist erloschen. Arnold Diedrih Karl Scheelje am 1. Juli 1929 in das Geschäft als persönlich haftender Gesell- schafter eingetreten, Die nunmehr be- stehende offene Handelsgesellshaft hat am 1. Juli 1929 begonnen.

2. am 24. August 1929 unter der neuen Nr. 1368: Millauer & Co., Oldenburg. Persönlich haftende Gefsell- schafter sind: 1. Kaufmann Erich Millauer in München, Bothmer- straße 20, 2. Chemifer Georg Hardick, Oldenburg, Gertrudenstraße 6. Koni- manditist ist der Kaufmann Hermann BAUEY in Oldenburg, Gartenstraße 19. Die Gesellshaft hat am 1. Fuli 1929 begonnen. Dem Kaufmann Hermann Pauley in Oldenburg is Prokura er- teilt. Zur Vertretung der Gesellschaft sind die beiden persönlich aftenden Gesellshafter nur in Gemeinschaft mit- einander oder jeder einzelne în Ge- meinschaft mit einem Prokuristen er- mächtigt.

Oldenburg i. O., den 26. August 1929.

Amtsgericht. Abt. TV.

et [50646] Fn unser Handelsregister Abt. B ist heuie unter Nr. 155 die Gesellscha mit beshränfkter Haftung unter der Pirna „Schlesische VBaustoff- eschaffung, esellschaft mit be- schränkter Haftung“ und mit dem Siy in Oppeln eingetragen worden. Der Gesellschaftsvertrag ist am 13. Juli 1929 festgeste: Gegenstand des Unter- nehmens ijt die Vermittlung von Bau- Po fen jeder Art. Zur Erreichun ieses Zweckes ist die Gesellshaft be- fugt, gleichartige oder ähnliche Unter- Unternehmungen zu beteiligen und deren Vertretung zu übernehmen. Das Stammkapital beträgt 21 000 Reichs- mark. H S sind der Kauf- mann Walter Czieslik in Oppeln und der Baumeister Vaul Alex in Neustadt. Die Gesellschaft wird durch einen oder mehrere Ie vertreten. Ferner wird bekanntgemacht: Die Be- fanntmacungen der Gesellshaft ergehen im Deutschen- Reichsanzeiger. Den Auf- sihtsrat bilden: 1. der Bezirksleiter Adolf Geyer in Breslau, 2. Dipl.-

nehmungen zu Giverdek, ny an solchen | (F

Rotenbu

Budolest Fn das heute zu 9 feld & Co. Haftung

worden:

shaftervers 1929 it di

heute folge ist erin

endes ein

tellt. ind die b

ll aus

gericht Sa

23, Augu daß die F

Jn das eute bei

Fnh, Wilhelm Fischer. Alleininhaber

A e

Kaufmann Egon Pley îin Oppeln,

E E N

1

A 5 F M H Ee L) a N: L E k L a En N [3 E R - Ra L O s B E aa: D A » P, - E i n C G E R E E E S tr tr : a5: E Se E E L L I M, ISICLI 0 Ri C 0 T U, E U E Laus i

3. Gewerschaftssekretär Paul Frinol in

Franz Hdralek in Oppeln. Amtsgericht Oppeln, den 20. August 1929.

Queälinburg. Handelsregister.

l Gesellschafterin ist alleinige Fnhaberin. Quedlinburg, 23. 8. 1929. Amtsgericht.

Unter Nr. Fsenberg in Bilde JFnhaber: Daniel Zsenberg in

Rosa Fsenberg in Billstedt ist Prokura Unter Nr. 123 Wilhelm D. C.

Wilhelm Müller, daselbst. Unter Nr. 124 Fritz

E Tage abgeändert worden, Das

lautende Aktien zum Nennwert 1000 RM. Amtsgericht Rochliß, 26,

Rotenburg, Fulda. zu Nr. 115

Zakob u. Gries zu Bebra“ untex Ver-

den haft“ sich in eine Kommanditgesell- chaft umgeivandelt hat, daß weiter der Bauunternehmer

Bebra und Kaufmann Friedrich Gries Albüngen

Durch Beschluß der Gesell-

Kindertechnikum Springfeld & Co., Ge-

sellschaft mit beschränkter Haftung.“

E den 24. August 1929, Thü

Rügenwalde, f _Jn unser Handelsregister A Nu. 15 ist bei der Firma Bernhard Baruch Nachf. Fnh. Meyersohn Nügentvalde

1929. Amtsgericht.

Sagan.

Jn unser Handelsregister A ist heute bei der unter Nr. 178 eingetragenen irma Jacob Meyer

udelsgesellschaft,

uristen Facoby in Woldenberg, Neumark Zur Vertretun

Gemeinschaft ermächtigt.

halt der M schafters und eines Prokuristen. Amts8-

Scheibenberg, Jm Handelsregister ist auf Blatt 4 irma Spißen- und F tur Arthur

Amtsgericht Scheibenberg, am Sechleusi n, ster in Schmiedefeld eingetragen:

Die Firma ist erloschen. Schleusingen, den 16. August 1929.

4. Stadtbankdirektor Willi- ellek in Oppeln und 5. Dr.-jur.

__ [50647] Geschwister Margarete Die brs- Meta Kutscher

_ Firma _ Quedlin g: ist ausgeschieden.

K. i: : [59648] hier geführte Handelsregister folgende Firmen einget-agen

122 Daniel

Der Ehefrau Roline geb.

Billstedt. Jnhaber: Krämte / och in Billstedt. Gastwirt Friedrich Koch, da-

den 10. August 1929, Amtsgericht.

{50649] iliale

ist durch Beschluß der vom 10. April t Notariatsprotokolls vom

tal beträgt 150 000 RM und n 500 auf den Fnhaber Aktien zum Nennwert von und 100 auf den Fnhaber von

August 1929.

1 [50283] r Handelsregister A ist heute ) eingetragen, daß; die offene ellshaft „Werra-Kies-Werke

“a2 Zie nah Ala S L und Ergänzung der Firma Zusaß „Kommanditgesell-

Johann Jakob in als persönlih haftende

er ausgeschieden und dreîi |

Schneeberg. [50653} Auf Blatt 408 des Handelsregisters, die Erzgebirgisher Hof, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Radiumbad Oberschlema betr., ist heute eingetragen ivorden, daß der Privatmann Emil Sohre als Geschäftsführer ausge» schieden ist.

Amtsgeriht Schneeberg, 26. 8. 1929.

Schweinfurt, [50654] _&In das Handelsregister wurde heute eingetragen:

_ Adolf Zeuner & Söhne, Sig Schweinfurt. Offene CEtaee 2 schaft seit 1. Fuli 1929. sellschafter: Adolf Zeuner, Kaufmann, und Robert “a JFngenieur, beide in Schwein« urt. Geschäftszweig: Großhandlung für Fahrräder, Motorräder, Fahrrad- u. Kraftfæhrzeugzubehör, Opel-Fabrik- u. Auslieferungslager für Nordbayern und Thüringen.

Schweinfurt, den 22. August 1929.

Amtsgeriht Registeugericht.

Schweinfurt. [50655]

Fn das Handelsregister wurde heute

eingetragen :

Carl Müller, Siß Schweinfurt. Unter

dieser Firma betreibt der Kaufmann

Carl Müller seit 20. August 1929 ein

Konfektionsfspezialgeshäft.

Schweinfurt, den 24. August 1929. Amtsgeriht Registergericht.

Siegburg. [50666] Handelsregister B Nr. 14, Firma Tonwerk Niederpleis, Mauelshagen & Cie., Gesellshaft mit beschränkter Haf» tung in Niederpleis. Durch Beschluß vom 18. Juni 1929 ist dér Gesellschafts vertrag geändert. Die Firma lautet jeßt: „Mauelshagen & Cie. Gesell- haft mit beshränkter Haftung“. Gegen- stand des Unternehmens ist jeyt: Ver- pabtung der von der bisherigen Firma u Niederpleis betriebenen E inivaratte fabrik. Eingetragen am 29. 7Funi 1929, _Handelsregister A Nr. 196, Firma Wilhelm Gerhardt u. Söhne in Troiss dorf: Die Firma ist erloshen. Ein- getragen am 10. August 1929.

Handelsregister B Nr. 99, Firma Theodox Berger Faßholz Gesellschaft u S R I Sey "Scott Vir Berg. Gladbach ist Gesamtprokura ers teilt in dexr Weise, daß er in Gencinso [hafi mit dem Geschäftsführer oder einem anderen Prokuristen zeihnen kann. Auch die Prokura des Friß Appold ift Gesamtprokura in gleicher Weise. FRIEONAES am 26. August

i O6 F 2 ht (2; .- 929 mtsgeriht Siegburg.

Uai)

tisten eingetreten sind.

rg a. F., den 19. August 1929. Das Amtsgericht.

adt. [50650] hiesieg Handelsregister B ift tr. 8 bei dexr Firma Spring- , Gesellschaft mit beschränkter in Rudolstadt, eingetragen

ammlung vom

1 ) 21. August e Firma geändert in: „D

„Vas

ringishes Amtsgericht.

[50651

Sinzig. [50657] Im Handelsregister B ist zu der unter Nv. 61 eingetragenen Firma „Stephansdah“ Gesellshaft mit [hränkter Haftung, Berlin, Zweig- niederlassung in Niederbreisig am Rhein folgendes eingetragen worden:

Der Kaufmann Josef Himmelsbah in Verlin - Thaxrlottenburg, Kaiser- damm 111, ist zum weiterew Geschäfts führer der Ge E Dems- selben ist in Gemäßheit des § 9 der Sazuag die Befugnis beigelegt, de Be- selsYast allein zu vertreten, au, wenw mehrere I ERrer bestelit sind. Das Stammkapital ist auf Erund des Beschlusses der Gesellshaftsversamm-

be-

D

ndes eingetragen: Die Firma n. Rügenwalde, den 22. 8.

[50652]

rdi, offene agau, fol- P worden: Zum Pro- t der Kaufmann Joseph C- i der Gesellschaft eiden Gesell!hafier nux in i; ) nn die Ge- nicht zusammen handeln, zur Vertretung der

Mitwirkung eines Gejell-

0 ell-

gan, den 21. August 1929. 50284

ransenmanufak- ider in Elterlein) am t 1929 eingetragen worden, ma erloséen ist.

26. August 1929. [50285]

andelsregister A wurde Nr. 142, Firma Wilhelm

¡iung vom 5. April 1929 um 50 000 RM

erhöht und beträgt nunmehr 100 000

Reichsmark.

Sinzig, den 28. August 1929. Amtsgericht.

Stadtilun. [50658] Jm hiesigen Handelsregister Abs teilung B Nr. 10 ist heute bei der Firma A. Th. Meißner, Aktiengesellshaft im Stadtilm, cingetragen worden: Dem Chemiker Dr. phil. Martin Meißner und eigen Johannes Me us in Stadtilm ist Gesamtprokura erteilt, Stadtilm, den 26. August 1929. Thüringishes Amtsgericht.

Stolpen, Sachsen. [49673] In das Handelsregister ist am 19. August 1929 eingetragen worden: i auf Blatt 103 (Firma Josef P Ln in Stolpen), daß die Prokura dor Frau Amalie Puüschner geb. äger in Stolpen infolge Ablebens er-

loschen E d) Blatt 151 (Firma Schmitt

& Co. in Porschendorf), daß die Gesell- shaft nur durch zwei Gesellschafter qr meinschaftlich r durch einen Gesell- hafter in Gemeinschaft mit einem {Prokuristen vertreten werden kann.

Amtsgericht Stolpen, 19. August 1929.

Waldsee, Württ, [50659] _JIm Handelsregister für GeselhGalt firmen wurde heute in Band I Blatt 174 eingetragen: „Gebrüder Stark, Ver- einigte iegelwerke und Bau- materialien ung Aulendorf-Zollen-

Das Amtsgericht.

reute-Schussenried. Siy in Aulendorf.

P

[N F

A S f E p, P d

J R N E E d R eh V C TEPER b E 2 Y f O u T) S E E E S E E 4 » i ur s S S E E S S