1929 / 216 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ersie Zentralhandel®sregisterbeilage zum RNeichs- und Staatsanzeiger Nr. 216 vom 16. September 1929, S, 4,

nann

zum

Gesellshaft ist aufge Eduard Reinhardt i

Mquidator bestelit loichen,

„Alba“ Alle

nehmung, Aktiengesellschaft, Mann- heim. Die Firma ist erloschen

L 1 V) Mannheim. [54501] 18 Erlo\hen de nachstehenden 1y len lou von Umts Wegen 1n ) l ster i L D Len Q Hariotte Culier C4 S m l i F LTCA A V ¿F 1 U . C Di} I nt PP1 N K tit Î In i i ch Ì fi Ï I

Marienwerder, Westpr. [54 ndelsregister Abt. À er. 11 t heute bei der 7trma XBendt

Groll in Marienwerder folgendes ein-

“e 1A c G5 1 UNIC h

, lautot at IVOrTDEN : F111 1 Lautict i Gan y Y 1Ch Wendt (Groll {nh Therese

ck J F Y (5 ] 2d Ta) t Jta b ¿ D CTI L Vet {1 P

Marienwerder, Westpr. [2409 Fn unser Handelsregister Abt. A

Cr f L

e (E

(r, 268 1ît heute bet der 7 | Hofbuchdruckerei, Fnhaber Wendt Groll, nwerder, folgendes eingetragen worden: Die Ftrma lautet jeßt: West-

trische Hofbuchdruckere!t Groll, Marienwerder, Fnhaber: fereibesißerin Frau Therese

in Marienwerder. dew 11. Sep-

Schirrmather Marienwerder, Westpr., tember 1929, Amtsgericht

Meppen. [54570] Eintrag zur Firma Deutsch-Nieder- ländishe Transport - Gesellshaft mit beshränkter Haftung, Haren - Ems; H.-N. B Nr. 31: Peter Beckmann, Haren, ist als Geschäftsführer ausge- schieden und an seine Stelle Direktor Wilhelm Ronrberg zum Geschäftsführer bestellt, Amtsgericht Meppen, 7.

September 1929.

Naumburg, Bz. Kassel [54571] Fn das Handelsregister Abteilung B ist Heute unter Nr. 2 die Gesellschast mit beshränkter Haftung unter der Firma H. Schaumlöffel Merxhausen Gesellshast mit beshränkter Haftung und mit dem Siß in Merxhausen ein- getragen worden i Der Gesellschaftsvertrag ist am 19. Juli 929 festgestellt. Gegenstand des Unter- ichmens ijt Handels- und Lohnmüllerei owie Weiterverarbeitung sämtlicher Produkte der Getreidemüllerei, auch der Handel mit Futterartikeln jeder Art und Abschluß von Geschäften, welche mittelbar oder unmittelbar hiermit zu- fammenhängen. Das Stammkapital Reichsmark. Geschäfts NMühlenbesiber Willi uml: 41 Merxhausen. Die Gesellschast wird durch einen oder mehrere Ge]chaästs führer vertreten. Der Uebergang der Verbindlichkeiten der Firma H. Shaum- löffel Merxhaufen, auf die Firma H. Schaumlöffel Merxhausen G. m. b, H. ist ausgesch{lossen. | Der Gesellschaftsvertrag läuft bis zum 1, August 1940 und verlängert sich jeweils um drei Fahre, wenn er nicht jeweils sechs Monate vor Ablauf seitens eines der Gesellschafter gekündigt wird. Oeffentlihe Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen im Reichsanzeiger. Naumburg, Bez. Kassel, 10. Sept. 1929. Das Amtsgericht.

1 ; |

beträgt 20 000 führer is der ckchaumlöffel in

C 5 |

Neidenburg. [54573] Fn unser Handelsregister B ist heute unter Nr. 10 eingetragen: : Firma Neidenburger Maschinenver- triebsgesellshaft mit beshränkter Hasft- pflicht. i Gegenstand Unternehmens: An- und Verkauf von Maschinen aller Art,

des

insbesondere von landwirtschaftlichen Maschinen, von Oelen, Fetten und

sonstigen tehuischen Artikeln sowie die Beteiligung an Unternehmungen ähn- licher Art. Das Stammkapital Reichsmark. I. Gesellschafter: 0A 1. Neidenburger Dampfmühle Gutstein, Neidenburg, i 2. Kaufmann Alfred Lazarus, Neiden- A, b Tt. Geschäftsführer: É, daens Alfred Lazarus, Neiden- burg, 2. Kaufmann Harry Kallmann, Neiden- burg. : 3rokura: Dem Kaufmann Ernst Schüler zu Neidenburg ist Prokura er- teilt zur Vertretung der Gesellschaft und Zeichnung gemeinschaftlich mit einem Geschäftsführer. e i Gesellschaftsvertrag: Gesellschast mit beschränkter Haftung. Der Gesell]chafts- vertrag ist am 9. April 1929 auf un- bestimmte Zeit geschlossen. Die VBer- tretung erfolgt durch zwei Geschäfts- führer oder durch einen Geschäft8führer und efnen Prokuristen.

25 000

betragt

Gebr.

q 1 y Ly Sn UNIEL AOIL

Neumarki, Schles. 94944

N iirnberg. Gan

LSTcealltereIntiragqe Tefadve-Nadio Gesellschaft mit beshräufkter Haftung Vertriebs gesellschaft der Nadio-Erzeuguisse | der Süddeutschen Telefon-Apparate

Ly

Kabel- und Drahtwerke Akftien- gesellschaft Nürnberg in Nürn- berg, Brunhildstr. 5/9. Der Gesell-

schaftsvertrag ist errihtet am 27. «Zuli 1929, Gegenstand des Unternehmens ist der Handel mit Erzeugnissen der Radio-

cFndustrie, insbesondere der Nadio- fabrikate der Firma Süddeutsche Telefon-

Apparate-Kabel- und Drahtwerke Nürn- berg, vorzugsweise von Tekade-Röhren für Rundfunkzwecke. Das Stamm- kapital der Gesellschaft beträgt 100 000 Reichsmark. Die Vertretung der Ge- sellshaft erfolgt durch zwei Geschäfsts- ührer gemeinschaftlich. Geschäfts- ührer sind Kurt Kneller, Kaufmann in Berlin, und Konrad Rasch, Kaufmann in Nürnberg. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

2, Deutsche Weberei - Fabrikate Ignaz Mayer in Nürnberg, Frauen- torgraben 3. Unter dieser Firma be- treibt der Kaufmann Fgnaz Mayer in Nürnberg ein Versandgeschäft in Textil ivaren und die Herstellung von ZEYen,

3. Kohlenversorgung Gesellschaft mit beschränkter HSaftung in Nüru-

berg, Ludiwigstraße 7. Der Gesell- schaftsvertrag ift errihtet am 2. Sep- temberx 1929. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Handel mit Brenn- materialien, insbesondere mit Kohlen, Holz und Koks. Das Stammkapital be- trägt 20 000 RM. Sind mehrere Ge- chäftsführer bestellt, so erfolgt die Ver- tretung durch zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer und einen Prokuristen zusammen. Geschäftsführer ist Franz Schmidt, Kaufmann in Nürnberg. Oeffentliche Bekaunt- machungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. /

1. Georg Schülein in Nürnberg, Kepplerstr. 24. Unter dieser Firma betreibt der Kausmann Georg Schületin in Nürnberg den Handel mit Betten, Möbeln und Ausftattungsartikeln sowie die Herstellung von Polstermöbeln

5, Rothenburg-Drogerie Herbert S. Zimmermann in Nürnberg, NRothenburger Str. 50. Unter dieser Firma betreibt dexr Drogist Herbert Sigmund Zimmermann in Nürnberg eine Drogerie,

6. N. Keyßner «&« Co. in Hers- bruck. Unter dieser Firma betreiben der Fungenieur Robert Keyßner und der Kaufmann Veit Goppelt in Hersbruck sowie der JFngenieur Theodor Richarß in Nürnberg seit 4. Fuli 1929 în offener Handelsgesellshaft in Hersbruck eine Kleineisenwaren- und Maschinen- fabrik. Die Vertretung der Gesellschaft erfolgt durch je zwei Gesellschafter ge- meinsam.

7. Hugo Schulze in Nüruberg: Das

Geschäft ist nach Ableben des bisherigen Fnhabers Jean Beer auf die Kauf- mannswitwe Agnes Beer in Nürnberg übergegangen, die es unter unveränderter Firma weiterführt. Dem Kaufmann cFohaun Beer in Nürnberg, und dem Kaufmann Georg Langenberger in Hammer ist je Einzelprokura erteilt. 8. Schuhfobrik E. « M. Bayer38- dorfer in Nürnberg: c Kom- manditist ist ausgeschieden. Die Kom- manditgesellshaft hat sich mit Wirkung vom 1. Januar 1928 in eine offene Handelsgesfellshaft umgewandelt. Feder Gesellschafter ist allein veriretungs- berechtigt.

o Eoñte Vayerische Sparherde- «& Oefen-Fabrik Konrad Weinberger in Nürnberg: Das Geschäft ist nah Ab- leben des bisherigen Fnhabers Konrad Weinberger auf die Fabrikantenwitiwe Elisabeth Weinberger in Nürnberg über- gegangen, die es unter unveränderter Firma weiterbetreibt Dem Kaufmann Ludwig Weinberger in Nürnberg ist Prokura erteilt.

10. Samariter Drogerie Nürnbera Valentin Haag in Nürnberg: Das

Der

Amisgeriht Neidenburg, 6. Sept. 1929.

lgen WVeiMwastsbetriebe VeCruns- | ep D 1 Y na North Cat, j n 7FOLdDer n und Berbindlichkeiten ! “E mann *ohann Veter L L 4ER V L L A

em 10

häftsführer oder einen Geschäftsführer n Gemeinschaft mit einem Prokuristen.

13, Dr. Nuhland Aktiengesell- schaft in Nürnberg: Fn der General-

Nürnberg übergegangen, , der es unter der Firma Samariter | Drogerie Iohann V. Bornheim und 1 wotterboty ibt, DI e] 11, Leouhard Kleiu in Nürnberg: # 11D Gesellshaft it aufaelöst dag (Ros | 7 T Mad Pg ( s. iq lein n Nurnberg | 11 | rgegangen, dêr unter unv 15975]| 12, Nürnberger Ba ¿iuD 29 Schließgesellschafi mit beschränkter | Haftung Nürnberg: Der seitherige ] [d haftsführer Hernta1 | t j {) Lj [1 D 1 | | Da in! | X w 1D n | t 5) f 2 { j «4, L N S À L 14 4 iPpwang 1st Gesamtprofura îin der N eustrelitz. [5457 Welse erteilt, daß beide gemeinsam be- 5 ta m 10. Sep | e zt Nnd, D Velelliast zu ver- 1929 3 irma „Schuh! | reen und die Firma zu zeichnen. ) Blumenthal“ Das | L Gesellshafterversammlung vom ( den Kauf Paul | 30. August 1929 hat eine Aèênderung vlowit eustreliß i ea n, | des $ 7 des G ellihastsvertrags be- wel be unt ) 1hloih Gejellschaft wird nun T ortfüh beim Vorhandenscin mehrerer _G- "s t Ne [ Ialtsfuh vertreien durch zwei Ge- | Î1

versammlung vom 15. Juli 1929 wurde eine Aenderung des $ 4 des Gesell- schaftsvertrags Einteilung des Grundkapitals betr. beschlossen. Das

Grundkapital in Höhe von 50 000 RM lit nun eingeteilt in 50 Stück Aktien im Nennbetrag von je 1000 NM.

14. M. Stromeyer Kohlenhandels- gefellschaft mit beschränkter Hgfiung in Nürnberg: Zum weiteren Ge- [häftsführer mit dem Recht der Allein- vertretung r bestellt der Kaufmann Wilhelm Gsell in Fürth.

15. Rosenthal «& o. Mgtoren-

und landwirtschaftliche Maschinen- Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Nürnberg: Salomon Eckstein ist nicht mehr Geschäftsführer.

16. Lemm «& Becker Grofßhandel8gesellschaft berg: Die Firma ift Lemmin «& Becker.

17, Joseph Franc in Nürnberg:

Elektro- in Nürn- geändert in:

Die Gesamtprokura der Marie Scheid ist erloschen.

18. Dr. Alb, Lesfing in Nürnberg: Dem Fabrikdirektor Rudolf Muschi in Nürnberg ist Einzelprokura erteilt.

19. M. BVettmann & Co. in Nürnberg: Die Gesamtprokura - des Franz Hübshmann ist erloschen.

20, Vereinigte Schuhfabriken Berneis-Wessels Aktiengesellschaft in Nürnberg: Die Gesamtprokura des F erloshen. Dem

Frib Biermann ist

Kaufmann Anton Mayer in Augsburg ist Gesamtprokura mît einem Vor- standsmitglied, stellvertretenden Vor-

standsmitglied oder etnem anderen- Pr0- luristen erteilt.

21. Bavaria Oel- «& Firnis- fiederei W. Bek & Co. in Liquk- dation in Nürnberg.

22. Yoghurtana Herstellung von Yoghurtpräparaten Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liqui- dation in Nürnberg.

23, Dokama Gesellschaft mit be-

schränkter Haftung in Liquidation in Nürnberg. E E Bei Nr. 21—23 is\t die Liquidation

und die Vertretungsbefugnis der Liqui- datoren beendet. Die Firmen sind er- loschen. E

24, Umlauf «& Kreß in Nüruberg: Die Gesellshaft hat sih aufgelöst, Die Firma ist erloschen.

25. Schmidt «& Wamsgauz in Nürnberg: Die ema wurde gelös.

26. Deutsche Naiffeisenbank Ak- tieugesellschaft Filiale Nürnberg in Nürnberg, Hauptniederlassung in Berlin: Die Zweigniederlassung Nürn- berg ist aufgehoben.

Nürnberg, den 6. September 1929.

Amtsgericht Registergericht.

Opladen, [54580] «Fn das Handelsregister A Nr. 164, betr. die Firma Hammacher & Zabel, Leichlingen, ist am 9. September 1929 eingetragen worden: Die Firma ist er- loschen. 4 Amtsgericht Opladen.

Oppenhcim, [54581]

Jn unser HandelZ3register is ein- getragen worden:

1, bei der Firma Donat Koppenhöfer & Co. in Oppenheim: Die Firma wird von Amts wegen gelöscht.

2. bei der Firma Kalkwerke Oppen- heim, Gesellshaft mit beshränkter Haf- tung in Oppenheim: Die Vertretungs- befugnis des Geschäftsführers Wilhelm Feiser in Rheinberg ist durch Aus- scheiden desselben aus dieser Stellung beendet. Karl “eiten Kaufmann in Koblenz, ist zum Geschäftsführer bestellt.

Oppenheim, den 6. Sevieanber 1929.

Hessisches Amtsgericht. Peine, [54582]

Jn das Handelsregister Abteilung B ist bei der Firma Brauerei H. Lang- kopf, Gesellschafk mit beschränkter Has- tung in Peine (Nr. 19 des Registers), heute eingetragen worden: Braueretï-

/ j y 1 oe Ét Trak «\- 44 4- L. À L L U 11 Pi T1 BRrechmanzt in Hannove1 Do IDeTAa- Oma nn L LUHRHRHDVVCL, U E r At ck11 A T4 AT e Hor traße um Geshaftsfuhrer itellt. E E h Dem K rer SCruit Sartor in Peine 2e N. M G, gs s4 «H T L 0 UDC i l1iT, Daß chŒ d + f L, z mein i cinem der Vel S R gr fai _ [UYLCL J L 2a N91! r 5 T L H L o S. Î 4, c D . P c E L 4 S r y S R M ( 16 (Untît nag T4 4 mad ) R Gd S1 f s 41 QoOo0 Á guit 1929. P eine. Ö F . I i 4 j j Sreanter Abteilung A c F ck +117 r too i d Mm T ift r Firma Friedrich Preufe,

Braunschweig, Zweigniederlafsung in lten (Nr. 456 des Reaisters)

(C p-t jak L

Pforzhcin. S PDandelsSregq1jtereintrage 1. Firma Wilhelm Rußmann in Geschäft ist mit Firma auf Wilhelm Rußmann, Kaufmann in Pforzheim, übergegangen.

2. Die Firma Kalkwerke Pforzheim- rößingen Berthold Schottmüllerx in zheim ist erloschen. i Arthur Fröhner, Robert chf. in Pforzheim: Das Ge- hâft ist mit Firma durch Erbgang auf Kaufmann We Arthur Karl

Pforzheim: Das

2

M c 1 O1

_

Werne Fröhner in Pforzheim übergegangen.

4, Firma Beckh & Turba in Bforz- heim: Kaufmann Frißb Schmuck in Pforzheim ist in das Geschäft als per-

sönlih Haftender Gesellshaftec ein- getreten. , 5, Firma Moriz Haush Aktiengesell- schaft in Pforzheim: Direktor Karl Wetel ist aus dem Vorstand aus-

geschieden. Direktor Dr. Manfred Bacherer in Pforzheim ist als Mitglied des Vorstands bestellt worden. Dem Kaufmann Karl Weytel jr. in Pforz- S ist Gesamtprokura erteilt mit der

efugnis, die Firma gemeinsam mit

einem weiteren Prokuristen zu ver- treten. Die Prokuristen Seufer, Jos.

Herb, Herzel und Weßel sind ferSer be- fugt, die Firma jeweils gemeinsam mit einem Handlungsbevollmächtigten zu zeihnen. Amtsgeriht Pforzheim.

Polle, [54585] Jn das Handelsregister B 1st am 6. Sept. 1929 unter Nr. 5 folgendes eingetragen: D. 1: 10. Nx. 10 j Sp. 5: Kaufmann Friedrich Möller und Jngenieux Friedrih Groditky in Bodentwoerder.

Sp. 7: Friedrih Schrage is als Ge- schäftsführer ausgeschieden. An seiner

Stelle sind Friedrich Möller und vngenieur Friedrich Grodißky zu Ge- shäftsführern bestellt. Die Prokura des Carl Hühne ist erloschen. a Polle, den 6. September 1929. Das Amtsgericht,

as ch/UD

Pritzwalk. [54586] Fn unser Handelsregister ist heute bei der Firma Willy Marx, Pribwalk, eingetragen worden, daß die Firma ge- löscht ist. Pribwalk, den 29. August 1929. Das Amtsgericht.

Rendsburg. [54587] m Handelsregister ist heute

folgendes eingetragen: : i

a) bei der Firma Jürgen Brandt in Rendsburg: Die Prokuren des Regierungsbaumeisters Ernft Alsen und des Kausmanns Ludwig Ehlers, beide in Rendsburg wohnhaft, sind erloschen.

b) bei der Firma Hoch und Tiefbau G. m. b. H. in Rendsburg: Geschäfts-

führer: Konsul Fürgen _Brandt_ in Rendsburg. Die dem Kaufmann Paul

Cwojdrak erteilte Prokura ist erloschen. Regierungsbaumeiste: Walter Freyer ist als Geschäftsführer ausgeschieden und an seiner Stelle Konsul Fürgen Brandt in Rendsburg zum Geschäfts- führer bestellt.

Rendsburg, den 6. September 1929.

Amtsgericht.

Rheda, Bz. Minden, [54588]

Jn unser Handelsregister Abt. A ift

heute bei Nr. 115 Westfälische Fleish- und Wurstwarenfabtik Friß Witte, Rheda, Westf. folgendes einge-

tragen worden: Die Firma ist erloschen,

Rheda, Bez. Minden, den 9. Sep- tember: 1929. S Das Amtsgericht. H Tits Sachs [54589] Rochlitz, Sachsen, [5458

Auf Blatt 421 des Handelsregisters die Firma Serbert Arthur Vogel in Wecselburg betr.,. ist heute das Er- löschen der Firma eingetragen worden. Amtsgericht Rochliß, 10. Sept. 1929 Rosslan, Anhalt, [54591]

Bekfannturachung.

Die unter Nr. 21 des registers Abt. A eingetragene offene Handelsgesellschaft in Firma Müller und Schmidt in Roßlau i} erloschen.

Roßlau, den 26. August 1929.

Anhaltishes Amtsgericht.

Handels-

Rosazlau, Anhalt. [54590] Bekanntmachung.

Bei der unter Nr. 11 des Handels-

H. Schomburg

-

und Söhne, Zweig- niederlassung der Porzellanfabrik Kahla in Kahla is heute folgendes ein- getragen: Die Prokura des Herrn Emil Lentner in Kahla ist durch Ausscheiden erloschen, Roßlau, den 29. August 1929. Anhaltishes Amtsgericht. Schweinfurt. [54595] Vekauntmachung.

Das DanDelsreatier wurde

«S heute eingetragen : E Schweinfurter Präzisions-Kugel- Lager - W Fichtel « Sachs Aktiengesellschaft, Siy Schweinfurt : Cs : a A e rt 11+ A tel i In: „FFIO)TE

êrfe

% S P 7FILeN

Z Aktie Als weis- tand lied wurde bestellt:

t Fabrikdirektor in

- Dessen Prokura 1} er-

oen

Norbert Schorr, S Schiwein- furt: Die offene Handelsgesellshaft ist aufgelöst. Das Geschäft wird von der

c:

Kaufmannswitwe Elise Walz, geb. Schorr in Schweinfurt unter der bis-

herigen Firma weitergeführt. Nun- mehriger Geschäftszweig: Kolw. Handel und Kaffeerösterei.

Basaltwerk und Vischofs8heim v. 9d.

Kunststeinfabrik Rhön Auna

Hoesch, Siy BVischofsheim v. d. Nhön: Weiterer Prokurist: Dr.

Werner Hiürther, Syndikus in Bischofs- heim v. d. Rhön.

Willy Pflaum, Siß Schweinfurt: Die Prokura des Erich Schnabrich ist erloschen.

Schweinfuct, den 11. September 1929, Amtsgeriht Registergericht. Schwerin, MeckIb, [54596]

Handelsregistereintrag vom 7.9. 1929.

Firma Luise Hamborg, Schuhhaus Rekord, Schwerin i. M., Jnhaberin

Frau Luise Hamborg geb. Steffens in Schwerin. Amtsgericht Schwerin.

Schwetzingen. 54597] Handelsregistereintrag Abt. A Bd. Ill zu O.-Z. 79, Franz Ruder in

Schweßingen: Fevige Fnhaberin ist Franz Emil Ruder Bitwe, Frieda Johanna gÆ&%. Schmidt in Schweßingen.

Schwetzingen, 10. September 1929. Bad. Amtsgericht. T.

Stettin. j [54599] Jn das Handelsregister A ist Vils bei Nr. 675 (Firma „Franz Pilz Nachfl. ““ in Stettin) eingetragen: An Frau Berta Wismann geb. Schenk in Gollnow ist Prokura erteilt. Amtsgericht Stettin, 7. Sept. 1929.

Stettin. i 54600] Fn das Handelsregister A ist heute bei Nr. 687 (Firma „Max Reßtlaff“ in Stettin) eingetragen: Die Prokura des Oswald Schmit ist erloschen. Amtsgericht Stettin, 7. Sept. 1929.

Stettin. : [54602] Jn das Handelsregister A ist heute Zeitungsvertrieb Julius Maaß“

in Stettin) eingetragen: Die Firma ist O a Amtsgeriht Stettin, 7. Sept.

1929.

- . r A EOQ Stettin. _ A [54596]

Jn das Handelsregister A ist heute bei Nr. 472 (Firma „S. Mendels-

son“ in Stettin) eingetragen: Die Prokuren des Franz Reichardt und Arthuc Seeliger in Stettin bleiben

auch für die entstandene offene Han- delsgesellschaft bestehen. _ Amtsgericht Stettin, 10. Sept. 1929.

Steótin. N [54601] Jn das Handelsregister A D heute bei Nr. 1596 (Firma „Conrad Heÿ- nacher“’ in Stettin) eingetragen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Waltex Heynacher ist alleiniger Fnhaber dêér Firma. Amtsgericht Stettin, 10. Sept. 1929.

Stettin. L [54603] Jn das Handelsregister A ist heute unter Nr. 3721 die Firma „Bebe

Herrenshuhe Alfred Behr in Stettin und als deren Fnhaber der Kaufmann Alfred Behr in Stettin eingetragen. Amtsgericht Stettin, 10. Sept. 1929. Stuhm, 2 _[54604] Jn das Handelsregister A ist Heute bei Nr. 261, Firma Gustav Lemke,

Stuhm, folgendes eingetragen worden: Die Firma lautet jeßt: Gustav Lemke Nachfolger, Fnh. Robert Könrad. Ferner is eingetragen worden, daß der Uebergang derx in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten bei dem Erwerb des Geschäfts dur den Kaufmann Robert Konrad aus- geschlossen ist. Amtsgericht Stuhm, 5. September 1929.

E E E Ei A E T E M

Verantwortlicher Schriftleiter F V.: Weber in Berlin. Verantwortlich für den Anzeigenteil Rechnungsdirektor Mengering, Berlin. Vorlêg der Geschäftsstelle (Mengering) in Berlin. Druck dex Preußishen Druckerei und Verlags-Aktiengesellshaft, Berlin, Wilhelmstraße 32.

direktor Friedrih Langkopf ist als Ge-

Geschäft ist unter Aus\{hluß aller im P d

[häftsführer ausgeshieden und an

registers Abt. B eingetragenen Firma h

Hierzu eine Beilage.

N CwEORE T I m1

N

“Ne act TEs: iz

[50542]

Gemäß Beschluß der Generalversamm- lung vom 23. August 1929 wurde die Ge- sellschaft aufgelöst und ift in Liquidation

getreten. gefordert,

Offenbach/M., den 27. August 1929. Ludwig Schmetzer Aktiengesellschaft

Aufforderung.

Die Gläubiger werden a1! ihre Ansprüche anzumelden.

in Liquidation. Der Liquidator.

Erste Anzeigënbeilage zum Neïchs- und Staatsanzeiger Nr. 216 vom 16, September 1929, S, 3,

[54152]

Berlin. tf-} Von der im Deutschen Reichs- u

Gese 0

Gesellschaft sind St. 36 Anteilsheine

[46458]

C, Stevhan Aktiengesellschaft,

3,

Auf C

nung zur Durchführung der Verord- er Goldbilanzen fordern wi unserer Ak auf, ihre Aktien

nung üb

die Jubaber RM 80, den

häuserstr.

shäftsstunden

nah der Verzeichni

Fur einen eingereihten Nennbetrag von RM 1000,— wird eine neue Aktie C im Nennwert von RM 1000, mit Ge-

Hrund der

Wew

sh in neu bis Zux n U! Cre

shaftsfasse in Dre G

Dresden.

Umtiauschaufforderung.

Lten UVe

und Er

27, während den unter Beifügung

Nummernfolge ses einzureichen,

eine

siebenten Verord-

mit laufen-

geordneten

Emil Heinicke Aktiengesellschaft,

Preußischen Staatsanzeiger Nr. 203 vom 31. August 1929 ausgesprochenen Kraft- von Anteilscheinen unserer

je nom. RM 10,— betroffen worden. Die auf diese Anteilscheine entfallenden nom. NM 360,— Emil Heinicke-Aktien sind an der Berliner Börse zu:n Verkauf gelangt. Der Erlös aus -dem Verkauf der Aktien, der sich unter Berücksichtigung der den] 2,

(55122) Wamsler-Werke

nd | ehren wir uns, zu der am Freitag, d

zu | Generalversammlung höfli{@st zuladen. Tagesordnung:

Vilanz mit Gewinn- und Verlu

sowie Beschlußfassung bierüber. Entlastung des Vorstands und Ar

Aktiengesellschast, München,

Die Aktionâre unserer Gesells{Gaft be-

4. Oktober 1929, nachmittags 4 Uhr, im Sitzungssaal des Notariats München V, Karlsplag 10, stattfindenden ordentlichen ein-

1. Vorlage des Geschäftsberihts und der

[55112] Karlstor Fmmobilien- Aktiengesellschaft, München.

von der Deutschen

taush in neue Aktien Immobilien - Aktiengesellschaft

en} Nachdem die Frift zur Einreichung der Aktien bebufs Zusammenlegung und Um- tausch abgelaufen ist, werden biermit alle Deuts Hansabank Aktien- gejellshaft im Jahre 1925 auf Grund der Verordnungen über Goldbilanzen aus- f peorbenen n Serie B, laat sie troß l e 1 N- } der exrsolgten Aufforderung nicht zum Um- rechnung für das Geshäftsjahr 1928/29 p ff p der ‘Rarigtor im eingereiht

[$5096] Kraftloserklärung.

machungen im Deutschen Reichs-

Börsen-Zeitung und Kurier vom 25, Mai, 23. Juni 24. Iuli 1928 werden hiermit S8 2 ff. der VII. Verordnung zur Dur(- führung der Verordnung über Gold«- bilanzen iîn Verbindung mit 88 290, 219 Abs. 2 H.-G.-B. unsere sämtlichßen noch Verkehr befindlichen Aktien über RM 40,— und NM 80,— für kraftlos

und

Subabees iee R N S E 1f- PaLEE e, gemäß 8 290 H.-G.-B. für erklärt, Stelle der für kraftl FTS NYave L S C1 N M, S rattlos erflärt. le an CQieue der fur Traftios ertlarten stehenden Dividendenbeträge aus den| 3. Aufsichtsraiswahlen gemäß 8 9 der Ferner werden von den auf Grund der | Aktien tz gebétben “Bts Aktien über "4 Geschäfis abren unferer Ge- a ai e e E L 4 ves _ 2 27111 [Di p „1 L E 1 V I ncuc «Ali UVC r d 17 N E % Aba E ist Lis Sven, Verordnungen über Goldbilanzen aus- |NM 200,— und NM 1000. werden

ellshaf wte nad Abzua eniitandenen 8th s (ti s b 4 o L L E a E Ar E R t E E E E E

E Unkosten auf tén S C O find mre é e gegebenen Anteilsheinen der Deutschen | für Nechnung der Beteiligten an de E M atverjammiung emc 2 | Hansfaba Aktiengefellschaft die Änteil- | Berliner Börse verkauft werden Do NM 10,10 z y, abank tiengefell schaft ie Anteil erliner Borse verltaust erden. Ver

N

e Darmstädter Kommanditgesellschaft auf Aktie in Berlin, Behrenstraße 68/70, zur Verfügung.

Verlin, im September 1929. Emil Heinie Aktiengesellschaft.

S

Hermann Korytowsk|i. Moritß Witt.

für jeden nicht zum Umtausch eingereidten J Anteilschein zu NM 10,— beläuft, steht den Berechtigten gegen Einlieferung ibrer erer } Anteilicheine bei der Kvff N üblichen Ge-

Und Nationalbank

unserer Satzungen diejenigen Aktionä

berehtigt, melde

oder bei der BayertfÆen Staatsbank München, Promenadestraße Nr. 1, od n bei der Deutschen Bank, Filiale Mün®e Lenbachplatz Nr. 2, oder bei dem Ban haus H. Aufhäuser in München, Löwe

den Aktiennummern versehenen Hinte legungsschein eines deuts{chen Notars binte legt haben.

Ide spätestens am 1. Of- toder 1929 bei der Kasse der Gesellshaft | $5, in München, Landsberger Straße 372,

grube Nr. 20, ihre Aktien oder einen mit

re

in | find und die Frist zur C nreichung ab-

er | gelaufen ift.

n, | München, 12. September 1929.

E Karlstor

Be Jmmobilien-Aktiengesellschaft.

scheine Ir. 6 uyd Nr. 7 für kraftlos er- [ klärt, da sie troß der dreimaligen Auffor- | hinterlegt werden.

Erlôs wird für Nechnung der Beteiligten

derung, fie uns zur Verwertung zur Ver-| Hannover, den 13. September 1929, fügung zu stellen, nit eingereiht worden | Mechanische Weberei zu Linden,

Carl

Uebelen. Parr ur gr

fa r Me L anme m

[532 {9 ]

Cardozo & Boekman A.-G.,

} [54169]

“] Maschinenfabrik ‘Stumbeck

Zamburg. Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1928.

winnanteilshein Nr. 1 folgende aus- i München, d c 9c : - ;

s ear N - den 12. September 1929, s dee Attien über RM 80,—, die nit [46166 Wamsösler - Werke Aktiengesellschaft. S odr Qt M Debet, NM m fristgemäß zum Umtausch eingerei Sonnt Fío Der Vorstand. Dr. Friß Wamsler.| E Sant. j | Unkoste A S EEEEN fritgen um Umtausch eingereiht SUDdeuishe Glekiron A. G. S i j | Auf Grund der 7. Verordnung zur | Gewinn per 19288 69186

id, werden gemäß $ 290 H.-G.-B. für ¿ : I Ee | Durchilhruna- der V übc E Traftlos erklärt. Ebenso werden solche in Ludwigsburg. [54310]. L eS Go dbilana Q L D IOS Aktien für kraftlos erklärt, die nicht | 11, Aufforderung an die Besizer |Centralbank für Eiseubahuwerthe | 5, 2,8 rer Stan t Kredit E in einem Betrag eingereiht werden, „von Anteilscheinen. i. Liqu., Verlin, über je RY Nennwert a1 ese | Bruttogewinn 71 391194 welher die Durchführung des Um-| Gemäß $ 17 Abs. 5 der 2./5. Durch- Liquidationsbilanz Wt hon ladrt Glut ate i E n S R tausches ermöglicht und welche uns nicht } führungsverordnung zur Goldbilanzver- per 30. Juni 1928. i R O L 71 391194 zur Verwertung für Rehnung der Be- | ordnung werden hiermit die JFnhaber | === E A A i eines | Vilanz ver 3L Dezember 1929. teiligten zur Verfügung gestellt worden | von Anteilscheinen der Gesellshaft über | Aktiva. n Nummernver- Ï T sind. Die an Stelle der für kraftlos er- 10 RM aufgefordert, diese Anteilscheine | Effekten und Beteiligungen . j é Ümlauts in Stanis Aktiva. NM |4 läïten alten Aktien auszugebenden | zum Umtausch in Aktien über 20 RM | Unverzinsliche Reichsschayan- |__| âktien über je RM 1000,— oder Reichs- | Warenkonto ... …., 1970/79 neuen Aktien werden für N enuns der lici s 15. Dezember 1929 ein- U weisungen von 12S, E mark 100,— bis spätestens 2. De- | Kassa und Bankkonten .. 57 561/49 Beteiligten nah Maßgabe des Gesetzes | |bließlich bei unserer Firma einzu- | Bankguthaben . . . . , . |43 773/10 | ¿ember 1929 einschließlid Diverse Debitores . . . 590 455/42

verkauft.

Die

innerhalb

öffeñitlihung

im Deuts

noch bis zum Ablauf eines Monats nach Erlaß der durch s{riftlihe Erklärung bei unserer

Ge sellschaft tausch zu

erforderlich,

Attionärx

girobank

gestellten Hinterlegungsscheine bei unse- rer Gesellschaft hinterlegt und bis zum Ablauf der Widerspruchsfrist daselbst ( Fordert fberieglen Urkunden vorzeitig zurück, o verliert der

Widerspruch seine Wirkung. Erreichen

beläßt.

die rechtm haber der

zehnten Teil des Gesamtbetrages der Ultien über RM 80,—, \o V c * er

Widerspruch wirksam und der zwangs-

weise Umtausch di-sex Aktien unter- bleibt. Die Aktien über RM 80,—, deren Fnhghor nit Metdorlruh av VELEN JFNYaver nici XBider]pruch er-

hoben babe

Wo af& ¿Fau als T

gereiht umgetauscht, en Aktion

Akti (eger

Dresden

C. Stephan Aktiengesellschaft.

t

Beteiligungskonto . . «

Wertpapierk

N

3

rinz Y

UnDTapiiíia Kreditoren c c: , LzUransittoria Gent

CIuITn

Unkosten uni Abschreibung

forrentîonto ,. G

U 5155414 Geivi In

Ertrag aus

E e v4 b

rens

Der Aufsi besteht aus Dr... Rudolf sibender; K thun, Kaufmann F (Böhmen); U Volkelt, Leiv

E Leipzig, den 12. September 1929, Ouhgewerbe Aktien-Gesellschaft,

Der Vor

[ét seine Altien oder die über diese von einem Notar, einer Effelten-

n zum Unilaush ausdrücklich das teil erklärt worden ist.

[55102]. Vilanz der Vuchgewerbe Aktieun- Geseklschaft per 31. Mai 1929,

VeVITOLENTONEO S Bank, Kasse, SEertibortue C eo 5

_Setvitin- utd Berlusirechnuug.

Kaufmann Leipzig,

Der Erlös wird nach Abzug der Kosten an die Beteiligten nah Ver- hältnis ihres Aktienbesißes ausgezahlt oder für sie hinterlegt. Fnhaber Aktien über RM 80,— sind berechtigt,

der umzutaushenden

drei Monaten nach Ver- dieser Bekanntmachung

hen Reichsanzeiger, jedo

dritten Bekanntmachung, Widerspruch gegen den Um- erheben. Hterzu ist weiter daß der widersprechende

oder der Reichsbank aus-

dex Aktionär die

von ihm erhobene äßig widersprehenden Fn- Aktien über RM 80,— den

|o wird der

n, werden auch 1tn diesem reiwillig zum Umtausch ein- sofern niht von iren bei Einreichung ihrer

„am 15. August 1929.

Der Vorstand.

Pr

T

RM [5 12 600|— 107 748|— 29 341/33 1 047/20 17 594/81

168 531/34

E Le

Postscheck ,

E R 150 000 q S 18 254/03 9.0 0E O E 187/31

168 531134

RM

6573:

d See en auf Konto-

, 120/52 187/31

965/15

„E A E A s A 2

Zinsen und Be- 965/15

965/15

den 19, Juni 1929. ewerbe Akt.-Ges.

Dr. Seeliger.

chtsrat unserer Gesellschaft den Herren: Rechtsanwalt Junghanns, Leipzig, Vor- Günther Macken- stellvertr. Vorsißender; osef R. Richter, Reichenberg niversität8professor Dr. Hans zig.

reichen.

Aktie zu 20 RM.

bereit, den An- und Verkauf

zember 1929 eingereiht

( Z 7 sind, {ür kraftlos erklärt.

[haft niht bis zum genannten Termin

eiligen zur Verfügung gestellt sind. An Stelle der für kraftlos erklärten An- teilsheine tretende Aktien werden für Rechnung der Beteiligten verkauft. Ludwigsburg, den 3. Septbr. 1929. Der Vorstand. C. Frizlen,.

[54313]

Königsberger Kühlhaus und Kristall-Cis-Fabrik A.-G., Königsberg i. Pr. Umtausch der Aktien über RM 50, 11, Bekanntmachung. He: fordern hiermit gemäß der Siebenten Durchführungsverordnung zur Goldbilanzverordnung die Fnhaber unjerer Stammaktien, deren Nenn- beträge Über RM 50,— lauten, auf, hre Aktien nebst den dazugehörigen Gelwvinnanteilsheinbogen mit laufenden Gewinnanteilsheinen in Begleitung

Wir

eines arithmetisch geordneten Nummern- verzeihnisses in doppelter Ausfertigung bis 31. Dezember 1929 einfschlief;- lih zum Umtaush in Stammaktien über RM. 100,— bzw. RM 500,— bei der Ostbank für Handel und Gewerbe in Königsberg i. Pr., Kneiph. ‘Lang- gasse Nr. 11/13,

während der üblichen Ges häftsstunden &inzureichen.

Gegen Ablieferung von 2 Stamms- aktien über je RM 50,— wird eine Stammaktie über RM 100,— bzw. gegen Ablieferung von 10 Stammaktien Uber je RNM 50,— eine Stammaktie über RM 500,— mit laufendem Ge- winnanteilshein ausgereiht. Die Um- taushstelle ist bereit, den Zukauf oder

Verkauf von einzelnen Aktien über NM 50,— zu’ vermitteln, um den Um-

taush zu ermöglichen.

…_ Diejenigen Stammaktien unserer Ge- sellschaft Uber RV-/ 50,—, die nit bis zum 81. Dezember 1929 eingereicht ivorden sind, werden nah Maßgabe der geseßlichen Bestimmungen für kraftlos erllart werden. Das gleiche gilt von eingereihten Stammaktien, die die zum Erjaß durch Aktien über RM 100,— erforderlihe Zahl niht erreihen und uns niht zur Verwertung für Rech- nung der Beteiligten zur Verfügung gestellt werden. Die auf die für kraftlos ertlärten Aktien entfallenden Stamm- aktien über RM 100,— werden nah Maßgabe des Gesetzes verkauft; der Er- [ló8 wird abzüglih der entstehenden Kosten an die Berechtigten ausgezahlt bzw. für diese hinterlegt.

Wegen der sonstigen den Aktien- umtaush betreffenden Einzelheiten, ins- besondere wegen des Widerspruhrechte3 und der Erfordernisse wirksamer Er- hebung des Widerspruchs, wird auf die Bekanntmachung im Deutschen Reichs- anzeiger vom 15. August 1929 Bezug genommen. : Königsberg i. Pr., 15. Septbr. 1929, Königsberger Kühlhaus und

stand.

Dr. Seeliger.

Kriftall-Eis-Fabrik A.-G.

Je zwei Anteilscheine gewähren eine Die Gesellschaft ist von Spigzenbeträgen zu vermitteln. Anteil- [heine, die niht spätestens bis 15. De- werden Das gleiche gilt von Anteilscheinen, die den Betrag von 20 RM nit erreichen und der Gesell-

zur Verwertung für Rehnung der Bez Ausgab. 1927/28

56 2751 Passiva. | 4%ige eigene Obligationen E E. e o U a Umtauschrücklage für unver- zinslihe Reichsschaßanwei- ingen bos 10 S 4 Kreditoren Ld À4 Liquidation8vortrag 1. 1, 1927

1 046/9 14 500

Î

39 unse das |

E 9 L Il E os N n 2A S. 0 vei der Bayerishen Vereinsbank in

München oder bei der Bayerischen T ie

7Ftllaie Rosenheim während der üblichen

A L

4 4 ew 4 4 4 Aa, 6 von Stammaktien J 7 Â

je nominal neue Stamm

Haben, DOoLtrag ver 1.1, 1027 . ., Zinseinnahmen u. Provisionen

Liquidationsbilanz per 30. Juni 1929,

Passiva. Umtauschrücklage für unver- ginsliche Reichsschaßzan- weijungen von 1923 M a 4 Liquidattionskonto . . . , (einschließlich Nennwert der Altbesiß-Genuß- rechte 1 024 000,—)

1 037/84 12 695/40 5 786 81881

5 800 552/05 Liquidationsktonto per30. Juni1923.

Soll,

Handlungsunkosten u, Pro- I C S I Liquidationskonto . « .

5 T86 8188

| 5 824 974

38 155/94 I

Haben,

Liquidationskonto, Vortrag Ri Ge A e a 6 4 1 570/44 N 28 597/11 Reiehsentshädigun; 5 794 807/20

F

5 824 974175 Die im Umlauf befindlichen Genußrechte ausgewerieter Obligationen unserer Ge- sellschaft betragen für den Schluß des Ge- schäftsjahres 1928/29 RM 1 024 000,—, _ Der Aufsichtsrat besteht nunmehr aus folgenden Herren: Georg Kareski, Berlin, BVorsißender, Heinrich Zittau, Berlin, Dr. Walter Schilt, Zürich, Rechtsanwalt Kurt Selowsky, Berlin, Martin Marcus, Berlin, Arthux Nathan, Berlin,

Herr Dr. Leo Feuchtwanger in München, Liebigstraße 37, hat gegen die Beschlüsse der Generalversammlung vom 5. August 1929 auf Genehmigung der Bilanzen per 30, Juni 1928 und 30, Juni 1929 und auf Entlastung der Liquidatoren und der Mit- glieder des Aufsichtsrats die Anfechtungs- llage erhoben; Termin zur mündlichen Verhandlung steht vor dem Einzelrichtex der 14. Kammer für Handelssachen des Landgerichts T in Berlin, Grunerstraße, TTT. Stockwerk, Zimmer Nr. I4b, am 26. Oïtober 1929, vormittags 10 Uhr, an. Centralvank für EisenvaHhtwertbe i. Liqu.

D oro R L

Ro Bieske.

1 9371/73 7 410/89 f

491 getauscht 9 348/64

—— EEDE Essekten u. Beteiligungen 12 ö01|— Reichsschuldbuchforde- |

fi m2 {ms 5 800 552/05

wma | amm

Erlös wird abzüglih der entstehenden

es j e TOOE at = 1 937,73 | IftinnZro N : 367,29 | 1 570/44 | atte vis Neid |— Lci b Le) U 41 I BLLO 56 275/10 | mark 1000,— nit erreihen oder nich É S . E, q 6 durckch NM O _— ohne Rof totsfar |! Liquidationsfonto per30.Juni1928 | durch NM 1000,— ohne Rest teilbar | | |lnd, werden für die in Abschnitten 31 Soll. | RM 100,— darstellbaren Teilbeträge Handlungsunkosten . « » « « 7 778/20 neue Stammaktien zu nominal Reihs- Liquidationskonto « « s e « | 1570/44] mar! 100,— ausgegeben. Bis zuv

| Fertigstellung der neuen Aktien èrhalten 9 348/64 | die

—_—

Einreicher zunähst auf Namen lautende Empfangsbescheinigungen, die baldmöglihst von der gegen die neuen Aktienurkunden werden. Die Umtauschstelle ist berehtigt, aber niht verpflihtet di Legitimation des Einreichers dexr Be sheinigung zu prüfen. An- und“ Verkauf und L

UM=-

C

3

bi «h wt SCYUIDC

V L L d ht herr d M it ht dur RM 100,— teilbc

Dei iverden von den ge- [chitellen besorgt.

rungen (Nennwert) . . 15494 850|— jentgen Aktien im Nennbetrage i O 293 201/05 NM 40,— , -.die niht bis zum | Í

2. Dezember 1929 zum Umtausch gereiht sind, fernex auch diej Aktien, die die zur Durchführung des Umtausches erfordexlihe Zahl nit reihen und nicht zur Verwertung zur Verfügung gestellt worden sind, werden für kraftlos exklärt werden. An Stelle der für kraftlos erklärten Aktien werden neue Aktien im gleihen Gesamtnenn- betrag ausgegeben und für Rechnuttg

der Beteiligten verkauft werden. Det

diejenigen

Kosten an die Beteiligten ausazzahlt oder aber für sie gerihtlich hinterlegt. Die Fnhaber der umzutaushenden Aktien im Nennbetrag von RM 40-—, deren Anteile zusammen den zehnten Teil der insgesamt ausgegebenen Aktien zu nom. RM 40,— erreichen, können

durch_ shriftlihe Erklärung bis zum 16. Oktober 1929 bei den genannten Stellen Widerspruch gegen den. Um-

taush erheben. Zur Erhebung des Widerspruchs ist erforderlih, daß der wvidersprechende Aktionär seine Aktien der die Uber diese von einem Notar, Reichsbank oder einer Effektengiro- bank ausgestellten Hinterlegungsscheine bei der oben bezeihneten Umtauschstelle hinterlegt und dort bis zum Ablauf der Widersprucchsfrist beläßt. Fordert der Aktionär die hinterlegten Aktien- urkunden vorzeitig zurück, so verliert der von ihm erhobene Widerspruch seine Wirkung.

Sofern wirksam Widerspru erhoben worden ist, unterbleibt der Umtausch der Aktien der widersprehenden Aktio- näre; jedoch werden die Urkunden der- jenigen Fnhaber von Stammaktien, die nicht Widerspcuch erhoben haben, als freiwillig eingereiht betrachtet und um- getauscht, sofern niht von den Aktio- nären bei Einreihung ihrer Stücke aus- drüdcklih das Gegenteil bemerkt ist. Der Umtausch der Aktien is pro- visionsfrei, wenn die Einreichung der Aktien an den Schaltern der oben- genannten Umtauschstellen erfolgt. Fn anderen Fällen wird die übliche Pro- vision in Anrechnung gebracht. Rosenheim, den 16. September 1929. Maschinenfabrik Stumbeck A.-G.

Dr. Seelig.

Vereinsbank

E Geschäftsstunden

Umtauschstelle |

íInventarkonto . R E 6 000|—

Gewinn- und Verlustkonto : | Verlustvortrag | -- per 1. 1. 1928 992,46 j Gewinn per 1928 569,86 4221/6

656 410/23

Pasfiva, E 3 10 000|— U eTCTDCTONS . Ai 337|— | Diverse Kreditores . . . 646 073/23

| [53243]

iei anen na p ———

Hamburg, Liquidationseröffnungsbilanz per 1. Januar 1929.

Cardozo & Boekman A.-G,,

R AM |Z (Warxeulonlo 1 970/72 { Kassa und Bankkonten 57 561/49

Diverse Debitoren . . . 590 455/42

6 000! 655 987/63

D

646 073/25

| | Inventarkonto S Î |

A

| chAPDer'e Kreditoren E

| Uebers{chuß der Aktiven über | die Pasfve1 9914/40

655 987163

E R 1 B E] G S i E E delte,

[53268] Montauus Judustrie - Aktiengesell- I. schaft i. Liqu., Efsen.

| Vilanz für den 31. Dezember 1928,

| | |

a O. B

E S 9/56

t e « s, v T GIIBEO S 4 D O00 de |

Abschreibung . . 729,— | 4280| Verlust :

Verlustvortrag aus 1927

: 1182,81 abz. Gewinn 1928 858,33 324/48 12 84711

Paffiva. ina a A

h 5 600 Kreditoren :

ne ¿Snes

DONL . « . a « « 2019 1 3 008/79 Darlebnskonto . 3 396179

Nückstelung für nit bezahlte, | das Jahr 1928 betreffende Verpflichtungen . 756/53 12 847|LL und Verlustkonto 1928.

Gewinn -

Soli.

Handlungsunkostenkonto 34 116159

Abschreibung auf Inventar . 1725| Nück{stellung laut Bilanz ._, 756/53 Gewmn 10 E 858/33

36 456 45

Haben, E N Provisionékonto ..

193269] Die Montanus Jndusiriec-Ufttien- gesellschaft zu Effen ift aufgelöst worden und hat gleihzeitig ihre Firma geändert in „Aktiengesellschaft für Verwertung von E, und Hütten - Erzeugnissen in Liquidation“. Die Gläubiger der Gesell- schaft werden aufgefordert, ihre Ansprüche bei der Gesellshaft anzumelden. Efsen, den 6. September 1929.

Der Vorfiand.

Der Liquidator: Or. Reid er.

Unter Bezugnahme auf uniere Bekannt-

l und

Preußischen Staatsanzeiger vom 25. Mai, 23. Zuni, 25. Juli 1928, in der Berlineë im Hannoverschen

gemäß

R 0D 1 ‘D zuGd

M

Po lutan) d

E E

ete

Bene

i Se

4 8

F A5 ‘E *

A S E

e ed. Sie ha Adi

Pre A

tj b

05 2 X ¿4

28 Ï

S S S a2