1929 / 228 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L

à t“ *

Ersie Zentralhandelsregisterbeilage zum

Nürnberg. [58039] Handelsregistereinträge

1. Wilhelm Serz in Nürnberg, Fichtestr. 28. Unter dieser Firma be- treibt der Kunstanstaltsbesißer Wilhelm Sera in Nürnverg eine Kunstanstalt und Verlagshandlung sowie die Fa- brifation von Zellstoffartikeln

2. Felix Ziegler in Nürnberg, Bayreuther Str. 42. Unter dieser Firma betreibt der Kaufmann Felix Ziegler in Nürnberg den Handel mit Bergwerks- produkten. Dec Siß der Firma war seither in Wunsiedel.

3 Kunigunde Meier Nachf. Lorenz Niegel in Nürnberg, Distel- straße 2: Das Geschäft (Korkenfabri- kation und Großhandel) wurde von dem Kaufmann Lorenz Riegel in Hersbru> von der Kaufmannsehefrau Kunigunde Meier in Nürnberg, welche es unter der ni<ht eingetragenen Firma Kunigunde Meier betrieb, unter Auss{luß aller im bisherigen Geschäftsbetriebe ent- standenen Forderungen und Verbind- lihkeiten erworben.

4- Ströffenreuther «& Co. in Nüruberg: Die Gesellshaft ist auf- gelöst. Das Geschäft ist in den Allein- besi des Gesellshafters Hans Strössen- reuther Kaufmann in Nürnberg über- gegangen, der es unter unveranderter Firma weiterführt.

5, Joh. Fricdr. Nösch in Nürn berg: Das Geschäft ist nah Ableben des bisherigen Jnhabers auf die Kauf- mannswitwe Agnes Rösh n Nurnberg übergegangen, die es unter unbver- änderter Firma weiterbetveibt Dem Kaufmann Johann Georg Rösch n Nürnbera ist Prokura erteilt

6, Erste Nürnberger Ochsenmaul salatiabrif Leonhard Käse in Nürn- berg: Das Geschäft ist unter Ausfluß

aller im seitherigen Geschäftsbetriebe begründeten Forderungen und Ver bindlichkeiten auf den Kaufmann Hans Eichhammer in Nürnberg pachtweise Übergegangen, der es Unker UnverCe

änderter Firma weiterbetreibt

7. Haus Lex in Nürnberg: Die Inhaberin Karolina Lex ist gestorben; das Geschäft ist auf den Apotheken besiberx Wilhelm Lex 1n Nurnberg übergegangen, der es untec der Firmc Haus Lex Junh. Wilhelm Lex weiterführt.

8 Sto> - Guggenheimer Gefsell- schaft mit bes<räukter Haftung in

Nürnberg: Jn der Geselilshafterver- sammlung vom 12. September 1929 wurde cine Aenderung der $5 1 und 10 des Gesellschaftsvertrags Firma und Vertretung der Gesellschaft betr.

bes<lossen. Die Firma lautet nun:

Guggenheiuer Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Die Gesellschaft wird nunmehr, wenn mehrere Ge \{häftsführer bestellt sind, dur< zwei Geschäftsführer oder dur<h einen Ge- ¡haäftsführer und einen Prokuristen usamnien vertreten. Der Gesellichafter- versammlung steht jedoh das Recht zu, einem Geschäftsführer die Befugnis zu übertragen, die Gesellshaft allein zu vertreten. Adolf Sto> und Josef Koppel sind niht mehr Geschäftsführer.

9, Wintergarten Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Nürnberg: Jun der Gesellschafterversammlung vom 5, April 1928 wurde eine Aenderung der 88 5, 11 und 12 des Gesellschafts- vertrags Dauer der Gesellschaft, Vertretung der Gesellschaft und Befug nisse der Geschäftsführer betr. be- [chlossen Die Gesellschaft ist nun auf unbestimmte Zeit verlängert.

10. Jtalia Haudels-Aktien gesell schaft in Nürnberg: Fn der General- versammlung vom 11. September 1929 wurde cine Ergänzung des Gesellschafts- vertrags dur< Einfügung eines neuen 8 2a beschlossen. Max Bayersdorfer ist ni<ht mehr Vorstand, als solcher ist neubestellt der Kaufmann Max Ja cobovics in Mänchen.

18 Treuhand-= «& Nevisions- Afktien-Gesellshafff in Nürnberg: Dr. Heinz Julius Levor ist niht mehr Vorstand, als sol<her wurde neubestellt Willy Zimpel, Volkswirt in Nürnber.

12, Nürnberger Mineralöl- & Vreunstoffhandel Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Nürnberg: Wilhelm Kapferer ist ni<ht mehr Ge- {äftsführer ; als solche sind neubestellt: Wilhelm Gsell, Kaufmann in Fürth, und Alfred Anbexrle, Prokurist in Konstanz, je mit dem Rechte der Einzelvertretung.

13. Neit- u. Fahrschule Tattersall Noris Albert Tresper in Nürn- berg: Die Prokura des Friy Sctheib- lein ist erloschen.

14. Diabolo Separator Gefsell- schaft mit beschränkter Haftung in Nürnberg: Die Firma der Zweig- niederlassung lautet nun: Diabolo Separator Gesellschaft mit be- s{ränkter Haftung Zweignieder- lassung Nürnberg. Die Prokura des Herbert Lange ist erloshen. Dem Kaufmann Ernst Bodesheim in Nürn- berg ist Einzelprokura unter Be- s{ränkung auf die Zweigniederlassung Nürnberg erteilt.

15. Sporthaus „Noris8“ Elife Greiner in Nürnberg.

16. Amna Dietsch in Nüruberg.

17. Jsidvor Adelsberger Nach- folger in Nürnberg.

18. Michael Freitag jr. in Nürn- berg.

Die Firmen unter Ne. 15—18 wurden gelöst.

19. Georg Escherle in Sersöbru>: Die Firma wurde gelöscht

29 Nö> «&« Schultheiß Dolz- Und Kohlenhandelêëgesellschaft mit be- schräufter Hastung in Liquidation in Nürnberg: Liquidation und Ver- tretunasbefuanis der Liquidatoren sind beendet. Die Firma ist erloschen

Nürnberg, den 20. September 1929

Amtsgeriht Registergericht Oranienburg. [58040] Bekanntmachung.

Jn unser Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 191 bei der Firma „Chemishe Fabrik „Rixdorf“ Hoe>ert und Mihalowski, Neukölln, Zweig- niederlassung Oranienburg“ folgendes eingetragen worden: Die Gesellschaft ist aufgelöst, die Liquidation beendet, die Firma erloschen.

Oranienburg, den 17. September 1929.

Amtsageri<ht.

Pirmasens. [58041] Bekanntmachuug. Handelsregistereinträge. Neueintragungen:

1. Firma Albert Eich, Kurz-, Weiß- & Wollwarengeshäft. Siy Pirmasens, Schloßstr. 19. Fnhaber: Albert Eich,

Kaufmann, ebenda.

2, Firma Adler-Garage Friedrich Preiß, Automobilhandlung u. Repara- turwerfkstätte. Siy Pirmasens, Sthiller- straße 20. Jnhaber: Friedri<h Preiß, Schlossermeister, ebenda.

Pirmasens, den 23. September 1929.

Amtsgericht. Plau, MeckVb. [58042]

Handelsregistereintrag zur Firma Heinri<h Wagenführ in Plau: Die Firma lautet jeßt Hedwig Wagenführ geb, Voges. Firmeninhaberin: Witwe Hedwig Wagenführ geb. Voges in Plau,

Plau, den 24. September 1929.

Amtsgericht

Potsdam. [58043] Jn unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 1304 die Firma Erich Thier- lein Möbelfabrik, Nowawes b. Pots- dam, und als deren JFnhaber der Möbel- fabrikant Erih Thierlein, Nowawes, eingetragen worden. Der Sih war biss her Berlin (8. H.-R. A 71110). Potsdam, den 18. September 1929. Amtsgericht. Abteilung &.

Quedlinburg. [58044]

Fm Handelsregister A 246 is} heute bei der Firma C. Grube, hiec, der Vebergang auf die Kaufleute Bernhard Smidt und Oskar Schmidt, hier, ein-

getragen. Die offene Handelsgesellschaft

| hat am 5. Mai 1929 begonnen.

Amtsgeriht Quedlinburg, 20. 9. 1922.

Ranis, Kr. Ziegenrück. [58045] Jn das hiesige Handelsregister A ist

unter Nr. 61 am 20. September 1929

die Firma Kurt Wagner in Oepiy ein-

getragen worden. Einzelkaufmann ist

der Kaufmann Kurt Wagner in Oepih. Ranis, den 20, September 1929.

Amtsgericht.

Reinbek. [58046]

Fn dem hier geführten Handelsregister ist beute unter Nr. 125 eingetragen die Firma August Westphal, Billstedt. Einzelkaufmann: Destillateuxr August Westphal in Billstedt Il, Hamburger Straße 226.

Reinbek, den 6. September 1929. Amtsgericht. Rheinberg, Rheinl. [58047]

Bekauntmachung. _

Jn das Handelsregister Abt, A 1st heute unter Nr. 19 bei der Firma J. Kempken in Rheinberg eingetragen worden:

Heinri<h Kempken, Ehefrau Friederike Kra>, Ehefrau Maria Weber und Ehe- frau Elise Gerfers sind aus der Gesell- schaft ausgeschieden. Die Gesamtprokura des August Wentker jun. ist erloschen.

Rheinberg, den 24. September 1929.

Amtsgerihi. Rötha. [58048]

Auf Blatt 97 des hiesigen Handels- registers, betr. die Firma Deutsche Rauchwaren-Zurichterei und -Färberet Gesellschaft mit beschränkter Hastung in Rötha, ist heute eingetragen worden: Die Geschäftsführer Max Bruno Heidler in Leipzig und Matus Stisson in Dresden Éd ausgeschieden. Zu Ge- ¡<häftsführern sind bestellt der Kauf- mann Max Margulies, der Kaufmann Kurt Richter und der Kaufmann Kurt Denhardt, sämtlih in Leipzig. Alle rehtsges<häftlihen Erklärungen der Ge- sellshaft müssen dur< zwei dieser Ge- ichäftsführer erfolgen.

Amtsgeri<t Rötha, 21. September 1929. Schiawe, Fomm. [58049]

Fn das Handelsregister A ist am 21. September 1929 bei Nr. 13 (Firma Schlaiwwer Dampfziegelci Berthold Neibel) eingetrageu worden: Die Firma ist in „Ernst Neißel Ziegelwerk Schlawe“ geändert. Amtsgericht Schlawe. Schleusingen. [58050]

Bekanntmachung!

Jm Handelsregister Abteilung A wurde heute bei Nr. 56, Firma Albert Roth in Schmiedfeld, eingetragen: Die Firma ist erloschen.

Schleusingen, den 7. August 1929.

Das Amtsgeriéht.

Schwedt, [58051]

Fn das Handelsregister Abteilung B irx. T ist heute bei der Firma Th. Hahn & Comv., Gesellshaft mit beshränfter Haftung îin Schwedt a. Oder, einge- tragen worden:

An Stelle des ausgeschiedenen Kauf- manns Theodor Hahn ist der Direktor Alfred Groß in Schwedt a. Oder zum Geschäftsführer bestellt

Schwedt a. Oder, 20. Sept. 1929.

Das Amtsgericht.

Schwerte, Ruhr. [58052] Bekanntmachuug.

Fn unser Handelsregister Abteilung B Nr. 21 ist bei der Firma Wittekind- werke, Brausfen, Ebeling & Natorp, G. m. b. H. in Westhofen, folgendes eingetragen :

Die Gesellshaft ist aufgelöst. Zum Liquidator ist der Kaufmann Schmidt in Dortmund, Knappenberger Str. 108, bestellt.

Schwerte, den 23. September 1929.

Das Amtsgericht.

Singen. [59053] Handelsregister betr. Handelsregistereintrag AIIl O.-Z. 55 bei der Firma Robert Spiekenheuer vormals G. Conrady in Singen:

Firma erloschen. Singen a. H., 20. September 1929. Bad. Amtsgericht,

Soest. [58054] Oeffentl. Bekanntmachung.

Jn unser Handelsregister B ist heute bei der unter Nr. 37 eingetragenen Firma Georg Meyer u. Co. G. m. b. H. zu Soest eingetragen:

Der Kaufmann Heinri<h Salzmann ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Die Gesellshaft wird dur<h zwei Ge- schäftsführer over dur einen Ge \häftsführer und einen Prokuristen Vertreten.

Soest, den 21. September 1929.

Das Amtsgericht.

Solingen-Ohligs,. [58055] Eintragungen in unser Handelsregister. Abteilung A:

Unter Nr. 521 bei der Firma Sieg- fried Theis in Ohligs am 24. August 1929: Die Firma ist erloshen; eben- falls die der Erna Kamphausen erteilte Prokura.

Unter Nr. 100 bei der Firma Kolk & Wagenmann in Ohligs am 2. Sep- tember 1929: Der Gejellschafter August Kolk und die Gesellschafterin Ehefrau Albert Wagenmann, Lina geborene Abel, beide aus Vohwinkel, sind aus der Gesellschaft ausgeschieden, der erstere dur< Tod. Frau Witwe Doktor Konrad Bethge, Marta geborene Kolk, in Vohwinkel, ist als persönlih haf- tende Gesellschafterin in die Gesell- haft eingetreten. Sie ist zur Ver- tretung der Gesellschaft nicht berechtigt.

Unter Nr. 234 bei der Firma F. Koeller & Co. in Ohligs am 10, September 1929: Die Firma ist dur< den Eintritt des Kaufmanns Lothar Koeller aus Solingen-Ohligs in das Geschäft als persönlich haftender Gesellschafter in eine offene Handels- gesellshaft umgewandelt. Zur Ver- tretung der Gesellshaft ist nux der Gesellschafter Fabrikant Friy Koeller ermächtigt. Die Gesellschaft Hat am 1. Januar 1929 begonnen.

Unter Nr. 457 bei der offenen Han- del8gesellshaft Peter Schreiner Söhne in Ohligs am 12. September 1929: Der Kaufmann Kurt Schreiner în Ohligs ist aus der Gesellschaft aus- geshieden. Die Gesellschaft ist auf- gelöst. Der bisherige Gesellschafter Paul Schreiner ist alleiniger Fnhaber der Firma.

Unter Nr. 126 bei der Firma Fr. Plüc>ker Sohn in Ohligs am 13. September 1929: Die Firma ift erloschen.

Unter Nr. 542 bei der Firma Brink- mann & Boyrih în Ohligs am 14. September 1929: Die Firma ist erlos<hen.

Unter Nr. 459 bei der Firma Kuno Waßer in Ohligs am 20. September 1929: Die Firma äst erlosthen.

Abteilung B:

Unter Nr. 166 am 30. August 1929 die Gesellshaft mit beschränkter Haf- tung unter der Firma „Kraftivagen- Handels-Gesellshaft mit beschränkter Haftung Bounsmann & Co.“, deren Siß von Wald nah Ohligs veclegt ist. Gegenstand des Unternehmens ist der Handel mit Automobilen und Auto- mobilzubehörteilen aller Art und aller diesem Hauptzwe> dienenden Neben- acschäfte. Zur Erreihung dieses Zwe>es ist die Gesellschaft au<h befugt, ih an gleichartigen oder ahnlichen Unternehmungen zu beteiligen oder solhe zu erwerben, au< Zweignieder- lassungen im Julande zu errichten. Das Stammkapital beträgt 20 000 Reichsmark. Geschäftsführer ist der Kausmann Willi Fisher in Ohligs. Der Gesellschaftsvertrag ist am 6. Fe- bruar 1928 festgestellt, Dur<h Beschluß der Gesellschafter vom 21. Juni 1929 ist $ 1 des Gesellschaftsvertrags (Firma) geändert. Der Paul Alexander Kalle ist als Geschäftsführer abberufen.

Unter Nr. 144 bei der Firma Eisen werk Ohligs, Aktiengesellschaft in Ohligs, am 3. September 1929: Durch Beschluß des Aufsichtsrats vom 26. Fuli

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 227 vom 28, September 1929, S, 4,

1929 ist der Jugenieur Richard Heuser in Ohligs als Vorstand3mitglied ab- berufen und der Jngenieur Friß Henning zu Ohligs zum Vorstands- mitglied bestellt worden.

Unter Nr. 167 am 10. September 1929 die Gesellshaft mit beshränkter Haftung unter der Firma „Hermann Schönenberg, Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung“ mit dem Siß in Ohligs. Der Gegenstand des Unter- nehmens ij der Betrieb einer Kar- tonnagenfabrik, Buchhandlung und Prägeanstalt, insbesondere der Fort- betrieb der bisher in Ohligs von der Witwe Schönenberg unter der Firma Hermann Shönenberg betriebenen Kar- tonnagenfabrik, Buchhandlung und Prägeanstalt mit Nebenzweigen. Das Stammfktapital beträgt 20 000 Reichs- mark. Zur De>ung ihrer Stammein- lage im Betrage von 18000 RM bringt die Ehefrau Schinkel îin die Gesellschaft ein: Die auf dem Haus- arurdstü> Düsseldorfer Straße 82 in Ohligs befindlihe Fabrikations- und Ladeneinrihtung mit den fertigen und halbfertigen Waren, Maschinen, Ge- rätschaften und Utensilien sowie die außenstehenden Forderungen na<h KAb- zug der übernommenen Verbintlich- feiten im Betrage von 18000 Reich3- mark, Geschäftsführer ist der Kauf- mann Paul Schinkel in Ohligs. Der Ehefrau Paul Schinkel, Eleonore ge- borene Schönenberg, zu Ohligs ist Einzelprokura erteilt. Der Gesell- schaftsvertrag ist am 5. Juli 1929 fest- gestellt, Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur im Deutschen Reichsanzeiger.

Unter Nr. 110 bei der Firma Berg- mann & Co. Gesellshaft mit beshränk- ter Haftung in Liquidation in Ohligs am 14. September 1929: Die Ver- tretungs8befwgnis des Liquidators ist beendigt, Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Solingen-Ohligs. Stettin, [58056]

Fn das Handelsregister B ist heute bei Nr. %W9 (Firma „Gestetner Aktiengesellschaft“ in Berlin, mit Zweigniederlassung än Stettin) ein- getvagen: Die Zweigniederlassung in Stettin ist aufgehoben.

Amtsgericht Stettin, 20. Sept. 1929. Stettin, [58057]

Fn das Handelsregister B ist heute bei Nr. 1002 (Firma „Deutsche Schiff- und Maschinenbau Aktien- gesellschaft“ in Bremen, mit Ziweig- niederlassung in Stettin) eingetragen : Die Zweigniederlassung in Stettin ist aufaechoben.

Amtsgeri<t Stettin, 20

(2

v 1 (O00 ept. 1929.

Stettin. [58058]

¿Fn das Handelsregister A ist beute unter Nr. 3722 eingetragen die offene Handelsgesellshaft 1n Firma „Max Thun «& Co.“ mit dem Siß in Stettin. Persönlih haftende Gesell- schafter sind der Bauunternehmer Max Thun in Völiß und der Architekt Friß Rosenow in Stettin. Die Gesellschaft

4

hat am 1. Fanuar 1929 begonnen. Amtsgericht Stettin, 21. Sept. 1929. Stralsund. [58059] Jun unser Handelsregister ist unter Nr. 192 Firma Liebenthal & Cie., Stralsund eingetragen worden: Die Liquidation ist beendet. Firma ist erloschen.

Stralsund, den 23. September 1929.

Das Amtsgericht.

ie

Straleund. {58060]

Jm Handelsregister ist Heute unter Nr. 2 6 Firma C. J. Drews, Stral- sund eingetragen worden:

Offene Handelsgesellshaft seit dem 1. Januar 1929. Gesellshafter sind die Kaufleute Franz unh Alfred Geißler, Stralsund. Die Gesellschaft Hat die Firma C. J. Drews übernommen.

Stralsund, den 23. September 1929.

Das Amtsgericht. Stralsund,. {58061]

Jn das Handelsregister A ist heute unter Nummer 241 bei ver Firma Frommhold Pieriy der Kausmaan Gerhard Reddner in Stralsund als alleiniger Jnhaber eingetragen worden.

Stralsund, den 23. September 1929.

Das Amtsgericht.

SwiRcmünde, [58062] Jn das Handelsregister Abt. A ist

heute unter Nr. 484 die Firma Willy

Blumenthal in Swinemünde und als

ihr Jnhaber der Kaufmann Willy

Blumenthal in Swinemünde ein-

getragen worden.

Swinemünde, den 24. September 1929.

Das Amtsgericht.

Uelzen, Bz. Wann. {58063}

Jn unter Handelsregister B Nr. 48 ist zur Firma Commerz- und Privat- bank, A.-G., Filiale Uelzen, Siß Ham- burg, folgendes eingetragen:

Dem Prokuristen Wilhelm Kuhlmann in Uelzen ist für die Filiale Uelzen Prokura mit der Maßgabe erteilt, daß er die Firma der Filiale Uelzen in Ge- meinschaft mit einem Vorstandsmitglied (ordentlihen odex stellvertretenden) oder mit einem anderen für die Filiale lelzen bestellten Prokuristen zeichnen kann.

Amtsgericht Uelzen, 20. Septebr. 1929.

Wattenscheid, [58065] Unter Nr. 316 dés Handelsregisters A ist heute bei der Firma Teiwel & Schniher in Wattenscheid folgendes ein- getragen:

Die Gesellshaft ist aufgelöst, die Firma erloshen. Die in dem Geschäft begründeten Verbindlichkeiten sind auf die Firma Hermann S<hnmher in Wattenscheid übergegangen.

Wattenscheid, den 19. Sept. 1929.

Das Amtsgericht. [58066] Wolmirstedt, Bz. Magdeb.

Jn unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 102 die Firma br. Schmidt, Wolmirstedt, und als alleiniger Jnhaber Hermann Schmidt eingetragen worden.

Die Firma betreibt den Ankauf und Verkauf von REIeE und Zigaretten im Großhandel.

Wolmirstedt, 28. September 1929. Amtsgericht. Zwenkau, [58067] Auf Blatt 168 des Handelsregisters, betr. die Firma Chem. Joe & Kompr. Anst. Jka Fohannes W. Kahlert in Eythra, i heute eingetragen worden: Die Handelsniederlassung ist na< Leipzig verlegt worden, weshalb

die Firma hier in Wegfall kommt. Amtsgericht Zwenkau, 23. Septbr. 1929.

4, Genoffenschasts- register.

Augustusburg, Erzgeb, [58226]

Auf Blatt 20 des hiesigen Genossen- schaftsregisters, die Firma Spar- Kredit- und Bezugs-Verein Waldkirchen mit Wibßschdorf, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Waldkirhen-Zschopenthal betr., ist heute die Abänderung der Firma in Spar- Kredit- und Bezugsverein Waldkirchen mit Wißschdorf, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Walokirchen-Z|chopenthal und folgendes eingetragen worden:

Gegenstand des Unternehmens ist au<h die Abnahme der landwirtschaftlichen Erzeugnisse der Mitgliéder der Genossen- schaft und der gemeinschaftliche Verkauf dieser Erzeugnisse.

Amtsgeriht Augustusburg, am 24. September 1929.

[58227] Bad Bramstedt, Holsticin.

Jm hiesigen Genossenschaftsregister ist unter Nr. 12 bei der Genossenschafts- meierei mit unbeschränkt. Haftpflicht in Ulzburg eingetragen worden: Der Land- wirt Heinrih Honerlah ist aus dem Vorstand ausgeschieden.

Bad Bramstedt, den 20. 9. 1929. Das Amtsgericht. Bamberg. [58228] Genossenschaftsregistereintrag. Auto-Verkehrsgeuossenshaft Höchstadt a. d. Ais<h u. Umgebung, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft-

pfliht, Siß Höchstadt a. d. Aisch.

Das Statut i am 13. Fuli 1929 errihtet worden. Gegenstand des Unter- nehmens ist: die Genossenschaftsmit- glieder mit Autos von ihrem Wohnort zur Arbeitsstätte nah Erlangen, Fürth und Nürnberg und wieder zurü>- zubefördern.

Bamberg, den 24. September 1929.

Amtsgeriht Registergericht. Gleiwiiz, [58231]

Fn unser Genossenschaftsregister Nr. 4 ist heute bei der Genossenschaft Richters- dorfer Spar- und Daclehnskassenverein, eingetragene Genossenschaft mit un- beshränkter Haftpflicht in Richtersdorf, Kreis Gleiwiy, eingetragen worden: Dur<h Beschluß der Generalversamm- lung vom 2. Juni 1929 ist der $ 2 (Gegenstand des Unternehmens) des Statuts dahin abgeändert: Betrieb eines Spar- und Darlehnskassenvereins zur Pflege des Geld- und Kredit- verkehrs, zur Förderung des Sparsinns sowie zum Ein- und Verkauf von land- wirtschaftlihen Produkten und Erzeug- nissen. Amtsgericht Gleiwiß, 21. 9. 1929. Hannover. [58232]

Jn das hiesige Genossenschaftsregister ist am 18. September 1929 zu Nr. 233 bei der Genossenschaft Deutsche Aus- funftsgenossenshaft eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit Siß in Hannover eingetragen worden: Dur< Beschluß der General- versammlung vom 26. Juli 1929 ist die Genossenschaft aufgelöst. Zu Liqui- datoren sind bestellt: Kausmann Gustav Rash in Berlin und Diplomingenieur Kuno Schmiß in Sievershausen bei Peine. Amtsgeriht Hannover.

Verantwortlicher Schriftleiter Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verantwortlich für den Anzeigenteil Rechnungsdirektor Me ngerin g, Berlin. Verlag der Geschäftsstelle (Mengering) in Berlin.

Dru> der Preußishen Dru>erei und Verlags-Aktiengesellschaft, Berlin, Wilhelmstraße 32.

Hierzu eine Beilage.

—— E O

D ram

Deutscher Reichsanzeiger

Preußischer Staatsanzeiger.

Erscheint an Bezugspreis wvierteljährli Bestellungen an, in Berlin

edem Wochentag abends. 9 A Alle

einzelne Beilagen kosten 10

Postanstalten nehmen ür Selbstabholer au die Geschäftsstelle SW., 48, Wilhelmstraße 32.

Einzelne Nummern kosten 30 #, Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages einshließli<h des Portos abgegeben. Fernspredher: F 5 Bergmann 7573,

i rb

Anzeigenpreis für den Raum einer fün espaltenen Einheitszeile 1,75 telle Berlin 8W. 48, Wilhelmstraße 32, sind auf einseitig bes<hriebenem Papie insbesondere ist darin au<h anzugeben, wel dru > (einmal unterstrihen) oder durh FettdruÆ> (zweimal unter- ehoben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage >ungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein.

K

strichen) hervor vor dem Einr

ITr. 228. Reichsbankgirokonto. Berlin, Montag, den 30. September, abends. Poftscheckkonto: Berlin 41821.

r volli e Worie

\paltenen Petitzeile 1,05 ÆK Anzeigen nimmt an die

[le Dru>laufträge

etwa dur

dru>reif einzusenden, Sperr-

1929

A E

O4 P C OE I

| |

Jnhalt des amtlichen Teiles:

Deutsches Reich.

Preußen.

Ernennungen und sonstige Personalveränderungen, Mitteilungen über die Verleihung der Rettungsmedaille bzw. der Erinnerungsmedaille für Rettung aus Gefahr.

Jm Nichtamtlichen Teil ist eine Uebersicht

Verordnung über die Neuregelung des Verlaufes der Binnen- linie innerhalb des Hauptzollamtsbezirks Jtehoe. Bekanntgabe der amtlichen Großhandelsinderxzisfer vom

tember 1929. Bekannimachung, betreffend eine Anleihe der Stadt

25, Sep-

Worms.

über die preußischen -Staatseinnahmen

und -ausgaben in den Monaten April/Auguft des Rech-

nuñgsjahres 1929 veröffentlicht.

Amítliches.

Deutsches Reich. VeéeroLdnuüunag

über die Neuregelung des, Verlaufes der Binnen- linie innerhalb des Hauptzollamtsbezirks Jhehoe.

Auf Grund der $8 16, 119 und 124 V.-Z.-G. vom 1. 7.

1869 (Bundesgeseßblatt S. 317) in Verbinduñg mit der Ver- ordnung über Erweiterung der Zuständigkeit der Präsidenten der Landesfinanzämter auf dem Gebiete des Zollwesens vom E Oktober 1928 (Reichsministerialblatt S. 578) wird folgendes eitunmt:

Die Binnenlinie inuerhalb des Hauptzollamtsbezirks Jhehoe

störabwärts bis Wervoelsfleth. Kiel, den 27. September 1 Der Präsident des Landesfinanzamts Schleswig-Holstein.

Die amtlihe Großhandelsindexziffer

vom 25. September 1929,

Die auf den Stichtag des Großhandelsinderziffer des Statistishen Reichsamts beträgt:

nimmt künftighin, soweit die Einbeziehung des Störufers in den Grenzbezirk in Frage kommt, folgenden Lauf: von Jvenfleth auf dem Deich slöraufwärts nah Itzehoe, beim Delftor auf das re<te Ufer Üüberspzingend, das ge!amte Hafengebiet umfassend, auf dem Deich

September berechnete

Gruppe Futtermittel lagen vor allem die Preise für Roggen, Hafer, Mais und Kartoffeln niedriger als in der Vorwoche. Der Rückgang der Inderziffer für Kolonialwaren ist über- wiegend durh rü>läufige Preise für Margarineöle bedingt. Jn der Jnderziffer für Kohle wirkte si<h eine Erhöhung der Preise für englishe Steinkohle aus. eisenmetallen haben vor allem die 1 der Gruppe , Baumwolle, Baumwoll

Unter den Nicht- eise für Zink und Zink- ertilien lagen die Þ lgarn und Jute niedriger, iejenigen für Rohseide und Hanf höher als in der Vorwoche. Jn der Inderziffer für tehnishe Oele und Fette wirkten ih für Leinöl und Braunkohlenteertreiböl aus. Die Erhöhung der Jnderziffer für Baustoffe ist durch teilweise erhöhte Preise für Mauersteine und dur<h höhere Preise für Leinóölfirnis bedingt.

Unter den industriellen Ferti für Konsumgüter ihren Rückgang

Berlin, den 28. September 1929. Statistisches Reichsamt.

Der Königlich ungarif Berlin zurückgekehrt und wieder übernommen.

Im Reichs- und Staatsverlag G. m. b. H., Berlin W, 8, Mauerstr. 44, sind soeben erschienen: l 1, Verfassungsaus\chuß der Länderkonferenz. Niederschrift über die Verhandlungen der Unteraus\chüsse vom 5. und 6. Juli 1929. 9. Verfassungsaus\<huß der Länderkonferenz. Die Abgrenzung der Zuständigkeit zwischen Reich und Ländern (Vorschläge und Beschlüsse). Beide herausgegeben vom Retchsministerium des

Preisrückgänge

waren hat die Jndexziffer

J. V.: Dr. Plagzzer.

Betanutmäcb u n

Auf Grund des Z 795 des Bürgerlichen Geseßbuchs und des Artikel 67 des Hessishen Ausführungsge ;buh vom 17. Juli 1899 wird h e Genehmigung erteilt zur Ausgabe von Schuld- verschreibungen auf den Jnhaber

a) im Betrage von 20000 RM Zwanzigtausend Reichsmark ohne Auslosungsrechte, b) im Betrage von 515000 RM Fünfhundertfünf- zehntausend Reichsmark mit Auslosungsrechten um Zwelke des Umtauschs von orms in Ablösungsanleihe na<h Maßgabe des Reichsgeseßes entliher Anleihen vom 16. Juli 1925. {huld von 515 000 RM (s. o. b Januar 1926 an dur

seßes zum Bürger- lichen Gese iermit der Stadt

Worms d

Markanleihen der Stadt hungen sind du

über die Ablösung ö __ Die Anleiheablö ist in 30 gleichen Jahresraten vom 1. Auslosung zu tilgen. Die ausgelosten Teilbeträge sind dur achen ihres Nennwerts t mit 5 vH jährli<h vom 1. Januar 1926 an bis zum Ende des Jahres, in dem die Teilbeträge ausgelost sind, zu verzinsen, Die Zinsen sind bei der Ein- lösung zu zahlen.

Vorstehende Genehmigung wird vorbehaltli<h der Rechte Die Befriedigung der Jn schreibungen wird vom Staate nicht gewä

Darmstadt, den 17. September 1929.

Hessisches Gesamtministerium.

Barzahlung des Sechs einzulösen.

Der Einlösungsbetrag i

Dritter erteilt, aber der Schuldver-

he Gesandte von Kanya ist nah

Nichtamtliches.

Deutsches Reich. Der Reichsrat hält Donnerstag, den 3. Oktober 1929, 5 Uhr nahmittags, im Reichstag8gebäude eine Vollsißung.

hat die Leitung der Gesandtschaft

Verhandlungen, die sih mit den ständigkeitsabgrenzung zwischen

Länderorganijaiion befaßt haben. find die vom zuständigen Unterausshuß ge zur Frage der Zuständigkeitsabgrenzun Ländern enthalten. meinschaftsréferat

Den Beschlüssen vorgelegten Vorschläge Auch die Vorbemerkung des Gemeinschaftsreferats, zu der vom Ausschuß Beschlüsse nicht gefaßt sind, ist aufgeführt. Die Ver-

Die erste Drucfsache enthält die Niede rschrift über die beiden Fragengebieten der Zu- Reich und Ländern und der

Jn der zweiten Drucksache faßten Beschlüsse g zwischen Reih und ind die dur< das Ge-

gegenübergestellt.

alle Buchhandlungen und den Verlag

erhandlungsnieders<hrift 3 RM, er Vorschläge und Beschlüsse 1 RM.

Preußen. Ueber 4at über die preußishenStaaiseinnahmen und-ausgaben in den Monaten April/August 1920

(Beträge in Tausend Reichsmark.)

A. Ordentliße Einnahmen und Ausgaben.*)

Bemerkung: Zu Beginn des Rechnungsjahrs 1929 standen

ctriebsfonds der Generalstaatskasse mit . . . . 18034 2. die zur De>kung restliher Verpslihtungen aus E Rechnungsjahr 1928 zurückgestellten Restbestände von . 203 966

des Nehnungsjahrs

zusammen . - 222 000

Adelung.

Inderxgruppen

1913 = 100

Ver- änderung in vH

1. Pflanzliche 2 V

T: Agrariiolie.

ie A

3. Vieberzeugnisse E 6 Futtermittel . Agrarstoffe zusammen . 5, II. Kolonialwaren . ITI. Sndustrielle Nohbstoffe

und Halbwaren.

E 7. Eisenrohstoff 8. Metalle (außer Eisen) . A Dic. 6% 10. Häute und Leder . . 11. Chemikalien). « 12. Künstliße Düngemittel 13. Technische Oele und Fette L E e o s 15. Papierstoffe und Pa L E a aa Industrielle Nohstoffe Halbwaren zusammen

IV. Sndustrielle

ate onf matter S

Industrielle Fertigwaren zu E 2.26 V, Gefamtindex . . .

*) Monatsdurchschnitt Augu

ahrungsmittel

e und Eisen

pier

ertigwaren.

1929 18, Sept. | 25. Sept.

123,2 188,2 133,5 150,4 153,1 117,5 132,7 131,0 137;3 137,4 19A | 1819 1A 117,4 135,7 134,0 122,1 | 121,9 127,3 127,83 81,9 81,9 1375 | 133,8 27.7 IT,T 151,7 151,7

161,6 162, 131,4 139,6 139,6 170,0 156,9 138,0

Us a I O DI O

-

L D D

-

_

-

-

Ll HFT oORoooE

L

l + H a o | orms | O Lw O0 tor

-

I 0

-

b] D D

Hiernach ist die Gesamtinderxziffer gegenüber der Vorwoche

um 0,2 vH zurü>gegangen. Hauptgruppen liegen niedriger als in der Vorwoche.

Die Jnderziffern sämtlicher

Der Rückgang der Jnderziffer für pflanzlihe Nahrungs-

mittel ist vor allem auf niedrigere Méhl, Kartoffeln und viehmärften war die den Vieherzeugnifsen

1 S F

“R L T E 4 F M a L F Ba T5 ÎeERC E E S L E E Arti O A D C

u>er zurü>zuführen.

reise für Brotgetreide, An den Schlacht- reisbewegung nicht einheitli<h. Unter

ieherzeugn| ar die Preise für Eier und Butter Hre saisonmäßige Aufwärtsbewegung fortgeseßt.

In der

Preußen.

MinistéLriunt dés Funern

Das Preußische Staatsministerium hat mittels Erlasses vom 30. bzw. 31. August und vom 3. September 1929 ver-

I. Einnahmen. 1. Steuern: a) Landesanteile

Einkommensteuer . Körperschaftssteuer Umfjaßsteuer« « « Nennwettsteuer

Grundvermögens-

Die Nettungsmedaille am Bande an:

Wilhelm Vierling, Brandmeister, Berlin,

Arthur Dallmer, Oberfeuerwehrmann, Berlin, Philipp Kahl, Schiffer, Bad Salzig, Kreis St. Goar, Karl Seiler, Fährmeister, Berlin-Heiligensee,

Ulri<h Besch, Oberprimaner, Greifenberg i. Pom.,

die Erinnerungsmedaille für Nettung aus Gefahr an: Karl Grewel, Schlosser, Boppard, Kreis St. Goar, Curt Schmidt, Geschäftsführer, Berlin-Friedrichshagen. iedler, Shuhmacher, Berlin-Friedrichshagen, anke, Tischler, Berlin, ) Dohmen, Kipper

Hauszins\teuer . (darunter Finanz- Beda ¿> Stempelsteuer . - Steuer vom Gewerbe- betrieb im Umher-

Erbschafts\teuer

führer, Duisburg. preuß. Geseß (Rest-

Das Preußishe Staatsministerium hat mittels Erlasses a) zusammen **)

vom 3. September 1929 verliehen:

Die Rettungsmedaille am Bande an: Adolf Ble>kmann, Arbeiter, Wittorf, Kreis Winsen,

die Erinnerung8medaille für Rettung aus Gefahr an: i Hermann Wegner, Arbeiter, Wittorf, Kreis Winsen. Das Preußische Staatsministerium hat mittels Erlasses vom 5. September 1929 dem Bäerlehrling Peter Lüdemann in Lockstedt, Kreis Pinneberg, die Rettungsmedaille am Bande

b) Anteile der Gemeinden emeindeverbände) 2c. : Einkommen Körperschaftssteuer Umsaßsteuer . .

G S0 S

Dotationen - Hauszinssteuer . (darunter Finanz- N «e.

b) zusammen

r &\t-Einnahme oder Zst-Ausgabe + Vor- | April bis| im jahrreste Juli August | zusammen 602 499] 201 722| %54306| 256 028 123 4744 379444 19582/ 57526 1214550 926513) 153944 41 907 20 736 3 333 Z 3 333 944231| 65553| 922663| 88216 576 2121 136297| 42081| 178378 (408 813)} (89 413)| (28 425)| (117 838) 99 483 8 021 1136 9 157 5 281 597 113 710 8 3 3 1719722 479983| 155 275 __635 258 556 7491 189278) 49801| 239079 114 204 35 428 17853| 93281 1485400 3240| 18817 951222 20 M D 28 8 ? 80 78d 26 629 82090) 34838 612414] 173378! %47983| 22136L (187 865) (51 406)! (14 942)]_ (66 348) 1636 93 3] 504018| 153 581| 657 599

Justizministerium. __ Infolge erreichter Altersgrenze treten zum 1. Oftober 1929 in den Ruhestand: Senatspräsident Schulß e bei dem Kammer- gericht, Landgerichtspräsident Heller in Görliß.

Steuern insgesamt (a + i

**) Ohne die am Schlu Ausschüttung kommenden Re

3356 655l 984 001

__*) Hier sind die planmäßigen Einnahmen und Ausgaben und die außerplan4 mäßigen Einnahmen und Ausgaben (aus\{<l. Anleihefonds) berüdctsi<htigt. e des Re<nungsjahres 19283 verbliebenen und 1929 zur beträge an Kraftfahrzeugsteuer von 3667.

308 856] 1 292 857

S Wos,

nic A A S w

Ct Eis

R E S E E AEUR S i dap Pt tas L EA

d