1929 / 226 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Po O

R M

Ami

Zweite Zentralhandelsregisierbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 226 vom 27, September 1929, S, 4,

Leipzig. [58178] Das Konkursverfahren über das Bermögen des Buchhändlers Hans reschmar in Leipzig, Kreuzstr. 24, all. Jnhabers einer Sertaebnéband lung unter der im Handelsregister ein- getragenen Firma Hausfreund-Verlag ohannes Kreßschmar in Leipzig, Gabelsbergerstr. 9, wird gemäß § 204 K.-O. mangels Masse eingestellt. Amtsgeriht Leipzig, Abt. Il A1, den 14. September 1929.

Leipzig. [58179] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Mechanikers Friy Doberenz in Leipizg O. 28, Geißlerstr. 9, all. Jn- habers eines Uhren- und Goldwaren- geshäfts unter der handelsgerichtlih nicht eingetragenen Firma „Friß Doberenz“ in Leipzig C. 1, Tauchaer Straße 40, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Leipzig, Abt, Il A1, den 18. September 1929, Mergentheim, [58180]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Max Wolfsheimer, Kauf- manns in Weikersheim, ist nah Ab- háltung des Schlußtermins am 23. September 1929 aufgehoben worden.

Amtsgeriht Mergentheim. Pasewalk. [58181]

Berichtigung der Bekanutmachung vom 20, H, 1929. Konkurs Max Mathias, Pasewalk. Es stehen nur 1471,76 RM für die festgestellten Forde- rungen ohne Vorrecht gleih 135 % zur Verfüguna.

Pasewalk, den 25. September 1929.

Der Konkursverwalter: Trapp. Ratibor. Beschluß. [58182]

n dem Konkursverfahren über das Vermögen 1. der offenen Handelsgesell=- schaft Fa. Franz Sobizick in Ratibor, Wilhelmströße 8, 2, deren Jnhaber a) Fabrikbesier Franz Sobtzick in Breslau, Hohenzollernstr. 48, h) Fabrik. bester Hermann Sobtzick in Ratibor, Oberwallstraße 32, soll in dex am 10, Oktober 1929, vorm. 9,45 Uhr, statt- findenden ersten Gläubigerversammlung auch über folgende Gegenstände Be- [us gefaßt werden: 1. Beschluß- assung über den freihändigen Verkauf der zur Konkursmasse gehörigen Grund tücke. 2. “Beschlußfassung über An- ehtung oder Anerkennung von vor- ltegenden . Uebereignungsverträgen. 3 17 a/29.

Umtsgeriht Ratibor, 24, Septbr. 1929. Schlochau. [58183] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der, Kaufmannswitwe Klara Caspary geb. Leibholz in Schlochau wird, nachdem der in dem Vergleichs- termin vom 27, Juli 1929 an- genommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom 27. Zuli 1929 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Schlochau, 23. Sept. 1929.

Schweidnitz. Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhmachermeisters Fritz Franke in Groß Wierau, Kreis Schweidniß, wird, nachdem derx in dem Vergleichstermin vom 12. Juni 1929 angenommene Zwangsvergleih durch rehtsfräftigen Beschluß vom 12. Juni 1929 bestätigt ist, hierduch aufgehoben.

Schweidniß, den 24, September 1929.

Amtsgericht. Schweidnitz, Beschluss. [58185]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns 7Fosef Suchan in Schweidniß, Berglandhaus, wird eingestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse niht vorhanden ist,

Schweidniß, den 24. September 1929, Amtsgericht.

[58184]

Stolp, Pomm. Beschluß. [58186]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fahrradhändlers Willi Kowalke in Stolp, Chausseestraße, wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 16. August 1929 œngenommene Zwangsverglelch durch rechtskräftigen Beschluß vom 23. August 1929 be- stätigt ist, hierdurch aufgehoben. Stolp, den 17. September 1929. Amtsgericht. Stoip, Pomm. Beschluß. [58187]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des. Fahrradhändlers Friß Voß in Stolp, Chausseestraße 8, wird, nah- dem der in dem Vergleichstermin vom 16, August 1929 angenommene ean. vergleih durch rechtskräftigen Beschluß

vom 23. August 1929 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Stolp, den

17. September 1929. Amtsgericht.

Ulm, Donau. [58188] Durch Beschluß von 20, September 1929 wurde das Konkursverfahren über das Vermögen des Georg Schönheinz, «Fnh. eines Zigarrengeshäfts, und der Fa. „Nova-Vertrieb“ in Ulm L. D,., ärengasse, nach Abhaltung des Schluß- termins und nach Vornahme der Schlußverteilung gemäß § 163 K.-O. aufgehoben. ;

Amt8gexiht Ulm.

Waldshut.

Jm Konkursverfæhren über das Ver- Ueber das Vermögen 1. der offenen | Termin mögen des Mechanikers Gottfried Gäng | Hand

in

der

Waldshut Schlußrechnunag, Einwendungen

der

sihtigenden [chlußfassung

baren

seßung der Vergütungen und Auslagen | zum Zwecke der Abwendung des Kon-

der Gläubigerauss{hußmitglieder sowie | kurses das gerihtilihe Vergleihsver- des Konkurses über das Vermögen des zur zFeInebBung der Vergütung und fahren am 24. September 1929, um Ulm, Donau. [58203] Wäschereibesißers Otto Stegmann in Er Auslagen des Verwalters Schlußtermin | 13 Uhr 29 Minuten, eröffnet worden. Ueber das Vermögen der Fa. August | langen, Bruder Straße 38, den V

bestimmt auf Freitag, den 18. Of- | Zur Bertrauensperson ist bestellt wor- | Kazmeier, Kinderwagen und Korb- | vom 9. September 1929 rihterliß b tober 1929, nachmittags 4 Uhr, | den dex Bücherrevisor Herbert Meyer, | möbel, Fnh. August Kazmeier in Ulm, | stätigt und das Vergleichsversahren aufs vor dem Amtsgericht I, Sto, Holstenplaß 91. Zur , Verhandlung Hafengasse 20, ist am 21. September | gehoben. Die Vergütung für die Vera Zimmer Nr. 12, s : uber den Vergleichsvorschlag ist Termin 1929 vormittags 914 Uhr, das Ver- trauensperfon Dr. Berninger, Erlangen,

Waldshut, den September 1929. | auf Freitag, den 25. Oktober 1929, | gleihs8verfahren zur Abivendung des | wurde auf 150 RM festgeseßt.

Wunsiedel,

Das Amtsgericht

Bco. Amtsgericht,

Beschluß vom

De3

) Specht, Gemischtwarengeshäfts bei Nagel, nah Abhaltung des Schluß- termins aufgehoven.

(Geschäftsstelle

des Amtsgerichts Wumsiedel.

ermögensftüde

N S

gegen das Verzeichnis f 3. Verteilung Cy

Forderungen,

zu Y

zur Be- f |

niht verwert- | straße 231 u. Il. Geschäftszweig: Pa- | ist auf der Geschäftsstelle zur Einsicht und die Fest- | pier- und Schreibwarengroßhandel, ist | der Beteiligten niedergelegt.

Wunsiedel Hat mit September 1929 das

Ov Ls 2 c 2 E s AUVELEEE. MERs zur Einsihtnahme der Reichenbach niedergelegt worden.

[5818] j Wamhburg. [58196] | kaufman

A

(Var

ndelsgesellshaft in Firma Meyer & | von der

Hertel, Bismarckstraße 34, Erdg. Ge- | Der Antrag auf Eröffnung des Ver-

berüd- erte Hâftslokal der

Amtsgeriht Ulm,

+4 11 Uhr, vor dem Amitsgeriht in Hams- | Konkurses eröffnet worden. Ver- burg, Verwaltungsgebäude, Drehbahn | trauensperson ist Diplomkaufmann Nr 36 1V, Himmer 440, bestimmt. Der | F. Roßmann in Ulm. Termin gur Antrag auf Eröffnung des Vergleihs- | Verhandlung über den von der Schuld- | Leipzig. verfahrens nebst seinen Anlagen und | nerin eingereihten Vergleihsvorshlag

(58190!

vorden. Eröffnung des Das Amtsgeriht in Hamburg.

[58197] | niedergelegt. Amt3gericht Ulm.

Lauenburg, Pomm. T Ueber das Vermögen der offenen

Augsburg.

Das

am

fabrik

Nr.

in

Amtsgericht September

trauensperson

22. 8

geladen.

Anlagen

sowie

Amtsgerichts,

gelegt. i : eschäftsstelle des Amtsgerichts.

Baden-Baden. [58192] den 24, September 1929. Amtsgericht.

Ueber das der Firma ———— v este ith Deni Aktiengesellschaft für Dental Fndustrie | VWeiekenbach, Schles, [58199] | Armen. L ) in Baden-Baden heute, bvor- Vergleichsverfahren. Das Vergleichsverfahren über das | «leißs dur Beshluß vom 20. Sehz h e g 7 / Ver Rie Ls g P mittags 11 Uhr, Vergleichsver- leber das Vermögen der Firma | Lermogenm Der Firma Gebr. von | ember 1929 aufgehoben worden.

fahren zur Abwendung des Konkurses | Martha Blohm in Langenbielau ist am | Eigen, Barmen, Ehrenftraßie 13, j ist Volks- | 23. September 1929, 17 Uhr, das Ver- | Fabrikation von Hosenträgern und

eröffnet, O Vergleihs- Pen zur Abwendung des

Vertrauensperson

wirt Hepp in Karlsruhe,

termin ist am 18. Oktober 1929 vor dem

Amtsrichter, TTT. Stock, Zimmer Nr. 23, | mann A. Schwenzèr in Reichenbach Baden, den 23. September 1929.

Die Geschäftsstelle

des Bad. Amtsgerichts. TV.

Barmen.

Ueber utan@& habers cines

Strafe 141, ist am 25. September 1929, 12 Uhr, das fahren zur Abwendung des Konkurses worden.

das

Julius

Augsburg hat 1929, nachmi A E 2 T6 s ; 5 Uhr, zur Abwendung Lis Peabuits um 8% Uhr, das Vergleihsverfahren | Tengeler & Co, G. m. b. H. in über das Vermögen des Josef Ditehor Bur Abwendung des Konkurses eröffnet, | wird heute, am. 19. September 1929, ç E L N E V TA Vertrauensperson wird der Kauf-

Malermeister und Jnhaber der Firma | ZUr Vertrauens raleidé Uur A 2 C. Wanner Söhne. go und A ; Vergleichsverfahren zur Abwendung des Auashur Bäde , Z M A trt 4 5 ; 134/35 6 Ecbtinune S Bee: handlung über den Vergleichsvorschlag | Adriani in Vlotho wird zur Ver- gleichsverfahrens angeordnet und den Rechtsanwalt Dr. jur. Spörl in Augs- burg, Karlsstraße Nr. 77/11, als Ver- : j Le Zur Gia ift ung über den Vergleihsvorshlag ist | T,.eipzi Termin bestimmt auf Dienstäg, den E Oktober

Vergleichsverfahren. des

Handelsgesellschaft Paulicks & Gethe in Viott =A L a i; P , Schüßenstraße 2 10 581911 | Lauenburg i. Pomm., Schütenstraße 2, E 8191) Jnhaber Kaufleute Christof Paulicks Vergleichsverfahren. und Alfred Geihe, daselbst, wird heute,

vormittags 11 Uhr 10 Minuten, das

mann Alexander Barudt în Lauenburg E ( L i. Pomm. bestellt. Termin zur Ver- Konkurses eröffnet. Der Rechtsanwalt |Leipuig.

Oktober 1929, | trauensperson bestellt,

wird auf den S. E E Zim- | Verhandlung über den Vergleichsvor- | Kon

114 Uhr, vor dem Am#sgericht 5 mer 9, bestimmt. Lauenburg î. Pomm., shlag

beraumt.

Zwecks Abwendung des Konkurses | Anlagen und das

ippold in Leipzig C. 1, Prendelstr. 11, | gelegt. Vlotho, den 19. September 1929. Das Amt3gericht.

eröffnet. Ver- Leipzig.

Vergleichstermin am 25, Ok- Kaufmanns

Beteiligten aus. elektrishen

tember 1929 aufgehoben. Amtsgericht Leipzig, Abt. IT A1, 0

Strumpfbändern is nach erfolgter Bestätigung des Vergleichs am 21. Sep- | Leipzig.

onkurses eröffnet wordên. Der Kauf- 2 E N f tember 1929 - aufgehoben worden.

(Eulengeb.) ist zur Vertrauwensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvorschlag ist auf den 04051 | 21. Oftober 1929, 10 Uhr, vox dem [58193] | Amtsgericht in Reichenbach (Eulen- Kauf gebirge), Zimmer Ne. 13, anberaumt.

Der Antrag auf Eröffnung des Ver- Vergleichs durch Beschluß von heute

Kon

Breslau.

termin vom

des In- | fahrens nebst seinen Anlagen ist auf | 2e _ Eisenwarengeschäfts | der Geschäftsstelle zur Einsicht der Be- BUeEAn E e S in Barmen, Rittershausen, Berliner | tejligten niedergelegt. 6 V. N. 13/29, | Fr pi A itS: Bd afer pte Reichenbach (Eulengebirge), 23, Sep- E critltaai Al Vergleichsver:- | iember 1929. j g Breslau, {58208] Amtsgericht, Das Vergleihsverfahren über das {L e ) ( Das Ve x eipzig. Rechtsanivalt —— Vermögen des Kaufmanns Julius

eröffnet Michel

Dr.

tag, den 19.

mer 15,

verfahren zur Abwendung 2 Cie Amtsgericht. (41 V. N. 37/29.) le P 1 furjes eröffnet, Der Gerichtisasseljor Anlagen und das Ergebnis der wei-| 4 D, Dr. Hartmann zu Düsseldorf | per. Bekanntmachung.

teren Ermittlungen sind auf der Ge- wird zur Vertrauensperson

der Beteiligten niedergelegt.

Eibenstock. n Zur Abwendung des Konkurses über | nebst Anlagen und das Ergebnis der i Handels- weiteren Ermittlungen sind auf der Dörffel in | Geschäftsstelle, Zimmer 37, des hies. 24. Sep- | Amtsgerichts zur

das

gerichtliche

anberaumt. Î Eröffnung des Verfahrens nebst seinen

in

Barmen, Fribh-Ebert- dus

L 5 „O sCheid. uß.

Straße 5, ist zur Vertrauensperson er- Remscheid. Beschlufi

nannt. Termin zur Verhandlung über | gp 2 9 ‘Mor ; Tate E

\ r : A, ckenesmann-Automobil-Werk Aktien- | Bartni j

den Vergleich8vorshlag ist auf Sams- Rel EGC iy y Bartnißki, ist nah 1929, 8% Uhr, fs

vorx dem unterzeihneten Gericht, Zim- | {9599 y Sa K Dal G, Der Anirag auf 1929, nahm. 1754 Uhr, das Vergleichs

Amtsgeriht Barmen

Vermögen gesellschaft Eibenstock

Paul

gleichStermin

vormittags 94 Uhr. D | : M nü; c Firma liegen auf der Geschäftsstelle zur Ein- | Clara Peets in Tilsit, Arndtstraße 17 siht der Beteiligten aus. i

Amtsgericht Eibenstock, 24. Sept. 1929. | Peets in

Greiz. J In Ueber das Vermögen des Geschäfts- | eröffnet.

1929,

Vertrauensperson wird der Rechts- | (Neubau), anberaumt. und einschlägigen Artikeln betreibt, ist : iBt8Reaentt anwalt Dr. Schilling in Greiz bestellt. Tilsit, 20, September 1929. ugleich mit der Bestätigung des in Geschäftsstelle des AmtsgerihtsRegensburg, Termin zur Verhandlung über den Amtsgericht. Vergleichstermin vom 13, September L288

Vergleihsvorshlag wird auf Montag,

den Oktober 1 vormittags | Ulm, Donau. [58202] | Beschluß vom 2. September 1929 auf- 10 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht, | Ueber das Vermögen der Firma | gehoben worden. anberaumt. Der auf Er-| Hermann Diebel, vorm. Diebel &| * Amtsgeriht Dresden. Abt. Il,

öffnung des Vergleichsverfährens nebst | Neumair in Ulm, Söflinger Straße 96,

Anlagen ist auf der Geschäftsstelle zur | ist am 21, September 1929, vormittagas Lied

Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Greiz, den 20. Septembex 1929 Thüringisches Amtsgericht.

nahmittaqs

Ernst Fviedr. wird heute am

Vergleichsverfahren er- offnet. Vertrauensperson: Herr Rechts- anwalt

Uebex das Vermögen der

ausen wird heute, am 24. September | von heute aufgehoben worden. Breslau, den 24, September 1929.

F IEOL Non wird auf den |Sch{loß aus HorstEmscher wivd infolge L Zimwer 5/6, bestimmt. Der Antrag auf Verfahren aemäß L 39 Abs. 1 auf- [58194] | Eröffnung“ des Vergleichsverfahrens R E : | Gelsenkirchen-Buerx, 29. Septhx., 1929.

Das Amtsgericht Buer. Nagold.

Einsicht der Be- | Hömitz.

Das Amtsgericht.

Haßfurther. Mer, f 589611 | 1nd Lederhandlung, ist nach Bestätt- j aufgehoben worden. Oktober 1929, | Tilsit. L [58261] gung des geschlossenen Vergleichs auf- Die Unterlagen Ueber das Vernögen der Firma | gehoben.

Dömit, den 24. September 1929. (Käsehandel), JFnhaberin Frau Clara a De Es Tilsit, wird heute, É E __ 118 Uhr, das gerihtliche Vergleichsver- | Dresden.

[5819] | fahren zur Abwendung des Konkurses

owie die Fabrikation von Bleiweiß } aufgehoben.

den 24, September 1929.

914 Uhr, däs Vergleihsverfahren zur | Elberfeld. (58212) Abwendung des Konkurses eröffnet | Das Vergleichsverfahren über das Ver-

worden. Vertrauensperson ist Diplom- j mögen der Firma M. & M. Goldschmidt E E I O A E R H T T T T Ä Ä T G Ä T T Zl - é s

das

nebst seinen Anlagen 1st auf der Ge- | habers eines Wäsche- ———— shäfts\telle zur Einsicht der Beteiligten | fabrikationsgeshäfts unter der etragenen Firma „Stabenaûu & Co.“, Wäsche- und Stickereifabrik in L Leipzig, Kochstr. 28, ift zugleih mit ver [58204] | Bestätigung des e ; vom 17. September 1929 angenommenen Ueber das Vermögen der s Verglei{ßs durch Beschluß vom gleichen

Vlotho, | Tage aufgehoben worden. Amtsgericht Leipzig, Abt. I[ A 1,

den 21. September 1929.

gerichtlich ein

im

wird auf den A9. Oktober | zierers Arthur Kühn in den 21. September 1929, Amtsgericht. | 1929, vormittags 10 Uhr, an- | Bogislawstr. 8 (Geschäftslokal: Leipzi S L j Der Antrag auf Eröffnung |0. 30,- Kirchstr. 67), ist zugleich [58198] | des Vergleichsverfahrens nebst feinen | Bestätigung des im Vergleichstermin voti REBS j; 1 8 Ki : t Ergebnis | der |17, September 1929 angenommenen V E Sitarcdical T eta über das E u Séeter- 1A iveiteren Ermittlungen ist auf der Ge- | gleichs durch Beschluß vom gleichen Tage j s 4 , | Biegeldeckermeisters Jo! K iy sstelle 3 des Amt3gerihts nieder- h Erdgeschoß, des Justiznebäudes. ' Hierzu Biege eckermeisters Johann Karl Ernst | shäfts\telle 3 des Amt8gerichts nieder- | aufgehoben worden werden der Schuldner, die Vertrauens- | wird heute, am 24. September 1929, person und die beteiligten Gläubiger | nahmittags 14 Uhr, das gerichtliche l Der Antrag auf Eröffnung | Vergleichsverfahren i des Vergleichsverfahrens nebst seinen | trauensperson: Herr Direktor Paul i Gutachten der | Knoche in Leipzig, Ranstädter Stein- | Arnsberg. Handelskammer sind zur Einsicht der | weg 2. Beteiligten auf der Geschäftsstelle des | tober 1929, vormittags 9 Uhr. Die | Vermögen des Kaufmanns Johannes Zimmer 44/0, nieder- | Unterlagen liegen auf der Geschäfts- | Küper in Arnsberg ist nah #2 ?]| stelle des Amtsgerichts zur Einsicht der | gung des Vergleihs vom 16. Sep- | einer ebenda betriebenen Großhandlung Bedarfsartikeln unter eingetragenen

[58205] Jam 12. Bud

Arnsberg, den 19, September 1929. | handelsgerichtlich „Hermann Eismann“, ist zugleih mit dêr -2on05 | Bestätigung des im Vergleichstermin vort [58206] | 13. September 1929 angenommenen V

“ONN) E a Das am 21. August [58200] | Bartnibki in Breslau, Ring 56 (Posa- | Vergleichsverfahren zwecks Abwendung des Firma | mentengcoßhandlung), L I, Ee, Konkurses über das Vermögen des Ins Pot A estätigung des an- f genieurs August Barnikol-Veit in Leipzi Remscheid-Blieding- | genommenen Vergleihs durch Beschluß Eduardstr. gu B stallationegeschäfts E elektrishen Bedarfsartikeln unter glei{h- namiger, handel8gerihtlich eingetragener Firma in Leipzig-Plagwig, 1 S Ct [58209] | Straße 75, gilt sugteis mit der E s ATEN Di s .… Ginfi : „Er F S dem Veraleihsverfaßren über | gung des im Vergleichstermin vom 20. Sep«- schäfts\telle, Zimmer 44, zur Einsicht Termin zur Verhandlung über den S Gr R Ba e gung d m E eral s durch Beschluß vom gleichen Tage auf. vorm. 10 Uhr, | dex Bestätigung des Vergleichs das | gehoben worden. :

Amtsgericht Leipzig, Abtk. IT A 1,

den 24. September 1929.

Regensburg. ) Das Amtsgeriht Regensburg hat mit nes Beschluß vom 23. September 1929 in A M E E ortan [58211] | dem Vergleihsverfahren zur Abwendung i jes | Das BVergleihsverfahren zur Ab- | des Konkurses über das Vermögen des : l \ ; et. Als Vertvauensperson wird | wendung des Konkurses über das Ver- Kaufmanns Karl Schiller in Regensburg, inhabers Paul Brinkmeyer in Greiz- | der Kaufmann Max Vorreau in Tilsit | mögen der offenen Handelsgesellschaft Alleininhabers der Firma Dölau, wird heute, am 2. September | bestellt. Termin zur Verhandlung über | Ernst Lehmann in Dresden, Damms- Baby-Bazar Johanna Froshhammer id Leg: Moubartets d E 6 den D ar ENa E e N weg 10, Be evenda den Großhandel mit | Regensburg, den i endung des Konkurses das gertMti- | vom 13. 9. 1929 wird auf den 18. Df- rben, Lacken und ähnlichen Artikeln j - liche Vergleich8verfahren eröffnet. Als | tober 1929, vorm. 10 Uhr, Zimmer 280 M ; hnliche glei bestätigt und das

Paul Steiner in Ulm. G. m. b. H., Elberfeld, Hofaue 52, ist ine ur Verhandlung über den | folge Bestätigung des in dem Vergleichs / 5 il ) t Zculdnerin eingereihten Ver- | termin vom 19. September 1929 an Abnahme der | Zinner, 2. der Witwe Rosa Zinnexr, | aleihsvorshlag ist bestimmt auf Sams- | nommenen Vergleihs am 19. Septem

Erhebung von | geb. Fsenberg, Borrstraße 20TIL | tag, den 12. Oktober 1929, vormittags | 1929 aufgehoben worden. des Kaufmanns Hermann Ernst | 10s Uhr, Justizgebäude, Saal 65.

Amtsgericht Elberfeld. Abt. 13.

Firma: Admiralität- | gleihsverfahrens nebst seinen Anlagen | Erlangen.

Das Amtsgeriht Erlangen bat m Beshluß vom 16. September 1929 in dem Vergleihsverfahren zur Abwendunà

Erlangen, den 21. September 1929. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

eig naer Mrgs Sage “uy j Das e, Zuli Tas eröffnete Ver«

L E E s Ergebnis der Ermittlungen sind | ist bestimmt auf Samst 12, Of- | gleihsverfahren zweck8 Abwendung de

Konkursverfahren über das Ve T E E N 1 [ Samstag, den 12. L : g

j t Ernst, Inhabers ejves | auf der Geschäftsstelle, Zimmer 487, | tober 1929, vormittags 94 Uhr, Justiz- | Konkurses r das )

Beteiligten gebäude, Saal 36. Der Antrag auf | Kaufmanns Asriel Ostrah (Di Vergleihsverfahrens | Leipzig, Ferdinand-Rhode-Str. 26, all. Jn

und Stickerets

[ l Das am 17. August 1929 eröffn Termiw zur P Ie ¿wecks Abwendu urses über das Vermögen des s eipzig O. 28,

Amtsgericht Leipzig, Abt. IL A 1, den 21. September 1929.

Das gerichtlie Vergleihsverfahren, das | ; ust 1929 zwecks Abwendun Das Vergleihsverfahren über das | des Konkurses über das Vermögen det Hermann Adolf Eismann i estäti- I Leipzig, Hardenbergstraße 45, all. Inhaber

Amtsgericht Leipzig, Abt. Il A 1, den 21. September 1929.

Das am 17. August 1929 angeordnete Amtsgericht Barmen, Fes eberzahren zwecks Abwendung des E urses über das Beruess * : _[58207] | manns Arthur Geißzler, alleinigen Inhabers Das Vergleichsverfahren über das | der Firma „Trö Vermögen des Kaufmanns Siegfried | waren- u. Wirtschastsartikelgroßhandlun Fishel in Breslau, Reushe Stv. 3/4, in Leipzig, Reichsstr. 30/32, ist zuglei ist nach Bestätigung des œngenommenen mit der Bestätigung des im Bergleichs- i ( 20. September 1929 anz (41 V. N. 39/29.) | genommenen Vergleißs durch Beschluß vom gleihen Tage aufgehoben worden.

er & Praußsch*, Spiel-

Amtsgericht Leipzig, Abt. I1T A 1, den 24. September 1929.

all. Fnhabers eines Jn- famt Handlung

Das Vergleichsverfahren zur Abwendung (58210) | des Konkurses über das Vermögen des tember 1929, vormittags 10 Uhr, das | teiligten niedergelegt. Das Vergleichsverfchren über das | Johann Georg Mast, Schreinermeisters Remscheid, den 24. September 1929. | Vermögen des Kaufmanns Friß Mon- | in Ettrmnannsweiler, ist nach Bestätigung tag in Dömig, Kolonialwarengeschäft | des Vergleihs- am 23. September 1929

Amtsgericht Nagold.

angenommenen Ver- ergleichsverfahren

1929 angenommenen V ichs .% [ Thal-HWeiligenstein. Ei "e ree S Das Veraleichsverfahren über das Ver«

mögen der Fa. Carl Quent, Metallwaren- fabrik in Nuhla, ist, nachdem der Ver- aleihêvorschlag bestätigt worden ist, aufs gehoben worden. Thal-Heiligenstein, den 12. 9. 1929. hüringishes Amtsgericht.

Vermö

Vergleihstermiñ

en des Kaufs»

1929

Regensburger

pi. s

y-

S T

Erfte Zentralhandelsregisterbeilage zum

Beteiligungsbilang mit

enehmigten t dem Anteil am Vermögen der aus- gelösten Reemtsma A.-G. zu Altona- Bahrenfeld in Höhe von 12 468 000 RM in voller Höhe, nur daß eine in bar zu vergütende Spiye von nom. 700 RM Stammaktien zu 320% ausgezahlt wird, sie Übernimmt demgemaß von dem Stammkapital der Reemtsma Cigarettenfabriken G. m. b. Ÿ. 30 Mil- lionen Rethsmark eine Stammeinlage von 12468000 Reichsmark. Diese Einlage ist durch die Beteiligung der N. V. Handel Maatschappey, Caland, mit ihrem Vermögen an der aufgelösten Gesellschaft geleistet. N 2. Die Georg A. Jasmayzi A. G. 1n Liqui. zu Dresden Übernimmt eine Stammeinlage von 13382000 RM. Sie bringt hierauf, außer den zu 6 und 7 erwähnten Leistungen, das ihr gehörige Geschäft zur Herstellung und zum Vertrieb von Zigaretten, das thr gesamtes Vermögemn enthält, nah dem Stand vom 1.. Januar 1929 mit allen Aktiven und Passiven und dem Firmen- recht dergestalt ein, daß das Geschäft als vom 1. Januar 1929 an für die Reemtsma Cigarettenfabriken G. m. b. H. geführt gilt. Der Wert dieses Einbringens is auf 12562000 RM festgeseßt, so daß die Stammeinlage dex Georg A. Jasmayti A. G. in Liqui, in dieser Höhe damit geleistet ist.

3. Die Orientalishe Tabak- und Zigarettenfabrik Yenidze, gJnhaber Hugo Ziey, G. m. b. H. zu Dresden übernimmt eine Stammeinlage von 1 700 000 RM. Sié bringt hierauf von ihrem Geschäft denjenigen Teil ein, welcher der Fabrikation dient, und zwar auf Grund der Einbringungsba1lanz nach dem Stand vom 1. Januar 1929, das heißt: RM Grundstücke und Gebäude 1 075 000,— Maschinen . .. . .. 290 000,

E es s % 135 000,— Kraftwägen . . . . . -200000— Hypothekenaufwert.-Konto 13 720,65

BER Po eet E 13 720,65 Der Wert dieses Einbringens n auf 1 700 000 Reichsmark festgeseßt, so daß die Stammeinlage damit geleistet ist.

4. Grundstücksgesellshaft Runge- sprahe 22/24 G. m. b. H. zu Berlin:

ieje Gesellshaft überträgt 1hr ganzes Vermögen mit Aktiven und Passiven, dem Grundbesiß und dem Firmenrecht auf die Reemtsma Cigarettenfabriken

H. m. b, H. auf Grund der Bilanz vom 31. Dezember 1928 dergestalt, daß die Nußungen und Lasten von diesem Tage an übergehen. Der Wert dieses Ein- bringens ist auf 1100000 RM fest- geseßb. Jn derge Höhe übernimmt die Grundstücsgesellshaft eine Stammein- lage, die dannt voll geleistet ist.

5. Grundstüsgesellshaft Kölln a. Spree H. m. b. H., Berlin: Diese Gesellschaft überträgt ihr ganzes Vermögew mit Aftiven und Passiven, dem Grundbesiß und dem Firmenrecht auf die Reemtsma Tigarettenfabriken G. m. b. H. auf Hrund der Bilanz vom 31. Dezember 1928 dergestalt, daß die Nußungen und Lasten von diesem Tage amn auf die NReemtsma Cigarettenfabriken G. m. b, H. übergehen. Der Wert dieses Ein- bringens ist auf 1400000 RM fest- geseßt. Jn dieser Höhe übernimmt die Srundstüksgesellshaft eine Stammein- lage, die damit voll geleistet ist.

6. Zigarettenfabrik Kreyssel G. m. b, H. 1m Wiesbaden: Diese Gesellschaft bringt für Rehnung ihrer alleinigen Gesellschafterin, der Georg A. Jasmayi A. G. in Liqui., ihr gesamtes Vermögen nach dem Stand vom 1. Fanuar 1929 und mit Wirkung von diesem Tage an in die Reemtsma Cigarettenfabriken G, m. b. £. gemäß der Bilanz vom 31. Dezember 1928 ein. Der Wert des Einbringens is auf 20000 RM fest- geseßt und auf die Stammeinlage der Georg A. T{jasmayi A. G. in Liqui. angerechnet,

7. Zigarettenfabrik Constantin Kom- manditgesellschafst zu Dresden: Diese Firma bringt ihr gesamtes Vermögen nach dem Stand vom s. Fanuar 1929 auf Grund der Bilanz für diesew Tag und mit Wirkung vom genannten Tage an in die Reemtsma Cigarettenfabriken G, m. b. H. für Rehnung der persön- lich haftenden Gesellshafterinm. der Constantin Zigarettenfabrik, nämlich Georg A. FJasmati A. G. in Liqui., im Einverftändnis mit der Komman- ditistin, der Firma Saras Vati G. m. b. H.,, ein. Dex Wert dieses Ein- bringens ist auf 750 000 RM festgeseßt und auf die Stammeinlage der Georg A. Fasmatzi A.G. in Liqui. an- gerechnet,

Die öffentlihen Bekanntmachungen werden von den Geschäftsführern durh cinmaliges Einrücken in den Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staats- anzeiger unter Beifügung der Firma der Gesellschaft erlassen.

Amtsgericht Elberfeld.

Eschweiler. : [57699] Fn unser Handelsregister A Nr. 88, Firma Germania Brauerei Wilhelm Pelber ist heute folgendes eingetragen worden: Die Firma ist e Eschweiler, den 23. September 1929. Das Amtsgericht.

Eschweiler. [57700] Jn unser Handelsregister A Nr. 273, Firma Peter Breuer, ist heute folgendes eingetragen worden: er Siß der Firma is nach Aachen verlegt. Eschweiler, den 23. September 1929. Das Amtsgericht.

L J Es E E E E

Finsterwalde, N. L. [57701] Bei der im Handelsregister B unter Nr. 31 eingetragenen „Eisenhandels- gesellshaft Finsterwalde Gesellshaft mit beshränkter Haftung in Finsterwalde“ ist heute folgendes eingetragen worden: Durch Beschluß der Gesellshafterver- sammlung vom 7. August 1929 ist der L 4 betreffend das Geschäftsjahr der

Gesellschaft, geändert h Finsterwalde, den 14. September 1929.

Amtsgericht.

Fürth, Bayern Handelsregistereinträge.

1. Nürnberger Wach- und Schließ- gesellshafi mit beshränkter Haftung, Filiale Erlangen, Obere Karlstr. 1: Fn der Gesellshafterversammlung vom 30. August 1929 wurde eine Aenderung des Gesellschaftsvertrags § 7 (Ver- tretung) beschlossen: Die Gesellschaft hat einen oder mehrere Geschäftsführer. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Ge- \chäflsführer oder einen Geschäftsführer und einen Prokuristen oder durch zwet? Prokuristen vertreten. Hermann {Facoby ist infolge Todes als Geschäftsführer ausgeschieden. An dessen Stelle wurde Frida Jacoby, Direktorswitwe in Nürn- berg, bestellt. Betty Schrödel, Buch- gerin in Nürnberg, und Herbert

ruck, Betriebsleiter in Kaßwang, Ge- samtprokura in der Weise, daß sie in Gemeinschaft berechtigt sind, die Firma zu zeichnen und zu vertreten.

2. Süddeutsche Bitumuls Kaltasphalt Aktiengesellschaft, Siy Erlangen: Vor- standsmitglied Karl Puttkammer ge- [lôö\scht. Erwin Braumüller ist nun ordentlihes Vorstandsmitglied. Hans Peters, Handlungsgehilfe in Berlin- Steglitz, Einzelprokura.

3. ÉExportbrauerei Franz wen Sih Erlangen, Altstädter Kirchenplay 6: Prokura des Hans Kleinlein erloschen. Karl Stäudtnerx, Prokurist in Erlangen, Einzelprokura. :

Fürth, den 20. September 1929.

Amtsgeriht Registergericht.

[57702]

Gelsenkirchen. 57703]

Jn unser Handelsregister B Nr. 445, Firma Deutsche Erdöl-Aktiengesellschaft, Graf Bismarck in Gelsenkirchen, Haupt- siv Berlin, ist heute eingetragen: Dr. Gerhard Boldt in Berlin-Wilmers- dorf ist Gesamtprokura erteilt mit der Maßgabe, daß ex die Gesellshaft in Ge- meinschaft mit einem Vorstandsmitglied odex einem anderen Prokuristen zu ver- treten befugt ist.

Gelsenkirchen, den 16. September 1929. Das Amtsgericht. Greifenhagen. E [57704]

Jn unser Handelsregister A sind heute bei der unter Nr. 103 etinge- tragenen offenen Handelsge Gan

„Otto Reinicke in Greifenhagen“ als

weitere Gesellschafter eingetragen wor-

den: Fräulein Lucie Reinicke, Fräulein

Hildegard Reinicke, beide in Greifen-

hagen. Gesellschaftsvertrag vom 27, Dk-

tober 1928. Zux Vertretung der Ge- sellschaft ist jeder Gesellschafter allein berechtigt.

Greifenhagen, 3. September 1929. Das Amtsgericht. Hamburg. [507461] Eintragungen in das Handelsregifter. 19. September 1929. Deutscher Rhederei-Verein in Haui- burg. Die an G. H, Meyer und F. P. Jensen erteilten Prokuren sind

erloschen.

Reederei-Versicherung, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Die an J. P. Jensen erteilte Prokura ist erloschen. i

Paul G. H. Gehrmann «& Co. Die offene Handelsgesellschaft ist aufgelöst worden. Die Firma ist exloshen.

Hermann Kuhse. Fnhaber ist jeßt Oscar Christel Georg Ringe, Kaus- mann, zu Altona-Blankenese. Die im Geschäftsbetriebe begründeten Ver- bindlichkeiten und Forderungen des früheren Jnhabers sind niht Über- nommen worden.

Erich Sasse. Prokura ist erteilt an Wilhelm Fohannes Sasfe,

Milchwerk-Schlicht Paula Schlicht. JFnhaber ist jeßt ohannes (Hans) Karl - Hinrich Bernhard Schlicht, Kaufmann, zu Hamburg. Die Fivma ist geändert worden in Milchwerk- Schlicht Hans Schlicht. Die im Ge- chäftsbetriebe begründeten Verbind- lichkeiten und Forderungen sind nichi übernommen worden. Die Prokura des J. (H.) K. H. B. Schlicht ist er- loschen.

Hamburger Katgutfabrik Dr. Sans Braun «& Dr. Wilhelm Braun Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Die E R tE des Geschäftsführers Dr. Hans Braun ist beendigt.

Eduard Levy. Aus der offenen Han- delsgesellshafs ist der Gesellschafter L, E. Levy am 8. Februar 1929 dur Tod ausgeschieden. Gleichzeitig ist ein Kommanditist in die Gesellschaft ein- getreten. Die Gesellschaft wi als Kommanditgesellschaft fortgeseßt.

Heinrich A. Niejahr. Die offene Handelsgesellschaft ist aufgelöst worden. «Fnhaber is der bisherige Gesell- schafter Franz Gustav Schmidt.

Hugo Fr. Paschen. Die offene Han- delsgesellshaft ist aufgelöst worden.

Jnhaber i} der bisherige Gesell-

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 226 vom 27, September 1929, S, 3,

hafter Hugo Martin Wilhelm Fried- rich Ludivig Paschen.

Fischer Dahl. Die offene Handels- gesellschaft ist aufgelöst worden. Liqui- dætion findet nicht statt. Die Gesell- schafter haben sich ausecinandergeseßt. Fnhaber ist jeßt Moriy Cohen, Kauf- mann, zu Hamburg.

Hammer Textilhaus Hugo Heimann. «Fnhaber: Hugo Robert Heimann, Kaufmann, zu Hamburg.

Dr. Paul W. Herrmann Afktien- gesellschaft für Oele «& Fette. H. A. H. Gerke ist durch Tod aus dem Vorstand ausgeschieden. Leonhard Hermann Klöfforn, zu Hamburg, ist zum Vorstand bestellt worden.

Vern# « Co. Die Eintragung vom 14. August 1929, wonach die Firma erloschen ist, wird dahin ergänzt, daß das Geschäft von dem Fnhaber unter seiner Firma Heinrich Münte fort- gesebt wird.

Gebrüder Eckhardt. Die Nieder- lassung ist von Hamburg nach Berlin verlegt worden,

Holtmann «& Sutter. Fnhaberx ist jeßt Emil Josef Holtmann, Kaus- mann, zu Hamburg. Seine Prokura ist erloshen. Die im Geschäftsbetriebe begründetew Verbindlichkeiten und Forderungen des früheren Fnhabers sind niht übernommen worden.

Eversin-Werk Heinrih Schul. Von Amts wegen gelöscht.

Weiss «& Guhlich. Die gllene Hans- delsgesellschaft ist aufgelöst worden. Die Firma 1} erloschen.

Eulen-Verlag Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Der Liquidator K. Ehrlich ist von der Beschränkung des § 181 B, G.-B. befreit worden.

Ruud Heifiwasser Apparatebau Ge- sellschaft mit beschränkter Hasf- tung. Durch Gesellschafterbeschluß vom 10. Septentber 1929 ist der Ge- sellshaftsvertrag in den 88 erster 11 (Berufung und Beschlußfassung der Gesell chafterversammlung), 12 (Be- \{lußfassung der Gesellschafter) und 16 Absay 2 (Verzinsung des Gewinns= anteils) geändert worden. Der zweite 8 11 hat die Nummer 11 a erhalten. Hinzugefügt ist & 16a (Erwerb von Geschäftsanteilen durch die Gesell schaft und Einziehung von Anteilen). Gestrichen worden sind der Schlußsah des § 6 (Teilung vom Geschäfts- anteilen) und Absaÿ 3 des § 9 (Ge- shäftsführung).

Heinz Kruse Gesellschaft mit be- shräukter Haftung. Siß: Hamburg. Gesellschaftsvertrag vom 14. August 1929. Gegenstand des Unternehmens ist Vermietung von Automobilen, Betrieb, einer Autoreparaturwerkstatt und einer Kaffeerösterei sowie Handel mit Automobilen, Automobilers@h- teilen und Kaffee. Stammkapital: 30 000 RM. Geschäftsführer: Berend Alberts, Kaufmann, zu Hamburg.

Ferner wird bekanntgemacht: Die Bekanntmachungen dex Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Der- Gesellschafter B. Alberts bringt in die Gesellschaft eine Kaffeerösterei- einrihtung, bestehend aus 2 Kaffee- vöostmaschinen, einer Verlesemaschine mit Zubehör ein. Der Wert dieser Sacheinlage ist auf 5000 RM fest- eseßt und dieser Betrag dem Gesell- chafter B. Alberts als voll ein- gezahlt auf seine Stammeinlage an- gerechnet worden.

20. September.

Arthur Zeuner. Jnhaberin is jeßt Witwe Georgia Maria Zeuner, geb. Witt, zu Hamburg.

Carl Prior. Die an O. P. H. Hint erteilte Prokura ist erloschen.

F. W. Budich-Schweffel, Die offene Handelsgesellschaft ist aufgelöst wor- den. Jnhaber ist der bisherige Ge- sellschafter Julius Flohr.

Max Kanold. Prokura is erteilt an Johanna Ernestine Louise Kanold, geb. Hartmann.

Hans. O. v. Hammerstein. Die Firma is} erloschen.

Kunftwerkstätten für Textilverede- lung Ernst Hintervohl. Fnhaber: Ernst Gustav Gottfried Hinterpohl, Kaufmann, zu Hamburg.

Schweißer «&« Oppler Aktiengesell- schaft. (Ziwveigniederlassung.) Pro- kura ift erteilt an Paul Pieha. Er ist in Gemeinschaft mit einem Vor- R oder einem anderen rokuristen vertrebungsberechtigt.

Edmund Bretschneider. Von Amts wegen gelöscht.

¡„Date““ Laboratoriums- und Jn- duftriebedarf mit beschränkter Haftung. Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers N. Lunz ist be- endet. Dr. rer. nat. Karl Riggert, zu Harburg-Wilhelmsburg, ist zum Geschäftsführer bestellt worden. Pro- kura ist erteilt an Carl Hundertmark.

Werbekunft - Werkstätten mit be- schränkter Haftung. Die Gesell- schaft ist ai worden. Die Firma ist erloschen.

Norddeutsche Bonbons- u. Konfi- turenfabrik Seibert & Kmoch Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Die Vertretungsbefugnis der Geschäftsführer J. H. Seibert und P. Bauer is} beendet. Erih Walter Heinrich Bergmann, Kaufmann, zu Hamburg, ist zum Geschäftsführer be- stellt worden.

Schulß «& Zumbach Gesellschaft

ist erteilt an Ehefrau Sie isi gemeinshaflich mit schäfsführer Friß Brandes

Boxer vertretungsberechtigt. Alfred Ettlinger, Berlin, niederlassung Zweigniederlassung is a1 worden.

H. Lange «& Co. Fn das G

Hamburg, als Gesellschafte

Paul Altschüler & Co. H. E. F. Schucan erteilte prokura ist erloschen. Genthe «& Ziegs. Gese Oscar Genthe und Pau Ua, zu Hamburg. Han

1929 begonnen,

niederlassung Hamburg. ist erteilt an Willy Edler.

Peniger Eisengießerei Afktienges

haft unter dex Firma C

Gesellschaftsvertrag vom 1 1890; er ist mehrfah worden, zuleyt am 2. Dezem

Betrieb einer Maschinenfa Eisengießerei, insonderheit

Penig verzeichneten Grundstücke und dex Fortbe

wirtschaft, Moaschinenfabr

anderer bewegliher und licher Sachen und Rechte Errichtung neuer Anlagen Die Gesellschaft kann sih an werb und dem Betrieb industrieller

Ankauf von \heinen beteiligen. Gru Fnhaberstammaktien zu je 500 Fnhabervorzugsaktien zu je 20 NRM und 600 Na zugsaktien Serie B zu je Besteht der Vorstand aus

durch zwei Vorstandsmitgli

durch ein Vorstandsmitg

st@1dsmitgliedern die Befi1

treten. Vorstand: Dr.-Fng Pape, Direktor, zu Leipzig,

Das Vorstandsmitglied K. ist allein vertretungsberecht

erteilt an Emil Fensen,

anderen Prokuristen

berechtigt.

Bekanntmachungen der (

Person oder mehrezcen M Die Bestellung der Vor glieder erfolgt durch den

Protokoll, Die Berufung

hen Reichsanzeiger mit c von mindestens 20 Tagen, der Bekanntmachung und der Versammlung niht mi Von dem zux Verteilung an halten die Fnhabervor Serie A und die Namer aktien Serie B eine Divider ausreicht, um die «Fnhabervorzugsaktien vor den Namensvorzugsakti befriedigt. Reicht in einem

dende auf die Vorzugsaktie und B zu bezahlen, so wird

Jahre nachgezahlt. Jede

Stimme, jede

20 RM zwanzig Stimmen. Siß: Hamburg.

rung vom 19. schiffen und der Betrieb a

ampfer können sowohl

frei, selbst xegelmäßige Lin gründen. Grundkapital: 37

mit beschränkter Haftung. Prokura

u E S S t: S

Caroline Emilie Wolter, geb. Köagler. p « tjammen mit dem Prokuristen Oswald

Hamburg. Die

Fohn Henry Quast, Kaufmann, zu

treten. Die offene Handelsgesellschaft hat am 1. Fanuar 1929 begonnen.

D A

elsgesellshaft hat am 1. August P. M. Esselsgroth Söhne, Zweig-

Unruh «& Liebig Abteilung der Maschinenfabrik und

Zweigniederlassung der Aktiengesell-

taschinenfsabrik und Eisengieße- rei Aktiengesellschaft, zu Penia.

Gegenstand des Unternehmens ist der

werb der der Firma „Adolf Oeser Nachfolger“ gehörenden, zu Penig be- legenen, im Grundbuch der Stadt sämtlichen

ziehentlich die weitere Entwicklung der auf demselben betriebenen Land-

Eisengießerei. Zu dem Ende ist die Gesellshaft auch zur Erwerbung noch

l Unternehmungen in jeder rehtlihen Form, auch durch Aktiven odex Anteil-

2 054 000 RM, eingeteilt in 25 400

Personen, so wird die Gesellschaft

einen Prokuristen gemeinsam ver- treten. Der Aufsichtsrat kann Vor-

teilen, die Gesellschaft allein zu ver- Wilhelm Euler, Direktor, zu Penig.

fura für die Zweigniederlassung ist

Giebler und Emil Stückrath; jeder von ihnen ist in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied oder cinem vertretungs-

Ferner wird bekanntgemacht: Die

erfolgen im Deutschen Reichsanzeig2L. Der Vorstand besteht je nah Bestim- mung des Aufsichtsrats aus einer

rat zu gerihtlihem odex notariellem

ralversammlung erfolgt durch ein- malige Bekanntmahung im Deut-

näre verbleibenden Reingewinn er-

7%; wenn der JFahresgewinn nicht auf beide gattungen 7 % zu zahlen, so werden

Gewinn nicht aus, um 7

betrag aus dem Erträgnis späterer

stammaktie zu 80 RM gewährt eine JFnhabervorzugsaktie Serie A zu 20 RM zehn Stimmen, jede Vorzugsnamensaktie Serie B zu

Menzell Reederei Aktiengesellschaft. Gesellschaftsvertrag vom 17. September 1929 mit Aende- September 1929. Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb und Betrieb von Seedampf-

usammenhängenden Geschäfte. Die meiner Fahrt beschäftigt werden, als

auch in regelmäßige Linien eingestellt werden. Auch steht es der Gesellschaft

eingeteilt in 375 auf den Jnhaber

Dorothea

dem Ge- oder zu=-

Zweig- ifgehoben eschäft ist r einge-

Die an Gesamt-

[lschafter : [l Ziegs, ie offene

Prekura

ellschaft.

Peniger

9. März geändert ber 1927.

brif und der Er-

trieb, be- i und

unbewea- und zur

berechtigt. dem Er-

anderer

ndfkapital:

80 RM, Serie A mensvor- 20 RM. mehreren

eder oder lied und

tgnis er-

. Martin und Karl

W. Euler igt. Pro-

Pbilipp

Sesellshaft

itgliedern. standsmit- Aufsichts-

dex Gene-

iner Frift den Tag den Tag tgereŸnet. oie Uktio-

augsoftien tSvorzugS=- ide von je

Aktien- Serie A en Serie B Fahr der % Divi- n Serie A der Fehl-

JFnhaber-

[ler damit

in allge-

ien zu be- 5 000 RM,

lautende Aktien zu je 1000 RM. Be- steht der Vorstand aus mehreren Per- sonen, so wird die Gesellshaft durch zwei Vorstandsmitglieder oder dur ein Vorstandsmitglied und einen Prokuristen gemeinsam vertreten. Der Aufsichtsrat hat das Recht, ein- A Vorstandsmitgliedern die Be- ugnis zu erteilen, die Gesellschaft allein zu vertreten. Vorstand: Her- mann Friedrich Wilhelm Menzell und Hans Adolf Carl Menzell, beide Schiffsreeder, zu Hamburg. Das Vor=

standsmitglied Hermann Friedri Wilhelm Menzell isst alleinver-

tretungsberechtiat. Prokura ist erteilt an Carl August Martin Nägler; er ist in Gemeinschaft mit einem Vor- standsmitglied oder einem anderen Prokuristen vertretungsberechtigt. Fernerx wird bekanntgemacht: Die Bekanntmahungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Die Aktien werden zum Nennbetrag ausgegeben. Dex Vorstand besteht aus einer Person oder mehreren Mit- liedern, Die Bestellung des Vor- tands erfolgt durch den Aufsichtsrat. Der erste Vorstand wird durch die Gründer bestellt. Die Berufung der Generalversammlung erfolgt durh Bekanntmachung im Deutschen Reichs- anzeiger mit einer Frist von min- desten m Tagen, wobei der Tag der Berufung und der Tag der Versammlung nicht mitzurechnen sind. Gründer der Gesellschaft, welche alle Aktien übernommen haben, sind: Arnold Friy Peter Brandt, zu Ham- burg, Carl August Martin Nagler, zu Hamburg, Hermann Louis Curt Denecke, zu Hamburg, Max August Meyec, zu Altona, und Peter Jdos ane Ohmsen, zu Altona, sämtlich taufleute. Der erste Aufsichtsrat be- steht aus: Dr. Hermann Samîon, Rechtsanwalt, Karl Ehrhardt, Kauf- mann, und Otto Joost, Kaufmann, alle zu Hamburg. Von den mit der Anmeldung eingereihten Schrift- stücken, insbesondere von dem Prü- fungsberiht des Vorstands und des Aufsichtsrats kann bei dem Gericht Einsicht genommen werden.

Menzell & Co. Reederei. Jn die offene Handelsgesellschaft ist Hans Adolf Carl Menzell, Schiffsreeder, zu Hamburg, als Gesellschafter einge- treten.

Amtsgericht in Hamburg.

Hannover. : __ [57706] Jn das Handelsregister ist einge- tragen:

Abteilung A.

Zu Nr. 3541, Firma Rohrbecf «& Co.: Das Geschäft ist zur Fortführung unter unveränderter Firma an den Kaufmann Hans H. Tadcke in Hannover veräußert, Der Uebergang der in dem Betrieb des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerb durch den Kaufmann Tacke ausgeschlossen.

Zu Nr. 1419, Firma Carl Mahl- stedt: Die Firma ist erloschen.

Zu Nr. 8397, Firma. Markus Beer- mann: Die Prokura des Walter Lichte ist orloschen.

Zu Nr. 8411, Firma Hermann «& Co.: Di« Gefellsthaft i aufgelöst. Die Firma if: erloschen.

H.-R. A 865. Firma E. Meine «& Co.: Das Geschäft ist zur Fort- führung unter unveränderter Firma dem Kaufmann Georg Meine in Han- nover übertragen. Die Gesellschaft is! aufgelöst.

Unter Nr. 9513 die Firma Nathan Wolosker mit Nicderlassung in Han=- nover, Am Mark 1, und-als Fnhaber der Kaufmann Nathan Woloëker in

Hannover, Abteilung B.

Unter Nr. 2970 die Firma Lindener Vaugemeinschaft Geselischaft mit beschränkter Haftung mit Siß in Hannover, Gummistr. 44. Gegenstand des Unternehmens ist Evwerb, Be- bauung und Verwertung von Grund=- stücken sowie der Betrieb aller sonstigen einshlägigen Geschäfte, anderer ein- shlägiger Unternehmungen und Aus- führung sonstiger Bauten. Das Stamm- kapital beträgt 20000 RM. Alleiniger Geschäftsführer ist Diplomingenieur Dr. Friedrih Kahlmeyer in Hannover. Dex Gesellshaftsvertrag 1ist am 12, September 1929 geschlossen. Nicht eingetragen: Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur im Deut=- hen Reichsanzeiger.

Amtsgeriht Hannover, 21. Sept. 1929.

Haspe. [57705] Sandelsregistereintragung. Am 4. September 1929 bei der

Firma Gustav Fshebeck, G. m. b. H. in Altenvoerde: Der Kaufmann Frit Dohle ist als Geschäftsführer ausge-

shieden. (H.-R. B 81.)

Amtsgeriht Haspe. Hof. Handelsregister. [57707] „Christian Müssel““ in Arzberg: Erloschen.

„Gräf «& Krippner Porzellan- fabrik u. Malerei“ in Selb: Offene dl8ges. age Qn, da Geschäft samt irma verkauft; Firma daher in „Christiana Gräf und Friedrich Krippuer in Liquidation“ abgeändert. Liquidatoren mit dem Recht der E - vertretung sind die bish. Gesellschaster

Marg. Chra. Gräf u, Frdrch. NOEYREE Amtsgeriht Hof, 23. Sept. 1929.

E E E : E —rétamARR nare

(0: Macvaa0n ats e