1929 / 213 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Du

Erste Anzeigenbeilage Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 213 vom 12 September 1929, S. L, Zweite Ænzeigenbeilage ian, ai 5 è. 0 Lk d e Le Deccitis po zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

"Potsdam, den 5. September 1929. | Url _Amiége! 1 500. elftau erl 500 GM = 179210 e Feingold (5. Oktober 1929, nachm, 13,30 Uhe, Itèr. 213. Berlin, Vounerstag, den 12. September 1929

2 stattfindenden 40. ordentlihen Gene- oar

rf | ralversammlung, die im Sißzungésaal Oeffentliche E Î

Charlotte (

tetellichaft in Franffurt a. M., Excel- ien {53919 [51813]. | (53238] | [54126] nor abaechalten werden toll, eingeladen. 7 Oft = Annweiler Email- U Meta ll-Werke Bilanz am 81 Dezember 1928 n i j ¿ j i : i i 26] : E get J g . 2 s o E E 3 31, Dez 928, njere Aktionäre werden biermit zu einer i Tagesordnung: La vorm. Franz Ullrich Söhne, y —— | ordentlichen Generalversammlung Aktien-Zukerfabrik Weeßhzen. lage des Ge|hä!tsberihts nebst e eil aften Annweiler, Pfalz. Aktiven, RM 15, am Montag, dem 30. September, Die 46. ordentliche Generalver- und Gewinn- und Een 4 [T1, Bekanntmachung. S . o «o 1 029/59 | nachmittiags 5 Uhr, im Kettlerhaus zu sammlung unserer Gesellschaft findet am ung für das Numpfgeschaäftts[aßr t Auf Gru i | L vom 1. Januar bis 31. März 1929 [53921] R o ohmmiarn rol ho - @ ut enehmigung derselben. Dortmunder Union-Brauerei

Entlastung des Vorstands und des

ck » r CD 4 F runo 2ho Y Y Or ir B Ï m: B e - S t 4 G und der 7. Durhführungsver- | Bar E t 685/79 | Recklinghaufen, Widingstr. 17, eingeladen. Sounabend, den 28. September | ordnung Ur Goldbilanzverordnung | Wa Ind . Aufst, | Ï Ï |

F é » im Lfhoront hon (Bai Tagesordnung: d. J., 14,30 Uhr, im Lüerssen}hen Gasts

Ly r my 5 Say Y » O0 u E+ f ° int \rdern wir die rFFnrhaber unjerer Aktien e D

fr P. A ma A 34 d ntianl J e G ¡zu GM 100,— auf, ihre Stücke zum ebitoren It. Aufst. Fol. 4 2 3: 9117 | ilanz und der Gewinn- und Vers Tee Tagesordnung : lufsichtörats. : S Actien-Gesellschaft, Dortmund, | Umtausch in Aktien zu RM 10 000,— | Inventar: E ustre@nung für das Jahr 1928 und| 1- Bericht über das abgelaufene Ges Beschlußfassung über Namensänderung Dritte Anfforderung | oder zu RM 1000,— bez. RM 100,— Bu ._¿ 6708.20 ür das erste Halbiabr 1929 shäftsjahr nebst Rechnungsablage und c c Ss T, c; . C2 -_ _— : é - Ge Én I RL E, S da Ä D 5 - 11 E der (Bee l1schatt. - Ium Umtaufcch DET Aktien uber | bis zum 15. September 1929 ein- 5/ Abschreibung 338,20 6 370! Gene! miaguna der Bilanzen f Be\lußfassung über die Verlegung : U BOO—, | fhlieflich unter Beifügung eines | Aktienresteinzahlungstouto 67 500|— | Gewinn- und * erluftrechnungen E M ige Wabl besonderer Revisoren i r mut 01gi SeTOMenlliUI 111 il des Sitzes der Gesellschaft von Köln Gemäß der 5. Durchführungsverord- | grithmetish geordneten Nummernver- | s ti 18 70172 | 3 (F; e M S D Den rit 3 T T a Q « Grfben | 4 ; 4 \ Poidhäanzeiaer und Preußischen Staats- nach Frankfurt a. M. nung zur Goldbilanzverordnung fordern | zeichnisses während der üblichen Ge- E R R E E e R E 3. Entlastung des Vorstands und des | T; amd 2 teil für ! 5, N A - s V} E F Köln, den 11. September 1929. f wir hiermit die Fnhaber der Aktien 104 125/07 Dl“, ais. 26

E “ed g I c S e z E z A d E eTeYr Selelli baft deren Nenn- Ü M ¿2 F Z ———-—— 22/0928 s Nfkti aa ou I angs Pee / va en ¿ua aenomuz:eu. is 9 ch f umerer Gejellshaft, dere Icenn und Nationalbank Kom- Di É | g L a L E . Aktien s ms L, Euer, T L A en E L A E Hotel Disch UAktiengesells aft. beträge auf RM 150,— lauten, | andi S ftien E Passiven, f Q E R DET SSOETAIZELIIM nehmigung 14. November E s E rig A as pv A Js SEE - S : Um D itten M als auf "ihre Aktien 9 Vis aft auf Uktten elg Stammkapital Le 100 000|— un [T DICJCNICeNn Aktionäre Lerechtigt, S De “das 1 Í f T4244 A ; Y L 54 gn emt A y ck11 m äAlvo! n cky 0 ! i Li k ZICILC L114 D SLiLC L 37 lata M olt at Sor s Z Wt E TIE (M El Ta h: ar 7 4 Dic f . Y(euwah L E e ‘ver- | Ni orap-dgs vthibg Vega n | 1544: ibi nebst laufenden Gewinnanteilscheinen in | niederlassung Neustadt an der | Kreditoren . . « « 3 341/07 | die ihre Aktien bis zum 25. 9. 1929 bei| ® Œuway! Tur D ‘Ti L 6 P bd Died un A4 7 j XIDTNN ette n ! * wm NPousta Ï ß Sanrdt C os | E F. E 4 “ide ç ihtsrat8mitalieder. 1 1s DLeSden 111 angevuck) L (ummern der “ina ettr üheren | 94491] Agrippinahaus Boalettuns cines Us taarb. Haardt în Neustadt a. d. Haardt | Akzepte . . 784|— | u esellshaftskasse in Recklinghausen| !1H!bratbmitgtleder. einbart ‘iebungen augtgeloften, aber noch nit ein- y DTYeLLLUNg Les Mett geord- Den eingereihten danten Peie 1 R deutschen Notar hinterlegt | ? i d

i L eee L E E, einzureichen, vfandbriefe, werden Aktiengesellschaft, Kn. neten Nummeruverzeichnisses in dop- | find die G e hierüber ausgeftellten Hinter-

die Gewinnanteilsheinbogen und | 104 125/07 | haben. Gewinn- und Verlustkonto. legungsi\cheine f n der Generalver-

in der Magdeburgi\chben Zeitung in] Orventliche Generalversammlung pelter Ausfertigung bis zum 30. No- | Erneuerungsscheine beizufügen n der Res am Samstag, den 5. Oktober 1929, vember 1929 (einschließli) zum| Für die einzureichenden Arktien- | = ————— | sammlung vorzulegen. Die Bilanz liegt a. S., den 9. September 1929. | nachmittags 18 Uhr, in Frankfurt am Umtausch in Aktien über RM 500,— | urkunden werden neue auf Re | Soll, RM 15, | bei (fe je in Redling-

Del Un}ei [Waslelalle In N

Ql y E in Mohren 78/80 | 1, Vorlage des Geschättéberihis, der | ause in Weeßen tatt. 5

- a [Fs ) ) 4 Â n 12. November 1929, vor tags 9 Uhr, Aufforder

tir 1651 4 4 MHMUL T T L

Oeffentliche E : rei ; Main (Frcolfi bei der Deutschen Bank, Berlin, und ' / Wf; Meran m e Tant É Emil Laub in Leipzig, Wind- | Generallandichaftsvirefktion Main, Excelsior, a Ee [qutende Aktien im gleihen Nennwert | Unkosten

j » NPiodor er P tr D ++ N è der Provinz Sachsen, Tagesordnung : thren Niederlassungen in Dortmund | zit G

iling-

, a G ciner Klage. |

Serte

E. HisGe s A he.

A S

44 A) |

L a A

ch das Kreisjugend Lid, Claugh House Mills in Hudders- | teil für vorläufig vollstreckbar zu er 1 500 000,—

E J s L) . 233] haufen Annanteilsheinen 1 u. ff. nebst | Löhne . . ., fti ie da brik W E és ¿0E odiaiaia D tai | B atontinelor 905 : ; NAfktien-Zuckerfabrik Weeben h E e E edt or Die 8, | Erneuerungsscheinen ausgegeben | Patentspesen . I[— | Vesdruvag, Vesftische Druekerei- un S IR Ns “gl egi G Bilanz und Gewinn- und Verlust i bei der rection der Disconto-Ge- | "Dex U; ch is vrovisionsfret, so- | Provision . . 32/62 Verlags-A.-G gy Âr us hau E m Der Vorstand. Befannimachung. i rednung für das Geschäftsjahr 1926/27. : jellschaft, Berlin, und ihrer Zweig- | | i Je j | rlat -GB., Ÿ gYaujen, ck. 9 ihoanh 6sun 6- M 2) L R E TO E l A T toDo T e A Ort j B “7 Anleiheabl! f G Beschlußfassung über deren Genehmi- f niederlassung in Dortmund, | obengenannten Stelle erfolgt 27 243149 |Neu haus, Rechtéanwalt und Notar : f “Ai 440129 | B V, t anb f Zweiganstalt des Barmer Bank- | 5 ; : R E A [54150 Entlastung des Vorstands und des L «ivelganiiati des VDarmer Dant- } . usch{ eingeretid id E aa o = [54150 j pte tr 25 Or | Vereins Hinsberg, Frscher &| tausch eingereiht worden sind, n t Haben, Es i E ; ui E ert I Die E. ce C ali f ofs off ¿ Bilanz und Gewinn- und Nerlusts E der üblichen Geschäftsstunden j erklärten alten Aktien 1USZzUQ benden | Veri herung Í 154/55 f Faradit-Zsolierrohrwerk?e Aktiengeselschaft. A U 2 "F+atafkr 1997/5 | einzureichen. R E E E E E s E j 5 e : 2 weite Auffor N a0; TELE 2M SIE rehnung für das Geschäftsjahr 1927/28. | G MLLERYE | neuen Aktien werden für Rec 1g der | Reinverlust . « « 18 701/72 | Marx Haas A.-G., Chemniß- Ziveite Aufforderung. Hd Ra b ; fet : Über je RM 1509,— werden 3 Aktient L e vér a | aa das „Amktsgeriht Leipzig, | Betr. 1. Roggenwert- Anleihe der gung. ! y | verkauft. Ver Erlos wird na zug | C E ES N 4A 4 D Deetts M E conunag ber Go az Unttausd folat E Ge, | der Kosten an die Berechtigten aus | Der Aufsichtsrat. Walter Janzen. | Zweite Bekanntmachung gemäß der | ord1 1 Uber Gc - Z j E ; A eet mtaush erfolgt mi fenden Ges- | y S E E A L SRRR I E CLELIPO D - G | 2,/5, Dur{Bfühbru: ror Di ; 1 die 1 l 11en ) Ung | den 28. Oktober 1929, vormitiag Der Einlssungsbetrag für die bereits Aufsichtsrats. : nt Gie N n g mtd Ma En N | gezahlt oder für sie hinterlegt Der Vorstand, 2. Durchführungsverordnung S S ide l E den +38. -T10veC e L {nlO[Ung ug h S : Häftsberihts nebst ' winnanteilsheinen. Die Umtauschstellen | / L , MeMIiSlretts Iro der Deltagle VUI La | Y Uhr, geladen. bekanntgegebenen ausgelosten Anleihestüde Vorlage des Geschäftsberichts ne | t September E Y E A U Le E E “Cuvier is Amt3gericht [1 Oaden-DaDen 1] Leipzig, den 29. August 1929. wird auf 9,65 NM pro Zentner festge)eßt. Bilanz und Gewinn- und Berlusts Spizenbeträgen zu vermitteln; die | Annweiler Email- und Metall- | Der bisherige Aufsichtsrat ist wieder- | “I [OTDELN HYIETmIL Mo Freitag, ven S8. November D, | Die Ged ifts\telle des Amtsgerichts. Die 2infen tür die Zeit vom 1. April rechnung für das Geschäftsjahr 1928/29. þi 0 B , G | gew : : / i : | U T F d 4 n vormittags 9 Uhr, Zimmer r. 19, R bis 30. September 1929 betragen pro Be\chlußfafsung über deren Genehmlt- Aktionäxe Der Vorstand. | Verlin, den 31. August 1929. jamtlih auf R2 140,— lauten, EE io Dffeontlid p 2 Ls t J 1E, - E : Í [Va E a x s G is “E z s “P 9 L is etvinnanteilidheinboaen mit Laufenden ntau\h 1n Aftten Uber Dc LU Der Badeanstaltsbesiver Rudolf Schott Einlösung der ausgelosten Stücke und . Entlastung des Vorstands und des i : i : E A Ae Pn inn ils 0 nl ause bzw. RM 100— bis zum 20 1929 bewilligt. R s , 10. 1929 fälligen Zinsscheine Auisichtsrats. ito Saat, ot MZ e | (Od y fa von Parkettfußböden. eini! teilsheinen und Erneuerungs- | 9. / S Z V. : ? \ ic ¡teren abzügl, Kapitalertrag- . Wahlen zum Aufsichtsrat, keine Provision berehnet. Ferner ist [l 1G, F. Dhle's Erben Der Vorstand. | [heinen jowie ein arithmetisch ge E in Verlin: : f y A A aid L Pia : T edie L Í A O R E b1ena8tnhorunaen: E N | E ; . H. Bolde S Feurlin( ‘dnetes Nummernverzeihnis in ' ? telle des Amtsgerichts, Der Urkundsbeamlt Aufenthalts, mit dem Antrag, de1 steuer, ab 1. 10. 1929 in der Stadthaupt- Y D En. des Zwecks der Einreihung der Aktien an den Shal- | Aktiengesellschaft, Breslau. V PIAEN E ARULS | ve ) E bis e 15 No- ei der Darmstädter und Nationa 1tShlteile DeS UMISGgCLTICM1IS, klagten fostenpflihtig zu verurteilen, a1 asse zu Köslin, a) im $ 1 bezüglich des Zweds tern der vorstehend genannten Ums- | Zweite Bekanntmachung. E E R y Lng S ZUI D, s F tauschstellen erfolgt. Jn allen anderen| Fn der Generalversammlung vom | 15934 a L TS E E : E D crentli tellun ; arauf 1997 un 0 RNM ¡Hen Tätiakei E E Se, QULELEIT L S E L [ORDES 1, Dempeiwwo | über RM 100,— nebst Gewinnanteil- ährige Anna Jngehorg | [04008] Oeffentliche Zustellung. seit dem 1. August 1927 und 2,10 RM —_ lichen Tätigkeit), Fällen wird die übliche Provision in | 26. zuni 1929 ist beschlossen worden Pet E: De L IEDIE SGIOIILITILILLELS 7 Y 7 ) A de Z L Lis e Nah 0 A „fgge €- (Cy E T e i - A z s 04 Ts j T) 7 or Bs o I 9 DCIÍ em VanitYaUus e. Helfft «e 2.0. „mindestens" zwischen den Worten Die Aushändigung der neuen Aktien- | RM Lie SELDRNILERFES, E i der Dreôdner Vank : L Vf da Ó E _ ei r on L / c | Zusammenlegung | =— ——————————— S D ut bei der Darnstädter und National- urt, n L, , B E Tes ias 140 ‘e i I Gd t H ‘x Generalvere E : i | ; Commerz- und Privat-Bank Y e Ee _p ë 8 Sugoendas R u l Rechtsanwälte Dr, Martin Domke Und handlung ift vor dem unterzeichneten ux Teilnahme an der Generc iele C E42 } Ie S E L EIES anf Lgmmandita ai s Fugendamt Halle a. ver ( ar | H r Z ) Dieser Beschlus Aktiva. Aktiengesellschaft Filiale bank Kommanditgesellschaft auf

up L s Zontomber 1 )29 : y t : Fie sammlung zur Einsichtnahme offen. September 1929 1, Vorlage des Geschäftsberichts nebst und Essen, prets htnahme offe! E e : L D | E F S rnedckde E. Bure Í | fern die Einreichung der Aktien bei der | Jnventar . . 338/20 | Der Aufsichtsrat. a arnede. G. Dure bei dem Dortmunder Bank-Verein ; R T dp O gung. j L ider Bank-Verein | Aftien, die nicht fristgereht zum stellvertr. Vorsitzender. E415 4 \ o (R M EEHRN ort MtR bs l Comp., Dortmund geuäß S 290 H.-G.-B. für kraftlo 3 er- | ÆWar “S E ü e 3 387/02 | [53884 i eher Kauffmann Textilwerke . Vorlage des Geschäftsberichts ne E s klärt. an Stelle der für kraftlos | Zinsen . . 20|— aaa e ai A j Ï C Dtr L d Gras Gai Gegen Einreichung von 10 Aktien | f E i 4 Auf Gru der 2., 5, und dlung des NRechts- | [54028] Bekanntmachung. Beschlußfassung über deren Genehmt- eg Jung N | Beteiligten nah Maßgabe des Gesetze! T Reichenhain Auf Grund d D, Und .. 5 ° 21A “i L e N L Lu Hd U L ; f “213 r N S Uber je RM 500,— ausgereiht. Der | n g | rssteinweg 8, 11, Zimmer 154, m Stadt Köslin, Entlastung des Vorstands und des oe. „— ausgereiht. Der | M « p ° f Auth C “s ls » +1 : : A: F M S b 20 A Sai H. Boldemann. Sten Jeurlinga. zur Goldbilanzverordunung. In sind bereit, den An- und Verkauf von| Annweiler, den 12. Septe: 1929. | x } R f Ff c / Werke t er ets f Sf ewählt. | unserer Aktien eren Nennbetr T Börsenumsaßsteuer geht zu Lasten der | Werke vorm. Franz Ullrih Söhne. | i i U iung wird Cer geladen 1 DTTCni 0) j Ug DE 10294] © effentliche Yusftc sung. Zentner 0,24 N. gung. De l Aktionären, die ihre Aktien dem | (Beh. tommerzienvrat Gustav 11 l rid, HYyDVvroxr Aktiengesellschaft } inntgemacht. —. [Klage wurde vom Gericht am 21. AUgult | Der Ott pr gegen den : Sammeldepot angeschlossen haben, wird | M 1 «28. E S Osterode, pr, ag! E cdón der am 1.1 i cehnet. r 1929 (einschließlich) L. Sepiemvel GIRDEs, De S N LURD, Mansried Steinert, jeßi e has Ba erfolgt, bei leßtere! der Umtausch provisionsfrei, falls die n Be ( s j ver 194 uta i ; bank Kommanditgesellschaft T L h r M A4 7 O7 D; s Gi L QUAI, E 92 Soho 5 ber 1929 2111 Imtausd 1 Aktien n Roman gefei A] Oeffentliche Zustellung. den Kläger 44,65 RM nebst 7 % Zinjen Magistrat Köslin, Gefellshast (Ausschluß jeder gewerbe zum Umtausch tn Akti / i L M 8 nig Z bei der Dresdner Bank ¿e Middlemost Brothers & C M f f u s Ur ————— h 18 A j L L : L chinen- u. Zahnräderfabrik cheinbogen } D reSoner Dan, rfurt, geboren am 8. 8 ie Middlemost Brothers & Co, | Mohngebühren zu zahlen und das Ur- (S S E N A E Sl D N b) im $ 13 Zusaß des Worte Anrechnung gebracht. das Grundkapital der Gesellschaft E Zahuräderfabrik, | sche 7 : 3 6 - ck Ap t _ s m Breslau: c; n H N E s , tigte a T ; e; Í N Im C ; 7 ck c : E mes Bilan ex 30. Fur 929, Biliglo (C! in ndor Hot Sor in SIreSiau: Rrozeßbevollmächtigter: | fteld (England), Prozeßbevollmächhtigte: | flären. Termin zur mündlichen Ber- T9442 492 „von bis 20" in Absaß 1 Sab 2. urkunden erfolgt gegen Rückgabe der ( t —— ¿ per 30, Juni 1929 Filiale Chemnitz oder bei der I V 444 1/444 L L 4 L . B h #4 dh V O E è î è / J & - S S 4 / E —— r M ï 1e ells Uber die eingereihten Aktien aus- | Verhältnis U &2I

- 4, E TA e E L L NI f R Uth. L E e E Z » É po D Rad: aal O A 1 8 (Boe Zas es vi S S i an Ee | 2 S G 4 4 D én i durch Rechtsanwalt Ohfer, Halle Walter Loewe N SRIN F IT, e Ml Gericht auf den D, ADENOEN E Ee g L sammlung Os guts 2 A M E gestellten Empfangsbescheinigungen „bet | ijt am 17, August 1929 in das Handels- Grund... 30 000I- Ebert Aktien Filiale Breslau, L Zaale, klagt gegen den Hausdiener | Lichtraps 207, Tagi E T *|9 Uhr, Zimmer 101 a, an ETCIUN :, 81 Q! eil aften \hattsvertrag CIENLGgEN Tot duitte derjenigen Stelle, von der die Bescheint- | register eingetragen worden. Gebäude . 42 700,— | t. U Get bar Dresduer Vank bei der Dresduer Bank Filiale Horst Rochow, zux Zeit unbekannten | mann Meyer-Lehrer, zur Zelt Un- | dem der Beklagte hiermit geladen wtrd. v s rechtigt, welche spätestens am dritten ; gungen ausgestellt worden sind. Die Die tionäre wethets beimcclilt guf l A, E e E in Berlin bei der Dresduer Baak, Breslau; N ufe1 L 114 j E e Gallo S alo bekannten Ausenthalts, frither ¡N Osterodg. Ote 3 September 1929. {620591 Iorttago wor Hor anberaumten Generals MBoschoirtigureger fint nit BOertrugyGus, f geswrvert, tue Cru nur e O t Mmirarelnuna rabritetns A Wim “Err fo D T7 E GRY M “9 G ANUROCOIT Ge Gae O b, DeinriM, | Ce D O e Wel U] Gai l AN.-GS Miinchen versammlung ihre Aktien oder den darüber Die Stellen sind berechtigt, aber nicht | winnanteil- und Erneuerungsscheinen | "* 6tunga: Bestand y bei dem Bankhaus Georg From-| “6! de! Laus Wt. t, ZBarvurg wegen Zahlung einer Unterhaltsrente | Unter der Behauptung, daß der L“ | der Geschäftsstelle 6 des Amtsgerichts. S) el O n ckato | lautenden Hinterlegungsschein eines deute verpflichtet, die Legitimation des Vor- | mit einem gzahlenmäßig geordneten | 17 E 1s R berg & Co i: von monatli 25 fünfundzwanzig lage als Pu des E O _______— | Erste Bekanntmachung, betresfeuv \{Gen Notars bei A zeigers der Empfangsbescheinigungen zu | Nummernverzeichnis einzureichen Sade E B Dro i der Dresdvuer Bank Reichsmark vom 8. August 1928 bis zur | Leon zzacobi in Berlin S. V Es iimtausch der Aktien es SO RM | der Gesellschaftskasse in Köln oder prüfen. | in Breslau bei dem Schlesischen Bank. | V0 6257510 oder e o S ac Vollendung des 16. Lebensjahrs. Zur See N c Ax A O E in Aktien Mes ZEN A E dem Bankhaus F. H. Stein in Köla Die Lieferbarkeit der neuen Aktien zu | verein Filiale der Deutschen E: S T E bei der Commerz- und Privat-| t ¿non 9 dds von M Ä apt E e ug “Nota L, D 0 4, UPL1 A ails | Gemaß Urt, CL . Ur der RM 500 f koreit& der Berliner | Rank ZUS OLI, 2 Regte M e e: E | Ur eTinen LDETLOC on Mes mündlichen Verhandlung des * Rechts L Qn P S Veri f- unD E ) Li D L O oder y RM 500,— ist bereits an der Derliner| 20 T E : : E / Bank Aktiengesellschaft Filiale | „2 1000 ind ots Nftio im N streits wird der Bekla \te vor das Amts gegevenen Ballen Tuche Ee U yt * - fuhrungs V.-VD. Aux B.-O. Fer „Gold der Commerz¿- unD Privat-Bank Börse beantraat. | in Berlin bei der Deut Hen Bank, 1 ÂNAC e Dresden, g l I D mark T 1 N e 1m 3 « Lu VL I Al LO s E) C 2 lot 1 3 t ? A6 e , : Q2 904 L S E - 6 S K d ü L n 1d: is | G i: a 4 : gs 4 10982 /9 G 900 r “L wert )01 N OC Lide, it geriht in Halle a. Saale, Preußen- unwahven FNgaven vejtellt gros Be bilanzen i. V. mit $Z 290, 219 Abs. S Aktiengesellschaft, Filiale Cöln, Diejenigen Aktien unserer Gesal bei dem Bankhaus Georg Fromberg 928/29 ._ 3 966,75 in Leipzig bei der Dresdner Ba E a 08 A (Eo a ide 18 auf Hen D ‘November 1929 liefert erhalten hahe, L erag E Un ia Cn, H.-G. B. fordern wtr die Fnhaber in Köln Der schaft die nit bis um 30, Novefiber | & Co. oder —0 350 61 250,64 L én Leipzig E Cr î E AL. 4 U, [{. nei i Srneucs vormittags 9 Uhr, Zimmer 111, ge-| (N Beklagten tostenpslichtig s unserer Stammaktien, deren Nennbetrag | dem Bankhaus Sternberg & Co, in s 1929 eingereiht worden sind, werden | bei dem Bankhaus Abraham | Abschreibung 40 551,31 9j: G s Commerz- und Privat- | nävs E 2 RM 1000 —a G N 24 ütte vorläufig vollstreckbav Mei On verur- T : : m 9 ). O02 auf 50 RM lautet, auf, diese Aktien Amsterdam na Maßgabe der geseblichen Bestim- Scchlesinaecr E ie | dis ala s Ln E O nare VDelrage Deliß DIE H LUVU,— laden. teilen in die Hevausgabe der bei der | [54266] Berichtigung zu R.-A. Nr. 203. a L s ,_, Amlerdan E N ute ili Magazinbestände « « « - Vank Aktiengefellschaft Filiale | nicht erreihen oder niht duxch Reihhss Halle s Qo 9 I c 999 cen, imm De E E e Bred T: ai f 2 (+13 4 Zum Umtau|ch In Uitlen, Deren YCnNn- hinterlegen. mungen Fur [raftlos ertlart werden. | Gegen eingerei C e 28 E 20 34913: Gh Lad « x | 7 L g w N gts dex Halle a. S, den 21. August 1929. | Firma Meißner & Co. in - Wien | Abb. gek.: Talon zu 1 Stück conv. an ther 100 RM lautet, svätestens |“ &@tnr S onbombor 1929 D Ee B E Tas Gan io S Halbfabrikate . 40 DAL Leipzig mark 1000, , werden für Schobeß, Just.-Sekr., ageriden: fünf Ballen Wollstoffe an | Numänishe Staatsrente von 1905, betrag Uber 100 NDe 2aute?, Pa enen | Kblu, den 11. September 1929, A L Oere O e Debitoren . « « 189 984/41 | während der üblichen Geschäftsstunden | den niht burch RM 1000,—, aber dur rkundsbeamier der Geschäftsstelle | pie Klägerin zu willigen. Die Klägerin | Nr. 111 102. E 6. E E i Dae U. Me u L O Ie E Ee S À M 00 —, Wind LUE 11 C Lr | Kassenbestand 954/19 | einzureichen. Gegen Ablieferung von | RM 100,— teilbacen Betrag Stüce zu des Anrttsgerichts. Tbee Da Santo zur mündlichen Lüchow, den 10. 9. 1929. Der Landrat. Me Geschaftstunden Dei UnS Cln- Dr. Heinrich Don Stein, ¡aß s 0 Aktien NRCLEE E | E 100,— mit “eits e1l}Mein Postscheckonto 8 469|5 5 Stück Aktien Fer je RM 140 | nom ‘R 100. utt Gewtnnauiets t ————— \ j T E E G E i uveien. Vorhitzender. zu Ne 500,— erforderlihe Zahl nmcht | Nr. 1 u. ff. ausgereicht. Bankkont 9 738 f 7 43 E; s E Q e E Genau E e Ée A L Verhandlung des Rechtsstreits vor die L R gl E E E L M E M L S R Le E E O E R E A antilonio « « J (400 werden 7 Stück Aktien Über 16 | scheinen Nr. 1 u. ff. nebst Erneuerungss [54025] Oeffentliche Zustellung. 24. Zivilkammer des Landgerichts 1 in | [54265] o) (daa n D osftlen zu 60 RM eine | E eer gy or Mng net Beg Mine See eie M er Wie 0a n g A E RM 100,— mit Gewinnanteilscheinen | hein gewährt. Besondere Stütelungss Der -Leitungsaufseher Wilhelm Richter | 35x n auf den 15. November 1929, | Abhanden gekommen: 5 StL. 5/0 |daß von je zwei Een zu. n Sit L [53875] r es. “Ui Med d O a Zur | den Ankauf, M E A. E 4183 867|79 | Nr. 1 und folgende ausgereicht. wünsche werden von den Umtauschstellew aus Spremberg, L., Friedrichstraße 2, | yormittags 16 Uhr, Grunerstraße, | Anleibe Chine). Hukuang Railway Sinking | vernihtet, die andere mit den Sb |" Bilanz per 31. Dezember 1928. E E Ee Ce Ir E E Be M ——————- Den Aktionären, die ihre Aktien | nah Möglichkeit berücksichtigt. als Pfieger der minderjährigen Liselotte | 17 Stockwerk, Zimmer 32a, mit der | Funk Gold Loan 1911, German Issue, |aufdru: wgs: or Pet polagl g VII. R Aktiva : Grundstückskonto 280 000,— A N A, ae E Härten lage E i Passiva, i dem Sammeldepot angeschlossen haben, | Die Umtauschstellen sind bereit, dew Michael in Spremberg, klagt gegen den | Kj fforderung, sih durch einen bei diesem | Nr. 92027/31, ie 100 £, mit Coupons. |V.-D. zur Goldbilanz-B.-O. umge | Große Instandsezungen 2702,40, Konto s E A7 De gg Bis E Fe FEASANSIGARS SEA. ULUEA N) ANGeutatains + « . « | 200 000|—| wird keine Provision berechnet. Des- | An- und Verkauf von Svißenbeträgen Monteur Otto Michael, früher in | Geriht zugelassenen Rechtsanwalt als | Hamburg, den 7. September 1929, | auf 100 RM den Aktionären zurül=- forrenifonto: Mietekontokorrentkonto N Ee E Ps har s “v aid Ea ey E Vorzugsaktienkapital . . 5 000 gleihen ist der Umtausch provisions- | für die Aktionäre zu vernitteln. Trattendorf, ivegen Unterhalts, mit | Pxozeßbevollmächtigten vertreten zu Die Polizeibehörde. gegeben E 5 » RM die | 3051,52, Omniakonto 1352,61, Umlage- S es Geseves véetanti Des 8 gegen Ee E Reservefonds . „17 000,— frei, falls die Einreihung der Akti-n| Den Aktionären, die ihre Aktien dent dem Antrage, den Beklagten zu ver- | lassen. Die Einlassungs- und Ladungs- Abteilung IT (Kriminalpolizei). „Diejenigen g Angi über 60 E e | tonto 583.17, Kohlenkontokorrentkonto G rge S abaaUiS dee ents henden E E S E E Wi + 9% Zuweisung an den Schaltern der obigen Stellen er-| Sammeldepot angeschlossen haben, wird len, an die Kläge . Ja- | tritt ; 1 Ftaeiett. 8 z 31. Dezember 1929 einschl. | D ; 6 | 20S abzug L E zl UDertrag ae g N aus Gewinn folgt. ch deren ird seitens | keine Provision berechnet; desglei urteil n, an die La Em rb Ih, | [rist ist auf drei Wochen festge ui E A i A 3684,40, Kohlenumlagekonto 8594,70, Koften e bid "Berechtigttn - ansgezahli E E u E Le Get folgt. Ju anderen Fällen wird seitens | k U berechnet; desgleichen nuar 19% eine monatliche nterhalt8- Berlin, den 7 September 1929 mit eingerei oven N 0 2 S ; î Ö ne Vere ( T gAy Derlentg eue, on eie ( E r V . L V. T i

j } E ae. E P D 102/28 «v A0 i usbite ie übli Rro- | ist der Umtausch provisionsfrei, falls die rente von 30 RM zu zahlen und die | Die Geschäftsstelle der 24. Zivilkammer eingereihten Aktien, deren Anzahl zur wang: rag g o adi dia tr | bezw. für sie hinterlegt. Kassenquittung ausgegeben worden ist. i / der Umtauschstellen die übliche Pro- | ist de tausch provisionsfrei, falls T [ch{ T : ) Nord-

L i d ck . 405 ite & i i : Ç ; ifi e et. Die Umtauscstellen | Aktien an_ den Schaltern der ans

e dos Va s ; i SEE E) “Der tauf | Dortmund, den 12. September 1929. | Diejenigen S ien, die nicht | Hypothek « «« ««. vision berechnet. Die ) E L A ; x

A nBlich n "Veherolune des Reds E 6 Auslosung usw. Et 6 N nid A aer Bet: Bahn 1738,29, Lieferantenkonto Ende I ) Fretenigen Stammaktien, die 11M) Debitoren sind bereit, den An- und Verkauf von | geführten Stellen eingereiht werden, De C V ( E S- 8 i 5 = X CL-

: L Dortmunder Union-Brauerei bis zum 30. November 1929 eingereicht | N / G do M M ] 0E DLLTAR bavorr Wt ite dés WRN pt Ma ES j üller —,; j s ( En L E N Wechseli f Sptibßenbetr in allen anderen Fällen wird die übliche streits wird der Beklagte vor das Amts- | 54018] Oeffentliche Zuftellung. wertung für Rechnung der Beteiligten 197,10, Lieferantenkonto Müller 500,— j Actien-Gesellschaft. worden sind, werden nah Maßgabe der Wechselshuld . « « « + - nicht umtaushfähigen Spitenbeträgen Ü

0 n S Î Tff ste] f 97 821,14. Igr Dr gn Teli e E Def Delkrederereservekonto zum jeweiligen Tageskurs zu ver-| Provision in Anrehnung gebracht. geriht in Spremberg, L., auf den | Dex Kaufmann August Winter in VON Wertyagpieren. zur Verfügung gestellt worden sind, eide Kapitalkonto 20 000,—, Der Vorstand. Dr. Brügman. geseßlichen Bestimmungen für kraftlos G EE E! O S I I 3 Die Aushändigung der neuen Aktien 19, November 1929, 10 Uhr, | gilb a. d. Viellahthalbahn, Oesterreich, werden gem. $ 290 H.-G.-B für kraftlos S uaethefenbrebltorenkwaits 790 000. T T S D: C E Rg T T BE P E E Me P E Le o I Küdkstellung s Die Aushändigung der neuen Aktien- | urkunden erfolgt gegen Rüdcgabe der Den. ck_ Sevtember 1999, | Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt | [54031] Vekanutmachung E E ot b , | Kontokorrentkonto: Mietekontokorrent- [52309]. i : de rine Eutlana Ves Sve Ulle A»; « S urkunden erfolgt nah deren Fertig-| Empfangsbesheinigungen über die ein-

Zpremb L., 5. Septembex 1929. | Z = G G 7 de : S 0/3 s 9 Stelle die (ftic erden : L R H 9 -R or fo V - D den zum Empfang etner neuen Aktie clm ictilias M fs ee s 3 iftic d zw b d ed O G ENST Tes e La e e Dr. Hans Heymann in Berlin W.9, | über die Ausgabe 5 °/iger Goild- An Stelle dieje i A E E konto 268,82, Kohblenkontokorrentfonts Boehm-Werke A.-G.,, Berlin, Bor N M 100,— exrforderlihen Betrag | Gewinnvortrag 1927/28 stellung gegen Rückgabe der über die gereihten_ E 2 . ie Bes dev Die Geshäftltelle des Amiöger!ch!. | Friedrih-Ebert-Siraße 15, klagt gegen | pfandbriefe der Landschaft der | Aktien über 100 RM ausgegeben und | (96 63, Omniakohlenkonto 9132.06, Gitang pex A2: Dee per E e] von nom. RM 400.— mi? erreien 4700,18 eingereichten Aktien ausgestellten | gleiczen Stelle, n eren stud Did a A G den Kausmann Hermann Sonntag, | Provinz Sachsen (Liguidations- nl „Rechnung der L Rin x [ Koblenumlagekonto 6528,78, Hauszins- E T Ls ber: G IGE e Tes A Empfangsbescheinigungen bei derjenigen | U Ld nit übertragbar. Die [64026] Oeffentliche Zuftellung. [jest unbekannten Aufenthalts, früher | yfandbriefe) nebft Anteilscheinen, | \sprehend den ge evlichen Bestimmungen fteuerfonto 182,55, Lieterantenkonto Wilke L __ Aktiva. l aiv Ls Ter Nee BteAT 1928/29 5 192,86 9 893 Stelle, von der die Bescheinigungen aus- | ZUlttungen stnd net Uvertrag)ar, Zis Das FJugendamt Stuttgart, als sin Berlcn-Schöneberg, Heylstraße 3 bei |" 1, Der Preußische Minister für Handel | zum Börsenkurs oder, falls ein jolcher | L Sohn 221,—, Lieferantenkonto Urbaia Barbestände u. Bankguthaben | 4 950/53 | wertung [Ur ReQnung N tbe laden A etl e gestellt worden sind. Die Bescheinigun- Stellen sind berehtigt, aber niht ver# geseßl. Vertr. der minderj. Elisabeth Hoff, mit dem Antraa den Beklagten und Gewerbe hat mittels Erlasses vom | niht vorhanden, in öffentlicher E 188 96, Lieferantenkonto Schulze & Just Det. e e « « L760 000A gur für feaftl, L Avale 1000,— gen sind nit übertragbar. Die Stellen pflichtet, E Zegimalon des Vors Narian F008, g 25 029 F M Taf n Gt 0450120 Q 0G Fl onuhog ain ardt: steigerung verkaufi; der Erlös wird den | [552-22 Air d L Ens | re 700|— r kraftlos erklärten Aktien - L z LFagdenzts ae ; cigers mpfangs 3 Marianne Joo®, geb. 25. 5. 1929| zu verurteilen, an den Kläger 404,50 | 30. Juli 1929 folgendes angeordnet: | FRRELSNg M: M E S e 1378,75, Lieferantenkonto Altendorf 597,30, i NDGNEE 9+ o ooo ao A fallenden Meiten Aktien weiden nah A: sind berechtigt, aber nit verpslihtet, prüfen E in Stuttgart, Prozeßbevollmächtigter: | Reichsmark nebst 2% Zinsen über den | Auf Grund des $ 40 des Börsengesepes | Beteiligten nah dum Ler nts 16° | zuf, 19 193,85, Mietaustallkonto 820,64, | Inventar . . « « - - « + [10400 | Maßgabe des Gesezes börsenmäßig ver. | Gewinn=- und Verlustrechnung | die Legitimation des Vorzeigers der | "L oieferbarkeit der neuen Aktien Amtsvormund Oberrechnungsrat Claß | jeweiligen Reichsbankdiskont seit dem | (RGBl. 1908 S. 215) ordne ih an, daß | Aktienbesives zur Verfügung gestelli. | Kohleausfallkonto 1751 93, Reservekonts 98 050/93 | kauft bzw. versteigert. Der Erlös wird per 30. Juni 1929, ___| Empfangsbescheinigungen zu prüfen. | ¡er RM 1000,— und RM 100,— wird M ed L Sra “Wale egel 116, September 1927 zu zahlen. Zur | es vor der Einführmg AEEE n a: “¿ehnten | 176 000,—, Abnüßungsgebühr 18 463,90, Wai | abgüglich der entstehenden Kosten an Diejenigen Aktien unserer Gesellschaft | ([sbald an der Berliner und Breslauer den Jozannes Kong, aer q) | mündlichen Verhandlung des Rethts- | a) der mit 5 % verzinslißen Gold- | deren Anteile namen n fftien | Sewinn- und Verlustkonto 1927 12477,19 mie 50 000l— | die Berechtigten ausgezahlt bzw. für Soll. über RM 140,—, die niht bis zum | zpse beantragt : On, E A t vie Ter et treits wird der Beklagte vor das Amts- pfandbriefe (Liguidationspfandbriefe) } Teil des S Ta “gs Ae | Gewinn 11 810,43. i 2 p taarie “P S n Einteclent, tSgCz z Gesamis Deli: zut 15. November 19929 eingereiht worden al an E Ube: di piere Wandern Se Wbt M ats gericht ke Berlin-Schöneberg, Grune- der Landschaît der Provinz Sadten | erre Ven, S Vaagtgan on Gelanut Gewinn- und Sens S E "2 693|82| Brestau, den 11. Sepiember 1929. | Handlungsunkosten, sind, werden nah n für f n geseb- | welche niht bis zum 20. November

E ias Dóe Webaufiun ‘der | valdstraße 66/67, Zimmer 81, auf den Nr 1-20 924 zu je 1000 E E E 2% bis zum Welaut per 31. Dezember 1928. E EE ad S 8 Guben Mliien- | Sieuétes lihen Bestimmungen für kraftlos er- ingerei orden sind, werdew halt, unter der Behauptung, daß der | 3g "N ' D / E 4 5 vachuna, jedo noch bis zum Ablauf D e e Reservefonds « « - 679 E. F. Ohle's Erben Akticen- Steuern 2c. . e « «+ f L s 1929 eingereiht worden sind, werden E R P 29. November 1929, 11 Uhr, Nr. 1— 3984 500 N) F O : Soll: Betriebékostenkonto 63 167,63, i ssck Abschreibungen klärt werden. Das glêihe gilt von ein- â G.-B kraftlos ers Beklagte Vater des am 25, 5. 1929 von Se, J 1 5 681 N 200 eines Monats nach der lehten Bekannt- ; 4 L 17 288 48 E 4 5 628/31 gesellschaft. ) g 0 D: d e Akti l di E emäß 8 ( H.- B. a rafttlos er d Tod o 9 L Q t, geladen. i s et, Ie D N " S E E E ira : n, | Laufende Jnstand|ezungen 200,0; j —— Anderssen. Gewinn aus 1927/28 gereichten ien, welche ie zum Ersaß | lärt. Das glei gilt von solcher Mr E C E E E egr Berlin-Schöneberg, 7. Sept. 1929. Nr. 1—14048 „, 100 „y mad ung der erung e G erf Schönheitsreparaturen 2956,10, Kohles i 98 050/93 | m mt di | E AREN 4700,18 durch Aktien über RM 100,— erforder- | Aktien, welhe niht in einem Betrag N la S lings G Geschäftsstelle des Amtsgerichts. N Le BAO a s 2 M a taush dur schviftlihe Erklärung be! | (etriebskostenkonto 2495,43, Hypotheken» | Get s Verlusttout | [5262 Reingewinn liche Zahl nicht erreichen und uns nit | j iht werden, der die Durs straße 29 bei Pfihenmaier, jevt in E S imGesamtbetrage ven 21 148850GM, | uns Widerspruch gegen den Umtausch | ;; fonto 50 380,—, Mietausfallkonto Gewinn- und Verlusifouto. f 4] g Et VONC 96 9 893 ur Verwertung für Rehnung der Be- eingerei T e E li d Großachsenheim, gebovenen Kindes Zit V L : ents S S E = ; | Liquidationseröffnungsbilanz 1928/29 . . , 5192,86 893/04 | g führung des Umtausches na fr un

während der Üüblihen Kasßsenstunder

einzureichen. Formulare sind bei den

reite Aktien im Nenn- M 100, M: 2M 1 ) 1

y cine O LIU

L

e t J

Ÿ N E iele tiquidationsvtand- | erheben. Zur Erhebung des Wider- | 5: H 1f 1471,81, Große E SDAE y T S de

Tp A 6 j : : [5409 effeutliche Zustellung. b) der zu diesen Liquidationspfand ery ie La 2e 820 64, Kohleausfallkonto 01, Gro | Unkostenk N 146 840/57 er 31. Oftob 19238, teiligten zur Verfügung gestellt werden. | uns niht zur Verwertun

SUOeN T Ee ex Chcue hen s Tre Sa Sni Se ea Btadt- briefen (a) gohörigen Anteilscheine spruchs ijt erforderlich, daß der wae: &Fnstandsetßungen 931,30, Konto für une j U E Tée. Äbsche. 4362: p O er 500 068104 Die auf die für kraftlos erklärten nung a Beteiligten U

der Beklagte als Vater des Kindes gilt. | bank in Dresden, Prozeßbevollmäch-| an der Börse in Magdeburg der Ein- e Bea ers pi ber | einbringliche Forderungen 12 507,57, Ver- f Mafchineukonto, Abschr. 6 500|— | Aktiva, Haven. Aktien entfallenden Aktien unserer Ge- | gestellt een E: Die an Stelle der

9. Der Beklagte hat an die Klägerin | tigter: Stadtrehtsrat Dr. Schwendler | reihung eines Pro}pektes nicht bedarf gen heat j Viegoc Mage Wren robank mögenssteuer 3204,40 Abnügßungsgebüht ] Gewinnfonto 1928 . , 5 628/31 | Guthaben . . 242 314/82 | Gewinnvortrag . . « « - 4 700/18 | sellshaft über RM 100,— werden nah für kraftlos erflärten alten Aktien aus-

vom Tage der Geburt an, also vom | in Dresden, klagt gegen den Kaufmaun | Diese Anordnung tritt ausier Kraft, | NetcWhant odex ener Se gr | 8122,60, Gewinn 118108. f E E 47 356/96 | Fabrikationsgewinn . .| 495 367/86 | Maßgabe des Gesebes verkauft, der Er- | zugebenden Aktien über RM 1000, 5 5. 1999 bis : Vollend des | Albert Philipp, früher in Dresden- | wenn innerhalb dreier Monate nach | ausgestellten Hinterlegungsschein hei Haben: Mietzinskonto 125 065,85, ; 159 405/13 m lóö8 wird abzüglih der entstehenden | und RM 100,— werden für Rehnung

D Ster Tebeniieee dis Meri Stebsch Gustav-Merbit-Plaß 3 _jekt | ihrer Bekanntgabe an die Antrag- [uns hinterlegt und dort bis zum Ab- Mietzuzablungskonto 948,94, Zinsenkontôò j Gewinuvortrag 350771 289 671 500 06804 Kosten an die Beredtigien ausgezahlt | der Beteiligten verkauft; der Erlös ¿boliche Unterhaltsrente von 105 ‘RM unbekannten Aufenthalts, unter der | stellerin die Eiuführung au der lauf der Widerspruchs frist i beläßt. 42 101,33, Schönheitsreparaturen 593 38, A E N 155 897 12 | Pasfiva. Der Vorstand. Wilh. Dempewolf. | bzw. für diese hinterlegt werden. _ wird abzüglich, der entstehenden Kosten

jeweils im voraus die rückständigen Behauptung, daß der Beklagte Mes M ROE in Mogvebupt MEE eXFEge ist. E L E Ae Lei Koblenumlagefonto 4,79, Körperschafts- i Ep Verbindlichkeiten . 172 271178 E MER Gema uad Bedi ; D E 10. Sep- diese hi on ausgezahlt bzw, für ¿trä —, zu bezahlen tit die | Klägerin aus einem im Herbst 1926 ge- | erlin, den 30. Juli 1929. LUUWEN : SOTIELY M S ext steuer 3742, —. z E : R L R A e 50 000|— | Bilanz ne ewinn- und Verlustrechnung | tember 1929. iese hinterlegt. i

S L Mera eits Ju rgen. Zur Weeion. spätestens E K „Dezember A , d MAEE Ki LET Don P erhobene Widerspruch seine Bürogebäude Nene Gedihauteei.? ; L An Ia Berga Herrn Bank- | Meicrvetonto as 67 400|— S lt be iliciiaS Bieren Berke, A E Wüstegiersdorf, im Angen S ündlichen Verhandlung des Rechts- | 1928 mit sofortiger Wirkung gekündigten, ür Handel und Gewerve. rung. S E Grundftückæs-Verwertungs-L n: G direftors Alfred Daus wurde Herr Prof. | —— | wird hiermit be . Hierzu Bericht. engesellschaft. éyer f

ne Duk ber Beklagte vor das | durch die S Blatt 455 des Grundbuchs4 I. A.: Ernst. München, den 1. September 1929, gesellschaft, Berlin. : Dr. Adolf Marcuse als Auffsichtsratsvor- | i 289 671/78 Köln, den 19, August 1929. : Max Haas. Wilh. Haas. Aktiengesells

Amtsgericht Stutt F Justizgebäude für Stebsch in Abteilung ITI unter | 9. Die auf Grund dieser Anordnung Hotel A.-G. f fißender gewählt. ! Handels-Akt,-Ges. Merkur, Berlin. Peter Klein, vereideter Bücherrevisor. Hengstenberg. Lange.

Archivstr. 15, L Sto, auf Freitag, Nx. 4, 18, 21 eingetragenen Sicherungs- | zugelassenen Liguidationépfandbriefe werden Der Vorftand.

ür Rech- rfügung