1929 / 231 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wagengestellung z Ruhrrevier: nicht gestellt 3

Die Elektrolytkupfernotierung der Vereinigung für tse Elektrolytkupfernotiz stellte sich laut Berliner Meldung des 3 3, Oktober auf 170,75 4 (am 170,75 M) für 100 kg.

Preibnotierungen für (Einkaufspreise des Lebensmitteleinzel- handels für das Kilo frei Haus Berlin in Originalpackungen.) | Sachverständige ndustrie- und Handelskammer zu Berlin und Vertreter der L Preise in Reichsmark: Gersten Gerstengraupen, 0,38 bis 0,40} M, bis 0,46 Æ, Roggenmehl 0/1 0,30 : 8 0,46 M, f i

Nahrungs-

¡raudherschaft. 0,44 bis 0,494 M, 0,54 Æ, Gerstengrüße Hafergrütze 0,4: Weizengrieß 0, 000 Weizenmehl 100 kg-Câden br.-f.-n. 0,42 feinste Marken, alle Packtungen 0,474 bis 055 M Speiseerbsen, Viktoria 0,48 bis

ungeschliffen, [ mittel 0,48 Haterflocken

ungeschliffen,

Weizenauszugmeh] Weizenauszugmeh]l,

Speiseerbsen,

Speiseerbsen, Qanahnkhnon LangboIunen,

kleine, leßter Ernte 0,59 bis 0,66 #4, Linsen, mittel, leßter

Kartoffelmehl lose 0,88 bis 0,95 M, Eierschnittnudeln, Nangoon - Neis, j Siam Patna-Neis, glasiert 0,51 bis 0,599 X, Java-Tafelreis, glasiert bié amerikan. prime 1,44 Bosn. Pflaumen 90/100 in Originalkisten —,— bis -

(e, Mehlschnittnudeln, lole 0,92 bis” 1,43 M,

dartgrießware,

bis 0,37 M,

Originalfistenpackœungen Kalif. Pflaumen 40/50 in Originalkistenpackungen 1,32 bis 1,34 M, Sultaninen Kiup Caraburnu { Kisten 0,98 bis 1,10 4, Korinthen choice, Amalias 1,08 bis 1,14 X, Mandeln, süße, courante, in Ballen 3,00 bis 3,20 M, 3,60 M, Zimt (Kafsia vera) au8gewogen 2,50 bis 2,60 A, Kümmel, holl, ir Sädcken 0,98 bis 1,10 Æ, gewogen 4,40 bis 4,80 M, Pfeffer, Nohkaffee, Santos Supertor bis Extra Prime 3,84 bis 4,20 A, Nohbkaffee, Zentralamerikaner aller Art 4,10 bis 5,80 4, f Santos Superior bis Extra Prime 4,60 bis 5,30 M, Nöstkafee, Zentralamerikaner aller Art 5,10 bis 7,20 M, Nöstroggen, glasiert, - in Säcken 0,39 bis 0,42 X, Nöstgerste, glasiert, in Säcken Mealzkaffee, glasiert, in Säcken 0,52 bis 0,56 A,

0 bis 2,60 M, Tee, Souchong 6,50 bis 7,40 M, Zudker, Melis 0,58 bis 9,594 M,

Pfeffer, \{chwarz, Lampong, aus- k, ausgewogen 6,40

bis 0,43 M,

stark entölt Tee, indis 7,70 Zucker, Raffinade Zucker, Würfel 0,64 bis 0,70 X, Kunsthonig 5 kg-Packungen 0,64 bis —,— M, ZucCersirup, hell, in Eimern 0,66 bis 0,68 t, Speisesirup, dunkel, in Eimern 0,38 bis 0,44 M, Marmelade, Vierfrucht, îin Eimern von 12} kg 0,75 bis 0,76 4, Pflaumenkonfiture in Eimern von 12} kg 0,90 bis —,— F, Erd- xeerkonfiture in Eimern von 12# kg 1,76 bis —,-— A, Pflaumenmus, in Eimern von 124 und 15 kg 0,80 bis 0,92 4, Steinsalz in Säcken o M, Steinsalz in Packungen 0,09®/,4 bis 0,12 4, z in Tierces 108 bia Tho de Be Ç XIerces 1,0 bIS 1,099 MÆ, YBraten- {malz in Kübeln 1,54 bis 1,56 M, Purelard in Tierces, nordamerik. 1,38 bis 1,42 Æ, Purelard îin Kisten, nordamerik. 1,39 bis 1,43 M, Berliner Nohschmalz in Kisten 1,76 bis 1,82 A, Speisetalg 1,06 bis 1,10 .4, Margarine, Handeléware, in Kübeln, 1 1,32 bis 1,38 Æ, Il 1,14 his 1,26 Æ, Margarine, Spezialware, in Kübeln, I 1,58 bis 1,92 Æ, I 1,39 bis 1,42 A, Molkereibutter Ta in Tonnen 4,22 bis 4,28 4, gepadckt 4,34 bis 4,40 .Æ, Molkereibutter Ila în Tonnen 4,04 bis 4,16 4, Molkercibutter Il a gepackt 4,16 bis 4,28 M, Auslandsbutter, dänische, in Tonnen 4,42 bis 4,48 M, Auslands- butter, dänische, gepackt 4,54 bis 4,60 4, Corned beef 12/6 1bs. per Kiste 63,00 bis 65,00 Æ, Spe, inl., ger. 8/10—12/14 2,70 bis Allgäuer Stangen 20 9/9 1,18 bis 1,28 4, Tilsiter Käse, 1,92 bis 2,10 Æ, ecchter Holländer 40 0/9 09 bis 2,16 M,

s

bis 11,00 M, 0,591 bis 0,63 M,

0,074/16 bis 0,08°/ Siedesalz in Sâäc

alz en 0,108 bis 0,12 bis 0,16 Æ, Bratenschmal

Molfereibutter Ia

1,96 bis 2,10 M, eter Emmenthaler, vollfett 2,80 bis 3,16 M, Allgäuer Nomatour 20 9/9 1,38 bis 1,48 M, ungez. Kondensmilh 48/16 per Kiste 22,00 bis 24,00 X, gezuck, Kondens- iste 31,00 bis 38,00 &, Speiseöl, ausgewogen

eter Edamer 40 0

1,40 bis 1,50 b.

ijejette. Bericht der Firma Gebr. Gau!e, Berlin,

Geschäft sich

Neichs8- und Staatsanzeiger Nr. 231 vom 3, Oktober 1929, S, 4,

weiterbin in sehr ruhigen Bahnen bewegte, ist von einem Abflauen der Hausse noch nihts zu bemerken. Vor allem das Ausland stellt weitere Erhöhungen der Notierungen am 3. d. M. in Aussicht. Die hohen Gestehungspreise baben sih in den Ausstihpreisen noch nicht auégewirtt, da der Handel bei weiteren Heraufseßungen einen noch shärferen Rückgang des Konsums fürchtet. Die amtliche Preisfestsezung im Verkehr zwishen Erzeuger und Großhandel Fracht und Gebinde

geben zu Käufers Lasten war am 1. Oktober: la Qualität 1,93 M, I] a Qualität 1,76 M, abfallende 1,60 Æ—Margarine: Stetige Nachfrage. Schmalz: An den amerikanisWen Schlacht-

pläßen sind die Schweineauftriebe reihlich und beeinflußten die Haltung des Schmalzmarkts, der bei rückgängigen Preisen seine matte Tendenz behielt. Bei den niedrigeren Preijen ist die Nachfrage etwas besser geworden. Die heutigen Notierungen sind: Choice Western Steam 65,90 Æ, amerikan. Purelard in Tierces 68,50 M, kÉleinere Packungen 69,— 4, Berliner Bratenshmalz 76,— M, deutsches Schweineshmalz 90,— M, Liesens{hmalz 87,— M.

Berichte von auswärtigen Devisen- und Wertpapiermärkten. Devisen.

Danzig, 2. Oktober. (W. T. B.) (Alles in Danziger Gulden.) Noten: Lokonoten 100 Zloty 57,64 G.,., 57,79 B. Schedcks: London 25,004 G., —,— B. Auszahlungen: Warschau 100 Zloty- Auszahlung 57,61 G., 57,76 B., London telegraphis{e Auszahlung 29,01 G. —,— B., Amsterdam telegraphis@e Auszahlung 206,39 G,, 206,91 B., New York telegraphis{he Auszahlung 5,13,90 G., 5,15,20 B., Oslo telegraphishe Auszahlung 134,128 G.,, 134,472 B., Berlin telegravhische Auszahlung 100 Neichsmarknoten 122,496 G., 122,804 B.

Wien, 2. Oktober. (W. T. B.) Amsterdam 285,154, Berlin 169,26, Budapest 123,94, Kopenhagen 189,55, London 34,522, New York 709,85, Paris 27,87, Prag 21,012, Zürich 137,06, Marknoten 169,01, Lirenoten 37,14, Jugoslawishe Noten 12,47, Tschecho- \lowakishe Noten 20,984, Polnishe Noten —,—, Dollarnoten 707,00, Ungarische Noten 123,88*), Schwedische Noten —,—, Belgrad 12,502. *) Noten und Devisen für 100 Pengs.

_ Prag, 2. Oktober. (W. T. B.) Amsterdam 13,56,55, Berlin 805,174, Zürich 652,174, Oslo 901, Kopenhagen 901,25, London 164,22, Madrid 500,25, Mailand 176,94, New Vork 33,773, Paris 132,61, Stockholm 906,05, Wien 475,10, Marknoten 804,50, Polnische Noten 378,124, Belgrad 59,53, Danzig 657,50.

_ Budapest, 2. Oktober. (W. T. B.) Alles in Pengs. Wien 80,974, Berlin 136,574, Zürich 110,633, Belgrad 10,094.

London, 3. Oktober. (W. T. B.) New York 485,96 B., später 486,00, Paris 123,92 B., Holland 1210/4, Belgien 34,88}, Italien 92,83, Deutschland 20,394 B, Schweiz 25,174, Spanien 32,744, Wien 34,94, Buenos Aires 47,13.

Paris, 2. Oktober. (W. T. B) (A n fangs notierungen.) Deutschland 606,75, London 123,86, New York 25,48, Belgien 355,00, Spanien 3789/2, Jtalien 133,25, Schweiz 491,75, Kopenhagen 680,25, Holland 1023,00, Oslo 680,25, Stockholm 683,50, Prag 75,75, Rumänien 15,15, Wien 35,90, Belgrad —,—, Warschau —,—.

Paris, 2. Oktober. (W. T. B.) (Schluß kurje.) Deutsch- land 608,00, Bukarest 15,15, Prag —,—, Wien 35,90, Amerika 29,48, England 123,883, Belgien 355,25, Holland 1023,00, Italien 133,40, Spanien 378,50, Schweiz 492,00, Warschau —,—, Kopen- hagen —,—, Oslo —-—, Stockholm 684,00, Belgrad —,—.

Züri, 3. Oktober. (W. T. B.) Paris 20,313, London 29,178, New York 518,074, Brüssel 72,15, Mailand 27,12, Madrid 76,874, Holland 208,05, Berlin 123,44, Wien 72,834, Stockholm 138,934, Oslo 138,25, Kopenhagen 138,25, Sofia 3,74}, Prag 15,33, Warschau 58,05, Budapest 9,423*), Belgrad 9,125, Athen 6,71, Konstantinopel 250,50, Bukarest 308,25, Helsingfors 13,03, Buenos Aires 217,60, Sapan 247,75. *) Pengs.

Amsterdam, 2. Oktober. - (W. T. B.) Berlin 59,35, London 12,104, New York 249,00, Paris 9,77}, Brüssel 34,70, Schweiz 48,074, Italien 13,05, Madrid 36,96, Oslo 66,50, Kopenhagen 66,90, Stodtholm 66,824, Wien 35,024, Prag 738,50. Freiverkehrs- kurse: Helsingfors —,—, Budapest —,—, Bukarest —,—, Warschau —,—, Yokohama —,—, Buenos Aires —,—.

Kopenhagen, 2. Oktober. (W. T. B.) London 18,20, New Vork 374,87, Berlin 89,324, Paris 14,80, Antwerpen 52,30, Zürich 72,40, Nom 19,75, Amsterdam 150,60, Stockholm 100,524, Vslo 100,024, Helsingfors 945,00, Prag 11,13, Wien 52,85,

Stockholm, 2. Oktober. (W. T. B.) London 18,12, Berlin 88,874, Paris 14,65, Brüssel 51,97%, Schweiz. Plätze 72,90, Amsterdam 149,75, Kopenhagen 99,574, Oslo 99,573, Washington 372,75, Helsingfors 9,384, Nom 19,57, Prag 11,08, Wien 52,55.

Oslo, 2, Oktober. (W. T. B.) London 18,204, Berlin 89,35, Paris 14,75, New York 374,75, Amsterdam 150,45, Zürich 72,45, Helsingfors 9,45, Antwerpen 52,25, Stockholm 100,55, Kopenhagen 100,10, Rom 19,70, Prag 11,13, Wien 52,00.

% irte: mne

Rei , 945,67 B., 1000 Dollar 194,15 G, Jeihsmark 46,31 G., 46,41 B.

Silber (S{luß) 23,25,

Sil hor f Qs 98 Silber auf Lieferung 23/s.

papiere.

(W. T. B.) Oesterr. Cred.- Aschaffenburger Bunatpapier 141,00, Dts. Gold u. Silber 150,00, 49,00, Hilpert Armaturen 123,00,

Wayß u. Freytag 97,00. (Wb. L. D.)

è bezeichneten Commerz- u. Privatbank T 178,00, Büchen 78,00, Schantungbahn Samburg - Südamerika T 179,00, n. Clbschiffahrt

r Adlerwerke 40

Lothringen —,—,

S C v0

Ph. Holzmann 94,00, (Schlußkurse.)

Werte sind Terminnotierungen.] ), Vereinsbank T 144,00, 75 B, Hamburg-Amerika Pafketf. T a 0, Nordd. Lloyd T 110 B, 3 El ai , Calmon Asbest 22,00, Harburg-Wiener Gummi 76,00, Ottensen Eisen 91,00, Alsen Zement 170,00, Dynamit Nobel T N Otavi Minen Sloman Salpeter 83,00.

Holzverkohlung 835 Hamburg,

Holstenbrauerei 188,00, Freiverkehr:

: ; (W. T. B.) (In Scillingen.) bundanleihe 105,60, 4% Clsabethbahn Prior. 400 u. 2000 Æ —,—, 4 9% Elisfabethbahn div. Stücke —,—, Budweis —,—, 9 9% Elisabethbahn Salzburg—Tirol —,—, Galiz, Karl Ludwigbahn —,—, Rudolfbahn, Silber —,—, Vorarlberger hn —,—, Staatseifenbahnges. Prior. —,—, 3 9/9 Dux - Bodenbacher Prior. 13,00, Türkische Eisenbahnanlagen Bankverein [ Donau - Dampfschiffahrts- Ferdinands-Nordbahn 10,21, Fünfkirhen-Barcser Graz-Köflacher Cisenbahn- u. Bergb.-Ges. 12,25, Scheidemandel, A.-G. f. chem. Siemens-Schuckert- t ¿Mor Brown-Boveri - Werke, österr. Montan-Gesellschaft, österr. 38,590, Daimler Motoren A. ( vorm. Skodawerke i. Pilsen A. G. 367,25, Oesterr. Waffen- Steyr. Werke) 17,25.

Amsterdam, 2. Oktober. 186,90, Notterdamshe Bank 113,50, Deutsche Neichsbank, neue Aktiea 283,90, Amer. Bemberg Certif. A 41,00, Amer. Bemberg Certif. B ( Amer. Bemberg Cert. v. Pref. —,—, Amerikan. Glanzstoff 33,00, Kali-Industrie —,—, Nordd. Wollkämmerei 117,75, Vereinigte Meontecatini 253,00, Deutsche Bank Akt. - Zert. 7 % Deutsche Reichsanleihe 103,25, 99,75, 6F 9/6 Kölner Stadtanleihe —,—, Arbed 1045/2, 7 %/, Nhein- S! 7 9/6 Mitteld. Stahlwerke Obl. —,—, Siemens - Halske 104,25, 7 9/9 Verein. Stahlwerke 80,00, Rhein.- Westf. Elektr. Anl. 101,00, 79%, Deutsche Rentenbank C. v. Obl. 96,50, 6 9% Preuß. Anleihe 1927 83,00.

5+ 9% Elisabethbahn Linz

n 0 4 9% Dur - Boden- bacher Prior. 15,70, Kaschau - Oderberger Eisenbahn —,

Oesterreichische Gesellschaft 45,50,

Kreditanstalt Nationalbank

Staatseisenbahn - Gesellshaft 29,25, Prod. —,—, A. E. G. Union Elektr.-Ges. —,—,

werk, österr. —,—,

(W. T. B.) Amsterdamshe Bank

r :

Glanzstoff —,—, 7 9% Stadt Dresden

Elbe Union

Berichte von auswärtigen Warenmärkten.

on Für die am heutiger Wollauktionstage zum Angebot gelangten 8963 Ballen bester Auswahl entwickelte \ich lebhafter Wettbewerb. ungefähr 6000 Ballen verkauft. zu Käufers Gunsten.

London, 1. Oktober. (W. T. B.) Insgesamt wurden reise bewegten sich allgemein er mit ihren Forderungen ents gegenkommender waren, kamen Zurüdckziehungen weniger häufig vor. eur gewashene Queensland-Merinowollen Marke ,Bimerah" wurden folgende Preise erzielt: Neue Schur 314, Streichwollen 304, Nacken- wollen 27, Pieces 26, Bauchwollen 284 und Locken 22 Pence. Schweißige Merinowollen aus Sydney Marke „New England“ brachten 22 Pence.

London, 2. Oktober. (W. T. B.) Am heutigen Woll- auktionstage kamen 9774 Ballen in besserer Auswahl zum An- gebot, wovon ca. 6500 Ballen zu vollen Preisen an den beimischen Handel und an den Kontinent abgeseßt wurden. In besseren Schweiß- wollen kamen größere Umsäße zustande. / im Schweiß aus Tasmania wurden zu 26x Pence \chweißige Kammwollen aus Victoria, 22 Pence und s{chweißige Kammwollen aus Sidne bak*, 23 Pence. f fceland, Marke Slipes fanden guten Absay an den heimischen Handel. zuten, Marke

Manchester, 1. Oktober. konnten si die Preise befestigen, am GewebemarEt zeigte sich rege Nachfrage und es kamen ziemlich gute Umsätze zustande.

Da die Verkäu

Feine Merinokammwollen ; zugeschlagen Marke „Wando“, i } arke „Myan- Sehr feine gewaschene Merinowollen aus Neu- Neusceländische | Lammhalh- fast“, wurden zu 214 Pence zugeschlagen.

(W. T. B.) Am Garnmarkt

Öffentlicher Anzeiger.

1. Untersuhungs- und Strafsachen, 2. Zwangsversteigerungen,

5. Verlust- und F 6. Auslosung usw. von Wertpapteren, 7. Aktiengesellschaften,

undfachen,

8. Kommanditgesellschaften zuf Aktien, 9. Deutsche Kolonia : 10. Gesellschaften m. entliche Zustellungen, [ | 11. Genossenschaften, 12. Unfall- und Invalidenversicherungen, 13. Bankausweise,

14. Verschiedene Bekanntmachungen.

YTBaeR, . De

j seine Rechte die Urkunden vorzulegen;

3. Aufgebote.

Stadtgemeinde Ludwigshafen Sept. 1929.

a. Rh., Kasse der Städt. Werke, Lud-

Rechtsanwalt Justizrat Dr. H. Straus, „_ hat das Auf- beantragt: Scheck Nr. 97853 über 200 RM, aus- stellt am 4, 9. 1925 von der Firma berhavrdt & Dr. Merle, Treuhand- Mannheim, nkgeshäft G. Würzweiler in Mann- 195 wurde der

Ludwigshafen a. scar Rinneberg at das Aufgebot des gestellt am 4. Fuli

und legzter lonardo F Akzeptant: Otto Düsseldorf, Am 10. 9. eck zur Zahlung vorgelegt. . 201 392 über 432,06 RM, aus- gestellt am 2. 9, 1925 von der Firma Merle, Treuhand- esellshaft in Mannheim, auf die Städi. parkasse in Mannheim. 1925 wurde der Scheck zur Zahlung Der Fnhaber der Urkunden aufgefordert, uf Donnerstag, den 19, Dezember 929, vormittags m aunterzeihneten Gericht, I1T. Stock, Zimmer 263, anbevaumten Aufgebots-

Filiale Düsseldorf,

Am 10. 9. riht, Mühlenstraße 34, Zimmer 358, Aufgebotstermin seine Rechte anzumelden und die Urkunde | [59754] Aufgebot. von Aachen vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos-| Der Syndikus Dr. Karl Hunscheidt | Abt. Ill unter Nr. 1 für 1. Marie erklärung der Urkunde erfolgen tæzird. | aus Aachen als Testamentsvollstrecker | Elise Ayerete Greve, 2. Emil Anton Düsseldorf, 20. September 1929. für den Nachlaß des verstorbenen | Greve, Abteilung 14. Rentners Gustav Houben aus Aachen | getragene Hypothek vo

anberaumten

Amts8gericht.

anzumelden und j [59753] Aufgebot. hat das Aufgebot des Hypothekenbriefes 1 n; andernfalls | Der Apotheker Prosper Marbaise in | über die im Grundbuch von Aachen werden die Urkunden für kraftlos er- | Gersfeld und der Sägewerksbesißer | Band VI1II Blatt 306 Mannheim, den | Heinrich Marbaise in Herzogenrath | Nr. 3 eingetragene

Amtsgericht. B.-G. 9. urdra das Aufgebot des Hypotheken- | 4725 GM

»xriefes vom 7. Mai 1919 über die im | fünfundzwanzig Goldmark) beantragt. A : Grundbuch von Herzogenrath Band 2 | Der Fnhaber der Urkunde wird auf- Die Firma Geck und Rinneberg, JFn- | Blatt 1185 in Abt, Ill unter Nr. 1 | gefordert, spätestens in dem auf den 1 Düsseldorf, | für Prosper Marbaise in Gersfeld ein-| 16. Januar

echsels, aus- | getragene Hypothek von 18000 Æ|11 Uhr,

vormittags | Aachen, den 26. September 1929. | [59755] 11 Uhr, vor dem- unterzeihneten Ge- Amtsgericht. Abt. 6. Der Kaufmann

reißigtausend Mark) beantragt. «Fnhaber der wird ausfge=- dem auf den

vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- Congreßstraße 11, anberaumten Aufgebotstermin eine Rechte anzumelden und die Ur=- widrigenfalls Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen

Aachen, den 27. September 1929. Amtsgericht.

(viertausendsiebenhundert- Zimmer 19

vormittags vorzulegen,

unterzeichneten

1929, Aussteller | (ahtzehntausend Mark) beantragt. Der | Gericht, Congreßstraße 11, Zimmer 19

nhaber: Guiseppe Mastro- | Fnhaber der Urkunde wird aufgefordert, n anberaumten e

: t Î Aufgebotstermin in Bari; Bezogener und | spätestens in dem auf den 16. Ja-

ine Rechte anzumelden und die Ur- Frenzel, Senffabriken, | nuar 1930, vormittags 11 Uhr, | kunde vorzulegen,

N widrigenfalls lautend über

| n 200 engl. |vor dem unterzeihneten Gericht, | Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen Pfund Sterling, fällig am 4. Sep- | Congreßstraße 11, Zimmer 19 part., | wird. tember 1929, zahlbar bei der Dresdner | anberaumten Aufgebotstermin seine | Aachen, den 27. September 1929. beantragt. | Rechte anzumelden und die Urkunde Amtsgericht. Der Jnhaber der Urkunde wird auf- | vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- gefordert, spätestens in dem auf den | erklärung der Urkunde erfolgen wird.

Verantwortlicher Schriftleiter Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verantwortlih für den Anzeigenteil Rechnungsdirektor Mengering, Berlin.

Aufgebot. Verlag der V (Mengering)

Aachen hat das Aufgebot des Hypo- thekenbriefes über die

Druck der Preußishen Drutckerei Aktiengesellschaft, Berlin, [helmstraße 32.

Vier Beilagen (eins{ließlich Börsenbeilage und entralhandelSregisterbeilagen),

im Grundbuch

und Bertaue: Band 81 Bl. 3234 i

eide in Aachen,

zu je % ein, n $0 000 Á

Ir. 231.

1. Handelsregister. |

Liibben, Lausiíz. 59472]

Die im Lübben errichtete und am 8. August 1929 in das hiesige Handels- register B eingetragene Ziveigntieder- lassung der Prigo-Terrain-Gejellschaft mit beshr. Haftung in Berlin ist wieder aufgehoben. Die Prokuræ des Kaufmanns Paul Löwig in Berlin- Halensee für diese Zweigniederlassung ist erloschen. Eingetragen am 2. Sep- tember 1929,

Amtsgericht Lübben.

Magdeburg. [59474]

Jn unser Handelsregister ist heute eingetvagen worden :

1, Bei der Firma Dommerih & Co,., Anker-Zichorien-Fabrik in Magdeburg unter Nr. 1480 der Abteilung A: Die Prokura des Hermann Baetge ist er- loschen.

2. Bei der Firma Busse & Scholz in Magdeburg unter Nr. 3194 der Ab- teilung A: Jnhaber ist jebt der Kauf- mann Paul Busse in Leopoldshall bei Staßfurt. Die Prokura des Curt Heublein bleibt bestehen.

3. Bei der Firma Kornish & Co. in Magdeburg unter Nr. 522 der Abtei- lunig A: Dem Walter Kresse in Magde- burg ist Einzelprokura erteilt.

4, Bei der Firma Magdeburger- Eisenbahnzeitung Wedel & Scholy in Magdeburg unter Nr. 376 der Abtei- (ung A: Die Firma ist- erloschen.

Magdeburg, den 27. September 1929,

Das Amtsgericht A. Abteilung 8. Mettmann. [59475]

H.-R, B 90: J. P. W. Eigen, Aktien- gesellshaft in Mettmann: Durch Be- {luß der Generalversammlung vom 5. 9, 1929 i}]t Ziffer IT der Saßungen durch Erweiterung des Gegenstands des Unternehmens geändert worden.

Mettmann, den 20. September 1929.

Amtsgericht. München, -__ [09470] 1. Neu eingetragene Firmen.

1, Hotelgesellschaft Schneeferner- haus am Zugspißplatt, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Sih Garmish. Der Gesellschastsvertrag 1]t abgeschlossen am 7. September 1929. Gegenstand des Unternehmens ist die Errichtung und der Betrieb eines Hotels mit Touristenhaus auf dem Zugspiß- platt am Ausgang des Tunnels der Bayerischen Zugspißbahn, ferner die Errichtung ähnlicher Betriebe und die Beteiligung an gleichartigen Unter- nehmungen im Fn- und Ausland. Stammkapital: 100000 RM. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, sind zivei oder einer mît einem Prokuristen oertretungsberehtigt. Geschäftsführer: Auton Thierheimer, Privatier in München. Die Bekanntmachungen er- folgen durch den Deutschen Reichs- anzeiger.

[I. Veränderungen bei eingetragenen

Firmen.

1. Allgemeine Druckerei- und Ver- lags Aktiengesellschaft. Siy München: Die Generalversammlung vom 7. De- zember 1928 hat die Erhöhung des Grundkapitals um bis 350 000 RM be \{chlo}sen.

2 Handstickerei-Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siy München: Die Gesellschafterversammlung vom 19. April 1929 hat eine Aenderung des Gesellschaftsvertrags hinsihtlich der Dra beschlossen. Diese lautet nun: Handstickerei - Gesellschaft München mit beschränkter Haftung.

3. Merk & Mainzer E. Kahle Ncchf. Siß München: Gesellschafterin Paula Mainzer, nun verehelichte Etsinger, gelöscht; neu eingetretener Ge- sellschafter: Hugo Eisinger, Kaufmann in München.

4. E. Buxbaum. Siy München: Weitere Prokuristin: Karo Höchstädter, Einzelprokura.

5. Vrüder Maier. Siy München: Die Gesellshaft ist aufgelöst. Nun- mehriger Alleininhaber: Karl Maier, Kaufmann in München.

6. Hans Ankershoffen. Siß Fürsten- feldbruck: Rosa Ankershoffen, nun ver- ehelihte Saam, als Fnhaberin gelöscht; nunmehriger Fnhaber: Alois Saam, Kürschnermeister in Fürstenfeldbruck.

7. Otto Müller. Siy Fürstenfeld- bruck: Otto Müller (sen.) als Fnhaber gelöscht; nunmehrige Fnhaberin: Emma Müller, Kaufmanswitwe in Fürsten- feldbruck. Prokurist: Otto Müller.

8. Martin E. Leimkugel. Sib München: Martin Ernst Leimkugel als Fnhaber gelöscht; nunmehriger Fnhaber: Alexander Pagensteher, Kaufmann in Hahn i. Taunus. Verbindlichkeiten sind nicht übernommen. Prokura der Dora Leimkugel gelöscht. Siß verlegt nah Hahn i. Taunus.

9, Antou Kopfmiller. Siß Pasing: Seit 1. Januar 1928 offene Hardels-

. Gesellschafter: Anton Kopf- - bisher Alleininhaber [nton Kopfmiller in Pasing.

I1T, Löschungen eingetragener Firmen. . Zahnpraxis Jof. Schiolet Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Geschäftsführer Gesellschaft durch Gesellschafterversammlungsbeshluß September Liquidator:

Fertig, Gesellschaft zur Förderung des Nundfunksports mit beschränkter Haftung. Siß München: Gesellschafterversammliung 10, September 1929 hat die Auflösung der Gesellschaft beschlossen. Verlagsdirektor Fivma erloschen.

3. Lorenz Kloo. Siy Seiding, Gde. Wattersdorf.

4. Carl Zeppenfeld Jugenieur- U. Siß München. September Amtsgericht.

Liquidator:

Handelsbüro.

Neuburg, Bonau.

Vereinigte Druckereien, Verlagsanjstalten, Aktiengesellshaft. Sib Generalversammlung vom 28. August 1929 hat die Abände- rung der 8 4 und 8 des Gesellschafts-

eingereihten Protokolls und außerdem die Uebertragung des Vermögens der Gesellschaft als Ganzes auf die Ver- lang8anstalt vorm. G. F. Manz, Buch- Aktienge]ellshaft Münc«chen-Regensburg ohne Liquidation bei sofortiger Vershmelzung beschlossen. 17. September 1929. Amtsgeriht Registergericht.

Neuburg, Donau.

Kunstdruckerei

Neuburg a.

singen, erloschen. Neuburg a. 17. September 1929. Amtsgericht Registergericht. Neuburg, Donau. Firma Oskar Zenetti, Siy Lauingen: Firmeninhaber: Zenetti, Kaufmann in Lauingen. Sofie Zenetti als Firmeninhaberin gelöst. Neuburg a. d. D., Amtsgeriht Registergericht.

Nunmehriger

17, Septbr. 1929.

Fn unser Handelsregister B Nr. wurde am 24. September 1929 bei der Firma Montanhandels-Gesellshaft mit beschränkter Haftung, Neuß, folgendes eingetragen:

Durch Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 13, September 1929 ist Gesellschaft Geschäftsführer

Amtsgericht Neuß. Neustadt, O. S,

Bekanntmachung.

Jm Handelsregister B Nr. 1 ist heute bei der Zuckerfabrik Neustadt O .Schl. Aktiengesellschaft Neustadt, O. Schl, eingetragen: Grundkapital beträgt 1 005000 RM.

Amtsgericht Neustadt, O. September 1929

Buchelsdorf

Oberhausen, Rheinl, Bekanntmachung. Eingetragen am 26. September 1929 im Handelsregister A Nr. 267 bei der irma Kakl Lange Verlag, Verlag des Oberhausener und Generalanzeigers, Generalanzeiger für Oberhausen, Sterk- rade, Osterfeld und Umgegend in Ober- hausen, Rhld.: Kaufmann Duisburg ist Prokura erteilt. Amisgeriht Oberhausen, Rhld.

Friy Lingen

Oberhansen, Rheinl, Bekanntmachung. Eingetragen am 26. September 1929 in das Handelsregister A unter Nr. 1138: Firma Gustav Wiese, © Rhld., Jnhaber: Gustav Wiese, Kauf- mann, Oberhausen, Rhld., Amtsgericht Oberhausen, Rhld.

Rheinl. Bekanntmachung. Eingetragen am 26. September 1929 im Handelsregister B Nr. 292 bei der Firma Ritter & Co., Oberhausen, Rhld.: Kaufmann Leo Fuchs in Duisburg, Kaiser-Wilhelm-Straße, j teren alleinzeihnungsberechtigten Ge- schäftsführer bestellt. Amtsgericht Oberhausen, Rhld.

Oberndorf, Neckar.

Gesellschaftsfirmen September

Oberhausen,

Wehrstr, 6.

Oberhausen,

Eingetragen

Spezialfabrik? Lauterbach.

Gesellschafter:

Rasierklingen; Handelsgesellschaft,

Zweite SBentralhandelSregisterbeilage

zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staat8Sanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Berlin, Donnerstag, den 3. Lftober

1. Josef Broghammer, Automatendreher,

2, Karl Broghammer, Schleifer, 3. Kon-

rad Broghammer, jung, Automaten- dreher, 4. Paul Broghammer, Mecha- niker, und 5. Karl Laufer, Polierer, {amtliche in Lauterbach. Zur Vertretung der Gesellshaft sind nur die Gesell- [hafter Josef Broghammer und Kon- rad Broghammer, jung (je allein), er- mächtigt.

Württ. Amätsgeriht Oberndorf a. N., den 28, September 1929. Oldenburg, Oldenburg. (59489] Fn unser Handelsregister Abteilung A ist heute zu Nr. 1357 Firma Sieg- fried Josephs in Oldenburg ein- getragen worden, daß das Geschäft unter unveränderter Firma auf die Ehefrau des Viehhändlers Siegfried cFosephs, Elisabeth geb. Fosephs, in Oldenburg, Adlerstraße 4a, üÜber-

gegangen ist.

Der Uebergang der in dem Betrieb des Geschäfts begründeten Verbindlich- keiten und Forderungen ist bei dem Er- werb des Geschäfts durch die Ehefrau Fosephs ausgeshhlossen.

Oldenburg, den 23. September 1929. Amtsgericht. Abt. IV. DIdenburg, Oldenburg. [59488] Fn unser Handelsregister Abteilung A ist heute zu Nr. 233 Firma G. Freese in Oldenburg folgendes

eingetragen ivorden:

Das Geschäft ist unter unveränderter Firma infolge Erbgangs auf die Ehe- frau des Amtsgerichtsrats Otto Bödeker, Anni geb. Freese, in Birken- feld und die Ehefrau des Reichsbahn- oberrats Wilhèlm Achenbach, Else geb. Freese, in Oldenburg übergegangen.

Die nunmehr bestehende offene Han- delsgesellshaft hat am 1. September 1929 begonnen.

Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gesellschafter in Gemeinschaft mit dert anderen ermächtigt.

Oldenburg, den 24. September 1929.

Amtsgericht. Abt. IV,

Oppeln. [59491] Jn unser Handelsregister Abt. B ist heute unter Nr. 156 die Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Firma „„Verkaufsvereinigung Oppelner Ziegeleien, Gesellshaft mit be- schränkter Haftung“ und mit dem Siß in Oppeln eingetragen worden. Der Gesellschaftsvertrag ist am 9. Sep- tember 1929 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens: der Zweck der Gesell- schaft besteht darin, daß die im $ 1 des Vertrags genannten Firmen der Ver- kaufsvereinigung den Verkauf der in ihren Werken hergestellten Erzeugnisse übertragen und sih des Rechts begeben, während der Dauer dieses Vertrags un- mittelbar oder durch Vermittlung eines anderen als die Verkaufsvereinigung an die Kundschaft bzw. Dritte Verkäufe zu tätigen. Der Verkauf erfolgt für Rechnung der Gesellschafter. Zu diesem Iweck darf die Gesellshaft alle Maß- nahmen ergreifen, welche diesem Zweck förderlih sind, insbesondere darf sie auch Kartellverträge mit anderen Einzelfirmen oder Organisationen ab- shließen. Das Stammkapital beträgt 99 400 Reichsmark, Geschäftsführer ist der Franz Passon in Oppeln. Ferner wird bekanntgemacht: Oeffentlihe Be- fanntmahungen der Gesellshaft er folgen durch „die Oppelner Nachrichten. Amtsgericht Oppeln, den 23. Sep- tember 1929. Oppeln, [59490] Die im Handelsregister Abt. B Nr. 81 eingetragene Brenn- und Baustoff- Gesellschaft m. b. H. in Oppeln ist er- loschen. Amtsgeriht Oppeln, den 24. September 1929.

Osnabrück. E [59492] Jn unser Handelsregister ist heute eingetragen :

Ju Atlerung Ä:

Unter H.-R. A 1673: Die Firma Dierk & Meyer in Osnabirück, Gr. Gilde- wart 33, Offene U LEIaR die am 1. Januar 1929 begonnen hat. Persfönlih haftende Gesellschafter sind die Bauunternehmer Friedrich Dierk und Wilhelm Meyer in Osnabrück.

Unter H.-R. A 1674: Die Firma Deutsh & Co. Radio-Vertrieb, Osna- brück, FJohannisstraße. Kommandit- gesellshaft mit einer Kommanditistin. Die Gesellshaft hat am 1. September 1929 begonnen. Persönlih haftender Gesellschafter ist der Kaufmann Adolf Deutsh in Osnabrück. i

Unter H.-R. A 1675: Die Firma Hugo Nolte, Osnabrück, cFohannis- straße 19/20, und als deren Fnhaber der Kaufmann Hugo Nolte, daselbst. _

Zur Firma Rudolf Fricke, Osna- brück: Die Firma ist erloschen.

Zur Firma F. Wilhelm Bormann, Lüstringen: Aus der Kommanditgesell- haft ist ein Kommanditist ausge- schieden.

1929

Edith Haensh“

Zur Firma C. L. Schwietering Nah en Prenglau, als thr Fnhaber Frau Edit!

Möserstraße: Prokuren der Kaufleute Ernst Schleiffer und Georg Rippe sind erloschen Prenzlau, den Osnabrück ist Einzelprokura erteilt. Das Amtsgericht Zur Firma H. W. Ortmann, Osna —— j Die bisherige offene Handels- gesellschaft ist infolge Ablebens des Ge- sellshafters Christian Hansen aufgelöst. Der Gesellshafter Ludwig jeßt alleiniger

Rheine, j

Fn unser Handelsregister A ist heute L etngeirage UCT rtmann ist Handelsgesellschaft der Firmce Fn Abteilung B:

eingetragew

Geselflshaft ausgeschieden. Automobil Gesellschaft m. b. H., Osna- | [Ha Kaufmann Geschaftsführer | Friß Puers_ Einzelfirma fort.

Rhetne, den 31. August 1929.

Alleinige Geschäftsführerin ist nunmehr de j Das Amtsgericht.

Frau Jrmgard von Kempskîi.

Zur Firma Autoverkehr Osnabrück: Dem Kaufmann Karl Burk- hardt in Osnabrück ist Prokura erteilt derart, daß er berechtigt ist, die Gesell- gemeinschaftlich mit mann Heinrich Brockmann zu zeichnen

Rheine, Westf. HandelsZregister Nr. 17 i}t heute bei der Firma Bankverein Hinsberg, Fischer Kommanditgesellschaft Zweigniederlassung Hermann Roßkothen ist erloschen. folgendes eingetragen worden: 9 [Laert 3 ¿nabrü 97. 9 929, Es J g R Amtsgeriqt, 6, Snabrüd, e F Düsseldorf i saßungsgemäß Gesamt-

Der persönlih haftende Gesellshafter Konsul Hans Harney in Düsseldorf ist ausgeschieden.

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 11. April 1929 ist der $ 1 Gesellschaftsvertrags des persönlih haftenden Gesellshafters Konsul Hans Harney) geändert worden.

Rheine, den 31. August 1929,

Das Amtsgericht.

Handelsregisters, Mehltheuer, Aktiengesellshaft in Oberpirk bei Mehl- i. V., betreffend, ist heute ein- getragen worden: Die Generalversamm- September 1929 hat die Grundkapitals Zusammens- legung von je 10 Aktien im Nennbetrag von %) Reichsmark auf drei zusammen- gelegte Aktien von je 190 Reichsmark

lung von 24. (Ausscheiden Herabseßung

Reichsmark

Rüstringen.

«n das Handelsregister Abt. A des Amtsgerichts ist heute unter Nr. 505 eingetragem worden: Firma Kuper & Robbe, Rüstringen. gesellschaft. jellshafter:

Amtsgeriht Pausa, 28. September 1929.

Piauen, Vogtl.

Fn das Handelsregister getragen worden:

a) auf dem Blatt der Firma Frauz Weisenseel, Spezialhaus für Woll- und Wirkwaren, Trikotagen, Gesell- mit beschränkter Haftung in 1426: Die Firma ift er- ertretungsbefugnis eisenseel ist beendet.

b) auf dem Blatt dex Firma Kurt Nauschenbach in Ein Kommanditist ist in das Handels- geschäft eingetreten. Die Gesellshaft hat am 16. September 1929 begonnen. Dem Max Friedrich i . ist Prokura c) auf dem Blatt der Firma Walter

in Plauen, Kemnit ift ausgeschieden. Der Kaufmann Plauen ist Fnhaber. Ex haftet nicht für

Offene Handels- Persönlich haftende i Kaufmann Kuper, Rüstringen, 2, Kaufmann Katl Rüstringen. hat am 1. August 1929 begonnen. Vertretung der Gesellschaft sind beide Gesellschafter einzeln ermächtigt. Geschäftszweig i handel in landwirtshafstlihen Erzeug- missen. J Geschäftsräume sich Danziger Str. 2. , den 20. September 1929. Amtsgericht,

it heute ein-

Gesellschaft

Plauen, Nr.

OYE angegeben: Liquidators Fra I

Kaufmann Sückingen. Handelsregistereintrag Woößner & Co. G. m. b. H. in Rhein- felden (Bad.): Die Geschäftsführer Her- inger und Hermann Sucher, infelden, Baden, sind aus- Alleeniger Geschäftsführer Kaufmann,

mann Hun

felden, Baden. Säckingen, den 28. S Bad. Amtsgericht.

Verbindlichkeiten herigen Jnhabers, es gehen auch nicht begründeten | Forderungen auf ihn über.

d) auf dem Blatt der Firma Unger «& Eckardt in Plauen, Nr. 1073: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der Kaufmann Max Eckardt zum Liquidator bestellt.

e) auf dem Blatt der Firma Otto

Schwerin, Mecklb.

Handelsregistereintrag vom 20. Sep- tember 1929 zur Firmo. Gemeinnüßige Beamten-Banugesellschaft finangamt Mecklenburg-Lübeck mit be- {chränkter Haftung, hier: Durch Gesell- \hafcrbeschluß vom 27. Funi 1929 sind die $8 2, 3 und 11 des Geseilschafts-

in Plauen

Franz Klennenrx. ist ausgeschieden. Helene Gertrud led. Knoch in Plauen ist Jn- haberin. Dem Kaufmann Otto Franz Klenner in Plauen i} Prokura erteilt.

f) auf dem Blatt der Firma August

Unternehniens minderbemittelten bediensteten, d. h. Beamten, Beamten- anivärtern, Angestellten und Arbeitern (aus\chließlich der Wehr- Reichsbahn, einshließlich der den Abteilungen des Reichsverkehrsministeriums füx Wasser- straßen und für Luft- und Kraftfahr=- wesen nahgeordneten Dienststellen), die ; Landesfinanzamts Mecklenburg-Lübeck bedienstet sind, ge- eingerichtete Kleinwohnungen im Sinne dex Reichs8- steuergeseßgebung in eigens erbauten Häusern zu billigen Preisen zu Soweit der Zweck der Ge- sellshaft es mit sich bringt, kann ihr Erwerb, die \ wertung, Bebauung und Beleihung von Grundstücken

Gegenstand

Wilhelm Gushurst ist infolge Ablebens ausgeschieden. Der Kaufmann Friedrich August Pflug in Plauen ist Fnhæber. g) auf Blatt 3662: Die Firma Edwin Claus in Plauen is} erloschen. auf Blatt Alfred Högner

Angegebenes Geschäftslokal zweckmäßig Bahnhofstr. 15. A. Reg. 1458/29. Amtsgeriht Plauen

P S E

. Septbr. 1929.

7.4

Pollnow. i Jun unsex Handelsregister Abt. A ist unter Nr. 33 eingetragenen Handelsgesellschaft in Pollnow heute folgendes eingetragen worden: Die Gesellschaft ist aufgelöst, Der bisherige Gesellschafter Kaufmann Kurt Hellwig in Pollnow ist

gemeinnüßige Das Stammkapital 1 auf 20100 RM erhöht. der Auflösung der Liquü- dation der Gesellshaft, bei Wegfall der der Gesellschaft oder bei Ausscheiden des Hauptgesellshafters (Deutsches Reich) geht das Geschäfts- guthaben des Hauptgesellshafters sowie das beweglihe und unbewegliche mögen der Gesellschaft in das Eigentum des Reichs, vertveten durch den Präsi- denten des Landesfinanzamts Mecklen- “eian 6 Mee olchem Fall un Ausscheiden niht mehr als sein Geschäftsguthaben Amtsgeriht Schwerin.

15000 RM

M i E a tf

Firma lautet jeßt: August Hellwig, Fn- haber Kurt Hellwig. Pollnow, den 27. September 1929, Das Amit3gericht.

Pollnow. Fn unser Handelsr& unter Nr.

Gemeinnüßigkeit

Bie 2M I E

er Abt. A ist eingetragenen Dampfziegelei ollnow Abbau heute

L Wi Ie L.

ilhelmshof, in buyg-Lübeck über.

eingetragen

R

Pollnow, den 27. September 1929. Das Amtsgericht.

ausgezahlt.

Schwetzingen.

Handelsregistereintrag Abt. A Band I zu O.-Z. 158 Louis Schwarz, vor- F Wäekerle in Shwebßingen —:

Prenzlau. Bekanntmachung. Jn unser Handelsregister Abt. A heute unter Nr. 399 die Firma „Meta

Mae

f E

v | i d R