1929 / 234 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E agr Ls

Mie pravinapaer «1A

T

: 41 qm groß,

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 234 vom 7, Oktober 1929, S, 4,

s{harfes Anziehen der Shmalzpreise zur Folge hatte. Die Konsum- nahfrage ist ruhig. Die heutigen Notierungen sind: Choice Western Steam 67,00" 4, amerikan. Purelard în Tierces 70,90 M, fleinere Pa>kungen 71,— #4, Berliner Bratenshmalz 76,— Æ, deutsches S<hweineschmalz 90,— M, Liesenshmalz 87,— M.

Nach den Mitteilungen der Preisberichtstelle beim Deutschen Landwirtschaftsrat stellten si< die Schlacht- viehpreise in Reichsmark je Zentner Lebendgewiht wie folgt:

Berlin Hamburg Stuttgart 4. Oktober 3, und 3. und , 1. Oktober 1. Oktober Di «so eo L 54—5T 57—59 p cio o O T 47—52 46 —53 G Am E: c) 47—51 38—45 " E E . G-M d) 40—46 30—37 B Bullen i. E 53—56 50—52 U M E E E b) 52—54 44—-50 46—48 " A e. R c) 47—b0 36—43 Gun o “V 40—46 30—36 Kühe oes V 44—48 495—49 40—46 Sea 32—42 37—44 31—37 Se A e) 26—30 26—35 23—29 O 15—24 15—22 Färsen S 4: P O-A a) 52—54 T Dea 598—62 u e > S 0 D b) 48—b0 50—56 u o Ea E c) 40—46 A 45—48 E e Sv ois 36—45 dam Kälber 0 9- - S B E E dez . S 0 D b 80—90 86—92 81—84 ¿ ce O 77— 82 69—78 " 9.06 & 9 d) 45—60 64—70 58—66 e o U O 66—68 - S S P S W a)II qut AERE D P #6 b) I 62— É E b) 11 42—50 94—60 Ra v é... O 45—D5 44—50 »” hs 4 In S e d) 30—42 21—31 Gs Séihweine «¿oe 8) 87868 84— 85 90—91 u A b) 89 85—S86 90— 92 i E 2 88—89 85—86,5 90—92 i” e... M 86—88 77—82 87—89

» S E E e) 83—85 ——— Sauen o S 80—81 75—77 65—76

Berichte von au8wärtigen Devisen- und

Wertpapiermärkten. Devisen.

Danzig, 5. Oktober, (W. T. B.) (Alles în Danziger Gulden.)

Noten: Lokonoten 100 Zloty 57,65 G., 57,88 B,, 100 Reichs-

marfknoten 122,496 G., 122,804 B. Sce>s: London 25,004 G., —,— B. Auszahlüngen : Warschau 100 Zloty Auszahlung 57,62 G., 57,77 B., London telegraphis{e Auszablung 25,01 G., : Berlin - telegraphis{e Auszahlung 100 Reichsmarknoten 122,521 G., 122,859 B.

Wien, 5. Oktober. (W. T. B.) Amsterdam 285,16, Berlin 169,26, Budapest 123,92, Kopenhagen 189,45, London 34,52, New Prag 21,013, Zürich 137,06, Marknoten

BYork 709,95, Paris 27,83,

169,01, Lirenoten 37,08, Jugoslawishe Noten 12,474, Tscheho- \lowakishe Noten 20,983, Polnis<he- Noten —,—, Dollarnoten 707,00, Ungarische Noten 124,04*), Schwedishe Noten —,—, Belgrad 12,51. *) Noten und Devisen für 100 gs.

Prag, 5. Oktober. (W. T. B.) Amsterdam 13,57, Berlin 804,95, Züri<h 652,20, Oslo 901,624, Kopenhagen 901,20, London 164,18 Madrid 500,75, Mailand 176,86, New Vork 33,777, Paris 132,524, Sto>holm 904,874, Wien 475,05, Marknoten 804,124, Polnische Noten 378,124, Belgrad 59,51, Danzig 657,50.

Budapest, 5. Oktober. (W. T. B.) AUes in Pengs. Wien 80,564, Berlin 136,574, Zürich 110,61}, Belgrad 10,094.

London, 7. Oktober. (W. T. B.) New York 486,19, Paris 123,95, Holland 1210!/z, Belgien 34,874, Italien 92,86, Deutsch- land 20,404 B., Schweiz 25,18, Spanien 32,754, Wien 34,57, Buenos Aires 47,07.

Paris, 5. Oktober. (W.T. B.) (11,05 Uhr.) Berlin 607,50, England 123,95, New York 25,494, Belgien 355,50, Spanien 378,50, Ftalien 133,50, Schweiz 492,25, Kopenhagen 680,50, Holland 1024,25, Oslo 680,50, Stockholm 684,00, Prag 75,70, Rumänien 15,15, Wien 35,874, Belgrad —,—.

Amsterdam, 5. Oktober. (W. T. B.) Berlin 59,33, London

12,101/4, New York 248,91, Paris 9,76), Brüssel 34,69, Schweiz 48,06, Italien 13,03, Madrid 36,94, Oslo 66,44, Kopenhagen 66,42, Stockholm 66,79, Wien 35,01, prag 737,00, Freiverkehrs- kurse: Helsingfors 627,00, Budapest 43,52, Bukarest 147,50, Warschau —,—. Yokohama 119,25, Buenos Aires 104?/z. Zürich, 7. Oktober. (W. T. B.) Paris 20,32, London 25,184, New York 518,00, Brüssel 72,20, Mailand 27,114, Madrid 76,85, Holland 208,10, Berlin 12345, Wien 72,83, Sto>holm 138,95, Oslo 138,20, Kopenhagen 138,20, Sofia 3,744, Prag 15,334, Warschau 58,074, Budapest 90,393*), Belgrad 9,124, Athen 6,714, Konstantinopel 250,25, Bukarest 308,00, Helsingfors 13,03}, Buenos Aires 217,50, Japan 248,00. *) Pengs.

Kopenhagen, d. Oktober. (W- T. B.) London 18,20, New York 374,87, Berlin 89,30, Paris 14,80, Antwerpen 52,30, Zürich 72,40, Nom 19,75, Amsterdam 150,60, Sto>kholm 100,524, Dslo 100,024, Helsinafors 945,00, Prag 11,13, Wien 52,85.

Sto>holm, 5. Oktober. (W. T. B) London 18,124, Berlin 88,90, Paris 14,65, Brüssel 51,97, Schweiz. Pläße 72,024, Amsterdam 149,80, Kopenhagen 99,574, Oslo 99,574, Washington 373,00, Helsingfors 9,384, Nom 19,57 gas 11,08, Wien 52,55.

Osl o, 5. Oktober. (W. T. B.) London 18,204, Berlin 89,35, Paris 14,75, New York 375,75, Amsterdam 150,45, Zürich 72,40, Helsingfors 9,45, Antwerpen 52,25, Stockholm 100,55, Kopenhagen 100,10, Nom 19,70, Prag 11,13, Wien 52,90.

e FE

D

Moskau, 5. Oktober. (W. T. B.) (In -Ts{herwonzen.)

1000 engl. Pfund 943,90.G., 945,78 B., 1000 Dollar 194,15 G, 194,53 B.,, 1000 Reichsmark 46,29 G., 46,39 B.

_ London, 5. Oktober. Silber auf Lieferung 23,25.

Wertpapiere.

Fran fkfurt a. M., 5. Oktober. (W. T. B.) Oesterr. Cred. Anst. 30,75, Adlerwerke 39,00, As<affenburger Buntpapier 141,00, Cement Lothringen —,—, Dt\{. Gold u. Silber 145,00, Frankf. Masch. Pok. —,—, Hilpert Armaturen 123,00, Ph. Holzmann 90,50, Holzverkoblung 82,75, Wayß u. Freytag —,—.

Hamburg, 5. Oktober. (W. T. B.)- (SHhlußkurse.) [Die Kurse der mit „T“ bezeihneten Werte sind aattrangnt) Commerz- u. Privatbank T 174,50, Vereinsbank T 140,00, Lübe>- Büchen 78,00, Schantungbahn 3,50, Hamburg - Amerika Paketf. T 114,50, Hamburg - Südamerika T 175,00, Nordd. Lloyd T 106,00, Verein. Elbschiffahrt —,—, Calmon Asbest 22,00, Harburg-Wiener Gummi 76,00, Ottensen Eisen —,—, Alsen Zement 168 B, Anglo- Guano 51,00, Dynamit Nobel T 94,75, Holstenbrauerei 187,50, Neu Guinea 550,00, Otavi Minen 66,75. Freiverkehr: Sloman Salpeter 70,00.

Wien, 5. Oktober. (W. T. B.) (In Sg@illingen.) Völker- bundanleihe 106,50, 4 9% Elisabethbahn Prior. 400 u. 2000 —,—, 4 °%/9 Elisabethbahn div. Stü>ke 75,00, 54 % Elisabethbahn Linz— Budweis —,—, 95 % Elisabethbahn Salzburg—Tiro! —,—, Galiz, Karl Ludwigbahn —,—, Rudolfbahn, Silber ——, Vorarlberger Bahn —,—, Staatseisenbahnges. Prior. —,—, 4% Dux - Boden- bacher Prior. —,—, 3 9/0 Dux - Bodenbacher Prior. 13,01, 4 9% Kaschau - Oderberger Eisenbahn —,—, Türkische Eisenbahnankagen —,—, Oesterr. Kreditanstalt 52,45, Wiener Bankverein 21,25, ODesterreihis<e Nationalbank 310,00, Donau - Dampfschiffahrts- Gesfellshaft 43,75, Ferdinands-Nordbahn —,—, Fünfkirhen-Barcser Eisenbahn —,—, raz-Köflacher Eisenbahn- u. Bergb.-Ges. —,—, Staatseisenbahn - Gesellshaft 29,00, Scheidemandel, A.-G. f. chem. Prod. —,—, A. E. G. Union Elektr.-Ges. —,—, Siemens-Schu>ert- werk, österr. 184,50, Brown - Boveri - Werke, österr. 170,25, Alpine Montan-Gefellshaft, österr. 8790, Daimler Motoren G., österr. —,—, vorm. Skodawerke i. Pilsen A. G. —,—, Oesterr. Waffen- fabrik (Steyr. Werke) 14,50. i y s

Amsterdam, d. Oktober. (W. T. B.) Amsterdams<he Bank 1885/,, Notterdamsche Bank 114,00, Deutsche Reichsbank, neue Aktien 282,00, Amer. Bemberg Certif. A —,—, Amer. Bemberg Certif. B 39,00, Amer. Bemberg Cert. v. Pref. —,—, Amerikan. Glanzstoff 30,00, Kali-Industrie —,—, Nordd. Wollkämmerei 114,50, Vereinigte Glanzstoff —,—, Montecatini 259,00, Deutshe Bank Akt. - Zert. ——, T7 9% Deutsche Reichsanleihe 10211/,z, 7% Stadt Dresden —,—, 64 9% Kölner Stadtanleihe 907/z, Arbed 1041/3, 7% NRhein- Elbe Union —,—, 70% Mitteld. Stahlwerke Obl. —,—, 6+4 % Siemens - Halske 104,25, 7 0/9 Verein. Stahlwerke 79,75, Rhein.- Westf. Elektr. Anl. 101%, 7 0%/ Deutsche Rentenbank C. v. Obl. 96,75, 6 9/6 Preuß. Anleihe 1927 ——.

(W. T. B.) Silber (S{luß) 23!/g,

E C A E E N D STm R P S SLZL E G 6ST AS 10 C RNEOU R E AERS E MPPRL: C5 ME R E T TRES E. E ITOD E C H Ï R A è

ffentlicher nzeiger.

1. Untersuhungs- und Strafsachen, 2. Zwangsversteigerungen,

3. Duige ote, 4. De S. Verlust- und F

7. Aktiengesellschaften,

entlihe Zustellungen, M

8. KommanditgesellsGaften auf Aktien, 9. Deutsche Kolonialgesellshaften, f Geler alten m. b. De

0 eno 1 undsachen, 13. Ünfall und L

Cx 6. Auslosung usw. von Wertpapieren, a denversibatungen,

13. Bankausweise,

14. Verschiedene Bekanntmachungen.

6 a 29

1. Untersuchungs- und 6trafsachen.

[61084] Beschluß.

62 qm groß,

19 qm groß,

m groß, Grundsteuerreinertrag | Ansprüche an 0,30 Æ, Flux Nr. 32, Parzelle Nr. 2670, | Kosten der Kündigung und der die Be- Wiese in der Thalwiese 3. Gewann, 7 a | friedigung aus

Wiese in der Thalwiese 3. Gewann, 8 a ‘einzi Grunödsteuerreinertrag | Gerichts\hreibers zu erklären. Wer | der Urkunde wird aufgefordert, |\pätestens

Kapital, Zinsen und | [60738]

ih Qr ien oder gu

Aufgebot. Î Der Rentier Garlef Mahler, Moor- | erklärung der Urkunde erfolgen wird. l em Grundstü>k be- | tri, Kreis Neuhaus, hat das Aufgebot ] Grundsteuerreinertrag | zwe>enden Rechtsverfolgung mit An- | der Obligation der Hannoverschen Landes- 0,39 M, Flux Nr. 32, Parzelle Nr. 2669, e des beanjspru<hten Ranges s<rift- | kreditanstalt Lit. R Nr. 155 vom 6. 5. 1884

rotokoll des | über 1000 PM beantragt. Der Inhaber [60741]

vorzulegen, widrigenfalls die Kvraftlos-

Swinemünde, 25. September 1929, Das Amtsgericht.

Der Schwæinermeister Wilhelm Bau-

Der Unterwachtmeister Otto Jes, ge | 0,41 X, Flur Nr. 32, Parzelle Nr. 2668, | ein der Versteigerung entgegenstehendes | in dem auf den 23, April 1930, | mann in Nimburg, als Abwesenheits-

boren am 7. Mai 1902 zu Schafstedt Wiese in der Thalwiese 3. Gewann, 7 a | Reht hat, wird ersucht, vor der Er- | vormittags 9 Uhr, vor dem unter- | Þflegev für den 1 Zuschlags die Aufhebung | zeichneten Gericht, Neues Justizgebäude, | antragt, den verschollenen Taglöhner

(Kreis Merseburg), zuleßt bei der 2.Esfkadron | 33 qm

groß, Grundsteuerreinertrag | teilung des

Verschollenen, hat be-

Retiterregiments 19 ük Neuhaus, wird | 0,38 A, Flur Nr. 55, Parzelle Nr. 4351, | oder einstweilige Einstellung des Ver- | Zimmer 409, anberaumten Aufgebotstermin | Karl Schumacher, geb. 20. 9, 1881 in

gemaß $ 21 des Wehrgeseßes vom 23. 3. | ter auf dem Altfeld unter dem Weg fahrens herbeizuführen,

921 und $ 11 des Ges. vom 17.8.1921 | 2 Gewann, 8 a 53 qm groß, Grund- | für das Recht der Versteigerungserlös | vorzulegen,

für fahnenflüchtig erflärt.

Das Schöffengerihi. Böttri<.

2, Jwangs- versteigerungen.

[60729]

Das Verfahren zum Zwangsversteigerung des in Falkenburg getragen. i. Pomm. belegenen, im Grundbuch von | Hachenburg, Falkenburg Band 11 Blatt Nr. 138 aas den Namen des Drogeriebesiers Kar

Venske in Falkenburg i. Pomm. ein- | [60731] Zwangsversteigerung.

Jm Wege der Zwangsvollstre>ung Eingestellt, da der betreibende Gläu- | sollen die im Grundbuch von Ruten- Band ITL Blatt Nr. i beschriebenen | [60734] Grundsbü>ke Weide and Holzung am

getragenen Grundstü>ks wird einstweilen biger die Aufhebung beantragt hat. | berg Der auf den 10. Oktober 1929 be- | tragenen, stimmte Termin fällt weg. | Falkenburg i. Pomm., 2. Okt. 1929, | Lynowsee 6d, am Das Amtsgericht.

[60730] Zwangsversteigerung. Jm Wege der Zwangsvollstre>un en die im Grundbuh von Alpenro|

nachstehend

Gemarkung Rutenberg,

machste am ittwoch,

nd beschriebenen den 15. Januar | 0,39 Tlr.

meisterei in Alpenros versteigert wer- | Grundbuh eingetragen.

Grund! neren tragen. ,

qm groß 55 M, Hur Nr. 100, Parzelle Nr. tragung des

x im Gaden bei Hirtscheid, 2 a [aus dem Grundbu<h niht ersichtlich 5 2 1928 groß, Grundsteuerreinertrag | waren, sind spätestens im Versteige- 25 RM ift LO nent E 8063 über

ur Nr. 60, Parzelle Nr. 4725, | vungstermin vor der Aufforderung zur q: ;

nn, 22 a ! Abgabe von Geboten anzumelden, und

wenn der Gläubiger Beri

9% qm 0,21 M, der auf der Faucht 1. Grundsteuerreinertra 05 f, Flur Nr. 100, Parzelle Nr. 67, | haft zu machen, widrigenfa r im Gaden bei Hirtscheid, 2 a qm groß,

r auf der Faucht 1.

16 qm E Grundsteuerreinertrag | ten uaGgeieut werden. T1 4, Fur r. 62, Parzelle Nr. 4934, |} mäßig, Ader auf der Steimelsheid 2. Gewann, | T

2 : steuerreienertrag 0,23 M, Fb Paderborn, den 1, Oktober 1929. Parzelle Nr. 107/33, Hofraum i bering, 6 a 49 qm groß, Flux Nr. 100, g Parzelle Nr. 110/32, Hofraum im Orts- bering, 2 a 41 qm groß, Flur Nr. 100, Parzelle Nr. 110/34, Hofraum im Orts- bering, 24 qm groß, Grundstewermutter- rolle: 1295. Der Versteigerungsvermerk ist am 2. April 1929 in das Grund- buch eingetragen. Als Eigentiimer war | ra damals der Landwirt Otto [60783]

Das Amtsgericht.

Nr. 7, Parzellen Nr. 58/30,

Grundsteuermutterrolle Nr.

nd 11 Blatt Nr. 427 eingetragenen, | und Holzung am Lynowsee 6d, 2 ha

Grundstücke | 84 a 24 qm groß, Grundsteuerreinertrag ( Der Versteigerungsvermerk | [60736]

1930, 10 Uhr, auf der WBürger- ist am 19. September 1929 in das

Als Eigen- | \reibun

richt, glaub- 8 sie bei der | [60735] i ststellung des geringsten Gebots nicht Grundsteuerreinertrag | berü>sichtigt und bei der Verteilung | thekenpfandbriefes der Preußischen Boden- | Fnhaber der Urkunde wird aufgefordert, M, Flur Nr. 60, Parzelle Nr. 4748, | des Versteigerungserlöses dem Anf ru< | Credit - Actien - Bank Serie 26, Abt. 23, | spätestens in dem auf den 1. Mai ewann, 15 a | des Gläubigers und den übrigen Rech- | Lit. A. Nr. 447, über 5000,— M ist auf-| 1930, vormittags8 9 Uhr, vor dem untergeichneben Gericht, Zimmer Nr. 11, anberaumben Aufgebotsbermin seine 29, Rechte anzumelden

Es 1#st zwe>- | gehoben. hon zwei Wochen vor dem ermin eine genaue Berechnung der

Orts- | standes tritt. Lychen, den 30. September 1929. Das Amtsgericht.

3. Aufgebote.

[60732]

Greis in

Gr. 2 Nr. 7426 über 50 RM ist eingestellt | maschinen bzw. aufgehoben. Amtsgeriht Berlin-Mitte, Abt. 216,

34 einge- F. 302. 29,

59/30, | Gr. 15 Nr. 53846 über 50 RM ist ein- | melden

22, Weide | gestellt bzw. aufgehoben.

Amtsgeriht Berlin-Mitte, Adi. L16 F. 159. 29

Das Aufgebot, betreffs der Schuldver- | [60737] en der Anleiheablösungs\{uld

Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 216 F. 87. 29.

Das Aufgebot betreffs des 4°/zigen Hypo- | K

Amtsgeriht Berlin-Mitte, Abt. 216, F: Sir.

Die Fi Ari. Lanz Ak

Die Firma einri<h Lanz Aktien- | - : N,

gesellshaft in Mannheim hat das Auf- [00e E L R E

gebot des A Spamen ge

menen, von Heinrih Lanz Aktiengesell- E A

schaft (am L Zuni 1929 ausgestellten ron ps iens im Aufgebots-

l : 1 8 „{ von dem Rittergutsbesiver Sicgfri

wee der | Hirtscheid, neb. am 27. Märg 1900, ein- | trofg der Shulbverschreibung der Anleihe | von Wallenbewz, i A ablösunas\{uld des D i veis Trebniß, akzeptierten, am 1. Fe-

23. September 1929. Sur 0gls Nr. E E 20 R E bruar 1930 fälligen und bei der Finan- |{60742]

des Auslosungsscheins zu dieser Anleihe | sierungsgesellshaft für ; Ee

] A.-G. in Berlin W. 8, [in Nimburg als Schwester des

Wilhelmstraße 67 a, zahlbaren Wechsels | schollenen ÿ

über 1362,48 NM beantrogt. Der JFn- 8

haber der Urkunde wird aufgefordert, | borem 3. März 1886 in Nimburg, zuleßt

spätestens in dem auf den

Das Aufgebot nebst Zahlungssperre be- | untergeichneten Gericht, Berlin C, N

as Aufgebot ne ahlungs|perre be- | untergeihneten Gericht, Berlin C., Neue | wird ih spätestens i

27. November | trefs der Schuldverschreibung der An- | Friedrichstraße 12/17, 111. Sto>, Zim- | guf aufgeiordert, NG pdTens LoSe,

1929, vormittags 10 Uhr, an der | leiheablösungss{huld des Deutschen Reichs | mer 144/45, f

Gerichtsstelle versteigert werden. Nr. 2, | von 1925 Nr. 1608346 über 50 RM und | den

Kartenblatt | des Auslosungsscheins zu dieser Anleihe | Aufgebotstermin seine

Wallenberg in

Hauptgang A, Quergängen 6—9,

und die Urkunde vorzulegen, »

ie vi riger N Trans der aide f rkfunde erfolgen ivird. F. 650. 29. [4p j i an Gas

Amtsgericht Verlin-Mitte. Abt. 216. deE e die Auttoraerits Gti Un

Aufgebot. ) Die Stadtgemeinde Usedom (Städbi- den. Flur Nr. 60, Parzelle Nr. 4749, | tümer war damals der Landwirt Karl i c 2710: e Sparkasse), vertreten durh Rechts- Aer auf der Faucht 1. Gewann, 11 a | Shmidt in Rutenberg Ausbau einge- e eutden Reis von 1925 Nr. 271038 ae ah C fet n Rete, E gur Zeit der S 29 RM sowie der Auslosungsscheine zu 3 ersteigerungsvermer dieser Anleibe Gr. 10 Nr. 1038 über gebli< verlorengegangenen am 5. Mai| Z fällig gewesenen Solawechsels | Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. E 1b) eia E E tausend) Reichsmark, der an die r| Rechnungsdirektor Mengering, Berlin. der Städtischen Sparkasse zu Usedom - ; lautete und ausgestellt war von Wil- Verlag der Ges Se (Mengering) helm Schulz, A. Bluhm sen., Ernst rüger, Georg. Kruse,

straße 13, hat das Aufgebot des an-

widrigenfalls | seine Rechte anzumelden und die Urkunde | Nimburg, zuleßt DePR in Vößingen,

) widrigenfalls die Kraftlos-

ur Nr. 100, | an die Stelle des versteigerten gen- | erklärung der Urkunde erfolgen wird.

Hannover, den 2. Oktober 1929. Das Amtsgericht. 27 B.

für tot zu erklären. er bezeichnete Verschollene wird aufgefordert, \ih spätestens in dem auf Freitag, den H. Maí 1930, vorm. 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht anbe- raumten Aufgebotstermin ful melden, widrigenfalls die Todeserklärung er- Auskunft erschollenen zu erteilen vermögen, ergeht die Auf-

eriht Aßeige zu machen. Emmendingen, 30. September 1929.

Schön-Ellguth, Amtsgericht. T.

Landkraft-| Die Anna Maria D geb. Nouies

era hat beantragt, dem ver- ollenen Kellner Stefan Reifsteck, ge-

7. Sep: [wohnhaft in Nimburg, für tot zu er- vor dem |f(ären. Der bezeihnete Verschollene

zwischen | vorm. 9 Uhr, vor dem unterzeichnetew anberaumten | Geriht, anberaumten Aufgebotstermin Rechte anzu- ¿1 melden, widrigenfalls die Todes-

erfolgen wird. An alle, uskunft über Leben oder Tod

Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige zu machen. Emmendingen, den D Sept. 1929, mtsgeriht I. de zu Stettin, Luisen- E

Verantwortlicher Schriftleiter

Verantwortlich für den Anzeigenteil

erlin. Dru> der Preußishen Dru>erei und Verlags-Aktiengesellshaft, Berlin, Wilhelmstraße 832.

Fünf Beilagen

(einshließli< Börsenbeilage und und die Urkunde | zwei ed lbandelsregister a

eantragt. Der

e T MCS Ht i E

Ir. 234.

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage

zum Deutschen ReichsSanzeiger und Preußischen StaatZ3anzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Berlin, Montag, den 7. Ntober

“——

_1929

5. Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Cottbus. [60509]

Bekanntmachung. In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 676. L. Poljcher, Cottbus, ein versiegeltes Pä>khen mit 284 Damenkostüm- und Mantelstoff- mustern, Dessin-Nrn. 3000—3067, 3024 a bis 3029 a, 3042 a—3044 a, 3061 a bis 3062a. 3068—3272, Flädhenerzeugnifse, Schußfrift 1 Jahr, angemeldet am 9. Sep- tember 1929, 12,37 Uhr. Nr. 677. Gebr. Fritsh, Tuchfabrik, Cotibus, ein versiegeltes Pä>kchen mit 23 Stoffmustern, Dessin-Nrn. 376/2 3 5 6 9, 394/11 23 4568, 1611 12 13 14 15, 1621 22 23 24 25 26, Slädenerzeugnisse, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 6. September 1929, 11,57 Uhr. Nr. 679. Zwei ver- siegelte Pä>kchen mit 63 Stoffmustern, Dessin-Nrn. 1211 12 13 14 15 16 17 18 19, 394/13 20, 418/13 126489 12 10 11, 377/64 11-13, 376/60 5 2 3 9, 419/239 10114 5 6 13, 427/22 25 21120223 A 7/3 5.6.87 15 631/20 197 51 1 29 5-4: 18. 8-16, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 Jahr, nngêmeldet am 21. September 1929, 12,05 Uhr. Nr. 678. Nudolph Kehrl, Tuchfabrik, Cottbus, ein versiegeltes Päckhen mit 165 Stoffmustern für Damenbekleidung, 11 Muster Artikel 1 bis 11, 9 Muster Artikel 21—29, 10 Muster Artikel 41—50, 9 Muster Arfifel 61—69, 9 Muster Artikel 81—89, 10 Muster Artikel 101—110, 11 Muster Attifel 121—131, 9 Muster Artikel 1930, 1—9, 10 Muster Artikel 1930, 11—20, 10 Muster Artikel 1930, 21—30, 10 Muster A1tikel 1930, 31—40, 9 Muster Artikel 1930, 4L—49, 10 Muster Artikel 1930, 51—60, 10 Muster Artikel 1930, 61—70, 10 Muster Artikel 1930, 71—80, 8 Muster Artikel 1930, 81—88, 10 Muster Artikel 1930, 91 —100, Flächenerzeugnisse, Schußz- frist 1 Jahr, angemeldet am 7. Sep- tember 1929, 11,05 Uhr.

Cottbus, den 1. Oktober 1929.

Das Amitsgerichk.

Eitorf. [60789]

Sn unfer Musterregister ist heute bei der Firma Gebrüder Willah, Schloß- und Beschlägefabrik in Nuppichteroth (Rhein- Iand) eingetragen:

Die Eintragung der über drei Jahre binau8gehenden Schußztrift wird bezüglich der Modelle, Fabrik-Nrn. 1915/1 bis 1915/11 und 1915/13 bis 1915/24, infolge Verzichts der Urheberin gelös><t.

Eitorf, den 26. September 1929.

Amtsgericht. Abt. 2.

Forst, Lausitz. [60790] In das Musterregifter ist eingetragen: Nr. 1059, Gottl. Noad, offene Handels- gesellshaft in Forst, angemeldet am 20. September 1929, 16,10 Uhr, ein ver- \{loßenes Paket mit 13 Mustern für Tuch- fabrifate, Artikel Nrn. 112/1—7, 113/1—3, 114/1—3, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 Jahr.

Amtsgericht Forst (Lausiz), 21. Sep- tember 1929.

Forst, Lausiîtz, [60791] In das Musterregister ift eingetragen: Nr. 1058. El}. Bad. Wollfabriken, A. G. in Forst, angemeldet am 20. September 1929, 11,05 Uhr, ein vers<lossenes Paket mit 48 Mustern für Tuchfabrikate, Artikel 1056 Dessin 1—4, Artikel 1057 Dessin 1—5, Artikel 1058 Dessin 1—s, Artikel 1059 Dessin 1—4, Artikel 1060 Dessin 1—s5, Artikel 1062 Deffin 1—d, Artikel 1063 Dessin 1—6, Artikel 1064 Dessin 1—5, Artikel 1065 Dessin 1—5, Artikel 1066 Deffin 1—4, Flächenerzeug- nisse, Schutzfrist L Jahr. Amtsgericht Forst (Lausig), den 21. September 1929.

Fesrst, Lausîitz. [60792]

In das Musterregister ift eingetragen: Nr. 1060. Kurt Rosenthal, Firma in Forst, angemeldet am 21. September 1929, 9,30 Uhr, ein verschlossenes Paket mit 35 Mustern für Tuchfabrikate, Fabrik- nummern 7000—4, 7200—3, 7010—14, 7220—24, 7230—34, 7240—45, 7250 bis 54, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 Jahr.

Amtsgericht Forst (Lausitz), 21. September 1929.

Forst, Lausitz. [60793] In das Musterregister is eingetragen : Nr. 1061. W. Liefke, ofene Handelsgetell- {haft in Forst, angemeldet am 21. Sep- tember 1929, 10,45 Uhr, ein vers{lossenes Paket mit 26 Mustern für Tuchfabrikate, Geschäftsnummern 293/8, 294/8—12,

297/1—8, 298/1—6, 300/1—6.

Amktégericht Forst (Lausitz), 21. Séptember 1929.

——————_—

Gera. Bekanntmachung. [60794]

In unser Musterregister ist im Sep- tember 1929 eingetragen worden: Nr. 1164. Morand & Co. Aktiengesells<haft, Gera, ein vers{lossenes Paket mit 14 Gewebe- mustern, Fabriknummern G. 10850, 11140, 11160, 11170, 11216, 11230, 11240, 11340, 11350, 11360, 11400, 11410, 11620, 11760, Flächenerzeugnisse, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 19. August 1929, 9 Uhr.

Nr. 1165. Morand & Co. Aktien- gesells<haft, Gera, ein vers{<lossener Um- shlag mit einem Gewebemuster aus Kamtngarn, Fabriknummer G. 11530, Flächenerzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2.September 1929, 12} Uhr.

Gera, den 2. Oktober 1929.

Thüringisches Amtsgericht.

Glauchau. [60513]

Jn das Musterregister ist eingetragen vorden:

Nr. 2903. Firma Bößne> & Meyer in Glauchau, 50 Müúster für Schaft- und Jacquardgewebe aus Streichgarn, Kammgarn und Krepp, Fabriknummern 1780 bis 1829, versiegelt, Flächen- erzeugnisse, Schubfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 6. August 1929, - vorm. 11 Uhr 57 Min.

Nr. 2904. Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchau, 50 Muster für reint- wollene Damenkleiderstoffe, Fabrik- mummern 54900 bis 54949, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 Fahr, angemeldet am 7. August 1929, vorm. 9 Uhr 23 Min.

Nr. 2905. Firma Ernst Seifert, G. m. b, H. in Glauchau, 50 Muster für rein- wollene Dantenkleiderstoffe, Fabrik- nummern 54950 bis 54999, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 Fahr, angemeldet ecm 7. August 1929, vorm. 9 Uhr 23 Min.

Nr. 2906. Firma Ernst Seifert, G. m. b, H. in Glauchau, 50 Muster für rein- wollene Damenkleiderstoffe, Fabrik- nummern 55000 bis 55049, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 Fahr, angemeldet am 7. August 1929, vorm. 9 Uhr 23 Min.

Nr. 2907. Firma Ernst Seifert, G. m. b, H. in Glauchau, 50 Muster für rein- wollene Damenkleiderstoffe, Fabrik- nummern 55050, 55101 bis 55111, 55113 bis 55125, 55127 bis 55151, ver- siegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 Fahr, angemeldet am 7. August 1929, vorm. 9 Uhr 23 Min.

Nr. 2908. Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchau, 49 Muster für rein- wollene Kostümstoffe, Fabriknummern 55153 bis 55201, versiegelt, Flächen- erzeugnisse, Schubfrist 1 Fahr, an- gemeldet am 7. August 1929, vorm. 9 Uhr 23 Min.

Nr. 2909. Firma Ernst Seifert, G. m. b, H. in Glauchau, 50 Muster für rein- wollene Kostümstoffe, Fabriknummern 55202 bis 55261, versiegelt, Flächen- erzeugnisse, Schubfrist 1 Fahr, an- gemeldet am 7. August 1929, vorm. 9 Uhr 23 Min,

Nr. 2910. Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchau, 48 Muster für rein- wollene und mit Kunstseide gemischte Damenkleiderstoffe, Fabrifkmummern 560252 bis 55299, verstegelt, Flächen- erzeughisse, Schubfrist 1 Fahr, an- gemeldet am 7. August 1929, vorm. 9 Uhr 23 Min.

Nr. 2911. Firmæ Ernst Seifert G. m. b, H. in Glauchau, 50 Muster für rein- wollene Damenkleiderstoffe, Fakbxrik- nummern 55300 bis 55315, 55394 bis 55410, 55422 bis 55438, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 Fahr, angemeldet am 7. August 1929, vorm. 9 Uhr 23 Min.

Nr. 2912. Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchau, 50 Muster für rein- wollene Damenkleider- und Kostüm- stoffe, Fabriknummern 55439 bis 55488, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schutfrist 1 Fahr, œngemeldet am 7. August 1929, vorm. 9 Uhr B Min.

Nr. 2913. Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchau, 50 Muster für rein- wollene Damenkleiderstoffe, Fakbrik- nummern 55489 bis 55538, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schubfrist 1 Fahr, angemeldet am 7. August 1929, vorm. 9 Uhr 23 Min.

Nr. 2914. Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchau, 48 Muster für rein- wollene und mit Kunstseide gemischte Damentkleiderstoffe, Fabriknummern 55599 bis 55646, versiegelt, Flächen- erzeugnisse, Schubfrist 1 Fahr, an- gemeldet am 7. August 1929, vorm. 9 Uhr 23 Min.

Nr. 2915. Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchau, 49 Muster für rein- wollene und mit Kunstseide gemischte Damenkleiderstoffe, Fabriknummern 56399 bis 56447, versiegelt, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 1 Fahr, an- gemeldet aut 7, Angust 1929, vorm. 9 Uhr 23 Min.

Nr. 2916. Firma Erust Seifert, G. m. b, H. in Glauchau, 50 Muster für rein-

wollene Damenkleiderstoffe, Fabrik- nummern 56301 bis 56350, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 Fahr, angemeldet am 7. August 1929, vorm. 9 Uhr 23 Min.

Nr. 2917. Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchau, 48 Muster für rein- wollene Damenkleider- und Kostüm- stoffe, Fabriknummern 56351 bis 56398, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 Fahr, angemeldet am 7, August 1929, vorm. 9 Uhr 23 Min.

Nr. 2918. Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchau, 25 Muster für rein- wollene Damenkleiderstoffe, Fabrik- nummern 56002 bis 56026, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 Fahr, angemeldet am 7. August 1929, vorm. 9 Uhr 23 Min.

Nr. 2919. Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchau, 48 Muster für rein- wollene und mit Kunstseide gemischte Damentkleiderstoffe, Fabriknuanmern 55539 bis 55573, 55586 bis 55598, ver- siegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 Fahr, angemeldet am 7. August 1929, vorm. 9 Uhr 23 Min.

Nr. 2920. Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchau, 49 Muster für rein- wollene und mit Kunstseide gemischte Damentkleiderstoffe, Fabriknummern 55647 bis 55695, versiegelt, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 1 Fahr, ange- meldet am 7. August 1929, vorm. 9 Uhr 23 Min.

Nr. 2921. Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchau, 50 Muster für rein- wollene Damenlkleiderstoffe, Fabrik- nummern 55696 bis 55698, 556700, 55702, 55704, 55706, 55708, 55710 bis 55751, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 . Fahr, angemeldet am 7. August 1929, vorm. 9 Uhr 23 Min.

Nr. 2922. Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchau, 40 Muster für rein- wollene Damenkleiderstoffe, Fabrik- nummern 55752 bis 55777, 55780 bis 55785, 55900 bis 55907, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 Fahr, angemeldet am 7. August 1929, vorm. 9 Uhr 23 Min. :

Nr. 2923. Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchau, 25 Muster für rein- wollene Damenkleiderstofse, Fabrik- nummern 55908 bis- 55932, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 “Fahr, anaemeldet am 7. August 1929, vorm. 9 Uhr B Min.

Nr. 2924. Firma Ernst Seifert, G. m. h. H. in Glauchau, 21 Muster für rein- wollene Damenkleiderstoffe, Fabrik- nummern 55933 bis 55953, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 Fahr, angemeldet am 7. August 1929, vorm. 9 Uhr 23 Min.

Nr. 2925. Firma Ernst Seifert, Y. m. b. H. in Glauchau, 22 Muster für rein- wollene und mit Kunstseide gemischte Damentkleiderstoffe, Fabriknummern 55954 bis 55975, versiegelt, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 1 Fahr, ange- meldet am 7. August 1929, vorm. 9 Uhr 23 Min.

Nr. 2926. Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchau, 26 Muster für rein=- wollene Damenkleiderstoffe, Fabrik- nummern 55976 bis 56001, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 7. August 1929, vorm. 9 Uhr 23 Min.

Nr. 2927. Firma Albert Fritsche in Glauchau, 2 Muster aus Kunstseide mit aus Baumtivolle (Vigogne) ange- webtem Futter für Futterzwe>e und Steppde>en, Fabriknummern 1 und 2, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. August 1929, vorm. 11 Uhr 25 Min.

Nr. 2928. Firma C. F. Ebersbach in Glauchau, 28 Muster für reinwollene mit Baumwolle und baumtvollene mit Kunstseide gemischte Geivebe mit Karo-, Dru>-, Noppen- und Bindungs- effffekten, Fabriknummern 5824 bis 5851, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. August 1929, nahm. 12 Uhr

Nr. 2929. Firma Eduard Trölhsch in Thurm, 4 Muster für Herrenso>e jeglihen Materials mit bunter Musté- rung, hergestellt auf Flachwirkstühlen (Cotton- bzw. Paget-Maschinen) oder Rundstri>automaten (sogen. Standard- maschinen), Fabriknummern 2300, 2301, 2302, 210814, versiegelt, Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 23. August 1929, vorm. 11 Uhr 18 Min.

Nr. 2930. Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchau, 48 Muster für rein- wollene Damenkleiderstoffe, Fabrik- nunrmern 56821 bis 56858a, 56859 bis 56868, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schubfrist 1 Fahr, angemeldet am 26. August 1929, vorm. 10 Uhr 20 Min.

Nr. 2931. Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchau, 50 Muster für rein- wollene Damenkleiderstoffe, Fabrik- mimmern 56664 bis 56707, 56770 bis 56775, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 14 Jahr, angemeldet am 26. Angust 1929, vorm. 10 Uhr 20 Min.

j 7. Min.

Nr. 2932. Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchau, 46 Muster für rein- wollene Damenkleiderstofse, Fabrik- nummern 56508 bis 56519, 56522 bis 56533, 56536 bis 56557, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 2. August 1929, vorm. 10 Uhr 20 Min.

Nr. 2933. Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchau, 40 Muster für rein- wollene Damenkleiderstoffe, Fabrik- nummern 56776 bis 56805, 56810 His 56819, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 26. August 1929, vorm. 10 Uhr 20 Min.

Nr. 2934. Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchau, 48 Muster für rein-

wollene Damenkleiderstoffe, Fabrik- nummern 56608, 56611 bis 56621,

56624 bis 56635, 56638 bis 56619, 56652 bis 56663, versiegelt, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 1 Jahr, ange- meldet am 26. August 1929, vorm. 10 Uhr 26 Min.

N-. 2935. Firma Ernst Seifert, G. m. b, H. in Glauchau, 45 Muster für rein- wollene Damentkleiderstoffe, Fabrik- nummern 56448 bis 56492, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 Fahr, angemeldet am 26. August 1929, vorm. 10 Uhr 20 Min.

Nr. 2936. Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchau, 50 Muster für rein- wollene Damentfkleiderstoffe, Fabrik- nummern 56558 bis 56607, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 Fahr, angemeldet am 26. August 1929, vorm. 10 Uhr 20 Min.

Nr. 2937. Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchau, 18 Muster für rein- wollene - Damentkleiderstoffe, Fabrik- nummern 56027 bis 56044, verfiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 26. August 1929, vorm. 10 Uhr 20 Min. i

Nr. 2938. Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchau, 17 Muster für rein- wollene Damenlkleiderstoffe, Fabrik- nummern 56045 bis 56061, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 Fahr, angemeldet an 26. August 1929, vorm. 10 Uhx 20 Min.

Nr. 2939, Firma C. F. Eber3bach in Glauhau, 33 Muster für rein- wollene, wollene mit Baumwolle und baumwollene mit Kunstseide gemischte Gewebe mit Karo-, «Facquard- Upd Bindungseffekten, Fabriknummern 5852 bis 5884, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 2%. August 1929, nahm. 12 Uhr 06 Min.

Nr. 2940, Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchau, 48 Muster für rein- wollene Damenlkleiderstoffe, Fabrik- nummern 56919 bis 56962, 56997 bis 57000, versiegeli, Flächenerzeugni}je, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 28. August 1929, vorm. 11 Uhr 51 Min.

Nr. 2941. Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchau, 50 Muster für rein- wollene Damentlkleiderstosfe, Fabrik- nummern 56869 bis 56918, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schubfrist 1 Fahr, angemeldet am 28. Augast 1929, vorm. 11 Uhr 51 Min. 4

Nr. 2942. Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchan, 36 Eiuster für rein- wollene Damenfkleiderstoffe, „Fabrik- nummern 57050, 57051, 57054 bis 57087, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 98. August 1929, vorm. 11 Uhr 51 Min,

Nr. 2943. Firma Ernst Seifert, G. m. b. H. in Glauchau, 49 be nf für rein- wollene Damenl“leiderstoffe, Fabrik- nummern 57001 bis 57049, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 Fahr, angemeldet am 28. August 1929, vorm. 11 Uhr 51 Min. e y

Nr. 2944. Firma Friy Rößler “in Glauchau, 16 Muster für kunstseidene Kettenstuhlwirkware, hergestellt auf doppelmaschinigen Kettenstühlen, also eine Charmeuseware mit rein indan- threnfarbigen Effektenreifen, ausgeführt in Kunstseide und realer Seide, abrif- nunimern i Es uit r y:7 e

lächenerzeugnisse, Shußfri e, ba am 4. September 1929, vorm. 11 Uhr 35 Min. :

Nr. 2945. Firma C. F. Ebersbach în Glauchau, 28 Muster für reinwollene, wollene mit Baumwolle und baum- wollene mit Kunstseide gemische Gewebe mit Karo-, acquard-, Streites Fantasie- und Bindungseffekten, Fabrik- nummern S " Shutfris D Idee

lächenerzeugnisse, Shußsri ahre, Sea Sul 10. September 1929, nahm. 12 Uhx 08 Min. Z

Nr. 2946. irma Hans Franz in Eiauhan, 12 Muster für Kleiderstoffe, Fabriknummern 1722, 1691, 1719, 1729, 1706, 1730, 1669 1670, 1671, 1676, 1697,

1679, versiegelt, MEROGEEE Schußfrist 1 Fahr, angemeldet am 11. ptember 1929, nahm. 4 Uhr

10 Min.

Nr. 2947. Firma Bößne> * hate in Glauchau, 50 Muster für Schast-, Le und Drehergewebe aus

treichgarn, Kammgarn, Kammgarn

mit Kunstseide, Crêpe mit Baumúivolle, Streichgarn mit Kunstseide und Kamms- garn mit Baumwolle, Fabriknummern 1830 bis 1879, versiegelt, Flähenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 20. September 1929, vorm. 11 Uhr 8 Min.

Amtsgericht Glauchau, 2, Oktober 1929.

Landeshut, Schles. [60516]

In das Musterregister ist am 23. Sep- tember 1929 unter Nr. 70 eingetragen worden :

Sp. 1: 70.

Sp. 2: Albert Hamburger A. G. Lan- deshut.

Sp. 3: 20. September 1929, vormittags 11 Uhr 25 Min.

Sp. 4: Muster eines Frottétuches, Qua- lität Prima, Dessin 145 in allen Farb- siellungen wie 145a, Dessin 167 in allen Farbstellungen wie 167a, Dessin 171 in allen Farbstellungen wie 17a, b, Dessin 152 in allen Farbstellungen wie 152a, b, c, d, Dessin 172 in allen Farbstellungen wie 172a, Dessin 158 in allen Farb- stellungen wie 158a, Muster eines Frotté- tu<es Qualität P B L, Dessin 173 in allen Farbstellungen wie 173a, Dessin 175 in allen Farbstellungen wie 175a (Laken), Dessin 180 in allen Farbstellungen wie 180a, b, c, Muster eines Frottétuches Qualität C D J, Dessin 122 in allen Farbstellungen wie 122a, b, c, d, Muster eines Frottétuhes Qualität F D J, Desfin 178 in allen Farbenstellungen wie 178a,b,c, d, Muster eines Frottétuhes, Qualität Su- perior, Dessin 170 in allen Farbenstellungen wie 170 a, b, c, Muster eines Frottétuches, Qualität W 20, Dessin 168 in allen Farbenstellungen wie 168a, b, Muster eines Frottétuhes, Qualität Excelsior, Dessin 174 in allen Farbstellungen wie 174a, b, Dessin 177 in- allen Farbstellungen wie 177 a.

Sp. 5: Flächenerzeugnisse.

Sp. 6: 3 Jahre.

Amtsgericht Landeshut Shl., den 24, September 1929. Nenustadt, O. S. [60799] Bekanntmachung. :

In unser Musterregister ist heute bei Nr. 113 eingetragen worden, daß die offene Handelsgesellshaft S. Fränkel,

| Neustadt, O. S., für die Muster 1 Stü>k

Serviette Nr. 334, 1 Stü>k Wischtuch Nr. 341, 3 Stü>k Handtücher Nr. 342, 343, 344, 3 Stü>k De>chen Nr. 346, 347, 358, 1 Stü>k Handtu<h Nr. 357 die Verlängerung der Schußfrist um weitere 7 Jahre angemeldet hat. Amtsgericht Neustadt, O. S,, den 3. 10. 1929.

Oelsnitz, Vogtl. [60800] In das Musterregister ift eingetragen worden : O Nr. 1265. Firma Vogtländische Con- greß- und Madras-Weberei, Aktiengesell- schaft in Oelsnitz, ein versiegelter Um- \<lag mit einem Muster für Landhaus- ardinenstof, Fabriknummer I G 919, lächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. September 1929, mittags 12 Uhr. Amtsgericht Oelsnitz, dea 2. Oftoberc 1929.

Radeberg. Í | : [60802]

Sn das Musterregister ist cingetragen worden : .

Nr. 254. Firma A. Geißler, Glas- formenfabrik, in Radeberg, ein Muster für Glasformen und für die nah diesem Dessin gefertigten Glaswaren, offen, plastishes Erzeugnis, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 21. September 1929, vorm. 10 Uhr 20 Min.

Nr. 255. Georg Lan, Nadeberg, ein Muster für geblasene Beleuchtungs- gläser, versiegelt, Fabriknummer 604, plastisches Erzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. September 1929, vorm. 73 Ukr. :

Das Auge Radeberg am 3. Oktober 1929.

Reutlingen. [60519]

Mustervegisteveintragungen vom

9. 9, 1929: Nr. 282. Grub & Co., Siß hier, ein versiegelter Umschlag, ent-

tend ein Muster, links/links gestri>te C für Damen-, Kinder- und Puppensahen, Fabriknummer 99, Flächenergeugnis, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 9. 9. 1929, vormittags 11 Uhr 15 Minuten. i

9. 9. 1929: Nr. 283. Mechanische rottierweberei Reutlingen Weisert & öpple, Siß hier, ein offenes Paket mit V elbütehns und a D LOS/L stoffe, äftsnummern i; é 413/1, 2, 3, 415/11 2, 3, 47/1, 2, 3, 4190/1, 2. 5; 4231/1, 8, 425/1, 2, 3, 427/1, 2, 3, 5620/1, 2, 3, 5622/1, 2, 4, 524/1, 2, 3, 4, 56/1, 3, 527/1, 2, 3, 5929/1, 2, 3, 531, 2, 5833/1, 2, 3, 535/1, 2 Ei Hab Flächenergeugnisse, Schußfrist dvei ¡Fahve, am n S 5s, na<mittags 4 Uhr 15 Mi- nuten. :

10. 9. 1929: Nr. 284. Reinhold Seiz, Hauptniederlassung hier, ein versiegeltes

D