1929 / 210 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E RET

[48059]. Eisen-Fudustrie Aktiengesellschaft, FKöln-Ehrenfeld, Bilanz per 31. Dezember 1928.

Aktiva. Inventar . . « «940, | Abschreibung . - 140,— 400 |— E «os 114|— E 060.006 3/25 Beteiligung. d 06S 0 1 200 s Debitoren - eo. ° 154 756/58 —|— 156 473/83 Passiva Aktienkapital . . - o 4 150 000|— Kreditoren - - eo o.0/4 2 537182 t n c î Gewinn- u. Verlusikonto: | Gewinn 1928 , 4084,46 | Verlust 1927 148,45 3 936/01

156 473/83 Gewinn- und Verlustkouto per 31. Dezember 1928,

An 1, Januar 1928 | E o Sp ° 148/45 31, Dezember 1928 Abschreibung. - . « . - ° 140|— Handlungsunkosten « + + 4 » 7 444/18 Saldo: Gewinn «. - 5 o. 3 936/01 —|— 11 668/64 ¿ e “id Ber Linsen «o » «s e a [11 005108 11 668/64

Köln-Ehrenfeld, d. 1. August 1929. Eifen-Fudustrie Akt.-Ges. Delfosse,.

Laut Beschluß der Generalversammlung vom 1, August 1929 besteht der Aufsichts rat unserer Gesellschaft nunmehr aus den Herren: a) Dr. Wilhelm Jaegers, Syndikus zu Köln-Braunsfeld, b) Direktor Ludwig Wahl zu Ratingen, e) Barthel Rüttgers,

Kausmann zu Köln, T E S E E E A [52 60]. Albatroswerke Aktiengesellschaft Berlin-Johannisthal. Bilanz am 31, Dezember 1928.

Vermögen. runde p-o e 210 000|— E GUDE ch2 4 40e - A 899 0661/47 Maschinen u. Fabrikeinricht. 31 031|— Werkzeuge, Vorrichtungen 202

Vorräte 72 749194 Guthaben i. lfd, Rechnung Wertpapiere Guthaben b

Postscheckonto , Kassenbestand « « » E 4e 406

D 006 S

R Es l Banken u. 2 405/03 76129

« 11 068 508186 2 332 145/23

Verpflichtungen. Aktienkapital: Stammaktien 1200000,— Vorzugsaktien 5000,—

I 205-000 87732

E L G S Schuld b, Banken u. Hypo theten .… . Verbindlichkeiten in Rechnung Wechselverbindlichkeiten

1 060 Le lfd, 62 690/01

3 000|—

2 332 145/23

Gewinn- und Verlustrechnung _am 31. Dezember 1928.

0E

O S A

424 347| 12

Abschreibungen « - . « - 67 428/62 Verlustvortrag « o o o. 873 951/12 L O L

1 365 726/86

G T T L207 218)— Verlustvortrag d. 0: 873 951 12 Belt 1928 « e o s 4 è 194 55774

l 365 726186 R E A L CRUASEI E R E (D 0: IR T EE E 2E L E Ee [92626]

Vilanz per 31. Dezember 1928,

Aktiva, M H Grundslückkonto . 375 000|— Bankkonto e A è 499179 Postschelkonto «s. 29077 Kassekonto E 542/21 Debitorenkonto 6 160 168/65 Beteiligungskonto » - 90 000!

87 679/50 38 816/65 ¿ 14 395/46 ¿ 11 072/11 1 dad

i 175 000|—

Fabrikationskonto „Maschinenkonto . Werkzeugkonto

íúInventarkonto

Modellkonto . « Schutzrechtekonto Aval-Debitoren «

S-W M ck09 D D D ckD- S. O

Verlust 8 192/52 891 659 66

Paffiva. Aktienkapitalkonto. + » « 500 000|— Kreditoren a & §6:.0 216 659 66 Aval-Kreditoren . - « « - 175 000|— 891 659/66

Gewinn- und Verlustkonto ver 31. Dezember 1928.

r

Löhne und Unkosten . Abschreibungen auf Bes-

triebs8anlagen . « « « « 12 23553 | Betriebs- resp. Umsabkonten } 2 439 406/81

ties ay h S Kommissionskonten. « » . | 232 842/70

__ 367 533/20 | Verlust 1928 . . « « « . | 19229991

Nohgewinn E s 358 987/02 9 864 549/42 Wewinnvetrag N 26 | | Berlin, den 30. Juni 1929.

Verlust 1928 ,„ 819252 |

Elka Werke Aktiengesellschaft vorm, Lübeck & Co., Hamburg,

(52936]

48 104/64 j

# S 355 29767

8946/18 367 533/20

Terraingesellschaft Gräfelfing Aktiengesellschaft in Liquidation. Die Aktionäre der Gejell)haft werde1 hiermit zu der Samsêtag, den 28. Sep- tember 1929, vormittiags 10 Uhr,

in München beim Notariat München V, Karléplah 10, stattfindenden aufßer- ordentlihen Generalversammlung

eingeladen.

Tagesordnung: 1, Bericht des Liquidators. 2. Auksichtsratswah[. Die Anmeldung zur Teilnahme an der Generalversammlung hat durch Vorlage der Aktien oder eines die Nummern der- jelben bestätigenden Besitzzeugnisses |päte- stens am 26. September 11929 bei der Geichästsftelle der Gesellschaft zu erfolgen Großhadern bei München, den 5. September 1929. Der Liquidator: H. Weber. R) [49911]. Westdeutsche Holzindustrie A.-G. Bilanz am 31, Dezember 1928.

Aktiva. Grundstück und Gebäude .

Kraft- und Betriebsanlage 21 000,—

107 T00|/—

Zugang 2125,42 23 125/42

Werkzeugmaschinen 14 700 ,—

Zugang - 2 170,— 16 870¡— Werkzeuge « « 2 0500,—

Zugang «- » I 487 41 3 987/41 Transmission und Riemen 2 000|— Ea c o 08 100|— Fuhrpark 4 100,—

Zugang - I 150,— 5 250|—

Vorräte: Halb- u, fabrikate . Kasse Postscheck Wechsel .

Fertig- E 84 623/45 139/92 ° 1 139/12 @ 406|—

“ch0 P d 00: Q 0D .

.

«

Debitoren H 104 065/26 Verlust 1927 3 573,25 “A 1928 , 19 933,02 23 506/27 372 91286 Passiva.

50 000|— 267 687|— 55 225/86 372 912186

Gewinn- und Verlustkonto 1928.

Aktienkapital . « - Kreditoren .„ Akzepte

M E e o. e.

.

l, Januar 1928. Zaldo 31. Dezember 1928. Handlungsunkosten . + « Betriebsgunkosten . « «

An 31 638/01 24 453/80 59 665/06

y 3

31. Dezember 1928. Per Fabrikationsüberschuß Saldo: Verlust

36 158/79 93 506/27

59 665/06

N"

Köln, den 1. August 1929. Westdeutsche P R EGE Aktien-Gesellschaft.

Dr. Jaegers.

[526795]

Vilanz 31. Dezember 1928. Aktiva. Gríündungs- u. Kapitalerh.- Konto á Kassa- und Postscheckonto . Banklombardkonto Kontokorrent, Debitoren Grundstückskonto

Bau- und Einr.-Konto Masch., Werkzeug, Inventar Fahrzeuge Ee Materialbestände » »

76 1536( 12 682/49 723 722159 36 478/13 725 817190 86 684101 95 2191/30

3 035 834186 128 990/35

JInterimsökonto. . + « o - 59 8211/41 P 1e 192 299/91

5 103 704/55

Passiva,

Aktienkapitalkonto . « « - 800 000|— Bankkonto - + . » « « «43022 920/26 Kontokorrent, Kreditoren 111 124/04 Akzeptekont o S 833 849175 Hypothekenkonto . « « - « 300 000|— Znterimékonto E 39 810/50

5 103 704/59 Gewinn- und Verlusftrechnung für das Jahr 1928.

1 022 697|36

Lohn- und Gehaltkonto . 134 84654

Sozialvers.-Konto . -

Wagenwaschkonto u. ausw. D

Materialkonten . «

912 342/42

S: T "§6

° 912 898/04

Ei LUEE «. 6 #9

Ersie Anzeigeubeilage zum Neichs- und StaatZ2aunzei

3 573125 \ [chäf}ts\stunden oder brieflich einzureichen. Auf je zwei Anteilsheine wixd eine | Brauerei Mülhausen G.m,b.S.i.L,, RM 20,— Ein Spizenausgleih wird auf Antrag dur die Umtauschstelle vermittelt. Der | treten. Umtausch der Anteilsheine am Schalter | werden aufgefordert, sich zu melden. ist provisionsfrei; sonst wird die übliche

ger Nr. 210 vom 9. September 1929. S, 2,

“mag Elektriz

ITI, Befaunut Umtausch der Anteil

[ tmahungen 1m nzeiger Nr. 157 vom Ver, 183 vom -_ n ¡Franfksurter

in Aktien bei der

Aktien Filiale Fran

betrag wird eine Af

ausgegeben. Diejenigen bis zum 15. Oktober

gleiche gilt für solche reichen und nicht bei

sind. Die an Stelle der flärenden neuen Aktien werden Beteiligten zum

zur Verfügung gestellt

Recht der Rücknahme

Emag (Eleftriz Gesellschaf}t, Fr

[52924]

i. Liqu.,

die Jnhaber

gesellshaft, Berlin

traße 2—,

Aktie Uber

Gebühr berechnet. Anteilscheine,

scheine,

Verwertung

auf diese

den Berechtigten sie hinterlegt. Berlin, im Augu Chemische Fabrik f. Der Liquidato [93250}j

gegen Nückgabe

sellshaît, bei der Dresdne

Aktien,

& Co,,

2 864 9549 42

bei der Bayerif

„Berlinia““ Autobetriebs-Aktiengesellschaft, Dex Vorstand. S@MWhärnadl. Stark. Genehmigt. Der Aufsichtsrat.

Handelsbank

einzureichen.

W. Klinkrad.

Dr. C ocllovius, Vorsitzender. r

4 á

[N H Be E

AETO

R)

At [Y t 2 x [1 P S 1 P 4 i N D [E 183 a 7 E + A D E eT T J S H mad E E V L (I E R Wp A E MISTIALA I EA ABLES E TAF T WRNNODS 10 O) UTTEGI N S E v LIGAS «R C) L SAE 7E 6 I R A W055 de) M S Lr S Wei HL L R T MLEL M O E 9A)

Franke.

Unter Bezugnahme

Anteilscheine

die

Anteilscheine

der

in Emptang genommen werden. neuerungés(eine sind arithmetisch geordne D mit einem doppelten Nummernverzeichnis | [haft auf, sich zu melden

itäts-Aftien-

Gesellschaft, Frankfurt a. M.

machung.

scheine in Aktien. |

aut i quf UMmerege 7

Á C t l7 j §445

198

vom

Darmstädter und

Nationalbank Kommanditgesellschaft auf |

ffurt (Main) bis

spätestens 15. Oktober 1929 einzureichen. | Akt. Gej. in Berlin werden hiermit zu Für je nom. RM 20,— Anteilschein- | einer außerordeuilichen Generalver-

tie zu RM 20,—

Anteilscheine, welche nicht [10 Uhr, im Geschäftsiokal der Gesell-

1929 zum Zwedde

des Umtausches eingéreiht worden sind, werden für fraftlos erklärt werden. Das

eingereichten ein-

zelnen Anteilscheine, welche den zum Um- tausch erforderlichen Nennbetrag nicht er-

der obenerwähnten

Stelle zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt worden

für fraftlos zu er- auszugebenden für Rechnung der

Börsenkurse verkauft, wobei der Erlös den Beteiligten unter Abzug der entstandenen Kosten anteilig

werden wird, oder

sofern die Berechtigung zur Hinterlegung vorhanden is}, unter Verzicht auf das

hinterlegt wird.

Frankfurt a. M., 5. Septbr, 1929.

itäts-Aktien- ankfurt a. M.

Chemische Fabrik Eidelstedt vorm. Johs. Oswaldowski Afkt.-Ges.

Berlin.

Gemäß § 17 Abs. 2 der II, Durch- führungsverordnung in der Fassung der 5, Durhführungsverordnung zur Gold- bilanzverordnung fordern wir hiermit von Anteilsheinen über RM 10,— unserer GejelsQaît a die | is Anteilsheine zum Umtaush in Aktien | M 50 000, auf NM 30 000,— herab- über RM 20,— bis zum 10. De- | (elt worden uf N 9

ver 1929 einschließlich bei der | f “sich bei d. zemver 1IS9 Ein chtiei ei Der | quf, sih bei derselben zu melden. Quarz- JFndustrie- und Privat-Bank E industrie G. m. b. H., jeßt Berlin- Mittel- | i während der üblihen Ge- |

N. 4,

ausgehändigt

bis

nicht

ten zur Verfügung gestellt werden, | Gesellschaft werden aufgefordert, werden für kraftlos erklärt werden. Die | ihr zu melden.

entfallenden | Aktien werden nah Maßgabe der geseb- | lichen Bestimmungen für Rehnung der | Gust, Blaß & Sohn mit beschränkter Beteiligten versteigert. ausgezahlt

st 1929.

Eidelstedt vorm. | JFohs. Oswaldowski Akt.-Ges.

iqu. : x2 BofarsTti.

Siemens & Halske Aftien-

r Bank,

_

bei dem Bankhause Kzärd Speyer- j Ellissen Kommanditgesellschaft auf | Vertriebs. Ges. m. b. H. i. L. Deuster.

bei dem Bankhause S. Bleichröder, | [43454] bei dem Bankhause Delbrück Schikler |

in Frankfurt a. M. bei der Deutschen |

in Hamburg bei der Deutschen Bank | Filiale Hamburg, i in München bei der Deutshen Bank Filiale München,

hen Vereinsbank,

in Basel und Zürich bei der Basler |

Berxrlin-Siemensstadt, im Sept. 1929. Siemens & Halske Aktiengesellschaft.

M. Haller.

Be-

Deutshen Reichs- | uli 1929 und | 8. August 1929 und in der | zum Handel an der Börse zu München Zeitung Nr. 1 7. Juli 1929 und Nr. 584 vom 8. August | 1929 fordern wir hiermit die Jnhaber | Direction der Disconto-Gesellschaft von Anteilscheinen unserer Gesellshast | leßtmalig auf, dieselben zwecks Umtausches

.

Der Erlös wird | bzw. für | Dr. Wilbelm Dierks, Essen, Baedekerhaus.

Die Er- |

[532817] Auf Grund des Prospekts, abgedruckt | im Neichéanzeiger Nr. 387 vom 22. August 29, find | Reichsmark 10 000 000,— neue Stammaktien, 100 000 Stüdck über je Reichsmark 100 Nr. 320 001 bis 420 000 der Zellstofffabrik Wald- hof in Mannheim-Waldhof

zugelassen worden. München, im September 1929,

Filiale München.

[53245] Bekanntmachung. R Die Aktionäre der Aktiengesellschaft | unter der Firma Verlag Ludwig TrauVe

| sammlung auf den Sonnabend, den | 28. September 1929, vormittags

haft, Berlin W. 8, Maikgrafenstraße 48, eingeladen. Tagesordnung :

1. Zuwahl zum Aufsichtsrat.

2. Verschiedenes.

Berlin, den 6. September 1929.

Der Auffichtsrat der Aktiengesellschaft unter der Firma Verlag Ludwig Traube Akt. Gef. Sundheimer, Vorsitzender.

10. Gesellschaften m. b. H.

[50139] Bekanntmachung.

Die Franz Feigel Gesellshaft mit be- {ränkter Haftung in Bensheim a. d. B. ist aufgelöst. Die Gläubiger der Ge- sellihaft werden aufgefordert, {ih bei ihr zu melden.

Bensheim a. d. B., 8. August 1929. Der Liquidator der Franz Feigel Gesellschaft mit beschränkter Haftung

in Liquidation :

Dr. Angermeier, Bürgermeister.

[51806] Durch Beschluß der Gesellschafterver- sammlung der Firma Quarzindustrie G. m. b. H. zu Aachen vom 7. Mai ist das Stammkapital der Gesellichaft von

Wir fordern die Gläubiger

Charlottenburg, Berliner Straße 23.

| [51113]

mit dem Sitze in Maunheim,

Mannheim, den 28. August 1929. Der Liquidator :

__zum |Dr. Franz Rosenfeld, NRecht8anwalt. 10, Dezember 1929 zum Umtausch in |

Aktien eingereiht werden, sowie Anteil- | [52304] die nicht paarweise zum Ums | tausch eingereiht, aber auch nicht zur | sellschast mit beschränkter Haftung, für Rechnung der Beteilig- | berg, ist aufgelöst.

Bekanntmachung.

Essen, den 2. September 1929. Der Liquidator der

Haftung in Liquidation:

| [50140] A Unsere Gesellschaft ist

| gelöst, Der Ai | Handelsregister eingetragen.

j j | Gemäß § 65 des G.m.b.H.-Ges. fordern

gesellichaft, Berlin-Siemensftadt. | wir die Gläubiger unserer Gesellschaft Gewinnanteilscheinbogen.

Dfe neuen Gewinnanteilsheinbozen zu | unseren Aktien Nr. 54 501—63 000 können Erneuerungs\cheine in Berlin bei der Deutschen Bank, bei der Berliner Handels-Gesellschaft, bei der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesell\Ga|t auf Aktien,

bei der Direckion der Ditconto-Ge-

auf, si zu melden. r | Lübeck, den 24. August 1929. Lübeck-Hamburger Flußschifsahrt

Ernst Welle.

Der Liquidator: (51112)

| Aachen ist oufgelöst.

Aachen, den 28. August 21929. Mannesmann-Mulag Ersatteile-

Schuhfabrik Niederraunau | G. m. b. S., Augsburg.

s d 62 610/12 Bank Filiale Frankfurt (Main), | biger wollen noch etwaige Ansprüche S s P 102/40 bei der Darmstädter und Nationalbank | innerhalb 14 Tagen an die Firma Glenk Grundstückslasten . « 65 482/46 Fond s ge elden auf Aktien C bten: G. m. b. H., Künzelsau (Wttbg.), Betr.- o U, Unk. 56 434/79 Filiale Frankfurt (Main), _ richten. E Schüdenkonto - T ge N 20 431/43 bei dem Bankhause Lazard Speyer- Schuhfabrik Niederraunau Abjchreibungen, . - - + « 7 864/57 Sen Kommanditgesellschaft auf G. m. b. S. i. L,

6. . „f 197 704/51 Aktien, 7 a id Aus E 64 962187 bei dem Bankhause Jacob S. H. Stern, | 51323]

| register eingetragen.

Berlin, den 30. August 1929.

[42832]

b. H. Gläubiger der Gesellshaft werden aufge- fordert, \sih bei ihr zu melden.

tag, 9 Uhr, in Schwerin i. Meckl., Schuster- straße 11, „Ubles Weinrestaurant“ fstatt- findende außerordentlihe Genofsens \chafts8versammlung :

Die Gesellichaft ist in Liquidation ge- Die Gläubiger der Gesell\chafter

Die Firma Gust. Blaß & Sohn, Ge- Katern- Die Gläubiger der

[ Ti bei

durch Gesell- | shafterbeschluß vom -18. Juli 1929, wo- nach wir unser Vermögen als Ganzes auf | die Vereinigte Elbeschiffahrts-Gefellschaften | Aftiengesell\chaft übertragen haben, auf- Der Auflöfungsbes{luß ist im

| Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Die Mauncêsmann-Mulag Ersatz- | teile-Vertriebs-Gesellschaft m. b. §, zu Wir fordern die Gläubiger auf, ihre Ansprüche anzumelden.

Die Gesell|chaft wird aufgelöst. Gläu-

Unsere Gesellschaft is durch Gesell- schafterbes{luß vom 18, Juli 1929, wona wir unser Vermögen als Ganzes auf die Neue Norddeutsche Fluß-Dampfschifffahrts- Gesellschaft übertragen haben, aufgelöst. Der Au|lösungsbeshluß ist im Handels-

Gemäß 8 65 des G. m. b. H.-Gesetes t | fordern wir die Gläubiger unserer Gesell-

Deutschland Schnelldampfer Gesell-

Bekanntmachung. Die Gaststätten-Betriebsgesellschaft m. in Liegnitz is ausgelöst. Die

Liegnitz, den 19. Juli 1929. Der Liquidator der Gaststätten-

Betriebsgesellschaft mit beschränkter

Haftung in Liquidation. Otto Nitdckel.

l1. Genossen- schaften.

Tagesordnung für die am Diens- dem 24. September 1929,

[53579]

1, Genehmigung der Niederschrift über die am 23. Juli 1929 stattgefundene Genossenschaftéversammlung.

2, Beschlußfassung über die neuen Unfall- verhütungsvor|schriften der Hamburgi- schen augewerks - Berufsgenossens

schaft.

3, Beschlußfassung über die Einreihung der faufmännishen Angestellten in den Gefahrtarif der Hamburgischen Ba caewerba-BaculssgeneniGet.

4, Unvorhergesehenes.

Samburg, den 6. September 1929, Hamburgische Baugewerk®&- Berufsgenofsenschaft.

Der Genofssenschaftsvorstand.

H. Böckmann, stellv. Vorsitzender.

14. Verschiedene Bekannimachungen.

(53109) j Von der Direction der Disconto-Gesell- haft, Berliner Handelsgesellshaft, der Firma S. Bleichröder, der Commerz- und Privat-Bank Aktiengesellschaft, dér Darmstädter und Nationalbank Konts- manditgesellshaft auf Aktien, der Deutschen Bank, Dresdner Bank, der Firma F, Dreyfus & Co., der Reichs - Kredits Gesells(aft Aktiengesellschaft und der Firma Lazard Speyer-Ellissen Kommandiks gesellschaft auf Aktien, hier, ist der Antrag gestellt worden, 4 RNM 40 000 000 89% Schuldverschreis

bungen derStadt Köln vom Jahre1929, zum Börsenhandel an der hiesigen Börje zuzulassen. Berlin, den 5. September 1929.

Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin,

Dr. Gelpcke.

[53283] E LE Die Firmen A. Schaaffhausen'’scher Bankverein Düsseldorf A.-G., Directioñ der Disconto-Gesellschaft Filiale Essen, Darmstädter und Nationalbank K. G. a. A- Filiale Düsseldorf und Essen, Deutsché Bank Filiale Düsseldorf, Essener Credit» Anstalt Filiale der Deutschen Bank Essen, Dresdner Bank in Düsseldorf und Essen, C. G. Trinkaus Düsseldorf und Simon Hirschland, Essen, haben den An trag auf Zulassung von

GM 15 000 000 44 %ige Gold» hypotheken-Pfandbriefe (Liquks dationsgoldpfandbriefe) vont Jahre 1929, Serie Kx, Er- weiterungsserie der Rheinisch® Westfälishen Boden - Credikt- Bank A.-G., Köln, eingeteilt ih Lit. A 13500 Stück Nr. 10201 bis 93700 zu 50 GM, Lit. B 16500 Stück Nr. 33101—49600 zu 100 GM, Lit. C 6000 Stüd Nr. 7101—131 zu 300 GM, Lit. D 5250 Stü Nr. 8501—13750 zu 500 GM, Lt, V 8250 Stück Nr. 11301—19550 zu 1000 GM na dem Reichsmünzgeseß vom 1. Juni 1909 und vom 30. August 1924 zum Handel und zur amtlihen Notierung unseren Börsen gestellt.

Düfseldorf-Efsen, am 5. September 1929.

Die Zulassungsstelle der Börse

zu Düsseldorf. Der Vorsitzende:

Ernst Wi1helm Engels. Der Geschäftsführer: Dr. Wilden Die Zulassungsstelle dexr Börse für die Stadt Essen,

Der Vorsitzende:

F, V.: Dr. Georg Hirschland, Der Geschäftsführer: Stredckert.

[53271] ‘Bekanntmachung.

Von der Direction der Disconto-Gesells haft Filiale Frankfurt a. M. und dex Deutschen Bank Filiale Frankfurt ist bei uns der Antrag auf Zulassung von

Neichsmark 8 600 000,— neuen

Stammaftien, 28 665 Stück über je RM 300,— Nr. 1—2500 und 50501— 76665, 1 Stück über NRM 500,— Nr. 76 666, der Aktien- Gesellschaft für Zellstoff- und Papierfabrikation, Aschaffen- burg a. Main,

zum Handel und zur Notierung an der

hiesigen Börse eingereiht worden.

Frankfurt a. M., den 6. Septbr. 192%

Zulassungsstelle an der Börse zu Frankfurt a,

schaft mit beschränkter S

Der Liquidator: Theodor

ayer,

——

ESrste Zentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Berlin, Montag, den 9. September

Ir. 210.

1929

Erscheint an fedem Wochentag abends. Bezugs- preis vierteljährlich 4,50 X Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer auch die Geschäftsstelle 8W 48, Wilhelmstraße 32

Einzelne Nummern kosten 15 # Sie werden aur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages

eins{hließlich des

Portos abgegeben

Anzeigenpreis für den Raum etner fünfgesp..ltenen Petitzeile 1,056 K Anzeigen aimmt die Geschäftsstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein.

Jnhaltsüberficht,

ndeléregister, Vereinsregister, Musterregister,

DA F 5 ja §0 þO dees

00

, Verschiedenes.

Pee elorerilier, Genossenschaftsregister,

Urbeberrehtseintragsrolle, Konkurse und Vergleichs\sachen,

1. Handelsregister.

Altdamm. [52676]

Jin unser Handelsregister Abteilung B (Nr. 23) ist heute bei der Firma Socneris Zementwarenfabrik August- walde G. m. b. H. in Augustwalde ein- getragen: Die Gesellshaft ist wegen

nterlassung der Umstellung nichtig. Verona vom 21. Mai 192% R.-G.-Bl. I S. 248.)

Altdamm, den 24. August 1929.

Amtsgericht.

'Amberg. [52677] Jn das B SE Sao wurde heute bei der Firma Anton Englberger, Siß: Parsberg, eingetragen: Die Firma ist erloschen. Amberg, den 3. September 1929. Amtsgericht Reg.-Ger.

'Amberg. [52678] Bei Firma Josef Schwanzl, Siy: Amberg, wurde heute in das Handels- register eingetragen: Die Firma ist erloschen. Amberg, den 3. September 1929. Amtsgericht Reg.-Ger.

Andernach. [52679] Jm hiesigen Handelsregister B Nr. 105 ist bei der Firma „Traß-Fndustrie mit beshvänkter Haftung“ zu Kruft ant 30. 8. 1929 eingetragen worden, daß die Gesellshaft durch Beschluß der Ge- sellshafterversammlung vom 27. März 1929 aufgelöst und der bisherige Ge- schäftsführer Heinrih Pickel, Direktor zu Kottenheim, Liquidator ist. Amtsgericht Andernach. 'Andernach. [52680] Im hiesigen Handelsregister B ist am 30. 8. 1929 unter Nr. 119 die Zweig- niederlassung der Gesellschaft mit be- schränkter Haftung unter der Firma „Anton Coblenz sen., Gesellschaft mit beschrönkter Haftung“ in Köln, ig- niederlassung in Andernach, eingetragen worden. Der Gesellschaftsvertrag ist am 16. Fuli 1929 festgestellt und am 2. SJuli 1929 abgeandert worden. Gegenstand des Unternehmens is die Fortführung des von der offenen Han- delsgesellshaft unter der Firma „Anton Cobleng sen.“ in Köln betriebenen Eve Ee in Tabakfabrikaten. ie Gesellshaft ist ferner berechtigt, olle Geschäfte zu betreiben, die mit dem Tabakhandel in Zusammenhang stehen. Das Stammkapital beträgt 20 000 Reichsmark. Geschäftsführer sind Karl Stempel, Kaufmann in Duisburg, und Wilhebm Wittemeyer, Kaufmann in Andernah. Fedèr Geschäftsführer ist für sich allein vertretungsberechtigt. Ferner tvird bekanntgemaht: Oeffent- liche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Amtsgericht Andernach.

Andernach. [52681]

Jm hiesigen Handelsregister B ist am 30. 8. 1929 unter Nr. 120 die Ziveig- niederlassung der Gesellshaft mit be- shränkter Haftung unter der Firma „Peter Josef Büttgen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Köln, Zweig- niederlassung in Andernach, eingetragen worden. Der Gesellschaftsvertrag ist am

16. Fuli . 1929 festgestellt und am 22. Juli 1929 abgeändert worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Fortführung des von der offenen Han- del8gesellshaft unter der Firma „Peter osef Büttgen“ in Köln betriebenen Handelsgeshäfts in Tabakfabrikaten. Die Gesellschaft ist ferner berechtigt, alle Geschäfte. zu betreiben, die mit dem Tabakhandel in Zusammenhang stehen.

Das Stammkapital beträgt 20 000 Reichsmark. Geschäftsführer sind Karl

Stempel, Kaufmann in Duisburg, und Wilhelm Wittemeyer, Kaufmann in Andernah. Jeder Geschäftsführer ist für fich allein vertretungsberechtigt. Ferner wird bekanntgemaht: Oeffent- lihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Amtsgeriht Andernach.

Annaberg, Erzgeb. [52682]

Auf Blatt 1775 des hiesigen Handels- registers is die Firma Verladebüro Annaberg-Buchholz Lange & Löser in Annaberg eingetragen worden. Gesell-

Eduard Robert Lange in Annaberg und der Kaufmann Alfred Edwin Löser da- selbst. Die Gesellschaft. hat am 1. Sep- tember 1929 begonnen.

Amtsgeriht Annaberg, 4. Sept. 1929.

Apolda. [52683]

Fn unser Handelsregister B ist heute bei der Band [I unter Nr. 104 eingetragenen Ey Rudolph Karstadt, Aktiengesell- Far in Apolda (Zweigniederlassung der gleihnamigen Firma in Hamburg), ein- getragen worden:

Jn der Generalversammlung der Aktionäre vom 22. April 1929 i} be- schlossen worden: 1. zum Zweck der Durchführung des zwischen der Gesell- haft und der Lindemann & Co. Aktiengesellschaft, Berlin, abgeschlossenen Verschmelzungsvertrag das Grund- kapital um 9 066 000 RM auf 79 066 000 Reichsmark durch Ausgabe von 9066 auf den Jnhaber lautenden Aktien zu je 1000 RM zu erhöhen, 2. das Grund- fapital um weitere 934000 RM auf 80 000 000 RM durch Ausgabe von 934 auf den Fnhaber lautenden Aktien zu je 1000 RM zu erhöhen, 3. den § 6 des Gesellschaftsvertrags (Grundkapital und Einteilung) zu ändern.

Die Kapitals8erhöhung is erfolgt. Grundkapital: 80 000000 RM, ein-

e in 650 000 Aktien zu je 40 RM, 0000 Aktien gu je 100 und 46 000 Aktien zu je 1000 RM, alle auf den JFnhaber lautend.

Der Umtaush der 650 000 Aktien zu je 40 RM in 26 000 Aktien zu je 1000 RM S durchgeführt worden. Fn der Generalversammlung der Aktionare vom 6. Juni 1929 ist der Gesellshafts- da in den §8 6 (Grundkapital und Einteilung) und 18 (Stimmrecht) ge- ändert worden. Grundkapital: 80 000 000 Reichsmark, eingeteilt in 80 000 Aktien zu je 100 RM und 72 000 Aktien zu je 1000 RM, alle auf den Inhaber lautend.

Die Vorstandsmitglieder T. B. H. Althoff, P. Brauns eig, R. F. W. Karstadt, Dr. jur. F. W. A. Schmit, Kommerzienrat H. Schöndorff und C. Weyl, vertreten die Gesellschaft nicht mehr jeder allein, Die bisherigen stell- vertretenden Vorstandsmitglieder Hein- Sdo e Maria Althoff und Robert Schöndorf} sowie Paul Lindemann, Kaufmann, zu Berlin, sind zu Vor- standsmitgliedern bestellt worden.

Apolda, den 21. August 1929.

Thüringisches Amtsgericht.

Aschaffenburg. [52684] Max Schloth in Bürgstadt a. M.: Jnhaber des Geschäfts ist nun die Kauf- mannswitwe Martha Schloth in Bürg- stadt a. M. Aschaffenburg, den 26. August 1929

__ Amtsgeriht Registergericht.

Bad Kreuznach. __ [52685] n Men Handelsregister Ab- teilung A Nr. 10 f heute bei der aier G. F. Kaussmann zu Bad reuznckch eingetragen worden: Die Firma der persönli haftenden Gesell- snlterin Firma C. N. Thomas, Ge- ellschaft mit beshränkter Haftung, ist durch Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 22. Ber 1926 qe- andert in Ottmann-Thomas, Gesell- haft mit beschränkter Kaiserslautern.

Die Prokura des August Glöckner und Mes Elly Klöck in Bad Kreuznach ist erloschen.

Bad Kreuznah, den 26. August 1929.

Das Amtsgericht.

Haftung in

{52686] Bad Lauchstädt, Bz. Halle. _Jn ufiserem Handelsregister A Nr. 13 ist bei der Firma Karl August Shimpff in Bad Lauchstädt folgende Aenderu eingetragen worden; Karl August Schim Bad uter Brunnen- bitter, rsand Mücheln, Bad Lauch- tädt, als JFnhaber: Drogist Hugo mme in Mücheln, Oeltor 1. Bad Lauchstädt, den 3. September 1929. Das Amtsgericht.

Bad Sooden-Allendorf. [52687] Bad Sooden-Allendorf, A 42, Ludwig E Die Firma isst erloschen. d Sooden-Allendorf, 2, Sept. 1929. Amtsgericht.

Balingen. [52688] Im hiesigen Pa eger wurden

schafter sind der Kaufmann Ernst

am 27. August 1929 die Einzelfirmen:

1, W. Roller, Balingen, 2. Adolf Goebel jr., Ebingen, 3. J. Eith, Geis- lingen, gelöscht. Württ. Amitsgeriht Balingen.

Berlin. [52693]

Jn das Handelsregister B des unter- zeihneten Gerihts is heute ein- getragen worden: Nr. 42 988 Arminia Gesellschaft für Kreditschuß mit beschränkter Haftung. Zweignieder- laung Berlin der gleihnamigen Ge- sellshaft mit dem Hauptsit in Köln. Gegenstand des Unternehmens: Wahr- nehmung aller Fnteressen von Gläu- bigern, insbesondeve Vertretungen bei Konkursen und Zahlungseinstellungen, Eingiehung von Forderungen, Er- rihtung von Kveditkartotheken, Kredit- beschaffung. Stammkapital 20 000 Reichsmark. Geschäftsführer: Kauf- mann Michael Never, Köln. eanne Never geb. Sonnenberger hat Einzel- prokura. Die Gesellschaft ist eine Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Der R veras ist am 21. Junt 1928 abgeschlossen. Die Gesellschaft hat einer oder mehrere Geschäftsführer. Nr. 42989. Berliner Eier-Ver- triebsgesellschaft mit ®beschränkter Haftung. Berlin. Gegenstand des Unternehmens der Handel mit Giern. Stammkapital: 20 000 RM. Geschäfts-

ührer: Kaufmann Bruno ager, rlin. Die Gesellschaft is eine - sellshaft mit beshränkter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 30, Mai 1929 E, Die Gesellschaft hat einen oder mehrere Geschäftsführer. Nr. 42990. Gruveg Grundstücks- verwertungs-Gesellschaft mit be- chränkter Haftung. Berlin. Gegen- tand des Unternehmens: Die Ver- waltung von Grundstücken und die

Vermittlung von Geschäften des Gent lpenfehnk; der Erwerb und die Verwertung von Forderungen,

insbesondere Aufwertungsforderungen, der Erwerb und die Verwertung von Grundstücken sowohl für fremde, als auch für eigene Rechnung und der Ab- {luß aller mit diesem Gewerbe zu- sommenhängenden oder es fördernden

Geschäfte. Stammkapital: 20 009 RM. Geschäftsführer: - Kaufmann Paul Seud ien. Die Gesellschaft is eine

cfællshafi mit beshränkter ftung. Der Gesellschaftsvertr ist am 23. August 1929 abges offen: Sind mehreve Geschäftsführer bestellt, so er-

folgt die Vertretung durch je zwei Ge- [häftsführer gemeinsam oder dur einen Geschäftsführer in Gemeins,

mit einem Prokuristen. Als mit ein- getragen wird veröffentliht: Als Ein- lage auf das Stammkapital wird in die Gesellshaft eingebraht von dem Ge- sellshafter Muche eine rechtskräftig festgestellte Forderung gegen einen im Gejellschaftsvertrage näher bezeichneten Schuldner in Höhe von 40 000 Mark nebst 5% Zinsen seit 1. Januar 1925 57. 0. 128. 11. des Land- gerihis I in Berlin mit allen Nebenrechten, insbesondere dem Recht auf Aufwertung. Der Wert dieser Sacheinlage ist auf 19000 RM fest- a. S Zu Nr. 42988 bis 42 990: Als nicht eingetragen wird veröffent- liht: Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 8450 V. d. W. Baugesellschaft des Westens mit beschränkter Haf- tung: Wilhelm Kleye ist nicht nmghr Geschäftsführer. Frau Alice Lehmänn geb. Kurz in Berlin L zum Geschäfts- führer bestellt. ei Nr. 25 944 Engelbecken - Grundstücks - Gesell- has mit beschränkter Haftung: Laut Beschluß vom 31. Fuli 1929 ist der Gesellshaftsvertrag durch Ein- shaltung eines 8 9 ergänzt. i Nr. 31 050 Gesellschaft für Metall: handel mit beschränkter Haftung: Der Gegenstand ist dahin erweitert, daß

der Gesellshaft das Recht zur Er- richbung von igniederlassung zu- steht. Laut chluß vom 17. i

1 ist dex Gesellshaftsvertra des Gegenstands 2) und der Ver- tretung abgeändert. Es wird jeßt nur noch Einzelprokura erteilt.

Berlin, den 31. August 1929. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 152.

{52689]

Ee Abteilung A ptember eingetragen Nr. 768925. E h Tae

Berlin. _JIn das ist am 2. worden:

mport

E Berlin. n- ber: Erich gg S oer T-

Bei | direktor

lottenburg. Bei Nr. 45 305 Autonie Strunk, Berlin: Die Gesellswaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Eri raft ist alleiniger Fnhaber der irma. Nr. 60749 Ludwig Marx weigniederlassung Berlin: Die tesige Zweigmederlassung ist zur dauptniederlajsung erhoben. Die Firma lautet jeyt: Ludwig Marx. Jnhaber jeyt: Eberhard Ds Kaufmann, Berlin. Der Uebergang der in dem Betrieb des Ges nate begründeten Ver- bindlihkeiten ist bei dem Erwerb des Ges ts durch Eberhard Haendcke aus- eshlossen. Die Prokura des Eberhard Haend e-Segovia i} erloschen.

x. 68141 Gebr. Lüdecke, Berlin: Die Kaufleute Martin Holy und Werner Oergel, beide Berlin, f

ind in die Gesellshaft als persönlih haftende Gesellshafter eingetreten. Zur Ver- tretung der Gesellschaft ist nur Werner Oergel ermächtigt. Nr. 72538 Emil Werner Koks «& Kohlen, Berlin: nhaberin jevt: Ww. Else Werner geb. ahlau, rlin - Wilmersdorf. Nr. 738% Olang Ott «& Lange, Berlin: Die Gele T t ist aufgelost. Der bisherige Gesell]hafster Georg Ott ist alleiniger Jnhaber der Firma. Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 86.

Berlin. [52690] Jn das Handelsregister Abteilung B des unterzeihneten Gerihts ist am 2, September 1929 - folgendes ein- getragen: Nr. 34023. Berliner Ge- treidemühlen Aktiengesellschaft: Die Generalversammlung hat am 28. bruar und 4, Juni 1929 die Mee seßung des Grundkapitals um 1 eih8mark beschlossen. Die vab- seßung ist erfolgt. Das Grundkapital beträgt jeßt 500 000 Reihsmark, Durch vom

Fe- ab- 000

Beschluß der Generalversammlun 28. Februar 1929 ist der Gesellshafts- vertrag in § 3 geändert. Als nit efn-

etragen wird noch veröffentliht: Das rundkapital zerfällt jeßt in Me haberaktien zu je 1000 RM. Nr. 26 216 Baugesellschaft am Zoolo- gischen Garten Aktiengesellschaft: Durch T A der Generalversamms- lung vom 4. Juli 1929 ist der Gefell- schaftsvertrag in Î 10 geändert. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 89 a.

Berlin. [52691]

Fn das Handelsregister Abteilung B des unterzeichneten Gerichts ist am 2, Septembér 1929 folgendes ein- gegen: r. 42994. Reichsdeutscher utomobil-Die Aktiengesellschaft. Siy: Berlin. evjtand des Unter- nehmens sind alle men, die der Sn des Automobilismus im Deutschen Reiche dienen, insbesondere 1. die Herausgabe eines Almanachs für Kraftfahrex, der neben einer Zu- ammenstellung sämtliher für den utomobilverkehr geltenden geseßlichen Vorschriften und Verhaltungs8maßregein ein Verzeichnis allex einschlägigen Hilfsftellen 1m Deutschen Reich (Re- paraturwerkstätten, Tankstellen, Ga- ragen, Unfallstationen, Aerzten und Apotheken) bringen wird; 2. die Schaffung von technishen Einrich- tungen, die der Verhütung von Un- fällen und der Hilfeleistung bei solchen dienen; 3. die Einrichtung einer Rechts- beratungsstelle für Kraftfahrer. Grund- kapital: 50000 RM. Aktiengesellschaft. Der Gesellschaftsvertrag ist am 4. Fuli 1929 festgestellt und am 29. August 1929 geändert. Besteht der Vorstand aus mehreren Personen, so wird die Gesellschaft durch 2 Vorstandsmitglieder oder durch ein Vorstandsmitglied und einen Prokuristen vertreten. Zu Vor- standsmitgliedern sind bestellt: 1. Bank- dax Graf, Berlin, 2. Kauf- mann Friy Bungard, Berlin. Als nicht Die Gestba wird noch veröffentlichi:

Die Geschäftsstelle befindet sich Berlin W. 9, Potsdamer Str. 85. Das Grund- kapital zerfällt in 50 F raktien über je 1000 RM, die zum Nennbetrag ausgegeben werden, Der Vorstand be-

teht je nah der Bestimmung des Auf- ichtsrats “aus einem oder mehreren

tgliedern, die der Aufsichtsrat zu gerittlichent oder notariellem Protokoll ernennt. Die öffentlichen annt- machungen der llschaft und die Be- rufung der Generalversammbungen er- joigen im Reichsanzeiger. Die Gründer, welche olle Aktien übernommen haben, ind; 1. Kaufmann Dr. phil. Max

iner, Berlin, 2. Frau Jda Leiner geborene Hirte, Berlin, 3, Bankdirektor

Reinhard Meier, Berlin, 4. Kaufmann Otto Riede, Berlin, 5. Kaufmann Hans Hinrich Meyer, Berlin. Den ersten Aufs sihtsrat bilden: 1, Kaufmann Haupte mann a. D. Conrad Seibt, Halle an der Saale, 2. Kaufmann Dr. jur. Henning Boehmer, Berlin, 3. Versiherungs- irektor Friy Fellechner, Berlin. Die mit der Anmeldung der Gesellschaft ein- gereihten Schriftstücke, insbesondere der Prüfungsbericht des Vorstands und des Auffichtsrats, können bei dem Gericht eingesehen werden. Nr. 3678 Oscar Köhler Aktiengesellschaft für Me- chanifk-Judustrie: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 28. Mat 1929 ist das Vermögen der Gesellschaft als Ganzes unter Aus\{hluß der Liquts- dation auf die F. Langer & Co. Aftiens gesellschaft in Berlin übertragen. Die Firma ist daher gelösht. Nr. 22353 Vereinigte Kleider- u. Webstoff- werke Aktiengesellschaft: Der Sih ist nach Herford verlegt. Rudolf Alfer- mann A e mehr Vorstandsmitglied. Durch Beschluß der Generalversamm» lung vom 20, Zuli 1929 ist der Gesell4 schaftsvertrag in § 2 geändert. Nir. 41 146 Volkswohl-Bund Allgemeiner Beftattungs- und Verficherungs2 verein a. G., Berlin: Durch Be- [chluß der Generalversammlung vom . Juni 1929 i} die Saßzung in den 1, 12, 13, 17, 21 und 23 geändert. enstand des Unternehmens ist jeßt auch c) die Beteiligung an Gesellschaften für Versicherungsvermittlung mit Ges nehmigung der Aufsichtsbehörde. Amkt3gerticht Berlin-Mitte. Abt. 89 Þ.

Berlin. [52692] Jn das Handelsregister Abteilung A

ist am 3. September 1929 eingetragen worden: Nr, 73 930 Dittberner «& Co., Berlin. Offene Handelsgesellschaft seit 1. Juni 1929. Gefellshafter sind: Herta Dittberner geb. Fach, Hildegard Mäßing geb. Ewald, beide Berlin. Zur Vers tretung der Gesellschaft ist nur Hildes gard Mäßing geb. Ewald ermächtigt.

rokurist: Max Mäzing, Berlin. Als nicht eingetragen wird veröffenilicht : Geschäftszweig: Automobil-Reparatur- werkstätte uny Verkauf von Autos erien. Bei Nr. 88

. Hellwig, Berlin: Die Gesellschaft Jnhaber jet: Dc. med

ist aufgelöst.

Ludwig Wanckel, Arzt, Berlin. Deni Emil Kuhle, Berlin, ist Einzelprokurä erteilt. Die Einzelprokura des Brund

Kirsten, Berlin-Mahlsdorf-Süd, ist int eine Gesamtprokura umgewandelt; Bruno Kirsten ist fortan mit einen anderen Prokuristen zur Vertretung dek feme berechtigt. Die Prokura des vdwig Hellwig ist erloshen. Dem Kurt Hellwig, Berlin, is derart Gesamts »rofkfura erteilt, daß er die Firma it Gemeinschaft mit einem anderen Proz kuristen zu vertreten berechtigt is. Nr. 62092 Karl Jssem Judustricz und Laboratoriums-Oefen, Berlitt: Buchholz: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Karl Fs\sent ist Alleininhaber der Firma. Nr: 27 457 Deutsche Roßhaar Mantz faftur Charles Leon: Die Dare ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 90.

Beuthen, O. S. [52694]

Die im Handelsregister eingetragenen Firmen: Nx, 1111, „Hugo Siewert“, deren Fnhaber der Kaufmann Hugo Siewert, und Nr, 1485, „Lazarus Boechm“‘, deren JFnhaber der Kauf- mann Samuel Nothmann waren, P gemäß § 31 Abs. 2 H.-G.-B. und Z 141 F.-G.G. von Amts wegen gelöscht werden. Es werden deshalb die 7Fn- haber der Firmen oder deren Rechts nachfolger hierdurch aufgefordert, einen etwaigen Widerspruch gegen die Löschung binnen drei Monaten bei dem unter- zeihneten Gericht geltend zu machen,

widrigenfalls die Löshung erfolgen wird. Amtsgeriht Beuthen, O.S., 3. September 1929.

Beuthen, O. S. [52695] Jn das Handelsregister Abt. A

Nr. 1778 i\t bei der Firma „Marga- rete Scholtz“ in Beuthen, O. S., ein- getragen: Die Firma_ ist erloschen. Amtsgericht Beuthen, O S, 3. Sep- tember 1929, Beuthen, O.S. [52696] Jn das Handelsregister Abt, A ist

unter Nr. 2085 die Firma „Paul

«

M a E n D EE D T N

T Lee:

B A Bre t F

t S

s