1929 / 204 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Narschau 58,274, Budapest

Konstantinopel 247,90,

Aires 218, Iapan 242,50. Kopenl 1, 31, Augu T. B.) London 18,204, New Vork 3757/,, Berlin 89,474, 14,80, Antwerpen 952,35 : Í Zürih 72,40, Nom 19,75, Amsterdam 150,75, Stockholm 100,673, Luftpostsendungen Oslo 100,05, Helsingfors 946,00, Stodholm,: ugust B.) London 18,104, Berlin | du Sud“ versehen 88,95, Paris 14,65, Brüssel 51,! veiz. Plätze 71,90, Amsterdam | Aires— Santiago de Chile weiterbefördert. 149674, Kopenhagen 99,40, L i Helsingfors 9,39, Nom 19,58, Prag 11,10, Wien 52,70. (Toulouse—)Buenos Aires. Os lo, 31. August. (W. T. B.) London 18,20, Berlin 89,55, aris 14,75, Nen Nork 375 62, Ba! ingfors 9,46, Antwerpen 52,30, Stockholm 100,65, Kopenbagen 100,05, Nom 19,70, Prag 11,14, Wien 52,00. D N ottau, L uar, ( } (n Ts(erwonzen.) | dauer für Luftpostsendungen 1000 engl. Pfund 941,1

19453 B., 1000 Neichsm

Bulkarest 308,50,

J * «, s ark 46,22 G., 46,32 B.

Helsingfors 13,06, Buenos

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 204 vom 2, September 1929, S. 2,

Belgrad 9,13, Atben 6,714, London, 31. August. Silber auf Lieferung 24/16.

(W. T. B.) Zchluß) 24].

August 1929

äInhalt: Verkehrswesen.

Nr. 21—27, Luftpostsendungen Prag 11,15, Wien 53,00. nach Chile, die mit der Aufschrift „Par avion France-A mérique i J werden fünitig

19. 8. 29, Dienstanw. f. S Fluge Buenos dm Diese Lustpost verkehrt » 99,45, Washington 373,50, wöchentlich einmal im Ans{luß an die Luft- und Seepost Marseille— Für die neueröffnete Strecke ist eine Flugdauer von 8 Stunden vorgesehen. Eine Aenderung der Luftpost- Amsterdam 150,60, Zürich 72,35, | zuschläge, die für Postkarten und * ostanweisungen 2 RM, für Briefe je 5 g 2 RM, für Drucksachen, Geschäftspapiere und Warenproben

O l / Zu beziehen dur alle für je 50 g 4 RM betragen, tritt niht ein.

Berlin W. 8, Mauerstraße Auégabe A (weiseitig (einseitig bedruckt).

Vierteljährlich

Die Beförderungs- bedruckt) und 2,40 RM für

° nach Santiago de Chile beträgt etwa 1000 Dollar 194,15 G., | 10 Tage, gegenüber einer Beförderungsdauer von 18 bis 20 Tagen auf gewöbnlihem Wege.

Nr. 35 des Ministerial!-Blatts für die Preußische Verwaltung vom Kommunalverbände. Polizeiverwaltung. 7 RdErl. 17.

¡u 1 folgenden Vrténainenanderungen. L Pol. 8, 29, Ueberweisung eines Buches. Anwärter d. Landjäg. RdErl. ßwimmen u. Retten. RdErl. 20. 8. 29, Benutzung eig. Kraftwagen usw. durch Landjäg.-Beamte. RdErlk. 20. 8. 29, 14. Pol.-Offz.-Anw.-LÆhrg. Paß- u. Fremden- NdErl. 17. 8. 29, Uebernahmeverkehr mit Polen. NRdErl. 21. 8. 29, Neiseverkehr mit der Tschechoslowakei. Ver - kehrswesen. NdErl. 15. 8. 29, Flughandbuh. Preuß. Ver- waltung8anordnungen f. d. Luftfahrt. Neuerscheinungen. ostanstalten oder Carl Heymanns Verlag, 1,880 RM für Ausgabe B

Vorläufige Uebersicht der Unfälle !) im preußischen Bergbau im 2. Vierteljahr 1929,

Nach Bergbauzweigen

Nach Oberbergamtsbezirken

Zusammen in Preußen

T

_—. es

L

Salzbergbau

Q .—_ _ = 8

5

insgesamt davon tôdlid insgesamt in8gesamt insgesamt insgesamt insgesamt davon tödlih insgesamt davon tödlich in8gesamt

insgesamt davon tödlih

davon tödlich davon tödlich davon tôdlih davon tödlich | davon tödlich

I. Gruppþe: Untertage.

a) Durch Steinfall b) D

ur Gewinnungswerkzeuge

„maschinen

c) In Hauptschächten . d) In fkleinen Blindschächte

Strecken im Einfallen e) In söhligen Strecken. .

4) m Abbau . .

g). Dur Sprengstoffe und Zündmittel b) Dur Gase und Kohlenstau i) Durch Grubenbrand

k) Auf sonstige Weise. Summe I]. Gruppe . « II. Gruppe: In Tagebauen,.

a) Durch Steinfall .

b) Bei der Gewinnung « « c) Bei der Schießarbeit . «

d) Bei der Förderung

e) Beim Kippbetriebe. « «

1) Auf sonstige Weise

Summe [1]. Gruppe . .

IIL Gruppe: Uebertage. s) An der Hängebank eins{chl. Schacht- gerüfti und Fördermaschine b) Bei der Aufbereitung c) In Brikettfabriken, Schwelereien, Nöstbetrieben u. dgl. d) Bei der Förderung e) Beim Damypfkesselbetrieb . f) Bei der Krafterzeugung und ITGOUNO s « « e « e e 0

2 s E S S E L

und

g) Auf sonstige Weise. . .

Summe 111. Gruppe « « Summe 2. Vierteljahr 1929 . .

R

1) Die Uebersicht enthält na den vorläufigen M

arbeits8unfähig wurden.

n davon tödlih

D dD

QO bd

—— b #ck

—— 141 Ct m f C jEck

E |

S | | BAIALE

S

Mt E 1 d-I

Lt

Sn

M T A

E19

T1 1A E T) T E14 i

H 1114

| | | | mes 1 C) beri D |

D p C9 i D b

—_ —_—

Steinkoblen- | Braunkohlen- | 5 L bergbau bergbau Erzbergbau E |*S S 2 = | 2 E S | A S [S S S 1x S = ck a O al Q atz e E P 5 12 j 77 96| 4 173 392] 1 15| 5D 598) 8 11|— 41 2578| 55 4) 3 156 8414| 19 2568| 1 243 5 321 7 16| 173| - 54 2 7 16 6 D c ( _——- _——- _—- mei 756 1 30} 36 23219 176 Eli Q 884 -— M 4 -—— 149| 1 3 és Gan E A —- 273| 2 11 126 1 _— 392|* 6 1 _— _— 970} 11 19 629 4 17| 6 356 1 51| 56 372 2 262| 9 23 387 3 192| 3 75 104 F 66| 2 3 33 7 Q 1 4 1 264 2 369| 108 3145 16 968| 15 275 26 364 192 2 409 34 1 178 26 880 243 3 048] 301 1 164

Vorläufige Uebersicht ver Unfälle") im p

eldungen diejenigen im Berichtsvierteljahre vorgekommenen Unfälle, dur weldhe die Verunglückten getötet oder für me

reußischen Steinkohlenbergbau im 2. Vierteljahr 1929,

3L

br als 3 Tage völlig oder teilweise

e

insgesamt

Oberschlesien

davon

| mit einer Arbeits- : unfähigkeit | insgesamt | tödlih

4 Wochen

Niederschlesien Deister, Obernkirchen usw.

davon

unfähigkeit

unfäbigkeit l von mehr als

unfähigkeit von mehr als

von mehr als von mebr als

Fbbenbüren, Minden und Osnabrück

mit einer Arbeits- unfähigkeit von mehr als

chen

1, s 1929

Hwa

E Wet L

q

AUIENIEN:

5 442] 97,1

[0,5 [1006 | 17,9 [1908| 70,3] 28 | 1,0| 569 | 21,0

E E E E S

E I N A S N T T ° * E N Q AOE L Qa v E W B E e ESEBA W-M E E

5 |«S| S S & 2 S255 2 7 S Z af 5 E S E E S E (82 (55) # 58 S S S & “a L s 8 [S = z & L S = z S2 8 S E S S “B 8 S b S #85825 S5 S8 L S4 S S A S A K Tr ppe: ntertage. » Durch Steinfall 1078 175 | 43 | 306| 16,2/ 8 | 0,4 _— 9,6 1 8,2 b) Durch Gewinnungs- werkzeuge und S maschinen « . . 62| 1,5 9 0,2 9 0,5) | 8, —— r e 72 c) In Hauptschähhten 104| 2,5 18 0,4 381 2,0| | 8 _—— ,0| s ü) Zu l rrmpey Sat ächten u.Strecken E im Einfallen. . „11045| 25,6| 1 21 192 47 1 175 9,3 2,6 a | a | a M E Ls ) In söhligen Strecken] 1931| 47,3| 3 346 8,5 | 593i 31,4| | 9,3 —|— | de J G H ir Abba »« « «#4 221 125 3,0 | 312| 16,9 —— 5,1 E n -— y g) Durch Sprengstoffe T b) 9 g L 19| 0,5 0,02 7 0,2 4 02 | ur ase un Bi 12 F ) Koblenstaub . . g 0,1 0,02 1 0,02 A QIE a þ i O E —_ Dees n i) Dur@) Grubenbrand 0,1 _— j i —|— |— —_ |— | E L «i L) Auf sonstige Weise 18} 0,5 -— S Q Lo L5 U ——- -— Summe Ll. Gruppe 5 168 ) 0,6 | 877 | 21,5 11462} 77,4| 9 | 0,9 1 I A: i I1l, Gruppe: Vebertage. 8a) Un der Lingebaut eins{l.Schachtgerüst S E 9 und Fördermaschine 68| * 18 1,3 9233| 3,0} | _— _— a —— G : T ; N H) Bei derAufbereitung| 142 Wi Al 39| 5,01 | _— j ¿) In Brikettfabriken, o i Senne, ereien, Nöstbe- a) B A L IOE 17 -— 4 0,3 44| 5,6| | 1,5 ei der Förderung a und Ad y 80 Ol 14 1,0 55 7,0} j 1,5 €) Beim Dampfkefssel- . e ) betriebe 13 3 0,3 6} 08| | X) Bei der Koajterzeu- g und -über- i gung En 3 L I U R 10] ] 3 z Le g) Auf sonstige Weise |_263 ll S 86| L e T Bi I Summe [[1, Gruppe 586) 43,4 0,1 | 1194, T O D \— l 77 E = l d, : s | } j j | Î | Î 95 c Sue: ciabr 1929 5 754| 105,9 10,4 | 990 | 18,2 F 727i 64 7| 9 | 0,3} 506 | 19,0 | | 44,8| | ,

ESrste Nnzeigenbeilage zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Montag, den 2. Geptember i 1929

m ® r T S ad C E Ew _—— et

- - T 7. Aktien- Grünfeld Folzverwertung Aktiengesellschaft, Dice gesellschaften euthen D. S. L, nett E E 242 48685 Gemäß unserer in Nr. 266 des Deutschen Neichsanzeigers und Preußischen Staats- : zesjions R E H H 242 486/85 . g 3 unjere! u zeigers und Preußischen Staa : n get E R | L: i anzeigers vom 13. November 1928 erlassenen Bezugsaufforderung fordern wir hiermit Ms E noen aus BVersicherungsfällen für eigene c M [51164] Bekanutmachung. zur Leistung einer weiteren Teilzahlung von 259% des Nennbetrages auf die bezogenen | 7x7 3 bi U „s S 10s ataons Roienná 78 220708 Die Maunesmaun - Mulag (Mo- jungen Grünfeld Holzverwertung Aktienge|ell|chaft Aktien bis einshließlich| 1x7. n E es E L E echnung . 7 SORITS toren- und Lastwagen - Aktien - Ge- 20, September 1929 auf. y cla Vi * A ages Versicherungsfälle sür vis sellschaft) zu Aachen ist aufgelöst worden. Die Einzablungen sind bei der Schlesischen Landschaftlicheu Bank zu __ E E S E E O die Gläubiger auf, ihre An- Breslau in Breslau, Zwingerstr. 22, zu leisten. V, E ia und Verwaltungskosten für eigene N E Tüdbe anzumelden. Nc Nblc Ç ec. E en Ne ic auinso in ü L G3 : Z He E a ck #0 99/10 k; - Me atun 98 Nugust 1929. Deine L t werden Nachzüglern Verzugszinsen in üblicher Höhe in VI. Prämienrüdcklagen. für eigene Rechnung « - - - 585 796! 1 053 069/40 Mannesmann -Mulag Beuthen, O. S,, den 30. August 1929. [ 51464] L. 9 E und Hasftpftichtversicherung: C(Motoren- und Lastwagen - Aktien- G si [D l t af - ul L Nelteseiiiondprint . ooo o E Gejellschaft) i. L. rünfe Ho zverwer ung tiengese chaft. IT. Zahlungen aus Verïicherungsfällen für eigene | G. Mewis. Der- Vorftand, L 498 486/05 Katz. H. Goldstein. ITL, Rücklagen für schwebende Versicherungsfälle für | R i m B E Cm 566 622|— [51451] Bekanntmachung. [51438]. y E G ZE E o aa : An Stelle der vom Betriebsrat in den 1 l K 5 5 j IV, a mannig a und. Verwaltungskosten für eigene E i a Aufsichtsrat entsandten Herren Ernst Kras-, Holzwerk Kornwestheim A.-G. in Koruwestheim. | y. Prämniersüdlagen fü: eigene Rechnung - . E A mann, Wandsbek, Albert Wenig, Dessau, Bilanzen für die Geschäftsjahre 1926, 1927 und 1928. v Brämienlbert-üge e E E 9/60 P T T C cogogeies sind getreten die Herren Paul Stephan, S A , ramtenlil ENTTRE [Me MYEE Rechnung s s o e. 316 980|— (20) Dresden, Hans Schara, Konstadt. : Aftiva. 1926 1927 1928 = Sachver)iherung: Berlin, den 30. August 1929 Immobilien „„ « «e «e o. o o +| 6586951) 6798109 67 301/28 atur derd wee Verg 98 chm eE T E, Nordbeutigs Eateiadatirie Abtion- | Maschinen « « » » » 5 - 56 ¿ è 5 | M10 2716100 A7 L Bg Pms 5 4 ae s ¿ee so PRIR M gesellschaft. E A R 8 955|23| 8 9551/23 3 059171 IT. Zahlungerw aus Versicherungsfällen für eigene Der Vorstand. Me anan anau 4 989/25 1233/66} 10 080/96 Rechnung ‘««-+« + + + + + oes s o «e | 2083 438/83 E L C A 48132 48/32 78|92 1 IIT, Rülagen für schwebende Versicherungsfälle für H [33994] Bankguthaben eo oooooo. 405/59 5/59 mno mi IV Co eung 9 En it E D E E 1 001 000|— . . ez V 1 6 4. §0 D E. E 5A 972 52 4 SI15 52 2 T S rovihtonen un Verw 1( Sf Le i ene Deutsche Steinzeugwarenfabrik für u a A O e Cies E A n L E ais Kanalisation und chemische Junduftrie, 160 381/58] 157 631/38] 159 451/38] V, Prämienüberträge für eigene Rechnung « « « « | 527 958|—| 7787 138/11 Friedrichsfeld in Baden. | Passiva b) Feuerverficherung: 4 j . , y T T S 1 RE a Na agg angen eren fünften | Aftienkapital . Do 105 000/— 105 000/— 105 000¡— L. Retrozessionsprämien . .„-» . . e e o 1 3434 890702 us stebenten Verordnung zur Durh- | Darlehenskreditoren. « «o o e 220. 55 381/58 52 631] 4 93445138 TI, Fontungan aus Versicherungsfällen für eigene Z führung der Verordnung über Gold- | 160 381/58] 157 631138] 159 451138] 777 Ss a Liabeude- Versibetunasfälle fl E ELEEY bilanzen fordern wir die Fnhaber Gewiiri- ub: Verlalloöchintigen: Tes Rüd agen für shwebende Versicherungssälle sür s unserer über RM 150,— lautenden g s eigene Rechnung L E S S 426 803|— Stammaktien „sowie die Inhaber Soll 1996 1927 1928 . E und Verwaltungskosten für eigene Sn unserer über RM 115,— lautenden | &andlungsunkoste i 5 E S S pie pup tatgs Dies l dee inet nug rpeethn o eanartc t E LERLANI »- wines (e cene Pávins - -- - L_WIMTA e ctotuss den dazugehörigen Gewinnanteilschein- | N E - c) Sonstige Sachversicherung: bogen mit Gewinnanteilsheinen für | 59 372/34/ 58 710/35} 54 858/04 L, Retrozessionsprämien: 1929 u. ff. bzw. Nr. 5 u. {ff. zusammen | Haben 1. Hagelversicherung . « « « «- É 403 069/29 mit einem arithmetish geordneten | Rohgewinn gs L E 6 400|—| 6 444|20] 2 640/61 2. Sonstige Versicherungszweige «+ - - . - .- 141 833/56 Nummernverzeihnis zum Umtausch in | Verlustvortrag E S 52 979led 52 S001 52 217143 IT. Zahlungen aus Versicherungsfällen für eigene Stücke über RM 1000,— bzw. Reichs- E S N s Rechnung: E Ee a. - pw 235 59 372/341 58 710/35] 54 858/04 1. Hagelversicherung «- . « - » E 193 825/82 2. Der Umtausch erfolgt während der Aus dem Aufsichtsrat is Herr öffentlicher Notar Friedri aber durch Tod 2. Sonstige Versicherungszweige « « « « « 71 995/06 üblichen Geschäftsstunden bis zum | ausgeschieden. fi st H I ) F ch F ) IIL. Rücklagen für s{chwebende Versicherungsfälle für 31. Oktober 1929 einshließlich Neugewählt wurde in den Aufsichtsrat Herr Franz Otto, Chemiker in Korn- eigene Rechnung: 1. bei dem Bankhause Gebrüder | westheim. 1. Hagelversicherung «- « - - + E A 561|— Bonte, Berlin W.8, Behren- Stutigart-Kornwestheim, im August 1929. 2. Sonstige Versicherungszweige « - « « 30 026|— S rate D L A Der Vorstand. IV, pa wud und Vertvaltungskosten für eigene ne vi 2. bei dem Bankhause Gebr. Aru- a L S H. 106 352/42 Stras en W. 56, Französische [51443]. V. Prämienüberträge für eigene Rechnung . « «+ « 52 770|—} 1 000 433/15 Straße i io . 054 .. . - Y moeino2a Goshatt: F 3, Für einen eingereihten Nenn- Süddeutsche Rückversicherungs-Aktien-Gesellschaft, I. Steuern R E: 23 279/46 betrag von RM 1000,— Stammaktien M N §48 032.73 2 wird eine neue Stammaktie im Nenn- i E ünchen. ada S ae den einzelnen Ab- M No E . t, d L C s .. - U Vi / C C l # anteilshein gi E f nebst Er- ved cobdlro ne tut Brin ustrechnung für das Geschäftsjahr 1928. teilungen verrechneten Beträge. « « 299 333,40 48 699/33 neuerungsschein ausgereicht. Soweit : Einnahmen. RM [2,[| RM [2 | T. Kursverluste auf Effekten: Aktionäre Beträge einreichen, die | Gewinnvortrag, - « « « « - «+3 É 6 183 018/28 buchmäßige ...... oe. 1406,25 RM 1000,— nicht erreichen oder nicht Lebensversicherung: Kursverluste auf Valuten « « «e « 9961,05 7 367/30 79 346/09 dur 1000 teilbar sind, werden für den I. Ueberträge aus dem Vorjahre: IV, Abschreibungen: 4 | niht in RM-1000,—-Abschnitten, aber 1. Prämienrüclage für eigene Rechnung « » » 2% a. Immobilien «o e 2 ooo) 9450, j Aen darstellbaren 459 491 ,— QUeniar «ee a0 S 13 800\-— Teilbetrag Stücke zu nominell Reichs- zuzüglich vereinnahmter Prämien- Semi E E c 3g l mark 100,— mit Gewinnanteilsheinen E A 27 484,53 | 486 975/53 E e a E Mare E 1 fh ns eue ao 2, Rülagen für schwebende Versicherungs fälle für | [| 119 696 394/84 1Sgegeben. %Velondere CludelungS- Cigene VEMUIN + « «e ooo #60 24 312|— Bilanz S ß fhäftsj s 1928 E werden nah Möglichkeit be-| 11. Hedmionainmme L 459 053/29 Sanz Fir den SHus des Separat pre? E = rüdsihtigt werden. Für einen ein-| 111, Vermögenserträge E 38 686 ; P gereilbten Nennberas bon N 1000: ermögenLerträge e000 o __38 689/94] I 009 030/76 2 i : hg av E S RM |\3| RM [H Borz Bafti ovA N (R UVnfall- und Haftpflichtversicherung: « Or erungen an DIE ALTONALTE für noch nicht ein- s rzugs8aktien werden zehn neue ç x D ; hltes Aktie t L 0 M L. Ueberträge aus dem Vorjahre: __ gezahltes Aktienkapital. „. «o ooooo 1 350 000|— Vorzugsaktien im Nennwert von je E S N 9 bili 961 50 NeichEmark 100 mit Gewinuanteil- 1. Prämienrücklage für eigene Rechnung - » « 31 121j{— 2, Jmmobilienkonto . . „ooooooooo 261 594|— : cheinen Nr. 1 u. f. nebst Erneuerungs- 2. Prämienüberträge für eigene abzüglih 2% Abschreibung « «e ooo. o). {5450} 25614 cheinen ausgegeben. i Rechnung « « « « « « « « « 289 773,— 3. Hypothekerforderungen . « «oooooooo 63 000|— 4. Die niht durch 100 teilbaren Be- abzügl. verausg. Prämienüberträge 774,08 288 998/92 4, Wertpapiere: festverzinslih « „oos... 2 628 722150 träge sind durch entsprehende Spiten- 3. Rücklagen für shwebende Versicherungsfälle für Aktienbeteiligung «e... . .+ | 796 347/87} 3425 070/37 ankfäu*e oder -verkäufe bei den oben- Eigene Rechnung « »l\e e e % R C 455 111|— 5, Kasseabestand e ao.“ A 2 200/92 genana1ten Stellen abzurunden oder zur Tr, Pulimicneinnae « ea 0 ae LSNALORNSE 6. Guthaben be: Banleu« «e e aa ooo een 1117 086/93 Verwertung zur Versügung zu stellen. | IIT. Vermögenserträge “« « « » » e Q 36 501/25] 3 085 827/61 | 7, Guthaben bei Versicherung3unternehmungen und Den Aktionären, die ihre Aktien dem Sachversicherung: UHNISE WENIOTEU. a as 6 ofe a6 00 Oa 7 097 095/24 Sammeldepot angeschlossen haben, a) Transport- und Autokaskoversicherung: 8, Zinsen im folgenden Jahre fällig, auf das Rechnungs- j wird feine Provision berechnet. Des- I. Ueberträge aus dem Vorjahre: E T RUD e ¿a A G E S 19 853|— gleichen ist der Umtausch provisionsfrei, 1. Prämienüberträge für eigene Rechnung . « « | 295 405|— 9, Prämienrüdcklagen in Händen der Zedenten: S ba ltes SRTe Ung der Aktien an den 2. Rücklagen für schwebende Versicherungsfälle für 1. Lebensversicherung « « «o o-a oe0. 848 811/88 | In “anberen V Ns Die ae t. eigene Rechnung « « e. o. ao... | 664215/— 2. Unfallhaftpflichtversiherung « « « ooo. 18 802/55] 867 614/42 Provision E KnreGtunng cekradii e E Sai me oooooo oa ooo 678615111 10. Gestundete Prämien: Lebensversicherung e « s * 26 341/22 LoDLron en AUTEQUUUY L : ¿ 3 t E. Die Aushändigung der neuen rmogen D T: “2 w S E R 84 133123 7 819 904/34 11, JFnventar Se D GL E a H v: ch6 T Epe Aktienurkunden erfolgt na ertig- 6 s : g i 14 224 40711 tellung gegen Rüdgabe der über die | 2- Ueberträge aus dem Vorjahre: Pajsi A eingereihten Aktien ausgestellten 1, Prämienüberträge für eigene ; ; Ns | Empfangsbescheinigungen bei derjenigen E «723 023,— L. Aktienkapital voll eingezahlt. „e «ooo o. e « | 13800 000/— 2 Stelle, welche die Bescheinigungen aus- abzüglich verausgabter Prämien- Mie M E e eee L E gestellt hat. Die Bescheinigungen sind überträge E P 120 810,18 602 212/82 A MAPIRILEIELUEIUNDS v e oooooo can 28 712/78 niht übertragbar. Die Umtauschstellen 2. Rüklagen für schwebende. Versicherungsfälle für 3, Sonderre}ervefonds « « «ooooo 1 200 000|— sind berechtigt, aber niht verpflichtet, cidene No « o av oa eo q) 0B 4. Hypothekendarlehen . . «e. oo eo oa. | 11739453 die Legitimation des -Vorzeigers der IT, Prämieneinnahme: . Hypothekenaufwertungsshuld « «oa. 16 386/68] 18383 781/2L Bescheinigungen zu prüfen. a) übertragsfreië . « « « « « « - « 348 126,86 5, a) Prämienrücklage für eigene Rechnung: 6. Diiserigen Aktien über RM 150,— b) übertragspflihtige « « «+ « « « 5096 769,29 | 5 444 896/15 1. SebenMWercsiicherina „e. ooo. 585 796 Ee E n des A bis zum 31. Ol- ITI. Vermögenserträge « «e... ] 66 204/01] 6 569 201/98 2. Unfallhaftpflichtversicherung . ch « « « « | 32947|—| 618743|— Vas | t obengenannten ; ; ; b ämienüberträge für ei R E E ; Stellen nicht eingereiht. worden snd c) Sonstige Sachversicherung: ) Prämienüberträge für eigene Rechnung: werden gemäß 8 9290 56A für ¿An Le Ueberträge aus dem Vorjahre: S Unfallhaftpflichtversicherung R 60ck 316 960— los erklärt werden. Das gleiche gilt 1. Prämienüberträge für eigene » Sache Meruna «+ «o oe ea ooo. LISOOLS 1 502 793|— von Aktien, welhe niht in einem Be- Rechnimg « . . « «+ +. » « 81976,— c) Rücklagen für s{hwebende Versicherungsfälle für trage eingereiht werdén, der die Durh- abzüglih verausgabter Prämien- eigene Rechnung: führung des Umtausches ermöglicht überträge « .«+ »«..+» . 65649416} 4648184 L, Lebensversicherung « «« «e «e ooo. 29 703|— und die uns nicht zur Verwertung zur 2. Rülagen für schwebende Versicherungs\fälle für 2. Unfallhaftpflichtversicherung « « -. * « *+ - | 366 622|— Sein geste t worden sind. 2igens Ned » «é #662 37 692|— 3, Sachversicherung « « - «o. * « * + | 1458 390|— 2054 765|— 7. Die an Stelle der für kraftlos er-| IT. Prämieneinnahme: 6, Guthaben anderer Versicherungsunternehmungenund |— | flärten alten Aktien ausgegebenen L er Bea oa 00s 620 106/59) URTGE Se 6 e ee oa. 4 403 412/34 Stücke werden ffir Rechnung der Be- 2. Sonstige Versicherungsziveige « - o... 273 581/49 7, Guthaben der Retrozessionäre für einbehaltene teiligten verkauft und der Erlös wird | IIT. Vermögenserträge « «eee 8 027/31] 985 889/23 Prämienrüdlagen: Chan per entstehenden Kosten an Allgemeines Geschäft: L, Lebensversiherung. « «e... . + + e | 411 058/97 ilk Verfünten GESa s bzw. zu L. Vermögenserträge . « « « « « « + 271 584,91 2, Unfallversiherung « « « . . oe eooo5 6 820 417 879/53 8 Für die Ltebe “Á E abzüglich der bei den einzelnen Ab- 3, Nicht eingelöste Dividende e e «1 ooooo. e 357|— Aktien - i “har cam Bör A teilungen verrechneten Zinsen « . 233 555,74 38 029/17 L E R 263 963/25 E rse wir ; Z é E dg edin M Sorge getragen werden. s E Ee R M: 1934 23 14 224 407(11 riedrichs Î So - Ms S2 4.9 A L . » 9 Settetiiee Ton in Baden, den b) buchmäßige R E 3 559,24 5 493147 43 522164 Der Vorstand, A. Martini, Chemniß. Der Vorstand. 19 696 394/84

ez ati zem t Em m i en i iei 0 Ur