1929 / 208 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ersie Auzeigenbeilage zum Neichs- und Staats8auzeiger Nr. 208 vom 6. September 1929, S, 2,

52316 SeHaniliGo Kleidersfabrifk „„Abede““ Köln Attiengesellschaft, Köln. Die Aktionäre unserer Gesellshatt werden biermit zu der am 7. Oktober 1929, 17 Uhr, in der Amtsftube des Notars, Justizrats Kreifelts zu Köln, Mohren- straße 7, stattfindenden ordentlichen Ge- neralversammlung der Gejellihaft ein- geladen. Tagesorduunug : 1. Bericht des Vorstands und des Auf- sichtsrats. 2. Genebmigung der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustrechnung vom 31. Dezember 1928. 3. Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats 4. Neuwahl eines Aufsichtsratmitglieds. Köln, den 2. September 1929. Der Vorstand. C. Portier.

[52633]

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden biermit zu der am Sonnabend, dem 28, September 1929, 12,30 Uhr, im Gei\chäftslokal unjerer Ge)ellschaft statt- findenden ordentlichen Generalver- fammlung eingeladen.

Die Vorzeigung der Aktien behufs Teil- nahme an der Generalversammlung und die Auéftellung der Einlaßkarten fkann außer im Ge}\{häftslokal der Gejellschaft auch bei der Deutschen Bank in Berlin und deren Filialen in Hannover und Lüne- burg sowie bei einer anderen Effekten- girobank eines deutshen Wertpapier- börjenplatzes Sie hat zu er-

des

stattfinden. folgen bis zum Mittwoch, den 25. Sep- tember 1929.

Tagesordnung:

1. Vorlage und Genehmigung der Bilanz für das am 30, Juni 1329 abgelaufene Geschäftsjahr sowie Be- s{lußfassung über die Verteilung des Reingewinns.

2, Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats.

3, Wahl zum Auffichtsrat.

4. Ver|chiedenes.

Lüneburg, den 5. September 1929,

Lüneburger Wachsbleiche J. Börstling Epe - Gesecflséhaft, HSr1.

[52631]

Gesellschast für Spinnerei

und Weberei, Ettlingen (Baden).

Ersie Aufforderung zum Umtausth

der Stamnaktien über je nom. RM 250,— und je uvm. NM 500,—.

Die ordentliche Generalversammlung unserer Gesellshaft vom 30. Aprïl 1929 hat die Umwandlung des Grundkapitals von RM 5 000 000, in 5000 Stamm-

aktien zu je RM 1000 beschlofsen.

Wir fordern hiermit die Fnhaber der Stammaktien unserer Gesellschaft iïber je RM 250,— und je RM 500,— auf, ihre Aktien nebst den zugehörigen Ge- Begleitung ein2s nach Nummerhn geordneten Ver- zeihnisses bis zum 31. Januar 1930 üblithen Geschäftsstunden in Stammaktien über folgenden

winnanteilscheinbogen in

zum Umtaush während der

je nom. RM 1000,— bei Stellen einzureichen:

industrie A.-G., Voßstraße 11, bei der Direction Gesellschaft; in Frankfurt a. Main: bei Bankhaus E. Ladenburg; in Karlsruhe: bei der Bank;

in Mannheim: bei der Rheinischen

Creditbank;

bei der Süddeutschen Disconto-Ge-

sellshaft A.-G. sowie den Niederlassungen genannten Banker

der

Gegen je vier eingeveihte Aktien über NM 250 bzw. je zwei über RM 500,— wird eine neue Stammaktie über nom. NM 1000,— mit Gewinnanteilscheinen Den An- urtd Verkauf von Spiyen vermitteln, falls gewürTscht und Towcit möglith, die Um- Die Aushändigung der Aktienuxkunden erfolgt baldigst gegen eingerei{hten Aktien ausgestellten Emvfangsbestheini- qungen bei derfenigen Stelle, von der Der Um- taus{ch is provisionsfrei, falls die Ein- reihung de“ Aktien an den Schaltern der obengenannten Stellen erfolgt oder sofern die Aktionäre dem Sammeldespot ( anderen Falle

Nr. 1 u. ff. ansgereitht.

tans{stellen.

NRüekqabe der über die

sie ausaestellt worden find.

anq@blossen sind; im wird die üblithe Provision berechnet.

Sol{che Stammaktien über RM 250,—, die nicht bis zum 31. Januar 1930 ein- gereicht find. werden nach Maßgabe der gesoklihen Bestimmungen für kraftlos

eit- Ersaß durch nene Stammaktien über Reiths- mar? 1000,— exforderlihe Zahl nit nit zur Verwertung für Rechnuna der Beteiligten zur Ver-

erflôrt. Das gleihe gilt von gereichten Aktien, die die zum

erreihen und

fitaung gestellt werden.

Die an Stelle dex En kraftlos ecr-

flärten Stammaktien über RM 250 entfallenden Stemmaktien über

verkauft.

ausaezahlt bzw. für diese hinterlegt. Für die Lieferbarkeit der neuen

Nötige veranlaßt. Etttinaern, 31. Auanst 1929.

Gesellschaft für Spinnerei uitd

Weberei Ettlingen.

in Berlin: bei der Bank für Textil-

der Disconto- dem

Badischen

votr-

Reichs- ntark 1000,— werden nah Maßgabe des Gesebes für Rechnung derx Beteiligten Der Erlö8 wird abzüalih der entstehenden Kosten an die Berechtigten

( n Stücke an der Frankfurter Börse wird das

50543].

VermöSgecusaufFtellung 1928/29.

[52331] ( Einladung zur ordentlichen Genueral- versammlung an 28. September |

1929, vormittags 104 Uhr, in Berlin Friedrich-Karl-Uter 2—4 (A EG) Aktionäre die das Stimmrecht ausüben wollen, müssen ihre Aktien oder die Hinterlegungs|cheine einer Fffektengirobantf eines deutshen Wertpapierbör'enplaßes] g oder cines deutichen Notars jpätestens am 25, September 1929 bei unserer Gejellichaftéfasse Berlin-Lichten- | 9 berg, Herzbergstr. 122/124, der Darmstädter und Nationalbank K. a. A., Berlin, Bebrenstr. 68 —69, der Commerz- und Privat-Bank Aktien- gesellschaft, Berlin, Behrenstr. 46—48, hinterlegen. Die Hinterlegung kann auth derart erfolgen, daß Aktien mit Zustimmung einer Hinterlegunatstelle für dieje bei einer

Bank bis zur Beendigung der General- | Kapital . ... E versammlung im Sperrdepot gehalten | Rüclage für Pensionen . werden. Tagesorduuug : S S

1. Bericht des Vorstands und Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verluft- rechnung und des Geschäftsberichts für das Geschäftsjahr 1928/29 sowie Bericht des Aufsichtsrats. 2. Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz, Erteilung der Entlaftung und Verwendung des Reingewinns 3. Satzungéänderung § 8 (Hinterlegung der Aktien zur Generalversammlung. Berlin-Lichteuberg, 31. August 1929. Hartung Aktiengesellschaft Berliner Eifengießerei und Gufßstahlfabrik. Der Aufsichtsrat. Dr. Elfes.

[52352] Zweite Aufforderung. Hildebrandsche Mühlenwerke A.-G.. Völlsderg-Halle.

Akticmumtaufsch.

Auf Grund derx 7. Verordnung zur Durchführung der Verordnung Uber Goldbilanzen fordern wix die «Fnhaber unserex Aktien Nr. 1—30 000 Uber je 40 M und Nr. 30 001—32 000 über 1e 200 Æ' hiermit auf, diese Aktien nebst einem arithmetish - geordneten Nummernverzeichnis in doppelter Aus- fertigung bis zum 15. JFannar 1930 einschließli / bei dem Halleshen Bankverein

v. Kulisch, Kaempf & Co., Halle,

oder bei dem Bankhaus Hardy & Co.,

Berlin W. 56, Markgrafenstr, 36, während der üblichen Geschäftsstunden zum Umtaush gegen neue Stamm- aktien zu 1000 RM und 200 RM ein- ureichen, Gegen eingereihte je fünf ktien à 200 RM bzw. 25 Aktien à 40 RM wird eine Aktie à 1000 RM Und egen eingereihte 5 Aftien à 40 RM bgw. 1 jeßige Aktie à 200 RM wird eine Aktie à 200 RM E en Die Fnhaber dex umzutauschenden Aktien zu 40 NM können innerhalb von drei Monaten nah Veröffent- lihung der ersten Bekanntmachung im Reichsanzeiger, jedoh noch bis zum Ab- lauf cines Monats nah Erlaß der leßten Bekanntmahung über die Auf- forderung zum Umtanit, durch Mt lihe Erflärung bei unserer Gesell){hafst Widerspruch gegen den Umtausch er- heben. Zur Erhebung des Wider]pruchs ist ferner erforderlith, daß der wider- \prehende Aktionär jeine Aktien oder die über sie von einem Notar aus- gestellten Hinterlegungsscheine bei unserer Gesellschaftskasse in Böllberg oder bei den oben bezei{hneten Stellen hinterlegt und dort bis zum Ablauf der Widerspruchsfrist beläßt. Fordert der Aktionär die hinterlegten Urkunden vor- zeitig zurückt, so verliert der von 1hm erhobene Widerspruch seine Wirkung. Der Widerspru wird wirksam und der Umtaush der Aktien zu 40 RM hat zu unterbleiben, wenn die Aktien zu 40 RM, gegen deren Umtausch retht- mäßig Widerspruch erhoben worden ift, usammen den ray Teil des Ge- \amtbetrans der Aktien zu 49 RM erx- reihen. Indessen werden die eins eveihten Aktien zu 40 RM, soweit even Juhaber cinen Widerspruth gegen den Umtausch nitht exhoben haben, als freiwillig zum Umtausch eingereiht an- geschen und umgetauscht, sofern nicht von den Aktionären bei der Einreihung ihrer Aktien zum Umtaush ausdrücklih Einspruth hiergegen erhoben worden ift. Dex Umtausch is provisionsfrei, falls die Aktien mit einem doppelten, der Nummernfolge nah geordneten Ber- zeithnis an dem Schalter der obigen Ste en eingereiht werden; andernfalls wird die üblihe Provision in An- rethnung gebratht. Den An- und Ver- kauf von Spißen vermitteln, foweit mögli, die Umtauf fielen. Diejenigen Aktien unserer Gesell]|chaft zu 40 RM, die niht bis zum 15. Januar 1930 eingereiht worden find, werden nach Maßgabe dex geseblithen Ms en

A e tlos E werden. E ei t von 10! n Aktien e die m R A erforderliche Sh

niht erreithen und uns mit Fux Ver- wertung für toe der Beteiligten bri den obènerwähtten Stellen zur Ver-

ügung gestellt werden. Die auf die Ür caftlos erflärteri Aktien ent-

allenden neuen Aktien unhferer E det M 1000 RM ukd 200 RM werden

nung der Erlös. abzüg

Verhältnis ihres gestellt werden wird.

Oa Ae „- «

to 2 a co gs = = = 3 . . » - d. P M

Lagerhauseinrichtung e E cus Beteiligungen .

Kasse,

Pensionskonto b. Rhenania

Verlust s Avaldebitoren 6000,—

Avalkreditoren 6090,—

Verlustvortrag 1927/28 » reien . . Abschreibungen «

Rohgewinn „ooo Verlustvortrag «+ » « «

Osthofèn /Rh.

A

ausgeschieden.

aßgabe des Gesehes für Rech- der DeteigEn verkauft, wobei

1ch der entstandenen ‘Kosten den Empfangsberethtigten nah sibes gur Verfügung

Völlberg, den 6. September 1929.

Bertpapiere

Vanfk- icheckguthaben lußenstände

e E .

Rev.- und Treuhand gesellschaft m. b. H., E s

Friedrich dem

Herr Direktor

ist aus Worms, im Juli 1929. Rhenania

Woaormjer Lagerhau

Speditions-A.= Lancelle. Rosen

Gewinn- und Verlustre{chnuug.

N 2A S}

218 000 34 000 330 000|— 161 800|— 91 153/90 Î j 8 T5344 47 258/23 | 29 000! Ÿ 29 245/44

978 211/01 T50 000|— 299 000|— 199 211/01

J

978 211/01

4 123/64 66 619/02 61 947/80

132 690/46

103 445/02

29 245/44

132 690/46

Nauch in Auffichtsrat

8- unD G, thal.

| 4

| sammlung der Manuheimer Lagerhaus- {

| [48336] | Mannheimer Lagerhaus- - GOesellshaft, Mannheim.

Ï

T Generalver- |

Io #4 L

außerordentliche

| Gesellshaft vom 11. Mai d. F. hat den |

| mit der unterzeichneten Rhein- und | Soe-Schiffahrts-Gejellshaft in Köln | (jeßt Mannheim) abgeshlossenen |

Fusionsvertrag vom 29. April 1929 ge- | nehmigt. Danah geht das Vermögen der Mannheimer Lagerhaus-Gesellshaft als Ganzes unter Rui der Liqui- dation auf unsexe Gesellsihaft über gegen Gewährung von Aktien unserer Gesellschaft an die Aktionu2e der Mann- heimer Lagerhaus-Gesellshaft in dex Weise, daß für je RM 2400 Aktien dex Mannheimer Lagerhaus-Gesellshaft | in Stücken zu je RM 800,— oder RM 400— je eine Aktie unserer Ge- sellshaft nah Durchführung der Zu- sammenlegung zu je RM 1000,— | gewährt wird. Dex Umtausch ist laut Fustionsvertrag dur{ch uns voxzunehnmen und bekanntzumachen.

Wir fordern demgemäß die Aktionäre dex Mannheimer Lagerhaus-Gesellschaft hiermit auf, ihre Aktien nebst laufen- den Dividendenscheinen und Erneue- rungsscheinen mit einem der Nummern- folge nah geordneten Verzeichnis bis längstens 3H. Novenwber d. J. bei unserer Gefellschaftsfasse in Mann- heim, Rheinkaistraße 2, zum Umtausth einzureichen.

Diejenigen Aktien, welhe bis zum genannten Tage nicht eingereiht find, jowie die eingereihten Aktien, welche

| Weidner Jarte -

[34361] Geraer Weberei in Triebes, Verschmelzung mit der Weidaer Jute-Spinneret und Weberei in Weiva. Auf Grund des Beschlusses der

außerordentlihen Generalversammlun

JFaerte-Spinuecrei uztd

der Geraer Jute-Spiunerei un Weberei in Triebes vom 15, Mai 1929 hai diese Gesellschaft ihr Vermögen als Ganzes „ohne Lon auf die

pinnerci und Weberei in Weida übertragen. Die Geraer Jute-Spinnerei und Weberei in

| Triebes i} damit aufgelöst.

Die Weidaer JFute-Spinnerei und Weberei in Weida hat zur Durth-

| führung der pre hr Grundkapital

um RM 1 000 000— æxrhöht. Verein-

| barungs8gemäß hat fie den Aktionäre

der ehemaligen Geraer Fute-Spinnerei

| und Weberei in Triebes

je nom. RM 250,— stammaktien Lit. A odex je nom. RNM 590,— stammaktien Lit. B der Geraer Jute-Spinnerei und Weberei in Triebes mit Dividenden- berechtigung ab 1. Fanuar 1929 unzutaunschen gegen eine neue Aktie über nom. Reihs8- mark D00,— dex Weidaer JFuteSpinnevrei und Weberei in Weida mit Dividenden- bere{htigung «ab 1. Fanuar 1929. Mit dem Aktienumtausch sind die All- gemeine Deutsckche Credit-Anftalt in Leipzig und deren Filialen in Gera und Greiz beauftragt worden. Die Aktionäre der ehemaligen Geraer cFFute-Spinnerei und Weberei in Triebes

Prioritätss

Prioritäts-

die zum Umtaush eæxrforderlihe Zahl uicht erreichen und uns nicht zux Ver- wertung für Rehnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt sind, werden für kraftlos erklärt.

An Stelle von je RM 2400,— für

m ————

[52341]. Bilauz per 30. Fun Aktiva.

Kaîse, fremde Geldsorten, Coupons, Guthaben bei Noten- und Abrechnungs- E s S Wechsel:

a) Wechsel b) eigene Alzepte . e) eigene Ziehungen . Nostroguthaben bei Banken und Bankfirmen . . «

Reports und Lombards gegen Waren (Zudcker)

oder gegen börsengängige Wertpapiere - «. : « Eigene Wertpapiere . . Langsristige, dur@{h gemein- ichaftliche Bürgsthaften gesicherte Darlehen an Zulerfabrilen . . + Debitoren in laufender Rechuung:

a) gebedckte 4 465 158,41 b) ungedeckte 943 586,30

debitoren 4 303 614,15 Jnventar

9-9. 2 V D P

Passiva. Alticlapital . . o « Resecvefords. . - = . § 1482 000 Obligations-

E: a a » Moe s ew G Sonstige Kreditoren . .. Aval- und Bürgschafts-

verpflichtungen

4 303 614,15 Rüfstellung fir Coupons pet 1. 19, 1929 Noch nicht vorgekommene fällige Coupons Gewinnsaldo .

c) Aval- und Bürgsthasts-

i 1929.

_——

1 686 436/01

2 720 698/83

628 833/61 4 234 165/30

fraftlos erklärte Ætien der Maun- heimer Lagerhaus-Gesellshaft tellen

wir RM 1000,— Aktien unserer Gesell- haft zur Verfügung und werden die- elben nah Maßgabe der gesetlithen

RM [N Bestimmungen für Rehnung der Be- teiligten verkaufen; der Erlös wird den Beteiligten nah Verhältnis ihres 94 698|84 Aktienbesißzes zux Verfügung gestellt

bzw. für deren Rehnung hinterlegt.

Wir sind im übrigen bereit, den Spipenausgleich nach Möglichkeit zu vermitteln.

Mamnheim, den 16. August 1929. Nheiu- und Scee-Schiffsahrts8- Gesellschaft.

F Os S E L E C C E I S EEVE I

[52667]. h

Dekage Hanudels-Attiengefell- Hambur .

Bilanz anf af, §1. DareMiin 1928.

Gewinn- und Verlustrechnung per 30. Juni 1929.

Soll. Verwaltungskosten . . Abschreibung auf Jnventar E

Haben, Getvinnvortrag aus 1927/2 Effekten- und Konsortial-

E. e e Wechsel, Devisen, Zins- scheine und Sorten . Zinsen und Provifionen

u@ckertfreditbaun rhr. v. NordenFly ht.

1929 das

ertragsteuer ausgezahlt.

Frhr. v. Nordenflycht.

Hildebrandf{che Mühlenwerke A.-G.

3 041/67 181 46275

568 447/60 546 468|70

bescheinigen wir hiermit. Hamburg, den 9. August 1929. Herm. Wi. L. FLor.

Berlin, im u 1929. = E. unzinger. Die Generalversammlung am 31. August at beschlossen, 12% Dividende auf ; ientapital auszuschütten. Die Dividende ist sofort fällig und wird gegen Einreichung der Getvinnanteil- J scheine Nr. 6 an den Kassen unserer Bank: Berlin W. 9, Linkstr. 25, Halle a. d. S., Univerfitätsring 31, Bernburg-Dröbel (Anhalt), Köthen i. Anhalt, Springstr. 5, untèr Abzug der 10prozentigen Kapital-

Berlitt, den 31. August 1929, Zuckterkreditbankt- Aktiengesel{fchaft. Der Vorstand.

Dunzinge

1 299 420[72

Gewinn- und Verl &uung für das Jahr 1928.

| verzeichnisses

Dex Vorstand. Johann Dauelsberg. Die Uebereinstimmung der vorstehenden | Bilanz mit den Büchern der Gesellschaft | Gewinnvortrag von 1927

werden hierdurch aufgefordert, ihre

| Aktien nebst Erneuerungssheinen und | Gewinnanteilscheinen unter Beifügung | eines zahlenmäßig geordnetenNummern=-

is zum 31. Oktober | L929 bei. einer der genannten Bank- | stellen zum Umtausch eingureichen. Der Umtaush an den Schaltern dieser Stellen æœrfolgt Für die Aktionäre kosten- los und frei von der Kapitalverkehrs- steuer. Spiyenbeträge werden von den Ein- reihungsstellen nah Möglichkeit bestens verivertet. Diejenigen Aktien der Geraer Fute- Spinnerei und Weberei in Triebes, die nicht bis zum 34. Oktober 1929 zum Umtausch eingereiht worden sind oder die die zum Umtausch erforderliche Summe nicht erreithen, werden gemäß 8 290 H-G-B. für kraftlos œrflärt. Weida, den 6. Juki 1929. Weivacx JFute-Spinnerei nund Weberei. Ew. Pfexdekämper.

[52366]. ‘Aktiengesellschaft in Grimma.

9 470 438/35 ad E. A e Bilanz per 31. Dezember 1928. Holzsthlagkonzesfion . « - 1|— Vermögen. i RM 2 g E ‘a0 O R Grundstücke und Gebäude | 381 526|— B &08 7ad/73 (Ne 2 9 80435 Em E E E L E E . e o o o e 5 T51|—- pee L tuna E 713 39784 Juventar und Utenfilien .„ 95 788 |— 1¡— | Produkte A V 221 182/95 | Eetzel R Stheds e E En E a5 | Außenstände in Afrika . « 107 148/40 DOY ‘d s 24 244 016/65 S é _4|97 | Guthabenbei Postschetamt —[— | Außenstände in Europa . E a 14 75626 4 000 000 ane E E E 7 401 55 Außenstände 6“... » 9 H 604 351 58 675 000|— Wertpapiere S 396 850|— Vorräte S a S 775 035/40 D Bereits bezahlte, inEuropa * E 2/041 843/80 6212 544|—| lagernde Waren 17 156/40 j iet T S L.» 2 +7 M nettienp E La 00008 12 055 046/58 E ae Liqui- 7 /Müllage 1. - » = » - 4 290 900— en l E A ch4 100 000|— 2'091 332/57 | Hypothelen . « 93 843/81 Paffiva. E | Verbintblicseiten « « - 373 973/33 i j Ÿ x e 19806 Total e « «E O00 E 2 - +2. AQDEN +4 (Mirirevborto - . - . - 4- H0000— l Len. - « + - - y AD SORI 8 188/30 | Wiederaufbaureservekto. 219 694/07 E: Dat a. S2 S2 | Wicbermisbmmwe seres. Il} e Sool] Wetríin #hEs 12203625 | 181 156/57 4 4 o. Cm E | E 24 244 016/65 Kreditoren im ps o E 2041 843/80 Kreditoren in Afrika « « Gewinn- und Vex Guthaben der Angestellten | 86036|70 ver 81. Deb T da Sthwbimmende Tratten . ; 69 652/50 RM |D | No nicht gezahlte Divi- | \ { RM 680 740/53 | dende 1924/25 , . .. 954|— | Kursverlust E 1493/79 6 107/50 | Jnterimsïfonto . . . 63 608/02 | Vermögenssteuer . « « - | 6 004/50 612 572/69 Gewinn 1928 12 5606,78 : Abschreibungen L b d 4 120 361/47 1 299 420[72 | Vortrag a. 1927 13 571,09 26 077/87 E B, det! 2091 332/57 | Gewinn1928 112036/25 | 181 156/57

259 016/33

19 120/32

239 438/03 457198

259 016/33 Die Uebereinstimmung vorstehender Bi- lanz sowie der Gewinn- und Verlust-

Erträgnisse . .-» Eingang a. Dubiose .

E E j

E e M Abschreibungen . . . ch - E 95 T75|5

Hamburger Unkosten . Gewinn 1928 12508,78 Vortrag a. 1927 13 571/09

Kredit.

Vortrag aus 1927 Gewinne în Hamburg und Ma

0. «6 W F

Büchern der Gejellschaft bescheinigen w

x. | hiermit.

Hamburg, den 9. August 1929, Herm. Wi. L. Flor.

1838-57109

149 244/35 162 81544

Der Vorstand. Johann Dauelsberg. Die Uebereinstimmung der vorstehenden Gewinn- und Verlustrehnung mit den

D) rechnung mit den Büchern der Papier-

1 | warenfabrik H. Weißing Aktiengesellschaft 6 | in Grimma bescheinigen wir hiermit, Säth}f Revision s-

26 077/87 und Ä reie 162 816/44 Erdmann. Dr. Ronniger,

der Generoalversamnilung vom 2. September 1929 wurde die Dividende

auf 8% féstgésctßt.

ir |Ernst| Fuhrmann, Grimma, Sthmidt, Grimraa. Grimma, 3. September 1929,

Der Borstand, H. Weißing,.

Der Aufsichtsrat unjerer Gesellschaft bestéht.aus folgertden Herren: Bankdireïtor Alfred Sthachtebeck, Leipzig, Vorsißeuder, Direktor Rudolph Muth, Leipzig, stellv. Vorsißentder, Fabrikbesißer Alfred Huye, Berlin; sowie vom Betriébsrct N

fre

Ane

Es E

Inva® GumbH, IFauteressengemetir-

ITr. 208.

Srfste Zentralhandel2registerbeilage

zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen StaatZsanzeiger zugleich ZentralhandelSregifter für das Deutsche Reich

Erscheint an jedem Wochentag abends.

Bezugs-

preis vierteljährlich 450 ÆÆ Alle Postanstalten

nehmen Bestellungen an,

auch dite Geschäftsstelle

Einzelne Nummern kosten 15 A

in Berlin für Selbstabholer SW. 48, Wilbelmstroße 32

Sie werden aur

gegen bar oder vorherige Einfendung des Betrages eins{ließlich des Portos abgegeben.

1. Handelsregifter.

Augsburg. [52116] HandelS8registereinträge.

L bei „Andreas Eibl“, Siß Augs- burg: Hosbauer, Georg, aus der [a aft ausgeschieden. Der andere Ge-

e -

ellshaster Andreas Eibl führt das Ge- chäft unverändert in Einzelfirma fort. Gesellshaftsfirma erloschen.

2. bei „Defor-Film Gesellschaft mit beshränkter Haftung“, Siß Augsburg: Die Gesellshafterversammlung vom 10. Juni 1929 hat Aenderung Des Ge- sellshaftsvertrags nah Maßgabe des eingereihten Protokolls beschlossen. Die Firma lautet nun: Bayeriss andels= gesellschaft Viktoria Gesellschaft mit be- [chränkter Haftung. Siß nun München, Rosental 2. Weiterer Gegenstand des Unternehmens: rikation und Groß- versand technischer, kosmetisher und pharmazeuti|cher Produkte, Ankauf und Errichtung von Versand- und Zweig- stellen für Artikel dieser Art, Üeber- nahme und Handel mit solchen Artikeln

für eigene und fremde Rechnung, Handel und Vermittlung von JFm- mobilien jeder Art sowie urchführung

von Finanzierungen. Das Stamm- kapital wurde um 5000 RM auf 20 000 Reichsmark erhöht, Dr. Estein, Franz, Serhardt-öinclert, Alice, und Dr. Philipp Roßteuscher als Geschäftsführer ausgeschieden. Neuer Geschäftsführer: Vogel, Hans, Kaufmaun, München, Rojental 2.

3. bei „Landwirtschaftlihe Betriebs- Penny Gesellschaft mit be- ränkter Haftung“: Siß von München m Aas (C 12) verlegt.

4. bel „Bereinige Schuhfabriken Berneis-We els Aktiangesellshal Siy Augsburg: Prokuxa Friy Biermann ge- Iösht. Y n Mayer, Anton, Kaufmann, Augsburg, ist Gesamtprokura mit éinem Vorstandsmitglied, stellv. Vorstandsmit- glied oder Prokuristen erteilt.

: 6 bei gaeriine Warenverntittlung Aktienge icher Genossenschaften, Aktienge ellschaft, Zweigntederlassung Augsburg“ in Augsburg (Hauptnieder- lassung: München): Dem stellv. Direktor Hans Kcnrad ïn München ist Gesamtprokura mit einem Vorstands- mitglied oder cinem Prokuristen erteilt.

6. bei „Sejwübisihe Kahneisen-Gesell-

sthaft E & Eo.“, Siß Augsburg: Gesellschaft hat sich ohne Liquidation aufgelöst. Frs erloschen: 7. bei „A. Frank & Söhne Zweig- niederlossung Augsburg“ în Augsburg (Hauptniederlassung: München): Firma der Zweigniederlaffung erloschen.

8. bei „Peter Widmann“, Siy Augs- burg: Firma erloschen. :

Amtsgericht Augsburg, 2 Sept. 1929. Berlin. f [52121 In unser Handelsregister B ist hate

eingetragen. worden: Nr. 42 980. Luft-

dienst Gesellschaft nrit beschränkter Saftuug. Sig Berlin. Gegenstand

des Unternehmens: Luftverkehrsbetri

und Fördecung aller a umg weg wesen zusammenhängenden Ausbildungs- und Entwickelungsfragen. Stamm- capital: 60000 RM. Geschäftsführer: L „Kaufmann Eberhard- Cranz, Sacrow bei Potsdam, 2. Kaufmann Hermann von Pfistermeister, Berlin. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gefell- sa tsvertrag ist am: 21. Juni 1929 ab- gei j aa Die Geschäftsführer Eber- ard Cranz und Hermann von Pfister- meister sind einzelvertretungsberetigt, O nicht eingetragen wird veröffent- E Ae Oeffentliche Bekanntmachungen BDents&en, nas ias nur durch den Nealitas Eu ger. Nr. 17 663 l ränkter Haftung: Jakob Bergla is nicht mehr Geschaft Hübler. Aua

Gertrud Lewerenz geb; Roß in Berlin= Neufköllu: ist zur Geschäft ührerim be- stellt; - Nx: 28225 Sprith- uns Handöruck Gefellsehase mit be- vie E ans Popper ist g eshäfisführer. Bet UUD

s ug&- wirtschaft: mit befhrüemer See

- mi r Haftung: Burch Gefells aæfterbes{hsuß von 30. Mai 1929 ist der. Gesellsch. svertrag im & 4 abgeändert: Daë Stammkapital ist um 1060 000: RM anf 206-000 RM crhöht. Ncrhftehende Firmeir sind von Ánrts wegen gelösht: Nr. 18537 Zacher Schicht, GmbH. Nr. 25418 Ukrat- nifcho Volkskunst GurbH. Nr. 25 586

schaft der Aeofolo-Vertriebsgesell-

schaften Deutschlands. Nr. 26613 --Der russische Oekononist“ GmbH. Nr. 230715 Kohlenges. mbH. Nr.

32 382 Phonradio, Ges. für Radio- verkehr mbH, N. 32568 Stendal «&

Go. GmbH. Nr. 32713 Leopold Jesßner-Film-GmbH. Nr. 32878

Wincckler-Rahtlev «& Co. GmbH. Nr. 33 032 Klub= und Vereinsräume, Richard Wiener & Co. GmbH. Verkin, den 29. August 1929. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 122. Berlin. 52122 Jn das Handelsregister B: des unter=- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen ivorden: Nr. 42981 Hofbräuhaus am Wittenbergplas, Gesellschaft mit beschränkter Hafiung, Berlin. Gegen- stand des Unternehmens: Die Er- richtung und der Betrieb der Schank- ivirtschaft Wittenbergplaz 1 und der Vertrieb der Erzeugnisse des Hofbräu- haus München jowie anderer Genuß- mittel in diesem Restaurationsbetriebe. Stammëapital: 20 000 RM. Geschäfts- führer: Kaufmann Ludwig Krumm, Charlottenburg. Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter Haf- tung. Der AepEhattMertung ist am 4. Juli 1929 abgeschlossen. Nr. 42 982 Auffenberg Verlagsgesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin. Gegen- stand des Unternehmens: Der Verlag von periodischen Zettschviften sowie von Büchern feder Art ‘und der Vertrieb von Büchern. Stammkapital: 29 000 Reichsmark. Geschäftsführer: Redakteur Bernhard Gröttrup, Berlin. Die Ge- sellshaft ist cine Gesellshaft mit be- schränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag is am 6. Juli 1929 bzw. 29. August 1929 abgeshlossen. Die Ge- sellschaft ist bis zum 31. Dezember 1934 unkündbar. Von diesem Tage ab kann sie von jedem Gesellschafter mit sechs8= monatlicher Frist zum Schluß eines Ge- shäftsjahres gekündigt werden. Kündigt ein Gesellschaster, so steht dem anderen Gesellshafter das Recht zu, zwecks Vermeidung der Liquidation den Ge- häftsbetrieb fortzuführen und zu diesem Zivecke den Geschäftsanteil des kündigenden Gefellshafters zu über- nehmen, falls eine solche Erklärung binnen vier Wochen nah Empfang dex Kündigung abgegeben wird. Als nit eingetragen wird veröffentlicht: Als Einlage auf das Stammkapital. wird in die Gesellschaft eingebracht von der Ge- sellschafterin Elisabeth Auffenberg das von ihr bisher unter ihrem Namen Elisabeth Auffenberg betriebene Ver- lag8geschäft mit allen Aktiven und Passiven, insbesondere mit dem Ver- lagsrecht der Zeitschriftemr a) der Figaro, b) der Eheberater,. c) das Freibad; zum festgeseßten Werte von 15 000 RM. Zu Nr. 42 981 und 42 982: Als nicht ein- getragen wird veröffentliht: Oeffent- liche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nux dux den Deutschen Reichsanzeiger. Bei _Nr.. 10244 Braunkohlenbergwerke Berlin-Nord Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Adolf Krantm ist niht mehr Ge- schäfts ührer. Diplomkaufmann Fräu- lein. Dr. phil. Rahel Broniatowska in Verlin-Nikolassee ist zum Geschäfts- führer bestellt. Bei Nr. 13502 Continental ans Company mit beschränkter Haftung: Karl Nouxney ist niht mehr Geschäftsführer. Rechts- anwalt Dr. Wilfried M. Buchholz in Ee ; Me is S Gel E D me —_— Di N00. B f ir Feinmechanik mit beschräufkter Sf tung: Die Firma ist erlöscht. Bet Nx. 27 154 „Deco“ Dektereff & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung- Dem Michael Tidmarsch in Berlin i} Einzelprokura erteilt. Die Prokura des Dimitri Essipoff i} ex- loschen. Bei Nr. 33807 Haußler & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung:- Reinhold M. Kühn, Fohann Bernhard Kühn nnd Max Falk sind nicht meßr Geschäftsfithver. Kaufinann William Schult: in Berlin ist zum Ge- osse bestellt. Die Prokura des illiam Schulß im Berlin-Steglitz isk erloschen. Bei Nr. 38031 Film- Bücherei Gesellschast mit be- schräukter Haftnnçe: Laut Beschluß vonx 15. Juni 1929 is der Gesellschafts- vertrag bzgl. der Vertretung, dex Gesell- schaft. 8) abgeändert. Die Gesell- schaft hat einen Geschäftsführer: dieser ist berechtigt, die Gesellschaft allcin zu

Anzeigenpreis für den Raum etner fünfgefpaltenen Petitzeile 1,05 A Anzeigen nimmt die Geschäftsstelle an Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrüdckungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein

führer Robert Fohndorff, Hans Kyser, Willy Stuhlfeld und Oskar Kalbus find abgerufen worden. Der Kaufmann Kurt Zikel, Berlin, ist zum alleinigen Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 39 284 „Azag““ Nähmaschinen-Ver- trieb Gesellschaft mit beschränkter Haftnng: Kaufmann Georg Schmidt in Berlin ist zum weiteren Geschäftsführer

bestellt:

Folgende Gesellschaften Find auf Grund des § 31 Abs. 2 H.-G.-B von Amts wegen gelös{ht: Nr. . N11 Deutsch = Perfifche Kommerzbauk

mbH. Nr. 19210 Grundstücksgefell- schaft Berlin-Wilmersdorf, Karls- ruher Straße 14, mbH. Nr. 2333 Amger Etxportgefellscha#t mbH. Nr. 33470 „ESlecta“ GubH. für chemifche und pharmazeutische Pro- dukte. Nr. 33466 Chateau Film- werk GmbH. Nr. 33 684 Groumnica «æ& Comp. GmbS., Berlin, den 29. August 1929.

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 152.

Berlin. [52119] __ In das HandelS8register Abteilung À ht am 30. August 1929 eingetragen worden: Bei Nr. 68 963. Gebr. Stein- bock, Berlin: Die Prokura des Oskar

Nagel ist erloschen. Nr. 629013. Speifegel - Großhandlung Otto Naszat, Berlin: ZJnhaberin jeßt:

Witwe Gertrud Raszat geb. Sakowski, Berlin. Nr. 73 236. Arthur Witte- find, Berlin: Einzelprokuristin mit der Ermächtigung zur Belastung von Grundstücken ist: Lotte Wittekind geb. Danziger, Berlin. Gelösht: Nr. 49 393. Otto Schild, Nr. 58 230. Curt Seecking. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 86.

Berlin. [52120] __JFn das Handelsregister Abteilung A ist am 31. August 1929 eingetragen ivorden: Nr. 73920 J. Feldman & Co., Berlin. Offene Handels8gesell- E seit 27. August 1929. Gesell- schafter find: Joseph Feldman, Kauf- maun, Fohanna Feldman geb. Rappo- port, verehel. Kauffrau, beide Berlin. Zur Vertretung der Gefellschaft ist der Gesellschafter oseph Feldman allein ermähligt. Die Gefellshafterin Fo- hanna Feldman geb. Rappoport ist nur in Gemeinschaft mit einem Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaft be- rehtigt. Dem Felix Berliner, Berlin, und dem Georg Hallinger, Berlin, ist derart Gesamtprokura erteilt, daß ent- weder beide gemeinschaftlih miteinander oder jeder von ihnen in Gemeinschaft

73921 S. & G. Goslich, Berlin. Offene Handelsgesellschaft seit 30. August 1929. Gesellschafter sind: Hans Goslich, Chirurgiemechaniker, Georg Goslich, Kaufmann, beide Berlin. Der Betty Unger, Berlin, ist Einzelprokura erteilt, Nr. 73922 Dalberg u. &o., Verlin. Offene Handelsge ellschaft seit 1. August 1929. S fter find: Albert Dalberg, Kaufmann, Martha Dalberg geb. Rausnigz, beide Berlin. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur

Kommanditgesellschaft. Ein Kommans- ditist ist beteiligt. Zur Vertretung der Gesellschaft siud nur die beïiden Gesell- hafter gemeinschaftlich befugt. Nr. E E, ar Die

geteilte Erbengemein t it -auf- gehoben. Fnhaberin jeßt: Marga Friedmann, Berlin. |

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 90.

Beuthen, O0.S. [52117] In das Handelsregister Abt.

Nx. 1092 it "bei der „Breslauer Schirmfabrik Weiß Nachflg.“ in Breslau mit Zweig- R u Beuthen, O. S., ein- getragen: ie Firma lautet jegt: --Bvreslauer S abrik - Nieder- lage Max Weise Nachf.““ Offene andel Een, Die Gesellschaft )at am 1. Fanuar 1929 begonnen. - Per- geb.

vertreten. Die bisherigen Geschäfts-

Bo

Erbe

Berlin, Freitag, den 6. Geptember

Beuthen, O. S.

Jn 1902 ist bei dexr Firma „Schirm- Nobert Breslau Beuthen,

irma lautet jeßt: „Schirm-Nobert, L ar A Ee Yandel3gefellschaft. Geselshofter find Gertrud Alfved Tuch Knoche, sämtlih in Breslan. lellshast hat am 1. Januar 1929 be-

Nr.

W= _Amtsgeriht Beuthen, O. S,., 31. August 1929. Bochum. [52123]

Eintragungen in das Handelsregister

a) Bei der Firma Dr. C. Otto «& Comp. G. m. b. H. in Bochum:

Die

Dr. Bruno Eckstein in Bochum ist er- loschen.

stein

tenden Geschäftsführer bestellt. H.-R. B Nr. 649. s E Y

b)

«& Co. in Bochum: führer HeinriGh Weichmann in Bochum ist Gesamtprokura in der Weise erteilt, daß er zur Vertretung der Firma nux

gemeinschaftlih mit dem Geschüfts- inhaber Heinrich Maukish befugt ist. L.-R. A: 2232.

Vei der Firma Barmer Bankverein Hinsberg Fischer &@ Comp. Kont- manditgesell Varmeu lassung in Bochum unter der Firma Barmer Fischer & Comp. Kommanditgesell- schaft auf Yarney 1st als persönlich haftender Ge- sellshafter ausgeschieden. ial Mat\chke prokura sammlungsbes{luß vom 11. April

a

ist S 1 des Gesellschaftsvertrags (Aus- scheiden der perjönlih haftenden Gesell- [hafter) geändert.

a)

in Boum und als deren Gesellschaf die Kaufleute Dura ffene Handels us [sene Handelsgesellschaft seit 10. Mär 1929. H.-R. A 2816. Es y b) Bei der Firma Nob «& Co. in oqum: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. H.-R. A4 201

mit der Gesellschafterin Johanna Feld-| Bei der Firma Christian Goeraens man geb. Rappoport zur Vertretung in Bochum: Die Firma ist erfosen, der Gesellschaft ermächtigt find. Nr. | H.-R. A 804.

_ Bei der Firma Schroeder «& Coms. in Bochum: Das Geschä s Erbgang auf 1. den Ka Katthöfer, 2. Bruns

od to

ats E L: Lr. | H-R. A4 1133.

73 924 Droger r. Georg Peiser, T, ck SaE befiher Bor co Aen Perier, “Ju “dos Handelsregister n e O Pes N G „Internationale Tiefbohx Aktiengesell- Arons Walter, Berlin: Fett schaft Hermann Rautenkranz”, Celle! ist

heute eingetragen:

Die

Friß Semper ist erloschen. Amtsgericht Celle, den 28. August 1929.

Celle. __ In das hiesige Handelsregister Abt. B t am 28. Augus

die Aktiengese ifchaf in Fi Rudolf Karstadt, Siy in Hamburg, Zweigniederlassung im Eelle,

D

eingetragen. er Gefelia tsvertr 18. Mai 1920/ e uni 1999 Se des Untern die ganzkli

des bisher unter der Karstadt, Kommandit bnrg, betriebenemGeschä nebjit E iqui wie Handel

sönlich Jae Gesellschafter sind die | dem Betrieb von Waren- und Kauf- verw. Kaufmann Gertrud Levy hänsern zusammenhängen, endlich auch Tuch, Kaufmann Alfred Tuch und | die Anfertigung von Waren der in den Kaufmann Erich Knoche, sämtlich in | Geschäften des Tratennciimens eführten Breslau. Amtsgerict Beuthen, O. S, | Art. Die Gefellshaft ist Fereditige, 31. August 1929. Unternehmungen, deren Gegenstand zut

ter Elisabeth Katthöfer, 4. die Boe Lt L lishe Ste sämtlih in unt, Taltshe Str. 23, wohnhaft, gleichen j ga R R ngemeinschaft übergega: , di unter der alten E mla

Jnhaltsübersicht,

P 5 1 0 O ps

7. Konkurse und 8. Verschiedenes.

Fuer üterredtregister, Vereinsregister, Genosfenfcaftsregifter, Musterregister, Urbeberrechtéeintragsrolle,

Vergleihsfacßen,

j ; [52118] das Handelsxegiter Abt. A Inh. Beuno Robert“ uit Zweigniederlassung a. D, elngetragen:

in in Die Robert Nachf.““ Offene Persönlich haftende die verw. Kaufmann Levy geb. Tuch, Kaufmann und Kaufmann Erich Die Ge-

des Amtsgerichts zu Bochum, Aur 9. August 1929.

Prokura des Rechtsanwalts . Rechtsanwalt Dr. Bruno: Eck- in Bochum ist zum stellvertre-

Bei der Firma H. Maukisch

Dem Geschäfts-

Am 12. August 1929.

schaft auf Aktien zu mit einer Zweigunieder-

Vaukverein Hinsberg

auf Aktien: Konsul Hans

; f Dem Georg in Düffeldorf ist Gesamt-

erteilt. Durch Generalver-

1920

H.-R. B 275. . Am 14. August 1929. Die Firma Kleimann & Held

Heinrich Kleimann in und Peter Held in Bochum.

Am 19. August 1929.

Am 21. August 1929.

ir dur die” e E Otto ie rau ntonie geb. Katthöfer, 3. die Haus- aus- in ungeteilter

Firma weiterführen.

Prokura! des Oberïngenieurs

[52125] 1929 unter Nr. 177 Vtiengeselshe t, mit dem

festgestellt. ns sind:

iche oder teiliveise Uebernahme

assungen so-

äfte aller Art, die mit

dem Zweck der Gesellschaft in Beziehung steht, zu erwerben oder sich an solchen zu beteiligen sowie alle Arten von Ges schäften gu betreiben, die geeignet sind, die Gesellshaftszwecke zu fördern.

Das Grundkapital beträgt 80 090 000 Reichsmark.

Der Vorstand der Gesellschast besteht aus den Kaufleuten: Rudolph Friedri Wilhelm Karstadt, Kaufmann in Ham«4 burg, Kommerzienrat Hermann Schöns dorff, Kaufmann in Hamburg, Res gterungsassessor a. D. Dr. jur. Friedrich Wilhelm Aloys Schmitz, Kaufmann in vamburg, Theodor Bernhard Heinri Althoff, Kaufmann in Münster, Bed Braunschweig, Kaufmann in Hamburg, Carl _Weyl, Kaufmann in Bocholt, Heinrih Joseph Maria Althoff, Kaufs mann in Hamburg, Robert Schöndorff, Kaufmann in Hamburg, Paul Lindes mann, Kaufmann in Hamburg, al83 ordentliche Vorstandsmitglieder, Sieg- fried Braunschweig, Kaufmann in Bocholt, Ernst Braunschweig, Kaufs mann in Bocholt, Ernst Weyl, Kauf- mann in Bocholt, Hugo Weyl, Kauf- mann in Bocholt, als stellvertretende Vorstandsmitglieder.

Die Gefellschaft wird vertreten:

a) wenn der Vorstand aus einex Per-

jon besteht, durch diese,

b) wenn der Vorstand aus mehreren

Personen besteht, durch zwei Vor-

standsmitglieder. Die Gesellschaft kann au, falls mehrere Vorstandsmitglieder bestellt

sind, durch ein Vorstandsmitglied und einen Prokuristen vertreten werden. Es können au stellvertretende Vor- standsmitglieder ernannt werden. Denz Aufsichtsrat foll das Recht zustehen, einzelnen Mitgliedern des Vorstands

seßesbestimmungen

aft e Se der Generalversanmml tsunternehmens | nicht Ce

die Befugnis zu erteilen, die Gesellshaft allein zu vertreten. Dasselbe Recht steht den Gründern hinsihtlich der von ihnen A Vorstandsmitglieder Mr. Vie stellvertretenden Vorstandsmit e L R worden mit dex Befugnis, das jeder von ihnen berechtigt ist, die Gesellschaft gemeinschaftlich mêt etnem nicht zur Alletrvertretung be- rehtigter. Vorstandsmitglied oder stell- vertreterden Vorstandsmitglied oder mit einem Prokuristen zu vertreten. Gesamtprokura is erteilt an Jwan Kraus Lun in Hamburg, Fritz Wilhelm Jakcb Albrecht, Kaufmann in Bocholt, Frieörih Fohannes Peter Christian Melis, Kaufmann in Hams burg, Carl Otto Henry Lohse, Kauf- mann in Bts &ranz Wilhelm Johannes Herbst, aufr¿ann in Hant- burg, mit der Moasgabe daß feder die Gefellschaft in Gemeivshaft mit cinem Dee oder stellvertretenden n E S A mit einem an- amtprokuristen ; befnge: i tp \ zu vertreten Ferner wird bekanntgemacht: Die Bestellung des Vorstands, der Wiverent der Bestellung und die Festsezung deL Zahl der Vorstandsmitglieder erfolgen durch den Aufsichtsrat zu notariellenr Protokoll. Das Grundkapital zerfällt inm 80:000 auf den Fnhaber lautende Aktien im Neunbetrag von je 100 RM und 72 000 auf den Fnhaber lautende Aktien im Nenubetrag von je 1000 RM. Jm Falle einer Erhöhung des Grundkapitals ist die Ausgabe neuer Aktien zu einenr eren Betrag als zum Nennbetra; ä fig. Die neuen Aktien lauten den Inhaber, lern niht durch den Kapitalerhöhung esdluß der General- versammlung die Ausgabe von Namens- aktien bestimmt ist. Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen. im Deutschen Reid er, und ein- ntal, sofern niht durch zwingende Ge- s Bekannt= aa vorgeschrieben sind. Die Gene sa en werden vom Aufsichtsrat, vorbehalilich des. gese

lien Rechts des Vorstands

Veröffentlihung im Deutschen Rei E em Tag der Berufun und Tag Anmeldung de: Gejellsbaft den mit de üden kann bei dem Gericht

S t Ein genommen werden. Amtsgericht Celle, den 28. Angust 1929.

Cobaueg. [52126] Einträge im Handelsregister Kronach:

Die Firma Gebr. Gampert Exports

1929

Tage vor dem