1929 / 211 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Anzeigenbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 211 vom 10, September 1929, S, ®, 36136} [52312] Aufforderung. [52950] [50544] In der am 17. August 1929 statt-} Aktiengesellschaft Pfalz, Speyer. Durch Gesellschafterversammlung vom

Tilsiter Actien-Brauerei.

toe G & 17 H I..6 Dor 29 T Gemäß § 17 Absatz 2—6 der 2. Durch-

gefundenen Generalversammlung wurde die

Auflösung unserer Gesellschaît beschlossen

Bilanz per 31. Dezember 1928.

23. August 1929 if die Auflösung der Gesellschaft bes{lossen worden. Als Ligui-

fübrungsverordnung zur Goldbilanzverord- | Die Eintragung des Beschlusses in das Vermögen | dator fordere ih hiermit die Gläubige nung fordern wi1 hiermit die Besiger von | Handelsregister o m G 2 000 | per GeiellsMAaf Is De E S nom. NM 15 und RM 5 auf, bis] Gemäß § 297 H.-G.-B. fordern wir Maschinen . . « i e Î 133 440/85 „Groß: Fiche““ C êt z spätestens den 15, Oktober 1929| hiermit die Gläubiger unserer Gesellschaft | Transportaulage . » « « 98 320/40 met pee g e mean T einschließlich ihre Anteilscheine in Reiché- | auf, ihre Ansprüche anzumelden. Gleisanlage A 20 193/14 i. L., Düfseldorf-Eller E marfaktien umzutauschen. Den Umtausch Mittelland Gummiwerke A.-G. [Mobilien . . «. . 1|— | Der Liquidator : e kaen bitten wir i i i in Liquidation. Elektr. Kraft- u. Lichtan]. 7 801/72 in Königsberg i. Pr. bei der Direction Der Liquidator: Kregel. Bargeld E 9984 E der Disconto - Gesellschaft Filiale | = Posticheckguthaben Y 265/01 = t R nigiera i E itbmetisd [53654] Wertpapiere 315 216/20 unter Einreichung eines arithmetisc) ge- ‘P itl Norr E R ordneten Nummernverzeichnisses in zweti- Zuckerfabrik Zülich Alex Schoeller P E 29 734/64 11. Genossen- facher Ausfertigung zu bewirken. Der & Co., Act.-Gef., Zülich. Vorräte an Autos . . . 55 100|— Umtausch 11! provisionsfreî, falls die Ein- 11, Aufforderung zum Umtausch der | Verlustvortrag | schaften Feguns der Subeaoe an T Schaltern Aktien über RM 160,—. 1. 1. 1928 . 212 363,66 (52099) * er obigen Stelle erfolgt. In anderen Wir fotdern hiermit auf Grund der | V in 1928 5178508 | 264 1487 20 i Fällen wird die übliche Provision in An- | 7; Be dimaas e Duilübenna der e 28 bl 786,08 1 Le „„Ebego‘’ Einkaufs- und Betricbs- rechnung geb1acht. : __* | Verordnung über Goldbilanzen die Jn- 1 134 244/54 | genossenschaft der Strumpf- und Diejenigen Anteilscheine unjerer Gesell-| haber“ der Aktien unserer Gesellschaft Schulden. Wirtwaren-Exporteurvereinigung schast über je nom. RM 15 und RM d, | über RM 160,— Nennwert auf, diese | Kapital . . 700 000|— zu Chemnitz, e. G, m. b. H, die niht bis zum 19. Oktober 1929 ein- f Aktien nebst den dazugehörigen Gewinn- | Reservefonds A : 150 000|— Die Genossenschaft ist aufgelöst. Et- gereiht worden sind, werden nach Maß- anteilsheinen und Erneuerungsscheinen Hypotheken M 18 330|— wage Gläubiger wollen ibre Ansprüche gabe der geseßlihen Bestimmungen für | unter Beifügung eines arithmetish ge- | Lfd. Verbindlichkeiten 85 345/83 | bis 1. November 1929 an die unterzeih- kraftlos erklärt. Das gleiche gilt von] ordneten - Nummernverzeichnisses in | Bankschulden . . . . “1 169 983|86 | neten Liquidatoren geltend machen. eingereihten Anteilscheinen, die die zum | doppelter - Ausfertigung in der Zeit | Akzeptshulden . . . . « 10 58485 Otto Weise. K. Emil Kühbnert. Ersatz durch neue Aktien über NM 100 bis zum 15. Dezember 1929 (ein- i E _ Siaiidii vi dia rine und NM 20 erforderliche Zahl nicht} schließlich) zum Umtausch in Aktien 1 134 244/94) 59317], Vekanntmachung erreichen und uns nicht zur Verwertung f über -RM 100,— nominal Gewinn- und Verlustrechnung Der Verein zur Melasse-Verwertun für Nechnung der Beteiligten zur Verx- in Berlin: per 31. Dezember 1928. e. G, m. b. H S, Halle a S. hat ta das fügung gestellt werden. Die auf die, für} , bei dem Bankhaus Delbrück Shickdlery T ordentlichen Generalversammlung vom kraftlos erflärten Anteilscheine entfallenden & Co. Soll; 18. 5. 1929 seine Auflösun beschlossen Stammaktien unserer Gesellshaft über in Düren: Verlustvortrag 1. 1. 1928 . 212 363/66 | Die Gläubiger wérd N sich u RM 100 S 20 O Bs SL en der Dürener S i C 92 087/93 | melden : E G gabe des Geseyes verkauft. er Erlô ei der Dürener Volksbank, i E ; 9 { wird abzüglich der entstehenden Kosten an in Jülich: __304 451/59 pons ag Mai Ber Pr ar wet iri die Berechtigten ausgezahlt, bzw. für diese bei der Dürener Bank Haben. e. G. m. b. H. in Bente hinterlegt. während der üblichen Geschäftsstunden | Bruttogewinn . . « « - 40 302/85] aumüller Th. Otto Siauibatoton Tilsit, den 10. September 1929. einzureichen. E S 964 148|74 1, LY. 1 LUC ren. Tilsiter Actien-Brauerei. Um allen Aktionären den Umtausch 304 451159 L

Engel. Schönebeck.

Krause.

[32902] Süddeutsche Karosseriewerke Shebera A.-G., Heilbronn a. N.

Bekanntmachung.

Fn der Generalversammlung vom 11, April 1929 ist beschlossen worden, das Grundkavital der Gesell\chast von bis- herigen NM 1 500 000 auf RM 300 000 herabzuseßen. Die Herabseßung erfolgt, dadur, daß die Zahl der Aktien, im; Verhältnis von 5: 1 verringert wird.

Die Aktionäre haben zum Zwecke der Zujammenlegung ihrer Aktien nebst Ge- winnanteil- und Erneuerungsscheinen spä- testens bis 15. September 1929

bei der Dresdner Bank, Geschäftsstelle

Heilbronn a. N. oder

bei der Gesellschaftskasse

a. N., Weipertstr. 33/37, einzureichen und erhalten demnächst vow je 5 Aktien des gleichen Ngnnbetrags etne solhe mit dem Vermerk:

„Gültig geblieben gemäß Beschluß der Generalversammlung vom 11. April 1929“ zurück, während 4 Aktien zurückbehalten“ und vernichtet werden. : :

Soweit von Aktionären eingereichte Aktien des gleichen Nennbetrags zur Zu- sammenlegung nicht ausreichen, find sie der Gesellichast zur Verwertung für Nehnung der Beteiligten zur Verfügung zu stellen und es werden von je d folher Aktien 4 vernichtet und eine durch den erwähnten Stempelcufdruck für gültig geblieben erklärt. Die gültig gebliebenen Aktien werden durch öffenilihe Versteigerung verkauft. Der Erlös wird den Beteiligten nah Ver- hältnis ihres Aktienbesizes zur Verfügung gestellt. 5

Aktien, die bis zum Ablauf der fest- gesetzten Frist nicht eingereiht werden, sowie eingereihte Aktien, welche die zur Aus- führung der be|chlossenen Zusammenlegung erforderliche Zahl niht erreihen und der Gesellshaft nicht zur Verfügung gestellt sind, werden für kraftlos erklärt. An Stelle von je 95 für kraftlos erklärten Aktien des gleichen Nennbetrags wird éine neue Aktie auêëgegeben. Die auf diese Weise ausgegebenen neuen Aktien werden für Nechnung der Beteiligten von der Gesellschaft öffentlih versteigert. «Der Erl6s wird den Beteiligten nah Verhältnis ihres Aktienbesizes zur Verfügung gestellt.

Heilbronn, den 27. Juni 1929,

Der Vorstand. Lauterbach.

e

[52955].

Heilbronn

Sewian- nue Pera Lroe qirobank ausgestellten Hinterlegungs

c . i U + « D 2 . 4 E

per 31. Degen er scheine entweder bei unserer Gesell- Debet | Kredit | \haftskasse in Jülich oder bei einer der

Unkostenkonto « - Maa obenbezeihneten tellen hinterlegt Zinsenkonto « « « 19/60 | und dort bis zum Ablauf der Wider- Go 18/60 spruchsfrist belaßt. Ein etiva erhobener |— l Widerspru verliert seine Wirkung,

19/60) 19160] falls dér Aktionär die hinterlegten

Bilanz 31. Dezember 1928.

zu ermöglichen, sind die genannten Bankhäuser , bereit, den An- und Ver- kauf von Spißenbeträgen zu vermitteln. Den Aktionären, die ihre Aktien dem Sammeldepot angeschlossen haben, wird keine Provision berechnet. Der Um- tausch erfolgt ebenfalls provisionsfrei, falls die Einreichung der Aktien an den Schaltern der obengenannten Stellen

die Herren : Bankdirektor Richard Hammel, Ludwigshafen a. NRb., Dipl.-Ing. Willy Saber|sky-Müßigbrodt, Neustadt a. d. Hdt., Kaufmann Adolf Mülberger, Speyer.

Der Vorftand. Ernst Eversbu \ch.

In den Arfsihtsrat wurden gewählt

Speyer, den 9. September 1929.

[52318]. Verein zur Melasse-Verwertung e. G, m. b, H. Bilanz per 30. Juni 1929.

S Aktiva RM [5 E «o #4 41/71 Kontokorrentkonto, Schuldner 3¡— Wertpapierekonto . . . .- 425|— Gewinn- und Verlustkonto . 79/29

549|—

Passiva. Geschästsanteilekonto . « . « 24|— Kontokorrentkonto, Gläubiger 100|— Reservefondskonto . . « « - 425|— 549|—

Gewinnu- und Verlustrechnung

Per 30. Juni 1929. Debet, RM Unkostenkonto . - o oe. 111/92 111/92 Kredit,

Vortrag aus 1928 . « « - 24/20 Zinsenkonto . . - - o - °° 8/43

Gewinn- und Verlustkonto: E s 79/29 111/92

Die Zahl der Genossen betrug am 1. 1. 1929: 24, Zugang —, Abgang —, Zahl der Genossen am 30. 6. 1929: 24 mit zusammen 24 Geschäftsanteilen zu je RM 1,— = RM 24,—, und je Reichs- mark 30, = RM 720,— Haftsumme.

Delitsh, den 20. Juli 1929.

Verein zur Melasse-Verwertung

e, G. m. b. H. in Liquidation.

Aumüller, Th. Otto, Liquidatoren.

13. Bankausweise.

_Wochenübersicht der Reichsbank vom 7. September 1929.

geschieht, Jn anderen Fällen wird die übliche Provision in Anrehnung gebracht. Die Aushändigung der neuen Ætien- irfundèn“ erfolgt gegen Rückgabe der übér die eingereihten Aktien aus- gestellten Empfangsbescheinigungen bei

derjenigen Stelle, bei der die Ein- reichung vorgenommen wurde. Die

Bescheinigungen sind niht übertragbar. Die Umtauschstellen sind berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Legitimation der Vorzeiger der Empfangsbescheinigungen zu prüfen. Die Lieferbaxkeit der neuen Aktien an der Börse zu Berlin wird rechtzeitig beantragt werden.

Diejenigen Aktien unserer Gesell- haft über RM 160,— Nennwert, die nicht bis zum 15. Dezember 1929 eingereiht worden sind, werden nah Maßgabe der geseßlichen Bestimmungen füx kraftlos exklärt werden. Ebenso werden solche Aktien für kraftlos erklärt, welhe niht in einem Betrage eingereiht werden, der die _Durch- führung des Umtausches ermögliht und die uns nicht zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Ver- fügung gestellt worden sind. Die an Stelle der für kraftlos erklärten alten Aktienurkunden auszugebenden neuen Stücke werden für Rehnung der Be- teiligten nach Maßgabe des Gesetzes verkauft. Der Erlös wird nach Ab- zug der Kosten ‘an die Bs aus- gegahlt oder für diese hinterlegt. Die Jnhaber der umzutauschenden Aktien können nach Maßgabe der ge- seßlihen Vorschriften innerhalb von drei Monaten nach Veröffentlichung dieser Bekanntmachung im Reichs- anzeiger, jedoh noch bis zum Ablauf ‘eines Monats nach Erlaß der leßten Bekanntmachung über die Aufforderung zum. Umtausch, dur shriftlihe Er- klärung bei unserer Gesellschaft Wider- spruch gegen dèn Umtausch erheben. Außer der Abgabe der \hrift- lihen Widerspruchserklärung gegenüber unserer Gesellschaft ist zur ordnungs- gemäßen Erhebung des Widerspruchs erforderlih, daß der widersprechende Aktionär seine Aktien oder die über die von einem Notar oder einer Effekten-

Aktienurkunden vor Ablauf der Wider-

Afktiva. K 5} ‘Erréichen die Anteile der Jnhaber Grundstück und Maschinen 125 454/94] der Aktien über RM 160,— nominal, E 0 25 000|—| die rechtzeitig Widerspruch eingelegt Bankguthaben « « « + - 3018/60] haben, zusammen den zehnten Teil de Sonstige Forderungen . « 45 000|— | Aktienkapitals, so wird der Widerspruch

\spruchsfrist zurückfordert.

198 473/54

wirksam und der Lange Umtausch der Aktien nach Maßgabe des Gesetzes

unterbleibt. Die Urkunden der Fnhaber

Passiva. l

anléata A Cs 150 000|— | dex - Aktien über RM 160,— nominal, | Guido Müller. Alfred Hite.

Hypotheken 48 454|94| die nicht Widerspruch erhoben haben, |

Gewinnvortrag - « « »- - 18/60 Wen auch e diesem Falle r au frei- E diet Gd Gutes 198 47354 ig zum Umtausch eingereiht am- binderei G. m. b. S. in Hamburg

Hamburg, den 25. Juni 1929. Bokholter Mühlenwerke Aktiengesellschaft. Weimann. Wängler. Der Aufsichtsrat.

getausht, sofern nicht von den Aktio- nären bei Einreichung der Aktien zum Umtaush ausdrücklich das Gegenteil bemerkt ist. Jülich, im Septembex 1929, Zuckersabrik Jülich

8 | Ges. m. b. S., Breslau, ist durch Ge-

10. Gesellschaften m. b. H.

[50139] Bekanntmachung. Die Franz Feigel Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung in Bensheim a. d. B. ist aufgelöst. ie Gläubiger der Ge- sellshaft werden aufgefordert, \sich bei ihr zu melden. Bensheim a. d. B., 8. August 1929. Der Liquidator der Franz Feigel Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidation : Dr. Angermetier, Bürgermeister.

[52304] Bekanntmachung. Die Firma Gust. Blaß & Sohn, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung, Katern- berg, ist aufgelöt. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, fi bei ihr zu melden: Essen, den 2: September 1929. Der Liquidator der Gust, Blafß & Sohn mit beschränkter Haftung in Liquidation: Dr. Wilhelm Dierks, Essen, Baedekerhaus.

[42832] Bekanntmachung. Die Gaststätten-Betriebsgesellshaft m. b. H. în Liegnitz is ausgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufge- fordert, sich bei ihr zu melden. Liegnitz, den 19. Juli 1929. Der Liquidator der Gaststätten- Betriebsgesellschast mit beschränkter Haftung in Liquidation: Otto Nickel.

[51805] Die Holsteinische Automobilgesell- schaft G. m. b. H., Kiel, Sophienblatt Nr. 62 a, hat laut Beschluß der Gesell- \chafterversammlung vom 26. August 1929 ihre Autlösung. beschlossen. Alle Gläubiger werden aufgefordert, ihre Ansprüche bei dem unterzeichneten Liquidator anzumelden.

D, Johannsen, Kiel, Sophienblatt 62 a.

52062] Bekanntmachung. : Die Gesellschaft für Elektro- und Fein- mechanik mit beshränkter Haftung zu Berlin ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesell\aft werden aufgefordert, fich bei ihr zu melden.

Berlin, den 31. August 1929. Gesellschaft für Elektro- und Fein- mechanik mit beschränkter Haftung

i. Liqu. Ott, Liguidator.

[52063]

Die Holz- u. Grundftückshandels-

jellschafterbeschluß vom 24. 7. 1929 auf- elöst. Wir sind als Liquidatoren be- tellt und tordern die Gläubiger der Ge- sellihaft aut, sih bei uns zu melden.

(Adr. Georg Wöhnert, Altona, Eibe, Gefionstr. 26). |

Die Gesellschaft if aufgelöst. Die Gläubiger der Gesell\haft werden aufge-

[53879] Aktiva.

Goldmünzen, das Pfund und zwar: Goldfassenbestand Golddepot (unbelastet) bei aus-

6. Sonstige Passiva

Berlin, den 9. Sepfembér 1929,

14. Verschiedene Bekanntmachungen.

(53640].Domänenverpachtung.

Die Staatsdomäne Wilhelmshvf (Kreis Usedom-Wollin) wird am Dienstag, den 1. Oktober 1929, vormittags 10 Uhr, im Sitzungssaale des zweiten Stockwerks unseres Dienstgebäudes, Hakenterrasse 4, meistbietend au} 12 Jahre vom 1. 7. 1930 ab gegen feste Geldpacht zum ztwveîten Mal zur Verpachtung ausgeboten.

Die nohmalize Ausbietung erfolgt wegen zu geringen Gebots ‘im ersten Termin. Die Domäne ist von der Schnell- zugstation Usedom auf der Infel Usedom 2,5 km entfernt. '

Größe rund 415 ha, davon rund 409 ha nuybar mit rund 15 600 RM Grund- steuerreinertrag.

Die Ausbietung der Domäne erfolgt mit der Verpflichtung zur käuflichen Ueber- nahme des auf der Domäne vorhandenen lebenden und toten Wirtschaftsinventars.

Für die Zulassung zum Bieten ift bei uns der Nachweis über den eigentümlichen Besitz eines jeder Zeit frei verfügbaren Vermögens von 190 000 RM, in Worten : „Einhundertneunzigtausend Reichsmark“ bis zum Bietungstermin zu erbringen. Soweit das Vermögen in Wertpapieren mit amtliher Börsennotiz nachgewiesen wird, ist der amtliche Kurs jedes einzelnen pes anzugeben. Soweit mehrere Papiere der gleihen Gattung vorhanden find, ist außerdem der Gesamtkurswert auszurechnen.

Ferner sind die landwirtschaftliche Be-

fordert, si bei ihr zu melden.

Dr. Otto Petersen, Vorsißender.

Alex. Schoeller & &Co., Act.-Gesy

Der Liquidator; Lauriÿ Schmidt.

1. Noch nicht begebene Neichsbankanteile . . . . 2, Goldbestand (Varrenget) sowie in- und ausländische

ein zu 1392 RM berechnet NM 2 033 555 000

5. An eine Kündigungsfrist gebundene Vèrbindlichkeiten

Die Domäne kann nach Anmeldun

Veränderung gegen die Vorwoche RM RM 177 212 —- 2 183 343 000] 97 000

ländischen Zentralnotenbanken RM 149 788 000 3. Bestand an deckungsfähigen Devisen . . . ._, Î 320 296 000f 4 12 237 000 O y Reichs\haßwechseln . . . . . . 4 45 660 000 8 040 D & sonstigen Wechseln und Schecks . . . . 12472 576 000} 161 947 5. u e deutschen Scheidemünzen « . « + 114 438 000| 1 508 000 6. « o Noten anderer Banken . «+5 13 009 000 8 660 000 Lo Ü Lombardforderungen . « -.« + -.+ 52 190 0001 —109 876 000 (darunter Darlehen auf Reichsschat- wedchsel : NM 1 000) ? S «R. e cl ROTEDOOD e 9. Ÿ * sonstigen Aktiven. s « | 975 308 000] + 7 742 000 i Paffiva. 1. Grundkapital: B Wi 4 e S 122 788 000 —_ b) noch nit begeben .. . « « « « «} 177212 000 2. Reservefonds: v gesetzlicher e s 48 797 b) Spezialreservefonds für künftige Dividendenzahlung . . .. « - i: 45 811 000 c) sonstige Rüdlagen « « .…. « . - 225 000 00 _— 3. Betrag der umlaufenden Noten. . . « - «» 4 602 590 000] —294 676 000 4. Sonstige täglich fällige Verbindlichkeiten . . « . 471 609 000] + 37 688 000

Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, itn Jnldnde jahlbaren Wechseln RM —,— Reichsbank-Direktorium.

Budczies.

Dreyf e. y Seiffert. Vote. ‘Friedrich. Schneider. Em SR R E T U C A ES D ETIS A DSRC I R A E E S P E NCEE: T R

keit durch Vorlage entsprehender Zeugnisse und Bescheinigungen nachzuweisen. A e

der derzeitigen Domänenpächterin, Frau Oberamtmann Froelich, besichtigt werden. ‘Die Verpachtungsbedingungen liegen auf der Domäne und in unserer Domänen- registratar (Zimmer 111 unseres Dienst- gebäudes) aus.

Stettin, den 7. September 1929. Preußische Regierung, Abteilung für direkte Steuern, Domänen und Forsten.

[53641] :

Dem Aushilfs - Eisenbahnweichenwärter Johann Dittrih in Schmottseiffen wird auf Grund der allgemeinen Verfügung des Justizministers vom 21. April 1920 ge- stattet; an Stelle feines bisherigen Vor- namens Johann den Vornamen Foseph zu führen.

Löwenberg i. Schles, den 6. 9. 1929,

Das Amtsgericht.

[53643] Benmten:-Yeutonpebe des Vereins deutscher Handelsmüller V. V. a. G.

Generalversammlung am Freitag, den 4. 10. 1929, mittags 12 Uhr, im Sitzungssaal der Kasse. Tagesordnung: 1. Vorlegung des Jahresberichts, 2. Ges nehmigung des Jahresabschlusses, 3. Ent- lastung von Aufsichtsrat und Vorstand. 4. Autsichtsratwahl (Ecglanngower in der Firmengruppe), 5. Richtlinien für die Auslegung zweier Sagzungsbestimmungen (§8 128 u. 131), 6. Durchführung der Kapitalversiherung 161 der Saßung)-

Charlottenburg, 10. 9. 1929.

Der Auffichtsrat. Erling, Vors.

fähigung und die persönliche Zuverlässig-

7 Wf » Su ]

Nr. 211.

ESrfte Zentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staa j zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Annie

Berlin, Dienstag, den 10. September

Erscheint an jedem Wochentag abends.

Bezugs-

Þpreis vierteljährlich 4,50 ÆÆ Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer auch die Geschäftsstelle SW. 48, Wilhelmstraße 32

Einzelne Nummern kosten 15 # Sie werden aur

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen Petitzeile 1,006 ÆAÆ Anzeigen uimmt die Geschäftsstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage

1929

Jnhaltsüberficht, HuBelingiter, üterrechtsregister,

Vereinsregister,

Musterregister,

L 2 3. E Genossenschaftsregister, 6. T 8,

gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages vor dem Einrückungstermin bei der ‘oder po h 1 Urbeberrechtseintragsroll einschließlich des Portos abgegeben. Geschäftsstelle eingegangen fein Konkurse und Vergleichssachen, Verschiedenes. ° 4. Landmann Friedrich Reimer, | gelöscht: N 265 ici l dri ( : Nr. 10265 Mauricia Grund- Dakendor ' : - | Berlin. 52972] ine: Die Gelellichaît tft außfasl3\ g Han regi CL. 5. Altenteiler Hans Grimm sen G. Nr 25400 Ube R Bee: d Jn das Handelsregister Abteiling V Der pisherice VBesellihuftec Debnuth Achim. 52964 Gnissa1 s Es e E en: und Gold: | des unterzeichneten Gerichts it E E bee Mie In das hiesige e ¿ritte B 6. E Karl Jvens, Siblin GmbH Ne ‘791 Jutusteie Ber: Z September em folgendes cin Nr. 72385 Dörfler « Zeise: Die Ge- e Ve A “s 2 ér Ea “D S A Z ck uts B e . BO C - 2 e n: 9 é nd Y E i E LARE t A : e Ve- aue Mr Set erte Üo | L Landen Wt Pte Wulle: | e go ee eber Lor nb. | Krkiengefelchaft: Die Prokuren sür | erioshen. "— Gelblhe: e 23 060 H E {at LLA d g, . S E A E, n E. î 4 S it fz Mm e U c . I erto!Men. U Selösht: Nr 23 067 Arten cttlhale Dit dem Ely i art n as 55 chülper Torf: und | Paul Behrens, Arnold Kajet und Geor A ch6: Nr. 23 06 T , / Ä Koks-Werle GmbH. Nr. 31401 | Fu ab lg Ae und Georg | Friedrich Brandt, Nr. 63 072 Achim, etngetragen: 9. Landmann Otto Tewes, Tenken- Ea dalidindas | e el L E N Großhandlung für Durch Beschluß der Generalversamm- E ann Dito Tewes, Tenken-|Promag Produktious-Maschinen- Deutsche Patintoa e Bari F rar ewe org Sarg g lung vom 2. Juni 1929 find die 88 8 | 10. S rieiazen Alfred Dikaraú s S 31 405 „Promag“ Gef. | Aktiengesellschaft: Die E E La rT oco, Nx. 71 513 Dr. Adolf Un b. V n d tat j, Scharbau, triefi N gf eet N E E: (Zayl der Borstandsmitglieder) und 9 qrecehmkamp. 28 Nr. 31485 H. Tisch & Co Sn S T ehen. Me: Amtsgericht rata i ua D On pro i Ahrensböt, y 29. August 1929. Stril- und Wollwaren GmbH. “fred ift vi „Orient - Ralfee- | A 4 gex dabe von miadiiden eher Vas Amtsgericht Îr, 31 610 M. Klinger & Co: | Ac engesellsehaft: Prokurist: Lambwos | hen Gesellschaft verbindlic ei jollen, ins- | Amberg [52968] R E da A 849 E GmbH. schaftlich i E p fee 00e ge! in e E n ggr egr mea m f L cis Mai erg ED C T Se E s [52968 L s og Mg ¡{aftli mnt einem Vorstandsmitglied, Uu! Blatt 532 des Handelsregisters besondere zur Zeichnung der Firma, ist, | _ Bei Firma Foseph Heilingbrunner sür chemische Erzeugniffe. Nr. 31 881 | Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 8 für die Firma Johannes Haufe, Säge- wenn der Vorstand nur aus einem Mit- | Siy Shwandorf, wurde heute in das Molkerei Ströhen Molkerei- : tete oe i Gobetwerk S a 11D O CVIDETI, ntIL D —_ r Denis

betrieb8ges. mbHS. E Ae Ee

Berlin, [52973] | Thumig, ift heute ein

Fn 8H c e getragen worden: In das Handelsregifter Abteilung B

Handelsregister eingetragen: Die Firma ist erloschen.

glied besteht, dessen alleinige Tätigkeit n Inhaber nunmehr: Augustin Heiling-

bzw. Unterschrift erforderlih. Besteht Berlin, den 31. August 1929.

Amtsgericht Berlin-Mitte.

122.

| der Vorstand aber aus zwei oder drei brunner, Kaufmann in Shwandorf. Abt. des unterzeihneten Gerihts if am| Amtsaericht Bischofe (ordentlihen oder stellvertretenden) | Amberg, den 4. September 1929. di Ea e rzoa7er | 3. September 1929 Mats Uu, E ishofswerda, Mitgliedern, so ist die Mitwirkung bzw. Amtsgeriht Registergericht. Berlin. Ÿ [52976] | getragen: Nr 42 997 Patria L E am 9. September 1929. Unterschrift zweier (ordentliher oder Boa tir C : _an das Pandelsregl}ter B des unter- | und AImmobilien-Aktie u E O ae stellvertretender) Vorstandsmitglieder | Baden-Bade [599701 zeiQueten Berichts 1st heute ein- | Sig: Berlin ionen L E: In Gatser Handel8reatster E L EO aden-Haden, [52970] | getragen worden: Nr. 42993 Erfko- Siy: Verlin. Gegenstand des Unter-| , L! Ul PaNdeesr DDer eines derselben und eines Pr0- Handelsregistereintrag Abt. A Bd. Il | Eleki -Nadi eit; Ar. #2 I, STtD- | nehmens ist dex Erwerb und die Ver- Ne. kuristen erforderlich. Außerdem kann |O.-Z. 109: Firma Philipp Krämer; | f ekiro-Radium-Kompresse Gesell- | eriung sowie die Beleihung ‘von | Firm zweien Prokuristen die gemeinsame Ver- | Siß: Baden-Baden. Fnhaber: Philipp schaft mit beschränkter Haftung, | Grundstücken, die Vermittlung der- | L9H. 4 Seine und U RVtT {1 Angelögtit- [Srüiice Hanfmacn Babe | Q is Gegen sions des Unterne: Taoigen GelGülie 3 nd der Abschluß von | [Ÿ! in heiten der Gesellshaft übertragen | Baden, den 8. August r” aadias ettri Sa und der Vertrieb von Finanziernngsgesäften E E [eini . me rlaai: E E E E elektrischen Kompressen, insbesondere | Grundka E E ai I E Weeiubetaeber Aut Veiub: Ges äftsstelle des Bad. Amtsgerichts. I. | unter Verivendung von Radium sowie E a Da RM. Aktien wi ia S mann in Achim is als weiteres Vor- A die Erzeugung und der Vertrieb ver- A 16. A1 ¿ E Se A FISVETITAY Tf | Ds nein standsmitglicd bestellt. E#aden-EBaden, [52969] | wandter Artikel aller Art. Stamm- Cn Au 5 P E Is A tir Saimettvn Amtsgericht Achim, 28. August 1929. | LandeSregistereintirag Abt. B Bd. I] kapital: 20000 RM. Geschäftsführer: | tand “Peftet uS Bus V A E U —— O.-Z. 106 Fortuna-Büromaschinen- | Keufmann May Münzer, Wien, Fn- Gs besteht aus zwei Mitgliedern. | Braunsehweig. [52979] Ahlen, Westf. (52965) Geselischaft mit beschränkter Bettag, in genieur Friedrich Wilhelm Nos, n. E E ist _einzelver- n das Handelsregister ist am 3. Sep, Jn das Handelsregister des Amts- Baden-Baden —: Die Prokura des | Die Gesellschaft is eine Gesellschaft mit E Due _Vorstandsmit- | ember 1929 bei der Firma Mumme gerichts Ahlen i. Westf. Abt. B ist heute | Richard Weidenmann in Baden-Oos ist | beschränkter Haftung. Der Gesellshafts- gliedern find bestellt: 1. Bankier Alfred | 1. Mermann in Braunschweig eins unter Nr. 32 bei der Firma Heinrich erloschen. Kaufmann Walter Schulb in | vertrag ist am 30. Zuli 1929 bzw R Berlin, 2. ausmann Paul geiragen: Yeeuer Fnhaber: Kaufmann Gerlah G. m. b. H. in Ahlen folgendes | Berlin ist niht mehr Geschäftsführer. | 24. August 1929 abgeschlossen. Sind Bartok, Berlin. Als nicht eingetragen | Barr) Niemann in Braunschweig. Die eingetragen worden: j Baden, den 3, September 1929. mehrere Geschäftsführer kestellt, so ist wird noh veröffentliht: Die Geschäfts- | m Betrieb des Geschäfts begründeten Die Firma Heinrih Gerlach G. m. Geschäftsstelle des Bad. Amtsgerichts. 1. | jeder alleinvertretungsberechtigt Als stelle befindet sich in Berlin, Hinter der | Verbindlichkeiten und Forderungen sind b. H. in Ahlen i. Westf. ist enlolbdn: Í E nicht eingetragen wird veröffentlicht: katholischen Kirche 1. Das Grundkapital auf den neuen «Fmnbaber nicht mit über Ahlen i. Westf., den 24. August 1929. | Berlin. 2 [52975] | Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- zerfällt in 50 JFnhaberaktien über je | gegangen. Amt8geriht Braunschweig, Das Amtsgericht. „Jn ftnser Handelsregister B ist heute | selljhaft erfolgen nur durch hèn De €- | 1000 RM, die zum Nennbetrag aus- L j E t ; eut- | gegeben werden. Dex Vorstand wird Breslau. [52980]

Ahlen, Westf.

gerihts Ahlen Abt. B is heute zu

Nr. 61, Rapid-Vertriebsgesellshaft mit Ahlen,

beschränkter Haftung in folgendes eingetragen:

__Der Kaufmann Richard Meyer in Hamburg ist als Geschäftsführer aus- geschieden. Die Fabrikanten Heinrich Linnemann in Hamm und Franz Schulte in Ahlen sind zu Geschästs- {führern bestellt. Der Gesellshaftsver- trag ist durch Beshluß der Gesell- shafterversammlung vom 22. Juli 1929 wie folgt geändert:

Gemäß § 2 ijt der Siß der Gesell- haft von Hamburg nah Ahlen i. W. verlegt. Der § 6 bzgl. derx Veräuße- rung der Geschäftsanteile ist geändert. Die Vertretungsbefugnis der Geschäfts- führer ist dur §8 7 dahin geändert, daß nur die Geschäftsführer, die gleichzeitig Gesellshafter sind. also die Geschäfts- führer Linnemann und Schulte, allein- vertretungsberehtigt sind, während der Geschäftsführer, der niht gleichzeitig Gesellschafter is, also der Geschästs- führer Littmann, nur zusammen mit einem anderen Geschästsführer, der alleinvertretungsberehtigt ist, zur Ver- tretung der Gesellschaft befugt ist. Der S 10 des Gesellshaftsvertrags ist in Fortfall gekommen.

Ahlen i. Westf., 4. September 1929.

Boe OoYI Das Amtsgericht. Ahrensbök. [52967]

In das hiesige Handelsregister Abt. B zu Nr. 2, betr. die Ahrengböker Amts- Spar- und Leihkasse in Ahrensbök, ist heute folgendes eingetragen:

Nr. 10 Sp. 6: Die Prokuren des Landwirts Bernh. Hamerih in Böb, des Landwirts Heinr. Kröger in Wulfs- dorf, des Privatmanns Ferdinand Bendt in Ahre1sbök und des Tischler- meisters Karl Kraushaar in Ahrensbök sind am 11. Juni 1929 erloschen.

Von diesem Tage an sind dem Land- mann Gustav Wilken in Barghorst, dem Gastwirt Friy Strehse in Ahrensbök, dem Landmann Karl Hamann in Ahrensbök und dem Bankbeamten Max Neubert in Ahrensbök in der Weise Gesamtprokura erteilt worden, daß je ¡wei Prokuristen zusammen rehtsver- bindlih zeichnen.

E Sp. 7: Sämtliche bisherigen Vor- standsmitglieder sind aus dem Vor-

stand ausgeschieden.

Jn den Vorstand neugewählt sind:

1. Bauunternehmer Paul Wittern, Nhrensbök, Landmann Karl Hamann, daf.

[52966] Fn das HandelZsregister des Amts-

eingetragen worden: Bei Nr.

Gesellschaft tung: Walter Oberländer ist mehr Geschäftsführer Marjan Stromski in Berlin ist

Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 2.

beschränkier Haftung: Karl und Joseph Free sind niht mehr Ge- [chäftsfühvrer Kaufmann Schalk in München ist zum Geschäfts- sUhrer bestellk. Bei Nr. 2 073 Scchwungrad Grundftücksgesellschaft mit beschränkter Hastung: Karl Lange und oseph Free sind niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Alexander Schalk in München ist zum Geschäfts-

führer bestellt. Bei Nr. 27 269 Ventil Grundstücksgesellschaft mit beschränkter Haftung: Karl Lange

und oseph Free sind niht mehr Ge- schäftsführer. __ Kaufmann Alexander Schalk in München ist zum Geschäfts- führer bestellt. Bei Nr. 30 861 e-Luka“‘-Steinbaukastet Geselischaft mit beschränkter Hafiung: Die Ge- sellschaft ist nihtig 16, Goldbilanz- verordnung in Verbindung mit § 1 der

Verordnung vom 24. Mai 2% g m A Mai 1986, R.-G.-Bl, S. 248). Liquidator ist der

bisherige Geschäftsführer. Bei Nr. 36430 G. Lehmann Gesellschaft mit beschränkter Haftuug: Die Firma ist gelö\{cht Bei Nr. 40 866 Boukuhn & Co. Gesellschast mit be- schränkter Haftung: Berthold Graff ist iht mehr Geschäftsführer: Dr. jur. Günter Nauck in Finkenkrug bei Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 42776 Transoceanic Forwar- ding ' Speditions-Kesellschaft mit beshräunfter Hastung: Durh Gesell- schafterbes{luß vom 2. August 1929 ist der Gefellshaftsvertrag in § 1 (Firma) und § 6 (geseßliche Vertretung umd Vertretung durch Prokuristen) geändert. Die Firma heißt fortan Transoceanic Fvorwarding Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt. so wird die Ge- sellschaft dur zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemein- saft mit einem Prokuristen vertreten. „Fedoch ist der Geschäftsführer Charles Emile Kuederli zur alleinigen Ver- tretung der Gesellschaft berechtigt. Zum weiteren Geschäftsführer is bestellt: Kaufmann Ernst Angust Distler Berlin-Stealit Prokura ist erteilt dem Rodolphe Gaulis, Berlin-Stealiß. Er

T D

Landmann Gustav Wilen, Barg- horst,

vertritt die Gesellschaft in Gemeinschaft mit einem Geschäfisführer. Nah-

O D Auguft Scherl Gesellschaft E E shräuïter Haftung: Die Prokura des Paul Siebenhüner i} erloshen. Bei Nr. 21 530 Max Wohlmann «& Co. mit beschränkter Haf- l nicht Kaufmann zum 5 953 Zahnrad Grundstücksgesellschaft mit Lange

Alexander

schen Rethsanzeiger. Bei Nr. 10 833 Gebr. Bolzani Gesellschaft mit be- s{chränkter Haftung: Laut Beschluß vom 30, Funi 1929 is der Gesellschafts- vertrag bzgl. der 88 11 (Verwaltungs- rat) und 12 (Gesellshafterversammlung) abgeändert. Bei Nr. 38 658 Eden Verlag Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Kaufmann Edgar Schweißer in Berlin-Stegliß ist zum weiteren Ge- schäftsführer bestellt. Bei Nr. 40 576 ,,D. H. B. Deutsche Hausbücherei““, Verlags- und Buchvertricbsgesell=- schaft mit beschränkter Haftung: Die Firma lautet fortan: D. H. B. Deut- scher Daus-Buchverlag Gefellschaft mit beschränufter Saftung. Laut Be- [chluß vom 8. Fuli 1929 is der Gesell- [haftsvertrag bzgl. der Firma ab- geändert. Bei Nr. 42480 Berliner Werkzeug- «& Maschinenbau Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Theodor Lohmann und Theodor Welke sind mcht mehr Geschäftsführer. JFn- genicux Otto Martin in Berlin-Lichter- [elde 1st zum Geschäftsführer bestellt. Berlin, den 2, September 1929,

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 152.

Berlin. [52971] __În das Handelsregister Abteilung A ist am 3. September 1929 eingetragen ivorden: Nv. 73926. Adolf Lent, Berlin. Fnhaber: Adolf Lent, Kauf- mann, Berlin. Nr. 73927. Salo- mouski & Pufeles, Berlin. Offene Handelsgesellschaft seit 1. Fuli 1929. Gefellshafter sind die Kaufleute in Berlin; Moriß Salomonski und Hendel Pufeles. Zur Vertretung der Gesell- schaft sind nur beide Gefellschafter ge- meinschaftlih oder jeder Gesellschafter in Gemeinschaft mit einem Profturisten er mähtigt. _Gesamtprokuristen beide ge- meinshaftlich miteinander oder jeder von ihnen in Gemeinschaft mit einem der persönlih haftenden Gesellschafter sind: Alexander Bodzanowski und Elisabeth Kaluza, beide Berlin. Nr. 13928. U.-K. Tee-Jumport Arthur Scheuermann, Verlin. Fuhaber: Arthur Scheuermann, Kaufmann Berlin. Nr. 73929. Max Th. Wegner, Berlin. Jnhaber: Max Theodor Wegner, Kausmann, Berlin. Bei Nr. 16332 G. A. Schilling, Verlin: Die Prokura des Otto Pleni- kfowsky ist erloshen. Nr. 17944 Gebr. Zimmermanzu, Berlin: Pro- kura: Charlotte Zimmermann geb. Müller, Berlin. Die Profura des Her- mann Thom ist erloshen. Nr. 50872 Oestreich «& Auerhann: Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 86.

stehende Firmen sind von Amts weaecn

Frings,

Bauten lonie BVerlin-Heerstraße:

vom Aufsichtsrat bestellt. Die Bekannt- machungen der Gesellschaft und die Be- rufung der Generalversammlungen er- folgen durch den Deutschen Reiths- anzeiger. _Die Gründer, welche alle Aktien Übernommen haben, sind: l. Rechtsanwalt Erich Simoni, Berlin, 2. Bankbeamter Bernhard Citron, Berlin, 3. Sekretärin reertig, - Berlin, 4. Meyerhof, Berlin, 5. hold Andrae, Berlin. Den erften Auf- [thtsrat bilden: 1. Kaufmann Arthur Heimann, Berlin, 2, Bankier Moriß Veit Simon, Berlin, 3. Bankier Paul Beit Simon, Berlin. Die mit der An- meldung der Gesellschafi eiagereihten Schriftstücke, insbesondere der Prü- fungsberiht des Vorstan»s und des Aufsichtsrats können bei dem Gericht eingesehen werden. Nr. 25 231 Mar- tin Schwersenz Bank- und Getreide- Aktiengefellschaft: Durh Beschluß der Generalversammlung vom 23. August 1929 ist der Gesellschaftsvertrag in den 8 4 und 6 geändert. Besteht der Vor- stand aus mehreren Mitgliedern, so ivird die Gesellschaft durch zwei Vor- standsmitglieder oder durch ein Vor- standsmitglied und einen Prokuristen vertreten. Martin Schwersenz ist nicht mehr Vorstandsmitglied. Nr. 35697 Automobil - Ausftellung Wilhelm Balzer-Aktieugefellschaft: Durh Be- {luß der Generalversammlung vom 2. September 1929 ist der Gesellschafts- vertrag in § 1 geändert. Die Firma lautet jeßt: Rhombus Aktiengese!l- schaft für Automobilhaudel. Amisgericht Berlin-Mitte. Abt. 89 b.

Bertin. [52974] _In das Handelsregister Abteilung A ist am 4. September 1929 eingetragen worden: Nr. 73 932 Frings «& Seber, Berlin, m die Niederlassung von Leipzig verlegt is. ynhaber: Peter Kaufmann, Leipzig. Bei r. 47952 Ambi-Arthur Müller und Jffndustriewerke, Ko- Die Ge= samtprokura des Wenzel Dürich, Carl Baudach und Hans v. Mylke ift er- loschen. Nr. 48 166 Dental Geself- schaft Meisiner & Co., Berlin-Neu- kölln: Die Gesellschaft is aufgelöft. Der bisherige Gesellschafter Paul Meißner is Alleininhaber dex Firma. Nr. 69286 Burger «& Mayer, Berlin: Die Firma kantet jeßt: Nor- bert Burger #nd Karl Mayer. Die

Kaufmann Prokurist Rein-

Gesamtprokura des Friß- Mahrhol Alfred Adler, Carl Johann Hubert

Bränd und Eri Reufssner ist erloschen. Nr. 73498 Dentsche Mineralöl-

Frl. Manraarete | Ernst |

M «Fre rerer SæœrebclSreificer D Nr. 1700 ist bei der „Carl Skoda & Co., Ge: sellschaft mit beschränkter Hastung““, Breslau, heute folgendes eingetragen ivorden: Der Kaufmann Oskax Thiel in Breslau-Carlowiß ist zum Geschäfts führer bestellt. T Breslau, den 28. August 1929. Amtsc;zricht.

Breslau. [52981] _JIn unser Handelsregister B Nr. 1877 ist bei der ,„„Meich8lanvbund Ein- und Verkaufs Aktiengesellschaft“, Ge shäftsstelle in Breslau, heute folgendes eingetragen tworden: ] lassung Breslau ist aufcehoben. Breslau, den 28. August 1929. Amtsgericht

R Mot anti Die Ziveignieders

EBr eslau. [52982] __ Fn unser Handelsregister B Nr. 199 ist bei der „Schlesische Bau Aftien- gesellschaft Pfeffer, Prinagsheint «& Eo.“, Breslau, heute folgendes ein- getragen worden: Die Gesamtprokur@ des Ludwig Goldstein ist erloschen. Breslau, den 28. August 1929. Amtsgericht.

Bresla. [52983 _ In unser Handelsregister B Nr. R ist bei der „Leo-Werk?ke Aktiengesellz schaft, Zweigniederlassung Bres- lau“, heute folgendes etingetragett worden: Dem Richard Rudolph in Dresden is Prokura erteilt. Er darf diè Gesellshaft nur gemeinsam nmrit einem Vorstandsmitglied oder je ge4 meinsam mit den Prokuristen Fiedler, Ahrens und Moeller vertreten.

Breslau, den 28. August 1929.

Amtsgericht.

Breslau. {52984 In unser Handelsreaister B Nr. 239 ist bei der „Dentsche BVau- und

BodenbankAktiengesellschaft“',„Zweig-

niederlassung Breslau, lente (62

eingetragen worden: Dr. Harl Schneider

in Breslau ift zur Alleinvertretung der

Zweigniederlaffung Breslau berechtigt.

Breslau, den 29. Angust 1929. Amt3gericht.

Cleve. 52985 In unser Handelsregister B ift Baut bei der unter Nx. 116 eingetragenen Firma „Furgens-Van den Bergh Mar- garine Verkaufs-Union Gesellschaft mik beshränkter Haftung Berlin, Zweig- niederlassung in Cleve“ folgendes eins getragen woxden: Direktor Rudolf Furgens in Nymegen, Direktor Emile Jurgens in Altona-Bahrenfeld, Kauf» mann Heinrich Ages in Berlin, Ka

mann Otto Bernauer in Cleve,

Berkaufsgesellschaft Groh & Co.,

maænn Viktor Friy Brilles in Berlin,

G (

» ss grad

Ier

G. P

65€

m ais

D S M

C A E a G É 4 i E

Éa

0 S K 24 f

472

P

A i o N S Ar ddt mY

dra

s F 2/0 t u e R E M S I M Ra A E E V E

M

A is A

uin

aan

E E

S