1929 / 235 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E —————,SI/”ffòffÓòôffIÀ C E

Erste Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staat83anzeiger Nr. 235 vom 8. Oktober 1929, S, 2,

A L E E E e Zweite Anzeigenbeilage

A g den Rechtsstreit an das Land- | 12. Gemarkung Dudenrode Kr 61366) [61365] ! [61374] gericht hier verwiejen. Die Klägerin ladet Witenhaujsen, : Iuser Autsiditärat beslel L L , L j 1019/4] den Verklagten zur mündlichen Verband- 13. Gemarkung Wickenrod Kreis fe ap Qu A E n Ee e, MDODe R der Dentschen Gottlieb Secker & Söhne A.-G,, s [E A T | * Bath een M ai 7, auf! wal | weimäten nd Bobenfrevit An Strumpf: uu Wirfwarensabr U ZIEULICHEN FLEICYSaNZElger und Preu kammer des Landgerihts zu Meiningen | 14. Gemarkung Jmmichenhain, Krei B. Peters, D E G. E Li A P Aktiengefellschaft, l E Chemnis. _ Z en aa Sanzeî EL n ten 26. November E T E De E D, T ar Bs n Or i Pere Dn _ „Kresse, Berlin, | Ir 935 B li Di tags Uhr, mit der Aufforderung, L, Buleanuden & don d, Ges 1E fover LEGE LOy RYE, Verlin N. 24, | legt fein Amt als Aufsichtsratsmitglied : - - einen bei dem gedachten Geriht zuge- | im adt a Staatet E its icero Garagen Aktiengesellschaft. | Ora nburger Str. 13/14 (Wohlfahrts- | der Gesellschaft mit Wirkung vom E 10, E S er In, enstag, den 8, Dftober 1929 lassenen Anwalt zu bestellen. T Gemarkung Avbach, Kreis Weßlar, | [58959]. : : "4 Mi Mos g par vor er 1h Ee, i; E umma Meiningen, den 2. Oktober 1929. unter Ausscchluß eines Teils der Orts- | Jahresrechuung am 31. Mai 1928. | 2. Geneh: _DEE SIOLIINDES, emnit, den 5. Oktober 1929, e [60574] A Gf Der Urkundsbeamte lage und unter Zugiehung einer An —- | E o Mp Vilanz und der Der Vorstand. Ube. 7 Akti = | Die Fi Alfred Mün t ä Kündigung durch ö ä i der Geschäftsstelle des Landgerichts. zahl Parzellen der Fluren 1, 2, 5 und 8 Besitz. Wt 151 2 air fun s SEBERARNS Auf- | (60311 s 9 el A mg Alfred Münch, Aktien, Union - Oftsächfishe Textilwerke | Lit. B bw, A Ie Aenuimainng at at, daß sie die Vorzugsaktien der Gemarkung Dorlar sowie einer | Immobilien S 908 000! E BEIE. AS_ R Bad- und Salinenverein Dürkheim gesellschaften ist dur Beschluß der ecreenizeiidinn: Wir Se OIIGaR, Z kündigen beabsichtigt. Die Jnhaber dieser Vorzugsaktien sind bere Hti n iehung E) DENERt Ge ZuBaBEnG, E - MUELIN, ME BEN A, 7a Va 8, SUSIIage 801|— | 4, Wablen. | Aktiengesellschaft, Bad Dürkheim 9 lung vom 21. September 1929 aufgelöst. | H.-G.-B. bekannt, daß vom Betriebsrat Gesellsch d e rp enuiung dieser Fündigungsabsicht ihre Vorzugsaktien bet des Schmelmeier, Anna, Schneiderin in | 1nd 10 der Gemarkung Kinzenbah E «a ee 64 57 072/88 | 5, Verschiedenes | Kraftloserklärur 1 31382] Die Liquidation der Gesellschaft findet | folgende Mitglieder i rat | Gesellschaft oder bei einer von ihr zu bestimmenden sonstigen S ä München 8, Weißenburger Straße 8/4 C. Umlegungen E i o 601/05 | Der ‘Aufsicl Ss Ö E e [61382] findet | folgende Mitglieder in unseren Aufsichts- | einzureichen, - daß sie di L igen Stelle mit der Erklärun f d A Ter Sra a Gi : i . Dex Auffichtsrat. Der Vorstand. | Dur Bekanntmachungen im Deutschen j Y 2 ; statt. rat delegiert d Ï e auf die Vorzugsrechte verzichten und die U dl j klagt gegen Röhrl, Julius, früher in | !m Regierungsbezirk Wiesbaden. Preemrinntiiede- L M Neich8anzeiae A7 pa ls Metall-, Walz- und Plattierwerke ; 2 Kt y giert worden sind: Vorzugsaktien Lit. B in St fti va Bas mwvandlung ihre E a P E | is Vetta aa 266 474193 | Tarac: JeihSanzei d Preußishen Staats» [i e tnbriha-Mutt Die Gläubiger der genannten Firma | Herr Otto Höh E i Stammaktien beantragen. Diejenigen Vorzugsakti i München, Emeranstraße 14/0, jeßt un-| 1. Gemarkun Battenfeld Kreis 66 474/93 | (61363) cincs E C Dürkbei Tal f Hindrichs8-Auffermann n Í l o Höhne, kaufm. Angestellter, | hinsichtlich deren die vorerwä i ; g orzugsaftien Lit. B y / | Biedenkovf en e | L e zeiger fow Dürkheimer T it Gi C t. F werden hierdurch aufgefordert, ihre An- Kirsch ' E EE G rwähnte Einreichung fristgemäß erfolgt und d ähnté bekannten Aufenthalts, wegen Lohn- | Biedentops, Verbindlichkeiten, | Einladung zur 58, ordentlichen Ge: | v 1 N pes Ee age Q = Aktien-Gesellschaft, Barmen-N. ' Ktrs[au, : Erklärung fristgemäß abgegeben sein wi g le vorerwähnt forderung, mit dem Antrag zu erkennen: | 2. Gemarkung Wolfgruben, Kreis | Aktienkapital . . . . 240 000|— never E au Sit | van d Seplervvas ZuNt, S E Er Zweite Aufforderung zum Umtausch g Say g g O s Herr Benno Keil, Weber, Kirschau. ziehung gekündigt oden Mad Î ede wg Bg nrg eater mng en nit zur Ein- 4 Die L T Biedenkopf : K mers ég F IRS S D E Ie Eben Od. LLL RIL [0A bes E E guunde uin Li dee non Tes . F ll a , ünch Olktien- rschau, im ZEIME 1NIO, daß e der im dritten nachfolgenden Absaß erwähnten grriere Águ ieg “auv A vors an Klagepartei RM 49,17 zu zahlen. 9. Gemarkung Bogel, Kreis St. Goars- [Hypotheken .. o... 9 7501 im Sißungszimmer der Fa. Gebr. Nöchlinc F aatas Lol “a r An ; „Fir fordern erdur unsere Aktio- M r s jammlung bedarf. Die d di j s = G e I1. Der Beklagte hat die Kosten Fs ¿ AGRER, Rückstellungen l D Gdeee En München, Fasifineabies Er öd) 0 | hereins Doro m Dar B B e deren Mbien Wer RM 120,— gesell\ aft i. Liq. OnfBde iee A-G, denselben Ea und daialde Meme 23 le et O n err Nechtéstreits zu tragen. Die beklagte . Gemarkung Reitenhain Kreis R ES Tagesordnung : | Fahres eit Bad Fhei A = auten, auf, ihre Stücke nebst laufenden A. V of orsiaudD. Die Vorzugsaktien Lit. A erhalten pie A m als Vorzugsaktien hatten, i wird hiermit z indli V Zt, Goarshäuse e 266 474/9: N ; F Gomt | DAYTes D eim, er Uns zewinnanteilsheine x Beifü s 02d. cki ; s fh ) s zur Ausschüttung von Gewi Partei wird hiermit zur mündlihen Ver- St, Goarshausen. i L 66 474/93 | 1, Vorlage der Bilanz mit Gewinn- D s f wis Bape - U VEINI unter n Gewinnanteilsheinen unter Beifügung ang Max Pelz, Martin Thomas.|anteilen an die Aktionäre v gr A e aGeat G von Wen bandlung des Rechtsstreits auf Montag, | 5- Gemarkung Wallau, Kreis Main-| Gewinu- und Verlustrechnung Verlustrechnung und des Geschäfts- | reie Feister füx Cg ers gg eee e way mg A ander revágg Pet oui, winnanteil von 7% des auf fie eingezahlten Kapitals, DeheLMU r Baue ciucs Gie D e G I 2E 2 Are DRES. É E ici G per 31. Mai 1928. E berichts e DaE oma tae 1928/29 | Aktien sind längst verstrichen. y De N E an ai wg T mm. R RM 2 400 000,— neue DETO Se Eis Cauitiniis di É [E Iahes egezahiten Beträge anteilig berücksichtigt werden, ‘bevor bie Jubaber i ¿ Uhr, Saal 3/0, vor das Arbeitsgericht t ang DICTSPE, WLE s A T und Beschlußfassung über die Ver-| Gemäß $8 290 des Handelsgeseßbuchs „Je GA- 929 ein- y S igs P / nde Stammaktien |! orzugsaktien Lit. B und der Stammaktien einen Gewi N Jnhal München. Luitvo ‘e 16 añio Oberlahn, Soll, RM |92 wod Í L emaß F 299 des PandelbgeleBvuc) \chließlich zum Umtaus Akt 10 000 Stück zu je RM 100,— Nr. 73 501— e : i fr Save N 1 Getvinnanteil erhalten, Reicht Dltades, Galtpeldhnse 18, lten | q, Seer eengenbac b, Marien-| Seneralentost , + « « « | TROs| 2 Bend de me le ae, | Bei Meg cndercities Utila fle Y lder, AM 000 i M 100 1 400 Eile zu je RM 1000— Nr. 39 0014 009 ber E f g E Geschäfts\ es Arbeitsgeribts berg, Kreis Oberwesterwald Abschreibungen « o. «* « | 4 300|— à des Auffi G l A x t L: i E bei der Gesellshaft in Barmen-R. ode f lichen Teile î ein. F *gewinnanteile aus dem näm- Miner E I aae 8. Gemarkung Burgschwalbach, Kreis 5 549|85 a E R E E E h Mag g flir aan E i bei der Darmstädter und National- | Sacsenwerk, Licht- und Kraft-Aktiengesellschaft m via Ahg per g g “eik Me R E De, A Ti a / i Unterlahn. S —|- Stimmberechtigt sind in der General-| Bad Dürkheim den 1. Oktober 1929 i bank, Kommanditgesellschaft auf in Dresden laufene Geschäftsjahr voll bezahlt ist. Bei der Nachzahlun ei an ält G ias [61288] Oeffentliche Zustellung. (A.-Z. Mise. 1 gen, G.-Nr. T 3803.)}_- Haben, versammlung die Aktionäre, die ihre Aktien | Bad d Saline1 ¿t SSvfkeine : Aktien, in Berlin, Barmen, Wies- i F anteilsreste stets den jüngeren vor. Die Nachzahlunç Mng Een ere E Der Hufner Otto Dieckmann in Krumm "Se aok 88 n EE Seen ns p p tung . | 4300|— | bis spätestens am dritten Werktage, 12 Uhr Aktiengesellschaft, “P Dürtheim, Münch d gu a. Maïn oder 1903 Zl E Licht- und Kraft- Aktiengesellschaft ist im Zahre | desjenigen Gewinnanteilscheins geleistet ivelder für das Gesbäiche Z E q bek bei Schönberg i. H., Klägers, Prozeß- Der Landeskulturamtspräsident : ewinnvortrag am 1.Juni1927 | 648/80 | vor der Generalversammlung bei der N ß S B FOLEU En L Gas i ist, aus dessen Gewinn die Nachzahlungen folge pomipige gg met ächtiater : Nechtsbei Ge 4 Remsau. Verlust per 31, Mai 1928 . 601/05 | Filiale der ; j ottenheußer, Vorstand. s bei der Dresdner Bank in lin, | Der Sitz der Gesellschaft ist Dresden. anteil als 7%, ibres Nennbetres baben is Q E haben. Einen weiteren Gewinn- Ritter: Mend Daupe n E U N em E der be Roflina Laon goriut V, # Kassel, München oder Mats : Licht- MESLETEND Des Unternehmens ist jede Art gewerblicher Ausnuzung der zu rfe Me Age, baar Ler Rec N E R A Buchhalter Hans Siemen, früher in Kiel, E E Der Aufsichtsrat besteht aus d „„ [in den Geschäftsräumen der Gesellschaft [ J. «e : „4. FURR oder _ E | [S Aline E n Sven Ove Zweige, insbesondere Einrichtung, Betrieb | einen Gewinnanteil erst zu beanspruchen,“ nahdem GttE Met R E ae Körnerstraße 12, jeßt unbekannten Aufent- 5 G Paul E “Gail Söcking f aries in Meuselwiß hinterlegt haben. y Egersdörfer Maschinen Ra Stag Stomus in | ¿én Daidtn i s R Herstellung und Vertrieb der dazu dienen- | Jahresreingewinns die zur Zahlung- der -Vorzugsgewinnänteile e A S g c $ 5 4 » » l r 7 k c ° F ( L 5 = s } E é as Nit THx T N L b t E i Y92t O s A DEEN, E g Pn orzerung . erluft- und Kaeß, Rentner, München, Alfred Braeu- Meuselwitz, den 5, Oktober 1929. Aktiengesellshast Berlin W. 50, burg, Lahn, oder N Das Grundkapital der Gesellschaft betrug nah der Umstellur f Rei AEBtA N galt solche erforderlichen ‘Beträge in Abzug gebracht worden sinb, E aue f rag en Detlag M osten- tigam, Bankier, München, BVraunkohlen-Abbaugesellschaft Tauen ienstraße 10 bei der Deutshen Bank in Dortmund Mark im Fahre 1924 RM 8 750 000,— und stellte sih nach der leßt ung auf Reichs- L RE R ien Lit. B erhalten nach Befriedigung sämtlicher Ansprüche del 1 ea ) ung von 300 NM nebst undsachen. Landsberg a. L, 26. September1929. Friedensgrube Vila: gh D . während der üblichen Geschäftsstunden E 1926 auf RM 11 750 000,—, bestehend aus RM 8 600 ir zung vom S R Ea Ly dem zur Ausschüttung von Gewinnanteilen an die Aktionärs 10 vH. Zinsen und Verzugsschaden, seit 761588 Bayerische Pflugfabrik [o play dee. vem 00 anz per 31. Dezember 1927. binzureier, Formulare stat bet den | Nr. 1—73 500 über je nom. RM 100,— (hierbei ist für die Aktien Nr. 31 I E ciogrcditn, Mei: E Me Sni E A E eciunkosi R Mil: / O, [L02000] Aufruf. Aktiengesellschaft, A ; obengenannten Stelle Hältli 48 500 für je 5 Aktien, für die Akti Nr. 48 501—73 5 e î N : A pita!s; ieje. Gewiunanteisberehtigung in Höhe von 89 Parteiunkosten für fruhtlose Mahnungen D [lf ; L Dr. Kohler, Vorsitßender Aktiva RM |$Ÿ ngenannten Stellen erhältlich. 2 A , ie Aktien Nr. 48 501—73 500 für je 10 Aktien eine Ur- | finden bezüglih der Nachzahlungspflicht die gleichen Grundsähe Pn, (Pot / T A A L lfällige Inhaber der vermißt Der Vorstand. ' ß F y Gegen Einrei 25 1 | kunde ausgefertigt) und Nr. 244 001 bis 306 500 ü j : E ; Kcachzahlungspflicht die gleichen Grundsäße Anwendung wie bei (Neise-, Porto- und Ermittelungskosten) | @ G N E 4 i Kasse, Postsheck, Wechsel 3 800/52 „Begt eihung von 25 Aktien Es ge) L, ( is 306 500 über je nom. RM 20,—, Reichs- | den Vorzugsaktien Lit, A. Ferner erhalten die V E oe G A rtei g 1 ff * fi police N. V. L E —————_—_——— i x je RM 120,— wer! j 150 000,— Vorzugs E iber M 95 ; is S ; . Ferner erhalten die Vorzugsaktien Lit. zu verurteilen und das Urteil für vorläufig rug Tr ny 1 fc V. L MELEEOS E [61095] Î i a s s 49 380/— M EET je RM 120, ‘werden 3 Aktien as Ag fa n a Lit, A Nr. 1——6000 über je nom. RM 25 s Reichs3- | die Stammaktien zur Ausschüttung gelangende Gai Toaecen Divibende dl rollstreckbar fl Er ! Fr. der Schweizerischen Lebens- | [59940]. B ch E ld - Werk, Ak Invent 9 528 # über je RM 1000,— mit laufenden / orzugsaktien Lit. B Nr, 1—30 000 über je nom. RM 100 iveiteres 1/,%/, Zusabdividende Ó i ( z 1de ein Beslagien zue mindliden ‘Merheadlung versicherungs- und Nentenanstalt in Zürih| Kur- und Schloßhotel Aktien- ace - Gichwald - Werk, Aklien- Sontokorrent . . , * | 15506526 ff SBewinnanteilschoinen und Erneuerungs- In der ordentlichen Generalversammlung vom 21. Mai 1928 wurde | zugsaktien Lit B sämtli für Se B A E A O d ( 4 , 9 F D - L e a A c Ss t S n ales e d D. »f 4 2 C48 At E s s M O V sdi 5, s V s 3 ia 6 s des Rechtsslreits in die öffentliche Sitzung IEE E, Did I Ert in ¡Du Pr E BMaIgan, gesellschaft, Leipzig - Paunsdorf. Waren E 63 826165 E [Fen ausgereiht. , Erreicht der Nenn- gie A anth BEEA vi Betriebsmittel das Grundkapital der Gesellschaft von gebenden vorstehenden Regeln tinfientiotaceud Koe aktien Lit, A maß des Amtsgerichts Schönberg i. H. vom | falli g, datier , Juni 1924, lanz per 31. Dezember 1928. Einladung zur ordentlichen General- | Patente . . .. . « 322 295/34 eirag der von einem Aktionär ein- (7 0,— auf RM 14 150 000,— zu erhöhen durch Ausgabe von 10 000 Jn- Die Umivandlung der Vorzugsaktien in S ton ift zul ch 9 C o. voll | fällig werdend beim Tode des Versicherten versammlung auf Freitag, den 1. N MABE: i gereihten Aktien nicht RM 3000, | haberstammaktien zu je RM 100,— Nennbet 6 U é 8 dazu ne es E orzugsaïtien in Stammaktien ist zulässig, doch bedarf 27, November 1929, vormittags | spätestens am 20. Juni 1952, wird auf- Aktiva RM 6 1929 au ues ag, den 1. No- | Konto Transitorio , « 1383/75 : oder ist er nit dur 3000 i ilbar so | je RM 1000,— Nennbetrag, je mit Divid denke u 400 JFnhaberstammaktien zu | s dazu neben dem mit einfacher Stunmenmehrheit zu fassenden Beschlusse der General- 10 Uhr. Dieser Antrag der Klage wird | gefordert, diesen Titel binnen 6 Monat 1 | Bauten 180 968,26 O un gf Not E E M E B wird für je RM 1000, Akti ar, 0 | Der Beschluß der Scuvcaloeelán E endenberechtigung vom 1. Januar 1928 ab. versammlung je eines in gesonderter „Abstimmung ebenfalls mit einfacher Stimmen- a zum Zweck der öffentlichen Zuitellung | L heute an auf der n S Gta Ubia e E A r Unie Les an Dres. Wäntig, Kauff-| am 31. 12. 1926 deteaa L H Ke R e tai (oireds cus E, Sliai 1018 D Fen Le s und M T der Kapitalerhöhung mehrheit zu fassenden, Beschlusses der Stammaktionäre und der Vorzugsaktionäre AUULIna é vorzulegen. Nach nußzlosem Ablauf der | M bilie x T7 006-65 fa Gr. Ber pvr dey fu A E V le für je RM 100,— ‘Akticuneitabetrag Die neuen nom. ‘RM 2 400 000,— ns g gig hi Dregden eingeiragen. u R Lit, B. Die dur die Umwandlung, entstehenden Stammaktien erhalten y SSbabera 1. Gotsiain, 4 Dreher 10, Frist würde der Titel als kraftlos erklärt | Abschreibung Aae as di Bóa Eu Tagesordnung: Fs enn i 1 Aktie über RM 100,— ausgereicht. | \sPetts bilden, wurden zum Kurse von 109% pugliglich G Stüchzinsen cor La 2 “n Kie Le Seba e Hp Tlihaft darzu gleihen Nennbetrags, / r DeQaelle werden. mb} E i ck 3 ; E E Die Umtauschstellen sind bereit, den | nuar 1928 ab unter Ausschluß des geseßli h Sre h L ina A ita er SeJENIGat rotbie ir Falle der Herabjehung des des Amtsgerichts. Züri Boe «ape 4 700|—| 1. Entgegennahme des Geschäftsberichts, 300 000,— 4 O EREIE, VEN f s\hluß des geseßlihen Bezugsrechts der Aktionäre einem | Srundkapitals zum Zwee der teilweisén Rückzahl i ionä Al alliiez it ürich, den 4. Oktober 1929. s P s der Gewinn- und Verlustrechnung ; t Y An- und Verkauf von Spigtenbeträgen | Unter Führung des Bankhauses Gebr. Arnhold, Dresden-Berlin, stehend der zur Verteilun dies i ahlung án die Aktionäre erhalten aus A e V Im Namen des Bezirksgerichts Kasse, Banken, Postscheck « 7 871/44 G9 i e ¡Ung | Kapitalherab- 8 zu vermitteln. sortium überlassen, das in Ausfüh Ler habet A u in, stehenden Kon- | El Zur % g an diese verfügbaren Masse zuerst die Vorzugsaktien Lit. A den [61269] Oeffentliche Zustellung. Im chDEeirtog ' Außenstände 9 712182 un er Bilanz sowie des Berichts seßzun 300 000,— E : det i : ere Î sführung der dabei übernommenen Verpflichtung davon | Uf sie eingezahlten Betrag, sowis die -et idckständi Sevi ; ; „l s Uf l 5. Abteilung. L E 2182 9 : Ê y l Den Aktionären, die ihre den alten Aktionären ein B 3 S L k g . z Died Me etiva rückständigen Gewinnanteile, dann die q, Der Hilfsarbeiter Wilhelm Büuerle {u | Der Gerichtsschreiber: K. H ube x, | erlust: Vortrag e 767 2. Besdlaßfassung fer die Bilanz nebst ett F e Den Mtlonäven die ihxe Artien dem | oLe Slennmattien ver alte Lobngttion U D ciec uen G S Ne 100 | Pnbien Cerianotei béber Sils SeTREA as I Rib Stn j TEA ) Ul U, i j Etn inmiaienp lagt: (esitna wird feine Provision berechnet. D 2 | bzw. auf je nom. RM 500,— alte St ti : 2 l L LU L e : / Vevor Stammaktien êtivas entfällt. Alsdann erhalten W. Hildt hier, klagt gegen Nobert in 1928 490,84 84 438/51 Gewinn- und Verlustrehnung. Passiva leid : rechnel, “Ves Le : / Stammaktien oder alte Vorzugsaktien Lit. B eine | die Stammaktien den auf sie eingezahlten Be Iro s f an b E V .. , 8 h ; E Ï ; j . "ie der C 2, | neue St » 2u RM S D 7 N RovEE E e L + Ou emmg zahlten Betrag, der etwa verbleibende Ue Muttach, Hilfsarbeiter von Ludwigsburg, —————— T 3, Erteilung der Entlastung für Vor- | Aftienkapital . 400 000,— # frei n s die M Tone ais L E i ieg Buen E Kurse von 114 2% zuzüglih 6% Stückzinsen wird auf die Vorzugsaktien Lit. À und die Stammaktien na Verhältnis vage g Be fbardt, mit dem Antrage: die Ves 7 Ak ¡ P A end er u aB ï Herab- f an den Schaltern bar obi c Stellen Kapitalerhöhung im Zusammen a D E DOS Mig e My 000A dox G Beträge verteilt, : j R A F j j Ae Z A S igen Stellen L c e i ( ; i: Lw T Burkhardt, mit dem Antrage: die Be- . tien- Passiva. Geschäfts, es (Verlegung des sebung « 300 000,— | 100 000— Æ erfolgt, andernfalls wird die übliche Die gleiche Genéralversairintung besloß eige auigegehri ivorden, destébeub 7 Grundkapital der Gesellschaft beträgt nunmehr RM 19 150 000,—, d ion vem l x e Abfindungs: e e Q Bantkschulden T L Oi Aktionäre, welche an der General-| Sontokorrent ¿«6: -s o 393 656/35 Provision in Anrechnung gebracht RM 14 150 000,— auf nom. RM 19 150 000 * titer 4 erhöhen vuech Au jade Lit, B zu je RM 100, E600 nim RE A H M S E e Bi vou! 2000. N il fe s L E l Mags p : Ot r 230|— Die Aushändi der neuen Aktien- | von 5000 neuen Jnhaberstaminaktien zu je RM U ur Ausgabe | ien z5 42 RM ¡—, 62500 Stammaktien zu je RM 20,—, 83 500 Stamm fumme den Betrag von 3000 RNM g j ih f N, Sonitokorrentch « « «s 57 62177 versammlung teilnehmen wollen, haben Ak h O M LE m B Vie Aushändigung der neuen 2 tien- L Jnhaberstaminaktien zu je RM 1000,— Nennbetrag mit Dividenden- aktien zu je RM 100,— und 6400 Stáäntmäktki E E V, E nms- ; ; : T & 1! ; ep. e N E 78 998/17 urkunden exfolgt gegen Rückgabe der | berehtigung vom 1. Januar 1928 ab, d i Î j : 00 Stäntmäktien zu je RM 1000,—, Sämtliche Aktien Dreitaufend Reichêmark nebst 8% | [61406] ——|— | gemäß $ 13 des Gesellschaftsvertrags ihre Éoitto Tratlitotid: 4 265 3965| O E BA HUcgave L bilden. Dar Beschiut r 192 , die nicht Gegenstand dieses Prospekts lauten auf den Fnhaber und find bis auf die vorerwähnt 2s O n Sinten, seit Klaguftellung, Hilfoweise | Hierdurch lade ich die Herren Altionäre| Gewinn und Verlustrechnung |neralversammlung obne Mitrechnung des oro » s e Uen L war bei der (erhöhung wurben am 23. Otober 1928 in bas Handelsregister des Amtsgerichts | Stammaktien, die den Gegenstand dieses Prospekt neuen nom, RM 2 400 000,— em Kläger vom 15. Juni 1: ab auf | der Berliner Film A. G. zu Berlin : G ch S ; S gleichen Stelle von der die Bescheini- Dresden eingetragen Die S ; ; 6A cent mtsgerihts | d ten, die den Gegenstand dieses Prospekts bilden, haben die Nummerñ Lebensdauer eine monatlihe Rente von | zu einer Generalversammlnn per 31. Dezember 1928, Tages der Generalversammlung bei der j N i I Es getragen. Die neuen Stammaktien wurden entsprechend einer von der | 72 501--83 500, lautend über je 1 RM 3 50 O e E : 4 i : g auf den Hc 5 Gewwinn- und Verlustrechnung. W qungen ausgestellt worden sind. Die Generalversammlung erteilten Ern : : ; i ; je nom. RM 100,—, und 83 501—84 900, lautend RM 30, —, das bereits Verfallene und | 29, Oktober 1929, nachmittags Aufwend Gi La M der U L T E Quittungen J sind nicht Ute Or Gesellschaft i Dresden zum Kurse Sg an Hie Hs SMEUUD Ae MS je nom, RM 1000,— und sind mit den faffimilierten Unterschriften des ruft, e O zes rigen 1e L E in d D des Rechts- | Betriebs- und Beenalinics E T zu Pinboetene "Das Recht Ses Hinter- Inventarabschreibung n È Die Stellen. sind berechtigt, aber nicht | von 4% einzahlte und die Borpslidihunia sinatns "ie Weni Aitien Zem Vermort les Konie . iet at aare idet ieder, sowie mit dem handschriftlichen Ersten jeden Monats vorauszahlbar | anwalts und Notars Paul Brasch, Berlin ite E f c legung Bet Sine Notar blei Ret ed 50 A E verps'ihtet, die Legitimation des Vor- | gleichen Kurse zur Verfügung der Gesellschaft zu hal f di i a : E Bo grie Mag es Feen de E A „Milbeimse 51 L zweds An- | 91 F ceidanaen On M a “i E jedo ge A E Mara og antra men pi V Nbiehre nd s a 96 cel peigers der Empfangsbescheinigung zu a S zu verzichten, soweit and (6 faias Mid Aktien zur ® E a berde einem beten deuten Esfettenbörsenpiupe auf inde fol e a A ui “Adr Ge N s ch erkennung der Liquidationsbilanz ein. g y besheinigung spätestens am T vor d —— E prusen. ellschaft gehalten werden, und mit ihnen Wei 2 : L | Akti ; ; Ee : e stalifinden follen, gewähren je 0,— Muttach zur mündlichen Verhandlung des| Berlin, den 7. Oktober 1929 Verlustvortrag 1927 » « « 83 947/67 | velhetinigung |paälejlens am Lage vor ver Waren .. ... . 393740 | Dic neuen Aktien über RM 1000 | Vorstands der Gesellschaft. nit ihnen nah Weisung des Aufsichtsrats und des | Aktienkapital eine Stimme. Bei Beschlüssen über Befezun j G h ul en , l, 29. ——[— | Ge i : L Die neuen Aktie S Î t zu verfahren, mit der Maßgab t Gat dat Aende z lüssen "über Beseßung des Aufsichtsrat Rechtöstreits vor die Zivilkammer V des De Wbekcab Saa Sea Generalversammlung bei der Gesellschaft | Versuche, Unkosten, Zinsen und RM 100 werden voraus\sichtli rig ratur S N er Maßgabe, daß ein bei einer Weiter- | Aenderung des Gesellschaftsvertrags und Aufl j ; E A 0 0e Tv / S i ¿ ¡— ' aussichtlich | begebung der Aktien über den Uebernahmekurs der U i i R 5 i : N uflösung der Gesellschaft gewähren Landgerichts zu Stuttgart auf Mon- 2 MiibdetrSdattaa df D werden. Steuern usw. « » + 100 935/62 bald für lieferbar erklärt e o lôs nach 2 E jmekurs der Uebernehmerin hinaus erzielter Er- | RM 25,— Vorzugsaktienkapital Lit. A 19 Stimmen. Die J A ( i 62 i fl : erden. ) Abzug der sämtlichen Unkosten der Kapitalerhä ; e i Bee ; L Stimmen. Die JFnhaber der Vorzugs- tag, den 9. Dezember 1929, vor- | {61396} _ Erträgnisse. Die Hinterlegung ist auch dann ordnungs- T2 Tra80 Wi Diejenigen Aktien über RM 120 Auf di. , r Kapitalerhöhung der Gesellschaft zufließe. | aktien Lit. A haben jedoch die Verpflichtung übernomme g POY, i j et r) R A2 ) i: - 4 1555: S S gel Gr 2 2(0,— Auf die vorbezeichneten RM 5 Mill c i : 7 ; p E muchtung übernommen, das mehrfache Stimm- mittags 9 Uhr, mit der Aufforderung Weigelwerk Aktien Betriebseinnahmen « » « 82 243/53 | gemäß erfolgt, wenn Aktien mit Zustim- _— M welche: niht' bis a e Taod l Sahleiiuet s h ¡M 5 Millionen Jnhaberstammaktien räumte die | ret niht auszuüben, bis die in Option gegeb a ada g E 1 ; di L | gesellschaft, } Verlust 1928 3 mung einer Hinterlegungsstelle für sie b ; R) i elche niht bis zum 31. Dezember 1929 | Sachsenwerk Licht- und Kraft-Aktiengesellschaft ei j i : si M in Option gegebenen RM 5 Mill. Fnhaberstammaktien einen bei diesen Gericht zugelassenen Anwalt Neisse-Neuland erlusi n U 84 438/51 g einer Hinterlegungéstelle für sie bei | Patentverwertung . - - 30 037|25 eingéreiht worden sind: werben | gestalt ein, daß das K ft-Aktiengesellschaft einem Konsortium eine Option der- | voll gezahlt sind oder die Ausübung der oben geschilderten Opti A N 6 N -- V . ; A S 2 gerei md, | gem j 5s tium im Zusammenhan it ei j at 7 E Ung der geschilderten Option auf diese Aktien zu bestellen. Gemäß $ 244 H.-G.-B;: geben wir be- 166 682/04 anderen Bankfirmen bis zur Beendigung | Patente, Bewertung des L 290 H.-G.-B. für kraftlos tet | wählten Sredit S Ey : ang mit einem der Gesellschaft ge- | erfolgt ist. Bis zu diesem Zeitpunkt stehen in den ‘drei erwähnten Fäll Stuttgart, ten 3. Oktober 1929. Met ggr gde en) or Mriciarai in Hobens(dwattgar, 10, Juki 1020, M S E Ser evt] * Qugangs. ce 4 114 118/34 Das gleiche ritt von vereidien E die L Mid 16. ee S erhielt, bis zum 31, Dito er S der Vorzugsaktien Lit. A und den 250 000 Éiiatces A Duiaa Urtundsbeamter der Geschäftsstelle. den Aufsichtsrat delegierte Mitglied Herr ‘Ativa Und Schlo ßhotel A.-G. Leipzig-Paunsdorf, Ä Oktober 1929. 144 155|59 Aktien über RM 120,—, welche die S: Dieses Darlehen, das mit 100% ausgezahlt wurde ist mit T2 0/ Les tblichen Inhaberstar Jahaberstammaktien die 550 000 Stimmen*der im Verkehr [61237] B E, R Georg Böhm aus dem Aufsichtsrat aus- Hohenshwangau, Der Auffichtsrat. Vilanz per 31. Dezember 1928 gum Umtausch erforderlihe Zahl nicht | sinsen und läuft bis zum 1. November 1935, Die Gesellschaft hat id D P. a. Zut ver- befindlichen D 3 il O, und die 150 000 Stiramen der ebenfalls im Verkehr de in Lex Regierungs geschieden ist. An seine Stelle trat Herr Käßberger. Kommerzienrat Hermann Schöndorff d S tet n ddn een und uns nicht zur Verivertuüng | vorbehalten, unter Einhaltung einer dreimonatlichen T UGuAIER ae C Der von der Entre 2 p E, i 4 gIertgdes 12 K é E S Í : für Rel e eili, zur Ver- |! ô j i ; C S „Der G ) wvá i fo bezirken Kassel, Koblenz und Wiesbaden U E 5. Oftober 1929. | [59650] TEIST 5 Aktiva, RM [H fügung Testelt worden An Di E Boe E BIeN: L n mindestens £ 5000.—,— oder dem Mehrfachen dieses höchstens 22 O zur NAe aus di Hereeiet Dauer Todt Abos Arnhold, anhängigen Umlegungssahen werden | Der Vorstand. Dr. Spiel i ilai : In der am 2. Oktober 1929 zu Elber- | Kasse, Postscheck , « « - 2 953/16 Stelle der für kraftlos erklä “rièn | bi zurüzuzahlen; der Betrag, der in einem Jahresabschnitt vom 1. Oktober | in Firma Gebr. Arnhold, Dresden-Berlin, Vorsib nder; izrat ¡lia ; zur Crmittlung bis jeyt. unbekannt and. r. Spielvogel.| Vilanz per 31. Dezember 1928. rad vor dem Notár Gerrn Justizrat | Allien. « + + e oos 54 820|— Aktien A R alten is E des folgenden Jahres zurückgezahlt wird, darf aber £ 50 000,—.— | {hul, Dresden, stellvertretender Rersigonder: Ban fg N O William Alto gebliehener Teilnehmer und zur Fest- | [61361] Aktiva. « la Chrzescinski stattgehabten Auslosung | Inventar « « « + 5 660/75 Gesellschaft über RM 1000 ete I L Ga des fünften. Jahresabschni ; Arnhold, in Firma Gebr. Arnhold, ‘Dresben- Berlin; Bankier Barthel cor, | stellung der Legitimation der Beteilig-| Einladung zu der am Donnerstag, |Jmmobilien . . . 93 2602 | unserer Obligationen sind folgende 237 Ae e s ev s 14 43130 F RM 100,— werden für Rechnung der | gezahlt ist, is die Gesellschaft beveGti +9 e znitts das Darlehen noch nicht zurüd- Firma Arons & Walter, Berlin; Carl Degenhardt, Präsident der Sächfischen Staats- M INELIS Dn, WINIE O: den 31. Oktober 1929, vorm. | Maschinen, Werkzeuge « 15 550|— s Feigen wen: 140 167 173 Le a S S ici e verkauft. Der Erlös wird | zur Hälfte des noch restlichen Betrags Hecidhuagbiei, bie Kactailtie Ler mie, bis C N Rem Koajul Karl von Frenckell, Dresden; Arthur Es wird allen unbekannten Teil- | 11 Uhr, in der Geschäftsstelle der Notare | Fuhrpark . . „« « «- 3 900|— | „T e S E 00 E abzüglih der entstehenden Kosten zur | Quartalsersten unter Ei j j hen Stakt Ta al e M , rüher Vorstandsmitglied dez Gesellschaft, Dresden; Bankier Dr. Kurt On E Mer Dr. Wäntig, Dr. Kauffmann, Dr. Sieve- Siboeineichtung S I A 2 as n e A aan M V ¿»o o GS 17 604/46 Verfügung der Berechtigten (a A as bee Lene Deer jen bieies Berke U E in Teilbeträgen e Day As ite O Joseph Goldschmidt & Co., Berlin; y : “25 S G ing, Dr. & B ite 4 ( f C 302! Barmen-N., ) » ) ck; ¿i Z 2 g oigen, C s l ankdirektor. a. f ; : Augeinandersepungen zu elb ses A eberit@ea Ai Seufekbs. Guthaben A 162 830 us 14 E 1139 1328 1365 1381 1393 Passiva e iris Metall-, 'Walz- s Sid, Vialtieeweëte schuld M Höhe Las 908-400 Cann Feneait (ea M L Dillian) ra Ee " E oes in Sil Lotomtiosgbak aas Zungenthal;, Kommerzienrat Don! Dito inen, überlassen, sich innerhalb se versammlung. Kasse und Postscheck . - Q 821/16 4 1419 1437 1463 1488 1499 1534 : : . Hinvdrich8-Auffermann folgende Grundschuld von 4 Milli H illion) und eine darauf- | Poel, in Firma Hoesch Co., Pirna; Kammerpräsident Dr. jur. Kurt von Klee- eie Le A L A LEE e Magidoidane Ee e. e « þ dighio| 1686 1587 1569 1620 1621 1678 1701| Pontoforrent - : : : : ; | 2092 15214 Aktien-Gesellschaft. ber Gejellschaft in Radeberg und Niebersebü einnetragen ieten SUndUEe | L ntier Gustav Lilbeht von Mallcäeobt, in Firma Satea & Ce Bie: Sit A A agung al, . Vorlegung des Geschäftsberichts sowie | Verlust 1928 . « + «« 9 380/28 | {£2 : S pre Der Vorftand. Die Option auf RM 5 Milli i ; U L L ¿ inckrodt, in Firma Hagen & Co., Berlin; Direktor 4 E ora a0e0 tee dg Glei gus Geis und Vertu: e (118 198) N Nu 218 E Dl Mino cio” : : : | S N E) tant im gangen eder i Eolbechgene U eta Vie genen: d none H LOGOO. e | Preaden/ Diétoe Julius ‘Doenteimer Vorkentomigles Le Mle C j A | L L, P V rechnun 28. 41 2 / Ps H E 99022 |. : Aktien sein ausge N . as E , TELLOL „Oppenheimer, Vorstandsmitglied der Adle 5 ! mittags 11 Uhr, vor dem ‘Landes. | 9, Beschlukfassung und Genebmigung Passiva | (2386 2335 2379 2386 2474 2482 2486| Bolfrebere - - » - » » » 00s „Teppih-Großhanvels: | steigend von 120% für die ersten Öptionsstide bis auf 12212 %- Außerdem E formecie Le e E A Peter Reinhold, Dresden; | G O O der Bilanz. Stammkapital . « « « 157 500|— | 22 74 2994 269 489 302/74 Aktiengesellschaft, Berlin. 59%, Binsen j E O ‘7/2 /0» Außerdem sind . Kommerzienrat Dr. ing. h. c. Ernst Sachs, Vorstandsmitglied der Fichtel & S gebäude des Landeskulturamts Kassel, | 3, Entlastun L beé Vorllants ub. des R E V 07 Ol [2636 2650 2690 2708 9749 2783 2802 : Bilanz per 31, Dezember 1928. Dée Seen 1e Mvelbina beL DER e jeweilig optierten Aktien, und zwar vom Tage | A.-G., Schweinfurt; Oberstleutnant a. D. Albrecht von Schimpff Deren? Mint- P N TOR ee Buer Mh Me Aufsichtsrats. Viden + «eas dn 4 300/— | 2813 2879 2887 2898 2917 2934 2946 Gewinn- und Verlusirehnung, Tage der Ausübung der Option E E EN Dividendenzahlung bis zum lena eas a. D. Geh. Rat Professor Dr. jur. und Dr. ing, e. h. Hermann Schmitt, | E, S 4, Beschlußfassung über eine Erhöhung | Hypotheken « « + + + | 62 000/— 3000 3033 3045 3085 3086 3123 2204 i R R M eineni tot Die Gesellschaft hat sich das Recht vorbehalten, das Options L Gu “D. Willi ankier Albert Schreiber, in Firma H. C. Plaut, Leipzig; Oberstleutnant ; E aen e ge Kassel des Grundkapitals um RM 50 000,— | Kreditoren « « « « « - « 132 607/62 3216 3319 3334 3346 3348 3382 s Versuche, Unkosten, Zinsen, Se T A 12 069/52 | marf 1 250 000,— Stammaktien, für die der Ecivecbopres, on ret gu! die Reichs- | 4: L s von Tschirschniß, . Dresden. / 1. Gemarkung Barböbausen Kreis Bes BEBEE des geseßlichen Be- | Delkredere . . . « «« 9 000|— Zen Le D 2558 e 21 236 Steuern ._. « « ch» « 96 772/91 G lr vg R E 2 697/21 | während des ersten Jahresabschnitts der Optionsfrist mit u des Kominalbet e erhält Aue fen Wecdtina, Ge Me des gewählte Mitglied des Aufsichtsrats | Frankenberg, i 5 E Lee Bor éoaftièn L Gewinnvortrag 1927 « » 21 240/79 | 37413 3747 3767 3763 3774 3786 3789 Pie ar absehreinuts - 2 e s Verlustvortrag 192 47 e bend R besißt die Gesellschaft das Recht, das ‘Darlehen in Höhe des vertretenden Vorsizenden Aa 3000— und fite jedes andere Mitglicd LiM 2000 ; j | 2. Gemarkung Aufenau, Kreis Geln- aniare Alb 102 398|41 | 3896 3827 3904 3947 4016 4028 4169 Serie: c a 22 4! 5 923,27 D A arine es Sue E e SOnE dergestalt zurückzuzahlen, daß der | ährlich beträgt. Die Mitglieder des ‘Aufsichtsrats erhalten überdies zusammen einen 4 h 3 Setolina Neudorf, Kreis Geln B e L fte bedingt durch E E S TLTEGRE pt iA pt ra cen S ti S Abschreibung 30 788,34 | 45 199/34 1928 . 236,67 | 6159/94 | auf das Darlehen verrechnet wird, selbst ivenn in dein LENICRELR Dubces bir as ‘Der Vorstand DeS2Ut dax Aa S De S atte U LA Ae j E “7 S é R t 4 und d der Tagesordnung. er 31, Dezember 1928. S j s C S bereits d t Sh ahresabschni Z esteht zur Zeit aus den Hérren Direktoren Dr. ing. Dr. ing. e. l d i hausen 7 uE s g g 4467 4480 4562 4576 4587 4589 4607 n 166 493/55 20 926/67 er sonsi vorgesehene Maximalbetrag von £ 50/000,—.— é ich Willy S f ë d i i : : «Ung, ¿mge Ee e i j : ; oie z . Wahlen zum Aufsichtsrat. j E 9 : ; E Î 00 ,—.— erreicht ist. ) Sarfert, Dresden, und Willy Wittke, Niedersedliß, sowie 2 Â Gemarkung Sandberg, Kreis Gers-| g! Vierichiébenes: tfich Soll. A [s [4664 4710 4743 4861 4882 4883 DNS Satcivecivadina aoiTiao _ Passiva. Konsortium, die Becke ey va bei einer etwaigen weiteren Kapitalerhöhung dem Vorstandsmitgliedern Dipl.-Jngenieur Rudolf Bachras lBeclin-Wilmersdorf: Jn Í : zes : : Anträge hierzu sind mindestens zehn | Abschreibungen « « « « 17 672/48 | 4922 4977 5044 5069 5079 5149 5200| Patente, Bewertung des Aktienkapital . . , . « « + |20000|— | sie bestehenden B E E SULINE mt Ls ag junger Aktien in dem für | genieur Edmund Engelhardt, Dresden, Diplom-Jngenieur Emil Feigl Dresden / A 5. artung Hersfeld, Kreis Hers- | Tage vor dem Tage der Generalversamm- | Delkredere . « . « « 9 000|— | 5307 5376 5398 5440 5443 5469 5483| Zug M ac R A 67 904|— Kreditorenkonto …… « « o è 926/67 | angebotenen Atiien lewie Les ctn U Vie Gu Das E der zur Option | und Heinrich Felder, Dresden. gt, , J E : : : 2 c 5 F n A c z : . .. S Z Z ' 6. Gemarkung Hofaschenbach, Kreis lung beim unterzeihneten Vorstand ein- Unkosten. . E 128 767/80 | 9904 9922 5654 9697 BAGO: Ao. DTOO Gla e o 0A 27 367/89 76 ople; | soll auf Grund ausdrülicher E Q Ds V E KeD entfallenden jungen Aktien Das MEIETUIELE der Gesellschaft ist das Kalenderjahr. d 1 h e aca E bea A v nes Zur Teilnahme an der General-| Gewinnvortrag 1927 | 21 240/79 S6 eise S ZeEN e tas e i 17 604146 Gewinu- und Verlustrechnung. | 2% Bankhaus Gebr. Arnhold ausgeübt S der Optionszeit durch | éutiäén Reichs S o Dee GeeLE a D Bekanutmachungen erfolgen im f entarti Loe _ a8, _| versammlung sind die Aktionä i 3681107 | 2 O Des 206 J = . j “fti ; : A j y i: anzeiger. Die Gesellschaft verpfli i i Í : h 7 fing Morles, Kreis Hine | je rhre Aen oder de, eniyreceoden a anni \ Q 002 008 QUIL SE ELLL Q | gie Uckereinsimmung déx vorstzgenten f R ju geritten D d fn de Mgemelnen Tarusan ten ehligese [oie Heine Bo es L de E 16 ocgebcaten mein Lo | E ; L z N i ine eines s Haben. 3546 6557 6558 6601 6606 6640 6667| Die Uebereinstimmung der vorstehenden L + ; i 0 He vorden gegen die Verpflichtung, die- |, on dem aus der genehmigten i i 4 | j 8. Gemarkung Rimmels, Kreis Hün- E S att ees Sevi ita WEL 21 240/79 | 6686 6749 6850 6992 7012 7013 7026 Bilanzen mit den ordnungsmäßig ge- Her aisvortrag 1924/27 , « « | 5923/27 Sale 2 Qa 31. Dezeinber 1930 keinem Reichsausländer zu verkaufen sowie im [ist ein auf Vorschlag des MclfiGtrat pu bestim her Born in a / M s fe L L O TIEIT Letint (ieueiductén 2, gle G R E 156105 | 7065 7098 7115 7137 7171 7211 7320 führten Büchern bescheinigt U e « «o s e 236/67 Salben eiterveräußeruñg an einen Jnländer diesem die gleihe Verpflichtung 5% dem geseßlichen Reservefonds so lange zuzuschreiben, als derselbe 10% des Grund- Pet i ou ung Silges, Kreis Hün- | Rorstand eingereicht haben. Fabrikationsertrg « « « | 145 903/95 | 7336 7339 7342 7369 7426 7428 7464 | Der Aufsichtsrat. 6 159/94 D Einziel Akti ; kapitals nicht überschreitet (zur Zeit enthält der Reservefonds RM 3 000 000,—, also d 25 ; 10 Gemarkung Hertingshausen, Kreis Hamburg 13, den 30. September 1929. | Verlust 1928. « « « }___——ckS Ea cte ck, Oktober 1929 M Venete E R Haben ähnlicher Weise ist zulässig, wobei ia Sicalbuag bax V: N « a D NE R Restes des Rein De Da caober He AUGENRE des aVERan verbleibenden S E * Sh 7 y G N s ; E AGLAS Elberfeld, den 2. Oktober 1929. Venzky. R. Krause. V : v / er Vorzugsaktien Lit. B, abgesehen | Restes des eingewinns, soweit daraus nicht statuten- oder v ä i i u. Denltckgig Cappel, Kreis Mar- | Der Borsond unv Anssichivrat | Vöhler Möbelfabrik 6, G, | Elekirishe Straßenbahn Tie eeres bar... | s a (vor a D O E e V D e n Gei 1000 U (P d N Sl A S Lr E E M j E E ( j Mar- tant L M £ V, G., _ Egersdörfer. : L Q : 1 l . B eingezahlten Beträge an ihre rfen erst, nahdem den Vorzugsaktionären die ihnen v i f burg, Lahn, Wittig. Berge. Böhl, Vfalz. Barmen-Elherfeld, Der Aufsichtsrat wurde wiedergewählt. G 1500s E C E Gi SS wes E p t erben i as Vorzugs- Borgugögewinnanteile und die etwaigen Rückstände at oie Fade T, Ven E E E en Vit, i . Janua urhgeführt werden soll, ist sie nur amm-) Aktionären Gewin i ' zulässig, wenn die Gesellschaft mindestens zwei Monate vor Belariimacinta der A r ntt auf der folgenden Seite.) nden Seite.

f: É O E) E J E H E) N fa E (e LLEEA S [N

Le PILARE N AEEL/N G T e H Ir A Lars T i T e V, ü E E E s E E L E I E E E P E E I L E T E IRERS I I ZUTETES C E I 24

H