1929 / 230 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ES

“FA L R Ac TR Bt E Le s à L A E 2 A E E E E E E E I AE E E E E E

vertrags geändert: S 9, Bestellung der Geschäftsführer betreffend, § 10, be- treffend die Vertretung der Gesellschaft, ist durch Hinzufügung eines neuen Ab- sabes 3 ergänzt, § 12, betreffend Ver- tretung der Gesellshaft durch Pro- kuristen, ist durch Hinzufügung eines neuen Absabes ergänzt. Wenn und so lange der Geschäftsführer Œldekamp allein als solcher bestellt ist, ist er allein zur Führung der Geschaste und zun Vertretung der Gesellschaft befugt.

Am 18. 9. 1929 Abt. À Nr. 97 bei dex Firma Claus u. Büscher, Werfen: Das Geschäft mit Firma ist auf den Landwirt Heinrich Claus in Werfen, Nr. 7, Ubergegangen.

Am 18. 9. 1929 Abt. B Nr. 29 bei der Firma G. A. Tepel u. Cie., Gesellschaft mit beshränkter Haftung, Bünde: Der Siß der Gesellschaft ist nah Bad Pyrmont verlegt. Durch Beschluß der Gesell shafterversammlung vom 3. August 1929 ift der § 1 des Gesellschaftsver- trags, betreffend Siß der Gesellschaft, geändert, Der gleihe Paragraph 1 durch einen Zusaß, betreffend Gesell shasterversammlung, ergänzt.

Am 18, 9, 1929 Abt. A Nr. 671 bei der Firma Gebrüder Schütte, Hunne brock: Der Sit der Gesellschaft is nah Wienhausen bei Celle verlegt.

Am 18. 9, 1929 Abt. A Nr. 724 die offene Handelsgesellschaft in Firma Schweppe u. Niehaus, Bünde. Persön lich haftende Gesellschafter sind: 1. Kohlenhändler Heinrih Schweppe zu Bünde, 2. Fuhrunternehmer Hermann Niehaus zu Ennigloh. Die Gesellschaft hat am 5, Juli 1929 begonnen.

Am 19. 9, 1929 Abt. B Nr. 58 die Firma ZJnteressengemeinschaft Zigarren industrie, Gesellshaft mit beschränkter Hastuna, Bünde. Gegenstand des Unter nehmens der eine Jnteressengemeinschaft bildenden Gesellshaft ist der Vertrieb von Zigarrenfabrikaten. Das Stamm- kapital beträgt 20000 Reichsmark. Ge- schäftsführer sind die Zigarrenfabri- kanten Kavl Levison, Karl Warmann, Frib Stillhammer, Wilhelm Eaggers- mann in Bünde, Kaufmann Eugen Knecht in Herxheim bei Landau, Pfalz. Der Gesellschaftsvertrag ist am 5. Sep tember 1929 festgestellt, Die Vertretung der Gesellschaft erfolgt in der Weise, daß je zwei Geschäftsführer entsprehend der erfolgten Festseßung gemeinsam die Firma zeihnen. Zur Vertretung sind befugt: Karl Levison gemeinschaftlich mit einem der Herren Stillhammer Eagersnmann odex Knecht, Karl War mann gemeinschaftlich mit einem der Herren Stillhammer, Eggersmann oder Knecht, Friy Stillhammer gemein schaftlich mit einem der Herren Levison, Warmann oder Knecht, Wilhelm Eggersmann gemeinschaftlih mit einem der Herren Levison, Wärmann oder Knecht, Eugen Knecht gemeinschaftlich mit einem der Herren Levyison, War- mann, Stillhammer oder Eggersmann. Falls Prokura erteilt ist, kann an die Stelle eines zweiten Geschäftsführers ein Prokurist treten. Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Bünde, den 27, September 1929.

Das Amtktsgericht.

Chemnitz. [58990]

Jn das Handelsregister ist eingetragen worden:

Am 2%. September 1929:

1, auf Blatt 10439, betr. die Firma Wagen- und Karosserie - Fabrik? Panl Wachsmuth in Chemniz: Der Fnhabér Paul Otto Wachsmuth ist ausgeschieden. Der Betriebsleiter Robert Karl Nehring in Chemniy ist Fnhaber. Die Firma ist geändert in Wagen- und Karosserie-Fabrik Paul Wachs- muth Junhaber Karl Nehring.

2. auf Blatt 1309, betr. die offene Handelsgesellschaft Julius Rudert Zweigniederlassung in Chemniy (Hauptgeschäft in Hamburg): Der per- sönlich haftende Gesellschafter Erich Karl Josef Schnoeckel in Hamburg ist ausgeschieden.

3. auf Blatt 4918, betr. die Firma Wanderer : Werke vorm. Winkl- hofer « Jaenicke Akt.-Ges. in Schönæu: Zum Vorstandsmitglied ist bestellt der Fabrikdirektor Hermann Klee in Chemniy.

4. auf Blott 7419, betr. die Firma Schmidt & Mehner in Chemniß: Die Firma ist erloschen.

5, auf Blatt 7950, betr. die offene Handelsgesellschaft Musik- & Piano- haus Gustav Kraufße Nachf. in Chemnitz: Die Gesellschaft ist aufgelöst, es findet Liquidation stætt. Zum Liqui- dator ist bestellt der Pianofortebauer Alexander Strauch in Chemniß.

6. auf Blatt 8023, betr. die Firma Karola-Apotheke Robert Otto in Chemniß: Der Fnhaber Otto ist aus- geschieden (gestorben am 18. November 1927). Der Apotheker Wilhelm Heinrich lugust Graff ist Funhaber. Die im Betrieb des - Geschäfts entstandenen Forderungen und Verbindlichkeiten des bisherigen Fnhabers sind auf ihn nit übergegangen. Die Firma ist geändert in Karola-Apotheke Wilhelm Graff.

7. auf Blatt 8974, betr. die offene Handelsgesellshaft Rutanol-Erzeug- nisse Albert Böttcher « Co. in Chemnitz: Die Gesellschaft ist œufgelöst. Der Gesellschafter Karl Albert Böttcher ist am 18. Dezember 1928 gestorben. Dev Gesellschafter Emil Albert Böttcher führt das Handelsgeschäft untex Ueher-

nahme der Aktiven und Passiven als Alleininhaber fort.

8, anf Blatt 9193, betr. die Firma Sächsische Getreidekreditbank Aktien- gesellschaft Niederlassung Chemnitz in Chemniy (Sib in Dresden): Die Prokura von Gerhard Wehder ist er- loshen. Für den Betrieb der Zweig- niederlassung Chenmiy ist Prokura er- teilt dem Bankdirektor Friy Hermann Heinrih Stange in Dresden. Er ist berechtigt, die Gesellshaft im Betrieb der Zweigniederlassung gemeinschaftlich mit einem Vorstandsmitglied oder mit einem anderen Prokuristen zu vertreten.

9, auf Blatt 9654, betr. die Firma ,„„Peuwag““ Papier - Erzeugungs&- und Vertwertungs-Aktiengesellschaft Druckerei Filiale Chemniß in Chemniy (Siß in Berlin): Das Vor- standsmitglied Gansfe ist ausgeschieden. Zum Vorstandsmitglied ist bestellt der Kaufmann Hermann Brand in Berlin.

10. auf Blatt 10 261, betr. die Firma Wohnhausbau Chemniß Gefsell- schaft mit beschränkter Haftung in Chemniß: Die Prokura von Frih Zckhetelih ist erloshen. Prokura is} er- teilt dem Oberstadtsekretaär Walter Bauer in Chemniy. Er ist befugt, die Gesellshaft nur in Gemeinschaft mit cinem Geschäftsführer zu vertreten.

11. auf Blatt 9755, betr. die Firma Wüäscheversand A. Nuf in Chemnitz: Die Firma is erloschen.

12, auf Blatt 10441 die Firma Friedrich Leander in Chemniß und æls Fnhaber der Kaufmann Friedrich Leander, daselbst (Spezialgeshäft für Teppiche, Gardinen, Dekorationen und verwandte Artikel, Friedrichstraße 4).

Am 2. September 1929:

13. auf Blatt 8835, betr. die Firma Trikotagenfabrik Gustav Schubert, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Chemnitz: Die Gesellschaft ist aufgelöst, es findet Liquidation statt. Der bisherige Geschäftsführer Gustav Schubert ist zum Liquidator bestellt.

14. auf Blatt 9559, betr. die Firma ,„Wirka““ Wirk- und Strickwaren- Einkaufsgesellschaft mit beschränk- ter Haftung in Chemniy: Das Stammkapital is durch Beschluß “der (HBesellshafterversammlung vom 23, Funi 1929 um 48000 Reichsmark, mithin auf 216 000 Reichsmark, erhöht worden. Durch den gleichen Beschluß sind die S8 5, 7 und 14 des Gesellschaftsvertrags abgeändert worden.

Amtsgericht Chemniß, Handelsregister. Chemnitz. [58989]

¿Fn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden :

1. auf Blatt 6393, betr. die Firma Louis Erdmann in Chemnitz: Der JFTnhabex Louis Erdmann is ausge- schieden, er ist am 25. Mai 1929 ‘ge- storben. Frau Lina Bertha vert. Erd- mann geb. Keiterling ist Fnhaberin.

2. auf Blatt 5572, betr. die Firma F. Wilhelm Hösel in Leukersdorf: Der Jnhaber Friedrich Wilhelm Hösel ist ausgeschieden, er ist am 2, Dezember 1928 gestorben. Das Handelsgeschäft wird von der Gemeinschaft seiner Erben, nämlich Frau Anna Selma verw. Hvsel verw. gew. Schneider geb. Wächt- ler, Frau Marie Linda vhl. Selb- mann geb. Hösel, Helene Martha Hösel, geb. am 7. März 1911, und Johannes Gerhart Hösel, geb. am 5. Mai 1920, sämtlich in Leukersdorf wohnhaft, in ungeteilter Erbengemeinschaft weiter- geführt.

3. auf Blatt 5915, betr. die offene Handelsgesellshaft Leopold Jacoby in Chemniß: Der Gesellschafter Leopold Jacoby i} ausgeschieden (gestorben am 2%. August 1928). An seiner Stelle ist Frau Selma verw. Jacoby geb. Schopf- loher in Chemniv als persönlich haf- tende Gesellschafterin in das Handels- geschäft eingetreten.

4. auf Blatt 10 111, betr. die Firma Mechanische Strickwarenfabrik Otto Schulze Nachf. in Chemniß: Der Jnhaber Leopold Jacoby is ausge- schieden (gestorben am 26. August 1928). Frau Selma verw. Facoby geb. Schopf- locher in Chemniß is Fnhaberin.

5. auf Blatt 7362, betr. die Koms- manditgesellshaft Ed. Wilhelm Hen- \chel & Co. in Chemniß: Die Pro- kura von Hermann Georg Hermann Jhle ist ecloshen. Die Gesamtprokura des Frl. Giesemann besteht alz Einzel- prokura weiter.

6. auf Blatt 8351, betr. die Firma Chemnißer Textil - Ausrüfstungs- gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Chemnitz; Die Liquidation ist durchgeführt und , beendet, die Firma erloschen. Das Amt des Liquidators Lange ist erledigt.

7. auf Blatt 8411, betr. die Firma A. Doechner Aktiengesellschaft in Chemniß: Das Grundkapital ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 7. August 1929 um 825 000 RM, mit- hin auf 175000 RM herabgeseßt worden.

8. auf Blatt 8773, betr. die Firma Chemnißer Hebezeug- « Ma- schinenfabrik Schröder «& Co. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Chemniy: Die Prokura von Osfar Scherff ist erloschen.

9, auf Blatt 10 048, betr. die Firma Baustoff - Großhandel - Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Chem- niß: Die Gesellschaft ist aufgelöst, es

erledigt. Zum Liquidator ist bestellt der Bücherrevisor Walter Künzel in Chemniy.

10. auf Blatt 10 056, betr. die Firma Gestetner Aktiengesellschaft Zweigniederlassung in Chemniß (Sib in Berlin): Die Firma der Zweigniederlassung ist erloschen. Amtsgeriht Chemniß, Handelsregister,

den 2%. September 1929. Chemnitz. [58991]

Auf Blatt 10442 des Handels- registers ist heute eingetragen worden die Firma Werkstätten für Naum- kunst F. E. Griese Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sih in Chemniy (Lohstr. 25/27). Der Ge- sellsihaftsvertrag ist am 27. Funi 1929 errihtet und am 12. Juli 1929 ab- geändert worden. Der Gegenstand des Unternehmens is} der Ein- und Ver- kauf von Gebrauhs- und Kunstmöbeln aller Art sowie aller damit zusammen- hängenden Geschäfte. Die Gesellschaft ist zur Erreihung ihres Zwecks be- rechtigt, gleichartige oder ähnliche Unter- nehmungen zu erwerben, sih an solhen zu beteiligen sowie Zweignieder- lassungen im Jn- und Ausland zu er- rihten. Das Stammkapital beträgt fünfzigtausend Reichsmark. Die Gesell- shaft wird, wenn nur ein Geschäfts- führer bestellt ist, durch diesem, wenn aber mehrere Geschäftsführer bestellt sind, mindestens durch zwei Geschäfts- führer oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten, Zum Geschäftsführer ist be- stellt der Kaufmann Friedrich Emil Griese in Chemniy. Er ist zur allei- nigea Vertretung der Gesellschaft be- rechtigt.

Aus dem (Gesellschaftsvertrag wird bekanntgemacht. Der Kaufmann Fried- rich Emil Griese in Chemniy, Loh- straße 25/27, bringt das von ihm ge- führte Geschäft jedoch ohne Grundstücke und Gebäude nah dem Stande vom 31. Dezember 1928 in die Gesellschaft ein. Nach Abzug der Verbindlichkeiten verbleibt ein Üebershuß zugunsten des Herrn Griese von dreiundvierzig- tausendvierhundert Reichsmark, den dieser in Anrehnung auf seine Stamm- einlage in die Gesellschaft einbringt (näheres is aus den Registerakten er- sihtlih). Die Bekanntmachung der Ge- sellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Amtsgericht Chemniß, Handelsregister, den 26, September 1929. DPre=den. [58993] Fn das Handelsregister ist heute auf Blatt 4491, betr. die Aktiengesellschaft Vereinigte Elbeschiffahrts - Gesell- schaften, Aktiengesellschaft im Dresden folgendès eingetragen worden: Die Firma lautet künftig: Neue Nord- deutshe und Vereinigte Elbe- \chiffahrt Aktiengesellschaft. Der Siß der Gesellschaft ist nah Hamburg verlegt worden. Die bisherige Haupt- niederlassung wird als Zweignieder- lassung fortgeführt. Die Generalver- sammlung vom 2. August 1929 hat be- chlossen, das Grundkapital unter den im Beschluß angegebenen Bestimmungen von sieben Millionen vierhundertdreißig- tausend Reichsmark auf vier Mil- lionán siebenhundertviertausendacht- hundert Reichsmark herabzuseßen. Die Generalversammlung vom 2. August 1999 hat beschlossen, das Grundkapital untex den im Beschluß angegebenen Be- stimmungen von vier Millionen sieben- hundertviertausendahthundert _Reichs- mark auf sechs Millionen Reichsmark duxch Ausgabe von eintausendzwet- hundert auf den Fnhaber lautenden Vorzugsaktien über je eintausend Reichsmark und neunhundertzweiund- fünfzig auf den «Fnhaber lautenden Vorzugsaktien über je einhundert Reichsmark zu erhöhen. Die Erhöhuna ist erfolgt. Der Gesellschaftsvertrag vom 12. Dezember 1903 ist im § 1 durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 2. August 1929 laut nota- rieller Niederschrift vom gleihen Tage abgeändert worden, Zum stellvertreten- den Mitglied des Vorstands ist bestellt der Direktor Hermann Nickel in Ham- burg. Prokura ist erteilt den Kauf- leuten Ferdinand Heinrih Carl Saß und Adolph August Wilhelm Senger, beide in Altona, Karl Martin Schier- horn und Karl August Franz Lichten- feld, beide in Hamburg. Feder von ihnen darf die Gesellschaft nur gemein- sam mit einem Vorstandsmitglied oder mit einem anderen Prokuristen ver- treten. Weiter wird noch bekannt- gegeben: Die neuen Aktien werden zum Kurs von 102 % ausgegeben.

Amtsgericht Dresden, Abt. I1I1, am 26. September 1929.

Dresden. [58992]

Jn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden: 8

1, auf Blatt 12 891, betr. die Gesell- haft Lingner-Werke Afktiengesell- schaft in Dresden: Die Prokura des Kaufmanns Friy Rauch ist erloschen.

9. auf Blatt 7743, betr. die Gesell- haft A. Beisert, Hof- und Väcker- mühle, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Dresden: Der Gesell- shaftsvertrag vom 1. August 1895 ist im § 9 durch Beschluß der Gesellschafter vom 6. September 1929 laut notarieller Niederschrift vom gleichen - Tage ab- geändert worden.

Erfte Zentralhandelsregisterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 230 vom 2, Oktober 1929, S, 2,

Gesellschast mit beschränkter Haf- tung in Dresden: Die Prokura des

Kaufmanns Wilhelm Heinrich Maxi- müilian Hast ist erloschen.

4, auf Blatt 14828, betr. die offene Handelsgesellschaft Richard Buckup in

Dresden: Der Kaufmann Richard Uhl-

mann ist ausgeschieden. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der Kaufmann Wilhelm

Eduard Buckup führt das Handels-

ageshäft und die Firma als Allein-

inhaber fort.

5. auf Blatt 14 474, beir. die Firma

Haus Neuerburg offene Handels- gesellschaft Zweigniederlassung Dresden in Dresden (Hauptnieder- lassung Köln): Die Prokura des Kauf- manns Paul Benedix ist erloschen.

6. auf Blatt 9732, betr. die Firnia

Flora-Apotheke Johannes Ruhsam in Dresden: Der Apotheker Emil Fo- hannes Ruhsam is ausgeschieden. Der Apotheker Eduard Julius Oskar Garn in Dresden ist JFnhaber. Die Firma lautet künftig: Flora-Apotheke Oskar

Garn. i Amtsgericht Dresden, Abt. ITII, am 26. September 1929.

Eberswalde. [58994]

Jn unser Handelsregister B 1st am 27. September 1929 bei der unter Nr. 89 eingetragenen Firma Ad. Lexow Aktiengesellschaft für Piano-, Mechanik- und Holzindustrie in Berlin, Zweig- niederlassung 1n Eberswalde, folgendes vermerkt worden: Otto Lexow und Guido Kircheis sind nicht mehr Vor- standsmitglieder.

Amtsgeriht Eberswalde.

Eibenstock. [58995]

Jn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden: ;

1. auf Blatt 407 für den Landbezirk die Firma Textil-Druckerei C. Fried- rich Tippner in Oberstüßengrün und als Jnhaber der Kaufmann Carl Fried- rich Tippner in Oberstüßengrün. An- gegebener Geschäftszweig: Fabrikation indanthrenfarcbiger Spribdruck-Künstler- tishdecken usw.

9 auf Blatt 425 für den Stadtbezirk, die Firma Gläß & Mühlig in Eiben- stock betr.: Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Eibenstock, 25. Sept. 1929.

Falkenstein, Vogtl. [58996] Jn das hiesige Handelsregister ist

heute eingetragen worden: S a) Auf Blatt 131, die Firma Heinri

Michael jr. in Falkenstein betreffend: Die Firma is} erloschen.

b) Auf Blatt 168, die Firma F. A.

Viehweg Nachfolger, «nh. Paul

Kummert, in Falkenstein betreffend: Die Firma ist erloschen.

c) Auf Blatt 725, die Firma Max Otto Thoß in Falkenstein betreffend:

Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Falkenstein i. V,, den 2%. September 1929.

Friedberg, Hessen. [58997]

Jn unser Handelsregister Abteilung B

wurde heute unter Nr. 61 folgende

neue Firma eingetragen: S Oberhessishe Bank, Aktiengesellschaft

zu Friedberg in Hessen. Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb aller Arten von Bank-, Wechsel-, Fonds- und Handelsgeschäften (insbesondere auh in Metallen und industriellen Unter- nehmungen) sowie deren Fre selischast

Das Grundkapital der Gesellschast

beträgt 200 000 RM und ist eingeteilt in 140 auf den Jnhaber lautende Aktien Lit. A zu le 1000 RM und

in 600 auf dew Jnhaber lautende

Aktien Lit. B zu je 100 M.

Vorstand: Bankdirekior August

Groos, Bankdirektor Friy Reis, beide zu Friedberg in Hessen.

Dem Bankbeamten Armin Dorst in

Friedberg Desso ist Prokuro erteilt.

Dex Gesellshaftsvertrag ist am 19, September 1929 errichtet.

Zu Willenserkläcungen, insbesondere zur Zeihnung des Vorstands für die Gesellschaft, bedarf es der Mitwirkung:

a) von zwei Mitgliedern des Vor-

stands oder deren Stellvertvetern,

b) von einem Mitglied oder Stell-

vertreter des Vorstands und einem Prokuristen oder auf Beschluß des Aufsichtsrats von zwei Prokuristen.

Die - offentlichen Bekanntmachungen erfolgen durh den Deutschen Reichs- anzeiger. : :

Gründer der Gesellshalt ‘sind:

1, Direktor Georg Reinhardt zu

Friedberg in Hessen,

t: Kaufmann Alexander Lewy zu Friedberg in Hessen, i

3, Kaufmann Max Ehrlich zu Fried-

berg in Hessen,

4. Kaufmann Albert Sempf zu Fried-

berg in Hessen,

5. Kaufmann Friedrich Grote zu

Frankfurt a. M.

Sämtlihe Aktien sind von den Gründern übernommen. :

Zu Mitgliedern des ersten Aufsichts- rats sind gewählt worden:

1, Beigeordneter und Mitglied des

Hessishen Landstags Dr. rer. pol. Leuchtgens zu Friedberg in Hessen,

9 Rechtsanwalt Dr. jur. und Dr. rer. pol. Friy Adler in Frankfurt a

3, Rechtsanwalt Dr. jur. Ludwig

Krämer in Friedberg in Hessen,

4, Bankdirektor Max Najork zu

UraEtnrs M A

Von den mit der Anmeldung der Gesellshaff eingereihten Schriftstücken, insbesondere von dem Prüfungsbericht des Vorstands und des Aufsichtsrats, kann bei dem Geriht Einsicht ge- nommen werden f Friedberg, den 27. September 1929. Hessishes Amtsgericht.

Friedland, O. S. (58998] ns Handelsregister A ist bel Nr. 123 als Aenderung eingetragen Paul Siebert, Schuhfabrik, Wiersbel. Amtsgericht Friedland, O. S, 20. September 1929.

Gera. Handelsregister. [58999] _Vunter A Nr. 310 die Firma Geißler & Noch, Gera ist heute ein-

getragen worden: Die Prokura des Kaufmanns Louis Seiler in Gera ift erloschen.

Gera, den 26. September 1929. Thüringisches Amtsgevicht, Görlitz. [59000] _Jn unser Handelsregister Abt. A ist

eingetragen worden:

Am 2. August 1929: Untex Nr. 2497 die Firma P. Richard Bürger, Görliß, und als deren Fnhaber der Kaufmann Richard Bücger in Görliß,

Bei Nr. 1062, betr. Firma Paul Engel, Görliß: Hermann Leske ist infolge Todes aus der Gesellschaft aus- geschieden. Gleichzeitig ist die verw. Frau Kaufmann Martha Leske geb Engel in Görliy in die Gesellschaft als persönlih haftender Gesellshafter ein- etreten. Die Prokuva der Martha

esfe ift erloschen.

Bei Nr. 1565, betr. Firma Alfved Hande, Görliy 6: Die Firma ist erloschen,

Unter Nr. 2496 die Firma Nieder- {lesishe Gvaphishe Werkstatt Oskar Eichner, Görliy, und als deren Jn- habex der Kaufmann Oskar Eichner in Görliß.

Am 7. September: Unter Nr. 2498 die Firma A. Max Michel Maschinen- fabrik und Apparatebau-Anstalt, Gör- lis, und als deren Jnhaber der Kauf- mann Max Michel in Görlit.

Bei Nr. 1505, betr. Firma August Walden Kommanditgesellschaft, Groß Biesniß: Die Prokura des Viktor Him- melsbah is} erloschen.

Bei Nr. 1528, betr. Firma Paul Stäsche, Görliß: Die Prokura des Ernst Stäsche ist erloschen.

Bei Nr. 286, betr. Firma Ober- lausißer Kunsttöpferei Walter Rhaue Kommanditgesellschaft, Raushwalde bei Görlißb: Die Schlesishe Ofenfabrik vorm. Gebr. Fuchs GmbH. in Görliß ist aus der Gesellshaft als persönlich haftender Gesellschafter ausgeschieden. Ein Kommanditist ist ‘eingetreten und einer ausgeschieden. JFnfolge Einge- meindung von Raushwalde in Görliß ist jeßt der Siß dex Gesellshaft Görliß.

Bei Nr. 27, betr. Firma Schmidt & Wilhelm, Görliß: Die Firma ist er- loschen.

Bei Nr. 336, betr. Firma Gerstenberg & Krenkel, Görliß: Die Gesamtprokuren des Richard Pfibnexr und der Elsa Ostvald sind erloshen. Dem Fräulein Elsa Oswald in Görliß #i|st Einzel- prokura erteilt. Der bisherige Gesell- hafter Kurt Gerstenberg is alleiniger JFnhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Bei Nr. 171, betr. Firma Gustav Mittmann, Görliß: Die Firma ist er- loschen. î

Am 16. September 1929: Bei Nr. 1361, betr. Firma Oscar Nitsche, Görliß: Oscar Nitsche ist infolge Todes aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist - der Kaufmann Arno Nitsche in Görliy in die Gesellschaft als persönlih haftender Gesellschafter eingetreten. s

Am 19. September 1929: Beî Nr. 347, betr. Firma Curt Benpin, Görliß: Die Prokura des Kurt Grun ist erloschen. Persönlich haftende Ge- sellschafter der offenen Handelsgesell- schaft sind: Kaufmann Ludwig Benzin, Frau Kaufmann Helene Grun geb. Benzin, Kaufmann Kurt Grun, sämt- lich in Görliß. Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur Ludwig Benin und Kurt Grun, und zwar jeder für sih, ermächtigt. Die Gesellschaft hat am 1. August 1929 begonnen.

Amtsgericht Görlih.

Habelschwerdt. . [59001] Jn unser Handelsregister A _iff untex Nr. 256 bei der Firma Papier- warenfabrik Otto Heimann qunior, Habelschwerdt, folgendes eingetragen: Die Firma ist erloshen. Habelschwerdt, den 24. 9. 1929.

Amtsgericht. Hagen, Westf. . [59003] Jn unser Handelsregister Abt. B ist

eingetragen : i

Am 28. 8. 1929 unter Nr. 683 die Firma Rudolf Vorster Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Hagen, vorher zu Düsseldorf. Gesellschaftsvertrag vom 98 9. 1920 und abgeändert am 16. 12. 1927 und 25. 7. 1929. Gegenstand: Ab- {luß von Handelsgeschäften jeder Art. Stammkapital: 20 000 RM. Geschäfts- führer: Kaufmann Rudolf Vorster zu Hagen. Der Ehefrau Rudolf Vorster Grete geb. Bölling zu Hagen i} Einzel- prokura erteilt.

t F

findet Liquidation statt. Das Amt des| 3. auf Blatt 16 620, betr. die Gesell-| 5. Kaufmann Friy Roll zu Groß | Am 10. 9. 1929 bei Nr. 621, Klöckner Geschäft#ührers Paul Oskar Schoch ist | schaft „Eldas“/ Fröde «& Schmidt Karben. Eisenhandel Gesellshaft mit beschränkter N L F CET G SI E itr liede T Bde d Tw TaE T a h i t S V . E e E "T F E E. BIN L T E Lr E U R & R AS N A O “ja b j

Es

Zweite ZentralhandelSsregisterbeilage

R E tr O E O R C. TAEA “E S E E O T7 AMBÄEDE S. O R Ta 8 T R 6s» äie i Ja”

zum Deutschen ReichsSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Ir. 230. _

4. Genossenschasts- register.

Wustcerhausen, Dosse. [59306] Oeffentliche Bekanntmachung. Bei Gen.-Reg. 2 ist Firma und Siß dahin geändert: Molkerei- u. Milch- handelsgenossenshaft Neustadt (Dosse) eingetragene Genossenschaft mit be- shrankter Haftpflicht zu Kampehl. Gegenstand des Unternehmens: Milch- verwertung auf gemeinschaftlihe Rech- nung und Gefahr. Haftsumme: 1000 Reichsmark, nux ein Geschäftsanteil. Neues Statut vom 21. März 1929. Wusterhausen (Dosse), 21. Sept. 1929. Das Amtsgericht.

5. Musterregister.

Bad Salzuîílen. [59278]

In das hiesige Musterregister ist unter Nr. 27 eingetragen :

Bucbdruckereibesißzer Friy Dröge in Schötmar, offenes Muster, Haarklemm- farte Urfel mit der Fabriknummer 343, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet ain 20. September 1929, vor- mittags 11 Uhr.

Bad Salzuflen, den 20. September 1929.

Lippis{es Amtsgericht. 1.

Bonn. [59279] In das Musterregister Nr. 891 ist am 25. 9. 1929 für die Firma Bonner Schreibfedernfabrik Carl Kleine Gesell- schaft mit beschränkter Haftung zu Bonn eingetragen: ein versiegeltes Päckchen mit einem Muster „Sicherheitsfüllfederhalter“, plastishe (Erzeugnisse, Fabriknummer 36, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 25, September 1929, mittags 12 Uhr. Amtsgericht, Abt. 7c (9), Bonn.

—-

Döbeln. [59603]

In das Musterregister ist eingetragen worden:

Nr. 343. Firma Nob. Tümmler in Döbeln, 8 Modelle, plastische Erzeuguisse, 2 S@hilder, Nr. 639 8 V, 1 Knopf 838 50 m/m vierk., 1 Knopf 840 R 28 m/m, 4 Griffe mit Schild 179 C/639 Z, 179 K/639 Z, 179 R/639-R, 179 M/639 M, verschlossen, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet amd. September 1929, vorm. 10 Uhr.

Nr. 345. Dieselbe, 11 Modelle, plastische Erzeugnisse, 1 Haken Nr. 7356 C, 1 Griff Nr. 1216 C, 1 Handhabe Nr. 175 C/827 T, 2 Wfirosetten Nrn. 6498 50 und 40 m/m, 1 Autcdrücker Nr. 2324 1! Schild Nr. 1024 V, 1 Handhabe mit Schild 181 C/665 C, 1 Berloques mit Schild 181 K/665 K,“ 1 Berloques mit Nofette 181 L/665 G, 1 Berlogques mit Vtosette 181 L/665 V, vershlofsen, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 13. September 1929, vorm. 10 Uhr.

Nr. 346. Dieselbe, 14 Modelle, plasti- 'che Erzeugnisse, 1 Garnitur, 14 teilig, Autobeschläge Nrn. 2341 h, x, p, s, f, 2, l, i, t, k, w, g, a, m, vershlossen, Schuß- trist drei Jahre, angemeldet am 17. Sep- tember 1929, vorm. 10 Uhr.

r. 347. Dieselbe, 7 Modelle, plasii- \che Er1zeugnisse, je ein Autodrücker Nrn. 2326, 2336, 2246, 2329, 2341 D, 1 Griff Nr. 1217 C, 1 Luftrosette 6499/50 m/m, »er)chlossen, Schußfrist drei Jahre, an- geoner am 20. September 1929, vorm.

r. _Nr. 348. Dieselbe, 6 Modelle, plasti- she Erzeugnisse, 1 Haken Nr. 8905 B, l Knopf Nr. 847/36 m/m, 1 Berloques mit Schild Nr. 1568 K/658 R, 1 Ber- !oques mit S@ild Nr. 1568 M/658 A, 1 Schild Nr. 658 V, 1 Schild Nr. 658 6, verschlossen, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 24. September 1929, vorm. 3 Uhr. Amtsgericht Döbeln, den 27. Sept. 1929.

Forst. Lausítz. [59601] Musterregister.

_In das Musterregister ist eingetragen : W. Liefke offene Handelsgesellschaft in orst, angemeldet am 16. September 1929, 11,15 Uhr, zwei vershlossene Pakete mit 82 Mustern jür Damenstoffe, Fabrik- nummern: Artikel 276/7 und 8, 279/6—9, 280/6—9, 283/1, 5, 6, 8—14, 284/1—6, 8—10, 286/1—6, 291/1—8, Artikel qus E 293/17, 294/1—7, 295/1—5, 296/1—5, 299/1—7, Flähenerzeugnisse, Schußfrist 1 Jahr. As

Amtsgericht Forst (Lausitz),

den 17. September 1928.

GÖPPingenn. [59280] Musterregistereintragung. /

Firma Württembergische Metallwaren- fabrik Zweigniederlassung Göppingen, vor- nals Schauffler & Safft in Göppingen, Naffee- und Teeservice Nr. 9597, Tee- mas{chine Nr. 9701, Nauchservice Nr. 9722, Nacht- und Wärmlaiupe Nr. 9744, Tisch- garnitur Nr. 9750, Kaffée- und Teeservice Nr. 9754, Weinkühler Nr. 9776, Torten- platte Nr. 9796, Gong Nr. 9813, Zigarren- kasten Nr. 9818, Tiskehrgarnitur Nr.9848,

Nau(bservice Nr. 9866, Muster für plasti- {e Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 10. September 1929, mittags 12 Uhr. Amtsgericht Göppingen.

Hechingen. [59281] In unser Musterregister ist eingetragen: Nr. 94. Firma S. Wolf & Cie., Aktien-

gesellschaft, Stetten b. Hechingen, 1 offener

Karton, enthaltend 18 Modelle für

Schuboberteile, Flächenerzeugnisse, Fabrik-

nummern 116, 151, 152, 160, 161, 162,

163, 220, 221, 222, 223, 230, 231, 254,

255, 256, 800, 950, Schutzfrist 1 Jahr,

angemeldet am 21. September 1929,

10 Uhr 50 Minuten.

Hechingen, den 23. September 1929. Amtsgericht.

Kirchberg, Sachsen. |59282])

In das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 31. Firma J. G. Wolf senr. in Kirchberg, ein versiegeltes Paket mit 12 Mustern für Damenmäntel- und Kleicerstoffe, Flächenmuster, Fabrik- nummern 458 bis 467, 6300, 6310, an- meldet am 20. August 1929, vorm. 8} Uhr, Schutzfrist 3 Jahre.

Kirchberg, den 28. September 1929.

Sächs. Amtsgericht.

Lauban, [58705] 4 M.-R. 215: Ruscheweyh Alktien- gesellshaft, Langenöls: Die Schußfrist ist um 7 Jahre verlängert. Lauban, den 10, September 1929. Das Amktsgricht.

=05Q2

Stutigart. [59283] Musterregistereinträge vom 0. September 1929,

Nr. 3692. August Jud, Reisender, Stuttgart, eine Oberamtsorientierungs- tafel, Gesch.-Nu. 1, Flächenerzeugnis, Schubfrist 3 Jahre, angemeldet acm 18. Juli 1929, nachmittags 4 Uhr 10 Min.

Nr. 3693. Fräulein Euzenie Schwenger, Stuttgart, ein verschlossener Umschlag, enthaltend 3 photographische Wiedergaben nebst Erläuterungen von Puppen, Krawatten, Decken, Kissen Handtaschen, Schals, Gesch.-Nrn. 150 bis 181, plastishe Erzeugnisse, Schuß- frist drei Jahre, angemeldet . am 29, August 1929, vormittags 8 Uhr.

Nr. 3694, Gerhard Graubner, Reg.- Baumeister - und Architekt; Stuttgart, ein verschlossener Umschlag, enthaltend 5 Abbildungen von Modellen von Holz- stühlen Nx. 1 und 2, Stahl-Stuhl Nr. 3, Stahl-Tishe Nr. 4 und 5, plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 31. August 1929, vor=- mittags 9 Uhr 45 Min.

Nr. 3695. Hayum & Schwarz F. S. Harburger Vereinigte Befkleidungs- werke A.-G., Stuttgart, - ein: ver- shlossener Umschlag, enthaltend 3 Bor- dürenstoffmuster Nrn. 1003, 1004, 1005, Flächenerzeugnisse, Schußsrist dret Jahre, angemeldet am 3. September 1929, nachmittags 2 Uhr 20 Min.

Nr. 3696. Mech. Buntiweberei Brennet in Stuttgart, ein verschlossener Um- schlag, enthaltend 7 Muster von Kleider- und Hemdenzeugartikel, und zwar in „Polo“: Dessins 123, 192, 139, 172, 198, 167, von Schürzen- und Polstermöbel- stoff} in „Cotton C“: Dessin 4882, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 4. September 1929, vormittags 9 Uhx 50 Min.

Nr. 3697. Gebr. Weber, Möbel- fabrik, Stuttgart, ein verschlossener Umschlag, enthaltend 27 Abbildungen von Modellen für Möbel, und zivar: 3 Büfett Fabr.-Nrn. 7857, 7859, 7861, 3 Gläsershränke Fabr.-Nrn. 7858, 7860, 7862, 4 Büchershränke Fabr.-Nrn. 7544, 7545, 7546, 7547, 4 Sreibtische Fabr.-Nrn. 7921, 7922, 7923, 7924, 1 Salonshrank Fabr.-Nxr. 6542, 1 Kom- mode Fabr.-Nr. 6543, 3 Schlafzimmer- \{chränke Fabr.-Nrn 7196, 8203, 8209, 3 Paar Betten Fabr.-Nrn. 7197, 8204, 8210, 1 Nachttish Fabr.-Nr. 7198, 3 Toiletten Fabr.-Nrn. 7199, 8207, 8212, 1 Frisierkommödchen Fabr.-Nr. 8200, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 7. Sep- tember 1929, vormittags 10 Uhr 50 Min.

Nr. 3698. Mech. Buntweberei Brennet, Stuttgart, ein verschlossener Umschlag, enihaltend 25 Muster von Kleider- und Dekorationsstoffen, Elektra Dess.: 510, 519 022, 024 06 092, 096, O40, 554, 556, 3560, 564, 566, 568, 603, 609, 608, 612, Senta u. Senta F. Dess.: 818 - 819 320 821, 022. 329, 024, Flächenerzeugnisse, Schutbfrist drei Fahre, angemeldet am 13. September 1929, nahmittiags 5 Uhr.

Nr. 3699. Firma Signtund Seelig- mann, Stuttgart, ein Paket, enthaltend eine Skigarnitur, bestehend aus Hosen- träger, Leibriemen und 2 Skibändern, Fabr.-Nr. 1, Flächenerzeugnisse, Schuß- frist drei Jahre, angemeldet am 14. September 1929, vormittags 8 Uhr 30 Min.

Nr. 3700. Vereinigie Seifenfäbriken Binder & Ketels Aktiengesellschaft,

Berlin, Mittwoch, den 2. tober

Stuttgart - Untertürkheim, ein ver- \chlossenes Paket, enthaltend 2 Muster für Feinseifenstücke, und zwar Seife Nr. 1816 Blumenduft, Seife Nr. 1915 Herzkäfer, plastishe Erzeugnisse, Schußÿ- frist drei Jahre, angemeldet am 19. September 1929, vormittags 11 Uhk 40 Min.

Nr. 3701. Mech. Buntweberei Brennet in Stuttgart, ein vershlossener Um- schlag, enthaltend 6 Muster für Deko- rations\toffe „Trava“, Dess. 1000, 1005, 1006, 1007, 1008 und 1016, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist drei &ahre, an- gemeldet am 19. September 1929, nah- mittags 5 Uhr 10 Min.

Nr. 3702. Elsas & Co., Stuttgart- Cannstatt, ein verschlossener Umschlag, enthaltend 12 YJacquardmuster, Deff. 940 T, 960 T, 1020 T, 1040T, 1160T, 1180 T, 9808, 1060S, 10808, 11005, 11408, 12008, Flächenerzeugnisse, Schuzfrist drei Jahre, angemeldet am 23. September 1929, nahmittags 6 Uhr.

Nr. 3703, Mech. Buntweberet Brennet in Stuttgart, ein verschlossenex Ums- schlag, enthaltend 19 Muster „120 em Seidenbordüren“ (Kleiderstoffe) Dessin Nrn. 1000 bis 1018, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am

27, September 1929, vormittags 11 Uhx 45 Min. E E Nr. 3704. Firma Wilhelm Knoll,

Stuttgart, ein vershlossenex Umschlag, enthaltend 20 Abbildungen zu Modellen für Sißmöbel, Fabr.-Nrn. 553, 554 (Stuhl), 556, 557 (Stuhl), 564 bis 575, 3742, 3743, 266, 559 Couch, plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, an- gemeldet am 27, September 1929, nach- mittags 4 Uhx 40 Min.

Zu Nr. 3375. Muster der Finuma Wilhelm Julius Teufel, Stuttgart: Verlängert um weitere sieben Fahre, angemeldet am 10. September 1929.

Zu Nr. 3376. Muster des Willy Falk, Flaschner, Stuttgart: Verlängerung um weitere sieben Fahre, angeneldet am 16, September 1929.

Amtsgericht Stuttgart [.

Taucha, Bz. Leipzig. [59284]

Fn das Musterregister ist unter Nr. 92 eingetragen worden : Firma Otwit-Gesell- \{ha\t m. b. H. in Taucha, Muster, Kappe für AE u Sen, Fabriknummer 110, und Abdeckplatte für Unterpubschalter, Fabriknummer 150, offen, plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. September 1929, vormittags 9 Uhr.

Aintsgericht Taucha, den 27. September 1929.

Trier. [59285]

Am 20. September 1929 wurde in das Musterregister des hiesigen Amtsgerichts unter Nr. 222 für die Firma „Haus Schiefer Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Trier“, zwei Muster für Neklameplakate, Flächenerzeugnis, Schußz- frist 3 Jahre, eingetragen.

Amtsgericht, Abt. 7 a, Trier.

Waldheim. [09288] In das Musterregister ist heute ein- getragen :

Firma Albert Walde in Waldheim, 2 Muster für Klubsessel, 1 Muster für verstellbaren Couch, versiegelt, plastische Erzeugnisse, unter den Fabriknummern 28 und 29 bzw. der Bezeichnung Variata- Nuhestatt, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 23. September 1929, vorm. 9 Uhr. i Amtsgericht Waldheim, 25. Septbr. 1929.

Zwickanu. è 7 [59287]

In das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 358, Fabrikant Karl Oëcar Tautenhahn in Wilkau, 8 Muster für gestickte Stores auf Voil und Markiset, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern 11002, 11008 bis 11014, 3 Jahre Schußfrist, angemeldet am 26. September 1929, vormittags 11} Uhr.

Amtsgericht Zwickau.

Zwönitz. [59605]

In das Musierregister is eingetragen worden :

Nr. 222. Firma A. Robert Wieland in Auerbach i. Erzgeb., ein versiegeltes Paket mit 13 Petinetflähenmustern für alle Artikel der Strumpfbranche, Fabrik- nummern 12152—12164, Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. September 1929, vormittags 84 Uhr.

Nr. 223. Firma Louis Kunig in Thal- heim i. Erzgeb., unvershlossen, 3 Stü Haferlsöckchen mit durchbrochenem, bunt unterlegtem Rand (Petinetrand), in Flor, Wolle und Kunstseide, Geschäftêénummern 309, 351 und 352, Flächenerzeugnisse, Squßfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. September 1929, vorm. 19Uhr 50 Min.

Nr. 224. Firma A. Nobert Wieland in Auerbach i. Erzgeb., ein verfiegeltes Paket mit 14 Petinetflähenmustern für alle Artikel der Strump}branche, - Fabrik- nummern 12165—12178, Flähenerzeug- nisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. September 1929, vortn. 9 Uhr.

Amtsgericht Zwöniß, am 27. Sept, 29.

7. Konkurse und Vergleichssachen.

den Nachlaß am 14, 6. verstorbenen Kaufmanns ham Trompetter genannt Engelsman, zuleßt in Berlin, Bößowstr. 29, ist am 28, 9. 1929, 12 Uhr, von dem Am{s- gericht Berlin-Mitte das Konkursver- : Verwalter: Kaufmann Franz Pebhnick in Berlin SW Bimmerstr, 94. der Konkursforderungen bis 1. 11, 1929, Erste Gläubigerversammlung l Tagesordnung: eines Vorschusses zur Vermeidung der Einstellung Masse am 25. 10, 1929, 10°/4 Uhr. Prü- fungstermin am Gerichis8gebäude, straße 13/14, Quergang 9. zeigefrist bis 23. 10. 1929. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte,

A ameldung

Aufbringung

Arrest mit An

Braunschweig. Konkursverfahren. Uebex den Nachlaß des Kaufmanns Braunschiveig, Cellec Straße 24, verstorben hier am

Konkursverfahren Rechtsanwalt hier, Rathenaustraße 28, zum Konkursverwalter Off Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. Ok- tober,, erste Gläubigerversammlung am Konkursforde-

1929 beim hiesigen Amtsgericht anzu-

Allgemeiner Prüfungstermin

am 27, November 1929 unt 10 Uhr vor

Amtsgericht, Zimmer Nr. 12.

Braunschweig, 27. September 1929. Die Geschäftsstelle, 5,

des Amtsgerichts Braunschweig.

Wilhelnistr.

Cochem. Konkurseröffnung. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Jakob Hilken, Cochem, ist am 27. Sep- tember 1929, 17,45 Uhr, das Konkurs- verfahren eröfnet worden. Rechtsanivalt Offener Arrest mit Anzeige- frist -bis zum 19, Oktober 1929. lauf. der Anmeldefrist am gleichen Tage. Erste Gläubigerversammlung am 25. Ok- tober 1929, 11!/4 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 8. November 1929, 11/4 Uhr, erichtsstelle, Zimmer 21. Cochem, den 27. September 1929. Amtsgericht.

Cróössen, Oder. Uebex das Vermögen des Holzhänd- lers Otto Müller aus Nädniyÿ (Oder- mühle) ist heute, vormittags 11!4 Uhr, Konkursverfahren Biüchersachverständiger O., Züllichauer Anmeldung Forderungen bis zum 18. Oktober 1929. Erste Gläubigerversammlung am 19. Ok- tober 1929, vormittags 10!4 Uhr. Prü- fungstermin vormittags 1014 Uhx, Zimmer 13 8. September / 1929.

Crossen a. ( Das Amtsgericht.

Dresden.

gesellschaft Gebrüder Wäyel, die früher in Dresden-N., Königsbrücker Str. 47, jeßt in Dresden-A,, Kleine Plauensche Gasse 16, den Gre mit Futter- und Düngemitteln landwirtschaftlichen über ihr Vermögen das Vergleichsver- fahren zur Abwendung des Konkurses zu eröffnen, wird abgelehnt. wird gemäß § 24 der Vergleihsordnung heute, am 28. September 1929, nah- mittags 2- Uhr, das Konkursverfahren über das Vermögen der Antragstellerin eröffnet. Konkursverwalter: Herr Kauf- mann Hermann Zimmer in Dresden-A,, Anmeldefrist bis zum 1929. Wahltermin 95. Oktober 1929, vormittags 10/4 Uhr. Prüfungstermin am 8. November 1929, vormittags 11 Uhr. mit Anzeigepfliht bis zun tober 1929. Amktsgeriht Dresden, Abt. Il, den 28. September 1929,

und Kleinhandel

Bürgerwiese 5.

Dresden.

Röhrhofsgasse 15 111 wohnhaft gewesen, Liliengasse 10, ei Wäschegeschäft heute, am 30. - September 1929, vor- mittags 84 Uhr, das Konkur8ver

1929

Otto Kleemann in Dresden, Gerichts- straße 15. Anmeldefrist bis zum 20. Oktober 1929. Wahltermin: 25. Oktober 1929, vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin: 8. November 1929, vormittags 1124 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 28. Ok- tober 1929.

Amtsgericht Dresden. Abteilung II.

Hamburg. 199 Ueber das Vermögen des Jnhabers eines Reklamegeshäfts Otto Erich Anders, Eidelstedter Weg 29, Geschäft früher: Gerhofstraße 3—5, i} heute, 15,21 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter: Max Deutshländer, Mönke- damm 7. Offener Arrest mit Anzeige=- frist bis zum 19, Oktober d. J. ein ¡hließlich. Anmeldefrist bis zum 23 November d. J. einshließlih. Erste Gläubigerversammlung: Mitt- joo, 23. Oktobèr d. J. 11 Uhr; all- gemeiner Prüfungstermin: Mittwoch, 18. Dezember d. F., 11 Uhr. Hamburg, 27. September 1929. Das Amtsgericht.

Hamburg. [59554] Neber das Vermögen des Kaufmanns Carl Louis Zerwes, Hamburg, Moor- iveidenstraße 2611, ist heute, 13,45 Uhr, Konkuxs eröffnet. Verwalter: J. W. Herwig, Kaiser-Wilhelm-Straße 23/31. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. Oktober d. F. einshließlich. An- meldefrist bis zum 28. November d. F. einshlieglid. Erste Gläubigerversamm- lung: Mittwoh, 23.“ Oktober d. J, 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: Mittwoch, 18. Dezember d. F., 11 Uhr. Hamburg, 28; September 1929, Das Amtsgericht.

Hannover. ____ [59555) Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ernst Kampe, Jnhabers eines Gummi- reifenreparatur- und -vertriebsgeshäfts in Hannover, Nordfelder Reihe 10, ist —- unter Einstellung des Vergleich&- verfahrens mit Wirkung vom 24, September 1929 ab das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Bücher» rüfer Carl Diebitsch in Hannover, Im Moore 21, wird zum: Konkursver-z waltex ernannt. Anmeldefrist. bis zum 26. Oftoberxr 1929. Erste Gläubigerver» sammlung - am 16, . Oktober 1929, 914 Uhr, Prüfungstermin am 6. Nock vember 1929,10 Uhr, hierselbst, Am Justizgebäude 1, Zimmer 82, Erd» geshoß. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 16. Oktober 1929. Amtsgericht Hannover.

Kamenz, Sachsen. [59556]

Ueber das Vermögen dex im Handels- register eingetragenen Komitandits gesellshaft Eugen Vogler, Spezial= maschinenfabrik für Maschinen der Ge=- tränkeindustrie in Kamenz, wird heute, am 28. September 1929, nahmittags 2 Uhx, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rehtsanwalt Justiz- rat Rudolph Korèi, Kamenz. Anmelde- frist bis zum 23. November 1929. Wahltermin am 2B, Oktober 1929, vorm. 9 Uhr, Prüfungstermin am 14. Dezember 1929, vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 12, Oktober 1929.

Kamenz, den. 28. September 1929.

Amtsgericht.

Kirchhundem. 59557]

Ueber das Vermögen der Firmä H, & A. Hanses in Rüsperwerk b. Ober- hundem wird heute, am 27, September 1929, nahmittags 624 Uhr, das Kon kucsverfahren eröffnet. Der Kaufmann Friß Schneider in A Hundemstraße, ist zum Konkursver- waltex ernannt. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Ok» tober 1929. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 26. Oktober 1929, vorm. 9!4 Uhr, vor dem unter zeihneten Gericht.

Kirhhundem, 27. Septembex 1929.

Das Amtsgericht.

Köslin. [59558]

Ueber das Vermögen des Restaura- teurs Otto Koy in Großmöllen ist heute Konkurs eröffnet. Verwalter: Rech- nungsrat î. R. Rickmann. Aumelde- Fil und offener Arrest mit Anzeige- frist bis 22. Oktober 1929. Erste Glä bigerversammlung am 23. Oktober 1929. Prüfungstermin am 30. Oktober 1929, vormittags 11 Uhr, Zimmer 46. Amtsgericht Köslin, 26. Sept, 1929.

Kyritz, Prigniiz. [59559]

Üeberx das Vermögen des Kaufmanns Johannes Bluhm in Kyriß, alleinigen Inhabers der Firma August Bluhm in Kyriß, wird heute, am 30. September 1929 um 114 Uhr das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Hexr Kaufmann Friß Hilgendorff in Kyriy. Anmeldefrist bis zum 21. Ok- tober 1929. Wahltermin am 29. Ok-

eröffnet. Konkursverwalter: Kau

tober 1929 um 9 Uhr. Prüfungstermin