1929 / 213 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

. üben wollen,

Neichs8- und Staatsanzeiger Nr. 212 vom 114, September 1929, S, 4,

Lit. B à 900 4 398 472 531 532 1089 1130 1498 1564

1151 1264. 30 St. 9èr. 28 206 331 390 623 699 712 762 813 825 1144 1239 1356 105 1414 1568 1642 1670 1700 1951 1953 1994 13 St. Lit. C à 450 4 Nr. 34 226 997 408 411 560 572 635 762 808 827 860 876. MRestant: Lit. C Nr. 871 fällig 15, 1. 1929,

4 °/, Pfandbriefe der Allgemeinen Hypothekenkasse der Städte Schwedens vom Jahre 1904, Verlosung am 2. September 1929, Zahlbar am 15, Januar 1930,

S

3 St. Lit. A à 9000 M Nr. 64 119 181 (20 St. Lit. E Nr. 601—620 entspre@end). 19 St. Lit. B à 4500 #4

Nr. 93 276 349 364 519 566 654 745 887 979 984 1033 1089 1157 1178 1233 1301 1376 1388. 31 St, Lit. © à 900 4 Nr. 1 5 79 231 288 294 298 424 530 574 628 631 965 993 1076 1219 1250 1310 1321 1389 1437 1459 1492 1509 1763 1814 1820 1839 1864 1946 1958. 27 St. Lit. D à 450 A4 Nr. 68 76 90 176 207 336 367 430 445 472 513 745 920 1009 1020 1029 1148 1194 1277 1318 1333 1398 1413 1748 1817 18% 1858 20 St. Vie, V à 450 M Nr. 601—620 (Lit. A Nr. 181 entspre<hend). Restant: Lit, D Nr, 629 fällig 15. 1. 1929,

7. Aktien- gesellschaften.

[53903] Golo Schuhfabrik A, G., Frankfurt a. M. In der am 27. August 1929 s\tatt- sammlung außerordentlichen Generalver-

ammlung wurde Herr Fabrikbesitzer Sièg- ried Levi, Schloß Stettenfels b. Heil- bronn, unserem Aufsichtsrat hinzugewählt.

Frankfurt a. M., den 9. September 1929, Der Vorstand.

[03895]

In der außerordentlichen Generalver- fammlung vom 22. August 1929 if Herr Oberstleutnant Max Pfannenstiel, Berlin- Steglitz, in den Aufsichtsrat gewählt worden. Am 2828. August 1929 ift das Betriebsratsmitglied Hans Bleicher, Lauf, aus dem Aussichtsrat ausgeschieden; an seine Stelle tritt das Ersatzmitglied Ernst Schlegelmilch, Holenbrunn. Steatit-Magnesia Aktiengesellschaft,

Berlin-Pankow.

(652313)

Die Generalversammlung vom 6. August 1929 hat die Liquidation unserer Gejell- schaft beschlossen. Die Gläubiger werden biermit gemäß $ 297 H.-G.-B. aufge- fordert, ihre Ansprüche geltend zu machen.

Barmen, den 31. August 1929.

Metkes & Nourney A.-G. i, L,

Der Liquidator: Willi Nourney.

[54125] Heyl -Veringer Farbenfabriken Aktiengesellschaft.

Wir laden hierdur< unsere Aktionäre zu der am Mittwoch, den 9, Oktober 1929, vormittags 11 Uhr, im Hotel Frankfurter Hot in Frankfurt a. M. itatt- findenden außerordentlichen General- versammlung mit folgender Tages- ordnung ein :

Wahlen zum Aufsichtsrat. Die Aktionäre, welche in dieser General- versammlung ihr Stimmreht ausüben wollen, haben ihre Aftien |pätestens zwei Werktage vor der Generalversammlung, den Tag der Generalversammlung und der Hinterlequng ni<ht mitgere<hnet, bei einem deutshen Notar oder bei einer der folgenden Stellen zu hinterlegen : in Berlin: bei der Gesellschaftskasse, Berlin-Charlottenburg, Salzufer 8,

in Amsterdam: bei der Nederland\{< Indische Handelsbank, bei Labouchere «& Co.

Im übrigen wird Bezug genommen auf 8 9 der Satzungen.

Berlin, den 10. September 1929.

Der Vorstand. Alfred Gutbrod. Nohrlich.

[54131]

Concordia <emis<e Fabrik auf Aëtien, Leopoldshall.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir zu der am 30. September 1929, vormittags 104 Uhr, in Leopoldshall, Salzwerkstraße 6, stattfindenden außer-

ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein. Tagesordnung :

Neuwahl des Auffichtsrats. Diejenigen Aktionäre, welche in der Ge- neralversammlung das Stimmrecht aus- haben ihre Aktien ohne FAICHNERs und Talons oder die epotscheine der Reichsbank oder eines Notars über diese Aktien nebst doppeltem Nummernverzeichnis spätestens am 26. Sep- tember 1929 eins<hließli< bei unserer Kasse, bei dem Bankhaus A. NReißner Söhne, Berlin N 24, Am Kupfergraben 4 a, bei dem Bankhaus Gebr. George, Berlin W. 8, Charlottenstraße 62, bei dem Bankhause Gebr. Arnhold, Berlin W. 56, Französische Sao 33 e, oder bei dem Mitteldeutschen

nkverein Meye, y în Staßfurt, und bei den Giroeffekten-

En zu hinterlegen.

opoldshall, den 10. September 1929,

Der Aufsichtsrat.

Timpe & Co., K.-G.| 19

[46779 Bekanntmachung. Zigarettenfabri?k Haus Oldenburg Akt. Ges., Hannover.

Durch Beichluß der Generalversammlung vom 15. Mai 1929 i} der Gesellschafts- vertrag im $6 (Bestellung der Vorstands- mitglieder) geändert.

Zum alleinigen Vorstandsmitglied ist der Bürovorsteher Otto Schmidt in Hannover gewählt, der au<h zum Liquidator bestellt ist.

Dur< Beschluß der Generalversamm- lung vom 15. Mai 1929 ift die Gefjell- schast aufgelöst. /

Die Gläubiger der Gesellschaft werden biermit aufgefordert, ihre Ansprüche bei dem Unterzeichneten anzumelden.

Hannover, Krausenstraße 18, den 9, August 1929. Der Liquidator: Otto Schmtdt. [54130]

Staffurter Chemische Fabrik vorm. Vorster & Grüneberg Aktiengesellschaft in Leopoldshall, Die Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir zu der am 30. September 1929, vormittags 10 Uhr, in Leopoldshall, Salzwerkstraße Nr. 6, stattfindenden außerordentlichen Generalversamm-

lung ergebenst ein. Tagesordnung : Neuwahl des Aufsichtsrats.

Diejenigen Aktionäre, welche in der Generalversammlung das Stimmrecht aus- üben wollen, haben ihre Aktien ohne Dividendenscheine und Talons oder die Depotscheine der Reichsbank oder eines Notars über diese Aktien nebst doppeltem Nummernverzeichnis |pätestens am 26. Sep- tember 1929 ein\{ließliß bei unserer Kasse, bei dem Bankhaus Jacquier & Securius, Berlin C. 2, An der Stech- bahn 3—4, bei dem Bankhaus Gebr. Arn- hold, Berlin W. 56, Französische Straße 33e, oder bei dem Mitteldeuts<hen Bankverein, Meye, Timpe & Co. K.-G. in Staßfurt oder bei den Giroeffektenbanken zu hinter- legen.

Leopoldshall, den 10. September 1929,

Der Aufsichtsrat.

„Hafag““ Heinrich Fraenkel, Aktiengesellschaft für Versicherungs- [54134] Vermittelung.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zu einer am Montag, den 30, September 1929, vormittags 11 Uhr, in unseren Geschäftsräumen, Berlin W. 8, Charlottenstraße 48, \tatt-

findenden ordentlichen Generalver- sammlung unserer Gesellschaft eingeladen. Tages8orduung :

1, Vorlegung der Jahresbilanz für das Sahr 1928 und Entgegennahme des Geschäftsberichts des Vorstands.

2, Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz nebst Gewinn- und Berlustre{bnung für das Jahr 1928.

3, Beschlußtassung über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4. Beschlußfassung über die Auflösung der Gesellschaft.

5, Ernennung eines Liquidators unter leichzeitiger Abberufung des bis- Keloen Borstands und des Aufsichts- rats sowie der bisherigen Prokuristen.

6. Wahl eines neuen Aufsichtsrats.

7. Vorlegung des Geschäftsberichts und der Bilanz für den inzwischen ver- flossenen Teil des Geshäftsjahrs 1929 fowie Vorlegung der Schlußbilanz als (Fröffnungsbilanz für die Liquidation.

8, Genehmigung der Bilanz für den verflossenen Teil des Geschäftsjahres 1929 und der Liquidationseröffnungs- bilanz unter Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

9, Verschiedenes.

Berlin, den 9. September 1929.

Der Vorstand.

[94133] Einladung zu einer außerordent- lichen Generalversammlung der Ge- sellschafter der Deutschen Fischver-

forgung A.-G., Wesermünde-G.

Die Gefellshafter der Deutschen Fisch- versorgung A.-G., Wesermünde-G., werden hiermit auf Montag, den 30. Sep- teinber 1929, vormittags 11 Uhr, in die Geschäftsräume der genannten Ge- fellshaft in Wesermünde-G.-F. zu einer außerordentlichen Generalversamm- lung eingeladen.

Tagesordnung :

1. Genehmigung der in der Gesell- \chafterversammlung dex „Atlantic“

Deutsche Seefish - Vertriebs G. m. b. H., Leipzig, unter dem 28. De- zember 1928 gefaßten Beschlüsse auf Vebernahme fämtli<her Aktiven und Passiven vorgenannter Gesellschaft und Beschlußfassung über die sich daraus gemäß den Beschlüssen vom 28. Dezember 1928 ergebenden Folgen.

2, Erhöhung des Aktienkapitals um bis zu NM 200 000.

3. Beschlußfassung über Umwandlung der vorhandenen und auf Grund der zu beschließenden Kapitalserhöhung neu auszugebenden Aktien in vinculterte Namensaktien.

4. Satzungsänderungen ($ 2, $ 5, $ 18).

5, Wablen zum Auftsichtsrat.

Getellschafter, die an der Gesellshafter-

versammlung teilnehmen wollen, müssen ihre Aktien spätestens bis 27. September Le bei der Gesellschaftskasse hinterlegt aben.

Se den 10. September

Deutsche Fischverfsorgung MERKERGEE

rerid< s.

[54129]

Die Herren Aktionäre der Köhblers- Strandhbotel Afktiengesell|<aft in Borkum werden zu der am 3. Oktober 1929, | nachmittags 4 Uhr, im Sitzungs1aal der Commerz- und Privat-Bank Aktien- gesellihaft, Filiale Emden in Emden, stattfindenden außerordentlihen Ge- neralversammlung eingeladen. Die Tagesordnung lautet:

1. Ausscheiden des bisherigen Vorstands

und des gesamten bisherigen Auf- sichtsrats der Gesellschaft. 2, Neuwahl des Vorstands und des

gesamten Aufsichtsrats.

3. Völlige Neuaufstelung der Satzung, insbesondere Umwandlung der bis- berigen Namensaktien in Inhaber- aftien und die Beseitignng der be- stehenden Vorzugsstimmrechte.

4, Neuaufstellung der Bilanz na< Auf- hebung des Konkurses und Genehmi- gung derselben.

Köhlers-Strandhotel Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Emilie Köhler.

[52654] B RMTa gan an -BolE Ge

ffen. Vilanz per 31. Dezember 1928.

Aktiva, M H Volideaionto 1 206/02 E s «4&4 4 630 718/32 Nicht eingez. Aktienkapital 10 500|— S __37 043/41

4 579 46775 Passiva. BIUSAIL e o 96 00 100 000|— Gläubiger : a) Hypotheken « « « «1 4250 000|— b) Bank S S S M S 9 545/94 c) Kautton “s e E N 50 000|— 4 Co 4 6 6 169 921181

4 579 467|75 Gewinn- uud Verlustrechnung. A Ma E D

[53886] Bekanntmachung.

Gemäß Bekanntmachung vom 6. April, O. Mai, 1. Junt 1929 werden die ktien Nr. 678, 828, 836 und 858 unserer Ge

sellihaft für fraftlos erflärt. Berlin, den 9. September 1929, Der Vorstand der Vereinigte Dachpappen-Fabrikeu Aktiengesellschaft.

Erhard. Braeutigam. [53914] 3. Bekanntmachung

wegen Durchführung der Fufion der Kammgarnspinnerei Silberstraße Aktiengesellschaft zu Silberstraße bei Wiesenburg mit der

Kammgarnspinnerei Schedewitz

Aktiengesellschafi zu Silberstraße

bei Wiesenburg, Sa.

In Nr. 161 vom 13. Juli 1929 und in Nr. 187 vom 13. August 1929 des Deutschen Neirhsanzeigers haben wir die erste bzw. zweite Aufforderung an die In- haber der Aktien der rhemaligen Karmm- garnspinnerei Silberstraße Aktiengesell- schaft zu Silberstraße bei Wiesenburg zum Umtausch ihrer Aktien in \olche unserer Gesell\haft erlassen.

Die Einzelheiten über den Umtausch sowie über die Durchführung desfelben bei “der

Deutschen Bank Filiale Leipzig in

Leipzig, find aus den oben erwähnten Veröffent- lihungen der ersten und zweiten Bekannt- machung zu ersehen und au< auf Wun} dur< die Umtauschstelle zu erfahren.

Der Umtausch hat bis zum 30, Oktober d. J. zu erfolgen. Aktien, die bis zu diesem Termin ni<t eingereiht worden sind,

werden na< Maßgabe der geseßzlihen Be- stimmungen für fTraftlos erklärt. Silberstrafße, den 9. September 1929. Kammgarnspinnerei Schedewitz Aktiengesellschaft Silberstraße bei Wiesenburg. E CED L

A Verlustvortrag aus 1927 . 28 310/46 Steuern und Gebühren . 15 728/10 Gehälter und Löhne . .. 8 159/54 D e e e a 09 598111 Sonstige Ausgaben « - « 20 486/60

78 66581 41 622/40 37 043/41 78 665/81 Von den in der ordentlihen General- versammlung vom 11, März 1929 ge- wählten Aufssichtsratsmitgliedern sind die Herren Gen.-Dir. Dr. Vögler, Dir. Dr. Küppers inzwischen wieder ausgeschieden. Der Aufsichtsrat besteht daher heute aus den Herren Stadtkämmerer Hahn, als Vorsitzender, Beigeordneter Baafel, Bank- direktor Mühlendy>, Direktor Haag. Essen, den 2. September 1929. Der Aufsichtsrat, Der Vorstand. P E E L RIEI E S E E 0E Ai E R R s P R A ms E

Verschiedene Einnahmen E e G0 p

[53676].

Vilanz per 31. Dezember 1928. MANatOnO eo Q 1 790/97 Ae v H 6 272/32 Debitorenkonto . - o o. 941 321/22 Warenkonto L «S 209 494/25 Grundödstli>kskonto « » « e 80 000|— Maschinenkonto « « » « - 63 000|— Inventarkonto « « o eo 2|— Autokonto E S A D 0 2 001|—

1303 881/76 Kreditorenkonto É C E 337 530 67 Aklzeptenkonto « « o o 387 148/71 Ad «4 «0s 223 300/89 Darlehenskonto . » » e « 8 240/91 Reservefondskonto « « « 20 000|—- Aktienkapitalkonto , , « 300 000|— Gewinnvortrag aus 1927 , 2 700|— Mee «p % as 24 960/58

1303 881/76

Gewiun- und Verlustre<hnung. Handlungsunkostenkonto Gehälter und Löhne. « - Betriebsunkostenkonto .

pee 86 653/94 258 721/87 30 442/31

Fabrikationsunkostenkonto 30 252/40 Autounkostenkonto « « - 15 993/11 Autobetriebskonto . « « - 6 562/22 Reisespesenkonto. E 9 27 5541/24 Frachtenkonto . o... 30 523/48 Provisionskonto . « o . 35 66374 Steuernkonto . « « . o. 43 924/04 Zinsenkonto « «o. o. 27 105/95 Dubiosekonto . . . o. 53 8241/37 Abschreibungen : Maschinenkonto « » « + 20 880|— Jnventarkonto « + . - 5 698|— Autokonto #. 256 E 00 7 929|— Reingewinn « « «o. 24 960/58 706 689/25 Warenkonto « e ¿‘a o. 706 68925

: 706 689|25

Köln-Ehrenfeld, 31. Dezember 1928,

Papierwerk Köln L, & F. Steinberg Aft,-Ges., (Unterschrift.)

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft seßt sich für das neue Geschäftsjahr wie folgt zu- sammen:

I. Rechtsanwalt Dr. Richard Nathan T,

Köln, Vorsißender, IT. Kaufmann Adolf Abraham, Berlin W. 15, stellvertretender Vorsißender, ITL. Generaldirektor Carl Bergmann, Dresden,

[54139] Frankfurter Allgemeine Versicherungs-Uktien-Gesellschaft in Frankfurt a. M.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdur< zu der am Montag, den 80. Sep- tember 1929, vormittags 11 Uhr, im Saale des Hotel Frankfurter Hof in Frankfurt a. M., Bethmannstraße 33, stattfindenden außerordentlihen General- versammlung eingeladen und ersucht, die Eintrittskarten |pätestens am 26. Sep- tember 1929 in unseren Geschäftsräumen in Empfang zu nehmen.

Tagesordnung:

1, Berichterstattung über die Lage der Gesellschaft.

2, Zustimmung zu den von der Ver- waltung seit dem 17. August über die Veräußerung von Vermögenswerten der Gesellschaft abgeschlossenen Ver- trägen.

8. Beschlußfassung über die Einsetzung einer Nevifionskommission zur Prüfung der Vorgänge bei der Ge!ellschaft.

Zur Teilnahme an der Generalver-

fammlung und zur Ausübung des Stimm-

re<ts sind berechtigt die Aktionäre der Aktien Lit. B, die im Aktienbu<h ein- getragen sind, und diejenigen Jnhaber- aktionäre, die ihre Aktien oder die über diese lautenden Hinterlegungs\<heine bei einer CEffektengirobank eines deutschen Wertpapierbör|enplaßzes, bei der Kasse der Gesellschaft in Frankfurt a. M. oder bei einem deutschen Notar oder : bei der Direction der Diêconto-Gesell- {aft in Berlin und Frankfurt a. M., bei der Deutschen Effekten- und Wechsel- bank in: Berlin und Frankfurt a. M., bei der Commerz- und Privat-Bank A.-G. in Berlin,

bei der Mitteldeutshen Creditbank, Niederlassung der (CLommerz- und Privat-Bank in Fran!furt a. M.,

bei der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesells<aft auf Aftien in Berlin und Frankfurt a. M,,

bei der Deutschen Bank in Berlin und Frankfurt a. M., :

bei der Frankfurter Bank in Frankfurt a. M.,

bei den Herren Gebr. Bethmann in Frankfurt a. M., /

bei den Herren J. Dreyfus & Co. in Berlin und Frankfurt a. M.,

bei der Firma Lazard Speyer-Ellissen, Konimanditgeles@ast auf Aktien in Berlin und Frankfurt a. M.,

bei Herrn Jacob S. H. Stern in Frank- furt a. M.,

bei der Firma Hardy & Co. G. m. b. H. in Berlin und München,

bei dem Berliner Bankinstitut Joseph Goldschmidt & Co. in Berlin,

bei der Süddeutschen Diésconto-Gesell- \{aft A. G. in Mannheim,

r bei der Nbheinisen Creditbank in Mannheim,

bei der Schweizerischen Kreditanstalt in Zürich

bei der Eidgenöfsisthen Bank A. G. in

üri,

bis spätestens am 26, September 1929 hinterlegen. Bis zum gleihen Tage ist die Teilnahme an der Generalversamm- lung dem Vorstand in Frankfurt a. M. anzumelden und, falls die Aktien bei einem Notar hinterlegt sind, die Hinterlegungs- scheine dem Vorstand einzureichen.

Frankfurt a. M., 10. September 1929,

Der Auffichtsrat. Adolf Hoff, Vorsizender.

[53887] Am 31. Dezember 1928 befanden \i<

nom. NM 42250,— Genußre{tsurkunten

der von uns übernommenen Gummi-

werke Titan B. PolaÆ> A.-G., Waltershausen, im Umlauf. Gemäß S 40 des Au}twertungsgeseßes entfällt auf diese Urkunden für das Ge]chäftsjahr 1928 ein Gewinn von 29%. Die Gewinn- anteil|iheine Nr. 3 werden für die Ur- funden über NM 300,— mit RM 6,—, NM 200,— mit RM 4,—, NM 100,— mit NM 2,—, NM 50,— mit RM 1,—, abzügli< 10 9/59 Kapitalertragésteuer, von der Darmstädter und Nationalbank Komm.- Ges. a. A., Berlin, Hannover und Frank- furt a. M., Commerz- und Privat-Bank

A.-G., Berlin und Hannover, Mittel- deut|hen Creditbank, Niederl. der Commerz- und Privat-Bank A.-G.,

Frankfurt a. M., Deutshen Bank, Berlin und Frankfurt a. M.,, Hannoverschen Bank, Fil. der Deutshen Bank, Han- nover, dem Bankh. Otto Hirs< & Co., Frankfurt a. M., - und dem Dea Gebrüder Gold\<midt, Gotha, eingelöst Hannover, im September 1929.

Continental Gummi-Werke

Aktiengesellschaft. Tishbein. Gehrke.

[54128] Porzellanfabrik Schirnding Aktiengesellschaft in Schirnding.

Die Aktionäre der Porzellanfabrik Schirnding Akt.-Ges. werden hiermit zu der am Sonnabend, den 5, Oktober 1929, nachmittags8 2 Uhr, im Ver- waltungs8gebäude der Porzellanfabrik Schirnding Akt. -Ges. stattfindenden X K. ordentlichen Generalversamms- lung eingeladen.

Tagesordnung:

1. Vortrag des Geschäftsberichts, Ges nehmigung der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustre<nung 1928/29.

2. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3. Wahl zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktioräre bes rechtigt, die ihre Aktien bis |pätestens 1. Oftober 1929, abends 5 Uhr, unter Vorlage eines Nummernverzeichnisses bei dem Borstand angemeldet haben.

Bei Beginn der Generalversammlung sind die angemeldeten Aktien oder Be- \cheinigungen über die Hinterlegung zum Nachweis dex Berechtigung zur Teilnahme vorzulegen. Zur Entgegennahme der Hinterlegung und Ausstellung von Bes- \heinigungen darüber find der Vorstand, ein Notar, die Deutsche Bank und deren Filialen und das Bankhaus Karl Schmidt, Hof, sowie deren Filialen zuständig.

Schirnding, den 10. September 1929, Der Vorstand der Porzellanfabrik

Schirndinug Aktiengesellschaft. WilhelmSeltmann.

Er E f

[53682].

Bilanz am 31. Dezember 1928.

Aktiva. RM |d ala Ce C E 102/57 MOUTOTOLTCHITOU O «+66 3 358/37 Material- und Warenkonto « 115 360|— Mo El Ton a o 656 5 392|— Maschinen-und Werkzeugkonto } 4 400|— Modellekonto s 1 080|— PVatentekonto 1 600|—

. . .

. s Verlust für 1928 « - e » | 3838/88 35 13182

Passiva. Stammaktienkapitalfonto . « 124 000|— Vorzugsaktienkavitalkonto . . | 1 000/— Kontokorrentkonto . . . « . | 8684/27 Reservefondskonto . « « + « 300|— Akzeptekonto Goa «3 LISTIDO

35 131/82

Gewinn- und Verlustre<huuug für 1928,

Soll, RM Handlungsunkostenkonto 10 683/59

Steuern und Soziallasten « « | 1022/98 Betriebsunkostenkonto o ¿ 1 9008160 Ziñjenlonto «-« «¿4 68 620/37 e 1 368/07 Verlustvortrag von 1927 « | 262912

25 877173

Haben,

Fabrikationskonto . . « . 116 725/38 Material- und Warenkonto . | 5313/47 Verlust {Ur 18 » » «es 3 838/88

25 87773

Berlin, den 2. August 1929. E. Macelger Maschinen- u. Apparatebau Afktiengesells<aft. Der Vorstand. Dr. jur. Bruno Maelger.

Verantwortliher Schriftleiter F. V.: Weber in Berlin. Verantwortlich für den Anzeigenteil RechnungsdirektorMengering, Berlin, Verlag der Geschäftsstelle (Mengerin g) in Berlin, Dru> der Preußishen Dru>eret- und Verlags-Aktiengejellshaft, Berlin, ilbelmstraße 832. j

Vier Beilagen : (einshließli< Börsenbeilage und zwei Zentralhandelsregisterbeilagen), !

———-

“n

A

Deutscher Reichsanzeiger Preußischer Staatsanzeiger.

Bezugspreis wvierteljährliÞh 9 K Bestellungen an, iy Berlin SW 48, Wilhelmstraße -32.

Erscheint an 0 Wochentag abends.

eins{<lizßlih des Portos abgegeben. Fernspreher: F 5 Bergmann 7573.

Alle Postanstalten nehmen ür Selbstabholer au< die Geschäftsstelle

Einzelne Nummern kosten 30 #/, einzelne Beilagen kosten 10 #y Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages

L

drud>

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen Petitzeile 1,05 K S einer Fregepaltanen Einheitszeile 1,75

nd auf einseiti sbesondere ist darin au< anzugeben, wel<e Worte etwa dur<h Sperr -

j Anzeigen nimmt an die telle Berlin 8W. 48, Wilhelmstraße 32. Alle Dru>aufträge beshrieberem Papier völlig dru>reif einzusenden,

einmal unterstrihen) oder durh Fettdru> (zweimal unter-

strichen) ervorgehoben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage bor dem Einrü>ungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein.

X

Ir. 1 Z. Reichsbantgirotkonto. Verlin, Donnerstag, den 12. Geptember, abends. Poftscheckkonto: Berlin 41821,

Juhalt des amtlichen Teiles:

Deutsches Neich,

Bekanntmachung, betreffend Ziehung der Auslosungsrechte der _Anletheablösungs\shuld des Deutschen Reichs. i

Liste der Schund- und Schmußschriften.

Bekanntmachung, betreffend Auslosung der 89/, Anleihe des Freistaats Mecklenburg-Schwerin von 1929.

Preußen.

Bekanntgabe der vom 30, Juni bis 31. August 1929 zu Wohl- fahrtszwe>en genehmigten öffentlichen Sammlungen und Vertriebe von Gegenständen.

ablösungs\{huld des Deutschen Reichs finde

dem 14.

Amtliches.

Deutsches Neich.

Ziehung der Auslosungsrechte der Anleiheablösungs\s<uld des Deutschen Reichs.

Die vierte Ziehung der Auslosungsrehte der Anleihe-

am Montag,

dem 14. Dftober 1929, von 8 Uhr vormittags an, öffentlich in unserem Dienstgebäude, Oranienstraße 106/109, statt. Berlin, den 11. September 1929,

Reichs\chuldenverwaltung,

Liste der Shund- und S<hmußschriften. (Geseß vom 18. Dezember 1926.)

Lfd. J : ? ;

Ne Aktenzeichen Entscheidung Bezeichnung der Schrift Verleger Bemerkungen

69 | Prüfnr. 73 | O.-P.-St. Leipzig | „Die Fakel.* Die kritishe Wochenschrift für | EGo-Verla -

2 s : | b, 10: 9. 1929 Sachsen. s. Jahrgang Nr. 40 a, as E R B

70 | Prüfnr. 795 | D.-P.-St. Leipzig „Das Dresdner Echo." Die kritishe Wochen- Echo-Verlag, Dresden-A.

ar T A Z b. 10, 9, 1929 schrift für Sachsen. 5. Jahrgang Nr. 40 a, 41a Prüfnr. 74 | D.-P.-St. Leipzig | „Tribüne.“ Das Dresdner Wogtenblatt. 4. Jahr- | Tribüne-Verlag, Dresden-A.

“i A i b. 10. 9. 1929 gang Nr. 38, 40, 9. Jahrgang Nr. 46, 48, 49

2 Prüfnr. 68 | O.-P.-St. Leipzig | „Frauenliebe. Wodchenschrist des Deutschen | Verlag Frauenliebe (Berg- | Ablauf der Frist am v. 10, 9, 1929 Freundfcaftsverbandes, 4, Jahrgang Nr. 7, mann - Verlag), erlin| 10, 3, 1980 9 10, 14, 17, außerdem die Drudschrift als | N0, 18

6 Monaten

Leipzig, den 10, Sepiember 1929.

Der Leiter der Oberprüfstelle. J. V.: Dr. Fabian.

: Au eluag der 8 °/ Anleihe des Freistaats Me>klenburg-Schwerin von 1929.

Die Auslosung der 89% Anleihe des Freistaats Me>len- burg Schwerin von 1929 für die Tilgung am 1. Januar 19830 findet am Sonnabend, dem 28. September 1929, vor-

mittags 10 Uhr,

Zimmer Nr. 25, statt. Schwerin, den 11, September 1929. R Finanzmintisterium. aa.

öffentlich

im Regierungsgebäude IL,

Preußen. Ministerium für Volkswohlfahrkt, In der R vom 30. Juni bis 31. August 1929 genehmigte öffentlihe Sammlungen und Vertriebe

von Gegenständen zu Wohlfahrtszwe>en.

t

S Name und Wohnort J - Geltungs-

s as Mét ans Zu fördernder Wohlfahrtszwe> "g Genehmigte Werbeformen

2 Unternehmers :

S | dauer | berei 8 2 : |

1 | Evangelische Frauenhilfe Potédam | Muttererholungsfürsorge 5,.—21. Mai Preuß. Haus- und Straßensammlungen

E : : l : 1930 Staatsgebiet

2 Das freie deuts@e Hochstift | Erhaltung und Erweiterung des Bis Preuß. Geldsammlung dur<h Werbeschreiben, (Frankfurter Goethemufeum), Goethehaufes, Fortführung 30. Juni | Staatsgebiet dur Aufrufe u. persönliche Werbung | Frankfurt a. M. feiner Sammlungen u. wissen- 1930 bei ausgewählten Firmen

A O E schaftlihen Aufgaben

3 | Deutscher Verein für Sanitäts- | Versorgung von Friedensblinden Bis Preuß. Geldsammlung und Werbung von hunde, Oldenburg i O. mit Sanitätshunden 30. Septbr. | Staatsgebiet Mitgliedern für das preuß. Staats-

1930 gebiet (ausf<l. Provinz Ostpreußen)

Berlin, den 9. September 1929.

Der Preußische

Minister für Volkswohlfahrt.

J. A.: Dr. Schneider.

Nichtamtliches.

Deutsches Reich. Der Rei <srat tritt Montag, den 16. September 1929, 5 Uhr nahmiîttags, im Reichstagsgebäude zu einer Voll- fißung zusammen.

Parlamentarische Nachrichten.

Der Nechtsaus\{GußdesReichstags istfür Donnerstag, den 19. September, einberufen worden. Auf der Tagesordnung steht die Fortseßung der Beratung des Geseßentwurfs zur Negelung älterer staatlicher Neuten. :

Handel und Gewerbe, Berlin, den 12, September 1929.

Speisefette, Bericht der Firma Gebr. Gause, Berlin- vom 11. September 1929. Butter, Die Aufwärtsbewegung der

Preise machte infolge der stark- abnehmenden Produktion weitere

PeSarite und wurde die hiesige Notierung gestern abermals um RNM für den Zentner für alle Qualitäte Geschäft ist im allgemeinen nur als ruhig zu bezeichnen.

liche

Das

n beraufgeseßzt. Die amt-

Preisfest)eßzung im Verkehr zwischen Erzeuger und Großhandel

Fracht und Gebinde gehen zu Käufers Lasten war am 10. Sep- tember: Ia Qualität 1,83 #,-Ila Qualität 1,70 Æ, abfallende 154 Æ Margarine: Bessere Nachfrage. S>malz: Die matte Haltung der amerikanis<hen Fettwarenmärkte hat infolge

ntedrigerer Schweinepreise angehalten.

Die S<{hmalzyreise gingen

weiter etwas zurü>. Diese Preisbewegung steht im Widerspruch mit den kleiner gewordenen Lagervorräten in Amerika, ebenso wie auch der Rückgang der Schweinepreise im Widerspru<ß mit den hohen DEes der Futtermittel steht.

endenzumi<wung gerechnet werden. gebessert. Die heutigen Notierungen sind: 68,— M, amerikan. Purelard in Tierces 71,50 4, kleinere

Es fann daber jederzeit mit einem Die Konsumnachfrage war leicht hoice Western Steam a>ungen

72,— M, Berliner Bratenshmalz 78,00 4, deuts<hes Schweine- {malz 90,— M, Liesenshmalz 87,— M.

_1929

6 -CI BR ueT-2A

Telegraphis<he Auszahlung.

i E

12. September 11. September

| Geld Brief Geld Brief Buenos-Aires ,| 1 Pap.-Pes. Li L1G 1,760 1,764 Canada . . « .|1 kanad. 8 4,171 4,179 4,172 4,180

apan . . «1 Yen 1,966 41,970 1,962 1,966

airo « . . « «| 1 ägypt. Pfd. | 20,865 20,905 20,865 20,905 Konstantinopel | 1 türk. L 2,014 2,018 2,021 92,025 London, «(1M 20,347 20,387 20,346 20,386 New York . ;.|18 4,198 4/206 4,197 4/205 Nto de Janeiro | 1 Milreis 0,4965 0,4985 0,4965 0,4985 Uruguay . . « «1 Goldpeso 4066 4,074 4,076 4,084 Amisterdam-

MNotterdam , | 100 Gulden } 168,21 168,55 168,20 168,54 Athen . .… ..| 100 Dram. 9,4256 95,435 5,425 95,435 Brüssel u. Ant-

„werpen . „100 Belga 58,335 58,455 58,32 58,44 Bucarest. . . . | 100 Lei 2,487 - 2,491 2,491 2,495 Budapest . .| 100 Pengö 73,22 73,36 T0,2L 10,80 Danzig. . «| 100 Gulden 81,30 81,46 81,30 81,46 Helsingfors . .|100 finnl. « | 10,545 10,565 10,542 10,562 SZtalien .. . .| 100 Lire 21,955 - 21,995 21,945 21,985 Jugoslawien „| 100 Dinar A C205 Lo GORS Kopenhagen «el 100 NE 111,74 11196 111,72 111,94 Lissabon und _ Dporto . «e. / 100 Escudo 18,76 18,80 1876 18,80 Os... , « ¿HOONE 111,74 111,96 | 111,72 111,94 Paris « «100 Frs. 1642 16,46 16,415 16,455 Ad + « « e LIOO E 12,42. . 12,44 1242 12,44 NReykjavik

(Island) , 100 isl. Kre. 92,00: - 92,18 91.99: 9217 Niga - + « « e «/ 100 Latts 80,71 80,87 80,71 80,87 Sou: [100 A 304 0% | S055 SOEE Spanien . . «| 100 Peseten 61,88 62,00 61,88 62,00 Stockholm und

Gothenburg . | 100 Kr. 112,40 112,62 112,39 112,61 Talinn (Reval, :

Estland). « . | 100 etn. Kr. f 111,89 111,91 111,68 111,90 Wien .. [100 Schilling] 59,08 59,20 59,08 59,20

Ausländis<Ge Geldsorten und Banknoten.

12. September 11, September

Geld Brief Geld Brief

Sovereigns . || Notiz . 20,40 20,48 20,40 20,48 20 Frcs.-Stüke |# für —— Gold-Dolars .|| 1 Stü> 4,206 4,225 | 4,206 42256 Amerikanische:

1000—5 Doll. |1 $ 4,176 4,196 4176 4,196 2 und 1 Doll. |1 4,163 4,183 | 4,163 4,183 Argentinishe . | 1 Pap.-Pes. 1,199 - 1,00 1,74 1,76 Brasilianische . | 1 Milreis -— Canadische . . . 1 kanad. $ 4,145 4,165 4,14 4,16 Englische: große | 1 L 20,315 20,395 20,302 20,382 1 u. darunter | 1 L 20,29 2037 20,289 20,365 Türkische. . .. |1 türk. Pfd. —— Belgische . . « | 100 Beïga | 58,15 58,39 68,16 58,40 Bulgarische . . | 100 Leva —- -—— Dânische . . „| 100 Kr. 11143 111.87 11143 1187 Danziger. . « « | 100 Gulden 81,09 81,41 81,09 81,41 Estnische . « « | 100 estn. Kr. _ —— —— Finnishe. . . «/100 finnl. A } 10,495 10,536 10,48 10,52 ranzösishe . « | 100 Frces. 16,415 16,475 16,405 16,465 olländishe . „| 100 Gulden | 167,91 168,59 167,91 168,59 talienische: gr. | 100 Lire 28.009 - E11 204 1A 100 Lire u. dar. | 100 Lire 22,06 - 2214 2206 2214 Iugoslawische . | 100 Dinar 7,38 7,40 7,38 © 1,40 Lettländische. . | 100 Latts Norwegische . . | 100 Kr. 111,45 111,89 111.43 TLEST Oesterreich. : gr. | 100 Schilling | 58,94 59,18 58,99 59,23 _100Sch. u.dar. | 100 Schilling] 59,05 59,29 59,11 59,35 Numänische:

1000 Lei und

neue 500 Lei | 100 Lei 2,48 2,50 unter 500 Lei | 100 Lei 244 * 246 —- Sea . «1 100 Kr. 112,10 112,54 112,10 -112,54 Schweizer: große| 100 Frcs. 80,78 81,08 8084 81,16 100Frcs.u.dar. | 100 Frs. 80,64 - 80,96 80,71 81,03 Spanische . . | 100 Peseten 61,78 - 62,02 : 61,2 61,96 Tschecho - low. . 5000 u.1000K. | 100 Kr. 1237 1243 12,385 12,445 500 Kr. u. dar. | 100 Kr. 12,42 12,48 1242 12,48 Ungarische . . .| 100 Pengs 73,04 73,34 TAIS: F048

_ Berlin, 11. September. Tre np erungen Me Bab eungEs mittel. (Einkaufspreise des Lebens8mitteleinzels- handels für das Kilo frei Haus Berlin in Originalpa@ungen.) Notiert dur öffentli<h angestellte beeidete Sachverständige der por und Handelskammer zu Berlin und Vertreter der Ver- raucherschaft. eife in Reichsmark: Gerstengraupen, ungeschliffe zes 0,46 bis 0,47 F, Gerstengraupen, unge|<liffen, mittel 0,51 is 0,524 4, Gerstengrüße 0,40 bis 0,405 Æ#, Haferflo>en 0,40 bis 0,42 M, Hafergrüße 0,45 bis 0,47 E Roggenmehl 0/1 0,32 bis 0,33 é, e engries 0,43 bis 0,46 4, Hartgrieß 0,51 bis 0,55 46, 000 Weizenmehl 0,324 bis 0,434 #4, Weizenauszugmehl in 100 kg-Säden br.-f.-n. 0,43 bis 0,474 Æ, Weizenauszugmehl,

feinste Marken, alle Packungen 0,474 bis 0,55 #4, Speiseerbsen,